Sie sind auf Seite 1von 2

Landtagsklub

Süd-Tirol, den 7. April 2021.

Schriftliche Anfrage: Nasenbohrertests an den Schulen.

Als Opposition ist es eine unserer Aufgaben, Vorschriften der Mehrheit auf ihre
Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Gerade dann, wenn es um die Einhaltung von
höher gestellten Gesetzen geht. Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende
Fragen:

1. Auf welchen wissenschaftlichen, medizinischen und gesetzlichen Quellen


und Dokumentationen basiert die Vorschrift, Schüler, die sich nicht dem
sogenannten Nasenbohrertest unterziehen, vom Präsenzunterricht
auszuschließen? Es wird um Übermittlung dieser Quellen und
Dokumentationen ersucht.

2. Das betreffende staatliche Gesetzesdekret schreibt vor, dass allen Schülern


bis zur ersten Klasse Mittelschule und darüber hinaus der Präsenzunterricht
gewährt werden muss. Abweichungen von dieser Bestimmung sind
ausdrücklich untersagt. Fordert die Landesregierung demnach
Schuldirektoren und Lehrer derzeit zu gesetzeswidrigen Handlungen auf,
indem sie Schüler, welche nicht an den Testungen teilnehmen, vom
Präsenzunterricht ausschließen? Es wird um Übermittlung der Quellen und
Dokumentationen ersucht, die die Rechtmäßigkeit dieser Handlungen
bestätigen.

Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen


Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle L.-Abg. Sven Knoll

Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen


Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com