Sie sind auf Seite 1von 1

INFORMATIONSBLATT

Liebe Mitmenschen,

durch die sogenannten „Anti­Coronamaßnahmen“ werden Existenzen und die Zukunft
unserer Kinder nachhaltig zerstört. Als Grundlage für die Maßnahmen wird der soge­
nannte „Inzidenzwert“ angeführt.
Unten haben wir Verweise auf ein kleines Video zusammengestellt. Wir bitten Sie,
sich dieses Video in Ruhe anzusehen.

Sie werden lernen, wie das RKI (Robert Koch­Institut) bei der Berechnung der Inzi­
denzwerte  absichtlich  pfuscht,   um   die   Werte   nach   Belieben   nach   oben   treiben   zu
können. 
Im ersten Teil wird gezeigt wie einfach, aufgrund falscher Berechnung, durch mehr
Testungen höhere Inzidenzwerte erzeugt werden.
Im   zweiten   Teil   müssen   wir   lernen,   dass   das   RKI   bei   der   Berechnung   von   einer
hundertprozentigen Richtigkeit der PCR­Tests ausgeht. Korrigiert man dies und setzt
stattdessen großzügig die von den Herstellern selbst angegebenen Laborwerte (Ideal­
werte) ein, so sinkt die Inzidenz meist bereits auf 0.
Sollten immer noch Zweifel an der absichtlich falschen Berechnung der Inzidenzwerte
durch das RKI bestehen, so wird im dritten Teil hiermit aufgeräumt. Es wird gezeigt,
dass in die Berechnung der 24­Stunden Inzidenzen, Werte einfließen, die Monate alt
oder gar älter als ein Jahr sind!
Im vierten Teil wird erläutert, wie durch falsche Berechnungen die neuen Antigen­
Selbsttests genutzt werden, um die Inzidenzwerte weiter die Höhe zu treiben.
Im   fünften   Teil   schließlich,   erklärt   eine   Wirtschaftspsychologin,   wie   sie   die   Hand­
schrift ihrer Kollegen bei der Fabrikation dieser Krise klar wiedererkennen kann. Sie
erläutert, wie man uns absichtlich in Lager spaltet und gegeneinander aufbringt.

Wir haben große Anstrengungen unternommen, um die Videodatei möglichst klein zu
halten (keine 170 MB). Dies erlaubt es Ihnen, das Video schnell herunterzuladen und,
beispielsweise via Bluetooth über das Smartphone, an andere weiterzugeben.
Bitte   kopieren   Sie   dieses   Informationsblatt.   Geben   Sie   es   an   andere   Betroffene.
Werfen   Sie   es   bei   Ihrem   Restaurant,   Reisebüro,   Fitnessstudio,   oder   einfach   Ihren
Nachbarn, ein.
Wenn Sie können, laden Sie das Video auf andere Plattformen hoch. Was früher die
Bücherverbrennung war und offen für jeden sichtbar stattfand, ist heute das stille
Löschen. Videos und Textbeiträge werden ohne Begründung gelöscht. Es findet ein
„Informationskrieg“ statt. Auf allen Kanälen läuft das Gleiche, das einzig Erlaubte. Es
wird gelogen, dass sich die Balken biegen …

Das Video im Internet:
https://archive.org/details/Inzidenzbetrug
Auch mit einfachem MPEG4­Download.

https://videos.trom.tf/videos/watch/27e5ab67-1da8-4179-a280-24a318918edb
Ebenfalls mit einfachem Download.

https://www.veoh.com/watch/v1421105894Qrjpr2z