Sie sind auf Seite 1von 14

Arbeitslosenversicherung

Hannah Schöne und Selina May, 10/1

1 / 14
Arbeitslosenquote in Deutschland im
Jahresdurchschnitt von 2005 bis 2021

2 / 14
Gliederung
1. Allgemeine Informationen 5. Probleme
2. Geschichte 6. Quellen
3. Finanzierung
4. Leistungen
>Arbeitslosengeld I
>Arbeitslosengeld II

3 / 14
Allgemeine Informationen
- Sozialversicherung Versicherungsberechtigte
- Bundesagentur für Arbeit (Träger) - Pflichtversicherte
alle abhängig Beschäftigten,
- Bundesministerium für Arbeit und
Auszubildende
Soziales (BMAS)
- Nicht gesetzlich Versicherte
- Pflichtversicherung laut SGB III
Beamte,Mini-Jobber,Selbstständige,
Schüler und Studenten

4 / 14
Geschichte
1927- Gesetz über Arbeitsvermittlung 1969- Arbeitsförderungsgesetz:
und Arbeitslosenversicherung Bundesanstalt für Arbeit „Gesetz über
die Leistungen und Aufgaben zur
• 4.Säule des Sozialstaats
Beschäftigungssicherung und zur
• Reichsanstalt Förderung des Wirtschaftswachstums“
• Solidarprinzip →Außer Kraft gesetzt mit der
Einführung des
1952- Errichtung der Bundesanstalt Sozialgesetzbuches (SGB)
für Arbeitsvermittlung u. Der
2003- Umbenennung in die
Arbeitslosenversicherung
Bundesagentur für Arbeit
• paritätische Beteiligung der
Sozialpartner
5 / 14
Finanzierung

> Beitrag : 3%
- Aufgeteilt:
- 1,5% Arbeitgeber
- 1,5% Arbeitnehmer
- Beitragsbemessungsgrenze: festgelegter Höchstbetrag auf den sich Prozentsatz
beziehen darf
> Umlagen

> Darlehen und Zuschüsse des Bundes (Betrag ändert jährl.)

6 / 14
Leistungen der Arbeitslosenversicherung
- Bereich Passive - Bereich Aktive
Arbeitsmarktpolitik: Arbeitsmarktpolitik:
Minderung der materiellen Folgen Maßnahmen zur Erhaltung und
von Arbeitslosigkeit Schaffung von Arbeitsplätzen,
(Lohnersatzleistungen) Unterstützung der Integration in
Arbeits- und
Ausbildungsverhältnisse

7 / 14
Leistungen der Arbeitslosenversicherung
- Leistungen an Arbeitnehmer:
- Entgeldersatzleistungen (Arbeitslosengeld I und II, Konkursausfallgeld,
Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld,Teilarbeitslosengeld, Übergangsgeld)
- Aktive Förderung durch unterstützende Beratung und Vermittlung, verschiedene
Förderungs- und Weiterbildungsprogramme, …

- Leistungen an Arbeitgeber:
- Eingliederungszuschüsse, Einstellungszuschüsse, Förderung der beruflichen
Weiterbildung, weitere Fördergelder,…

- Leistungen an Träger:
- Förderung der Berufsausbildung, Jugendwohnheimen,
Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Förderung bestimmter Einrichtungen und
Trainingsmaßnahmen, ... 8 / 14
Arbeitslosengeld I
> Befristete Lohnersatzleistung der beitragsfinanzierten Sozialversicherung
> Voraussetzungen : - min. 12 Monate versicherungspfl. Beschäftigung innerhalb
der letzten 2 Jahre
-Arbeitslosigkeit+ persönl. arbeitslosmeldung
-Alter zw. 15 und 65 Jahren
> Höhe & Dauer : -Abhängig von Höhe letztes Nettoeinkommen, Steuerklasse, fam.
Situation, Dauer Beitragszahlung
-max. 12 Monate (altersbedingte Fristverlängerungen möglich)
> Allg. Leistungssatz : - 60% (67%, wenn unterhaltspflichtige Kinder)

9 / 14
Arbeitslosengeld I

10 / 14
Arbeitslosengeld II
Allgemein: Anspruch:

- Fürsorgeleistung aus Steuermitteln -Alter 15-65 Jahre (Rentenalter)


auf Grundsicherungsniveau -Aufenthaltsort Deutschland
- Nach Auslaufen des Anspruches auf -mind. 3Std. Arbeit am Tag möglich
ALG I -Beschäftigungslosigkeit
- Zeitlich unbegrenzt Bedingungen:
- Sozialhilfeniveau, keine Ausrichtung
- Deutlich restriktivere Bedingungen
am Äquivalenzprinzip (monatlich 332-
als bei ALG I
416 Euro + evt. Zuschläge und
-Bei missachten von Aufforderungen
zusätzliche Leistungen)
kann Arbeitslosengeld gekürzt werden
oder im schlimmsten Fall ganz
gestrichen werden.
11 / 14
Arbeitslosengeld II

12 / 14
Probleme
> Notlagen können nur bei Arbeitslosen verhindert werden, die:
- nur ziemlich kurz arbeitslos sind
- zuvor bereits lange Zeit gearbeitet haben
- relativ hohe Entgeltbezüge hatten

> Arbeitslosenversicherung deckt, bekämpft aber Arbeitslosigkeit nicht


→jeder 4. Arbeitslose erfüllt Voraussetzungen nicht

> Bezugsdauer und Höhe Lohnersatzleistungen haben Einfluss auf Ausmaß der
Arbeitslosigkeit

> Arbeit der BA umfasst viele versicherungsfremder Leistungen


→ belasten Finanzen
13 / 14
Quellen
https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosenversicherung

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1224/umfrage/arbeitslosenquote-in-deutschland-seit-19
95/#professional

https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwww.kredite.org%2Fwp-content%2Fuplo
ads%2F2017%2F12%2Fbundesagentur-fuer-arbeit-logo.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.kred
ite.org%2Fratgeber%2Fbeitraege-leistungen-arbeitslosenversicherung%2F&tbnid=n73ER_Qk0Qp_
1M&vet=12ahUKEwiArLzg8IXwAhUStqQKHTSsDG4QMygTegUIARDgAQ..i&docid=d5picKC4r0kb
GM&w=720&h=240&q=arbeitslosenversicherung&ved=2ahUKEwiArLzg8IXwAhUStqQKHTSsDG4Q
MygTegUIARDgAQ

https://www.hartz4.org/arbeitslosengeld-1-anspruch/

14 / 14