Sie sind auf Seite 1von 9

Deklinationen

Genera Kasus Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

der gute Mann den guten Mann dem guten Mann des guten Mannes
Sg. Maskulinum ein guter Mann einen guten Mann einem guten Mann eines guten Mannes
guter Mann guten Mann gutem Mann guten Mannes

die gute Frau die gute Frau der guten Frau der guten Frau
Sg. Femininum eine gute Frau eine gute Frau einer guten Frau einer guten Frau
gute Frau gute Frau guter Frau guter Frau

das gute Kind das gute Kind dem guten Kind des guten Kindes
Sg. Neutrum ein gutes Kind ein gutes Kind einem guten Kind eines guten Kindes
gutes Kind gutes Kind gutem Kind guten Kindes

die guten Leute die guten Leute den guten Leuten der guten Leute
Pl. M. / F. / N.
gute Leute gute Leute guten Leuten guter Leute

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


n-Deklination

Genus Kasus Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

Sg. Maskulinum der Herr den Herrn dem Herrn des Herrn

Pl. Maskulinum die Herren die Herren den Herren der Herren

Manche Nomen im Maskulinum werden nach der n-Deklination dekliniert.


n-Deklination: Grundform des Nomens im Nominativ Singular, in allen anderen Kasus endet das Nomen auf -n

Häufig verwendete Nomen der n-Deklination: der Herr, der Mensch, der Kollege, der Student, der Praktikant, der Nachbar, der Polizist ...

Sg.: der Kollege, den Kollegen, dem Kollegen, des Kollegen; Pl.: die Kollegen, die Kollegen, den Kollegen, der Kollegen

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Personalpronomen

Person Kasus Nominativ Akkusativ Dativ

1. P. Sg. ich mich mir

2. P. Sg. du dich dir

3. P. Sg. M. er ihn ihm

3. P. Sg. F. sie sie ihr

3. P. Sg. N. es es ihm

1. P. Pl. wir uns uns

2. P. Pl. ihr euch euch

3. P. Pl. sie sie ihnen

Jedes Nomen in einem Satz lässt sich durch ein Personalpronomen ersetzen.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Reflexivpronomen

Person Kasus Akkusativ Dativ

1. P. Sg. mich mir

2. P. Sg. dich dir

3. P. Sg. M. sich sich

3. P. Sg. F. sich sich

3. P. Sg. N. sich sich

1. P. Pl. uns uns

2. P. Pl. euch euch

3. P. Pl. sich sich

Die Formen der Reflexivpronomen unterscheiden sich von den entsprechenden Formen der Personalpronomen nur in der 3. Person
Singular und Plural. Hier steht bei den Reflexivpronomen jeweils die Form „sich“.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Possessivpronomen

Kasus Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

Genera M. / N. F. / Pl. M. N. F. / Pl. M. / N. F. Pl. M. / N. F. / Pl.

1. P. Sg. mein meine meinen mein meine meinem meiner meinen meines meiner

2. P. Sg. dein deine deinen dein deine deinem deiner deinen deines deiner

3. P. Sg. M. sein seine seinen sein seine seinem seiner seinen seines seiner

3. P. Sg. F. ihr ihre ihren ihr ihre ihrem ihrer ihren ihres ihrer

3. P. Sg. N. sein seine seinen sein seine seinem seiner seinen seines seiner

1. P. Pl. unser unsere unseren unser unsere unserem unserer unseren unseres unserer

2. P. Pl. euer eure euren euer eure eurem eurer euren eures eurer

3. P. Pl. ihr ihre ihren ihr ihre ihrem ihrer ihren ihres ihrer

Die Possessivpronomen werden in der 1. und 2. P. Sg. und in der 3. P. Sg. M. und N. wie die unbestimmten Artikel dekliniert.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Demonstrativpronomen

Genera Kasus Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

dieser / der diesen / den diesem / dem dieses / dessen


Sg. M.
derjenige / derselbe denjenigen / denselben demjenigen / demselben desjenigen / desselben

diese / die diese / die dieser / der dieser / deren


Sg. F.
diejenige / dieselbe diejenige / dieselbe derjenigen / derselben derjenigen / derselben

dieses / das dieses / das diesem / dem dieses / dessen


Sg. N.
dasjenige / dasselbe dasjenige / dasselbe demjenigen / demselben desjenigen / desselben

diese / die diese / die diesen / denen dieser / deren/derer


Pl. M. / F. / N.
diejenigen / dieselben diejenigen / dieselben denjenigen / denselben derjenigen / derselben

Die Demonstrativpronomen „dieser / diese / dieses“ und „der / die / das“ (ohne Genitiv) werden in allen Kasus wie die bestimmten Artikel
dekliniert. Die Interrogativpronomen „welcher / welche / welches“ werden ebenso dekliniert.

Die Demonstrativpronomen „derjenige / diejenige / dasjenige“ und „derselbe / dieselbe / dasselbe“ werden in allen Kasus wie die
attributiven Adjektive mit dem bestimmten Artikel dekliniert.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Relativpronomen

Genera Kasus Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

Sg. M. der den dem dessen

Sg. F. die die der deren

Sg. N. das das dem dessen

Pl. M. / F. / N. die die denen deren

Die Relativpronomen werden wie die bestimmten Artikel „der / die / das“ dekliniert - Ausnahmen: Dativ Plural „denen“; Genitiv.

Die Relativpronomen werden wie die Demonstrativpronomen „der / die / das“ dekliniert - Ausnahme: Genitiv.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Indefinitpronomen

Kasus
Nominativ Akkusativ Dativ
Indefinitpronomen

man man einen einem

jemand jemand jemanden jemandem

niemand niemand niemanden niemandem

alle alle alle allen

etwas etwas etwas etwas

nichts nichts nichts nichts

alles alles alles allem

Bei Personen: „man“, „jemand“, „niemand“, „alle“. Bei Sachen bzw. Dingen: „etwas“, „nichts“, „alles“.

Das Indefinitpronomen „man“ steht in dieser Form immer im Nominativ und ist Subjekt des Satzes - das Prädikat steht in der 3. P. Sg.

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien


Interrogativpronomen

Kasus
Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv
Interrogativpronomen

Wer? wer wen wem wessen

Was? was was was wessen

Copyright © Mag. Wolfgang Böhm, Wien