Sie sind auf Seite 1von 59

Melationship Career Guide

Personal Branding

1. Auflage

© 2020 Diana zur Löwen & Leah Smyra GbR


Wetterstr. 34
35516 Trais-Münzenberg

team@melationship.de

Das Werk einschließlich seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.


Jede Verwertung ist ohne Zustimmung der Herausgeberinnen und der Autor:innen unzulässig.
Dies gilt insbesondere für die elektronische oder sonstige Vervielfältigung,
Übersetzung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung.
Die Inhalte dieses Buches sind von Autor:innen und Herausgeberinnen sorgfältig erwogen
und geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden.
Eine Haftung von Autor:innen und allen Mitwirkenden für Personen-, Sach-,
und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Herausgeberinnen: Diana zur Löwen & Leah Smyra


Autor:innen: Diana zur Löwen, Leah Smyra
Illustration, Cover & Grafik: Leah Smyra
Gastautor:innen: Nils Daecke, Kati Ernst, Selena Gabat,
Mona Mayr, Tijen Onaran, Kevin Tewe, Kristine Zeller
sonstige Mitwirkende: Sarah Schneider

www.melationship.de
Dieser Guide gehört
SEITE 4 MELATIONSHIP CAREER GUIDE
Done is better
than perfect.
– Sheryl Sandberg –

SEITE 5 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Inhalt
Melationship Career Guide

Hey Super(wo-)man Kenne deinen Wert Personal Branding

8 9 18

Lebenslauf Social Media Lebenslauf Networking

25 38 44

Tipps aus der Praxis Jobs der Zukunft Jobbörse

45 49 51
SEITE 7 MELATIONSHIP CAREER GUIDE
Hey Super(wo-)man,
Schön, dass du dich entschieden hast, etwas mehr über Personal Branding und erfolgreiche Selbstprä-

sentation im Beruf zu lernen, um dich überzeugend zu bewerben!

Zum Einen werden wir in diesem Guide auf Themen wie die Optimierung deiner Lebensläufe eingehen.

Dabei gehen wir nicht nur auf die regulären, typischen Lebensläufe ein, sondern auch auf die Lebensläu-

fe, an die man nicht direkt denkt, wie LinkedIn oder sogar Instagram. Besonders wichtig als Basis dafür

ist der Teil über dich und deine Personal Brand bzw. der Selbstreflexion. Denn wenn du erst mal weißt,

wer du bist und was du kannst, aber auch, was du nicht kannst, fühlst du dich viel sicherer in deinem Auf-

treten und du kannst deine Stärken bewusst nach Außen tragen.

Wir freuen uns in jedem Fall sehr, dir diesen interaktiven Guide mitgeben zu können und hoffen, dir

einige Fragen beantworten zu können. Alternativ kannst du uns jederzeit bei Instagram via

@melationship.de kontaktieren.

Wir wünschen dir ganz viel Freude beim Bearbeiten dieses Booklets und freuen uns selbstverständlich

sehr, dir damit geholfen zu haben, deinem Traumjob einen Schritt näher zu kommen.

Alles Liebe

Diana zur Löwen und Leah Smyra


W ER
TVO
L L

Du bist wertvoll!
Viele Unternehmen und Start-ups wachsen derzeit rasan-
ter als je zuvor. Doch um langfristig erfolgreich zu expan-
dieren und sich nicht selbst im Weg zu stehen, braucht man
qualifizierte Mitarbeiter:innen und Führungskräfte. Das
Wohl und die Qualität der Mitarbeiter:innen bestimmen
das Wohl und die Qualität der Firma. Wir haben einen su-
pereinfachen Lösungsweg gefunden, dies zu steigern: Ta-
lente wie dich!

Man hört immer von Diskussionen, wie man ein Unterneh-


men zum Erfolg führt. Doch was nie vergessen werden soll-
te, sind die Mitarbeiter:innen. Denn es ist die Belegschaft,
die mit ihrer Vielfalt an ausgeprägten Kompetenzen die Be-
dürfnisse des Unternehmens befriedigen.

SEITE 9 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Daher möchten wir die Bedürfnispyramide von Abraham
Selbst-
Maslow auf den Arbeitsalltag übertragen und aufzeigen, verwirklichung

wie du mit deinen Stärken dabei aktiv dazu beiträgst, das Individual-
bedürfnisse
Wohl und die Qualität anderer Mitarbeiter:innen zu stärken
Soziale Bedürfnisse
und dein Unternehmen weiter nach vorne bringst. Neben
deinen individuellen Kompetenzen, auf die wir auf den fol- Sicherheitsbedürfnisse
genden Seiten eingehen werden, gibt es nämlich noch viele
Möglichkeiten, dich wertvoll für das Unternehmen zu en- Physiologische Bedürfnisse

gagieren. Denn du bist wertvoll!


Q u e l l e : h t t p s : / / w w w . h e r d e r. d e / l e b e n / l e b e n s b e r a t u n g - u n d - p s y c h o l o g i e / m a s l o w s c h e - b e d u e r f n i s p y r a m i d e /

1. Physiologische Bedürfnisse: Take Care of everyone


Also für physiologische Bedürfnisse ist im Grunde jeder
selbst verantwortlich.
Versuche ruhig mal auf deine Intuition zu hören, wenn du
das Gefühl hast, es stimme etwas nicht. Wenn du dich auch
um andere kümmerst und dir etwas auffällt, suche bei Be-
darf das Gespräch und frage im Notfall nach. Gehe ruhig
auch auf Kleinigkeiten, ob man beispielsweise zu wenig ge-
trunken oder gegessen hat, was man gerne mal vernachläs-
sigt, ein. So können solche physiologischen Bedürfnisse der
einzelnen Mitarbeiter:innen zusätzlich gesichert und opti-
miert werden. Die Grundbedürfnisse bilden auch die Basis
der Bedürfnispyramide und sind daher besonders wichtig.

2. Sicherheitsbedürfnisse: Ordnung muss sein


Suche und schaffe dir bei der Arbeit Ordnung und klare
Strukturen. Das hilft nicht nur einen klaren Kopf zu behal-
ten, wer was bis wann zu erledigen hat, sondern unterstützt
das positive Miteinander.
Wenn jede:r klar seine Aufgaben kennt, kommt es langfris-
tig zu weniger Missverständnissen, Kompromissen und
überflüssigen Meinungsverschiedenheiten.
Wenn du also bei dir anfängst, alles besser zu strukturie-
ren, kannst du zusätzlich helfen, das Grundbedürfnis deiner
Kolleginnen und Kollegen nach Ordnung und Sicherheit im
Arbeitsalltag einfach zu bedienen.

SEITE 10 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


3. Soziale Bedürfnisse: Teamwork is the key!
Wir alle fühlen uns doch wohler, wenn wir mit Menschen
arbeiten, die wir gern haben, mit denen man ab und an mal
reden kann oder die man ggf. sogar um Rat bitten kann. Ver-
suche dich daher selbst nicht immer zu verstecken. Gehe
gezielt auf Firmenevents oder bringe dich aktiv in Grup-
penprojekte ein und beweise Teamwork. Wenn du eher int-
rovertiert bist, probiere, deine Kolleginnen und Kollegen in
der Mittagspause mit einem kurzen: "Wie geht es dir?", in
einen lockeren Talk zu verwickeln.

4. Individualbedürfnisse: Ansehen und Wertschätzung


Für ein noch besseres Arbeitsklima versuche deine Mit-
arbeiter:innen in ihrem Können zu bestärken und zu mo-
tivieren. Besonders, wenn jemand vor schwierigen Ent-
scheidungen steht, es gerade mal nicht so rund läuft oder
jemand einfach einen schlechten Tag hat, versuche die
richtigen Worte zu finden. Das gibt neuer Kraft und Mo-
tivation weiter zu machen. Zusätzlich sorgt das für mehr
Vertrauen zwischen den Mitarbeiter:innen, ein motivier-
teres Arbeitsklima und am Ende zu erfolgreichen Projekt-
abschlüssen.

5. Selbstverwirklichung: Chancen gönnen und wahrnehmen


Jede:r hat Träume und Wünsche – auch im Beruf. Wenn
also jemand richtig gerne an einem besonderen Projekt
mit begrenzter Teilnehmer:innenzahl arbeiten möchte,
überlasse einfach mal anderen den Vortritt, die sich das
besonders wünschen. Sei dir aber auch immer deiner eige-
nen Ziele bewusst und kommuniziere sie nach Außen, da-
mit deine Kolleginnen und Kollegen dasselbe für dich tun.

AUFGAB E:

Schreibe dir an den Rand der einzelnen Blöcke eine Situa-


tion, in der du die entsprechenden Eigenschaften gezeigt
und eingebracht hast! Stütze deine Überlegungen gerne
mit einer Mindmap auf der nächsten Seite.

SEITE 11 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Platz für deine Mindmap

SEITE 12 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Ich
Nenne drei Kerneigenschaften deines
bin ...
Charakters (z. B. „ehrgeizig“):

_______________________ _______________________ _______________________

Diese Eigenschaften gehören dazu, sodass du dich auch darüber definieren kannst (z. B. zu
„ehrgeizig“ könnt man „zielstrebig“, „motiviert“, „geplant“, „fokussiert“ sagen) – das können so-
wohl positive als auch negative sein, so kannst du am Ende mehr über dich lernen, mit deinen
Schwächen umgehen und deine Stärken gezielt betonen (z. B. steckt in der negativen Eigen-
schaft "faul" ggf. auch eine von Außen betrachtete Stärke wie "beruhigend" oder "gelassen"),
versuche also versteckte Eigenschaften deiner Kerneigenschaften aufzuzeigen:

_______________________ _______________________ _______________________


_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________
_______________________ _______________________ _______________________

AUFGA B E :

Umkreise oder markiere auf der nächsten Seite alle Stärken und Eigenschaften, die auf dich
zutreffen. Alternativ kannst du auch Freunde & Bekannte bitten, dich dabei zu unterstützen.
So kannst du dir zusätzlich vor Augen führen, was dich ausmacht.

SEITE 13 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


abenteuerlustig abergläubisch achtsam agil akkurat aktiv albern allwissend altklug altruistisch ambitioniert
ambivalent amüsant analytisch anarchisch anbietend angepasst angsteinflößend angstfrei animierend
anmutig annehmend anpackend anpassungsfähig anspruchslos anspruchsvoll anständig anwesend arglos
aristokratisch artig athletisch aufbauend auffallend aufgeschlossen aufgeweckt aufmerksam aufmunternd
aufopferungsvoll aufrichtig ausdauernd ausdrucksstark ausfallend ausgefallen ausgeglichen auslebend
außergewöhnlich autark authentisch autonom autoritär barmherzig beachtsam bedacht bedächtig
bedenkenlos bedrohlich bedürfnislos beeindruckend beeinflussend befreiend begeistert
begeisterungsfähig begierig beglückend begnügsam beharrlich beherrscht beherzt behutsam beinflussend
belastbar belebend belehrbar belehrend belesen bemühend bemüht bemutternd berechenbar berechnend
beredsam berufen bescheiden beschützerisch beschwingt besonnen besserwisserisch beständig bestimmt
beweglich bewusst bissig bodenständig brav brüderlich bürokratisch chaotisch charismatisch charmant
clever couragiert damenhaft dankbar defensiv desinteressiert detailverliebt dickhäutig diplomatisch
direkt diskret diskussionsfreudig distanziert diszipliniert durchsetzungsfähig dynamisch effizient ehrenhaft
ehrfürchtig ehrgeizig ehrlich einfallsreich einfühlsam einsatzbereit eisern elanvoll emanzipiert emotional
empathisch energiegeladen energisch engagiert entdeckungsfreudig entgegenkommend enthusiastisch
entscheidungsfreudig entschieden entschlossen entschluss­freu­dig entspannt erfinderisch ernst euphorisch
experimentierfreudig extravagant extrovertiert facettenreich fair fantasievoll feministisch fleißig flexibel
förmlich fokussiert forsch freidenkend friedliebend fröhlich führungsfähig fürsorglich geduldig geerdet
gefühlsorientiert geheimnisvoll gehorsam genau genügsam gerecht geschickt gesellig gesprächig
gesundheitsbewusst gewissenhaft gewitzt glaubensstark gönnerhaft großherzig gutgläubig
harmoniebedürftig hartnäckig herausfordernd herzlich hilfsbereit hingebungsvoll hoffnungsvoll humorvoll
idealistisch ideenreich initiativ inspirierend interessiert introvertiert ironisch kämpferisch kalkulierend
kameradschaftlich kinderlieb knallhart kollegial kommunikationsfähig kompetitiv kompromissbereit
konfliktfreudig konkret konsequent konservativ konstruktiv kontaktfreudig kontrolliert konzentriert
koordinativ kreativ kritikfähig kritisch künstlerisch kulant lebensfroh lebhaft leidenschaftlich
leistungsorientiert lernfähig lernwillig liberal locker lösungsorientiert meinungsstark methodisch
mitdenkend mitfühlend mitteilsam moralisch motivierend motiviert mutig nachdenklich nachsichtig
nervenstark neugierig nüchtern offen offensiv optimistisch ordentlich organisiert originell perfektionistisch
pflichtbewusst poetisch praktisch prinzipientreu problembewusst produktiv querdenkend realistisch
reflektierend reiselustig respektvoll ressourcenorientiert risikobereit rücksichtsvoll ruhig sachlich
scharfsinnig schüchtern schuldbewusst selbstdisziplinierd selbstironisch selbstkritisch selbstlos
selbstsicher selbstständig sensibel solidarisch sorgfältig sorgsam sozial spielerisch spießig spitzfindig
spontan standhaft strategisch stressresistent strukturiert taktisch tapfer teamfähig temperamentvoll
theoretisch tiefgründig tierlieb tolerant träumerisch treuherzig umgänglich umsichtig unterhaltsam
unvoreingenommen utilitaristisch verantwortungsbewusst verlässlich vernetzend vernünftig verspielt
verständnisvoll verträumt vielfältig vorausschauend wachsam weltoffen wertschätzend widerstandsfähig
willensstark wissenshungrig wortgewandt zäh zielbewusst zielstrebig zukunftsgläubig zuverlässig

SEITE 14 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Deine eigene
Persona
Wir bedienen uns zur erfolgreichen Selbstpräsentation und zur Zusammenfassung, wer du
und deine "Ich-Marke" sind einer Methode aus dem Design Thinking: Der Persona. Typi-
scherweise ist die Persona ein ausgedachter Charakter, der einzelne Personen einer Ziel-
gruppe repräsentiert und so regelmäßig helfen kann, im Design Thinking Prozess, Produkte
und Entscheidungen zu reflektieren, z. B. „Fände unsere Persona diesen Witz lustig?“, „Er-
wartet/Verwendet unsere Persona Emojis?“ oder „Würde unsere Persona den Fokus mehr
auf Nachhaltigkeit oder den Preis legen?“

Wir machen uns hier aber diese Persona zunutze, um dich und deinen Charakter, dein Ver-
halten und deine Eigenschaften zu bündeln. Schließlich stecken in jedem von uns mehrere
sog. Rollenbilder. Ein Rollenbild, das für deine berufliche Karriere, versuchen wir hier grob
festzuhalten. So fällt es dir bei Bedarf leichter, für deine beruflichen Interessen einzustehen,
dich und deine Stärken zu beschreiben und mit dir selbst Entscheidungen zu diskutieren
bzw. zu argumentieren. Du kannst so dich selbst Fragen und strukturiert die Antwort finden.
Darüber hinaus hilft dir deine Persona festzusetzen, wie du dich verbal und schriftlich aus-
drückst, z. B. welche Wörter du verwendest.

AU FGA B E :

Du kannst dir zusätzlich zu den Fragen auf der nächsten Seite auch einen Steckbrief erstel-
len, der noch mal deine private Persönlichkeit zusammenfasst mit all den Dingen, die dich
prägen. Das kannst du dir vorstellen wie einen Fragebogen aus den ehemaligen Freundebü-
chern. Mögliche Fragen sind z. B. "Was ist mein Lieblingsfilm?", "Welches Lied höre ich am
Liebsten?", "Was ist mein Lieblinsgstier?",... Diese Fragen sind recht persönlich und fassen
viel über dich und deinen Charakter zusammen. Das sind Dinge, die sich darüber hinaus im-
mer mal wieder ändern können, was daher große Aussagen über deine Persönlichkeitsent-
wicklung gibt. Die Rolle, die dadurch impliziert wird, lässt sich in manchen Belangen stark
von deiner beruflichen Rolle unterscheiden, geht im Grunde aber fließend ineinander über!
Für eine regelmäßige und ausführliche Beantwortung, findest du weitere wichtige Fragen und
Challenges in unserem >> Workbook.

SEITE 15 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Wann kannst du dich am besten konzentrieren?
_____________________________________________________________________________________

Arbeitest du lieber alleine oder im Team?


_____________________________________________________________________________________

Welche Aufgabenfelder hast du bereits kennengelernt?


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Womit arbeitest du am liebsten?


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Wie kommuniziert dein Berufs-Ich und wie drückt es sich aus?


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Wie beschreibst du deine Körperhaltung, die dich im Berufsalltag begleitet?


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Diese 3 Dinge kannst du richtig gut und machen dir richtig Freude:
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Diese 3 Dinge kannst du gar nicht und du tust sie ungern:


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Welchen Fokus setzt du, um Entscheidungen zu treffen, bzw. was ist dir wichtig bei der Lö-
sungsfindung?
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

SEITE 16 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Weitere Fragen findest du
bei uns im Workbook
Den Link findest du HIER.

Lerne deine Stärken besser kennen


SEITE 17 MELATIONSHIP CAREER GUIDE
B RA
NDI
N G
SHOW YO URSELF

Gestalte deine
Personal Brand
Für ein verständliches Bild deines Karriere-Ichs

SEITE 18 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


F I N DE STR UKTUR I ERT HERAUS W ER DU BIST

„Verstehe dich selbst als Marke oder Unternehmen.“

Branding beschreibt die Gesamt- rischen Ebene machen, um zu er-


heit deines Auftretens als eine fassen, wie du als Person visuell
Art Unternehmen, ob direkt in nach Außen repräsentiert werden
deiner Bewerbung oder auf Social kannst, das nennt man auch das
Media. Daher sollte dein Personal „Corporate Design“ bei Unter-
Branding möglichst gut durch- nehmen. So kannst du dir bei-
dacht sein und viele offene Fragen spielsweise auch ein eigenes Logo
klären. Das Personal Branding ist mit deinem Namensschriftzug
stark von dir als Person selbst ge- erstellen oder auch mögliche Lo-
prägt, da du wie eine Art eigener go-Alternativen, die Farbpalette,
Ambassador fungierst. die zugrunde liegenden Schriften,
Muster, Informationen zum Foto-
Im Optimalfall erstellst du dir mit- und Bildstil etc. festhalten.
hilfe dieses Guides deine „Cor-
porate Identity“ inklusive eines Anhand eines solchen Brand
Brand Guides, indem alle wichti- Guides ist es viel leichter, zukünf-
gen Werte und Stärken zusam- tig passende Inhalte auf Social
mengetragen sind. Media wie z. B. LinkedIn zu teilen,
Ein Brand Guide enthält unter an- sodass ein kontinuierlicher Look
derem alle für dein Branding rele- entsteht und das Branding sofort
vanten Aspekte. Optional kannst wiedererkannt wird. Jedoch ist es
du dir auch Notizen zur gestalte- wichtig zu wissen, dass nicht nur

SEITE 19 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Social Media im Allgemeinen, sondern auch
jede einzelne Plattform anders ausgerichtet
wird. Ebenfalls kannst du den Fokus auf den
Plattformen anders ausrichten als beispiels-
weise in einer Bewerbung. Nur die Essenz, die
wir gemeinsam im Folgenden erarbeiten wol-
len, hält alle Inhalte und Aussagen über dich
wie ein roter Faden zusammen. Somit ist das
Branding überall integriert und als Basis zu
verstehen.

Wichtig ist: Wenn ein Branding für die Fol-


lower bzw. für die Unternehmen offen und
klar kommuniziert wird, kann sich dieser viel
schneller orientieren und ein sicheres Ge-
fühl gewinnen, wenn er glaubt zu wissen, wer
du als Person bist und wofür du stehst. Hier-
durch wird zusätzlich eine Nähe suggeriert,
die besonders auf Social Media und bei per-
sönlichem Kontakt sehr wichtig ist.

Im weiteren Verlauf möchte ich erklären, wie


man dein eigenes Personal Branding gestaltet
und wie man anschließend Brand Sheets zu-
sammenfügt, um eine verkürzte Version eines
Brand Guides zu haben, um die wichtigen In-
formationen für die Content Creation über-
sichtlich visualisiert zu haben.

Um für dich als „Ich-Marke“, denn genau das ist


eine Personal Brand, ein erfolgreiches Brand-
Konzept zu gestalten, sollte man Anfangen
sich Gedanken über die Werte des gesamten
„Ich-Unternehmens“ zu machen: Ist das Un-
ternehmen nachhaltig aufgestellt und soll es
dies auch nach Außen kommunizieren? Wel-
che Unternehmensphilosophie wird verfolgt?

SEITE 20 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


In diesem Schritt kann zusätzlich eine erste
stilistische Eingrenzung stattfinden:
Bist du eher modern oder eher klassisch, ver-
spielt bis künstlerisch oder doch vielmehr mi-
nimalistisch?

Es gibt viele Gratwanderungen, auf denen


man sich bewegt – zur ersten Orientierung
haben wir auf der nächsten Seite eine Abbil-
dung erstellt, bei der sich mit einfachen Linien,
Kreuzchen oder anderen Markierungen ein-
tragen lässt, wo sich das zukünftige Branding
bewegen soll.

Die Gefühle, mit denen die zukünftige Brand,


also du, assoziiert werden sollen, müssen
sorgfältig herausgearbeitet werden: Sollen
sich dein Gegenüber, die Persoanaler:innen
oder andere Leute sich beispielsweise direkt
heimisch fühlen, distanziert, wertgeschätzt,
„Ein klares, gutes
glücklich oder gar entspannt? Und wie sollen Branding bietet
dich diese im Gedächtnis behalten? Bist du
eher aufgeweckt, lustig, elegant, schüchtern,
Orientierung und
offen, locker reflektiert? Solche Ziele sollten Sicherheit.“
kurz in Stichpunkten notiert werden, um sie
im weiteren Verlauf des Branding-Prozesses
zu visualisieren.

SEITE 21 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


22

DEF I N I ER E DEI N E BRA ND

AUFGA B E :

Markiere auf den Balken mit Strichen, Kreuzen oder was immer die gefällt, wo zwischen den
beiden gegenübergestellten Begriffen sich deine berufliche Rolle befindet. Arbeitst du be-
sonders schnell oder bist du eher sehr gewissenhaft, bis du spontan oder planst du lieber
langfristig im Voraus etc.?

gewissenhaft spontan introvertiert verspielt einfarbig markant direkt

schnell organisiert extrovertiert ernst bunt soft indirekt

SEITE 22 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Deine
Farbwelt
Frage dich, wie du deine zuvor festgelegten #3 Look at your feed
Werte in Farben ausdrücken kannst. Oftmals
werden Farben Bedeutungen zugeschrieben Da wir oft auf Social Media das teilen, was
wie „blau=treu“. Zusätzlich möchten wir dir wir auch als ästhetisch ansehen, finden wir
noch ein paar weitere Tipps an die Hand ge- hier auch kleine versteckte Hinweise, welche
ben, wie du deine eigenen Farben für dein Farben wir schön und aussagekräftig finden.
Branding auswählen und festlegen kannst. Hast du einen liebsten Filter? Versuche zu
So kannst du diese später bei der Gestaltung analysieren, welche Farbigkeit diesen Filter
deiner Bewerbungsdokumente unterstüt- ausmacht. Beobachte darüber hinaus, welche
zend verwenden. Farben generell in deinen Postings vermehrt
auftauchen. Diese Farben könnten auch ers-
te Farben für die Farbpalette deines Personal
Brandings sein.

#2 Hot & Cold

Mach dir Gedanken, ob du generell mehr


Wärme oder Kälte ausstrahlen möchtest.
Wärme hilf sich leichter wohlzufühlen und
#1 You are what you wear strahlt zusätzlich Vertrautheit und Gemüt-
lichkeit aus. Zu den warmen Farben gehören
Schau doch mal in deinem Kleiderschrank, Orange, Gelb, Rot und Rosa. Kalte Farben
was du persönlich für Farben trägst. Denn können Sachlichkeit, Professionalität und
auch die Mode ist ein Teil deines Personal Distanz zum Audruck bringen. Typische kalte
Brandings, den du schon länger pflegst, aber Farben sind Blautöne, Grautöne und Schwarz.
nicht bewusst wahrgenommen hast. Wel- Oftmals kann auch eine Farbpalette, die eine
che Farben kleiden dich besonders gut und gewisse Mischung aus kalten und warmen
heben deinen Charakter und deine Laune Farben enthalten, besonders interessant wir-
hervor? Testweise kannst du auch viele ver- ken. Du kannst auch eine Farbfamilie mehr
schiedene Farben anprobieren und danach gewichten. So kannst du einen eigenen Fokus
beurteilen, wie wohl du dich darin fühlst. legen, ohne auf die andere Seite zu verzichten.

SEITE 23 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Beispiel für eine Farbpalette anhand deiner Kleidung

SEITE 24 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


LE B
ENS
LA UF

Der erste
Eindruck zählt
Wenn du anhand des bisherigen Guides deine Personal
Brand definiert hast, kannst du all' diese Erkenntnisse in
deinen Lebenslauf und dein Bewerbungsschreiben inte-
grieren. Lasse deine Bewerbung und deinen Lebenslauf
schon auf den ersten Blick dich und deinen Charakter re-
präsentieren.

Dazu ist die Zeit der 0815 Lebensläufe vorbei. Versuche


dich also durch dein Erscheinungsbild und deine persönli-
che Note abzuheben!

Auf den nächsten Seiten geben wir dir einen Einlick, wie
ein zeitgemäßer Lebenslauf ausssehen kann, wie du gezielt
selbst im Lockdown neue Skills lernen kannst und was Per-
sonaler:innen bei dem Thema Lebenslauf wichtig ist.

SEITE 25 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Lebenslauf
Inspiration 1  

Leah Smyra 
TIPP #1 G G F . P O S I T I O N O D E R S T E L L E N B E Z E I C H N U N G 
Verwende ein Foto von dir,  

dass dich so zeigt wie du  

gesehen werden möchtest  


 
und trage Kleidung, die du auch TIPP #2
zum Bewerbungsgespräch Cross Media Designer & Quote Lover  Personaler:innen lesen viele
tragen würdest   Bewerbungen, versuche dich
Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montidiculus mus. Donec quam  daher kurz und prägnant
felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis 
vorzustellen!
enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, 
rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis 
pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. 
Diese Zeile bleibt leer als Abstandshalter! :) 
 
 

Leah Smyra 
Erfahrung // Lebenslauf  TIPP #3
Deine Str. 123 
45678 Deine Stadt  Stellenbezeichnung & Art der Stelle  Versuche durch farbliche
Dein Land  Unternehmen | Zeitraum  Akzente dein Branding
    auszudrücken oder lehne
Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, 
+49 123 456 78 90 
dich an das Design des
Kontakt@Mail.com  sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, 
blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt 
Unternehmens an
 
TIPP #4   tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit 

Überprüfe deine Kontakdaten Bildungsweg 


amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo.  
 
auf Richtigkeit und lege ggf.
Abschluss und Fachbereich   
eine neue E-Mail Adresse an, Unternehmen, Schule oder Hochschule  Stellenbezeichnung & Art der Stelle 
falls deine bisherige Kosena- Zeitraum  Unternehmen | Zeitraum 
men, missveständliche    

Fantasienamen o. ä. enthält Abschluss und Fachbereich  Berichte doch etwas genauer über deine gewonnen Kenntnisse & Erfahrungen. 
TIPP #5
Unternehmen, Schule oder Hochschule  Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas 
Zeitraum  tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet  Lass deine Erfahrung für dich
  adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar,  sprechen und Beschreibe,
Abschluss und Fachbereich  hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien  was du gelernt hast und welche
Unternehmen, Schule oder Hochschule  ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus 
Aufgaben du übernommen
Zeitraum  tincidunt. Duis leo.  
   
hast.
   

Besonderheiten  Stellenbezeichnung & Art der Stelle 


Unternehmen | Zeitraum 
● Liste hier Kompetenzen,   

TIPP #6 ● Erfahrungen oder  Berichte doch etwas genauer über deine gewonnen Kenntnisse & Erfahrungen. 
● Fähigkeiten auf,  Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas 
Sammle die Besonderheiten ● die dich besonders aus machen   tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet 
z.B. Ehrenamt, Reisen, Spra- ● und von anderen abheben!  adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, 
chen, Programmkenntnisse
über dich übersichtlich an
einem Ort wie eine Art
"Zusammenfassung" TIPP #7
Sortiere deine Erfahrungen
VORNAME NACHNAME DEINE STR. 123 45678 STADT +49 123 456 78 90 KONTAKT@MAIL.COM 
und deine Ausbildung chro-
nologisch - die aktuellsten
Tätigkeiten gehören dabei an
erster Stelle

FRE EBIE : Falls du eine kostenlose Lebenslaufvorlage suchst, die du individuell anpasen kannst, haben wir
das oben gezeigte Template HIER für dich vorbereitet. Klicke einfach auf "Datei" > "Download" und wähle
dein Wunschformat zum editieren und passe es nach deinen Wünschen an.

SEITE 26 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Lebenslauf
Inspiration 2

ANR EGUNG: Du kannst deine Kenntnisse und Fähigkeiten auch als Balkendiagramm darstellen und so
visuell darstellen, wie gut du die einzelnen Skill beherrscht, dadurch kannst du z. B. bei mehreen Sprachen
oder Fähigkeiten aus einem Bereich aufzeigen, welche du besonders gut beherrscht.

SEITE 27 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


F RE
E B
I E Freebie
Falls du eine kostenlose
Lebenslaufvorlage suchst, die du
individuell anpasen kannst, haben wir das
auf S. 26 gezeigteTemplate HIER
für dich vorbereitet.

Wie?
Klicke einfach auf im Drive auf
"Datei" > "Download" und wähle dein
Wunschformat zum editieren und passe es
mit deinen Daten und Erfahrungen an.

SEITE 28 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Lebenslauf
Inspiration 3

ANRE GUNG: Du kannst deinen Lebenslauf mit einem Deckblatt kombinieren und so nicht nur einen
organisierten Eindruck hinterlassen, sondern auch einen bestimmten Bereich deines Lebenslaufes betonen.
Wenn du dich beispielsweise für eine Fortbildung bewirbst, macht es Sinn, deine bisherige Ausbildung auf
der ersten Seite abzubilden.

SEITE 29 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Lebenslauf
Inspiration 3

ANRE GUNG: Natürlich ist es dir vollkommen frei, ob und in welchem Außmaß du deinen Lebenslauf
gestaltest. Achte einfach gezielt darauf, dass der Gesamteindruck des Lebenslaufes zu dir passt und alle
relevanten Erfahrungen, die du bisher gemacht hast, auftauchen!

SEITE 30 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


4 Sinnvolle Dinge, die du während des
Lockdowns für deinen Lebenslauf tun kannst

Eine neue Sprache lernen Endlich Verantwortung für


dein Erspartes übernehmen
Du wolltest schon immer eine neue
Sprache lernen?! Jetzt ist die Zeit Das ist gar nicht mal so kompli-
dafür! Mit Hilfe von Sprach-Apps ziert! Du kannst gerne unseren
oder eine:r Tandem-Partner:in Finanzratgeber dazu nutzen, um
geht es super zwischendurch und dich mehr damit zu befassen oder
auch remote. Neben Fremdspra- schau mal bei unseren Kolleg:in-
chen wie Spanisch, Französisch nen von Finanzfluss vorbei
oder Italienisch kannst du dich
auch mit Gebärdensprache ausei- Kostenlos weiterbilden!
nandersetzen!
Ja, das geht und macht sogar rich-
Endlich neue Fotos machen tig viel Spaß! Hast du schon mal
von der Google Zukunftswerk-
Endlich hast du Zeit dir in Ruhe zu statt gehört? Da kannst du dich
überlegen, wie deine neuen Fotos gratis zu Themen wie Online-Mar-
für LinkedIn oder im Lebenslauf keting, SEO oder SEA weiterbilden
aussehen sollen. Du kannst dich und sogar Zertifikate erhalten, die
in Ruhe fertig machen und ganz du dann in Zukunft deinem Le-
entspannt ohne Druck mit natür- benslauf beifügen kannst.
lichem Licht tolle Bilder machen!

MAC HE DI C H DURC H DEI N E KENNTNISSE EINZIGA RTIG


Was Personaler:innen
über Lebensläufe denken
MIT HILFREICHEN TIPPS

KATI ER N ST, KRISTINE ZELLER,


CO-FOUN DER I N VO N O O I A CO- GRÜNDERIN VON OOIA

„Bewirb dich „Zeig uns was


persönlich!“ wichtig ist!“

NI LS DAE C KE , MONA MAYR,


D I G I TAL B USI N ESS CO- GRÜNDERIN VON
M A N AGER B EI HEN KEL L A NGHA A RMÄ DCHEN

„Halte dich an „Lass uns deine


die drei F‘s.“ Energie spüren.“
SEITE 32 MELATIONSHIP CAREER GUIDE
Mona: Ihr Lieben, es geht heute um das Thema „Bewerbungen und wie wir
bei Langhaarmädchen so was angehen. Ich bin die Mona. Ich bin die Gründe-
rin von Langhaarmädchen, mit der Julia. Und wir haben uns über das Thema
noch mal unterhalten. Weil wir festgestellt haben, ganz ehrlich: Lebenslauf?
We don’t care!
„Noten sind
uns nicht
Also bei uns geht es wirklich darum: Welche Persönlichkeit hast du? Passt du
bei uns mit ins Team? Welche Werte hast du? Welchen Beitrag möchtest du

wichtig!“ leisten? Möchtest du dich auch mal selbst da hinstellen und sagen „Ich möchte
mich da und da mal ausprobieren, das wär mein Idealfall“? Denn wir fragen
grundsätzlich, was dein Idealfall wäre. Denn wir wissen, wenn jeder Mensch
sein Idealfall leben könnte, dann ist er wirklich im Stande, außergewöhnliche
und hervorragende Leistungen zu erbringen, weil wir genau das selbst erlebt
haben, da wir auch unseren eigenen Idealfall mit Langhaarmädchen kreiert
haben, wodurch wir eine immense Energie haben. Und deshalb versuchen wir
da in unserer Unternehmenskultur der Potenzialentfaltung – so nennen wir
das immer – genau das bieten. Deshalb wollen wir in erster Linie wissen: Was
ist dein Idealfall? Damit wir verstehen können, ob das in unser Team passt
bzw. können wir dir das überhaupt geben? Aber zugleich ist uns natürlich auch
wichtig: Was kannst und möchtest du geben? Welchen Beitrag möchtest du
leisten? Vor allem aber auch: "Hast du Energie? Hast du Liebe, Begeisterung
und Freude bei dem, was du tust?“ Denn das ist für uns wirklich das Allerwich-
tigste. Deswegen interessiert uns kaum ein klassischer Lebenslauf.

Bei uns gibt es einfach Skype-Interviews oder Bewerbunsgvideos. Das ist für
uns viel dienlicher, weil man direkt versteht, mit welcher Energie hat man es
zu tun. Da muss man jetzt auch nicht aufgedreht sein. Gar nicht. Wir haben
auch ganz stille Leute mit im Team. Man muss einfach spüren: "Steckt da
Begeisterung hinter?" Das ist das Allerwichtigste, weil wir niemanden haben
wollen, der da nur so low-energy bei der Sache ist. Schließlich geben wir bei
allem, was wir tun, Vollgas.

Ich glaube fest daran, dass es in der heutigen Zeit immer wichtiger wird: "Wer
bist du und welche Werte hast du?" Dass dem Bewerber, also dir von vorn-
herein wirklich bewusst wird: "Wer bin ich eigentlich und mit was fühle ich
mich gut? Und wenn ich mich gut fühle, was kann ich damit leisten?" Da kommt
man viel schneller an seinen Traumjob und wir als Firma wissen entsprechend
schneller, ob du zu uns passt. Das ist dann eine einfache win-win-Situation.
Deshalb haben wir uns entschieden: Noten? Danach gehen wir gar nicht. Ich
war selber total schlecht in der Schule. Wir schauen eher auf die Liebe, Be-
geisterung, Freude und Willensstärke.

SEITE 33 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


„One CV
Kati: Hi, wir sind Kristine und Kati. Und wir sind die bei-
den Gründerinnen und Geschäftsführerinnen von Ooia.
Und wir wollen total gerne mal ein bisschen erzählen, wo-
doesn‘t
rauf wir denn achten, wenn wir CV’s lesen.
Lebensläufe haben wir nicht nur jetzt im Job, sondern fit all!“
hatten wir auch in unseren vorherigen Jobs. Wir waren
ja beide mehrere Jahre in größeren Konzernen, wo wir
auch verschiedene Teams geführt haben. Daher haben
wir schon einige Lebensläufe gesehen.

Was mir besonders wichtig dabei ist, ist, dass die Person, CV auch so hervorzuheben. Sprich: Wenn du dich bei
die sich bewirbt, sich tatsächlich für mein Unterneh- einem Unternehmen bewirbst, dann schau dir deinen
men interessiert und meine Stelle. Und wo schaue ich Lebenslauf noch mal genau an und schau, ob du für
da besonders hin? Auf das Anschreiben. Ich lese die wirk- die Position, für die du dich gerade bewirbst, die
lich alle immer durch. Und wenn ich merke, die Person einschlägigen Stellen deutlich hervorgehoben? Das
brennt für das, was ich suche und hat da Leidenschaft bedeutet aber auch: One CV doesn‘t fit all, sondern du
für dann denke ich, das könnte ein guter Fit sein für musst den Lebenslauf anpassen, auf die Stelle, auf die
unser Team. du dich bewirbst.
Also: Investiert in das Anschreiben und macht es persön-
lich. Wenn du noch keine Erfahrungen hast, hast du ja viel-
leicht Hobbys in dem Bereich, dann kannst du das auf
Kristine: Genau! Das finde ich auch. Das ist ein ganz jeden Fall ausführen. Und wenn du das nicht hast, wür-
wichtiger Punkt. Mir ist es zudem ganz besonders wich- den wir empfehlen, dass du schaust, ob du nicht vorab
tig ist, was die Person für Erfahrungen hat. in dem Bereich ein Praktikum oder Werkstudentenjob
Also wenn sie schon Erfahrungen in dem einschlägi- machen kannst. Einfach, um schon mal ein bisschen in
gen Bereich hat, dann sollte sie darauf achten, dass im den Bereich rein zu schnuppern.

SEITE 34 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


35

DI E DR EI F-ME THODE

„Was macht euch interessant?“

Nils: Wenn ich einen Lebenslauf anschaue, im Lebenslauf sind. Wenn ihr ein Sabbatical
orientiere ich mich an den drei „F“. macht: super. Aber macht ruhig ein Prakti-
Das erste „F“ ist die Form. Alles muss kor- kum oder engagiert euch bei einer Orga-
rekt und sauber, das Layout muss ordent- nisation. Das ist direkt auch ein weiterer
lich sein. Wenn ihr was Kreatives machen Punkt: Was habt ihr sonst gemacht? Was
wollt, z. B. in einer Werbeagentur arbeiten, macht euch interessant? Macht ihr ein
kann es ruhig ein bisschen ausgefallener Ehrenamt? Seid ihr im Sportverein? Also ir-
sein. Zur Länge: am besten zwei Seiten gendwas, was euch ausmacht, über das ich
Maximum. Bei Berufseinsteigern eher eine mit euch sprechen kann im Bewerbungs-
Seite. Und ganz wichtig: ein gutes Foto. gespräch.
Kein Handyfoto. Geh zum Fotografen oder Das dritte „F“ ist dann der Fit. Der Le-
frag einen Freund, der eine gute Kamera benslauf muss zur Aufgabe passen, was
hat, damit es ordentlich aussieht. ich suche. Wenn ich beispielsweise einen
Das zweite „F“ sind die Fakten. Also was Communitymanager für Social Media su-
habt ihr gemacht und was habt ihr vor- che, dann solltet ihr möglichst vorher so
zuweisen. Das sind natürlich zum Einen was gemacht haben. Wichtig ist da auch
Noten, habt ihr da was geleistet? Es ist die Persönlichkeit: Was macht euch aus?
durchaus ok, ein Streber zu sein und gute Bist du jemand, den ich gerne in meinem
Noten zu haben, das macht sich gut im Le- Team haben möchte? Das ist etwas, dass
benslauf. Zweitens: Habt ihr etwas abge- ich im Lebenslauf sehe. Damit zusammen-
schlossen, also eine Ausbildung oder ein hängend auch das Anschreiben bzw. der
Studium? Auch Kenntnisse sind wichtig: Brief oder die E-Mail. Ihr müsst wirklich
Was könnt ihr an Software, Tools, Program- erklären, warum ihr gerade diesen Job be-
miersprachen, Fremdsprachen usw.? Dann kommen wollt und warum gerade ihr der
ist noch wichtig, dass keine großen Lücken Richtige seid für den Job.

SEITE 35 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Checkliste
Was du über das Unternehmen wissen solltest, bevor du dich bewirbst!

Wer ist dein:e persönliche:r Ansprechpartner:in, Personaler:in? An wen


richtest du optimalerweise dein Anschreiben?

Wer ist allgemein CEO, Gründer:in oder Geschäftsführer:in des Unternehmens?

Wie groß ist das Unternehmen (Mitarbeiter:innen, Zweigstellen)?

Kennst du die grobe Entstehungsgeschichte des Unternehmens?

Welches Kernziel verfolgt das Unternehmen?

Welche Werte vertritt das Unternehmen?

Passen diese Wert zu meinen eigenen Werten und inwiefern stimmen


diese überein?

Welche Stärken kann ich mitbringen, welchen Mehrwert biete ich?

Welche meiner bisherigen Erfahrungen sind hilfreich für die Stelle?

Brenne ich für die Stelle?

Wie sieht mein Idealfall für meine berufliche Karriere in dem


Unternehmen aus?

Du kannst diese Seite gerne als Kopiervorlage nutzen, oder digital für die Unternehmen abhaken, die dich interessieren.

SEITE 36 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Bewerbungs-
fotos

Schaue in die Kamera und baue dadurch Lächeln ist erlaubt.


"Blickkontakt" mit den Personaler:innen auf. Bewerbungsfotos sind keine Passfotos!

Zeige dich ruhig auch bei der Artbeit oder Wichtig ist: Du fühlst dich gut auf dem
Dingen, für die du leidenschaftlich brennst. Foto und strahlst deine Persönlichkeit aus.

Wir haben bereits öfters in diesem Guide das Thema Bewerbungsfotos angerissen. Daher haben wir hier
einfach mal ein paar Beispielbilder für dich. Du siehst: Es gibt nicht "das" Bewerbungsfoto; es sind viel-
mehr verschiedene Faktoren wichtig. Versuche einfach deine Strärken und deine Begeisterung für den Job
möglichst gut festzuhalten, ohne dich selbst zu verstellen. Bleib dir treu und mache dir nicht zu viel aus dem
Foto. Am Ende sind es nämlich deine Erfahrungen, Eigenschaften und Fähigkeiten, die dich für einen Job
qualifizieren und nicht das Bewerbungsfoto!

SEITE 37 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


FO LGT UN S GERNE FÜR
MEHR I N P UT B EI I NSTAGRA M
@ MEL ATI O N SH IP.DE

SEITE 38 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Instagram als
Lebenslauf P O T E N T I AL N U T Z E N

Social Media gewinnt täglich an Bedeutung und wir teilen dort regelmäßig Dinge über uns und
unser Leben. Fast jede:r von uns besitzt und pflegt einen Instagram-Account. Das wissen auch
die Unternehmen und recherchieren daher bereits zunehmend die Social Media Profile ihrer
Bewerber:innen. Hier möchten wir dir vorab ein paar Tipps geben, worauf du bei deinen Social
Media Kanälen in Zukunft achten kannst oder wie du deine jetzigen Accounts reflektieren und
ggf. anpassen kannst:

1.Personal Branding
Ein Thema, welches dir in diesem Guide bereits begegnet ist und sehr spannend dazu ist: Per-
sonal Branding. Kleiner Reminder: Um dein Branding zu erfassen, stelle dir vor, du wärst ein
Unternehmen. Mache dir bewusst, wofür du 100 % einstehst, schreib dir auch gerne nieder,
für welche 5 Themen du wirklich brennst, was dich einzigartig macht und was du an dir magst.
Setze gerne einen besonderen Fokus!

Wenn du bereits mit den vorherigen Seiten dein Branding zusammengetragen hast
und weißt, wer du bist und wofür du stehst, kannst du das auch auf deinen Insta–
gramaccount übertragen. Versuche dir langfristig einen einheitlichen Stil anzueignen für Gra-
fiken, Fotos oder Beiträge. Das macht nicht nur einen ordentlichen und gepflegten Eindruck,
sondern lädt zusätzlich noch potenzielle Follower ein, dir zu folgen. Versuche dich dann gezielt
thematisch mit deinen Inhalten intensiv auf deinen sozialen Plattformen auseinanderzuset-
zen. Unternehmen, die dich dann suchen, haben direkt ein erstes Bild von dir, und du weißt
doch, was man sagt: Der erste Eindruck zählt!

2.Wording
Um seriös online, und offline in deiner Bewerbung oder Briefen aufzutreten, ist es wichtig, auch
auf eine angemessene, zu dir passende Wortwahl zu achten. Vermeide möglichst Kraftausdrü-

SEITE 39 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


cke und Beleidigungen. Klar kann es manchmal ganz authentisch sein, richtig „auf die Kacke zu
hauen“. In der Regel schreckt das aber eher ab.

Überlege dir auch einen Schreibstil, der zu dir passt und den du kontinuierlich verwendest.
Bist du humorvoll? Dann unterstütze deine Aussagen gerne mit lustigen Anekdoten! Bist du be-
sonders kreativ? Erfinde doch gerne mal eigene Wörter! So kannst du deine Persönlichkeit und
deinen Charakter unterstreichen. Achte darauf, dass du dich an deiner eigenen gesproche-
nen Wortwahl orientierst. Wenn du für deine Bewerbung bspw. immer Synonyme im Internet
suchst, um dich eloquenter auszudrücken, hilft es dir nicht, wenn du im persönlichen Bewer-
bungsgespräch nicht ein Fremdwort fließend und authentisch einbringst.

3. Kurzprofil
Auf verschiedenen Plattformen gibt es die Möglichkeit, dich kurz und knackig zu beschreiben.
Das ist eine hilfreiche Möglichkeit zu zeigen, wer du bist oder was dich antreibt und inspiriert.

Wenn du über dich reden möchtest, mache dir doch mal Gedanken darüber, wie du dich in drei
Worten beschreiben kannst oder welche drei Dinge dich ausmachen. Du kannst das Resultat
versuchen, dann als Beschreibung für dich festzuhalten bei Amelie ist das z. B. „Creative mind &
travel lover“(s. u.). Ob du das auch mal verspielt mit Emojis oder in Reimform darstellst, deiner
Selbstdarstellung sind keine Grenzen gesetzt, so lange du das Gefühl hast: "Das bin ich, und so
möchte ich auch gerne gesehen werden!"

KU R
Z PR
O F IL

SEITE 40 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Beispiel für eine kontinuierliche Brand bei Instagram // Quelle: instagram.com/melationship.de

Klare Farben
.inkl. rostrot,
beige dazu ein
leichter vintage
Look

Wenn du dich mit dem Personal Branding und dem Wording auseinandersetzt, kannst du auch
die Aussagen unterstreichen, die du durch Optik, Inhalt und Wording bereits ausdrückst. So
wird dies, was du sonst eher passiv offenbarst, noch mal aktiv akzentuiert.
Wenn du nicht direkt viel von dir preisgeben möchtest, versuche implizierte Hinweise zu geben:
Warum verwendest du nicht einen Spruch, der dich beschreibt, ein Zitat, dass dich inspiriert
oder ein Auszug aus deinem Lieblingslied?! So kannst du ganz einfach ein Gefühl vermitteln,
dich ein bisschen zu verstehen und kennenzulernen.

4.Your story
Deine "Story" ist das, was man über dich findet. Verändere doch mal die Geschichte – natürlich
nicht im wörtlichen Sinne. Du kannst zwar nicht rückgängig machen, was auf deinen sozialen
Plattformen passiert ist, dafür soll dich dieser Tipp vielmehr dazu aufzufordern, deine vergan-
genen Posts mal strategisch durchzugehen und mit folgenden Fragen zu reflektieren:

SEITE 41 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Würde ich das heute noch
genau so posten?
Wie denke ich darüber?
Schäme ich mich dafür?

Dabei kannst du direkt entsprechende Posts archivieren, überarbeiten oder dich an einem
kleinen Rückblick erfreuen. Vielleicht findest du ja sogar noch wahre Schätze aus deiner Ver-
gangenheit, die dich zu neuem inspirieren oder dir aufzeigen, wie sehr du dich weiterentwickelt
hast.

Kleiner Tipp: Das ganze macht sogar richtig Spaß, wenn man sich mit alten Freunden mal ge-
mütlich die Social Media Kanäle anschaut und an schöne Zeiten zurück denken kann oder auch
über die ein oder ander Peinlichkeit lacht. Gerade jetzt zu Corona, ist das eine zusätzliche sinn-
volle Beschäftigung!

5 . F O R T H E F U T U R E ? T H I N K !

Bevor du in Zukunft postest und mögliche Fauxpas vermeiden möchtest, kannst


du dich auch an der einfachen „Think“-Methode bedienen und deine Posts
kurz vor der Veröffentlichung reflektieren. Mehr dazu findest du auch HIER.

T = ist es "true" (wahr)?


H = ist es "helpful" (hilfreich)?
I = ist es "inspiring" (inspirierend)?
N = ist es "neccessary" (notwendig)?
K = ist es "kind" (nett)?

6.Profilbild
Was mitunter das Erste ist, was einem auf Social Media ins Auge fällt, ist der Name und das Pro-
filbild. Wähle daher weise, welchen ersten Eindruck du hinterlassen möchtest.

SEITE 42 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Dir ist sicher bewusst, das Fotos, auf denen du bspw. betrunken bist oder zu freizügig gekleidet
bist, eher ungeeignet sind. Worauf du aber wirklich achten kannst, sind Farbwelten, die auf
deinem Profilbild zu sehen sind. Wähle stattdessen lieber Fotos, auf denen du passend zu
deiner Branche und deinem Charakter Farbwelten auswählst. Farben wirken psychologisch
viel tiefer, als wir es anfangs vermuten würden. Durch die regelmäßige Verwendung von man-
chen Farben in bestimmten Bereichen assoziieren wir meist automatisch Farben mit bestimm-
ten Werten und Eigenschaften. Dies kannst du wunderbar nutzen, indem du dir überlegst, wel-
che Werte und Charakterzüge du herausstellen möchtest und welche Farbe dies am besten
transportiert.

8. Anonymus
Wenn du keine Lust hast, Zeit in die Seriosität
und Authentizität deiner Social Media Kanäle
zu investieren:

Bleibe doch einfach unbekannt, indem du

7. Connected
bspw. nicht direkt deinen Vor- und Nachnamen
als Username verwendest.

Vergiss nicht deine Profile vor unbekannten Ein letzter Tipp: Egal ob du dich gerade erst
Besucher:innen zu schützen. Dies geht super- beworben hast, darüber nachdenkst oder
leicht durch die intensive Prüfung der Sichher- schon lange in dem Unternehmen arbeitest:
heits- und Öffentlichkeitseinstellungen deines Suche und pflege den Kontakt zu Social
Social Media Profils. Media Kanälen des Unternehmens.

So bist du zum Einen immer auf dem Laufen-


den, des Weiteren lernst du nebenbei span-
nende Dinge über das Unternehmen (womit
man immer mal wieder Eindruck schinden
kann) und zu guter Letzt zeigst du offen
dein Interesse!

Ebenfalls lernen die Algorithmen, dass dich


ähnliche Themen auch interessieren könn-
ten und so kannst du als positiven Nebenef-
fekt noch deinen Horizont erweitern.

SEITE 43 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


3 Tipps für
Networking V O N T I J E N O N AR AN

#1 Kenne Deine Talente und Fähigkeiten!

Je besser Du weißt, was Du kannst und was auch nicht, desto besser
kannst Du netzwerken. Denn das Netzwerken basiert auf Geben und Neh-
men. Du kannst aber nur Geben, wenn Du Dich kennst und bewusst dar-
über bist, was Du kannst. Überlege Dir: was sind Talente und Fähigkeiten,
die Du hast? Jede*r hat ein Talent, eine Fähigkeit, die sie oder er mitbringt.
Wenn Du Dir unsicher bist: Frag Dein Umfeld! Frag Menschen, die Dich
kennen: welche Talente habe ich? Je

#2 Qualität schlägt Quantität

Nicht die Anzahl der Kontakte ist entscheidend, sondern die Qualität. Wie
nachhaltig und krisenfest sind Deine Netzwerkbeziehungen? Baue Dir ein
langfristiges Netzwerk auf und überprüfe, wer antwortet, wenn Du nach
Hilfe fragst. Umgekehrt gilt das Gleiche: sei loyal und sage nur zu, wenn Du
es auch einhalten kannst. Lieber ein aufrichtiges Nein, als ein unaufrichti-
ges Ja! Auch digital gilt: es geht nicht darum unzählige Kontaktanfragen
zu verschicken, sondern sich genau zu überlegen: was ist mein Ziel beim
Netzwerken, was möchte ich erreichen und vom kann ich lernen? Setze auf
Qualität statt Quantität!

#3 Never lunch alone!

Ob digital, oder analog: plane das Netzwerken in Deinem Kalender ein.


Verabrede Dich (virtuell) mit Menschen, von denen Du lernen kannst und
nehme Dir regelmäßig Zeit, um die Kontakt zu pflegen. Je stärker Du das
Netzwerken ritualisierst, Dir Zeit für den Austausch mit anderen nimmst,
desto stärker werden Deine Netzwerkbeziehungen wachsen und Dir in
Krisenzeiten helfen. Denk immer dran, dass die Netzwerkpflege die be-
stinvestierte Zeit für Deine beruflichen,aber auch persönlichen Schritte
ist.

SEITE 44 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


V ER H
A N
DELN
JEDE: R KAN N ES LERNEN

Erfolgreiche
Verhandlungen
Tipps von einem Manager, für mehr Gehalt

SEITE 45 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Verhandlungen: Ein Thema, das sowohl beim Berufseinstieg als auch während der gesamten Berufslaufbahn rele-
vant ist. Da gutes und erfolgreiches Verhandeln gelernt sein sollte, haben wir uns drei Tipps von Kevin Tewe ein-
geholt. Er ist der Gründer des All In - Artist Managements sowie Business Angel, wodurch Verhandeln seit Jahren
zu seinem Alltag dazugehört.

Seine folgenden drei Tipps helfen dir in Zukunft eine gute Verhandlungsbasis zu haben und dadurch erfolgreich
Verhandlungen zu deinen Gunsten abzuschließen; denn Verhandeln ist am Ende nur eine Darbietung von überzeu-
genden Argumenten, die deine Forderungen stützen und belegen.

#1 Know your worth

Zu Beginn des Guides haben wir versucht, dich dabei zu unterstützen, deinen inneren Wert kennenzulernen und
zu erkennen, was dich ausmacht. Dazu hast du einen Wert als Arbeitskraft, welcher sich häufig durch Lohn und An-
erkennung ausdrückt. Informiere dich daher, wie hoch das Gehalt deiner Branche standardmäßig ist. Natürlich ist
dieser Wert nur eine Orientierung, weshalb du zusätzlich andere Faktoren berücksichten solltest. Ist dir beispiels-
weise wichtig, dass du am Wochenende frei hast, ist dies anzuerkennen und zu berücksichtigen auch eine Art der
Wertschätzung, die dir entgegengebracht wird.

#2 Talk, talk, talk

Gerade bevor du deine erste oder neue Stelle antrittst, hilft es, wenn du nicht nur ein Bewerbungsgespräch führst,
sondern gleich mehrere. Als kleinen Nebeneffekt gewinnst du zusätzlich noch ein bisschen Erfahrung im Umgang
mit stressigen Situationen und der Selbstpräsentation. Vor allem hast du am Ende eine mögliche Auswahl: Bei meh-
reren Zusagen kannst du so ganz einfach vergleichen, wer dir mehr für deine Leistung bezahlt.

#3 Show yourself!

Frage nicht nur, was das Unternehmen dir bringt, sondern zeige, was du in das Unternehmen mitbringst. Solltest du
z. B. das Gefühl haben, in deiner aktuellen Position nicht fair entlohnt zu werden, dann frage dich "Warum?". Was
gibst und tust du, dass du mehr verdient hast? Warum bist du vielleicht auch unverzichtbar für das Unternehmen
geworden? Das Gleiche gilt auch für eine neue Stelle: Warum bist du mehr wert als das, was das Unternehmen dir
anbietet? Welche besonderen Erfahrungen oder Fähigkeiten machen dich besonders wertvoll?

„Führe
„Kenne den
mehrere „Zeige, was
Wert deiner
Bewerbungs- du bietest!“
Arbeit.“
gespräche“

SEITE 46 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


Finanziell
unabhängig
Klicke HIER für unseren E- und Audioguide zum kinderleichten Einstieg in den Aktienhandel.

ERFAHRE , WARUM
INVESTIEREN MEHR
GELD BRINGT ALS
SPAREN
LE RNE ALLE
W I C H T I GEN BE GR IF F E
D E R BÖRS E KENNEN

LÖSE DICH VON DEM


V ERALTE TE TN
GEDANK EN " ÜBER
G ELD SPRICH T MAN
NICH T"

H I N TERF RAGE
DEI NEN
R I SI KOT YPEN

LERNE EINFACH
LOCK ER UNTERWE G S
ODER BEIM SP ORT
MIT UNSEREM
AUDIOG UIDE

LERNE AUS
UNSE R ER ER FAHR UNG
UND AUS UNS EREN
F EHLER N

LERNE
DEN UNTERSCHIED
ZWISCHEN AK TIEN
UND E TF'S

Nicht nur beim Gehalt mehr Geld


rausholen, sondern auch für deine Zukunft!
S E I T E 47 MELATIONSHIP CAREER GUIDE
Boss Tipps,
DIE DICH ERFOLGREICHER MACHEN UND DIR

H E L F E N, D E I N E Z I E L E Z U E R R E I C H E N

Fake it, till you make it! Get up early! Think in small steps!

Nicht nur um anderen zu “Der frühe Vogel fängt Nimm dir nicht zu viel auf
zeigen, dass man es kann, den Wurm” kommt nicht einmal vor. Plane lieber in
sondern um es sich auch von ungefähr. Wer früh kleinen Schritten, um dei-
selbst einzureden. Wenn aufsteht, hat auch schnel- ne volle Konzentration in
man selbst glaubt, dass ler etwas geschafft. Und jeden einzelnen Step zu
man etwas schaffen kann, wenn man dann auf die stecken. Auch wenn du
schafft man es auch viel Uhr schaut und merkt, auf Schwierigkeiten triffst,
leichter! dass es eigentlich noch so kannst du so viel flexibler
früh ist und man so viel reagieren, als einen gan-
Find your why! noch vom Tag hat, gibt zen Block voller Aufgaben
es einem auch noch mal neu zu planen.
Ergründe deine tiefste einen richtigen Motiva-
Motivation, warum du tionsschub, noch ein biss- Stay connected!
etwas schaffen möchtest chen mehr zu schaffen.
und erinnere dich selbst Neue Kontakte und Ge-
täglich daran. Wenn du Sei stolz auf dich! spräche mit alten Bekann-
weißt, wofür du arbeitest, ten helfen dir, dich zu re-
fühlst es sich viel besser Feiere jeden noch so klei- flektieren und können dir
an, auch mal unliebsame nen Erfolg und schaue ger- eine andere Sichtweise
Aufgaben zu erledigen ne zurück, was du schon auf deinen Erfolg und ver-
oder Niederlagen einzu- geschafft hast. So bleibst schiedene Themen schen-
stecken. du gerne dabei, dein Ziel ken.
zu verfolgen.

SEITE 48 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


49

Die wahren Jobs


der Zukunft
und was du dafür brauchst

SEITE 49 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


VER B ESSER E DEI N E SOF TSKILLS

„Die Zukunft ist ungewiss.“

Long story short: die Welt dreht sich und Doch hinsichtlich verschiedener Aspekte,
jeden Tag werden unendlich viele neue in welche Richtung sich die Welt aktuell
Dinge entdeckt, erfunden und erschaffen. entwickelt, lassen sich Eigenschaften und
Der Fortschritt geht rasenschnell voran. Arbeiter:innen-Profile ableiten, die in der
Niemand hätte vor 100 Jahren gedacht, Zukunft an Bedeutung gewinnen werden.
dass wir mittlerweile schwere Krankheiten
wie Krebs heilen können, dass Maschinen 1. Agilität/Anpassungsfähigkeit
uns die Arbeit erleichtern und unterwegs 2. Kritisches Denken
ein Gerät zur Kommunikation, Fotografie 3. Kreativität
und Unterhaltung immer bei uns tragen 4. Nachhaltigkeitsbewusstsein
werden. Und genau so kann niemand mit
Sicherheit sagen, was morgen, übermorgen Das wichtigste an allem ist: Du kannst dir
oder in 10 Jahren sein wird. Nur eins ist ge- anhand deiner Stärken den Job kreieren,
wiss: Es wird anders sein als heute. der zu dir passt!

D U M U S S T D I C H N I C H T I M M E R G E Z I E LT A U F E I N E S T E L L E B E W E R B E N . D U K A N N S T A U C H

I N I T I AT I V U N T E R N E H M E N V O N D I R U N D D E I N E N S TÄ R K E N Ü B E R Z E U G E N U N D I H N E N

Z E I G E N , WA S D U I H N E N F Ü R E I N E N M E H R W E R T B I E T E S T. W E N N D I R D A S N I C H T R E I C H T,

K A N N S T D U S O G A R D E I N K O M P L E T T E I G E N E S B U S I N E S S S TA R T E N ! W E N N D U M I T D E M

G E D A N K E N S P I E L S T, O D E R S C H O N D A B E I B I S T, B E W I R B D I C H H I E R ! W I R V O N

M E L AT I O N S H I P W O L L E N D I R H E L F E N D E I N E I G E N E S U N T E R N E H M E N Z U G R Ü N D E N .

SEITE 50 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


J OB
BÖR
SE

Get the job


AK T U E L L E S T E L L E N

AUS UNSEREM NETZWERK

Bei Interesse an einer dieser Stellen, schreibe uns einfach eine Nachricht bei Instagram an @melationship.de oder

gehe direkt auf die Unternehmen zu. Wir freuen uns riesig, euch bei eurem Weg zum Traumjob zu unterstützen.

Darüberhinaus haben wir immer öfter neue Stellen zu vergeben, die wir in Zukunft bei Interesse regelmäßig aus-

schreiben. Also schaut immer wieder bei uns vorbei, wenn ihr keine Chance verpassen wollt!

SEITE 51 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN BERLIN / REMOTE (Mid-Level) Recruiter:in (m/w/d)
Aufgaben: Betreuung der Bestandskunden im End-to-End-Recruitingprozess. Kandidaten-
ansprache, Vorqualifizierung von Kandidaten im Screening-Gespräch, Steuerung des kom-
pletten Kommunikationsablauf zwischen Kunden und Kandidaten // Du bringst mit: Erste
Erfahrung im Recruiting und Motivation, die Branche mit einem KI-basierten und von der
EU geförderten Produkt zu revolutionieren. // Ansprechpartner:in: Kaja Janiszewska, kaja.
janiszewska@taledo.com Hier geht's zur Stelle!

IN BERLIN / REMOTE Praktikant:in im Influencer-Marketing (m/f/d) Deine Aufgaben:


Du kümmerst dich um die Identifikation und strukturierte Ansprache neuer Influencer:in-
nen und wirst diese von der Akquise über die Ausführung und das anschließendes Re-
porting von Kampagnen betreuen, übernimmst Verantwortung und kannst Dich überall
einbringen. // Du bringst mit: Du hast mindestens drei Monate Zeit, bist kommunikativ
und hast Lust dich intensiv mit Influencer:innen auf verschiedenen Social-Media Platt-
formen auseinanderzusetzen. // Ansprechpartner:in: Lea (Influencer Marketing Manager,
lea@femtasy.com Hier geht's zur Stelle!

IN BERLIN / REMOTE Intern Influencer Marketing for English markets (m/f/w) Your
mission: You will actively support us in building up our network of influencers. You will take
care of the identification and structured approach of new influencers for the English-spea-
king market and will supervise them from the acquisition to the execution and subsequent
reporting of campaigns. // Requirements: You are available for at least three months, very
good written and spoken English, communicative and a desire to engage intensively with
influencers from the English-speaking world // Contact Person: jolina (Influencer Marke-
ting Manager, jolina.machatzke@femtasy.com Hier geht's zur Stelle!

SEITE 52 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN BERLIN / REMOTE HR-Mitarbeiter:in in Teilzeit, Freelance Support oder Intern
(m/w/d) Aufgaben: Du bist Verantwortlich für die Team-Happiness & Events, die Durch-
führung der monatlichen Gehaltszahlungen & Regelung von Krankenkassenthemen //
Du bringst mit: Du bist: überzeugt, driven, positive. Das sind unsere Company Werte,
die du benötigst, um es durch unsere Karrieretür zu schaffen. Aktuell suchen wir primär
nach Talenten, die bereits Berufserfahrung haben. Besondere Pluspunkte gibt es für Hin-
tergründe und Erfahrung in Startups und E-Commerce. // Ansprechpartner:in: Maria,
karriere@thefemalecompany.com Kontakt & weitere Infos

IN BERLIN / REMOTE Product Manager:in (m/w/d) Aufgaben: Du übernimmst Analy-


sen und Optimierungen unseres Bestandsportfolios, sowie die Ideenentwicklung für weite-
re Portfolio-Erweiterungen. Dazu übernimmst du die Beschaffungen für neue Produktka-
tegorien. // Du bringst mit: Du bist: überzeugt, driven, positive. Das sind unsere Company
Werte, die du benötigst, um es durch unsere Karrieretür zu schaffen. Aktuell suchen wir
primär nach Talenten, die bereits Berufserfahrung haben. Besondere Pluspunkte gibt es für
Hintergründe und Erfahrung in Startups und E-Commerce. // Ansprechpartner:in: Maria,
karriere@thefemalecompany.com Kontakt & weitere Infos

IN BERLIN / REMOTE Tech/Development Mitarbeiter:in (m/w/d) Aufgaben: Du küm-


merst dich vorwiegend um Front-End sowie Back-End Development für den E-Commerce
Shop. // Du bringst mit: Du bist: überzeugt, driven, positive. Das sind unsere Company Wer-
te, die du benötigst, um es durch unsere Karrieretür zu schaffen. Aktuell suchen wir pri-
mär nach Talenten, die bereits Berufserfahrung haben. Besondere Pluspunkte gibt es für
Hintergründe und Erfahrung in Startups und E-Commerce. // Ansprechpartner:in: Maria,
karriere@thefemalecompany.com Kontakt & weitere Infos

SEITE 53 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN BERLIN / REMOTE Head of Operations (m/w/d) Aufgaben: Du bist verantwortlich
dafür, dass all unsere Produkte rechtzeitig von A nach B kommen. Aufsetzen und managen
entsprechender Prozesse sowie Tools. // Du bringst mit: Du bist: überzeugt, driven, positi-
ve. Das sind unsere Company Werte, die du benötigst, um es durch unsere Karrieretür zu
schaffen. Aktuell suchen wir primär nach Talenten, die bereits Berufserfahrung haben. Be-
sondere Pluspunkte gibt es für Hintergründe und Erfahrung in Startups und E-Commerce.
// Ansprechpartner:in: Maria, karriere@thefemalecompany.com Kontakt & weitere Infos

IN BERLIN Social Media Manager:in (m/w/d) Aufgaben: Du bist verantwortlich für den
Ausbau und das Wachstum des Instagram Accounts (inhaltlich und redaktionell) und den
Aufbau weiterer Kanäle (Tiktok). Du planst, entwickelst und gestaltest interaktive Content-
Formate und bist für die Planung und Durchführung von Instagram Stories, IG-TV und In-
stagram Lives verantwortlich. // Du bringst mit: Du bringst Erfahrung im Bereich Content
& Community Management mit und hast eine hohe Affinität zu Instagram. // Ansprechpart-
ner:in: Stella-Oriana Strüfing Hier geht's zur Stelle!

IN BERLIN Senior Product (UX/UI) Designer (m/f/d) Your mission: You shape  and
guide femtasy's user experience! You will discover new features, you will prototype and de-
liver  consistent & joyful  experiences, you will drive the relatively untapped field of user
research for female pleasure and audio streaming // Requirements: 4+ years of relevant
work experience, a strong understanding of and experience in agile UX processes, strong
communication skill (in ENGLISH, German as a Plus) // Contact Person: Casandra (People
& Culture at femtasy, Casandra.amores@femtasy.com Hier geht's zur Stelle!

SEITE 54 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN BERLIN Praktikant:in im Bereich Influencer Marketing/Social Media (m/w/d) Auf-
gaben: Du begleitest unsere Project Manager bei der Realisierung von super spannenden
Influencer Kampagnen, kriegst vom ersten Tag an enorm viel Verantwortung, sodass du als
Intern auch schnell eigene Projekte übernehmen kann. // Du bringst mit: Wir hiren nach dem
Credo „Culture over Skills“ - bedeutet, dass du vor allem Neugierde, Lernbereitschaft, Dri-
ve und Verantwortungsgefühl mitbringen solltest. // Ansprechpartner:in: Christin Strzelec,
christin.strzelec@intermate.de Hier geht’s zur Stelle

IN BERLIN Project Manager:in (m/w/d) Aufgaben: Als Project Manager:in bist du verant-
wortlich für die Realisierung von Influencer Kampagnen, dabei bist du für alle Stakeholder im
Prozess verantwortlich, sowie für die Kampagnen-Kommunikation, die Koordinierung des
Creative Teams und die Abstimmung mit der Produktionsfirma. // Du bringst mit: Wir hiren
nach dem Credo „Culture over Skills“ - bedeutet, dass du vor allem Neugierde, Lernbereit-
schaft, Drive und Verantwortungsgefühl mitbringen solltest. // Ansprechpartner:in: Christin
Strzelec, christin.strzelec@intermate.de Hier geht’s zur Stelle

IN BERLIN Brand & Creative Marketing Lead (m/f/d) Your mission: To have a
strong vision for  how  to build up  femtasy as  a powerful  brand.    To set the right strate-
gy, team, and creative initiatives to execute it. // Requirements: You have relevant expe-
rience in brand building, social and creative marketing. First language German speaker. //
Contact Person: Casandra (People & Culture at femtasy, Casandra.amores@femtasy.com
Hier geht's zur Stelle!

SEITE 55 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN BERLIN Senior Visual Designer (m/f/d) Your mission: You own visual identity across
the marketing  and branding  departments  and support the rest of the company when
needed.  You own performance marketing production & help  the performance marke-
ting team to scale. // Requirements: You have relevant experience in brand design as well
as performance marketing design including video production for performance marketing
campaigns. // Contact Person: Casandra (People & Culture at femtasy, Casandra.amores@
femtasy.com Hier geht's zur Stelle!

BEI DÜSSELDORF Nebenjob als Persönliche:r Assistent:in für eine Bloggerin & Instagram
Creatorin im Bereich Fashion und Lifestyle (m/w/d) Aufgaben: Content Ideen erstellen und
planen, Fotospot-Scouting, Set Auf- und Abbau, Unterstützung beim Videoaufnahmen, klei-
nere Erledigungen vor Ort, Buchhaltung, Einkauf Outfits & Videomaterialien, Verlosungen
planen und abwickeln, Verkaufs- und Spendenabwicklungen. // Du bringst mit: Gutes Basis-
wissen der Plattformen YouTube und Instagram, sowie ein solider Umgang mit Spiegelreflex-
kameras. // Ansprechpartner:in: Kevin Tewe, kevin@all-in.social Kontakt & weitere Infos

IN HEILBRONN (NÄHE STUTTGART) Online Marketing Manager (m/w/d) Aufgaben:


Du bietest Unterstützung im Bereich Social Media wie bspw. Kreative Text- und Bilderstel-
lung. Daher solltest du eine strategische als auch eine Hands-on Mentalität in deiner DNA
verankert haben. // Du bringst mit: neben Erfahrung im Bereich Online Marketing Lust auf
Internationalität, denn wir sind ein diverses Team und unsere Company Language ist eng-
lisch. Wir suchen aufgeschlossene Networker:innen, die Lust auf ein junges, motiviertes und
eng zusammengewachsenes Team haben. // Ansprechpartner:in: Sylvia Toth, sylvia@cam-
pusfounders.de Hier geht's zur Stelle!

SEITE 56 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN HEILBRONN (NÄHE STUTTGART) Program Manager Entrepreneurial Education
(m/w/d) Aufgaben: Schwerpunkte sind die Vermittlung von Wissen über Methoden wie De-
sign Thinking und Lean Startup. Präsentieren vor kleinen wie größeren Gruppen auf deutsch
und englisch, sowie Netzwerken, das für unser Startup Ökosystem von großer Bedeutung
ist. // Du bringst mit: Erfahrung im Gestalten und Durchführen von Workshops, marketing-
orientiertes Denken und die Lust an der Vermarktung der Marke Campus Founders sowie
der Mitgestaltung der Angebote. // Ansprechpartner:in: Sylvia Toth, sylvia@campusfoun-
ders.de Hier geht's zur Stelle!

IN KÖLN Junior Artist Manager:in (m/w/d) Aufgaben: Du berätst und unterstützt Künst-
ler:innen und agierst als Schnittstelle zwischen Kunden und Künstler:innen. Dazu gehört
das Bearbeiten von Anfragen, die proaktive Ansprache von Kunden, die Verhandlung sowie
die Abwicklung von Projekten und Reportings // Du bringst mit: Idealerweise hast du bereits
erste Erfahrungen im Management, auf den gängigen Social Media Plattformen kennst du
dich gut aus und hast ein Gespür für die aktuellen Trends. Du bist professionell, empathisch,
offen und eine strukturierte Kommunikation gehört zu deinen Stärken. // Ansprechpart-
ner:in: Kevin Tewe, kevin@all-in.social Hier geht's zur Stelle!

IN KÖLN Artist Manager:in (m/w/d) Aufgaben: Du berätst und unterstützt Künstler:in-


nen. Dabei akquirierst, verhandelst, koordinierst und wickelst du alle Zusammenarbeiten
zwischen Produktionen & Kunden mit den Künstler:innen ab. Du übernimmst die Planung
und Organisation von öffentlichen Auftritten und bist auch bereit diese zu begleiten. // Du
bringst mit: Du hast mindestens zwei Jahre Berufserfahrungen im Artist Management,
konntest bereits ein wertvolles Netzwerk an Kontakten innerhalb der Branche aufbauen
und kennst sich auf den gängigen Social Media Plattformen gut aus. // Ansprechpartner:in:
Kevin Tewe, kevin@all-in.social Hier geht's zur Stelle!

SEITE 57 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


IN KÖLN Business Development (m/w/d) Aufgaben: Du baust Marken und Produkte mit
unseren Künstler:innen für den deutschen Markt auf und behältst dabei den Markt stets im
Blick und identifizierst durch geeignete Recherchen die neuesten Trends und Marktentwick-
lungen frühzeitig. // Du bringst mit: Du konntest deine Arbeitsweise bereits durch erfolgreich
abgeschlossene Projekte unter Beweis stellen und kannst bereits eine Berufserfahrung von
mindestens drei Jahren vorweisen. Du konntest bereits ein wertvolles Netzwerk aufbauen
und hast ein gutes Gespür für wirtschaftliche Trends und Einflüsse // Ansprechpartner:in:
Kevin Tewe, kevin@all-in.social Hier geht's zur Stelle!

IN KÖLN Videograph:in/Cutter:in (m/w/d) Aufgaben: Du erstellst Video Content für eine


Youtube Serie inkl. Postproduktion wie Rohmaterialsichtung, Rohschnitt/Feinschnitt, Kor-
rekturschleifen, Colourgrading und Tonkorrektur // Du bringst mit: Du bist kreativ, flexibel,
als auch organisiert; bist routiniert im Umgang mit Schnittprogrammen, sowie der Adobe
Creative Cloud, besitzt eigenes Equipment wie Kamera und Softboxen und kannst dadurch
bereits Erfahrung in dem Bereich Videographie sammeln können und hast erste filmische
Projekte realisiert. Sende uns daher gerne eine Videobewerbung und dein Showreel zu. //
Ansprechpartner:in: Kisu bewerbung@sistersloft.de Kontakt & weitere Infos

SEITE 58 MELATIONSHIP CAREER GUIDE


TIPP :

Reflektiere jetzt gezielt


dein Jahr und setze so deine
persönlichen als auch
beruflichen Ziele

heTAr
P
e

Wir hoffen, dieser Guide hat dir gefallen


und konnte dir helfen! Für mehr Input
schau doch bei uns im Shop oder auf
Social Media vorbei:

@melationship.de
Melationship

www.melationship.de

SEITE 59 MELATIONSHIP CAREER GUIDE