Sie sind auf Seite 1von 1

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6

Folge 38: IM TIERHEIM

LÖSUNGEN

ÜBUNG 1
1d), 2b), 3a), 4c), 5f), 6e)

ÜBUNG 2
a), b), d), e)

ÜBUNG 3
1c), 2a), 3c), 4c), 5b), 6b), 7a)

ÜBUNG 4
Lorenz: „Schau mal, Tobi, der Hund dort an der Laterne, der sitzt schon länger da. Wo ist
wohl sein Herrchen?“
Tobi: „Keine Ahnung, hoffentlich wurde der Hund nicht ausgesetzt. Komm, wir fragen, ob
er jemandem hier gehört.“
Lorenz: „Jetzt haben wir so viele Leute gefragt, aber der Besitzer ist einfach nicht
aufzufinden.“
Tobi: „Hier kann der Hund auf jeden Fall nicht bleiben. Wir müssen ihn erst mal ins
Tierheim bringen.“
Sophie: „Hallo, ich bin Sophie und ich arbeite als Tierpflegerin hier. Wie kann ich euch
helfen?“
Lorenz: „Wir haben den Hund an einer Raststätte gefunden. Was wird denn jetzt mit ihm
passieren?“
Sophie: „Er bleibt erst mal hier. Wir warten dann erst mal zwei Wochen, ob sich jemand bei
uns meldet, der ihn vermisst. Wenn nicht, versuchen wir, ein neues Zuhause für ihn zu
finden.“
Tobi: „Wo wird er denn jetzt untergebracht?“
Sophie: „Jetzt muss er erst mal vom Tierarzt untersucht werden und auf die
Quarantänestation. Danach kommt er in die Hunde-WG zu den anderen Hunden.“
Tobi: „Die Tierhaltung kostet sicher einen Haufen Geld.“
Sophie: „Ja, ohne die Unterstützung der Stadt und Spenden von Tierfreunden würde es
nicht gehen.“

ÜBUNG 5
1d), 2f), 3a), 4c), 5b), 6e)

ÜBUNG 6
1b), 2a), 3b), 4b), 5a), 6b)

Seite 1/1

Deutsch zum Mitnehmen


www.dw.com/bandtagebuch
Deutsche Welle