Sie sind auf Seite 1von 3

Video-Thema

Begleitmaterialien

WIEN – EINE LEBENSWERTE WELTSTADT

1. Lückentext
Welche Wörter gehören in die Lücken?

Wien ist die __________(1) Österreichs. Sie hat rund 1,8 Millionen __________(2).
Eins ihrer __________(3) ist der Stephansdom. Besonders viel hat Wien im Bereich
__________(4) zu bieten: Malerei, Architektur, Musik – das Angebot ist groß. In Wien
gibt es viele __________(5) und Theater. Wer klassische Musik mag, sollte die
__________(6) besuchen. Auch das __________(7) Wiens ist interessant: Es gibt viele
Bars, Restaurants und Clubs.

a) Wahrzeichen b) Staatsoper c) Hauptstadt


d) Kultur e) Museen f) Nachtleben
g) Einwohner

2. Was ist zu sehen?


Schaut euch das Video einmal an. Achtet genau darauf, was passiert. Worum
geht es in dem Video? Was ist zu sehen? Kreuzt die richtigen Sätze an.

Im Video sieht man …

a) eine Fahrt in einer Achterbahn.


b) moderne und alte Gebäude.
c) Pferdekutschen, die durch die Innenstadt fahren.
d) ein Gebäude, das neben dem Dom steht und genauso aussieht wie der Dom.
e) Bilder in einem Museum.
f) Gäste in einem Café, die Kaffee trinken und Kuchen essen.
g) Menschen in einem Kleidergeschäft, die viel einkaufen.
h) eine Opernvorstellung.

3. Was wird im Video gesagt?


Schaut euch das Video ein zweites Mal an und hört diesmal genau hin. Welche
Antworten sind richtig? Es können mehrere Antworten richtig sein.

1. Was nennt Tyler Brûlé für Punkte, die bei der Wahl von Wien wichtig waren?
a) die Größe der Stadt
b) die Infrastruktur
c) die gute Luft in der Stadt
d) die Gastronomie

Seit e 1 /3

Deutsch zum Mitnehmen


www.dw.com/videothema
 Deutsche Welle
Video-Thema
Begleitmaterialien

2. Was wird im Video gesagt?


a) In Wien gibt es vor allem einen Architekturstil.
b) In Wiens Innenstadt ist man auf Bus und Bahn angewiesen, um alle Ziele erreichen zu
können.
c) Mehr als einhundert Museen kann man in Wien besuchen.
d) Die berühmten Wiener Kaffeehäuser sind nur an wenigen Tagen in der Woche geöffnet.

3. Die Einwohnerzahl Wiens ist in den letzten hundert Jahren …


a) gestiegen.
b) gesunken.
c) gleich geblieben.

4. Was sagen die Bewohner Wiens aus dem Video über ihre Stadt?
a) Sie finden Wien übersichtlich.
b) Sie glauben, dass Kunst und Kultur eine wichtige Rolle in der Stadt spielen.
c) Sie haben das Gefühl, dass das Leben in Wien langsam ist.
d) Sie kritisieren, dass man sonntags in Wien nicht einkaufen kann.

4. Welche Wörter haben die gleiche Bedeutung?


Welche Wörter werden im Video für die markierten Ausdrücke benutzt? Zieht
die richtigen Wörter in die Lücken.

1. Manche Leute sprechen schlecht über die vielen Museen.


Manche Leute sprechen _______ über die vielen Museen.

2. Es gibt hier viele Gebäude, die beeindruckend sind.


Es gibt hier viele Gebäude, die _______ sind.

3. Unsere Wien-Reise könnte nicht besser sein.


Unsere Wien-Reise ist _______.

4. In den Museen herrschen Regeln, die sehr streng sind.


In den Museen herrschen Regeln, die sehr ______ sind.

5. Das Kulturangebot ist enorm wichtig für den Ruf Wiens.


Das Kulturangebot ist _______ für den Ruf Wiens.

6. Sobald man im Kaffeehaus sitzt, fühlt man sich schön ruhig.


Sobald man im Kaffeehaus sitzt, fühlt man sich _______.

a) unschlagbar b) abfällig c) elementar


d) entspannt e) imposant f) strikt
Seit e 2/3

Deutsch zum Mitnehmen


www.dw.com/videothema
 Deutsche Welle
Video-Thema
Begleitmaterialien

5. Verben und ihre Präpositionen


Welche Präpositionen gehören zu den Verben aus dem Video? Schreibt das
richtige Wort in die Lücke!

1. Die Kaffeehäuser gehören einfach ___ Wien.


2. Wien hat ___ Ranking des Lifestyle-Magazins „Monocle“ gut abgeschnitten.
3. Wien überzeugt Kunstinteressierte ___ vielen kulturellen Angeboten.
4. Das Magazin „Monocle“ kann ___ Wien nur wenig kritisieren.
5. Bei Wien denkt man meist ___ Kunst und Kultur.
6. Die vielen unterschiedlichen Baustile führen ___ einer selten gesehenen
Architekturvielfalt.
7. Der Stephansdom spiegelt sich ___ Hollein-Haus.
8. Es gibt viele Gründe, die ___ Wien sprechen.

Autoren: Bettina Busch/Benjamin Wirtz


Redaktion: Stephanie Schmaus

Seit e 3/3

Deutsch zum Mitnehmen


www.dw.com/videothema
 Deutsche Welle