Sie sind auf Seite 1von 3

K2, L2 Schluss-Takt Gesamt: 52 Punkte

Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg

1. Ergänze die Texte mit dem Daten (Lehrbuch, Seite 30)! 12 Punkte

 Am 8. Mai 1945
 Vom 17. Juli bis zum 2. August 1945
 1949
 Am 13. August 1961
 Am 9. November 1989
 Am 2. Mai 1989
 Der 3. Oktober 1990

____mai 1989______ ging der Eiserne Vorhang auf: An der Grenze zwischen Ungarn und Österreich
baute man die Grenze ab. Zuerst kamen Hunderte, dann Tausende Menschen aus der DDR. Im
Sommer waren circa 65.000 DDR-Touristen in Ungarn. Sie wollten nicht mehr zurück in die DDR,
sondern in den Westen. Sie konnten im September über die „grüne Grenze” frei nach Österreich
reisen.

Die vier Länder – die USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjetunion – teilten Deutschland und
auch Berlin in vier Zonen. Aus der amerikanischen, der englischen und der franzözischen Zone wurde
__1945 mai 8________ die Bundesrepublik Deutschland (BRD). Aus de sowjetischen Zone wurde im
Osten enstand die Deutsche Demokratische Republik (DDR). Es gab eine Grenze zwischen den beiden
Ländern.

 __1949________ war der Zweite Weltkrieg zu Ende. Deutschland hatte den Krieg verloren.
Von den 4,3 Millionen Einwohnern lebten in Berlin nach dem Krieg nur noch 2,8 Millionen.
Das war die „Stunde Null” der deutschen Geschichte: Es begann der Neuaufbau.

_____november 1989_____ begann in den frühen Morgenstunden der Bau der Berliner Mauer. Die
Mauer war ein Symbol des Kalten Krieges, der die Welt in Ost und West teilte. In der DDR gab es
keine Demokratie, keine Reformen, keine Meinungs- und Reisefreiheit: Die Sozialistische Partei
kontrollierte alles. Familien und Freunde laus West und Ost lebten lange getrennt, sie konnten
einander nicht oder nur selten besuchen.

Der 3. Oktober 1990 ist der Tag der deutschen Wiedervereinigung. Nach 45 Jahren wurde
Deutschland wieder eins. An diesem Tag waren Hunderttausende in Berlin vor dem Reichstag und
hörten Beethovens „ Ode an die Freude”.
Es gab auch immer mehr Demonstrationen in der DDR: Die Menschen wollten mehr Freiheit, mehr
Demokratie.

____1961 august 2______ öffnete man die Mauer und damit die Grenze, die Berlin 28 Jahre lang
teilte.

17 juli__________ trafen sich in Potsdam die „Großen Drei” der Anti-Hitler-Koalition: Stalin für die
Sowjetunion, Churchill für Großbritannien und Truman für die USA.

2. Was passt? 8 Punkte

1) Die Mauer war …


2) Die „Stunde Null” war …
3) Der „Kalte Krieg” war ein Konflikt …
4) Der „Tag der deutschen Einheit” ist …

a) zwischen Ost und West.


b) das Symbol der Diktatur in der DDR.
c) ein Feiertag in Deutschland.
d) der Mai 1945, der Neubeginn.

1 2 3 4
b c a d

3. Wie heißt es im Text? 10 Punkte

die Meinung nicht sagen dürfen >

in einer Diktatur leben >

zwei L,änder werden zu einem Land >

nicht ins Ausland fahren dürfen >

nicht zusammen leben >

4. Bilde neue Wörter! 10 Punkte

demokratisch > die Demokratie

reformieren > die reformire


demonstrieren > di edemostire

die Kontrolle > die kontrol

symbolisieren > das symobl

der Protest > der protest

5. Suche im Text nach Präteritumformen und gruppiere sie nach dem Muster! Schreibe in die
Tabelle mindestens 6-6 Verben im Präteritum!

12 Punkte

starke Verben schwache Verben


ging baute