Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Band B1, Einheit 6

Name: Klasse: Datum:

Klima und Umwelt

1 Lesen Sie den Text. (Keine Sorge: Sie müssen nicht jedes Wort verstehen.)
a) Welche Überschriften passen? Kreuzen Sie an.
a 40 Prozent Energie sparen
b EU-Energiefahrplan
c EU-Kommission am Ziel
d So will die Europäische Union bis 2030 Energie sparen
e 40 Prozent weniger CO2-Emissionen durch sparsame Computer
© 2019 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

f 27 Milliarden Euro für fossile Brennstoffe


Nutzung sämtlicher Inhalte nur im Rahmen dieser Vorlage.

b) Ordnen Sie die Fragen zu.

Warum spielen die Gebäude eine so große Rolle? – Was ändert sich noch für den Verbraucher?
Welche Art von Strom wird gefördert? – Wer bezahlt den Umbau? – Wie soll Energie gespart werden?

1. Dezember 2016

Brüssel. 40 Prozent weniger CO2-Emissionen: Das ist das Ziel, dass der europäischen Staaten bis
zum Jahr 2030 gesetzt haben. Am Mittwoch (30.11.) stellte die Kommission der Europäischen Union
in Brüssel den Plan vor, mit dem sie dieses Ziel erreichen will. Viele der Ideen werden noch
diskutiert, aber es zeigt sich jetzt schon, dass sich für die Bürgerinnen und Bürger in Europa einiges
ändern wird.

_____________________________________________________________________________ (1)

Die EU-Kommission möchte, dass die Energie besser genutzt wird. Bis 2030 soll Energie in der EU
um 30 Prozent effizienter genutzt werden als im Jahr 1990. Dabei sollen sparsame Elektrogeräte
(Staubsauger, Kühlschränke, Kaffeemaschinen, Computer usw.) helfen. Aber der wichtigste Punkt
sind Gebäude – sie sollen saniert und umgebaut werden.

_____________________________________________________________________________ (2)

In Gebäuden werden zurzeit 40 Prozent der gesamten Energie verbraucht, die in Europa konsumiert
wird. Zwei Drittel aller Häuser wurden gebaut, als es noch keine Standards für die Energieeffizienz
gab. Die Kommission will erreichen, dass nun in Europa pro Jahr 1,5 Prozent an Energie eingespart
wird. Und mehr noch: Bis 2050 sollen alle Gebäude (auch Schulen, Krankenhäuser, Ämter …) ganz
ohne fossile Brennstoffe (Braunkohle, Steinkohle, Erdgas, Erdöl) auskommen. Es wird also unter
anderem neue Heizungen geben.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band B1, Einheit 6

Name: Klasse: Datum:

_____________________________________________________________________________ (3)

Die Kommission stellt bis 2030 rund 27 Milliarden Euro zur Verfügung, um die Investitionen fürs
Energiesparen zu unterstützen. Außerdem werden auch die einzelnen EU-Länder Fördermittel zur
Verfügung stellen.

_____________________________________________________________________________ (4)
© 2019 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Nutzung sämtlicher Inhalte nur im Rahmen dieser Vorlage.

Die EU-Kommission plant, dass bis zum Jahr 2030 ungefähr 27 Prozent des Stroms, der in der EU
benötigt wird, aus erneuerbaren Energieträgern (zum Beispiel Biogas, Wind- und Solarenergie)
stammt.
_____________________________________________________________________________ (5)

Mehr Wettbewerb auf dem Energiemarkt ist ein weiteres Ziel der Kommission. Jeder Kunde soll in
Zukunft unkomplizierter den Anbieter von Strom wechseln können – und zwar innerhalb von nur drei
Wochen. Außerdem sollen die Energie-Rechnungen klarer werden. Die Verbraucher müssen leicht
sehen können, wo sie wie viel Energie verbrauchen.

2 Was passt zusammen? Verbinden Sie.

Das Ziel der EU-Kommission ist es, a) den sie Ende November 2016 in Brüssel
1. präsentiert hat.
Die EU-Kommission hat dafür einen Plan b) damit die alten Gebäude zum Beispiel
erarbeitet, 2. moderne Heizungen bekommen.
Bis 2030 möchte die Kommission der c) sondern die Gebäude, in denen Strom
Europäischen Union, 3. verbraucht und geheizt wird
Nicht die Elektrogeräte spielen in den Plänen d) dass sie modernen Energie-Standards
der EU-Kommission die größte Rolle, 4. entsprechen.
Über 60 Prozent der Gebäude in der EU sind e) die Kohlendioxid-Emissionen deutlich zu
nicht so gebaut, 5. reduzieren.
Die EU stellt Geld zur Verfügung, 6. f) dass die Energie innerhalb der
Europäischen Union besser genutzt wird.
Nicht fossile Brennstoffe, 7. g) desto einfacher ist es für die Kunden zu
sehen, wo sie Energie sparen können.
Je klarer und genauer die Rechnung h) sondern erneuerbare Energien werden
der Stromlieferanten sind, 8. gefördert.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band B1, Einheit 6

Name: Klasse: Datum:

Lösungen

1a)
b und d

1b)
1 Wie soll Energie gespart werden?
© 2019 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

2 Warum spielen die Gebäude eine so große Rolle?


Nutzung sämtlicher Inhalte nur im Rahmen dieser Vorlage.

3 Wer bezahlt den Umbau?


4 Welche Art von Strom wird gefördert?
5 Was ändert sich noch für den Verbraucher?

2
1. e), 2. a), 3. f), 4. c), 5. d), 6. b), 7 h), 8 g)

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 3 von 3


www.cornelsen.de/daf