Sie sind auf Seite 1von 7

Summer

von ANKESTRiCK
© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 2

GRÖßEN XS (S, M, L, XL, XXL) STRICKNADELN:


Brustumfang des fertigen Strickstücks: Hauptnadel: Eine Rundstricknadel, um die Maschenprobe
96 (104, 110, 120, 131, 144) cm zu erreichen. Empfohlene Nadelstärke: 3,5 mm
Detaillierte Maße siehe unten. Eine entsprechend kleinere Rundstricknadel. Empfohlene
Wähle eine Größe mit ca. 12-18 cm mehr Brustumfang Nadelstärke: 3,25 mm (und Nadelspiel für das
als dein Körpermaß. Ärmelbündchen).
Tipp: Größeren Größen und vollbusigen Schönheiten
werden weniger zusätzliche Weite empfohlen.
GARN:
MASCHENPROBE: Frida Fuchs Tamtam DK (65% Seide, 35% Leinen),
22 M x 30 Rh/Rd = 10 x 10 cm in glatt rechts mit der 250m/100g in Größe M.
Hauptnadel. Beachte, dass sich Seidengarn nach dem Hauptfarbe (HF): Schlafmohn.
Waschen noch aushängen kann (v.a. in der Länge). Kontrastfarbe (KF): Weißer Pfeffer.

MATERIALIEN: BENÖTIGTE GARNMENGE (CA.):


6 Marker Anzahl der Stränge Tamtam HF: 3 (3, 4, 4, 5, 5)
Garnrest oder Maschenhalter, Hilfsnadel Oder 680 (730, 800, 910, 1020, 1150) m eines
vergleichbaren Naturfaser Garns.
+ ein paar Meter in KF

PULLOVERMAßE

c
a

cm
a: 48 (52, 55, 60, 65,5, 72)
b: 18 (19, 20, 22, 24, 26)
c: 28 (29, 30, 34, 36, 39)
d: 42 (45, 49, 54,5, 59, 65.5)
e: +/- 36 für alle Größen

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 3

ZUSAMMENFASSUNG
Der Pullover wird nahtlos in Runden von oben nach unten gestrickt.
Zunächst wird der Halsausschnitt mit verkürzten Reihen gearbeitet, dann die Sattelschulter durch Zunahmen entlang der
Schultermarker geformt. Wenn die Körperweite erreicht ist, werden Rücken und Front getrennt für die Länge des
Armausschnitts gearbeitet. Anschließend werden Front und Rücken verbunden und der Körper in Runden bis zum Bündchen
gestrickt.
Zum Schluss werden Halsausschnitt- und Ärmelbündchen gearbeitet.

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 4

GRÖßENANPASSUNG

Für mehr/weniger Brustumfang und Schulterlänge:


Arbeite mehr/weniger Wiederholungen im 2. Set.
Für weitere/engere Armausschnitte:
Arbeite mehr/weniger Wiederholungen bei Körperfront und Rücken.

SPEZIELLE TECHNIKEN

ZUNAHMEN
M1r (HR): rechtsgerichtete Zunahme. Den Maschensteg zwischen den Maschen von hinten auf die linke Nadel heben und
durch das vordere Maschenglied rechts abstricken.
> http://www.knittinghelp.com/video/play/make-1-right-continental

M1l (HR): linksgerichtete Zunahme. Den Maschensteg zwischen den Maschen von vorn auf die linke Nadel heben und durch
das hintere Maschenglied rechts abstricken.
> http://www.knittinghelp.com/video/play/make-1-left-continental

VERKÜRZTE REIHEN
Für Hin- und Rückreihen: Angegebene Maschenzahl stricken und wenden.
mDM: mache Doppelmasche: Faden nach vorn legen, die Masche wie zum Linksstricken abheben, den Faden über die Nadel
hinweg nach hinten fest anziehen (die zwei Fäden der Masche sind auf der Nadel sichtbar = DM) Siehe auch das Video Tutorial:
> https://www.youtube.com/watch?v=tvxG5fTLfVA
DMre: Doppelmasche rechts abstricken: Die beiden Fäden der Masche gemeinsam rechts abstricken.
DMli: Doppelmasche links abstricken: Die beiden Fäden der Masche gemeinsam links abstricken.
st+YO (RR): abheben+wenden+Umschlag: 1 M wie zum Linksstricken abh mit Faden vorn, Strickstück wenden, Garn ist hinter der
Nadel. Die HR mit Um beginnen, die folgende M wie zum Linksstricken abh mit Faden hinten.
sYOk (HR): re bis 1 M vor Um (von st+YO). M wie zum Rechtsstricken abh und zurück auf die linke Nadel heben. Re
verschränkt zusammenstricken mit dem Um (von M+Um). Die folg M verschränkt re arbeiten.
Siehe auch das Video Tutorial > https://youtu.be/zET3m91cDhw

ABKÜRZUNGEN 2M re zsm: 2 M re zusammenstricken


3M re zsm: 3 M re zusammenstricken
ssk: slip slip knit. 2 M nacheinander re abh, beide M
anschl: anschlagen
wieder auf die linke Nadel heben, re verschränkt
st(s): stitch(es)
zusammenstricken
M: Masche(n)
sssk: slip slip slip knit. 3 M re verschränkt
re: rechts stricken
zusammenstricken
li: links stricken
Krz Rh: Verkürzte Reihe
HR: Hinreihe
Abn Rd: Abnahme Runde
RR: Rückreihe
Zun Rd/Rh: Zunahme Runde/Reihe
Rh/Rd: Reihe/Runde
Folg Rd/Rh: Folgende Runde/Reihe
m1-4, : Marker 1 bis 4,
rm: Rundenmarker
Siehe Spezielle Techniken:
ms/rms: Marker/Rundenmarker setzen
M1r: rechtsgerichtete Zunahme
ma: Marker abheben
M1l: linksgerichtete Zunahme
me: Marker entfernen
mDM: mache Doppelmasche
re/li verschr: M rechts/links verschränkt stricken
DMre: Doppelmasche rechts abstricken
wdh: wiederholen
DMli: Doppelmasche links abstricken
abh mFh/mFv: 1 M wie zum Linksstricken abh,
st+YO (RR): abheben+wenden+Umschlag
mit Faden hinten/vorn
sYOk (HR): re M + Um zsm

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 5

STRICKANLEITUNG
PASSE Zun (doppelt) Krz Rh 3 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, 1
Hinweis: Für die optimale Stabilität des Halsausschnitts re, M1l, re bis 1 M vor m3, M1r, 1 re, M1r, ma, re bis
werden die Anschlagmaschen am Ende wieder für das DM, DMre, 0 (6, 6, 7, 7, 7) re, wenden. (4 M
Bündchen aufgenommen. zugenommen)
Optional ist auch ein provisorischer Anschlag möglich. Krz Rh 4 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, 0 (6, 6,
7, 7, 7) li, wenden.
Mit Hauptnadel und HF, 134 (138, 142, 146, 150, 154) M Zun Krz Rh 5 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, re bis m3,
anschl. M zur Runde schließen, dabei darauf achten, die M M1r, ma, re bis DM, DMre, 4 re, wenden. (2 M
nicht zu verdrehen. zugenommen)
Vorbereitungs-Rd: Den Rundenmarker (rm) setzen (damit Krz Rh 6 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, 4 li,
den Rd-Anfang in der Mitte der Front festlegen), re bis wenden.
rm, ma. Zun (doppelt) Krz Rh 7 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, 1
re, M1l, re bis 1 M vor m3, M1r, 1 re, M1r, ma, re bis
Marker setzen DM, DMre, re bis m4, ma, M1l, 1 re, wenden. (5 M
Rd 1: 28 (29, 30, 30, 31, 32) re, m1s, 20 (20, 20, 22, 22, zugenommen)
22) re, m2s, 38 (40, 42, 42, 44, 46) re, m3s, 20 (20, 20, Krz Rh 8 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, li bis
22, 22, 22) re, m4s, 28 (29, 30, 30, 31, 32) re, ma. m1, ma, 2 li, wenden.
56 (58, 60, 60, 62, 64) Front-M, 20 (20, 20, 22, 22, 22) M
für die Schultern und 38 (40, 42, 42, 44, 46) Rücken-M. Alle Größen
Zun Krz Rh9 (HR): mDM, *re bis m1, M1r, ma, re bis m2,
Hinweis: Die Anzahl der Schulter-M bleibt beim Arbeiten ma, M1l*, wdh von *bis* mit m3 und m4, re bis DM,
der Passe immer gleich. DMre, 2 re, wenden. (4 M zugenommen)
Krz Rh 10 (RR): mDM, li bis m1, ma, li bis DM, DMli, 2 li,
Zunahmen 1. Set. wenden.
Während der verkürzten Reihen wird entlang der Marker Zun (doppelt) Krz Rh 11 (HR): mDM, re bis m1, M1r, ma,
für Rücken und Front zugenommen (jede 2. Rd) mit re bis m2, ma, M1l, 1 re, M1l, re bis 1 M vor m3, M1r, 1
doppelten Zunahmen für den Rücken (jede 4. Rd). re, M1r, ma, re bis m4, ma, M1l, re bis DM, DMre, 2 re,
wenden. (6 M zugenommen)
Nur Größe XS Krz Rh 12 (RR): wdh Rh 10.
Zun Krz Rh1 (HR): re bis m1, M1r, ma, re bis m2, ma, Rh 13 – 20: Wdh Rh 9 – 12 noch 2-mal
M1l, re bis m3, M1r, ma, 8 re, wenden. (3 M Zun Krz Rh21 (HR): mDM, *re bis m1, M1r, ma, re bis m2,
zugenommen) ma, M1l*, wdh von *bis* mit m3 und m4, re bis DM,
Krz Rh 2 (RR): mDM, li bis m2, ma, 8 li, wenden. DMre, 3 re, wenden. (4 M zugenommen)
Zun Krz Rh3 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, re bis m3, Krz Rh 22 (RR): mDM, li bis m1, ma, li bis DM, DMli, 3 li,
M1r, ma, re bis DM, DMre, 6 re, wenden. (2 M wenden.
zugenommen) Zun (doppelt) Krz Rh 23 (HR): mDM, re bis m1, M1r, ma,
Krz Rh 4 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, 6 li, re bis m2, ma, M1l, 1 re, M1l, re bis 1 M vor m3, M1r, 1
wenden. re, M1r, ma, re bis m4, ma, M1l, re bis DM, DMre, 4 re,
Zun Krz Rh5 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, re bis m3, wenden. (6 M zugenommen)
M1r, ma, re bis DM, DMre, 4 re, wenden. (2 M Krz Rh 24 (RR): mDM, li bis m1, ma, li bis DM, DMli, 4 li,
zugenommen) st+YO.
Krz Rh 6 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, 4 li, Wieder in Rd arbeiten
wenden. Zun Rd 25 (HR): *re bis m1, M1r, ma, re bis m2, ma, M1l*,
Zun Krz Rh7 (HR): mDM, re bis m2, ma, M1l, re bis m3, wdh von *bis* mit m3 und m4, re bis DM, DMre, re bis
M1r, ma, re bis DM, DMre, re bis m4, ma, M1l, 1 re, rm, ma, (4 M zugenommen)
wenden. (3 M zugenommen) Rd 26 (HR): re bis 1 M vor Um (von st+YO), sYOk, re bis
Krz Rh 8 (RR): mDM, li bis m2, ma, li bis DM, DMli, li bis rm, ma.
m1, ma, 2 li, wenden 76 (78, 80, 80, 82, 84) Front-M und 72 (78, 80, 80, 82, 84)
Rücken-M.
Alle Größen außer Größe XS
Zun Krz Rh1 (HR): re bis m1, M1r, ma, re bis m2, ma, Zunahmen 2. Set.
M1l, re bis m3, M1r, ma, 0 (8, 8, 9, 9, 9) re, wenden. (3 Während der verkürzten Reihen über die Sattelschulter (=
M zugenommen) SKR) Zunahmen entlang der Marker für Front und Rücken
Krz Rh 2 (RR): mDM, li bis m2, ma, 0 (8, 8, 9, 9, 9) li, (jede 2. Rd) arbeiten.
wenden. Zun SKR Rd 1: *re bis m1, M1r, ma, re bis m2, ma, M1l, 1

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 6

re, wenden, mDM, 1 li, ma, li zurück bis m1, ma, 1 li, 158 M je Front und Rücken.
st+YO, 1 re, M1r, ma, re bis m2, ma, M1l, 1 re, DMre*, Mit Teilung von Front und Rücken fortfahren.
einmal wdh von *bis* mit m3 und m4, re bis rm, ma, (8
M zugenommen) Alle Größen
Rd 2: *re bis 1 M vor st+YO, sYOk, 2 re, ma, re bis m2, TEILUNG VON FRONT UND RÜCKEN
ma*, wdh von *bis* mit m4, re bis rm, ma. Front (rm entfernen)
Zun Rd 3: *re bis m1, M1r, ma, re bis m2, ma, M1l*, Vorbereitungs-Rd 1 (HR): re bis m1, m1 entfernen, 1 abh
einmal wdh von *bis* mit m3 und m4, re bis rm, ma, (4 mFv (von Schulter-M), wenden.
M zugenommen) Vorbereitungs-Rd 2 (RR): 1 re, li bis m4, m4 entfernen, 1
Rd 4: alle M re bis rm, ma. abh mFv (von Schulter-M), wenden.
Wdh Rd 1-4 3 (5, 5, 7, 6, 5) –mal. 108 (116, 122, 134, 146, 160) Front-M
Wdh Rd 1+2 0 (0, 1, 1, 1, 1) –mal.
100 (114, 120, 132, 128, 124) Front-M und 96 (114, 120, 18 (18, 18, 20, 20, 20) Schulter-M stilllegen, verbleibende
132, 128, 124) Rücken-M. Schulter-M und Rücken-M und 1 Schulter-M von der
Größen XS, XL, XXL: mit deiner Größe fortfahren. anderen Schulter ebenfalls auf Garnrest stilllegen, 18 (18,
Größen S, M, L: mit Teilung von Front und Rücken 18, 20, 20, 20) Schulter-M ebenfalls stilllegen.
fortfahren.
Front (ebenso für Rücken)
Nur Größe XS Rh 1 (HR): re bis 1 M vor Ende, 1 abh mFv.
Zun SKR Rd 5: re bis m1, ma, re bis m2, ma, M1l, 1 re, Rh 2 (RR): 1 re, li bis 1 M vor Ende, 1 abh mFv.
wenden, mDM, 1 li, ma, li zurück bis m1, ma, 1 li, Wdh Rh 1+2 noch 13 (14, 15, 17, 18, 21) -mal.
st+YO, 1 re, M1r, ma, re bis m2, ma, M1l, 1 re, DMre, re (oder bis 9.5 (10, 10.5, 12, 13, 14.5) cm gemessen ab
bis m3, M1r, ma, re bis m4, ma, 2 re, wenden, mDM, 1 Teilung von Front und Rücken, sollte die Reihen-
li, ma, li zurück bis m3, ma, 1 li, st+YO, 1 re, M1r, ma, Maschenprobe abweichen).
re bis m4, ma, M1l, 1 re, DMre, re bis rm, ma, (6 M M stilllegen, Garn abschneiden.
zugenommen)
Rd 6 – 8: Wdh Rd 2 – 4 Rücken
Wdh Rd 5+6. Alle Rücken-M vom Garnrest aufnehmen. (Schulter-M
106 M je Front und Rücken. bleiben stillgelegt)
Mit Teilung von Front und Rücken fortfahren. Mit zugewandter Vorderseite Garn neu ansetzen, wdh Rh
1+2 von den Front-Anweisungen insgesamt 15 (16, 17, 19,
Nur Größe XL 20, 23) -mal.
Während der verkürzten Reihen über die Sattelschulter (= Garn nicht abschneiden.
SKR) Zunahmen entlang der Marker für Front und Rücken
(jede 2. Rd) arbeiten. RÜCKEN UND FRONT VERBINDEN
Radial Zun Rd: *[12 re, M1r] 4-mal, 16 re, M1r, ma, re bis Mit Arbeitsfaden die folgende HR am Rücken beginnen.
m2, ma, M1l, 16 re, [M1l, 12 re] 4-mal*, wdh 1-mal von Verbindungs-Rd (HR): re bis Ende, m1s (= Rundenanfang),
*bis* mit m4, ma. (20 M zugenommen) 3 M anschl, m2s, alle Front-M bis zum Ende re, m3s, 3 M
Folg Rd: wdh Rd 4 anschl, m4s, re bis m1, ma.
Wdh Rd 1-4 einmal
144 M je Front und Rücken. Körper
Mit Teilung von Front und Rücken fortfahren. Den Körper glatt rechts mit 3 “Naht-Maschen” arbeiten
(NM: 1 re verschr, 1 li verschr, 1 re verschr) zwischen den
Nur Größe XXL Markern an beiden Seiten:
Zunahmen entlang der Marker für Front und Rücken (jede Körper-Rd 1: 1 re verschr, 1 li verschr, 1 re verschr, ma,
2. Rd) arbeiten, zugleich verkürzte Reihen über die Sattel- re bis m3, ma, 1 re verschr, 1 li verschr, 1 re verschr,
schulter (= SKR) und radiale Zun Rd arbeiten (jede 8. Rd). ma, re bis m1, ma.
Radial Zun Rd: *[12 re, M1r] 4-mal, 14 re, M1r, ma, re bis Abn Rd 2: *NM, ma, 2 re, sssk, re bis 5 M vor m3, 3M re
m2, ma, M1l, 14 re, [M1l, 12 re] 4-mal*, wdh 1-mal von zsm, 2 re, ma*, wdh von *bis* mit m1, ma. (8 M
*bis* mit m4, ma. (20 M zugenommen) abgenommen)
Folg Rd: wdh Rd 4 Rd 3+4: wdh Rd 1+2
Wdh Rd 1-4 einmal Rd 5: wdh Körper-Rd
Wdh Rd 1+2 einmal Abn Rd 6: *NM, ma, 2 re, ssk, re bis 4 M vor m3, 2M re
Radial Zun Rd: *[13 re, M1r] 4-mal, 20 re, M1r, ma, re bis zsm, 2 re, ma*, wdh von *bis* mit m1, ma. (4 M
m2, ma, M1l, 20 re, [M1l, 13 re] 4-mal*, wdh 1-mal von abgenommen)
*bis* mit m4, ma. (20 M zugenommen) Rd 7+8: wdh Rd 5+6.
Folg Rd: wdh Rd 4 12 M je Front und Rücken abgenommen, 96 (104, 110,
Wdh Rd 1+2 einmal 122, 134, 148) M je Front und Rücken. (+ 3 NM je Seite)

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.
Summer von ANKESTRiCK 7

Wdh Körper-Rd bis der Körper 35 cm lang ist (oder durch die Hohlkante des unteren Bündchens gezogen
gewünschte Länge) von Unterarm gemessen. werden.

Bündchen
Abn Rd: *NM, ma, 8 (9, 10, 12, 9, 11) re, 2M re zsm, [11
(12, 20, 22, 17, 19 re), 2M re zsm] wdh bis 8 (9, 10, 12,
9, 12) M vor m2, re bis m2, ma*, wdh von *bis* mit m1,
ma.
7 (7, 5, 5, 7, 7) M je Front und Rücken abgenommen, 89
(97, 105, 117, 127, 141) M je Front und Rücken. (+ 3 NM je
Seite)

Zur kleineren Nadel wechseln.

Rd 1: *NM, ma, 1 li, [1 re, 1 li] bis m3*, ma, wdh von *bis*
mit m1, ma. Entfernen von m2 – m4.
Rd 2: mit HF: [1 re, 1 abh mFv] bis m1, ma.
Rd 3: mit KF: [1 abh mFh, 1 li] bis m1, ma.
Wdh Rd 2+3 noch 2-mal.
Folg Rd mit HF: [1 re, 1 li] bis m1, ma.
Rechts abketten mit HF.

ÄRMELBÜNDCHEN. Beide gleich arbeiten


Rd 1: Garn neu ansetzen, mit Nadelspiel oder längerer
Rundstricknadel (kleinere Nadelstärke) 1 re, 1 li, 1 re
aus den 3 Unterarmmaschen aufnehmen, dann aus dem
Faden zwischen Anschlag und erster Körper-M 1 M li
aufnehmen, dann *[aus einer Randmasche je 1 re und
auch 1 li aufnehmen, dabei jeweils durch beide Fäden
der Randmasche stechen]* wdh bis zu den Schulter-M,
stillgelegte Schulter-M auf Hilfsnadel nehmen diese 18
(18, 18, 20, 20, 20) Schulter-M [1 re, 1 li], von *bis* 1-
mal wdh, ms.
78 (82, 86, 96, 100, 112) Ärmel-M.
Rd 2: [1 re, 1 abh mFv] bis m, ma.
Rd 3: mit KF: [1 abh mFh, 1 li] bis m, ma.
Wdh Rd 2+3 noch 1-mal.
Folgende Rd mit HF: [1 re, 1 li] bis m, ma.
Rechts abketten mit HF.

HALSBÜNDCHEN
An der rechten hinteren Schulter beginnen. Marker setzen,
Garn neu ansetzen (HF), mit kleinerer Nadel, um den
Halsausschnitt herum [1 re 1 li] aufnehmen. Dabei jeweils
durch beide Fäden der Anschlag-M stechen.
Den Farbwechsel arbeiten ohne die Fäden zu verkreuzen.
Rd 2: mit HF: [1 re, 1 abh mFv] bis m, ma.
Rd 3: mit KF: [1 abh mFh, 1 li] bis M, ma.
Wdh Rd 2+3 noch 1-mal.
Folg Rd mit HF: [1 re, 1 li] bis m, ma.
Rechts abketten mit HF.

FERTIGSTELLUNG:
Eventuelle Löcher unter den Ärmeln schließen und Fäden
vernähen. Auf Maß spannen, dabei darauf achten, dass die
Kanten gerade liegen bis der Pulli komplett trocken ist.

Optional: Für einen Blouson-stil, kann ein Gummiband

© ANKESTRiCK. Vervielfältigung, Übersetzung oder Verkauf der Anleitung oder des Strickstücks sind untersagt.