Sie sind auf Seite 1von 1

Je nach Alter gibt es eine grafische Darstellung der Todesfälle durch Coronavirus.

Informationen im Diagramm werden vom 01.12.21 angezeigt. Die Daten sind je nach
Alter in 10 Zellen unterteilt. Die Quelle des Diagramms ist der RKI. Die Grafik selbst
zeigt deutlich, dass die Anzahl der Todesfälle in direktem Verhältnis zum Alter der
Infizierten hängt. In der Gruppe der Kinder von 0 bis 20 Jahren liegt die
Sterblichkeitsrate beispielsweise bei 0,01 Prozent der Gesamtzahl. Gruppen von
Menschen zwischen 20 und 50 Jahren haben ein sehr geringes Risiko mit
Sterblichkeitsraten unter 0,1 Prozent. Diese Gruppe ist im Alter von 60 bis 80 Jahren
bereits einem höheren Risiko ausgesetzt, sofern sie an Begleiterkrankungen leidet. Die
Grafik zeigt, dass das Alter von 80 bis 89 Jahren mit 46 Prozent und fast 20.000
Todesfällen am tödlichsten ist. Aber ich denke, dass dies nicht das gefährlichste Alter ist.
Das gefährlichste ist ab dem 50. Lebensjahr, da die Menschen in diesem Alter nichts über
ihre Krankheiten wissen und je älter eine Person wird, desto höher ist die
Sterblichkeitsrate, da die Grafik deutlich zeigt, dass die Sterblichkeitsrate nach 90 Jahren
niedriger ist, aber ich denke nicht, alles wegen die Tatsache, dass die Anzahl von 90
Personen und 80 nicht übereinstimmt. Das Wichtigste ist, in keinem Alter nachlässig zu
sein, da es sich immer noch um eine schwere Krankheit handelt.