Sie sind auf Seite 1von 22

Regenwasser-Versickerung

und Rückhaltung

Das Versickerungsprogramm

VERSICKERUNGSMODULE

VERSICKERUNGSFILTER

RETENTIONSZISTERNEN

Ausgabe 2008 S c h ä c h te und Z u b e h ö r


ohne Preise
Katalog V 28
GRAF – der Marktführer
mit dem Qualitätsvorsprung

Werk Teningen bei Freiburg

Die Otto Graf GmbH bietet Bekenntnis zum Standort


seit über 45 Jahren hochwer- Deutschland
Werk Dachstein
tige Kunststofferzeugnisse GRAF hat über 20 Mio. Euro in einen neuen
Produktionsstandort investiert.
an. Bereits 1974 entwickelte Auf 155.000 qm Fläche – das entspricht
GRAF erstmals Produkte für 31 Fußballfeldern – entstand in Teningen
die Regenwasser-Nutzung – bei Freiburg (Baden) eine der modernsten
Fertigungsanlagen für Kunststofferzeug-
damals eine Pionierleistung. nisse weltweit. Die Wahl für den Standort
Heute bietet GRAF eines der Deutschland fiel leicht. Zum einen fühlt
sich GRAF seinem Stammsitz sehr ver-
größten Sortimente rund
pflichtet. Zum anderen möchten wir unse-
um die Bewirtschaftung von ren Kunden Produkte in höchster Qualität
Regenwasser an. anbieten. Dies ist nur mit qualifizierten
und motivierten Mitarbeitern möglich.
Die Investition in einem Niedriglohnland
stand nie zur Diskussion.

2
Produkte für höchste Ansprüche
Made in Germany

Unser Programm: Unsere Stärke: Unsere Mitarbeiter:


vielseitig und überzeugend innovativ und kundennah hochmotiviert und erfahren
GRAF verfügt über 45 Jahre Erfahrung Unser Unternehmen ist stets offen für Derzeit sind bei GRAF über 250 Mitar-
in der Entwicklung und Herstellung neue Ideen und Kundenwünsche. Diese beiter beschäftigt. Gemeinsam konnten
besonders hochwertiger Kunststoffar- Anregungen fließen unmittelbar in die wir in den letzten 5 Jahren unseren
tikel. Bei Regenwasser-Sammelbehältern Entwicklung neuer Produkte ein. Dadurch Umsatz mehr als verdoppeln und über
aus Kunststoff sind wir Marktführer in sind wir heute eines der innovativsten 100 Arbeitsplätze schaffen – ein Erfolg,
Europa. Durch eines der größten am Unternehmen in der Kunststoffbranche – der für das Know-How, das Engagement
Markt erhältlichen Lieferprogramme das belegen zahlreiche Patente, Schutz- und die Leistung unserer Mitarbeiter steht.
sind wir in der Lage, Ihnen für jeden rechte und Auszeichnungen.
Einsatzbereich geeignete Systeme Unser Ziel: Ihre Zufriedenheit
anzubieten.
Weit über 100.000 zufriedene Kunden
nutzen bereits die Vorteile von Regen-
wasser-Nutzungsanlagen aus dem

45
Hause GRAF.

3
Wir unterstützen Sie kompetent

Objektberatung - Planung und Dimensionierung


Bei der Dimensionierung einer Versickerungsanlage sind viele Rahmenbedingungen zu
beachten. Um eine optimale Funktion der Anlage zu gewährleisten, muss diese nach den
örtlichen Gegebenheiten und auf Basis der ATV-DVWK-A 138 bemessen werden.
GRAF erstellt Ihnen gerne eine individuelle Dimensionierung und unterstützt Sie bei der
Planung Ihres Projekts.

Service vor Ort


Ein bundesweites Netz von GRAF-Fachhändlern dient als Ansprechpartner vor Ort.
Diese sorgen für die termingerechte Materialversorgung auf der Baustelle.

www.graf-online.de
benutzerfreundlich, praxisorientiert, informativ

Auf unserer Website finden Sie umfangreiche Informationen zu unseren Produkten.


Hier können Sie Maßskizzen und Einbauanleitungen downloaden und sich über Aktuelles
rund um GRAF informieren.
Unter www.ausschreiben.de können Sie zudem aktuelle GRAF-Ausschreibungstexte
in gängigen Formaten (z.B. GAEB) downloaden.

Die GRAF-Fördermitteldatenbank
Als besonderen Service bieten wir unter www.graf-online.de eine einzigartige kostenlose
Fördermitteldatenbank. Dort finden Sie ausführliche Informationen zu über 3.000 Förder-
programmen. Sie haben im Handumdrehen das Programm ermittelt, das Ihrem Bauvorhaben
optimal entspricht – ganz gleich ob Neubau, Sanierung oder Modernisierung.
Ihr Vorteil: Mit Fördergeldern amortisiert sich Ihre Versickerungsanlage noch schneller.

4
Planung und Bemessung
Versickerungskompetenz
von GRAF
Die öffentliche Forderung nach dezentra-
ler Versickerung von Regenwasser wächst
angesichts immer öfter auftretender

Sicker-Bloc
Flutkatastrophen ständig. Die zunehmende
Versiegelung durch Gebäude, Parkplätze und
Straßen belastet vor allem in Ballungsgebie-
ten die Kanalistation und erhöht zuneh-
mend die Hochwassergefahr. In Deutschland
wird täglich eine Fläche von ca. 129 Hektar
oder 175 Fußballfeldern überbaut bzw.
versiegelt. Die Folgen sind Hochwasser mit
bisher kaum gekannten ökologischen und
volkswirtschaftlichen Schäden. Zudem senkt

Sicker-Tunnel
sich durch die Versiegelung der Oberflächen
auch der Grundwasserspiegel – der natür-
liche Kreislauf wird unterbrochen. Dem trägt
GRAF mit durchdachten Versickerungssys-
temen Rechnung. Die Versickerungsmodule
Sicker-Bloc und Sicker-Tunnel verbinden
die Anforderungen nach einem ökologisch
sinnvollen Umgang mit Regenwasser mit
der Möglichkeit Versiegelungsgebühren zu
sparen. Zudem werden durch die dezentrale

Schächte und Filter


Versickerung von Niederschlagsmassen
Kanalnetze und und Kläranlagen entlastet.

International bewährt: Die GRAF Versickerungsmodule

Herkules-Sickerschacht

Carrefour Einkaufszentrum, Ville de Bois (FR) Fussballstadion, Ried (AT) Siemens-VDO, Lindau (DE)
Retentionszisternen

Einkaufszentrum Europark, Salzburg (AT) Versickerungsanlage mit GRAF Sicker-Tunnel, Eidgenössische Militärbibliothek, Bern (CH)
Galati (RO)

5
Planung und Bemessung

Planung, Bemessung und Ausführung einer In der Regel wird bei dezentralen Anlagen Neben den Starkniederschlagswerten sind
Versickerungsanlage werden durch die ATV- eine 5-jährige Überschreitungshäufig- auch der Durchlässigkeitswert des Bodens
DVWK-A 138 geregelt. Demnach müssen keit, n=0,2/a, gefordert. Dies entspricht (Kf-Wert m/s), sowie die angeschlossene
Versickerungsanlagen nach den örtlichen einem Regenereignis welches, statistisch Fläche (m²) und der Abflussbeiwert (ψ) bei
Starkniederschlagswerten (z.B. KOSTRA- betrachtet, alle 5 Jahre vorkommt. Bei der Bemessung der Versickerungsanlage zu
Daten) bemessen werden. Mulden-Rigolen-Systemen kann die Mulde berücksichtigen.
mit einjähriger Überschreitungshäufigkeit,
wir
n=1/a, bemessen werden, wenn ein Mulden-
r n e e r stellen e
Ge ein
Notüberlauf existiert. Projekt
für Ihr nierung nach
io
Dimens K-A 138.
V W
ATV-D s
p r e c h e n Sie un
S
!
bitte an
Berechnungsrichtlinie für kleinere Objekte
1. Untergrundbeschaffenheit 2. Regenspende 3. Angeschlossene Fläche

Kies

Sand

Ton

Werte in der Karte (in Liter/m²) entsprechen Grundfläche der angeschlossenen Gebäude zzgl.
einem 15-minütigen Regenereignis, welches Dachüberstände (unabhängig von Dachneigung)
statistisch betrachtet alle 5 Jahre vorkommt. und weitere angeschlossene Flächen.

100 m² 150 m² 200 m²


Bodenart Versickerungsfähigkeit
Anzahl GRAF-Module
150 Liter 3 4 5
Kies
200 Liter 5 7 8
150 Liter 6 8 10
Mittelsand
200 Liter 7 11 14
150 Liter 8 12 15
Feinsand
200 Liter 10 15 20
150 Liter 10 15 19
Schluff
200 Liter 13 19 25

Ton keine Versickerung möglich

Die in der Tabelle genannten Werte dienen lediglich zur groben Orientierung.
Eine Dimensionierung nach ATV-DVWK-A138 ist unbedingt erforderlich.

6
Planung und Bemessung
GRAF Versickerungsmodule
Rentabel und platzsparend

95 %
mehr Speichervolumen GRAF Sicker-Bloc – schnell und kostengünstig

Sicker-Bloc
weniger Erdaushub

30 %

Sicker-Tunnel
Rentabel
GRAF Versickerungsmodule verfügen über
t 8 0 0  k g Kieserohr!
ein 3 mal höheres Speichervolumen als z
Erset 36 m Drainag
eine herkömmliche Kiesrigole. 1 Modul
oder
ersetzt somit ca. 800 kg Kies oder 36 m
Drainagerohr. Durch die Einsparung an
Erdaushub und das gute Preis-Leistungs-

Schächte und Filter


Verhältnis gegenüber einer herkömmlichen
Kiesrigole sparen Sie mit den GRAF-Modu-
len bares Geld!
Herkömmliche Kiesrigole – aufwendig und teuer
Leichter Einbau
Die Montage der Module ist einfach, schnell
und variabel. Der Einbau ist ohne schweres
Gerät möglich – ein Sicker-Bloc wiegt z. B.
nur 15 kg. Die Verbindung der einzelnen Mo-
dule erfolgt durch praktische Schnellverbinder. Herkules-Sickerschacht

weniger Speichervolumen
30 %

mehr Erdaushub
Retentionszisternen

95 %

7
GRAF Sicker-Bloc
Versickerung und Rückhaltung aus einem Guss

Der flexible und leistungsstarke Sicker-Bloc Inspizierbar Leichter Einbau


eignet sich vor allem für den Einsatz im
Die inspect-Rinne des Sicker-Bloc inspect Der Sicker-Bloc kann in Reihen- oder
öffentlichen- und gewerblichen Bereich.
ermöglicht die flexible Verlegung von Ins- Block­form, 1- bis maximal 7-lagig, je nach
Durch seine extreme Belastbarkeit sind
pektionskanälen innerhalb Ihrer Rigole. Der örtlichen Gegebenheiten und gewünsch-
der Nutzung und Gestaltung der darüber
Sicker-Bloc inspect ist bereits komplett vor- ter Speicherkapazität verlegt werden. Die
liegenden Oberfläche keine Grenzen gesetzt.
montiert und muss nur noch im bewährten Montage der Module ist einfach, schnell
Ob Parkplatz, Werksein­fahrt oder Lager-
Sicker-Bloc System verlegt werden. Über die und variabel. Der Einbau ist ohne schweres
flächen — alles ist möglich.
Öffnung im Durchmesser DN 150 können Gerät möglich – ein Sicker-Bloc wiegt nur
die Sicker-Blöcke bequem mit einer Schie- 15 kg. Die Verbindung der einzelnen Module
Leistungsstark
bekamera inspiziert werden. Auch die erfolgt durch praktische Schnellverbinder.
Die LKW-befahrbare Version garantiert Verlegung von sich kreuzen-
durch ihre stabile Säulenstruktur eine den Inspektionskanälen ist
extreme Belastbarkeit. Sie ermöglicht problemlos möglich.
eine SLW60-Befahrbarkeit ab 800 mm
Erdüberdeckung. Die PKW-befahrbare
Version hält langfristig einer Belastung
von ca. 3,5 t pro m² stand.

8
Planung und Bemessung
Sicker-Bloc
Die spezielle Konstruktion des GRAF
Sicker-Bloc gewährleistet eine dauerhaft
hohe Versickerungsleistung.

Sicker-Tunnel
Flexible Anschlussmöglichkeiten –
längs und quer DN 100/125/150.

Sicker-Bloc
Entlüftungsabschluss
Länge Breite Höhe
Artikel Farbe Best.-Nr.

Schächte und Filter


[mm] [mm] [mm] DN 100
PKW 1200 600 420 grün 360011 Best.-Nr. 202004
LKW 1200 600 420 schwarz 360010

Sicker-Bloc inspect
Schnellverbinder
Inspektionsfähig durch inspect-Wartungskanal
für horizontale und vertikale
Länge Breite Höhe
Artikel [mm] [mm] [mm] Farbe Best.-Nr. Verbindung, 10 Stück
LKW 1200 600 420 schwarz 360013 Best.-Nr. 369012

Herkules-Sickerschacht

GRAF-Tex Geotextil
für einen Sicker-Bloc Größe 2,50 x 2,50 m
Best.-Nr. 369010

Meterware Rollenbreite 5 m


Best.-Nr. 369014
25 cm 25 cm 50-80 cm
Retentionszisternen

Begehbar* PKW-befahrbar*

*Technische Angaben siehe Seite 11 LKW-befahrbar*


bis SLW 60

9
Planung von Rigolen
mit dem GRAF Sicker-Bloc

Der Graf Sicker-Bloc ist ein speziell entwi- Der Abstand zu bestehendem oder geplan- Einbau des Sicker-Bloc
ckeltes System für die Regenwasser Versi- tem Baumbestand muss mindestens dem zu
Auf die waagerecht abgezogene Grundflä-
ckerung bzw. Rückhaltung. Die Struktur der erwartenden Kronendurchmesser entspre-
che der Grube werden die wasserdurchläs-
Module erlaubt eine oberflächennahe und chen.
sigen Vliesbahnen mit einer Überlappung
platzsparende Installation der Module auch
von 500 mm verlegt. Auf den Bahnen
unter befahrenen Verkehrsflächen. Eine Montage der Zu- und
werden die Module positioniert (liegend,
exakte Dimensionierung nach ATV-DVWK- Entlüftungsleitungen auf keinen Fall stehend) und untereinander
A 138 ist unbedingt erforderlich. Um eine
Die Zu- und Entlüftungsleitungen wer- mit den Verbindungselementen verbunden.
Verschlammung der Anlage zu vermeiden
den seitlich an den dafür vorgesehenen Zur Verbindung in Längsrichtung und zur
muss ein Versickerungs-Filter installiert
Stellen angeschlossen. Dafür müssen die Querverbindung werden je 4 Verbindungs-
werden. Der Einbau ist von einer Fachfirma
Kunststoffrippen herausgetrennt werden. elemente benötigt. Bei einem System, dass
durchzuführen.
Die Leitungen müssen ca. 200 mm in die aus mehreren Ebenen besteht, müssen die
Module hineinragen. Bei einer flächenhaften einzelnen Lagen in Längs- und Querrich-
Standortwahl
Verlegung der Module ist eine homogene tung zueinander gestellt werden, um einen
Der Abstand der Rigole zu benachbarten Verteilung mehrerer Zuleitungen erforder- stabilen Backsteinverbund zu erzielen. Vor
Gebäuden bei nicht abgedichteten Keller- lich, um einen gleichmäßigen Wassereintritt dem Verfüllen müssen alle Module komplett
räumen beträgt 6 m. Um eine optimale zu gewährleisten. mit Vlies umwickelt sein, dabei müssen sich
Versickerungsleistung zu erreichen, muss die Enden der einzelnen Bahnen um mind.
der GRAF Sicker-Bloc mit min. 1 m Abstand 500 mm überlappen. Anschließend wird die
zum Grundwasser eingebaut werden. Grube lagenweise und gleichmäßig verfüllt
und verdichtet.

Vorderansicht
DN 100/125/150

Technische Daten
Volumen 300 Liter
Länge 1200 mm
Breite 600 mm
Höhe 420 mm
12 x DN 150
Anschlüsse
6 x DN 125
6 x DN 100
Gewicht ca. 15 kg
Material Sicker-Bloc LKW:
100 % Polypropylen (PP) 600 mm
Sicker-Bloc PKW:
100 % Polypropylen (PP)
Recyclingmaterial Seitenansicht

420 mm

1200 mm

10
Planung und Bemessung
Maximale Erdüberdeckung und Einbautiefe
Belastung Sicker-Bloc PKW Sicker-Bloc LKW

Sicker-Bloc
Kurzfristig max. 7,5 t/m² max. 10 t/m²
Langfristig max. 3,5 t/m² max. 5 t/m²
min. Erdüberdeckung 400 mm 250 mm
PKW und ohne Verkehrsbelastung max. Einbautiefe 3000 mm 5000 mm
max. Anzahl Lagen 6 10
min. Erdüberdeckung 500 mm
LKW 12  max. Einbautiefe - 5000 mm
max. Anzahl Lagen 10
min. Erdüberdeckung 500 mm
SLW 30 max. Einbautiefe - 4600 mm
max. Anzahl Lagen 9
min. Erdüberdeckung 700 mm

Sicker-Tunnel
SLW 40 max. Einbautiefe - 4100 mm
max. Anzahl Lagen 8
min. Erdüberdeckung 800 mm
SLW 60 max. Einbautiefe - 3700 mm
max. Anzahl Lagen 6

Schnittdarstellung Versickerungsanlage Entlüftungsabschluss

Schächte und Filter


Universal-Filter 3 Extern

Aushubmaterial bzw. Kies

Herkules-Sickerschacht
Sicker-Bloc GRAF-Tex Geotextil

Schnittdarstellung Regenwasser-Nutzungsanlage

Universal-Filter 3 Extern
Retentionszisternen

Kies-/Sandschicht
(als Schutz für die Folie)

Sicker-Bloc Wasserundurch- GRAF-Tex Geotextil Universalschacht 600


lässige Folie mit Teleskop-Domschacht

11
GRAF Sicker-Tunnel
Platzsparend und preiswert

Der GRAF Sicker-Tunnel ist 12.000 Liter Versicke- Leichter Einbau


vor allem für die Anwen-
rungsvolumen auf einer Der Sicker-Tunnel wird in einer Reihe ver-
dung im privaten und
Palette legt und kann den Gegebenheiten und der
ländlichen Bereich
Durch seine spezielle gewünschten Speicherkapazität flexibel
konzipiert. Das System,
Konstruktion lässt sich der angepasst werden. Die Montage der Module
bestehend aus einem
GRAF Sicker-Tunnel problemlos ist einfach, schnell und variabel. Der Einbau
oder mehreren Tunnel-
stapeln. Der Transport von bis ist ohne schweres Gerät möglich – ein
Modulen sowie zwei
zu 40 Sicker-Tunnel auf einer Sicker-Tunnel wiegt nur 11 kg. Die ein-
Endplatten und lässt
Palette spart Logistik­kosten und zelnen Tunnel-Module werden einfach in
sich somit beliebig
Lagerfläche. Reihe zusammengesteckt und pro Reihe mit
dimensionieren. Die
zwei Endplatten versehen.
Verlegung erfolgt in
einer Ebene.
PKW-befahrbar
Um eine freie Gestaltung darü-
ber liegen­­der Flächen zu ermög-
lichen ist das System mit ca.
3,5 t pro m² dauerhaft belastbar
und damit auch PKW-befahrbar.

12
Planung und Bemessung
Flexible Anschlussmöglichkeiten
DN 100/200

Sicker-Bloc
Sicker-Tunnel
Die spezielle Konstruktion des GRAF
Sicker-Tunnel gewährleistet eine dauerhaft
hohe Versickerungsleistung.

Flexible Anschlussmöglichkeiten
DN 100/150/200/300

Schächte und Filter


Sicker-Tunnel PKW
Inspektionsabschluss
Artikel Länge Breite Höhe
[mm] [mm] [mm] Farbe Best.-Nr. DN 200
PKW 1220 800 510 schwarz 410097 Best.-Nr. 340527

Endplatte für Sicker-Tunnel PKW Entlüftungsabschluss


Artikel Best.-Nr. Best.-Nr. DN 100
Endplatte (Set 2 Stück) schwarz 410098 Best.-Nr. 202004 Herkules-Sickerschacht

GRAF-Tex Geotextil
für einen Sicker-Tunnel Größe 1,50 x 2,50 m
Best.-Nr. 369026

Meterware Rollenbreite 5 m


Best.-Nr. 369014
30 cm 50 cm
Retentionszisternen

begehbar*

*Technische Angaben siehe Seite 15 PKW-befahrbar*

Die Listenpreise sind freibleibend und zzgl. Mehrwertsteuer 13


Planung von Rigolen
mit dem GRAF Sicker-Tunnel

Der GRAF Sicker-Tunnel ist ein speziell Montage der Zu- und Einbau des Sicker-Tunnel
entwickeltes System für die Regenwasser-
Entlüftungsleitungen Auf die waagerecht abgezogene Grundflä-
Versickerung bzw. Rückhaltung. Die Struktur
Die Zuleitungen werden stirnseitig an den che der Baugrube wird eine ca. 10 cm starke
der Sicker-Tunnel erlaubt eine oberflächen-
Endplatten angeschlossen. Dazu werden Sauberkeitsschicht aus Kies (Körnung 8/16)
nahe und platzsparende Installation auch
die entsprechend perforierten und beschrif- aufgetragen. Auf dieses Kiesbett werden die
unter PKW-befahrenen Stellflächen. Eine
teten Kreisausschnitte herausgetrennt. Sicker-Tunnel aufgesetzt und miteinander
exakte Dimensionierung nach ATV-DVWK-A
Die Leitungen müssen ca. 200 mm in die in Längsrichtung verbunden. Zum Schutz
138 ist bei größeren Objekten unbedingt
Module hineinragen. Um einen gleichmäßi- der Sicker-Tunnel werden diese mit Geo-
erforderlich. Um eine Verschlammung der
gen Wassereintritt zu gewährleisten ist bei textil umwickelt und so vom Füllmaterial
Anlage zu vermeiden muss ein Versicke-
einer flächenhaften Verlegung der Module getrennt. Das Geotextil sollte an den Stößen
rungs-Filter installiert werden.
eine Verteilung der Zuleitungen auf jeden mind. 30 cm überlappen. Anschließend wird
die Grube lagenweise und gleichmäßig
Standortwahl Versickerungsstrang erforderlich. Die Entlüf-
tung wird oben an dem dafür vorgesehenen verfüllt.
Der Abstand der Rigole zu benachbarten Anschlussstutzen angeschlossen. Je Strang
Gebäuden bei nicht abgedichteten Keller- ist eine Entlüftung einzuplanen.
räumen beträgt 6 m. Der GRAF Sicker-Tunnel
muss mit min. 1 m Abstand zum Grund-
wasser eingebaut werden. Der Abstand zu
bestehendem oder geplantem Baumbestand
muss mindestens dem zu erwartenden
Kronendurchmesser entsprechen.

Seitenansicht Vorderansicht
DN 200

Technische Daten
Volumen 300 Liter
1160 mm 490 mm 510 mm
Länge
inkl. Endplatte 1220 mm
Breite 800 mm
Höhe 510 mm
1,160 mm 400 mm
Anschlüsse Stirnseite: DN 100, 150
Länge inkl. Erdplatte 1220 mm
200, 300
Oben: DN 100, 200
Gewicht ca. 11 kg Draufsicht Endplatte
Material 100 % Polypropylen (PP)
Recyclingmaterial DN 200 DN 100
DN 100
DN 150
DN 200
DN 300

DN 100
800 mm

14
Planung und Bemessung
Maximale Erdüberdeckung und Einbautiefe
Sicker-Tunnel

Sicker-Bloc
Kurzfristig max. 7,5 t/m²,
Belastung
langfristig max. 3,5 t/m²
Erdüberdeckung min. ohne Verkehrsbelastung 250 mm
Erdüberdeckung min. bei PKW Belastung 500 mm
max. Einbautiefe (Unterkannte) 2500 mm

Draufsicht PKW Stellfläche

Füllmaterial

Sicker-Tunnel
Geogitter (optional)
Füllmaterial: Mutterboden/Sand-Gemisch
mit Kf-Wert 1 x 10-5 m/s

Geotextil (z.B. GRAF-Tex Geotextil)


Kies 20/40

Sicker-Tunnel
Zulaufrohr Ø max. DN 300

Zulaufkanal

Schächte und Filter


Geogitter Füllmaterial: Inspektions-/ PKW
Schnittdarstellung (optional) Mutterboden/Sand-Gemisch Entlüftungsabschluss Stellfläche
Versickerungsanlage mit Kf-Wert 1 x 10-5 m/s

500 mm bis
Kies 20/40 2000 mm max.

Herkules-Sickerschacht
510 mm

100 mm
GRAF-Tex Geotextil Sicker-Tunnel

Schnittdarstelllung Straße oder


Stellplatz
offene Mulden-Rigole

GRAF-Tex Geotextil
Retentionszisternen

500 mm – max. 2,000 mm


Füllmaterial: Mutterboden/Sand-Gemisch
mit Kf-Wert 1 x 10-5 m/s
Sicker-Tunnel

11
15
Mulden-Rigolen-Versickerung

Die Versickerung über Mulden-Rigolen kann Für den verzögerten Ablauf in den Ab­­ Rigole ist die Reinigung des Regenwassers
unabhängig von der Beschaffen­heit des wasser­­kanal ist der GRAF Drossel­ablauf­ durch die Bodenschicht. Hierdurch eignet
Bodens erfolgen. Je nach Ver­sickerungs- schacht die ideale Lösung. sich der Einsatz besonders bei Objekten
fähigkeit (Kf-Wert) des Bodens kann eine Für den Notüberlauf der Mulde ist der GRAF mit stärker belastetem Oberflächenwasser,
Mulden-Rigole mehr auf Ver­sickerung oder Sicker-Filterschacht die perfekte Ergänzung. wie z. B. im gewerblichen Bereich.
Retention ausgelegt werden. Ein weiterer Vorteil der Mulden-

max. Wasserstand

Füllmaterial: Mutterboden/Sand-Gemisch mit Kf-Wert 1 x 10-5 m/s

Sicker-Filterschacht Sicker-Tunnel Drosselablaufschacht

Sicker-Filterschacht
l 3-stufiger Reinigungsprozess l Maximal 350 m² versiegelte Fläche bei An-
1 Grobfiltereinsatz schluss an DN 100 und 500 m² bei DN 150
1 2 Feinfilterkorb (0,35 mm Maschenweite) l Anschlüsse DN 100 und DN 150
3 Sedimentationszone
2
l Hält Verunreinigungen zurück, welche
die Versickerungsleistung beeinträchtigen
können.
l Ideal als Hofeinlauf oder als Mulden-
Rigolen-Überlaufelement
l PKW-befahrbar mit Gussabdeckung
3
Klasse B Sicker-Filterschacht
zur
Versickerung l Stufenlose Einbautiefe von 570 – 1050 mm PKW-befahrbar, Farbe: schwarz
durch Teleskop-Domschacht Ø 400 mm Best.-Nr. 340025

Drosselablaufschacht
l Zum Anschluss nach einer l AnschlüsseDN 100
Versickerungsanlage l Abflussmenge einstellbar von 0,5 – 6,5 L/s
l Stufenlose Einbautiefe von 600 – 1250 mm l Sonderlösungen auf Anfrage
durch Teleskop-Domschacht Ø 400 mm
l Begehbar mit Kunststoffdeckel, oder PKW-
Notüberlauf befahrbar mit Gussabdeckung Klasse B Drosselablaufschacht
Überlauf l Deckel kindersicher verschließbar begehbar, Farbe: grün
zum Kanal l Abgedichtet bis Geländeoberkante Best.-Nr. 340028
l Kein Höhenverlust zwischen Zu- und
Auslauf Drosselablaufschacht
l Maximal 350 m² anzuschließende PKW-befahrbar, Farbe: schwarz
versiegelte Fläche (nach einer Rückhalte- Best.-Nr. 340029
Drossel (einstellbar)
und Versickerungsanlage)

16 Die Listenpreise sind freibleibend und zzgl. Mehrwertsteuer


Planung und Bemessung
Versickerungsfilter

Sicker-Bloc
Not-
überlauf
Zulauf zum Kanal
Zulauf

3 Gereinigtes Notüberlauf
Wasser zum Kanal
zum Tank

Sicker-Tunnel
2
zur Gereinigtes Wasser zum Tank
Versickerung oder zur Versickerung

Absetzfilterschacht Universal-Filter 3 Extern Universal-Gewerbe-Filter


3 Extern
l 3-stufiger Reinigungsprozess l 100 % Wasserausbeute
1 Feinfilterkorb (0,35 mm Maschenweite) l Stufenlose Einbautiefe von 570 – 1050 mm l Spezifikation wie Universal-Filter 3
2 Sedimentationszone durch Teleskop-Domschacht Ø 400 mm Extern
3 Tauchrohr als Abscheider l Begehbar mit Kunststoffdeckel, oder l Für Dachflächen bis 1200 m²

Schächte und Filter


l Stufenlose Einbautiefe von PKW-befahrbar mit Gussabdeckung l Stufenlose Einbautiefe von 800 – 1200 mm
900 – 1600 mm durch Teleskop-Dom- Klasse B durch Teleskop-Domschacht Ø 600 mm
schacht Ø 600 mm l Deckel kindersicher verschließbar l Maximal 750 m² Dachfläche bei Anschlüs-
l Begehbar mit Kunststoffdeckel, oder l Geringer Höhenverlust (270 mm) zwi- sen DN 150 und 1200 m² bei DN 200
PKW-befahrbar mit Gussabdeckung schen Zu- und Auslauf l Anschlüsse DN 150 und DN 200
Klasse B l Maximal 350 m² anzuschließende versie-
l Deckel kindersicher verschließbar gelte Fläche bei DN 100 und 500 m² bei
l Abgedichtet bis Geländeoberkante DN 150
l Maximal 1000 m² anzuschließende l Anschlüsse DN 100 und DN 150
versiegelte Fläche l Siebeinsatz Maschenweite 0,35 mm Herkules-Sickerschacht
l Anschlüsse DN 150

Universal-Gewerbe-Filter 3
Extern
Absetzfilterschacht Universal-Filter 3 Extern begehbar, Farbe: grün
begehbar, Farbe: grün begehbar, Farbe: grün Best.-Nr. 340050
Best.-Nr. 340026 Best.-Nr. 340020
Universal-Gewerbe-Filter 3
Retentionszisternen

Absetzfilterschacht Universal-Filter 3 Extern Extern


PKW-befahrbar, Farbe: schwarz PKW-befahrbar, Farbe: schwarz PKW-befahrbar, Farbe: schwarz
Best.-Nr. 340027 Best.-Nr. 340021 Best.-Nr. 340051

Die Listenpreise sind freibleibend und zzgl. Mehrwertsteuer 17


Herkules Sickerschacht
Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Durch seine patentierte Konstruktion ist Technische Daten


der Herkules-Sickerschacht besonders gut Inhalt 1600 Liter
max. Ø 1350 mm
zu transportieren. Die Montage der zwei Höhe 1600 mm
Schachthälften erfolgt vor Ort und ist durch Material glasfaserverstärktes PP
das patentierte Verbindungssystem ohne (UV stabil und
100 % recycelbar)
Werkzeug, in nur wenigen Minuten möglich.
Gewicht ca. 60 kg
Das System ist durch die Erweiterungssets Stutzen je 2 x DN 70,
beliebig erweiterbar. DN 100 und DN 200
für handelsübliche
KG-Rohre

Herkules-Versickerungstank Tankdom
inkl. Stützrohr mit Teleskopanschluss 1 m lang,
Best.-Nr. 320010 kürzbar, DN 200
Best.-Nr. 202033
Erweiterungsset
ohne Bohrer GRAF-Tex Geotextil
Best.-Nr. 322009 für einen Herkules-Sickerschacht
DN 100 Best.-Nr. 202005
Best.-Nr. 322008
Meterware Rollenbreite 5 m
Bohrer Best.-Nr. 322009
mit Aufnahmeschaft
DN 70
Best.-Nr. 332003
DN 100
Best.-Nr. 332001

Ihre praktischen Vorteile für den Herkules-Tank


Bequemer Transport Beliebig erweiterbar Patentierte Schnellverbindung
Ca. 30 kg je Tankhälfte erlauben einen bequemen Transport und den Durch angeformte Stutzen und Anschluss- Ohne Schrauben werden die beiden
Einbau von Hand. Die Einzelteile passen durch jede Tür (ab 800 mm). flächen sind Volumen vom mehreren Schachthälften mit 24 Schnellverbin-
1000 L mög- dern in we-
lich. nigen Minu-
ten vebunden.
Demontage
jederzeit
möglich.

18 Die Listenpreise sind freibleibend und zzgl. Mehrwertsteuer


Planung und Bemessung
Universalschächte

Sicker-Bloc
Variable
Anschluss- Variable

Sicker-Tunnel
möglichkeiten Anschlussmöglichkeiten

Teleskop-Domschächte Universalschacht 400 Universalschacht 600


l Universell verwendbar z. B. als Wasser- l Vielseitigverwendbar z. B. als Kontroll- l Vielseitigeinsetzbar z. B. als Kontroll-
absperrschacht, Wasserzählerschacht, etc. schacht, Probeentnahmeschacht, Wasser- schacht, Probeentnahmeschacht, Wasser-
l Rohrdurchführungen können individuell zählerschacht, etc. zählerschacht, etc.
bauseits installiert werden l Stufenlose Einbautiefe von 600 – 1250 mm l Stufenlose Einbautiefe von 800-1600 mm

Schächte und Filter


l Befahrbar auf Anfrage durch Teleskop-Domschacht bei Verwendung des Teleskop-Dom-
l Variable Anschlussmöglichkeiten schachtes (Zubehör) möglich
l Höhenverlust Zu-/Ablauf 120 mm l Variable Anschlussmöglichkeiten
Maße
l Anschlüsse DN 100/150 Maße: Ø Außen: 730 mm
Ø Außen Ø Innen Höhe
Schacht Maße: Ø Außen: 480 mm Ø Innen: 600 mm
[mm] [mm] [mm]
T 220 273 206 250 Ø Innen: 400 mm Höhe 1200 mm (kürzbar)
T 400 550 400 500 Höhe 880 mm (kürzbar) + Teleskop (max. 400 mm)
T 600 850 600 475 + Teleskop (max. 400 mm)

Herkules-Sickerschacht
Schacht T 220 Universalschacht 400 Universalschacht 600
begehbar (ohne Boden) begehbar (Abdeckung grün) ohne Abdeckung
Best.-Nr. 340527 Best.-Nr. 330134 Best.-Nr. 330136

Schacht T 400 Universalschacht 400 Teleskop-Domschacht


begehbar (ohne Boden) PKW-befahrbar mit PE-Deckel
Best.-Nr. 330132 (Abdeckung schwarz) begehbar, Farbe: grün
Best.-Nr. 330135 Best.-Nr. 381502
Schacht T 400
begehbar (mit Boden) Rückstauklappe Teleskop-Domschacht Guss
zum Kanal

zum Tank

Best.-Nr. 330133 (ohne Schacht) PKW-befahrbar, mit Gussdeckel


Retentionszisternen

verhindert den Rück- Klasse B, Farbe: dunkelgrau


Schacht T 600 fluss von Abwässern Best.-Nr. 381504
begehbar (ohne Boden) aus dem Kanal in den Tank
Best.-Nr. 330155 Best.-Nr. 331014

Die Listenpreise sind freibleibend und zzgl. Mehrwertsteuer 19


Carat Retentionszisterne
zur Regenrückhaltung und Kanalentlastung

GRAF Retentionszisternen zur Regenwasser-


rück­haltung und Kanalentlastung.
Um die Rückhaltung des Regenwassers zu
gewähr­leisten ist je nach Kundenvorgabe
ein verzögerter Ablauf in den Kanal mit 0,05
bis 2,0 l/sec. montiert. Bei starkem Regen
steigt der Wasserstand in der Zisterne und
wird über eine schwimmende Abflussdrossel
verzögert in den Kanal geleitet. Der Kanal
und die Klärwerke werden somit entlastet. Notüberlauf
Der Wasserstand kann bis zum Notüber- Max. Wasserstand
lauf ansteigen und sinkt nach dem Regen (kurzfristig)
langsam wieder. Schwimmende
Abflussdrossel

Beruhigter Regenrück-
Zulauf haltung

Kanal oder Max. Wasserstand


Versickerung (langfristig)

Gesamt- Rückhalte- LKW-befahrbar


volumen [L] volumen [L] Best.-Nr.
2700* 2700 370500
3750 3750 370501
4800* 4800 370502
6500 6500 370503
Abflussmenge in l/sec.

7500* 7500 370506


9600* 9600 370507
13000* 13000 370508

* Set bestehend aus zwei Carat Erdtanks


Speichervolumen Abflussdauer in Std.
Zubehör wie z. B. Teleskop-Domschacht, KG-Rohre und beruhigter Zulauf müssen separat mitbestellt werden. füllt sich Rückhaltevolumen bildet sich

1. Normaler Regenabfluss
(ohne Rück­haltung)
2. Regenabfluss mit Speicher und ver­
kleinertem Abfluss, ohne Schwimmer
3. Regenabfluss mit Speicher und schwim-
zen!
taat nut
mender Abflussdrossel = konstanter
vo m S
elder Ablauf
Förderg rchieren Sie online daivuiduelles
s über
In zahlreichen Gemeinden wird diese
Reche en Ihr in
rogramm gramm: spezielle Art der Regenwasser­-Nutzung
3.000 P e rp ro
Förd
e.de
f-onlin
vorgeschrieben oder gefördert. Bitte
a
www.gr informieren Sie sich!
Kostenlose Fördermitteldatenbank unter
www.graf-online.de!

20
Planung und Bemessung
Carat Retentionszisterne Plus
zur kombinierten Regenrückhaltung und Regenwassernutzung

Zusätzlich zur reinen Regenwasser-Rückhal-


tung kann eine Retentionszisterne auch zur
Regenwasser-Nutzung eingesetzt werden.

Sicker-Bloc
Auch hier kann der Wasserstand bis zum
Notüberlauf ansteigen und sinkt nach dem
Regen langsam wieder auf den langfristigen
maximalen Wasserstand ab. Der langfris-
tige maximale Wasserstand ist jedoch so
gewählt, dass ein Teil des Tankvolumens für
Notüberlauf die Regenwasser-Nutzung reserviert bleibt.
Max. Wasserstand
(kurzfristig)
Schwimmende
Abflussdrossel
Regen-

Sicker-Tunnel
Beruhigter rückhaltung
Zulauf Max. Wasserstand
Überlauf- (langfristig)
siphon
Regenwasser­
Kanal oder
Versickerung
Nutzung

Schächte und Filter


Gesamt- Rückhalte- Nutzvolumen LKW-befahrbar
volumen [L] volumen [L] [L] Best.-Nr.
4800* 2000 2800 370520
6500 3000 3500 370521
6500* 2000 4500 370522
7500* 4000 3500 370527
7500* 3000 4500 370528
9600* 4000 5600 370529
9600* 3000 6600 370530
13000* 4000 9000 370531 Herkules-Sickerschacht
13000* 3000 10000 370532

* Set bestehend aus zwei Carat Erdtanks


Zubehör wie z. B. Teleskop-Domschacht müssen separat mitbestellt werden.

uch
liefern a
n s tr u ie ren und rlösung.
Wir ko Sonde .000
ividuelle ren 100
Ihre ind .200 und mehre
n2 chendem .
zwische entspre
Größen lich
Liter mit
Retentionszisternen

s ind mög
k h a lt e v olumen a n –
Rüc s Umfangreiche Informationen
n Sie un
Spreche S ie gerne
! zum Thema Regenwasser-
ra te n
wir be Nutzung finden Sie in unserem
Katalog R 28 „Regenwasser-
Nutzung mit System”.

21
Regenwasser-Versickerung
und Rückhaltung

Frachtkosten:
Ab Werk. Lieferkonditionen erfragen Sie bei unserem
Handels­partner in Ihrer Region.

Garantieklausel:
Die in diesem Prospekt genannte Garantie bezieht sich
R egenwasser - N utzung nur auf die jeweiligen Erdtanks und nicht auf Einzel- und
Zube­hörteile, auch wenn diese im Paket­preis enthalten
sind. Innerhalb der Garantiezeit leisten wir kostenlosen
Materialersatz – darüber hinausgehende Leistun­gen sind
aus­geschlossen. Voraus­setzung für Garantie­leistungen ist
ordnungs­­ge­mäße Handhabung, Mon­tage und Einbau
gemäß Ein­bauan­lei­tung.
V ersickerung
Bitte beachten:
Bei Grundwassereinbau sprechen Sie uns bitte vor dem
Kauf an!

Für alle in diesem Prospekt enthal­tenen Maß- und


Inhaltsan­gaben behalten wir uns eine Toleranz von
A b wassers y steme ± 3 % vor. Das Nutzvolu­men der Erdtanks kann je nach
Anschlussvari­ante um bis zu 10 % unter dem Tankinhalt
liegen.

Technische Änder­ungen und Weiterentwick­lungen der ein-


zelnen Produkte sowie Irrtümer sind vorbehalten.

Gültig für alle Angebote und Vertragsab­schlüsse sind aus-


la N D W I R S C H A F T S - b E HÄ L T E R
schließlich unsere allge­meinen Verkaufs- und Liefer-
bedingungen (Stand 01.01.2003), die wir Ihnen auf Anfor-
­derung gerne zusenden.

Ihr kompetenter Fachhändler:

Mo.-Fr. 08:00 bis 17:00 Uhr


+49(0)76 41/5 89-66

45
Otto Graf GmbH
Kunststofferzeugnisse Telefax: +49(0)76 41/5 89-50 © Otto Graf GmbH, Teningen.
Nachdruck – auch auszugsweise –
Carl-Zeiss-Straße 2-6 info@graf-online.de nur mit schriftlicher Genehmigung.
D-79331 Teningen www.graf-online.de Art.-Nr. 960287/DE

Das könnte Ihnen auch gefallen