Sie sind auf Seite 1von 80

01_DP_Titel_0514_ 04.04.

14 08:27 Seite 1

Deutschlands Städte: Welche sind am besten? Sternenpark Westhavelland Reinhard Mey Wie stylen sich die Deutschen?

LEARN GERMAN | ESTUDIAR ALEMÁN | APPRENDRE L’ALLEMAND | IMPARARE IL TEDESCO |


NAUK A NIEMIECKIEGO | УЧИМ НЕМЕЦКИЙ | ALMANCA Ö ĞRENMEK

Städtereport:
Arbeit, Freizeit,
Deutschlands Städte

Leben

A B E F FIN GR I L P (cont.) SK SLO: € 7,50








Wo Deutschland



Deutschland € 6,90 CH sfr 12,40
deins! Deutsches Fußball Internat

am besten ist

Deutschlands Sprache & Service Anatomie einer Nation


dunkelster Ort 2 Bewerbungsschreiben Auf den jungen Seiten: Wie stylen sich
Naturpark ist 2 Konditionalsätze Ein Junge und seine die Deutschen?
erster Sternenpark 2 800 Worterklärungen Liebe zum Fußball
U2_05_0214 03.04.14 13:57 Seite 2

Übung macht
den Meister!
Das Übungsheft zu Ihrem Sprachmagazin:
Die Extra-Dosis Sprachtraining – flexibel & e≤zient!

Ihr
Magazin-
Upgrade

Bestellen Sie jetzt!


+49 (0)89/8 56 81-16
abo@spotlight-verlag.de
03-EDI_0514 04.04.14 10:30 Seite 3

Editorial
MITTEL Spielend Berlin
entdecken und
Stadt Deutsch lernen!

und Land in 11 Sp
itung
Spielanle en
rach
FR, IT, E
S,
DE, GB, R , CN,
R U , T
PL,
Ein großes Chaos hat unser Grafiker diesen Monat auf dem Titel verursacht: JP, AE

Georg Lechner hat Wahrzeichen und spezielle Gebäude aus verschiedenen


deutschen Städten kombiniert. Erkennen Sie sie? Die Türme der Münche-
ner Frauenkirche sind noch einfach zu identifizieren.
In Wirklichkeit viel größer als diese sind natürlich die L
M
1
G EN
FR A

Hochhäuser von Frankfurt am Main. Viel kleiner ist


FRAGEN
billig
du sehr in K
kt hast über Berl
FlohmarBildband m Freu …
nd: A N TW
Auf dem
einen
schönen Auf
Du erzä
dem
hlst eine
Flohmarkt
Buch
hat nur hast du sehr billig O RT J
einen
gekauft. mal, dies
esschönen
EN Bildband übera)Berlin wer EN 2
FR AG
gekauft. Du erzählst einem
„Schau stet .“ Freund:
„Wessen
geko „Schau mal, dieses ielen Buch hat nur … “ ist ein
Das I
Euro Euro gekostet.“ Fragepro
Filmfestspnale einer Fragewo
nationalen internatioGolde- Sache. nomen „wa rt im

das hübsche Fachwerkhaus aus Mainz rechts. Über


a) ein
den Inter et
a) ein
eine s“ frag Genitiv.
Bei
ents einen Preis – den
b)cheid t nach
H
Berlin den ersternb) einen . c) „Na
Jury, … nc)–einebekommt Berlin? than der
c) einer ahl von Lessing Weise“
nen Bäre fonvorw Dichter war eine
die Tele
a) wer Wie ist Wie ist Die Ringder deutsch r der
wich
G 3
en die Telefonvorwahl dreivon parabel en Aufk tigsten
b) wess a) 010 monBerlin? zum Verh lärun
a) 010 aus „Na otheistis ältni g.
c) was b) 040 a
chen
vonder wich than der Wei Religions derF

allem: der Berliner Fernsehturm, auch in Wirklichkeit


b) 040 ste Dram tigsten se“ ist en
den
tc) bekannteing, der in
030
das c)
Texte
dieser einer
030 n
Wie heiß Ephraim Less izist in Berli E Epoche.
Gotthold hren als Publ
1750er-Ja EJF"
VGLMµ
lebte? D 1800
in
SVOHhier
zum IdealEuropa, : Epoc
4
st“ in der he
wurd ration zwischen
a) „Fau rt“
EJF3
êOHQBSBCF e ales Denk 1600
ria Stua Gesc
hichte M O en und und
C b) „Ma Weise“ Mora 5
l zeigt von einem kurze, symb
Tun
han der

das höchste Gebäude Deutschlands.


Ring,
c) „Nat die demolische
Kenntnisse Leser
eine
sehr gute hat
son, die Erfahrung
OPer
FJTF  und viel
EFS8 Gebieten Berlin
auf vielen _Frag
ekarte
n2 5

Berlin spielt in unserem Städtereport trotzdem 6

keine besonders große Rolle. Auch wenn der Wissen- 7

schaftler Steffen Kröhnert die Zukunft der Haupt- 8

stadt im Interview positiv sieht: Aktuell ist die Metro- M


9

pole – vor allem wegen ihrer hohen Arbeitslosigkeit und der Leere ihrer
L

J
6

öffentlichen Kassen – nicht unbedingt einer der attraktivsten Wohnorte


I

7 G

Deutschlands.
E
3 F

ANKUNFT
E
8
D

Aber was macht eine Stadt eigentlich attraktiv? Unser Autor Marcel Burk-
Der vom
nischen Barock und
Dom Renaiss C
der
ance inspitalie-
ist
protesta eine der wich irierte
Interc
ity-
ntische tigsten n
Deutsch B land n Kirc dem steige
. Er wur hen in en mit lin und
9 eingewe Sie reis h Ber nsten
es auf iht. Auch vorh 1905
de s nac moder s aus.
A dem Are er gab expres ßten und f Europa

hardt hat sich bei der Auswahl nicht von seinem persönlichen Geschmack
H schon al am am grö bahnho t:
ia Gmb eine Lustgar
be Med
des Dom Kirche. ten ngs unk
In der Kreuzu Startp nhof
Grub

der Mon s liegen viel


© 2010 ©
Gruft
e bah
Hohenzo archenfamili Mitglieder Haupt
e
Berliner llern. Heute der
H E finden
Veransta Dom oft auc im
ltun4 5h
gen stat kulturelle
ner t.
3 | Berli 44 | Tiergarten

leiten lassen – sondern von einer Untersuchung des Instituts der deutschen
Dom
FJOXF
JIFO
Mal einen hier: in
Gottesdien einer neuen
EFS(
ëUUFTE st feiern Kirche zum
der christ JFOTU ersten
lichen Fre
EJF(S Kirche ligiöse Feier,
ìGU  ) vor allem
wo die FOO
Toten rt, meist in
liegen ens unter
einer Kirche
,

Wirtschaft. Das sieht nicht nur populäre Städte wie München ganz weit
vorne. Zu den besten gehören auch kleinere Orte, von denen Sie vielleicht
noch nie gehört haben. Lassen Sie sich überraschen (ab Seite 14)!
Ganz bestimmt noch nie gehört haben Sie von Gülpe. Das müssen Sie Das Spiel zur Stadt – für Deutschlerner
und Berlin-Fans!
auch nicht: Das brandenburgische Dorf hat nur rund 160 Einwohner. Trotz-
dem wird es jetzt in ganz Deutschland Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse in einer
kurzweiligen Spielerunde! Grundkenntnisse in
verursachen hier: formen; machen bekannt: Gülpe ist der dunkelste Ort des Lan- Deutsch reichen schon aus, um mitmachen zu
das Wahrzeichen, - Gebäude oder Gegenstand, der das des. Das hat vor Kurzem auch die Internatio- können.
Symbol für einen Ort ist
das F„chwerkhaus, Haus mit spezieller Architektur, bei nal Dark Sky Association registriert. Sie hat Für 2-5 Spieler ab 14 Jahren. Mit 50 Bildkarten
¿er der man Holzteile an der Außen- zu den Sehenswürdigkeiten, 590 Fragen in
den Naturpark Westhavelland, in dem das
seite sehen kann Deutsch und einem Stadtplan als Spielfeld.
der F¡rnsehturm, ¿e sehr hoher Turm, über den Radio- Dorf liegt, zum ersten deutschen Sternenpark
und Fernsehprogramme gesendet
werden
erklärt. Ungewöhnlich dabei: Er liegt nur 70 In Zusammenarbeit mit:
der W“ssen- Person, die ein Thema systematisch Kilometer von der sehr hellen Metropole Ber-
schaftler, - untersucht
lin entfernt. Praktisch für unsere Hauptstadt- Mehr Informationen auf
¢nbedingt auf jeden Fall
www.grubbemedia.de
attraktiv hier: ≈ schön; so, dass ein Ort viele Korrespondentin Barbara Kerbel: Sie war in
Möglichkeiten und gute Infrastruk-
tur anbietet
kurzer Zeit am Ziel. Dort war sie dann sehr
die Auswahl von: auswählen = hier: die Besten beeindruckt: „Ich war in Deutschland bis JETZT BESTELLEN!
aus einer Gruppe wählen
jetzt noch nicht in einer Region, die so dünn www.sprachenshop.de/spiele
der Geschm„ck, ¿er hier: besonderes Interesse
gehören zu hier: ≈ Teil einer Gruppe sein besiedelt ist.“ oder im Buch- und Spielwarenhandel
erklären zu (offiziell) sagen, dass etwas ... ist 3 29,95 (UVP)
¢ngewöhnlich hier: besonders; speziell
FOTO: GERT KRAUTBAUER

beeindruckt sein hier: ≈ gut gefallen Ebenfalls lieferbar:


d•nn besiedelt so, dass dort wenige Menschen
leben Jörg Walser
der Chefredak- Chef von allen Journalisten bei Chefredakteur
teur, -e franz. einer Zeitung oder Zeitschrift

5/14
04-05-Inhalt_0514 04.04.14 13:56 Seite 4

Die Themen des Monats Mai 2014

6 Mein Deutschland-Bild
LEICHT Felix Kästle über sehr langsame Tiere
14
8 Panorama
LEICHT Neues, Namen und Zahlen
Deutschlands
24 Ja oder Nein? Städte
SCHWER Streit-Thema: Kleinparteien im Parlament –
gut für Europa? Viele Arbeitsplätze, ein gutes Frei-
zeitangebot, tolerante Menschen,
nicht zu teure Wohnungen – und
26 Nachrichten das alles am liebsten in einer
MITTEL
SCHWER
Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz schönen Landschaft: Wo zwischen
Alpen und Nordsee ist das Leben
52 Ein Bild und seine Geschichte am besten? Der Städtereport stellt
die interessantesten Orte vor.
MITTEL Vor 40 Jahren: der Skandal um Agent Günter Guillaume
MITTEL

54 Mein erster Monat


LEICHT Matteo Ledri in Göttingen

59 Reisetipps
LEICHT Fürst-Pückler-Park • Ost-Steiermark • Schloss 48 MITTEL
Schwetzingen
Blick in
60 Der Blick von außen die Nacht
SCHWER Lena Gorelik über Dialekte
Nur 70 Kilometer von Berlin
entfernt ist es so dunkel wie
65 Weltliteratur in einem namibischen Na-
MITTEL Hans Fallada und ein sehr später Bestseller turreservat. Dort stört kein
Licht den Blick in den fantas-
66 Kulturtipps tischen Sternenhimmel. Die
MITTEL Kino • Konzert • Ausstellung • Lesung • ideale Region also für den
ersten offiziellen Sternen-
Graphic Novel • Buch
park Deutschlands.

68 Kolumne
SCHWER Alia Begisheva über Spargel

69 Nächsten Monat
MITTEL … in Deutsch perfekt

70 D-A-CH-Menschen
MITTEL Einer von 98 Millionen: Was denkt Markus Kothen? 62 Reinhard Mey
SCHWER
PLUS Er ist der Mann mit der Gitarre, der
Gefühle zeigt. Mit seinen Liedern
LEICHT erzählt der Berliner Geschichten. Er
spricht auch von Dingen, die viele
Ein Junge und seine Liebe zum Fußball •
Die jungen Seiten nicht so gern hören wollen. Seit 50
Roboter für Technikfans • Dynamit! • Jahren ist Reinhard Mey der Liederma-
von Deutsch perfekt
Hochhäuser cher der Nation.

4 5/14
04-05-Inhalt_0514 04.04.14 13:57 Seite 5

Texte auf Stufe A2 des GER LEICHT Texte auf Stufe B1 des GER MITTEL Texte auf den Stufen B2 bis C2 des GER SCHWER

GER Gemeinsamer europäischer

In diesem Heft: 15 Seiten Sprache & Service


Referenzrahmen

32 Neue Publikationen für Deutschlerner

FOTOS: ISTOCK/THINKSTOCK; UNIVERSAL MUSIC; MAURITIUS IMAGES/IMAGEBROKER; PICTURE ALLIANCE/DPA


TITELCOMPOSING: GEORG LECHNER, FOTOS: MAURITIUS IMAGES/IMAGEBROKER; ISTOCK/THINKSTOCK (3);
MITTEL Interessante Bücher und andere Lernprodukte
35 Wörter lernen PLUS
LEICHT
MITTEL
Am Fluss
36 Übungen zu den Themen des Monats
LEICHT
MITTEL Mehr Sicherheit mit Wörtern und Texten
SCHWER
37 Schreiben • Sprechen • Verstehen PLUS
LEICHT
MITTEL
Sammelkarten Tabellarischer Lebenslauf •
SCHWER Sich entschuldigen • Tiere und ihre Laute
39 Raten Sie mal! • Comic
MITTEL Rätsel zu einem Thema des Monats • Haiopeis
40 Grammatik PLUS
MITTEL
SCHWER
Konditionalsätze
42 Deutsch im Beruf PLUS

MITTEL Bewerbungsschreiben
44 Lösungen • Kundenservice • Impressum
Lösungen der Übungen • Wer macht was bei Deutsch perfekt?
45 Starthilfe
LEICHT Extra-Service Übersetzungen in Englisch, Spanisch,
SCHWER
Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch

56 Wie stylen sich


Auf www.deutsch-perfekt.com können
SCHWER die Deutschen? Sie mit einem Premium-Abo Texte mit diesem
Symbol hören. Diesmal:
Welchen Kleidungsstil haben die
Deutschen? Warum sehen viele 26 Nachrichten
Menschen in den Fußgänger- SCHWER Lohn: mindestens 8,50 Euro
zonen so aus, als wären sie auf
50 Sternenpark Westhavelland
dem Weg zu einer schwierigen MITTEL Wenn die Nacht zu hell ist
Bergtour? Und warum benut-
zen deutsche Frauen Kosmetik 8 Fünf Punkte
LEICHT Das musst du wissen über Hochhäuser
eigentlich immer im Badezimmer?
Mehr als 800 Erklärungen von schwierigen Wörtern
lockere Umgangssprache ↔ Gegenteil von ...
negativ o langer, betonter Vokal
Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
≈ ungefähr, etwa , ¿er Plural-Formen

Lernen mit -Produkten


Deutsch perfekt Audio: der Trainer für Deutsch perfekt im Unterricht:
Hörverstehen und Aussprache, auf CD oder kostenlos für alle Lehrer, die Deutsch perfekt
als Download (siehe Heftrückseite). abonniert haben.
Achten Sie im Heft auf dieses Symbol! www.deutsch-perfekt.com:
Zu diesen Artikeln können Sie Texte und noch mehr Informationen und Übungen.
Übungen auf Deutsch perfekt Audio hören.
www.facebook.com/deutschperfekt
Deutsch perfekt Plus: 24 Seiten Übungen
und Tests zu Grammatik, Vokabeln und mehr Kundenservice
(siehe Seite 2). www.spotlight-verlag.de
PLUS Achten Sie im Heft auf dieses Tel. +49 (0) 89/8 56 81-16
Symbol! Zu diesen Artikeln finden Sie abo@spotlight-verlag.de
Übungen in Deutsch perfekt Plus. Fax +49 (0) 89/8 56 81-159

5/14 5
06-07-D-Bild_0514 20.03.14 14:31 Seite 6

Fotograf:
Felix Kästle

Z um Glück habe ich mich vor dem Fototermin


über Schnecken informiert. Sie sind nämlich
nur früh am Morgen aktiv. Später am Tag ist es
ihnen zu warm. Wenn die Sonne zu stark wird,
kriechen sie wieder in ihr Schneckenhaus.
Deshalb musste ich an dem Tag sehr früh auf-
stehen. Um sieben Uhr morgens war ich bei dem
Schneckenzüchter Andres Hertrich im baden-
württembergischen Überlingen.
Ich mache sehr gern Porträts. Also habe ich
gedacht: Warum nicht auch eine Schnecke wie
bei einem Porträt fotografieren? Ich bin ganz nah
an sie herangegangen. Mit dem Objektiv war ich
nur zwei Zentimeter von dem Tier weg. Dabei war
ich sehr vorsichtig: Wenn die Schnecke Angst
bekommt, ist sie ganz schnell wieder in ihrem
Haus – und ich muss mir ein neues Model
suchen. Aber es waren genug potenzielle Kandi-
daten da: Hertrich hat Zehntausende Schnecken.
Nach meinem Besuch waren es zwei weniger,
weil ich sie nicht gesehen habe und darauf getre-
ten bin. Die meisten Schnecken verkauft der
Züchter an Restaurants. Sie werden dort zum
Beispiel mit viel Butter gebacken. Ich kenne auch
einen Züchter, der ein Dessert daraus macht: Er
karamellisiert die Schnecken.

die Schn¡cke, -n kleines, sehr langsames Tier, oft


mit einem „Haus“ auf dem Rücken
(Foto)
kriechen hier: ≈ langsam vorwärtsgehen
der Schn¡cken- Person: ≈ Sie stellt spezielle
züchter, - Schnecken her.
das Porträt, -s hier: Foto aus der Nähe
franz.
nah hier: in die Nähe
getreten hier: Part. II von: treten auf ≈ hier:
mit dem Fuß auf die Schnecke
drücken, sodass sie stirbt
FOTOS: PICTURE ALLIANCE/DPA; SVEN KÄSTLE

6 5/14
06-07-D-Bild_0514 20.03.14 14:31 Seite 7

Mein Deutschland-Bild
LEICHT

5/14 7
08-13-Panorama_0514 18.03.14 15:22 Seite 8

Kiel
Älteste Flaschenpost der Welt
ÄLTESTE FLASCHENPOST DER WELT Konrad Fischer hat seinen Nachnamen zum Beruf: Er ist Fischer. Seit mehr als 50
der F“scher, - Person: Sie holt Fische aus dem Jahren fährt der 65-Jährige hinaus aufs Meer. Dort hat Fischer jetzt auch die älteste
Wasser und verkauft sie.
das N¡tz, -e hier: ≈ Material aus vielen lan- Flaschenpost der Welt gefunden. Mit einem Netz hat er eine braune Bierflasche nach
gen, dünnen Teilen: Darin blei-
ben Fische hängen.
oben gezogen. Darin war eine dänische Postkarte. Darauf zwei Briefmarken und ein
gezogen Part. II von: ziehen = hier: aus Datum: 17. Mai 1913. Absender ist ein Richard Platz aus Berlin. Er wollte, dass man ihm
dem Wasser holen
schreibt. Das wird aber schwierig: Platz muss vor weit mehr als 100 Jahren geboren
schwierig ↔ leicht
m¢ss … geboren ≈ ist wahrscheinlich … geboren sein. Aber vielleicht gibt es noch Verwandte, die sich an den Mann und seine
sein
Flaschenpost erinnern können.
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46

8 5/14
08-13-Panorama_0514 18.03.14 15:23 Seite 9

Panorama
LEICHT

Eine Übung zu
diesen Texten
finden Sie auf
Seite 36.
Helgoland
Kein Bett mehr frei
Das Hotel Atoll auf der Nordseeinsel Helgoland ist ein ex-
klusives Design-Hotel. Aber die Rezeption hat kein Zimmer
mehr frei. Nicht für nächste Woche, nicht für nächsten
Monat, auch nicht für nächstes Jahr: Das Haus ist für die
nächsten zehn Jahre an eine Firma vermietet. Die will in
der Nähe einen Windpark bauen – und braucht alle 49
Zimmer für ihre Angestellten.

Wasser für jeden


In deutschen Städten
gibt es immer mehr
Trinkwasserbrunnen

KEIN BETT MEHR FREI


die N¶rdseeinsel, -n Stück Land in der Nord-
see
der W“ndpark, -s Areal: Dort stehen viele
Windräder.
(das W“ndrad, ¿er technische Konstruktion:
Sie stellt mit Wind Ener-
gie her.)
bauen hier: einen Windpark
machen

TRINKEN? TRINKEN!
unterwegs sein auf dem Weg sein
der Tr“nkwasser- ≈ Konstruktion: Damit
brunnen, - holt man Wasser zum
Trinken nach oben.
der Deutsche Stædte- Organisation vieler Städte
¢nd Gemeindebund und Kommunen aus
Deutschland
die Bürgerin, -nen hier: Einwohnerin
Deutschlands
„nnehmen hier: benutzen
der W„sserbetrieb, -e ≈ Fabrik: Sie transportiert
Wasser Wasser in alle Häuser
Trinken? Trinken! eines Ortes.
die Kanalisation, -en ≈ System von Kanälen:
FOTOS: PICTURE ALLIANCE/DPA (2)

Dadurch geht schmutzi-


Bis zu drei Liter am Tag soll ein Erwachsener trinken, ges Wasser.
empfehlen Experten. Viele tun das auch: Immer mehr laufen hier: kommen
Menschen haben eine Plastikflasche mit Wasser dabei,
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46
wenn sie unterwegs sind. Dadurch gibt es aber auch
immer mehr Müll. Die Lösung des Problems: Trink-
wasserbrunnen. Davon wird es wahrscheinlich bald
Konrad Fischer auf viele in Deutschland geben, sagt Gerd Landsberg vom
seinem Schiff Maria I
Die Flasche in seiner
Deutschen Städte- und Gemeindebund: „Gerade zur
Hand ist 100 Jahre alt heißen Sommerzeit werden Bürgerinnen und Bürger
und Touristen das gerne annehmen.“ Teuer sind die
Brunnen für Wasserbetriebe nicht: Viele Kommunen
müssen ihre Kanalisation nämlich oft spülen, um sie
zu reinigen. Mit den Brunnen passiert das automa-
tisch, weil immer Wasser läuft.

5/14 9
08-13-Panorama_0514 18.03.14 15:23 Seite 10

JOGGINGHOSE & TRAINING


“m D¢rchschnitt ≈ meistens: Das ist normal.
Sport
! Tipp des Monats
Gut sehen
die }mfrage, -n systematisches Fragen Jogginghose & Training
Gibt es einen guten Augenarzt in meiner
bequem hier: praktisch; unkompli-
ziert Designer Karl Lagerfeld sagt, dass man die Nähe? Spricht dieser vielleicht auch Eng-
die Sp¶rtart, -en ≈ Sportkategorie: Fußball,
Golf, Tennis …
„Kontrolle über sein Leben verloren“ hat, lisch? Und bei welchem Optiker kaufe ich
“nsgesamt im Ganzen; alle zusammen wenn man sie trägt. Trotzdem: Drei Stun- dann meine Brille? Antworten auf diese
das M“tglied, -er Person: Sie ist bei einer den pro Tag tragen die Deutschen im Fragen gibt das Internetportal Aumedo
(organisierten) Gruppe.
der Deutsche Organisation aller deut- Durchschnitt ihre Jogginghose, zeigt eine (www.aumedo.de). In seiner Sammlung
Fußball-B¢nd schen Fußballvereine
Innofact-Umfrage. Das sind circa 21 Stun- stehen Informationen zu 16 000 Optikern,
die W“rtschafts- systematische Untersu-
forschung chung der wirtschaftlichen den pro Woche oder 45 Tage im Jahr. Die 6500 Augenärzten und 300 Augenklini-
Situation und ihre Ände-
rung meisten machen dann aber keinen Sport. ken in Deutschland, Österreich und der
die P„rtnerschaft, hier: Ehe; Zusammenleben Sie wollen die Jogginghose nur zu Hause als Schweiz. Nutzer können auch suchen, ob
-en fast wie in einer Ehe
die Faulheit von: faul = hier: nicht
bequeme Kleidung tragen. es spezielle Optiker für Kinder- oder
gerne sportlich aktiv Sportbrillen gibt. Der Service ist kosten-
GUT SEHEN Eine Jogginghose ist bei der populärsten los. Nur die Optiker, Ärzte und Kliniken,
der N¢tzer, - hier: Person: Sie benutzt Sportart der Deutschen, dem Fahrradfah- die mehr Informationen über sich zeigen
ein Internetportal.
ren, aber nicht besonders praktisch. Auf möchten, müssen etwas bezahlen.
NOTIZEN EINES UNIVERSALGENIES dem zweiten Platz der populärsten Sport-
das Tagebuch, ¿er Buch oder Heft: Man
schreibt dort jeden Tag, arten ist Fitnesstraining. Auf Platz drei sind
was man denkt oder was Schwimmen und Nordic Walking.
passiert ist. Alexander von Humboldt
zeichnen mit einem Stift ein Bild Notizen eines Universalgenies
machen
Es gibt in Deutschland mehr als 90 000
das W¡rk, -e hier: Tagebücher als Fünf Jahre reist Alexander von Hum-
Produkt seiner Arbeit Sportvereine. Insgesamt haben sie circa 27
der Tod, -e Ende des Lebens boldt durch Südamerika – von 1799 bis
Millionen Mitglieder. Mit fast sieben Millio-
die Erk¡nntnis, -se neues Wissen; neue Infor- 1804. Die Expedition ist kompliziert. Der
mation nen hat der Deutsche Fußball-Bund die
am Anfang 29-jährige Humboldt und
die F¶rschung Arbeit für mehr Wissen meisten Mitglieder.
die St“ftung Preu- ≈ Organisation: Sie küm- der französische Botaniker Aimé Bon-
ßischer Kulturbesitz mert sich um die Kunst-
sammlungen der preußi- pland reisen unter wenig komfortablen
Es gibt eine Verbindung zwischen Liebe
schen Monarchen und zeigt Konditionen. Moskitos, schlechtes Essen
sie z. B. in Ausstellungen. und Sport, sagt das Deutsche Institut für
(die K¢nst- Sammlung von ästheti- und das tropische Klima sind nur ein
sammlung, -en schen Dingen, z. B. Bilder, Wirtschaftsforschung. So macht jemand,
Bücher, Geschirr oder paar der Dinge, die ihnen das Leben
der in einer Partnerschaft lebt, weniger
Skulpturen) schwer machen. Trotzdem: Humboldt
(preußisch von: Preußen = früher Sport. Faulheit ist also ein Signal für eine
eines der deutschen schreibt Reise-Tagebücher. Er zeichnet
Länder: Es ist bekannt für stabile Partnerschaft. Das ändert sich im
seine Armee.) Tiere, Vulkane und andere Dinge, die er
Alter: Verheiratete und nicht verheiratete
... digitalisieren in ein Computer-Format sieht. Er sammelt Informationen über
bringen, sodass man ... Männer ab Mitte 50 machen gleich viel
(für das Internet) speichern Botanik, Geografie, Astronomie und
kann Sport. Verheiratete Frauen aber bleiben
Philosophie. Rund 4000 Seiten in ver-
faul.
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46 schiedenen Sprachen sind es am Ende.
Ein gigantisches Werk. Bis zu seinem
Tod mit fast 90 Jahren arbeitet er weiter
an den Tagebüchern. Denn immer
wieder gibt es neue Erkenntnisse in der
Forschung. Neue Erkenntnisse werden
jetzt vielleicht auch andere bekommen:
Radsport Im Dezember hat die Stiftung Preußi-
Bei den scher Kulturbesitz nämlich die Tagebü-
Deutschen
cher gekauft. Die Stiftung transkribiert
ist er viel
populärer und digitalisiert sie jetzt. Eine gute
als Fußball Chance, bald noch mehr über Humboldt
und seine Reisen zu lernen. Noch in
diesem Jahr soll es außerdem eine
Ausstellung in der Hauptstadt geben.

10 5/14
08-13-Panorama_0514 20.03.14 14:37 Seite 11

Panorama
LEICHT

Zürich
Fleisch für Vegetarier
Rolf Hiltl hat in Zürich ein spezielles Geschäft: eine Metzgerei
für Vegetarier. Fleisch gibt es dort nicht. Trotzdem sind Würstchen,
Filet und Hamburger im Angebot – aus Tofu oder Seitan. Mit dieser
Geschäftsidee ist Hiltl in der Schweiz der Erste. Genug Erfahrung hat
er. Er ist nämlich nicht nur Koch, sondern auch Chef des ältesten
vegetarischen Restaurants der Welt. Seit 1898 gibt es das Haus Hiltl.
Die Metzgerei ist direkt daneben. Nur wenige Kunden essen nie
Fleisch. Hiltl sagt, dass 90 Prozent der Besucher Freizeit-Vegetarier
sind, also manchmal auch Fleisch essen. Er findet das gut. Hiltl will
Hiltl-Laden nämlich kein Missionar sein, aber die Leute zum Denken anregen.
Sieht aus wie Denn der Fleischkonsum der meisten Menschen ist viel zu hoch –
Fleisch, ist aber aus
Tofu und Seitan gemacht
und eine Katastrophe für die Umwelt.

Hameln
Die Legende lebt
Der Job als Rattenfänger ist nicht einfach. Besonders dann nicht, wenn Kinder Angst bekommen. Hameln – da
„Manche Eltern, die Hameln besuchen, sagen zu ihren Kindern: ‚Wenn du nicht lieb bist, kommt
der Rattenfänger und holt dich’“, sagt Michael Boyer. „Und dann sehen sie mich – und bekom-
denkt fast jeder
men Panik.“ Boyer ist Angestellter der niedersächsischen Kleinstadt: als Rattenfänger. Er fängt aber sofort an den
keine Tiere, sondern macht Stadtführungen mit Touristen. Boyer spielt Flöte, trägt ein Kostüm und Rattenfänger.
erzählt von der Stadt und ihrer bekannten Legende vom Rattenfänger von Hameln. Die geht so: Im
Jahr 1284 sollte ein Mann die Stadt von Ratten und Mäusen befreien. Aber den Lohn für diese Arbeit
hat ihm die Stadt nicht gezahlt. Die Reaktion des Rattenfängers: Er lockte mit seiner Flöte die
Kinder weg. Sie sind nie
FLEISCH FÜR VEGETARIER
wieder zurückgekommen. die Metzgerei, -en Geschäft: Dort werden
Das ist die Legende. Die südd., schweiz. Fleisch und Wurst ver-
kauft.
Touren mit dem aktuellen „nregen hier: machen, dass man
anfängt, zu denken
Rattenfänger sind sehr
der Fleischkonsum Essen von Fleisch
populär. Er hat viel zu tun: die }mwelt ≈ Natur; Ökologie
Am 26. Juni wird die Legen-
DIE LEGENDE LEBT
de 730 Jahre alt. Hunderte der R„ttenfänger, - Person: ≈ Sie sammelt
FOTOS: INGRAM PUBLISHING/THINKSTOCK; OSKARMOYANOPHOTOGRAPHY; HAMELN MARKETING UND TOURISMUS GMBH

Kinder werden dann mit Ratten und macht sie tot.


(die R„tte, -n graues oder braunes Tier:
dem Rattenfänger von Es lebt meistens im Müll.)
Hameln in den Nachbarort f„ngen hier: finden und totma-
chen
Emmerthal gehen. Auf der die Flöte, -n Musikinstrument aus Holz
oder Metall
ganzen Welt gibt es ähn-
die Maus, ¿e graues oder braunes,
liche Aktionen. Bei allen kleines Tier
wird Geld für Hilfsorganisa- befreien frei machen
l¶ckte Prät. von: locken = hier:
tionen gesammelt. Aber erreichen, dass sie mit-
kommen
keine Angst: Die Kinder
ähnlich fast gleich
werden von diesen Spa-
ziergängen zurückkommen. ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46

Die Legende ist sein Job


Michael Boyer bei der
Arbeit als Rattenfänger
von Hameln

5/14 11
08-13-Panorama_0514 18.03.14 15:24 Seite 12

Wer hat es gesagt?

„WAS WILL DIE KLEINE?“


die Verteidigungs- ≈ Ministerin: Sie kümmert
ministerin, -nen sich um die Armee.
die Rede, -n Sprechen vor Publikum
zitieren hier: Worte sagen, die
eine andere Person gesagt
hat
der Schauspieler, - Mann: Er spielt im Film
oder im Theater mit.
k¢rzsichtig so, dass man nur die
Dinge gut sehen kann,
die in der Nähe sind Ursula von der Leyen Bjarne Mädel Annette von Droste-Hülshoff

SO DEUTSCH IST IKEA


die Skandinav“stin, Frau: Sie untersucht
-nen systematisch Sprache,
„Was will die Kleine?“
Literatur und Kultur der
skandinavischen Länder.
a) Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.
die D¶ktorarbeit, -en systematische Unter-
suchung: Man macht sie, Als sie das erste Mal die Armee besucht hat, waren viele Möbel
weil man den Titel Doktor
bekommen möchte.
sehr skeptisch. In einer Rede hat die Politikerin deshalb So deutsch ist Ikea
widerspiegeln zeigen diesen Satz von Kritikern zitiert.
die Einbauküche, -n Kücheneinrichtung: Sie Auf der ganzen Welt sind die Möbel von
passt genau zusammen
und wird stabil in den b) In einem Interview hat der Schauspieler Bjarne Mädel Ikea populär. Die Deutschen lieben die
Raum gestellt.
den Satz zitiert. Er hat als Kind lange Haare gehabt. Deshalb Firma besonders. Aber warum? Und: Ist
das Regal, -e Konstruktion aus Holz
oder Metall: Dort kann haben viele gedacht, dass er ein Mädchen ist. das Design wirklich typisch schwedisch?
man Dinge lagern.
das Vorbild, -er hier: ideales Beispiel: So Andrea Suhr, Skandinavistin an der Uni-
soll das Regal aussehen. c) Annette von Droste-Hülshoff. Die Autorin und
versität Bonn, hat jetzt mögliche Antwor-
Komponistin war extrem kurzsichtig. Deshalb ist sie
GROSSE HILFE FÜR KLEINE TIERE ten. Für ihre Doktorarbeit hat sie nämlich
das Eichhörnchen, - kleines Tier mit dickem, als Mädchen oft zu fremden Personen gelaufen.
langem Schwanz (Foto): Die haben dann mit dieser Frage reagiert – das hat sie das Phänomen Ikea untersucht. Das
Es lebt auf Bäumen.
(der Schw„nz, ¿e langes, meistens dünnes in einem Buch geschrieben. Resultat: Das Möbelprogramm der Firma
Teil am Ende des Rückens
von Tieren) spiegelt den schwedischen Einrichtungs-
das Seil, -e dünnes, langes Ding, z. B. Lösung auf Seite 44 stil wider. Aber die Designs sind eine
aus Nylon
der Tierschützer, - von: Tiere schützen = Kombination verschiedener Stile – und
aufpassen, dass es Tieren
gut geht manche davon kommen aus Deutschland.
positionieren hier: an einen speziellen Die Einbauküche hat es zum Beispiel schon
Platz legen
Spezielle Brücke 1927 als deutsches Produkt gegeben. Auch
Über ein Seil sollen
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46 das populäre „Billy“-Regal hat zwei Vor-
Eichhörnchen in Berlin
über die Straße kommen bilder: den Bücherschrank T 550 von Bruno
Paul aus dem Jahr 1908 und das Bauhaus-
Regal von Marcel Breuer von 1926.

Berlin
Große Hilfe für kleine Tiere
Straßen sind für Tiere gefährlich. Viele sterben, wenn sie ver-
suchen, auf die andere Seite zu kommen. Für Eichhörnchen
gibt es im Berliner Stadtteil Köpenick jetzt eine Brücke über
den Müggelseedamm: Über ein Seil kommen sie über die
Straße, von einem Baum zum anderen. Der Verein Aktion Tier
hat sich zusammen mit der Stadt darum gekümmert. Damit
die Eichhörnchen auch bald auf ihrer 21 Meter langen Brü-
cke laufen, haben die Tierschützer an den Enden des Seils
etwas zu essen positioniert. So lernen die kleinen Tiere den
neuen Weg über die Straße am schnellsten kennen. Ob das
wirklich funktioniert? Bald gibt es eine Antwort: Eine Video-
kamera dokumentiert, was auf dem Seil passiert.

12 5/14
08-13-Panorama_0514 18.03.14 15:24 Seite 13

Panorama
LEICHT

Stuttgart
Freundliche Kunden sparen
Wenn Gäste bei dem Stuttgarter Imbisswagen „Kantinchen“ einen Kaffee bestellen,
müssen sie unterschiedlich viel bezahlen. Sagen sie unfreundlich „Einen Kaffee!“,
kostet er sieben Euro. Bei „Hallo, einen Kaffee bitte“, sind es nur zwei Euro. Mit
„bitte“, aber ohne Gruß kostet er fünf Euro. Glückliches Stuttgart: Freundliche Men-
schen können dort viel Geld sparen.

FREUNDLICHE KUNDEN SPAREN


3 Fragen
Haben die Leute keine Angst, in einem kleinen Flug- der |mbisswagen, - Wagen: Dort gibt es kleine
Mitfliegen im Privatflugzeug Speisen.
zeug zu fliegen?
das Kantinchen, - Diminutiv von: Kantine ≈
Siegfried Kottysch (63) aus Hamburg ist Privatpilot. Weil Ich fliege mit einer Cessna 172. Sie hat vier Plätze. Die Restaurant in einer Firma:
FOTOS: WIKIMEDIA.ORG; PICTURE ALLIANCE/RTN, GLADYS CHAI VON DER LAAGE; AKTION TIER/URSULA BAUER; PRIVAT

Fliegen ein teures Hobby ist, bieten er und andere Pilo- meisten Leute haben keine wirkliche Angst, können Darin können die Ange-
stellten günstig essen.
ten auf seiner Webseite www.eddh.de Mitfluggelegen- aber skeptisch sein. In einem so kleinen Flugzeug kön-
heiten an. nen sie aber sehen, was der Pilot tut. Deshalb MITFLIEGEN IM PRIVATFLUGZEUG
fühlen sich die meisten viel sicherer als die M“tfluggele- ≈ günstiges Angebot: Man
genheit, -en nimmt andere im eigenen
Wie teuer ist ein Flug mit Ihnen? in einem großen Flugzeug. Für viele Flugzeug mit.
Die Flugkosten werden immer durch ist der Flug wirklich ein tolles teilen d¢rch … hier: eine Zahl in … Teile
machen
die Zahl der Leute geteilt, die in Erlebnis. Das sagen danach auch
die Maschine, -n hier: Flugzeug
der Maschine sitzen. Wenn ich Leute, die eigentlich Höhenangst die |nsel, -n Stück Land in einem
zum Beispiel mit drei Passagieren haben. Meer, See oder Fluss
von Hamburg auf die Insel Lange- das Erlebnis, -se von: erleben = eine Er-
fahrung machen
oog und zurück fliege, zahlt jeder 90 Und wie viel Gepäck kann ein die Höhenangst ≈ Angst, wenn man sehr
Euro. Das sind die wirklichen Kosten. Passagier mitnehmen? hoch oben ist
Verdienen darf ich auf einem Privatflug Die Maschine darf nicht zu schwer wer- relativ ziemlich
wiegen hier: Gewicht haben
nämlich nichts. Bis nach Langeoog dauert es den. Deshalb müssen wir das Gewicht gut
schætzen hier: ungefähr kalkulieren
eine Stunde und zehn Minuten. Mit dem Auto fahren Sie kalkulieren. Wenn die Passagiere relativ leicht sind, (¢ngefähr nicht ganz genau; circa)
viel länger – und müssen dann auch noch auf die Fähre kann das Gepäck mehr wiegen. Die meisten Piloten
INTERNET
warten, weil kein Pkw auf die Insel darf. Und wenn Sie können gut schätzen, wie schwer eine Person ungefähr
die Vorbestellung, -en Reservierung
nur einen Tag dort sein möchten, verlieren Sie mit dem ist. Denn niemand von uns fragt eine Frau gern nach der Haushalt, -e hier: Personen: Sie leben
Flugzeug natürlich viel weniger Zeit. ihrem Gewicht. zusammen in einer Woh-
nung oder einem Haus.
“m D¢rchschnitt ≈ meistens: Das ist nor-
mal.
Zahlenspiel das Vorschulkind, -er Kind im letzten Jahr des
Internet Kindergartens
das soziale N¡tzwerk, Plattform im Internet:
-e Dort kann man Informa-
Im World Wide Web gibt es immer mehr Domain-Endungen. Besonders populär sind in tionen über sich publizie-
Deutschland die neuen Endungen .shop (130 000 Vorbestellungen), .web (103 000 Vor- ren und Kontakt mit
anderen haben.
bestellungen), .berlin (54 000 Vorbestellungen), .bayern (43 000 Vorbestellungen) und die W¡rbung von: werben = versuchen,
.app (35 000 Vorbestellungen). Schnelles Internet haben in Deutschland 85 Prozent der ein Produkt sehr bekannt
zu machen
Haushalte. In Finnland sind es 100 Prozent, in Frankreich und Litauen 99 Prozent. Öster- der L„ndwirt, -e Person: Sie stellt Lebens-
mittel her, z. B. Kartoffeln
reich liegt bei 80 Prozent. In der Europäischen Union haben im Durchschnitt 72 Prozent und Gemüse, und/oder
der Haushalte schnelles Internet. Bis 2018 plant man, dass es in ganz Deutschland hat Tiere, z. B. Rinder und
Schweine.
schnelles Internet von mindestens 50 Megabit pro Sekunde geben wird, sagt die Regie- die St„llkamera, -s Kamera in einem Haus für
rung. Dafür sind wahrscheinlich Investitionen von rund 20 Milliarden Euro nötig. Schon Tiere
installieren hier: ≈ in einen Stall
acht Prozent der Klein- und Vorschulkinder gehen in Deutschland online, sieben Pro- stellen
zent haben einen Kindercomputer. 93 Prozent der Teenager sind in sozialen Netzwerken
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 45/46
aktiv, besonders viele bei Facebook. 63 Prozent davon kommunizieren online mit frem-
den Personen. Fast jeder Dritte hat sich schon mit jemandem getroffen, den er online
kennengelernt hat. Viele machen über das Internet Werbung, zum Beispiel mit einer
Webcam. Kuriose Bilder zeigt Josef Kari aus Piflitz bei München: Der Landwirt hat die erste
bayerische Stallkamera installiert. Zu sehen sind seine rund 100 Rinder.
5/14 13
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:33 Seite 14

Orte zum Leben


Viele Arbeitsplätze, ein gutes Freizeitangebot, tolerante Menschen, nicht zu teure Wohnungen –
und das alles am liebsten in einer schönen Landschaft: Wo zwischen Alpen und Nordsee ist das Leben am besten?
Marcel Burkhardt hat die ideale Stadt gesucht. Der große Deutschland-Report.

¡s geht ¢m … das Thema / der Inhalt ist …


der Geschm„ck,
¿e
h„rt
das/der F„kt,
hier: Gefühl, was richtig ist
und was nicht
hier: genau
Sache, die Wirklichkeit ist;
D ie schönste deutsche Stadt? Da hat
jeder seine persönliche Favoritin. Für
den einen ist es München, für den ande-
ten in den Kategorien Arbeitsmarkt und
Wirtschaftsstruktur. Die haben die Wissen-
schaftler des Instituts der deutschen Wirt-
-en hier auch: Information; Zahl
der W“ssen- Person, die ein Thema
ren Hamburg, für einen Dritten Dresden – schaft (IW) gesammelt. 71 Städte mit mehr
schaftler, - systematisch untersucht oder vielleicht Heidelberg? Aber noch als 100 000 Einwohnern haben sie mit-
m“teinander/ einer mit dem anderen
mitein„nder bevor die Diskussion wirklich losgeht, einander verglichen. Ihr Ergebnis: Wolfs-
¡cht wirklich kommt hier die nächste schwierige Frage: burg ist Deutschlands dynamischste Stadt!
gr•nden starten
der Autokonzern, Gruppe von Firmen, die
Welche deutsche Großstadt wächst am Eine echte Schönheit ist Wolfsburg,
-e unter gemeinsamer Leitung schnellsten? Da geht es nicht um individu- gegründet 1938, zwar nie gewesen. Aber
Autos herstellen
ellen Geschmack, sondern um harte Fak- die Heimatstadt des Autokonzerns Volks-

14 5/14
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 15

Städtereport Deutschland
MITTEL
MITTEL

Die Reiche
Wolfsburg

Arbeitsmarkt: Heimat des Autoherstellers Volkswagen, 4,8 Prozent Arbeitslose


Lage: in Niedersachsen; auf halber Strecke zwischen Hannover und Berlin
Freizeitwert: Erlebniswelt „Die Autostadt“, Planetarium, Norddeutschlands größtes Spaßbad
Familien: eine der familienfreundlichsten Städte Niedersachsens fließen hier: gezahlt werden
Internationalität: Bürger aus 42 Nationen die Gew¡rbesteuer, -n Steuer, die eine Firma
an eine Kommune
Wohnungsmarkt: 9,38 Euro Miete pro Quadratmeter bezahlen muss
Kriminalität: 7190 Straftaten pro 100 000 Einwohner
In einem Satz: junge, innovative Stadt mit sehr guten Arbeitsmöglichkeiten und hoher Lebens-
qualität – optimale Bedingungen für junge Familien; in den letzten vier Jahren
sind aber die Mieten um fast 40 Prozent gestiegen.

die Str¡cke, -n Weg


die Erlebniswelt, -en hier: ≈ Ausstellung, in der man viel sehen und schöne Erfahrungen machen kann
die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion
FOTOS: H.&D. ZIELKE/LOOK FOTO; INGOLSTADT TOURISMUS UND KONGRESS GMBH

Vier der fünf


dynamischsten Städte
Die Traditionelle
sind Autostädte. Ingolstadt

Arbeitsmarkt: größte Fabrik von Audi, 2,8 Prozent Arbeitslose


Lage: in Bayern, an der Donau, 70 Kilometer von München entfernt
Freizeitwert: eine grüne Stadt mit vielen Fuß- und Radwegen entlang der Donau
wagen (VW) wird immer hübscher und Familien: kinderfreundlicher Ort mit gutem, wachsendem Kita-Angebot
internationaler. Inzwischen leben Men- Internationalität: Bürger aus 100 Nationen
schen aus 42 Nationen dort, und der Besu- Wohnungsmarkt: 10,23 Euro Miete pro Quadratmeter
cher sieht sofort: Ihnen geht es sehr, sehr Kriminalität: 7087 Straftaten pro 100 000 Einwohner
In einem Satz: eine dynamisch wachsende, moderne Stadt mit hoher Lebens-
gut. Ein wichtiger Grund dafür sind die
qualität, die immer noch ihren historischen bayerischen Charme
VW-Erfolge, die Wolfsburg mit seinen
und ein Gefühl für Tradition und Geschichte hat
124 000 Einwohnern viel Geld bringen. Pro
Bürger flossen in Wolfsburg zuletzt mehr die Kita, -s kurz für: Kindertagesstätte = Kindergarten für den ganzen Tag
die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion
als 3600 Euro Gewerbesteuer in die Stadt-
kasse. Zum Vergleich: Im wirtschaftlich %

5/14 15
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 16

Die Nummer eins


München

Arbeitsmarkt: einer der besten der Republik, viele große Firmen (zum Beispiel starken München waren es 1980 Euro, in
BMW, Siemens, MAN), 5,2 Prozent Arbeitslose Düsseldorf rund 1370 Euro und in Frankfurt
Lage: Hauptstadt von Bayern, in der Nähe der Alpen und vieler Seen am Main circa 2160 Euro.
Freizeitwert: Millionenstadt mit Kultur- und Sportangeboten für jeden Geschmack
Fast 58 000 Menschen arbeiten für VW
Familien: zu wenige Kita-Plätze, Wohnungsmarkt sehr teuer und schwierig
in Wolfsburg, in der größten Autofabrik der
Internationalität: Bürger aus 182 Nationen
Wohnungsmarkt: 15,34 Euro Miete pro Quadratmeter Welt. Dazu kommen Tausende Arbeits-
Kriminalität: 7153 Straftaten pro 100 000 Einwohner plätze bei Lieferanten. Und: Bis 2018 will
In einem Satz: In Deutschlands drittgrößter Metropole gibt es viel Arbeit, aber auch VW rund 4,6 Milliarden Euro in sein Wolfs-
die höchsten Mieten der Republik – dafür ist die alpine Landschaft burger Werk und neue Arbeitsplätze inves-
besonders schön und das Kulturangebot gigantisch. Für die tieren. Vor allem Ingenieure haben beste
Experten vom Institut der deutschen Wirtschaft die Nummer eins. Chancen in dem internationalen Konzern.
die Kita, -s kurz für: Kindertagesstätte = Kindergarten für den ganzen Tag Wolfsburg kann wie andere reiche
die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion Städte in seine Infrastruktur investieren,
Schulen modernisieren, Firmengründer
unterstützen. Das macht die Stadt, die sich
stolz „Boomtown“ nennt, für viele Men-
der Liefer„nt, -en Firma oder Person, die Waren liefert schen interessant. Ein Blick auf die Rang-
das W¡rk, -e hier: ziemlich große Fabrik
die R„ngliste, -n Liste, die eine Reihenfolge zeigt
liste der IW-Forscher zeigt, dass die VW-
der F¶rscher, - Person, die systematische Untersuchungen Stadt nicht allein dasteht. Denn unter den
macht
fünf dynamischsten deutschen Städten
¢nter hier: ≈ bei
weitere (-r/-s) andere (-r/-s); mehr sind mit Regensburg (BMW), Leipzig (BMW,
Porsche) und Ingolstadt (Audi) drei weite-
re Autostädte.
Ingolstadt ist so etwas wie die bayeri-
sche Schwester Wolfsburgs. Die Stadt an
der Donau ist aber viel älter. Dass es sie

16 5/14
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 03.04.14 09:49 Seite 17

Städtereport Deutschland
MITTEL

det sie das Leben in Ingolstadt wirklich


die Märchen- Ort/Umgebung wie im
angenehm. „Ich mag die lockere Atmo- kulisse, -n Märchen
sphäre und dass sich die Leute hier ken- beschæftigt sein arbeiten; eine Stelle
haben
nen – es gibt ein Gemeinschaftsgefühl.“ das Personal- ≈ Abteilung, die sich um
Wer Moana Picaud-Lucet eine Zeit lang marketing Mitarbeiter und Bewerber
kümmert
zuhört, bekommt das Gefühl, dass sie in (der M“tarbeiter, - Angestellter)
Ingolstadt schon ganz zu Hause ist. Sie das Unternehmen, - Firma
gehören zu ≈ ein Teil sein von
spricht begeistert von den Festen und dem gew“nnen hier: erreichen, dass je-
großen kulturellen Angebot der Stadt: „Ich mand bei Audi arbeiten
möchte
gehe zum Beispiel gern ins Theater oder der Schr“tt, -e hier: ≈ Aktion; Entschei-
schaue mir einen Film in einem der klei- dung
der L¢ftfahrt- Gruppe von Firmen, die
nen Altstadtkinos an“, sagt sie und konzern, -e unter gemeinsamer
Leitung Transportmittel
ergänzt: „Ich habe hier alles, was ich % zum Fliegen herstellt
brauche.“ l¶cker hier: unkompliziert; nicht
formell
das Gemeinschafts- ≈ Gefühl, Teil einer Gruppe
gefühl (mit gleichen Interessen)
FOTOS: ISTOCK/THINKSTOCK; ARNDT HAUG/LOOK-FOTO

zu sein

Trotz hoher begeistert so, dass man etwas toll


findet
Mieten: das [ltstadtkino, -s Kino im historischen
Stadtzentrum
München hat
die höchste
Lebensqualität.

gibt, wurde schon im Jahr 806 zum ersten


Mal dokumentiert. Wer über den Rathaus-
platz geht, fühlt sich wie in einer Mär-
chenkulisse.
Moderne Erfolgsgeschichten schreiben
sie nebenan – im Audi-Werk, wo fast
40 000 Männer und Frauen arbeiten.
Moana Picaud-Lucet (26) ist eine von
ihnen. Seit September 2012 ist die Franzö-
sin im Personalmarketing des Unterneh-
mens beschäftigt. „Zu meinen Aufgaben
Die Innovative
gehört, Audi als Arbeitgeber zu präsentie- Stuttgart
ren und die richtigen Mitarbeiter für das
Unternehmen zu gewinnen“, sagt sie. Arbeitsmarkt: internationales Technologie-Zentrum, 4,2 Prozent Arbeitslose
Nach Ingolstadt war es für Picaud-Lucet Lage: im Südwesten Deutschlands, Hauptstadt von Baden-Württemberg
nur ein kleiner Schritt, denn davor hatte Freizeitwert: viele Kulturangebote, große Parks, Erholungsregion mit vielen
sie schon zwei Jahre beim Luftfahrtkon- Bädern und Thermen
Familien: hohe Investitionen in gute Kinderbetreuung
zern EADS in München gearbeitet.
Internationalität: Bürger aus 60 Nationen
Bayern hat die junge Frau schon wäh-
Wohnungsmarkt: 11,42 Euro Miete pro Quadratmeter
rend ihres Studiums lieben gelernt: „Nach Kriminalität: 9665 Straftaten pro 100 000 Einwohner
zwei Praktika in Bayern wusste ich, wie In einem Satz: Die Metropole ist lebendig und innovativ – und integriert neue
schön es hier ist und dass mir das Leben Bürger so gut wie kaum eine andere deutsche Großstadt. Motto:
hier gefällt.“ Dass sie Ingolstadt gewählt „Jeder, der in Stuttgart lebt, ist ein Stuttgarter.“
hat, war für sie perfekt. „Ich habe sehr
die K“nderbetreuung hier: z. B. Kindergarten, Ganztagsschule …
nette Kollegen, die mir den Start leicht die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion
gemacht haben“, sagt sie. Insgesamt fin-

5/14 17
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 18

Die IW-Studie zeigt insgesamt sehr


deutlich, wie stark der Süden Deutsch-
lands wirtschaftlich ist und wie groß der

FOTOS: THOMAS STANKIEWICZ/LOOK-FOTO; MAURITIUS IMAGES/IMAGEBROKER


Reichtum der Region. So hat München
immer noch die höchste gemessene
Lebensqualität – trotz hoher Mieten und
Eltern-Stress bei der Suche nach einem
Kindergartenplatz für die Kleinen. Auch
Erlangen, der international größte Stand-
ort des Siemens-Konzerns, hat sich in den
letzten fünf Jahren sehr dynamisch entwi-
ckelt – weil Wirtschaft und Hochschulen
gut miteinander kooperieren und Absol-
venten nach ihrem Studium den Firmen
Die Dynamische
direkt zur Verfügung stehen.
Leipzig
In ein paar Regionen Bayerns gibt es fast
Arbeitsmarkt: Universität, Industrie- und Handelsstadt, 10,3 Prozent Arbeitslose keine Arbeitslosigkeit. Im Landkreis Eich- %
Lage: im Westen von Sachsen
Freizeitwert: großes Kulturangebot, Seen und Parklandschaften im Stadtgebiet die Studie, -n wissenschaftliche Untersuchung
Familien: sehr gute Betreuungsmöglichkeiten für Kinder der Reichtum Situation, dass man reich ist
m¡ssen ≈ genau prüfen; feststellen
Internationalität: Bürger aus 45 Nationen
der St„ndort, -e Ort, an dem eine Firma ist
Wohnungsmarkt: 5,67 Euro Miete pro Quadratmeter s“ch entw“ckeln hier: wirtschaftlich stark werden
Kriminalität: 12985 Straftaten pro 100 000 Einwohner die Hochschule, -n ≈ Universität
In einem Satz: Manche sehen in Leipzig mit seinen vielen Kreativen „das neue der Absolv¡nt, -en hier: Person, die die Universität beendet
hat
Berlin“; definitiv ist die Sachsen-Metropole eine der dynamischsten
zur Verfügung stehen da sein; hier: möglich sein, dass man
und familienfreundlichsten Städte Deutschlands. gleich bei einer Firma zu arbeiten beginnt
der L„ndkreis, -e mehrere Kommunen mit gemeinsamer
die H„ndelsstadt, ¿e Stadt, in der viele Waren gekauft und verkauft werden Administration (in der Nähe einer größeren
die Betreuungsmöglichkeit, -en hier: z.B. Kindergarten, Ganztagsschule … Stadt)
die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion

Die Gemütliche
Mainz

Arbeitsmarkt: Industrie (Schott, Erdal), Universitäts- und Medienstadt (zum


Beispiel Zweites Deutsches Fernsehen), 5,8 Prozent Arbeitslose
Lage: Hauptstadt von Rheinland-Pfalz, am Rhein
Freizeitwert: große kulturelle Tradition und gutes Freizeitangebot, in der Nähe
wachsen Obst und Wein
Familien: familienfreundliche Stadt, die aber noch viel mehr in Betreuungs-
angebote von Kleinkindern investieren muss
Internationalität: Bürger aus 47 Nationen
Wohnungsmarkt: 10,43 Euro Miete pro Quadratmeter
Kriminalität: 9432 Straftaten pro 100000 Einwohner
In einem Satz: Mainz ist eine Stadt mit lebensfrohen Einwohnern, die ein gutes
Leben und südliches Flair mögen.

das Betreuungsangebot, -e hier: z. B. Kindergarten, Ganztagsschule …


die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion
lebensfroh mit Spaß am Leben
das/der Flair franz. ≈ Umgebung, die auf das Gefühl und die Laune wirkt

18 5/14
Beihefter_Dt-Perfekt_5-14_Layout 1 03.04.14 11:38 Seite 19

Willkommen in
der digitalen Welt!
Sprachen lernen überall:
Bis zu 65 % Preisvorteil!

ab
Schon
€ 1,86at
n
im Mo

Bestellen Sie jetzt!


Sprachmagazin als E-Paper, Audio-Download
www.spotlight-verlag.de/digitalwochen
+49(0)89/8 56 81-16 Stichwort „Digitalwochen“

Beih -Digitalw -DP indd 1 26 03 14 21:31


Beihefter_Dt-Perfekt_5-14_Layout 1 03.04.14 11:38 Seite 20

Sprachen lernen – Schon


ab
€ 1,86at
digital und überall im Mo
n

Deutsch perfekt E-Paper Sprachmagazin – digital


Interessante Texte und Sprachtraining immer dabeihaben

PDF-Download, einfach offline lesen


Vor dem ersten Verkaufstag zu bekommen

Kunden sparen 65 %: € 1,86 pro Monat / € 22,26 pro Jahr


Neukunden sparen 25 %: € 3,98 pro Monat / € 47,70 pro Jahr

Deutsch perfekt Audio-Download Hörtraining – digital

Ideal zum Lernen in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit

MP3-Download, einfach offline hören

Aussprache verbessern und Wörter lernen

Kunden sparen 65 %: € 3,22 pro Monat / € 38,64 pro Jahr


Neukunden sparen 25 %: € 6,90 pro Monat / € 82,80 pro Jahr

Angebot gilt für die Erstlaufzeit von 12 Monaten. Aktionszeitraum: 25.04. - 30.05.2014. Die SFR-Preise finden Sie unter www.spotlight-verlag.de/digitalwochen

Bestellen Sie jetzt!


Sprachmagazin als E-Paper, Audio-Download
www.spotlight-verlag.de/digitalwochen
+49(0)89/8 56 81-16 Stichwort „Digitalwochen“
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 21

Städtereport Deutschland
MITTEL

stätt zum Beispiel sind nur 1,3 Prozent der sagt: „Stuttgart ist für mich eine perfekte
die L„ndeshaupt- hier: Hauptstadt eines
Menschen ohne Arbeit. Das ist Rekord in Stadt. Um eine gute Beziehung zu den stadt, ¿e Bundeslandes
Deutschland. Dazu sind auch noch die Schwaben aufzubauen, braucht es zwar (das B¢ndes- Teil einer föderalistischen
land, ¿er Republik)
Mieten günstig. Nicht einmal acht Euro etwas Zeit, aber dann sind die Leute sehr die Kr„ftfahrzeug- Technik für Autos, Lkws,
technik Busse und Motorräder
zahlen Mieter dort im Durchschnitt für den offen und herzlich.“ entw“ckeln hier: eine Idee für eine spe-
Quadratmeter. Zum Vergleich: In München Anders Deutschlands Finanzzentrum zielle Technik haben, und
diese dann auch herstellen
ist es fast doppelt so teuer! Hier zeigt sich Frankfurt am Main: Die hessische Metro- das Pat¡nt, -e Erlaubnis, dass man als
Einziger eine neue Idee oder
der starke Kontrast zwischen Land und pole wirkt kalt auf manchen, der sie nicht Konstruktion verkaufen darf
Großstadt. In Boom-Städten wie München kennt. Gern wird sie wegen der vielen Kre- beeindruckt sein ≈ ein positives Gefühl haben
m“ttelständisch mit circa 50 bis 500 Mit-
kommen acht Bewerber auf eine Wohnung, ditinstitute oft nur „Bankfurt“ genannt. arbeitern
und die Preise sind stark gestiegen. Des- Warm klingt das nicht. Paulina Nemzov der W¡ltmarkt- Firma, die in einer speziellen
führer, - Branche international auf
halb reagiert nun die Politik und bremst die lacht, wenn sie das hört. Wer die 44-Jäh- dem ersten Platz steht
beitragen zu hier: ein Grund sein für
Mieten. rige an ihrem Arbeitsplatz besucht, dem
das/der Flair ≈ Umgebung, die auf das
Serge Nguedia kennt das Problem hoher öffnet sie die Tür mit einem freundlichen franz. Gefühl und die Laune wirkt
das N¡tzwerk, -e hier: Gruppe von Personen
Mieten in München. Der Kameruner hat in Lächeln. „Herzlich willkommen“, sagt die mit gleichen Interessen
der bayerischen Landeshauptstadt Elek- Juristin, bevor das Gespräch in ihrem Büro der Schwabe, -n Name für Person, die in
einer Region in Baden-
troinformationstechnik studiert, bevor er beginnt. Nemzov arbeitet inzwischen in Württemberg und Bayern lebt
seine Karriere bei Bosch in Stuttgart Wiesbaden, hat aber 15 Jahre im nahen aufbauen hier: beginnen lassen
¶ffen hier: interessiert an Neuem;
begann. Inzwischen leitet er in der baden- Frankfurt gelebt. „Ich habe diese Stadt nie tolerant
kl“ngen hier: wirken
württembergischen Metropole ein Team von kalt erlebt, sondern im Gegenteil warm,
das Læcheln hier: freundliche Mimik mit
25 Leuten, die an mehreren Standorten in offen, bunt. Frankfurt ist sehr multikultu- einem leichten Lachen
nah in der Nähe
Deutschland und China neue Produkte in rell und vermittelt Lebensfreude.“ Nur weil %
erleben hier: ≈ sehen und fühlen
der Kraftfahrzeugtechnik entwickeln. verm“tteln hier: ≈ geben
Für Ingenieure und Techniker hat Stutt-
gart – Deutschlands innovativste Stadt –
ideale Möglichkeiten. Die Kooperation
zwischen Hochschulen und international
aktiven Firmen ist eng. Ein Ergebnis
davon: Nirgends sonst in Deutschland
melden Forscher mehr Patente an als in
Stuttgart. Nguedia ist beeindruckt von der
Wirtschaftskraft der Region. „Es gibt nicht
nur Bosch, Daimler und Porsche, sondern
viele mittelständische Firmen, die in
ihrem Bereich Weltmarktführer sind“, sagt
er. Unternehmen wie Stihl oder Kärcher
sind es auch, die neben den bekannten
Maschinen- und Autobauern einen gro- Die Internationale
ßen Teil dazu beitragen, dass Baden- Frankfurt am Main
Württemberg zu den exportstärksten Bun-
desländern gehört. Arbeitsmarkt: Finanz- und Dienstleistungszentrum, 7,0 Prozent Arbeitslose
Nguedia mag das internationale Flair in Lage: in Hessen, zentrale Lage in Deutschland
Freizeitwert: viele Museen und Kulturangebote
Stuttgart und trägt selbst dazu bei. So hat
Familien: außerhalb des Stadtzentrums gute Angebote
er das Mitarbeiter-Netzwerk „Cam@Bosch“
Internationalität: Bürger aus 180 Nationen
gegründet. „Da kommen Leute zusam-
Wohnungsmarkt: 13,24 Euro Miete pro Quadratmeter
men, die sich für Afrika interessieren – Kriminalität: 16 310 Straftaten pro 100 000 Einwohner
FOTO: MAURITIUS IMAGES/IMAGEBROKER

und wir helfen auch jungen Kollegen aus In einem Satz: Die hessische Großstadt ist das New York von Deutschland: eine
Afrika, hier in Deutschland einen guten Stadt voller Möglichkeiten, laut, bunt und multikulturell.
Karrierestart bei Bosch zu bekommen.“
das Dienstleistungszentrum, -zentren Zentrum mit Firmen, die einen Service anbieten
Für den 35-Jährigen ist Stuttgart zum die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion
zweiten Zuhause geworden, wo er mit v¶ller voll von
seiner Frau und zwei Kindern lebt. Er

5/14 21
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 22

Frankfurt ein großes Finanzzentrum ist,


muss es doch nicht kalt und menschen-
feindlich sein, findet sie: „Ich sehe Frank-
furt als Weltstadt und habe mich gleich
wohlgefühlt.“
Um Geld zu verdienen, kam Paulina
Nemzov als junge Krankenschwester aus
Bulgarien nach Deutschland. 1990 war
das. Sie arbeitete für Kliniken und Ärzte,
erst in Thüringen, später in Hessen. Jah-
relang sparte sie Geld, um mit 32 Jahren
ein Jura-Studium zu beginnen. „Ich habe
das Studium komplett selbst finanziert
Die Intelligente
und bin dankbar, dass ich in Deutschland
Erlangen
studieren konnte“, sagt sie. „Die Studien-
Arbeitsmarkt: Medizintechnik-Zentrum, wichtigster Ort für Siemens, 2,7 Prozent bedingungen in Frankfurt und Mainz
Arbeitslose waren sehr gut.“
Lage: in Bayern, Nachbarstadt von Nürnberg Im wirtschaftlich starken Rhein-Main-
Freizeitwert: gutes Kulturangebot, Berglandschaft Fränkische Schweiz in der Nähe Gebiet gibt es für Juristen und andere
Familien: gute Möglichkeiten zur Kinderbetreuung Dienstleister viel zu tun. Aber auch land-
Internationalität: Bürger aus 42 Nationen
schaftlich ist die Region sehr schön, sagt
Wohnungsmarkt: 9,86 Euro Miete pro Quadratmeter
Nemzov. „Das warme Klima an den Flüs-
Kriminalität: 6969 Straftaten pro 100 000 Einwohner
In einem Satz: Erlangen hat die höchste Akademikerquote Deutschlands – fast jeder
sen und die Weinberge geben der Region
Dritte der wenig mehr als 100 000 Einwohner hat studiert. ein südliches Flair, das mich an meine alte

die K“nderbetreuung hier: z. B. Kindergarten, Ganztagsschule … m¡nschenfeindlich gegen Menschen


die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion s“ch wohlfühlen zufrieden sein; sich gut fühlen
die Akademikerquote, -n Zahl der Personen, die an einer Universität studiert haben d„nkbar sein ≈ danken
der Dienstleister, - Firma, die einen Service anbietet

Die Hübsche
Potsdam

Arbeitsmarkt: Verwaltungs- und Universitätsstadt, 7,3 Prozent Arbeitslose


Lage: Hauptstadt Brandenburgs, Nachbarstadt Berlins
Freizeitwert: sehr hoch, Wälder und Seen im Stadtgebiet, dazu Schloss Sanssouci
und ein großes Kulturangebot
Familien: eine der kinderfreundlichsten Städte Deutschlands, sehr viele
Angebote für Kinder und Jugendliche
Internationalität: Bürger aus 140 Nationen
Wohnungsmarkt: 8,64 Euro Miete pro Quadratmeter
Kriminalität: 10 000 Straftaten pro 100 000 Einwohner
In einem Satz: Potsdam ist die kleine Schwester von Berlin – eine sehr schöne, kin-
derfreundliche Stadt mit sehr hoher Lebensqualität.

die Verw„ltung, -en Administration


die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion

22 5/14
14-18+21-23-Deutschland_0514_ 31.03.14 15:34 Seite 23

Städtereport Deutschland
MITTEL

„Gut bezahlte Arbeit und ein Berlin ist sexy, sagen viele. Aber warum ist die Hauptstadt im Vergleich zu
großes kulturelles Angebot“ anderen Metropolen noch immer arm?
Steffen Kröhnert arbeitet als Wissenschaftler am Berlin-Institut für Bevölkerung Das hat vor allem historische Gründe. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der
und Entwicklung. Teilung der Stadt haben viele große Industrie-Unternehmen Berlin verlassen. Sie
haben ihre Zentralen in anderen westdeutschen Städten aufgebaut, hatten dort
Warum boomen viele deutsche Metropolen aktuell so sehr? Erfolg und sind auch nach dem Ende der Teilung nicht zurückgekehrt. Das
Sie bieten jungen, gut ausgebildeten Menschen interessante Arbeit in wissens- Steuergeld fehlt natürlich in der Stadt.
intensiven Branchen und ein großes kulturelles Angebot. Außerdem sind in den
letzten Jahren viele Menschen aus Ost- und Südeuropa in deutsche Großstädte Und die jungen Kreativen bringen Berlin zu wenig?
gezogen, um dort Arbeit zu finden. Insgesamt ist auch die Lebensqualität in Abwarten! Ich denke, da passiert gerade etwas sehr Interessantes. Auf die
vielen deutschen Städten mit mehr als 100 000 Einwohnern in den letzten 20 kreative Klasse wirkt die Stadt ja seit den frühen 90er-Jahren wie ein Magnet.
Jahren stark gestiegen. Sie sind grüner, sauberer und familienfreundlicher Inzwischen haben viele dieser Künstler und Jungunternehmer in Berlin Erfolg.
geworden. Deshalb bleiben auch mehr junge Familien in den Städten als noch Sie schaffen Arbeitsplätze, zahlen Steuern. Berlin ist eine der dynamischsten
vor zehn Jahren. Städte Deutschlands. So, wie sich die Wirtschaftsstruktur ändert, wird Berlin
noch sehr von den Kreativen profitieren.
In populären Großstädten kritisieren die Einwohner aber fehlenden
der W“ssen- Person, die ein Thema das Unternehmen, - Firma
Wohnraum und hohe Mieten. Weshalb sind diese Städte trotzdem so schaftler, - systematisch untersucht verl„ssen weggehen und nicht
interessant? die Bevœlkerung alle Einwohner mehr zurückkommen
Ihre Vorteile sind einfach größer als die Nachteile. Natürlich sind die Mieten in die Entw“cklung, hier: Änderung der wirt- aufbauen hier: neu beginnen
-en schaftlichen Situation
Kleinstädten und Dörfern niedriger als in Metropolen wie München oder zur•ckkehren zurückkommen
bieten hier: ≈ etwas Spezielles
Hamburg. Auf dem Land gibt es aber meistens auch nicht so hohe Löhne und anbieten [bwarten! hier: Wir müssen war-
ten, was passiert!
Gehälter. Und: In vielen ländlichen Regionen sinkt das Arbeitsplatz-Angebot. einfach hier: wirklich
der J¢ngunter- junger Chef, der eine
Anders in Großstädten mit guter Wirtschaftsstruktur: Dort werden Fachkräfte die F„chkraft, ¿e Person mit einer speziel-
nehmer, - Firma gestartet hat
len Berufsausbildung
gesucht und gut bezahlt. die Teilung, -en von: teilen = hier: aus
sch„ffen hier: neu machen
einer Stadt zwei Städte profitieren v¶n Vorteile haben von
machen

Heimat erinnert“, erzählt sie. Dieses


romantische Bild dürfte auch für viele
Deutsche überraschend sein, die bei dem
Rhein-Main-Gebiet meistens an Banken,
Industrie, Autobahnen und Flughäfen
denken. Dabei zeigt sich wieder einmal,
dass auch wirtschaftlich dynamische
Metropol-Regionen sehr schöne Plätze
zum Leben sein können. 2
Mitarbeit: Tonja Miljanic´

Die Kulturhistorische
Dresden
FOTOS: THOMAS STANKIEWICZ, AGE/LOOK-FOTO; ISTOCK/THINKSTOCK

Arbeitsmarkt: Universität und Hochtechnologie, 8,3 Prozent Arbeitslose


Lage: Hauptstadt von Sachsen, an der Elbe
Freizeitwert: kulturhistorisch berühmtes historisches Stadtzentrum, Oper und Theater, Parklandschaften, Fluss und sehr schöne Umgebung
Familien: sehr kinderfreundliche Stadt mit großem Betreuungsangebot
Internationalität: Bürger aus 154 Nationen
Wohnungsmarkt: 7,49 Euro Miete pro Quadratmeter die Hochtechno- sehr komplizierte Technologie nach
logie, -n neuestem Wissen
Kriminalität: 10 382 Straftaten pro 100 000 Einwohner
das Betreuungs- hier: z. B. Kindergarten,
In einem Satz: Viele nennen Dresden auch „Elbflorenz“ – wegen des südlichen Charmes der Stadt. angebot, -e Ganztagsschule …
die Straftat, -en ≈ kriminelle Aktion

5/14 23
24-25-Ja_Nein_0514 31.03.14 11:15 Seite 24

Ja oder Nein?
SCHWER

Bei der letzten Europawahl musste eine Partei in Deutschland


Michael Efler ist Vorstand des mindestens drei Prozent der Stimmen bekommen, um ins Parlament
Vereins Mehr Demokratie.
Er koordiniert die Lobby- und zu kommen. Diesmal gilt das nicht mehr. Einige hoffen auf mehr
Europaarbeit.
Demokratie – andere sehen die Entwicklung kritisch. Wir fragten:

Ja
Kleinparteien
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass es die
im Parlament –
Drei-Prozent-Hürde bei Europawahlen nicht mehr
geben soll, ist konsequent und gut für die Demokratie.
gut für Europa?
Nun werden also auch neue und kleinere Parteien im
Parlament sein – und damit ihre Wählerinnen und
Wähler. Die Hürde wurde von den großen Parteien vor
allem deswegen eingeführt, um als Schutz gegen unge-
liebte Konkurrenz zu dienen. Dabei wurde sehr gern
akzeptiert, dass viele Millionen Wählerstimmen nicht
berücksichtigt werden. Bei der Europawahl 2009 waren
dies 2,8 Millionen Wählerstimmen, die für Parteien
abgegeben wurden, die weniger als drei Prozent der
Stimmen erhielten.

„Das Urteil ist gut


für die Demokratie.“
Anders als der Bundestag wählt das Europäische Par-
lament keine Regierung. Außerdem gibt es eine Tradi-
tion von wechselnden Mehrheiten und der Kooperation
der großen Fraktionen. Deshalb ist eine solche Sperr-
klausel nicht zu rechtfertigen. Die Gefahr der Zersplit- JA vor„nbringen machen, dass sich etwas
der Vorstand, ¿e hier: Chef einer Gruppe, die weiterentwickelt
terung des Parlaments kann hier kein Argument sein. einen Verein leitet der Disk¢rs, -e hier: Diskussion; Debatte
das B¢ndesverfassungs- spezielle Institution in
Das Urteil ist gut für die Meinungsvielfalt, von der gericht Deutschland, die bei einem einziehen hier: Sitze im Parlament
Streit über die Verfassung bekommen
die Demokratie lebt. Denn nun können alle frei von tak- entscheidet das Ged„nkengut ≈ Ideen; Theorien
(die Verf„ssung, -en schriftliche Form für die poli-
tischen Zwängen die Partei wählen, die sie am besten tischen und rechtlichen
Grundregeln in einem Staat) NEIN
finden. Die Sorge, dass die eigene Stimme nicht zählt
die H•rde, -n hier: Klausel; Regel der Generalsekretär, -e hier: ≈ Manager der Bürger-
und dann doch lieber das „kleinere Übel“ gewählt wird, einführen hier: etwas Neues in eine initiative
Institution bringen einheitlich ohne Unterschiede; für alle
ist nicht mehr so groß. Vielleicht steigt dadurch sogar die Konkurr¡nz hier: Partei, die Wähler- gleich
die Wahlbeteiligung. stimmen wegnimmt
die Funktionsfähigkeit hier: Möglichkeit, zu funktio-
der B¢ndestag deutsches Parlament
FOTOS: MEHR DEMOKRATIE E.V.; JAN BRENNER; PICTURE ALLIANCE/DPA

nieren
Was ist aber mit rechtsradikalen oder rassistischen die Sp¡rrklausel, -n Klausel, die etwas reduziert
„bschaffen hier: beschließen, dass …
Parteien? Natürlich bringen die den demokratischen r¡chtfertigen ein ausreichender Grund sein
für nicht mehr gilt
Diskurs nicht voran. Aber: Wegen des eventuellen Ein- die Zerspl“tterung, -en von: zersplittern = in viele der R“chter, - Person, die im Gericht das
kleine Teile kaputtgehen; Urteil beschließt
ziehens einer extremistischen Partei darf nicht die hier: viele kleine Parteien werten „ls sagen, dass eine Sache wich-
werden tiger oder unwichtiger ist als
Chancengleichheit insgesamt reduziert werden. Denn die Meinungsvielfalt verschiedene Meinungen
ver¡ngt hier: so, dass man nur einen
wegen einer Sperrklausel haben immer viele andere die t„ktischen Zwænge hier: ≈ Notwendigkeit, mit
Teilaspekt betrachtet
Pl. Taktik zu wählen, um nicht
Parteien mit ganz unterschiedlichen Positionen einen der falschen Partei eine die B•rgervereinigung, ≈ Bürgerinitiative
Stimme zu geben -en
Nachteil. Eine Sperrklausel verhindert nämlich nicht das kleinere Übel etwas, was weniger unange- s“ch einsetzen für viel für eine Person oder
nehme Folgen hat als etwas
das Entstehen und Heranwachsen solchen Gedanken- Vergleichbares Sache tun
die Wahlbeteiligung, -en von: sich an einer Wahl konsequ¡nterweise so, wie es zu einem konse-
gutes innerhalb der Gesellschaft. Dagegen müssen beteiligen = zur Wahl gehen quenten Verhalten passt
andere Mittel gefunden werden. und wählen (konsequ¡nt hier: ≈ entschlossen)

24 5/14
24-25-Ja_Nein_0514 31.03.14 11:15 Seite 25

M e h r S p ra c h e
können Sie
Christian Moos ist General-
sekretär der Europa-Union,

.
der größten Bürgerinitiative
für Europa in Deutschland.

d w o s h o p p e n
nirgen iduell. nlich. Indiv
Nein Kompetent. Persö

Europa bedeutet Vielfalt. Deshalb ist es gut, wenn diese


Meinungsvielfalt auch in der Zusammensetzung des
Europäischen Parlaments zu erkennen ist. Die Europa-
Union Deutschland hat keine einheitliche Position zur
Frage der Sperrklausel für das Europäische Parlament. Ich
persönlich bin allerdings der Meinung, dass die Funk-
tionsfähigkeit des Parlaments zu berücksichtigen ist. Ich
denke, dass eine Zersplitterung vor allem zur Schwä-
chung kleinerer Parteien führt. Ein Parlament mit vielen
kleinen Parteien kann nämlich kaum noch anders funk-
tionieren als eines mit einer großen Koalition.
Die Europa-Union findet die Entscheidung des Bundes-
verfassungsgerichts, die Drei-Prozent-Hürde bei Europa-

„Ein Parlament mit


vielen kleinen Parteien
funktioniert schlechter.“
wahlen abzuschaffen, aus einem anderen Grund schade.
Die Richter betrachten das Europäische Parlament als
weniger wichtig als andere Parlamente. Sie vergleichen es
mit dem Deutschen Bundestag und werten funktionale
Unterschiede als Zeichen geringerer Relevanz des Europäi-
schen Parlaments, obwohl jedes Parlament anders ist. Die
französische Nationalversammlung, das britische Unter-
haus, der polnische Sejm – sie sind verschieden und doch
völlig legitim. Zu urteilen, die Funktionsfähigkeit des Euro-
päischen Parlaments spiele keine Rolle, weil es anders sei
als der Bundestag, zeigt eine sehr verengte Perspektive.
Die Europa-Union ist unabhängig von Parteien, aber
auf keinen Fall eine unpolitische Bürgervereinigung. Wir
setzen uns ein für mehr und bessere europäische Integra-
tion und für mehr Demokratie in Europa. Einige Mitglie-
Alles, was Sie wirklich brauchen,
der sind für, andere gegen Sperrklauseln. Die einen sind um eine Sprache zu lernen:
für mehr direkte Demokratie, andere für stärkere Parla- Bücher und DVDs in Originalsprache,
mente, manche für beides. Man kann für oder gegen Lernsoftware und vieles mehr.
Sperrklauseln sein. Konsequenterweise muss das dann
aber für alle Parlamente gelten. Bei Bundestagswahlen gilt Klicken und Produktvielfalt entdecken:
noch immer eine Fünf-Prozent-Hürde. Nur dem Europäi-
schen Parlament die Hürde zu nehmen, weil es (noch)
keine Regierung trage, überzeugt nicht. www.sprachenshop.de
5/14

00-0044_Sprachenshop_1-2_hoch.indd 1 22.01.13 16:09


26-29_Nachrichten_0514 07.04.14 13:27 Seite 26

Lohn: mindestens 8,50 Euro


Diesen Text können Sie mit
einem Premium-Abo hören:
www.deutsch-perfekt.com/service

Jahrelang hatten Sozialdemokraten Gewerkschaften und Opposition kritisieren


k¶sten hier: der Grund sein,
warum jemand seine in der Opposition einen Mindestlohn die geplanten Einschränkungen. So sagte die Par-
Stelle verliert in Deutschland gefordert. Genauso lang teichefin der Linken, Katja Kipping, der Online-
auf den Weg br“ngen hier: dafür sorgen, dass
etwas Wirklichkeit wird hatten die regierenden Unionsparteien den Plan Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung: Die Pläne
bestehend hier: zurzeit existierend abgelehnt, weil sie Nachteile für die Wirtschaft degradierten zum Beispiel Langzeitarbeitslose
z¢m Teil hier: bei Arbeitsstellen
mit solchen Verträgen sahen. Das Argument: Der Mindestlohn werde zur „Niedriglohnreserve“. Auch Frank Bsirske,
unterschreiten unter einer bestimmten Arbeitsplätze kosten. Nun aber regieren beide Chef der Gewerkschaft Verdi, kritisierte die
Grenze bleiben
Seiten in einer Großen Koalition. So hat die neue geplanten Ausnahmen für Langzeitarbeitslose im
sowie und
die Einschränkung, -en Regel, die etwas redu- Bundesregierung nach wenigen Monaten den RBB-Inforadio als „nicht sinnvoll“. Der Mindest-
ziert
gesetzlichen Mindestlohn für ganz Deutschland lohn solle vor Lohndumping schützen. „Das
die Ausgabe, -n hier: Form/Art, in der
ein Medium erscheint von 8,50 Euro pro Stunde auf den Weg gebracht. muss für Langzeitarbeitslose genauso gelten wie
degradieren hier: in eine niedrige für jedermann und jede Frau.“ Die Ausnahme sei
soziale Position stellen
Grundsätzlich soll dieser Mindestlohn ab 2015
jedermann ≈ alle; hier: alle Männer für fast alle Arbeitnehmer gelten. eine Diskriminierung. „Es ist eine Schwachstelle
„n s“ch hier: eigentlich Dabei gibt es aber einige Kompromisse. So in einer an sich sehr vernünftigen Entscheidung“,
der B¢ndesrat Art Parlament aus Mit-
gliedern der Regierun- darf der Mindestlohn wegen bestehender Tarif- so Bsirske.
gen der einzelnen Noch kann es Änderungen geben. Der Bun-
Bundesländer
verträge zum Teil noch bis Ende 2016 unter-
... passieren hier: von ... beschlos- schritten werden. Außerdem sollen Langzeitar- destag soll im Juni erstmals über das Gesetz bera-
sen werden
beitslose in den ersten sechs Monaten nach ten. Den Bundesrat soll das Gesetz nach der Som-
Beginn der neuen Arbeit weniger als 8,50 Euro merpause passieren. In Zukunft soll dann eine
verdienen können. Die Regel soll auch nicht für unabhängige Kommission über die Höhe des
Jugendliche unter 18 ohne Ausbildung sowie für Mindestlohns entscheiden. Eine Erhöhung soll es
Praktikanten in Berufsvorbereitung gelten. erstmals ab 2018 geben können.

26 5/14
26-29_Nachrichten_0514 07.04.14 13:27 Seite 27

Nachrichten
SCHWER

Fluchtziel Deutschland
Nirgends auf der Welt sind im letzten Jahr so viele Asylanträge gestellt worden
wie in Deutschland. Die Bundesrepublik ist damit weit vor den USA, Frankreich und Schweden größ-
tes Aufnahmeland für Asylbewerber von allen Industrienationen, erklärte das Flüchtlingshilfswerk der Ver-
einten Nationen. Die Zahl der Asylanträge in Deutschland stieg gegenüber 2012 um 70 Prozent auf 109 600.
Zum Vergleich: In der Europäischen Union wurden insgesamt 398 200 Anträge registriert. Zuletzt war die
Situation in den 90er-Jahren so, als Flüchtlinge in Deutschland Schutz vor dem Bosnienkrieg suchten. In den Was heißt …?
letzten Monaten stieg vor allem die Zahl von Asylbewerbern aus Russland und aus den Balkanstaaten. Die
Ausstand
meisten dieser Anträge werden aber abgelehnt, weil diese Herkunftsstaaten als sicher gelten.
MITTEL

das Fl•chtlingshilfswerk Organisation, die Personen hilft, die aus religiösen,


politischen oder ethnischen Gründen aus ihrer
Heimat weggegangen sind / weggehen mussten Das Wort „Ausstand“ hat verschiedene
die Vereinten Nationen Pl. Organisation, zu der die meisten Staaten der Welt Bedeutungen. Bittet ein Kollege an sei-
gehören und deren Ziel es ist, Frieden auf der Welt
zu schaffen; kurz: UN nem letzten Arbeitstag zu einem Glas
der Herkunftsstaat, -en Staat, aus dem jemand kommt Sekt, dann feiert er seinen Ausstand.
Umgekehrt feiert man seinen Einstand,
wenn man in einer Firma neu anfängt.
Hört man das Wort „Ausstand“ aber
in den Nachrichten, ist meistens ein
Streik gemeint. So waren vor Kurzem zum

Weniger Macht Beispiel Piloten der Lufthansa im Aus-


stand, aber auch Arbeitnehmer im Öffent-

für Politiker über lichen Dienst. Dadurch haben viele Leute


Probleme bekommen: Hunderte Flüge fie-
die Medien

FOTOS: PICTURE ALLIANCE/DPA; ZDF/RICO ROSSIVAL


len aus, Mülltonnen wurden nicht geleert,
und Kindergärten waren geschlossen.
Deshalb hat nicht jeder Verständnis für
Der starke Einfluss der politi-
einen Streik. Speziell den Ausstand der
schen Parteien auf den staat- Lufthansa-Piloten konnten viele Bürger
lich finanzierten öffentlich- nicht akzeptieren. Ihrer Meinung nach
rechtlichen Rundfunk hat in bekommen die Piloten nämlich schon
den letzten Jahren immer wieder für große Diskussionen gesorgt. Nun Zweites Deut- sehr viel Geld – und brauchen nicht noch
sches Fernsehen
hat das höchste deutsche Gericht in einem Prozess zum Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) mehr. Die Streikenden waren natürlich
Politiker dürfen
der Macht der Politik Grenzen gesetzt: Der Anteil staatlicher oder staatsnaher Personen in den jetzt noch weni- anderer Meinung. Sie haben vor allem für
Kommissionen, die das ZDF kontrollieren, müssen auf ein Drittel reduziert werden. Die ZDF- ger mitreden eine Frührente gekämpft, die sie bis jetzt
bekommen konnten.
Journalisten freuen sich über mehr journalistische Freiheit. Ende Juni will nun auch der Mittel-
deutsche Rundfunk (MDR) die Konsequenzen der Entscheidung prüfen. ¢mgekehrt hier: im Gegenteil dazu
der Streik, -s organisierte Aktion von
Gr¡nzen s¡tzen hier: reduzieren Arbeitern oder
der [nteil, -e hier: Zahl Angestellten, die ein
paar Stunden, Tage
oder Wochen nicht

Flexiblere Arbeitszeiten in Österreich


arbeiten, damit sie
z. B. höheren Lohn
bekommen
der œffentliche Dienst alle Angestellten der
Städte, Kommunen und
Ein Arbeitstag mit maximal zwölf Stunden pro Tag wird in Österreich ausfallen
des Staats
hier: nicht stattfinden;
in Zukunft leichter und häufiger möglich sein als aktuell. Voraussetzung ist, nicht gemacht werden
das Verstændnis hier: Akzeptanz;
dass wöchentlich nicht mehr als 50 Stunden gearbeitet wird und Arbeitnehmer zum Ausgleich Verstehen
entsprechende Ruhepausen bekommen. Während die Bürger in Umfragen etwa zu gleichen
Teilen für oder gegen die Reform sind, freut sich die Wirtschaft. Wirtschaftsminister Reinhold
Mitterlehner kündigte an, dass das Gesetz noch vor den Sommerferien geändert werden soll.
flexibel hier: so, dass man selbst sagen kann, wann Arbeitsbeginn und -ende sind
der Ausgleich, -e hier: Sache, die man bekommt, um einen Nachteil zu verhindern
entspr¡chend passend; adäquat
„nkündigen hier: über Zukünftiges informieren

5/14 27
26-29_Nachrichten_0514 07.04.14 13:27 Seite 28

FOTOS: PICTURE ALLIANCE/EVENTPRESS; ISTOCK/THINKSTOCK


Euphorie erlaubt
Jetzt dürfen Fans
den Fußball auch
nachts feiern

Lange Fußball-Nächte unter freiem Himmel


Bei der Fußball-Weltmeisterschaft (WM) in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli)
beginnen fast die Hälfte der 64 Spiele erst um 22 Uhr deutscher Zeit oder
LANGE FUSSBALL-NÄCHTE später. Nun lässt die Bundesregierung Fußballfans jubeln: Sie lockert für die Zeit der WM den Lärm-
UNTER FREIEM HIMMEL
jubeln sich laut freuen schutz und macht damit Public Viewing möglich. Diese Form des gemeinsamen Fußballschauens ist
l¶ckern hier: ≈ weniger genau seit der WM 2006 sehr populär. Die Fans dürfen also auf öffentlichen Plätzen auch nachts große Feste
machen
das Public öffentliche Veranstaltung, bei feiern und die Spiele sehen. Eine Sonderverordnung zum Public Viewing war nötig, weil laut Gesetz
Viewing der auf großen Plätzen Sport bei öffentlichen Veranstaltungen nach 22 Uhr in Wohngebieten ein bestimmter Geräuschpegel nicht
engl. live gezeigt wird (das Wort
gibt es auf Englisch nicht). überschritten werden darf. Beim Public Viewing wird es aber oft lauter. Die für den Lärmschutz zustän-
die S¶nder- ≈ spezielle Regel; spezielles dige Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) lässt die öffentlichen Plätze („Fanmeilen“) während
verordnung, -en Gesetz
der Geräusch- gemessene Stärke eines der WM zu Sportanlagen erklären. Juristisch ist Public Viewing dadurch ähnlich zu sehen wie ein
pegel, - Geräuschs
(das Geräusch, -e Laut)
Besuch im Stadion. „Fußballgucken unter freiem Himmel gehört zu einer Fußball-WM einfach dazu“,
überschreiten hier: lauter werden als sagte Hendricks vor Journalisten.
erlaubt
die SPD kurz für: Sozialdemokratische
Partei Deutschlands

In Zukunft mehr Doppelpässe


erklären zu offiziell sagen, dass … ist

IN ZUKUNFT MEHR DOPPELPÄSSE


die Zuwanderer- Familie, die immigriert ist
familie, -n
betr¡ffen wichtig/relevant sein für Wer im Alter von 21 Jahren mindestens acht Jahre in Deutschland gelebt hat
die T•rkische Organisation für die Interes-
Gemeinde, -n sen der Türken, die in oder dort sechs Jahre zur Schule ging, darf in Zukunft zwei Pässe besitzen.
Deutschland leben
Bis jetzt müssen sich in Deutschland geborene Kinder aus Zuwandererfamilien, die mit der Geburt
die Zulassung, Erlaubnis
-en zuerst den deutschen und einen anderen Pass bekommen, in vielen Fällen bis zum 23. Geburtstag für
die Staatsbürger- ≈ Staatsangehörigkeit eine Staatsangehörigkeit entscheiden. Das betrifft vor allem Deutsch-Türken. Der Türkischen Gemein-
schaft, -en
die SPD kurz für: Sozialdemokratische de in Deutschland geht die Reform nicht weit genug. Sie möchte eine allgemeine Zulassung doppelter
Partei Deutschlands
Staatsbürgerschaften. Auch einige Politiker aus Union und SPD sind mit den Plänen nicht zufrieden.
riesig sehr groß
So kritisierte Schleswig-Holsteins Regierungschef Torsten Albig (SPD) in der Frankfurter Allgemeinen
Zeitung das Gesetz als „riesiges, integrationsfeindliches Bürokratiemonster“. Der Vorschlag für das
Gesetz wird jetzt vom Parlament geprüft.

28 5/14
26-29_Nachrichten_0514 07.04.14 13:27 Seite 29

Nachrichten
SCHWER

Illegale Geschäfte Auf den zweiten Blick

zählen jetzt offiziell MITTEL

ILLEGALE GESCHÄFTE
Der Spiegel
ZÄHLEN JETZT OFFIZIELL

„Was leisten Dealer? Und was Die Mogelpackung das Geschæft, -e hier: wirtschaftliche Aktivität
der |rrsinn hier: Quatsch
Zigarettenhändler? “, fragt die Süd- Werte sch„ffen hier: für Produktivität sorgen
Mogeln heißt in der Alltagssprache, unehrlich
deutsche Zeitung. Focus Online schreibt der Sch¡rz, -e Witz
zu handeln, jemanden zu täuschen oder nicht v¶lkswirtschaftlich nationalökonomisch
unter dem Titel „Neuer EU-Irrsinn“ ironisch:
die Wahrheit zu sagen. Und eine Mogelpackung? der }msatz, ¿e Gesamtwert der verkauften
„Drogenhandel schafft Werte – das ist jetzt offi- Die bekommt man manchmal im Supermarkt. Waren
die Dienstleis- hier: Branche aller Berufe,
ziell.“ Es mag wie ein verspäteter April-Scherz Das ist eine Packung, die durch Größe und Aus- tung, -en bei denen keine Produkte
wirken, aber in der Europäischen Union zählen sehen mehr Inhalt verspricht, als drin ist. hergestellt werden, sondern
etwas für andere getan wird
nach einer neuen volkswirtschaftlichen Gesamt- Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel nennt die Einnahme, -n Geld, das man bekommt
rechnung die Umsätze durch Drogenhandel oder die Rentenreform der deutschen Regierung eine Mogelpackung. der P„nzer, - schweres militärisches Trans-
Die Reform verspricht eine gerechte, höhere Rente. Zum Beispiel portmittel für den Kampf
Zigarettenschmuggel ab September zum Brutto- ¢ngeachtet hier: ohne an … zu denken
für Mütter, die vor 1992 Kinder geboren haben und deshalb nicht
inlandsprodukt (BIP). schætzen vermuten; hier: ungefähr
oder nur wenig gearbeitet haben. Frauen mit hoher Rente werden rechnen mit
Das BIP misst den Gesamtwert aller Waren
von den neuen Regeln Vorteile haben. Aber Frauen mit niedriger der Konsum¡nt, Person, die Produkte kauft
und Dienstleistungen eines Landes innerhalb Rente, die schon jetzt Unterstützung vom Amt bekommen, werden -en und benutzt
bewerten hier: sagen, wie viel etwas
eines Jahres, also die gesamte Wirtschaftsleis- nicht mehr Geld auf ihrem Konto haben. Also wurde die Rentenre- kostet
tung. Seit Jahren schon rechnen EU-Statistiker form zwar gut verpackt – aber sie enthält auch viel Luft und ist
DIE MOGELPACKUNG
Einnahmen aus Prostitution und Schwarzarbeit, nicht gerecht, finden die Journalisten. Eine Mogelpackung also!
h„ndeln ≈ tun; machen
also illegaler Arbeit, in das BIP mit ein. täuschen ≈ machen, dass jemand etwas
Besonders kurios: Nach der neuen EU-Vor- Süddeutsche Zeitung Falsches glaubt
verspr¡chen hier: der Grund sein, warum
schrift gelten auch Panzer oder manche Waffen Wo die Post abgeht man glaubt, dass sie viel
Inhalt hat
als Investitionen – „ungeachtet ihres destrukti-
das Nachrichten- Zeitschrift mit aktuellen
ven Potenzials“, wie das EU-Statistikamt Eurostat „Da geht die Post ab!“, sagt man im Alltag, magazin, -e Nachrichten
es formuliert. wenn an einem Ort viel los ist, viel Interessantes ger¡cht hier: so, dass jeder gleich viel
passiert und die Stimmung sehr gut ist. bekommt
Die Einrechnung der manchmal illegalen enth„lten zum Inhalt haben
Das Thema des Zeitungstextes ist die Fern-
Geschäfte hat für Deutschland positive Folgen.
universität Hagen: Dort geht die Post ab, weil sie WO DIE POST ABGEHT
Das Statistische Bundesamt schätzt, dass die die Studienunterlagen per Post schickt. Aber die die St“mmung ≈ Atmosphäre
Wirtschaftsleistung dadurch um drei Prozent Post geht auch ab, weil diese spezielle Universi- die F¡rnuniver- Universität an einem anderen
sität, -en Ort: Man lernt allein zu Hause
steigen könnte. tät sehr modern ist: Junge Leute können dort schon vor dem Abi- und schickt Fragen oder Auf-
tur Kurse belegen und sich diese später fürs Studium anrechnen gabenlösungen an einen
Weil Kriminelle auch in Deutschland keine Lehrer.
offiziellen Zahlen liefern, müssen die Statistiker lassen. Studieren kann man in Teilzeit und von zu Hause aus. Das die Studien- hier: alle Texte, die man fürs
in Zukunft zum Beispiel Umfragen unter Dro- ist gut, wenn man parallel arbeitet. Vieles geht online, die Anmel- unterlagen Pl. Studium braucht
dung genauso wie fast das komplette Studium. Mündliche Prüfun- belegen hier: teilnehmen an
genkonsumenten nutzen. Mathematiker sollen „nrechnen hier: als erledigten Teil des
gen finden per Videokonferenz statt, sodass man sogar vom Aus- Studiums akzeptieren
auf dieser Grundlage kalkulieren, wie hoch der
land aus dort studieren kann. Bei so viel Innovation kann man nur “n Teilzeit nicht den ganzen Tag oder
gesamte Konsum bestimmter Drogen wahr- sagen: Da geht wirklich die Post ab! nicht jeden Tag in der Woche
sogar ≈ auch
scheinlich ist. Die einzelnen Drogen werden mit
Preisen bewertet. Außerdem schätzen die Statis- Wirtschaftswoche IM NAMEN DES GELDES

Im Namen des Geldes


tiker, ob sie in Deutschland produziert werden st¡llvertretend hier: für andere
für
oder nicht. Dann werden diese Werte ins BIP die Urteilsver- ≈ Sprechen eines Urteils
kündung, -en
eingerechnet. „Viele Grüße, auch im Namen meiner Eltern.“ (das Urteil, -e Entscheidung nach einem
Der Ausdruck im Namen (von) ... bedeutet „im Gerichtsprozess, z. B. welche
Strafe)
Auftrag (von) ...“ oder „stellvertretend für ...“. (das Ger“cht, -e hier: öffentliche Institution:
Die Urteilsverkündung im Gericht beginnt ein Dort wird entschieden, ob
sich jemand nicht an den
Richter mit der Formel „Im Namen des Volkes ...“. Regeln des Staates orientiert
Das heißt, er spricht das Urteil stellvertretend für hat.)
das Volk. Aber die Wirtschaftswoche berichtet der R“chter, - Mann, der im Gericht das
Urteil entscheidet
hier über einen anderen Aspekt: Manche Richter verdienen mit das Honorar, -e Bezahlung für die Arbeit von
Honoraren für private Nebenjobs viel Geld dazu. Mit ihrer Autori- Selbstständigen
tät und ihrem Wissen können sie hohen Profit machen. Das pas-
siert dann aber nicht mehr im Namen des Volkes, sondern aus
Handel mit illegalen Pillen bald statistisch relevant
ganz privatem Interesse und im Namen des Geldes.
Wirtschaftsleistung könnte so um drei Prozent steigen

5/14 29
30-31_Layout 1 07.04.14 13:11 Seite 30

Mehr Sprache können Sie


nirgendwo shoppen.
Die besten Sprachprodukte für Ihr Deutsch, ausgewählt und empfohlen von
Ihrem SprachenShop-Team aus dem Spotlight Verlag.

D
DEUTSCH
E U T SC H P
PERFEKT
E R FE K T WORTSCHATZ
WORTSCHATZ R
ROMAN
OM A N

DEUTSCH PERFEK T JAHRGANG 2013 WÖRTER ZUR WAHL SIGRID NEUDECKER – MADAME IST
WILLIG, DOCH DA S FLEISCH BLEIBT Z ÄH
Nut zen Sie die Gelegenheit, alle z wölf In der Neuauflage Wör ter zur Wahl
Ausgaben des Jahres 2013 jetz t zu bestel- w i r d d u rc h v i e l e a b w e c h s l u n g s r e i c h e „Ich kann nicht kochen“, war für Sigrid Neu-
l e n – u m W i s s e n s w e r te s z u e r f a h re n u n d Übungen die korrek te und tref fende decker lange ein Bekenntnis, für das man
Versäumtes nachzuholen. Der Magazin-, Wor t wahl gelernt und gefestigt. Die s i c h n i c ht s c h ä m e n m u s s . B i s s i e n a c h P a -
der Übungshef t- wie auch der Audio- CD - Übungen sind in verschiedene Schwie- ris zieht. Schnell merk t sie: Mit klumpigen
Jahrgang sind um 20% vergünstigt. rigkeitsstufen eingeteilt und wechseln Soßen und Muf fins à la Beton macht man
einander ab. Für die Selbstkontrolle i m L a n d d e r H a u t e Cu i s i n e w e n i g E i n d r u c k .
Magazin-Jahrgang 2013
s i n d i m A n h a n g d i e L ö su n g e n z u s a m - Was dann folgt, ist ein kalorienreiches Mal-
Ar tikel- Nr. 972013. € 59,50 (D)/€ 61,20 ( A)
m e n g efas s t . heur nach dem anderen, bis die Köchin wi-
Übungshef t plus-Jahrgang 2013 d e r W i l l e n s c h l i e ß l i c h d e n D re h m i t Co q a u
Ar tikel- Nr. 971352. € 32,65 (D)/€ 33,60 ( A) v i n , B o e u f u n d B é c h a m e l r a u s h at .
Buch mit 143 Seiten. Deutsch
Audio - CD -Jahrgang 2013 Niveau B1- C1. Ar tikel- Nr. 7528 8 B u c h m i t 30 4 S e i te n. D e u t s c h
Ar tikel- Nr. 97130 0. € 103,70 (D)/€ 103,70 ( A) € 14,80 (D)/€ 15,20 ( A) Ar tikel- Nr. 26069. € 9,99 (D)/€ 10,30 ( A)

LERNKRIMI
LE R N K R I M I LERNKRIMI
L E RN K RIM I WORTSCHATZ
WORTSCHATZ

DER SCHATZ DES MÄRCHENPRINZEN DE R M A N N OH N E G E SICHT 1.000 VERBEN IM KOPF

In den Schlössern und Kirchen Bayerns D i e E i n b r ü c h e i n d e n N o b e l v i e r te l n i n Das handliche Ringbuch ist ideal zum Er-
passieren komische Dinge. Ein Serientäter M ü n c h e n h ä u fe n s i c h . D e r D i e b h a t e s a b e r lernen der wichtigsten deutschen Verben
soll sich Zutrit t verschaf f t und wer t volle n i c ht a u f B a r g e l d a b g e s e h e n . E r e n t w e n d e t und enthält viele Beispiele und Lücken zum
Kunst werke beschädigt haben. Kommis- immer nur Schmuck. Kommissar Specht Ausfüllen. Seitenweise gibt es Punk te-Be-
sar Specht geht sofor t auf Spurensuche. macht sich auf die Suche nach Hinweisen. w e r t u n g u n d a m En d e e i n e A u s w e r t u n g .
Buch mit 14 4 Seiten. Niveau B1. Deutsch Buch mit 14 4 Seiten. Niveau B1. Deutsch Buch. Niveau A1/ B1. Deutsch
Ar tikel- Nr. 75289. € 7,99 (D)/€ 8,20 ( A) Ar tikel- Nr. 75290. € 7,99 (D)/€ 8,20 ( A) Ar tikel- Nr. 75291. € 16,99 (D)/€ 17,50 ( A)

Bei
Bei u
uns
ns finden
finden SSie
ie LLese-
ese - u
und
nd H
Hörproben
örproben zu
zu den
den aausgewählten
usgewählten P
Produkten.
rodukten. Für
Für aktuelle
ak tuelle Informationen
Informationen u
und
nd SSond
ond
30-31_Layout 1 07.04.14 13:11 Seite 31

Kompetent. Persönlich. Individuell.

H
HÖRKURS
Ö R KU R S R
REISEFÜHRER
E I SE FÜ H RE R LANDESKUNDE
L A N D E S KU N D E

WALK & TALK DEUTSCH HÖRKURS 100 X DEUTSCHL AND G RO S S E R W I S S E N S T E S T


D E U T SC H L A N D
Wer sich beim Lernen bewegt, nimmt In diesem Buch werden Ihnen die 100
- mehr vom Lernstof f auf und kann ihn wichtigsten Kulturdenkmäler der Bun- Das große Deutschland- Quiz mit 1.000
n b e s s e r b e h a l t e n . G e n a u d a r a u f b e r u ht d e s re p u b l i k D e u t s c h l a n d e r l ä u te r t . E i n e Fr a g e n u n d A nt w o r te n . E s b i e te t z a h l re i -
- der Walk and talk Hörkurs. Er ist für An- a u f k l a p p b a r e L a n d k a r t e e r l e i c ht e r t d a s che Infokästen geglieder t vom 9. Jahr-
n fänger und Wiedereinsteiger, die durch Erklär te sofor t zu finden, um eine bild- h u n d e r t b i s h e u t e m i t w i c ht i g e n D a t e n
n d a s H ö r e n D e u t s c h l e r n e n m ö c ht e n . D i e liche Vorstellung zu bekommen. Das und Fak ten. Viele Themen wie Politik,
. Audio- CDs beinhalten 15 Lek tionen, wel- G e s c h r i e b e n e w i r d l e b e n d i g u n d i nte - Technik, Wir tschaf t oder Kultur wirken
- che die Umgangssprache in Beruf, Alltag ressant erzählt. Öf fnungszeiten, Ad- d a z u b e i , d a s s e s n i c ht l a n g w e i l i g w i r d .
- und Freizeit vermit teln. Ein zusätzliches ressen und wichtige Fak ten findet man H i e r e r fähr t m an al l e s , was m an ü b e r
u B e g l e i t h e f t l i e g t b e i. a u ß e r d e m i n d e m B u c h. D e u t s ch l a n d w i s s e n m u s s .

2 Audio - CDs mit Begleithef t (80 Seiten) Reiseführer. Deutsch B u c h. D e u t s c h


Ar tikel- Nr. 74 012 Ar tikel- Nr. 75013 Ar tikel- Nr. 75168
€ 9,99 (D)/€ 9,99 ( A) € 14,95 (D)/€ 15,4 0 ( A) € 9,99 (D)/€ 10,30 ( A)

A
AUSSPRACHE
USSPR ACHE W
WIE
IE BESTELLE
BESTELLE ICH
IC H D
DIESE
IE SE P
PRODUKTE?
RODUK TE?
Einfach auf w w w.sprachenshop.de gehen.
Nach Ar tikel-Nummer oder Produktnamen suchen.
Bestellen.
Gerne können Sie auch telefonisch, per E-Mail oder Post bestellen. Bei einer schrif t-
lichen oder telefonischen Bestellung geben Sie bit te die Ar tikelnummer, die Menge
s o w i e I h re A n s c h r i f t a n .
EINFACH SPRECHEN!
E-Mail: bestellung@sprachenshop.de
r- Ü b e n S i e a b w e c h s l u n g s re i c h u n d l e b e n - Telefon: + 49 (0) 711 / 72 52-245
n dig die mündliche Kommunikation auf Fax: + 49 (0) 711 / 72 52-366
m dem Niveau A 2 / B1. Die Übungen sind im P o s t: Postfach 81 06 80
- B u c h u n d a u f d e r A u d i o - C D z u fi n d e n. L ö - 70523 Stut tgar t
sungen zum kostenfreien Download. D e u t s ch l a n d
Buch mit Audio - CD. Niveau A 2 / B1. Deutsch
Ar tikel- Nr. 75287. € 9,99 (D)/€ 10,30 ( A)

nu
und
nd Sonderangebote
Sonderangebote b
bestellen
estellen SSie
ie eeinfach
infach u
unseren
nseren kostenlosen
kostenlosen N
Newsletter.
ewsletter. Alles
Alles aauf
uf www.sprachenshop.de
www.sprachenshop.de
32-34-SF_DAF_0514 07.04.14 11:34 Seite 32

Neu auf
dem Markt
Im Frühling startet nicht nur die Natur neu:
Zu dieser Jahreszeit kommen auch besonders viele
neue Medien für Lerner auf den Markt.
Was gibt es Neues – und wie gut ist es?
Katharina Heydenreich, Claudia May und Barbara
Schiele haben sich die Produkte kritisch angeschaut.

In einem Satz: leichtes


Papierhelden
Buch für Jugendliche über
LEICHT kleine Familiendramen
Robin trainiert Judo. Aber eigentlich davon. Für Robin ist das eine Katastro- Hueber Verlag, 7,99 Euro
mag er diesen Sport nicht so gern. Viel phe. Die Gäste auf dem Fest machen
der H¡ld, -en Mann, der ohne Angst
lieber macht er kleine Figuren aus sich über ihn lustig. Auch Maxie geht gefährliche Aufgaben
Papier – Origami. Aber Robins Vater ist ihm aus dem Weg. Aber dann beginnt löst
der W¡ttkampf, ¿e sportlicher Kampf, bei
der Judotrainer, und bald gibt es einen Robin, zu kämpfen – und hat eine fan- dem man feststellt,
wichtigen Wettkampf. Und Maxie aus wer der/die Beste ist
tastische Idee … Die speziell für
s“ch l¢stig m„chen ≈ lachen über
seiner Schule mag bestimmt nieman- Jugendliche geschriebene Geschichte über
FOTO: ISTOCK/THINKSTOCK

den, der ein Kindergarten-Hobby hat. kann man in diesem Buch nicht nur aus dem Weg mit jemandem
gehen keinen Kontakt haben
Deshalb soll niemand etwas von Robins lesen. Dazu gibt es auch eine CD, auf wollen
Papierfiguren wissen. Aber sein kleiner der Verlag, -e Firma, die Zeitungen,
der der Text zu hören ist. Außerdem Zeitschriften oder
Bruder Tim erzählt auf einem Grillfest stehen in dem Buch viele Übungen. Bücher herstellt

32 5/14
32-34-SF_DAF_0514 07.04.14 11:34 Seite 33

Neu auf dem Markt


MITTEL

Wodoku
Verbtabellen Plus
LEICHT gut: Auf der linken Seite stehen die
Deutsch als
Vokabeln lernen? Nicht schon wieder! Aber mit Tabellen, auf der rechten gibt es Fotos,
Fremdsprache Beispiele, Wendungen und Tipps.
Wort-Sudokus macht es wirklich Spaß. Rund
1000 Wörter aus dem Grundwortschatz Deutsch LEICHT MITTEL Außerdem stehen in dem Buch
kann man mit dem Deutsch-Wodoku lernen und SCHWER Lerntipps, eine Liste von Verben mit
wiederholen. Die Regeln sind einfach: Wort- Präpositionen und Übungen (mit
Suchen Sie ein systematisches Nach-
Sudokus funktionieren wie Sudokus mit Zahlen. Lösungen). Ein spezielles Plus: die
schlagewerk für deutsche Verben?
Aber wie der Name schon sagt, schreibt man in fünf Lernvideos im Internet, die die
Dann ist dieses gut strukturierte Buch
die kleinen Kästchen Wörter. Jedes Wort darf in Bildung und den Gebrauch von ein
ideal für Sie. Der wichtigste Teil sind
den Kästchen, Reihen und Spalten aber nur paar Verbformen erklären.
die Konjugationstabellen der regel-
einmal stehen. Es gibt Neuner-Sudokus für Einziges Manko: Die Verb-Kurz- das Nachschlage- Enzyklopädie
mäßigen und unregelmäßigen Verben
Experten und Sechser-Sudokus für alle, die es grammatik am Buchanfang ist zwar werk, -e
– mit gutem Layout. Sie zeigen die regelmäßig hier: so, dass die
ein bisschen einfacher möchten. Außerdem sehr informativ, aber das Layout auf
Indikativ- und Konjunktivformen der Formen im Präsens,
gibt es drei verschiedene Schwierigkeitsgrade. diesen Seiten ist unübersichtlich. Präteritum und Perfekt
Verben in allen Zeiten und Personen, ähnlich sind
Keine Angst: Man bekommt schnell Routine.
außerdem die Partizipien und die ¢nregelmäßig hier: so, dass sie ver-
Und wenn man nicht mehr weiterweiß, kann In einem Satz: ein sehr schiedene Formen im
Imperativformen. Die Verbtabellen ori-
man ans Ende des Hefts blättern: Dort stehen Präsens, Präteritum
entieren sich am Alphabet, sodass Sie gutes Nachschlagewerk für und Perfekt haben
alle Lösungen. Auch Übersetzungen aller Voka- Verben
das gesuchte Verb leicht finden wer- die W¡ndung, -en hier: typische Sätze/
beln in sieben verschiedene Sprachen sind dort Ausdrücke mit den
den. Auch die Struktur des Buches ist Pons, 7,99 Euro Verben
zu finden. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr,
die B“ldung, -en hier: Formen: wie
seine Vokabeln nicht zu lernen. man die Verben pas-
send zur Zeit ändert
der Gebrauch Benutzung
In einem Satz: Raten und das M„nko, -s ≈ Defizit; Nachteil
Lernen sehr gut kombiniert ¢nübersichtlich schlecht geordnet;
schlecht strukturiert
Hueber Verlag, 9,99 Euro

der Gr¢ndwortschatz hier: Menge von Wörtern einer


Fremdsprache, die man
braucht, um kommunizieren Kochen auf Deutsch
zu können
MITTEL
das Kæstchen, - hier: kleines Quadrat
die Sp„lte, -n hier: ≈ Bereich auf einer Seite Wollen Sie deutsche Rezepte kennenlernen und
der Schwierigkeits- Zustand, wie schwierig etwas
grad, -e ist selbst ausprobieren? Und dabei Ihre Sprach-
blættern hier: spezielle Seiten suchen kenntnisse wiederholen und verbessern? Dieses
die Ausrede, -n ≈ Entschuldigung Kochbuch ist die passende Lektüre dazu. Die
raten hier: nachdenken, bis man Texte vor den Rezepten und zur Landeskunde sind
eine Lösung findet
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeit- zwar etwas schwer, aber die Rezepte selbst kann
schriften oder Bücher herstellt man schon gut auf dem Niveau B1 verstehen.
Natürlich braucht man für Zutaten und Zuberei-
tung spezielle Wörter, die nicht immer einfach
sind. Aber diese sind markiert und bei jedem
die Lektüre, -n hier: Buch Rezept in einfacher Sprache erklärt, sodass Sie
die L„ndeskunde hier: Wissen über Deutschland
sie gut verstehen werden. Nach jedem Rezept gibt
das Niveau, -s franz.hier: Qualität der Sprachkenntnisse
die Zutat, -en Lebensmittel, das zur Herstellung eines
es interessante Übungen zu verschiedenen Gram-
Gerichts nötig ist matikthemen und zum Wortschatz. Das Niveau
die Zubereitung, -en Herstellung von Speisen der Übungen ist leicht bis mittelschwer. Am Ende
der W¶rtschatz hier: Wörter, die für das Thema Kochen
wichtig sind
des Buchs stehen die Lösungen, und es gibt dort
nachschlagen hier: die Bedeutung eines Wortes suchen auch eine alphabetische Liste aller erklärten Wör-
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeitschriften oder ter – gut zum Nachschlagen. Illustriert ist das
Bücher herstellt
Kochbuch mit bunten Fotos, die Appetit machen. %

In einem Satz: eine Reise für


Kochfans – auch durch die Sprache
Compact Verlag, 12,99 Euro

5/14 33
32-34-SF_DAF_0514 08.04.14 10:47 Seite 34

Der ideale Moment


LEICHT

Franziska Zimmermann ist 26, mag ihren Job als


Sekretärin und liebt ihren Mann Daniel. Gleichzeitig
hat sie aber auch große Angst vor ihm, denn Daniel
kontrolliert und terrorisiert sie. Als sie einmal zu spät
von der Arbeit nach Hause kommt, ist sie überrascht,
als Daniel nicht ärgerlich reagiert. Und auch die Tage
danach ist er immer so nett und freundlich zu ihr, dass
Franziska nur noch mehr Angst vor ihm bekommt.
Warum reagiert Daniel plötzlich so anders? Als Fran-
ziska die Antwort auf diese Frage findet, trifft sie eine
Entscheidung …
Dieser Kurzroman für Jugendliche und Erwachse-
ne ist in sehr einfachem Deutsch geschrieben und Jeden Tag ein
trotzdem spannend. Der Leser lernt außerdem interes- bisschen Deutsch 2
sante Details über Karlsruhe kennen. LEICHT MITTEL
Leider werden die schwierigeren Wörter nicht
Jeden Tag ein bisschen Deutsch 2 ist ein Buch
erklärt. Es gibt aber Illustrationen, die helfen. Im zwei-
mit 99 Sprachspielen, Übungen und Rätseln zu
ten Buchteil gibt es Übungen mit Lösungen zu Gram-
terrorisieren Angst machen Grammatik, Wortschatz und mit Texten zu Land
eine Entscheidung tr¡ffen entscheiden matik, Wortschatz und Leseverständnis und außerdem
und Leuten. Die Seiten können – wie schon
sp„nnend ↔ langweilig Recherchethemen zur Landeskunde.
der W¶rtschatz hier: Wörter, die in der Geschichte beim ersten Buch dieser Art – herausgetrennt
wichtig sind
das Leseverständnis Leseverstehen
werden. Man muss also nicht immer das ganze
In einem Satz: spannende Geschichte
das Recherchethema, Thema, zu dem man genaue Buch dabeihaben, wenn man unterwegs etwas
-themen Informationen sucht mit überraschendem Ende und vielen für sein Deutsch tun möchte. Das Buch ist
die L„ndeskunde hier: Wissen über Deutschland
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeitschriften
Übungen wochenweise strukturiert: Fünf Tage lang gibt
oder Bücher herstellt Verlag Liebaug-Dartmann, 5,80 Euro es Übungen und Rätsel, am sechsten Tag einen
kleinen Test zur Erfolgskontrolle. Tag sieben
bietet interessante Informationen zur deut-
Landeskunde Deutschland 2014 schen Alltagskultur, zum Beispiel zur Curry-
wurst, zu der Bedeutung des Fußballs oder zum
SCHWER
Oktoberfest. Nach jeder Übung stehen auf der
Wissen kompakt – das gibt es in dem Buch Landes- nächsten Seite die Lösungen. Dadurch kann
kunde Deutschland 2014. In sechs Kapiteln stellt die man gleich kontrollieren, was man schon kann.
Autorin Daten und interessante Aspekte aus dem heu- Darunter gibt es auch extra Platz, um zu notie-
tigen Deutschland vor. Wissen aus dem Alltag ist ren, welche Übung man wiederholen möchte.
genauso dabei wie Erklärungen zum Regierungssys- Das Buch ist für Jugendliche und Erwachsene
tem. Die Informationen sind sehr aktuell – das Buch mit Sprachniveau A1 bis B1 geeignet, thema-
beschreibt die Zeit von der Wende (1989) bis heute. tisch orientiert es sich aber eher an den Inte-
Gemacht ist es für Deutschlerner mit sehr guten ressen von Erwachsenen.
Sprachkenntnissen (B2 - C1). Bilder, Grafiken und
authentische Texte helfen, alles noch besser zu verste-
In einem Satz: spielerisch jeden
hen. Wichtige Schlüsselwörter, wie zum Beispiel
Tag eine Portion Deutsch
„Bachelor“, werden extra erklärt. Natürlich kann das
Cornelsen Verlag, 7,95 Euro
Buch auf seinen 176 Seiten nicht ein ganzes Land in
allen Details beschreiben. Aber das würde jeden Leser die L„ndeskunde hier: Wissen über Deutsch-
überfordern, nicht nur Deutschlerner. Die Autorin gibt land das Rätsel, - Aufgabe, die man durch Nach-
das Kapitel, - Textteil in einem Buch denken lösen kann
aber viele Tipps, wo man sich weiter informieren kann. der W¶rtschatz hier: Menge von Vokabeln
die W¡nde hier: politischer Neuanfang
Sehr praktisch: Kleine Aufgaben und Übungen in jedem 1989 heraustrennen herausmachen; herausnehmen
Kapitel helfen, das eigene Wissen zu vertiefen. Für das Schl•sselwort, ¿er wichtiges Wort w¶chenweise für die Zeit von einer Woche
ganz fleißige Lerner gibt es dazu auch ein Übungsheft ¡xtra hier: speziell; genau bieten hier: geben
überf¶rdern hier: mehr anbieten, als ¡xtra hier: mit Absicht; speziell
mit Vokabeln und Quizfragen (Niveaustufe B1 - C1). man lernen kann das Sprach- hier: Qualität der Sprach-
vertiefen hier: genauer machen; niveau, -s franz. kenntnisse
verbessern geeignet passend
In einem Satz: eine sehr gute Basis,
die Niveaustufe, -n hier: Qualität der Sprach- eher hier: ≈ mehr
um Deutschland wirklich zu verstehen franz. kenntnisse
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeit-
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen,
Verlag für Deutsch Renate Luscher, Zeitschriften oder Bücher
schriften oder Bücher herstellt

24,99 Euro herstellt

34 5/14
35-Wortschatz_0514 21.03.14 13:27 Seite 35

Lösungen auf Seite 44


Wörter lernen LEICHT PLUS

Am Fluss
der Spaziergänger, - die Hængematte, -n die L¢ftmatratze, -n das Ufer, -

die Br•cke, -n

die Promenade, -n das Schlauchboot, -e

die Bœschung, -en


der [ngler, -

der Kl„ppstuhl, ¿e

das P„ddel, -

der Eimer, -

der Steg, -e der Stein, -e


(auch: der F¡ls, -en)

die [ngel, -n der F“sch, -e das Kanu, -s die Schw“mmweste, -n

1 Ein ruhiger Tag am Fluss


Was passt? Setzen Sie ein!
2 Aktivitäten am Fluss
LEICHT

Was machen die Leute am Fluss?


Ergänzen Sie das Verb in der korrekten Form!
Fische 2 Steg 2 Luftmatratze
MITTEL
2 Hängematte 2 Angel 2 Ufer

angeln 2 schwimmen 2 spazieren gehen 2 paddeln


1. % Ich lege mich auf den _________________. 2 Boot fahren 2 liegen

Dort ist mehr Sonne als hier am


1. Louis _________________ am Ufer auf der Promenade
_________________. _________________.
2. & Okay, ich hänge schon mal die 2. Claudia _________________ in der Hängematte und
_________________ zwischen den beiden träumt.
Bäumen auf.
3. Bernhard sitzt auf seinem alten Klappstuhl und
3. % Und wann fängst du die _________________?
_________________.
Du hast doch extra deine _________________
4. Zwei Kanufahrer _________________ den Fluss hinunter.
mitgenommen, damit wir heute Abend etwas zu
essen haben. 5. Sandra _________________ ein bisschen, obwohl das
ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

4. & Das mache ich später. Jetzt lege ich mich erst Wasser sehr kalt ist.
einmal auf die _________________ und ruhe 6. Helmut hat sich ein Schlauchboot gekauft. Er wollte schon
mich aus. immer einmal _________________.

5/14 35
36-Uebungen_0514 28.03.14 12:51 Seite 36

Lösungen auf Seite 44


Übungen zu den Themen des Monats

1 Seite 8 - 13 Panorama
%P$ Haben Sie alles
verstanden?
In der Prüfung Start Deutsch 2,
Leseverstehen Teil 1, sollen Sie
Informationen zuordnen. Üben Sie hier!
Welcher Text aus dem Panorama passt zu
welcher Stadt? Setzen Sie ein!
LEICHT

Hamburg 2 Hameln 2 Berlin 2 Zürich 2 Stuttgart

1. Sie sind höflich und wissen, dass Sie damit im


Kantinchen billig einen Kaffee trinken können. 2 Seite 70 Einer von 98 Millionen
In welcher Stadt steht der Imbisswagen? Synonyme
_____________________________________ Wie heißen die Synonyme? Setzen Sie ein!
2. Sie möchten per Flugzeug einen Tagesausflug auf MITTEL
eine Nordseeinsel machen. Wo finden Sie Siegfried
Kottysch, den Privatpiloten? vorbei 2 anfangen 2 leicht 2 schwer 2 natürlich 2 komische

_____________________________________ 1. Ich werde mit einem Beispiel aus meinem Alltag


3. Am 26. Juni wird die Legende vom Rattenfänger
beginnen /_______________________.
(Foto) 730 Jahre alt. In welcher Stadt hat er gelebt?
2. In meinem Job bekommt man ein Gefühl für
_____________________________________
4. Sie sind Vegetarier und möchten das älteste seltsame /_______________________ Personen.
vegetarische Restaurant der Welt besuchen. 3. Es ist manchmal schwierig /_______________________
Wohin fahren Sie? für mich, manche Kulturen zu verstehen.
_____________________________________ 4. Es ist nicht immer einfach /_______________________,
5. Eine Videokamera dokumentiert ein neues Projekt neutral zu bleiben.
– für kleine Tiere wurde eine „Brücke“ über eine
5. Das Leben kann schnell zu Ende
große Straße gebaut. Wo steht diese Videokamera?
/_______________________ sein.
_____________________________________
6. Na klar /_______________________, den Beruf Polizist
würde ich sofort wieder wählen.

3 Seite 62 - 64 Der Mann


mit der Gitarre 1. % Hast du schon die neue CD von Reinhard Mey?

Demonstrativ- & Meinst du _______________ hier? Ja, die habe ich schon gekauft.

pronomen 2. % Kennst du eigentlich sein erstes Lied?


Ein Fan schreibt an Reinhard Mey: & „Ich wollte wie Orpheus singen“? Meinst du _______________?
„Danke für diesen Text.“ 3. % Es gibt so viele tolle Musiker!
Diese (-r/-s) wird aber nicht
& Stimmt. Schau mal, kennst du die beiden? _______________ hier finde ich
nur als Demonstrativartikel
benutzt, sondern auch als super, aber den mag ich überhaupt nicht.
FOTO: HAMELN MARKETING UND TOURISMUS GMBH

Demonstrativpronomen. Dann 4. % Ich will auch Gitarre spielen: Die coole Gitarre kaufe ich mir!
steht es ohne Nomen. Lesen Sie
& Sprichst du von _______________ hier?
die Sätze, und ergänzen Sie das
5. % Welche Lieder soll ich auf deiner Party spielen?
Demonstrativpronomen in der
richtigen Form! & Ich habe eine Liste gemacht: _______________ Lieder hier finde ich toll;
SCHWER aber von _______________ brauchst du keins zu spielen – die mag ich nicht.

36 5/14
Mehr Übungen finden Sie im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus (siehe Seite 2) und auf www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lernen.
37-38-SSV_Sprachkarten_0514 13.03.14 13:06 Seite 37

Tabellarischer Lebenslauf

Sammelkarte SCHREIBEN
Für die Bewerbung ist er sehr wichtig: der Lebenslauf. Wie schreibt man ihn? Und worauf muss man achten?

Allgemeines Drei wichtige Tipps


Es gibt verschiedene Arten, Lebensläufe zu schreiben. 2 Diese Reihenfolge hilft beim Schreiben:
Am häufigsten wird der tabellarische Lebenslauf 1. Daten sammeln; 2. Daten ordnen; 3. Lebenslauf schreiben;
verwendet. Darin stehen alle wichtigen Stationen Ihres 4. Text korrigieren
Lebens, die für die Bewerbung wichtig sind. Der
Lebenslauf kann chronologisch geschrieben sein oder 2 Nehmen Sie immer ein aktuelles Bewerbungsfoto. Es lohnt sich,

MITTEL
antichronologisch (die letzte Tätigkeit steht zuerst). Geld für ein gutes Bild auszugeben! Das Foto ist nämlich sehr wich-
Letzteres ist besser, wenn Sie viele Informationen und tig: Es ist der erste Eindruck, den der Arbeitgeber von Ihnen
Stationen im Lebenslauf haben. Der Lebenslauf sollte am bekommt.
Computer geschrieben sein. Er hat eine, maximal zwei
Seiten. 2 Es gibt keinen allgemeinen Musterlebenslauf. Sie können selbst über
Struktur und Format entscheiden. Aber Achtung: Eine übersicht-
liche (= klare) und gut strukturierte Formatierung ist wichtig!

5/14
Entschuldigung Oft ist es nicht leicht, sich zu entschuldigen. Wie tun Sie das am besten in

Sammelkarte SPRECHEN
welcher Situation? Und wie können Sie auf Entschuldigungen reagieren?

Allgemein Sie haben einen Fehler Sie haben jemanden


Entschuldigung! gemacht (mit Worten) verletzt:
Entschuldige! / Entschuldigen Sie! Oh, das tut mir leid. Da habe ich wohl Es tut mir wirklich leid, das wollte ich nicht.
(Es) Tut mir leid. einen Fehler gemacht. Das war keine Absicht, tut mir leid.
Verzeihung! (= sehr formal) Entschuldigung, das war mein Fehler! Das habe ich nicht so gemeint, wirklich.

LEICHT
Tut mir echt leid. Das kommt nicht wieder Ich wollte dich/Sie nicht verletzen!
vor, versprochen. So war das nicht gemeint! Entschuldigung!
Wenn man jemanden
etwas fragt oder um Oh nein, wie konnte mir das nur passie- Das ist mir nur so herausgerutscht! (= Ich habe
etwas bittet, beginnt
man oft so: ren! Entschuldigung. das gesagt, ohne zu denken.) Es tut mir leid!
Entschuldigen Sie, darf Das ist mir wirklich peinlich/unangenehm. Ich wollte dich/Sie nicht verärgern.
ich bitte mal vorbei?
Entschuldigung, Entschuldige. Wie kann ich das wiedergut-
wissen Sie, wie viel Uhr
es ist? machen?

5/14
Tiere und ihre Laute In jeder Sprache heißen die Tierlaute etwas anders. Wie „sprechen“ Tiere auf Deutsch?

Sammelkarte VERSTEHEN
Unter den Tiernamen stehen zuerst die Verben für Laute, die das Tier macht; danach
PLUS
folgt die Imitation der Tierlaute – so, wie die Deutschen sie hören.

Hunde Katzen Enten und Frösche


bellen, knurren, winseln, jaulen, kläffen – miauen, schnurren, fauchen – Miau! quaken – Quak!
Wau, wau! Eine Katze miaut zum Beispiel, wenn Sowohl Enten als auch Frösche (Foto) leben in
Ein Hund bellt. Wenn er ärgerlich ist oder sie Futter will. Ist sie sehr zufrieden, und an Teichen und Seen. Wenn sie kommunizie-
drohen will, dann knurrt er. Hat er dann schnurrt sie. Hat sie Angst, ren, dann quaken sie.
SCHWER

Schmerzen oder ist er traurig, dann win- dann faucht sie. Enten und Frösche
selt oder jault er. Wenn kleine Hunde bel- Katzen machen: „Miau!“ machen den-
len, sagt man: Sie kläffen. Im Alltag nennt man sie auch selben Laut:
FOTO: THINKSTOCK

Hunde machen: „Wau, wau!“ Deshalb „Miezekatzen“. „Quak!“


sagen kleine Kinder zu einem Hund oft
auch „der Wau-Wau“.
5/14
37-38-SSV_Sprachkarten_0514 13.03.14 13:06 Seite 38

Inhalt
Überschrift: „Lebenslauf“ oder „Tabellarischer Lebenslauf“. 2 Beruflicher Werdegang (= wo Sie gearbeitet haben /
Danach kommen die inhaltlichen Punkte: welche Aufgaben Sie hatten)
2 Persönliche Daten Monat und Jahr, Firma, Ort, Aufgaben
Name, Titel, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, -ort 2 Berufliche Weiterbildung
und -land, Staatsangehörigkeit; fakultativ: Familienstand Monat und Jahr, Inhalt, Abschluss
2 Schulische Ausbildung 2 Sprachkenntnisse
Jahreszahlen (von wann bis wann), Name und Ort der Sprache, Sprachniveau (Stufen: A1 - C2; oder: „gut“, „sehr
Schule, Schulabschluss und Note gut“, „Muttersprache“ …)
2 Berufliche Ausbildung Andere wichtige Punkte (falls für die Schreiben Sie nicht:
Monat und Jahr (von wann bis wann), Firma, Ort, Art der Bewerbung wichtig): „Seit 8/2013
arbeitslos“,
Ausbildung, Abschluss und Note 2 Computerkenntnisse sondern notieren
Sie, wie Sie diese
2 Studium 2 Hobbys/Engagement Zeit genutzt haben:
Monat und Jahr (von wann bis wann), Name der Universität, 2 Auslandsaufenthalte
„Weiterbildung“ ...

Studiengang, Fächer, Abschluss und Note


Unter dem tabellarischen Lebenslauf stehen Ort,
2 Praktika
Datum und die handschriftliche Unterschrift.
5/14

Monat und Jahr, Name der Firma, Ort und Tätigkeitsbereich

Alltag und Beruf Richtig reagieren


Wenn Sie Ihren Gesprächspartner kurz alleine lassen (müssen), Wenn sich jemand bei Ihnen entschuldigt, können Sie so reagieren:
entschuldigen Sie sich so: Das ist doch kein Problem.
Würden Sie mich kurz entschuldigen? Macht nichts.
Würdest du mich einen Moment entschuldigen? Das kann doch jedem (ein)mal passieren.
Einen Augenblick, bitte. Ich bin gleich wieder da. Halb so schlimm.
Entschuldigen Sie mich bitte für einen Moment, ich muss nur Du brauchst dich dafür nicht zu entschuldigen.
kurz … Mach dir nichts draus.
Entschuldigung. Ich bin gleich wieder bei dir/Ihnen. Schon gut.
Es ist wirklich nicht so schlimm.
So können Sie eine andere Person ent- Man beginnt auch dann mit
einer Entschuldigung, wenn
schuldigen: Um Kinder zu ent- man etwas Unangenehmes
schuldigen, schreibt sagen muss:
Herr/Frau … lässt sich entschuldigen. man zum Beispiel so: Wir bitten Sie um
Meine Tochter kann Verständnis, dass Sie warten
Er/Sie ist leider krank. wegen Krankheit leider müssen.
… kann heute leider nicht dabei sein. nicht an … teilneh-
Wir bitten um
men. Bitte entschuldi-
Entschuldigung, dass heute
… ist leider verhindert. (= … kann nicht gen Sie ihr Fehlen.
alles etwas länger dauert.
kommen.)
5/14

Vögel Schweine Schafe und Ziegen


singen, zwitschern, piepsen – Piep! grunzen, quieken – Oink! blöken, meckern – Mäh!
Wer mag es nicht, wenn die Vögel sin- Ein Schwein grunzt. Sehr junge Schweine quieken. Schafe blöken. Bei Ziegen (Foto) heißt es
gen? Dazu sagt man auch: Sie zwit- Der Laut ist aber für alle Schweine gleich. Sie anders: Sie meckern.
schern. Junge Vögel piepsen, zum machen: „Oink!“ Doch der Laut ist für Schafe und Ziegen
Beispiel, wenn sie hungrig sind. gleich. Sie machen: „Mäh!“
Pferde
Der deutsche Laut der Vögel ist: „Piep!“
wiehern, schnauben
Hühner und Hähne Ein Pferd wiehert, wenn es einen Laut macht.
FOTO: THINKSTOCK

gackern, krähen – Gack, gack! Kikeriki! Wenn es sehr laut ausatmet, dann schnaubt es.
Hühner gackern. Hähne (= männliche Für Pferde gibt es im Deutschen keine onomato-
Hühner) krähen – zum Beispiel ganz poetische Imitation.
früh am Morgen.
Kühe
Wenn Hühner über den Hof laufen,
muhen – Muh!
machen sie: „Gack, gack!“ Der Hahn
Wenn Kühe einen Laut machen, dann muhen sie.
aber kräht ganz laut: „Kikeriki!“
Es gibt im Deutschen den Spruch: Eine Kuh
macht: „Muh!“ Viele Kühe machen Mühe ...
5/14
39-Raten_0514 20.03.14 15:47 Seite 39

Lösungen auf Seite 44


Raten Sie mal! | Comic

Seite 66 - 67 Kulturtipps

K i n o , T h e a t e r, B ü c h e r
Interessieren Sie sich für Kultur? Dann können Sie die gesuchten Wörter sicher
erraten! Die Buchstaben in den weißen Feldern ergeben die Lösung: So sagt
man, wenn ein Künstler eine tolle Idee hatte. Kleiner Tipp: Sie finden die Wörter
auch in den Kulturtipps auf Seite 66 - 67.
MITTEL

Waagerecht (= horizontal) 3

1. Schauspieler mit einer wichtigen/zentralen 4

Rolle
G
2

2. Leiter, der Schauspielern Instruktionen gibt


H R
1
3. ≈ Veranstaltung, zum Beispiel in einem 8 6
1
Museum, bei der man Bilder ansehen kann 7

4. Firma, die Zeitschriften, Zeitungen oder Bücher 12 3


herstellt G E U
2
1 10
5. herumfahren und viele Konzerte geben:
auf … sein
T
S L
5

A
3
Senkrecht (= vertikal) 11 4

1. lustiger Film oder lustiges Theaterstück


2. Blumen- und Gartenausstellung V U
4 5
9
3. Rede (vor Publikum)
2
4. nächster Teil einer Serie, zum Beispiel bei ö = oe
ü = ue
einem Film oder Buch 5

5. Veranstaltung, bei der ein Autor Teile aus


seinem Buch liest Lösung: Er wurde von der __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Was kann auf die schiefe Bahn geraten


hier alles bedeuten? Kreuzen Sie an!

in einen Zug kommen, der nicht


symmetrisch gebaut ist
in einen falschen Zug einsteigen
AUS: HAIOPEIS © SIEMENSEN/ACHTERBAHN IM LAPPAN VERLAG GMBH

kriminell werden
MITTEL

sein l„ssen nicht machen


daheime hist. zu Hause
des rauen Klimas obwohl das Klima so rau ist
(rau hier: ↔ mild; unangenehm kalt)
dabei/dabei hier: ≈ und das, obwohl …
frænkisch von: Franken = Region in Bayern
der R“chter, - ≈ Person, die eine öffentliche Position
beim Staat hat; sie spricht z. B. Strafen
aus oder entscheidet bei einem Streit,
wer recht hat.
ausziehen hier: ↔ einziehen

5/14 39
40-41-Grammatik-0514 21.03.14 09:48 Seite 40

Grammatik MITTEL PLUS

„Was machen Sie, wenn …?“ –


Konditionalsätze
Verwendung
Nebensätze mit wenn, falls oder sofern und Hauptsätze mit sonst drücken eine Bedingung aus:
Wenn kann auch eine
temporale Bedeutung
Wir können ins Kino gehen, wenn du Lust hast. haben. Manchmal sind
Oder wir fahren in die Berge, falls du Zeit hast. temporale und konditio-
nale Bedeutung nicht
Wir können auch zu Hause bleiben, sofern du arbeiten musst. genau zu unterscheiden:
Wenn ich Zeit habe,
Du musst sagen, was du machen willst. Sonst kann ich nicht entscheiden. rufe ich dich an. Klarer:
Falls ich Zeit habe ...

Satzbau
Konditionale Nebensätze: wenn, falls, sofern
Nebensätze mit „wenn“, „falls“, „sofern“ beginnen mit dem Konnektor.
Der Nebensatz kann auch vor dem Hauptsatz stehen.

Hauptsatz Nebensatz
Konnektor Verb
Zur Erinnerung:
Wir besuchen deine Eltern, wenn du willst. Vor (und nach)
Wir gehen in eine Ausstellung, falls du Lust hast. Nebensätzen steht
ein Komma!
Nebensatz Hauptsatz
Konnektor Verb
Sofern du Zeit hast, gehen wir spazieren.

Konditionale Hauptsätze: sonst


Der Konnektor „sonst“ steht im Hauptsatz auf Position 1 oder auf Position 3:

Hauptsatz Hauptsatz
Position 1 Verb Position 3
Wir müssen reservieren, sonst bekommen wir keine Tickets mehr.
Wir müssen reservieren. Wir bekommen sonst keine Tickets mehr.

1
Gartenfest Formulieren Sie Sätze wie im Beispiel! MITTEL

1. Wenn die Sonne scheint, machen wir ein Grillfest im Garten.


Sollte die Sonne scheinen, machen wir ein Grillfest im Garten.
___________________________________________________________________________________________________
2. Wenn es ein bisschen regnet, dann stellen wir einfach ein großes Zelt auf.
___________________________________________________________________________________________________
3. Wenn das Wetter total schlecht ist, verschieben wir das Fest auf nächstes Wochenende.
___________________________________________________________________________________________________
4. Wenn es nachts zu kalt wird, machen wir ein Lagerfeuer.
___________________________________________________________________________________________________
5. Wenn es warm wird, bleiben die Gäste wahrscheinlich ziemlich lange.
___________________________________________________________________________________________________

40 5/14

Mehr Übungen finden Sie im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus (siehe Seite 2) und im Internet auf www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lernen.
40-41-Grammatik-0514 21.03.14 09:48 Seite 41

Lösungen auf Seite 44

Alternativen
Konditionale Nebensätze mit wenn, falls oder sofern kann man durch
andere Satzstrukturen und Satzkonstruktionen ersetzen.
Nebensatz mit Konnektor:
Wenn/Falls/Sofern es regnet, gehen wir ins Kino.
Alternativen:
2 Nebensatz ohne Konnektor, mit Verb am Satzanfang:
Regnet es, gehen wir ins Kino.
2 Präposition „bei“ + Nomen im Dativ:
Bei Regen gehen wir ins Kino.
2 Modalverb im Konjunktiv II:
Sollte es regnen, gehen wir ins Kino.

2
Wie kommen Sie zur Arbeit? a) Verbinden Sie die Sätze mit „wenn“.
Schreiben Sie in der Ich-Form, wie im Beispiel. MITTEL

1. Die Sonne scheint. Sie fahren mit dem Fahrrad.


Wenn die Sonne scheint, fahre ich mit dem Fahrrad.
___________________________________________________________________________________________________
2. Es regnet. Sie fahren mit dem Auto.
___________________________________________________________________________________________________
3. Sie haben eine Panne. Sie nehmen die Straßenbahn.
___________________________________________________________________________________________________
4. Sie haben viel Zeit. Sie gehen zu Fuß.
___________________________________________________________________________________________________
5. Das Auto Ihres Kollegen ist noch in der Werkstatt. Sie holen Ihren Kollegen mit dem Auto ab.
___________________________________________________________________________________________________
6. Sie sind krank. Sie bleiben im Bett.
___________________________________________________________________________________________________

b) Formulieren Sie die Sätze aus Übung a) ohne „wenn“, wie im Beispiel.
Scheint die Sonne, fahre ich mit dem Fahrrad.
1. ___________________________________________________________________________________________________
2. ___________________________________________________________________________________________________
3. ___________________________________________________________________________________________________
4. ___________________________________________________________________________________________________
5. ___________________________________________________________________________________________________
6. ___________________________________________________________________________________________________

3
Bewerbung Verbinden Sie die Sätze mit „sonst“. MITTEL

1. Schicken Sie mir Ihre Bewerbungsunterlagen. Ich kann Sie nicht zu einem Vorstellungsgespräch einladen.
___________________________________________________________________________________________________
2. Schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich vergesse unseren Termin.
___________________________________________________________________________________________________
3. Setzen Sie sich mit unserer Personalabteilung in Verbindung. Sie erfahren nicht, ob Sie genommen wurden.
___________________________________________________________________________________________________
4. Kommen Sie morgen früh in mein Büro. Sie können den Vertrag nicht unterschreiben.
___________________________________________________________________________________________________
FOTOS: THINKSTOCK (2)

5. Wir müssen beide den Vertrag unterschreiben. Der Vertrag ist nicht gültig.
___________________________________________________________________________________________________

5/14 41
42-43-Deutsch_im_Beruf_0514 21.03.14 09:50 Seite 42

Deutsch im Beruf MITTEL PLUS

Bewerbungsschreiben
Sie suchen einen neuen Job, und Sie haben auch schon eine interessante Stellenanzeige gesehen?
Dann geht es jetzt schriftlich weiter: mit dem Bewerbungsschreiben. Nur wenn Sie dabei alles richtig machen,
werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Was genau wollen Arbeitgeber lesen?

Wichtige Dokumente Sprachliche Mittel


Früher war sie der Standard jeder Bewerbung: die Bewerbungsmappe. Beginnen Sie mit der Anrede. Wissen Sie den
Inzwischen dominiert die elektronische Variante: die Bewerbung per E-Mail mit Namen des Ansprechpartners nicht, dann halten
Anhang – möglichst mit allen Seiten in einem PDF. Ob auf Papier oder elektronisch, Sie das Anschreiben allgemein.
diese Dokumente dürfen nicht fehlen: ein persönliches Anschreiben, Ihr tabellari- Sehr geehrte Frau …, / Sehr geehrter Herr …,
scher Lebenslauf mit aktuellem Foto (siehe „Sammelkarte Schreiben“, Seite 37) und Sehr geehrte Damen und Herren,
Kopien oder Scans Ihrer Zeugnisse.
Hatten Sie telefonischen Kontakt zum Personal-
Persönliches Anschreiben chef der Firma? Dann beginnen Sie das Anschrei-
Das persönliche Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein. Versuchen ben mit einem Hinweis darauf:
Sie in wenigen Worten viel über sich zu sagen – denn Personalchefs, die viele Wie am Telefon besprochen, schicke ich Ihnen
Bewerbungen bekommen, haben oft weder Lust noch Zeit, viele Seiten zu lesen. meine Bewerbungsunterlagen.

Struktur Nennen Sie Ihre Qualifikation:


Diese Dinge sollten in Ihrem persönlichen Als … organisiere ich seit … Veranstaltungen auf
Anschreiben nicht fehlen: internationalen Messen.
2 Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer, In meiner jetzigen Position als … bin ich seit … für
E-Mail-Adresse und (wenn vorhanden) die Organisation von Kongressen verantwortlich.
Faxnummer
2 der Name des Personalchefs / der Falls Sie über einen persönlichen Kontakt auf
Personalchefin, der Name der Firma, Adresse diese Stelle aufmerksam geworden sind, können
2 Datum Sie auf die Kontaktperson hinweisen – aber nur,
2 Betreffzeile (= Grund des Schreibens) wenn die Person auch damit einverstanden ist!
2 Anrede Von Herrn … weiß ich, dass Sie jemanden für die
2 Anschreiben Marketingabteilung suchen.
2 Schlussformel Frau … hat mich darauf hingewiesen, dass Sie
2 Gruß Unterstützung für den Vertrieb suchen.
Informieren Sie sich,
2 persönliche wer der Ansprechpartner
(meistens der Personalchef) der
Unterschrift Firma ist, und adressieren Sie
Schreiben Sie, warum Sie an der Firma interessiert
2 Anlagen
Ihre Bewerbung direkt an diese sind. Erklären Sie, warum Sie für diesen Job beson-
Person. Achten Sie darauf, den
Namen korrekt zu schreiben. ders geeignet sind. Dazu gehören Ihre Berufs-
der [nsprech- hier: Person, die die Be- erfahrung, Erfolge bei früheren oder bei Ihrem
partner, - werbung bekommen soll
der Personal- administrativer Leiter der
jetzigen Arbeitgeber, besondere Sprach- oder
chef, -s Angestellten einer Firma Computerkenntnisse oder eine spezielle Aus-

die Bew¡rbungs- ≈ flache Tasche für Bewerbungs- der Personalchef, -s administrativer Leiter der Ange- der H“nweis, -e hier: Information
mappe, -n dokumente stellten einer Firma bespr¡chen hier: vereinbaren
der [nhang, ¿e hier: Dokument, das in einer E-Mail vorh„nden hier: so, dass man ein Faxgerät hat die Bew¡rbungs- alle Schreiben und Dokumente für
als Ergänzung mitgeschickt wird die [nrede, -n hier: Begrüßungsformel, z. B.: „Sehr unterlagen Pl. eine Bewerbung
möglichst wenn möglich geehrte Damen und Herren“ die M¡sse, -n Ausstellung, auf der neue Produkte
das [nschreiben, - offizieller Brief an eine Firma, in die [nlage, -n Zeugnis, Dokument oder anderes gezeigt werden
dem man erklärt, warum man sich Papier, das man zu einem Schreiben f„lls ≈ wenn
bei ihr um eine Stelle bewirbt dazulegt
aufmerksam werden hier: eine Information bekommen
der tabellarische Le- ≈ schulische und berufliche Biografie der [nsprechpartner, - hier: Person, die die Bewerbung be-
benslauf, die tabella- der Vertrieb, -e Verkauf
in einer Liste kommen soll
rischen Lebensläufe geeignet sein hier: gut qualifiziert sein
„llgemein h„lten hier: keine spezielle Person mit
Namen nennen gehören zu ≈ ein Teil sein von

42 5/14
42-43-Deutsch_im_Beruf_0514 21.03.14 09:50 Seite 43

Lösungen auf Seite 44

1
Ein Bewerbungsschreiben Was passt? Ergänzen Sie! MITTEL

organisieren 2 Bereich 2 Stellenanzeige 2 Grüßen 2 Messen 2 Damen 2 Gespräch

Heidi Smith
Escherweg 83
33098 Paderborn
0176/8 98 99 32 44
h_smith@yapu.de

InMes GmbH
Kraumerstraße 154
20095 Hamburg
5. Mai 2014
Bewerbung als Messemanagerin / Ihre Stellenanzeige vom 3. Mai im Hamburger Abendblatt

Sehr geehrte ________________ (1) und Herren,


als Messemanagerin ________________ (2) ich seit mehr als vier Jahren internationale ________________ (3) und
Ausstellungen. In Ihrer ________________ (4) habe ich gelesen, dass Sie eine Managerin im ________________ (5)
Messeorganisation suchen. (...) Über eine Einladung zu einem persönlichen ________________ (6) würde ich mich freuen.

Mit freundlichen ________________ (7)

Heidi Smith

bildung. Nennen Sie auch Ihre positiven Eigenschaften. Aber: Schrei- Anlagen sind die Dokumente, die Sie zu Ihrem persönlichen Anschrei-
ben Sie nie, was Sie noch nicht können! ben dazulegen. Schreiben Sie deshalb als Hinweis unter Ihre Unter-
In der Stellenanzeige habe ich gelesen, dass Sie planen, Ihren internatio- schrift:
nalen Vertrieb zu erweitern. Dabei möchte ich Sie gern unterstützen. Anlagen: Bewerbungsunterlagen
Seit 2010 kümmere ich mich um …
Meine Flexibilität und Belastbarkeit konnte ich im letzten Jahr zeigen, als Lebenslauf
ich einen kranken Kollegen für längere Zeit vertrat und in dieser Zeit den Legen Sie Ihren tabellarischen Lebenslauf in die Bewerbungsmappe.
Vertrieb alleine führte.
Aufgrund meiner guten Verkaufszahlen wurde ich im letzten Jahr zum Lei- Zeugnisse
ter der Verkaufsabteilung befördert. Falls Ihre Zeugnisse nicht auf Deutsch sind, müssen sie offiziell ins Deut-
sche übersetzt werden. Finden Sie heraus: Haben Ihre Abschlüsse und
Typische Schlusssätze eines persönlichen Anschreibens sind zum Beispiel: Berufsbezeichnungen auf Deutsch dieselben Namen? Erklären Sie
Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich diese, falls nötig – oder finden Sie ein deutsches Äquivalent. Haben Sie
freuen. Zeugnisse von Deutschkursen? Auch davon sollten Sie auf jeden Fall
Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören. Kopien in die Bewerbungsmappe legen. Ordnen Sie Ihre Zeugniskopien
dann in der Reihenfolge, in der sie in Ihrem Lebenslauf genannt werden.
FOTO: THINKSTOCK

Beenden Sie das Anschreiben mit einem Gruß und Ihrer persönlichen
Unterschrift: Korrektur
Mit freundlichen Grüßen In einer Bewerbungsmappe sollten keine sprachlichen Fehler zu fin-
den sein. Bitten Sie einen Deutsch-Muttersprachler, Ihr Anschreiben
die Eigenschaft, -en ≈ spezielle Art/Charakteristik einer Person und Ihren Lebenslauf zu korrigieren.
erweitern größer machen
die Flexibilität hier: ≈ Absicht, sich an den Wünschen des Arbeitgebers zu orientieren
die Bel„stbarkeit hier: ≈ Können/Talent, trotz Schwierigkeiten und/oder Stress seine
Arbeit gut zu erledigen
vertreten für kurze Zeit die Aufgaben eines anderen machen
aufgr¢nd wegen Schicken Sie nie
befœrdern eine höhere berufliche Position geben Ihre Original-Doku-
mente, sondern
der [bschluss, ¿e hier: Zeugnis, das man zum Ende einer Ausbildung bekommt
immer nur Kopien!
die Berufsbezeichnung, -en Name für einen Beruf

5/14 43
44_Loesungen_0514 31.03.14 13:41 Seite 44

Lösungen

Seite 12 Seite 39 bin, bleibe ich im Bett. b) 2. Regnet es,


b) Bjarne Mädel Rätsel: Waagerecht: 1. Hauptdarsteller; fahre ich mit dem Auto. 3. Habe ich eine
2. Regisseur; 3. Ausstellung; 4. Verlag; Panne, nehme ich die Straßenbahn.
Seite 35 5. Tour; Senkrecht: 1. Komoedie; 4. Habe ich viel Zeit, gehe ich zu Fuß.
1 1. Steg, Ufer; 2. Hängematte; 3. Fische, 2. Gartenschau; 3. Vortrag; 4. Fortsetzung; 5. Ist das Auto meines Kollegen noch in
Angel; 4. Luftmatratze 5. Lesung der Werkstatt, hole ich meinen Kollegen /
2 1. geht … spazieren; 2. liegt; 3. angelt; Lösung: Er wurde von der Muse gekuesst. ihn mit dem Auto ab. 6. Bin ich krank,
4. paddeln; 5. schwimmt; 6. Boot fahren Comic: richtig: in einen Zug kommen, der bleibe ich im Bett.
nicht symmetrisch gebaut ist; kriminell werden;
3 1. …, sonst kann ich Sie nicht zu einem
Seite 36 falsch: in einen falschen Zug einsteigen Vorstellungsgespräch einladen. 2. …, sonst
1 1. Stuttgart; 2. Hamburg; 3. Hameln; vergesse ich unseren Termin. 3. …, sonst
4. Zürich; 5. Berlin
erfahren Sie nicht, ob Sie genommen wur-
Seite 40 - 41
2 1. anfangen; 2. komische; 3. schwer; 1 2. Sollte es ein bisschen regnen, …
den. 4. …, sonst können Sie den Vertrag
4. leicht; 5. vorbei; 6. Natürlich
nicht unterschreiben. 5. …, sonst ist der
3. Sollte das Wetter total schlecht sein, …
3 1. diese; 2. dieses; 3. Diesen; 4. dieser; Vertrag nicht gültig.
4. Sollte es nachts zu kalt werden, …
5. Diese, diesen 5. Sollte es warm werden, …
2 a) 2. Wenn es regnet, fahre ich mit dem Seite 42 - 43
1 1. Damen; 2. organisiere; 3. Messen;
Auto. 3. Wenn ich eine Panne habe,
nehme ich die Straßenbahn. 4. Wenn ich 4. Stellenanzeige; 5. Bereich;
viel Zeit habe, gehe ich zu Fuß. 5. Wenn 6. Gespräch; 7. Grüßen
das Auto meines Kollegen noch in der
Werkstatt ist, hole ich meinen Kollegen /
ihn mit dem Auto ab. 6. Wenn ich krank

Kundenservice
ABONNENTEN- UND KUNDENSERVICE WEITERE SERVICENUMMERN Studenten bekommen gegen Nachweis eine Ermäßigung. Die Lieferung
CUSTOMER SERVICE, SUBSCRIPTIONS Leserbriefe: redaktion@deutsch-perfekt.com kann nach Ende des ersten Bezugsjahres jederzeit beendet werden – mit
Spotlight Verlag GmbH, Kundenbetreuung Anzeigen: anzeige@spotlight-verlag.de Geld-zurück-Garantie für bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben.
Postfach 1565, 82144 Planegg/Deutschland Sprachenshop: www.SprachenShop.de Bestellung@SprachenShop.de Bestellung Einzelhefte / ältere Ausgaben:
Tel. +49 (0)7 11/72 52-245, Fax +49 (0)7 11/72 52-366 leserservice@spotlight-verlag.de
Privatkunden und Buchhandlungen:
Tel. +49 (0)89/8 56 81-16, Fax +49 (0)89/8 56 81-159
Montag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr, Freitag: 9 bis 16 Uhr KONDITIONEN JAHRESABONNEMENT
abo@spotlight-verlag.de Deutschland: € 74,40 inkl. MwSt. und Versandkosten www.spotlight-verlag.de
Lehrer, Trainer und Firmen: Österreich: € 74,40 inkl. MwSt. plus € 10,20 Versandkosten
Schweiz: sfr 111,60 plus sfr 15,00 Versandkosten Einzelverkaufspreis Deutschland: € 6,90
Tel. +49 (0)89/8 56 81-150, Fax +49 (0)89/8 56 81-119
Montag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr, Freitag: 9 bis 16 Uhr übriges Ausland: € 74,40 plus Versandkosten Im Spotlight Verlag erscheinen:
lehrer@spotlight-verlag.de Spotlight, Business Spotlight, Écoute,
ECOS, ADESSO, Deutsch perfekt

www.deutsch-perfekt.com

HERAUSGEBER UND VERLAGSLEITER Dr. Wolfgang Stock LESERSERVICE Birgit Hess REPRÄSENTANZ EMPFEHLUNGSANZEIGEN
CHEFREDAKTEUR Jörg Walser MARKETINGLEITUNG Holger Hofmann iq media marketing GmbH Österreich
Patrick Priesmann, Leiter Marketing Internationale Medienvertretung &
REDAKTION Petra Daniell, Barbara Duckstein (in Elternzeit), Katharina LEITUNG MARKETING B2C & PR Heidi Kral Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf Service proxymedia e.U.
Heydenreich, Sonja Krell, Claudia May, Barbara Schiele, Janina Schneider-Eicke LEITUNG MARKETING B2B & KOOPERATIONEN Susanne Mürbeth Tel. +49 (0)2 11/8 87-23 15 Wiesengasse 3, A-2801 Katzelsdorf
(in Elternzeit) Fax +49 (0)2 11/8 87-97-23 15 Tel. +43 (0)26 22/3 67 55
VERTRIEB HANDEL MZV, Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim E-Mail: patrick.priesmann@iqm.de Fax +43 (0)12 53 30 33 39 89
BILDREDAKTION Judith Rothenbusch
BANKVERBINDUNGEN Commerzbank AG, Düsseldorf Lina Cicelyte, Product Manager E-Mail: michael.schachinger@
REDAKTIONELLE MITARBEIT Elsa Blume, Anabel Burmeister, Cristiana IBAN DE46 3008 0000 0212 8652 00 Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf proxymedia.at
Cornelio, Tanja Haas, Ewa Lobozek, Giancarlo Sánchez-Aizcorbe, Yulia Strigo, SWIFT (BIC) DRESDEFF300 Tel. +49 (0)2 11/8 87-23 67 Schweiz
Anne Wichmann Credit Suisse AG, Zürich Fax +49 (0)2 11/8 87-97-23 67 Top Media Sales GmbH
AUTOREN Jonny Rieder, Anne Wichmann IBAN CH12 0483 5055 4833 4100 0 E-Mail: lina.cicelyte@iqm.de Chamerstrasse 56, CH-6300 Zug
SWIFT (BIC) CRESCHZZ80C Nielsen 1, 2, 5, 6, 7 Tel. +41 (0)41/7 10 57 01
KORRESPONDENTEN Marcel Burkhardt (Mainz), Joseph Gepp (Wien), Barbara iq media marketing GmbH Fax +41 (0)41/7 10 57 03
Kerbel (Berlin), Astrid Labbert (Bremen), Andrea Lacher (Hannover), Yvonne GESAMT-ANZEIGENLEITUNG Axel Zettler Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf E-Mail: walter.vonsiebenthal@
Pöppelbaum (Hamburg), Swantje Zorn (Zürich) Tel. +49 (0)89/8 56 81-130, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 Tel. +49 (0)2 11/8 87-20 53 topmediasales.ch
GESTALTUNG BfGuK,80802 München, Georg Lechner (Art Director) E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de Fax +49 (0)2 11/8 87-97-20 99 International Sales
SPRACH- & REISEMARKT CROSSMEDIA Eva-Maria Markus E-Mail: marion.weskamp@iqm.de iq media marketing Gmbh
PRODUKTIONSLEITUNG Ingrid Sturm Nielsen 3a Gerda Gavric-Hollender
Tel. +49 (0)89/8 56 81-131, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 iq media marketing GmbH Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf
LITHO Mohn Media Mohndruck GmbH, 33311 Gütersloh E-Mail: e.markus@spotlight-verlag.de Eschersheimer Landstraße 50 Tel. +49 (0)2 11/8 87-23 43
DRUCK Vogel Druck & Medienservice GmbH, 97204 Höchberg E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de 60322 Frankfurt Fax +49 (0)2 11/8 87-97-23 43
Deutsch perfekt wird besonders umweltfreundlich MEDIA CONSULTANT Martina Konrad Tel. +49 (0)69/24 24-45 10 E-Mail: gerda.gavric@iqm.de
auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. Tel. +49 (0)89/8 56 81-132, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 Fax +49 (0)69/24 24-45 55
E-Mail: m.konrad@spotlight-verlag.de E-Mail: eva-maria.glaser@iqm.de
VERLAG UND REDAKTION Spotlight Verlag GmbH E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de Nielsen 3b, 4
Postanschrift: Postfach 1565, 82144 Planegg iq media marketing GmbH
Hausanschrift: Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg Nymphenburger Straße 14
Tel. +49 (0)89/8 56 81-0, Fax +49 (0)89/8 56 81-105 ANZEIGENPREISLISTE Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 ab Ausgabe 1/14. 80335 München
GESCHÄFTSFÜHRER Dr. Wolfgang Stock, Markus Schunk Tel. +49 (0)89/54 59 07-26
Fax +49 (0)89/54 59 07-24
VERTRIEBSLEITUNG Monika Wohlgemuth ISSN 1861-1605 E-Mail: katja.foell@iqm.de
© 2014 Spotlight Verlag, auch für alle genannten Autoren, Fotografen und
Mitarbeiter

44 5/14
45-46_Starthilfe_0514 03.04.14 17:03 Seite 45

Starthilfe

Leichte Texte noch leichter lesen: Die erklärten Wörter von Seite 8 bis 13 werden hier übersetzt.
Trennen Sie diese Seite heraus, und legen Sie sie neben den Text, den Sie gerade lesen.

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


ÄLTESTE FLASCHENPOST DER WELT SEITE 8
der Fischer fisherman el pescador le pêcheur il pescatore balıkçı rybak рыбак
das Netz net la red le filet la rete ağ sieć сеть
gezogen pulled sacado tiré estratto çekti wyciągnął вытянул
schwierig difficult difícil difficile difficile zor ciężki трудно
muss ... geboren sein must have been born ... debió de haber nacido doit être né,e dev’essere nato ... doğmuş olmalı musiał się urodzić скорее всего... родился
KEIN BETT MEHR FREI SEITE 9
die Nordseeinsel island in the North Sea la isla del Mar del Norte l’île de la mer du Nord l’isola del mare del nord Kuzey Denizi Adası wyspa Morza Północ- остров в Северном
nego море
der Windpark wind farm el parque eólico le parc d’éoliennes il parco eolico yel değirmeni parkı farma wiatrowa ветровая электростан-
ция
das Windrad wind turbine la turbina eólica l’éolienne l'aerogeneratore yel değirmeni wirnik silnika wiatrowego ветряное колесо
bauen to build construir construire costruire inşa etmek budować строить
TRINKEN? TRINKEN! SEITE 9
unterwegs sein here: to be out and about aquí: estar fuera être en déplacement essere in giro yolculuk yapmak być w drodze быть в пути
der Trinkwasser- drinking fountain el pozo de agua potable la fontaine d’eau potable la fontanella di acqua içme suyu kuyusu studnia wody pitnej колодец с питьевой
brunnen potabile водой
der Deutsche Städte- German Association of la Asociación Alemana l’association des villes et la confederazione di città Almanya Kentler ve Niemieckie Stowarzysze- союз городов и общин
und Gemeindebund Towns and Municipalities de Ciudades y Municipios communes allemandes e comuni tedeschi Belediyeler Birliği nie Miast i Gmin Германии
die Bürgerin (female) citizen la ciudadana la citoyenne la cittadina vatandaş obywatelka гражданка
annehmen to accept aquí: usar ici : utiliser prendere faydalanmak tutaj: korzystać принимать
der Wasserbetrieb waterworks el servicio de agua le service des eaux l’azienda per il servizio su işletmesi przedsiębiorstwo предприятие водо-
idrico wodociągowe снабжения
die Kanalisation sewer system la canalización la canalisation la canalizzazione kanalizasyon kanalizacja канализация
laufen to run correr ici : couler qui: scorrere akmak tutaj: płynąć течь
JOGGINGHOSE & TRAINING SEITE 10
im Durchschnitt on average por término medio en moyenne in media ortalama przeciętnie в среднем
die Umfrage survey la encuesta le sondage il sondaggio anket ankieta опрос
bequem comfortable cómodo confortable comodo rahat wygodny удобный
die Sportart (type of) sport la disciplina deportiva le type de sport il tipo di sport spor dalı dziedzina sportu вид спорта
insgesamt in total en total dans l’ensemble in totale toplam ogólnie всего
das Mitglied member el socio le membre il membro üye członek член
der Deutsche Fußball- German Football la Federación Alemana la Fédération allemande la Federazione calcistica Almanya Futbol Fede- Niemiecki Związek Piłki Немецкий футбольный
Bund Association de Fútbol de football della Germania rasyonu Nożnej союз
die Wirtschafts- economic research la investigación econó- les études économiques la ricerca economica ekonomi araştırması badanie gospodarki анализ экономики
forschung mica
die Partnerschaft relationship la relación le partenariat qui: la convivenza birliktelik partnerstwo сожительство
die Faulheit laziness la pereza la paresse la pigrizia tembellik lenistwo леность
GUT SEHEN SEITE 10
der Nutzer user el usuario l’utilisateur l'utente kullanıcı użytkownik пользователь
NOTIZEN EINES UNIVERSALGENIES SEITE 10
das Tagebuch diary el diario le journal il diario günlük pamiętnik дневник
zeichnen to draw dibujar dessiner disegnare çizmek rysować рисовать
das Werk body of work la obra l’œuvre l'opera eser dzieło произведение
der Tod death la muerte la mort la morte ölüm śmierć смерть
die Erkenntnis insight el conocimiento la connaissance la conoscenza yeni bilgi przekonanie познание
die Forschung research la investigación la recherche la ricerca araştırma badania naukowe научное исследование
die Stiftung Preußi- Prussian Cultural la Fundación del Patri- la Fondation du patrimoi- la fondazione del patri- Prusya Kültür Mirası Fundacja Pruskiego фонд прусского куль-
scher Kulturbesitz Heritage Foundation monio Cultural Prusiano ne culturel prussien monio culturale prussiano Vakfı Dziedzictwa Kultury турного наследия
die Kunstsammlung art collection la colección de arte la collection d’art la collezione d’arte sanat eseri koleksiyonu kolekcja dzieł sztuki собрание произведе-
ний искусств
preußisch Prussian prusiano prussien,ne prussiano Prusyalı pruski прусский
... digitalisieren to digitalize ... digitalizar numériser digitalizzare ... dijitalleştirmek dygitalizować оцифровывать
FLEISCH FÜR VEGETARIER SEITE 11
die Metzgerei butcher’s la carnicería la charcuterie la macelleria kasap sklep rzeźniczy мясная лавка
anregen to encourage estimular inciter qui: indurre teşvik etmek zachęcić побуждать
der Fleischkonsum meat consumption el consumo de carne la consommation de il consumo di carne et tüketimi konsumpcja mięsa потребление мяса
viande
die Umwelt environment el medio ambiente l’environnement l'ambiente doğa środowisko naturalne окружающая среда
DIE LEGENDE LEBT SEITE 11
der Rattenfänger Pied Piper el cazador de ratas l’attrapeur de rats ; ici : le il cacciatore di ratti sıçan avcısı szczurołap крысолов
joueur de flûte de Hamelin
die Ratte rat la rata le rat il ratto sıçan szczur крыса
FOTO: ZEFA

fangen to catch cazar attraper cacciare yakalamak łapać ловить


5/14 45
45-46_Starthilfe_0514 04.04.14 10:39 Seite 46

Starthilfe

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


DIE LEGENDE LEBT (FORTSETZUNG) SEITE 11
die Flöte flute la flauta la flûte il flauto flüt flet флейта
die Maus mouse el ratón la souris il topo fare mysz мышь
befreien to rid poner en libertad libérer liberare kurtarmak uwalniać освобождать
lockte lured atrajo attira attirò çekti zwabił заманивал
ähnlich similar parecido similaire simile benzer podobny похожий
„WAS WILL DIE KLEINE?“ SEITE 12
die Verteidigungs- (female) minister of la ministra de Defensa la ministre de la Défense il ministero donna della Savunma Bakanı Minister Spraw министр обороны (жен-
ministerin defence difesa Wewnętrznych щина)
die Rede speech el discurso le discours il discorso konuşma przemowa речь
zitieren to quote citar citer citare alıntı yapmak cytować цитировать
der Schauspieler actor el actor l’acteur l'attore aktör aktor актёр
kurzsichtig short-sighted miope myope miope miyop krótkowzroczny близорукий
SO DEUTSCH IST IKEA SEITE 12
die Skandinavistin (female) student of la filóloga escandinava la scandinaviste la scandinavista İskandinav Bilimcisi skandynawistka скандинавист (женщи-
Scandinavian studies на)
die Doktorarbeit doctoral thesis la tesis doctoral la thèse de doctorat la tesi di dottorato doktora tezi dysertacja докторская диссертация
widerspiegeln to reflect reflejar refléter rispecchiare yansıtmak odzwierciedlać отражать
die Einbauküche fitted kitchen la cocina de módulos la cuisine intégrée la cucina componibile ankastre mutfak kuchnia zabudowana встроенная кухня
integrados
das Regal (book)shelf la estantería l’étagère lo scaffale raf regał полка
das Vorbild model el modelo le modèle il modello örnek model wzór пример для подражания
GROSSE HILFE FÜR KLEINE TIERE SEITE 12
das Eichhörnchen squirrel la ardilla l’écureuil lo scoiattolo sincap wiewiórka белка
der Schwanz tail la cola la queue la coda kuyruk ogon хвост
das Seil rope la soga la corde la corda sicim lina верёвка
der Tierschützer animal rights activist el protector de animales le protecteur des animaux il protettore di animali hayvan hakları koruyucusu obrońca zwierząt защитник животных
positionieren to put posicionar placer posizionare yerleştirmek pozycjonować положить
FREUNDLICHE KUNDEN SPAREN SEITE 13
der Imbisswagen food van el puesto de comida le camion snack il chiosco ambulante atıştırmalık satış arabası wózek z przekąskami автокафе
das Kantinchen tiny canteen la pequeña cantina la petite cantine la piccola mensa Kantincik stołóweczka столовая (маленькая)
MITFLIEGEN IM PRIVATFLUGZEUG SEITE 13
die Mitfluggelegen- opportunity to share a la ocasión de vuelo le vol en commun il passaggio in aereo birlikte uçma fırsatı możliwość skorzystania возможность лететь
heit flight acompañado z wolnego miejsca w вместе с кем-л.
samolocie
teilen durch ... to divide by ... dividir entre ... diviser par ... dividere tra ... ... bölmek dzielić przez делить на ...
die Maschine here: plane aquí: el avión la machine qui: l’aereoplano uçak tutaj: samolot здесь: самолёт
die Insel island la isla l’île l'isola ada wyspa остров
das Erlebnis experience la experiencia l’expérience l'esperienza deneyim przeżycie пережитое
die Höhenangst fear of heights el miedo a las alturas le vertige l'acrofobia yükseklik korkusu lęk wysokości страх высоты
relativ relatively relativamente relativement abbastanza çok stosunkowo относительно
wiegen to weigh pesar peser pesare ağır olmak ważyć здесь: весить
schätzen to estimate estimar évaluer valutare tahmin etmek szacować оценивать
ungefähr approximately aproximadamente environ circa yaklaşık około примерно
INTERNET SEITE 13
die Vorbestellung pre-order la reserva la réservation la prenotazione rezervasyon rezerwacja резервация
der Haushalt household el hogar le ménage (personnes) il nucleo abitativo hane gospodarstwo domowe домашнее хозяйство
im Durchschnitt on average por término medio en moyenne in media ortalama przeciętnie в среднем
das Vorschulkind preschooler el niño del parvulario l’enfant en fin de mater- il bambino in età presco- anaokulu çocuğu przedszkolak дошкольник
nelle lare
das soziale Netzwerk social network la red social le réseau social la rete sociale sosyal ağ serwis społecznościowy социальная сеть
die Werbung advertising la publicidad la publicité la pubblicità reklam reklama реклама
der Landwirt farmer el agricultor l’agriculteur l'agricoltore çiftçi rolnik занимающийся сель-
ским хозяйством
die Stallkamera barn cam la cámara en el establo la caméra dans l‘étable la camera web nella stalla ahır kamerası kamera w stajni видеокамера в стойле
installieren to install instalar installer montare monte etmek instalować устанавливать
Gut zu wissen
Wichtige Wörter aus mittelschweren Texten: Wie werden sie übersetzt?
Eine Auswahl zum Thema Sternenpark:
BLICK IN DIE NACHT SEITE 48 - 51
die Lichtglocke dome of light el cielo iluminado de una la voûte lumineuse la campana di luce ışık çanı nadmierne oświetlenie световой купол
ciudad nocne
der Sternengucker stargazer el observador de estrellas l’observateur d‘étoiles l’osservatore di stelle yıldız hayranı obserwator gwiazd звездочёт
die Sternenbeobach- observation of stars la contemplación de las l’observation des étoiles l’osservazione delle stelle yıldızları izlemek obserwacja gwiazd наблюдение звёзд
tung estrellas
die Lichtdichte concentration of light la densidad lumínica l’intensité lumineuse la densità della luce ışık yoğunluğu luminacja яркость
die Lichtverschmutzung light pollution la contaminación lumínica la pollution lumineuse l’inquinamento luminoso ışık kirliliği zanieczyszczenie świetlne световой смог
46 5/14

 
    
6SUDFKHQ OHUQHQ LQ 
 
& & !  
   
  
6SUDFKNXUVH
‡ -lKUOLFK PHKU DOV  6SUDFK

  & ! & & !  !$  
 $( & ' !$  "
VFKOHULQQHQ DXV  /lQGHUQ  
 
"  
   )"%%)%"
    
  
‡ ,QWHQVLYNXUVH
‡ .RPEL,QWHQVLYNXUVH     "   "   
  
'HXWVFK XQG (QJOLVFK
‡ $NDGHPLVFKHV -DKU
  " #"
‡ -XQLRUHQ3URJUDPP     
)UHPGVSUDFKHQEHUXIH
:HOWKDQGHOVNRUUHVSRQGHQWLQ
  " 

+HLGHOEHUJ %HUOLQ 'DUPVWDGW hEHUVHW]HULQ (XURSDVHNUHWlULQ   $!! !!
3UIXQJV]HQWUXP
 


$R/B
+DXSWVWUD‰H   +HLGHOEHUJ 7HO  
)ULHGULFKVWUD‰H   %HUOLQ 7HO  
3RVWVWUD‰H   'DUPVWDGW 7HO  
ZZZIXXODQJXDJHVFRP
ǸǸǸŷÕäǍƶƚÂġĦ
ŬäƓāäĵƶŷÂŖŀ

s 6SUDFKLQWHQVLYNXUVH IÙU $QIÁQJHU XQG  


   

)RUWJHVFKULWWHQH PLW DQHUNDQQWHQ 3UÙIXQJHQ
 *%/-$% .$  $ -  $*%$**
s )RUWELOGXQJVNXUVH IÙU DXVOÁQGLVFKH  $.-%1*$- .$   -
%* 
'HXWVFKOHKUHU XQG *HUPDQLVWHQ  *-*% %%% *%%"$ "$ $ 
 $-$%
s 6RPPHU XQG :LQWHUVSUDFKSURJUDPPH  
        
 
%*$  !+  2& . 
# 2(,&! ,' ,
000# #      #
L Q W H U ' D ) H  9 D P + H U G H U  , Q V W L W X W G H U 8 Q L Y H U V L W Á W / H L S ] L J
(0DLO LQWHUGDI#XQLOHLS]LJGH ZZZXQLOHLS]LJGHLQWHUGDI

   
 #  #
 

  
 $ 

çԁAPm ØÚ°`   
 !
    

 # 

  " 
Y /mŽÔmŒ0¸môŽA—` Žm !m¢ÔZŠm¢ ŠŽ¢ÞmÐ dm¢
    
    
   
2¨¸Œ0mŠm¢ÔîêÐdŽ–mŽÞm¢  
 

¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ` år¾|¾°a ÐÔÞímЖAçzÔÞA` å|¾Ù¾°


   
    

çԁAPm rÚ°`
Y /m¸¨ÐÞ` Žm mçÞÔZŠm¢ ç¢d ŽŠÐm çÞ¨Ô
¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ` å¾Ø¾°a ÐÔÞímЖAçzÔÞA` àö¾Ø¾°
    
   
$OV *DVWIDPLOLH HLQHQ YRQ  $XVWDXVFKVFKOHUQ
DXV DOOHU :HOW DXIQHKPHQ

4ªäŇ gĩä .ƓĐäŇ ȆǍ ŇȆäĩĐäŇƚÂġķƶǍŇĐäŇƃ


ZZZ\IXGHJDVWIDPLOLH ‡ 7HO  

mäķŷ žĊŋ ůȊŲìŋưì ĂƩ ìšĦšƼšÑ ĦšƼLJ


.ǽ žĊŋ ůȊŲìŋưì ĂƩ ìšĦšƼŋ "EZŠÔÞmÐ ¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ`
år¾ !AŽ zêÐ dŽm 痎ŒçԁAPm
ĦKĩķÏ ŇȆäĩĐä¨ƚŬŖƶķĩĐġƶĦǶäƓķĐŷÕä
48-51-Sterne_0514 01.04.14 11:01 Seite 48

Im brandenburgischen
Westhavelland ist es so

Blick in
dunkel wie in kaum einem
anderen Teil Deutschlands.
Deshalb leuchten die Sterne
dort besonders schön.

die Nacht
Astronomen feiern: Jetzt ist
der Naturpark auch der
erste offizielle Sternenpark
in Deutschland. Barbara
Kerbel hat ihn besucht.

leuchten Licht senden; hier auch:


hell scheinen
D er Weg ist nur ein paar Hundert Meter
lang, zwischen Häusern und Fluss
geht es hinaus aus dem Dorf Strohdehne.
le nichts mehr zu merken. Am Gülper See
gibt es kein Licht, keine Autos, keinen
Lärm. Das lockt Vögel an, die hier auf ihren
tiefschwarz ≈ absolut schwarz
m¢cksmäuschenst“ll sehr leise Dann ist sie da: die tiefschwarze Nacht. Es Wegen Station machen. Kein künstliches
rauschen hier: Laute machen, wie
wenn Blätter durch Wind ist mucksmäuschenstill. Nur der Wind Licht von unten stört den Blick auf das
bewegt werden
rauscht leise über die Wiesen, manchmal Licht am Himmel: die Sterne. In klaren
die Wiese, -n Gebiet, wo Gras wächst
der Kiebitz, -e schwarzer Vogel mit wei- schicken Kiebitze ihre Rufe durch die Dun- Nächten kann man im Westhavelland die
ßem Bauch kelheit. Wer an diesen Ort kommt, ist mit Milchstraße sehen. Am Horizont ist dann
die H¡ktik große Eile, die nervös
macht der Natur alleine. Und mit dem Sternen- die Lichtglocke der Großstadt zu sehen.
„nlocken Lust machen, an einen Ort himmel, der hier so schön leuchtet wie Marion Werner bleibt stehen, zeigt mit
zu kommen
Station m„chen Pause machen fast nirgends sonst in Deutschland. dem Laserpointer in den Nachthimmel
klar hier: ≈ ohne Wolken Rund um den Gülper See im Naturpark und erklärt: „Der ganz helle Punkt direkt
die L“chtglocke, -n ≈ sehr heller, halbkreis-
förmiger Bereich über
Westhavelland (Brandenburg) ist es so über uns ist kein Stern, sondern ein Planet
einer Stadt ) S. 46 ) S. 46 dunkel wie an nur wenigen anderen Orten – nämlich Jupiter.“ Rund 20 Sternengucker
der St¡rnengucker, - Person, die sich die
Sterne ansieht ) S. 46 in Deutschland. Nur 70 Kilometer westlich stehen mit ihr auf dem dunklen Weg und
von Berlin ist von der Hektik der Metropo- schauen nach oben. Jupiter leuchtet. Lei-

48 5/14
48-51-Sterne_0514 01.04.14 11:01 Seite 49

Sternenpark Westhavelland
MITTEL

FOTO: PICTURE ALLIANCE/DPA

Besonders dunkel,
besonders hell
Der Sternenhimmel
über dem kleinen Ort
Gülpe (Brandenburg)

der sind nur wenige Sterne zu sehen, weil viel weniger Besucher zur Sternwande-
Kein W¢nder. Es ist keine Überraschung.
Wolken am Himmel sind. Die 52-Jährige rung“, sagt sie. die Attraktion, -en etwas Spezielles; hier auch:
zeigt den Nachthimmel, erzählt Geschich- Kein Wunder: Die Dunkelheit im Natur- Sehenswürdigkeit
auszeichnen „ls hier: den Titel … geben
ten aus der Mythologie zu den bekanntes- park ist erst seit Kurzem eine offizielle
Attraktion. Im Februar hat die Internatio-
Nur 70 Kilometer von nal Dark Sky Association das Gebiet als
Sternenpark ausgezeichnet, als erste Regi-
Berlin entfernt ist es so on in Deutschland. Kurze Zeit später wurde
dunkel wie in Namibia. auch der Nationalpark Eifel (Nordrhein-
Westfalen) offiziell zum Sternenpark. „Aber
ten Sternbildern und erklärt Vogelstim- in der Eifel ist es nicht ganz so dunkel wie
men. Trotz der Wolken freuen sich die Teil- im Westhavelland, weil dort mehr Men-
nehmer der Sternwanderung über ihren schen wohnen“, sagt Andreas Hänel.
Ausflug in die brandenburgische Früh- Der Astrophysiker ist so etwas wie der
lingsnacht. Und Marion Werner freut sich Entdecker der Dunkelheit im Westhavel-
über das Interesse. „Im letzten Jahr kamen land. Der 60-Jährige leitet das Planetari- %

5/14 49
48-51-Sterne_0514 01.04.14 12:07 Seite 50

um in Osnabrück (Niedersachsen). Die


Sterne sind auch sein größtes Hobby.
„Neumond-Nächte halte ich mir eigentlich Naturparks, Kordula Isermann, unterstütz-
Diesen Text können Sie mit immer frei“, sagt Hänel. Dann setzt er sich te den Plan und warb in den Dörfern dafür.
einem Premium-Abo hören:
www.deutsch-perfekt.com/service ins Auto und fährt los – auf der Suche nach Mit dem Titel Sternenpark, so hoffen eini-
der Dunkelheit, in der die Sterne am ge, lassen sich Touristen in die Region
schönsten leuchten. locken.
So kam Hänel vor fünf Jahren ins West- Der Tourismus ist die wichtigste Einnah-
Wenn die Nacht
zu hell ist havelland. Die Region um den Gülper See mequelle der Region, in der nur wenige
war unter Sternenfans schon lange Menschen leben. Wer von Berlin aus ins
Am Tag ist es hell, nachts ist es dunkel: bekannt. In Foren im Internet geben sich Westhavelland fährt, kommt über schma-
Dieses Prinzip der Natur gilt an vielen Hobbyastronomen Tipps, an welchen Orten le Landstraßen kilometerweit durch Wie-
Orten nicht mehr wirklich. In vielen
in Deutschland und in anderen Ländern sen und Wälder. Es gibt keine Gewerbege-
Großstädten wird es nachts nicht mehr
der Sternenhimmel besonders gut zu biete, keine Fabriken, nicht einmal einen
wirklich dunkel – weil Straßenlampen,
Lichter von Autos, Werbung mit Neon- sehen ist. In einer Neumond-Nacht gab Supermarkt. Manche Dörfer sehen aus, als
licht und Industriegebäude ihr Licht in Hänel die Koordinaten für das Westhavel- ob die Zeit stehen geblieben ist, mit Kopf-
die Atmosphäre abstrahlen und so den land in sein Navigationssystem ein und steinpflaster auf den Straßen, alten Bäu-
Himmel hell machen. Das nennen Wis- fuhr in die brandenburgische Dunkelheit. men und Häusern, in denen niemand
senschaftler Lichtverschmutzung oder Im Gepäck: Instrumente zur Sternenbeob- mehr wohnt.
Lichtsmog. In Ballungsräumen ist der achtung und ein Gerät zur Messung der „Man muss Arbeit mitbringen, wenn
Himmel nachts so hell, dass kaum noch
Lichtdichte. „Man drückt auf einen Knopf, man in die Region zieht“, sagt Marion
Sterne zu sehen sind.
und das Gerät zeigt an, wie dunkel es ist“, Werner. Die geborene Berlinerin hat viele
Weil der natürliche Hell-Dunkel-
Rhythmus den Biorhythmus von Pflan- sagt Hänel. Jahre in der Hauptstadt gewohnt, 2003 zog
zen, Tieren und Menschen reguliert, hat An einigen Stellen im Westhavelland sie an den Gülper See. „Ich wollte in die
die Lichtverschmutzung Effekte auf zeigte sein Gerät: Es ist sehr dunkel. Natur“, sagt sie. Vor drei Jahren kaufte sie
viele Lebewesen. Viele Menschen schla- Genauer gesagt: dunkler als überall sonst einen alten Gasthof in Strohdehne und
fen zum Beispiel schlecht, wenn es nicht in Deutschland. Hänel war überrascht. „Es
ganz dunkel ist. Nachtaktive Tiere brau- ist faszinierend, dass es so nahe an Berlin
chen die Dunkelheit für die Nahrungs-
so dunkle Orte gibt.“ Für ihn stand fest:
suche oder zur Paarung – ist es zu hell,
Diese Dunkelheit muss geschützt werden.
werden sie dabei gestört. Die Wissen- der Neumond ≈ Mondphase, bei der man den Mond
schaft hat das Problem der Lichtver- Hänel übernahm die Initiative für die von der Erde aus nicht sehen kann
Bewerbung als Sternenpark bei der Inter- s“ch frei h„lten hier: reservieren; keinen Termin machen
schmutzung erkannt. Seit 2012 unter-
eingeben hier: Daten geben
sucht ein interdisziplinärer Forschungs- national Dark Sky Association. Der erste die St¡rnenbeob- von: Sterne beobachten = Sterne genau
verbund systematisch die ökologischen, Versuch im Jahr 2009 klappte nicht, die achtung ansehen ) S. 46
gesundheitlichen, kulturellen und sozio- die M¡ssung, -en ≈ genaue Prüfung
Bewerbung wurde abgelehnt – es war
die L“chtdichte ≈ Menge an Licht, die es über einer spe-
ökonomischen Effekte von zu viel Licht nicht überall im Naturpark dunkel genug. ziellen Stelle gibt ) S. 46
in der Nacht. Im Westhavelland findet „nzeigen hier: Informationen geben; mitteilen
2011 bewarb sich die Region noch einmal.
dazu ein Freilandversuch statt. einige (-r/-s) ein paar; mehr als zwei
Hänel überzeugte die Verantwortlichen in faszinierend so, dass man etwas toll findet
„bstrahlen Licht senden den Kommunalverwaltungen davon, die nahe „n in der Nähe von
die Initiative leiten; sich als Leiter kümmern um
der W“ssenschaftler, - Person, die ein Bewerbung zu unterstützen. übernehmen
Thema systematisch
untersucht Denn der Titel Sternenpark ist nicht nur überzeugen hier: ≈ mit Argumenten ihre Unter-
stützung bekommen
der B„llungsraum, ¿e Region, in der sehr eine Auszeichnung, sondern vor allem
viele Menschen die Kommunal- Administration einer Kommune
leben eine Aufgabe. Die Kommunen, die im verwaltung, -en
das Lebewesen, - lebender Organis- s“ch verpfl“chten hier: offiziell erklären, dass man … tun
Gebiet des Sternenparks liegen, verpflich- wird
mus
die Nahrungssuche Suche nach Essen ten sich, die sogenannte Lichtverschmut- die L“chtverschmutz- von: durch Licht zu hell machen ) S. 46
und Trinken ung, -en
zung zu reduzieren (siehe Kasten links). die Straßenlaterne, -n ≈ große Lampe an der Straße
die Paarung, -en ≈ Sex von Tieren
erk¡nnen hier: sehen, was Kommunen im Sternenpark dürfen zum aufstellen hier: an einen speziellen Platz stellen
wichtig ist Beispiel nur noch Straßenlaternen aufstel- w¡rben für hier: versuchen, viele Unterstützer für
der F¶rschungsverbund, mehrere Institutio- eine Idee zu bekommen
-e/¿e nen, die gemeinsam len, die nur nach unten leuchten – und s“ch l¶cken l„ssen Lust bekommen, an einen Ort zu fahren
Wissen zu einem
speziellen Bereich
das nicht zu hell. die Einnahmequelle, -n Möglichkeit, Geld zu bekommen
schmal ↔ breit
sammeln Die meisten der zehn Kommunen im
die L„ndstraße, -n Straße zwischen zwei Orten/Dörfern
der Freilandversuch, -e Versuch draußen in
der Natur Naturpark Westhavelland haben diese Ver- das Gew¡rbegebiet, -e Gebiet, in dem es viele Firmen gibt
pflichtung akzeptiert. Die Leiterin des das K¶pfsteinpflaster ≈ Straße aus kleinen, runden Steinen

50 5/14
48-51-Sterne_0514 01.04.14 12:07 Seite 51

Sternenpark Westhavelland
MITTEL

renovierte das Haus komplett. Inzwischen


hat ihr Haus sieben Gästezimmer im Ober-
geschoss, einen großen Seminarraum, Warum ist es so wichtig, die Dunkelheit
eine Gemeinschaftsküche und einen Früh- zu schützen? Andreas Hänel befasst sich
stücksraum im Erdgeschoss. Gerade pflanzt seit 20 Jahren mit diesem Thema. Bei der
sie im Hof einen Kräutergarten. Die Heil- Vereinigung der Sternenfreunde leitet er
praktikerin hat sich auf Fastenkuren und die Fachgruppe Dark Sky, die über Licht-
Naturführungen spezialisiert. Gestresste verschmutzung informiert. Für den Astro- Für das Sternenpark-
Großstädter kommen in ihrem Haus an der physiker ist der Sternenhimmel ein Natur- Projekt reduzierten die
Havel zur Ruhe. phänomen, das geschützt werden muss. Kommunen in der
Es gibt im Westhavelland keine großen
Hotels, keine großen Städte, kein Unterhal-
„Im Planetarium erzählen mir ältere Besu-
cher, dass sie so einen leuchtenden Ster-
Region das Licht.
tungsprogramm für Touristen. Die Attrak- nenhimmel aus ihrer Kindheit kennen“,
tionen hier sind die Natur, die Stille und die sagt Hänel. Anders viele junge Leute: Sie
Dunkelheit, zu Besuch kommen vor allem haben das außer im Planetarium noch nie
Ornithologen und andere Naturliebhaber. gesehen. Je heller es wird – durch Indus-
Und Sterneninteressierte – auch schon vor trie, Verkehr und künstliches Licht in den
der Auszeichnung der Region als Sternen- Städten –, desto seltener werden diese
park. Im August treffen sich Hobbyastrono- Naturerlebnisse. „Es wäre schade, wenn das Obergeschoss, -e Stock, der über dem
men zum vierten Mal am Gülper See. wir uns den Nachthimmel irgendwann nur Erdgeschoss liegt
der Seminarraum, ¿e Kursraum
„Die Gäste hier sollten auf die Natur noch im Planetarium anschauen könn- die Gemeinschafts- Küche, die mehrere
achten“, sagt Marion Werner. „Ich kann ten“, sagt der Astrophysiker. 2 küche, -n Personen benutzen kön-
nen
mir kaum vorstellen, dass nachts hier viele der Hof, ¿e Platz vor oder hinter
Reisebusse Besucher zur Sternenbeobach- einem Haus
der Kräutergarten, ¿ Garten mit Pflanzen,
tung herfahren.“ Je mehr Verkehr – desto deren Blätter man als
Gewürz oder Medizin
heller wird es in der Nacht. verwendet
die Heilpraktikerin, Frau, die sich mit alter-
-nen
FOTO: DDP IMAGES
nativen Methoden um
kranke Menschen küm-
mert
die F„stenkur, -en ≈ Therapie, während der
man nur spezielle
Lebensmittel oder weni-
ger isst
das Unterh„ltungs- ≈ Programm mit einem
programm, -e Entertainer
der Naturliebhaber, - Person, die sich sehr für
die Natur interessiert
s“ch vorstellen kœnnen hier: wollen
s“ch bef„ssen m“t ≈ studieren; untersuchen
die Vereinigung, -en Organisation; Verein
die F„chgruppe, -n Gruppe, die sich um ein
spezielles Thema küm-
mert
das Naturerlebnis, -se hier: schöne Erfahrung in
der Natur

Astrophysiker Hänel im
Osnabrücker Planetarium
Seine Untersuchung
zeigte: Im Westhavelland
ist es dunkler als im Rest
von Deutschland

51
52-53-BusG_0514 20.03.14 14:31 Seite 52

Der Agent ist


immer dabei
Günter Guillaume ist einer der wichtigsten Assistenten von Bundeskanzler
Willy Brandt. Bis im Frühling 1974 bekannt wird: Guillaume ist ein ostdeutscher
Agent. Da wird es gefährlich für den Bundeskanzler.

E r ist dem Kanzler so nahe wie fast niemand


anderes. Im Büro, auf beruflichen Reisen, im
privaten Urlaub: Günter Guillaume ist immer
Der Assistent des Kanzlers ist ein Agent des
Ostens. Es ist ein Skandal.
Am 24. April 1974 wird Guillaume in seiner
dabei. Im Kanzleramt sitzt er im Zentrum der Wohnung in Bonn verhaftet. Zu den Beamten an
Macht, als persönlicher Referent von Willy seiner Tür sagt er: „Ich bin Bürger der DDR und
Brandt. Bis im Frühling 1974 diese Nachricht die ihr Offizier – respektieren Sie das!“
Bundesrepublik schockiert: Guillaume ist Agent Wenige Tage später reagiert Willy Brandt. Mit-
der Staatssicherheit (Stasi), der Geheimpolizei ten in der Nacht, am 7. Mai um 0 Uhr, sendet das
der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Radio seine Erklärung: „Ich übernehme die poli-
tische Verantwortung für Fahr-
lässigkeiten im Zusammen-
nahe sein hier: eine enge Beziehung hang mit der Agentenaffäre
haben zu
das K„nzleramt Gebäude, in dem der Bun-
Guillaume und erkläre meinen
deskanzler / die Bundes- Rücktritt vom Amt des Bun-
kanzlerin arbeitet
die M„cht hier: Regierung; politische
deskanzlers.“ Der populäre
Kontrolle Politiker verlässt das Kanzler-
der persönliche hier: ≈ Assistent des Bun-
Refer¡nt, -en deskanzlers amt, Regierungschef wird Hel-
verh„ften hier: auf die Polizeistation mut Schmidt. Mit Guillaume
mitnehmen
der Offizier, -e Person mit hoher Position
wird Brandt nie wieder ein
bei der Armee Wort sprechen.
respektieren hier: ≈ durch die Art, wie sie
mit ihm sprechen, zeigen, In Wirklichkeit ist die Affä-
dass sie wissen, wie wichtig re um den Agenten im Kanz-
seine Position ist
die Erklärung, -en hier: offizielle Rede leramt aber nicht der einzige
Ver„ntwortung hier: Entscheidungen Grund für Brandts Rücktritt.
übernehmen für machen wegen
die Fahrlässigkeit, hier: fehlende Kontrolle; Als Guillaume verhaftet wird,
-en ≈ Fehler ist der Kanzler in einer tiefen
der Zus„mmen- Beziehung; Verbindung
hang, ¿e Krise. Viele Menschen in der
die Ag¡nten- Skandal wegen Agenten Bundesrepublik lieben ihn. Er
affäre, -n
der R•cktritt, -e von: zurücktreten = hier: ist der populärste Kanzler, den
aufhören, in einer offiziellen die Bundesrepublik bis dahin
Position zu arbeiten
das [mt, ¿er hier: Position in der Hierar- hatte. Aber es gibt Konflikte in
chie in einer offiziellen
Institution
seiner sozialliberalen Koalition
die Affäre, -n hier: Liebesbeziehung und Intrigen in seiner eigenen
außerhalb der Ehe
Partei, der Sozialdemokrati-
schen Partei Deutschlands
Gemeinsam unterwegs (SPD): Berichte über Depres-
Bundeskanzler Willy sionen, Alkoholprobleme und
Brandt (links) 1973 mit
sexuelle Affären des Kanzlers.
Agent Günter Guillaume
(rechts) auf einer Reise Brandt fühlt sich nicht
stark genug, um mit dem

52 5/14
52-53-BusG_0514 20.03.14 14:31 Seite 53

Ein Bild und seine Geschichte


MITTEL

Skandal zurechtzukommen. Er hat Angst, dass acht Jahre. Ihr Sohn Pierre wird in die DDR
Guillaume über intime Details aus seinem Privat- geschickt. 1981 wird das Ehepaar gegen west-
leben sprechen könnte. „In Wahrheit war ich deutsche Agenten in der DDR ausgetauscht.
kaputt, aus Gründen, die gar nichts mit dem Vor- Guillaume wird in der DDR als Held empfan-
gang zu tun hatten“, wird Brandt später sagen. gen und gefeiert. Später schreibt er seine Erinne-
Wie kam ein ostdeutscher Agent aus der DDR rungen auf und sagt: Er würde alles wieder
bis ins Vorzimmer des Bundeskanzlers? Die genauso machen.
Geschichte von Günter Guillaume liest sich wie 2 Barbara Kerbel
ein Krimi – und dokumentiert die Fehler der
Sicherheitsbehörden.
Zu Beginn der 50er-Jahre arbeitet Guillaume
als Journalist für den Ostberliner Verlag „Volk
und Wissen“. Er lässt sich vom Ministerium für
Staatssicherheit ausbilden – damit er später in
die Bundesrepublik gehen kann. 1956 schickt der Vorgang, ¿e hier: ≈ Ereignis; Agen-
die Stasi Guillaume und seine Frau Christel nach Was im Mai tenaffäre
n“chts zu tun haben keine Beziehung/Ver-
Frankfurt am Main. Ihre Aufgabe: Sie sollen noch passiert ist m“t bindung haben mit
Kontakte zu Gewerkschaften und Sozialdemo- Vor das Vorzimmer, - Sekretariat; Empfangs-
zimmer
kraten aufbauen. AM 2. MAI 1514 die S“cherheits- Institution, die sich um
Das Ehepaar Guillaume beginnt mit der Sie nennen sich „armer Konrad“ und kämpfen behörde, -n Sicherheit kümmert
der Verlag, -e Firma, die Zeitschriften,
Arbeit. Günter Guillaume wird Sozialdemokrat gegen die Ungerechtigkeit: Am 2. Mai 1514 begin-
Zeitungen oder Bücher
und macht schnell Karriere in der Frankfurter nen in Württemberg Proteste von Bauern und macht
500 Jahren

Bürgern. Nach schlechten Ernten und politischen die Gew¡rkschaft, -en Organisation, die für die
SPD. Alles, was er hört und sieht, teilt er Ost- Interessen der Arbeit-
Umstürzen leben viele Menschen in großer Not. Als nehmer kämpft
berlin mit. Er sammelt wichtige Kontakte. Kon-
es auch noch eine neue Steuer auf Fleisch, Wein aufbauen hier: suchen; beginnen
takte, die ihm 1969 helfen, als Willy Brandt und Getreide gibt, ist es vielen Menschen zu viel. überprüfen noch einmal genau
Kanzler wird: Guillaume bewirbt sich um einen prüfen
Der Protest beginnt in Rems, in den Wochen
der H“nweis, -e hier: Information
Job im Kanzleramt. Im Januar 1970 wird er dort danach gibt es im ganzen Land Proteste. Nach der B¢ndesnachrich- Geheimdienst der Bun-
Hilfsreferent. wenigen Monaten werden sie mit Gewalt beendet. tendienst desrepublik Deutschland
der Verf„ssungsschutz staatliche Institution, die
Bevor Guillaume im Kanzleramt anfangen die Regeln in einem
darf, wird seine Vergangenheit überprüft. Es gibt Staat schützt

Hinweise, dass er ein Agent sein könnte. Schon AM 9. MAI 2004 ¡rnst nehmen hier: glauben, dass sie
wahr sind
Formel-1-Fahrer Michael Schumacher fährt sein
in den 50er-Jahren hatten Bundesnachrichten- der Verd„cht hier: Vermutung, dass er
200. Grand-Prix-Rennen – und gewinnt zum 75. Agent sein könnte
dienst und Verfassungsschutz Informationen die-
10 Jahren

Mal. Er dominiert das Rennen um den Großen Preis das Gefængnis, -se Gebäude, in das Krimi-
ser Art bekommen. Aber niemand nimmt die nelle geschlossen wer-
von Spanien von Anfang an: Schumacher startet den
Hinweise wirklich ernst. Guillaume bekommt auf der Poleposition, fährt am schnellsten und austauschen gegen hier: einen Ost-Agenten
nach Ostdeutschland
den Job – und ist so fleißig, dass er schon bald im gewinnt. Wenige Monate später ist sein Triumph
schicken, ein West-Agent
Zentrum der Macht arbeiten darf. Im Herbst komplett: Schumacher wird zum siebten Mal darf dafür nach West-
deutschland
1972 wird er Referent des Kanzlers. Formel-1-Weltmeister. Es ist der letzte WM-Titel
der H¡ld, -en hier: Mann, der für sein
des deutschen Rekord-Rennfahrers. Land etwas Gutes ge-
Brandt hört zum ersten Mal im Mai 1973
macht hat
von dem Verdacht gegen Guillaume. Auch der
die }ngerechtigkeit hier: Situation, dass die Armen den
Regierungschef nimmt die Sache nicht ernst. Reichen noch mehr geben sollen
Im Sommer 1973 nimmt Brandt den Ostdeut- die ]rnte, -n Sammeln von z. B. Obst oder Gemüse,
das man gepflanzt hat
schen mit in sein Sommerhaus nach Norwegen. der }msturz, ¿e ≈ Revolution; komplette Änderung einer
Dort geht jedes absolut geheime Fax durch die Regierung
das Getreide alle Pflanzen, aus deren kleinen
Hände des Agenten – zum Beispiel ein Schrei- Früchten man Mehl machen kann
ben von US-Präsident Richard Nixon. Guillau- die Gew„lt hier: ≈ Schlagen; Kämpfe; Aggression
das R¡nnen, - hier: sportliches Kämpfen: Wer fährt mit
me sammelt Kopien aller Dokumente in seinem
FOTO: PICTURE ALLIANCE/DPA

dem Auto am schnellsten?


Kleiderschrank. der Preis, -e hier: Geld oder Gegenstand, den ein
Gewinner bekommt
All das wird nach Brandts Rücktritt bekannt. der W¡ltmeister, - der Beste der Welt
Im Dezember 1975 muss Günter Guillaume für die WM kurz für: Weltmeisterschaft
13 Jahre ins Gefängnis, seine Frau Christel für
5/14 53
54-EM-0514 13.03.14 13:05 Seite 54

Mein erster Monat


LEICHT

Matteo Ledri
in Göttingen
einen Sprachkurs am Goethe-Institut besucht.
Dort habe ich viel gelernt, nicht nur in den Kur-
sen. Als ich dringend eine Wohnung gesucht
Ski fahren auf zwei langen Teilen auf Schnee habe, hat mir eine Lehrerin geholfen.
einen Berg hinunterfahren
s“ch einleben an einem neuen Ort alles so gut ken-
Ich konnte dann bei einer deutschen Familie
nenlernen, dass man sich wie zu leben. Sie war sehr nett. Sie hat mich zum
Hause fühlt
HEIMAT: Italien ¡rst einmal hier: nur gemeinsamen Essen und Fernsehen eingeladen
ALTER: 25 Jahre
h„tten … gesagt Plusquamperfekt von: sagen und vieles mehr. So ist mein Deutsch schnell bes-
¶ffen hier: ≈ interessiert an Neuem
ser geworden. Es ist so gut geworden, dass ich an
BERUF: Student der Gr¢nd, ¿e hier: Motiv: Warum ist er nach
Deutschland gekommen? einer deutschen Universität weiterstudieren darf.
ERSTER MONAT: März 2011 gemeinsam hier: zusammen mit Ich hatte auch schon einen Studienplatz. Aber
verz“chten auf hier: freiwillig nicht nehmen
HOBBYS: Basketball, Skifahren, bew¶rben Part. II von: sich bewerben = hier: dann musste ich wegen meiner Familie zurück
Bewerbungsformulare ausfüllen nach Verona und habe auf den Studienplatz ver-
Schwimmen
zichtet. Für das Herbstsemester habe ich mich
wieder beworben. Ich hoffe, dass ich in Göttin-
Mein Tipp gen bleiben kann.

I
ch bin noch nicht so lange Zeit in Deutschland. Um einen Studienplatz muss man 2 Interview und Text: Tanja Haas
Aber in Göttingen fühle ich mich schon wie zu sich meistens bei der Universität oder der
Hause. Die Menschen hier sind nämlich so Stiftung für Hochschulzulassung bewerben.
Göttingen
freundlich, und die Atmosphäre ist so positiv. Es Man kann sich für mehr als einen Studien-
gibt viele junge Leute hier, auch viele aus der gang und mehr als eine Universität Wo es liegt: Niedersachsen
bewerben. Deshalb ist es gut, außer der Wie viele dort wohnen: 116 000 Einwohner
ganzen Welt. So konnte ich mich leicht einleben
Lieblingsuniversität oder dem liebsten Was interessant ist: Universitätsstadt, historisches
– auch wenn ich kein Wort Deutsch konnte, als
Wohnort auch Alternativen zu wählen. Stadtzentrum, Gänselieselbrunnen – traditionell sollen
ich 2011 erst einmal für vier Monate nach Göt- frisch promovierte Doktoren die Brunnenfigur küssen.
tingen gekommen bin. Aber im Goethe-Institut s“ch bew¡rben hier: Bewerbungsformulare aus-
füllen der Gænseliesel- ≈ Konstruktion mit einer Gänselieselfigur:
in Italien hatten sie mir gesagt: „Wenn du schnell brunnen Sie macht Wasserfontänen.
die St“ftung für Organisation: Sie kümmert sich um
Deutsch lernen willst, musst du nach Deutsch- Hochschulzulassung die Erlaubnis für das Studium an (die Gænseliesel ≈ Mädchen: Sie kümmert sich um Gänse.)
einer deutschen Universität. (die G„ns, ¿e großer Vogel mit langem Hals)
land gehen.“ Außerdem war ich neugierig auf der Studiengang, ¿e Ausbildung: Man macht sie an der
(Liesel kurze Form für: Elisabeth)
das Land. Also bin ich nach Göttingen gegangen. Universität in einem speziellen promoviert mit dem Titel Doktor
Sektor. k•ssen den Mund drücken auf
In meine Heimatstadt Verona kommen viele
deutsche Touristen. Ich habe mich oft mit ihnen
unterhalten – auf Englisch – und gedacht: Sie
sind wirklich freundlich, offen und interessiert.
Einen Kulturschock hatte ich also nicht. Etwas
überrascht war ich dann aber doch: Auf deut-
FOTOS: PRIVAT; GÖTTINGEN TOURISMUS E.V./LARS GERHARDTS

schen Autobahnen darf man so schnell fahren,


wie man will. Das ist ja verrückt – aber auch gut!
Ein wichtiger Grund, nach Deutschland zu
gehen, war der Beruf. Ich habe Informatik und
Elektrotechnik studiert. Meine Perspektiven sind
in Deutschland sehr gut. Ich will hier meinen
Master machen. Deshalb bin ich im Dezember
2013 wieder nach Göttingen gekommen. Mein
Deutsch musste besser werden! Also habe ich
54 5/14
55_Deins_0514 28.03.14 12:27 Seite 55

Die jungen Seiten von

Die jungen Seiten von

Mai 2014
Alle Texte auf Stufe A2
LEICHT

„Mach
weiter,
Finn!“
Die Geschichte von
einem Jungen, für den
Fußball alles ist
Seite 4

Jeden Monat im Heft!

5/14 55
56-58-Anatomie_V3_0514 09.04.14 09:32 Seite 56

Wie sich die


Deutschen
stylen
FOTO: ISTOCK/THINKSTOCK

56 5/14
56-58-Anatomie_V3_0514 03.04.14 16:53 Seite 57

Anatomie einer Nation


SCHWER

Dirndl, Lederhosen, Socken in Wandersandalen. Daran erkennt man die Deutschen,


meinen die, die es nicht besser wissen. Sicher: Das ist nicht mehr als ein Klischee.
Aber wie ist es wirklich? Yvonne Pöppelbaum hat nach Antworten gesucht.

K
leider machen Leute“, heißt es. Der Spruch lich auch“, sagt Janneke Hülsebus. „Aber ich
„ wurde besonders bekannt durch den Titel denke dann immer an die vielen jungen Mäd- das D“rndl, - traditionelles Kleid aus
einer Novelle von Gottfried Keller. Darin wird ein chen, die das ansehen und dann denken, sie den Alpen
die Lederhose, -n hier: traditionelle Hose
armer Schneiderlehrling wegen seiner schönen müssten alle in Kleidergröße 32 reinpassen.“ aus den Alpen
der Spr¢ch, ¿e kurzer Satz, den man sich
Kleidung für einen Grafen gehalten. So bekannt Bei der Mode und dem Aussehen ist Deutsch- gut merken kann
der Spruch auch ist, die Deutschen nehmen es land zweigeteilt: Die Castingshows und die Wer- der Schneider- Mann, der einen Beruf
lehrling, -e lernt, bei dem man Klei-
damit nicht so ernst: In den Fußgängerzonen bung zeigen, was als schick und sexy gilt. Und dung macht und repariert
der Graf, -en aristokratischer Titel
deutscher Großstädte sieht man kaum Menschen dann gibt es die Realität auf der Straße, im Büro ¡rnst nehmen hier: sich orientieren an;
in feinen Kleidern. und im Alltag: „Die deutsche Frau möchte nicht wichtig finden
fein hier: elegant
Stattdessen tragen besonders viele Men- unbedingt auffallen“, sagt Laura-Bianca Teodo- stattd¡ssen hier: ≈ im Gegenteil dazu
schen Outdoor-Bekleidung. 2013 machten die rescu. Die 34-Jährige arbeitet als Visagistin in die [ngabe, -n Information
der }msatz, ¿e Summe aller Verkäufe in
deutschen Sportgeschäfte nach Angaben des Hamburg, ist aber auch in anderen Ländern einer speziellen Zeit
w“nddicht so, dass kein Wind
Marktforschungsinstituts GfK 23 Prozent aller beruflich unterwegs. Beim Styling machen deut- hineinkommen kann
Umsätze in dem Segment Outdoor-Bekleidung. sche Frauen im internationalen Vergleich einiges w„sserabweisend so, dass kein Wasser
hineinkommen kann
Besonders mit Jacken, winddicht und wasserab- anders, sagt sie: „Die deutsche Frau ist die einzi- eher hier: ≈ mehr
pr„ktisch ver„nlagt so, dass man Praktisches
weisend. Jacken für eine Bergtour, obwohl man ge, die sich im Badezimmer schminkt. Alle ande- wichtig findet
sich nur mit Freunden im Café trifft oder ein- ren Frauen weltweit, ob in Südamerika, in Asien die Str“ckjacke, -n Jacke, die aus Wolle in
Handarbeit hergestellt ist
kauft. „Schick sieht das nicht aus – da sind die oder in Amerika, die schminken sich alle im der Schnürschuh, -e ≈ Schuh, den man mit
einem dünnen, langen
Deutschen eher praktisch veranlagt“, sagt Jan- Schlafzimmer. Die verbinden das mit sehr viel Stück Schnur schließt
neke Hülsebus und schaltet die Nähmaschine Intimität und Weiblichkeit, während deutsche s“ch auskennen m“t Erfahrung haben mit
der T¡ddybär, -en kleiner Bär aus weichem
ein. Sie trägt ein graues, kurzes Kleid, dazu eine Frauen das eher praktisch sehen.“ Material (z. B. Stoff)
(der Bär, -en großes, braunes Tier, das
schwarze Strickjacke und Schnürschuhe aus In Deutschland können Frauen zwar alle im Wald lebt)
n“chts haben gegen hier: nicht schlecht/
Leder. möglichen Markenprodukte kaufen. Aber beim schlimm finden
Hülsebus kennt sich aus mit Mode: Als Kind Styling ist den meisten eher ein gepflegtes Ausse- leger franz. unkompliziert; nicht for-
mell
hat sie schon für ihre Teddybären Kleidung hen und Hygiene wichtig: „In Asien ist das Make- der [nlass, ¿e hier: gesellschaftliches
Ereignis
genäht, mit 14 an ihrem ersten Nähkurs teilge- up-Konzept viel mehr darauf ausgerichtet, lolita- Der P¢ls der Mode- Die wichtigen Modeveran-
nommen und später Modedesign studiert. Jetzt haft süß und niedlich zu wirken. In Südamerika welt schlägt “n … staltungen finden statt in

sitzt die 33-Jährige in ihrem kleinen Atelier in dreht sich alles um Sexyness, und in Osteuropa die Modemesse, -n Ausstellung, auf der die
neueste Mode gezeigt
Hamburg an der Nähmaschine. „Ich habe gar sieht man kaum eine Frau ungeschminkt und wird
die Damenober- Damenkleidung, die über
nichts gegen legere Kleidung“, sagt Hülsebus. ohne Hackenschuhe auf der Straße“, sagt Teodo- bekleidung der Unterwäsche getragen
„Aber es wäre schön, wenn die Menschen sich rescu. „Nicht mal, um den Müll rauszubringen.“ wird
der Laufsteg, -e schmale Bühne, auf der
zum Beispiel für bestimmte Anlässe ein bisschen In Deutschland sieht das etwas anders aus: Models gehen und Kleider
zeigen
mehr Mühe geben würden.“ Früher haben sich „Der Look der deutschen Frau besteht aus Jeans, vorgeben hier: eine Regel machen
die Menschen fürs Theater noch schick gemacht, einer netten Bluse, einem Thomas-Szabo-Anhän- auffallen hier: großes Interesse
bekommen
sagt sie – heute machen sie das kaum noch. ger, am besten noch ein Halstuch und dazu ein ausgerichtet sein auf orientiert sein an; das Ziel
haben
Der Puls der Modewelt schlägt in London, paar Perlenohrringe“, sagt Teodorescu. „Perlen- das Konz¡pt, -e Idee; Programm
New York, Mailand und Paris – obwohl die erste Paula, könnte man sagen.“ Praktisch, locker und niedlich klein; nett
der H„ckenschuh, -e Damenschuh, bei
Modemesse der Welt in Düsseldorf stattfand leger muss es sein. dem der hintere Teil
(sehr) dünn und hoch ist
(siehe Deutsch perfekt 4/2011): 1949 schick- Bei den Männern ist es eine Frage des Alters, der [nhänger, - hier: Schmuckstück, z. B.
ten zwölf Firmen der Interessengemeinschaft wie sehr sie ihr Aussehen und ihre Kleidung inte- aus Gold oder Silber, das
man an einer Kette trägt
Damenoberbekleidung 120 Models über den ressiert. „Bei der Generation ab 50 plus kaufen der P¡rlenohrring, -e Ohrring mit einem run-
den, meistens weißen,
Laufsteg an der Königsallee. Die Organisation die wenigsten Männer für sich selbst ein“, sagt sehr wertvollen Schmuck-
stein, der in einem
gibt es schon lange nicht mehr. Heute geben Cas- Petra Waldminghaus, die als Farb- und Stilberate- Meerestier wächst
l¶cker hier: unkompliziert; so,
tingshows wie „Germany’s next Topmodel“ vor, rin in Ratingen bei Düsseldorf arbeitet. Bei den dass es leicht hängt
wie Frauen sich kleiden sollen – und vor allem, jüngeren Männern sei das inzwischen schon die Generation, -en hier: alle Menschen, die
ungefähr gleich alt sind
wie sie auszusehen haben. „Ich gucke das natür- anders. „Die achten mehr auf ihr Äußeres und %
5/14 57
56-58-Anatomie_V3_0514 04.04.14 10:42 Seite 58

wird zum Beispiel den Mädchen auch von „Aber der erste Eindruck zählt.“ Das hat schließ-
In Deutschland galt ihren Müttern anders vorgelebt“, sagt lich auch der Schneiderlehrling in Gottfried Kel-

es lange Zeit als Waldminghaus. In Deutschland galt es lers Novelle Kleider machen Leute erfahren. Als
lange Zeit als unpassend, sich stark zu die Menschen bemerken, dass der Lehrling gar
unpassend, sich schminken. Außerdem orientieren sich kein Graf ist, verstoßen sie ihn. Aber es gibt ein
stark zu schminken. viele Frauen, die im Beruf Erfolg haben glückliches Ende: Der Frau, die der Schneider-
wollen, heute eher an männlichen Beispie- lehrling liebt, sind Äußerlichkeiten egal. Sie hei-
len. Um ernst genommen zu werden, klei- ratet ihn trotzdem. 2
den sie sich weniger weiblich.
sehen in der Wahl der Kleidung auch „Vielleicht ist es manchmal auch ein-
eine Chance, einen guten Eindruck zu fach ein Zeitfaktor“, sagt Waldminghaus.
machen.“ „Welche Frau hat schon die Muße, sich
Für die Schönheit zum Arzt
Zwar haben Männer den Vorteil, vor der Arbeit noch aufwendig zu schmin-
dass es in vielen Firmen einen Dress- ken und zu stylen?“ Außerdem sind viele
„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt es. Man-
code gibt, der den Angestellten sagt, wie unsicher, meint sie: „Wer nicht genau
che legen sich dazu sogar unters Messer: Pro Jahr
sie sich zu kleiden haben. Aber trotz- weiß, welches Styling und welche Farben
lassen sich 20 000 Frauen in Deutschland die Brüs-
dem sind Männer doch zum Teil noch zur eigenen Persönlichkeit passen,
te vergrößern, 715 Männer lassen sich die Brüste
sehr unordentlich gekleidet, findet schminkt sich eher dezent und wählt
verkleinern. Und das, obwohl 79 Prozent der Deut-
Waldminghaus. „Natürlich kann man unauffällige Farben.“
schen Schönheitsoperationen grundsätzlich ableh-
das nicht verallgemeinern, aber es gibt Trotz der Zurückhaltung beim Styling
nen. Schönheitsoperationen sind medizinisch nicht
durchaus Männer in hohen Positionen, verdient die Kosmetikbranche in Deutsch-
notwendig. Deswegen übernehmen die gesetzlichen
die mit total schmuddeligen Anzügen land viel Geld: Nach Angaben des Indus-
Krankenkassen auch keine Kosten. Nach Informa-
rumlaufen und ihr Äußeres als nicht so trieverbands Körperpflege und Waschmittel
tionen der Verbraucherzentrale kostet eine Brust-
wichtig ansehen. Die sagen sich: ‚Ach, haben die Deutschen 2013 rund 12,9 Mil-
vergrößerung in Deutschland im Durchschnitt etwa
ich habe es ja auch so geschafft, da kann liarden Euro für Schönheitspflegemittel
4700 Euro, eine Nasenkorrektur circa 3100 Euro. Je
ich mir das erlauben.‘“ ausgegeben. Rund drei Milliarden Euro ver-
nach Prestige einer Klinik oder eines Arztes können
Bleibt die Frage, warum die Deut- dienten die Firmen mit Haarpflegemitteln,
die Preise jedoch sehr verschieden sein. Außerdem
schen so zurückhaltend sind, wenn es 2,8 Milliarden Euro mit Haut- und Gesichts-
lassen sich viel mehr Frauen als Männer operieren:
um ihr Äußeres geht. „In anderen Län- pflegemitteln und knapp 1,4 Milliarden
Im Jahr 2013 waren rund 83 Prozent der von der
dern hat es einen viel wichtigeren Stel- Euro mit Mund- und Zahnpflegemitteln. Bei
Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische
lenwert, sich zurechtzumachen, und es den Ausgaben für Kleidung und Schuhe
Chirurgie befragten Patienten von Schönheitsope-
sind die Deutschen zurückhaltend: Für Her-
rationen Frauen. Beliebteste Operation bei Frauen
z¢m Teil hier: manchmal renschuhe gaben die deutschen Haushalte
ver„llgemeinern hier: behaupten, dass alle … ist die Brustvergrößerung, bei Männern ist es das
machen im Jahr 2011 rund 70 Euro aus. Für Damen-
Absaugen von Fett. Bei der Arztwahl ist Vorsicht
d¢rchaus/durchaus hier: tatsächlich schuhe durchschnittlich 143 Euro.
schm¢ddelig unordentlich; unsau- angebracht: Nicht jeder Arzt, der sich Schönheits-
ber
Fragt man Menschen auf der Straße
chirurg nennt, hat auch Ahnung. Nur wer eine
zur•ckhaltend hier: vorsichtig; diskret; so, dass nach ihren Kaufgewohnheiten, geben die
man nicht gern im Zentrum der sechsjährige Ausbildung absolviert hat und eine
Aufmerksamkeit steht meisten pragmatische Antworten: „Ich
Erfahrung von mindestens 600 Operationen hat,
der St¡llenwert hier: Bedeutung einer Sache im kaufe meistens dann neue Sachen, wenn
Vergleich zu anderen Dingen darf sich offiziell „Facharzt für plastische und
s“ch zur¡chtmachen sich schminken und schick
ich was brauche“, sagt Birthe Flucht, die als
ästhetische Chirurgie“ nennen.
anziehen Lehrerin in Essen arbeitet. „Vor dem
¡rnst nehmen hier: akzeptieren; glauben, dass
man gut arbeiten kann Urlaub zum Beispiel oder wenn besondere
s“ch ¢nters M¡sser legen sich operieren lassen
der Zeitfaktor, -en Komponente, die Zeit braucht Anlässe anstehen.“ Und Anna Borowiec die Verbraucher- Organisation, die den Ver-
die Muße freie Zeit und innere Ruhe für
eigene Interessen
aus Bonn sagt: „Manchmal will ich Milch zentrale, -n braucher schützen will und
ihm Informationen über
aufwendig hier: so, dass es viel Zeit kaufen und komme mit einem Mantel wie- Produkte gibt
braucht (der Verbraucher, - Person, die Waren kauft und
der nach Hause.“ Das ist allerdings eher benutzt)
dez¡nt hier: wenig; so, dass es natür-
lich wirkt kein typisch deutsches Phänomen. je nach abhängig von
der Industrie- Organisation für die Interessen die Ges¡llschaft, -en hier: ≈ Firma
verband, ¿e einer Branche in der Industrie
Die Hamburger Modedesignerin Janne-
„bsaugen hier: mit einem medizinischen
„nstehen hier: bald stattfinden ke Hülsebus schiebt derweil ein buntes Gerät herausziehen
derweil während Stück Stoff an ihrer Nähmaschine ein „ngebracht nötig; wichtig
verstoßen für immer wegschicken absolvieren hier: abschließen
die Äußerlichkeit, hier: Geld und Kleidung
Stückchen weiter. „Natürlich zählt nicht
-en nur das Äußerliche“, sagt die 33-Jährige.
58 5/14
59-RT_0514 20.03.14 13:52 Seite 59

Reisetipps
LEICHT

Fürst-Pückler-Park
Schön wie ein Bild
Bei dem Namen Fürst Pückler denken viele zuerst an Eis. Der Aris-
tokrat hat nämlich einer Spezialität aus drei Sorten Eis seinen Namen
gegeben. Viel wichtiger für Pückler war aber der Schlosspark im säch-
sischen Bad Muskau, der seinen Namen trägt. Als Landschaftsarchi-
tekt war Hermann von Pückler-Muskau (1785 -1871) nämlich ein
Genie. Die Arbeit mit Pflanzen war für ihn „Natur-Malerei“. Der
Fürst-Pückler-Park ist ein Park im englischen Stil. Er liegt zu je einem
Teil in Deutschland und in Polen. Im Zentrum steht das Neue Schloss
Muskau. Seit zehn Jahren ist der Park Teil des UNESCO-Welterbes.

Tourismuszentrum Muskauer Park


Tel. +49 (0) 3 57 71/6 31 00
www.muskauer-park.de
Ost-Steiermark
Historisch übernachten
Am Tag erleben die Urlauber Natur und Tradition.
Auch die Nacht verbringen sie in keinem modernen
Hotel: Unter dem Namen Landlust bieten Gast-
FÜRST-PÜCKLER-PARK
geber im Südosten Österreichs eine spezielle
der F•rst, -en Aristokrat
Erfahrung an. Ihre Zimmer, Höfe und Ferienwoh- die Spezialität, -en hier: ≈ typische Nachspeise
nungen sind mindestens 100 Jahre alt. So wie das die S¶rte, -n hier: Eis-Variante, z. B.
Erdbeere oder Schokolade
Alte Gehöft in Kirchberg an der Raab, das in die Malerei hier: durch Pflanzen ge-
einem großen Garten steht. Oder das Ferienhaus machtes Bild
je hier: ein Teil in Polen und
De Buigne (Foto) am Pöllauer Berg, das fast aussieht ein Teil in Deutschland
wie ein Haus aus einer fantastischen Erzählung. Das das W¡lterbe Häuser und Städte in aller
Welt: Sie sollen für die
älteste Haus, das Pernerhaus in Pöllau, ist von 1593. Menschen der nächsten
Zeit so bleiben, wie sie
Landlust sind, und man darf sie
nicht kaputt machen.
Tel. +43 (0) 33 85/6 60 40
www.landlust.at OST-STEIERMARK
erleben hier: ≈ sehen und die Er-
Schloss Schwetzingen fahrung machen
FOTOS: STIFTUNG FÜRST-PÜCKLER-PARK BAD MUSKAU; KNUSPERHÄUSCHEN/

verbr“ngen hier: ≈ sein


Sommerresidenz der G„stgeber, - hier: Person: Sie lädt Gäste
FAMILIE DE BUIGNE; LANDESMEDIENZENTRUM BADEN-WÜRTTEMBERG

mit Charme zur Übernachtung ein.


der Hof, ¿e hier kurz für: Bauernhof =
Wenn Karl Theodor von der Pfalz vor Ort: Dort wohnt und arbei-
tet eine Familie. Sie stellt
250 Jahren Sommerurlaub machen Lebensmittel her, z. B.
Kartoffeln und Gemüse,
wollte, ist er nach Schwetzingen gefah- und/oder hat Tiere, z. B.
ren. Dort steht bis heute sein „Ferien- Rinder und Schweine.
das Gehœft, ¿e ≈ Bauernhof
haus“. Das barocke Schloss Schwetzin-
gen hat einen großen Park, eine SCHLOSS SCHWETZINGEN
die Moschee, -n ≈ islamische Kirche
Moschee und ein Theater (Foto). Musik der K•nstler, - Person: Sie macht ästheti-
und Theater waren ein wichtiger Teil sche Dinge, z. B. Bilder
oder Skulpturen.
des Sommerprogramms. Deshalb waren
viele Künstler in Schwetzingen zu Gast.
Wolfgang Amadeus Mozart hat Schwetzingen zum Beispiel gleich drei Schloss und Schlossgarten
Schwetzingen
Mal besucht – das erste Mal als siebenjähriges Kind, später war er als Tel. +49 (0) 62 21/65 88 80
Komponist schon ein Star. Heute können Besucher das Schloss in einer www.schloss-schwetzingen.de
Führung besichtigen.

5/14 59
60-61-Bva_0514 28.03.14 13:29 Seite 60

Lena Gorelik über

Dialekte
In Württemberg lernt die Schriftstellerin als Kind Deutsch. Sie denkt,
dass der Dialekt von dort überall gesprochen wird. Aber dann versteht
sie in Norddeutschland kein Wort – und ihrem späteren, norddeutschen
Ehemann geht es im Südwesten ähnlich.

das W¡ckle, - schwäb. Brötchen


die Schr“ppe, -n berlin. Brötchen
die S¡mmel, -n österr., Brötchen
bayer.
das Fleischküchle, - kleines, rundes, gebrate-
schwäb. nes Stück aus Fleisch,
Zwiebeln, Ei und Gewürzen
die Kehrwoche, -n Woche, in der ein Mieter
schwäb., südd. die Treppen oder den Geh-
weg vor dem Haus sauber
machen muss
der Begr“ff, -e Wort
s¶nderbar seltsam
der Tatort, -e Ort, an dem ein Verbrechen
geschehen ist; hier: Titel
einer TV-Krimiserie
zudem außerdem
s“ch behaupten erreichen, dass man akzep-
tiert wird
bereits schon
„n s“ch allgemein
die T„gesschau Name einer deutschen TV-
Nachrichtensendung
hinzufügen ergänzen
¢nnötigerweise ≈ so, dass etwas unnötig ist
das D¶ppelbesteuerungs- Vereinbarung oder Vertrag
abkommen, - zwischen Staaten oder

L
Institutionen, dass keine
Doppelbesteuerung entsteht ange bevor ich Deutsch konnte, hatte ich Erwachsene –, welche Wörter die „Tagesschau“-
(die D¶ppelbesteuerung hier: Regelung, dass von
zwei Staaten Steuern ver- Schwäbisch gelernt. Ich war überzeugt Sprecher meiner Meinung nach falsch ausspra-
langt werden, z. B. für das davon, dass Weckle Weckle heißen, Fleischküch- chen. „Das hätte“, fügte ich zum Beispiel unnö-
Einkommen)
nachfragen hier: Fragen stellen le Fleischküchle und Kehrwoche ein feststehen- tigerweise hinzu, während ich etwas zum Dop-
belehren hier: einem anderen sagen, der bundesdeutscher Begriff ist, der zu Deutsch- pelbesteuerungsabkommen zwischen Deutsch-
was er tun muss
das Asyl„ntenwohnheim- Zimmer in einem Wohnheim lands – in meinen Augen oft sonderbaren – Ritua- land und Bolivien übersetzte, „,die hä’n b’schlos-
zimmer, - für Asylbewerber len ebenso dazugehört wie „Tatort“-Schauen am sa’ statt ,es wurde beschlossen’ heißen müssen.“
(der Asyl„nt, -en Asylbewerber)
Sonntagabend. Ich lernte nicht nur Schwäbisch, Fragten meine Eltern nach, was ein Doppelbe-
ich lernte Schwäbischland kennen. Ich war steuerungsabkommen sei, belehrte ich sie, den
zudem ein Besserwisserkind und dabei, mich in politischen Inhalt mit meinen elf Jahren und dem
diesem Land – das ich mit der schwäbischen Problem im Kopf, morgen möglicherweise eine
Kleinstadt, in der meine Familie zufällig gelandet zu russische Jacke in die Schule anziehen zu müs-
war, gerne verwechselte – zurechtzufinden und sen, nicht nur nicht verstehend, sondern auch
zu behaupten. Und gleichzeitig so zu tun, als nicht besonders spannend findend: „Das weiß
wüsste ich bereits Bescheid. Über Deutschland doch jeder, lernt doch Deutsch! Das lässt sich auf
an sich. Also erklärte ich meinen Eltern, während Russisch nicht erklären!“
ich ihnen Teile der „Tagesschau“ ins Russische Wir, meine Großmutter, meine Eltern und ich
übersetzte – Kinder lernen Sprachen schneller als saßen zu viert in unserem Asylantenwohnheim-
60 5/14
60-61-Bva_0514 28.03.14 13:29 Seite 61

Blick von außen


SCHWER

zimmer vor dem Sperrmüll-Fernseher gedrängt


auf braunen Stahlhochbetten. Das Asylanten- „Später lernte ich, dass
wohnheim, ebenfalls braune Holzbaracken hin- Weckle auch Schrippen heißen
ter Stacheldraht, ein Zuhause, für das ich mich können, oder schlimmer
bis auf die Knochen schämte.
Später lernte ich, dass Weckle auch Schrippen
noch Semmeln.“
heißen können, oder schlimmer noch Semmeln,
und kriegte mich vor Lachen nicht mehr ein.
Noch später fuhr ich nach Hamburg, wo Back- dieser Pension ging mein zukünftiger Ehemann
der Sp¡rrmüll Dinge, die so groß und schwer
steinbauten statt Fachwerkhäusle standen, die erst einmal alleine zum Frühstücken hinunter, sind, dass man sie nicht zum
Menschen sich mit „Moin“ begrüßten und auf während ich noch duschte. Kaum zehn Minuten normalen Müll werfen kann
(z. B. Möbel)
mein „Grüß Gott“ mit einem „Mache ich, wenn später, ich war noch dabei, mich fertig zu gedrængt eng zusammen
ich ihn sehe“ reagierten, und fühlte mich, als sei machen, kam er wieder ins Zimmer gestürmt und das Stahlhochbett, billiges Bett mit einer Eisen-
-en konstruktion
ich im Ausland gelandet, unsicher und fremd. So verlangte: „Du musst runterkommen. Jetzt sofort. der St„cheldraht ≈ Draht mit Nägeln, der eine
lernte ich Deutschland nach und nach kennen, Sie redet permanent auf mich ein, und ich verste- Grenze markiert
s“ch b“s auf die sich schlecht fühlen,
das mit meinem neuen schwäbischen Zuhause he nicht, was sie von mir will!“ Ich musste lachen, Kn¶chen schämen weil einem eine Sache vor
häufig erstaunlich wenig gemein hatte. ich fand das süß, und ich sagte mir, welt- und vor anderen sehr unangenehm ist
(der Kn¶chen, - Teilstück des Skeletts)
Zu einer Zeit, als ich Deutschland bereits zu allem deutschlandgewandt wie ich inzwischen s“ch vor L„chen n“cht laut und lange lachen
kennen meinte, mein Russisch längst schlechter war: Das ist die Bundesrepublik Deutschland. Das mehr einkriegen
der B„cksteinbau, Gebäude aus großen, roten
war als mein Hochdeutsch und ich den schwäbi- ist mein Land. 2 -ten Steinen
schen Dialekt bereits bewusst abzulegen begann, das F„chwerkhäusle, - Haus mit spezieller Architek-
schwäb. tur, bei der man Holzteile an
um weltkundiger zu wirken – ich wollte immer- der Außenseite sehen kann
hin Journalistin werden –, nahm mich mein nach ¢nd nach hier: langsam über längere
Zeit
damaliger Freund und späterer Ehemann in seine erstaunlich überraschend
Heimat mit, an die schleswig-holsteinische Ost- gemein haben hier: gleiche Charakteristika
haben
seeküste. Als wir ankamen – ich war sehr aufge- længst schon lange
regt, zum ersten Mal sollte ich das deutsche das Hochdeutsch ↔ Dialekt
Meer sehen, das früher mein russisches Meer bew¢sst mit Absicht; geplant
„blegen hier: aufgeben; ≈ nicht benut-
gewesen war, die Ostsee –, trafen wir einen zen
Nachbarn der Familie. Mein zukünftiger Mann w¡ltkundig so, dass man die Welt gut
kennt
sprach plattdeutsch angehauchtes Norddeutsch “mmerh“n hier: ≈ denn
mit ihm, machte ein wenig Small Talk, ja, wir aufgeregt ≈ nervös
pl„ttdeutsch mit Elementen aus dem
sind für ein paar Tage da, lange Anfahrt, kalter „ngehaucht Plattdeutschen
Seewind. Ich stand beeindruckt daneben und Lena Gorelik (das Pl„ttdeutsch ≈ Dialekte, die im Norden
Deutschlands gesprochen
dachte mir: Ich wusste gar nicht, dass er so gut werden und dem Nieder-
Die Schriftstellerin und Journalistin, geboren 1981 in ländischen ähnlich sind)
Niederländisch spricht. Ich verstand kein Wort.
Sankt Petersburg, kam 1992 zusammen mit ihrer die [nfahrt, -en Hinreise
Es war Winter und kalt. Und später in jenem russisch-jüdischen Familie als Kontingentflüchtling der Seewind Meerwind
Winter fuhren wir zusammen Langlaufski – nach Deutschland. Nach ihrer Ausbildung an der beeindruckt hier: ein intensives Gefühl
habend
Langlauf, weil man im Norden Deutschlands Deutschen Journalistenschule in München studierte L„nglaufski fahren eine Sportart machen, bei der
eher selten Ski fährt, wo denn auch?, und mein sie Osteuropastudien. Dieser Text ist aus ihrem Buch man in flachem Gebiet Ski
© 2012 PANTHEON VERLAG IN DER VERLAGSGRUPPE RANDOM

fährt
Freund es nie gelernt hatte – und übernachteten „Sie können aber gut Deutsch!“. Darin schreibt
eher hier: ≈ meistens
HOUSE GMBH, MÜNCHEN; FOTO: ISTOCK/THINKSTOCK

in einer kleinen, netten Pension irgendwo im Gorelik über das Gefühl, in Deutschland oft nicht Rotkäppchen bekanntes Märchen
akzeptiert zu werden. wahnsinnig hier: sehr
südlichen Schwarzwald. Die Pension wurde von
der Aufschnitt verschiedene Sorten dünn
einer kleinen, dicklichen Frau geführt, die mich der Konting¡nt- Ausländer, der durch einen besonde- geschnittene Wurst
flüchtling, -e ren Vertrag oder eine humanitäre
an die Großmutter aus Rotkäppchen erinnerte Hilfsaktion nach Deutschland einreisen
bevorzugen hier: am liebsten essen
darf und eine unbefristete Aufent- st•rmen plötzlich und schnell hinein-
und wahnsinnig besorgt war, ob wir auch genug laufen
haltsgenehmigung bekommt
zu essen bekämen. Mehrmals wollte sie bei der die Studie, -n wissenschaftliche Untersuchung; hier einreden auf immer wieder dasselbe sagen
auch: Ausbildung in einem speziellen deutschlandgewandt gemeint ist hier: so, dass man
Anreise wissen, welchen Aufschnitt und Käse wir Bereich, die man an der Universität Deutschland gut kennt
zum Frühstück bevorzugten. Am ersten Tag in macht

5/14 61
62-64-Mey_0514-8 28.03.14 13:25 Seite 62

Der Mann
mit der Gitarre

„Über den Wolken muss die Freiheit


wohl grenzenlos sein“, sang der
Sänger und hatte damit einen der
wichtigsten Hits der letzten 100
Jahre. Seine deutschen Chansons
singt Reinhard Mey inzwischen seit
50 Jahren. Franziska Langhammer
fragt: Wie wurde er zu einem der
berühmtesten Liedermacher
des Landes?
62 5/14
62-64-Mey_0514-8 28.03.14 13:25 Seite 63

Reinhard Mey
SCHWER PLUS

Z wölf Jahre ist der Junge alt, das Zeug-


nis liegt vor ihm, und er sagt sich:
Damit komme ich besser nicht nach Hause.
auf der Bildfläche. Einer, der Gefühle zei-
gen kann. Und der gleichzeitig Chronist
deutscher Marotten ist, ein Vagabund mit
Er unterschreibt es lieber selbst, bunt und Gitarre, dessen Lieder noch heute am
sorgfältig. Aber schon am nächsten Tag Lagerfeuer gespielt werden.
Ein Mann zeigt
bekommt er Ärger: Der Rektor eilt in die Mey wurde in den letzten Kriegsjahren Gefühle: In den
Klasse und holt den Jungen wütend in sein in Berlin geboren, einer Stadt, die er bis 60er-Jahren war
Büro. Selbstgerecht und voll Vorfreude heute nicht verlassen hat. Sein Vater kehrt das noch neu.
wartet er dort auf die Eltern des Jungen aus dem Krieg zurück mit dem Motto: Nie
und den Ärger, den es nun geben wird. wieder Waffen. In diesen Erinnerungen ist
Aber als die Eltern das gefälschte Doku- wohl der Grund für Meys Pazifismus zu fin-
ment zu sehen bekommen, blickt der Vater den, warum er absolut gegen Gewalt jeder
der Liedermacher, - Musiker, der Lieder zu
den Jungen nur an und sagt zum Rektor: Art ist. Später wird er das in Liedern wie aktuellen Themen selbst
„Das ist tatsächlich meine Unterschrift.“ „Nein, meine Söhne geb’ ich nicht“ ver- schreibt und singt
s¶rgfältig sehr genau
Auch die Mutter erklärt: Ja, sie hat das arbeiten – einem Plädoyer gegen den s¡lbstgerecht so, dass man glaubt, dass
Zeugnis ebenfalls unterschrieben. Ihre Dienst bei der Bundeswehr: „Keine Ziele die eigene Meinung
immer richtig ist
Schrift sehe deswegen so kindlich aus, weil und keine Ehre, keine Pflicht / Sind’s wert, die Vorfreude Freude auf ein Ereignis in
sie davor zwei schwere Einkaufstaschen dafür zu töten und zu sterben / Nein, der Zukunft
fælschen hier: ≈ mit falschem
getragen hatte. Dann endet das Lied meine Söhne geb’ ich nicht!“ Namen unterschreiben
„Zeugnistag“ von Reinhard Mey mit dem Mit 14 bekommt Mey seine erste Gitar- das [nliegen, - ≈ Wunsch
“mmerh“n ≈ wenigstens
Anliegen, er wünsche allen Kindern auf re, das Spielen bringt er sich selbst bei. In
s“ch st¡llen h“nter hier: ≈ unterstützen
der Welt Eltern, die so sind. seiner Jugend sind die Eltern eng mit einer die Lehre, -n hier: moralisches Prinzip
Ob diese Geschichte aus seiner Kindheit französischen Familie befreundet. Sie m“tschwingen hier: zu hören sein
recherchieren franz. genaue Informationen
auch wirklich so passiert ist? In seiner Bio- machen oft Urlaub im Nachbarland, spä- suchen
grafie antwortet Reinhard Mey auf diese ter wohnt Mey einige Monate bei einer stoßen auf hier: zufällig finden
die Bezeichnung, -en Name
Frage: „Ja, meine Eltern waren so.“ Offen Gastfamilie. Sein Abitur macht er 1963 am
“n großer Regel- hier: ganz regelmäßig
bleibt, was die Moral von der Geschichte Französischen Gymnasium in Berlin. Das mäßigkeit
die Hommage, -n hier: ≈ ehrendes Lied;
ist. Immerhin stellen sich die Eltern hinter ist in dieser Zeit nicht üblich: So kurz nach franz. lobendes Lied
eine Lüge ihres Sohnes. Aber auch wenn oft dem Krieg waren Deutschland und Frank- belegen hier: haben
eine Lehre in seinen Liedern mitschwingt, reich mehr Feind als Freund. der R¢ck, -e plötzliche kurze Bewe-
gungsänderung; hier:
will Mey nie Pädagoge sein: Wenn er singt, Mey lernt akzentfrei die Muttersprache plötzliche Änderung
auf der B“ldfläche überraschend da
erzählt er Geschichten. Am Ende stehen des Chansons. Die Helden seiner Jugend erscheinen sein
große Gefühle als Antwort auf kleine Fra- sind Künstler wie Jacques Brel und Leo die Mar¶tte, -n seltsame Gewohnheit
gen, wie in diesem Fall die bedingungslose Ferré. Er ist Anfang 20, als er seinen ersten der Vagab¢nd, -en Person, die keine Woh-
nung hat, von Ort zu Ort
Liebe der Eltern zu den Kindern. Song veröffentlicht: „Ich wollte wie reist und um Geld bettelt
(b¡tteln um Geld bitten, weil man
Wer über Reinhard Mey recherchiert, Orpheus singen“ ist ein Liebeslied in deut- arm ist)
stößt schnell auf Bezeichnungen wie scher Sprache. In den nächsten Jahren das Lagerfeuer, - großes, offenes Feuer
zur•ckkehren zurückkommen
„Denkmal“ und „Institution“. Das liegt publiziert er seine ersten Platten und
ver„rbeiten hier: als Thema verwen-
nicht nur daran, dass er schon so lange auf schreibt auch französische Chansons. den
das Plädoyer, -s hier: Argumente für oder
der Bühne steht und in großer Regel- Im Jahr der Studentenrevolte gelingt franz. gegen eine Sache
mäßigkeit alle zwei Jahre ein neues Album Reinhard Mey 1968, was vor ihm kein der Dienst hier: Arbeit/Aufgaben bei
der Armee
veröffentlicht. Es liegt auch nicht an sei- anderer geschafft hat: Unter dem Namen
s“ch … s¡lbst ohne fremde Hilfe …
nem Erfolg „Über den Wolken“, eine Hom- Frédéric May besteigt er den Olymp der beibringen lernen
der H¡ld, -en Mann, der ohne Angst
mage des Hobbypiloten an das Fliegen aus französischen Liedermacher. Als erster gefährliche Aufgaben löst;
dem Jahr 1974, die noch heute Platz 4 der ausländischer Künstler gewinnt er den Prix hier: Mensch, der ein
positives Beispiel ist
Jahrhundert-Hits belegt. International für seine Chansons. Das ist die Stud¡nten- ≈ Studentenprotest
FOTO: DOROTHEE FALKE/CINETEXT

Reinhard Mey ist mehr als ein deutscher der Startschuss für seine außergewöhn- revolte, -n

Liedermacher: Er repräsentiert eine Zeit, in liche Karriere. Von nun an ist Mey aus den
der es einen Ruck in der Gesellschaft gab, Charts nicht mehr wegzudenken: Seine
in der auch Deutschland von einem Neu- zweite Platte ist noch erfolgreicher als die
start träumte. Ein neuer Typ Mann erschien erste, seine Texte werden sogar in franzö- %

5/14 63
62-64-Mey_0514-8 28.03.14 13:25 Seite 64

Eine Übung zu
diesem Text sischen Schulbüchern abgedruckt. Mey, Ist die Bühne der Ort, an dem er nur mit
finden Sie auf
Seite 36. der große Europäer. In einem Interview Gitarre und sanfter Stimme mal erzählt,
sagt er einmal: „Manchmal gibt es größe- mal zornig kritisiert, bedeutet das Privat-
erfr“schend hier: ≈ interessant; stimu- re Unterschiede zwischen Flensburg und leben mehr als Erfüllung: Aus der Zeit mit
lierend Konstanz als zwischen Berlin und Paris.“ seinen Lieben bekommt er Inspiration für
die D¡nkweise, -n Art, zu denken
die heile W¡lt Welt ohne Probleme Erst 1971 entdecken auch die Deutschen seine Musik. 1977 heiratet er seine zweite
leichtgewichtig hier: unpolitisch; alltäglich den Musiker, der in seinen Liedern über Frau Hella, mit der er drei Kinder hat. Die
vern„rrt so, dass man etwas beson-
ders gern mag
den Alltag singt, aber auch gesellschaft- Kinder sind es auch, denen er sich von
s“ch „nschließen hier: ein Mitglied werden liche Probleme zum Thema macht. nun an enthusiastisch widmet. Über das
von
Über den Mainstream der linken Elite in Vatersein singt er wie kein anderer als ein
stur ≈ so, dass man seine Mei-
nung nicht ändert und den 70er-Jahren macht er sich in dem Lied unbeschreibliches Geschenk, etwa in dem
keine Kompromisse macht
der Reb¡ll, -en hier: Person, die gegen das
„Annabelle, ach Annabelle“ lustig: Er bit- Lied „Keine ruhige Minute“: „Das Haus
Denken der Gesellschaft tet die so herrlich intellektuelle Anna- fing doch erst an zu leben / Seit dein Kra-
protestiert
¶ffenherzig so, dass man über persön- belle, mit ihrer erfrischend destruktiven keelen es durchdringt / Seit Türen knall’n
liche Dinge ehrlich spricht Denkweise seine heile Welt kaputt zu und Flure beben / Und jemand drin ,Later-
der H¡lm, -e ≈ spezieller Hut aus hartem
Plastik, um den Kopf bei machen. Dabei zeichnet er ein zynisches ne’ singt.“
einem Unfall zu schützen Bild der damals dominanten intellektuel- Mehr als 50 Jahre steht Reinhard Mey
s„nft hier: angenehm; friedlich;
ruhig len Klasse. Seine Kritiker ärgert das. Sie nun auf der Bühne, mehr als 500 Lieder
die Erf•llung hier: ≈ großes Glück; Zu- bezeichnen ihn als leichtgewichtig und hat er selbst geschrieben, kurz: Er ist eine
friedenheit
s“ch w“dmen sich intensiv kümmern um idyllevernarrt, als „Schnurrenerzähler“ – große Nummer in der Bundesrepublik.
krakeelen schreien, schimp- also als jemanden, der unterhaltsam Trotzdem ist er bescheiden geblieben,
fen oder streiten
durchdr“ngen hier: überall zu hören sein unsinnige, einfache Geschichten erzählt. wirkt bei Interviews und Konzerten geer-
kn„llen hier: laut und schnell ge- Auch wenn er sich nicht der großen det und ohne Starallüren. Seine Fans pos-
schlossen werden
beben ≈ vibrieren; sich stark bewe-
Mehrheit anschließt und nie zu den ganz ten immer noch begeisterte Nachrichten
gen Wilden gehörte, ist Reinhard Mey doch auf seiner Facebook-Seite und erzählen
die Lat¡rne, -n ≈ große Lampe; hier: be-
kanntes Kinderlied, das im immer ein sturer, freundlicher Rebell. genauso offen von den Gefühlen, die sie
Herbst gesungen wird, Sorgfältig dichtet er seine Texte und spricht mit seinen Liedern verbinden – wie etwa
wenn die Kinder mit Later-
nen gemeinsam durch die unbequeme Wahrheiten auf heitere Art Carolin, die schreibt: „Reinhard Mey –
Straßen gehen
aus. Dabei präsentiert er sich so offenher- Barde meiner Kindheit!“ Oder Andreas:
bescheiden hier: so, dass man nicht
gern im Mittelpunkt steht; zig und ohne Tendenz, etwas darstellen zu „Immer wenn ich höre ‚Sei wachsam’, öff-
so, dass man keinen Luxus
braucht wollen, dass er bei den Jüngeren nicht nen sich einige Luken in meiner Seele, und
geerdet hier: ≈ normal; vernünftig wirklich als cool gilt. Eine Zeit lang ist ich spüre den Wert des Lebens – danke für
die Starallüren Pl. ≈ Verhalten mit stark wech-
selnden Launen Reinhard Mey zu hören fast so exotisch wie diesen Text.“
begeistert enthusiastisch; erfreut Fahrradfahren mit Helm. In den letzten Jahren hängt ein Schat-
w„chsam wach und konzentriert, mit
dem Ziel, Gefährliches zu
ten über Meys Leben: Sein Sohn Maximili-
erkennen an liegt seit 2009 im Wachkoma. Der
die Luke, -n Ein- und Ausgang; Öffnung
damals 27-Jährige war wegen einer ver-
die Seele, -n ≈ das Fühlen und Denken
eines Menschen; Psyche 50 Jahre eigene Chansons schleppten Lungenentzündung und Herz-
der Sch„tten, - ↔ Licht der Sonne; hier:
negative Sache 1942 Reinhard Mey wird in Berlin geboren. problemen zusammengebrochen. Die
das W„chkoma, schwere Schädigung des 1964 „Ich wollte wie Orpheus singen“ ist sein erstes schmerzlichen Stunden am Bett, das Hof-
-s/-ta Gehirns, sodass eine Person
wach wirkt, aber eigentlich Chanson. fen und die Sorgen hat er in seinem Album
in einer Art Koma liegt Mairegen verarbeitet.
(das Geh“rn, -e Organ im Kopf, mit dem
1968 Er gewinnt den Prix International in Frankreich.
man denkt und fühlt) 1971 Erfolg auch in Deutschland: erste Goldene Trotz seiner 71 Jahre wirkt Reinhard Mey
verschl¡ppt hier: so, dass eine Krank-
heit nicht richtig behandelt
Schallplatte, erste Deutschland-Tournee auch heute noch jungenhaft: Seine Stim-
wurde und man deswegen 1977 Heirat mit Hella, der Mutter seiner drei Kinder me ist stark, sein Auftreten sportlich-
nicht gesund wurde
die L¢ngenent- Pneumonie
1991 Gold für die Platte Mein Apfelbäumchen schlank. Seit Jahren engagiert er sich für
zündung, -en 1998 Sein 20. Studioalbum kommt auf den Markt. Kinder in Not, Interviews gibt er jedoch nur
zus„mmen- hier: so, dass alle körper-
brechen lichen Funktionen aufhören
2008 Gold für sein Album Bunter Hund noch selten. Aber auch 2014 geht er wie-
zu funktionieren 2014 Tournee mit Dann mach’s gut der auf Tour mit seinem aktuellen Album
j¢ngenhaft wie ein Junge; jugendlich
das Auftreten von: auftreten = hier: sich Dann mach’s gut. Der Titel hört sich nach
zeigen der b¢nte H¢nd, -e sehr bekannter Mensch Abschied an, aber Reinhard-Mey-Fans
s“ch engagieren für ≈ aktiv helfen M„ch’s gut! Tschüss!
M„ch’s gut! Tschüss!
wissen: Die Zeit des Liedermachers ist noch
nicht vorbei. 2

64 5/14
65-Literatur_0514 13.03.14 13:04 Seite 65

Weltliteratur Bücher, die um die Welt gingen


Teil 11: Hans Falladas Jeder stirbt für sich allein
MITTEL

Schriftsteller Hans Fallada


Sein wirklicher Name war Rudolf Ditzen

Allein in Berlin
In seinem Roman Jeder stirbt für sich allein erzählt Hans Fallada von
einem Arbeiter-Ehepaar, das allein gegen die Nationalsozialisten kämpft.
In den letzten Jahren wurde der Roman zum internationalen Bestseller.

O tto Quangel schreibt Postkarten. Jeden Sonn-


tag sitzt er am Esstisch und schreibt. Buch-
sollte vom Kampf der kleinen Leute gegen den
Nationalsozialismus erzählen.
stabe für Buchstabe, ganz genau, mit schwarzer Fallada schrieb das 866 Seiten dicke Manu- Lange Zeit war
Tinte. Die Karten legt er mit seiner Frau Anna in skript im Herbst 1946 in nur vier Wochen. Zu die- Fallada fast vergessen.
Treppenhäusern aus, in Bürogebäuden und ser Zeit ging es ihm gesundheitlich sehr schlecht:
Wohnhäusern in ganz Berlin. Mit den Postkarten Er war sein Leben lang süchtig, nach Alkohol,
wollen die beiden gegen das Regime von Adolf Morphium und Kokain. Immer wieder war er in die T“nte, -n Farbe zum Schreiben und
Zeichnen
Hitler kämpfen. Die Karten, so hofft das Ehepaar, Kliniken – auch zu der Zeit, als er seinen letzten auslegen hier: an einen speziellen
Platz legen
sollen die Bürger aus ihrer Lethargie wecken. Roman schrieb. Wenige Monate später starb er.
das Tr¡ppenhaus, ¿er Teil des Hauses, in dem die
Otto und Anna Quangel sind nicht von Falladas Erfolg als Schriftsteller begann in den Treppen sind
w¡cken hier: machen, dass jemand
Anfang an gegen Hitler. Im Gegenteil: Sie freuen 30er-Jahren mit seinem Roman Kleiner Mann – aktiv wird
sich über die gute Arbeit, die Otto als Werkmeis- was nun?, der auch international ein Erfolg wurde. der W¡rkmeister, - Leiter in einer Werkstatt
die NS-Frauenschaft Frauenorganisation der
ter in einer Fabrik bekommen hat. Anna arbeitet Während des Nationalsozialismus war Fallada ein Nationalsozialistischen
Deutschen Arbeiterpartei
bei der NS-Frauenschaft mit und ist stolz auf die „unerwünschter Autor“, arrangierte sich aber mit (NSDAP)
Verantwortung, die sie dort hat. Die Quangels dem Regime. Er emigrierte nicht, sondern blieb in erm¶rden einen Menschen absichtlich
so verletzen, dass er stirbt
leben erst einmal nicht schlecht im National- Deutschland und schrieb vor allem unpolitische das Polizeirevier, -e Polizeistation
sozialismus. Liebesgeschichten. Nach dem Krieg begann er, der kleine M„nn, einfacher Bürger
die kleinen Leute
Aber dann stirbt Otto, ihr einziger Sohn, im kritisch über diese Jahre zu schreiben. s¶lche (-r/-s) von der genannten Art
Krieg. Das ändert für das einsame Paar alles: Es Er erlebte nicht mehr, wie sein Roman 1947 verraten hier: der Gestapo sagen,
dass sie etwas Verbotenes
beginnt, zu kämpfen. Auf die erste Karte schreibt im Aufbau-Verlag im sowjetischen Sektor Berlins tun
(die Gestapo kurz für: Geheime Staats-
Otto: „Mutter! Der Führer hat mir meinen Sohn publiziert wurde – aus politischen Gründen polizei = politische Polizei
im Nationalsozialismus)
ermordet. Mutter! Der Führer wird auch deine gekürzt und bearbeitet. Das Buch wurde in meh- h“nrichten zur Strafe totmachen
Söhne ermorden!“ rere Sprachen übersetzt, aber nur wenig gelesen. die [kte, -n Sammlung von Dokumen-
ten zu einem speziellen
Jeder stirbt für sich allein ist der letzte Roman Fallada war fast vergessen – auch in Deutschland. Thema
von Hans Fallada (1893 -1947). Er beschreibt Bis ein französischer Verlag das Buch 2002 s•chtig so, dass der Körper täglich
spezielle Substanzen
Berlin im Zweiten Weltkrieg. Fallada schaut in neu publizierte. Es folgte 2009 die erste Über- braucht (z. B. Alkohol,
Kokain oder Nikotin), sonst
Polizeireviere, Kneipen und dunkle Straßen. Das setzung ins Englische – der Roman wurde sofort fühlt man sich schlecht
¢nerwünscht nicht willkommen; hier: so,
Ergebnis: ein grandioses Panorama der kleinen ein Bestseller in den USA und in Großbritannien. dass man seine Bücher
nicht mehr publizierte
Leute in einfacher, klarer Sprache. 2010 wurde außerdem eine hebräische Version
s“ch arrangieren m“t hier: etwas Unangenehmes
Das Berliner Arbeiter-Ehepaar, das Postkarten in Israel ein Erfolg. akzeptieren
erleben hier: dabei sein können,
gegen Hitler schrieb, gab es wirklich. Sie hießen Erst 2011, nachdem der Roman zum interna- weil man noch lebt
Otto und Elise Hampel und schrieben von 1940 tionalen Bestseller geworden war, publizierte der
FOTO: CINETEXT/HENSCHEL THEATER-ARCHIV

der Verlag, -e Firma, die Zeitungen,


Zeitschriften oder Bücher
bis 1942 solche Karten. Dann wurden sie ver- Aufbau-Verlag die Originalversion des Romans. herstellt
k•rzen kürzer machen
raten und hingerichtet. Der spätere Kulturminis- Seitdem erlebt Hans Fallada, den viele den
be„rbeiten hier: an etwas arbeiten
ter der Deutschen Demokratischen Republik, „Schriftsteller der kleinen Leute“ nennen, in und es dabei ändern
f¶lgen hier: nach etwas gemacht
Johannes R. Becher, gab Fallada nach dem Krieg Deutschland eine Renaissance. Seine Bücher wer- werden
die Gestapo-Akten des Ehepaars und schlug ihm den neu publiziert, viele davon auch übersetzt. eine Renaissance hier: wieder viel gelesen
erleben werden
vor, daraus einen Roman zu machen. Der Roman 2 Barbara Kerbel

5/14 65
66-67-KT_0514 17.03.14 09:22 Seite 66

Konzert
Marcus Wiebusch
Der Hamburger war lange mit sei-
ner Band Kettcar auf Tour. Jetzt
macht die Band Pause, und Marcus
Wiebusch fährt solo weiter. Konfet-
ti heißt das Album. Es ist wie eine
Fortsetzung der letzten Kettcar-
Alben: ruhig, ohne langweilig zu
sein. „Ein gutes, cooles Leben ist
die beste Rache“, heißt es in
einem Song über eine Kindheit als
Außenseiter. Diese Musik muss auf
die Bühne!
1.5. München die F¶rtsetzung, -en nächster Teil einer Serie
2.5. Wiesbaden die R„che Aktion, mit der man jemandem eine Strafe gibt, weil er einem selbst oder
3.5. Köln einem Freund etwas Böses getan hat
4.5. Berlin der Außenseiter, - hier: Person, die nicht im sozialen System der Gesellschaft integriert ist

Ausstellung
WIG 64 – Die grüne Nachkriegsmoderne
Die Stadtplanung in den 50er- und 60er-Jahren war oft
schlimm: Man glaubte an den Fortschritt durch Technik und
baute Städte für Autos und nicht für die Menschen. Es gab aber
auch positive Ausnahmen. Zum Beispiel die Wiener Internatio-
nale Gartenschau 1964 (WIG 64). Nach der Veranstaltung wurde
das Areal zum öffentlichen Grün: Der Donaupark war eine gute
Werbung für Natur in der Stadt.
bis 31.8. Wien, Wien Museum

die Ausnahme, -n ↔ Regel


die G„rtenschau, -en Blumen- und Gartenausstellung

Eine Übung zu
diesen Texten
finden Sie auf
Lesung Seite 39.
Ausstellung
Saša Stanišić
Wege in die Moderne
„Es wird gehen. Es ist immer irgendwie gegangen.
Vieles hat seinen Anfang im 19. Jahrhundert.
Pest und Krieg, Seuche und Hungersnot, Leben
Weltausstellungen waren die ersten großen internatio-
und Sterben haben wir überlebt.“ Der neue Roman des
nalen Spektakel. Telefon und Telegraf machten die
jungen Autors erzählt von einem sterbenden Dorf
Kommunikation über große Distanzen möglich. Und das
in der Uckermark, einer sterbenden Region im
Grammofon war der erste Schritt zum Speichern und
Nordosten Deutschlands. Die Kritiker feiern wieder.
Kopieren von Musik. Zur Ausstellung gibt es auch ein
Lange, bevor das Buch zu kaufen ist. Was sollen
Programm mit Führungen und Vorträgen.
sie auch machen? Vor dem Fest ist nämlich sehr gut.
bis 21.9. Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum

die Lesung, -en hier: Veranstaltung, bei der ein Autor Teile aus seinem Buch liest das Jahrh¢ndert, -e Zeit von 100 Jahren
28.4. Oldenburg
die P¡st Epidemie durch Bakterien der erste Schr“tt Anfang
29.4. Lüneburg
die Seuche, -n Krankheit, die sehr viele Menschen oder Tiere in kurzer Zeit bekom- der Vortrag, ¿e Rede
men; Epidemie 5.5. Hannover
die H¢ngersnot, ¿e Fehlen von Lebensmitteln, sodass viele Menschen hungern 7.5. Wuppertal
überleben nicht sterben 23.5. Nordwestuckermark
26.5. CH-Winterthur
27.5. Freiburg

66 5/14
66-67-KT_0514 20.03.14 12:27 Seite 67

Kulturtipps
MITTEL

Kino Graphic Novel


Die Erfindung der Liebe Der Mann ohne Eigenschaften
Während der Arbeiten am Film stirbt SCHWER

die 26-jährige Hauptdarstellerin Es ist der wichtigste Roman des österreichischen Schriftstel-
Maria Kwiatkowsky. Regisseurin Lola lers und Theaterkritikers Robert Musil (1880 -1942): Der
Randl macht trotzdem weiter. Auch in Mann ohne Eigenschaften. Leicht zu lesen ist er aber nicht
der Komödie selbst ist der Tod ein – und der Umfang ist enorm. Diesen Romankoloss hat der
Thema: Die junge Emily will, dass ihr Künstler Nicolas Mahler zu einer Graphic Novel gemacht.
Freund Daniel eine sehr kranke Seine Interpretation des Romans hat Humor, ist aber auch
Millionärin heiratet. Nach ihrem Tod voll von schweren Gedanken. Mahlers Zeichnungen sind
soll Daniel ihr Geld bekommen. Aber einfach, transportieren aber auch deshalb die besondere
so einfach ist es selten im Leben … Atmosphäre um die Figur des Intellektuellen Ulrich. Dieser
Filmstart: 1.5. wohnt in Wien und will 1913 ein Jahr Urlaub vom Leben
machen. Das ist aber nicht so einfach – und die politischen Ereig-
nisse seiner Zeit kann er auch nicht immer ignorieren …

In einem Satz: originelle Adaption eines Klassikers


Suhrkamp Verlag, 18,99 Euro

Buch
Wie deutsch ist das denn?!
SCHWER

Typisch für Deutschland sind Sauerkraut, Kartoffeln


und Bier. Außerdem haben die Deutschen die Auto-
bahn erfunden, und sie kommen bei Terminen immer
pünktlich. Oder? Nein, diese Klischees stimmen
nicht! Sauerkraut kommt aus China, Kartoffeln kom-
men aus Südamerika, und Bier haben Menschen im
die Erf“ndung, -en neue Idee
die Hauptdarstellerin, -nen Schauspielerin mit einer wichtigen/zentralen Rolle heutigen Iran schon vor mehreren Tausend Jahren
die Regisseurin, -nen franz. Leiterin, die Schauspielern Instruktionen gibt getrunken. Die Autobahn hat ein Italiener erfunden –
und Japaner sind sehr viel pünktlicher. Autor Jürgen
Ahrens schreibt in seinem Buch über die populärsten
Irrtümer über Deutschland und die Deutschen. Mit viel Humor lernt
Konzert der Leser schnell: Nichts ist so, wie er vorher gedacht hat – und deut-
Dota Kehr sche Traditionen können sehr multikulturell sein.

Die Sängerin ist wieder mit Band auf


In einem Satz: ein neuer Blick auf alte Klischees
Tour. Eine gute Nachricht! Nach dem
Heyne Verlag, 8,99 Euro
Konzert geht man nämlich immer mit
einem guten Gefühl nach Hause. Und
mit der Vorfreude auf das nächste DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN
FOTOS: ANDREAS HORNOFF; COIN FILM/RED LION; KATJA SÄMANN

Konzert. Die Berlinerin spielt Gitarre die Eigenschaft, -en hier: ≈ spezielle Art des Charakters einer Person
der }mfang hier: Dicke; Zahl der Seiten
und singt von den schönen kleinen en¶rm groß
Momenten im Leben: „Zum Ärgern 6.5. Erlangen bes¶ndere (-r/-s) spezielle (-r/-s)
gibt’s Sachen, zum Trost gibt’s Musik.“ 7.5. Ulm der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher herstellt
8.5. Konstanz
Genau. 10.5. Stuttgart WIE DEUTSCH IST DAS DENN?!
11.5. Karlsruhe das Sauerkraut geschnittenes, mit Salz konserviertes Gemüse, das sauer schmeckt
die Vorfreude Freude auf ein Ereignis in der Zukunft 13.5. Wiesbaden erf“nden neue Ideen haben und Neues konstruieren
der Trost ≈ etwas Gutes/Schönes in einer 14.5. Dortmund der |rrtum, ¿er hier: falsche Vermutung
schrecklichen/traurigen Situation 15.5. Düsseldorf der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher herstellt
16.5. Braunschweig
17.5. Kiel

5/14 67
68-Kolumne-0514_korr 13.03.14 13:03 Seite 68

Kolumne
SCHWER

Alia Begisheva über


Spargel Bevor es ihn gab, musste man den Spargel mühsam
mit der Hand schälen – mit einem Spargelschäler.
Das kann Stunden dauern, denn manche Leute

Z Er schmeckt nach nichts,


um ersten Mal sah ich ihn vor vier Jahren: Ich essen pro Mahlzeit 500 Gramm Spargel, je nach
kam zurück aus den USA nach Deutschland – Sorte sind das bis zu 20 Stangen. Habe ich schon
hat keine Kalorien und wird
und der türkische Gemüsehändler hatte einen Spar- gesagt, dass die dicken Stangen am teuersten sind?
gel-Schälautomaten. Ramazan gab zu, den Spargel trotzdem geliebt: Spargel hat in Spargelschälen ist nichts für schwache Nerven:
selbst nie zu essen, warf aber eine Stange nach der Deutschland einen ganz Die Stangen können leicht brechen, die Grenze
anderen so lustvoll in die Maschine, als würde er zwischen der bereits geschälten und der nicht
besonderen Status. Aber warum
das Gemüse mindestens genauso lieben wie seine geschälten Spargel-Oberfläche ist kaum zu erken-
deutschen Kunden. wird um dieses Gemüse so ein nen. Danach kommt der König in einen speziell für
Wobei das Wort „lieben“ eine Untertreibung seltsamer Kult gemacht? ihn hergestellten Spargeltopf mit einem Korb: Der
ist. Denn die Deutschen beten den Spargel an. Sie Spargel wird gedünstet. Aus dem Spargeltopf holt
nennen ihn das königliche Gemüse. Schöne junge man ihn mit einer Spargelzange heraus und legt das
Frauen werden zu Spargelköniginnen gewählt und
müssen drei Monate lang über Dorffeste und der Schälautomat, Automat, der die Haut von

In Deutschland ist der


-en Früchten oder Gemüse wegmacht
Wochenmärkte laufen. So lange dauert die Spargel- zugeben hier: ehrlich sagen
saison – von April bis Juni. Danach werden die die St„nge, -n
wobei
hier: ein ganzes, langes Stück
hier: ≈ obwohl
weiße Spargel König.
Frauen zwar nicht hingerichtet, aber es ist schon
die Untertreibung, -en von: untertreiben = hier: sagen,
ein seltsamer Kult. Schließlich handelt es sich hier dass etwas weniger intensiv ist,
als es wirklich ist
nicht um Champagner, Kaviar oder Hummer. Son- Gemüse auf ein Spargeltablett. Die Deutschen
„nbeten wie einen Gott ehren und zu ihm
dern um ein obszön aussehendes Gemüse ohne beten (hier iron.) essen sogar den Müll des Königs: Aus den harten
h“nrichten zur Strafe töten
Geschmack und Farbe. In anderen Ländern wissen Endstücken und Schalen kochen sie eine Suppe.
der Kaviar (sehr teure) oft schwarze Eier
die meisten Menschen gar nicht, dass es weißen eines Fischs Dann gibt es noch Spargelstände – kleine
Spargel gibt. In Deutschland aber ist er König. der H¢mmer, - großes, rotes Meerestier mit har- Kioske, die über Nacht an allen möglichen Ecken
ter Haut
Warum eigentlich? Mit der Karotte füllen Res- obszön ≈ vulgär; hier: in Phallus-Form aufmachen. Dort gibt es den besten Spargel aus der
taurants schließlich auch nicht ganze Speisekarten. dabei/dabei hier: ≈ und das, obwohl Region: In Berlin ist es der Beelitzer Spargel, in
ertrænken jemanden so lange unter Wasser
Und für Kartoffeln stellen Händler auch keinen drücken, bis er stirbt; hier: in München der Schrobenhausener Spargel, in Stutt-
Schälautomaten hin. Dabei werden Kartoffeln viel Soße legen gart der Schwetzinger Spargel. In meiner Nachbar-
die Ausstattung, -en hier: alle Geräte und Gegen-
doch viel häufiger gegessen. Aber bei einem Spar- stände, die man für die Herstel- schaft sieht man vor jedem zehnten Haus ein
lung von Spargelgerichten
gelessen sind sie höchstens Beilage. Obwohl man braucht
Schild, auf dem „Frischer Spargel“ steht. Und das
sie dringend braucht: Denn wie wird man sonst mühsam mit viel Mühe mitten in Frankfurt.
satt von etwas, das auf der Weight-Watchers-Liste je nach abhängig von Die große Spargel-Party endet dann plötzlich
bereits schon
null Punkte hat? die Oberfläche, -n Außenseite
am 24. Juni. Weil die Deutschen alles, was sie tun,
Frauen, die fast immer auf Diät sind, lieben den der K¶rb, ¿e hier: ≈ Metallkonstruktion mit mit Präzision und Verantwortung tun. In einer
großen Löchern
Spargel deshalb besonders. Freundinnen verab- Saison kann man nämlich von einer Pflanze nur
d•nsten bei wenig Hitze in Fett oder
reden sich zum Spargelessen, weil der Rest der Wasser kochen lassen sechs Stangen ernten (man sagt „Spargel ste-
die Sp„rgelzange, -n Küchengerät, mit dem man
Familie dieses Zeug nicht so sehr mag. Und Män- Spargel nehmen und halten kann
chen“). Die siebte muss bleiben, damit es im
ner – die sind ja nie auf Diät – ertränken das Gemü- das Sp„rgeltablett, -s großer, flacher Gegenstand zum nächsten Jahr wieder neuen Spargel gibt. Dafür
ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

Servieren von Spargel


se gern in der Sauce hollandaise, in die mindestens braucht der König mindestens 100 Erholungstage
über N„cht ≈ plötzlich
eine halbe Packung Butter gehört. „lle möglichen hier: viele verschiedene bis zum nächsten Frost.
Ja, neben einer eigenen Saison hat der Spargel die ]cke, -n hier: Ort Wer bis dahin noch nicht genug vom Spargel
die Präzision Genauigkeit
auch eine eigene Ausstattung. Die wirklich nicht einfrieren hier: Lebensmittel bei sehr nied-
hat, kann ihn einfrieren. Aber das ist ein anderes
sehr leckere Soße gehört dazu, der Schälautomat … riger Temperatur konservieren Thema. 2

68 5/14
69-Vorschau_0514 03.04.14 16:54 Seite 69

Nächsten Monat in Deutsch perfekt


Das Juni-Heft gibt es ab 28. Mai

Ostsee: Meer und mehr


1900 Kilometer lang ist der deutsche Teil
der Ostseeküste – so lang wie keine andere
Küstenlinie in Deutschland. Große
Schiffsparaden und kleine Meerestiere,
alte Traditionen und neue Trends,
typische Architektur und eine spezielle
Sprache: Das Meer ruft!

Berlin kulinarisch

H.&D. ZIELKE/LOOK-FOTO; MARKTHALLE 9; ISTOCK/THINKSTOCK


Berlin kocht anders. Illegal und legal, auf der Straße und für Fremde in
Privatwohnungen, und immer wieder gibt es alte Gerichte in neuer
Form. Fünf aktuelle Trends aus den Küchen der Hauptstadt.

Das liebe Geld


Die Deutschen sind eine Nation von Sparern.
Stimmt dieses Klischee? Was machen die Menschen mit ihrem
Geld? Und warum sind Spekulationen wenig populär?
Der siebte Teil der Serie „Anatomie einer Nation“ gibt Antworten.

Du oder Sie? Sommerhits IN DEN NÄCHSTEN MONATEN


Reise-Spezial
Zu wem sagen Sie was? Keine einfache Deutschsprachige Popmusik: Welche Deutschland im Sommer
XXXXXXX: DDDD EEEE RRRRR WWWWW

Frage! Die Regeln sind kompliziert und Bands sind zurzeit populär? Welche
Die Deutschen und ihre Autos
nicht ganz klar. Und: Sie ändern sich Musikernamen muss man kennen? Wer
Wie wichtig sind sie ihnen noch?
immer wieder. Wie sind die neuesten sind die neuen Stars? Und wer wird ihn
Trends? Wie machen Sie es richtig? singen, den Sommerhit des Jahres? Trier – die Historische
Deutschlands älteste Stadt

5/14 69
70-DACH-0514 20.03.14 14:32 Seite 70

D-A-CH-Menschen
MITTEL

Eine Übung zu
diesem Text
Einer von 98 Millionen: finden Sie auf
Seite 36.

Wie denken Sie über das Leben,

Markus Kothen?
In seinen 25 Jahren als Polizist
hat er schon so ziemlich alles
gesehen, was es in dem Beruf
zu sehen gibt. Wie hat sich der lich: Es gab einen Haftbefehl, Marihuana hatte
er auch dabei. Wissen Sie, in dem Job bekommt
Blick des 44-Jährigen auf die
man ein Gefühl für seltsame Personen. Ich bin so
Menschen dabei geändert? oft belogen worden. Wenn einer „Guten Tag“
sagt, dann schaue ich erst, ob es auch hell ist.
Beginnen wir mit einem Beispiel aus Ihrem All- unterdr•cken hier: (außerhalb von Sportveranstal-
tungen) nicht zeigen
tag: Chaos im Stadion. Zeigt sich beim Fußball die Verrohung von: verrohen = unmenschlich wer- Was macht die Uniform aus Ihnen?
den; sich nicht kümmern, ob jemand
der wirkliche Charakter der Menschen? verletzt oder totgemacht wird Wenn ich in Uniform unterwegs bin, schauen die
Ja, da zeigt sich schon eine unterdrückte Verro- die Gew„lt hier: ≈ Schläge; Aggression Leute, was ich mache. Da dürfte ich nicht bei Rot
erfahren als Erfahrung machen
hung der Menschen. Ich habe im Stadion schon über die Straße gehen. Da kann ich auch nicht
ausleben hier: ohne Tabus leben; ≈ realisieren;
vor einer schwarzen Wand aus Pyrotechnik wirklich machen so frei ein Eis kaufen.
Resp¡kt haben hier: ≈ vorsichtig sein, weil man
gestanden und viel Gewalt erfahren. Diese weiß, was passieren kann
Gewalt kommt von verschiedensten Mitgliedern die l¡tzte Inst„nz ≈ höchste Autorität Was ist schwierig für Sie?
der Gesellschaft – beim Sport werden Aggressio- die Sensibilität hier: sicheres Gefühl; Instinkt Schwierig ist es für mich manchmal, manche
gezogen hier: in der Hand haltend und auf
nen ausgelebt, die man sonst nicht auslebt. eine Person zielend Kulturen zu verstehen. Mit der Verletzung der
“n Schubladen Menschen oder Dinge Katego- Ehre habe ich so meine liebe Not. Schwierig ist
legen rien zuordnen, ohne genaue Unter-
Wie fühlen Sie sich, wenn Sie vor Hunderten schiede zu machen
(zuordnen sagen, dass jemand oder etwas Teil
von aggressiven Fußballfans stehen? einer speziellen Kategorie ist)
Ich habe Respekt vor den vielen Menschen und der H„ftbefehl,
-e
≈ Brief an die Polizei, der sagt, dass
sie einen Kriminellen ins Gefängnis
„Wenn einer ‚Guten Tag’
der Pyrotechnik. Aber ich bin mir auch sicher:
(das Gefængnis,
bringen soll
Gebäude, in das Kriminelle geschlos-
sagt, dann schaue ich erst,
Wir wissen, was in so einer Situation zu tun ist. -se sen werden)
ob es auch hell ist.“
Wir sind natürlich die letzte Instanz. Angst ist da belügen ≈ eine Lüge erzählen
die Ehre hier: gute Meinung anderer über eine
der falsche Weg. Wenn Sie Angst haben, rufen Person; ≈ Reputation
Sie die Polizei. Wir müssen dann reagieren. seine liebe Not große Probleme haben mit auch immer der Umgang mit Sexualstraftätern.
haben m“t
der }mgang ≈ Kontakt Da muss ich manchmal mit mir kämpfen: Es ist
Darf ein Polizist denn keine Angst haben? der Sexualstraf- Mann, der Sexualverbrechen gemacht nicht immer einfach, neutral zu bleiben. Am
täter, - hat
Doch. Angst ist nur das falsche Wort, besser ist (das Sexualver- kriminelles Tun im Bereich Sexualität) schwierigsten sind tote Kinder. Das ist nicht so
brechen, -
Respekt und die nötige Sensibilität. Aber wenn leicht zu verarbeiten.
ver„rbeiten hier: psychisch zurechtkommen mit
einer mit der gezogenen Pistole vor mir steht, „chtgeben auf achten auf
dann habe natürlich auch ich Angst. Auch Poli- der M¶rdfall, ¿e (polizeiliche) Untersuchung eines Was macht das mit Ihnen, Tote zu sehen?
Mordes
zisten sind ganz normale Menschen. (der M¶rd, -e kriminelles Tun, bei dem ein Mensch Es lässt mich verstehen, dass ich auf mich acht-
so verletzt wird, dass er stirbt)
der H¡rzinfarkt, Krankheit: Es kommt nicht mehr
geben muss. Meistens sind es ja keine Mordfälle.
Denken Sie durch die Erfahrungen in Ihrem -e genug Blut zum Herzen. Da liegt ein 40-Jähriger tot in der Wohnung – ein
verbr¡nnen hier: durch Feuer sterben
Beruf heute anders über Menschen als früher? Herzinfarkt. Ein anderer hat einen Ferrari getes-
Es gibt schon viele Leute, die man auf den ers- tet und ist dann im Auto verbrannt. Das Leben
FOTO: STEFANIE BRANDENBURG

ten Blick in Schubladen legt, und das stimmt kann schnell zu Ende sein.
dann auch. Ein Beispiel: Ich bin vor Kurzem mit
In seinem Buch Nee, das war noch gelb! berichtet
einem Praktikanten durch die Stadt gefahren. Markus Kothen über den Alltag bei der Polizei. Würden Sie den Beruf wieder wählen?
Da habe ich gesagt: „Schau mal, der, der da Na klar, sofort. Ich wollte nie etwas anderes
kommt, ist mit Sicherheit kriminell.“ Und wirk- nee nein machen. 2 Interview: Jörg Walser
70 5/14
U3-5_0214 03.04.14 11:25 Seite 71

Gut für
den Kopf!
Besser mit Sprachen. Land und Leute
verstehen – und nebenbei die Sprache
lernen. Jeden Monat neu.

4
en
Ausgab s
ei
zum Pr
von 3 ! *

Bestellen Sie jetzt Ihr Lieblingsmagazin!


www.spotlight-verlag.de/4fuer3 +49 (0)89/8 56 81-16
* Kennenlern-Angebot für Neu-Abonnenten: 4 Ausgaben eines Magazins Ihrer Wahl zum Preis von 3
(€ 18,60 / SFR 27,90 – Business Spotlight € 34,50 / SFR 51,75).

00-0062_Family_1-1.indd
00 0062 F il 1 1 i dd 1 23.08.13
23 08 13 10
10:31
31
U4_5_0214 03.04.14 11:24 Seite 72

Schon gehört?
Der Audio-Trainer mit Hörverständnis-Übungen
in Ihrer Lieblingssprache. Als CD oder Download.

4 eis
zum Pr
von 3! *

Bestellen Sie jetzt!


+49 (0)89/8 56 81-16
www.spotlight-verlag.de/audio-angebot
* Kennenlern-Angebot für Neu-Abonnenten: 4 Ausgaben eines Audio-Trainers Ihrer Wahl zum Preis von 3.
Audio-CD: € 32,40 / SFR 48,60 – Business Spotlight € 48,60 / SFR 72,90
Audio-Download: € 27,60 / SFR 41,40 – Business Spotlight € 41,40 / SFR 62,10
01_Titel_DP_Deins_0514 21.03.14 10:05 Seite 1

Die jungen Seiten von

Mai 2014
Alle Texte auf Stufe A2
LEICHT

„Mach
weiter,
Finn!“
Die Geschichte von
einem Jungen, für den
Fußball alles ist
Seite 4
02-03_Deins_0514 28.03.14 11:09 Seite 2

KALEIDOSKOP

Das neue Album von Olli Banjo hat einen gefähr-


lichen Namen: Dynamit. Auf dem Cover ist ein
Mann zu sehen, der eine Glasflasche werfen will.
Ist das ein Molotow-Cocktail? Nein! In der Fla-
sche ist kein Benzin, sondern Blumen. Das Album
des Hip-Hop-Musikers, Sohn eines Nigerianers
und einer Deutschen, gibt es ab 9. Mai. Schon vor-
her konnten seine Fans ein erstes Video sehen:
„Träumer“. Darin tritt er zusammen mit dem Rap-
per Kool Savas auf. Auch bei anderen Songs ist er nicht
w¡rfen hier: durch die Luft fliegen lassen
allein: So sind auch Features von Xavier Naidoo, Sido,
auftreten hier: vor Publikum singen
Marteria, Yasha und Morlockk Dilemma dabei. Wer Rap
und Hip-Hop mag, ist bei Dynamit genau richtig.

Roboter für
Technikfans
Einen eigenen Roboter bauen? Viele denken, dass das für eine normale Person viel zu
kompliziert ist. Die Berliner Firma Kinematics aber sagt, dass jedes Kind einen Roboter
bauen kann. Sie hat einen Baukasten mit Bauteilen entwickelt, bei denen man nichts pro-
grammieren muss. Die Teile kann man kombinieren – Strom und Daten fließen dann
automatisch. Auch ein Kabel ist nicht nötig. Mit den Bauteilen kann man verschiedene
interaktive Modelle konstruieren, zum Beispiel
einen Hund. Die ersten Prototypen haben Kin- bauen hier: Roboter machen
der Baukasten, ¿ ≈ Packung: Darin sind Bauteile.
der und Jugendliche schon getestet. Ihr Feed- entw“ckeln hier: eine Idee für ein neues Produkt haben und
back, schreibt die Firma, war „äußerst positiv“. dieses dann auch herstellen
fließen hier: funktionieren
äußerst extrem; sehr
2
5/14
02-03_Deins_0514 28.03.14 10:57 Seite 3

Fernsehpremiere DEIN WORT


mit Pistole Das “st der/die/das
Berkant Öztürk ist 14 Jahre alt. Noch nie hat der b¡ste … ever!
Hamburger in einem Film mitgespielt. Aber dann (Ausdruck)
war er beim Casting für die Fernsehserie „Tatort“ –
und wenig später hat Berkant zusammen mit Dieser Ausdruck ist aus dem Englischen
Superstar Til Schweiger vor der Kamera gestanden. übernommen. Damit zeigt man,
Der Schüler musste mit einer Pistole auf Schweiger dass man eine Sache sehr, sehr gut
zielen. Denn seine Filmfigur Mehmet sollte den und besonders findet: Kennst du
Kommissar töten. Aber das war natürlich alles fik- schon das neue Album von Annett Louisan?
tiv. Im wirklichen Leben hat Berkant noch nie etwas Das musst du unbedingt anhören!
Schlimmes getan. Auch mit Schweiger hat sich der Das ist das beste Album ever!
14-Jährige gut verstanden. Vielleicht bekommt
Berkant bald neue Filmangebote. Denn seine Fern-
sehpremiere hat Kritikern sehr gut gefallen.

der Tatort, -e Ort: Dort ist etwas Kriminel-


les passiert.
zielen auf hier: ≈ so halten, dass sie
genau auf Schweiger zeigt
töten totmachen

16 Schüler versuchen, das Ticket für Südafrika zu


bekommen. Dort findet nämlich im Juli die interna-
tionale Mathematik-Olympiade statt. Aber nur sechs
Schüler kommen in das deutsche Team und dürfen
nach Kapstadt reisen. Wer wird es sein? Das Finale des
TITELFOTO: PIXLAND/THINKSTOCK; FOTOS: KATJA KUHL; KINEMATICS; ISTOCK/THINKSTOCK; FOTOLIA/Y.ARCURS

Auswahlwettbewerbs für die Mathematik-Olympiade


findet vom 17. bis 24. Mai statt. „Man muss sehr gut
sein und viel geübt haben, um ins Team zu kommen.
Die Aufgaben sind viel komplexer als in der Schule“,
erklärt Hanns-Heinrich Langmann, der den Wettbe-
werb in Deutschland organisiert. In diesem Jahr wird
leider keine Schülerin dabei sein. Aber weibliche
Kandidaten halten die Rekorde: Lisa Sauer war bis
jetzt die beste deutsche Teilnehmerin der Internatio-
nalen Mathematik-Olympiade. Und Lisa Li hat den
deutschen Wettbewerb sieben Mal gewonnen. Beide
Lisas studieren jetzt – natürlich Mathematik.

der Auswahlwettbewerb, -e Wettbewerb: Man wählt die Beste / den Besten, um


sie/ihn zu einem anderen Wettbewerb zu schicken.
(der W¡ttbewerb, -e ≈ Suche nach der Besten / dem Besten)
den Rek¶rd h„lten der/die Beste bleiben

3
5/14
04-07-FUSSBALL_0514 02.04.14 13:15 Seite 4

R onaldo! Maradona! Zidane! Die


Namen der Stars: Sie rufen sie über
den Fußballplatz an diesem kalten
Morgen, kurz nach acht Uhr. Die Sonne
schiebt die grauen Wolken zur Seite
und gibt den Blick auf die Alpen frei.
Aber das interessiert Finn gerade
nicht. Er konzentriert sich auf den
Ball. „Und jetzt Ronaldo!“, ruft sein
Trainer. Finn simuliert einen Schuss,
tänzelt kurz mit seinem rechten Fuß
über dem Ball und dribbelt ihn dann
mit dem linken Fuß weg.
Eine Finte nennen Fußballer das:
eine Methode, mit der sie die Spieler
der anderen Mannschaft irritieren wol-
len. Auf diesem Fußballplatz sagen sie
Ein Junge will Fußballspieler werden. Dafür zieht er um:
aber nicht „Finte“. Sie sagen dafür lie-
von Nordrhein-Westfalen 700 Kilometer weit nach Süden, ber die Namen von Spielern, die die
in ein bayerisches Dorf. Martin Langeder hat ihn im Methode besonders gut können. Wenn
Deutschen Fußball Internat besucht. der Trainer den Namen dieser Fußballer
über das Feld ruft, weiß Finn, was zu
tun ist. Ronaldo: Finte. Er macht einen
Moment Pause. Dann läuft er wieder los.
Finn ist zwölf Jahre alt – noch kein
Zidane oder Ronaldo, aber vielleicht
irgendwann einmal. Seit fast zwei
Jahren besucht Finn das Deutsche Fuß-
ball Internat in Bad Aibling, eine Auto-
stunde südlich von München. Das Haus
ist als Eliteschule für die Fußballstars
Finn am Ball – da von morgen bekannt. 80 Jungen aus der
will er immer ganzen Welt trainieren hier – und träu-
men von einer ganz großen Fußballkar-
weitermachen.
riere. Bei Finn kann es wirklich klappen,
sagen seine Trainer. Sie loben sein spie-
lerisches Können und seine Motivation,
ganz nach oben kommen zu wollen.

das Internat, -e Schule: Dort wohnen die


Schüler auch.
schieben hier: an einen anderen Ort
geben
der Sch¢ss, ¿e von: schießen ≈ hier: den Ball
mit Energie mit dem Fuß drü-
cken, sodass er weit fliegt
tænzeln hier: ≈ hin- und hertun
der Fußballer, - kurz für: Fußballspieler
die M„nnschaft, -en Team
irritieren unsicher machen
das F¡ld, -er hier: Fußballplatz
loslaufen beginnen, zu laufen
“rgendw„nn ≈ zu einer Zeit: Man weiß
nicht genau wann.
kl„ppen hier: gehen; funktionieren
loben hier: sagen, dass etwas gut ist

4
5/14
04-07-FUSSBALL_0514 02.04.14 13:15 Seite 5

32 Fußball-Eliteschulen gibt es in Deutschland. Manche arbeitet halbtags als Putzfrau. Durch das Stipendium konn-
bieten ihren Schülern auch Schlafplätze an wie das Inter- te der junge Fußballer von Nordrhein-Westfalen ins Inter-
nat in Bad Aibling. Große Vereine wie Bayern München oder nat nach Bayern ziehen, fast 700 Kilometer von seinen
Schalke 04 bilden selbst aus. Es ist nicht einfach, einen Eltern und seinen drei Geschwistern entfernt.
dieser wenigen Plätze zu bekommen. Meistens motivieren „Wir wollten ihm dieses eine Jahr gönnen“, erzählt
Trainer in kleinen Vereinen junge Talente zu einer Bewer- Katja Modler, Finns Mutter. „Gleichzeitig sagten wir ihm:
bung um einen Platz in einer der Fußballschulen. Geh bitte davon aus, dass du danach zurückkommst.“ Nicht
Im Verein spielt Finn schon, seit er fünf Jahre alt ist. nur wegen der Kosten. Auch weil die Eltern genau wissen,
„Ich hatte da immer Bock drauf“, sagt er. Schüler im Deut- wie schwer es in den Teams ist. Es kann immer ein Besse-
schen Fußball Internat wurde er durch ein Fußballcamp in rer kommen. Seit seinem Start in Bad Aibling trainiert Finn
den Ferien. Dort haben die Trainer gemerkt, wie gut er Fuß- dafür, dass genau dies nicht passiert.
ball spielt. Sie haben ihn und 250 andere Jungen deshalb Am Anfang war es nicht leicht für ihn im Internat. Die
zu einem Wochenende ins Internat eingeladen – um den Schule hat fünf Fußballplätze – einer davon auf dem Dach-
Spieler des Jahres zu finden. Am Ende waren fast alle für boden. Es gibt ein Fitnessstudio mit Wärmekabine. In dem
Finn. So hat er ein Stipendium für ein Jahr am Internat Internat arbeitet ein Physiotherapeut. Vieles ist so gut –
gewonnen. aber das Heimweh war groß.
Normalerweise kostet ein Platz zwischen 22 800 und Jeden Abend telefonierte Finn mit seiner Familie. Und
27 600 Euro pro Jahr. Zu viel Geld für Finns Eltern: Sein jedes Mal weinte er dabei. Sechs Wochen lang. Dann wurde
Vater verkauft Küchen in einem Möbelhaus, seine Mutter es besser. Heute wohnt seine Familie im gleichen Ort wie

|ch h„tte da Ich wollte das immer


“mmer B¶ck drauf.machen.
(B¶ck haben Lust haben)
w¢rde Prät. von: werden
das Stip¡ndium, hier: Geld für einen Schüler
Stip¡ndien von einem Verein: So kann
er ohne finanzielle Probleme
im Internat trainieren.
normalerweise ≈ Das ist normal.
h„lbtags einen halben Tag lang
ziehen hier: umziehen
entf¡rnt in einer Distanz von
gœnnen etwas Gutes tun oder geben
gleichzeitig zur gleichen Zeit; hier: ≈
aber auch
ausgehen v¶n hier: denken an; auch:
ziemlich sicher sein
der D„chboden, ¿ Raum direkt unter dem Dach
das F“tness- hier: Raum: Dort trainiert
studio, -s man an Geräten.
die Wærme- Kabine, fast wie eine Sauna
kabine, -n
das Heimweh intensiver Wunsch, in die
Heimat zurückzugehen

Der Sport
dominiert auch
beim Essen.
FOTOS: JULIAN BAUMANN (2)

5
5/14
04-07-FUSSBALL_0514 01.04.14 10:25 Seite 6

Die Fußball-Elite
von morgen

1,8 Millionen Jungen spielen in Deutschland in


einem Verein. An 366 Stützpunkten des Deut-
schen Fußball-Bundes kümmern sich die Trai-
ner darum, Talente zu entdecken und ihnen zu
helfen. 32 Fußball-Eliteschulen versuchen,
Schule und Training besser miteinander zu
verbinden. In manchen dieser Institutionen
können Schüler auch wohnen. Wer hat beson-
ders gute Chancen, später Fußballspieler zu
werden? Die haben die jungen Spieler in einer Die Wand an Finns
der Schulen der großen Fußballvereine. Bett: voll mit
Fußballsymbolen.
der St•tzpunkt, -e hier: Ort: Dort wird Sport-
training gemacht.
der Deutsche Organisation aller deutschen
Fußball-B¢nd Fußballvereine
entd¡cken hier: finden; kennenlernen
m“teinander/ hier: eine Sache mit einer
mitein„nder anderen

6
5/14
04-07-FUSSBALL_0514 01.04.14 10:25 Seite 7

er. „Nur zu telefonieren, war uns zu wenig“, sagt Finns Mut- te“, sagt er. Zu seiner Ausbildung gehört auch ein Persön-
ter. Die Familie entschied sich, das Haus mit Garten in lichkeitstraining. Da lernen die Schüler nicht nur, wie sie
Nordrhein-Westfalen zu verkaufen und auch nach Bayern richtig grüßen. Sie lernen auch, sich vor eine Kamera zu
umzuziehen. „Wir wollten endlich wieder alle zusammen stellen. So wie ihre Idole, die überall im Internat zu sehen
sein.“ Die Modlers hatten Glück: Die neue Wohnung liegt in sind. Gleich beim Eingang zeigt ein großes Bild die Spieler
der gleichen Straße wie Finns Internat. Und die Schule hat des FC Bayern München. Im ersten Stock hängen Bilder von
Finn ein längeres Stipendium gegeben. Wieder bei seiner Borussia Dortmund und der Nationalmannschaft Spaniens.
Familie wohnen wollte er aber nicht. Im Internat kann er Finn hat die Wand neben seinem Bett mit dem Schal der
sich besser auf den Fußball konzentrieren, glaubt er. Seine Münchener Löwen dekoriert, seiner aktuellen Mannschaft.
Eltern sieht er trotzdem jeden Tag. Sie putzen jetzt näm- Zwischen Familienfotos hat er einen kleinen Notizzettel
lich das Internat. geklebt. Darauf hat jemand geschrieben: „Jeden Abend
„Wollt ihr was trinken?“, ruft Maik Blankenhorn, einer der und Morgen 50 Sit-ups. Ich glaube an mich!!!!!!“
Trainer. „Nee“, antworten Finn und die anderen Spieler. Sie Auch seine Eltern glauben an Finn. „Finn wird weit kom-
wollen lieber weiter trainieren. In Dreierteams spielen sich men“, sagt seine Mutter. „Da bin ich mir sicher. Aber man
die Jungen die Bälle zu. Einmal, zweimal, dreimal, zehnmal. muss ihm Zeit geben.“ Und wenn es doch nicht klappt mit
Dann ist Zeit für eine Pause. Und für die Analyse. „Jungs, das der großen Karriere? „Es gibt immer einen anderen Weg.“
reicht, wenn wir gegen Kolbermoor spielen. Aber wir wollen Im Moment hat Finn ganz andere Sorgen. Er sitzt im
gegen die Großen gewinnen“, sagt der Trainer. Mathematikunterricht der 7a. Wie alle Jungen trägt er
Die nächste Übung: Torschusstraining. Finn läuft, einen grauen Kapuzen-Pullover mit dem Emblem des Inter-
schießt, der Ball fliegt durch die Luft – aber nicht ins Tor. nats, dazu eine schwarze Trainingshose und Sportschuhe.
„Nein!“, ruft er und greift sich mit den Händen an seinen Jeans mag Finn nicht so. Die findet er unbequem. Da gefällt
Kopf. „Mach weiter, Finn!“, sagt sein Trainer. „Du hast noch ihm die unkomplizierte Schuluniform schon besser.
viele Bälle, die du reinschießen kannst.“ Aber nicht mehr Schuluniformen gibt es nur an sehr wenigen deutschen
heute. Nach fast 90 Minuten endet das Training. Finn läuft Schulen. In dem Internat ist nicht nur die Kleidung anders
die 400 Meter zurück ins Internat, unter die Dusche. als an anderen Schulen. In jeder Klasse sitzen höchstens
Wenn alles gut funktioniert, kann er bis zum Abitur hier- 16 Schüler, typisch sind in Deutschland rund 25. In den
bleiben und weiter im Doppelzimmer mit seinem neuen Klassenzimmern gibt es auch keine Bilder an den Wänden
besten Freund Julian wohnen. Ein Stockbett, zwei Kleider- – nichts soll die Schüler vom Unterricht ablenken.
schränke, zwei Schreibtische – mehr brauchen die beiden Zur Mittagspause treffen sich Schüler, Trainer und Lehrer
nicht. Die meiste Zeit verbringen sie ja in der Schule oder im Bistro. Auf dem Weg dorthin, keine zwei Minuten zu
auf dem Fußballplatz. Finn trainiert außerdem noch drei- gehen, dribbelt Finn einen Fußball vor sich her. „Fußball ist
mal in der Woche am Nachmittag beim TSV 1860 München, mein Leben. Ich brauche das“, sagt er. Nach dem Essen
dem kleineren Fußballverein der Metropole. Oft kommt er folgen noch zwei Stunden Erdkunde und Zeit für Hausauf-
erst nach 21 Uhr wieder ins Internat zurück. Am Wochen- gaben. Den Rest des Tages hat Finn heute frei. Er „kann ein
ende warten Ligaspiele oder weitere Trainings. bisschen runterkommen“, sagt er. Mit seiner Mutter ist er
Das ist ziemlich viel. Aber für Finn ist es normal gewor- noch zum Einkaufen verabredet. Er braucht dringend neue
den. „Da muss man durch, wenn man Profi werden möch- Fußballschuhe.

entschieden s“ch Prät. von: sich entscheiden ≈ hier: wählen gleich hier: direkt; genau
nee nein die W„nd, ¿e hier: Grenze zwischen zwei Räumen
zuspielen ≈ geben zu der Schal, -s langes Stück aus einem weichen Material (z. B. Stoff):
die J¢ngs Pl. Jungen Man trägt es um den Hals.
reichen hier: genug sein der Löwe, -n große, gelbbraune Katze: Sie lebt in Afrika und Indien;
hier: Symbol des Fußballklubs TSV 1860 München
das Torschusstraining, -s von: trainieren, auf ein Tor zu schießen
(das Tor, -e Konstruktion aus Metall: Dort soll der Ball hinein.) kleben ≈ machen auf
greifen hier: legen der Kapuzen-Pullover, - Pullover mit einem Stück Stoff am Rückenteil: Man kann
es über den Kopf tun.
das Abitur Prüfung am Ende des Gymnasiums
¢nbequem hier: unpraktisch; ≈ eng
das St¶ckbett, -en Konstruktion: Ein Bett ist unten, das andere stabil
darüber gemacht. höchstens nicht mehr als
verbr“ngen hier: ≈ sein „blenken hier: machen, dass man die Konzentration verliert
weitere (-r/-s) mehr; andere (-r/-s) f¶lgen hier: nach etwas kommen
d¢rchmüssen als Erfahrung machen müssen die Erdkunde Geografie
FOTO: JULIAN BAUMANN

der Profi, -s hier kurz für: professioneller Spieler der R¡st des Tages hier: der ganze Nachmittag und Abend
gehören zu ≈ ein Teil sein von r¢nterkommen ruhig werden; ≈ sich ausruhen
das Persönlichkeits- hier: Training einer Person für spezielle Situationen
training, -s
grüßen Guten Tag sagen
7
5/14
08_Deins_0514 20.03.14 15:27 Seite 8

Diesen Text kannst du mit einem Premium-Abo


FÜNFPUNKTE hören: www.deutsch-perfekt.com/service CARTOON

Das musst du wissen über Hochhäuser


■ Die meisten Hochhäuser in Deutschland struktion von Wolkenkratzern ein Zei-
stehen in Frankfurt am Main, auch chen für wirtschaftliche Probleme.
bekannt als „Mainhattan“. Mehr als ■ Das Problem hat eine andere Stadt
30 Häuser sind höher als 100 Meter. nicht. Die Münchener haben 2004 ent-

CARTOON: DIEKLEINERT.DE/GUNGA.DE
■ In Frankfurt steht auch Deutschlands schieden: Kein Gebäude im Zentrum
höchstes Gebäude: Der Commerzbank soll höher sein als die Frauenkirche.
Tower ist 259 Meter hoch – ohne Die wichtige Kirche ist 100 Meter hoch.
Antenne. Mit der Antenne sind es 300 ■ Ein spezielles Hochhaus steht im öster-
Meter. Schweizer Nummer eins ist der reichischen Dornbirn. Der 27 Meter
Züricher Prime Tower (126 Meter), in hohe Lifecycle Tower ist aus Holz.
Österreich ist das der DC Tower 1 in
das Gebäude, - (großes) Haus schl„nk m„chen den Effekt haben, dass
Wien (220 Meter). man dünner aussieht
Hochhäuser bauen hier: Hochhäuser machen
■ In vielen Städten gibt es Pläne, mehr
der W¶lkenkratzer, - Hochhaus
Hochhäuser zu bauen. Wenn der Wol-
das Zeichen, - Signal
kenkratzer-Index stimmt, ist das entschieden Part. II von: entscheiden = hier:
schlecht: Nach der Theorie ist die Kon- sagen, dass … sein darf

RÄTSEL
2 1 4
ü = ue
Waagerecht (= horizontal)
1. „Von wo fährt der Zug nach Köln ab?“ – „Von … 14.“
2
2. Präposition: „Gehen Sie … den Park. Das ist kürzer als außen herum.“ D
3. Synonym zu: (neue) Möbel in ein Haus stellen = das Haus …
4. Zucchini und Tomaten sind kein Obst, sondern …
1 3 5
5. Gegenteil von „weich“
F R
6. „Wo arbeitet dein Vater?“ – „In einer Schuh…“
7. Zwei mal fünf ist … U
4 5
Senkrecht (= vertikal) G
1. Der Mai ist der … Monat im Jahr.
2. der Tag nach Mittwoch
6 3
3. Personalpronomen, feminin, Singular, Dativ: K
„Schreibst du …?“ 7

4. „… bist du da! Ich warte schon seit einer


halben Stunde auf dich!“
5. Spaghetti sind eine Form von …

Die Lösung Lösung vom Rätsel 4/2014


findest du im Waagerecht: 1. einpacken; 2. Auge; 3. Arbeite; lockere Umgangssprache ↔ Gegenteil von ...
4. alt; 5. anders; 6. gut; 7. -teller negativ o langer, betonter Vokal
nächsten Heft – Senkrecht: 1. Fall; 2. teilen; 3. Antenne; 4. abstrakt; Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
und schon jetzt 5. betrunken ≈ ungefähr, etwa , ¿er Plural-Formen
im Internet:
www.deins.de/ HERAUSGEBER UND VERLAGSLEITER VERLAG UND REDAKTION Spotlight Verlag GmbH
Dr. Wolfgang Stock Postanschrift: Postfach 1565, 82144 Planegg
loesung deins! liegt jeden Monat Deutsch perfekt bei. CHEFREDAKTEUR Jörg Walser Hausanschrift: Fraunhoferstr. 22, 82152 Planegg
Alle Texte sind auf Stufe A2 des Gemeinsamen REDAKTION Petra Daniell, Barbara Duckstein (in Eltern- Tel. +49 (0)89 / 8 56 81-0
europäischen Referenzrahmens. zeit), Katharina Heydenreich, Sonja Krell, Claudia May, Fax +49 (0)89 / 8 56 81-105
ABONNENTEN- UND KUNDENSERVICE Barbara Schiele, Janina Schneider-Eicke (in Elternzeit) redaktion@deutsch-perfekt.com
Spotlight Verlag GmbH, Kundenbetreuung BILDREDAKTION Judith Rothenbusch GESAMT-ANZEIGENLEITUNG Axel Zettler
Postfach 1565, 82144 Planegg/Deutschland GESTALTUNG BfGuK, 80802 München, Georg Lechner Tel. +49 (0)89 / 8 56 81-130
Tel. +49 (0)89/8 56 81-16, Fax+49 (0)89/8 56 81-159 (Art Director) DRUCK Medienhaus Ortmeier, 48369 Saerbeck
abo@spotlight-verlag.de REDAKTIONELLE MITARBEIT Anne Wichmann
Lehrer, Trainer und Firmen: LITHO Mohn Media Mohndruck GmbH, 33311 Gütersloh © 2014 Spotlight Verlag, auch für alle genannten
Tel. +49 (0)89/8 56 81-150, Fax+49 (0)89/8 56 81-159 PRODUKTIONSLEITUNG Ingrid Sturm Autoren und Mitarbeiter
lehrer@spotlight-verlag.de VERTRIEBSLEITUNG Monika Wohlgemuth
8
5/14