Sie sind auf Seite 1von 3

SINGH_ISHAAN_K UND A REVISION

1. Welche deutschsprachigen Künstler oder Architekten kennen Sie?

Es gibt viele besondere Künstler aber für mich ist Kathe Kollwitz die Einflussreichste, weil ich
immer an die Gräueltaten erinnere, die “die Unterschichte” wegen ihre gesellschaftlichen
Schicht erleben mussten.Ihre Kunstwerke zeigten die Auswirkungen von Armut, Krieg und
Hunger auf die Arbeiterklasse, um allen zu zeigen, dass ärmere Menschen genauso viel
Integrität und Bedeutung wie die Reicheren haben.

2. Welche Werke oder Gebäude finden Sie besonders interessant und ansprechend? Warum?

Das Olympiastadion in Peking muss mein Lieblingsgebäude sein, weil es in erster Linie wie ein
“Vogelnest” aussieht. Ich halte das für erstaunlich, weil es fühlt sich wie ein Ort der Sicherheit
an. Dazu noch scheint es gewichtslos zu sein, wenn ich es mir ansehe, weil die verdrehten
Metallteile das Stadion mit vielen Zwischenräumen unterstützen.

3. Interessieren Sie sich für Kunst? Warum? Warum nicht?

Ja, ich interessiere mich sehr viel dafür, weil Kunst meiner Meinung nach überall ist, und man
kann sie bestimmt schätzen, wenn man wollen. Zum Beispiel erinnere ich mich daran, als ich
früher eine Computerspiele gespielt habe, die ging darum, einen Schatz zu finden, und man
kann sich vorstellen, die Grafiken waren sehr komplex und schon. Ich hatte es immer
bewundert. Auf diese Weise wurde ich bestimmt behaupten, dass Kunst einen grossen Teil
meines Lebens ist.

4. Welche Rolle spielt Kunst in ihrem Leben?

Obwohl ich nicht begabt darin bin, ist Kunst sehr wichtig für mich, weil ich gern die Gefühle
anderer interpretiere. Meiner Ansicht nach ist Kunst eine Weise, die Gefühle auszudrücken.
Wenn ich z.B. ein Spaziergang mache, und dann schaue ich mich an Graffiti, gibt es viele
Emotionen, die ich wegen der Komplexität oder Einfachheit der Formen beobachten kann.

5. Gehen Sie auch mal ins Museum oder in eine Kunstgalerie? Warum? Warum nicht?

Hauptsächlich ist es eine Tatsache, dass Künstler bis nach ihrem Tod aus welchen Gründen
auch immer nicht total anerkannt wurden. Deshalb sind wir es ihnen schuldig zu sehen, worum
es in ihrem Leben ging, da sie ihr Leben der Kunst widmeten, um die Welt zu verändern.
Abgesehen davon interessiert ich mich nicht so viel dafür, nur weil es noch Anderes gibt, die ich
lieber tun würde wie Musik z.B., aber wenn ich die Zeit hätte, würde ich sie bestimmt
besichtigen.

6. Was sagen Ihnen die Begriffe ‘Die Brücke’ und ‘Der Blaue Reiter’? (Seite 90/91)

‘Die Brücke’ und ‘Der Blaue Reiter’ werden meiner Meinung nach mit Expressionismus in
Verbindung gebracht. Zum Beispiel denke ich an das Blaues Pferd von Franz Marc, wenn ich
daran denke, wie sie Expressionismus zeigten, weil das Pferd eine Beziehung zu den Träumen
und den Sehnsüchten herstellt. Persönlich regt es mich zum Nachdenken über die inneren
Gefühle und die Natur wegen der Farbharmonien an, und ich habe das Gefühl, es gibt sehr viel
Vielfältigkeit in der Natur.

7. Albrecht Dürer (Seite 103) war der erste international bekannte deutsche Maler. Was hat er
gemacht, um diesen Ruf zu verdienen?

Er war der erste Maler, der Kunst und Architektur kombiniert hat. Sein Vater hat ihre
künstlerische Talent anerkannt, als er seinem Sohn die Goldschmiedekunst zeigte. Dürer war
der erste Künstler, der seine Werke mit den Anfangsbuchstaben seines Namens individuell
kennzeichnete, da er wollte, dass die Leute wussten, wessen Arbeit sie kauften. Er beschäftigte
sich mit mittelalterlichen, religiösen und mythologischen Themen und seine Kupferstiche und
Holzschnitte war sehr berühmt dafür.

8. Was wollen Maler und Künstler mit ihren Bildern oder Kunstwerken erreichen?

Ich bin sicher, Maler und Künstler wollen, dass sie entweder eine mächtige Botschaft darstellen
können oder ihre Werke von anderen geschätzt werden, wenn man sich ihre Werke anschaut.
Meiner Ansicht nach ist es sehr wichtig, dass man eine Verbindung damit hat, sodass man auf
Probleme mit der Geselligkeit oder auf die Schönheit der Farbenharmonie reagieren kann.

8. Hans Hollein hatte das Lebensmotto: ‘ Alles ist Architektur’. Was soll das bedeuten und
was wissen Sie über ihn? (Seite 92)

Laut ihm bedeutet der Begriff, dass Architektur ein Symbol, Zeichnen und Expression ist, weil
es überall existiert. In der Tat war es ein Ziel, Landschaft und Architektur zu verbinden, sei es
harmonisch oder als Gegensatz. Seine Kunstwerke ist bekannt durch das Haashaus gegenüber
dem Stephansdom, was ihn wegen die unterschiedliche Formen des Glasgebäudes als einen
Vertreter der Avantgarde darstellte. Leider wurde er von den Wienern wegen des Kontrasts zu
der traditionellen Bauweise oft bespöttelt.

9. Was würde Sie mehr interessieren: etwas Künstlerisches selbst zu produzieren oder sich
einfach nur Kunst anzusehen?

Ich muss zugeben, dass Kunst sehr wichtig für mich ist, obwohl ich nicht begabt darin bin.
Jedoch ist das kein Problem, weil Kunst noch eine Weise ist, die Gefühle auszudrücken. Wenn
ich an einer Kunstwerke denke, dann kann ich beobachten, wie Künstler seine Emotionen durch
die Komplexität oder Einfachheit der Formen zeigen kann, damit ich sie dadurch verstehen
kann.

10. Was hältst du von Graffiti und Street Art? Kann man sie als Kunst bezeichnen? (Seite 95)

Meiner Meinung nach gilt Graffiti und Street Art als Kunst, weil die Künstler auch ihre Gefühle
dadurch ausdrucken. Sie benutzen oft die Spraydose genauso wie ein Künstler einen Pinsel,
um eine Geschichte durch die verschiedenen Formen zu erzählen.
11. Was sollen Architekten beim Entwurf und Bauen von Wohnhäusern beachten? (Seite 96)

In erster Linie müssen Architekten die richtigen Gebäude bauen, was einem gesellschaftlichen
Zweck dient. Zum Beispiel dient die Kongresshalle, die eine helle, funktionale Stahlkonstruktion
mit Platz für 4000 Personen ist, sehr viel für die Wirtschaft als Messehalle. Es gibt auch der
Neuen Salzburger Hauptbahnhof, der 2014 eröffnet wurde. Er ist eines der besten Beispiele für
die Verbindung von historischem Grundbau und moderner Architektur, die Deutschland je
gesehen hat.

12. Was ist Ihnen bei der Wohnungssuche wichtig?

Wenn ich ehrlich bin, hängt es von der Umgebung ab. Wenn ich auf dem Land leben würde,
wäre es wichtig, dass mein Haus riesig ist und es viel Grün und Landschaft in meiner Nähe gibt.
Andererseits wäre es besser, dass ich einfach pendeln könnte und das Haus liegt im Zentrum
einer Großstadt, damit ich andere Leute kennenlernen könnte.

13. Würden Sie lieber in der Bürostadt oder in der Natur wohnen? (Seite 97)

Einerseits ist es einfach ideal, in einer Stadt im Grünen zu leben, weil es Räume gibt, wo man
in Frieden denken kann, ohne von anderen abgelenkt zu werden. Zum Beispiel war die Häuse
sehr groß wegen der geringen Bevölkerung, als ich meine Austauschpartnerin nach Bielefeld in
der Nähe von Dortmund besucht habe. Jedoch würde ich mich gern in einem Viertel
niederlassen, in dem es Gelegenheit gibt, andere Leute zu treffen und mein Freundeskreis zu
erweitern.

14. Welchen Einfluss hatte die Globalisierung auf die Architektur? (Seite 100)

Es liegt auf der Hand, dass Architektur nachhaltiger werden wollen, um ihren CO2-Fußabdruck
zu reduzieren. Man kann das wirklich sehen, wenn man nach Hamburg im Stadtteil
Wilhelmsburg fahrt. Der Grund besteht darin, dass es nachhaltiges Baumaterial,
Energieeffizienz und Wassermanagement im Vordergrund, die man sehen kann, damit die
Anderen diese guten Maßnahmen wiederholen können. Es gibt auch ein Algenhaus mit eine
photosynthetische Fassade, die Energie in Form von Biogas produziert.

15. Wie wird sich die Architektur in der Zukunft entwickeln? (Seite 104)

Wegen der Tatsache, dass die Meeresspiegel steigen, bietet das fur Architekten die Möglichkeit
zu erkunden, ob nachhaltiges Wohnen auf dem Wasser möglich wäre und wie es aussehen
könnte. Der Haus besteht aus recyceltem Holz und Solarzellen auf dem Dach erzeugen den
Strom für das Haus. Die entsprechenden Möbel wird auch dazu gebietet, die natürlich alle öko-
freundlich und nachhaltig sind. Leider ist das Schlechte daran, dass wir nicht wissen, ob die
Leute sich ein solches haus leisten können, aber es ist eine fantastische Auswahl für die
Zukunft.