Sie sind auf Seite 1von 7

Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®

Verarbeitungshinweise

VDE-Prüfung nach DIN EN 61537

Wichtig:
Beim Verbinden der Kabelrinnen untereinnander wird kein zusätzlicher
Verbinder benötigt.
Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®

Kabelrinnen-System RKS-Magic®
35 und 60 mm

Kabelrinnen
Typ RKS-Magic

Seitenhöhe: 35, 60 mm
Oberfläche: FS
Formteile: nach Seitenhöhen
Verbindungsteile nach Seitenhöhen
VDE - Prüfung nach DIN EN 61537

Das neue Kabelrinnen-System RKS-Magic® ermöglicht eine noch schnellere Längsverbindung der Kabelrinne.
Die schraubenlose und innovative Längsverbindung lässt sich kinderleicht montieren. Einfach die Kabelrinnenen-
den zusammenstecken, einrasten - fertig! Die dauerhafte und statisch belastbare Längsverbindung wird durch
Umbiegen der Bodenlaschen dauerhaft stabilisiert. Die neue Kabelrinne RKS-Magic® ist in den Seitenhöhen 35
und 60 mm lieferbar. Ein umfangreiches Formteilprogramm mit Bögen (45° und 90°), T-Abzweigstücke, Anbau-
Abzweigstücke und Kreuzungen ergänzt das System. Für die vertikale Richtungsänderung sind vertikale 90°
Bögen und Gelenkbögen (steigend/ fallend) erhältlich. Bei der Montage von Formteilen sollten immer zusätzliche
Unterstützungen vorgesehen werden.
Zum System gehören neben den verschiedenen Formteilen selbstverständlich alle zweckmäßigen Arten von Ver-
bindern (Längs-, Winkel- und Gelenkverbinder) und weiteres Zubehör wie Trennstege, Stoßstellenleisten, Monta-
geplatten und Deckel.
Die Montagebeispiele und Artikelbeschreibungen zu diesem System finden Sie detailliert auf den nächsten Seiten.
Die neue Kabelrinne RKS-Magic® ist für die Verlegung im Funktionserhalt geprüft. Umfassende Informationen
dazu erhalten Sie in unserem neuen BSS Brandschutz-Systeme-Katalog.

Systemkomponenten

Kabelrinne, Verbindungsteile, Formteile, Kantenschutz, Deckel

Anwendung Mittenabhängung Anwendung Deckenmontage U-Stiel mit Anwendung Wandmontage mit Ausleger
04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

Ausleger

Direkte Mittenabhängung mit Gewindestange Typ Standardmontage einer Kabelrinne mit Hängestiel Standardmontage Kabelrinne an der Wand mit
2078/M10. Diese Montagevariante ist bei RKS- Typ US.. und passendem Stielausleger Typ AW. Wand- und Stielauslegern.
Kabelrinnen mit der Breite von 50 bis 200 mm mög-
lich.

41 KTS Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben


Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®
Längsverbindung Kabelrinne Muffenmontage Längsverbindung Kabelrinne Muffenmontage Längsverbindung Kabelrinne Muffenmontage

Die einfache Längsverbindung wird durch einfaches Die weiterlaufende Kabelrinne wird von oben in die Die optimale Längsverbindung wird durch ein Click-
Ineinanderlegen der Kabelrinnen realisiert. Bitte die bereits vorhandene Muffenöffnung eingeführt. Geräusch bestätigt. Anschließend werden mit einem
Montagerichtung beachten! Schraubendreher die Verbindungslaschen im Boden
umgelegt - fertig.

Längsverbindung Kabelrinne Muffenmontage Lösen der Verbindung Verbindung geschnittenes Ende mit
Muffenende

Das Umlegen der Verbindungslaschen im Boden Selbstverständlich kann die Verbindung wieder Die Verbindung von geschnittenen Enden und der
der Kabelrinne kann mit einem handelsüblichen gelöst werden. Dafür einfach einen Schraubendre- Muffenseite erfolgt durch eine konventionelle
Schraubendreher erfolgen. her unter das Federelement schieben. Die Funktion Schraubverbindung.
der Verriegelung ist damit aufgehoben.

Montage Verbinderset RV Montage Verbinderset RV Ausleger MWAM mit Schnellbefestigung

Bei geschnittenen Enden wird das Verbinder-Set Die zugehörige Stoßstellenleiste nach unten drü- Zur Schnellbefestigung der Kabelrinne auf dem
RV 60 .. eingesetzt. Einfach die beiden Seitenteile cken bis es eingerastet ist - fertig. Ausleger wird der vorbestückte Ausleger MWAM 12
in den Seitenholm einklemmen. an der Wand- oder an einem Hängestiel montiert.
Schnellbefestigung der Kabelrinne auf dem Schnellbefestigung der Kabelrinne auf dem Schraubenlose Trennstegmontage
Ausleger Ausleger
04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

Die Schnellbefestigung ist in Richtung der Bodenlo- Die Schnellbefestigung wird nach oben gedrückt Schraubenlose Montage des Trennsteg TSG 60/S
chung ausgerichtet. Die Kabelrinne wird mit der und dabei um 90° gedreht. Nach dem Einrasten mit dem Klemmstück TSG RKS. Der Trennsteg
Lochung auf die Schnellbefestigung gelegt und aus- wird die Schnellbefestigung durch anziehen dauer- kann ohne Bearbeitung über die Stoßstelle geführt
gerichtet. haft befestigt. werden.

Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben KTS 42


Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®
Trennstegmontage mit Schraubverbindung Bodenbefestigung Winkelverbindung horizontal von Kabelrinnen

Geschraubte Trennstegbefestigung des Trennsteg Bodenbefestigung auf Abstand mit Distanzbügel Horizontale Winkelverbindung von Kabelrinnen bei
TSG 60 mit Flachrundschrauben M6x12. Der Trenn- Typ DBL. bauseits erstellten Winkeln und geschnittenen
steg kann einfach über die Stoßstelle geführt wer- Kabelrinnenenden.
den.

Gelenkverbindung vertikal von Kabelrinnen Breitenänderung und Endabschluß Demontage des Federelementes

Vertikale Gelenkverbindung von Kabelrinnen bei Darstellung einer Breitenänderung durch Einbau Vor dem Anschluß von Formteilen bitte das Federe-
bauseits erstellten Höhenversprüngen mit beliebi- des Reduzierwinkels. Mit diesem Bauteil kann auch lemt wie dargestellt entfernen. Der Anschluß des
gen Winkeln. der Endabschluß von Kabelrinnen realisiert werden. Formteils (ab Breite 400 mm) oder einer geschnitte-
nen Kabelrinne erfolgt dann mit konventionellen
Längsverbindern oder dem Längsverbinder-Set.

Montage Bogen (Breite 100 - 300 mm) Montage Bogen (Breite 400 - 600 mm) Formteil Breite 400 - 600 mm mit
Kabelrinnenmuffe

Bei ungeschnittenen Längen werden an der Kabel- Der Bogen ab der Breite 400 mm wird gestoßen Die Verbindung von Kabelrinnenmuffenseite mit
rinne die Federelemente demontiert, der Bogen ein- montiert. Dazu werden bei neuen Kabelrinnen die Formteilen > 400 mm Breite erfolgt konventionell mit
seitig in den Holm und auf der anderen Seite über Federelemente demontiert. Die Kabelrinne wird mit Flachrundschrauben Typ FRSB 6x12 mm.
den Verbinder geschoben und mit Flachrundschrau- dem Bogen mit Längsverbindern (Längsverbinder-
ben Typ FRSB 6x12 mm befestigt. Bei geschnitte- Set) und der Stoßstellenleiste verschraubt. Bitte
nen Längen immer die ungemuffte Seite am Form- Verbindungsmaterial separat bestellen!
teil ansetzen!
04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

43 KTS Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben


Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®
Montage Anbau-Abzweigstück (Breite 100 - 300 Montage Anbau-Abzweigstück (Breite 400 - 600 Montage Anbau-Abzweigstück vertikal (Ansicht
mm) mm) unten)

Bei ungeschnittenen Längen werden an der Kabel- Das Anbau-Abzweigstück ab der Breite 400 mm Vertikaler Einbau des Anbau-Abzweigstücks als
rinne die Federelemente demontiert, das Anbau- wird gestoßen montiert. Dazu werden bei neuen Abgangstrichter längs. Lochung in der Kabelrinne
Abzweigstück einseitig (abgehend zweiseitig) in den Kabelrinnen die Federelemente demontiert. Die wird bauseits erstellt. Für Breiten > 400 mm Verbin-
Holm und auf der anderen Seite über den Verbinder Kabelrinne wird mit dem Anbau-Abzweigstück mit dermaterial separat bestellen!
geschoben und mit Flachrundschrauben Typ FRSB Längsverbindern (Längsverbinder-Set) und der
6x12 mm befestigt. Bei geschnittenen Längen Stoßstellenleiste verschraubt. Bitte Verbindungsma-
immer die ungemuffte Seite am Formteil ansetzen! terial separat bestellen!
Montage Anbau-Abzweigstück vertikal (Ansicht Montage T-Abzweigstück (Breite 100 - 300 mm) Montage T-Abzweigstück (Breite 400 - 600 mm)
oben)

Vertikaler Einbau des Anbau-Abzweigstücks als Bei ungeschnittenen Längen werden an der Kabel- Das T-Abzweigstück ab der Breite 400 mm wird
Abgangstrichter längs. Lochung in der Kabelrinne rinne die Federelemente demontiert, das T- gestoßen montiert. Dazu werden bei neuen Kabel-
wird bauseits erstellt. Für Breiten > 400 mm Verbin- Abzweigstück einseitig (abgehend zweiseitig) in den rinnen die Federelemente demontiert. Die Kabelrin-
dermaterial separat bestellen! Holm und auf der anderen Seite über den Verbinder ne wird mit dem T-Abzweigstück mit Längsverbin-
geschoben und mit Flachrundschrauben Typ FRSB dern (Längsverbinder-Set) und der Stoßstellenleiste
6x12 mm befestigt. Bei geschnittenen Längen verschraubt. Bitte Verbindungsmaterial separat
immer die ungemuffte Seite am Formteil ansetzen! bestellen!

Montage Kreuzung (Breite 100 - 300 mm) Montage Kreuzung (Breite 400 - 600 mm) Bogen 90° (steigend/ fallend)

Bei ungeschnittenen Längen werden an der Kabel- Die Kreuzung ab der Breite 400 mm wird gestoßen Der Bogen 90° vertikal wird wird über den Holm der
rinne die Federelemente demontiert, die Kreuzung montiert. Dazu werden bei neuen Kabelrinnen die Kabelrinne geschoben und mit Flachrundschrauben
in den Holm der Kabelrinne geschoben und mit Federelemente demontiert. Die Kabelrinne wird mit FRSB M6x12 mm verschraubt. Der Deckel wird lose
Flachrundschrauben Typ FRSB 6x12 mm befestigt. der Kreuzung mit Längsverbindern (Längsverbinder- aufgelegt und mittels der ankommenden Kabelrin-
Bei geschnittenen Längen immer die ungemuffte Set) und der Stoßstellenleiste verschraubt. Bitte nendeckel befestigt.
Seite am Formteil ansetzen! Verbindungsmaterial separat bestellen! Zur zusätzlichen Befestigung kann die Deckelklam-
04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

mer DKU eingesetzt werden.

Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben KTS 44


Kabelrinnen-Systeme

Kabelrinnen-Systeme RKS-Magic®
Montage Gelenkbogen vertikal steigend Montage Gelenkbogen vertikal fallend Stoßstellenverstärkung

Gelenkbogen vertikal steigend zur Überbrückung Montage des Gelenkbogens vertikal fallend zur Montage der Stoßstellenleiste Typ SSLB zur siche-
von Höhenversätzen oder dem Wechsel von hori- Überbrückung von Höhenversätzen und dem Wech- ren Verbindung bei geschnittenen Kabelrinnen oder
zontal nach vertikal. Der Gelenkbogen wird direkt sel von der horizontalen in die vertikale Ebene. bei der Montage von Formteilen. Die Stoßstellen-
mit Gelenkverbindern an der Kabelrinne befestigt. leiste SSLB kann über der Bodenleiste des Längs-
verbinder-Set montiert werden.

Montage Bodenendblech Montageplatte mit Schnellbefestigung Montageplatte universal

Das Bodenendblech wird am Ende der Kabelrinne Befestigung der Montageplatte Typ MP am Seiten- Die Befestigung der Montageplatte MP UNI erfolgt
befestigt. Es dient dem Schutz von abgehenden holm der Kabelrinne. Die Montageplatte kann mit mittels Schraubverbindung am Seitenholm der
Kabeln und Leitungen. der Schnellbefestigungen am Holm fixiert und mit Kabelrinne.
Flachrundschrauben Typ FRSB 6x12 mm dauerhaft
befestigt werden.

Montage Deckel mit Drehriegel Schraubenlose Deckelbefestigung mit Montage Formteildeckel


Deckelklammer

Die Befestigung des Deckels mit Drehriegeln erfolgt Die schraubenlose Deckelmontage erfolgt mit unge- Die Montage des Formteildeckels erfolgt mittels
durch eine 90° Drehung des Drehriegels. Die lochten Deckeln und der Deckelklammer Typ DKU. Drehriegel. Zur Fixierung den Drehriegel um 90°
Klemmbefestigung erfolgt unter dem eingerollten Die Deckelklammer wird einfach in der Lochung der drehen.
Setenholm der Kabelrinne. Kabelrinne fixiert.

Kantenschutzband für Blechenden


04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

Zum Kantenschutz von Blechen kann das Kanten-


schutzband eingesetzt werden. Bei der Auswahl bit-
te die jeweilige Blechstärke berücksichtigen.

45 KTS Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben


04_KTS_Katalog_2008 / de / 23/06/2008 (LLExport_00775)

KTS
46