Sie sind auf Seite 1von 2

Es geht hier um den Erfolg und Absturz eines

Kunstberaters.Als er eine Feier im MoMa in NY


veranstaltete,freute sich der Kunstberater über das von
Kommen Madona und Yoko Ono.H.A wurde 1952 in
Deutschland geboren und studierte Sozialpädagogik,vor
den Aufbau ein Firmenimperium.Er verdiente
Millionen,indem er große Unternehmen in Deutschland
und angrenzenden Ländern mit Kunst ausstattete.Um zu
verstehen,wie der Kunstberater aufstieg kann die Lektüre
seines autobiografischen Bücher empfohlen werden.Der
Autor ist unter anderem stolz auf den Import des Berufs
des Kunstberaters aus den USA nach Deutschland.Viele
Galeristen meinen allerdings,dass sich durch das
Aufkommen des Kunstberaters,die Art hat der
Kunsthandel verändert.Vorher kauften normalerweise
nur Kunstinteressierte,Gemälde uns Strukturen.Nun
seien Sammler vor allem an die Geldanlage
interessiert.Der Erfolg des H.As,basiert wohl vor allem
auf das Fähigkeit schnell Interesse und Begeisterung zu
wecken.Der Prozess gegen H.A begann Ende 2014 nach
dem Aufenthalt.ihm wird vorgeworfen,der Betrug
mehrere Firmen um etliche Millionen.Es ist der größte
Skandal in der Kunstszene,seit der Fälschung der
Kunstwerke durch W.Betracchi