Sie sind auf Seite 1von 11

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen

Vorlesung ‚Didaktische Fragestellungen in der


Erziehungswissenschaft‘ (B2)
Sitzung 7: Heterogenität I
Block 1: Was ist Heterogenität? Teil 2: Heterogenität im
schulpädagogischen Kontext
Prof. Dr. Julia Gerick
‚Heterogenität‘ im schulpädagogischen Kontext...

• bezeichnet Unterschiede und Gemeinsamkeiten,


• ist kein Faktum, sondern ein Konstrukt – abhängig von
Normvorstellungen und Kontextbedingungen (z.B. Junge an
Mädchenrealschule),
• kann sich in sehr vielen Dimensionen zeigen….

Wenning 2007; Trautmann & Wischer


2011; Budde 2012; entnommen aus
Bohl, 2014
Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 12
Heterogenitätsdimensionen Milieu

Leistung
Geschlecht

Soziale Herkunft Vorwissen/


Intelligenz

Behinderung
Migrations-
hintergrund


Ethnizität

Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 13

Solche Kategorisierungen sind nicht unumstritten…


‚Heterogenität‘ im schulpädagogischen Kontext...

• bezeichnet Unterschiede und Gemeinsamkeiten,


• ist kein Faktum, sondern ein Konstrukt – abhängig von
Normvorstellungen und Kontextbedingungen (z.B. Junge an
Mädchenrealschule),
• kann sich in sehr vielen Dimensionen zeigen….
• wendet den Blick auch auf die von der Schule selbst erzeugte
Heterogenität

Wenning 2007; Trautmann & Wischer


2011; Budde 2012; entnommen aus
Bohl, 2014
Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 14
Erzeugung von Heterogenität in der Schule

es zeigt sich, „dass… Schule keineswegs ein neutraler Ort, gleichsam ‚vor der
Differenz‘ ist, sondern in spezifischen schulischen Arrangements
soziokulturelle oder Leistungsdifferenzen (mit) hergestellt werden“ (Budde
2012, S. 531)

Differenzen werden nicht nur in die Schule hereingetragen, sondern auch in ihr
produziert (Budde, 2017, S. 18)!

Drei unterschiedliche Linien der empirisch fundierten schulpädagogischen


Auseinandersetzung:
1. Konstruktion von Differenz im Unterricht in und durch pädagogisch-didaktische
Handlungen  siehe Block 3
2. Heterogenität und schulische Leistungskonzepte  siehe Block 2
3. Einstellungen von Lehrpersonen  siehe Sitzung 14
Budde, 2017
Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 15
‚Heterogenität‘ im schulpädagogischen Kontext...

• bezeichnet Unterschiede und Gemeinsamkeiten,


• ist kein Faktum, sondern ein Konstrukt – abhängig von
Normvorstellungen und Kontextbedingungen (z.B. Junge an
Mädchenrealschule),
• kann sich in sehr vielen Dimensionen zeigen….
• wendet den Blick auch auf die von der Schule selbst erzeugte
Heterogenität
• ist auf unterschiedlichen Ebenen des Bildungssystems relevant…

Wenning 2007; Trautmann & Wischer


2011; Budde 2012; entnommen aus
Bohl, 2014 (modifiziert)
Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 16
Theorie von Schule Wiederholung Sitzung 6

Mehrebenensystem Schule

Ebene des
Makro- Bildungssystems
ebene
Meso-
Ebene der
ebene Einzelschulen

Mikro- Ebene des


ebene Unterrichts

Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 17
Heterogenität auf den Ebenen des Bildungssystems

Makroebene Schulsystem
Fragen der Schulorganisation, z.B. äußere Differenzierung in unterschiedliche
Schularten

Mesoebene Einzelschule
Fragen der Schulgestaltung, z.B. Kurssysteme

Mikroebene Unterricht
Didaktisch-methodische Fragen, z.B. binnendifferenzierende Maßnahmen

Ebene der Profession der Lehrpersonen


Fragen nach Einstellungen, Kompetenzen und Ausbildung von Lehrpersonen

Bohl, 2014; Trautmann & Wischer, 2019


Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 18
Was Sie mitgenommen haben sollten…

• was Heterogenität im schulpädagogischen Kontext ausmacht.

Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 19
Literatur

Budde, J. (2017). Heterogenität: Entstehung, Begriff, Abgrenzung. In T. Bohl, J. Budde & M.


R.-L. (Hrsg.), Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht (S. 13-26). Bad
Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.
Trautmann, M. & Wischer, B. (2019). Heterogenität – Überblick, Begriff, theoretische
Zugänge. In M. Harring et al. (2019), Handbuch Schulpädagogik (S. 529 -537). Münster:
Waxmann/UTB.

Prof. Dr. Beate Wischer,


Universität Bielefeld

Prof. Dr. Matthias Trautmann,


Universität Siegen https://www.uni-
https://www.bildung.uni- bielefeld.de/erziehungswiss
siegen.de/mitarbeiter/trautmann/ enschaft/ag5/mitarbeitende/
professur/wischer.html
Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 20
Wer mehr wissen möchte…

Der beiden oben genannten Beiträge sind als E-Book (über den VPN Tunnel All Traffic)
verfügbar:

http://www.utb-studi-e-book.de/9783838547558

https://katalog.ub.tu-braunschweig.de/vufind/Record/1041311370

Juni 2020 | Prof. Dr. Julia Gerick | Vorlesung B2 - Sitzung 7-10 | Seite 21