Sie sind auf Seite 1von 28

OPERATING INSTRUCTIONS RH 170

BCS

Board – Control - System


RH 170 No.
Terex GmbH

3 689 930.00 en
OPERATING INSTRUCTIONS RH 170
BCS

_______________________________________________________________________________________

Published by: Terex GmbH


Department 340 - Documentation
D-44149 Dortmund, Karl-Funke-Straße 36
Tel. 49 (0) 231 922-4340
Fax 49 (0) 231 922-5300

_____________________________________________________________________________
3 689 930.00 en
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

KURZBESCHREIBUNG__________________________________________________________________ 1
AUFGABEN _________________________________________________________________________ 1
BAUTEILE___________________________________________________________________________ 1

BILDSCHIRMDARSTELLUNGEN UND BEDIENUNG __________________________________________ 2


BILDSCHIRM UND TASTATUR__________________________________________________________ 4
Kontrolleuchten _____________________________________________________________________ 5
Taster ____________________________________________________________________________ 5
KONTROLL-INSTRUMENTE ____________________________________________________________ 6
SERVICEMENÜ ______________________________________________________________________ 6
Programm 5: Gerät __________________________________________________________________ 9
Programm 6: Betriebsstunden _________________________________________________________ 9
HOLD-Funktion____________________________________________________________________ 10
Programm 7: Daten und Uhrzeit stellen _________________________________________________ 11
Programm 8: Fehlerliste komplett______________________________________________________ 12
Programm 9: Service Terex __________________________________________________________ 12
FEHLERMELDUNG __________________________________________________________________ 13
SERVICE-DATEN UND FEHLERSPEICHER AUSDRUCKEN _________________________________ 14

ANHANG ____________________________________________________________________________ 15
DRUCKPROTOKOLL _________________________________________________________________ 15

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 1 ___________________________________________________ 17


SENSOREN ANALOG-EINGÄNGE ______________________________________________________ 17

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 1 ___________________________________________________ 18


SENSOREN DIGITAL-EINGÄNGE ______________________________________________________ 18

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 2 ___________________________________________________ 19


SENSOREN ANALOG-EINGÄNGE ______________________________________________________ 19

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 2 ___________________________________________________ 20


SENSOREN DIGITAL-EINGÄNGE ______________________________________________________ 20

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 3 ___________________________________________________ 21


SENSOREN ANALOG-EINGÄNGE ______________________________________________________ 21

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 3 ___________________________________________________ 22


SENSOREN DIGITAL-EINGÄNGE ______________________________________________________ 22

_______________________________________________________________________________________
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

_______________________________________________________________________________________
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

KURZBESCHREIBUNG
Aufgaben Bauteile
Das Board Control System, kurz BCS genannt, Fig. 1 zeigt das BCS und verschiedene seiner
überwacht wichtige Funktionen des Baggers und Bauteile. Hauptbauteile sind:
seiner Aggregate. Er meldet und speichert das
Überschreiten vorprogrammierter Grenzwerte. Ist Rechner und Bildschirm 1
durch vorübergehende Leistungsrücknahme ein Tastatur 2
normaler Betriebszustand wieder zu erreichen, Rechner
werden vom BCS die dazu notwendigen Regelvor- Datenerfassungsrechner, Sensoren und
gänge angezeigt und vom PMS ausgelöst. Sind Schalter
vom Bediener Maßnahmen zu ergreifen, z. B. ei- Drucker 3
ner der beiden Dieselmotore stillzusetzen, erhält er
die Anweisung auf dem Bildschirm.

Das BCS gibt auch Hinweise zur Wartung und


Fehlerbehebung.

An verschiedenen Betriebspunkten des Baggers


sind Sensoren installiert, die ihre Meßwerte den
BCS-Rechnern melden. Alle wichtigen Betriebs-
daten werden in Form von Anzeigeinstrumenten
auf dem Bildschirm dargestellt. Andere Betriebs-
daten, z. B. die Betriebsstunden des Baggers, der
Motore, des Fahr- und Schwenkwerkes, werden
abgespeichert, uns lassen sich jederzeit aufrufen.

Die auf den Bildern angezeigten Daten sind Bei-


spiele. Die Instrumente auf dem Bildschirm zeigen
die jeweiligen betrieblichen Istwerte an.

Da das BCS anormale Betriebszustände automa-


tisch meldet und sogar geeignete Gegenmaßnah-
men ergreift, kann der Bediener sich auf seine
Arbeit konzentrieren. Seine Aufmerksamkeit wird
nicht abgelenkt durch das Beobachten vieler
Fig. 1
Meßinstrumente oder durch Überlegungen, welche
Maßnahme beim Überschreiten eines oder mehre-
rer Grenzwerte einzuleiten sind.

Bediener und Wartungspersonal haben aber die


Möglichkeit, das BCS gezielt nach den nicht per-
manent dargestellten oder gespeicherten Daten
abzufragen.

Dieses Technische Handbuch gibt die dazu nöti-


gen Hinweise.

______________________________________________________________________________________
_3 689 930.00 1
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

BILDSCHIRMDARSTELLUNGEN UND
BEDIENUNG
Das BCS verfügt über mehrere Programme:

iDarstellung von Kontroll-Instrumenten

Das Grundbild (Fig. 2) erscheint automatisch.


Drei weitere Bilder (Fig. 3, 4 und 5) lassen sich
bei Bedarf aufrufen.

Fig. 4

Fig. 2

Fig. 5

Fig. 3

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 2
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

i Darstellung des Service-Menüs


i Anweisung, wenn das BCS Fehler feststellt.
Die in (Fig. 7) dargestellten Programme bzw.
Automatisch erscheinen auf dem Statusfeld das Menü “Service Terex“ lassen sich bei
(2 Fig. 6) Anweisungen, die sofort auszuführen Bedarf aufrufen.
sind.
i Hinweise zur Fehlerbehebung (HELB-Text)
i Hinweise über Betriebszustände
Zu jedem gemeldeten Fehler lassen sich Infor-
Betriebszustände, bei denen die Funktion des mationen aufrufen . Fehler lassen sich dadurch
Baggers eingeschränkt werden muß, erschei- gezielt beheben.
nen ebenfalls auf dem Statusfeld (2, Fig. 6).

Fig. 6 Fig. 7

______________________________________________________________________________________
_
3 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Bildschirm und Tastatur In der oberen Reihe sind stets die gleichen Instru-
mente dargestellt (Fig. 9 - 12).
(Fig. 8)
Motoröldruck und Kühlmitteltemperatur für
Der Bildschirm ist in 3 Feldern eingeteilt LH + RH-Motor.

Grafikfeld 1 Instrumente der unteren Reihen sind

- Grafiken
- Fehlermeldungen
- Hinweise zur Fehlerbehebung (HELP-Text)

Statusfeld 2

Kontrolleuchten (11 – 22)

Die Tasten (31 – 40) sind unterhalb des Bildschir-


mes angeordnet.

Fig. 9

Grundbild (Fig. 9):

Hydrauliköltemperatur, Batteriespannung;
Motordrehzahl für LH + RH-Motor.

Fig. 8

Fig. 10

Variante 1 (Fig. 10):

Temperatur Pumpengetriebe und


Kraftstoffvorrat für LH + RH-Motor.

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 4
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Kontrolleuchten
(Fig. 13)

11 Batterieladekontrolle
12 Kühlwassertemperatur
13 Motoröldruck
14 Idle Timer
15 Kühlwasserstand min.
16 Batterieladekontrolle
17 Kühlwassertemperatur
18 Motoröldruck
19 Idle Timer
20 Kühlwasserstand min.
21 Schmierung EIN
22 Servosteuerung EIN

Fig. 11

Variante 2 (Fig. 11):

Druck der Zentralschmieranlage; Kraftstoff


druck.

Fig. 13

Taster
(Fig. 13)

31 UP Programmwahl BCS Steuerung des


Cursors
32 DOWN Programmwahl BCS Steuerung des
Cursors
Fig. 12
33 ENTER Programm bestätigen. Einstieg ins ge
wünschte Programm
Variante 3 (Fig. 12)
34 BACK Zurück zum Servicemenü
Motortemperatur für LH + RH-Motor Batterie- 35 HOLD Einfrieren momentaner Daten
Spannung, Umgebungstemperatur. 36 PRINT Aufrufen des Printmenüs
37 SERV. Aufrufen des Servicemenüs
Bildwechsel der Varianten mit Tasten UP / DOWN 38 HELP Aufrufen des Helpmenüs
oder 39 BL+ Hintergrundbeleuchtung des BCS
zurück zum Grundbild (Fig. 9 mit Taste BACK Monitors
40 BL - Hintergrundbeleuchtung des BCS
Monitors

______________________________________________________________________________________
_
5 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Kontroll-Instrumente Servicemenü
Sobald die E-Anlage eingeschaltet ist, erscheint Zum Servicemenü gehören verschiedene Pro-
das Grundbild (Fig. 14) auf dem Bildschirm. gramme und das Menü “Service Terex“.

Dieses zeigt die wichtigsten Betriebsdaten des Wechsel vom Grundbild zum
Baggers in analoger und digitaler Darstellung an. Servicemenü SERVICE
Zurück zum Grundbild
Weitere Betriebsdaten lassen sich über 3 Varian- BACK
ten (Fig. 10, 11 und 12) des Grundbildes aufrufen.
In der oberen Reihe dieser Bilder sind stets die Das Servicemenü (Fig. 15) listet 8 Programme auf.
gleichen Instrumente dargestellt. Das Menü 9 ist dem Terex|O&K Kundendienst
vorbehalten.

Fig. 14
Fig. 15

Programmwahl UP/DOWN

Der Cursor > zeigt, welches Programm


angesteuert ist.

Einstieg ins gewählte Programm ENTER


Zurück zum Servicemenü BACK

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 6
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Programm 1:Ölwechsel Programme 2 bis 6

(Fig. 16) Mit den Programmen (Fig. 15)

Das Bild zeigt die geleisteten Betriebsstunden 2. Service


beider Motoren und die bis zum nächsten Ölwech- 3 Motor
sel noch verbleibende Betriebszeit. 4. Hydraulik
5. Gerät
zurück zum Service Menü BACK 6. Betriebsstunden

lassen sich wichtige Meßwerte des gesamten Sy-


stems anzeigen.

Programm 2: Service

(Fig. 17)

Zeigt wichtige Daten für den Service an.

Fig. 16

Fig. 17

______________________________________________________________________________________
_
7 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Programm 3: Motor Programm 4: Hydraulik

(Fig. 18) (Fig. 19)

Neben wichtigen Meßwerten für beide Motoren Angabe wichtiger Daten der Hydraulikanlage. Au-
und Pumpengetriebe werden auch die Gesamt- ßerdem Anzeige der Temperaturen des Hydrauli-
Betriebsstunden und die Betriebsstunden der köles, des Schwenkkreises und der Umgebungs-
Nennleistung (LAST) angezeigt. Darüber hinaus luft.
Angabe des Druckes der Druckluftanlage und der
Temperatur der Umgebung.

Fig. 19

Fig. 18

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 8
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Programm 5: Gerät Programm 6: Betriebsstunden


(Fig. 20) (Fig. 21)

Auf dem Bildschirm werden die an Haupt-, Auf dem Bildschirm werden folgende Betriebs-
Schwenk- und Speisepumpen sowie die in den stunden/Auslastung angezeigt.
Pumpengetrieben seit Inbetriebnahme gezählten
Verschmutzungen angezeigt. Außerdem die Kraft- Betriebsstunden gesamt = Laufzeit der Motore
stoffreserve für LH- und RH-Motor, die bis zum
nächsten Ölwechsel verbleibende Betriebszeit, die Betriebsstunden Last = Laufzeit der Motor
Bordspannung der elektrischen Anlage und die Nennleistung
Umgebungslufttemperatur.
Betriebsstunden Arbeit = Betriebszeit der Hy-
draulik beim Arbeiten
Schwenken, Fahren

Auslastung Motor (%) = Betriebsstunden Last


Betriebsstunden ges.

Auslastung Hydraulik (%) = Betriebsstunden Arbeit


Betriebsstunden ges.

Die zum Fahren des Baggers und zum Schwenken


des Oberwagens zurückgelegten Betriebsstunden
sind gesondert angegeben.

Fig. 20

Fig. 21

______________________________________________________________________________________
_
9 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

HOLD-Funktion ACHTUNG
Die zu einem wählbaren Zeitpunkt vorliegenden Drucker vorher anschließen, sonst Fehlermel-
Meßwerte der Programme 2 – 6 (Fig. 17 – 21) dung “Drucker nicht angeschlossen“,. Dabei
lassen sich auch einfrieren (vorübergehend im Betriebsanleitung des Druckers beachten
Bildschirmspeicher festhalten) und ausdrucken
(Fig. 22).
Es werden nun die eingefrorenen (vorübergehend
gespeicherten) Meßwerte der Menüs 2, 3, 4, 5
oder 6 (Fig. 23) ausgedruckt.

Zurück zum Hauptmenü BACK

Fig. 22

Einfrieren der Daten HOLD

Die im Augenblick des Drückens der Taste HOLD


vorliegenden Meßwerte sind gespeichert bis Fig. 23

z durch Drücken der Taste HOLD diese Funktion


gelöscht wird
z durch Drücken der Taste BACK zum Grundbild
gewechselt wird.
z der Ausdruck beendet ist

Während der Zeit des Einfrierens werden keine


neuen Daten / Fehler aufgelistet.

Drucken PRINT

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 10
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Programm 7: Daten und Uhrzeit stellen


(Fig. 24 und 25)

Datum und Uhrzeit sind auf allen Bildern darge-


stellt.
Programm 7 ermöglicht das Einstellen / Korregie-
ren von Datum und Uhrzeit.

Zu ändernde Zahlenreihe anfahren ENTER


Zahlenreihe ändern UP/DOWN

Nach dem Verlassen des Programms erscheint ein


Fenster mit der Frage “Wollen Sie die Daten über-
nehmen“.

übernehmen ENTER
nicht übernehmen BACK

Fig. 25

Fig. 24

______________________________________________________________________________________
_
11 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Programm 8: Fehlerliste komplett Programm 9: Service Terex

(Fig. 26 und 27) (Fig. 28)

Im Fehlerspeicher werden alle gemeldeten Fehler Dieses Menü ist dem Terex|O&K Kundendienst
abgelegt, vorbehalten. Der Zugang ist nur über Eingabe
Der Speicher faßt max. 80 Fehler. Tritt bei gefüll- einer Code-Nummer möglich. Es wird deshalb hier
tem Speicher ein weiterer Fehler auf, erscheint der nicht beschrieben.
Hinweis “ Fehlerspeicher voll“.

Speicherinhalt durchblättern UP/DOWN

Wechsel zwischen Fehlerspeicher in


Listenform und Einzelfehler ENTER

Fig. 28

Fig. 26

Fig. 27

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 12
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fehlermeldung Beispiel : Motor stop und / oder


Motorleistung reduziert
Treten während des Betriebes Fehler auf, werden
diese im unteren Teil des Grafikfeldes (Fig. 29) Liegen mehr als 80 Fehler vor, können Maßnah-
dargestellt. men, die aus Fehlern geringerer Priorität resultie-
ren, erst nachrücken, wenn die Fehler höherer
Priorität behoben sind.
ACHTUNG
Hinweise zur Fehlerbehebung (HELP-Text) aufru-
Bei Fehleranzeige ist ein Programm-/ Me- fen.
nüwechsel möglich.
Jeder Fehler – auch wenn nur 1 Fehler aufgelistet
Die Fehler sind von ihrer Bedeutung her – ihren ist – kann mit dem Cursor angefahren werden, um
möglichen Folgen – gewichtet. In der ersten Zeile Hinweise zur Fehlerbehebung zu erhalten (Fig.
steht immer der Fehler mit höchster Priorität. 29).
Mehrer Meßwerte werden grafisch als Instrument Hinweise zur Fehlerbehebung werden im oberen
dargestellt. Teil des Grafikfeldes dargestellt (Fig. 30),
Bei einer Fehlermeldung dieser Meßwerte er- Fehler ansteuern UP/DOWN
scheint das entsprechende Instrument links vom
Fehlerfeld (Fig. 29). Bei mehreren Fehlern zeigt Hinweise zur Fehlerbehebung anfordern HELP
der Cursor an, welchem Fehler das Instrument
zugeordnet ist. HELP-Text löschen BACK

Fig. 29
Fig. 30

Im Statusfeld stehen die Konsequenzen, die die


Fehler fordern. Die Zeilen zeigen die zu treffenden
Maßnahmen oder die bereits automatisch einge-
leiteten an.

______________________________________________________________________________________
_
13 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Service-Daten und Fehlerspeicher


ausdrucken
Voraussetzungen

i Grundbild ansteuern BACK


(evlt. Taste mehrmals drücken)

i Drucker anschließen, sonst erfolgt später Feh-


lermeldung
“Drucker nicht angeschlossen“

Drucken PRINT

Gewünschtes auf dem Bildschirm angezeigtes


Programm auswählen (Fig. 31).

Fig. 31

Untermenü mit Cursor >


ansteuern UP/DOWN

Ausdrucken einleiten ENTER

Zurück zum Grundmenü BACK

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 14
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

ANHANG

Druckprotokoll
Druckprotokoll des Fehlerspeichers (Auszug)

Terex

>>> BOARD CONTROL SYSTEM RH 170 <<<

Gerätenummer: 120 ...

Ausdruck-Nr. 5 22.09.02 13.42


Letzter Ausdruck 19.09.02 18.41

Betriebsstunden:

Motor LH : 835 Motor RH: 848

Verschmutzungen:

HAUPTPUMPE 1 2
HAUPTPUMPE 2 2
HAUPTPUMPE 3 2
HAUPTPUMPE 4 2

GETRIEBE 1 1 Schwenkpumpe 1 0
GETRIEBE 2 0 Schwenkpumpe 2 0

Fehlerspeicher

Nr. 1 von 5
Motor LH Öldrück zu niedrig
Erstes Auftreten : 22.09.02 13.13
Letztes Auftreten : 22.09.02 13.28
Motor Stop : 22.09.02 13:30
Anzahl : 2
Meßwert : 2,0 bar
Drehzahl : 1800 rpm

______________________________________________________________________________________
_
15 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 16
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 1

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 1

Sensoren Analog-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
1 5 B 40.1 Öldruck Motor links 4 – 20 mA
2 7 B 39.1 Ölemperatur Motor links 4 – 20 mA
3 9 B 128 Öldruck Speisepumpe Schwenkkreis1 4 – 20 mA
4 11 B 17 Öltemperatur Getriebe links 4 – 20 mA
5 13 B1 PMS Regeldruck links 4 – 20 mA
6 15 B 29 PMS Regeldruck rechts 4 – 20 mA
7 17 B 107.1 Kraftstoffdruck links 4 – 20 mA
8 19 B4 Vorsteuerdruck 4 – 20 mA
9 21 B2 Öldruck Hauptpumpen 1 + 3 4 – 20 mA
10 23 B3 Öldruck Hauptpumpen 2 + 4 4 – 20 mA
11 25 R1 Kraftstofftank links 0 – 90 Ω
12 26

______________________________________________________________________________________
_
17 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 2

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 1

Sensoren Digital-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
21 27 B 12 Kühlwasserstand min. Motor links GND
22 29 S 177 frei GND
23 31 frei GND
24 33 S 65 Verschmutzung Getriebe links GND
25 35 S 60 Temperatur Gehäuse Schwenkpumpe 1 GND
26 37 B 14.1 Hydraulikölstand min. GND
27 39 frei GND
28 41 frei GND
29 43 S 62 Verschmutzung Schwenkpumpe 1 GND
30 45 S 61 Temperatur Gehäuse Schwenkpumpe 2 GND
31 47 S 59 Verschmutzung Schwenkpumpe 2 GND
32 49 frei GND
33 51 S 64 Verschmutzung Hauptpumpe 1 GND
34 53 S 63 Verschmutzung Hauptpumpe 2 GND
35 55 S 56 Filter Hydrauliköl + 27 V
36 57 SPS Schmierleitung A aktiv + 27 V

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 18
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 3

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 2

Sensoren Analog-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
41 5 B 40.2 Motoröldruck Motor rechts 4 – 20 mA
42 7 B 39.2 Temperatur Motoröl Motor rechts 4 – 20 mA
43 9 B 129 Öldruck Speisepumpe Schwenkkreis 2 4 – 20 mA
44 11 B 22 Öltemperatur Getriebe rechts 4 – 20 mA
45 13 B 38.1 Druck Schwenkmotor 1 4 – 20 mA
46 15 B 37.1 Temperatur Schwenkkreis 1 4 – 20 mA
47 17 B 38.2 Druck Schwenkmotor 2 4 – 20 mA
48 19 frei
49 21 B5 Außentemperatur 4 – 20 mA
50 23 B 107.2 Kraftstoffdruck rechts 4 – 20 mA
51 25 R2 Kraftstofftank rechts 0 – 90 Ω
52 26 frei 0- 30 V

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 19
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 4

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 2

Sensoren Digital-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
61 27 B 20 Kühlwasserstand min. Motor rechts GND
62 29 frei
63 31 frei GND
64 33 S 75 Verschmutzung Getriebe rechts GND
65 35 S 70 Temperatur Gehäuse Schwenkpumpe 3 GND
66 37
67 39 frei GND
68 41 frei GND
69 43 S 72 Verschmutzung Schwenkpumpe 3 GND
70 45 S 69 Temperatur Gehäuse Schwenkpumpe 4 GND
71 47 S 71 Verschmutzung Schwenkpumpe 4 GND
72 49 frei GND
73 51 S 74 Verschmutzung Hauptpumpe 3 GND
74 53 S 73 Verschmutzung Hauptpumpe 4 GND
75 55 frei + 27 V
76 57 SPS Schmierleitung B aktiv + 27 V

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 20
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 5

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 3

Sensoren Analog-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
81 5 B 125 Füllstand Schmierbehälter gefüllt 4 – 20 mA
82 7 B 36 Schmierdruck 4 – 20 mA
83 9
84 11
85 13
86 15
87 17
88 19 frei 4 – 20 mA
89 21 frei 4 – 20 mA
90 23 frei 4 – 20 mA
91 25 frei 0 – 90 Ω
92 26 S 212 Absperrklappe zu (dig. +27 V) 0- 30 V

______________________________________________________________________________________
_
21 3 689 930.00
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Fig. 6

DATENERFASSUNGSRECHNER DER 3

Sensoren Digital-Eingänge
Pos. Klemmen Schaltplan Funktion Gebertyp
Nr. Bezeichn.
101 27 SPS frei GND
102 29 S 193 Füllstand Schmierbehälter leer GND
103 31 SPS Schmierung EIN GND
104 33 SPS Schmierung Störung GND
105 35 S 57 Luftfilter Motor links GND
106 37 CMS Fahren 2. Stufe GND
107 39 S 26 Schwenkwerksbremse GND
108 41 SPS Fahrwerksbremse GND
109 43 Relais R-Kontakt Motor links GND
110 45 Relais R-Kontakt Motor rechts GND
111 47 S 216.1 Dumper Zähler GND
112 49 S 216.2 Dumper Reset GND
113 51 K 137 Elektronische Baggersteuerung (Sitzkontakt) GND
114 53 S 67 Luftfilter Motor rechts GND
115 55 SPS Idle Timer Motor links + 27 V
116 57 SPS Idle Timer Motor rechts + 27 V

______________________________________________________________________________________
_
3 689 930.00 22
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

Anhang 15 Programm 4 Hydraulik 8


Aufgaben 1 Programm 5
Bauteile 1 Gerät 9
Bildschirm und Tastatur 4 Programm 6
BILDSCHIRMDARSTELLUNGEN UND BEDIENUNG 2 Betriebsstunden 9
Druckprotokoll 15 Programm 7
Fehlermeldung 13 Daten und Uhrzeit stellen 11
HOLD-Funktion 10 Programm 8
Kontrolleuchten 5 Fehlerliste komplett 12
Kontroll-Instrumente 6 Programm 9
KURZBESCHREIBUNG 1 Service Terex 12
Programm 1 Programme 2 bis 6 7
Ölwechsel 7 Service-Daten und Fehlerspeicher ausdrucken 14
Programm 2 Service 7 Servicemenü 6
Programm 3 Motor 8 Taster 5

_______________________________________________________________________________________
BETRIEBSANLEITUNG RH 170
BCS

_______________________________________________________________________________________