Sie sind auf Seite 1von 3

Adjektive

Adjektive mit Ergänzungen

4.5 A d je k tiv e m it E rg ä n z u n g e n

A u to a b c ja s e s in d f ü r d ie U m w e l t s e h r s c h ä d lic h . P a u l is t b e im L e s e n e in g e s c h la fe n .

I V e r P o m a n w a r ih m z u la n g w e ilig .
Ergänzung

J
I
fü r + Akkusativ Ergänzung im Dativ

►Gebrauch

Man kann viele Adjektive, wenn sie prädikativ verw endet werden, durch w eitere Satzglieder ergänzen. Meistens
handelt es sich um Kom binationen von Adjektiven m it dem Verb sein. Die Ergänzung ist o ft eine Präpositional-
gruppe: Autoabgase sind schädlich fü r die Umwelt.
Manchmal werden Adjektive auch durch einen direkten Kasus ergänzt: Der Roman war ihm zu langw eilig.

i A d je k tiv e m it p r ä p o s itio n a le m K asus

►Formen

Adjektive m it beliebt sein bei Bruno ist bei seinen Fans sehr beliebt.
Präposition + D ativ aufgeschlossen sein gegenüber Der Kollege ist auch Kritik gegenüber aufgeschlossen.
bei, gegenüber, m it, (n a c h g e s te lltj
nach, von, vor, z u verw andt sein m it Sind Sie m it dem berühm ten Schauspieler verwandt?
verrückt sein nach Sie ist verrückt nach Schokolade.
begeistert sein von Der Chef war von unseren Vorschlägen begeistert.
blass sein vor Sie w ar vor Angst ganz blass.
n e tt sein zu Du solltest zu dem Praktikanten etwas netter sein.
Adjektive m it gespannt sein auf W ir sind auf das Ergebnis gespannt.
Präposition + A kkusativ w ichtig sein fü r Das D iplom ist fü r meine Bewerbung sehr w ichtig.
auf, für, g e g e n , ü b e r, u m im m un sein gegen Er hatte die Krankheit schon. Jetzt ist er dagegen im m un.
ve rw u n d e rt sein über Über diese Einschätzung sind w ir sehr verw undert.
besorgt sein um Der Arzt ist um seinen Patienten besorgt.
Adjektive m it interessiert sein an + Dativ W ir sind an dem Projekt sehr interessiert.
Präposition + D ativ gew öhn t sein an + Akk. Ich bin an diese Kälte nicht gew öhnt.
oder Akkusativ g u t sein in + Dativ In diesem Fach war Friedrich noch nie gut.
an, in verliebt sein in + Akk. Bist du in deinen Deutschlehrer verliebt?
Adjektive m it bekannt sein als + Nom. Der A utor ist als Kämpfer fü r den Frieden überall be­
Präposition + G leichset­ kannt.
zungskasus
als

> Seite 246: Übersicht A d je k tiv e m it p rä p o s itio n a le m Kasus

). ► Hinweise

-► Für Aussage- und Fragesätze gelten die gleichen Regeln wie fü r Verben m it präpositionalem Kasus (> Seite 61).
Ich bin an einer Bewerbung interessiert. Ich bin daran interessiert, mich zu bewerben. Woran bist du interessiert?
Adjektive
Adjektive mit Ergänzungen

■ ■ ■ Übungen

1) W elch e P räpo sitio n passt?


B ilden Sie Sätze w ie im Beispiel. A ch ten Sie a u f d en rich tig e n Kasus.
1. a n a) w ir - eine Zusam m enarbeit - interessiert sein W i r s in d a n e in e r Z u s a m m e n a r b e it in te r e s s ie r t
b) w ir - das Projekt - b e te ilig t sein .......................................................................... .
c) das Land - Erdöl - reich sein ............................................................................
2........ . a) O tto - seine Leistung - stolz sein .............................................................................
b) ich - das Ergebnis - gespannt sein
3............... a) Klaus - die Finanzen - verantw ortlich sein .............................................................................
b) ich - d ir - deine Hilfe - sehr dankbar sein ................................. ............................... ...............
4........ ...... a) der Chef - der Bericht - sehr erstaunt sein ....................................... .................................. . .
b) w ir - die unpünktliche Lieferung - verärgert sein ......
5. ...... a) Frau M üller - die Abrechnung - beschäftigt sein
b) sie - die Entscheidung - nicht einverstanden sein ............... .
6. ........... a) der Direktor - neue Projekte - aufgeschlossen sein .... .
b) Oma - frem de Menschen - misstrauisch sein ...
7............... a) die Kritiker - die Romanverfilmung - enttäuscht sein .......
b) ich - die lange Sitzung - müde sein
8. ........... a) der Kellner - die Gäste - unfreundlich sein ...................... ......................................... .................
b) du - meine M utter - müssen - viel netter sein .......... ....................................................................

Z ) K latsch u n d T ra tsch im B ü ro
E rg ä n z e n Sie d ie f e h le n d e n P rä p o s itio n e n b z w . d ie P r o n o m in a la d v e r b ie n .

1. □ Warum ist Rudolf so w ütend a u f dich?


a Er ist da........... überzeugt, dass ich ihm die Stelle als A bteilungsleiter w eggenom m en habe.
2. □ Karla ist in letzter Zeit so freundlich .Joseph.
a Ja, das ist m ir auch aufgefallen. Ich glaube, sie ist ..... ihn verliebt.
□ Meinst du? Ich dachte immer, sie wäre ......... Kollegen gar nicht interessiert.
3. □ Stim m t es, dass Eva nicht m e h r........... das Projekt verantw ortlich ist?
a Ja. Sie hat Monikas Aufgabenbereich übernom m en: Sie ist je t z t ........... internationale Lieferungen zuständig.
□ A b erda . . . . . . . . ist sie doch gar nicht geeignet! Sie kann ja nicht mal Englisch!
4. □ Weißt du, warum Sonja g e künd igt hat? Sie war doch so b e lie b t........... den Kollegen.
a Sie w o llte schon im m er w e g ............ der Stelle w ar sie von Anfang an unzufrieden.
5. □ Ich glaube, der Chef ist unheim lich stolz ........... die Forschungsergebnisse.
a Ja, aber am w ichtigsten w a r ........... ihn, dass sein Name unter der Publikation steht.

■ Adjektive mit direktem Kasus


► Form en

A d je k tiv e ähnlich sein/sehen Mein Bruder ist/sieht m ir ähnlich.


m it d e m D a tiv behilflich sein Kannst du uns mal behilflich sein?
böse sein Bist du m ir im m er noch böse?
egal/gle ichgültig sein Das ist m ir egal/gleichgültig.
lieb/teue r sein Du bist m ir lieb und teuer.
peinlich sein Das ist m ir aber peinlich!
recht sein Die Entscheidung ist m ir recht.
unangenehm sein Die Frage war dem Politiker sehr unangenehm,
verbunden sein W ir sind dir sehr verbunden.
schlecht/übel sein/w erden Mir ist/w ird schlecht/übel.
ka lt/w arm /heiß sein/w erden M ir ist/w ird kalt/w arm /heiß .
A d je k t iv e ■ £ ]
JSU A d je k tiv e m it E r g ä n z u n g e n |

Adjektive anstrengend sein Die A rbeit ist m ir zu anstrengend.


mit dem Dativ + z u gefährlich sein Der Ausflug ist m ir zu gefährlich.
langw eilig sein Der Film ist m ir zu langw eilig.
leicht sein Du bist ja schon fertig! - Ja, die Aufgabe war m ir zu
leicht.
schw ierig/schw er/kom pliziert sein Mir war die Aufgabe zu schw ierig/schw er/kom pliziert.
kalt/w arm /heiß sein In Grönland ist es m ir zu kalt.

Adjektive alt sein Das Gebäude ist 400 Jahre alt.


mit dem A kkusativ breit/hoch/schw er sein Das Fahrzeug ist drei Meter breit, zwei M eter hoch und
zwei Tonnen schwer.
e n tfernt sein Der O rt ist 50 km von der Stadt entfernt.
w e rt sein Der Ring ist den hohen Preis nicht w ert.

Adjektive bewusst sein (Dativ + Genitiv) Ich bin m ir der V erantw ortung bewusst.
mit dem G enitiv sicher sein (Dativ + Genitiv) Ich bin m ir seiner Loyalität nicht sicher.
verdächtig sein Der Mann ist des Mordes verdächtig.

► Hinweise

-► Direkte Ergänzungen im Dativ beziehen sich auf Personen: Bist du m ir noch böse?
Die Adjektive schlecht, übel, k a lt, w a rm , h e iß können nur m it einer Dativergänzung verw endet werden.
Mir ist schlecht.

-► Bei Ergänzungen im Dativ m itz i/ sind auch Ersatzkonstruktionen m it fü r m öglich.


Die Arbeit ist m ir zu anstrengend. = Die A rbeit ist zu anstrengend fü r mich.

-► Adjektive m it einer Akkusativergänzung beschreiben Maße, Gewichte, Alter oder Q ualität.


Das Gebäude ist 400 Jahre alt. Der Ring ist den hohen Preis nicht w ert.

-► Adjektivergänzungen im G enitiv sind sehr selten. Sie beschränken sich auf einige w enige Adjektive.
Ich bin m ir der Verantw ortung bewusst.

I I ■ Ü b u n g en

3) Beantworten Sie d ie Fragen n eg ativ, w ie im B eispiel.

• Steigst du m it uns auf den Berg? (das, a n s tre n g e n d ) N e in , d a s i s t m i r z u a n s t r e n g e n d .


1. Machst du m it uns eine W anderung durch den Urwald? (das, g e fä h rlic h ) ............ ...........................................
2. Fliegst du m it m ir nach Afrika? (do rt, es, w a rm ) ...................................................... .
3. Hast du den Roman nicht zu Ende gelesen? (der, la n g w e ilig ) .............................................................
4. Macht du auch die A2-Prüfung? (die, le ic h t) .............................................................

Ergänzen Sie d ie fe h le n d e n A d je k tiv e u n d das P ers o n a lp ro n o m en .

ähnlich • böse • recht • behilflich • kalt • übel • peinlich • w arm • kom pliziert •

• Kannst du b itte das Fenster öffnen? Es ist m i r (ich) zu w a r m hier.


1. Bist du ......... (wir) wegen der zerbrochenen Vase noch
2. Ist das dein Sohn? Er s ie h t (du) s e h r .......... !
3. Karl war gestern krank. Wir waren in einer Sitzung und plötzlich w urde .... ( e r ) ................ ..............
Wir mussten einen Arzt rufen.
4. Ist................. (ihr) n ic h t ........................... ? Es sind nur zehn Grad und ihr habt keine M äntel an!
5. Trudi sagt, dass die Besprechung am M ontag oder am M ittw och stattfinden soll. W elcherTag passt dir? -
Ich habe im m er Zeit, ..... (ich) sind beide Tage ...........................
6. Es is t ................. (ich) w irklich s e h r ................ , aber ich muss dich schon w ieder um einen Gefallen bitten.
7. Kannst du ........... (ich) bei der Jahresendabrechnung .......................... sein? Die Tabelle
is t (ich) z u ..............................