Sie sind auf Seite 1von 2

Argumentationsbausteine verwenden:

In der KBS-Deutsch-Prüfung müssen möglicherweise Texte (z.B. E-Mails) verfasst


werden, bei denen man argumentieren muss.

Um eine Argumentation besonders überzeugend zu formulieren, sollten Sie logisch


aufeinanderfolgende Argumentationsbausteine verwenden.

Mögliche Argumentationsketten sind:

1. Bei deduktivem Vorgehen (also vom Allgemeinen zum Besonderen)

These

Begründung/Argument

Stütze: Beleg und oder Beispiel

2. Bei induktivem Vorgehen (also vom Besonderen zum Allgemeinen)

Beispiel

Begründung/Argument

These/Folgerung

Also zum Beispiel:


Der Kauf von Elektroautos sollte gefördert werden, These
da diese Subventionen helfen die Umwelt zu schützen. Argument
Eine Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums
zeigt, dass durch eine Unterstützung in Höhe von 3000 Beleg
bis 5000 € bei jedem Kauf eines Elektroautos insgesamt
die Verkaufszahlen deutlich höher wären. Wenn dann der
Strom für die Autos aus regenerativen Quellen kommt,
hilft dies, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren.
Mein Vater sagt, dass er sich dann auch ein Elektroauto Beispiel
kaufen will.

Ergänzen Sie hier im nebenstehenden Kasten: Argument, Beispiel, Beleg,


Folgerung, These

Was mancher bei aller Freude über das Billigfliegen


vergisst, ist die Tatsache, dass der Luftverkehr ein
bedeutsamer Ozonkiller ist.
So haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die
Treibhausgase, die von Flugzeugen entlassen werden, in
den oberen Luftschichten dreimal so klimaschädlich
wirken wie in den unteren Schichten.
Wenn ich also eben mal nach Ibiza fliege, um dort
genüsslich zu frühstücken und 2 Tage Party zu machen,
habe ich gleichzeitig dazu beigetragen, den Schutzschild
zu zerstören, der mit diesen Genuss ermöglichte.
Es ist richtig, dass Kindertageseinrichtungen einen
Bildungsauftrag haben,
Da Kinder in diesen Einrichtungen unter Anleitung leicht
und schnell lernen.
Ein Experte für Entwicklungspsychologie spricht davon,
dass Kinder unter sechs Jahren von gut geschultem
Personal mit einem geeigneten Plan dabei unterstützt
werden, gemeinsam wichtige Fertigkeiten zu entwickeln.
So können Kinder in diesem Alter beispielsweise sehr gut
eine erste Fremdsprache kennenlernen

Ich finde, einem unhöflichen Kunden sollte auch mal


gezeigt werden, dass man sich nicht alles gefallen lässt.
Wenn man sich nicht ab und zu Luft macht und den Ärger
herauslässt, kann man sich doch gar nicht so gut um die
netten Kunden kümmern, weil man noch schlechte Laune
hat.
Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus,
sagt man doch auch.
Meine Freundin arbeitet bei einem Einzelhändler und hat
am Wochenende einem Freund ihrer Chefin eine
schlecht sitzende Hose verkauft; sie konnte sich einfach
nicht konzentrieren, weil ihr immer noch die Szene mit
dem vorigen Kunden durch den Kopf ging.

Das sehe ich anders. Es muss immer das Ziel sein,


zufriedene Kunden zu haben,
denn ein unzufriedener Kunde redet schlecht über uns
und wir verlieren vielleicht Kunden.
Umfragen zeigen immer wieder, dass Mund-zu-Mund-
Propaganda sehr wichtig ist.
Noch heute Morgen hatte ich eine Kundin, die sagte,
dass sie unser Geschäft erst nach einer Empfehlung
durch eine gute Freundin wahrgenommen hat

Herr Meier in der Reflexion einer Besprechung: „Der


Juniorchef hat sich bei Punkt 5 nicht durchgesetzt.
Die Mitarbeiter vertrauen ihm nicht so sehr wie einem
alten Hasen.
Das ist wie in der Schule, da trauen die Schüler einem
erfahrenen Lehrer auch eher zu, ihnen das Richtige
beizubringen.

Frau Peters: „Da habe ich andere Erfahrungen gemacht.


Jüngere Leute haben oft neue Ideen bei
Problemlösungen,
weil sie meist nicht so festgefahren sind.
Der Juniorchef hatte z.B. im letzten Monat für eine
Produktpräsentation eine ganz neue Idee, die dem
Kunden sehr gut gefallen hat.