Sie sind auf Seite 1von 5

Kapiteltest B1 plus

Kapitel 5, Alles will gelernt sein


1. Wortschatz. Welches Verb passt nicht? Streiche es durch.

1. den Computer runterfahren ● programmieren ● einschalten ● bloggen


2. eine E-Mail einloggen ● speichern ● weiterleiten ● beantworten
3. im Internet surfen ● hochfahren ● chatten ● recherchieren
4. Hausaufgaben machen ● bekommen ● aufschreiben ● bestehen
5. ein Referat halten ● üben ● informieren ● vorbereiten

_____ / 2,5 Punkte

2. Wortschatz. Ergänze den Dialog mit den Verben in der richtigen Form.

üben vorbereiten bestehen wiederholen bekommen antworten

 Hallo Caroline, hast du die Prüfung ____________________ (1)?


o Nein, leider nicht. Ich habe auf viele Fragen nicht ___________________ (2) können.
Aber ich kann die Prüfung zum Glück in einem Monat ____________________ (3).
Ich muss mich dann aber besser ____________________ (4) und mit vielen Test-
Aufgaben ____________________ (5).
 Ach, du schaffst das schon und du ____________________ (6) dann sicher auch
eine gute Note.
_____ / 3 Punkte

3. Grammatik. Infinitiv mit oder ohne zu. Ergänze das Gespräch.

 Sag mal, wollen wir in den Sommerferien eine Sprachreise _____ (1) machen?
o Hm, ich weiß nicht. Meinst du echt, es macht Spaß, auch in den Ferien noch
Vokabeln _____ (2) lernen?
 Also ich hätte schon Lust, z. B. in Südfrankreich Französisch _____ (3) sprechen.
Und nachmittags hat man dann ja auch frei und kann am Strand _____ (4) liegen
oder so.
o Okay. Das klingt eigentlich ganz gut. Dann sollten wir unbedingt bald mit unseren
Eltern _____ (5) sprechen.
 Gut, dann lass uns morgen nochmal _____ (6) telefonieren.

_____ / 3 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 1
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 5, Alles will gelernt sein

4. Grammatik. Ersetze die markierten Ausdrücke durch ein Modalverb und passe die
Sätze, wo nötig, an.
1. Marie hat die Absicht, Wirtschaft zu studieren und später in der Firma ihrer Mutter zu
arbeiten.
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
2. Seit dem Besuch der Holzwurm-AG ist Markus in der Lage, Dinge aus Holz zu bauen.
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
3. Markus hat keine Lust, auch in der AG nur Theorie zu lernen.
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
4. Im Schulgarten ist es erlaubt, die reifen Früchte zu ernten.
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
5. In der Schulgarten-AG hat man die Möglichkeit, Bäume zu pflanzen.
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________

_____ / 5 Punkte

5. Grammatik. Modalverben. Schreib die Sätze im Präteritum oder Perfekt.


1. Jakob ● letzten Sommer ● die Ausbildung ● abschließen wollen.

PERFEKT: _____________________________________________________________________
2. du ● ohne Probleme ● die Aufgabe ● lösen können?

PRÄTERITUM: _____________________________________________________________________

3. für den B2-Sprachkurs ● Patrick ● noch ● sich anmelden müssen.

PRÄTERITUM: _____________________________________________________________________

4. in der Prüfung ● kein Wörterbuch ● wir ● benutzen dürfen.

PERFEKT: _____________________________________________________________________

_____ / 4 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 2
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 5, Alles will gelernt sein
6. Lies den Text und kreuze an, ob die Sätze 1–5 richtig oder falsch sind.

Lernen – Eine Frage der Technik?


Wie lernt man besten? Wie lernt man am effektivsten? Hier werden einige Techniken vorgestellt,
die den Lernprozess vereinfachen können.
Die erste Empfehlung ist, vor dem Einschlafen zu lernen, da während des Schlafens viele
Informationen, die am Tag aufgenommen werden, im Kopf gespeichert werden. Es ist jedoch
wichtig, dass zwischen der Lernphase und dem Einschlafen nichts Dramatisches mehr passiert.
Das Gehirn würde sonst das dramatische Ereignis als wichtiger bewerten und könnte den zuvor
gelernten Stoff nicht speichern.
Außerdem sollte man sich beim Lernen bewegen. Wer Sport treibt, ist normalerweise gut gelaunt
und das hat einen positiven Effekt auf die Leistungsfähigkeit.
Ein weiterer Aspekt, auf den man während des Lernprozesses achten sollte, ist, dass jeder
Lernweg eine unterschiedliche Wirkung darauf hat, wie Informationen aufgenommen werden.
Wenn man etwas liest, beschäftigt sich der Kopf intensiver damit, als wenn man es nur hört. Noch
effektiver ist das Aufschreiben von neuen Informationen; allerdings nur, wenn man sich diese
handschriftlich notiert. Wird beispielsweise neu gelernter Wortschatz am Computer getippt, ist der
Nutzen sehr viel geringer.
Ideal ist, neu erworbenen Wortschatz oder Grammatikstrukturen in die mündliche Kommunikation
zu integrieren. Werden Wörter und Strukturen häufig beim Sprechen verwendet, bekommt das
Gehirn das Signal, dass diese Informationen wichtig sind und gut gespeichert werden sollen.
Und noch ein Tipp zum Lesen von längeren Texten: Man sollte versuchen, den Text ohne
Wörterbuch zu lesen. So vermeidet man, dass die Konzentration beim Lesen verloren geht und
man eventuell die wichtigsten Aussagen des Textes nicht identifizieren kann. Außerdem ist es
sehr zeitintensiv, wenn man für jedes Wort sofort zum Wörterbuch greift.

richtig falsch
1. Schlaf hilft bei der Speicherung von Lernstoff.  
2. Wer sich bewegt, kann bessere Leistungen bringen.  
3. Informationen, die man liest, werden besser gespeichert als hand-  
schriftlich geschriebene Informationen.
4. Man sollte in Gesprächen neuen Wortschatz verwenden.  
5. Das Wörterbuch ist beim Lesen nicht immer hilfreich.  
_____ / 5 Punkte

7. Hören. Hör die Interviews und korrigiere die Fehler in den Sätzen 1-5.
vor
0. Die Deutschen nehmen einfach ein Präfix und setzen es hinter ein Verb und schon hat man
ein neues Wort.

1. Ich finde, dass Deutschlernen viel einfacher ist, wenn man andere Sprachen kann, besonders

Türkisch.

2. Allerdings hatte ich am Anfang große Probleme mit der Grammatik.

3. Ausspracheübungen sind nicht sehr wichtig.

4. Ich finde die Pronomen schwierig.

5. Liebe Hörerinnen und Hörer, Sie sehen: Deutsche Sprache, leichte Sprache.

_____ / 5 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 3
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 5, Alles will gelernt sein
8. Redemittel. Notiere, was die Sätze ausdrücken: Einleitung einer Stellungnahme
(E), Nennung von Beispielen (B) oder Verbinden von Argumenten (V).

___ 1. Noch wichtiger ist der Aspekt, dass …


___ 2. Außerdem …
___ 3. Dass … wichtig ist, zeigt auch ...
___ 4. Wir haben beispielsweise …
___ 5. Wenn es um das Thema ... geht, dann … _____ / 2,5 Punkte

9. Schreiben. Sport im Verein. Bist du dafür oder dagegen? Warum? Schreib eine
Stellungnahme. Verwende auch die Redemittel aus Aufgabe 8.

_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________

_____ / 10 Punkte
Punktevergabe SA:
 Inhalt: 4 Punkte
 Ausdrucksfähigkeit (Wortschatz und Kohärenz): 4 Punkte
 Korrektheit: 2 Punkte
Gesamt _____ / 40 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 4
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 5, Alles will gelernt sein

Bewertung:

40-37 = sehr gut


36-33 = gut
32-28 = befriedigend
27-24 = ausreichend
< 24 = nicht bestanden

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 5