Sie sind auf Seite 1von 3

1

Lösungen Probeklausur 4 EISII B

Teil 2 - Rechenteil
Aufgabe 1
a) Bernoulli (Torricelli):
rw
pa + r w gz = pa + w a 2 - r w gh
2
w a = 2g(h + z)

b) Bilanz:
×
M = r w × AF × wb
×
m m
wb = = 1,06
pd 2
s
× rw
4

c)

FG Verfahrenstechnik, Prof. Dr.-Ing. M. Energie-, Impuls- und Stofftransport II B


Kraume
M.Sc. S.Röhl
2
Lösungen Probeklausur 4 EISII B

Aufgabe 2
a) Bilanzraum Schwimmbecken
Gesamtmassenbilanz:
. . .
M konz. + M verd . = M ab
. kg
. kg kg .
M konz. = M ab - M verd . = 50
-10 = 40
h h h
Komponentenmassenbilanz für Salz:
. . .
c Salz,konz. M konz. +c Salz,verd . M verd . =c Salz,ab M ab
ideal durchmischt: c ab ,Salz = c Schwimmbecken ,Salz = c Salz , Meer = 1,8%
. .
c Salz,Meer M ab -c Salz,verd . M verd .
Þ c Salz,konz. = .
M konz.

kg kg
50 × 0,018 -10 × 0,001
= h h = 0,02225 = 2,225%
kg
40
h
Bilanzraum Verdampfer
Komponentenmassenbilanz für Salz: mit cSalz,ein=csalz,Meer
. .
c Salz,ein. M ein =c Salz,konz. M konz.
Gesamtmassenstrom:
.
. c M konz. kg
M ein = Salz,konz. = 49,44
c Salz,ein h
. . kg
Þ M Salz,ein = M ein× c Salz,ein = 0,89
h

b) Bilanzraum Verdampfer
Energiebilanz:
0 = Q! + H! ein - H! konz - H! Dampf - Dhv × M! Dampf
! =H ! ! ! !
Q konz - H ein + H Dampf + Dh v × M Dampf
! =M ! c (J ! ! !
Q konz p Siede - J0 ) - M ein c p (Jein - J0 ) + M Dampf c p (JSiede - J0 ) + Dh v × M Dampf

Gesamtmassenbilanz um M ! zu bestimmen: Dampf


! ! !
M Dampf = M ein - M konz .

ÞQ ! =M ! c (J - J ) + Dh × (M
! -M !
ein p s ein v ein konz . )
.
kJ kg kJ æ kg kg ö
Û Q! = 4,19 × 49,44 (375,14 K - 287 ,14 K ) + 2256 × ç 49,44 - 40 ÷
kgK h kg è h h ø
.
! = 39526,16 kJ
ÛQ
h

FG Verfahrenstechnik, Prof. Dr.-Ing. M. Energie-, Impuls- und Stofftransport II B


Kraume
M.Sc. S.Röhl
3
Lösungen Probeklausur 4 EISII B

Aufgabe 3
a) Kondensierender Dampf:
Dampfkondensation erfolgt bei konstanter Temperatur.
Für die benötigte Temperatur muss der passende Druck eingestellt werden.

b) Strömungszustand:
wd !
V m
Re = mit w= =0,15
n A s
Þ Re = 495,15 Þ laminar

c) Bestimmung von 𝛼 über stationäre, integrale Energiebilanz um das Rohr:

0 = 𝐻̇!"# − 𝐻̇$%& + 𝑄̇
0 = 𝜌 𝑐' 𝑉̇ (𝜗!"# − 𝜗$%& ) + 𝛼 𝐴 Δ𝜗()*

+!"# , +$%&
mit Δ𝜗()* = ' ) ' und 𝐴 = 𝜋 𝑑 𝐿:
./ ( ( !"# )
'( ) '$%&

2 3+ 4̇ (+!"# , +$%& ) 8
𝛼 = 6 7+,-.
= 815,36 9/ :

FG Verfahrenstechnik, Prof. Dr.-Ing. M. Energie-, Impuls- und Stofftransport II B


Kraume
M.Sc. S.Röhl