Sie sind auf Seite 1von 2

Infoblatt – Schmerz

Schmerz ist eine Erfahrung, Leidenszeit und vielen erfolglosen


die jeder Mensch macht; die er wie Behandlungen.
wir heute wissen, schon in den
ersten Minuten seines Lebens, ja Bei Schmerzen die länger als
schon vor der Geburt, erlebt. 4 Monate anhalten, kommt es dann
Schmerz zu erfahren, gehört häufig zur Chronifizierung.
unabdingbar zum Leben. Obwohl Chronischer Schmerz
Schmerz etwas unangenehmes ist, unterscheidet sich grundlegend
ist er dennoch ein Hüter unserer von der akuten Schmerzsituation,
Gesundheit. Ohne die Fähigkeit, er hat oft schwerwiegende Folgen.
Schmerz zu erleben, würden wir Der Kranke fühlt sich ihm
uns ohne Angst in Gefahren unerbittlich ausgeliefert und das
begeben, häufig Unfälle erleiden prägt nachhaltig die Psyche.
und uns damit selbst Schaden Schmerzpatienten erleben
zufügen. Angst, Hoffnungslosigkeit und
Verzweiflung. Sie neigen zu
Schmerz hat aber nicht nur depressiven Verstimmungen und
eine Warnfunktion, er ist auch reden sich ein, wegen ihrer
Qual, Leiden und Pein - er macht verminderten Leistungsfähigkeit
Menschen an Körper und Seele wertlose Menschen zu sein.
krank. Schmerz beeinflußt
Stimmung, Verhalten und das Der Schmerz wird zum
Denken. Umgekehrt nimmt Ihr Mittelpunkt des Daseins.
Verhalten, Ihre emotionale Betroffene ziehen sich zurück,
Befindlichkeit und Ihre schränken Kontakte mit Freunden
gedankliche Auseinandersetzung und Verwandten ein. Sie fühlen
mit dem Schmerz Einfluß auf ihn sich zermürbt, verlieren die Freude
selbst. am Leben und resignieren
schließlich nach einer Reihe
Neue Untersuchungen erfolgloser Behandlungen durch
beweisen, dass mindestens ein viele Ärzte. Chronischer Schmerz
Drittel der erwachsenen kann schlimmer sein als die Angst
Bevölkerung der Bundesrepublik vor dem Tod.
Deutschland häufige und
wiederkehrende Schmerzen hat. Schmerzpsychologische
Dazu gehören neben Kopf- und Therapien beeinflussen psychische
Rückenschmerzen unter anderem Risikofakten, die Schmerzen
auch Nerven- und entstehen lassen und sie
Gelenkschmerzen, sowie aufrechterhalten. Darüber hinaus
Schmerzen durch helfen die Therapeuten, die
Tumorerkrankungen und psychischen Folgen von
Osteoporose. Rund elf Prozent Schmerzen zu bewältigen - den
brauchen eine spezielle Schmerz zu ertragen.
Behandlung ihrer Beschwerden
und mindestens 600 000 bis 700 Weil es immer um das
000 Menschen sind auf eine Verhalten des Patienten geht - sein
besondere Schwere und Tun und sein Denken - werden
problematische Art chronisch solche Therapien auch als
schmerzkrank, mit einer oft langen ”Verhaltensmedizinisch”
bezeichnet. Erfahrene
Infoblatt – Schmerz

Schmerztherapeuten vermögen Erfolg oder Misserfolg dieser


ihren Patienten selbst dann Behandlung. Therapeut und Co-
wirkungsvoll zu helfen, wenn sie Therapeut begleiten den Patienten
ihnen die Schmerzen nicht unterstützend während der
vollständig nehmen können: Sie gesamten Therapie, denn nur auf
zeigen ihnen wie sie trotz allem einer guten Vertrauensbasis wird
wieder Freude am Leben finden. diese Therapie mit Erfolg
verlaufen.
Der Patient trägt aber selbst
einen Teil der Verantwortung, für