Sie sind auf Seite 1von 2

Kanton Basel-Stadt und Stadt Basel - Coronavirus-Bulletin: Aktuelle F... https://www.bs.ch/nm/2021-coronavirus-bulletin-aktuelle-fallzahlen-in...

Coronavirus-Bulletin: Aktuelle Fallzahlen in Basel-Stadt –


weitere 5‘100 Impftermine für die Impfgruppe 5
11.05.2021 (14:00)
Medienmitteilung
Gesundheitsdepartement

Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Dienstag, 4. Mai 2021, 10.30 Uhr, total 12‘453 positive Fälle von
Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 381 aktive Fälle in Isolation und 626 Personen in
Quarantäne. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100‘000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt bei 140 (CH: 93), die 14-Tage-Inzidenz bei 322
(CH: 227). In Basel-Stadt wurden bisher über 78‘000 Impfungen verabreicht. Gestern Montag hat das Gesundheitsdepartement
weitere 5‘100 Impftermine freigegeben für die Bevölkerung zwischen 50 und 65 Jahren.

Zum Infektionsgeschehen im Kanton Basel-Stadt: Von den 381 aktiven Fällen befinden sich 26 Personen mit Wohnsitz Kanton
Basel-Stadt im Spital. Zudem werden 13 Personen mit ausserkantonalem oder internationalem Wohnsitz in einem baselstädtischen
Spital behandelt. Von den insgesamt 39 Hospitalisierten benötigen sieben Personen Intensivpflege.

Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 12‘453 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 11‘872 genesenen
Personen, 200 Todesfällen und 381 aktiven Fällen. Seit dem letzten Bulletin von Freitag, 7. April 2021, haben sich 160 Personen
neu infiziert. Ein Mann im Alter von 68 Jahren ist im Spital an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Zum Stand der Impfungen

Die kantonale Impfkampagne schreitet weiter voran. So hat das Gesundheitsdepartement gestern Montag weitere 5‘100
Impftermine freigegeben für Personen zwischen 50* und 65* Jahren. Diese Impfungen werden - zusätzlich zu den bereits
vergebenen Terminen - vom 13. Mai bis 18. Mai 2021 durchgeführt, über die Auffahrtstage und das Wochenende. Die Termine
wurden nach Anmeldedatum vergeben.

Bei Bekanntgabe der Öffnung der Impfgruppe 5 letzte Woche mit rund 5‘000 Terminen (siehe Medienmitteilung vom 6. Mai 2021)
waren rund 10‘000 Personen zwischen 50* und 65* Jahren auf der Warteliste. Mit der gestrigen Terminfreigabe von weiteren 5‘100
Terminen haben diese Personen somit bald ihre Erstimpfung.

Anschliessend werden auch die unter 50-Jährigen* zur Impfung eingeladen. Die Termine werden für alle in der Gruppe 5 ebenfalls
nach Anmeldedatum vergeben. Wer sich bereits Anfang März registriert hat, kann bis Ende Mai mit einer Erstimpfung rechnen.
Frühzeitig registrierte Personen werden somit prioritär behandelt.

Derzeit befinden sich total knapp 44‘000 Personen auf der Warteliste. Die bisher registrierten Personen sollten bis Ende Juni
mindestens ihre erste Impfung erhalten haben, wenn die vom Bundesamt für Gesundheit in Aussicht gestellten Lieferungen
eintreffen. Die Terminvergabe erfolgt nach Registrierungsdatum. Eine Abstufung nach Alter ist nicht mehr vorgesehen.

Weiterhin bevorzugt behandelt bleiben Impfwillige über 65 Jahre, solche mit Vorerkrankungen von höchstem Risiko und
Mitarbeitende im Gesundheitswesen mit direktem und regelmässigem Patientenkontakt.

Mit Stand gestern Montag, 10. Mai 2021, wurden im Kanton Basel-Stadt total 78‘071 Impfungen verabreicht. 24‘722 Personen sind
komplett geimpft mit Erst- und Zweitimpfung.

Mangelhafte Kontaktdatenerhebung

Seit dem 19. April 2021 dürfen die Restaurationsbetriebe ihre Aussenterrasse wieder öffnen. Eine der Voraussetzungen für die
Öffnung dazu ist die Kontaktdatenerhebung aller Gäste. Diese ist in der Covid-19-Verordnung besondere Lage und im
Schutzkonzept für das Gastgewerbe vorgeschrieben. Bei den Kontrollen der letzten Tage stellen die Kontrolleure fest, dass die
Kontaktdatenerhebung gar nicht oder fehlerhaft vorgenommen wird. Die korrekte Kontaktdatenerhebung beinhaltet Name, Vorname,
Wohnort, Telefonnummer, Tischnummer und Aufenthaltszeit. Sie ist deshalb wichtig, damit bei einem Ansteckungsfall das Contact
Tracing möglichst rasch die anwesenden Personen ermitteln und kontaktieren kann. Damit wird erreicht, dass allfällige angesteckte
Personen den Virus nicht weiter übertragen können. Werden zukünftig bei den Kontrollen Unstimmigkeiten bei der
Kontaktdatenerhebung festgestellt, werden Ermahnungen ausgesprochen und im Wiederholungsfalle wird eine Bussenverfügung
beantragt.

*Das Geburtstagsdatum ist bei der Terminvergabe massgebend, wenn nach Alter priorisiert wird respektive ein Altersschnitt
gemacht wird.

Hinweise:

Die Fallzahlen werden weiterhin täglich auf der Website www.coronavirus.bs.ch aktualisiert. Die aktuellen Impfzahlen finden Sie auf

1 of 2 12/05/2021, 22:40
Kanton Basel-Stadt und Stadt Basel - Coronavirus-Bulletin: Aktuelle F... https://www.bs.ch/nm/2021-coronavirus-bulletin-aktuelle-fallzahlen-in...

dem baselstädtischen Datenportal.

Weitere Auskünfte

Thomas Steffen, Kantonsarzt,


Leiter Medizinische Dienste

Esther Ammann, Kantonsapothekerin (Thema


Impfungen)

erreichbar via Anne Tschudin,


anne.tschudin@bs.ch
Leiterin Kommunikation,
Gesundheitsdepartement Basel-Stadt

Hinweis: Dies ist eine Kontaktstelle für


Medienschaffende. Allgemeine Bevölkerungsfragen
bitte an die Telefonnummer +41 61 267 90 00
richten.

Kontakt

Kanton Basel-Stadt
Gesundheitsdepartement

Adresse
Malzgasse 30
CH-4001 Basel

Telephone
Telefon +41 (0)61 267 90 00

E-Mail
E-Mail gd-kommunikation@bs.ch

URL

Web
www.gd.bs.ch

2 of 2 12/05/2021, 22:40