Sie sind auf Seite 1von 2

Verkehrsmittel in Ukraine

1. Ukrainische Städte sind mit Trolleybus, Straßenbahn, Bus und (in Kiew, Charkiw und Dnipro) U-
Bahn schiffbar.
2. Die Verkehrsinfrastruktur in der Ukraine ist teilweise sehr gut und teilweise nicht.
3. Vor allem in Kleinstädten gibt es noch alte sowjetische Transportmittel und schlechte Straßen.
4. Städtische öffentliche Verkehrssysteme sind normalerweise überlastet und überfüllt.
5. Es gibt keinen Raum, um schüchtern oder zimperlich zu sein - lernen Sie, sich schnell zu behaupten.
6. Einer der teuersten Transportmittel ist Intercity.
7. Dieser Zug fährt mehrmals zu allen wichtigen Zielen: Kiew - Charkiw, Kiew - Lemberg, Kiew -
Dnipropetrowsk .
8. Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 160 km / h.
9. Die Züge sind neu, klimatisiert, haben Buffets, Internet, junge Stewards - alles wie in europäischen
Top-Level-Zügen.
10. Ein weiteres beliebtes Transportmittel ist der Regionalzug oder die Elektrychka.
11. Zum Beispiel Kyiv - Nizhyn oder Lviv - Mukacheve.
12. Die Wagen sind vom 1, 2 und 3. Typ.
13. Diese Arten von Zügen sind jedoch nicht gut. Sehr oft kann man nur in 3er Klassen ohne
Klimaanlage und Toiletten reisen.
14. Kleinbusse oder Marshrutkas sind das Hauptverkehrsmittel zwischen Städten ohne Bahnhof.
15. Sie gehen zu allen Entfernungen in der Ukraine.
16. Es ist oft bequemer als der Zug, wenn die Entfernung gering ist.
17. Das City Ticket kostet in der Regel nicht mehr als 0,5 Euro.
18. Städtische Kleinbusse haben normalerweise keinen Fahrplan und fahren alle 20-40 Minuten.
19. In Kiew, Charkiw und Dnipropetrowsk gibt es eine U-Bahn .
20. In Kiew und Charkiw ist es die beste Art, sich in der Stadt zu bewegen.
21. Die U-Bahn ist tief, eine große Attraktion für Touristen, immer sauber und hat Schilder in Englisch.
22. Um zu reisen, müssen Sie Token in einem Automaten oder an der Kasse kaufen.
23. Wenn Sie eine Woche oder länger in der Stadt sind, kaufen Sie eine Karte und zahlen Sie Geld auf
das Konto im Automaten.
24. Eine Reise zu einem beliebigen Ziel für eine beliebige Zeit kostet 0,25 Euro.
25. Die U-Bahn funktioniert nachts nicht.
26. Der Nahverkehr ist der billigste.
27. Die Tickets kosten nur 0,2 Euro.
28. Tickets können entweder an Kiosken in der Nähe der Haltestellen oder bei Fahrern gekauft werden.
29. Der Nahverkehr hält an allen Bahnhöfen an, Sie müssen nicht wie in Europa Knöpfe drücken.
30. Nicht alle Arten des städtischen Verkehrs haben Fahrpläne und normalerweise haben Busse,
Trolleybusse und Straßenbahn.
31. Intervalle von 5 bis 60 Minuten.
32. Je kleiner die Stadt, desto länger die Intervalle.
33. Die Flughäfen in der Ukraine unterscheiden sich nicht von den europäischen, mit Ausnahme des
Check-in-Prozesses
34. Die Luftfahrtabteilung in der Ukraine entwickelt sich sehr schnell.
35. Sie können den Flughafen entweder mit dem Bus oder mit dem Taxi erreichen.
36. Der Nahverkehr funktioniert nachts nicht.
37. Das Transportsystem in der Ukraine ist sehr entwickelt und umfasst verschiedene Transportmittel.
38. Der öffentliche Transport in der Ukraine ist sehr billig, aber langsam und nicht komfortabel.
39. Besonders in der Urlaubszeiten sind viele Straßen überfüllt, es kommt zum Stau.