Sie sind auf Seite 1von 2

I.

Politik und Gesellschaft ‫السياسة والمجتمع‬ im Gegensatz dazu wollen die Städter in den Industriestaaten lieber Karriere
1- Mehr Aufmerksamkeit für Zuwanderer ‫إيالء المزيد من االهتمام للمهاجرين‬ machen als eine Familie gründen. Sie haben uneingeschränkten Zugang zu
Verhütungsmitteln und können somit eine Schwangerschaft verhindern. Da
Ich bin überzeugt, dass das Leben in einem fremden Land mit vielen der Staat ein soziales System geschaffen hat, das die Menschen im Alter
Schwierigkeiten verbunden ist. Zuwanderer müssen nicht nur eine-neue Sprache versorgt, ist man nicht auf die Hilfe der -eigenen Kinder angewiesen, um
lernen, sondern sich auch an eine andere Kultur, anderes Essen und eine neue später einen befriedigenden Lebensstandard zu halten
Lebensweise gewöhnen_ Hinzu kommt, dass bei Behörden oft Anträge, Wie in fast allen entwickelten Ländern nimmt auch in meinem Heimatland
ausgefüllt werden müssen, vielen ist jedoch die deutsche Bürokratie nicht Griechenland die Bevölkerungszahl ab. Obwohl die Familie noch immer
vertraut. einen hohen Stellenwert hat, gründen junge Menschen immer seltener eine
eigene Familie und bekommen weniger Kinder. Vielen ist die eigene
Integrationsprogramme werden häufig erst dann angeboten, wenn Problemen
Unabhängigkeit wichtiger als die Sicherheit und der Schutz, den eine Familie
bereits entstanden sind. Meiner Meinung nach sollte die Regierung Sprach- und
bietet.
Fortbildungskurse für die Zuwanderer und ihre Familien anbieten. Durch
entsprechende kulturelle Angebote für Ausländer und einheimische können 4- Familie ‫األسرة‬
Kontakte geknüpft werden und gegenseitige Toleranz entstehen. Eine gute Früher sind junge Paare in das Haus ihrer Eltern eingezogen, wo häufig auch
Grundlage für erfolgreiche Integration. andere Verwandte lebten. Jetzt wohnen sie in der Stadt in ihrer eigenen
Wohnung und führen ein unabhängiges Leben. Die Zeiten ändern sich eben
2- Großfamilien ‫عائالت كبيرة‬ auch hier.
Diese Entwicklung führt dazu, dass immer weniger Kinder geboren werden
Großfamilie, das heißt nicht nur Vater, Mutter und Kinder, sondern auch
und die Großfamilie bald nicht mehr existieren wird. Da die jungen Menschen
Großeltern, Tanten und Onkel, Cousins und Cousinen und manchmal auch
oft weit von ihren Eltern und Großeltern entfernt wohnen, gibt es niemanden,
Urenkel, die zusammen unter einem Dach leben. Heute ist das anders. Viele
der sie bei der Kindererziehung unterstützen könnte. Ohne familiäre Hilfe ist
Menschen leben allein. Außerdem bekommen sie weniger Kinder. Es gibt in der
aber das Familienleben besonders für junge Menschen sehr anstrengend. Die
jungen Generation nur wenige, die viele Geschwister haben. Früher war das ganz
eigene berufliche Karriere wird immer wichtiger und, wenn Paare überhaupt
normal. Weiterhin gibt es immer mehr Scheidungen als frühen Dadurch entstehen
noch Kinder bekommen, dann nicht mehr so viele wie früher.
ganz neue Familienstrukturen, die es früher nicht gab. Man nennt das Patchwork-
Familien. Das bedeutet, Kinder wachsen nicht mit ihren natürlichen Vätern oder 5- Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Niveau seit 13 Jahren ‫البطالة عند‬
Müttern auf, sondern mit dem neuen Partner der Eltern. Es wird auch weniger ‫ عاما‬13 ‫أدنى مستوى لها منذ‬
geheiratet. Junge Paare wohnen immer öfter ohne Trauschein zusammen und Arbeitslosigkeit zählt zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit, da
wenn sie Kinder bekommen, sind die unehelich. Das war vor 50 Jahren noch eine davon auch viele andere Lebensbereiche beeinflusst werden. Ein festes
große Schande. Einkommen verschafft nicht nur Sicherheit, sondern gibt einem
Selbstvertrauen und das Gefühl, gebraucht zu werden. Wer arbeitslos ist,
3- Weltbevölkerung steigt auf über 7 Milliarden Menschen ‫يرتفع عدد‬ leidet häufig unter Depressionen und hat oft ein geringes Ansehen in der
‫ مليارات نسمة‬7 ‫سكان العالم إلى أكثر من‬ Gesellschaft.
Ich kann mir nicht vorstellen, wo diese Menschen alle leben sollen und wie Leider ist es heute so, dass fast alle Bevölkerungsgruppen von
viel Platz dann noch für die Tiere bleibt. Schon jetzt findet man kaum noch Arbeitslosigkeit bedroht und betroffen sind. Junge Menschen bekommen
unbewohnte Gegenden auf der Erde und Tiere werden aus ihrem Lebensraum keinen Ausbildungsplatz oder einen Arbeitsplatz nach der Ausbildung, ältere
verdrängt. Ein so rasanter Anstieg der Bevölkerung in den nächsten Jahren Menschen haben kaum Aussichten auf eine Neueinstellung, und selbst
wird sicherlich auch eine Wasser-und Lebensmittelkrise in den Universitätsabsolventen können nicht sicher sein, dass sie in ihrem
Entwicklungsländern verursachen. Arbeitsfeld einen passenden Job finden werden.
Am Arbeitslosen unter die Arme zu greifen, hat der Staat Arbeitsämter Nebenzimmer bis hin zu Unzuverlässigkeit. Wohngemeinschaften können nur
geschaffen, die bei der Vermittlung In freien Stellen behilflich sind und funktionieren, wenn man aufeinander Rücksicht nimmt.
diverse Fortbildungskurse anbieten. Jedoch führen auch deren Bemühungen
nicht immer zum Erfolg, denn wenn keine Arbeit da ist, kann sie auch nicht
vermittelt werden.
6- Verlängerung der Lebensarbeitszeit? ‫إطالة عمر العمل؟‬
Ältere Beschäftigte bringen eine große Berufserfahrung mit, die für die Arbeit
extrem wichtig ist. Als ein weiterer Vorteil kann gesehen werden, dass die
alten Menschen dann eine sinnvolle Beschäftigung im Alter haben und
außerdem gesellschaftliche Anerkennung erfahren. Nicht zuletzt ist der
Hauptvorteil der Verlängerung der Lebensarbeitszeit die Entlastung des
Sozialsystem und der Rentenkassen, was bei der oben gezeigten
demographischen Entwicklung sehr bedeutend ist.

Allerdings hat die geplante Erhöhung des Rentenalters auch viele Nachteile.
Der Hauptnachteil besteht darin, dass die jüngere Generation es schwer hat,
einen Arbeitsplatz zu finden und in Konkurrenz zu den älteren Bewerbern
steht. Daneben wird den älteren Menschen die Möglichkeit genommen, ihr
Leben frei und ohne Arbeitsverpflichtung zu gestalten und zu genießen.
Darüber hinaus, kann es auch gesundheitliche Nachteile mit sich bringen,
wenn ein Mensch eine so lange Zeit und in hohem Alter noch arbeitet.

7- Wohngemeinschaften ‫الشقق المشتركة‬

Wer bei seinen Eltern auszieht, beginnt einen neuen Lebensabschnitt. Viele junge
Menschen entscheiden sich für eine Wohngemeinschaft oder ein Leben in den
eigenen vier Wänden. Für den Auszug aus dem Elternhaus kann es viele Gründe
geben. Oft ist es so, dass man zum Studium in eine andere Stadt geht. Mehr
persönliche Freiheit lässt sich in einem eigenen Apartment verwirklichen, aber
auch in einer Wohnung, die man mit anderen teilt.
Vieles spricht für ein Leben in einer Wohngemeinschaft. Zum einen kann man
die Kosten für die Wohnung teilen, was besonders für Studenten wichtig ist, da
sie ja meist kein Einkommen haben. Man unterstützt sich gegenseitig bei Fragen
des täglichen Lebens und kann viel Spaß in der WG haben.
Komplizierter wird es, wenn man die Mitbewohner falsch ausgesucht hat. Gründe
für Auseinandersetzungen kann es viele geben - von zu lauter Musik aus dem