Sie sind auf Seite 1von 5

Konjunktionen (Bindewörter)

1. und, oder, aber, sondern, denn (bei „und“ + „oder“  kein Komma!)

2. deshalb, dann, trotzdem, deswegen, darum, daher

3. weil, da, dass, wenn, obwohl, seitdem, sobald, solange, bevor, nachdem, damit, ob,
alle Fragewörter, während, ohne dass, …

1. Anna studiert an der Uni und sie arbeitet abends als Kellnerin.
Anna kann Medizin studieren oder sie kann eine Lehre machen.
(!Fragesatz: Kann Anna Medizin studieren oder kann sie eine Lehre machen?)
Anna will Medizin studieren, aber sie hat keine Matura.
Anna will nicht Medizin studieren, sondern sie möchte arbeiten gehen.
Anna möchte arbeiten gehen, denn sie möchte Geld verdienen.

2. Anna braucht Geld für ihr Studium, deshalb arbeitet sie abends als Kellnerin.
Anna hat ihr Studium beendet, dann hat sie in einem Krankenhaus gearbeitet.
Anna hat wenig Zeit, trotzdem geht sie jeden Tag schwimmen.

3. Anna arbeitet abends als Kellnerin, weil sie für ihr Studium Geld braucht.
Anna weiß, dass sie noch viel lernen muss.
Anna ist überzeugt, dass Schwimmen gesund ist.

Anna fährt immer nach Hause, wenn ihre Mutter Geburtstag hat.
 Oder: Wenn ihre Mutter Geburtstag hat, fährt Anna immer nach Hause.

1
A) Ergänzen Sie! (und, oder, denn, aber, sondern, dann, deshalb, weil)

Es hat geregnet, ................ sind wir lieber zu Hause geblieben.

Deine Wohnung gefällt uns sehr, …………………. sie ist zu klein.

Hast du heute Zeit ................ möchtest du das lieber morgen machen?

Mein Mann will dieses Jahr nicht ans Meer fahren, ................ er möchte Urlaub in den
Bergen machen.

Ich möchte dir gerne helfen, ................ ich kenne mich da auch nicht aus.

Zuerst müsst ihr eure Hausaufgaben machen, ................ dürft ihr in den Garten gehen.

Herr Huber kommt diese Woche nicht arbeiten, ................er ist krank.

Ich kann zu dir fahren ................dich abholen.

Peter kann das Fahrrad nicht kaufen, ................ er nicht genug Geld hat.

Sie kann morgen nicht zum Deutschkurs kommen, ................sie hat einen wichtigen Termin.

Ich kenne nicht nur Frau Meier, ................ auch ihre Tochter.

Seid ihr mit dem Zug ................ mit dem Bus nach Salzburg gefahren?

Ich wollte mit dem Zug fahren, ................ die Fahrkarte war sehr teuer.

Die Fahrkarte war sehr teuer, ................ sind wir mit dem Auto gefahren.

Wir haben zuerst einige Museen besichtigt, ................ sind wir essen gegangen.

Lukas ist enttäuscht, ………………………. er den Job nicht bekommen hat.

Der Ausflug war interessant ................die Stadt hat mit sehr gefallen.

Diese Firma ist nicht nur korrekt, ................ auch sehr familienfreundlich.

2
B) Beenden Sie die Sätze! (und, oder, denn, aber, sondern, dann, deshalb, weil)

Ich möchte Geld sparen, ………………………………………………………………………………………………

Wir sind umgezogen, ……………………………………………………………………………………………………….

Mein Mann brauch eine Arbeit, ……………………………………………………………………………………….

Ich verstehe, dass du traurig bist, ……………………………………………………………………………………

Suzanne kann keinen Urlaub machen, ……………………………………………………………………………..

Wir kennen die Nachbarn noch nicht, ………………………………………………………………………………

Inge muss zum Arzt gehen, …………………………………………………………………………………………………

Dieser Rock gefällt mir nicht, …………………………………………………………………………………………………

Ich möchte in dieser Stadt wohnen,………………………………………………………………………………………

Sarah möchte nicht nur Spanisch lernen, ………………………………………………………………………………

Ich möchte hier arbeiten, …………………………………………………………………………………………………….

Markus braucht ein Helm, …………………………………………………………………………………………………….

Meine Kinder sind krank, ……………………………………………………………………………………………………..

Zuerst mache ich die Übungen fertig, ……………………………………………………………………………………

Ich möchte euch helfen, …………………………………………………………………………………………………….

Heute habe ich nichts gekocht, ………………………………………………………………………………………………

Ich bin enttäuscht, ………………………………………………………………………………………………………………..

Wir können dich leider nicht abholen, ……………………………………………………………………………………

Die Kinder waren enttäuscht, …………………………………………………………………………………………………

Möchten Sie ein Glas Rotwein ………………………………………………………………………………………………?

C) Bitte ergänzen Sie! (trotzdem, dass, wenn)

3
Es regnet heute, ………………………….. gehen wir spazieren.

Ich hoffe, ……………………….. du uns besuchen kannst.

Peter ist krank, ……………………… geht er arbeiten.

Ich freue mich immer, …………………….. ich einen Brief bekomme.

Ich weiß, …………………….. ich zu viel arbeite.

Glaubst du, ……………….. Petra zur Party kommen kann?

Was machst du, ……………………….. deine Kinder krank sind?

Ich habe Hunger, …………………….. kann ich nichts essen.

…………………………….. ich Kopfweh habe, trinke ich einen Kaffee mit Zitrone.

Ich habe gelesen, …………………… das Wetter ab morgen besser ist.

……………………….. ich müde bin, gehe ich immer früh schlafen.

Ich besuche dich, ………………………… ich Zeit habe.

Es tut uns leid, ………………… Sie nicht kommen können.

Ich rufe Sie zurück, ……………………. Ich wieder im Büro bin.

Wir melden uns bei Ihnen, …………………………. eine Wohnung frei ist.

Wir möchten Sie informieren, ………………………… Sie am 3.4.2011 um 14:30 Uhr einen Termin
in der Ordination haben.

Ich fühle mich gesund, …………………………. gehe ich regelmäßig zur Gesundheitsvorsorge.

Wir haben gehört, ……………………. Sie einen Job suchen.

Mir gefällt nicht, ……………………….. deine Kinder so viele Süßigkeiten essen dürfen.

……………………….. ich in Pension bin, kann ich viel Zeit mit meinen Kindern verbringen.

D) Beenden Sie die Sätze! (trotzdem, dass, wenn)

4
Ich hoffe, …………………………………………………………………………………………………………………………

Wenn es mir nicht gut geht, …………………………………………………………………………………………….

Uns gefällt nicht, ……………………………………………………………………………………………………………..

Ich glaube, ………………………………………………………………………………………………………………………..

Mir geht es nicht gut, …………………………………………………………………………………………………………..

Wenn er wieder gesund ist, ……………………………………………………………………………………………………

Ich verstehe, ……………………………………………………………………………………………………………………..

Ich habe nicht gewusst,………………………………………………………………………………………………………..

Ich schlage vor, ……………………………………………………………………………………………………………………

Warum hast du nicht erzählt, ……………………………………………………………………………………………….?

Wir machen immer einen Ausflug, ………………………………………………………………………………………

Unsere Eltern sind schon alt, …………………………………………………………………………………………………

Ich denke nicht, ……………………………………………………………………………………………………………………

Mein Bruder mag nicht, ……………………………………………………………………………………………………….

Ich muss viel arbeiten, ………………………………………………………………………………………………………….

Wenn ich Urlaub habe, …………………………………………………………………………………………………………..

Glauben Sie, …………………………………………………………………………………………………………………………?

Was macht ihr, …………………………………………………………………………………………………………………….?

Ich weiß, ……………………………………………………………………… ,aber ich kann leider nicht mitgehen.

Es tut mir leid, ……………………………………………………………………………………………………………………..…