Sie sind auf Seite 1von 4

Abschfussprüfung Winter 2015116 AbschlussprüfungWinter2015116

der Berufsschulen der lndustrie-und Handelskammern


Ministeriumfür Kultus,Jugendund Sport (schriftlicher
Teil)
Baden-Württemberg Baden-Württemberg

Fachinformatiker/-in FA 229
Sysfemintegration

''' ',",,', '


.,..i.,,, , ,,,..,.

Verlangt: | ; , " * " i l s a t l e A u f g a b e nz u t ö s e n .


",no

Hilfsmittel: Nichtprogrammierter
Taschenrechner, eingeführtes
Tabellenbuch,
eingeführte
Formelsammlung,
PC mitentsprechender Softwareausstattung:
Office-Paket,
Programm zur grafischenDarstellung
von Prozessen,
Programmentwickl
ungsum gebung, Internet-Browser,
Readerfür PDF-Files,
HTML-Nachschlagewerk
indigitaler
Formundtextbasierter
HTML-Editor
Bewertung: Die Bewertung
der einzelnen
Aufgabenist durchFaktorennähervorgegeben.

Zu beachten: DiePrüfungsunterlagen
sindvorArbeitsbeginn
auf Vollständigkeit
zu überprüfen.
DerAufgabensatz
zur Ganzheitlichen
AufgabeI bestehtaus:
.denAufgaben1 bis3
oder Datei:Anlage_1.pdfzu Aufgabe1
.der Datei:Anlage.2.pdfzu Aufgabe3
oder Datei:Kreditleasing-A3.xls
zu Aufgabe3
BeiUnstimmigkeitenist sofortdieAufsichtzu informieren.
Klareund übersichtliche
Darstellung
der Rechengänge
mit FormelnundEinheiten
wirdentscheidendmitbewertet.

GebenSieauf lhremLösungsblatt
an,welchesTabellenbuch haben(Verlag,
Sieverwendet Auflage)
FA 229 -2- Ganzheitliche
AufgabeI
Winter 2015116 Aufgaben
Faktor

Projektbeschreibung
DasUnternehmenMeditecAG produziert
undvertreibt
an einemStandortmitca. 500Mitarbeitern
medi-
zintechnische
Produkte
wieSpritzen,
Kanülen,Operationsbestecke
etc.DieKundensindKrankenhäuser
undFacharztpraxen,
diesichaufeineschnelle
undzuverlässigeBestellabwicklung
undLieferung
verlas-
senm[rssen.

Aufgabe1 Speichertechnologien
(Datei,,Anlage_l.pdf,,)

MeditecbesitzteinelT-lnfrastruktur
mit separatenServernfür dasWarenwirtschaftssystem,
deneigenen
Internetauftritt
sowieeineneigenenMail-Server. JederServerwiederumbesitzteigeneFestplatten
für das
Betriebssystem(RAlDl)sowiefür die Daten(RAlD5).

1.1 Diederzeitige
Speicherarchitektur
DAS(DirectAttachedStorage), beiderjederFile-oderApplika-
tionsserver
überseineeigenenFestplattenspeicher
verftigt,besitztgrundsätzliche
Nachteile,
die
SiealsexternerlT-Berater
demlT-Leiter
derMeditechierschriftlichdarlegen.
1.2 Aufgrundderstetigwachsenden DatenmengesowiederhöherenKundenanforderungen hinsicht-
lichderVerfügbarkeit
schlagen SiedemlT-Leiter
vor,klrnftigein FC-SAN(Fibre-Channel
Storage
AreaNetwork)zu installieren.

Siediegrundsätzlichen
1.2.1 Benennen Vorteileeinesseparaten
Speicher-Netzwerkes.
1.2.2 Skizzieren
SieeineinfachesFC-SANmitdenbenötigten
Komponenten
firrdieobenangegebenen
dreiServerinklusive
Verbindungen
undBeschriftung.
1.2.3 DasModellES6624DF bietetdieMöglichkeit,
nebendenherkömmlichen RAID-Levels
auch
RAID6 zu implementieren.
BeschreibenSiedie Unterschiede
zu einemRAID5 System.(vgl.Datei,,Anlage_1.pdf').
1.3 NebendenbishereingesetztenDAS-speichersystemenunddemkünftiggeplanten
FC-SANwäre
ein NAS(NetworkAttachedStorage)einekostengünstige
Alternative.
Notieren
SieGründe,diegegendieseAlternativesprechen,
1.4 DasModellES6624DF bietetdie Möglichkeit
(Datei,,Anlage_1.pdf'),
sowohlSATAalsauch
SAS-Festplatten
zu verwenden.
NotierenSiedieVorteiledesjeweiligenPlattentyps.

1.5 Gemäß,,Anlage 1-pdf'unterstützt


dasModellES6624DF mehrereRAID-Levels,
so beispielswei-
se auchdie Level50 und60.
Beschreiben Siedie Unterschiede
zu denRAID-Levels
5 und6.
1.6 Ermitteln
Siefür ein RAlD50(StripedRAID5- Set)dieminimale
Anzahlder benötigten
Festplatten.
1.7 Ermitteln
Siedie maximale
Speicherkapazität
für ein RAID50 beimaximaler Ausstattung
desMo-
dellsES6624DF mitSASPlatten(ohneSASEnveiterungsport)(vgl.Datei,,Anlage_1.pdf').
FA 229 -3- AufgabeI
Ganzheitliche
Winter 2015116 Aufgaben
Faktor

(UML-Diagramm,
Aufgabe2 Serverüberwachung Struktogramm)

DasUnternehmen Meditec
AG setztzur ÜberwachungderServereigeneMonitoring-Toolsein.Dieseer-
zeugenverschiedene
Log-Files, werden.In denLog-Dateien
diezentralausgewertet findensichfolgende
DieDatensindkommasepariert
lnformationen. auf:
undtretenin dieserReihenfolge

. ZeitstempeldesEintrages
o lPv6-AdressedesServers
. Port
trberwachter
o lPv6-Adressedes Monitorservers
. von-399bis99)
(alsZiffer,Wertebereich
Server-Status
. Antwortzeit
des Serversin ms
. ausführliche
Statusmeldung

wertetdieseLog-Dateien
lhreAbteilung aus.

2.1 Entwerfen für dieKlasse"LogEintrag",


Sieein UML-Klassendiagramm welchesdieobigenDaten
DieSetter-Methoden
repräsentiert. werden.
mtrssennichtberücksichtigt

2.2 Erweitern wiefolgt:


SiedasKlassendiagramm

2.2.1 FügenSieeineMethode "parseLogQ" hinzu.DieseMethodeerhälteinenLogeintrag


alsZei-
undzerlegtdiesenin dieeinzelnen
chenkette Attribute. wirdfalsezurückgegeben,
lm Fehlerfall
truesonst.

2.2.2 FügenSieeineMethode hinzu.DieseMethode


"toStringQ" erstelltausdenAttributen
eine
analogzumLogeintrag
Zeichenkette undgibtdiesenzurück.

2.3 NachfolgendsehenSieeinegültigelPv6-Adresse:
fe80::020c:fiff :fe8e:clda
Erstellen
SieeinStruktogramm für eineMethode,,checklPv60"zur Prüfungderübergebenen
lPv6-Adresse auf syntaktische
Korrektheit. wennalleskorrektist,,,false"
Rijckgabe,,true", sonst.

FolgendePrüfungen sollenvorgenommen werden:


. DieAdressedarfausmaximalachtHextetten bestehen.
. EinHextettdarfaus maximalvierHexziffern bestehen.
. Es darfhöchstenseinleeresHextett(,,::")enthaltensein.
. Diespeziellen
Adressen wie,,::"oder,,::1"mlrssennichtberücksichtigt
werden.
o Es kanndavonausgegangen werden,dasskeinleererStringubergeben wird,keinefirhrenden
bzw.nachfolgenden Leezeichen bzw.Doppelpunkte enthalten
sindundalleBuchstaben in
Kleinbuchstabengeschrieben sind.
FA 229 -4- Ganzheitliche
AufgabeI
Winter 2015116 Aufgaben
Faktor

Aufgabe3 Leasing,Ratendarlehen,Abschreibung
(Dateien,,An
lage_2.pdf,,,,,Kredifl
easing_A3.xls,,)
DielT-Abteilung
der MeditecAG entschließt
sich,dasModellES6624DF (sieheDatei,,Anlage_2.pdf')
zu
implementieren.
Da diewirtschaftliche
Lageetwasangespanntist,überlegt
sichdie Unternehmensleitung,
dasModellzuleasen.
DemUnternehmen liegenzweiFinanzierungsalternativen
A undB vor:
A Leasingangebot
derCNOlT-Leasing:
Abschlussgebühr:
I % derAnschaffungskosten
UnkündbareGrundmietzeit von 1,78o/oderAnschatfungskosten
von36 MonatenbeieinerMonatsmiete
BeiVertragsende:
Kaufoption
über2.700,00€
B Angebotder Hausbanküberein Ratendarlehen:
Darlehenshöhe: ngskosten
Anschaffu
DieTilgungdes Darlehens
erfolgtin dreigleichen
Jahresraten.
Nominalzins:3,5
To

Anmerkung:
Es wirdunterstellt,
dassdieAbschlussgebühr,
Zins-,Tilgungs-
undMietzahlungen
am Jahresende
fällig
sind.

3.1 Leasinglässtsichnachunterschiedlichen
Kriterien
klassifizieren.
So unterscheidet
mannachder
Ausrichtung
des Unternehmenszwischen Leasing"
,,operativem und,,Finanzierungsleasing".
UmwelcheLeasingform handeltes sichbeidiesemLeasingangebot?
NennenSiezweiMerkmale dieserLeasingform.
3.2 Kreditinstitute
bietenihrenKundenunterschiedliche
Darlehensformen
an.So kannder Kundezwi-
scheneinemRaten-,Annuitäten-undFälligkeitsdarlehen
wählen.
Charakterisieren
Siekuz diedreigenannten
Darlehensformen.
3.3 Es sollenmitHilfeeinesTabellenkalkulaiionsprogramms
die Kostenfür das Kreditangebot
und
dasLeasingangebot berechnet
werden.HierfürstehtdieDatei,,Kreditleasing_A3.xls"2ur
Verfil-
gung.
Verwenden SiebeiderBerechnung kopierbare
Formeln.
3.3.1 Berechnen
Siedie Kosten,
wenndasLeasinggut
am Endeder Laufzeit
zum Restwert
gekauft
wird.

3.3.2 Berechnen
Siedie Kosten,
wenndieFinanzierung
überdie Hausbank
erfolgt.
3.4 DieUnternehmensleitung
entschließtsichtrotzderhöherenKostenfür das Leasingangebot.
NennenSiezweiGründe,welchedie Unternehmensleitung
zu diesemSchrittUewogenhaben.