Sie sind auf Seite 1von 4

Der erste Teil.

1
Ich würde gern wie gewöhnlich über meine Ideen schreiben, die ich gelesen habe,
oder von der eigenen Erfahrung im Leben, es gibt viele Bücher, die sich um die
Psychologie der Frau und des Mannes handeln. Wirklich ich habe unheimlich viele
neue Informationen vorgefunden und würde ich in diesem ersten Teil
einfuehrende Informationen daruber mitteilen. Unter den besten und nützlichen
Kenntnissen in diesem Leben, die uns die Möglichkeit die anderen zu verstehen
geben, ist das Lesen uber die psychologie. Die Verhalten der Menschen heben
sich von einer zu anderer Person ab, vielleicht bemerken wir dasselbe Verhalten
aber mit unterschiedlicher Bedeutung, das ist die Aufgabe der Psychologie, ist die
Analyse der Ideen und die Versuchung die Geheimnisse der Verhalten zu
entdecken. Das psychologische Studium eines Phänomen nimmt manchmal lange
Zeit, denn die Psychologen probieren auf unterschiedliche Mustern in mehreren
Ländern.

Der Mann und die Frau sind zwei unterschiedliche Lebewesen, die auf dieser Erde
leben. Jeder Mensch hat bestimmte Eigenheiften, die differiert sind. Je nach den
Studien die Frau hat eine komplexe Personalität in den Augen der Männer,
dieselbe Sache bei den Frauen, die Männer sind kompleziert.

Die Frauen aus der Natur sind emotionaler als die Männer, und die Männer sind
realistischer als die Frauen, aber niemand darf diese übertriebene Emotionen bei
der Frau auch die übertriebene Rationalität bei den Männern kritisieren.In diesem
Artikel möchte ich gern einige bedeutende Sachen, die sich häufig als Epizentrum
der Probleme betrachten mitteilen. In der Tat entweder die Frau oder der Mann
haben, die beiden haben unterschiedliche Natur, die nicht in der zukunft
gerändert sein wird, deswegen es ist nicht von der Intelligenz, dass man die natur
anderer Person verändern will. Als erster Schritt, müssen wir die Unterschiede bei
der anderen Person nachvollziehen und akzeptieren, sonst finden wir uns in
einem Strudel von Problemen, wie gesagt, wenn man den Grund versteht, wird
das Erstauen verschwunden.
Prinzipiell, wenn wir zwei Sachen lernen, entweder die Männer oder die Frauen ,
können wir automatisch 90 Prozent unserer Probleme vermeiden . Zuerst der
Mann muss verstehen, dass die Frau sehr viel redet , die Frau denkt durch eine
hörbare Sprache. Für die Frau im Fall eines Problems oder eines Drucks, sie
braucht jemanden der ihr zuhört, Für sie jemand, der hört ist wichtiger, als
jemand, der Lösungen gibt, denn sie ist auch klug und kann auch Lösungen
finden , aber die meisten Männer verstehen das nicht und begehen einen Fehler,
wenn sie denken, dass sie verpflichtet immer Lösungen zu geben. Das ist unter
den gravierenden Fehler für die Frau. Der Mann findet wirkliche Hindernisse um
die Rede. Die Ideen. Die Orientierungen und Ratschläge der Frau zu akzeptieren .

Der Mann hört nicht zu:


Wenn wir uns auf die Erziehung des Mannes fokussieren, als er ein Kind war,
erhaltete und hörte immerfort Aussagen, die die kraft verherrlichen und
erniedrigen die schwäche. Die Familie generell verbindet diese Schwäche mit der
Frau oder dem Mädchen, wie zum Beispiel ein solcher Satz: weine nicht du bist
ein Mann , du bist keine Frau … die Frauen weinen nicht die Männer usw. Hier das
Kind zieht sich auf die Idee der Ablehnung der Frau und des Feminismus im
allgemeinen auf, imaginieren wir eine Erziehung wie diese,, dann was erwarten
wir damit? ..

Sicher, dass der Mann in diesem fall sich mit einer Idee, dass die Frau schwach ist
aufzieht, aus diesem Grund sehen wir abgelehnte Verhalten gegen die Frau, Weil
die Frau für den Mann ist schwach, das ist das stereotyp, das von der Gesellschaft
erschaffen wurde. Es gibt eine Natur , die die Frauen verstehen müssen. Wenn
der Mann wütend wird, sucht ihm einen Abstand um sich zu meditieren, der
Mann will nicht seine Schwäche zeigen, besonders vor seiner Frau. Nach seiner
Meinung die Stärke ist eine bedeutende Sache im Leben, wenn er sich beklagt er
betrachtet sich selbst als schwache und unnütze Person, die Klage zu seiner Frau
ist ein Eingeständnis des Scheiterns, deswegen der zieht stumm zu bleiben vor .
Ich versuche euch ein Beispiel zukommen zu lassen.
Ahmed kehrte müde und wütend zum Haus zurück, der trat ein und verlangte das
Abendessen von seiner Ehefrau Lamia.
Lamia: Wie war den Tag.
Ahmed: mit einer kurzen Antwort. "Normal"
Lamia: Vergesse nicht die Stromrechnung.
Ahmed: ich weiss.
Die Ehefrau wurde verärgert von Ahmed, Wegen diesen kurzen Antworten, nach
einem moment sie sagte ihm. Ist mein Essen nicht lecker?.
Hier in diesem Fall Ahmed wurde toll Wut und schritt: verstehe nicht oder du
willst mich verärgern, Lamia ging zur küche und startete zu weinen, Ahmed lass
das Haus und ging hinaus ….

Wir versuchen diese Diskussion zu analysieren, als Ahmed zum Haus eingetreten
ist, ist müde und wütend gewesen, wenn der Mann unter Druck ist, fühlt sich sehr
müde und verlangt eine Abstand Lösungen für seine Probleme zu finden, denn
der Mann aus der Natur denkt auf stille Sprache und hält nicht eine Diskussion
oder einen Austausch der Ideen in diesem fall aus, sondern der braucht eine
ganze stille, damit er sich auf das problem konzentrieren kann, der Mann ist gar
nicht wie die Frau, wenn die Frau verärgert oder unter Druck wird, will sie sich
äußern oder sie wird nicht ruhig sein, nur wenn sie ihr Problem oder ihre Ideen
diskutiert. Von diesem Punkt bemerken wir einen Unterschied zwischen den
beiden. Kehren wir zur Diskussion zwischen Ahmed und Lamia zurück, als Ahmed
antwortete mit kurzen Antworten, hat Lamia Fragezeichen gestellt. Lamia fand
das seltsam und unverständlich, warum sagte er mir das? habe ich etwas Falsches
gesagt?.. Warum wollte er nicht mit mir reden? gibt es etwas Schlechtes in mich
selbst? …deswegen die Frau beharrt und fragt mehrmals, damit sie die Verdacht
abseits lässt, aber sie Weiß nicht, dass dieses Verhalten den Mann sehr viel stört,
auch mit diesem Verhalten, sie vertieft und verkompliziert das Problem auf jeden
fall. Die Frau muss verstehen, dass der Mann nicht wie sie ist. Sie muss ruhig
bleiben, wenn ihr Mann nicht reden will, so sie hilft ihm vom Kreis der Problemen
herauszugehen. Wenn sie so versteht sicher, dass er das sehr schätzt und er wird
sich mehr für sie interessieren. Aus diesem Grund, um ein besseres Leben mit
dem Mann, trotz der Stille des mannes und trotz dieser störenden Eigenheit beim
Mann in die Augen der Frau, die Frau soll dieser natürlichen Sache übergeben,
hier kann sie sich zu ihrem Mann annähern, und wird sie ihn besser finden.
Der zweite Teil.
Im leben gibt es verschiedene Typen bei den menschen, die man akzeptieren soll.
Aber auf jeden Fall, jeder von uns muss sehr viel lernen, denn wirklich wir
brauchen mehr wissenschaft uber unser Leben, uber die menschen, die in
unserer welt leben, und je wir mehr uber den Menschen erfahren desto wir uns
zum inneren Frieden nähern. Viele Manner beklagen sich, dass die Frauen sehr
viel reden, kritisieren auch sie sind gesprächig, das ist was es uberwiegend ist.
muss die Fretigkeit der Ignoranz, sodass das Leben sich weitermacht, wenn man
sich sehr schatzt findet probleme sich mit den anderen zu behandeln, denn
unbewusst ziehen nicht der Mensch, der sich besser als die anderen sieht vor ,
diese behandlung verkleinert das volumen dieses Menschen in den Augen der
anderen, auch mindert seinen wert auf jeden Fall.