Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Autofreier Tag
Niveau A2

1a Welche Texte passen zum Thema Autofreier Tag? Lesen Sie die Texte und kreuzen Sie an.
❑A

________________________________
In der Schweiz durften an vier Sonntagen im November und Dezember 1956 keine Autos
fahren. Man hatte damals Angst vor einem Krieg. Weil die Schweiz keine großen Vorräte
hatte, wollte man Öl und Benzin sparen. Auch im November 1973 war das Autofahren in der
Schweiz an drei Sonntagen verboten.
❑B

________________________________
Fahrradfahrer fahren auf der Autobahn, Kinder
spielen auf der Straße – so war es am ersten
autofreien Sonntag in der Bundesrepublik
Deutschland. Am 25. November 1973 durfte man
einen ganzen Tag nicht mit dem Auto fahren.
Danach war das noch an vier weiteren Sonntagen
verboten. An den anderen Tagen musste man auch langsamer fahren als früher: 100
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Kilometer pro Stunde auf Autobahnen und 80 auf Landstraßen. Warum? In der Ölkrise wollte
man Benzin sparen. Der Preis für Benzin war nämlich sehr hoch.
Alle Rechte vorbehalten.

❑C

________________________________
In Österreich musste jedes Auto im Januar 1974 einen Tag pro Woche
Pause machen. Ein Aufkleber auf dem Auto zeigte, wann das Auto in
der Garage bleiben musste. Fünf Wochen lang wollte man so Benzin
sparen. Auf den Autobahnen durfte man damals auch nicht mehr so
schnell fahren – 100 Kilometer pro Stunde waren erlaubt.
❑D

________________________________
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

Der Schweizer Ort Zermatt am Matterhorn ist autofrei. Für


Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Autofahrer und Autofahrerinnen endet die Reise in Täsch,


das liegt fünf Kilometer vor dem Ort Zermatt. Im Ferienort,
der auf 1620 Metern Höhe liegt, kann man aber mit
Kutschen, Fahrrädern oder E-Bussen fahren.
❑E

_________________________________________
Jedes Jahr am 22. September finden Aktionen für weniger Autoverkehr in ganz Europa
statt – und das seit dem Jahr 2000. In vielen Orten gibt es dann einen autofreien Tag. Doch
das Autofahren ist an diesen Tagen nicht verboten. Man kann an der Aktion teilnehmen, wenn
man möchte. In vielen Städten darf man dann aber nicht auf allen Straßen mit dem Auto
unterwegs sein.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


Fotos: B Shutterstock.com/Ronald Rampsch, C Shutterstock.com/Luisrftc, D
Shutterstock.com/Sina Ettmer Photography
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Autofreier Tag
Niveau A2

1b Welche Überschrift passt? Lesen Sie noch einmal und ordnen Sie zu.

Autofreie Sonntage 1956 – Ein Tag pro Woche ohne Auto – Autofreier Ort –
Europäischer Aktionstag – Autofahren an fünf Sonntagen verboten –

1c Was passt? Verbinden Sie.


1. der Krieg a ein Tag mit vielen Veranstaltungen zu einem Thema
2. der Vorrat b ein Stück Papier, das klebt
3. die Krise c wenn mehrere Länder miteinander/gegeneinander kämpfen
4. der Aufkleber d Dinge, die man hat, aber nicht sofort braucht
5. die Kutsche e eine schwierige Zeit
6. der Aktionstag f ein Wagen, den Pferde ziehen

2 Arbeiten Sie zu zweit. Nennen Sie eine Zahl aus den Texten. Ihre Partnerin / Ihr Partner sagt
einen Satz, der zu der Zahl passt. Dann nennt sie/er eine neue Zahl und Sie bilden einen Satz.

Am 25. November 1973 durfte man in Der Ort Täsch liegt 5


25! Deutschland nicht Auto fahren. – 5! Kilometer …
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.

3a Lesen Sie zuerst die Sätze und ergänzen Sie dann noch einen Satz.
1. Ich fahre gern Auto – und am liebsten schnell. ________________
2. Ich habe ein eigenes Auto. ________________
3. Ich wasche mein Auto gern. ________________
4. Ich fahre lieber Fahrrad als Auto. ________________
5. Ich finde Autofahren praktisch – zum Beispiel zum Einkaufen. ________________
6. Ich finde Autofahren viel zu teuer. ________________
7. Ich will keinen Führerschein haben. ________________
8. Ich wünsche mir Städte ohne Autos. ________________
9. Ich fahre mit dem Auto in die Ferien. ________________
10. Ich brauche mein Auto für die Arbeit. ________________
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

11. Ich mache Carsharing. ________________


Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

12. ___________________________________________ ________________

3b Autogrammjagd. Fragen und antworten Sie im Kurs mit den Fragen aus 3a. Sammeln Sie
Unterschriften.
Ja! Super schnell!
Fährst du gern Auto – und am liebsten schnell? Okay! Bitte
unterschreib hier.

4 Was machen Sie an einem autofreien Tag oder wenn Autofahren ganz verboten ist? Notieren
Sie fünf Ideen und sprechen Sie dann im Kurs.
Wenn Autofahren verboten ist, …
An einem autofreien Tag gehe ich spazieren.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Autofreier Tag
Niveau A2

Lösungen
1a
Es passen die Texte A, B, C, E.

1b
A Autofreie Sonntage 1956
B Autofahren an fünf Sonntagen verboten
C Ein Tag pro Woche ohne Auto
D Autofreier Ort
E Europäischer Aktionstag

1c
1. c, 2. d, 3. e, 4. b, 5. f, 6. a
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 3 von 3