Sie sind auf Seite 1von 27

1

Osterei
Ostern 2014

Urheberrechte liegen bei M.E. Herrmann


Don´t share, translate, copy or publish this pattern!
Copyright www.mala-designs.blogspot.com
m.herrmann.designs@gmx.de
2

Material
• für das Osterei:
• Handstrickgarn Nadelstärke 2,5 – 3,5 (z.Bsp. Schachenmayr „Catania“): creme (3x), apricot soft (3
x), rosa (orchidee) 1x, lila (lavendel) 1x, hellrosa 1x
• für die Küken:
• je 1x: sonne, weiß, mandarine oder orange, 2x á 6mm Halbperlen
• für das Osterhuhn:
• Handstrickgarn Nadelstärke 2,5 – 3,5 (z.Bsp. Basic Cotton) 3x hellbraun (pro Lana Nr. 8), 1x creme,
1x bast, 1x signalrot, 1 x sonne, 1 x hellblau. 2x á 8mm Halbperlen
• Dekokies
• Füllwatte, Kleber (UHU Alleskleber), Schere, Stopfnadel
• ggf. Heißklebepistole, Wundpflaster
• Nähgarn, Nadel, Häkelnadel Gr. 2

Anmerkung
Für diese Figur wurde folgendes Garn genommen: Schachenmayr „Catania“ und Basic Cotton
(hellbraun)

Abkürzungen
• fm = feste Masche(n)
• Lm = Luftmasche(n)
• Wlm = Wendeluftmasche
• km = Kettmasche(n)
• Stb. = Stäbchen
• hStb. = halbes Stäbchen
• verd. = verdoppeln
• abn. = abnehmen
• überspr. = überspringen
• Rd. = Runde
• Vgl. Abb. = vergleiche hierzu die Abbildung
• Hstk. wenden = Häkelstück wenden

Hinweis zum Urheberrechtsschutz:


Verkauf, Vervielfältigung, Tausch und Veröffentlichung (inkl. Übersetzungen) derAnleitung
(einschließlich Veröffentlichung im Internet) sowie Verkauf der fertigenFigur im Internet sind
untersagt. Der lokale Verkauf der fertigen Figur (z.B. in Läden,auf Märkten) ist nicht gestattet!

Allgemeine Erläuterung
Das Osterei besteht aus einer Oberschale und einer Unterschale, die wiederrum doppelwandig
(Außenund Innenseite) gehäkelt werden. Nach Fertigstellung der jeweiligen Außen- bzw. Innenseite der
Schalen werden diese aneinandergelegt und zusammengehäkelt. Um dem Osterei letztendlich Seine
Stabilität zu geben, werden lediglich die gehäkelten elf Zwischenräume fest gestopft. Für die einzelne
Farbauswahl der Ober- bzw. Unterschale bitte folgende Gesamtabbildung alsOrientierung betrachten!
3

Außenseite der Unterschale


Die Außenseite wird in lavendel oder creme (Garnstärke 2,5 – 3,5) und mit der Häkelnadel (Gr. 2)
gehäkelt.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 3 fm, 1 x verd. x 6 = 30 fm
7. 4 fm, 1 x verd. x 6 = 36 fm
8. 5 fm, 1 x verd. x 6 = 42 fm
9. 6 fm, 1 x verd. x 6 = 48 fm
10. 7 fm, 1 x verd. x 6 = 54 fm
11. 8 fm, 1 x verd. x 6 = 60 fm
12. 9 fm, 1 x verd. x 6 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 66 fm
13. 10 fm, 1 x verd. x 6 = 72 fm
14. 8 fm, 1 x verd. x 8 = 80 fm
15. 9 fm, 1 x verd. x 8 = 88 fm
16. 88 fm = 88 fm
17. 88 fm = 88 fm insgesamt 4 Rd. á 88 V = 352 fm (fortlaufende Zählung)
18. 88 fm = 88 fm
19. 88 fm = 88 fm
20. 10 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 96 fm
21. 11 fm, 1 x verd. x 8 = 104 fm
22. 104 fm = 104 fm
23. 104 fm = 104 fm
24. 104 fm = 104 fm insgesamt 6 Rd. á 104 fm = 624 fm (fortlaufend Zählung)
25. 104 fm = 104 fm
26. 104 fm = 104 fm
27. 104 fm = 104 fm
28. 12 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 112 fm
29. 13 fm, 1 x verd. x 8 = 120 fm
30. 120 fm = 120 fm
31. 120 fm = 120 fm
32. 120 fm = 120 fm Insgesamt 6 Rd. á 120 fm = 720 fm (fortlaufende Zählung)
4
33. 120 fm = 120 fm
34. 120 fm = 120 fm
35. 120 fm = 120 fm
36. 14 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 128 fm
37. 15 fm, 1 x verd. x 8 = 136 fm
38. 136 fm = 136 fm
39. 136 fm = 136 fm
40. 136 fm = 136 fm insgesamt 7 Rd. á 136 fm = 952 fm (fortlaufende Zählung)
41. 136 fm = 136 fm
42. 136 fm = 136 fm
43. 136 fm = 136 fm
44. 136 fm = 136 fm

letzte Masche „offen“ lassen und die soeben fertiggestellte Außenseite der Unterschale beiseite
legen

Innenseite der Unterschale


Die Innenseite der Unterschale wird in apricot soft (Garnstärke 2,5 – 3,5) und mit der Häkelnadel (Gr. 2)
gehäkelt.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 3 fm, 1 x verd. x 6 = 30 fm
7. 4 fm, 1 x verd. x 6 = 36 fm
8. 5 fm, 1 x verd. x 6 = 42 fm
9. 6 fm, 1 x verd. x 6 = 48 fm
10. 7 fm, 1 x verd. x 6 = 54 fm
11. 8 fm, 1 x verd. x 6 = 60 fm
12. 9 fm, 1 x verd. x 6 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 66 fm
13. 32 fm, 1 x verd. x 2 = 68 fm
14. 16 fm, 1 x verd., 33 fm, 1 x verd., 17 fm = 70 fm
15. 34 fm, 1 x verd. x 2 = 72 fm
16. 11 fm, 1 x verd. x 6 = 78 fm
17. 12 fm, 1 x verd. x 6 = 84 fm
5
18. 20 fm, 1 x verd., 41 fm, 1 x verd., 21 fm = 86 fm
19. 42 fm, 1 x verd. x 2 = 88 fm
20. 10 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 96 V
20. 10 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 96 fm
21. 23 fm, 1 x verd., 47 fm, 1 x verd., 24 fm = 98 fm
22. 98 fm = 98 fm
23. 48 fm, 1 x verd. x 2 = 100 fm
24. 100 fm = 100 fm
25. 24 fm, 1 x verd., 49 fm, 1 x verd., 25 fm = 102 fm
26. 102 fm = 102 fm
27. 50 fm, 1 x verd. x 2 = 104 fm
28. 12 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 112 fm
29. 112 fm = 112 fm
30. 112 fm = 112 fm
31. 27 fm, 1 x verd., 55 fm, 1 x verd., 28 fm = 114 fm
32. 114 fm = 114 fm
33. 56 fm, 1 x verd. x 2 = 116 fm
34. 28 fm, 1 x verd., 57 fm, 1 x verd., 29 fm = 118
35. 58 fm, 1 x verd. x 2 = 120 fm
36. 14 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt ) = 128 fm
37. 128 fm = 128 fm
38. 31 fm, 1 x verd., 63 fm, 1 x verd., 32 fm = 130 fm
39. 130 fm = 130 fm
40. 64 fm, 1 x verd. x 2 = 132 fm
41. 32 fm, 1 x verd., 65 fm, 1 x verd., 33 fm = 134 fm
42. 66 fm, 1 x verd. x 2 = 136 V

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen

Zwischenschritt: Verbinden der Außenseite und Innenseite der Unterschale


• zunächst die Außenseite und Innenseite nach außen wenden, so dass die hinteren übrigen
Maschenglieder sichtbar sind
hierbei beachten, dass die übrigen sichtbaren, hinteren Maschenglieder aus den Runden 12; 20; 28
und 36 der Außen- und Innenseite sich gegenüberliegen – vgl. Abb.
6

abschließend werden die Maschenglieder aus den Runden 20; 28 und 36 miteinander vernäht und
die Zwischenräume jeweils gleichmäßig mit Füllwatte gestopft

für die letzte Runde wird die offene Festmasche aus Rd. 44 der Außenseite der Unterschale (lavendel)
wieder aufgenommen und mit 136 km (Kettmaschen) mit der Innenseite der Unterschale (apricot soft)
zusammengehäkelt – vgl. Abb.
der hierbei entstehende Zwischenraum wird ebenfalls mit Füllwatte gestopft (hilfsweise kann hier
zum Stopfen das Endstück der Häkelnadel verwendet werden)
letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen
7

Außenseite der Oberschale


Die Außenseite der Oberschale wird in laendel oder creme (Garnstärke 2,5 – 3,5) und mit der
Häkelnadel (Gr. 2) gehäkelt.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 3 fm, 1 x verd. x 6 = 30 fm
7. 4 fm, 1 x verd. x 6 = 36 fm
8. 5 fm, 1 x verd. x 6 = 42 fm
9. 6 fm, 1 x verd. x 6 = 48 fm
10. 5 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 56 fm
11. 6 fm, 1 x verd. x 8 = 64 fm
12. 64 fm = 64 fm
13. 64 fm = 64 fm
14. 64 fm = 64 fm insgesamt 6 Rd. á 64 fm = 384 fm (fortlaufende Zählung
15. 64 fm = 64 fm
8
16. 64 fm = 64 fm
17. 64 fm = 64 fm
18. 7 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 72 fm
19. 8 fm, 1 x verd. x 8 = 80 fm
20. 80 fm = 80 fm
21. 80 fm = 80 fm
22. 80 fm = 80 fm
23. 80 fm = 80 fm
24. 80 fm = 80 fm
25. 80 fm = 80 fm
26. 9 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 88 fm
27. 10 fm, 1 x verd. x 8 = 96 fm
28. 96 fm = 96 fm
29. 96 fm = 96 fm
30. 96 fm = 96 fm
31. 96 fm = 96 fm
32. 96 fm = 96 fm
33. 96 fm = 96 fm
34. 11 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 104 fm
35. 12 fm, 1 x verd. x 8 = 112 fm
36. 112 fm = 112 fm
37. 112 fm = 112 fm
38. 112 fm = 112 fm
39. 112 fm = 112 fm
40. 112 fm = 112 fm
41. 112 fm = 112 fm
42. 13 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 120 fm
43. 14 fm, 1 x verd. x 8 = 128 fm
44. 128 fm = 128 fm
45. 128 fm = 128 fm
46. 128 fm = 128 fm
47. 128 fm = 128 fm
48. 128 fm = 128 fm
49. 128 fm = 128 fm
50. 15 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 136 fm
51. 136 fm = 136 fm
52. 136 fm = 136 fm
53. 136 fm = 136 fm
54. 136 fm = 136 fm
55. 136 fm = 136 fm
56. 136 fm = 136 fm
57. 136 fm = 136 fm danach Farbwechsel zu creme o. rosa
58. 33 fm, 1 x verd. x 4 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 140 fm
59. 140 fm = 140 fm
60. 140 fm = 140 fm
61. 140 fm = 140 fm
62. 140 fm = 140 fm
63. 140 fm = 140 fm
64. 140 fm = 140 fm
65. 140 fm = 140 fm
66. 140 fm = 140 fm
67. 140 fm = 140 fm
68. 140 fm = 140 fm
9
letzte Masche „offen“ lassen und die soeben fertiggestellte Außenseite der Oberschale beiseite
legen vgl. Abbildungen :

Innenseite der Oberschale


Die Innenseite der Oberschale wird ebenfalls in apricot soft (Garnstärke 2,5 – 3,5) und mit der
Häkelnadel (Gr. 2) gehäkelt.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 3 fm, 1 x verd. x 6 = 30 fm
7. 4 fm, 1 x verd. x 6 = 36 fm
8. 5 fm, 1 x verd. x 6 = 42 fm
9. 6 fm, 1 x verd. x 6 = 48 fm
10. 5 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 56 fm
11. 56 fm = 56 fm
12. 56 fm = 56 fm
13. 27 fm, 1 x verd. x 2 = 58 fm
14. 58 fm = 58 fm
15. 14 fm, 1 x verd., 28 fm, 1 x verd., 14 fm = 60 fm
16. 29 fm, 1 x verd. x 2 = 62 fm
17. 15 fm, 1 x verd., 30 fm, 1 x verd., 15 fm = 64 fm
18. 7 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 72 fm
19. 72 fm = 72 fm
20. 72 fm = 72 fm
21. 35 fm, 1 x verd. x 2 = 74 fm
22. 74 fm = 74 fm
23. 18 fm, 1 x verd., 36 fm, 1 x verd., 18 fm = 76 fm
24. 37 fm, 1 x verd. x 2 = 78 fm
25. 19 fm, 1 x verd., 38 fm, 1 x verd., 19 fm = 80 fm
26. 9 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 88 fm
27. 88 fm = 88 fm
28. 88 fm = 88 fm
10
29. 43 fm, 1 x verd. x 2 = 90 fm
30. 90 fm = 90 fm
31. 22 fm, 1 x verd., 44 fm, 1 x verd., 22 fm = 92 fm
32. 45 fm, 1 x verd. x 2 = 94 fm
33. 23 fm, 1 x verd., 46 fm, 1 x verd., 23 fm = 96 fm
34. 11 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 104 fm
35. 104 fm = 104 fm
36. 104 fm = 104 fm
37. 51 fm, 1 x verd. x 2 = 106 fm
38. 106 fm = 106 fm
39. 26 fm, 1 x verd., 52 fm, 1 x verd., 26 fm = 108 fm
40. 53 fm, 1 x verd. x 2 = 110 fm
41. 27 fm, 1 x verd., 54 fm, 1 x verd., 27 fm = 112 fm
42. 13 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 120 fm
43. 120 fm = 120 fm
44. 120 fm = 120 fm
45. 59 fm, 1 x verd. x 2 = 122 fm
46. 122 fm = 122 fm
47. 30 fm, 1 x verd., 60 fm, 1 x verd., 30 fm = 124 fm
48. 61 fm, 1 x verd. x 2 = 126 fm
49. 31 fm, 1 x verd., 62 fm, 1 x verd., 31 fm = 128 fm
50. 15 fm, 1 x verd. x 8 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 136 fm
51. 136 fm = 136 fm
52. 136 fm = 136 fm
53. 136 fm = 136 fm
54. 136 fm = 136 fm
55. 136 fm = 136 fm
56. 136 fm = 136 fm
57. 136 fm = 136 fm
58. 33 fm, 1 x verd. x 4 (nur diese Rd. wird i.d. vorderen Maschengliedern gehäkelt) = 140 fm
59. 140 fm = 140 fm
60. 140 fm = 140 fm
61. 140 fm = 140 fm
62. 140 fm = 140 fm
63. 140 fm = 140 fm
64. 140 fm = 140 fm
65. 140 fm = 140 fm
letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen\\
11

für die letzte Runde wird die offene Festmasche aus Rd. 68 der Außenseite der Unterschale (creme)
wieder aufgenommen und mit 140 km (Kettmaschen) mit der Innenseite der Unterschale (apricot soft)
zusammengehäkelt – vgl. Abb.
der hierbei entstehende Zwischenraum wird ebenfalls mit Füllwatte gestopft; letzte Masche
abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen
12

Für alle drei Schleifenteile gilt:

1. Schleifengrundform – Farbbeginn: rosa oder hellrosa


1. 72 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), in jede Lm kommt jetzt 1 fm:
2. 72 fm = 72 fm
3. 72 fm = 72 fm
4. 72 fm = 72 fm danach Farbwechsel zu hellrosa o. rosa
5. 72 fm = 72 fm
6. 72 fm = 72 fm
7. 72 fm = 72 fm danach Farbwechsel zu hellrosa o. rosa
8. 72 fm = 72 fm
9. 72 fm = 72 fm
10. 72 fm = 72 fm
11. 72 fm = 72 fm
12. 72 fm = 72 fm
13. 72 fm = 72 fm
14. 72 fm = 72 fm
15. 72 fm = 72 fm danach Farbwechsel zu hellrosa o. rosa
16. 72 fm = 72 fm
17. 72 fm = 72 fm
18. 72 fm = 72 fm danach Farbwechsel zu hellrosa o. rosa
19. 72 fm = 72 fm
20. 72 fm = 72 fm
21. 72 fm = 72 fm
22. 72 km = 72 km
letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; einen ca. 35 cm langen Faden übrig lassen
Schleife mittig falten, mit Endfaden diese Position festziehen bzw. fixieren und Endfaden auf der
Schleifenrückseite vernähen

2. Schleifenring
1. 4 Lm, 1 Wlm
2. In die vorletzte Lm 1 fm einhäkeln, 3 fm und 3 fm in die letzte Luftmasche, (weiterhäkeln auf der unteren
Seite der Luftmaschenreihe), 2 fm und 2fm in die letzte Masche, = 10 fm.
13

3. Schleifenbänder (2x häkeln)


1. 6 Lm, 1 Wlm
2. In die vorletzte Lm 1 fm einhäkeln, 4 fm und 3 fm in die letzte Luftmasche,
(weiterhäkeln auf der unteren Seite der Luftmaschenreihe), 4 fm und 2fm in die letzte Masche,
= 14 fm
3. noch 17 Runden á 14 fm bis Rundenende = 238 fm bei fortlaufender Zählung letzte Masche
abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden dazu verwenden um die Schleifenbänder auf der
Schleifenrückseite annähen zu können – vgl. Abb.

Verzierungsband
Das Verzierungsband des Ostereis kann wahlweise in lavendel oder rosa gehäkelt werden. Gehäkelt
wird mit Garn in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der Häkelnadel (Gr. 2).
14

1. 4 Lm, zusammen mit 1 km zum Ring schließen, da hinein:


2. 5 fm = 5 fm
3. noch 136 Runden á 5 fm bis Rundenende = 680 fm bei fortlaufender Zählung

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen


wichtig: bitte beachten, dass je nach Häkeltechnik das Band entweder länger oder kürzer ausfallen
kann!
Daher sind die eben angegebenen Maschenvorgabe reine Richtwerte – im Idealfall sollte das Band
schön straff um das Osterei liegen und muss nicht extra angenäht werden

Osterhuhn

Bodenplatte 2x häkeln
Die Bodenplatte wird mit Garn (bast) in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der Häkelnadel 2 gehäkelt.

bevor die Bodenplatte endgültig zusammengehäkelt wird, wird diese mit Dekokies leicht gefüllt
und abschließend mit 12 fm zusammengehäkelt – vgl. Abb.
15

Kopf und Körper


Kopf und Körper vom Osterhuhn werden mit Garn (creme) in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der
Häkelnadel 2 gehäkelt. Kopf und Körper werden während der Häkelrunden fest ausgestopft.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 3 fm, 1 x verd. x 6 = 30 fm
7. 4 fm, 1 x verd. x 6 = 36 fm
8. 5 fm, 1 x verd. x 6 = 42 fm
9. 42 fm = 42 fm
10. 6 fm, 1 x verd. x 6 = 48 fm
11. 48 fm = 48 fm
12. 48 fm = 48 fm
13. 7 fm, 1 x verd. x 6 = 54 fm
14. 54 fm = 54 fm
15. 54 fm = 54 fm
16. 1 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm, 1 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm = 60 fm
17. 2 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm, 2 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm = 66 fm
18. 3 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm, 3 fm, 1 x verd. x 3, 21 fm = 72 V
19. 72 fm = 72 fm
20. 72 fm = 72 fm
21. 72 fm = 72 fm insgesamt 4Rd. á 72 fm = 288 fm (fortlaufende Zählung)
22. 72 fm = 72 fm
23. 7 fm, 1 x abn. x 8 = 64 fm
24. 6 fm, 1 x abn. x 8 = 56 fm
25. 5 fm, 1 x abn. x 8 = 48 fm
26. 4 fm, 1 x abn. x 8 = 40 fm
27. 3 fm, 1 x abn. x 8 = 32 fm
28. 2 fm, 1 x abn. x 8 = 24 fm
29. 24 fm = 24 fm
30. 5 fm, 1 x verd. x 4 = 28 fm
31. 28 fm = 28 fm
16
32. 6 fm, 1 x verd. x 4 = 32 fm
33. 7 fm, 1 x verd. x 4 = 36 fm
34. 8 fm, 1 x verd. x 4 = 40 fm
35. 9 fm, 1 x verd. x 4 = 44 fm
36. 10 fm, 1 x verd. x 4 = 48 fm
37. 7 fm, 1 x verd. x 6 (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt)= 54 fm
38. 8 fm, 1 x verd. x 6 = 60 fm
39. 9 fm, 1 x verd. x 6 = 66 fm
40. 66 fm = 66 V

41. 10 fm, 1 x verd. x 6 = 72 fm


42. 72 fm (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt) = 72 fm
43. 72 fm = 72 fm
44. 72 fm = 72 fm
45. 11 fm, 1 x verd. x 6 = 78 fm
46. 78 fm = 78 fm
47. 78 fm (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt) = 78 fm
48. 78 fm = 78 fm
49. 78 fm = 78 fm
50. 12 fm, 1 x verd. x 6 = 84fm
51. 84 fm = 84 fm
52. 84 fm (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt) = 84 fm
53. 84 fm = 84 fm
54. 84 fm = 84 fm
55. 84 fm = 84 fm
56. 12 fm, 1 x abn. x 6 = 78 fm
57. 78 fm (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt) = 78 fm
58. 78 fm = 78 fm
59. 78 fm = 78 fm
60. 11 fm, 1 x abn. x 6 = 72 fm
61. 72 fm = 72 fm
62. 72 fm (nur diese Rd. wird i.d. hinteren Maschengliedern gehäkelt) = 72 fm
63. 10 fm, 1 x abn. x 6 = 66 fm
64. 9 fm, 1 x abn. x 6 = 60 fm
65. 8 fm, 1 x abn. x 6 = 54 fm
66. 7 fm, 1 x abn. x 6 = 48 fm

letzte Masche noch nicht beenden, sondern „offen“ lassen, damit jetzt im Anschluss die
17
Bodenplatte angehäkelt werden kann

Anbringen der Bodenplatte


die Bodenplatte an Runde 66 des Körpers anlegen und diese mit 48 fm anhäkeln
während des Anhäkelns den Körper ggf.formschön nachstopfen
abschließend den Endfaden unsichtbar vernähen
vgl. hierzu die Abbildungen:

Körperfedern
Die Körperfedern des Huhns variieren nicht nur hinsichtlich der einzelnen Maschenvorgaben, sondern
auch in der Anzahl. Die Federn mit Garn (Basic cotton (hellbraun) bzw. „creme“) in der Nadelstärke 2,5
– 3,5 und mit der Häkelnadel 2 gehäkelt und werden während der Häkelrunden nicht gestopft.
Vgl. hierzu die Gesamtabbildung:

Für alle Federn gilt:

• die jeweils letzte Rd. zusammennehmen und mit 6 fm zu einer Reihe häkeln
• erst danach die letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; einen längeren Endfaden übrig
lassen um damit die Federn in den entsprechenden Körperrunden annähen zu können
• vgl. hierzu nachfolgende Abbildung:
18

Körperfedern Nr. 1 (12x häkeln; hellbraun)


1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:
2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 8 fm, 1 x verd. x 2 = 20 fm
6. 20 fm = 20 fm
7. 20 fm = 20 fm
8. 8 fm, 1 x abn. x 2 = 18 fm
9. 7 fm, 1 x abn. x 2 = 16 fm
10. 6 fm, 1 x abn. x 2 = 14 fm
11. 5 fm, 1 x abn. x 2 = 12 fm
12. jetzt die letzte Rd. zusammennehmen und mit 6 fm zu einer Reihe häkeln = 6 fm

Körperfedern Nr. 2 (13 x häkeln; hellbraun)


1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:
2. 6 fm = 6 fm
3. 1 x verd. x 6 = 12 fm
4. 1 fm, 1 x verd. x 6 = 18 fm
5. 2 fm, 1 x verd. x 6 = 24 fm
6. 10 fm, 1 x abn. x 2 = 22 fm
7. 9 fm, 1 x abn. x 2 = 20 fm
19
8. 8 fm, 1 x abn. x 2 = 18 fm
9. 7 fm, 1 x abn. x 2 = 16 fm
10. 6 fm, 1 x abn. x 2 = 14 fm
11. 5 fm, 1 x abn. x 2 = 12 fm
12. jetzt die letzte Rd. zusammennehmen und mit 6 fm zu einer Reihe häkeln = 6 fm

• die Körperfedern nun versetzt zur Vorreihe der ersten Körperfedern annähen

Körperfedern Nr. 3 (14 x häkeln; hellbraun)

• die Körperfedern nun versetzt zur Vorreihe annähen


20

• die Körperfedern nun versetzt zur Vorreihe annähen

• die Körperfedern nun versetzt zur Vorreihe annähen

Körperfedern Nr. 6 (8x häkeln; crème


21
• die Körperfedern nun versetzt zur Vorreihe annähen

Schnabel
Der Schnabel wird in der Farbe „sonne“ gehäkelt (Garnstärke 2,5 – 3,5) und während der
Häkelrunden entweder vorsichtig mit Füllwatte gestopft.

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; einen längeren


Endfaden übrig lassen um damit den Schnabel annähen zu können

den Schnabel vorsichtig stopfen und annähen – vgl. Abb.:


22
Augen
Die Augen werden mit Garn (mimose) in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der Häkelnadel 2 gehäkelt
und während der Häkelrunden nicht gestopft.

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen

Pupillen
Die Pupillen werden mit Garn (hellblau) und mit der Häkelnadel 2 gehäkelt und während der
Häkelrunden nicht gestopft.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 5 fm = 5 fm
3. *1 x verd.* x 5 = 10 fm
4. 10 fm = 10 fm
5. 10 fm = 10 fm
6. *1 x abn.* x 5 = 5 fm

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen


die Pupillen auf die Augen nähen und die Augen schließlich auf den Kopf des Huhns nähen – vgl.
Abb.:
für das Anbringen der Pupillen können Nähunbegeisterte auf die Heißklebepistole zurückgreifen; für Nähbegeisterte
empfiehlt es sich dagegen die Pupillen vorsichtig mit Nähgarn anzunähen
23
Kehllappen
Der Kehllappen wird mit Garn (signalrot) in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der Häkelnadel 2
gehäkelt und während der Häkelrunden nicht gestopft.

1. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:


2. 6 fm = 6 fm
3. *1 x verd.* x 6 = 12 fm
4. 12 fm = 12 fm
5. *4 fm, 1 x abn.* x 2 = 10 fm
6. *3 fm, 1 x abn.* x 2 = 8 fm
7. *1 x abn.* x 4 = 4 fm
8. 4 fm = 4 fm
letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen
den Kehllappen abschließend mit Nähgarn im unteren Schnabelbereich annähen

Hühnerkamm (Kopfbereich)
Der Hühnerkamm wird mit Garn (signalrot) in der Nadelstärke 2,5 – 3,5 und mit der Häkelnadel 2
gehäkelt und erst beim Annähen mit Füllwatte gestopft.
Begonnen wird hierbei mit dem einzelnen Kammstück, die jeweils separat gehäkelt werden und
anschließend zusammen gehäkelt werden.
24

nachdem Sie alle Kammstücke mit 2 fm verbunden zusammengehäkelt worden sind, wird die
offene Masche am dritten Kammstücke wieder aufgenommen und wie folgt spiralförmig
weitergehäkelt:
6. 40 fm = 40 fm
7. *8 fm, 1 x abn.* x 4 = 36 fm
8. *7 fm, 1 x abn.* x 4 = 32 fm
letzte Masche abhäkeln und beenden; einen längeren Endfaden übrig lassen um den Kamm
annähen zu können
anschließend den Kamm mit Füllwatte stopfen und annähen und mit 2 Halbperlen á 8 mm die
Pupillen gestalten

a) Kükenkörper
Der Kükenkörper besteht aus Kopf und Körper und wird in der Farbe „sonne“ gehäkelt (Garnstärke
2,5 – 3,5) und während der Häkelrunden mit Füllwatte gestopft.
25
aa) Kopf

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen


bb) Körper

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; einen längeren Endfaden übrig lassen und
damit den Kopf annähen
26

abschließend: Augen annähen

c) Schnabel
Der Schnabel wird in der Farbe „mandarin“ gehäkelt (Garnstärke 2,5 – 3,5) und während der
Häkelrunden entweder vorsichtig mit Füllwatte oder Fertigpompoms gestopft.
12. 4 Lm, 1 km in die erste Lm (Lm – Ring), da hinein:
13. 6 fm = 6 fm
14. 6 fm = 6 fm
15. 1x verd., 5 fm = 7 fm

letzte Masche abhäkeln, schließen und beenden; Endfaden unsichtbar vernähen


den Schnabel vorsichtig stopfen und mit Nähgarn annähen
27
d) Flügel (2x häkeln)

Die Flügel werden in der Farbe „sonne“ gehäkelt (Garnstärke 2,5 – 3,5) und während der Häkelrunden
nicht mit Füllwatte gestopft.