Sie sind auf Seite 1von 16

Audi Q5

Kurzanleitung
Diese Kurzanleitung verschafft Ihnen eine schnelle
Übersicht zu ausgewählten Bedienvorgängen und 8 8
Funktionen Ihres Fahrzeugs. Sie kann jedoch die
ausführliche Bordliteratur mit den wichtigen
15
Erläuterungen und Warnhinweisen nicht ersetzen.
13 13
12 16
14 14
7
6

Cockpit
1 Motorraumklappenentriegelung 11
2 Gepäckraumklappenentriegelung 4 9
5 10
3 Fensterheber
4 Außenspiegeleinstellung 3
5 Memoryfunktion 17
12 Blinker, Fernlicht,
6 Türgriff Fernlichtassistent,
7 Zentralverriegelungsschalter Audi lane assist
8 Audi side assist 13 Schaltwippen 2
1
9 Lichtschalter 14 Multifunktionslenkrad
10 Leuchtweitenregulierung 15 Kombiinstrument
11 Geschwindigkeitsregelanlage 16 Scheibenwischer,
oder adaptive cruise control Bordcomputer
21 P Einparkhilfe
Elektronisches
18 Stabilisierungs-
19
programm
Bergabfahrassistent
Bei Fahrzeugen mit Radio
befinden sich die Tasten 21
und 29 an der Schaltkulisse.
30
22 Klimaanlage
23 Schalt- oder Wählhebel
20
29
24 Aschenbecher,
21 Zigarettenanzünder
25 Start-Stop-System
22
26 MMI-Bedieneinheit
23
27 Motor an/aus
24 28 Anfahrassistent
19 Warnblinkanlage
PASSENGER
Kontrollleuchte Elektromechanische
AIR BAG OFF
28 Beifahrer-Airbag Parkbremse
25
27
17 Lenkradeinstellung 29 Audi drive select
20 Radio oder
18 Radio- oder MMI-Display Audi multimedia 30 Zündschloss

26

Übersicht
Motor starten mit
Komfortschlüssel
Mit der Taste START ENGINE STOP kann
ohne „Funkschlüssel im Zündschloss“
die Zündung eingeschaltet und der
Motor angelassen/
abgestellt werden.

Komfortschlüssel
1
Fahrzeug öffnen
und schließen
Der Komfortschlüssel ermöglicht ein
Ent- und Verriegeln Ihres Fahrzeugs ohne
Bedienung des Funkschlüssels. Sie müssen Gepäckraumklappe öffnen:
den Funkschlüssel lediglich bei sich tragen. Taste am Funkschlüssel drücken oder
Fahrzeug entriegeln: Taste in der Fahrertür ziehen oder
Greifen Sie an einen der Türgriffe oder in die Griffstück an der Gepäckraumklappe
Griffmulde der Gepäckraumklappe. drücken.
Fahrzeug verriegeln: Gepäckraumklappe automatisch
Ggf. den Wählhebel in Stellung P legen. schließen:
Verriegelungssensor 1 kurz an einem der Taste in der geöffneten Gepäckraum-
Türgriffe berühren. klappe drücken.
Motor starten mit Start-Stop-System
Funkschlüssel Motorstop

Zündung ein-/ausschalten:
Schlüssel in das Zündschloss
stecken.
Schaltgetriebe: Kupplung
nicht treten und auf den Schlüssel drücken.
Automatikgetriebe: Bremspedal nicht 1 Fahrzeug bis zum Still- 2 Kupplung loslassen, 3 die Kontrollleuchte
treten und auf den Schlüssel drücken. stand abbremsen und in Motor wird automatisch leuchtet.
Der Schlüssel kann nur bei ausgeschalteter den Leerlauf schalten … abgestellt …
Zündung abgezogen werden.
Motor anlassen:
Schlüssel in das Zündschloss stecken. Motorstart
Schaltgetriebe: Kupplung treten und Das Start-Stop-System
Leerlauf einlegen. wird bei jedem Einschalten
Automatikgetriebe: Bremspedal treten der Zündung automatisch
und Wählhebel in P oder N legen. aktiviert. Wenn Sie das
Kurz auf den Schlüssel drücken. System nicht nutzen
Motor abstellen bei stehendem Fahrzeug: möchten, können Sie es
durch Drücken der Taste 1 Vor Weiterfahrt Kupp- 2 die Kontrollleuchte
Automatikgetriebe: Wählhebel in P oder N lung treten, Motor erlischt. Ersten Gang
ausschalten.
legen. startet selbsttätig … einlegen und losfahren.
Kurz auf den Schlüssel drücken.

Einstieg
Sitzposition Kopfstütze einstellen
Wählen Sie eine aufrechte Sitzposition und halten min. Kopfstütze mit beiden Händen seitlich anfassen und
Sie den Mindestabstand zum Lenkrad ein. 25 cm verschieben. Die Oberkante der Kopfstütze sollte sich
Dabei ggf. auch die Lenkradposition verstellen. möglichst auf einer Linie mit dem oberen Teil des Kopfes
befinden.

Sitzeinstellung Manuelle Sitzeinstellung


1 Lendenwirbelstütze einstellen:
Elektrische
Sitzeinstellung Auf den jeweiligen Schalterbereich drücken.
4 Oberschenkelauflage:
1 Lendenwirbelstütze einstellen:
Griffstück anheben.
Auf den jeweiligen
Schalterbereich drücken. 5 Längsrichtung einstellen:
1 2 3
2 Sitzhöhe und Längsrichtung Hebel hochziehen und Sitz verschieben.
einstellen: Hebel loslassen und Sitz weiterschieben,
bis die Verriegelung einrastet.
Sitzfläche vorne
nach oben/unten 6 Sitzflächenneigung einstellen:
Sitzfläche hinten Hebel hochziehen und Sitzneigung
4
nach oben/unten einstellen.
Sitz nach oben/unten 7 Sitzhöhe einstellen:
Sitz vor/zurück 5 Hebel ziehen/drücken.
3 Rückenlehne einstellen: 8 Rückenlehne einstellen:
6 7 8
Lehne steiler/flacher Lehne entlasten und Handrad drehen.
1
Klimaanlage Elektromechanische
Parkbremse
Anhalten und Parkbremse schließen: Taste ziehen.
Parkbremse lösen: Brems- oder Gaspedal treten und Taste drücken.
Automatisch lösen: Die Parkbremse löst sich beim Anfahren mit
angelegtem Sicherheitsgurt automatisch.

Schalter links - Fahrerseite Anfahrassistent


Schalter rechts - Beifahrerseite
Der Anfahrassistent verhindert automa-
Drehregler: Einstellen der Temperatur, Luftmenge, Luftverteilung, tisch ein Wegrollen Ihres stehenden Fahr-
Sitzheizung und Sitzlüftung zeugs. Leuchtet das grüne Symbol im
AUTO Automatikbetrieb: Heckscheibenheizung Kombiinstrument auf, wird Ihr Fahrzeug
Wohlfühltemperatur einstellen Sitzheizung automatisch gehalten. Dabei müssen Sie
und Taste drücken. Sitzlüftung die Fußbremse nicht ständig treten.
Umluftbetrieb AC Kühlanlage Taste drücken zum Aktivieren/
Gebläsedrehzahl aus-/einschalten Deaktivieren.
Luftverteilung OFF Ein-/ausschalten Beim Anfahren wird die „Haltefunktion“
Entfrosten der Frontscheibe/ automatisch wieder aufgehoben.
Seitenscheiben Der Anfahrassistent ersetzt nicht die
elektromechanische Parkbremse!

Technik
Audi lane assist
Spurhalteassistent
Zum Aktivieren/Deaktivieren des Systems
drücken Sie die Taste 1 am Blinkerhebel.
A adaptive cruise control
Fernlichtassistent Geschwindigkeits- und
Abstandsregelung
Der Fernlichtassistent schaltet das 1
Die adaptive cruise control ist eine kombinierte
Fernlicht abhängig von Umgebungseinflüssen
Geschwindigkeits- und Abstandsregelanlage.
automatisch ein/aus.
Ein-/Ausschalten: Hebel 4 ziehen/drücken.
Einschalten: B
Geschwindigkeit speichern: Taste 3 drücken.
Lichtschalter in Position AUTO drehen.
Den Fernlichthebel in Position A drücken. 2 Gespeicherte Geschwindigkeit ändern:
Die Kontrollleuchte erscheint unten im Hebel 4 nach oben (schneller) oder unten
Display des Kombiinstruments. Wenn sich das 4
(langsamer) drücken.
Fernlicht automatisch einschaltet, leuchtet die Die Abstandsregelanlage bremst Ihren Audi
3 automatisch zu vorausfahrenden Fahrzeugen ab.
Kontrollleuchte zusätzlich wie gewohnt.
Ausschalten: Abstand vergrößern/verringern:
Den Fernlichthebel in Position B ziehen. Schalter 2 nach rechts/links drücken.
Kraftstoff Tankklappe
Der Aufkleber auf Öffnen: Auf die linke Seite der Tankklappe drücken.
der Innenseite der Schließen: Tankklappe zudrücken, bis sie einrastet.
Tankklappe zeigt
die richtige Kraft-
stoffsorte an.

Motoröl
Die gültigen
Ölspezifikationen
finden Sie in der
Betriebsanleitung.

Warndreieck
Das Fach für das Warndreieck
befindet sich hinter der Reifenfülldruck
Abdeckung in der Der Aufkleber mit den richtigen Reifenfülldruckwerten
Gepäckraumklappe. befindet sich an der Stirnseite der geöffneten Fahrertür.

Technik
1

Multi Media Interface/Radio


Komponenten
2 2
1 Fahrerinformationssystem
2 Multifunktionslenkrad
Linke Menüwalze rollen, um einen Menüpunkt im Fahrerinfor-
mationssystem zu markieren. Drücken Sie die Walze, um den
Menüpunkt zu bestätigen.
Taste MODE drücken, um zwischen der aktiven Audio-Quelle,
Navigation und Telefon zu wechseln.
Taste kurz drücken, um die Spracheingabe einzuschalten.
Sprechen Sie nach dem <Beep> z. B. <Hilfe Radio>, um
die Systemansage mit den möglichen Sprachkommandos
aufzurufen.
Halten Sie die Sprechtaste gedrückt, um die Spracheingabe
auszuschalten.
Rechte Menüwalze rollen, um die Lautstärke zu regulieren.
Wenn Sie die rechte Walze drücken, wird die letzte Navigations-
durchsage wiederholt.
Bedienlogik
3 Display für MMI oder Radio
3 Die Bedienung erfolgt in allen
4 Ein-/Ausschaltknopf Funktionen über eine gleich-
Einschalten: Kurz drücken. bleibende Bedienlogik.
Lautstärke anpassen: Drehen.
Stumm schalten (Mute): Antippen. Speicher Radio FM Band

Nav-Info
Zieleingabe
Ausschalten: Lange drücken. DAB (Digitalradio)
FM (Ultrakurzwelle)
5 Funktionstasten MW (Mittelwelle)
LW (Langwelle)
Drücken Sie die gewünschte Taste (z. B. RADIO),
um die Betriebsart zu starten.
12:00
Manuell Klang
6 Steuerungsknopf
C
Menüpunkt im Display 3 markieren: A
4
Steuerungsknopf drehen.
Auswahl bestätigen: Steuerungsknopf drücken.
7 6 7
5 7 Steuerungstasten
5
Zum Aufrufen einer der Funktionen, die in den
vier Displayecken angezeigt werden, drücken B
Sie die Steuerungstaste, die der jeweiligen
4 Displayecke zugeordnet ist. A Menüs in den Displayecken
8 Joystick aufrufen: Entsprechende
Zum Verschieben des Fadenkreuzes in einer Taste drücken.
8 Kartendarstellung (Navigation) oder zur B Markieren: Knopf drehen.
5 5
DVD-Menüsteuerung. C Bestätigen: Knopf drücken.
7 7
6

Infotainment
Radiosender speichern
Speicher Radio FM Band Speicher Radio FM Band
1
ANTENNE Pop B5 AKT Nachrichten
B5 AKT Nachrichten BAYERN 2 Kultur 3
BAYERN 2 Kultur BAYERN 3 Pop
BAYERN 3 Pop BAYERN 4 Klassik
BAYERN 4 Klassik BR 1 OBB
BR 1 OBB HR3

Nav-Info Zieleingabe Manuell Klang Manuell Klang

1 Funktionstaste RADIO drücken. 2 Steuerungsknopf drehen und 3 Zum Bestätigen Steuerungsknopf


gewünschten Sender markieren. drücken.

Speicher Radio FM Band Speicher Radio FM Band Speicher Radio FM Band

HR3 speichern 01: BAYERN 1 FM 01: BAYERN 1 FM


01: BAYERN 1 FM 02: 711 kHz MW 6 02: 711 kHz MW 8
02: 711 kHz MW
4 03: Hier HR3 speichern 03: frei
03: --- 04: BR MOBIL DAB 04: BR MOBIL DAB
04: BR MOBIL DAB 05: SWR 3 FM 05: SWR 3 FM
05: SWR 3 FM 06: frei 06: Hier HR3 speichern

Manuell Klang Manuell Klang Manuell Klang


5
7

4 Steuerungstaste „Speicher“ drücken. 6 Steuerungsknopf drücken. Der nächste 7 Steuerungsknopf drehen und
5 Steuerungsknopf drehen und freie Speicherplatz wird markiert. gewünschten Speicherplatz markieren.
„<Sendername> speichern“ 8 Zum Bestätigen Steuerungsknopf
markieren. drücken.
Navigation starten
Speicher Radio FM Band Speicher Navigation Route Speicher Navigation Route
Ort/PLZ
ANTENNE Pop Land DEUTSCHLAND
B5 AKT Nachrichten Ort/PLZ 3 M NSTER 5
BAYERN 2 Kultur Straße MÜCHELN
BAYERN 3 Pop 1 Ü MÜGELN
BAYERN 4 Klassik Sonderziel MÜHLACKER
BR 1 OBB Zielführung starten MÜHLBERG/ELBE
Liste 22
Manuell Klang Nav-Info Karte Nav-Info Karte

2 4

1 Funktionstaste NAV drücken. 2 Steuerungsknopf drehen und 4 Steuerungsknopf drehen und den An-
„Ort/PLZ“ markieren. fangsbuchstaben des Zielortes markieren.
3 Zum Bestätigen Steuerungsknopf 5 Zum Bestätigen Steuerungsknopf
drücken. drücken.

Speicher Navigation Route Speicher Navigation Route Speicher Navigation Route


Ort/PLZ Ort
Land DEUTSCHLAND
MÜ CHBERG MÜNCHEN 7 Ort/PLZ MÜNCHEN/MÜNCHEN (. 10
MÜNCHEBERG MÜNCHEN, MÜNCHEN (... Straße Zentrum
N MÜNCHEN MUENCHEN (GEMFR. GEBI...
MÜNCHENBERNSDORF MÜNCHEN (GEMFR. GEBIET) Sonderziel
MUNDERKINGEN 6 MÜNCHEN, GARCHING BEI Zielführung starten
Liste 11
Nav-Info Karte Nav-Info Karte Nav-Info Karte

8 9

6 Nach dem gleichen Vorgang alle 7 Wenn der Ort in der Liste erscheint, 9 Menüpunkt „Zielführung starten“
weiteren Buchstaben des Zielorts Steuerungsknopf länger drücken. markieren.
eingeben, bis der gewünschte 8 Ort durch Drehen und Drücken 10 Zum Bestätigen Steuerungsknopf
Ortsname angezeigt wird. auswählen und ggf. detaillierte drücken. Die Route wird berechnet.
Ziel-Informationen eingeben.

Infotainment
Weitere Funktionen BluetoothTM-Verbindung für Mobiltelefon herstellen
Ihr Bluetooth-fähiges Mobiltelefon können Verbindung mit MMI:
Car Bordbuch Sie schnell mit dem Radio/MMI verbinden: p Zündung, MMI und Mobiltelefon
adaptive cruise control
Verbindung mit Radio: einschalten.
Gonglautstärke leise
Fahrprogramm standard p Zündung, Radio und Mobiltelefon p Am Mobiltelefon „Bluetooth“ und
einschalten. „Zugriff auf SIM-Karte“ aktivieren.
p Am Mobiltelefon das Menü wählen, p Am MMI Funktionstaste TEL, dann
Klima welches nach Bluetooth-fähigen Geräten SETUP drücken.
sucht (z. B. Handyvorbereitung/ p Die Steuerungstaste „Bluetooth“ drücken.
Freisprecheinrichtung). p Menüpunkt „Bluetooth-Geräte suchen“
Fahrerassistenzsysteme p Mobiltelefon mit Handyvorbereitung markieren und bestätigen.
Über die Taste CAR (Radio oder MMI- verbinden. p Ihr angezeigtes Mobiltelefon markieren
Bedieneinheit) werden viele Fahrerassistenz- p Am Mobiltelefon die PIN-Nummer und bestätigen.
systeme Ihres Audi eingestellt oder eingeben. p „Autotelefon“ oder „Freisprechen“
bedient. p Systemanfrage nach Aufforderung markieren und bestätigen.
Ausführliche Erläuterungen hierzu finden auch am Mobiltelefon bestätigen. p PIN-Nummer mit „Ja“ bestätigen.
Sie in der Betriebsanleitung Ihres
Fahrzeugs. p Am Mobiltelefon die PIN-Nummer
eingeben.
p Systemanfrage nach Aufforderung
auch am Mobiltelefon bestätigen.

Infotainment
Nähere Informationen zu den Kontrollleuchten finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs.

Lampenausfall-
Bremsanlage AdBlue Bremsbelag Motorölstand Getriebe
kontrolle
Dynamische
Elektromechani- Elektromechani-
AdBlue Motorölsensor Leuchtweiten- Fernlicht
sche Parkbremse sche Parkbremse
regulierung
Lenkungs-
Reifendruck Reifendruck Batterieladung adaptive light Blinkanlage
verriegelung

Sicherheits- Licht-/ Anhänger-


Zündschloss Reifendruck Tanksystem
systeme Regensensor blinkanlage

Geschwindigkeits- Motorsteuerung
Sicherheitsgurt AdBlue Audi lane assist Start-Stop-System
warnanlage (Benzinmotor)

Geschwindigkeits- Motorsteuerung
Generator AdBlue Dämpferregelung Start-Stop-System
warnanlage (Dieselmotor)

adaptive cruise Abgaskontroll- Waschwasser- Geschwindigkeits-


Motoröldruck Zündschloss
control system stand regelanlage
Elektronisches
Dieselpartikel- adaptive cruise
Motorölstand Stabilisierungs- Komfortschlüssel Scheibenwischer
filter control
programm (ESP)
Anti-Blockier- Drehzahl- Batterie im adaptive cruise
Kühlsystem Dynamiklenkung
system (ABS) begrenzung Funkschlüssel control

Anhänger-
Audi lane assist
© 2010 AUDI AG kupplung
Änderungen des Lieferumfangs in Form, Ausstattung und Technik sind möglich. Aus den Angaben, Abbildungen und Beschreibungen dieser
Kurzanleitung können daher keine Ansprüche hergeleitet werden. Nachdruck, Vervielfältigung oder Übersetzung, auch auszugsweise, ist ohne
Getriebe Anfahrassistent
schriftliche Genehmigung der AUDI AG nicht gestattet. Alle Rechte nach dem Gesetz über das Urheberrecht bleiben der AUDI AG ausdrücklich
vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Konzept und Gestaltung Pfriemer GmbH. Hergestellt in Deutschland.

Kontrollleuchten
Audi Q5
Kurzanleitung
Deutsch 11.2010
112.562.862.00 www.audi.com