You are on page 1of 3

Higher

walking
G E BE TS AN L IEG EN
M ÄRZ 2 0 1 1

Der Anfang Inhalt


Wähle aus den
Was für ein aufregendes Jahr soweit! Gott ist am Werk hier in folgenden Themen:

der Schule, aber natürlich auch in anderen Regionen dieser  Der Anfang
Welt, denn Gottes Wille ist, alle Nationen zu berühren!
 Wer bin ich?
Uber 15 Jahre lang war ich immer habe ich nie so viel Liebe erfahren
 Die nächsten Schritte
wieder am Reisen und habe mich nur durfen wie jetzt und Gottseidank wird
es auch nie enden, solange ich mich
 Papua Neu-Guinea 2010
um mein eigenes Vergnugen
gekummert. Alles, was ich gemacht immer in seiner Nahe aufhalte. Aus
habe war reiner Eigennutz. Das hat sich eigener Erfahrung kann ich sagen, dass
schlagartig geandert als mich Gott mit es keinen besseren Ort gibt auf der
seiner Liebe beruhrt hatte. Das ist nun Welt, als denjenigen in Seiner
zwei Jahre her. Ich habe mich Ihm Gegenwart! Jetzt aber genug uber
damals vollends ergeben und war mich…
bereit, alles fur meinen Vater im All diese Gute Gottes, die ich
Himmel zu machen! erhalten habe, kann und will ich nicht jetzt habe ich diese Hoffnung in

Es ist mir eine Freude zu berichten, fur mich behalten, so dass ich diese einem allmachtigen aber liebevollen

dass ich diese Entscheidung nie bereut Losung fur alle Probleme auf dieser Gott gefunden!

habe und immer noch sicher wenn nicht Erde mit allen teilen will! Ich wollte Siggi Winkler
noch sicherer bin, dass es richtig ist, schon immer die Welt verandern, habe
Ihm zu vertrauen. Er hat nur Gutes fur aber ziemlich fruh aufgegeben, weil ich
mich bereit. In meinem ganzen Leben keine Hoffnung gesehen hatte… Doch
Wer bin ich?
Nur damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt und für
wen und wofür ihr betet, hier kurz etwas über mich.
Das bin ich dort… Der weisse Mann. 

Die Leute nennen mich Siggi. beim Heranwachsen aber


Ich bin momentan 34 Jahre alt. immer bessere
Geboren auf den Philippinen Lebensbedingungen erfahren.
und aufgewachsen in In der Schweiz habe ich dann
verschiedenen Landern hat mich meine Existenz, wie ich sie
Gott wahrscheinlich schon fruh kannte, fur das wahre Gluck
auf das Leben eines Missionars aufgegeben. Und wie ihr auf
Ein Foto aus meiner ersten Missionsreise in
vorbereitet. dem Foto seht, bin ich mit
Papua Neu-Guinea im Sommer 2010.
Bereits in einem jungen dieser Entscheidung mehr als

Alter habe ich Armut erlebt, glucklich 

Die nächsten Schritte 41%


“Wir sind gesegnet, damit wir andere segnen können"“ ist der Weltbevölkerung sind noch
einer meiner Lieblingszitate. Unser Gott ist ein Gott der unerreicht.
wahren Nächstenliebe. Das bedeutet, dass 2.8 Billion
Ich kann mir nicht vorstellen, Meine Mission jetzt ist, die Seelen die Gute Botschaft noch
dass es eine erfullendere Aufgabe Gute Botschaft auf der ganzen nie gehört haben.
gibt auf Erden als seinen Welt zu verbreiten, damit Gottes
Mitmenschen zu dienen. Meine Wort in den Herzen aller
neue Rolle ist die eines Dieners, so Menschen wachsen kann.
hinaus zu reichen. Bitte BETET, dass Gott
wie es uns Jesus vorgemacht hat Ich glaube, Gott hat mich zu
euch aufzeigt, wie ihr Ihm und unseren
(Joh. 13:14-15, Matt. 20:26-28). Ich den armsten und bedurftigsten
Mitmenschen in der kurzen Zeit auf
nehme diese grosse berufen… Strassenkinder, Opfer
Erden am besten dienen konnt.
Verantwortung freudig an. sexuellen oder physischen
Diesen Sommer wollte ich an einem
Gott hat mich zu einer der Missbrauch, Asylanten von
Trainingscamp von Heidi Baker in Afrika
besten christlichen Fakultaten der kriegsverseuchter Lander, etc.
teilnehmen. Wie so oft, wenn man auf
Welt geschickt. "Christ for the Zusammen als ein Korper Christi,
dem richtigen Pfad ist, kann man auf
Nations" in Dallas, Texas ist seit bin ich mir sicher, dass Gott etwas
einen grossen Hindernis treffen - was
einem Jahr mein neues, Grosses durch uns bewirken
jetzt bei mir der Fall ist.
temporares Zuhause. Unser Vater kann!
Betet bitte, dass sich Gottes Wille in
formt hier mein Charakter, damit Mit diesen Brief mochte ich
dieser Situation durchsetzen wird!
ich die Liebe Christi mit mir tragen euch ermutigen, nach der
und damit der Welt dienen kann. verlorenen und sterbenden Welt
Hast du gewusst?
Papua Neu-Guinea 2011
Letzten Sommer war ich auf meiner ersten Missionsreise auf der Insel
Papua Neu-Guinea und habe Vieles erlebt. Unter anderem habe ich Sa-
chen gemacht, was mir früher nicht einmal in den Sinn gekommen wäre
zu tun!
Wir haben in abgelegenen Dörfern Frohe Botschaft verkündet! Und ich ha-
gelebt, ohne Strom und sauberes Was- be es genossen!
ser. Ich musste mich überwinden, Orte
wie Krankenhäuser zu besuchen. Vor Ort
als ich die Not der Lage sah, wurde in
Die östliche Hälfte von Neu-
mir die Liebe Christi aktiviert. Daraus
Guinea, die zweitgrösste Insel der
wurden die schönsten Momente in mei- Welt und andere kleine Inseln
nem Leben als ich die Kranken berühren zusammen ergeben die Nation
Papua Neu-Guinea (PNG).
und für sie beten durfte.
Ungefähr 1'000 Menschengruppen
sprechen etwa 830 Sprachen; das
macht 20% aller Weltsprachen
aus.
Fast die ganze Bevölkerung ge-
Ein typischer Klassenzimmer irgendwo im
Busch. Sie wurden mit verschiedenen hört irgend einer Glaubensge-
Sachen gesegnet! meinschaft an. Alte ethnische,
vorwiegend animistische Religio-
Wie ist es passiert? Ich vermute, ich nen bleiben aber ein starker, un-
habe die Leute so gesehen, wie Gott sie terliegender Einfluss.
Bitte nehmt unsere Schwestern
sieht… Es waren Leute, die seine Liebe
und Brüder in dieser weit entfern-
erfahren mussten! ten Nation in eure Gebete auf.
Ein Theaterstück in einer Schule. Wir
Wie können wir ihnen das vorent-
haben es geliebt, die Kinder zu dienen! Vom Operation World
halten, wenn wir wissen, dass seine Lie- DVD-ROM 2010,
www.operationworld.org
Obwohl ich nicht der redseligste Typ be ihr Leben verändern kann?
bin, habe ich vor hunderten Leuten die

Lernt, Gutes zu tun. Findet mich


Schafft Recht, Du kannst mich per Email erreichen und
weist Übeltäter zur Ordnung. meinen Wandel mit Gott entweder über
Facebook oder meinem Blog verfolgen.
Verhelft den Waisen
zu ihrem Recht.
Tretet für die Witwen ein. .

Jesaja 1:17 NL
back2church@gmail.com

http://www.facebook.com/siggi.winkler

http://higherwalking.wordpress.com/