Sie sind auf Seite 1von 1

Indirekte Fragesätze

Bei W-Fragen:

1. Anna: “Wo ist der Flughafen?”


Anna möchte wissen, wo der Flughafen ist. (Ohne Fragezeichen)

2. Peter: “Warum gehst du ins Büro?”


Peter fragt mich, warum ich ins Büro gehe.

Wenn die Hauptsätze Aussagen sind, brauchen wir keine Fragezeichen.

Aber

Wenn die Hauptsätze Ja/Nein-Fragen sind, brauchen wir noch Fragezeichen.

Frau A: “Können Sie mir sagen, wann der Zug nach München kommt?”
Oder : “Wissen Sie, wie man die EC-Karte und das Geldautomat benutzen kann?”

Bei Ja/Nein-Fragen, verwenden wir das Wort “ob”

1. Anna: “Kann ich extra kalten Kaffee bekommen?”


Anna fragt den Kellner, ob sie extra kalten Kaffee bekommen kann.

2. Peter: “Wollen wir heute Abend kochen?”


Peter fragt uns, ob wir heute Abend kochen wollen.

Peter: “Wollt ihr heute Abend kochen?”


Peter fragt uns, ob wir heute Abend kochen wollen.

Jemand: “Wissen Sie, ob die Konzerttickets kostenlos (oder nicht) sind?”


“Können Sie mir mitteilen, ob der Bus an der Klaraplatz Haltestelle stoppt/hält?”

Die Konzerttickets sind kostenlos/gratis/frei/umsonst