Sie sind auf Seite 1von 2

34 Ergänzungen

3.6.2 Akkusativ-Ergänzungen -+ Ergänzungssätze 3.5.3 Subjekte -+ S

(1) Man kritisierte tlie Teilnttlnne des politikers on tler De tnonstrLttittrr. (1) Seine Ltnfreundtic
-+ Man kritisierte, tl,..s dcr Politikar grr tler Demorrstratiort tcilnnltm. -+ Dass er unfrer.t
(2) Wir versprechen tlie 7türrktliclre BezLthlt.trtg der Miete. (2) Die Benutzung eir
-+ a) $tr versprechen , dttss die Mie te Tttittktliclr bezshlt u:irtl. -+ (Dass man ein
. . . da.s-s itti r die Mi c te
7t
rktl ich bezol il ert. (ictent.
ü r Su Lrjekt: ; b) --> EinWörterbut
+ b) Wil versprcchen , tlie Mie te Ttiinktlich zu heztthlen.
(3) Die Diskussion n
(3) Sie forclern dic Vcrklirzurrg der Arbe itszeit. -+ (Dass wir nit
-+ a) Sie forclern, doss die Arbeitszcit eerk[irzt utirtl.
a

--> Mit euch ,li,


.,. dttss trtnn die Arbeitszeit rterkirzt. (Subj..,. = man: =t
+ b)
-+ b) Sie fordern, die Arbeitszcit ztL uerkür.ctt. (4) Die Reisen des präs
-+ Dass der Präsi,
(a) Die Eltern erlauben ihrer Tochter tle n Besuch der Disctt. schung.
-+ a) Die Eltem erlauben ihrer Tochteri r/c-ss sie tlie Disco he stLcht. (ErB.rrs = sLrbj...,.: , b)
-+ b) Die Eltcrn erlauben ihrer Tochter, die Disco zu lte .ctLclren. (5) Es ärgerte mich x
Mich ärgerte (es):
(5) Wir r,.ersprechen (cs), die Miete Ttiinktticlr ztL ltcztthlcn.
Dic Eiter. erlauben (cs) ihrer Tochter, tlie Disctt zu besrLcrrcrr. - Subjektsatze s-:-
sätze, s. \r. I . _
- Ergänzungssätze sind dass-Sätzebzw.Infinitivsätze. (Oder sie sind indirekte Fra- - Statt r/ass-Sätz;:-
gesätze, s. Nr.3.6.4). wenn das Sul.:..
- Statt dass-Sätzenbenutzt man lieber Infinitivsätze, wenn das Subjekt des Neben- satzes mit eine:
satzes mit dem Subjekt des Hauptsatzes identisch ist (2), - Der Subjektsa::
oft auch danry wenn das Subjeki des Nebensa tzes man ist (3) - Meistens ist cle:.>
oder wenn das Subjekt des Nebensatzes mit einer anderen Er gänzungdes Haupt- oft das Korrel:.:
satzes identisch ist, besonders bei Verben mit partnerbezug (4).
- Bei einigen Verben kann ein es als Korrelat auf den (Akkusativ-)Ergänzungssatz
17. Fonnen Sie tnrt.,
hinweisen (5).
1. Die Enttvicklurrg =.
16. Fonnen Sie die Akkusatizt-Ergänzungen inNebensätze um! -)
1. Die Bank empfiehlt ihren Kunden den Kauf von Aktien. 2. Die Zusa rn rnen-, - -

--) , Aktien zu kaufen -)


2. Das Chemiewerk bestreitet die Verschmutzungdes Wassers. 3. Ist das Inter.e::r .
, das Wasser zu verschmutzen -)
-
3. Man muss eine weitere ,1. Die Erweiterun_
Verschlechterung ihres Gesundheitszustands befürchten. -,..
-) ,
4. Die opposition hat den Abbruch der diplomatischen Beziehungen gefordert. 5. Die Katalogisit rLr ._
J Text ,
5. Das Rauschmittelgesetz verbietet den Handel mit Drogen. 6. Nicht arr aIlen .J.r.:-
--) , mit Drogen zu handeln -)
6. Schtiler werfen den Lehrern oft Ungerechtigkeit vor. 7. Die Anschalfrrn,: . .

-+ oft vor, dass sie ungerecht sind./ ungerecht zu sein -9


7. Ein Untersuchungsausschuss stellte Verstöße gegen das Parteispendengesetz fest. 8. Der Abbau c-ler .\::-
-+ stellte fest, dass gegen das P. verstoßen wurde dend [ür derr rr i.:.
, dass jemand / eine Partei gegen…verstoßen hat.
, dass es Verstöße gegen…gab.
Subjekte -+ Subjektsätze 35

3.6.3 Subjekte -+ Subjektsätze

(7) Seine Unfreturdlicltkcll ärgerte mich sehr.


-+ Das-s er unfremtdlich u:ttr, ärgerte rnich sehr.

(2) Die Benutzung eines Wörte rbuclts ist nicht erlaubt.


-+ (Da-s-s rtmn eitt Wörterbuch bent.rtzt, ist nicht erlaubt.) (Subj. = man)
-+ Ein Wörterbuch zu ltenutzen ist nicht erlaubt.
(3) Die Diskussion mit euch hat uns Freude gemacht.
-+ (Dass wir ntit euclr diskutiert lnben, hat uns Freude gemacht.) (Subj.r. = Ert.rrs)
--> Mit euclt tt tliskutieren hat uns Freude gemacht.

$) DieReisendesPrrisitlentennctcltMoskauuntlBeijingwareneinegroßeüberraschung.
+ Drr-ss der Präsident nnch MosktttL urtd nach Beijing reiste, war eine große überri-
schung.
(5) Es ärgerte rnich sehr, tlttss er unfrewtdlich iLtnr.
Mich ärgerte (es) sehr, dass er unfreLurdlich war.
Subjektsätze stnd dass-Sätzebzw.Infinitivsätze. (Oder sie sind indirekte Frage-
sätze, s. Nr. 3.6.4).
Statt dass-Sätzen benutzt man lieber In{initivsätze,
wenn das subjekt des Nebensatzesman ist (2) oder wenn das subjekt des Neben-
latze_s
mit einer Ergänzung im Hauptsatz identisch ist (3).
Der Subjektsatz gllt immer als Singular (4).
Meistens ist der Subjektsatz nachgestellt. Im vorangehenden Hauptsatz wird sehr
oft das Korrelat esbentizt. Meistens steht es auf päsition I (5). Nr. rz.a;
1s.

,..1 17, Formen Sie um!


1. Die Entwicklung eines neuen Automodells dauert etwa fün{ Jahre.
-, Es dauert etwas 5 Jahre, ein neues E. zu entwickeln
2. Die Zusammenarbeit mit den ausländischen Kollegen machte uns viel spaß.
-+ Text
3. Ist das Interesse so vieler Leute an diesem Film nicht erstaunlich?

4. Die Erweiterung der Seminarbibliothek war nötig geworden.


-)
5. Die Katalogisierung der Neuerwerbungen gehört zu den Aufgaben der Bibliothekarin.
Zu den Aufgaben der Bibliothekarin gehört (es), die Neuerwerbungen zu katalogisieren.
-+
6. Nicht an allen deutschen Universitäten ist das Studium afrikanischer Sprachen möglich.
--)
7. Die Anschaffung eines Computers ist sehr empfehlenswert.
-+
8. Der Abbau der Arbeitslosigkeit und die Bekämpfung der Inflation sind entschei-
dend für den wirtschaftlichen Aufschwung. -+
Die Arbeitslosigkeit abzubauen und die Inflation zu bekämpfen sind entscheidend für den wirtschaftlichen Aufschwung.

Das könnte Ihnen auch gefallen