Sie sind auf Seite 1von 2

1. Stellen Sie kurz dar, was mit der Aussage (M1) gemeint ist.

Damit ist gemeint, dass alles immer automatisierter wird und man nur noch in Büros sitzt um
die automatisierte Arbeit überwacht und Berichte schreibt.

2. Erklären Sie die Begriffe Wirtschaftssektor (M2) und Dienstleistung (M3) kurz mit eigenen
Worten
Der Wirtschaftssektor wird in drei (Unter)Sektoren unterteilt. Primärer Sektor, sekundärer
Sektor und der tertiäre Sektor. Alle drei Sektoren bilden eine haben eine unterschiedliche
Funktion und bilden zusammen eine Kette, da die Funktion des nächsten Sektors eine
weiterführende Funktion besitzt. So kümmert sich des primären Sektors grundsätzlich um die
Rohstoffe wie z.B. Getreide, Kohle, Holz, Stahl, Kakaobohnen usw. Diese werden vom
Sekundärsektor weiterverarbeitet. Der Sekundärsektor beinhaltet die ganze Industrie wie das
Handwerk, die Produktion etc. Man verarbeitet den Rohstoff und formt ein Produkt der bereit
für den Verkauf ist. Für den Verkauf ist der tertiäre Sektor verantwortlich. Handelsbetriebe,
Dienstleistungen, Verkehr, Bildung, Verwaltung und freie Berufe zählen zum tertiären Sektor.
Dienstleistungen hingen lassen sich in vier Gruppen einteilen: die gesellschaftsbezogenen, die
wirtschaftsbezogenen, die distributiven und die haushaltsbezogenen Dienstleistungen. Die
gesellschaftsbezogenen Dienstleistungen beziehen sich auf Leistungen „für Personen bzw.
Familien […]“. So ermöglicht man z.B. Kindern die Bildung und jedem ein Heim. Die
wirtschaftsbezogenen Dienstleistungen sind Leistungen, die vor allem von privaten oder
Institutionellen Unternehmen durchgeführt werden. Dazu gehören unterandere
Finanzierungsinstitute, Unternehmensberatungen, Versicherungsgewerbe. Alles was mit dem
wirtschaftlichen Interesse zu tun hat fällt unter die wirtschaftsbezogenen Dienstleistungen.
Unter distributive Dienstleistung versteht man das Bieten der Mobilitäts-, Kommunikations-
und Transportbedürfnisse der privaten Haushalte wie z.B. der Öffentliche Verkehr, die
Einkaufsläden usw. Bei den Haushaltsbezogenen Dienstleistungen sind allem
konsumentenbezogene Dienstleistungen gemeint wie z.b. Möbelhäuser, Technikläden usw.

3. Überprüfen Sie auf Basis der Materialien (M1-M5), inwiefern man in Deutschland von
einer Dienstleistungsgesellschaft sprechen kann.
Ja, kann man. Wenn man auf die Abb. Von M4 schaut sieht man, dass der tertiäre Sektor in
den 1970ern den sekundären Sektor überholte. Man kann seitdem in der
Bundesrepublik Deutschland von einer Dienstleistungsgesellschaft sprechen. Die
Landwirtschaft sinkt immer weiter und der Bereich von Wirtschaftsbereichen wie Handel,
Verkehr, Telekommunikationsdienstleistung oder Banken und Versicherungen steigt immer
weiter.

Das könnte Ihnen auch gefallen