Sie sind auf Seite 1von 150

ANHALT

(Haus Askanien)

Evangelischer Konfession.
Wappen (Stammwappen Askanien):- Gespalten, rechts in Silber ein golden-
bewehrt rot Adler am Spalt, links von Schwarz und Gold neunmal geteilt, belegt
mit schrägrechts Rautenkranz. Auf dem Helm mit schwarz-golden Decken zwei
natürlich Pfauenfederbüsche an nach innen abgebogenen und verschränkten, von
Schwarz und Gold geviert Stäben (die Pfauenfederbüsche werden später von 2
von Schwarz und Gold geviert verschränkten Armen gehalten).
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen führen den Titel und Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Anhalt (Hoheit). Die Prinzer führen auch den Titel
Herzog von Sachsen, Graf zu Ascanien.

EDUARD Julius Ernst August Erdmann, HERZOG VON ANHALT, Herzog von
Sachsen, Engern und Westfalen, Graf zu Ascanien, Herr zu Zerbst, Bernburg und
Gröbzig, usw., geb. Schloß Ballenstedt 3. Dez. 1941, Sohn des Herzogs Joachim Ernst
(geb. 11. Januar 1901; W 18. Febr. 1947; Succ. Sein Vater unter der Regentschaft
seines Onkels Albert, der in seinem Namen abdankte12. Nov. 1918) und Edda Marwitz
von Stephani (geb. 20. Aug. 1905; W 22. Febr. 1986); verm. München 21 Juli 1980
(standesamtl.) und St. Scharl, Schweiz 7. Juni 1986 (kirchl.), Corinna (geb. Würzburg
19. Aug. 1961), Tochter des Günther Krönlein und Anneliese geb. Benz.
[Jagdschloß Röhrkopf, D-06493, Ballenstedt; Unterdiessen D-86944].

Töchter
1. Prinzessin Julia Katharina, geb. Bad Tölz 14. Dez. 1980.
2. Prinzessin Julia Eilika Nicole, geb. München 3. Januar 1985.
3. Prinzessin Julia Felicitas Leopoldine Friederike Franziska, geb. München 14. Mai
1993.

Geschwister
1. Prinzessin Marie Antoinette Elisabeth Alexandra Irmgard Edda Charlotte, geb. Schloß
Ballenstedt 14. Juli 1930, W Memmingen 22. März 1993; verm. I. Lahr 24. Mai 1957
(gesch. München 8. April 1968), Karl-Heinz Guttmann (geb. Mingstimehlen, Schloßberg
13. März 1911). Sie verm. II. Visselhövede 20. (standesamtl.), und 21. (kirchl.) Dez.
1974 (gesch. 3. Dez. 1976), Dr Max Theodor Andreas Riederer (geb. München 3. Febr.
1917).
2. Prinzessin Anna Luise Marie Friederike Elisabeth Alice, geb. Schloß Ballenstedt 26.
März 1933, W 1. Nov. 2003, verm. Los Angeles, Kalifornien, USA 5. Aug. 1966 (gesch.
Berlin 1. Juni 1970), Thomas Beverly Birch (geb. New York 27. Sept. 1927).
3. Leopold Friedrich Franz Sieghard Hubertus Erdmann, Herzog von Anhalt, geb.
Schloß Ballenstedt 11. April 1938; W München 9. Okt. 1963.
4. Prinzessin Edda Adelheid Antoinette Emma Elisabeth, geb. Schloß Ballenstedt 30.
Januar 1940, verm. Garmisch-Partenkirchen 20. Dez. 1973, Albert Darboven (geb.
Darmstadt 15. April 1936).
[b. J.J. Darboven, Pinkertweg 13, D-22113 Hamburg].
Vaters-Bruder
Eduard Herzog von Anhalt (geb. 18. April 1861; W 13. Sept. 1918) und Luise
Prinzessin von Sachsen-Altenburg (geb. 11 Aug. 1873; verm. 6. Febr. 1895; W 14.
April 1953).

1. Prinz Eugen Friedrich Ernst August Heinrich Adolf Aribert, geb. Dessau 17. April
1903; W La Tour de Pielz, Schweiz 2. Sept. 1980; verm. München 2. Okt. 1935,
Anastasia Marie Therese Karoline (geb. Straubing 25. Juli 1901; W Vevey 19. Febr.
1970), Tochter des Max Jungmeier und Anastasia geb. Steiner, Kinder,
1. Prinzessin Anastasia Luise Alexandra Elisabeth Jutta Sybille Marie-Auguste
Henriette (Hoheit), geb. Regensburg 22. Dez. 1940, verm. La Tour-de-Peilz 22 Juni
(standesamtl.), und Vevey, Schweiz 23. Juni (kirchl.) 1962, Maria Emanuel
Markgraf von Meißen, Prinz von Sachsen, Chef des Königlichen Hauses Sachsen
(geb. Prufening, bei Regensburg 31. Januar 1926).
[Ascania Nova, Avenue de Sully 102, CH-1814 La Tour de Peilz, VD].

BADEN
(Haus Zähringen)

Evangelischer Konfession.
Wappen (Stammwappen Zähringen):- In Gold ein roter Schrägrechtsbalken; auf
dem Helm mit rot-goldenen Decken ein rotes und ein goldenes Steinbockshorn.
Die Nachgeborenen führen den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von
Baden mit dem Prädikat Großherzogliche Hoheit.

Maximilian (MAX) Andreas Friedrich Gustav Ernst August Bernhard, MARKGRAF VON
BADEN, Herzog von Zähringen (Königliche Hoheit), geb. Schloß Salem 3. Juli 1933,
Sohn des Markgrafen Berthold von Baden, usw. (geb. 24. Febr. 1906; W 27. Okt.
1963) und Theodora geb. Prinzessin von Griechenland und Dänemark (geb. 30. Mai
1906; verm. 17. Aug. 1931; W 16. Okt. 1969); verm. Salem 23 Sept. (standesamtl.) und
Schloß Persenbeug 30. Sept. (kirchl.) 1966, Erzherzogin Valerie (geb. Wien 23. Mai
1941), Tochter des Erzherzogs Hubert Salvator von Oesterreich und Rosemary geb.
Prinzessin zu Salm-Salm.
[D-88682 Schloß Salem, Baden].

Söhne und Tochter


1. Prinzessin Marie-Louise Elisabeth Mathilde Theodora Cecilie Sarah Charlotte, geb.
Schloß Salem 3. Juli 1969; verm. Salem 15. Sept. (standesamtl.), und 25. Sept. (kirchl.)
1999, Richard Baker (geb. Biddeford, Maine 30. März 1936).
2. Bernhard Max Friedrich August Gustav Louis Kraft Erbprinz von Baden, geb. Schloß
Salem 27. Mai 1970; verm. Salem 2. Juni (standesamtl.), und 23. Juni (kirchl.) 2001,
Stephanie (geb. ..... 1967), Tochter des Christian Kaul und ......, Sohn,
1. Prinz Leopold Bernhard Max Michael Ernst-August Friedrich Guillaume, geb.
Ravensburg 18. Mai 2002.
2. ......, Ravensburg 9. März 2004.
3. Prinz Leopold Max Christian Ludwig Clemens Hubert, geb. Schloß Salem 1. Okt.
1971.
4. Prinz Michael Max Andreas, geb. Schloß Salem 11. März 1976.

Geschwister
1. Prinzessin Margarita Alice Thyra Viktoria Marie Louise Scholastica, geb. Schloß
Salem 14. Juli 1932; verm. I. Schloß Salem 6. Juni 1957 (gesch. London 13. Nov. 1981
seit wann sie zu ihrem Mädchennamen zurückkehrte), Tomislav Prinz von Jugoslawien
(geb. Belgrad 19. Januar 1928; W Oplenac 12. Juli 2000; verm. II. Bourneville bei
Birmingham 16. Okt. 1982, Linda Bonney), Sohn des Königs Alexander I. von
Jugoslavia und Marie geb. Prinzessin von Rumänien.
[4 Pencombe Mews, Denbigh Road, London W11 2RZ, Großbritannien].
2. Prinz Ludwig Wilhelm Georg Ernst Christoph, geb. Karlsruhe 16. March 1937, Förster;
verm. Salem 21. Sept. (standesamtl.), und Wald 21. Okt. (kirchl.) 1967, Prinzessin Anna
Maria (Marianne) (geb. Zseliz, Bars, Ungarn 15. Dez. 1943), Tochter des Prinzen Karl
von Auersperg-Breunner und Henriette geb. Gräfin von Meran, Kinder,
[Schloßstraße 1, D-69439 Zwingenberg, Baden].
1. Prinzessin Sophie Thyra Josephine Georgine Henriette, geb. Heidelberg 8. Juli
1975.
[Schloßstraße 1, D-69439 Zwingenberg, Baden].
2. Prinz Berthold Ernst-August Emich Rainer, geb. Heidelberg 8. Okt. 1976.
[Schloßstraße 1, D-69439 Zwingenberg, Baden].
3. Prinzessin Aglaë Margaretha Tatiana Mary, geb. Heidelberg 3. März 1981.
[Schloßstraße 1, D-69439 Zwingenberg, Baden].

BAYERN
(Haus Wittelsbach)

Katholisch.
Wappen (Stammwappen Wittelsbach): Von Blau und Silber schrägrechts geweckt;
auf dem Helm mit blau-silbern Decken der pfälzische rot-gekrönt golden Löwe
sitzend zwischen 2 mit je 5 golden Lindenlaubzweigen auswärts besteckt
Stierhörnern, die wie der Schild bezeichnet sind.

I. LINIE: (Königlich)
Die Nachgeborenen führen den Namen Königlich Prinz beziehungsweise
Königlich Prinzessin von Bayern (Königliche Hoheit).

FRANZ Bonaventura Adalbert Maria, HERZOG VON BAYERN, geb. München 14. Juli
1933, Alterer Vertreter des Hauses Stuart, der Herzöge von Modena, und der Könige
von Zypern und Jerusalem, Großmeister des Ritterorden vom heiligen Georg, des
Ordens des heiligen Hubertus, der Militair-Max-Joseph-Orden, der Verdienstorden vom
heiligen Michael, des Ordens der heiligen Elisabeth, des Theresien-Ordens, des St.
Annenordens, Ehren Bailli und Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Ritter
des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich), Sohn des Herzogs Albrecht von Bayern
(geb. 3. Mai 1905; W 8. Juli 1996) und Maria (Marita) geb. Gräfin Draskovich von
Trakostjan (geb. 8 März 1904; verm. 3. Sept. 1930; W 10. Juni 1969).
[Schloß Nymphenburg 11, D-80638 München].

Geschwister
1. Prinzessin Marie Gabrielle Antonia José, geb. München 30. Mai 1931, Ehrendame
der bayerisch Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-Orden; verm.
Reichenhofen 31. Aug. (standesamtl.), und Nymphenburg 23. Okt. (kirchl.) 1957, Georg
Fürst von Waldburg zu Zeil and Trauchburg (geb. Würzburg 5. Juni 1928), Dipl.-Econ.
[Schloß Zeil, D-88299 Leutkirch im Allgäu].
2. Prinzessin Marie Charlotte Juliane, geb. München 30. Mai 1931 (Zwillingschwester
der Prinzessin Gabrielle), Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens, Dame der
heiligen Elisabethen-Ordens; verm. Berg 1. Sept. (standesamtl.), und Nymphenburg 3.
Sept. (kirchl.) 1955, Paul Fürst von Quadt zu Wykradt und Isny (geb. Isny 28. Nov.
1930).
[Herrenberger Weg 26, D-88316 Isny im Allgäu].
3. Prinz Max Emanuel Ludwig Maria, geb. München 21. Januar 1937, fürht infolge
Adoption durch den Herzogs Ludwig Wilhelm in Bayern (geb. 1884; W 1968 - siehe
unten) seit 18. März 1965 bürgerlich-rechtlich den Namen „Herzog in Bayern“, nach
Hausrecht jedoch weiterhin den Titel und Namen „Prinz von Bayern“, Ritter Orden des
heiligen Hubertus; verm. Kreuth 10 Januar (standesamtl.), und München 24. Januar
(kirchl.) 1967, Gräfin Elizabeth Christina (geb. Stockholm 31. Dez. 1940), Tochter des
Grafen Carl Ludvig Douglas und Ottara Maria geb. Haas-Heye, Kinder, (Prinzessin von
und Herzogin in Bayern),
[Schloß Wildenwart, D-83112 Frasdorf].
1. Prinzessin und Herzogin Sophie Elizabeth Marie Gabrielle, geb. München 28.
Okt. 1967; verm. Vaduz, Liechtenstein 3. Juli 1993, Alois Philipp Maria Erbprinz von
und zu Liechtenstein, Graf zu Rietberg (geb. Zürich 11. Juni 1968), Mag.jur.
[Schloß, FL-9490 Vaduz].
2. Prinzessin und Herzogin Marie Caroline Hedwig Eleonore, geb. München 23.
Juni 1969; verm. Schloß Altshausen 28. Juni (standesamtl.), und Schloß Tegernsee
27. Juli (kirchl.) 1991, Philipp Albrecht Herzog von Württemberg (geb.
Friedrichshafen am Bodensee 1. Nov. 1964), Dr.phil., Kunsthistoriker,
Geschäftsführer.
[Ditmarstraße 33, D-60487 Frankfurt am Main].
3. Prinzessin und Herzogin Helene Eugenie Maria Donatha Mechtilde, geb.
München 6. Mai 1972.
4. Prinzessin und Herzogin Elizabeth Marie Charlotte Franziska, geb. München 4.
Okt. 1973.
5. Prinzessin und Herzogin Maria Anna Henriette Gabriele Julie, geb. München 7.
Mai 1975.

Vaters-Halbschwestern
Rupprecht Kronprinz von Bayern (geb. 18. Mai 1869; W 2. Aug. 1955) und Antonia
(Antionette) Prinzessin von Luxemburg und von Nassau (geb. 7. Okt. 1899; verm.
7. April 1921; W 31. Juli 1954).
1. Prinzessin Irmingard Marie Josefa, geb. Berchtesgaden 29. Mai 1923, Ehrendame
der bayerisch Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-Ordens; verm.
Leutstetten 19. Juli (standesamtl.), und Nymphenburg 20. Juli (kirchl.) 1950, Ludwig
Prinz von Bayern (geb. Nymphenburg 22. Juni 1913 - siehe unten).
[Schloß Leutstetten, Wangener Straße 6, D-82319 Starnberg].
2. Prinzessin Editha Marie Gabrielle Anna, geb. Schloß Hohenburg 16. Sept. 1924,
Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-Ordens;
verm. I. Mailand 12. Nov. 1946, Tito Tommaso Maria Brunetti (geb. Florenz 18. Dez.
1905; W bei Piacenza 13. Juli 1954), Dipl.-Ing. Sie verm. II. Tegernsee 29. Dez. 1959,
Gustav Christian Schimert (geb. Budapest 28. Nov. 1910; W München 16. Mai 1990),
Dr.med., Prof. emer. und Institutsdir. an der Univ. München.
[Schumannstraße 8/II, D-81679 München].
3. Prinzessin Gabrielle Adelgunde Marie Theresia Antonia, geb. Berchtesgaden 10. Mai
1927, Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-
Ordens; verm. Leutstetten 17. Juni (standesamtl.), und Nymphenburg 18. Juni (kirchl.)
1953, Carl Herzog von Croÿ (geb. Düsseldorf 11. Okt. 1914), Lic.jur.
[Schloß Merfeld, D-48249 Dülmen, Westfalen].
4. Prinzessin Sophie Marie Therese, geb. Starnberg 20. Juni 1935, Ehrendame der
bayerisch Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-Ordens, Ehren und
Devotionsdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Berchtesgaden 18. Januar
(standesamtl.), und 20. Januar (kirchl.) 1955, Jean-Engelbert Herzog von Arenberg
(geb. Den Haag 14. Juli 1921), M.A., Dr.jur.
[Avenue des Acacias 10, CH-1006 Lausanne; 88 Rue de la Foret, Champlon-Famenne,
B-6900 Grand Marchè].

Großvaters-Brüder
Ludwig III. König von Bayern (geb. 7. Januar 1845; W 18. Okt. 1921) und Maria-
Theresia Erzherzogin von Oesterreich-Este, Prinzessin von Modena (geb. 2. Juli
1849; verm. 20. Febr. 1868; W 3. Febr. 1919).

Sohn
Prinz Franz Maria Luitpold, geb. Leutstetten 10. Okt. 1875; W Samerhof 25. Januar
1957, Kgl. bayerischer GenMajor, Ritter des Schwarzen Adlers-Ordens (Preußen), des
Ordens pour le mérite, der Rautenkries, usw., Kommandeur des Militair-Max-Joseph-
Ordens; verm. Schloß Weilburg, Baden bei Wien 8. Juli 1912, Prinzessin Isabella (geb.
Château de l’Hermitage 7. Okt. 1890; W Starnberg 30. März 1982), Großmeisterin des
heiligen Elisabethen-Ordens, Ehrendame des bayerisch Theresien-Ordens, Tochter des
Herzogs Carl Alfred von Croÿ und Ludmilla geb. Prinzessin und Herzogin von Arenberg,
Kinder,
1. Prinz Ludwig Karl Maria Anton Joseph, geb. Nymphenburg 22. Juni 1913, Ritter
des heiligen Hubertus-Ordens, Ritter des Ordens vom goldenen Vließ (Oesterreich);
verm. Leutstetten 19. Juli (standesamtl.), und Nymphenburg 20. Juli (kirchl.) 1950,
Princess Irmingard (geb. Berchtesgaden 29. Mai 1923), Tochter des Kronprinzen
Rupprecht von Bayern und Antonia geb. Prinzessin von Luxemburg und Nassau
(siehe oben), Kinder,
[Schloß Leutstetten, Wangener Straße 6, D-82319 Starnberg].
1. Prinz Luitpold Rupprecht Heinrich, geb. Leutstetten 14. April 1951, Ritter des
heiligen Hubertus-Ordens; verm. Starnberg 25. Juni (standesamtl.), und Erling-
Andechs 26. Juni (kirchl.) 1979, Katrin Beatrix (geb. München 19. Sept. 1951),
Tochter des Gerd Wiegand und Ellen geb. Schumacher, Kinder,
[Schloß Kaltenberg, D-82269 Geltendorf].
1. Prinzessin Auguste Marie Philippa, geb. Landsberg am Lech 11. Okt.
1979.
2. Prinzessin Alice Isabelle Marie, geb. Landsberg am Lech 25. Juni 1981.
3. Prinz Ludwig Heinrich, geb. Landsberg am Lech 14. Juni 1982.
4. Prinz Heinrich Rudolf, geb. Landsberg am Lech 23. Januar 1986.
5. Prinz Karl Rupprecht, geb. München 10. März 1987.
2. Prinzessin Maria Elisabeth Franziska Josepha Therese, geb. Nymphenburg 9.
Sept. 1914, Ehrendame des bayerischen Theresien-Ordens, Dame der heiligen
Elisabethen-Ordens; verm. Leustetten 17. Aug. (standesamtl.), und Nymphenburg
(kirchl.) 19. Aug. 1937, Peter Heinrich (Pedro Henrique) Prinz von Orléans und
Bragança (geb. Boulogne-sur-Seine 13. Sept. 1909; W Vassouras, Brasilien 5. Juli
1981).
[Rua Custódio Serrao 36, 206 Jardin Botanico, 22470 Rio de Janeiro, Brasilien].
3. Prinzessin Adelgunde Maria Antonia Elisabeth Josefa, geb. Nymphenburg 9. Juni
1917, Ehrendame des bayerischen Theresien-Ordens, Dame der heiligen
Elisabethen-Ordens; verm. Leutstetten 23. Mai (standesamtl.), und 2. Juni (kirchl.)
1948, Zdenko Freiherr von Hoenning-O’Carroll (geb. Sünching 6. Aug. 1906; W
Sünchingm 8. Mai 1996; verm. I. Margit Prinzessin von Lobkowicz (geb. Pilsen-
Zàmecek 4. Juli 1913; W Sünching 13. Febr. 1946).
[Samerhof, Wangenerstraße 19, D-82319 Starnberg-Leutstetten].
4. Prinzessin Eleonore Therese Marie Josephe Gabriele, geb. Nymphenburg 11.
Sept. 1918, Ehrendame des bayerischen Theresien-Ordens, Dame der heilige
Elisabethen-Ordens; verm. Leutstetten 2. Aug. (standesamtl.), und Nymphenburg
14. Aug. (kirchl.) 1951, Konstantin Graf von Waldburg zu Zeil und Trauchburg (geb.
Schloß Zeil 15. März 1909; W Feldafing 27. Febr. 1972).
[Dünzelbach 89, D-82272 Moorenweis].
5. Prinzessin Dorothea Therese Marie Franziska, geb. Leutstetten 25 May 1920,
Ehrendame des bayerischen Theresien-Ordens, Dame der heiligen Elisabethen-
Ordens; verm. Sárvár, Ungarn 2. Aug. (standesamtl.), und 3. Aug. (kirchl.) 1938,
Gottfried Erzherzog von Oesterreich, Prinz von Toscana (geb. Linz 14. März 1902;
W Bad Ischl 21. Januar 1984).
6. Prinz Rasso Maximilian Rupprecht, geb. Leutstetten 24. Mai 1926, Ritter des
heiligen Hubertus-Ordens, Ritter des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich),
Großprior des Ritterorden vom heiligen Georg; verm. Schloß Wallsee bei Amstetten
17. Okt. 1955, Erzherzogin Theresia (geb. Schloß Wallsee 9. Januar 1931), Dame
Orden des Sternkreuzes (Oesterreich), Ehrendame des bayerischen Theresien-
Ordens, Dame des heiligen Elisabethen-Ordens, Tochter des Erzherzogs Theodor
von Oesterreich, Prinz von Toscana und Maria Theresia geb. Gräfin von Waldburg
zu Zeil und Trauchburg, Kinder,
[Wittelsbacherpark 11, D-82340 Feldafing].
1. Prinzessin Maria-Theresia (Marie-Theres) Anna Walburga Irmingard, geb.
Hohenschwangau 10. Sept. 1956; verm. Andechs bei Starnberg, Bayern 23.
Juli 1977, Thomas (Tamás) Graf Kornis von Göncz-Ruszka (geb. Budapest 4.
Okt. 1949), Kaufmann.
[Berzsenyi utca 18, H-9545 Jánosháza, Kom. Eisenburg].
2. Prinz Franz-Josef Michael Maria Ignatius, geb. Leutstetten 21. Sept. 1957,
als Pater Florian O.S.B. Erzabtei St. Ottilien.
[D-86941 St. Ottilien].
3. Prinzessin Elisabeth Maria Immaculata Anastasia, geb. Leutstetten 22.
Januar 1959; verm. Horn, NOesterreich 9. Mai (standesamtl.), und Eberau,
Burgenland 25. Mai (kirchl.) 1986, Andreas Graf von Kuefstein (geb. Wien 9.
Aug. 1954), Forstwirt.
[Schloß Greillenstein, A-3592 Röhrenbach].
4. Prinz Wolfgang Rupprecht Maria Theodor, geb. Leutstetten 28. Januar 1960,
Ritter des heiligen Hubertus-Orden, Großprior des Ritterorden vom heiligen
Georg; verm. Starnberg 16. Nov. (standesamtl.) 1990, und Vorau, Steiermark
6. April (kirchl.) 1991, Gräfin Beatrice (geb. Wien 29. Mai 1964), Tochter des
Grafen Georg zu Lodron-Laterano und Castelromano und Alice geb. Freiin von
Steeb, Kinder,
[Baümlstraße 8, D-80638 München].
1. Prinz Tassilo Maria Georg Eugen Heinrich Rasso, geb. München 19.
Juni 1992.
2. Prinz Richard Maria Philipp Stephan Maximilian, geb. München 19. Nov.
1993.
3. Prinz Philipp Maria Max Emanuel Rupprecht Zeno, geb. München 25.
Mai 1996.
5. Prinzessin Benedikta Maria Gabrielle, geb. Starnberg 13. März 1961; verm.
Wettenhausen 9. Juni (standesamtl.), und Wettenhausen, Kammeltal 11. Juni
(kirchl.) 1989, Rudolf Freiherr von Freyberg-Eisenberg (geb. München 7. Febr.
1958).
[Schloß, D-89356 Haldenwang; Via Alessi 9, I-95124 Catania, Sizilien].
6. Prinz Christoph Ludwig Maria, geb. Leutstetten 5. Mai 1962, Ritter des
heiligen Hubertus-Orden, Großprior des Ritterorden vom heiligen Georg; verm.
München 18. Aug. (standesamtl.), und Lehnhausen 20. Aug. (kirchl.) 1994,
Gräfin Guida (geb. Lehnhausen 14. Okt. 1962), Tochter des Grafen Huno von
Plettenberg und Therese geb. Freiin von Lüninck, Kinder,

1. Prinz Corbinian Maria Hunold Rasso Nikolaus, geb. Starnberg 9. Januar


1996.
2. Prinz Stanislaus Maria Hermann Theodor Philipp, geb. Starnberg 24.
Mai 1997.
3. Prinz Marcello Maria Aloysius Franz Hubertus, geb. Starnberg 20. Okt.
1998.
7. Prinzessin Gisela Maria Karolina Adelgunde (Königliche Hoheit), geb.
Leutstetten 10. Sept. 1964; verm. Mexico City 3. April (standesamtl.), und
Andechs 28. Sept. (kirchl.) 1987, Alexander Prinz von Sachsen-Gessaphe
(führt infolge Namensänderung vom 25 Aug. 1972 diesen Namen) (geb.
München 12. Febr. 1953), Dipl.-Betriebswirt, Speditionskaufmann, führt infolge
Adoption 1. Juni 1999 durch Maria Emanuel Markgraf von Meissen, Herzog zu
Sachsen, den Namen „Prinz von Sachsen, Herzog zu Sachsen“.
[Tieckstraße 17, D-01099 Dresden].

Urgroßvaters-Brüder
Luitpold Prinz von Bayern (geb. 12. März 1821; W 12. Dez. 1912), Prinzregent (9.
Juni 1886 - 12. Dez. 1912) für sein Neffen König Ludwig II und König Otto I (geb.
12. März 1821; W 12. Dez. 1912) und Augusta Erzherzogin von Oesterreich-
Toscana (geb. 1. April 1825; verm. 15. April 1844; W 26. April 1864).

Söhne
1. Prinz Leopold Maximilian Joseph Maria Arnulf, geb. München 9. Febr. 1846; W
ebendort 28. Sept. 1930, Königliche bayerisch und Königliche preußisch
Gen.Feldmarschall, Ritter des Militair-Max-Joseph-Orden, Ritter des Orden vom
goldenen Vließ (Oesterreich); verm. Wien 20. April 1873, Erzherzogin Gisela (geb.
Laxenburg 12. Juli 1856; W München 27. Juli 1932), Dame des Orden des Sternkreuzes
(Oesterreich), Tochter des Kaiseren Franz Joseph I. von Oesterreich und Elisabeth geb.
Herzogin in Bayern, Kinder,
Sohn
Prinz Konrad Luitpold Franz Joseph Maria, geb. München 22. Nov. 1883; W
Hinterstein 6. Sept. 1969, Königliche bayerisch Major, Großprior des Ritterorden
vom heiligen Georg, Ritter des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich), Ritter des
Schwarzen Adler-Ordens (Preußen), Ritter des Annunziaten-Orden (Savoyen);
verm. Chateau d’Aglié, Piedmont 8. Januar 1921, Prinzessin Bona Margherita (geb.
Chateau d’Aglié 1. Aug. 1896; W Rom 2. Febr. 1971), Dame des Orden des
Sternkreuzes (Oesterreich), Ehrendame der bayerisch Theresien-Orden, Dame der
heilige Elisabethen-Orden, Tochter des Prinzen Thomas (Tomaso) von Savoyen,
Herzog von Genua und Isabella geb. Prinzessin von Bayern, Kinder,
1. Prinz Eugen Leopold Adelaide Thomas Maria, geb. München 16. Juli 1925;
W Grasse, Alpes-Maritimes, Frankreich 1. Januar 1997, Großprior des
Ritterorden vom heiligen Georg, des Ordens des heiligen Hubertus, Ehren und
Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. München 16. Nov.
(standesamtl.), und Innsbruck 21. Nov. (kirchl.) 1970, Gräfin Helene (geb. Wien
4. April 1921; verm. I. Hochosterwitz 15. Aug. 1953, Konstantin Prinz von
Bayern (W Hechingen 30. Juli 1969), Ehrendame der bayerisch Theresien-
Orden, Dame der heilige Elisabethen-Orden, Dame des Orden des
Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Fürsten Franz von Khevenhüller-
Metsch und Anna geb. Prinzessin zu Fürstenberg.
[Jagdhaus, D-87541 Hinterstein; Bäumlstasse 13, D-80638 München].
1. Prinz Adalbert Wilhelm Georg Ludwig, geb. München 19. Juli 1828; W Nymphenburg
21 Sept. 1875, GenMajor, Ritter des heiligen Hubertus-Orden, des Ritterorden vom
heiligen Georg, Ritter des Orden Karls III. (Spanien), usw.; verm. Madrid 25. Aug. 1856,
Infantin Amalia Felipe (geb. Madrid 12. Okt. 1834; W Schloß Nymphenburg 27. Aug.
1905), Tochter des Infanten Don Francisco de Paula von Spanien, Herzog von Cadiz,
Kinder,
Sohn
1. Prinz Ludwig Ferdinand Maria Karl Heinrich Adalbert Franz Philipp Andreas
Konstantin, geb. Madrid 22. Okt. 1859; W Schloß Nymphenburg 23. Nov. 1949;
verm. Madrid 2. April 1883, Infantin Maria de la Paz (geb. Madrid 23. Juni 1862; W
Schloß Nymphenburg 4. Dez. 1946), Tochter des Infanten Don Francisco de Asis
von Spanien, Titular-König von Spanien und Isabel II. Königin von Spanien, Kinder,
1. Prinz Ferdinand Maria Ludwig Franz von Assisi Isabellus Adalbert Ildefons
Martin Bonifaz Joseph Isidro (Königliche Hoheit), geb. Madrid 10. Mai 1884; W
Madrid 5. April 1958, Infant von Spanien, Eingebürgert in Spanien 20. Okt.
1905; Erklärte seine Rechte als Mitglied des Angehörigen der königlichen
Familie bringen von Bayern (1914) Folgendem den auspruch des Weltkriegs
unter ich und auf seiner Annahme von Spanien Staatsbürgerschaft, aber
erhaltenem Insert ad personam die Rechte, Titel, Rang und Arme eines
Prinzen Von Bayern, 3. Aug. 1914, Ritter des Orden vom goldenen Vließ
(Spanien), usw; verm. I. Madrid 12. Januar 1906, Infantin Maria Teresa (geb.
Madrid 12. Nov. 1882; W ebendort 23. Sept. 1912), Dame des Orden des
Sternkreuzes (Oesterreich), Dame des Marien-Luisen-Orden (Spanien). Order
of Maria Luisa, Ehrendame der bayerisch Theresien-Orden, Dame der heilige
Elisabethen-Orden, Tochter des Königs Alfons XII. von Spanien und Maria
Christina geb. Erzherzogin von Oesterreich. Er verm. II. Fuentarrabia 1. Okt.
1914, Maria Luisa (geb. Madrid 3. Dez. 1870; W ebendort 22. April 1955), Cr.
Herzogin von Talavera de la Reina und Grandee von Spanien bei Königs
Alfonso XIII. 25. Juni / 2. Sept. 1914, und Infantin von Spanien mit dem
prädikat des Königliche Hoheit 17. Mai 1927, Tochter des Grafen Luis de Silva
y Fernández de Córdova von Pié de Concha, Markgraf von Zahara, usw., und
Maria geb. de los Dolores Fernández de Henestrosa y Fernández de Córdoba.
2. Prinz Adalbert Alfons Maria Ascension Antonius Hubertus Joseph omnes
sancti, geb. Nymphenburg 3. Juni 1886; W München 29. Dez. 1970, Dr.phil.,
Historiker, Königliche bayerisch Major, Ritter des Orden vom goldenen Vließ
(Spanien), Ritter des heiligen Hubertus-Orden, Ritter der Schwarzen Adlers-
Orden (Preußen), Botschafter a.D. der Bundesrepublik Deutschland in Madrid;
verm. Salzburg 12. Juni 1919, Gräfin Augusta (geb. Znaim 20. Juni 1899; W
München 21. Januar 1978), Tochter des Grafen Otto von Seefried auf
Buttenheim, auf Stieber bei Gresten und Elisabeth geb. Prinzessin von Bayern,
Kinder,
1. Prinz Konstantin Leopold Ludwig Adalbert Georg Thadeus Josef Petrus
Johannes Antonius Franz von Assisi Assumption et omnes sancti, geb.
München 15. Aug. 1920; W durch Flugzeugabsturz Hechingen 30. Juli
1969, Ritter des heiligen Hubertus-Orden, Schriftsteller und Redakteur;
verm. I. Sigmaringen 30. Aug. (standesamtl.), und 31. Aug. (kirchl.) 1942
(gesch. München 14. Juli 1948, Ehe kirchl. annulliert 24. März 1950),
Prinzessin Maria Adelgunde (geb. Sigmaringen 19. Febr. 1921; verm. II.
Baden-Baden 25. März 1950 (gesch. Baden-Baden 28. Dez. 1962),
Werner Hess (geb. Baden-Baden 20. Sept. 1907), Dr.med.; verm. III.
Frauenfeld 9. Febr. 1973, Hans Huber (geb. Frauenfeld 12. Mai 1909),
[Binkeweg 9, D-79224 Umkirch], Tochter des Prinzen Friedrich von
Hohenzollern und Margarete geb. Prinzessin zu Sachsen, Kinder,
1. Prinz Leopold Rupprecht Ludwig Ferdinand Adalbert Friedrich
Maria et omnes sancti, geb. Schloß Umkirch bei Freiburg im Breisgau
21. Juni 1943, Kaufmann, Rennfahrer, Großprior des Ritterorden vom
heiligen Georg, Ritter des heiligen Hubertus-Orden; verm. (in als
ebenbürtig anerkannter Ehe gemahlin Urkunde von 3. März 1999)
Berg bei Starnberg 21. Okt. (standesamtl.), und Aufkirchen bei
Starnberg 19. Nov. (kirchl.) 1977, Ursula (geb. Velbert, Rheinland 20.
Sept. 1947), Tochter des Willi Möhlenkamp und Ingeborg geb.
Brauckmann, Kinder,
[Seestraße 1-3, D-82335 Berg bei Starnberg; Schackstraße 1, D-
80539 München].
1. Prinz Manuel Maria Alexander Leopold Jerg, geb. Starnberg
27. Dez. 1972, Dipl.-Biologe.
2. Prinzessin Maria del Pilar Birgitta Adelgunde Charlotte, geb.
Starnberg 3. Mai 1978.
3. Prinzessin Maria Felipa Karin Marion Gabriele, geb. Starnberg
1. Febr. 1981.
4. Prinz Konstantin Eugen Alexander Max-Emanuel Maria
Ludwig-Ferdinand Leopold, geb. München 8. Nov. 1986.
2. Prinz Adalbert Friedrich Johannes Maria et omnes sancti, geb.
Krauchenwies 27. Dez. 1944, Ritter des heiligen Hubertus-Orden;
verm. I. (standesamtl.), München 9. Mai 1978 (gesch. München 11.
Nov. 1983), (in hausrechtl. nicht genehmigter Ehe) Marion (geb. Celle
14. Okt. 1945; verm. I. Frankfurt am Main 24. April 1967 (gesch.
Frankfurt am Main 3. April 1970), Hubertus von Biela; verm. III. Las
Vegas 1983, Rainer Hasslacher), Tochter des Wilhelm Malkowsky
und Margot geb. Massengeil. Er verm. II. München 21. Febr.
(standesamtl.), und heilige Leonhardskirche bei Schliersee 1. März
(kirchl.) 1986, (in als ebenbürtig anerkannter Ehe Gemahlin Urkunde
von 3. März 1999) Sandra (geb. München 19. Juni 1966), Tochter des
Frank Burckhardt und Heidi geb. Schiemeck, Kinder,
[Schumannstraße 2, D-81679 München].
1. Prinzessin Bernadette Desirée, geb. München 27. Juni 1986.
2. Prinz Hubertus Florian Konstantin Clemens, geb. München 29.
Aug. 1989.
Prinz Konstantin verm. II. St. Georg am Lingsee 14. Aug. (standesamtl.),
und Hochosterwitz 15. Aug. (kirchl.) 1953, Gräfin Helene (geb. Wien 4.
April 1921; verm. II. München 16. Nov. (standesamtl.), und Innsbruck 21.
Nov. (kirchl.) 1970, Eugen Prinz von Bayern - siehe oben), Tochter des
Fürsten Franz Eduard von Khevenhüller-Metsch und Anna geb. Prinzessin
zu Fürstenberg, Kinder,
[Jagdhaus, D-87541 Hindelang-Hinterstein; Bäumlstraße 13, D-80638
München].
3. Prinzessin Ysabel Helene Anna Augusta Maria de la Paz
Ludovica-Fernanda, geb. München 20. Juli 1954, Künstlerin,
Ehrendame der bayerisch Theresien-Orden, Dame der heilige
Elisabethen-Orden; verm. Canberra, Australien 12. Febr.
(standesamtl.), und München 30. Mai (kirchl.) 1976, Alfred Graf
Hoyos, Freiherr zu Stichsenstein (geb. Salzburg 17. Juli 1951),
Künstler.
[Hochwies, A-3351 Weistrach, NOesterreich].
2. Prinz Alfons Maria Franz von Assisi Klemens Maz Emanuel, geb. München 24.
Januar 1862; W ebendort 8. Januar 1933, Königliche bayerisch Gen.; verm.
Nymphenburg 15. April 1891, Prinzessin Louise (geb. Bushy House bei Teddington,
Middlesex, England 9. Juli 1869; W München 4. Febr. 1952), Dame des Orden des
Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Prinzen Ferdinand von Orléans, Herzog
von Alençon und Sophie geb. Herzogin in Bayern, Kinder,
1. Prinzessin Elisabeth Maria Anna Henriette Josepha Sophie Amalia
Ferdinanda Ludovika Antonia Theresia Kreszentia Ala Ghislaine, geb.
München 10. Okt. 1913, Ehrendame der bayerisch Theresien-Orden, Dame der
heilige Elisabethen-Orden; verm. I. Nymphenburg 6. Mai 1939, Franz Joseph
Graf von Kageneck (geb. Berlin 8. Januar 1915; W gefallen Staritza bei Kalinin,
Rußland 29. Dez. 1941). Sie verm. II. Frankfurt an der Oder 9. Mai
(standesamtl.), und Garmisch-Partenkirchen 6. Juni (kirchl.) 1944 (gesch.
München 13. Aug. 1953), Ernst Küstner (geb. Hanau am Main 18. Juni 1920),
Kaufmann.
[Naumburgerstraße 25, D-80993 München].

II. LINIE: (Herzogliche)


( W Erloschen W )

Die Nachgeborenen führen den Namen Herzog beziehungsweise Herzogin in


Bayern (Königliche Hoheit).

W LUITPOLD Emanuel Ludwig Maria, HERZOG IN BAYERN, geb. Schloß Biederstein


30. Juni 1890; W Kreuth 16. Januar 1973, Sohn des Herzogs Karl Theodor in Bayern
(geb. 9. Aug. 1839; W 29. Nov. 1909) und Maria Josefa geb. Infantin von Portugal (geb.
19. März 1857; verm. 29. April 1874; W 11. März 1943), Succ. Sein brüder Herzogs
Ludwig Wilhelm in Bayern (geb. 17. Januar 1884; W 5. Nov. 1968). Succ. von seinem
Verwandten Prinzen Max von Bayern 18. März 1965 (siehe oben) folgt seinem Bruder
adoptiert worden Herzogs Ludwig Wilhelm in Bayern.

BELGIEN
(Haus Sachsen-Coburg und Gotha)

Katholisch.
Wappen:- In Schwarz ein rot-bezungt und -bewehrt golden Löwe (Brabant); auf
dem golden Helm mit schwarz-golden Decken eine Königliche Krone. Der Schild
ist von der golden Kette des Leopolds-Orden umgeben, hinter dem Schild rechts
ein golden Zepter mit Schwurhand, links ein solches mit dem Schildbind, beide
schräggekreuzt. Schildhalter:- 2 natürlich Leoparden, jëder ein von Schwarz, Gold
und Rot gespalten Banner haltend. Wahlspruch:- L’Union fait la force (Eendracht
maakt macht). Hermelingefütterter purpurner Wappenmantel mit Königliche
Krone.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen (durch Königlich Dekret 2. Dez. 1991
einschließlich aller Nachkommen des Prinzen Albert [König Albert II.]) führen,
soweit sie den Hausgesetzen entsprechen, den Titel Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Belgien (Königliche Hoheit).

ALBERT II Felix Humbert Theodor Christian Eugène Marie, KÖNIG DER BELGIER
(Majestät), geb. Château de Stuyvenberg 6. Juni 1934, Dr.h c Universität von Löwen,
Gent, Brüssel, Mons und St. Louis (Philippines), Großmeister Leopolds-Orden, Ritter
des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich und Spanien), Ehren Bailli und Großkreuz
der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Succ. Seinem Brüder Königs Baudouin I. der
Belgier (seihe unten), Sohn des Königs Leopold III. der Belgier (geb. 3. Nov. 1901; W
25. Sept. 1983; abgetreten 16. Juli 1951) und Astrid geb. Prinzessin von Schweden
(geb. 17. Nov. 1905; verm. 4./10. Nov. 1926; W 29. Aug. 1935); verm. Brüssel 2. Juli
1959, Donna Paola (geb. Forte dei Marmi, Italien 11. Sept. 1937), Großkreuz der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Fürsten Don Fulco Ruffo di Calabria,
Herzog di Guardia Lombarda und Luisa geb. Gazelli aus dem gräfliche Hause von
Rossana e di San Sebastiano.
[Palais Royal, B-1000 Brüssel; Château de Belvédère, B-1020 Laeken].

Söhne und Tochter


1. Prinz Philippe Leopold Louis Marie Herzog von Brabant, geb. Château de Bélvèdere
bei Laeken 14. April 1960, Kgl.belgischer Oberst der Armee und der Luftwaffe,
Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Rathaus, Brüssel
(standesamtl.), und Kathedrale St. Michael, Brüssel 4. Dez. (kirchl.) 1999, Mathilde (geb.
Villers-la-Bonne-Eau bei Bastogne 20. Januar 1973), Cr. Prinzessin von Belgien in
ihrem eigenen Recht durch königliche Verordnung 8. Nov. 1999, Tochter des Grafen
Patrick d’Udekem d’Acoz und Anne-Marie geb. Gräfin Komorowski, Kinder,
[Palais Royal, B-1000 Brüssel].
1. Prinzessin Elisabeth Thérèrese Marie Hélène, geb. Anderlecht 25. Okt. 2001.
2. Prinz Gabriel Baudouin Charles Marie, geb. Brüssel 20. Aug. 2003.
2. Prinzessin Astrid Josephine-Charlotte Fabrizia Elisabeth Paola Marie, geb. Château
de Belvédère 5. Juni 1962, Präsident der belgier Roten Kreuzes, Ehren und
Devotiondame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Brüssel 22. Sept. 1984,
Lorenz Otto Carl Amedeo Thadeus Maria Pius Andreas Marcus d’Aviano Erzherzog von
Oesterreich und Erzherzog von Oesterreich-Este, Herzog von Este (geb. Boulogne-sur-
Seine 16. Dez. 1955), Ritter des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich), Ehren und
Devotionsritter des souveränen Malteser-Ritter-Orden, Mag.rer.pol. et oec., Mitinhaber
der Bankhauses E. Gutzwiller & Cie, -Cr. Prinz von Belgier durch Dekret vom 27. Nov.
1995, Kinder,
[Palais Royal, B-1000 Brüssel].
1. Prinz Amédéo Maria Josef Carl Pierre Philippe Paola Marcus d’Aviano
Erzherzog von Oesterreich-Este, geb. Woluwe St. Lambert, Belgien 21. Febr.
1986.
2. Prinzessin Maria Laura Zita Beatrix Gerhard Erzherzogin von Oesterreich,
geb. Woluwe St. Lambert 26. Aug. 1988.
3. Prinz Joachim Carl Maria Nikolaus Isabelle Marcus d’Aviano Erzherzog von
Oesterreich-Este, geb. Woluwe St. Lambert 9. Dez. 1991.
4. Prinzessin Luisa Maria Anna Martine Pilar Erzherzogin von Oesterreich, geb.
Brüssel 11. Okt. 1995.
5. Prinzessin Laetitia Maria Nora Anna Joachim Zita Erzherzogin von
Oesterreich, geb. Brüssel 23. April 2003.
3. Prinz Laurent Benoit Baudouin Marie, geb. Château de Belvédère 19. Okt. 1963;
verm. Brüssel 12. April 2003, Claire Louise (geb. Bath, Somerset, England 18. Januar
1974), Geometricien, Tochter des Nicholas Coombs und Nicole geb. Mertens, Tochter,
[Palais Royal, B-1000 Brüssel].
1. Prinzessin Louise Sophie Mary, geb. Woluwé-Saint-Lambert 6. Febr. 2004.

Geschwister
1. Prinzessin Joséphine Charlotte Ingeborg Elisabeth Maria Josepha Margarethe Astrid,
geb. Brüssel 11. Okt. 1927; verm. Luxemburg 9. April 1953, Jean Großherzog von
Luxemburg, Herzog von Nassau (geb. Schloß Berg, Luxemburg 5. Januar 1921).
[Schloß Berg, L-7710 Colmar-Berg].
2. Baudouin I Albert Karl Leopold Axel Marie Gustav König der Belgier (Majestät),
geb. Château de Styvenberg 7. Sept. 1930; W Motril, Spanien 31. Juli 1993; verm.
Brüssel 15. Dez. 1960, Doña Fabiola (geb. Madrid 11. Juni 1928), Tochter des Grafen
Don Gonzalo Mora y Fernández von Mora, Markgraf von Casa Riera und Doña Blanca
geb. von Aragón y Carillo de Albornoz.
[Chateau du Stuyvenberg, B-1020 Brüssel].

Halbgeschwister
Leopold III. König der Belgier (siehe oben); verm. II. Laeken 11. Sept.
(standesamtl.), und 6. Dez. (kirchl.) 1941, Mary Lilian Baels (geb. London 28. Nov.
1916; W Waterloo 7. Juni 2002).

3. Prinz Alexandre Emanuel Henry Albert Marie Leopold, geb. Laeken 18. Juli 1942;
verm. Woodbridge, Suffolk 14. März 1991, Léa (geb. Brüssel 2. Dez. 1951), Tochter des
Sigismund Wellner Wolman und Lisa geb. von Stein des Tilleuls
[Avenue Rhode, B-1640 St. Genese].
4. Prinzessin Marie-Christine Daphné Astrid Elisabeth Léopoldine, geb. Laeken 6. Febr.
1951; verm. Coral Gables, Miami, Florida 23. Mai 1981 (gesch. 9. Juli 1981), Paul
Druker (geb. Montreal 18. April 1938), Klavierspieler. Sie verm. II. Westwood, Los
Angeles, Kalifornien 28. Sept. 1989, Jean-Paul Gourgues (geb. Bordeaux, Frankreich
...).
[Domaine d’Argenteuil, B-1410 Waterloo].
5. Prinzessin Marie-Esmeralda Adelaide Lilian Anne Léopoldine, geb. Laeken 30. Sept.
1956, Journalistin, verm. London 5. April 1998, Salvador Moncada (geb. El Savador 3.
Dez. 1944), Pharmakologe.
[16 Park Village East, London NW1 7PX, Großbritannien].

Vaters-Geschwister
Albert I. König der Belgier (geb. 8. April 1875; W 17. Febr. 1934) und Elisabeth
Herzogin in Bayern (geb. 25. Juli 1876; verm. 2. Okt. 1900; W 23. Nov. 1965).

1. Prinz Charles Théodore Henri Antoine Meinrad Graf von Flandern, Prinz regent vom
Königreich von belgiem 20. Sept. 1944 - 20. Juli 1950, geb. Brüssel 10. Okt. 1903; W
Ostende 1. Juni 1983; verm. Paris 14. Sept. (kirchl. nur) 1977, Jacqueline (geb. La
Réole, Gironde 16. Febr. 1921; verm. I. 18. Dez. 1943, Georges Schaack (W 24. Januar
1977), Tochter des Alfred Peyrebrune und Marie Madeleine geb. Triaut.

BULGARIEN
(Haus Sachsen-Coburg und Gotha)

Orthodoxer Konfession und Katholisch.


Wappen:- In Purpur ein grün-bewehrt und bezungt gekrönt golden Löwe; den
Schild umgibt die Kette des Kyrill- und Methods-Orden; Bulgarische Königskrone;
Schildhalter:- 2 gekrönt golden Löwen; Wahlspruch:- Vierno I Postovenstvo.
Die Mitglieder des Hauses tragen den Familiennamen „Sachsen-Coburg“, die
Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Titel und Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Bulgarien, Herzog beziehungsweise Herzogin zu
Sachsen und das Prädikat „Königliche Hoheit“.

SIMEON II, KÖNIG DER BULGAREN, Herzog zu Sachsen (Majestät), geb. Sofia 16.
Juni 1937, herrschte unter der Regentschaft von seinem Onkelprinzen Kyril, seinem
Premierminister Filov und Gen. Mihov, dem Land überließ, ohne abgedankt zu haben.
Einem Kommunisten zu folgen, rüstete Plebiszit aus 16. Sept. 1946, König Simeon
kehrte nach Bulgarien von seinem durchgesetzen Exil im Jahr 1996, permanent
zurückkehren 6. April 2001. König Simeon wurde als Premierminister vereidigt 24 Juli
2001; Großmeister der heiligen Kyril und Methods-Orden, Sohn des Königs Boris III. der
Bulgaren (geb. 30. Januar 1894; W 28. Aug. 1943) und Giovanna (Ioanna) geb.
Prinzessin von Italien (geb. 13. Nov. 1907; verm. 25. Okt. 1930; W 26. Febr. 2000);
verm. Lausanne 20. Januar (standesamtl.), und Vevey 21. Januar (kirchl.) 1962,
Margarita (geb. Madrid 6. Januar 1935), Tochter des Don Manuel Gomez-Acebo y
Modet aus dem markgräfliche Hause von Cortina und Mercedes geb. Cejuela y
Fernández.
[Vrana Palast, Sofia, Bulgarien; Avenida del Valle 3, E-28003 Madrid].

Söhne und Tochter


1. Kardám Kronprinz von Bulgarien, Prinz von Tirnovo, geb. Madrid 2. Dez. 1962,
Beherrscht Gradwasserressourcen und Wirtschaft Penn State College; verm. 8. Madrid
11. Juli 1996, Miriam (geb. Madrid 2. Sept. 1963), Tochter des Don Bernardo de Ungría
y Goiburu und Maria geb. del Carmen López Oleaga, Söhne,
[Avenida Alberto Alcocer 5, E-28036 Madrid].
1. Prinz Boris, geb. Madrid 12. Okt. 1997.
2. Prinz Beltran, geb. Madrid 22. März 1999.
2. Kyril Prinz von Preslav, geb. Madrid 11. Juli 1964, B.A. Physics cum laude der
Universität Princeton; verm. 8. Palma de Mallorca, Balearic Insel, Spanien 15. Sept.
1989, Rosario (geb. Palma de Mallorca 22. Okt. 1968), B.A. Schöne Künst der
Universität Richmond - London, Tochter des Miguel Nadal Bestard und Isabel geb.
Puigdorfila Villalonga, Kinder,
[72 Redcliffe Square, London SW10 9NB, Großbritannien].
1. Prinzessin Mafalda Cecilia Preslavska, geb. London 27. Juli 1994.
2. Prinzessin Olympia Preslavska, geb. London 14. Dez. 1995.
3. Prinz Tassilo, geb. London 20. Januar 2002.
3. Kubrat Prinz von Panagiúrishte, geb. Madrid 5. Nov. 1965, Dr.med. der Universität
Navarra, Chirurg, Ritter des heiligen Alexander-Orden; verm. Madrid 2. Juli 1993, Carla
(geb. Madrid 3. Januar 1969), Gesetzesgrad der Universität Madrid, Tochter des Jaime
Royo-Villanova Payá und Carmen geb. Urrestarazu Orueta, Söhne,
[Calle Joaquin Lorenzo 100, E-28035 Madrid].
1. Prinz Mirko Panagjurski, geb. Madrid 26. April 1995.
2. Prinz Lucas Panagjurski, geb. Madrid 15. Juli 1997.
3. Prinz Tirso Panagjurski, geb. Madrid 3. Juni 2002.
4. Konstantin-Assen Prinz von Vídin, geb. Madrid 5. Dez. 1967, M.B.A.
Betriebswirtschaft der Universität Columbia; verm. Madrid 7. Juli 1994, María (geb.
Madrid 13. Mai 1970), Grad im Geschäft der Universität Washington, Tochter des Alvaro
García de la Rasilla y Pineda und María geb. de Gortázar e Ybarra, Kinder,
1. Prinz Umberto, geb. 25. Nov. 1999.
2. Prinzessin Sofia, geb. 25. Nov. 1999.
5. Prinzessin Kalina, geb. Madrid 19. Januar 1972, Künstlerien; verm. Borovets,
Bulgarien 26. Okt. 2002, Antonio „Kitin“ Muñoz y Valcárcel (geb. Sidi Ifni, Morocco 19.
Nov. 1958).
[Avenida del Valle 3, E-28003 Madrid].

Schwester
Prinzessin Marie-Luisa, geb. Sofia 13. Januar 1933; verm. I. Amorbach 14. Febr.
(standesamtl.), und Cannes, Frankreich 20. Febr. (kirchl.) 1957 (gesch. Frankfurt am
Main 4. Dez. 1968), Karl Prinz zu Leiningen (geb. Coburg 2. Januar 1928; W Vered
Hagalil, Israel 28. Sept. 1990). Sie verm. II. Toronto, Ontario, Kanada 16. Nov. 1969,
Bronislaw Chrobok (geb. Kattowitz 27. Aug. 1933), Investitionbankier.
[236 Woodland Road, Madison, N.J. 07940, U.S.A.].

DÄNEMARK
(Haus Schleswig-Holstein-Sonderbrug-Glücksborg)

Lutherischer Konfession.
Wappen (gemäß königlich Beschluß vom 5. Juli 1972):- Durch rot-gerandetes
silbern Danebrogkreuz geviert und mit golden Herzschild belegt, darin 2 rot
Balken (Oldenburg), 1 und 4 in Gold mit rot Herzen besät, 3 schreitende gekrönt
blaue Löwen (Dänemark, auch allein geführt), 2 in Gold 2 schreitende blau Löwen
(Schleswig), 3 geteilt, oben in Blau 3 (2,1) golden Blatterkreis (3 nord. Kgr.), unten
gespalten, rechts in Blau ein silbern Widder (Färöer), links in Blau ein silbern
Eisbär (Grönland). Den Schild umgeben die Ketten des Elephanten- und des
Danebrog-Orden Königskrone. Schildhalter:- 2 wilde Männer.
Lt Thronfolgegesetz vom 27. März 1953 Einführung auch der weiblichen Erbfolge
unter zukünftiger alleiniger Vererbung auf die Nachkommen des König Christian
X. und der Königin Alexandrine Herzogin zu Mecklenburg. Diese führen den Titel
und Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin zu Dänemark (Hoheit), die übrigen
Mitglieder des Hauses führen lt Königlich Kabinettsorder vom 23. Sept. 1774 den
Titel und Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von Dänemark (Hoheit), die
Kinder des Könige und des Thronfolgers sind „Königliche Hoheit“.

MARGRETHE II Alexandrine Thorhildur Ingrid, KÖNIGIN VON DÄNEMARK (Majestät),


Ordensmeisterin des Elephanten-Orden und des Danebrog-Orden, geb. Kopenhagen
16. April 1940, Tochter des Königs Frederik IX. von Dänemark (geb. 11. März 1899; W
14. Januar 1972) und Ingrid geb. Prinzessin von Schweden (geb. 28. März 1910; verm.
24. Mai 1935; W 7. Nov. 2000); Succ. ihrem Vater; verm. Kopenhagen 10. Juni 1967,
Henri (Henrik) de Laborde de Monpezat (geb. Talence, Gironde, Frankreich 11 June
1934), Cr. Prinz von Dänemark mit der Qualifikation Königlicher Höheit von Königs
Frederik IX. 1. Juni 1967, Ritter des Elephanten-Orden, Kanzler königliches Dänisch
Orden.
[Schloß Amalienborg, DK-1257 Kopenhagen; Schloß Fredensborg, DK-3480
Fredensborg; Schloß Marselisborg, DK-8000 Aarhus].

Söhne
1. Frederik André Henrik Christian Kronprinz von Dänemark, geb. Kopenhagen 26. Mai
1968; verm. Kopenhagen 14. Mai 2004, Mary Elizabeth (geb. Hobart, Tasmanien,
Australien 5. Febr. 1972), BCom.LLB, Tochter des John Dalgleish Donaldson und
Henrietta Clark Horne.
[Schloß Amalienborg, DK-1257 Kopenhagen].
2. Prinz Joachim Holger Valdemar Christian, geb. Kopenhagen 7. Juni 1969; verm.
Schloß Fredensborg 18. Nov. 1995, Alexandra (geb. Hong Kong 30. Juni 1964), Tochter
des Richard Manley und Christa geb. Novotny, Söhne,
[Schloß Amalienborg, DK-1257 Kopenhagen].
1.Prinz Nikolai William Alexander Frederik, geb. Kopenhagen 28. Aug. 1999.
2.Prinz Felix Henrik Valdemar Christian, geb. Kopenhagen 22. Juli 2002.

Schwestern
1. Prinzessin Benedikte Astrid Ingeborg Ingrid, geb. Amalienborg 29. April 1944; verm.
Fredensborg 3. Febr. 1968, Richard Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (geb.
Giessen 29. Okt. 1934).
[Schloß Berleburg, D-57319 Bad Berleburg, Westfalen].
2. Prinzessin Anne-Marie Dagmar Ingrid, geb. Kopenhagen 30. Aug. 1946, verm. Athen
18. Sept. 1964, Konstant II. König der Hellenen (geb. Psychiko 2. Juni 1940).
[4 Linnell Drive, Hampstead Way, London N.W.11, Großbritannien].

Vaters-Brüder
König Christian X. (geb. 26. Sept. 1870; Succ. 14. Mai 1912; W 20. April 1947) und
Alexandrine Herzogin von Mecklenburg-Schwerin (geb. 24. Dez. 1879; verm. 26.
April 1898; W 28. Dez. 1952).

Prinz Knud Christian Frederik Michael, geb. Sorgenfri 27. Juli 1900; W Genofte 14. Juni
1976, Erbprinz von Dänemark (seit 5. Juni 1953), Adm. Marine, Erbe der zum dänischen
Thron mutmaßlich ist 1947-53; verm. Fredensborg 8. Sept. 1933, sein erster Vetter,
Prinzessin Caroline-Mathilde (geb. Jaegersborghus 27. April 1912; W Sorgenfri 12. Dez.
1995), Tochter des Prinzen Harald von Dänemark und Helena geb. Prinzessin von
Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, Kinder,
1. Prinzessin Elisabeth Caroline-Mathilde Alexandrine Helena Olga Thyra Feodora
Estrid Margarethe Désirée, geb. Kopenhagen 8. Mai 1935.
[DK-2840 Holte].
2. Prinz Ingolf Christian Frederik Knud Harald Gorm Gustav Viggo Valdemar Aage,
geb. Sorgenfri 17. Febr. 1940, verzichtet für sich und seine Nachkommen auf die
evtl. Thronfolge in Dänemark, auf den Titel und Namen „Prinz zu Dänemark“ und
erhielt durch Königlich Verleihung mit Wirkung vom 13. Januar 1968 für sich und
seine Gemahlin den Titel und Namen „Graf beziehungsweise Gräfin von
Rosenborg“; verm. I. Lyngby 13. Januar 1968, Inge (geb. Kopenhagen 21. Januar
1938; W Egeland 21. Juli 1996), Tochter des Georg Terney und Jenny Kamilla geb.
Hansen. Er verm. II. Egtved 7. März 1998, Sussie (geb. Kopenhagen 20. Febr.
1950), Tochter des Fritz Walther Pedersen und Ruth geb. Hjorhøy.
[Egeland, Ø.Starup, DK-6040 Egtved].
3. Prinz Christian Frederik Franz Knud Harald Carl Oluf Gustav Georg Erik, geb.
Sorgenfri 22. Okt. 1942; verzichtet für sich und seine Nachkommen auf die evtl.
Thronfolge in Dänemark, auf den Titel und Namen „Prinz zu Dänemark“ und erhielt
durch Königlich Verleihung mit Wirkung für sich und seine Gemahlin den Titel und
Namen „Graf beziehungsweise Gräfin von Rosenborg“; verm. Lyngby 27. Febr.
1971, Anne-Dorthe (geb. Kopenhagen 3. Okt. 1947), Tochter des Edgard Wilhelm
(Villy) Maltoft-Nielsen und Bodil Marie Elisabeth geb. Maltoft-Nielsen, Kinder,
[Sorgenfri Slot, DK-2800 Lyngby].
1. Gräfin Josephine Caroline Elisabeth, geb. Frederikssund 29. Okt. 1972;
verm. Lyngby 3. Okt. 1998, Thomas Christian Schmidt (geb. Kopenhagen 22.
April 1970).
[Frederiksholms Kanal 26D, DK-1200 Kopenhagen].
2. Gräfin Camilla Alexandrine Kristine Anastasia Caroline Amalie
(Zwillingschwester mit Gräfin Josephine), geb. Frederikssund 29. Okt. 1972;
verm. Søllerød 20. Mai 1995, Mikael Rosanes (geb. Kopenhagen 8. Febr.
1952).
[Virumgade 24, DK-2830 Virum].
3. Gräfin Feodora Mathilde Helena, geb. Frederikssund 27. Febr. 1975; verm.
Holmens Kirke, Kopenhagen 31. Juli 2004, Eric Patte (geb. ......).

Großvaters-Brüder
König Frederik VIII. (geb. 3. Juni 1843; W 14. Mai 1912) und Louise Prinzessin von
Schweden (geb. 31. Okt. 1851; verm. 28. Juli 1869; W 20. März 1926).

Söhne
1. Prinz Christian Frederik Carl George Valdemar Axel, wer wurde HAAKON VII.
KÖNIG VON NORWEGEN -(siehe Sie Norwegen).
2. Prinz Harald Christian Frederik, geb. Charlottenlund Slot 8. Okt. 1876; W
Kopenhagen 30. März 1949, GenLt die dänische Armee, Kanzler-Königliche Dänische
Orden; verm. Glücksburg 28. April 1909, Prinzessin Helena (geb. Grünholz 1. Juni 1888;
W Hellerup 30. Juni 1962), Tochter des Herzogs Friedrich-Ferdinand von Schleswig-
Holstein-Sonderburg-Glücksburg und Karoline geb. Prinzessin von Schleswig-Holstein-
Sonderburg-Augustenburg, Kinder,
1. Prinz Oluf Christian Carl Axel, geb. Kopenhagen 10. März 1923; W Kopenhagen
19. Dez. 1990; verzichtet für sich und seine Nachkommen auf die evtl. Thronfolge in
Dänemark, auf den Titel und Namen „Prinz zu Dänemark“ und erheilt durch
Königlich Verleihung mit Wirkung vom 13. Januar 1948 für sich und seine Gemahlin
den Titel und Namen „Graf beziehungsweise Gräfin von Rosenborg“, Str. Kmdr
königliche Dänisch Luftwaffe, Ritter des Elephanten-Ordens; verm. I. Kopenhagen
4. Febr. 1948 (gesch. 20. Januar 1977), Annie Helene Dorrit (geb. Kopenhagen 8.
Sept. 1926), [Helleruplund Allé 27, DK-2900 Hellerup], Tochter des Gunnar
Puggaard-Müller und Gerda Annie geb. Nielsen. Sie verm. II. Lyngby 17. Sept.
1982 (gesch. Lyngby 19. Dez. 1983), Lise Wolf-Jürgensen (geb. Frederiksberg 30.
Juni 1935), [Krokusvej 11, DK-4840 Nørre Alslev], Kinder erster Ehe,
1. Graf Ulrik Harald Gunnar Oluf, geb. Kopenhagen 17. Dez. 1950; verm.
Kopenhagen 4. April 1981, Tove (geb. Kopenhagen 14. Dez. 1950), Tochter
des Axel Waigner Larsen und Karen Dorothea Nielsen, Kinder,
[Blomstervænget 30, DK-2800 Kgs. Lyngby].
1. Gräfin Katharina Dorothea Helene, geb. Gentofte 1. Mai 1982.
[Blomstervænget 30, DK-2800 Kgs. Lyngby].
2. Graf Philip, geb. Gentofte 8. Mai 1986.
2. Gräfin Charlotte Helene Annie Dorrit, geb. Ordrup 11. April 1953; verm. I.
Ordrup 12. Nov. 1977 (gesch. 25. Juli 1979), Jens Philipsen (geb. Vilborg 29.
Sept. 1954). Sie verm. II. Lyngby 11. April 1981, Torben Gyldenfeldt Wulff (geb.
Lyngby 15. Sept. 1954).
[Christian X’s Allé 70, DK-2800 Lyngby].

Urgroßvaters-Bruder
Christian IX. König von Dänemark (siehe oben) und Louise Prinzessin von
Hessen-Kassel (geb. 7. Sept. 1817; verm. 26. Mai 1842; W 29. Sept. 1898).

Söhne
1. Prinz Christian Wilhelm Ferdinand Adolf Georg, wer wurde gewählt GEORG I. KÖNIG
DER HELLENEN -(siehe Sie Griechenland).
2. Prinz Valdemar, geb. Bernstorff Slot 27. Okt. 1858; W Kopenhagen 14. Januar 1939,
Adm. dänische Marine; verm. Paris 20. Okt. (standesamtl.), und Château d’Eu 22. Okt.
(kirchl.) 1885, Prinzessin Marie (geb. Ham, Surrey, England 13. Januar 1865; W
Kopenhagen 4. Dez. 1909), Tochter des Prinzen Robert von Bourbón-Orléans, Herzog
von Chartres und Marie Amélie geb. Prinzessin von Bourbón-Orléans, Kinder (wem
wurde die Qualifikation Königliche Höheit gewährt 5. Febr. 1904),
1. Prinz Axel Christin Georg, geb. Kopenhagen 12. Aug. 1888; W ebendort 14. Juli
1964, Adm. Dänische Marine, Ritter des Elephanten-Ordens, Ritter des
Seraphinen-Ordens (Schweden), Ritter des Ordens des Schwarzen Adlers
(Preußen); verm. Stockholm 22. Mai 1919, Prinzessin Margaretha (geb. Stockholm
25. Juni 1899; W Tranemosegaard, Rønnede, Zealand 4. Januar 1977), Tochter
des Prinzen Carl von Schweden, Herzog von Västergötland und Ingeborg geb.
Prinzessin von Dänemark, Kinder,
1. Prinz Flemming Valdemar Carl Axel, geb. Stockholm 9. März 1922; W
Antibes 19. Juni 2002; verzichtet für sich und seine Nachkommen auf die evtl.
Thronfolge in Dänemark, auf den Titel und Namen „Prinz zu Dänemark“ und
erhielt durch Königliche Verleihung mit Wirkung vom 14. Juni 1949 für sich und
seine Gemahlin den Titel und Namen „Graf beziehungsweise Gräfin von
Rosenborg“; Kmdr. Königliche dänische Marine; verm. Kopenhagen 24. Mai
1949, Alice Ruth (geb. Kopenhagen 8. Okt. 1924), Tochter des Kai Nielsen
und Edith geb. Fischer, Kinder,
1. Graf (Axel) Valdemar Georg Flemming Kai, geb. Kopenhagen 24.
Januar 1950; verm. I. Oxholm, Nord-Jütland 24. Mai 1975 (gesch. 1986),
Jane (geb. Hörãp 17. Sept. 1950), Tochter des Steen Glarborg und Kirsten
geb. Vibeke Hansen, Kinder,
1. Gräfin Julie, geb. Aalborg 10. Mai 1977.
[Gothersgade 158, DK-1123 Kopenhagen].
2. Graf Carl Johan, geb. Kopenhagen 15. Nov. 1979.
[Louise Park 12, DK-2960 Rungsted].
Graf (Axel) Valdemar Georg Flemming Kai, verm. II. Høsterkøb 10. Dez.
1988, Jutta (geb. Kopenhagen 9. Nov. 1958), Tochter des Villy Beck und
Tove geb. Beck, Kinder,
[Louise Park 12, DK-2960 Rungsted].
3. Gräfin Desirée Christina, geb. Kopenhagen 25. Dez. 1990.
4. Graf Alexander, geb. Kopenhagen 4. Nov. 1993.
2. Graf Birger Valdemar Georg Flemming Kai Axel, geb. Kopenhagen 24.
Januar 1950 (Zwilling mit Graf Axel); verm. I. Skovshoved 19. Okt. 1974
(gesch. 1978), Minna Benedicte (geb. Helleruplund 3. Juli 1949),
[Buddingevej 80, 1. tv, DK-2800 Kgs. Lyngby], Tochter des Niels Benedict
Tillisch und Dagmar geb. Gräfin Knuth. Er verm. II. 28. Nov. 1981 (gesch.
1990), Susanne (geb. Kopenhagen 13. Febr. 1951; W Thisted 22. Okt.
1999), Tochter des Svend Erik Kristensen und Gurli geb. Soerensen,
Kinder erster Ehe,
1. Gräfin Benedikte Margaretha Dagmar, geb. Marstal 20. Juli 1975.
[Ulrikkenborg Allé 25, DK-2800 Kgs. Lyngby].
3. Graf Carl Johan Valdemar Georg Flemming Kai Axel, geb. Kopenhagen
30. Mai 1952; verm. Skovshoved 3. Sept. 1982 (gesch. Kopenhagen 9.
Okt. 1986), Dorrit (geb. Kopenhagen 23. Okt. 1956), [Borups Allé 109, DK-
2000 Frederiksberg], Tochter des Paul Zander Olsen und Anne Berta geb.
Terning, Kinder,
1. Gräfin Caroline, geb. Kopenhagen 31. März 1984.
Er verm. II. Venedig 19. Nov. 1994, Collette Vivian (geb. New York 9. Mai
1967), Tochter des Michael Cabral und Dorris geb. Jamieson, Kinder,
[14a Hollywood Road, London SW10 9HY, Großbritannien].
2. Gräfin Josephine Coco, geb. London 24. Juni 1999.
4. Gräfin Désirée Märtha Ingeborg, geb. Kopenhagen 2. Febr. 1955; verm.
I. Kongsted 23. Mai 1981 (gesch. 30. Juli 1987), Fergus Stuartson Smith
(geb. Rochester, U.S.A. 17. Sept. 1949). Sie verm. II. Gentofte 6. Febr.
1988, Peter Rindom (geb. Kopenhagen 10. Okt. 1955).
[Schimmelmanns Vej 32, DK-2920 Charlottenlund].
2. Prinz Erik Frederik Christian Alexander, geb. Kopenhagen 8. Nov. 1890; W at
Kopenhagen 10 Sept. 1950; verzichtet für sich und seine Nachkommen auf die evtl.
Thronfolge in Dänemark, auf den Titel und Namen „Prinz zu Dänemark“ und erheilt
durch Königlich Verleihung mit Wirkung vom 2. Dez. 1923 für sich und seine
Gemahlin den Titel und Namen „Graf beziehungsweise Gräfin von Rosenborg“;
verm. Ottawa, Kanada 11. Febr. 1924 (gesch. 1937), Lois Frances (geb. Ottawa 2.
Aug. 1897; W Kopenhagen 26. Febr. 1941), Tochter des John Frederick Booth und
Frances geb. Hunsiker, Kinder,
1. Graf Christian Edward Valdemar Jean Frederik Peter, geb. Bjergbygaard 16.
Juli 1932; W Overton, England 24. März 1997; verm. Stouby 10. Aug. 1962
(gesch. 15. Januar 1996), Karin (geb. Stouby 12. Aug. 1938), [Skovridervej 18,
DK-4171 Glumsø], Tochter des Folmer Lüttichau und Ingeborg geb. Carl,
Kinder,
1. Graf Valdemar Erik Flemming Christian, geb. Skovshoved 9. Juli 1965;
verm. Bordeaux 29. Juni 1996, Charlotte Diane Isabelle (geb. Cognac 23.
April 1967), Tochter des Roland Cruse und Annette geb. Ingemann.
[Solvaenget 4, DK-2100 Kopenhagen].
1. Graf Nicolai Christian Valdemar, geb. Gentofte 6. Nov. 1997.
2. Gräfin Marie Geraldine Charlotte, geb. Kopenhagen 7. Mai 1999.
2. Gräfin Marina Isabelle Ingeborg Karin, geb. Skovshoved 28. März 1971.
[Willemoesgade 22, DK-2100 Kopenhagen]

GRIECHENLAND
(Haus Oldenburg)

Orthodoxer Konfession.
Wappen:- In Blau ein silbern Kreuz, belegt mit dem dänischen Wappenschild
(silbern dort), Königliche Krone.
Die Nachgeborenen führen alle den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Griechenland, Prinz beziehungsweise Prinzessin von Dänemark
(Königliche Hoheit).

KONSTANTIN II, KÖNIG DER HELLENEN, Prinz von Dänemark (Majestät), geb.
Psychiko 2. Juni 1940, Succ. seinem Vater 6. März 1964, verläßt das Land 13. Dez.
1967, verliert den Thron infolge Ausrufung der Republik 1. Juni 1973, Orden des
Erlösers, Orden des Elephanten (Dänemark), Danebrog-Orden (Dänemark), Ritter des
Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich), usw., Mitglieder der Int. Olymp. Komitees
(IOC), Sohn des Königs Paul I. der Hellenen (geb. 14. Dez. 1901; W 1964) und
Frederike Prinzessin von Hannover und Braunschweig und Lüneburg, Prinzessin von
Großbritannien und Irland (geb. 18. April 1917; W 6. Febr. 1981); verm. Athen 18. Sept.
1964, Prinzessin Anne-Marie (geb. Kopenhagen 30. Aug. 1946), Orden des Elephanten
(Dänemark), Tochter des Königs Frederik IX. von Dänemark und Ingrid geb. Prinzessin
von Schweden.
[65 Grosvenor Street, London W1X 9DB, Großbritannien; 4 Linnell Drive, Hampstead
Way, London N.W.11, Großbritannien].

Söhne und Töchter


1. Prinzessin Alexia, geb. Mon Repos, Corfu 10. Juli 1965, Kronprinzessin von
Griechenland von ihr gebären Sie bis zu 20. Mai 1967; verm. London 9. Juli 1999,
Carlos Morales y Quintana (geb. Arrecife de Lanzarotte 31. Dez. 1970).
2. Pavlos (Paul) Kronprinz von Griechenland, geb. Tatoi 20. Mai 1967; verm. London 1.
Juli 1995, Marie Chantal (geb. London 17. Sept. 1968), Tochter des Robert Miller und
Marie Chantal geb. Pesantes, Kinder,
[5 Tregunter Road, London SW10 9LS, Großbritannien].
1. Prinzessin Maria Olympia, geb. New York 26. Juli 1996.
2. Prinz Konstantin Alexios, geb. New York 29. Okt. 1998.
3. Prinz Achileas-Andreas, geb. New York 12. Aug. 2000.
3. Prinz Nikolaos, geb. Rom 1. Okt. 1969, Bankier.
4. Prinzessin Theodora, geb. Paddington, London 9. Juni 1983.
5. Prinz Philippos, geb. Paddington, London 26. April 1986.

Schwestern
1. Prinzessin Sophie (Sofia), geb. Psychiko 2. Nov. 1938; verm. Athen 14. Mai 1962,
Juan Carlos I. König von Spanien (geb. Rom 5. Januar 1938).
[Palacio de la Zarzuela, E-28048 El Pardo, Madrid].
2. Prinzessin Irene, geb. Cape Town, Süd Afrika 11. Mai 1942, Kronprinzessin von
Griechenland von 6. März 1964 bis zu 10. Juli 1965.
[Palacio de la Zarzuela, E-28048 El Pardo, Madrid].

Vaters-Schwester
Konstantin I. König der Hellenen (geb. 2. Aug. 1868; W 11. Januar 1923) und
Sophie Prinzessin von Preußen (geb. 14. Juni 1870; verm. 27. Okt. 1889; W 13.
Januar 1932).

Prinzessin Katherina, geb. Athen 4. Mai 1913, gewährt den Rang von der Tochter eines
Herzogs in Großbritannien von König Georg VI. 9. Sept. 1947 den Rang der Tochter
eines Herzogs und führt den namen „The Lady Catherine Brandram“, Großkreuzdame
Orden der St. Olga und Sophia von Griechenland; verm. Athen 21. April 1947, Richard
Brandram (geb. Bexhill-on-Sea, Sussex 5. Aug. 1911; W Marlow, Buckinghamshire 28.
März 1994), Major britisch armee, Militairkreis.
[Cook Cottage, Pond Lane, Marlow, Bucks., Großbritannien].

Großvaters-Brüder
Georg I. König der Hellenen (vormals Wilhelm Prinz von Dänemark (geb. 24. Dez.
1845; succ 5. Juni 1963; W 18. März 1913) und Olga Constantinowna Großfürstin
von Rußland, Königinregent von Griechenland Okt. - Dez. 1920 (geb. 3. Sept. 1851;
verm. 27. Okt. 1867; W 18. Juni 1926).

Söhne
1. Prinz Andreas, geb. Athen 2. Febr. 1882; W Monte Carlo 3. Dez. 1944, Gen. der
griechischen Armee, Großkreuz kgl. Victorian-Orden (Großbritannien), Ritter Orden des
Elephanten (Dänemark), Ritter Orden des heiligen Andreas (Rußland), Ritter des
Annunciatenordens (Italien), Ritter Orden des Schwarzen Adlers (Preußen), autor „in
Richtung Katastrophe - die griechische Armee in Kleinasien von 1921“ (ubersetzt in
Englisch von Prinzessin Andrew); verm. Darmstadt 7. Okt. 1903, Prinzessin Alice (geb.
Schloß Windsor 25. Febr. 1885; W Buckingham Palace, London 5. Dez. 1969), Tochter
des Prinzen Louis von Battenberg, später Erster Markgraf von Milford Haven und
Victoria geb. Prinzessin von Hessen-Darmstadt, Kinder,
1. Prinzessin Sophie, geb. Corfu 26. Juni 1914; W Neuhaus bei Schliersee 24. Nov.
2001; verm. I. Kronberg, Taunus 15. Dez. 1930, Christoph Prinz von Hessen (geb.
Franfurt am Main 14. Mai 1901; W gefallen Appenines 7. Okt. 1943), Maj Luftwaffe.
Sie verm. II. Salem 23. April (standesamtl.), und 24. April (kirchl.) 1946, Georg Prinz
von Hannover, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg (geb. Braunschweig 25.
März 1915), Dr. jur., Oberstleutnant (Res).
[Breitensteinstraße 1, D-8166 Neuhaus, bei Schliersee, OBayern].
2. Prinz Philip, geb. Mon Repos, Corfu 10. Juni 1921, verzichtete auf seine Rechte
auf den Thron von Griechenland und wurde eingebürgert als Großbritannien den
Nachnamen von Mountbatten nahm 28. Febr. 1947, Cr. Herzog von Edinburg, Graf
von Merioneth und Baron Greenwich im Adel. vom Vereinigten Königreich 19. Nov.
1947, gewährt den Stil und die Würde von einem Prinzen des Vereinigten
Königreiches von Großbritannien und Nord Irland 22. Febr. 1957, Ritter des blauen
hosenbandes-Orden (1947), Ritter Orden der Distel (1952), Order of Merit (1968),
Großmeister und zuerstskmdr. britischen Reichs-Orden (1953), Staatsratgeber
(1951) und Staatsratgeber in Kanada (1957), Admiral der Flotte, Feldmarschall der
Armee, und Marschall der Kgl. Luftwaffe (R.A.F.), usw.; verm. Westminster Abbey,
London 20. Nov. 1947, Elizabeth II. Königin von Großbritannien und Nord Irland
(geb. 17. Bruton Street, London W1 21. April 1926), Kinder (siehe
GROSSBRITANNIEN).
2. Prinz Christopher, geb. Pavlovsk 10. Aug. 1888; W Athen 21. Januar 1940, GenMaj.
der griechischen Armee, Ritter Orden des Elephanten (Dänemark), Ritter Orden des
heiligen Andreas (Rußland), Ritter Orden des Schwarzen Adlers (Preußen), autor von
„Memoiren von SKH Christopher Prinz von Griechenland“; verm. I. Vevey, Vaud,
Schweiz 1. Febr. 1920, Nonie-May (Nancy) May (Anastasia) (geb. Cleveland, Ohio,
U.S.A. 20. Januar 1873; W London 29. Aug. 1923), witwe von William Bateman Leeds,
zuvor Ehefrau George Ely Worthington, und Tochter des William Charles Stewart und
Mary geb. Holden Stewart. Er verm. II. Palermo 11. Febr. 1929, Prinzessin Françoise
(geb. Paris 25. Dez. 1902; W ebendort 25. Febr. 1953), Tochter des Herzogs Jean von
Guise, Chef des königlichen Hauses von Frankreich und Isabelle geb. Prinzessin von
Frankreich, Kinder zweiter Ehe,
1. Prinz Michael, geb. Rom 7. Januar 1939, Ritter Orden des Elephanten
(Dänemark), Ritter Erlösers-Orden, autor mehrerer Bücher in der griechischen und
europäischen Geschichte; verm. Athen 7. Febr. 1965, Marina (geb. Athen 17. Juli
1940), Tochter des Theodore Karella und Elly geb. Chalikiopoulos, Kinder,
[9 Rue de Poitiers, F-75007 Paris;19 Bd de Suisse, MC-98000 Monte Carlo].
1. Prinzessin Alexandra, geb. Athen 15. Okt. 1968; verm. Venedig 27. Juni
1998, Nicolas Mirzayantz (geb. Marseille 1. Januar 1963).
[19 Bd de Suisse, MC-98000 Monte Carlo].
2. Prinzessin Olga Isabelle, geb. Athen 17. Nov. 1971.
[19 Bd de Suisse, MC-98000 Monte Carlo].

_
GROSSBRITANNIEN und NORD IRLAND
(Haus Windsor)

Anglikanisch Konfession.
Wappen (der Königin in England):- Geviert; 1 und 4 in Rot 3 golden Leoparden
(England), 2 in Gold ein rot Löwe innerhalb eines rot, mit rot Lilien unterlegten
Doppelbords (Schottland), 3 in Blau eine golden Harfe mit silbern Saiten (Irland).
Den Schild umgibt das golden-geränderte blau Band des Hosenbandordens mit
der golden Inschrift: Honi soit qui mal y pense; auf dem Königlich-gekrönt Helm
mit golden-hermelinen Decken ein Königlich-gekrönt Leopard; Schildhalter:-
rechts ein Königlich-gekrönt Löwe, links ein golden-bewehrt silbern Einhorn, um
den Hals einen golden Kronreif, von dem eine golden Kette
herabhängt.Wahlspruch:- Dieu et mon droit.
Die Nachgeborenen in der ersten und zweiten Generation führen den Titel
Königlicher Prinz beziehungsweise Königliche Prinzessin von Großbritannien und
Nord-Irland, Königliche Hoheit. Bei den Nachgeborenen im Mannesstamm der
Königin Elizabeth II. tritt, soweit sie nicht den Titel Königlicher Prinz von
Großbritannien und Nord-Irland führen, an Stelle des Familiennamens „Windsor“
der Familienname „Mountbatten-Windsor“ (Königliche Erlaß vom 8. Febr. 1960).

ELIZABETH II Alexandra Mary, KÖNIGIN DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS VON


GROSSBRITANNIEN und NORD-IRLAND, Königin von Kanada, Australien,
Neuseeland und ihrer anderen Reichen und Gebiete, Oberhaupt des Commonwealth,
Verteidigerin des Glaubens (Proklamation vom 28. Mai 1953), Herrscher von all den
britischen Bestellungen der Rittersorden, Dame Orden des blauen Hosenbandes (1947),
gekrönt an Westminster Abbey 2. Juni 1953, Lord High Admiral vom Vereinigten
Königreich von 1964, hat viele ausländische Orden und vor ihre Neuanschafftung erhielt
mehrere ehrbare Grade und Freiheiten (Majestät), geb. 17. Bruton Street, London 21.
April 1926, Tochter des Königs George VI. (geb. 14. Dez. 1895; W 6. Febr. 1952) und
Lady Elizabeth Bowes-Lyon (geb. 4. Aug. 1900; verm. 26. April 1923; W 31. März 2002);
verm. Westminster Abbey, London 20. Nov. 1947, Philip Mountbatten, vormals Philip
Prinz von Griechenland und Dänemark (geb. Mon Repos, Korfu 10. Juni 1921), Cr.
Herzog von Edinburg, Graf von Merioneth, Freiherr Greenwich, und gewährt den
Pradikat „Königliche Höheit“ 19. Nov. 1947, den Namen und die Titel des Prinzen
aufgegeben haben - Griechenland und Dänemark und gehalten für den Nachnamen
von Mountbatten beim Werden ein britisches eingebürgertes 28. Febr. 1947, gewährt
der Titel von einem Prinzen des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nord
Irland 22. Febr. 1957, Ritter Orden des blauen Hosenbandes (1947), Ritter Orden der
Distel (1952), Verdienst-Orden (1968), Großmeister und zuerstskmdr. britisch Reichs-
Orden (1953), Staatsratgeber (1951) und Staatsratgeber in Kanada (1957), hat viele
ausländische Orden, ehren Grade, Freiheiten und Gemeinschaften, nahm seinen Sitz im
Haus von Lords 21. Juli 1947; brechte um das Recht, im Haus von Lords aufgrund des
Hauses von Lords zu sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov. 1999, Admiral der
Flotte, Feldmarschall Armee, Marschall Kgl. Luftwaffe (R.A.F.) 1953, Genkapitän der
Seesoldat 1953, Oberst Grenadier Guards von 1975, Vorsitzender, Präsident oder
Schutzpatron von vielen großzügigen Organisationen, usw.
[Buckingham Palace, London, SW1A IAA, Großbritannien; Schloß Windsor, Berkshire
SL4 1NJ, Großbritannien; Schloß Balmoral, Ballater AB35 5TB, Aberdeenshire,
Schotland; Sandringham House, Norfolk PE35 6EN, Großbritannien].

Söhne und Tochter


1. Charles Philip Arthur George Prinz von Wales, Graf von Chester (seit 26. Juli 1958),
Herzog von Cornwall und Rothesay, Graf von Carrick, Freiherr von Renfrew, Herr der
Inseln, Prinz und Großverwalter von Schottland (seit 6. Febr. 1952), geb. Buckingham
Palace 14. Nov. 1948; investiert als Prinz von Wales in Schloß Caernarvon 1. Juli 1969,
Ritter Orden des blauen Hosenbandes (1958, installiert 1968), Ritter Orden der Distel
(1977), Großmeister und Großkreuzritter des Orden von Bades (seit 1975), Ritter des
Australien-Orden (1981), Großkreuzritter Orden der Weiß Rose (Finnland 1969),
Großkreuz Oranien Haus-Orden (Niederlande 1972), Großkreuzritter Luxemburgischer
Orden der Eichenkrone (1972), Ritter Orden des Elephanten (Dänemark 1974), Ritter
der Seraphinen-Orden (Schweden 1975), Großkreuzritter Kaiserlicher Orden des
südlichen Kreuzes (Brasilien 1978), Großkreuzritter Nassauischer Haus-Orden
(Niederlande 1982), Großkreuzritter Orden des heiligen Olaf (Norwegen 1978),
Großkreuzritter Orden der Ehrenlegion (Frankreich 1984), Großkreuzritter Königliche
und ausgezeichneter Orden Carl’s III. (Spanien), nahm seinen Sitz im Haus von Lords
11. Febr. 1970; brachte das Recht, im Haus von Lords aufgrund des Hauses von Lords
zu sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov. 1999, Staatsratgeber (1977), begann mit
der königliche Marine 1971, Vize-Admiral königliche Marine (14. Nov. 2002), GenMaj.
Armee, und Luft Vizemarschall königliche Luftwaffe (R.A.F.) 1998, M.A. Trinity College
Cambridge und Univ. College von Wales, Aberystwyth; verm. St. Paul’s Cathedral,
London 29. Juli 1981 (gesch. London 28. Aug. 1996), Lady Diana Frances (geb. Park
House, Sandringham 1. Juli 1961; W Paris 31. Aug. 1997), Tochter des Grafen Edward
John Spencer und Hon. Frances Ruth geb. Burke Roche aus dem freiherrliche Hause
Fermoy, Söhne,
[Clarence House, St. James’s, London SW1A 1BA, Großbritannien; Highgrove House,
Doughton, Tetbury, Gloucestershire GL8 8TN, Großbritannien].
1. Prinz William Arthur Philip Louis, geb. St. Mary’s Hospital, Paddington, London
21. Juni 1982.
2. Prinz Henry Charles Albert David, geb. St. Mary’s Hospital, Paddington, London
15. Sept. 1984.
2. Prinzessin Anne Elizabeth Alice Louise, geb. Clarence House, London 15. Aug. 1950,
Kronprinzessin seit 13. Juni 1987, Dame Orden des blauen Hosenbandes (1994),
Großkreuzdame Königliche Victorianischer Orden (1974), Dame Orden der Distel
(2000), Rechtsdame Johanniter Orden (1971), Verdienst-Orden (Oesterreich 1969),
Weiße Rose Orden (Finnland 1969), Großkreuzdame Luxemburgischer Orden der
Eichenkrone (1972), Großkreuzdame Orden des heiligen Olaf (Norwegen), Reiterin;
verm. I. Westminster Abbey 14. Nov. 1973 (gesch. 23. April 1992), Mark Anthony Peter
Phillips (geb. Tetbury, Gloucestershire 22. Sept. 1948), Kmdr Königliche Victorianischer
Orden, Kapitän Armee. Sie verm. II. Crathie Church bei Balmoral 12. Dez. 1992,
Timothy James Hamilton Laurence (geb. Camberwell, London 1. März 1955), Mitglied
Königliche Victorianischer Orden, Kmdt Kgl. Marine.
[Gatcombe Park, Minchinhampton, Stroud, Gloucestershire GL6 9AT, Großbritannien].
3. Prinz Andrew Albert Christian Edward Herzog von York, Graf von Inverness, Freiherr
Killyleagh (seit 23. Juli 1986), geb. Buckingham Palace 19. Febr. 1960, Kmdr Königliche
Victorianischer Orden (1979), Großkreuzritter Orden des heiligen Olaf (Norwegen),
nahm seinen Sitz im Haus von Lords 11. Febr. 1987; brachte das Recht, im Haus von
Lords aufgrund des Hauses von Lords zu sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov.
1999, begann mit der Kgl. Marine 1979, Kmdr 27. April 1999, gedient als
Hubschrauberpilot in der Südantlantic Kampagne unbesiegbar 1982; verm. Westminster
Abbey 23. Juli 1986 (gesch. London 30. Mai 1996), Sarah Margaret (geb. London 15.
Okt. 1959), Tochter des Ronald Ivor Ferguson und Susan Mary geb. Wright, Töchter,
[Buckingham Palace, London SW1A 1AA, Großbritannien; Sunninghill Park, Ascot,
Berkshire SL5 7TH, Großbritannien].
1. Prinzessin Beatrice Elizabeth Mary, geb. Portland Hospital, London 8. Aug. 1988.
2. Prinzessin Eugenie Victoria Helena, geb. Portland Hospital, London 23. März
1990.
4. Prinz Edward Antony Richard Louis, Graf von Wessex, Vicomte Severn (seit 19. Juni
1999), geb. Buckingham Palace 10. März 1964, Kmdr Königliche Victorianischer Orden
(1989), brachte das Recht, im Haus von Lords aufgrund des Hauses von Lords zu
sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov. 1999, B.A. 1986, M.A. 1990 (Cantab.);, verm.
Schloß Windsor 19. Juni 1999, Sophie Helen (geb. Oxford 20. Januar 1965), Tochter
des Christopher Bournes Rhys-Jones und Mary geb. O’Sullivan, Tochter,
[Buckingham Palace, London SW1A 1AA, Großbritannien; Bagshot Park, Bagshot,
Surrey GU19 5PJ, Großbritannien].
1. Lady Louise Alice Elizabeth Mary Mountbatten-Windsor, geb. Frimley Park,
Surrey 8. Nov. 2003.

Schwester
1. Prinzessin Margaret Rose, geb. Schloß Glamis, Angus, Schotland 21. Aug. 1930; W
London 9. Febr. 2002; verm. Westminster Abbey 6. Mai 1960 (gesch. London 5. Juli
1978), Antony Armstrong-Jones (geb. London 7. März 1930; verm. II. (gesch. Sept.
2000, Lucy Mary Davies), Cr. Graf von Snowdon (1961), Großkreuzritter Königliche
Victorianischer Orden (1969).

Vaters-Brüder
König George V. (geb. 3. Juni 1865; Succ. 6. Mai 1910; W 20. Januar 1936) und
Mary Prinzessin von Teck (geb. 26. Mai 1867; verm. 6. Juli 1893; W 24. März 1953).

Söhne
1. Prinz Henry William Frederick Albert Herzog von Gloucester, Graf von Ulster, Freiherr
Culloden (seit 31. März 1928), geb. York Cottage 31. März 1900; W Barnwell,
Northampton 10. Juni 1974, Ritter Orden des blauen Hosenbandes (1921), Ritter Orden
der Distel (1933), Ritter Orden des heiligen Patricius (1934), Großmeister und
Großkreuzritter Orden von Bades (1942), Großkreuzritter St. Michaels-und Georgs-
Orden (1935), Großkreuzritter Königliche Victorianischer Orden (1922), Königliche
Victorianischer Kette (1932), Staatsratgeber (1925), Großprior und Baili-Großkreuz
Johanniter Orden (1930), Feldmarschall Armee 1955, Marschal der Kgl. Luftwaffe
(R.A.F.) 1958, GenGouverneur von Australien 1944-47, Hochverwalter von King’s Lynn
und Windsor und Förster von Epping Forest; verm. Buckingham Palace 6. Nov. 1935,
Lady Alice Christabel (geb. London 25. Dez. 1901), Großkreuzdame Orden von Bades
(1975), Orden des Krone von Indien (1937), Großkreuzdame Königliche Victorianischer
Orden (1948), Großkreuzdame britisch Reichs-Orden (1937), Großkreuzdame
Johanniter Orden (1936), Großkreuzdame mit Stern Orden des Krone von Rümanien
(1938), Tochter des Herzogs Charles Montagu-Douglas Scott VII. von Buccleuch und
(IX.) von Queensberry und Lady Margaret geb. Bridgeman aus dem gräfliche Hause von
Bradford, Kinder,
[Kensington Palace, London W8 4PU, Großbritannien].
1. Prinz William Henry Andrew Frederick, geb. Barnet, Hertfordshire 18. Dez. 1941;
W gefallen Wolverhampton 28. Aug. 1972.
2. Prinz Richard Alexander Walter George II. Herzog von Gloucester, usw., geb.
Northampton 26. Aug. 1944, Ritter Orden des blauen Hosenbandes (1997),
Großkreuzritter Königliche Victorianischer Orden (1974), Großprior und Baili-
Großkreuz Johanniter Orden (seit 1975), nahm seinen Sitz im Haus von Lords 23.
Okt. 1974; brachte das Recht, im Haus von Lords aufgrund des Hauses von Lords
zu sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov. 1999, Architekt, autor „On Public
View“, „The Face of London“, usw., B.A. (1966), M.A. (1968), Dipl.-Arch. (1969);
verm. Barnwell Parish Church, Northampshire 8. Juli 1972, Birgitte Eva Van Deurs
(geb. Odense, Funen Island, Dänemark 20. Juni 1946), Großkreuzdame Königliche
Victorianischer Orden (1989), Rechtsdame Johanniter Orden (1975), Tochter des
Asger Preben Wissing Henriksen und Vivian geb. Van Deurs, Kinder,
[Kensington Palace, London W8 4PU, Großbritannien].
1. Alexander Patrick Gregers Richard Graf von Ulster, geb. St. Mary’s Hospital,
Paddington, London 24. Okt. 1974, Hauptmann The King’s Royal Hussars;
verm. Queen's Chapel, St. James's Palace 22. Juni (standesamtl. und kirchl.)
2002, Claire Alexandra Booth (geb. Sheffield 29. Dez. 1977), Dr.med., Tochter
des Robert Booth und Barbara geb. Hitchen.
2. Lady Davina Elizabeth Alice Benedikte Windsor, geb. St Mary’s Hospital,
Paddington, London 19. Nov. 1977; verm. Kensington Palace 31. Juli 2004,
Gary Lewis (geb. ......).
3. Lady Rose Victoria Birgitte Louise Windsor, geb. St. Mary’s Hospital,
Paddington, London 1. März 1980.
2. Prinz George Edward Alexander Edmund Herzog von Kent, Graf von St. Andrews,
Baron Downpatrick (seit 12. Okt. 1934) (Königliche Hoheit), geb. Sandringham House,
Norfolk 20. Dez. 1902; W gefallen Morven, Schotland 25. Aug. 1942, Ritter Orden des
blauen Hosenbandes (1923), Ritter Orden der Distel (1935), Staatsratgeber (1937),
Großkreuzritter St. Michaels-und Georgs-Orden (1934), Großkreuzritter Königliche
Victorianischer Orden (1924), Königliche Victorianischer Kette, Baili-Großkreuzritter
Johanniter Orden, Admiral Königliche Marine, GenMaj Armee; verm. Westminster Abbey
29. Nov. 1934, Prinzessin Marina (geb. Athen 30. Nov. 1906; W Kensington Palace 27.
Aug. 1968), Orden des Kron von Indien, Großkreuzdame Königliche Victorianischer
Orden, Großkreuzdame britisch Reichs-Orden, Großkreuzdame Johanniter Orden,
Großkreuzdame St. Olga-und Sophias-Orden (Griechenland), Tochter des Prinzen
Nicholas von Griechenland und Dänemark und Helene geb. Vladimirovna Großfürstin
von Rußland, Kinder,
1. Prinz Edward George Nicholas Paul Patrick II. Herzog von Kent, usw., geb. 3.
Belgrave Square, London 9. Okt. 1935, Ritter Orden des blauen Hosenbandes
(1985), Großmeister und Großkreuzritter St. Michaels-und Georgs-Orden (1967),
Großkreuzritter Königliche Victorianischer Orden (1960), St. Georg-und
Konstantines-Orden I. Klasse (Griechenland), nahm seinen Sitz im Haus von Lords
9. Dez. 1959; brachte das Recht, im Haus von Lords aufgrund des Hauses von
Lords zu sitzen, handeln 1999 (Kapitel 34) 11. Nov. 1999, Feldmarschall Armee,
Ehren-Luftmarschall, Großmeister englisch Freimaurerei seit 1967; verm. York
Minster 8. Juni 1961, Katharine Lucy Mary (geb. Hovingham Hall, York 22. Febr.
1933), Großkreuzdame Königliche Victorianischer Orden (1977), Ehren GenMaj
Armee, Tochter des Sir William Arthington Worsley und Joyce geb. Morgan Brunner
aus dem ritters Hause Brunner, Kinder,
[York House, St James’s Palace, London SW1A 1BQ, Großbritannien].
1. George Philip Nicholas Graf von St. Andrews, geb. Coppins, Iver,
Buckinghamshire 26. Juni 1962, ein 9. Januar 1988, im Vereinigten Königreich,
an Wirkung der Tat der Niederlassung 1700 (12 & 13 Wird III c 2) er wurde
gesetzlich tot, für die zwecke von succ. Auf heiraten eine Katholikien, und
wurde aus der Zeile von succ. Zum britischen Thron entfrernt; verm. Leith,
Schotland 9. Januar 1988, Sylvana Palma (geb. Placentia, Terre-Neuve,
Kanada 28. Mai 1957; verm. I. Vancouver, Kanada 25. Dez. 1977 (gesch.
1981), John Paul Jones), Tochter des Maximilian Karl Tomaselli und Josiane
geb. Preschez, Kinder,
1. Edward Edmund Maximilian George Lord Downpatrick, geb. St. Mary’s
Hospital, Paddington, London 2. Dez. 1988.
2. Lady Marina-Charlotte Alexandra Katharine Helen Windsor, geb.
Cambridge 30. Sept. 1992.
3. Lady Amelia Sophia Theodora Mary Margaret Windsor, geb. Cambridge
24. Aug. 1995.
2. Lady Helen Marina Lucy Windsor, geb. Coppins 28. April 1964; verm. St.
George’s Chapel, Windsor 18. Juli 1992, Timothy Verner Taylor (geb. Yelverton
8. Aug. 1963).
3. Lord Nicholas Charles Edward Jonathan Windsor, geb. Coppins 25. Juli
1970.
2. Prinzessin Alexandra Helen Elizabeth Olga Christabel, geb. 3. Belgrave Square,
London 25. Dez. 1936, Dame Orden des blauen Hosenbandes (April 2003),
Großkreuzdame Königliche Victorianischer Orden (1960), Großkreuzdame
Kaiserlicher Orden des südlichen Kreuzes (Brasilien), Großkreuzdame Orden von
weiß Rose (Finnland), Großkreuzdame Luxemburgischer Orden der Eichenkrone;
verm. Westminster Abbey 24. April 1963, Rt. Hon. Sir Angus Ogilvy aus dem
gräfliche Hause Airlie (geb. in London 14 Sept. 1928), Kmdr-ritter Königliche
Victorianischer Orden.
[Thatched House Lodge, Richmond Park, Surrey TW10 5HP, Großbritannien].
3. Prinz Michael George Charles Franklin, geb. Coppins, Iver, Buckinghamshire 4.
Juli 1942, Kmdr-ritter Königliche Victorianischer Orden (1992), ein 30. Juni 1978, im
Vereinigten Königreich, an Wirkung der Tat der Niederlassung 1700 (12 & 13 Wird
III c 2) er wurde gesetzlich tot, für die zwecke von succ. Auf heiraten eine
Katholikien, und wurde aus der Zeile von succ. Zum britischen Thron entfrernt;
verm. Wien 30. Juni (standesamtl.), und Lambeth Palace, London 30. Okt. (kirchl.)
1978, Freiin Marie-Christine (geb. Karlsbad 15. Januar 1945; verm. I. London 15.
Sept. 1971 (gesch. London Aug. 1977, Ehe kirchl. annulliert Westminster Mai 1978
und 27. Juli 1983), Thomas Troubridge aus dem ritters Hause Troubridge), Tochter
des Freiherren Günther Hubertus von Reibnitz und Marianne geb. Gräfin Szápáry
von Muraszombath, Széchysziget und Szápár, Kinder,
[Kensington Palace, London W8 4PU, Großbritannien; Nether Lypiatt Manor,
Stroud, Gloucestershire GL6 7LS, Großbritannien].
1. Lord Frederick Michael George David Louis Windsor, geb. St Mary’s
Hospital, Paddington, London 6. April 1979, B.A. (Oxon.).
2. Lady Gabriella (Ella) Marina Alexandra Ophelia Windsor, geb. St. Mary’s
Hospital, Paddington, London 23. April 1981.

HANNOVER
(Haus Guelph)

Lutherischer Konfession.
Wappen: 1) (vereinigtes Stammwappen Braunschweig-Lüneburg):- Gespalten,
rechts in Rot 2 blau-bezungt und bewehrt golden Leoparden, links in mit rot
Herzen bestreutem golden Felde ein blau Löwe, auf dem Helm mit rot-golden
Decken das weiße Sachsenroß vor einer gekrönt rot Säule, die mit einem natürlich
Pfauenwedel, darauf ein golden Stern, besteckt ist, zwischen 2 rot-begrifften
silbern Sicheln, die am Rücken mit je 6 natürlich Pfauenfedern besteckt sind. 2)
(Die Angehorigen des Hauses fuhren das Königliche hannoverisch Wappen):-
Geviert mit Mittelschild und Herzschild; 1 und 4 in Rot 3 golden Leoparden, 2 in
Gold ein rot Löwe mit schwebender doppelter mit 8 nach außer gekehrten Lilien
belegter golden Einfassaung, 3 in Blau eine golden Harfe. Mittelschild:- Geteilt mit
eingepfropfter spitze; vorn in Blau 2 golden Leoparden, hinten in Gold mit rot
Herzen bestrent ein blau Löwe; Spitze:- in Rot ein springendes silbern Roß.
Herzschild:- in Rot die deutsche Kaiserkrone. Über dem Schilde die hannoversche
Königskrone. Schildhalter:- rechts ein golden-gekrönt golden Löwe, links ein
silbern Einhorn mit golden Halskrone und Kette.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Hannover, von Großbritannien und Irland,
Herzog beziehungsweise Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg und, soweit
sie den Hausgesetzen entsprechen, das Prädikat „Königliche Hoheit“.

ERNST AUGUST Albert Paul Otto Rupprecht Oskar Berthold Friedrich-Ferdinand


Christian-Ludwig PRINZ VON HANNOVER, Prinz von Großbritannien und Irland,
HERZOG ZU BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG; in wem sind verliehen das Recht,
Anspruch auf den aufgehähgten Titel des Herzog von Cumberland und Teviotdale zu
erheben; ein 23. Januar 1999, im Vereinigten Königreich, an Wirkung der Tat der
Niederlassung 1700 (12. & 13. Wird III. c 2.) er wurde gesetzlich tot, für die zwecke von
succ. Auf heiraten eine Katholikien, und wurde aus der Zeile von succ. Zum britischen
Thron entfrernt, geb. Hannover 26. Febr. 1954, Sohn des Herzogs Ernst August von
Braunschweig und Lüneburg, usw. (geb. 18. März 1914; W 9. Dez. 1987) und Ortrud
Prinzessin zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. 19. Dez. 1925; verm.
31. Aug. (standesamtl.), und 4. Sept. (kirchl.) 1951; W 6. Febr. 1980); verm. I. (mit der
offiziellen Erlaubnis von seinem Vater, Chef des königlichen Hauses von Hannover 24.
Aug. 1981, entspreched Kapitel 3. Absätzen 3. und 5. von Hausgesetzen datieren 19.
Nov. 1836), Pattensen 28. Aug. (standesamtl.), und Schloß Marienburg 30. Aug. (kirchl.)
1981 (gesch. London 23. Okt. 1997), Chantal (geb. Zürich 2. Juni 1955), Tochter des
Johann (Hans) Hochuli und Rosmarie geb. Lembeck. Er verm. II. Monaco 23. Januar
(standesamtl.) 1999, Prinzessin Caroline Louise Marguerite (geb. Monaco 23. Januar
1957; verm. I. Monaco 28. Juni (standesamtl.), und 29. Juni (kirchl.) 1978 (gesch.
Monaco 9. Okt. 1980, Ehe kirchl. annulliert Rom 26. Febr. 1992, erklärt 20. Juni 1992),
Philippe Junot (geb. Paris 19. April 1940). Sie verm. II. Monaco 29. Dez. 1983
(standesamtl.), Stefano Casiraghi (geb. Mailand 8. Sept. 1960; W Monaco 3. Okt. 1990),
Tochter des Oberster Prinzen Rainier III. von Monaco und Grace geb. Kelly.
[Villa Le Clos Saint-Pierre, Monaco; Hurlingham Lodge, Hurlingham Road, London SW6
3RD, Großbritannien; Calenberg, D-30978 Schulenburg an der Leine].

Söhne - Erste Ehe


1. Prinz Ernst August Andreas Philipp Constantin Maximilian Rolf Stephan Ludwig
Rudolph, geb. Hildesheim 19. Juli 1983.
2. Prinz Christian Heinrich Clemens Paul Frank Peter Welf Ernst-Wilhelm Friedrich
Franz, geb. Hildesheim 1. Juni 1985.

Tochter- Zweite Ehe


1. Prinzessin Alexandra Charlotte Ulrike Maryam Virginia, geb. Vöcklabruck bei
Salzburg 20. Juli 1999.

Stiefmutter
Monika, Prinzessin von Hannover und Herzogin von Braunschweig und Lüneburg,
Prinzessin von Großbritannien und Irland, geb. Laubach 8. Aug. 1929, Tochter des
Grafen Georg Friedrich zu Solms-Laubach und Johanna geb. Prinzessin zu Solms-
Hohensolms-Lich; verm. Laubach, OHessenn 16. Juli (standesamtl.), und 17. Juli
(kirchl.) 1981, als seine zweite Frau, Ernst August Prinz von Hannover, Prinz von
Großbritannien und Irland, Herzog von Braunschweig und Lüneburg (geb. Braunschweig
18. März 1914; W Hannover 9. Dez. 1987), Kapitän deutsche Armee, Dr. jur.,
Großmeister Orden von St. Georg, Guelphen-Ordens, Orden des Ernst August,
Braunschweigs-Orden vom Heinrich der Löwen, Ritter Orden des Elephanten
(Dänemark), Ritter Erlösers-Ordens (Griechenland), feststehendes Recht, ein britisches
Staatsbürger in legalen Maßnahmen von Haus von Lords 1955/6.
[Calenberg, D-30978 Schulenburg an der Leine; Königinvilla, A-4810 Gmunden].

Geschwister
1. Prinzessin Marie Victoria Luise Hertha Friederike, geb. Hannover 26. Nov. 1952;
verm. Pattensen 4. Juni (standesamtl.), und Schloß Marienburg 5. Juni (kirchl.) 1982,
Michael Graf von Hochberg, Freiherr zu Fürstenstein aus dem fürstliche Hause von Pleß
(geb. Züllichau 5. Dez. 1943).
[Hosegstieg 1, D-22880 Wedel].
2. Prinz Ludwig Rudolph Georg Wilhelm Philipp Friedrich Wolrad Maximilian, geb.
Hannover 21. Nov. 1955; W Gmunden 28. Nov. 1988; verm. Schloß Bleiburg, Kärnten,
Oesterreich 4. Okt. 1987, Gräfin Isabella (geb. Klagenfurt 12. Febr. 1962; W Gmunden
28. Nov. 1988), Tochter des Grafen Ariprand von ThurnandValsassina-Como-Vercelli
und Marie geb. Prinzessin von Auersperg, Sohn,
1. Prinz Otto Heinrich Ariprand Georg Johannes Ernst August Vinzenz Egmont
Franz, geb. Gmunden am Traunsee 13. Febr. 1988.
3. Prinzessin Olga Sophie Charlotte Anna, geb. Hannover 17. Febr. 1958.
[Calenberg, D-30978 Schulenburg an der Leine].
4. Prinzessin Alexandra Irene Margitha Elisabeth Bathildis, geb. Hannover 18. Febr.
1959; verm. Amorbach, Odenwald 5. Okt. (standesamtl.), und Gmunden, Oesterreich
11. Okt. (kirchl.) 1981, Andreas Prinz zu Leiningen (geb. Frankfurt am Main 27. Nov.
1955).
[Rethelstraße 3, D-60596 Frankfurt am Main].
5. Prinz Heinrich Julius Christian Otto Friedrich Franz Anton Gunther, geb. Hannover 29
April 1961; verm. Teistungen 19. Juni 1999, Thyra (geb. Oldenburg 14. Aug. 1973),
Tochter des Burghard von Westernhagen und Uta-Maria geb. von Pape.
[Calenberg, D-30978 Schulenburg an der Leine].
1. Prinz Albert Thilo Ludwig Arndt, geb. Göttingen 14. Dez. 1999.

Vaters-Brüder und Schwester


Ernst August Prinz von Hannover, Herzog von Braunschweig, usw., (geb. 17. Nov.
1887; W 30. Januar 1959) und Viktoria Luise Prinzessin von Preußen (geb. 13.
Sept. 1892; verm. 24. Mai 1913; W 11. Dez. 1980).

1. Prinz Georg Wilhelm Ernst August Friedrich Axel, Prinz von Großbritannien und
Irland, usw., geb. Braunschweig 25. März 1915, Major 10. Kav Regt, zeitweiliger Rektor
von Salem Schule, Großkreuz Erlösers-Orden (Griechenland), Dr. jur.; verm. Salem,
Baden 23. April (standesamtl.), und 24. April (kirchl.) 1946, Prinzessin Sophie (geb.
Corfu 26. Juni 1914; W Neuhaus 24. Nov. 2001; verm. I. 15. Dez. 1930, Christoph Prinz
von Hessen (W gefallen 7. Okt. 1943), Tochter des Prinzen Andrew von Griechenland
und Dänemark und Alice geb. Prinzessin von Battenberg, Kinder,
[Breitensteinstraße 1, D-83727 Neuhaus bei Schliersee, Bayern].
1. Prinz Welf Ernst August Andreas Philipp Georg Wilhelm Ludwig Berthold, geb.
Schloß Marienburg 25. Januar 1947; W Poona, Indien 10. Januar 1981; verm.
Essen 25. Mai 1969 (gesch. 1979), Wibeke (geb. Lubeck 26. Nov. 1948), Tochter
des Harry van Gunsteren und Ursula geb. Schmidt-Prange, Tochter,
1. Prinzessin Tanja Saskia Victoria Louise, geb. Duisburg 24. Juli 1970; verm.
London 6. Juli 1990, Michael Naylor-Leyland aus dem Hause Naylor-Leyland
(geb. London 14. Juli 1956).
[10 Wallgrave Road, London SW5 0RL, Großbritannien].
2. Prinz Georg Paul Christian, geb. Salem, Baden 9. Dez. 1949; verm. Salem 20.
Aug. (standesamtl.), und Schliersee 15. Sept. (kirchl.) 1973, Viktoria Anne (geb.
New York 6. März 1951), Tochter des Robert Bee und Eleonore geb. Gräfin Fugger
von Babenhausen, Töchter,
[Rahnhaz Weg 103, D-8012 Ottobrunn].
1. Prinzessin Vera Alice, geb. München 5. Nov. 1976.
2. Prinzessin Nora Sophia, geb. München 15. Januar 1979.
3. Prinzessin Frederike Elisabeth Victoria Luise Alice Olga Theodora Helene, geb.
Salem, Baden 15. Okt. 1954; verm. Vancouver, British Columbia, Kanada 17. Aug.
1979, Jerry Cyr (geb. Port Alberni, British Columbia 16. Januar 1951).
2. Prinz Christian Oskar Ernst August Wilhelm Viktor Georg Heinrich, geb. Gmunden 1.
Sept. 1919; W Lausanne, Schweiz 10. Dez. 1981, Kapitän 13. Kav, Großkreuz Erlösers-
Orden (Griechenland); verm. Salzburg 23. Nov. (standesamtl.), und Brüssel 25. Nov.
(kirchl.) 1963 (gesch. 18. Dez. 1979), Mireille (geb. Chelsea, London 10. Januar 1946),
Tochter des Armand Dutry und Tinou geb. Soinne, Töchter,
1. Prinzessin Caroline-Luise Mireille Irene Sophie, geb. Wels, OOesterreich 3. Mai
1965.
2. Prinzessin Mireille Viktoria Luise, geb. Brüssel 3. Juni 1971.
3. Prinz Welf Heinrich Ernst August George Christian Berthold Friedrich Wilhelm Louis
Ferdinand, geb. Gmunden 11. März 1923; W Frankfurt am Main 12. Juli 1997, Dr. jur.,
Großkreuz Erlösers-Orden (Griechenland); verm. Büdingen 20. Sept. (standesamtl.),
und 21. Sept. (kirchl.) 1960, Prinzessin Alexandra (geb. Frankfurt am Main 23. Okt.
1937), Tochter des Fürsten Otto Friedrich zu Isenburg und Büdingen und Felizitas geb.
Prinzessin Reuß.
[Neuwiesenstraße 22, D-60528 Frankfurt Niederrad].

HESSEN
(Haus Lothringen-Brabant)

I. LINIE: LANDGRAF VON HESSEN


Stammwappen:- In Blau ein von Rot und Silber neunmal geteilt gekrönt Löwe; auf
dem Helm mit rechts blau-silbern, links rot-silbern Decken zwei silbern
Büffelhörner, die mit je sechs golden Lindenzweigen besteckt sind.

1. Ast: HESSEN-CASSEL (Kurhaus)


Lutherischer Konfession.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Hessen und, soweit sie den Anforderungen des
Hausgesetzes entsprechen, das Prädikat „Hoheit“.

MORITZ Friedrich Karl Emanuel Humbert LANDGRAF VON HESSEN (Königliche


Hoheit), geb. Racconigi 6. Aug. 1926, Succ. seinem Vater am 25. Okt. 1980 als Chef
des Gesamthauses Hessen, Adoptivsohn des Prinzen Ludwig von Hessen und bei
Rhein (siehe unten), Sohn des Landgrafen Philipp von Hessen, usw. (geb. 6. Nov. 1896;
W 25. Okt. 1980) und Mafalda Prinzessin von Savoyen (geb. 19. Nov. 1902; verm. 23.
Sept. 1925; W 27. Aug. 1944); verm. Kronberg 1. Juni (standesamtl.), und 3. Juni
(kirchl.) 1964 (gesch. Kiel 16. Okt. 1974), Prinzessin Tatiana (geb. Gießen 31. Juli
1940), [Maria-Louisen-Straße 56, D-22301 Hamburg], Tochter des Fürsten Gustav
Albrecht zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Margarete geb. Fouché d’Otrante.
[Schloß Friedrichshof, D-61476 Kronberg, Taunus; Schloß Panker, D-24321 Gadendorf,
Ostholstein; Schloß Wolfsgarten, D-63329 Egelsbach].

Söhne und Töchter


1. Prinzessin Mafalda Margarethe, geb. Kiel 6. Juli 1965; verm. I. Kronberg 8. Juli 1989
(gesch. 1991), Don Enrico aus dem Grafliche Hause Marone Cinzano (geb. Turin 5.
April 1963), Bankkaufmann. Sie verm. II. Lütjenburg, Schleswig-Holstein 19. Dez. 1991
(gesch. Rom 1. Juni 1999), Carlo Galdo (geb. Neapel 26. März 1954). Sie verm. III. Rom
14. Juli (standesamtl.), und Palazzo Grotta Pallotta 28. Sept. (kirchl.) 2000, Ferdinando
Graf Brachetti-Peretti (geb. Rom 13. Januar 1960).
[Villa Polissena, Via San Filippo Martire 6, I-00197 Rom].
2. Heinrich Donatus Philipp Umberto Erbprinz von Hessen (Königliche Hoheit), geb. Kiel
17. Okt. 1966, Kaufmann; verm. Wiesbaden 25. April (standesamtl.), und Kronberg 17.
Mai (kirchl.) 2003, Gräfin Floria-Franziska Marie Luise Erika (geb. Düsseldorf 14. Okt.
1974), Tochter des Grafen Hubertus von Faber-Castell und Adelheid geb. Freiin von der
Leyen zu Bloemersheim.
[Schloß Panker, D-24321 Gadendorf].
3. Prinzessin Elena Elisabeth Madeleine, geb. Kiel 8. Nov. 1967, Grafikerin.
[Schloß Panker, D-24321 Gadendorf].
4. Prinz Philipp Robin, geb. Kiel 17. Sept. 1970, Fotograf.
[Schloß Panker, D-24321 Gadendorf].

Geschwister
1. Prinz Heinrich Wilhelm Konstantin Victor Franz, geb. Rom 30. Okt. 1927; W Schloß
Wolfsgarten Nov. 1999, Maler.
2. Prinz Otto Adolf, geb. Rom 3. Juni 1937, W Hannover 3. Januar 1998, Prof. für
frühmittelalterliche Archäologie Univ. Venedig; verm. I. München 5. April (standesamtl.),
und Trostberg, OBayern 6. April (kirchl.) 1965 (verm. München 3. Febr. 1969), Angela
(geb. Goslar 12. Aug. 1940; verm. I. München 31. Juli 1959 (gesch. München 16. Febr.
1961), Hans Peter Schmeidler; verm. III. 20./21. Juni 1969, Wilbrand von Reden; W
Hannover 11. April 1991), Tochter des Bernd von Doering und Eleonore geb. Wrede. Er
verm. II. Lastrup-Matrum 28. Dez. 1988 (verm. München 1994), Elisabeth (geb.
Rumburg, Tschechoslovakei 31. Januar 1944; verm. I. München 1969, Arrigo Wittler),
Tochter des Wilhelm Bönker und Elisabeth geb. Nagel.
[San Marco 3366, I-30124 Venedig].
3. Prinzessin Elisabeth Margarethe Elena Johanna Maria Jolanda Polyxene, geb. Rom
8. Okt. 1940; verm. Frankfurt am Main 26. Febr. (standesamtl.), und 28. Febr. (kirchl.)
1962, Friedrich Carl Graf von Oppersdorff (geb. Oberglogau, OSchlesien 30. Januar
1925; W Gravensbruch 11. Januar 1985).
[Fasanenstraße 24, D-63263 Neu-Isenburg-Gravensbruch].

Vaters-Brüder
Friedrich Karl Landgraf von Hessen, usw. (geb. 1. Mai 1868; W 28. Mai 1940;
entschieden sich König von Finland 9. Okt. 1918, Zog Annahme ab 20. Dez. 1918)
und Margarethe Prinzessin von Preußen (geb. 22. April 1872; verm. 25. Januar
1893; W 22. Januar 1954).

1. Prinz Wolfgang Moritz, geb. Rumpenheim 6. Nov. 1896 (Zwillingsbruder des Landgraf
Philipp - siehe oben); W Kronberg 12. Juli 1989; verm. I. Salem, Baden 17. Sept. 1924,
Prinzessin Marie Alexandra (geb. Salem 1. Aug. 1902; W Frankfurt am Main 29. Januar
1944), Tochter des Prinzen Maximilian von Baden und Marie Louise geb. Prinzessin von
Großbritannien und Irland, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg. Er verm. II.
Frankfurt am Main 7. Sept. 1948, Ottilie (geb. Frankfurt am Main 24. Juni 1903; W
Kronberg 4. Nov. 1991), Tochter des Ludwig Moeller und Eleonore geb. Steinmann.
Prinz Wolfgang adoptierte seinen Neffen 7. Juli 1952,
1. Prinz Karl Adolf Andreas, geb. Berlin 26. März 1937 (siehe unten).
2. Prinz Richard Wilhelm Leopold, geb. Frankfurt am Main 14. Mai 1901; W ebendort 11.
Febr. 1969, seinen Neffen adoptiert haben 7. Juli 1952,
1. Prinz Rainer Christoph Friedrich, geb. Kronberg 18. Nov. 1939 (siehe unten).
3. Prinz Christoph Ernst August, geb. Frankfurt am Main 14. Mai 1901 (Zwillingsbruder
des Prinz Richard); W gefallen in den Apenninen 7. Okt. 1943, Maj. Luftwaffe; verm.
Kronberg 15. Dez. 1930, Prinzessin Sophie (geb. Corfu 26. Juni 1914; W Neuhaus 24.
Nov. 2001; verm. II. Salem 23. April (standesamtl.), und 24. April (kirchl.) 1946, Georg
Wilhelm Prinz von Hannover), Tochter des Prinzen Andrew von Griechenland und
Dänemark und Alice geb. Prinzessin von Battenberg, Kinder,
1. Prinzessin Christina Margarethe, geb. Kronberg 10. Januar 1933; verm. I.
Kronberg 1. Aug. (standesamtl.), und Kronberg-im-Taunus 2. Aug. (kirchl.) 1956
(verm. London 31. Mai 1962), Andrej Prinz von Jugoslawien (geb. Bled, Slowenien
28. Juni 1929; W Irvine, Kalifornien, U.S.A. 7. Mai 1990). Er verm. II. Langton Green
bei Tunbridge Wells, Kent, England 18. Sept. (standesamtl.), und Amorbach 12.
Okt. (kirchl.) 1963 (gesch. Frankfurt am Main 10. Juli 1972), Kira Prinzessin zu
Leiningen (geb. Coburg 18. Juli 1930). Er verm. III. Palm Springs, Kalifornien 30.
März 1974, Eva-Maria Andjelkovic (geb. Vrnjacka Banja 26. Aug. 1926; verm. I.
(gesch. 1973), Frank Lowe). Sie verm. II. London 3. Dez. 1962 (gesch. London 3.
Febr. 1986), Robert Floris van Eyck (geb. Der Haag 3. Mai 1916; W Ashford 19.
Dez. 1991), Maler.
[Ruetlistraße 34, CH-6442 Gersau].
2. Prinzessin Dorothea Charlotte Karin, geb. Panker 24 Juli 1934; verm. Schliersee,
OBayern 31. März (standesamtl.), und München 1. April (kirchl.) 1959, Friedrich
Prinz zu Windisch-Graetz (geb. Heiligenberg, Baden 7. Juli 1917; W Gersau,
Schweiz 29. Mai 2002), Kaufmann, Oberstleutnant deutsche Armee.
3. Prinz Karl Adolf Andreas, geb. Berlin 26. März 1937, Adoptivsohn des Prinz
Wolfgang (siehe oben); verm. Der Haag 26. März (standesamtl.), und 18. April
(kirchl.) 1966, Gräfin Yvonne (geb. Budapest 4. April 1944), Tochter des Grafen
Béla Szápary von Muraszombath, Széchysziget und Szápar und Ursula geb. Freiin
von Richthofen, Kinder,
[Simmernstraße 4, D-80804 München].
1. Prinz Christoph, geb. München 18. Juni 1969, Kaufmann.
2. Prinzessin Irina Verena, geb. München 1. April 1971; verm. Wolfsgarten bei
Frankfurt am Main 22. Mai (kirchl.), und Berlin 30. April (standesamtl.) 1999,
Alexander Georg Maria Ernst Heinrich István Ludwig Kisito Hubertus Graf und
Herr von Schönburg-Glauchau (geb. Mogadiscio, Somalien 15. Aug. 1969),
B.A., Journalist.
[Carl-von-Ossietzky-Straße 7, D-14471 Potsdam].
4. Prinz Rainer Christoph Friedrich, geb. Kronberg 18. Nov. 1939, übernommen von
seinen Onkel Prinz Richard (siehe oben), Schriftsteller.
[Schloß Friedrichshof, D-61476 Kronberg, Taunus].
5. Prinzessin Clarissa Alice, geb. postum Kronberg 6. Febr. 1944; verm. Paris 20.
Juli 1971 (gesch. Paris 21. Juni 1976), Claude Jean Derrien (geb. Boulogne-sur-
Seine 12. März 1948).
[108 Rue Lepic, F-75118 Paris].

Nebenlinien
2. Ast: HESSEN-PHILIPPSTHAL (-BARCHFELD)
Reformirter Konfession.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz und Landgraf
beziehungsweise Prinzessin und Landgräfin von Hessen und, soweit sie den
Anforderungen des Hausgesetzes entsprechen, das Prädikat „Hoheit“.

WILHELM Chlodwig Friedrich Ernst Hermann Paul Philipp Heinrich, PRINZ und
LANDGRAF VON HESSEN, geb. Herleshausen 14. Aug. 1933, Oberstleutnant (a.D.),
Succ. sein Großvater Chlodwig Landgraf von Hessen 17. Nov. 1954, Sohn des Prinzen
und Landgrafen Wilhelm von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (geb. 1. März 1905; W
gefallen 30. April 1942) und Marianne Prinzessin von Preußen (geb. 23. Aug. 1913;
verm. 30. Januar 1933; W 1. März 1983); verm. Friedrichshausen, Kr Einbeck 5. Aug.
1961, Oda-Mathilde (geb. Friedrichshausen 12. Febr. 1935), Tochter des Hilmar von
Garmissen aus Friedrichshausen und Dassel, Kr Einbeck und Oda geb. Freiin von
Houwald.
[Bornbarg 7, D-24361 Holzbunge bei Rendsburg].

Söhne
1.Wilhelm Erbprinz und Landgraf, geb. München 1. Januar 1963, Dipl.-Ing.
2. Prinz und Landgraf Otto, geb. Oldenburg 19. Januar 1965; verm. Las Vegas 8. Sept.
1998, Carla Elisa (geb. Düren 4. Sept. 1974), Tochter des Wolfgang Blickhauser und
Segrun Sibille geb. Esser, Kinder,
1. Prinz und Landgraf Max Ernst-Ludwig, geb. Marktredwitz 26. Januar 1999.
2. Prinzessin und Landgräfin Elena Marie-Sophie, geb. Marktredwitz 11. März 2000.

Geschwister
1. Prinz und Landgraf Hermann Ernst Ludwig Joachim Hans Georg Hugo Alexander
Wilhelm, geb. Herleshausen 21. Aug. 1935, Landwirt,Förster; verm. Cassel 9. Mai 1962,
Gräfin Monika (geb. Eisenach 11. Juli 1939), Tochter des Grafen Manfred Strachwitz
von Groß-Zauche und Camminetz und Tosca geb. von Baumbach, Kinder,
[Schloß Augustenau, D-37293 Herleshausen].
1. Prinzessin und Landgräfin Verena Tosca Marianne, geb. Eschwege 12. Febr.
1972; verm. Herleshausen 25. Febr. (standesamtl.), und 15. April (kirchl.) 2000,
Felix von Saucken (geb. Hamburg 30. Aug. 1970).
[Schlüterstraße 63, D-20146 Hamburg].
2. Prinz und Landgraf Alexis Wilhelm Manfred, geb. Eschwege 5. März 1977.
[Bahnhofstraße 10, D-37293 Herleshausen].
2. Prinzessin und Landgräfin Johanna, geb. Herleshausen 22. Nov. 1937; verm. I.
Herleshausen 30. Sept. 1957 (gesch. Kassel 27. Nov. 1961), Alfons Kuhn (geb.
Salzuflen 10. Dez. 1924), Lehrer. Sie verm. II. Herleshausen 8. Juni 1963, Bruno Riek
(geb. Ahrensburg, Holstein 19. Mai 1927), Dipl.-Ing.
[Timmendorfer Straße 31, D-22147 Hamburg-Rahlstedt].

Großvaters-Halbbruder
Prinz Wilhelm Friedrich Ernst (geb. 3. Okt. 1831; W 17. Januar 1890) und seine
vierte Frau, Auguste Prinzessin von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg
(geb. 27. Febr. 1844; W 16. Sept. 1932).

Sohn
Prinz und Landgraf Christian Ludwig Friedrich Adolf Alexis Wilhelm Ferdinand, geb.
Schloß Luisenlund 16. Juni 1887; W Gstaad, Schweiz 19. Okt. 1971; verm. I.
(morganatisch) Berlin 14. Januar 1915, Elizabeth Reid (geb. Jackson, Tennessee,
U.S.A. 17. Aug. 1893; W Cannes 2. Febr. 1957), Cr. Freifrau von Barchfeld (durch
Großherzoglich hessen Verleihung Darmstadt 14. Januar 1915), führte auf Grund notar.
Erklärung ihres Gemahls vom 14. Nov. 1921 gem. preuß. Verordnung vom 3. Nov. 1919
und preuß. Gesetz vom 23. Juni 1920 den Namen „Prinzessin von Hessen“, Tochter des
Richard Rogers und Eunice geb. Tomlin. Er verm. II. Genf 10. Juni (standesamtl.) und
Cannes 25. Juni (kirchl.) 1958, Ann Pearl (geb. Launceston, Tasmanien, Australien 23.
Aug. 1906; W Cannes 14. März 1972; verm. I. Sydney, Australien 29. Dez. 1933, John
Field (W Nizza 13. April 1953), Tochter des Henry John Everett und Florence geb.
Smith, Kinder von seiner ersten Frau (führen beziehungsweise führten auf Grund notar.
Erklärung ihres Vaters vom 14. Nov. 1921 gemäß preuß. Verordnung vom 3. Nov. 1919
und preuß. Gesetz vom 23. Juni 1920 den Namen „Prinz“ beziehungsweise „Prinzessin
von Hessen“),
1. Prinzessin Elisabeth Auguste Eunice Bertha Caroline Luise Christiane, geb.
Berlin 2. Nov. 1915, W Paris 10. Mai 2003, führt wieder den Geburtsnamen; verm.
Suresnes 6. Aug. 1949 (gesch. Paris 2. Nov. 1956), Jacques Olivetti (geb. Paris 25.
Juli 1909).
2. Prinz Wilhelm Richard Christian Chlodwig Albert Carl Eduard Alexis, geb. Sully,
Vevey, Waadt, Schweiz 14. Okt. 1917; W Tucson, Arizona, U.S.A. 18. Febr. 1985,
Börsenmakler; verm. Tucson 8. April 1953, Maria Lourdes (geb. Hermosillo, Mexiko
15. Okt. 1926), Tochter des Carlos Lafontaine und Margarita geb. Araiza.
[6025 San Bernardino, Tucson, Arizona 85715, U.S.A.]
3. Prinz Waldemar Christian Victor Heinrich Philipp, geb. Sully 20. Sept. 1919, W
Bad Homburg vor der Höhe 17. März 2002; verm. Houston, Texas, U.S.A. 9. Febr.
1952, Ellen Jane (geb. Atlanta, Georgia 25. Nov. 1922; verm. I. New York 22. Mai
1942 (gesch. New York April 1945), Anthony Taylor), Tochter des Robert Hamilton
und Jane geb. Jerome, Söhne,
[Obere Terrassenstraße 7, D-61348 Bad Homburg].
1. Prinz Alexander, geb. Houston, Texas, U.S.A. 31. Aug. 1956, Bankdirektor;
verm. Kronberg, Taunus 9. Okt. 1981, Brigitte Elisabeth (geb. Worms 23.
Januar 1950), Tochter des Johann Heinrich Friedrich Göllner und Erika Anna
Elisabeth geb. Dehn, Söhne,
[Am Aufstieg 8, D-61476 Kronberg].
1. Prinz Christian Friedrich Wilhelm Johann Waldemar Alexander, geb.
Frankfurt Höchst 30. Juli 1984.
1. Prinz Carl-Friedrich Philipp Heinrich Richard Alexander, geb. Frankfurt
Höchst 16. Sept. 1988.
2. Prinz Henry Christian, geb. Frankfurt am Main 15. März 1963,
Bankkaufmann.
[Obere Terrassenstraße 7, D-61348 Bad Homburg].
4. Prinzessin Marie Louise Olga Elvira Victoria, geb. Paris 30. Dez. 1921; W
Istanbul 14. Januar 1999; verm. Lausanne, Schweiz 13. Juni 1952, Michael Savich
(geb. Konstantinopel 25. Juli 1924), Dr. med., Psychiater.
[Ermin Vafi Korusu, Muallim Naci Cadessi 109-1, Ortaköy, Istanbul, Türkei].

II. LINIE: GROSSHERZOG VON HESSEN UND BEI RHEIN


vormals Hessen-Darmstadt
( W Erloschen W )
Lutherischer Konfession.
Die Nachgeborenen führten den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von
Hessen und bei Rhein und, soweit sie den Anforderungen des Hausgesetzes
entsprechen, das Prädikat „Großherzogliche Hoheit“.

W LUDWIG V. W Hermann Alexander Chlodwig, PRINZ VON HESSEN-UND-BEI-


RHEIN (Königliche Hoheit), geb. Darmstadt 20 Nov. 1908; W Frankfurt am Main 30. Mai
1968; Succ. seinem bruder, Erb-Großherzogs Georg Donatus 16. Nov. 1937 als Chef
des Großherzoglich Hauses, Sohn des Großherzogs Ernst Ludwig von Hessen und bei
Rhein (geb. 25. Nov. 1868; W 9. Okt. 1937) und Eleonore Prinzessin zu Solms-
Hohensolms-Lich (geb. 17. Sept. 1871; verm. 2. Febr. 1905; W 16. Nov. 1937); verm.
London 17. Nov. 1937, The Hon. Margaret (geb. Dublin 18. März 1913; W Schloß
Wolfsgarten 26. Januar 1997), Tochter des Freiherren Auckland Campbell Geddes und
Isabella geb. Gamble Ross.

Adoptierter Sohn
MORITZ Friedrich Karl Emanuel Humbert, LANDGRAF VON HESSEN (Königliche
Hoheit), geb. Racconigi 6. Aug. 1926 (siehe Sie Linie I., Erster Ast -oben); Vertrag
Schloß Wolfsgarten 24. Dez. 1960, amtsgerichtl. bestätigt Langen 4. Dez. 1961.

HOHENZOLLERN
Katholisch.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Hohenzollern und, soweit sie den Anforderungen
des Hausgesetzes entsprechen, das Prädikat „Durchlaucht“.

FRIEDRICH WILHELM Ferdinand Josef Maria Manuel Georg Meinrad Fidelis Benedikt
Michael Hubert FÜRST VON HOHENZOLLERN, Burggraf zu Nürnberg, Graf zu
Sigmaringen und Veringen, Graf zu Berg, Herr zu Haigerloch und Werstein, usw,
(Hoheit), geb. Umkirch 3. Febr. 1924, Sohn des Prinzen Friedrich von Hohenzollern
(geb. 30. Aug. 1891; W 6. Febr. 1965) und Margarete Prinzessin von Sachsen, Herzogin
zu Sachsen (geb. 24. Januar 1900; W 16. Okt. 1962), Großkreuz und Ehren Bailli der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Präsident der Vereins Schles. Malteser Ritter, Justiz
Großkreuz der Konstantin-Ordens von heiligen Georg (Beide Sizilien), Ehren-Bürger der
Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Sigmaringen und Sigmaringendorf; verm.
Sigmaringen 5. Januar (standesamtl.), und Amorbach 3. Febr. (kirchl.) 1951, Prinzessin
Margarita (geb. Coburg 9. Mai 1932; W Überlingen 16. Juni 1996), Großkreuz Dame der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Fürsten Karl VI. zu Leiningen und Maria
geb. Großfürstin von Rußland.
[Landhaus Josefslust, D-72488 Sigmaringen].

Söhne
1. Karl Friedrich Emich Meinrad Benedikt Fidelis Maria Michael Gerold, Erbprinz von
Hohenzollern, geb. Sigmaringen 20. April 1952, lic. rer. pol., Hauptmann (Res); verm.
Sigmaringen 17. Mai (standesamtl.), und Beuron 16. Juni (kirchl.) 1985, Gräfin
Alexandra (geb. Detmold 25. Mai 1960), Tochter des Grafen Clemens Schenk von
Stauffenberg und Clementine geb. Gräfin Wolff Metternich zur Gracht, Kinder,
[Schloß, D-72488 Sigmaringen].
1. Prinz Alexander Friedrich Antonius Johannes, geb. New York 16 März 1987.
2. Prinzessin Philippa Marie Carolina Isabelle, geb. New York 2. Nov. 1988.
3. Prinzessin Flaminia Pia Eilika Stephanie, geb. München 9. Januar 1992.
4. Prinzessin Antonia Elisabeth Georgina Tatiana, geb. München 22. Juni 1995.
2. Prinz Albrecht Johannes Hermann Meinrad Stephan, geb. Umkirch 3. Aug. 1954,
Kunsthändler; verm. Rom ... Sept. 2001, Nathalie (geb. Hamburg 10. Nov. 1970),
Tochter des .... Rocabado de Viets und ..., Kinder,
[Josefstraße 22, D-72488 Sigmaringen].
1. Prinzessin Josephine, geb. München 31. Okt. 2002.
3. Prinz Ferdinand Maria Fidelis Leopold Meinrad Valentin, geb. Sigmaringen 14. Febr.
1960, Dipl.-Ing., Architekt; verm. Sigmaringen 10. Mai (standesamtl.), und Csicsó,
Slowakei 3. Aug. (kirchl.) 1996, Gräfin Ilona (geb. Bruck an der Mur, Steiermark 9. März
1968), Tochter des Grafen Alois Kálnoky de Köröspatak und Sieglinde geb. Freiin von
Oer, Kinder,
[Wundstraße 62, D-14057 Berlin].
1. Prinz Aloys Freidrich, geb. Berlin 6. April 1999.

Geschwister
1. Prinzessin Benedikta Maria Antonia Mathilde Anna, geb. Sigmaringen 19. Febr. 1921,
Großkreuz Dame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Dame Ordens des
Sternkreuzes (Oesterreich); verm. ebendort 4. Januar 1942, Heinrich Graf von Waldburg
zu Wolfegg und Waldsee (geb. Wolfegg 16. Sept. 1911; W 26. Mai 1972).
[Karl-Anton-Platz 3, D-72488 Sigmaringen].
2. Prinzessin Maria Adelgunde Alice Luise Josephine, geb. Sigmaringen 19. Febr. 1921
(Zwillingsschwester Prinzessin Maria Antonia); verm. I. Sigmaringen 30. Aug.
(standesamtl.), und 31. Aug. (kirchl.) 1942 (gesch. München 14. Juli 1948, Ehe kirchl.
annulliert 24. März 1950), Konstantin Prinz von Bayern (geb. München 15. Aug. 1920; W
Hechingen 30. Juli 1969). Sie verm. II. Baden-Baden 25. März 1950 (gesch. Baden-
Baden 28. Dez. 1962), Werner Hess (geb. Baden-Baden 20. Sept. 1907), Dr. med. Sie
verm. III. Frauenfeld, Thurgau, Schweiz 9. Febr. 1973, Hans Huber (geb. Frauenfeld 12.
Mai 1909), Oberst schweizer Armee.
[Binkeweg 9, D-79224 Umkirch].
3. Prinzessin Maria Theresia Ludovika Cecilie Zita Elisabeth Hilda Agnes, geb.
Sigmaringen 11. Okt. 1922.
[Hugo Junkersstraße 19, D-82031 Grünwald].
4. Prinz Franz Joseph Hubertus Maria Meinrad Michael, geb. Umkirch 15. März 1926; W
Sigmaringen 13. März 1996, Landwirt, Großkreuz und Ehren Bailli der souveränen
Malteser-Ritter-Orden, Justiz Großkreuz der Konstantin-Ordens von heiligen Georg
(Beide Sizilien); verm. I. Regensburg 15. Juli 1950 (gesch. Freiburg 30. Okt. 1951, Ehe
vom Heilige Stuhl durch Reskript vom 7. Dez. 1954 annulliert), Prinzessin Maria
Ferdinanda (geb. Schloß Huas bei Regensburg 19. Dez. 1927), Tochter des Fürsten
Franz Joseph IX. von Thurn undTaxis und Elisabeth geb. Infantin von Portugal,
[Keplerstraße 11, D-81679 München]. Er verm. II. London 15. März (standesamtl.), und
Krauchenwies, Hohenzollern 16. April (kirchl.) 1955 (gesch. Stuttgart 19. Januar 1961),
Prinzessin Diana (geb. Paris 22. Mai 1932; verm. II. Stuttgart 21. März 1961, Hans
Joachim Oehmichen), Tochter des Prinzen Don Gaetano von Bourbon von Parma und
Margarete geb. Prinzessin von Thurn und Taxis.
[Graserweg 3, D-79189 Bad Krozingen].
5. Prinz Johann Georg Carl Leopold Eitel-Friedrich Meinrad Maria Hubertus Michael,
geb. Sigmaringen 31. Juli 1932, Dr.phil., GenDir der Bayer. Staatsgemäldesammlungen
im Ruhestand, Direktor der Hypo-Kunsthalle München, Großkreuz und Ehren Bailli der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Justiz Großkreuz der Konstantin-Ordens von
heiligen Georg (Beide Sizilien); verm. Stockholm 25. Mai (standesamtl.), und
Sigmaringen 30. Mai (kirchl.) 1961, Prinzessin Birgitta (geb. Haga Slot 19. Januar 1937),
Tochter des Prinzen Gustaf Adolf von Schweden, Herzog von Västerbotten und Sibylla
geb. Prinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha, Herzogin zu Sachsen, Kinder,
[Fliederweg 2, D-82031 Grünwald].
1. Prinz Carl Christian Friedrich Johannes Meinrad Maria Hubertus Edmund, geb.
München 5. April 1962; verm. München 8. Juli (standesamtl.), und (kirchl.) 1999,
Nicole Helene (geb. München 21. Januar 1968), Tochter des Nicholas Neschitsch
und Margot geb. Mayr, Sohn,
[Ickstattstraße 32, D-80469, München].
1. Prinz Nickolas Johann Georg Maria, geb. München 22. Nov. 1999.
2. Prinzessin Desirée Margarethe Victoria Louise Sybilla Katharina Maria, geb.
München 27. Nov. 1963; verm. Weitramsdorf 21. Sept. (standesamtl.), und
Hechingen 6. Okt. (kirchl.) 1990, Heinrich Erbgraf zu Ortenburg (geb. Bamberg 11.
Okt. 1956).
[Schloßalle 11, D-96479 Weitramsdorf, OFranken].
3. Prinz Hubertus Gustav Adolf Veit Georg Meinrad Maria Alexander, geb. München
10. Juni 1966; verm. Grünwald 10. Juli (standesamtl.), und Mallorca 23. Sept.
(kirchl.) 2000; Ute Maria (geb. Trier 25. Febr. 1964), Tochter des Wilhelm König und
Marianne geb. Wehlen, Sohn,
[Lerchenstaße 28, D-80995 München].
1. Prinz Lennart, geb. München 10. Januar 2001, W ebendort 14. Januar 2001.
6. Prinz Ferfried Maximilian Pius Meinrad Maria Hubert Michael Justinus, geb. Schloß
Umkirch 14. April 1943; verm. I. Sigmaringen 21. Sept. 1968 (gesch. München 25. Okt.
1973), Angela (geb. Berlin 11. Nov. 1942; verm. II. Hollywood, Kalifornien, U.S.A. 2.
Aug. 1979, Fritz Wepper), [Hartthauserstraße 89, D-81545 München], Tochter des Ernst
von Morgen und Margarethe geb. Gräfin Schlitz genannt von Görtz, Töchter,
1. Prinzessin Valerie Alexandra Henriette Margarethe, geb. München 14. April
1969; verm. Feldkirchen-Westerham 8. Juli 1993, Peter Brenske (geb. ... 1955).
[Kleinstraße 45, D-81379 München].
2. Prinzessin Stefanie Michaela Sigrid Birgitta, geb. München 8. Mai 1971; verm.
Hechingen 28. Sept. 1996 (gesch. München 20. Juli 1999), Hieronymus Graf Wolff-
Metternich (geb. Gelsenkirchen-Horst 21. Juni 1955).
[Hartthauserstraße 89, D-81545 München].
Prinz Ferfried verm. II. Büsingen 7. April 1977 (gesch. München 28. Nov. 1987), Eliane
(geb. Luzern 4. Mai 1947), Tochter des Hans Etter und Irmgard geb. Zosso. Er verm. III.
Dresden 19. März 1999, Maja (geb. 8. Okt. 1971), Tochter des ... Meinert und ..., Kinder
Zweiter Ehe,
[Martinstraße 1., D-12167 Berlin].
3. Prinzessin Henriette Annabelle Gabriele Adrienne, geb. Zürich 26. März 1978.
[In der Deisten 19, CH-Zollikerberg 8125].
4. Prinz Moritz Johannes Axel Peter Meinrad, geb. Münsterlingen, Schweiz 5. Aug.
1980.
[In der Deisten 19, CH-Zollikerberg 8125].

Vaters-Bruder
Wilhelm Prinz von Hohenzollern (geb. 7. März 1864; W 22. Okt. 1927) und Doña
Maria Theresa Magdalena Prinzessin von Bourbon-Sizilien (geb. 15. Januar 1867;
verm. 27. Juni 1889; W 1. März 1909).

Sohn
Prinz Franz Joseph Maria Ludwig Karl Anton Thassilo, Prinz von Hohenzollern-Emden
(Hinzufügung des Beinamens „Emden“ für die Besatzung des Kreuzers „Emden“ gemäß
Allerhöchste Kabinettsorder der Deutschen Kaisers Wilhelm II. durch Erlaß der Preuße
Ministeriums der Innern vom 18. Nov. 1933), geb. Heilingendam, Mecklenburg 30. Aug.
1891 (Zwillingsbruder Prinz Friedrich); W Tübingen 3. April 1964; verm. Sibyllenort 25.
Mai 1921, Prinzessin Maria Alix (geb. Wachwitz bei Dresden 27. Sept. 1901; W
Hechingen 11. Dez. 1990), Tochter des Königs Friedrich August III. von Sachsen und
Luise geb. Erzherzogin von Oesterreich, Prinzessin von Toscana, Kinder,
1. Prinz Meinrad Leopold Maria Friedrich Christian Ferdinand Albert, geb.
Sigmaringen 17. Januar 1925, Großkreuz und Ehren Bailli der souveränen
Malteser-Ritter-Orden, Lic. jur.; verm. Frankfurt am Main 25. Aug. (standesamtl.),
und Sigmaringen 11. Sept. (kirchl.) 1971, Freiin Edina (geb. Wien 23. Aug. 1938),
Tochter des Freiherren Alfred von Kap-herr und Editha geb. von Bierski genannt
Habicht, Kinder,
[Oberfeld 2, D-82418 Murnau-Hechendorf].
1. Prinzessin Stephanie-Antoinette Alexandra Calixta Maria-Theresia, geb.
Stuttgart 6. Dez. 1974; verm. Ludwigsburg 4. Aug. 1999, Sebastian Exner, geb.
Ludwigsburg 23. Febr. 1977.
[Martin-Lutherstraße 4, D-71636 Ludwigsburg].
2. Prinzessin Maria Margarete Anna Viktoria Luise Josephine Mathilde Theresia
vom Kinde Jesu, geb. Sigmaringen 2. Januar 1928; verm. Hechingen 18. Dez. 1965
(standesamtl.), und Burg Hohenzollern 23. April 1966 (kirchl.), Carl Gregor Herzog
von Mecklenburg (geb. Remplin 14. März 1933).
[Villa Silberburg, D-72379 Hechingen].
3. Prinz Emanuel Joseph Maria Wilhelm Ferdinand Burkhard, geb. München 23.
Febr. 1929; W Hechingen 8. Febr. 1999; verm. Burg Hohenzollern 25. Mai 1968
(gesch. Hechingen 1. Juli 1985), Prinzessin Katharina (geb. Breslau 30. Nov.
1943), Tochter des Prinzen Bernhard Friedrich von Sachsen-Weimar-Eisenach,
Herzog von Sachsen und Felicitas geb. Prinzessin zu Salm-Horstmar, Kinder,
[Seitzstraße 8 RGB, D-80538 München].
1. Prinzessin Eugenia Maria Margarethe Adelheid Felicitas Luise Henrietta,
geb. Hechingen 13. März 1969; verm.15. Nov. 1991, Alexander Sautter (geb.
.....).
[Mühlweg 28, D-72138 Kirchentellinsfurt].
2. Prinz Carl Alexander Franz Joseph Wilhelm Ernst Meinrad, geb. Hechingen
26. Okt. 1970; verm. Gebrazhofen, Baden April 1991 (gesch. 1997), Angela
(geb. ... 1942), Tochter des ... Stölze und ...
[Villa Eugenia, D-72379 Hechingen].

Großvaters-Geschwister
Leopold Prinz von Hohenzollern (geb. 22. Sept. 1835; W 8. Juni 1905) und Antonia
Infantin von Portugal, Prinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha (geb. 17. Febr.
1845; verm. 12. Sept. 1861; W 17. Dez. 1913).

Söhne
1. Prinz Ferdinand Victor Albert Meinrad, KÖNIG VON RÜMANIEN (Succ sein vaters-
bruder:- siehe Sie RÜMANIEN); geb. Sigmaringen 24. Aug. 1865, W Schloß Pelesch,
Sinaia 20. Juli 1927; verm. Sigmaringen 10. Januar 1893, Prinzessin Marie Alexandra
Victoria (geb. Eastwell Park, Kent, England; W Schloß Pelesch, Sinaia 10. Juli 1938),
Tochter des Prinzen Alfred von Sachsen-Coburg und Gotha, Prinz von Großbritannien
und Irland, Herzog von Edinburg, Graf von Ulster, Graf von Kent und Maria geb.
Großfürstin von Rußland.
2. Prinz Karl Anton Friedrich Wilhelm Ludwig, geb. Sigmaringen 1. Sept. 1868; W
Namedy 21. Febr. 1919; verm. Brüssel 28. Mai 1894, Prinzessin Josephine Charlotte
(geb. Brüssel 18. Okt. 1872; W Namur, Belgien 6. Januar 1958), Tochter des Prinzen
Philippe von Belgien, Graf von Flandern und Maria geb. Prinzessin von Hohenzollern-
Sigmaringen, Kinder,

Sohn
Prinz Albrecht Ludwig Leopold Tassilo, geb. Potsdam 28. Sept. 1898; W Bühlerhöhe 30.
Juli 1977, Großkreuz und Ehren Bailli der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Potsdam 19. Mai 1921, Ilse Margot (geb. Potsdam 28. Juni 1901; W Andernach 2. Juli
1988), Tochter des Fritz von Friedeburg und Willy geb. von Wenckstern, Kinder,
1. Prinzessin Josephine Wilhelma Karola Luise Maria Stephanie Marie-Antoinette
Lini, geb. Burg Namedy 15. Febr. 1922; verm. Burg Namedy 3. Juni 1967, Harold
Graf von Posadowsky-Wehner, Freiherr von Postelwitz (geb. Kiel 25. Sept. 1910; W
Bonn 8. Sept. 1990).
[Kolumbusring 31, D-53176 Bonn].
2. Prinzessin Rose-Margarethe (Margot) Adelgunde Clementine Mechtilde Maria
Felicitas, geb. Burg Namedy 19. Febr. 1930; verm. Burg Namedy 15. Sept. 1955,
Edgar Pfersdorf (geb. Wiesbaden 23. März 1920; W Neuss-Selicum 25. Febr.
1997).
[Grünwaldstraße 12, D-41466 Neuss-Selicum].
3. Prinz Godehard-Friedrich Karl Anton Heinrich Albrecht Joseph Ernst Egon
Hermann Johann Georg Rudolf Tassilo Benedikt, geb. Koblenz 17. April 1939; W
21. Mai 2001; verm. München 29. Aug. 1971, Heide (geb. Neunkirchen 2. Mai
1943), Tochter des Hellmut Hansen und Hedwig geb. Simon, Kinder,
[Burg Namedy, D-56626 Andernach].
1. Prinz Carlos Patrick Godehard, geb. München 2. Dez. 1978.
2. Prinzessin Anna Corinna Dione, geb. Bonn 19. Aug. 1983.

HOLSTEIN
(Haus Oldenburg)

Lutherischer Konfession.
Wappen (kleines Wappen):- Durch eine eingebogene Spitze gespalten und belegt
mit golden Herzschild, darin 2 rot Balken (Oldenburg), rechts in Rot ein gekrönt
golden Löwe mit golden-gestielter silbern Hellebarde des hl. Olav in den Pranken
(Norwegen), links in Gold übereinander 2 blau Löwen (Schleswig), unten in Rot
ein von Silber und Rot geteilt Schildchen von einem in 3 Teile geschnittenen
Nesselblatt umgeben und an den Ecken mit je einem silbern Nagel besteckt
(Holstein): 4 Helm, 1 mit blau-golden Decken 3 natürlich Pfauenspiegel an golden
Schäften (Schleswig), 2 mit rot-golden Decken 2 wie der Herzschild bezeichnete
Büffelhörner (Oldenburg), 3 mit rot-golden Decken der Löwe mit der Hellebarde
(Norwegen), 4 mit rot-silbern Decken an silbern Lanzen 6 rot Fahnen, darin das
Nesselblatt (Holstein).

I. Linie: HOLSTEIN-SONDERBURG

1. Ast: W SCHLESWIG-HOLSTEIN-SONDERBURG-AUGUSTENBURG
( W Erloschen W )

2. Ast: SCHLESWIG-HOLSTEIN-SONDERBURG-GLÜCKSBURG
Die Nachgeborenen führen den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin zu
Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (Hoheit).

CHRISTOPH PRINZ ZU SCHLESWIG-HOLSTEIN-SONDERBURG-GLÜCKSBURG,


geb. Schloß Louisenlund 22. Aug. 1949, Dipl.-Ing. agr., Sohn des Herzogs Peter zu
Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. 30. April 1922; W 30. Sept. 1980) und
Marie-Alix Prinzessin zu Schaumburg-Lippe (geb. 2. April 1923; verm. 9. Okt. 1947;
verm. Glücksburg 23. Sept. (standesamtl.) und 3. Okt. (kirchl.) 1981, Prinzessin
Elisabeth (geb. München 28. Juli 1957), Tochter des Prinzen Alfred Karl zu Lippe-
Weissenfeld und Irmgard geb. Freiin Wagner von Wehrborn.
[Schloß Grünholz, D-24351 Thumby].

Söhne und Töchter


1. Prinzessin Sophie, geb. Eckernförde 9. Okt. 1983.
2. Friedrich Ferdinand Erbprinz zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, geb.
Eckernförde 19. Juli 1985.
3. Prinz Constantin, geb. Eckernförde 14. Juli 1986.
4. Prinz Leopold, geb. Eckernförde 5. Sept. 1991.

Mutter
Marie-Alix Herzogin zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, geb. Bückeburg 2.
April 1923, Tochter des Prinzen Stephan zu Schaumburg-Lippe und Ingeborg-Alix geb.
Herzogin von Oldenburg; verm. Glücksburg 9. Okt. 1947, Peter Herzog zu Schleswig-
Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. Schloß Louisenlund 30. April 1922; W
Bienebek 30. Sept. 1980).
[Gut Bienebek, D-24351 Thumby].

Geschwister
1. Prinzessin Marita, geb. Schloß Louisenlund 5. Sept. 1948; verm. Glücksburg 23. Mai
1975, Wilfrid Freiherr von Plotho (geb. Bliestorf 10. Aug. 1941), Dipl.-Volkswirt,
Bankkaufmann.
[Sonnenweg 14, CH-4313 Möhlin bei Basel].
2. Prinz Alexander, geb. Bienebeck 9. Juli 1953, Bankkaufmann; verm. München 29.
Aug. (standesamtl.), und San Cabeneta, Mallorca, Spanien 3. Sept. (kirchl.) 1994,
Barbara (geb. Friedberg, Hessen 27. Juli 1961), Tochter des Fritz-Wilhelm Fertsch und
Elke geb. Gaidetzka, Kinder,
[Gut Bienebek, D-24351 Thumby; Brünschentwiete 70, D-22559 Hamburg].
1. Prinzessin Elena, geb. Hamburg 25. Januar 1994.
2. Prinz Julian Nicolaus, geb. Hamburg 20. Okt. 1997.
3. Prinzessin Ingeborg, geb. Bienebek 9. Juli 1956; verm. Hamburg 31. Mai
(standesamtl.), und Glücksburg 1. Juni (kirchl.) 1991, Kurt Nikolaus Albert Broschek
(geb. München 30. Mai 1942).
[Leinpfad 76, D-22299 Hamburg].

Vaters-Schwester
Friedrich Herzog zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. 23. Aug.
1891; W 10. Febr. 1965) und Marie Melita Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg
(geb. 18. Januar 1899; verm. 15. Febr. 1916; W 8. Nov. 1967).

1. Prinzessin Marie-Alexandra Caroline-Mathilde Viktoria Irene, geb. Schloß Louisenlund


9. Juli 1927; W Friedrichshafen 14. Dez. 2000; verm. Grünholz 9. Juli (standesamtl.),
und Louisenlund 25. Juli (kirchl.) 1970, Douglas Barton Miller (geb. San Francisco,
Kalifornien 8. Dez. 1929), Restaurator.
[Schloßstraße 1, D-88045 Friedrichshafen].

Urgroßvaters-Bruder
Friedrich Herzog zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. 23. Okt.
1814; W 27. Nov. 1885) und Adelheid Prinzessin zu Schaumburg-Lippe (geb. 9.
März 1821; verm. 16. Okt. 1841; W 30. Juli 1899).

Sohn
Prinz Albert Christian Adolf Karl Eugen, geb. Kiel 15. März 1863; W Glücksburg 23. April
1948, GenLt; verm. I. Meerholz 14. Okt. 1906, Gräfin Ortrud (geb. Meerholz 15. Januar
1879; W Gotha 28. April 1918), Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens, Tochter
des Grafen Karl zu Isenburg und Büdingen in Meerholz und Agnes geb. Prinzessin zu
Isenburg und Büdingen in Büdingen, Kinder,
1. Prinz Friedrich Ferdinand Karl Ernst August Wilhelm Harald Kasimir Nicola, geb.
Gotha 14. Mai 1913; W Glücksburg 31. Mai 1989, auf Kunzendorf und Greif, Kr.
Glogau, Kaufmann; verm. Willigrad bei Schwerin 1. Sept. 1943, Herzogin Anastasia
(geb. Gelbensande bei Ribnitz, Mecklenburg 11. Nov. 1922; W Hamburg 25. Januar
1979), Tochter des Großherzogs Friedrich Franz IV. von Mecklenburg-Schwerin
und Alexandra geb. Prinzessin von Hannover, Prinzessin von Großbritannien und
Irland, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg, Kinder,
1. Prinzessin Elisabeth Marie Alexandra, geb. Schleswig 10. Sept. 1945; verm.
Glücksburg 2. Januar (standesamtl.), und 5. Januar (kirchl.) 1975, Ferdinand
Heinrich Prinz zu Isenburg und Büdingen (geb. Frankfurt am Main 19. Okt.
1940; W Büdingen 8. März 1989), Kaufmann.
[Christinenhof, D-63654 Büdingen, OHessen].
2. Prinzessin Irene Olga Adelheid, geb. Flensburg 11. Okt. 1946, Redakteurin.
[Kavalierhaus, D-25821 Glücksburg].
3. Prinzessin Margaretha Friederike Luise, geb. Flensburg 10. Febr. 1948,
Malerin, Graphikerin.
[Kavalierhaus, D-25821 Glücksburg].
4. Prinzessin Sibylla Ursula Ortrud, geb. Flensburg 11. Sept. 1955,
Krankenschwester; verm. Glücksburg 24. Okt. (standesamtl.), und 25. Okt.
(kirchl.) 1980, Dieter Franz (geb. Kirchberg an der Jagst 26. März 1950).
[Alte Schule, Hemmelmark, D-24360 Barkelsby].
Prinz Albert verm. II. Büdingen 15. Sept. 1920, Prinzessin Hertha (geb. Büdingen 27.
Dez. 1883; W Glücksburg 30. Mai 1972), Tochter des Fürsten Bruno zu Isenburg und
Büdingen in Büdingen und Bertha geb. Gräfin zu Castell-Rüdenhausen, Kinder.

II. Linie: HOLSTEIN-GOTTORP

1. Ast: HOLSTEIN-GOTTORP
(siehe Sie DÄNEMARK).

2. Ast: OLDENBURG
(siehe Sie OLDENBURG).

LIECHTENSTEIN
Katholisch.
Stammwappen:- Von Gold und Rot geteilt; auf dem Helm mit rot-golden Decken
ein wie der Schild bezeichneter Flügel.
Wappen (1623):- Geviert mit unten eingepfropfter blau Spitze, darin ein golden
Hagdhorn an golden Schnur (Jägerndorf), und belegt mit Herzschild wie
Stammwappen, 1 in Gold ein mit Kreuzbesetzt silbern Kleeblattmond belegt
gekrönt schwarz Adler (Schlesien), 2 von Gold und Schwarz 8mal geteilt und
belegt mit grün Rautenkranz (Kuenring), 3 von Rot und Silber gespalten
(Troppau), 4 in Gold ein gekrönt golden-bewehrt schwarz Jungfrauenadler mit
silbern Kopf (Ostfriesland bezeihungsweise Rietberg); Fürstenhut und -mantel.
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen führen den Titel und Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von und zu Liechtenstein, Graf beziehungsweise
Gräfin zu Rietberg (Durchlaucht).

Johannes (HANS)-ADAM II Ferdinand Alois Josef Maria Marko d’Aviano Pius, FÜRST
VON UND ZU LIECHTENSTEIN, Herzog von Troppau und Jägerndorf, Graf zu
Rietberg, geb. Zürich 14. Febr. 1945 (Paten-sohn des Papst Pius XII.), Ritter des
Ordens vom goldenen Vließ (Oesterreich), Bailli-Ehren und Devotions Großkreuz Ritter
der souveränen Malteser-Ritter-Orden, lic.oec., Sohn des Fürsten Franz Joseph II. von
und zu Liechtenstein, usw. (geb. 16. Aug. 1906, ernannter Regent vom Fürstentum 30.
März und Succ. sein Großonkel 25. Juli 1938; W 13. Nov. 1989) und Georgine (Gina)
Gräfin von Wilczek (geb. 24. Okt. 1921; verm. 7. März 1943, W 18. Okt. 1989); verm.
Vaduz 30. Juli 1967, Gräfin Marie Aglaë (geb. Prag 14. April 1940), Tochter des Grafen
Ferdinand Kinsky von Wchinitz und Tettau und Henriette geb. Gräfin von Ledebur-
Wicheln.
[Schloß Vaduz, FL-9490 Vaduz].

Söhne und Tochter


1. Alois Philipp Maria Erbprinz von und zu Liechtenstein, geb. Zürich 11. Juni 1968,
Mag.jur.; verm. Vaduz 3. Juli 1993, Prinzessin und Herzogin Sophie (geb. München 28.
Okt. 1967), Tochter des Herzogs Max Emanuel in Bayern und Elizabeth Christina geb.
Gräfin Douglas, Kinder,
[Schloß Vaduz, FL-9490 Vaduz].
1. Prinz Joseph Wenzel Maximilian Maria, geb. London 24. Mai 1995.
2. Prinzessin Marie Caroline Elizabeth Immaculata, geb. Grabs, Schweiz 17. Okt.
1996.
3. Prinz Georg Antonius Constantin Maria, geb. Grabs, Schweiz 20. April 1999.
4. Prinz Nikolaus Sebastian Alexander Maria, geb. Grabs, Schweiz 6. Dez. 2000.
2. Prinz Maximilian Nikolaus Maria, geb. St. Gall, Schweiz 16. Mai 1969; verm. Vaduz
21. Januar (standesamtl.), und Manhatten, New York 29. Januar (kirchl.) 2000, Angela
(geb. Bocas del Toro, Panama 3. Febr. 1958), Tochter des Javier Francisco Brown und
Silvia Maritza geb. Burke, Sohn,
[Schloß Vaduz, FL-9490 Vaduz].
1. Prinz Alfonso Constantin Maria, geb. London 18. Mai 2001.
3. Prinz Constantin Ferdinand Maria, geb. St. Gall 15. März 1972; verm. Cicov, Slowakei
17. Juli 1999, Gräfin Marie (geb. Graz 16. Juli 1975), Tochter des Grafen Alois Kálnoky
de Köröspatak und Sieglinde geb. Freiin von Oer, Sohn,
[Schloß Vaduz, FL-9490 Vaduz].
1. Prinz Moritz Emanuel Maria, geb. New York, U.S.A. 27. Mai 2003.
4. Prinzessin Tatjana Nora Maria, geb. St. Gall 10. April 1973; verm. Vaduz 5. Juni
1999, Philipp von Lattorff (geb. Graz 25 März 1968).
[Goldgeben 30, A-3464 Hausleiten].

Geschwister
1. Prinz Philipp Erasmus Alois Ferdinand Maria Sebaldus, geb. Zürich 19. Aug. 1946,
Ehren und Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Bankangest.; verm.
Brüssel 11. Sept. 1971, Isabelle (geb. Renaix 24 Nov. 1949), Tochter des Jean de
l’Arbre de Malander und Guillemette geb. Grassal, Kinder,
[Pavillon Colombe, 3 Rue Edith Wharton, F-95350 St. Brice sous Forêt].
1. Prinz Alexander, geb. Basel 19. Mai 1972, Dipl.-Kaufmann; verm. Vaduz 24.
Januar (standesamtl.), und Salzburg 8. Febr. (kirchl.) 2003, Astrid (geb.
Regensburg 13. Sept. 1968), Tochter des Theodor Kohl und Ingrid geb. Schlechta.
[84 Rue du Faubourg Saint Honore, F-75008 Paris].
2. Prinz Wenzeslaus, geb. Uccle 12. Mai 1974.
[Pavillon Colombe, 3 Rue Edith Wharton, F-95350 St. Brice sous Forêt].
3. Prinz Rudolf Ferdinand, geb. Uccle 7. Sept. 1975.
[Pavillon Colombe, 3 Rue Edith Wharton, F-95350 St. Brice sous Forêt].
2. Prinz Nikolaus Ferdinand Maria Josef Raphael, geb. Zürich 24. Okt. 1947, Dr. jur.,
Botschafter des Fürstentum Liechtenstein in Brüssel, Ehren und Devotions Ritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Luxemburg 20. März 1982, Prinzessin
Margaretha (geb. Schloß Betzdorf 15. Mai 1957), Tochter des Großherzogs Jean von
Luxemburg, Herzog von Nassau, Prinz von Bourbon von Parma und Joséphine
Charlotte geb. Prinzessin von Belgien, Kinder,
[Liechtensteinische Mission, 1 Palace du Congrès, B-1000 Brüssel; Schloß Vaduz, FL-
9490 Vaduz].
1. Prinz Leopold Emanuel, geb. Brüssel 1984; W ebendort 1984.
1. Prinzessin Maria Anunciata Astrid Joséphine Veronica, geb. Brüssel 12. Mai
1985.
2. Prinzessin Marie-Astrid Nora Margarita Veronica, geb. Brüssel 26. Juni 1987.
3. Prinz Josef-Emanuel Leopold Marie, geb. Brüssel 7. Mai 1989.
3. Prinzessin Norberta (Nora) Elisabeth Maria Assunta Josefine Georgine et omnes
sancti, geb. Zürich 31. Okt. 1950; verm. Vaduz 11. Juni 1988, Don Vicente Sartorius y
Cabeza de Vaca, 4. Marqués de Mariño (geb. Madrid 30. Nov. 1931; W Ibiza 22. Juli
2002), Rechtsanwalt.
[Calle Eduardo Dato 19/6D, E-28010 Madrid].
4. Prinz Franz Josef Wenzel Georg Maria, geb. Zürich 19. Nov. 1962; W Vaduz 28.
Febr. 1991.

Vaters-Geschwister
Aloys Prinz von und zu Liechtenstein (geb. 17. Juni 1869; W 16. März 1955) und
Elisabeth Amalia Erzherzogin von Oesterreich (geb. 7. Juli 1878; verm. 20. April
1903; W 13. März 1960).

1. Prinz Karl Alfred Maria Johannes Baptista Heinrich Aloys Georg Hartmann Ignatius
Benediktus Franz Joseph Rochus, geb. Schloß Frauenthal, Steiermark 16. Aug. 1910;
W Hainburg 17. Nov. 1985, Dipl.-ForstIng.; verm. Schloß Persenbeug 17. Febr. 1949,
Erzherzogin Agnes (geb. Schloß Persenberg 14. Dez. 1928), Dame Ordens des
Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Erzherzogs Hubert Salvator von Oesterreich,
Prinz von Toscana und Rosemary geb. Prinzessin zu Salm-Salm, Kinder,
[Porzellangasse 48/D/23, A-1090 Wien].
1. Prinz Dominik Volkmar Hubert Alois Maria Josef Thaddaus Thomas Paulus Karl
Ignatius Severius, geb. Wien 20. Juni 1950, Mag.rer.soc. et oec.; verm. Spitz an der
Donau, NOesterreich 9. Okt. 1980, Eva Maria (geb. Wien 4. Juli 1943; W 24. Febr.
1998), Tochter des Otto Lösch und Hildegard geb. Freiin von Felder.
[Rudolfsplatz 6, A-1010 Wien].
2. Prinz Andreas Duarte Emanuel Ulrich Benedikt Josef Maria Karl Rafael Ignatius
Mathias Paulus, geb. Wien 25. Febr. 1952; verm. Madrid 29. Sept. 1978, Silvia
(geb. Madrid 2. Mai 1952), Tochter des Don Luis Prieto y Calle und Doña Olimpia
geb. Figueroa.
[Puerto de Hierro, Fuente de Milanos 2, E-28035 Madrid].
3. Prinz Gregor Heinrich Augustiunus Judas Thaddaus Josef Maria Pius Paulus
Antonius Stefan Salvator, geb. Wien 18. April 1954.
[Dorfstraße 7A, FL-9495 Triesen].
4. Prinzessin Maria Pia Ludovika Ulrika Elisabeth Paschaline Katharina Ignazia
Lucia Johanna Josefa, geb. Wien 6. Aug. 1960, M.A., M.pol.sc., Botschafterin des
Fürstentum Liechtenstein bei der OSZE; verm. Wien 4. Aug. 1995, Max Alexander
Kothbauer (geb. Wien 30. März 1950), Mag.rer.soc. et oec.
[Löwelstraße 8/8, A-1010 Wien].
5. Prinzessin Katharina Maria Christina Henriette Valerie Agnes, geb. Wien 27.
Januar 1964, mag.rer.soc. et oec.; verm. Kensington, London (standesamtl.), und
Chelsea, London 16. Nov. (kirchl.) 1991, Jeremy St. Goar Kelton (geb. London 21.
Okt. 1960).
[6 Admiral Square, Chelsea Harbour, London SW10 0UU, Großbritannien].
6. Prinzessin Birgitta Ulrike Rosa Marie Elisabeth Aloisia Hermenegilde, geb. Wien
13. April 1967, Mag.rer.soc. et oec.; verm. Vaduz 18. Dez. (standesamtl.), und
Persenbeug 30. Dez. (kirchl.) 2000, Otto Graf Jankovich-Bésán de Pribér, Vuchin et
Duna-Szekcsö (geb. Bad Homburg 11. Januar 1967), Schauspieler.
[Karmeliterplatz 1, A-1020 Wien].
2. Prinz Georg Hartmann Maria Josef Franz de Paula Aloys Ignatius Benediktus Martin,
geb. Groß-Ullersdorf 11. Nov. 1911; W Wien 18. Januar 1998, Dr.rer.agr., Dipl.-Ing.;
verm. Schloß Althausen, Württemberg 23. Sept. 1948, Herzogin Marie Christine (geb.
Tübingen 2. Sept. 1924), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des
Herzogs Philipp Albrecht von Württemberg und Helene geb. Erzherzogin von
Oesterreich, Kinder,
[Franziskaner Platz 1, A-1010 Wien].
1. Prinzessin Margarita Maria Helene Rosa Aloisia Phillipine Elisabeth Georgine
Josefa Konrada Pia Ignatia, geb. Wien 1. Mai 1950, Dipl.-Innenarchitektin; verm.
Einsiedeln Schweiz 20. Sept. 1974, Peter Klien (geb. Wolfurt 6. Sept. 1946),
Architekt.
[Hofi 501, FL-9497 Triesenberg].
2. Prinzessin Maria Assunta Elisabetha Philippine Rosa Helene Aloisia Georgine
Josefa Benedikta Pia Ignatia, geb. Wien 28. April 1952, Dipl.-Biologin; verm. Vaduz
24. April (standesamtl.), und Wien 9. Mai (kirchl.) 1981, Harald Link (geb. Basel 12.
Januar 1955), lic.oec.
[135 Soi Polo of Wireless Road, Bangkok 10330, Thailand].
3. Prinzessin Isabelle Maria Helene Carolina Alfreda Josefa Monika Pia Georgina
Hemma Henriette Ignatia, geb. Wien 17. Mai 1954, Dr. med.; verm. München 23.
Febr. (standesamtl.), und Wien 28. Febr. (kirchl.) 1976, Raimund Graf zu Erbach-
Fürstenau (geb. Heidelberg 2. April 1951), ForstORat im Privatdienst.
[Schloß Fürstenau, D-64720 Michelstadt-Steinbach, Odenwald].
4. Prinz Christoph Alois Maria Ferdinand Josef Philipp Pius Konrad Thaddaus
Ruppert Paulus Ignatius, geb. Wien 15. Januar 1958, Dr. jur.
[Matschilsstraße 291, FL-9495 Triesen].
5. Prinzessin Marie Helene Diane Rosa Elisabeth Aloysia Phillipine Josefa Gabriella
Pia Antonia Ignatia, geb. Wien 8. Sept. 1960, Dipl.-Sozialpädagogin.
[Franziskaner Platz 1, A-1010 Wien].
6. Prinzessin Georgina Maria Agnes Philippine Elisabeth Ignatia, geb. Wien 13.
Nov. 1962, cand. med.; verm. Vaduz 11. Okt. (standesamtl.), und Friedrichshafen
23. Nov. (kirchl.) 1985, Clemens Graf von Waldburg zu Zeil und Trauchburg (geb.
München 13. April 1960), Dipl.-Kaufm., Finanzdir. der Erzbist. Berlin.
[Kleinaustraße 16, D-14169 Berlin-Zehlendorf].
7. Prinzessin Michaela Maria Henriette Ulrike Aloisia, geb. Wien 5. Juli 1969, Mag.
der Politikwissensch.
[Franziskaner Platz 1, A-1010 Wien].
3. Prinzessin Marie Henriette Theresia Aloisia Franziska Sophie Josepha Michaela
Adelheid Annunziata Elisabeth Ignatia Benedikta et omnes sancti, geb. Wien 6. Nov.
1914, Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich); verm. Wien 24. Aug. 1943, Peter
Graf und Edler Herr von und zu Eltz genannt Faust von Stromberg (geb. Wien 28. Okt.
1909; W ebendort 28. Febr. 1992), Dr.jur.
[Löwelstraße 12/7, A-1010 Wien].
4. Prinz Heinrich Hartneid Maria Franz de Paula Johann Alois Joseph Ignatius
Benediktus Hilarion, geb. Groß-Ullersdorf 21. Okt. 1920; W Grabs, Schweiz 29. Nov.
1993, Dipl.-Kaufm., Botschafter des Fürstentum Liechtenstein in Bern; verm. Wien 23.
April 1968, Gräfin Amalie (Ali) (geb. Olmutz 22. Mai 1935), Tochter des Grafen Leopold
Podstatzky-Lichtenstein und Marie (Minki) geb. Gräfin Kinsky von Wchinitz und Tettau,
Kinder,
[Bangarten 4, FL-9490 Vaduz].
1. Prinzessin Maria Elisabeth, geb. Bern 30. Juni 1969.
[Neufeldstraße 129, CH-3012 Bern].
2. Prinz Hubertus Alois, geb. Bern 24. Mai 1971.
3. Prinzessin Marie Therese Eleonore, geb. Bern 29. Januar 1974.
[Bangarten 4, FL-9490 Vaduz].

Großvaters-Brüder
Alfred Prinz von und zu Liechtenstein (geb. 11. Juni 1842; W 8. Okt. 1907) und
Henriette Prinzessin von und zu Liechtenstein (geb. 6. Juni 1843; verm. 26. April
1865; W 24. Dez. 1931).

Söhne
1. Prinz Johannes, geb. Wien 6. Januar 1873; W Hollenegg 3. Sept. 1959, K.u.K.
Linienschiffskapitan im Ruheständ, Ritter des Ordens vom goldenen Vließ (Oesterreich);
verm. Budapest 6. Sept. 1906, Gräfin Marie Gabrielle (geb. Budapest 7. Dez. 1886; W
Wien 14. Dez. 1961), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Ehrendame der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Grafen Géza Andrássy von Czik-Szent-
Király und Krasna-Horka und Eleonore geb. Gräfin von Kaunitz, Kinder,
1. Prinz Alfred Géza Johann Dionys Maria Josef, geb. Bétler, Ungarn 27. Juni 1907;
W Frauental 28. Dez. 1991; verm. Schloß Horin bei Melník 16. April 1932,
Prinzessin Ludmila (geb. Rozdalovice, Böhmen 13. Aug. 1908; W Graz 11. Januar
1974), Tochter des Prinzen Friedrich von Lobkowicz und Josephine geb. Gräfin von
Thun und Hohenstein, Kinder,
1. Prinzessin Maria Christa Anna Eleonore Henriette, geb. Graz 2. Febr. 1933;
verm. Hollenegg 2. Juli 1960 (gesch. Paris 6. März 1973), Roland Markgraf von
Roys de Lédignan Saint-Michel (geb. St. Jean, Cap Ferrat 1. Okt. 1934).
[7 Rue Henner, F-75009 Paris].
2. Prinz Franz Géza Johannes Konrad Thaddaus, geb. Graz 19. Januar 1935;
verm. La Palazzina, Bologna 14. Juni 1969, Laura (geb. Bologna 12. Januar
1941), Tochter des Paolo Malvezzi-Campeggi, Markgraf von Dozza und
Margherita geb. Cosulich, Kinder,
[Schloß Frauenthal, Ulrichsberg 1, A-8530 Deutschlandsberg, Steiermark].
1. Prinz Alfred Paolo, geb. Graz 16. Nov. 1972.
[Schloß Hollenegg, A-8530 Deutschlandsberg, Steiermark].
2. Prinz Lukas Wolfgang, geb. Graz 18. Nov. 1974.
3. Prinzessin Livia Margherita, geb. Graz 7. April 1977.
3. Prinz Friedrich Emanuel Maria Thaddäus Konrad, geb. Graz 30. Sept. 1937;
verm. Hollenegg 8. Januar 1972, Anne Marie (geb. Gams bei Frauenthal 3. Mai
1948), Tochter des Hans Ortner und Maria geb. Waldherr, Söhne,
[Burg, A-8333 Riegersburg, Steiermark].
1. Prinz Emanuel Friedrich Eugen Nikolaus, geb. Graz 29. Nov. 1978.
[A-8333 Riegersburg 21, Steiermark].
2. Prinz Ulrich Constantin Wladimir Peter, geb. Graz 12. Aug. 1983.
4. Prinz Anton Florian Johannes Constantin Konrad Thaddaus, geb. Graz 21.
April 1940, Dipl.-ForstIng.; verm. St. Stefan im Gailtal, Kärnten 29. Juni 1968,
Freiin Rosemarie (geb. Klagenfurt 15. Dez. 1943), Tochter des Freiherren
Günther Dreihann-Holenia von Sulzberg am Steinhof und Marie Elisabeth geb.
Freiin von und zu Aichelburg-Zossenegg, Kinder,
[Haldenstraße 21, FL-9495 Triesen].
1. Prinzessin Ludmila Stefanie, geb. Genf 14. Januar 1974; verm. Vaduz 7.
April (standesamtl.), und St. Stefan, Oesterreich 15. Juli (kirchl.) 1995,
Christoph Graf von Calice (geb. Wien 30. Mai 1964).
[Schloß Greiffenstein, A-9623 St. Stefan, Kärnten].
2. Prinz Georg Clemens, geb. Männedorf 17. Okt. 1977.
2. Prinz Johannes Franz de Paula Gabriel Ildefons Felix Klemens Maria Josef, geb.
Wien 18. Mai 1910; W St. Gallen 22. Januar 1975, Ehren und Devotion Ritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Maria-Schein, Böhmen 16. Nov. 1936,
Gräfin Karoline (geb. Krzemusch 23. März 1912; W Grabs 29. Nov. 1996), Tochter
des Grafen Eugen von Ledebur-Wicheln und Eleonore geb. Gräfin Larisch von
Moennich, Kinder,
1. Prinz Eugen Hartmann Johannes Franz, geb. Mahr-Sternberg 20. März
1939, Dipl.-ForstIng.; verm. Ebenthal, Kärnten 27. Juli 1968, Gräfin Maria
Theresia (geb. Ebenthal 24. Mai 1945), Tochter des Grafen Leopold Zeno von
Goëss und Theodora geb. Gräfin Kottulinsky, Freiin von Kottulin, Krzizkowitz
und Dobrzenicz, Kinder,
[Haus Ospernig, A-9062 Moosburg, Kärnten].
1. Prinz Johannes Leopold Petrus Maria, geb. St. Gallen 28. Januar 1969,
Dr.rer.nat. techn., lic.oec.; verm. Wien 12. Mai 2001, Gräfin Kinga (geb.
Wien 1. Okt. 1973), Mag.phil., Tochter des Grafen Eduard (Ede) Károlyi de
Nagy-Károlyi und Ilona geb. Gräfin Kendeffy de Malomviz.
2. Prinzessin Anna Theodora Maria, geb. St. Gallen 28. Nov. 1970,
Europasekr.; verm. Moosburg 12. Juni 1993, Alexander Graf Kottulinsky,
Freiherr von Kottulin, Krzizkowitz und Dobrezenicz (geb. Graz 30. Juli
1967).
[Hardtgasse 6/15, A-1190 Wien].
3. Prinzessin Marie Ileana Josefa, geb. Klagenfurt 20. Juli 1974; verm.
Vaduz 2. Juni (standesamtl.), und Moosburg 10. Juni (kirchl.) 2000,
Ferdinand Graf von Trauttmansdorff-Weinsberg (geb. Wien 24. Sept.
1970).
[Gut Dornau, A-2544 Leobersdorf].
4. Prinzessin Sophie Barbara Maria, geb. St. Veit an der Glan 16. April
1984.
2. Prinz Albrecht Johannes Géza Augustinus Wilhelm Maria, geb. Mähr-
Sternberg 28. Mai 1940, des Titels und Namens “Prinz von und zu
Liechtenstein“ für verlustig erklärt, führt durch Fürstlich Liechtenstein.
Verleihung Vaduz 28. Januar 1971 den Titel und Namen „Freiherr von
Landskron“; verm. I. Vaduz 3. Sept. 1966 (gesch. Vaduz 1971), Tamara (geb.
Suojärvi, Finnland 17. Juni 1939), Cr. „Baronin von Landskron“ durch Fürstlich
Liechtenstein. Verleihung Vaduz 8. Aug. 1966, Tochter des Walter Johannes
Nyman und Elsa Mildred geb. Berttel, Kinder (Cr. Freiherr und Freiin von
Landskron),
1. Freiin Tatiana von Landskron, geb. Paris 2. März 1965; verm. St. Gallen
...., Bruno Thurnherr (geb. ...).
2. Freiherr Albrecht Géza von Landskron, geb. Paris 2. April 1967.
Prinz Albrecht Johannes verm. II. Paris 23. Juli 1974, Mylena (geb. ......),
Tochter des Joseph Tullio und Clelia geb. Giordano, Tochter,
[7 rue Bixio, F-75007 Paris].
3. Freiin Lorenza von Landskron, geb. Neuilly-sur-Seine 16. April 1975;
verm. Paris 2. März 1996, Don Antonio de Balzo di Presenzano (geb.
Neapel 21. April 1962).
3. Prinzessin Barbara Eleonora Marie, geb. Mährisch-Sternberg 9. Juli 1942;
verm. Paris 2. Nov. 1973, Alexander Prinz von Jugoslawien (geb. White Lodge,
Richmond Park, England 13. Aug. 1924; verm. I. Cascais, Portugal 12. Febr.
1955 (gesch. 1967), Maria Pia Prinzessin von Savoyen), Geschaftsführer, Lt.
der Luftwaffe a.D.
[53 Avenue Montaigne, F-75008 Paris].
3. Prinz Constantin Franz Nikolaus Karl Heinrich Dagobert Anton von Padua
Idlefons Maria, geb. Wien 23. Dez. 1911; W Grabs 28. März 2001; verm. I. Wien
19. März 1941, Maria Elisabeth (geb. Branek 23. Mai 1921; W gefallen beim
Luftangriff Wien 10. Sept. 1944), Tochter des Albert von Leutzendorff und Elisabeth
geb. Freiin von Diller. Er verm. II. Vaduz 21. Dez. 1976 (standesamtl.), und 10.
Januar 1977 (kirchl.), Gräfin Helene (Ilona) (geb. Sárosd 17. Mai 1921; verm. I. 23.
Aug. 1943, Nikolaus (Miklós) Graf Cziráky de Czirák et Dénesfalva (W gefallen
Battonya, Kom Csandád 13 Sept. 1944), Tochter des Grafen Ladislaus (László)
Esterházy de Galántha auf Sárosd und Charlotte (Sarolta) (Sári) geb. Gräfin
Széchenyi de Sárvár-Felsövidék, Tochter erster Ehe,
1. Prinzessin Monica Maria Theresia Elisabeth, geb. Wien 8. April 1942; verm.
Rio de Janeiro 25. Nov. 1960 (gesch. Bravos, Mexiko 21. Juni 1969, Ehe kirchl.
annulliert Vatikanstadt 15. Sept. 1972), André Franz Jordan (geb. Lemberg,
Polen 10. Sept. 1933). Führt mit Fürstlich liechtenstein. Genehmigung vom 19.
Okt. 1972 wieder den Titel und Namen einer Prinzessin von und zu
Liechtenstein.
2. Prinz Alfred Roman, geb. Wien 6. April 1875; W Schloß Waldstein bei Peggau,
Steiermark 25. Okt. 1930, Ehren und Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-
Orden; verm. München 19. Febr. 1912, Prinzessin Theresia Maria (geb. München 1.
Juni 1887; W Schloß Waldstein 29. März 1971), Dame Ordens des Sternkreuzes
(Oesterreich), Tochter des Prinzen Moritz zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-
Wallerstein und Maria geb. Gräfin Waldbott von Bassenheim, Kinder,
1. Prinzessin Maria Benedikta Henriette Therese Gabriele Angela Ildefonsa, geb.
München 21. März 1913; W Graz 10. Januar 1992, Dr. phil.
2. Prinz Johann (Hans) Baptist Moritz Heinrich Alfred Idlefons Benedikt Maria Josef,
geb. Schloß Waldstein 6. Aug. 1914, W Tulln 3. Febr. 2004, Dr. jur., Dipl.-ForstIng.;
verm. Burgweinting bei Regensburg 1. Nov. (standesamtl.), und Regensburg 7.
Nov. (kirchl.) 1944, Prinzessin Clothilde (geb. Regensburg 30. Nov. 1922), Dame
Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Fürsten Karl August X. von
Thurn und Taxis und Maria Anna geb. Prinzessin von Bragança, Infantin von
Portugal, Kinder,
[Dietersdorf 7, A-3441 Judenau, NOesterreich].
1. Prinz Gundakar Albert Alfred Petrus, geb. Wien 1. April 1949, Mag.rer.soc. et
oec.; verm. Dreux, Dept Eure et Loire 22. Juli (standesamtl.), und
Friedrichshafen 29. Juli (kirchl.) 1989, Prinzessin Marie (geb. Boulogne-sur-
Seine 3. Januar 1959), Tochter des Grafen Henri VII. von Paris, Herzog von
Frankreich und Marie Therese geb. Herzogin von Württemberg, Herzogin von
Montpensier, Kinder,
[Caixa Postal 117, 78400-000 Diamantino, Mato Grosso, Brasilien].
1. Prinzessin Leopoldine Eleonore Therese Marie, geb. Wien 27. Juni
1990.
2. Prinzessin Marie Immaculata Elisabeth Rose Adelgunde, geb. Wien 15.
Dez. 1991.
3. Prinz Johann Wenzel Karl Emmernan Bonifatius Maria, geb. Wien 16.
März 1993.
4. Prinzessin Margarete Franciska Daria Wilhelmine Marie, geb. Wien 10.
Januar 1995.
5. Prinz Gabriel Karl Bonaventura Alfred Valerian Maria, geb. Wien 6. Mai
1998.
2. Prinzessin Diemut Margarete Maria Benedicta Anna, geb. Wien 1. April 1949
(Zwillingschwester der Vorigen); verm. Vaduz 29. Juni (standesamtl.), und
Heiligenkreuz, NOesterreich 17. Juli (kirchl.) 1982, Ulrich Köstlin (geb. Stuttgart
31. Dez. 1951), Dr. jur.
[Ahrenshooperzeile 5, D-14129 Berlin].
3. Prinz Alfred Heinrich Michael Benedikt Maria, geb. Wien 17. Sept. 1951;
verm. Vaduz 22. März (standesamtl.), und Schloß Waldstein 6. April (kirchl.)
2002, Raffaella Ida (geb. Tlemcen, Algerien 12. Dez. 1966), Tochter des Tino
Sangiorgi und Bruna geb. Ferrari.
[Richtergasse 4/8, A-1070 Wien].
4. Prinzessin Adelgunde Maria Anna Therese Mafalda Eleonore, geb. Wien 10.
Aug. 1953.
[Schellingstraße 59, D-80799 München].
5. Prinz Karl Emmeran Duarte Johannes Theobald Benedikt, geb. Regensburg
1. Juli 1955.
[Schloß Altenberg, D-89428 Syrgenstein].
6. Prinzessin Maria Eleonore Bernadette Hildegarde, geb. Wien 14. Nov. 1958.
[Straning 77, A-3722 NOesterreich].
7. Prinz Hugo Karl August, geb. Wien 20. Febr. 1964; verm. Vaduz 11. Juli
(standesamtl.), und Nershiem, Württemberg 11. Juli (rel) 1998, Arabella (geb.
Hamburg 9. Juni 1971), Tochter des Wolfgang Ohlmeier und Angela Maria geb.
Sendker, Tochter,
[Schloß Altenberg, D-89428 Syrgenstein].
1. Prinzessin Maria Aurelia Margarete Antonia Angela Clotilde, geb.
München 7. Okt. 1998.
3. Prinz Heinrich Karl Vincenz Maria Benediktus Justinus , geb. Graz 5. Aug. 1916;
W ebendort 17. April 1991, Dr.phil., Ritter des Ordens vom goldenen Vließ
(Oesterreich); verm. Lignières, Frankreich 12. Sept. 1949, Erzherzogin Elisabeth
(geb. El Pardo, Madrid 31. Mai 1922; W Graz 6. Januar 1993), Dr.rer.pol., Dame
Orden des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Kaiseren Karl I. von
Oesterreich, König von Ungarn, usw. und Doña Zita geb. Prinzessin von Bourbon
von Parma, Kinder,
1. Prinz Vincenz Karl Alfred Maria Michael et omnes sancti, geb. Graz 30 Juli
1950, Dr. juris., Ritter des Orden vom goldenen Vließ (Oesterreich); verm. I.
Paris 5. März (standesamtl.), und 7. März (kirchl.) 1981 (gesch. Wien 19. Nov.
1991, Ehe kirchl. annulliert Wien 18. Okt. 1994), Hélène (geb. Neuilly-sur-Seine
26 Sept. 1960), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des
Grafen Maurice von Cossé-Brissac aus dem herzogliche Hause von Brissac
und Béatrice geb. Millin de Grandmaison. Er verm. II. Venedig 19. Juni 1999,
Roberta (geb. Mailand 12. Febr. 1953), Tochter des Mario Valeri Manera und
Maria geb. Gaggia, Töchter,
[Schloß Waldstein, A-8122 Waldstein, Steiermark].
1. Prinzessin Adelheid Marie Beatrice Zita, geb. Wien 25. Nov. 1981.
2. Prinzessin Hedwig Maria Beatrice Hermine, geb. Wien 28. Nov. 1982.
2. Prinz Michael Karl Alfred Maria Felix Moritz et omnes sancti, geb. Graz 10.
Okt. 1951, Adoptivsohn seiner Tante Prinzessin Eleonore von und zu
Liechtenstein (siehe unten), Mag.rer.soc. et oec.; verm. Vaduz 31. Januar
(standesamtl.), und Baden-Baden 8. Febr. (kirchl.) 1986, Hildegard (geb.
Mannheim 12. Febr. 1948), Dr.-Ing., Unternehmerin, Tochter des Robert Max
Josef Peters und Berta Elisabeth geb. Beeck, Töchter,
[Sonnblickstraße 4, FL-9490 Vaduz].
1. Prinzessin Therese Maria, geb. München 22. Febr. 1987.
2. Prinzessin Gisela Maria, geb. Feldkirch, Vorarlberg 26. Juni 1990.
3. Prinzessin Charlotte Maria Benedikta Eleonore Adelheid et omnes sancti,
geb. Graz 3. Juli 1953, Dipl.-Dolmetscherin; verm. Waldstein 31. Aug. 1979,
Pieter van der Byl (geb. Kapstadt 11. Nov. 1923; W Fairfield 15. Nov. 1999),
vormals Außen- und Verteidigungmin. von Rhodesien.
[Fairfield, Napier, Cape Province 7270, SAfrika].
4. Prinz Christof Karl Alfred Maria Michael Hugo Ignatius et omnes sancti, geb.
Graz 11. April 1956, Dr.jur.
[Los Naranjos 37, E-38360 El Sauzal, Teneriffa].
5. Prinz Karl Maria Alfred Michael Georg et omnes sancti, geb. Graz 31. Aug.
1957, Adoptivsohn seiner Tante Prinzessin Maria Benedikta von und zu
Liechtenstein (siehe unten).
[Schloß, A-8122 Waldstein bei Peggau, Steiermark].
4. Prinzessin Eleonore Henriette Maria Josefa Germana Idlefonsa, geb. Schloß
Waldstein 28. Mai 1920, Adoptivsohn (Bewilligung des Fürstlich liechtenstein.
Landgerichts Vaduz 28. Juni 1977 (siehe oben).
3. Prinz Karl Aloys, geb. Frauenthal 16. Sept. 1878; W ebendort 20. Juni 1955, K.u.K.
Rittmeister im Ruhestand und MinisterSekr. a.D., vormals Landesverweser des
Fürstentum. Liechtenstein, Ehren und Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-
Orden; verm. Stuttgart 31. März (standesamtl.), und Tegernsee 5. April (kirchl.) 1921,
Prinzessin Elisabeth (geb. Schloß Lichtenstein, Reutlingen, Württemberg 23. Aug. 1894;
W Frauenthal 13. Okt. 1962), Tochter des Herzogs Wilhelm II. von Urach, Graf von
Württemberg und Amalie geb. Herzogin in Bayern, Kinder,
1. Prinz Wilhelm Alfred Heinrich Karl Theodor Otto Gero Maria Josef, geb.
Frauenthal 29. Mai 1922, Bailli-Ehren und Devotions Großkreuz Ritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, legt lt Verzichtsurkunde vom 11. Juli 1950
Namen, Titel und Rechte eines Prinz von und zu Liechtenstein ab und erhält mit
Handschreiben des Fürsten von und zu Liechtenstein vom gleichen Tag den
erblichen Namen und Titel „Graf von Hohenau“; Wiederaufnahme in das fstl. Haus
mit Namen, Titel und Rechten eines Prinz von und zu Liechtenstein durch Fürstlich
liechtenstein. Erlaß vom 28. Okt. 1980, Dipl.-Ing.; verm. Kitzbühel 21. Aug. 1950,
Emma (geb. Klagenfurt 14. Mai 1926; W Wien 31. Aug. 1984), Tochter des Felix
Georg von Guthmannsthal-Benvenuti und Hermine geb. Krum, Kinder (wer haben
den Titel des Prinzen und der Prinzessin ertragen von und zu Liechtenstein von 28.
Okt. 1980).
[Hintzerstraße 11, A-1030 Wien].
1. Prinz Felix Karl Wilhelm Otto Leopold Maria, geb. Graz 22. Mai 1951,
Psychotherapeut.
2. Prinz Benedikt Ulrich Edmund Vincenz Josef Maria, geb. Wien 22. Januar
1953, Maler; verm. Wien 22. Sept. 1988, Maria (geb. St. Pölten 23. Nov. 1958),
Tochter des Friedrich Schoisswohl und Stefanie geb. Jud.
[Newald Gasse 3/26, A-1090 Wien].
3. Prinzessin Maria-Theresia Emma Elisabeth Felicia Josefa Regina, geb. Graz
30. Dez. 1953; verm. London 25. Juli (standesamtl.) und Wien 23. Sept.
(kirchl.) 1978, Aurel Edward Graf Dessewffy de Csernek et Tarkeö (geb. Greta,
Australien 8. April 1950), Bankangest.
[10 The Boulevard, Hawthorn, Victoria 3122, Australien].
4. Prinz Stefan Alois Rupert Wilhelm Barnabas Maria, geb. Graz 11. Juni 1957,
Tischlermeister, führt infolge Namensanderung seit 16. Januar 1989 den
Namen „Heildborgh“; verm. Spitz, Oesterreich 25. Aug. 1988 (gesch. Wien 12.
April 1991), Andrea Rixta Eva Eleonore (geb. Wien 24. Dez. 1958), Tochter
des Ernst von Kloss und Rixta geb. Hartig.
[Neuling Gasse 48, A-1030 Wien].
5. Prinz Heinrich, geb. Graz 20. Nov. 1964, Ehren und Devotions Ritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden.
[Hintzerstraße 11, A-1030 Wien].
2. Prinzessin Maria Josepha Henriette Amelie Florestine Zita Franziska Therese
Carola Valerie Elisabeth Ludovika, geb. Hollenegg 6. Juli 1923, Dr.phil., seit 28. Mai
1979 als Schwester Maria Adelheid im ZisterzienserinnenO.
[Zisterzienserinnenkloster Marienfeld, A-2041 Maria Roggendorf, NOesterreich].
3. Prinzessin Franziska de Paula Henriette Marie Amelie Mechtildis Benedikta Petra
de Alcantara, geb. Hollenegg 14. Juni 1930; verm. Hollenegg 29. Mai 1965, Rochus
Graf von Spee (geb. Borken 25. Okt. 1925; W Köln 30. Aug. 1981).
[Grunerstraße 3, D-51067 Cologne].
4. Prinz Wolfgang Johannes Baptist Johannes Evangelist Idlefons Franz de Paula
Josef Maria, geb. Graz 25. Dez. 1934, Mag.jur., Botschafter des Fürstentum
Liechtenstein in Bern im Ruhestand; verm. Wang 12. Juli (standesamtl.), und
Isareck 18. Juli (kirchl.) 1970, Gräfin Gabrielle (geb. Isareck 11. März 1949),
Tochter des Grafen Franz Xavier Basselet de La Rosée auf Isarek und Inkoben und
Eleonore geb. Prinzessin von Lobkowicz, Kinder,
[Kleiner-Haus, Kruckenberg 14, A-8530 Deutschlandsberg].
1. Prinzessin Stephanie Elisabeth Eleonore Maria, geb. Salzburg 12. April
1976.
[Lackierer Gasse 4/14, A-1090 Wien].
2. Prinz Leopold Franz Karl Maria, geb. Salzburg 21. Mai 1978.
[Lackierer Gasse 4/14, A-1090 Wien].

Großen-Urgroßvaters-Bruder
Johann I. Prinz von und zu Liechtenstein (geb. 27. Juni 1760; W 20. April 1836)
und Josephine Landgräfin von Fürstenberg-Weitra (geb. 21. Juni 1776; verm. 12.
April 1792; W 23. Febr. 1848).

Sohn
Prinz Eduard Franz Ludwig, geb. Wien 22. Febr. 1809; W Karlsbad 27. Juni 1864; verm.
Chorostków, Galizien 16. Okt. 1836, Gräfin Honoria (geb. Ochlopo 1. Aug. 1813; W
Brünn 1. Sept. 1869), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), und Tochter des
Grafen Johann Choloniów-Choloniewski und Josefa geb. Rzyszczewska, Sohn,

Sohn
Prinz Maria Johann Aloys, geb. Lemberg 25. Juni 1840; W Güns 29. März 1885; verm.
Pressburg 26. Nov. 1870, Gräfin Anna (geb. Ramholz 13. Mai 1849; W Schwarzach im
Pongau 17. Sept. 1933; verm. II. Salzburg 6. Nov. 1892, Andreas Graf Plater Syberg (W
Bozen 18. Juni 1928), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des
Grafen Adolph von Degenfeld-Schonburg und Sidonie geb. Gräfin Berényi von Karáncs-
Berény, Söhne,

Söhne
1. Prinz Friedrich Aloys Johannes Maria, geb. Arad 12. Sept. 1871; W Rosegg 10. Okt.
1959, auf Rosegg und Viktring, Kärnten und Liechtenstein bei Judenburg, Steiermark,
GenMajor im Ruhestand; verm. Wien 14. Okt. 1897, Gräfin Maria (Irma) (geb. Wien 24.
Mai 1877; W Rosegg 24. Nov. 1956), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich),
Tochter des Grafen Géza Apponyi de Nagy-Appony und Paula geb. Gräfin Széchenyi de
Sárvár-Felsövidék, Kinder,
1. Prinz Aloys Géza Georg Hubert Maria, geb. Wien 18. Juni 1896; W gefallen
Buzowka, Rußland 19. Febr. 1943, Major (Res); verm. Villach 6. Okt.
(standesamtl.), und Würzburg 20. Okt. (kirchl.) 1938, Gräfin Hertha-Maria (geb.
Würzburg 31. Aug. 1919; verm. II. Maria-Buch bei Judenburg, Steiermark 8. Mai
1958, Erwin Janik (geb. Marburg an der Drau 20. März 1906; W Judenburg 7.
Januar 1996), Dipl.-ForstIng.), Tochter des Grafen Luitpold Wolffskeel von
Reichenberg und Sophie geb. Freiin von Guttenberg aus dem Hause
Steinenhausen, Kinder,
[Weißkirchnerstraße 25, A-8750 Judenburg, Steiermark].
1. Prinz Luitpold Rudolf Georg Hubertus, geb. Würzburg 11. April 1940, Dipl.-
ForstIng.; verm. Salzburg 22. Nov. 1969, (gesch. Judenburg 20. Aug. 1997)
Gräfin Ulrike Margarethe (geb. Salzburg 29. Dez. 1945), Tochter des Grafen
Ottmar von Habsburg-Lothringen und Helene geb. Moser, Kinder,
[Khunn Gasse 6-8/4/9, A-1030 Wien].
1. Prinz Carl Georg Alois Maria, geb. Graz 19. Sept. 1978.
[Weißkirchner Straße 21, A-8750 Judenburg].
2. Prinzessin Maria-Gabrielle, geb. Würzburg 7. Sept. 1942, Dr.med.,
Radiologie; verm. Baden bei Wien 2. Aug. 1968, Alfons Matthias Brandis (geb.
Baden bei Wien 19. Juli 1922).
[Andreas Hoferstraße 24, A-5020 Salzburg].
2. Prinz Alfred Joseph Karl Maria, geb. Pressburg 6. Juni 1900; W Klagenfurt 29.
März 1972; verm. Ungarschitz 24. Juni 1928, Gräfin Polixena Therese (geb.
Teschendorf, Mecklenburg 16. Okt. 1905; W Conegliano, Prov Treviso 11. Aug.
1984), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Fürsten Manfred
Eduard V. von Collalto und San Salvatore und Thekla geb. Prinzessin zu Isenburg
und Büdingen in Büdingen, Kinder,
1. Prinz Alexander Friedrich Manfred Maria, geb. Wien 14. Mai 1929; verm.
Bronnbach an der Tauber 7. Januar 1961, Prinzessin Josephine (geb.
Bronnbach 17. Mai 1937), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich),
Tochter des Fürsten Karl VIII. zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und
Carolina geb. Rignon aus dem gräfliche Hause Rignon, Kinder,
[Haus Nr. 2, Schloß Rosegg, A-9232 Rosegg, Kärnten; Loch Gasse 5, FL-9490
Vaduz].
1. Prinz Christian Alfred Carl Manfred Alexander Joseph Maria, geb.
Klagenfurt 14. Nov. 1961, Dr.med.; verm. Vaduz 10. März (standesamtl.),
und Maria-Thann 20. Mai (kirchl.) 1989, Gräfin Marie-Christine (geb.
Ravensburg 2. Juli 1962), Dr.jur. utr., Tochter des Grafen Josef von
Waldburg-Zeil-Hohenems und Maria Benedikta geb. Freiin von Redwitz,
Kinder,
[Moosburgerstraße 21, A-9210 Pörtschach].
1. Prinzessin Carolina Maria Josepha Florentine, geb. Villach 3. Juni
1990.
2. Prinz Augustinus Maria Alfons Emanuel, geb. Basel, Schweiz 20.
Mai 1992.
3. Prinzessin Johannes Maria Nikolaus Antonius, geb. Bern, Schweiz
3. Juli 1995.
2. Prinz Stefan Carl Manfred Alfred Alexander Joseph Maria, geb.
Klagenfurt 14. Nov. 1961 (Zwillingsbruder mit Prinz Christian),
Mag.rer.soc. et oec.; verm. Wien 18. Juni 1988, Gräfin Florentine (geb.
Wien 1. Januar 1963), Tochter des Grafen Romedio von Thun und
Hohenstein und Sophia geb. Gräfin von Cassis-Faraone, Kinder,
[Haus Nr. 1, Schloß Rosegg, A-9232 Rosegg, Kärnten].
1. Prinz Lukas Romedio Alexander Alfred Antonius Stephan Maria,
geb. Zürich 27. April 1990.
2. Prinz Konrad Emanuel Josef Michael Franziskus Stephan Maria,
geb. Frankfurt am Main 15. Febr. 1992.
3. Prinzessin Anna Maria Carolina Christine Sophia Florentine Clara,
geb. Frankfurt am Main 24. Aug. 1994.
4. Prinzessin Rita Maria Thérèse Alexandra Bettina Marguerite
Florentine, geb. Klagenfurt 27. März 1999.
3. Prinz Emanuel Alexander Pius Friedrich Joseph Franz Maria, geb.
Klagenfurt 5. Mai 1964; verm. Csiscò, Slowakei 27. Mai 1995, Gräfin
Alexandra (geb. Bruck 9. Juni 1966), Tochter des Grafen Alois Kálnoky
von Köröspatak und Sieglinde geb. Freiin von Oer, Kinder,
[Haus Nr. 2, Schloß Rosegg, A-9232 Rosegg, Kärnten].
1. Prinzessin Polixena Marie Benedikta Florentine Alexandra
Emanuel, geb. Klagenfurt 12. Okt. 1996.
2. Prinz Josef Maria Alexander Edoardo Ferdinand Emanuel, geb.
Klagenfurt 15. Dez. 1998.
2. Prinzessin Elisabeth Franziska Anna Thekla Maria Therese Manfreda
Leopoldine Juliane Antonia, geb. Wien 17. Januar 1932; verm. Rosegg 31. Okt.
1964, Ricardo Freiherr Winspeare Guicciardi (geb. Neapel 17. Okt. 1912; W
15. Januar 2002), Dr.sc.pol.
[Piazza di Castello, I-73030 Depressa, Prov. Lecce].
3. Prinzessin Aloysia Emanuela Maria, geb. Wien 23. Januar 1904; W Viktring 18.
Juli 1993; verm. Rosegg 17. Aug. 1929, Joseph Reichsritter von Miller zu Aichholz
(geb. Triest 28. Mai 1897; W Klagenfurt 30. Dez. 1976), Wirtschaftsberater,
Präsident Prudential Investment Trust Inc.
2. Prinz Eduard Viktor Maria, geb. Laibach 2. Sept. 1872; W Monte Carlo 8. März 1951,
Dr.jur.; verm. Wischenau bei Misslitz 31. Aug. 1898, Gräfin Olga (geb. Stuttgart 11. April
1873; W Salzburg 14. Febr. 1966), Tochter des Grafen Friedrich von Pückler, Graf und
Herr zu Limpurg-Sontheim-Gaildorf und Karoline geb. Gräfin von Spiegel zum
Diesenberg-Hanxleden, Kinder,
1. Prinz Johannes Baptist Alois Ferdinand Lucas Anton Josef Maria, geb. Salzburg
18. Okt. 1899; W Honolulu, Hawaii 5. Nov. 1979; verm. I. London 29. Juli 1931
(gesch. 1943), Aleene (geb. Parker, Texas 25. Januar 1902; .......), Tochter des
Charles McFarland. Er verm. II. St. Johns, Arizona, U.S.A. 27. Aug. 1945, Jean Ann
French (geb. Des Moines, Iowa, U.S.A. 12. Okt. 1917).
[999 Wilder Avenue, Apt. 1001, Honolulu, Hawaii 96822, U.S.A.].
2. Prinz Ferdinand Alois Andreas Josef Anton Maria, geb. Salzburg 18. Januar
1901; W Neuilly-sur-Seine 7. Juli 1981; verm. I. London 14. Januar 1925 (gesch.
1934, Ehe kirchl. annulliert Salzburg 26. Januar 1939), Shelagh (geb. Winnington,
Cheshire, England 6. Febr. 1902; W Cambridge 6. Nov. 1983; verm. II. 1934
(gesch. 1952), Georg Otto Suppancic), führte durch Fürstlich liechtenstein.
Verleihung vom 5. Dez. 1951 den Titel und Namen „Gräfin Rietberg“, Tochter des
Roscoe Brunner aus dem ritters Hause Brunner und Ethel geb. Houston, Kinder
(wer ertragen den Titel der Graf oder Gräfin von Reitberg),
1. Graf Christopher von Reitberg, geb. ... 8. Mai 1926; verm. ... 17. Sept.
1955, Kathleen (geb. .....; W London 6. Nov. 1982), Tochter des Alfred Thayer
Mahan von Orangeburg, New York, U.S.A., Kinder,
[20 Verney House, Jerome Crescent, London NW8 8SG, Großbritannien].
1. Gräfin Gabrielle Catherine von Reitberg, geb. ... 13. Januar 1957.
2. Graf Mark Andreas von Reitberg, geb. ... 30. Juni 1959.
2. Gräfin Ethel Elisabeth Olga Mary von Reitberg, geb. Schloß Soss, St. Pölten
11. Sept. 1928; W ... 14. Nov. 1999; verm. I. Cambridge 1953 (gesch. 1961),
Klaus Bruno von Brehm. Sie verm. II. Johannesberg 16. April 1968, Richard
Douglas Loftus Onslow aus dem gräfliche Hause Onslow (geb. Nakuru, Kenya
11. Januar 1928).
[4 Castlestead, Pateley Bridge, Harrogate, North Yorkshire HG3 5QF,
Großbritannien].
Prinz Ferdinand verm. II. Stockholm 7. Sept. 1940 (gesch. ..., Ehe kirchl. annulliert
26. Nov. 1959), Brita (geb. Stockholm 8. Okt. 1919; W Kristianstad, Schweden 9.
Juni 1971; verm. II. 20. Nov. 1948 (gesch.), Carl Lohmand; verm. III. 5. Febr. 1955,
Ulf Björkman), Tochter des Bengt Nordenskiöld und Dagmar geb. Werner. Er verm.
III. Long Island, New York, U.S.A. 21. Aug. 1950 (gesch.), Dorothy Haidel (geb. St.
Louis, U.S.A. 29. Mai 1895; W Kitzbühel 11. April 1961). Er verm. IV. Sucy-en-Brie
bei Paris 19. Dez. 1968, Georgette Maria (geb. Lille 8. Sept. 1916; verm. I. (gesch.),
Pierre Alexandre; W Boulogne 5. Nov. 2003), führt durch Fürstlich liechtenstein.
Verleihung vom 31. Juni 1975 den Titel und Namen „Prinzessin von und zu
Liechtenstein“, Tochter des Hubert Ansay und Lucienne geb. Legrand, Kinder
zweiter Ehe,
3. Prinz Johannes (Hanno) Eduard Bengt Henrik Andreas Maria, geb.
Helsingborg 3. Nov. 1941, W Stockholm 20. Aug. 2003, Dipl.-Ing., B.A., Ehren
und Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Danderyd,
Schweden 11. Mai 1968 (standesamtl.), und Stockholm 11. Mai 1974 (kirchl.),
Kerstin (geb. Stockholm 16. Juni 1939), B.A., führt durch Fürstlich liechtenstein.
Verleihung vom 11. Mai 1974 den Titel und Namen „Prinzessin von und zu
Liechtenstein“, Tochter des Carl Gustav Lennart Lundberg und Tyra Elisabet
geb. Felldin, Söhne,
[Karlbergsvägen 22, S-11327 Stockholm].
1. Prinz Januar Andreas, geb. Danderyd 21. Aug. 1968, M.B.A., Ehren und
Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Vaduz 4.
Aug. (standesamtl.), und Stockholm 12. Aug. (kirchl.) 2000, Lena (geb.
Borg 19. Mai 1969), Tochter des Gösta Johansson und Viola geb.
Ivarsson-Svakko, Sohn,
[Kungstensgatan 28, 2 uppg. 4tr., S-11357 Stockholm].
1. Prinz Viktor, geb. Stockholm 13. Febr. 2004.
2. Prinz Max Peder, geb. Solna, Schweden 21. Febr. 1972, M.Sc., Ehren
und Devotions Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Stockholm 30. Mai 2003, Jaana (geb. Kannus, Finnland 8. Aug. 1971),
Tochter des ... Tuulikki Pietilä und ......
[Karlbergsvägen 22, S-11327 Stockholm].

LIPPE
Reformirter Konfession.

I. LIPPE
Stammwappen:- In Silber eine golden-bespitzte und -besamte rot Rose; auf dem
Helm mit rot-silbern Decken die Rose zwischen offenem silbern Adlerflug. Später:-
Schild geviert, 1 und 4 Stammwappen, 2 und 3 in Rot eine natürlich Schwalbe, die
auf einem 8strahl. golden Stern (Schwalenberg) sitzt.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin zur Lippe und, soweit sie dem Hausrecht
entsprechen, das Prädikat „Durchlaucht“.

ARMIN Leopold Ernst Bruno Heinrich Willa August FÜRST ZUR LIPPE, Graf und Edler
Herr zur Lippe-Biesterfeld, Graf von Schwalenberg und Sternberg, Erb-Burggraf von
Utrecht, usw., geb. Detmold 18. Aug. 1924, Dr.rer.nat, Biologe, Succ. seinem Vater als
Chef des Fürstlichhauses zur Lippe, Sohn des Fürsten Leopold IV. zur Lippe (geb. 30.
Mai 1871; W 30. Dez. 1949) und Anna Prinzessin zu Isenburg und Büdingen in
Büdingen (geb. 10. Febr. 1886; verm. 26. April 1922; verm. I. Büdingen 21. Nov. 1911,
Ernst Graf und Edler Herr zur Lippe-Weissenfeld (W gefallen 11. Sept. 1914); W 8. Febr.
1980); verm. Göttingen 27. März (standesamtl.), und Celle 29. März (kirchl.) 1953,
Traute (geb. Hänigsen, Burgdorf 16. Febr. 1925), Dr.rer.nat., Tochter des Gustav Becker
und Charlotte geb. Meyer.
[Schloß, D-32756 Detmold].

Sohn
Prinz Stephan Leopold Justus Richard, geb. Detmold 24. Mai 1959, Mag.jur. (U.S.A.),
Rechtsanwalt, Kapitän (Res); verm. Detmold 13. Okt. (standesamtl.), und 15. Okt.
(kirchl.) 1994, Gräfin Maria (geb. Frankfurt am Main 12. Aug. 1968), Tochter des Grafen
Otto zu Solms-Laubach und Madaleine geb. Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg,
Kinder,
[Friedrich-Ebertstraße 5, D-32756 Detmold].
1. Prinz Bernhard Leopold Baptist Ernst Georg Ludwig, geb. Detmold 9. Sept. 1995.
2. Prinz Heinrich Otto Gustav-Adolf Michael Wico, geb. Detmold 8. April 1997.
3. Prinz Wilhelm Benjamin Hans Karl Maximilian Paul, geb. Detmold 12. Okt. 1999.
4. Prinzessin Luise Anna Astrid Christiane Viktoria, geb. Detmold 16. April 2001.
5. Prinzessin Mathilde Pauline Anna Elisabeth, geb. Lich 7. Sept. 2003.

Halbgeschwister
Leopold IV. Fürst zur Lippe (geb. 30. Mai 1871; W 30. Dez. 1949) und Bertha
Prinzessin von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (geb. 25. Okt. 1874; verm. 16. Aug.
1901; W 19. Febr. 1919).

1. Ernst Leopold Chlodwig Julius Alexis Wilhelm Heinrich Erbprinz zur Lippe, geb.
Detmold 12. Juni 1902; W ebendort 24. Mai 1987; verm. I. Berlin 16. Juli 1924 (gesch.
Berlin 9. Nov. 1935), Charlotte (geb. Dresden 23. Mai 1900; W Neustadt an der
Weinstrasse 24. Juni 1974; verm. II. Berlin 28. Dez. 1938, Richard Busolt), Tochter des
Clemens Friedrich Ricken und Mathilde Therese Wilhelmine geb. Heinisch. Er verm. II.
Berlin 5. Juni 1937, Herta-Elise (Helga) (geb. Berlin 13. April 1911; W Detmold 6. Mai
1970), Tochter des Ernst Friedrich Wilhelm Weiland und Wilhelmine Anne Agnes geb.
Favre, Kinder zweite Ehe,
1. Prinz Ernst-Leopold Bernhard Chlodwig Wilhelm Ottokar, geb. Berlin 14. März
1940, Dr.med.; verm. Datteln 12. Juni (standesamtl.), und Burg Kriegshofen 2. Aug.
(kirchl.) 1969, Katrin (geb. Wernigerode 5. Okt. 1941), Tochter des Karl Reinhard
Hein und Charlotte geb. Schlichting, Kinder,
[Residenzstraße 27, Cappel, D-32825 Blomberg-Cappel].
1. Prinzessin Nicola Helga, geb. Datteln 10. April 1971; verm. Blomberg 1. Aug.
1996, Olaf Christian Grünberg (geb. Wilhelmshaven 19. Mai 1969), Dipl.-Ing.
[Hiddeser Straße 180A, D-32760 Detmold].
2. Prinzessin Julia, geb. Datteln 3. Okt. 1972, M.A.; verm. Blomberg-Cappel 25.
Juni 1999 (gesch. Paderborn 2003), Joachim Tiedau (geb. Dorsten 11. Mai
1970).
[Pinneberger Weg 21, D-20257 Hamburg].
2. Prinzessin Victoria Christine Agnes Berta, geb. Berlin 7. Mai 1943; W Bonn 25.
Aug. 1988; verm. I. Detmold 19. Sept. 1968 (gesch. Bonn 26. April 1977), Wolfram
Wickert (geb. Shanhai 30. Mai 1941). Sie verm. II. Bonn 7. Dez. 1984, Christoph
Pudelko (geb. Florenz 23. Febr. 1932), Kunsthändler.
[Heinrich von Kleiststraße 11, D-53113 Bonn].
2. Leopold Bernhard Wilhelm Friedrich Heinrich Alexis Otto Prinz zur Lippe, geb.
Detmold 19. Mai 1904; W ebendort 5. Juli 1965.
3. Prinzessin Karoline (Lilli) August Adelheid Mathilde Marie Luise Pauline, geb.
Detmold 4. Aug. 1905, verm. Detmold 29. Sept. 1932, Hans Graf von Kanitz (geb.
Podangen 17. Nov. 1893; W Bückeburg 25. Aug. 1968), GenMajor a.D.
[Thomas Mannstraße 54, D-31707 Bad Eilsen].
4. Prinz Chlodwig Luitpold Friedrich August Georg Rudolf Christian Maximilian, geb.
Detmold 27. Sept. 1909; W Starnberg 13. Febr. 2000; verm. München 27. März 1940,
Veronika (geb. Worms 31. Dez. 1915), Tochter des Georg Holl und Josephine geb.
Giggenbach, Sohn,
[Riedener Weg 34, D-82319 Starnberg].
1. Prinz Winfried-Chlodwig Leopold Ernst Georg, geb. München 21. April 1941,
Bankkaufmann, Kunsthändler; verm. München 6. Juli 1967, Katharine (geb. Wien
13. Febr. 1942), Tochter des George Henry Rochman und Maria geb. Reuser.
[Riedener Weg 34, D-82319 Starnberg].
5. Prinzessin Sieglinde Bertha Elisabeth Adelheid Juliane Calma Bathildis Marie Anna,
geb. Detmold 4. März 1915; verm. Detmold 6. Dez. 1942, Friedrich-Carl Heldman (geb.
Schötmar, Lippe 21. Mai 1904; W Detmold 26. April 1977), Geschäftsmann.
[Hornschestraße 37, D-32756 Detmold].

Vaters-Brüder
Ernst Graf zur Lippe (geb. 9. Juni 1842; W 26. Sept. 1904) und Karoline Gräfin von
Wartensleben (geb. 6. April 1844; verm. 16. Sept. 1869; W 10. Juli 1905).

1. Prinz Bernhard Kasimir Friedrich Gustav Heinrich Wilhelm Eduard, geb. Oberkassel
26. Aug. 1872; W München 19. Juni 1934, auf Woynowo, Kr. Bomst, Major preußisch
Armee; verm. Ölber, Kr. Wolfenbüttel 4. März 1909, Armgard (geb. Driburg 18. Dez.
1883; W Warmelo, Gmde Diepenheim, die Niederlande 27. April 1971; verm. I.
Hannover 24. Okt. 1905 (gesch. Paderborn 1908), Bodo Graf von Oeynhausen (W
Hannover 29. Nov. 1909), Cr. Gräfin zur Biesterfeld 8. Febr. 1909 und Prinzessin zur
Lippe-Biesterfeld (Durchlaucht) 24. Febr. 1916, Tochter des Freiherren Aschwin von
Sierstorpff-Cramm aus dem Hause Graf von Driburg und Hedwig geb. Freiin von
Sierstorpff aus dem Hause Graf Driburg, Kinder (seit 24. Febr. 1916 führen den Namen
Prinz zur Lippe-Biesterfeld mit das Prädikat „Durchlaucht“),
1. Prinz Bernhard Leopold Friedrich Eberhard Julius Kurt Karl Gottfried Peter, geb.
Jena 29. Juni 1911, Cr. Prinz der Niederlande mit das Prädikat „Königliche Hoheit“
durch Dekret vom 7. Januar 1937, Großkreuzritter Ordens des Bades
(Großbritannien), Großkreuzritter Königliche Victorianischer Ordens
(Großbritannien), Großkreuzritter britisch Reichs-Ordens, Landkmdr. Johanniter
Ordens (Niederlande); verm. der Haag 7. Januar 1937, Juliana Königin der
Niederlande, Herzogin von Mecklenburg (geb. der Haag 30. April 1909), vormals
Großherrin Militair-Wilhelms-Ordens, Ordens des niederländischen Löwen, Oranien
Haus-Ordens von Nassau-Oranien, und Nassauischer Haus-Ordens von goldenen
Löwen, Dame Ordens des blauen Hosenbandes (Großbritannien 1958), Königliche
Victorianischer Kette (Großbritannien 1950), Tochter des Königin Wilhelmina der
Niederlande und Heinrich Herzog von Mecklenburg, Prinz der Niederlande, Kinder,
[Palace Soestdijk, Baarn, NL-Prov. Utrecht].
1. Prinzessin Beatrix Wilhelmina Armgard, Königin der Niederlande,
Prinzessin von Nassau-Oranien (Majestät), geb. Baarn, Utrecht 31. Januar
1938, Großherrin Militair-Wilhelms-Ordens, Ordens des niederländischen
Löwen, Oranien Haus-Ordens von Nassau-Oranien, und Nassauischer Haus-
Ordens von goldenen Löwen, Dame Ordens des blauen Hosenbandes
(Großbritannien 1989), Königliche Victorianischer Kette (Großbritannien 1982),
Großkreuzdame Königliche Victorianischer Ordens (Großbritannien 1958),
usw.; verm. Amsterdam 10. März 1966, Claus von Amsberg (geb. Dotzingen
bei Hitzacker an der Elbe 6. Sept. 1926; W Amsterdam 6. Okt. 2002),
einbürgern in die Niederlande und Cr. Prinz der Niederlande, Jonkheer van
Amsberg 16. Febr. 1966.
[Paleis Huis ten Bosch, Bezuidenhoutseweg 10, NL-2594 AV, der Haag].
1. Prinzessin Irene Emma Elisabeth, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin
von Nassau-Oranien (Königliche Hoheit), geb. Baarn, Utrecht 5. Aug. 1939,
verm. Rom 29. April 1964 (gesch. Utrecht 26. Mai 1981), Don Carlos Hugo
Prinz von Bourbon von Parma (geb. Paris 8. April 1930).
2. Prinzessin Margriet Francisca, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von
Nassau-Oranien (Königliche Hoheit), geb. Ottawa, Kanada 19. Januar 1943;
verm. der Haag 10. Januar 1967, Pieter van Vollenhoven (geb. Schiedam 30.
April 1939).
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
3. Prinzessin Maria Christina, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von
Nassau-Oranien (Königliche Hoheit), geb. Baarn, Utrecht 18. Febr. 1947; verm.
Baarn (standesamtl.), und Baarn, Utrecht 28. Juni (kirchl.) 1975 (gesch. der
Haag 25. April 1996), Jorge Pérez Guillermo (geb. Havana, Cuba 1. Aug.
1946), Hotelier.
[Postbus 30412, NL-2500 GK der Haag].
2. Prinz Julius Ernst Rudolf Friedrich Franz Viktor, geb. Oberkassel 2. Sept. 1873; W
ebendort 15. Sept. 1952, Dr.jur., Rechtsritter Johanniter Ordens; verm. Neustrelitz 11.
Aug. 1914, Herzogin Marie (geb. Neustrelitz 8. Mai 1878; W Oberkassel 14. Okt. 1948;
verm. I. Richmond, London 22. Juni 1899 (gesch. 31 Dez. 1908), Georges Jametel,
comes romanus seit 8. Mai 1886), Tochter des Großherzogs Adolf Friedrich von
Mecklenburg-Strelitz und Elisabeth geb. Prinzessin von Anhalt, Kinder,
1. Prinzessin Elisabeth Caroline Adelheid Friederike Leopoldine Armgard, geb.
Dresden-Blasewitz 23. Januar 1916; verm. Dresden 15. Febr. 1939, Ernst-August
Prinz zu Solms-Braunfels (geb. Darmstadt 10. März 1892; W Karlsruhe 24. Juli
1968), Dr.jur., Rechtsanwalt, Major a.D.
[Lichtentaler Allee 100, D-76530 Baden-Baden].
2. Prinz Ernst August Bernhard Alexander Eduard Friedrich Wilhelm, geb. Dresden-
Blasewitz 1. April 1917; W Ansbach 13. Juni 1990, auf Hohenzieritz und Zippelow
mit Forst Rosenholz, Mecklenburg, Ehrenritter Johanniter Ordens (1944-1976);
verm. Oberkassel bei Bonn 3. März 1948, Christa Irene (geb. Leipzig 2. Juli 1923),
Dame der bayerisch Theresien-Ordens, Tochter des Curt von Arnim auf Kitzscher
und Otterwisch und Stephanie geb. von Stechow, Kinder,
[Fünfbronn 22, D-91174 Spalt].
1. Prinz Friedrich Wilhelm Ernst Victor Alexander, geb. Neuwied 7. Sept. 1947,
Kaufmann; verm. München 18. Sept. (standesamtl.) 1991, Andrea (geb. Rio de
Janeiro, Brasilien 9. Febr. 1966), Tochter des Günther Messner und Lieselotte
geb. Trzoska, Töchter,
[Deisenhofenerstraße 51, D-81539 München].
1. Prinzessin Catharina Celeste Andrea Frieda, geb. München 20. Sept.
1991.
2. Prinzessin Marie Christine Adelheid Dominique Natascha Ursula, geb.
Starnberg bei München 25. Aug. 1996.
2. Prinzessin Marie Stephanie Elisabeth Caroline Gloria, geb. Beuel bei Bonn
26. Aug. 1949; verm. I. Bonn 30. April (standesamtl.), und Schloß Syburg bei
Treuchtlingen, MFranken 8. Mai (kirchl.) 1971 (gesch. Bonn 14. Nov. 1985),
Nikolaus von Itzenplitz (geb. Grieben bei Stendal 7. Febr. 1943). Sie verm. II.
Bad Homburg 12. Okt. 1989 (gesch. Bad Homburg 12. April 1995), Wulf
Freiherr von Schimmelmann (geb. Steinhöring, Kr. Ebersberg, Bayern 19. Febr.
1947), Prof., Dr.
[In der Steingasse 24, D-61440 Oberursel].
3. Prinz Ernst August Friedrich Carl Georg Wilhelm, geb. Bonn 24. Dez. 1952,
Dipl.-Volkswirtschaft; verm. Heidelberg 22. Mai (standesamtl.), und Bodman
am Bodensee 14. Juni (kirchl.) 1981 (gesch. Essen 4. Okt. 1990), Gräfin Maria
Benedicta (geb. Stuttgart 18. Okt. 1959), Tochter des Grafen Johannes (Hans)
von Magnis und Bernhardine geb. Freiin von Salmuth, Tochter,
[Funfbronn 22, D-91174 Spalt].
1. Prinzessin Maria Donata Bernhardine Margarethe Stephanie Millona
Annunziata, geb. Bonn 7. Febr. 1982.
4. Prinzessin Regina Marie Christine Emanuela Anna Charlotte Friederike
Juliane, geb. Bonn 13. Dez. 1959; verm. Spalt, MFranken 11. Nov.
(standesamtl.), und Fünfbronn bei Spalt 12. Nov. (kirchl.) 1983, Peter Clemens
Jacubowsky (geb. Rio de Janeiro 14. Juli 1953), lic.oec., H.S.G.

Großvaters-Brüder
Graf Julius (geb. 2 April 1812; W 17 Mai 1884) und Adelheid Gräfin zu Castell-
Castell (geb. 18. Juni 1818; verm. 30. April 1839; W 11. Juli 1900).

Söhn
Prinz Rudolf Wolfgang Ludwig Ernst Leopold, geb. Neudorf bei Bentschen, Posen 27.
April 1856; W Drogelwitz bei Weißholz, Glogau 21. Juni 1931, Major preußisch Armee,
Rechtsritter Johanniter Ordens; verm. Dresden 2. Nov. 1889, Prinzessin Luise (geb.
Langenselbold bei Hanau 12. Dez. 1868; W Meerholz, Gelnhausen 21. Nov. 1959), Cr.
Prinzessin von Ardeck 28. Juli 1876, Tochter des Prinzen Wilhelm von Hessen-
Philippsthal-Barchfeld und Marie geb. Prinzessin von Hanau, Gräfin von Schaumburg,
Kinder,
1. Prinz August Friedrich Wilhelm, geb. Berlin 27. Nov. 1890; W ebendort 24. Okt.
1938, Major, Ehrenritter Johanniter Ordens; verm. Breslau 1. Juli 1932, Godela
(geb. Glogau 17. Dez. 1906; W Lemgo 2. Nov. 1989), Tochter des Eberhard von
Oven und Maria geb. Wittkop, Kinder,
1. Prinz Rudolf Ferdinand Ludwig Eberhard Bernhard, geb. Berlin 8. Januar
1937, Dr.phil., Dipl.-Volkswirtshcaft; verm. Paris 4. April 1979, Béatrice (geb.
Nizza 9. Juli 1943; verm. I. Paris 30. April 1970 (gesch. Paris 18. März
1977/22. Nov. 1978), Bernard Markgraf von Grammont), Tochter des Jean
Colonna de Giovellina und Yvonne geb. Amoretti, Sohn,
[Kloster, D-27798 Hude bei Oldenburg].
1. Prinz Jean Friedrich Christian Wladimir Hermann Simon Henrich, geb.
Berlin 11. Januar 1982.
2. Prinzessin Marie Adelheid Mathilde Karoline Elise Alexe Auguste Albertine, geb.
Drogelwitz 30. Aug. 1895; W Tangstedt, Kr. Stormarn 25. Dez. 1993, seit 22. Okt.
1936 Prinzessin Reuß zur Lippe; verm. I. Drogelwitz 19. Mai 1920 (gesch. Guben
18. Febr. 1921), Heinrich XXXII. Prinz Reuß (geb. Konstantinopel 4. März 1878; W
Bad Tölz 6. Mai 1935); verm. II. Bremen 12. April 1921 (gesch. Berlin 23. Juni
1923), Heinrich XXXV. Prinz Reuß (geb. Mauer bei Wien 1. Aug. 1887; W Dresden-
Loschwitz 17. Januar 1936); verm. III. Berlin 24. Febr. 1927 (gesch. Berlin 2. Okt.
1936), Friedrich Kurt (Hanno) Konopath (geb. Berlin 24. Febr. 1882; W Hamburg
22. Sept. 1962).
II. LIPPE-WEIßENFELDISCHE LINIE
Reformirter und Katholischer Konfession.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin zur Lippe-Weissenfeld und, soweit sie dem
Hausrecht entsprechen, das Prädikat „Durchlaucht“.

1. Ast

I. Zweig
(W Erloschen W)

II. Zweig
CLEMENS PRINZ ZUR LIPPE-WEISSENFELD, geb. Dresden 15. Juli 1860; W
Proschnitz 29. April 1920, granted the title of Prinz zur Lippe-Weissenfeld und the
qualification of Serene Highness for himself, his wife und their descendants Detmold 28
Febr. 1916, Kmdr Johanniter Ordens, Sohn des Grafen Franz (geb. 17. Sept. 1820; W
26. Juli 1880) und Marie Freiin von Beschwitz (geb. 20. Aug. 1836; verm. 11. Mai 1859;
W 30. Aug. 1921); verm. Proschwitz 7. Januar 1901, Friederike (Frieda) (geb.
Proschwitz 24. Aug. 1878; W Meißen 25. Januar 1942), Cr. Freifrau, Dresden 21. Dez.
1900, auf Proschwitz bei Meißen und Gersdorf auf Rosswein, Tochter des Dietrich von
Carolowitz auf Proschwitz und Johanne geb. von Arnim auf Oberau bei Meißen und
Gersdorf.

Söhne
1. Prinz Carl Franz Ferdinand, geb. Dresden 16. Juli 1903; W gefallen bei Lublin, Polen
26. Sept. 1939, auf Baruth mit Buchwalde und Rackel, usw., Lt; verm. Guteborn bei
Ruhland 5. Sept. 1928, Prinzessin Dorothea (geb. Guteborn 3. Okt. 1905; W 17. Dez.
2000), Tochter des Prinzen Ulrich von Schönburg-Waldenburg auf Guteborn, Schlesien
und Gusow, Mark und Pauline geb. Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg,
Kinder,
1. Prinz Franz Clemens Ulrich, geb. Dresden 14. Okt. 1929; W Aurich 1. Juli 1995,
Ritter Johanniter Ordens (1951-64), Dipl.-Landverwaltung; verm. Düsseldorf 28.
Okt. 1969 (gesch. Dez. 1980), Lucia (geb. Düsseldorf 4. Aug. 1922; verm. I.
Düsseldorf 31. Dez. 1948 (gesch. Düsseldorf 16. Okt. 1964), Josef Rudolf Ditgens),
Tochter des Matthias Stassen und Maria geb. Peters.
[Duisbergerstraße 34, D-40477 Düsseldorf].
2. Prinzessin Margarete Friederike Pauline, geb. Dresden 28. April 1932, Lehrerin;
verm. Minden, Westfalen 27. Juni 1969, Heyo Hamer (geb. Mettmann, Bez
Düsseldorf 12. Okt. 1931), Dipl.Ed., Dr.Ed., Prof. h.c.
[Hindenburgstraße 19, D-26789 Leer].
2. Prinz Theodor Georg Ludwig Christian, geb. Döberkitz 12. Aug. 1907; W
Bischofsheim, Rhön 24. Okt. 1996, auf Teichnitz bei Bautzen, Lubachau bei Kleinwelka,
Proschwitz bei Meißen, Gersdorf bei Rosswein, und Sornitz, Dipl.-Landverwaltung;
verm. Bayerhof, UFranken 17. Okt. 1935, Gräfin Pauline (geb. Bayerhof 3. Dez. 1913; W
Detmold 5. März 2002), Tochter des Grafen Friedrich zu Ortenburg und Ilka geb.
Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Kinder,
1. Prinz Clemens Friedrich-Ludwig Bernhard Simon-Ferdinand, geb. Dresden 16.
Sept. 1937, Dipl.-Ing.; verm. Schweinfurt 11. Januar 1964 (gesch. 1988), Heidi
(geb. Schweinfurt 23. Febr. 1940), [Pemperion Oaks, 3006 Montfort Loop,
Richmond 2, VA 23294, U.S.A.], Tochter des Julius Fery und Elisabetha geb.
Maienberger, Kinder,
[Lynwood Drive, Rte. 3, Box 499, Madison Heights, VA 24572, U.S.A.].
1. Prinz Januar Hendrik Christian, geb. Bridgeport, Connecticut, U.S.A. 26.
Aug. 1970; verm. Naruna, Virginia 17. Juli 1993 (gesch. 1996), Tara Ninette
Jones (geb. ....).
[Lynwood Drive, Rte. 3, Box 499, Madison Heights, VA 24572, U.S.A.].
2. Prinzessin Christine-Elisabeth, geb. Shelton, Connecticut 19. Juli 1973.
[Lynwood Drive, Rte. 3, Box 499, Madison Heights, VA 24572, U.S.A.].
2. Prinz Friedrich Christian Hermann Georg Heinrich, geb. Dresden 18. März 1939.
[Cronstettenstraße 32, D-60322 Frankfurt am Main].
3. Prinzessin Elisabeth Ilka Friederike Anna-Luise, geb. Bautzen 8. Dez. 1940;
verm. Bischofsheim, Rhön 8. Juli (standesamtl.), und 4. Aug. (kirchl.) 1961, Prosper
Graf zu Castell-Castell (geb. Köstritz 4. Sept. 1922; W Frankfurt am Main 3. Januar
1989), Kmdr. Johanniter Ordens (Bayern).
[La Rosa di Pietra Latera, I-05017 Monteleone d’Orvieto, Prov. Terni].
4. Prinz Ferdinand Jobst Hermann Carl Ernst Joachim, geb. Bautzen 14. Nov. 1942,
Kaufmann, Rechtsritter Johanniter Ordens; verm. München 18. Juni (standesamtl.),
und 19. Juni (kirchl.) 1970, Freiin Karoline (geb. Plauen, Vogtland 30. Nov. 1939),
Musiklehrerin, Tochter des Freiherren Joachim von Feilitzsch auf Kürbitz, Vogtland
und Ilse geb. von Feilitzsch, Kinder,
[Mozartstraße 9, D-32756 Detmold].
1. Prinzessin Felizitas, geb. Höxter, Westfalen 20. März 1971.
[Nieburstraße 57c, D-10629 Berlin].
2. Prinzessin Ilka, geb. München 20. Januar 1973.
[Winzerstraße 5, D-80797 München].
3. Prinz Ferdinand, geb. Detmold 5. Sept. 1976, Rechtsanwalt.
[Mozartstraße 9, D-32756 Detmold].
5. Prinz Christian Franz Georg, geb. Teichnitz 18. Okt. 1945, Dr.med., Ehrenritter
Johanniter Ordens.
[Cronstettenstraße 32, D-60322 Frankfurt am Main].
6. Prinz Georg Christian Heinrich Herbert Bernhard, geb. Schweinfurt 25. Juni 1957,
auf Proschwitz, Dr. Volkswirtschaft, Dipl.-Ing. agr., Ehrenkonsul Niederlande; verm.
Meißen-Proschwitz 1. Okt. 1995, Alexandra (geb. Kassel 18. Dez. 1963), Mag.pol.,
TV-Journalist, Tochter des Dietrich Gerlach und Agnes geb. von Rumohr.
[Heiliger Grund 2, D-01665 Meißen-Proschwitz].

2. Ast

I. Zweig
Armin Hugo Bernhard Frithjof Hermann KURT PRINZ ZUR LIPPE-WEISSENFELD,
geb. Jena 5. März 1855; W Schliersee, Bayern 10. Okt. 1934, granted the title of Prinz
zur Lippe-Weissenfeld und the qualification of Serene Highness for himself, his wife und
their descendants Detmold 9. Nov. 1918, auf See bei Niesky, OLausitz; verm. I.
Dresden 10. Okt. 1885 (gesch. Niesky 18. Januar 1924), Sophie (geb. Dresden 9. April
1857; W Niesky, OLausitz 18. Febr. 1945), Tochter des Ernst von Klengel und Pauline
geb. Gräfin zur Lippe-Weissenfeld. Er verm. II. Schliersee 3. Febr. 1924, Johanna (geb.
Haynau, Schlesien 16. Juni 1894; W Stuttgart 28. März 1987), Tochter des Rudolf
Krischke und Alice geb. Nay.

Söhne und Töchter - Erster Ehe


1. Prinz Karl Christian, geb. Martinswaldau bei Kaiserswaldau, Schlesien 21. Okt. 1889;
W Jauer, Schlesien 18. Sept. 1942, auf See bei Niesky, Ehrenritter Johanniter Ordens,
D.phil.; verm. Dessau 26. Juli 1928, Hedwig-Maria (geb. Stefanswalde, Bez Bremberg
29. Dez. 1903; W Hamburg 29. Nov. 1988), Tochter des Hans von Trotha aus dem
Hause Hecklingen und Hedwig Gräfin von der Schulenburg auf Kruge bei Eberswalde,
Sohn,
1. Prinz Karl-Christian Jobst Hans Armin, geb. Dessau 2. Sept. 1930.
[Haus Steinburg, Martiniweg 6, D-33617 Bielefeld - Bethel].
2. Prinz Kurt Bernhard Gottfried Andreas, geb. See 4. Juli 1901; W Niesky 6. April 1961;
verm. Berlin 8. Juli 1941, Lilli (geb. Berlin 15. Sept. 1904 W Niesky 29. Okt. 1997),
Tochter des Friedrich Zetzsche und Elisabeth geb. Rübner, Sohn,
1. Prinz Frithjof-Ludwig Bernd Gottfried Karl Jürgen, geb. Oberschreiberhau,
Riesengebirge 24. Nov. 1943; verm. Leuthen bei Cottbus 7. Dez. 1968, Regina
(geb. Leuthen 27. März 1949), Tochter des Arthur Rheinhold Endermann und
Ursula geb. Krause, Söhne,
[Hauptstraße 1, D-03058 Schorbus bei Cottbus].
1. Prinz Torsten Frithjof, geb. Cottbus 7. März 1969.
2. Prinz Sven, geb. Cottbus 18. Nov. 1974.

II. Zweig
ALFRED Karl Friedrich Georg Franz PRINZ ZUR LIPPE-WEISSENFELD, geb. Wien
22. Aug. 1922, Dr.phil., Ehren und -Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-
Orden, Sohn des Prinzen Alfred (geb. 6. Febr. 1896; W 4. Januar 1970) und Gräfin
Franziska (geb. 14. Dez. 1902; verm. 3. Aug. 1921; gesch. 27. Juli 1932; W 12. Sept.
1987); verm. Innsbruck 26. März (standesamtl.), und 11. Juni (kirchl.) 1955, Freiin
Irmgard (geb. Dornbirn, Vorarlberg 22. Januar 1929), Tochter des Freiherren Gustav
Wagner von Wehrborn und Elisabeth geb. Hämmerle.
[Berg, A-4880 St. Georgen am Attersee].

Sohn und Töchter


1. Prinzessin Teresa, geb. Innsbruck 19. März 1956.
[Weikl-Villa, A-5020 Salzburg].
2. Prinzessin Elisabeth, geb. München 28. Juli 1957; verm. Glücksburg 23. Sept.
(standesamtl.), und 3. Okt. (kirchl.) 1981, Christoph Prinz zu Schleswig-Holstein-
Sonderburg-Glücksburg (geb. Schloß Louisenlund bei Schleswig 22. Aug. 1949), Dipl.-
Ing. agr.
[Gut Grünholz, D-24351 Damp, Ostholstein].
3. Prinz Bernhard Friedrich Karl Georg Heinrich, geb. Genf 8. Febr. 1960, Mag.oec.;
verm. Grünwald 17. Nov. 1994 (standesamtl.), und München 13. Mai 1995 (kirchl.), Nina
Alexandra (geb. Frankfurt am Main 20. Mai 1968), Mag.oec., Tochter des Jochen
Mackenrodt und Sibylle geb. Fahr.
[Via Giovanni Lanza 146, I-00184 Rom; Goldgasse13, A-5020 Salzburg].

Schwester
Prinzessin Teresa Amalia Franziska Elisabeth Maria, geb. Wien 21. Juli 1925; verm. I.
Lugano 1. Aug. 1948 (gesch. Lugano 14. Mai 1954), Heinrich Freiherr Thyssen-
Bornemisza (geb. der Haag 2. April 1921; W Spanien 26. April 2002); verm. II. Kloten
bei Zürich 9. April 1960, Friedrich Maximilian Prinz zu Fürstenberg (geb. Schloß
Wechselburg, Sachsen 26. Juli 1926; W Wien 2. Nov. 1969), Kaufmann.
[Schloß Werenwag, D-88631 Beuron-Hausen].

Großvaters-Bruder
Oktavio Graf und Edler Herr zur Lippe-Weissenfeld (geb. 6. Nov. 1808; W 13. Febr.
1885) und Maria Gräfin von Mengersen (geb. Rheder, Westfalen 4. Aug. 1809;
verm. 24. Okt. 1833; W Teplitz 26. Febr. 1863).

Sohn
1. Graf Egmont (geb. 10. Mai 1841; W 22. Juli 1896) und Karola Freiin von Stillfried und
Rathenitz (geb. 22. Mai 1847; verm. 16. April 1879; W 7. Sept. 1925), granted the title of
Prinz with the qualification of Serene Highness Detmold 9 Nov. 1918, Kinder,
1. Prinz Alfred Rudolf Maria Egmont, geb. Prerau 26. Mai 1881; W Goldegg bei St.
Pölten 14. März 1960, granted the title of Prinz with the qualification of Serene
Highness for himself, his wife und their descendants Detmold 9. Nov. 1918; verm.
Ebenthal, Kärnten 30. Juli 1917, Gräfin Anna (geb. Ebenthal 28. Juli 1895; W
Goldegg 27. Juli 1972), Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des
Grafen Leopold von Goëss auf Ebenthal, usw. und Marianne geb. Gräfin von Thurn
und Valsassina-Como-Vercelli, Kinder,
1. Prinzessin Sophie Marianne Theresa Josephine Petra Paula Hippolyta, geb.
Alt-Wartenburg 29. Juni 1922; verm. Walcher bei Vöcklamarkt, OOesterreich
15. März 1950, Sergio Figueroa Tagle (geb. Santiago de Chile 21. Juli 1923).
[Manoir de Mongareaux, F-77320 La Ferté Gaucher].
2. Prinzessin Theodora Maria Helene Leopoldine Georgine Ricarda Pascala,
geb. Alt-Wartenburg 4. April 1924, Dame Ordens des Sternkreuzes
(Oesterreich); verm. Salzburg 17. Aug. 1946, Franz Weikhard Prinz von
Auersperg (geb. Goldegg bei St. Pölten 19. Febr. 1923), auf Goldegg.
[Schloß Goldegg, A-3100 St. Pölten, NOesterreich].

B. SCHAUMBURG-LIPPE
(Siehe Sie unter S)

LUXEMBURG
(Haus Nassau)

Walramische (ältere) Linie


Katholisch und Evangelischer Konfession.
Wappen:- Geviert; 2 und 3 in Blau, mit 7 golden Schindeln bestreut, ein gekrönt
golden Löwe (Nassau), 1 und 4 von Silber und Blau zehnmal geteilt, darin ein
golden-bewehrt, und -gekrönt zweischwänz rot Löwe (Luxemburg);
Großherzoglich Kr.; Schildhalter:- 2 gekrönt golden Löwen.
Die Nachgeborenen führten den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Luxemburg und von Nassau (Großherzogliche Hoheit), später den
Titel und Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von Luxemburg, von Bourbon
von Parma und von Nassau (Königliche Hoheit).

HENRI Albert Gabriel Felix Marie Guillaume GROSSHERZOG VON LUXEMBURG,


Herzog zu Nassau, Prinz von Bourbon von Parma, Pfalzgraf bei Rhein, Graf zu Sayn,
Königstein, Katzenelnbogen und Dietz, Burggraf zu Hammerstein, Herr zu Mahlberg,
Wiesbaden, Idstein, Merenberg, Limburg und Eppstein, geb. Schloß Betzdorf 16. April
1955, Sohn des Großherzogs Jean von Luxemburg (geb. 5. Januar 1921) und
Joséphine-Charlotte Prinzessin von Belgien (geb. 11. Okt. 1927), Succ. seinem Vater 7.
Okt. 2000; verm. Luxemburg 14. Febr. 1981, María Teresa (geb. Marianao, Havanna,
Kuba 22. März 1956), Tochter des Don José Antonio Mestre y Alvarez-Tabio und María
Teresa geb. Batista y Falla.
[Schloß Fischbach, L-2013 Luxemburg].

Söhne und Töchter


1. Guillaume Jean Joseph Marie Erbgroßherzog von Luxemburg Erbprinz von Nassau
(seit 18. Dez. 2000), geb. Luxemburg 11. Nov. 1981, Ritter Nassauischer Haus-Ordens
vom goldenen Löwen.
2. Prinz Félix Léopold Marie Guillaume, geb. Luxemburg 3. Juni 1984.
3. Prinz Louis Xavier Marie Guillaume, geb. Luxemburg 3. Aug. 1986.
4. Prinzessin Alexandra Joséphine Teresa Charlotte Marie Wilhelmine, geb. Luxemburg
16. Febr. 1991.
5. Prinz Sébastien Henri Marie Guillaume, geb. Luxemburg 16. April 1992.

Eltern
Jean Benoit Guillaume Marie Robert Louis Antoine Adolphe Marc d’Aviano Großherzog
von Luxemburg, Herzog zu Nassau, Prinz von Bourbon von Parma, usw., geb. Colmar-
Berg 5. Januar 1921, Statthaben seiner Mutter 4. Mai 1961 bis 12. Nov. 1964, Succ. ihr
nach ihrer Abdankung 12. Nov. 1964, dankt ab 7. Okt. 2000, Großkreuz Nassauischer
Haus-Ordens vom goldenen Löwen, Luxemburgischer Ordens der Eichenkrone, Militair-
und Civil-Ordens Adolf’s von Nassau, Ordens des blauen Hosenbandes (Großbritannien
1973), Ehren Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Ritter des Ordens vom
goldenen Vließ (Oesterreich), Großkreuz Ordens des heiligen Grabes zu Jerusalem
(Päpstliche Staaten), Großkreuz Constantin-Ordens (Beide Sizilien), Großkragen
Ordens vom goldenen Sporn (Päpstliche Staaten), Großkreuz Seraphinen-Ordens
(Schweden), Ordens vom Pius IX. (Päpstliche Staaten), Großkreuz Leopolds-Ordens
(Belgien), Ordens des niederländischen Löwen, Großkreuz Ordens der Ehrenlegion
(Frankreich); verm. Luxemburg 9. April 1953, Prinzessin Joséphine-Charlotte (geb.
Brüssel 11. Okt. 1927), Tochter des Königs Léopold III. der Belgier und Astrid geb.
Prinzessin von Schweden.
[Schloß Berg, L-7710 Colmar-Berg, Luxemburg].
Geschwister
1. Prinzessin Marie Astrid Charlotte Léopoldine Wilhelmine Ingeborg Antonia Elisabeth
Anne Alberte, geb. Betzdorf 17. Febr. 1954; verm. Luxemburg 6. Febr. 1982, Karl
Christian Erzherzog von Oesterreich (geb. Château de Beloeil 26. Aug. 1954), Bank
Direktor.
[30 Route de Covéry, CH-1252 Meinier, Kt. Genf].
2. Prinz Jean Felix Marie Guillaume, geb. Betzdorf 15. Mai 1957, verzichtet gemäß
Erklärung vom 26. Sept. 1986 auf seine etwaigen Thronrechte, beratender Ing.; verm.
Paris 27. Mai (standesamtl.), und 28. Mai (kirchl.) 1987, Hélene Suzanne (geb. St.
Germain-en-Laye 31. Mai 1958), Cr. Gräfin von Nassau seit 21. Sept. 1995, Tochter des
François Vestur und Cécile Ernestine geb. Buisson, Kinder,
[2 avenue Ingres, F-75116 Paris].
1. Gräfin Marie-Gabrielle Cécile Charlotte Sophie von Nassau, geb. Paris 8. Sept.
1986.
2. Graf Constantin Jean Philippe Marie Albert Marc d’Aviano von Nassau, geb.
Paris 22. Juli 1988.
3. Graf Wenceslas François Baudouin Léopold Juraj Marie Marc d’Aviano von
Nassau, geb. Paris 17. Nov. 1990.
4. Graf Carl-Johan Felix Juien Marc d’Aviano von Nassau, geb. Paris 15. Aug.
1992.
3. Prinzessin Marguerite Antonia Marie Félicité, geb. Betzdorf 15. Mai 1957
(Zwillingsschwester mit Prinz Jean); verm. Luxemburg 20. März 1982, Nikolaus Prinz
von und zu Liechtenstein, Graf zu Rietberg (geb. Zürich 24. Okt. 1947), Dr.jur.,
Botschafter des Fürstentum Liechtenstein in Brüssel, Ehren und Devotionsritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden.
[Liechtensteinische Mission, 1 Place du Congrès, B-1000 Brüssel].
4. Prinz Guillaume Marie Louis Christian, geb. Betzdorf 1. Mai 1963; verm. Sélestat, Bas
Rhin, Frankreich 8. Sept. (standesamtl.), und Versailles 24. Sept. (kirchl.) 1994, Sibilla
(geb. Paris 12. Juni 1968), Tochter des Paul-Annik Weiller und Donna Olimpia geb.
Torlonia aus dem fürstliche Hause von Civitella-Cesi, Kinder
[Palais grand-ducal, L-2013 Luxemburg].
1. Prinz Paul-Louis Jean Marie Guillaume, geb. Luxemburg 4. März 1998.
2. Prinz Leopold Guillaume Marie Joseph, geb. Luxemburg 2. Mai 2000.
3. Prinzessin Charlotte Wilhelmina Maria da Gloria, geb. Luxemburg 2. Mai 2000
(Zwillingsschwester mit Prinz Leopold).

Vaters-Geschwister
Charlotte Großherzogin von Luxemburg (geb. 23. Januar 1896; W 9. Juli 1985) und
Felix Prinz von Bourbon von Parma (geb. 28. Sept. 1893; W 8. April 1970).

1. Prinzessin Elisabeth Hilda Zita Marie Anne Antonia Frederique Wilhelmine Louise,
geb. Colmar-Berg 22. Dez. 1922; verm. Luxemburg 9. Mai 1956, Franz Ferdinand
Herzog von Hohenberg (geb. Artstetten 13. Sept. 1927; W Ried in der Riedmark,
Oesterreich 15. Aug. 1977).
[Wasserhof, 2 rue du Moulin, L-7430 Fischbach-Mersch, Luxemburg].
2. Prinzessin Marie Adélaïde Louise Thérèse Wilhelmine, geb. Colmar-Berg 21. Mai
1924, Ehren und Devotions Dame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Luxemburg 10. April 1958, Carl Josef Graf Henckel von Donnersmarck (geb.
Romolkwitz, Neumarkt 7. Nov. 1928), Lic.rer.oec.
[Diethelmstraße, Fürigen, CH-6362 Obbürgen, Kt. Nidwalden].
3. Prinzessin Marie Gabrielle Adelgunde Wilhelmine Louise, geb. Colmar-Berg 2. Aug.
1925; verm. Colmar-Berg 5. Nov. (standesamtl.), und 6. Nov. (kirchl.) 1951, Knud Graf
von Holstein-Ledreborg (geb. Ledreborg 2. Okt. 1919; W ebendort 25. Juni 2001), auf
Ledreborg, Königlich dänisch Hofjägermeister und Kammerherr.
[Ledreborg, DK-4320 Lejre].
4. Prinz Charles Frederic Louis Guillaume Marie, geb. Colmar-Berg 7. Aug. 1927; W
Imbarcati, Prov. Pistoia, Italien 26. Juli 1977; verm. Guildford, Surrey, England 1. März
1967, Joan Douglas (geb. New York, U.S.A. 31. Januar 1935; verm. I. Paris Aug. 1953
(gesch. Washoe, Nevada, U.S.A. 12. Dez. 1955, Ehe kirchl. annulliert Rom 22. Juni
1963), James B. Moseley; verm. III. Isleboro, Maine, U.S.A. 3. Aug. 1978, Philippe Graf
von Noailles, VIII. Herzog von Mouchy, Prinz-Herzog von Poix (geb. Paris 17. April
1922), Tochter des Clarence Douglas Dillon und Phyllis C. geb. Ellsworth, Kinder,
[Château de Mouchy, Mouchy-le-Châtel, F-60250 Jouy, Oise].
1. Prinzessin Charlotte Phyllis Anne Joel, geb. New York 15. Sept. 1967; verm.
Mouchy-le-Châtel, Oise, Frankreich 26. Juni (standesamtl.), und St. Rémy-de-
Provence 18. Sept. (kirchl.) 1993, Mark Victor Cunningham (geb. Harrogate 24.
Sept. 1965).
2. Prinz Robert Louis Francois Marie, geb. Fischbach 14. Aug. 1968; verm. Boston,
Massachusetts, U.S.A. 29. Januar 1994, Juni Elizabeth Houston (geb. Louisville,
Kentucky 9. Juni 1966), Cr. Gräfin von Nassau, Tochter des Theodore Ongaro und
Katherine geb. Houston, Kinder,
1. Gräfin Charlotte von Nassau, geb. Boston, U.S.A. 20. März 1995.
2. Graf Alexander von Nassau, geb. Aix-en-Provence, Frankreich 19. April
1997.
5. Prinzessin Alix Marie Anne Antonia Charlotte Gabrielle, geb. Colmar-Berg 24. Aug.
1929; verm. Luxemburg 17. Aug. 1950, Antoine XIV. Prinz von Ligne (geb. Brüssel 8.
März 1925), Königlich belgisch Major der Luftwaffe im Ruhestand
[Château de Beloeil, B-7979 Beloeil, Hainaut].

MECKLENBURG

Lutherischer und Katholischer Konfession.


Wappen: a) Ursprüngl. Stammwappen:- In Blau ein golden Greif (jetzt Gfschaft
Rostock); b) Späteres Stammwappen:- In Gold ein rot gekrönt schwarz Stierkopf
mit silbern Hörnern; auf dem Helm mit schwarz-golden Decken ein von Gold und
Rot gestückter Fächer, aus dem ein natürlich Pfauenfederbusch hervorgeht,
zwischen Fächer und Federbusch der Schild mit dem Stierkopf schrägrechts
gehegt. Wahlspruch:- Avito viret honore (Mecklenburg-Strelitz); Per aspera ad
astra (Mecklenburg-Schwerin).

I: W MECKLENBURG-SCHWERIN W
( W Erloschen W )
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen führen den Namen Herzog
beziehungsweise Herzogin zu Mecklenburg und, soweit sie den Anforderungen
der Hausgesetze entsprechen, das Prädikat „Hoheit“.

W FRIEDRICH FRANZ (V.) W Michael Wilhelm Nikolaus Franz-Joseph Ernst August


Hans, ERB-GROSSHERZOG VON MECKLENBURG-SCHWERIN (Konigliche Hoheit),
geb. Schwerin 22. April 1910; W Blankensee 31. Juli 2001, Sohn des Großherzogs
Friedrich Franz IV. von Mecklenburg-Schwerin (geb. 9. April 1882; W 17. Nov. 1945)
und Alexandra Prinzessin von Hannover (geb. 29. Sept. 1882; verm. 7. Juni 1904; W 30.
Aug. 1963); verm. Wiligrad 11. Juni 1941 (gesch. 22. Sept. 1967; verm. nochmals
Glücksburg 22. April 1977), Karin-Elisabeth (geb. Breslau 31. Januar 1920), Tochter des
Walther von Schaper und Elisabeth-Luise geb. Freiin von Münchhausen.
[Oesterleystraße 49, D-22587 Hamburg - Blankenese].

Bruder
1. Herzog Christian Ludwig Ernst August Maximilian Johann Albrecht Adolf Friedrich
(Konigliche Hoheit seit 1. Febr. 1943), geb. Ludwigslust 29. Sept. 1912; W Eckernförde
18. Juli 1996, EhrenKmdr. Johanniter Ordens; verm. Glücksburg 5. Juli (standesamtl.),
und 11. Juli (kirchl.) 1954, Prinzessin Barbara (geb. Hemmelmark 2. Aug. 1920; W
ebendort 31. Mai 1994), Tochter des Prinzen Sigismund von Preußen und Charlotte
Agnes geb. Prinzessin von Sachsen-Altenburg, Töchter,
1. Herzogin Donata, geb. Kiel 11. März 1956, Bibliothekar; verm. London 14. Aug.
(standesamtl.), und Eckernförde, Holstein 19. Sept. (kirchl.) 1987, Alexander von
Solodkoff (geb. Köln 20. Januar 1951).
[Hemmelmark, D-24360 Schnepfenhaus; 21 Clonmel Road, London S.W.6.,
Großbritannien].
2. Herzogin Edwina, geb. Kiel 25. Sept. 1960; verm. Eckernförde 20. Sept.
(standesamtl.), und 14. Okt. (kirchl.) 1995, Konrad von Posern (geb. Innsbruck 24.
Juli 1964).
[Hemmelmark, D-24360 Schnepfenhaus; Schloß, D-09634 Hirschfeld, Sachsen].

Großvaters-Halbbruder
Friedrich Franz II. GroßHerzog von Mecklenburg-Schwerin, usw. (geb. 28. Febr.
1823; W 15. April 1883) und Marie Prinzessin von Schwarzburg-Rudolstadt (geb.
29. Januar 1850; verm. 4. Juli 1868; W 22. April 1922).

Sohn
Herzog Adolf Friedrich Albrecht Heinrich, geb. Schwerin 10. Okt. 1873; W Eutin 5. Aug.
1969, Dr.hc. Univ. Rostock, Ritter Ordens des Schwarzen Adlers (Preußen), Ritter
Seraphinen-Ordens (Schweden), Ritter Ordens des Elephanten (Dänemark), Ritter
Ordens des heiligen Hubertus (Bayern), Ritter Johanniter Ordens, usw.; verm. I. Gera
24. April 1917, Prinzessin Victoria Feodora (geb. Potsdam 21. April 1889; W Rostock
18. Dez. 1918), Tochter des Fürsten Henrich XXVII. Reuß und Elise geb. Prinzessin zu
Hohenlohe-Langenburg. Er verm. II. Ludwigslust 15. Okt. 1924, Prinzessin Elisabeth
(geb. Rossla 23. Juni 1885; W Eutin 16. Okt. 1969; verm. I. 15. Dez. 1909, Johann
Albrecht Herzog von Mecklenburg (W 16. Febr. 1920), Tochter des Fürsten Botho zu
Stolberg-Rossla und Hedwig geb. Prinzessin zu Isenburg und Büdingen in Büdingen,
Tochter,
1. Herzogin Woizlawa Feodora Elise Marie Elisabeth, geb. Rostock 17. Dez. 1918;
verm. Bad Doberan, Mecklenburg 15. Sept. 1939, Heinrich I. Prinz Reuß (geb.
Krietern, Kr Breslau 8. Okt. 1910; W Büdingen 10. März 1982).
[Am Pfaffenwald 12, D-63654 Büdingen, Hessen; Otto Dix Straße 20, D-07548
Gera].

II: MECKLENBURG-STRELITZ
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen führen den Namen Herzog
beziehungsweise Herzogin zu Mecklenburg und, soweit sie den Anforderungen
der Hausgesetze entsprechen, das Prädikat „Hoheit“.

Georg-BORWIN Friedrich Franz Carl Stephan Konrad Hubertus Maria HERZOG VON
MECKLENBURG, geb. Freiburg im Breisgau 10. Juni 1956, Sohn des Herzogs Georg
Alexander von Mecklenburg (geb. 27. Aug. 1921; W 26. Januar 1996) und Helene
(Ilona) Erzherzogin von Oesterreich (geb. 20. April 1927; verm. 20. Febr./30. April 1946;
gesch. 17. Dez. 1974); verm. Hinterzarten 24. Dez. 1985 (standesamtl.), und
Hinterzarten, Schwarzwald 19. Juli 1986 (kirchl.), Alice (geb. Hinterzarten 2. Aug. 1959),
Tochter des Jürgen-Detlev Wagner und Marianne geb. Biehl.
[Schwarzwald am Kesslerberg 1, D-79856 Hinterzarten].

Söhne und Tochter


1. Herzogin Helene Olga Feodora Donata Maria Katharina Theresia, geb. Freiburg im
Breisgau 13. Okt. 1988.
2. Herzog Georg Alexander Michael Heinrich Ernst Franz Ferdinand Maria, geb.
Freiburg im Breisgau 17. Juli 1991.
3. Herzog Carl Michael Borwin Alexander Georg Friedrich Franz Hubertus Maria, geb.
Freiburg im Breisgau 30. Januar 1994.

Mutter
Erzherzogin Helene (Ilona), Herzogin von Mecklenburg, geb. Budapest 20. April 1927,
Ehren und Devotions Großkreuz Dame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter
des Erzherzogs Joseph Franz von Oesterreich und Anna geb. Prinzessin von Sachsen;
verm. Sigmaringen 20. Febr. (standesamtl.), und 30. April (kirchl.) 1946 (gesch. Freiburg
im Breisgau 17. Dez. 1974), Georg Alexander Andreas Carl Michael Peter Philipp
Ignatius Maria Herzog von Meckenburg (geb. Nizza 27. Aug. 1921; W Mirow 26. Januar
1996).

Schwestern
1. Herzogin Elisabeth Christine Auguste Louise Irene Anna Cecilie Margarethe Maria
Immaculata Scholastika Katharina Gabriele et omnes sancti (Hoheit), geb. Sigmaringen
22. März 1947; verm. Ludenscheid 15. Nov. 1974 (standesamtl.), und Burg
Hohenzollern 3. Mai (kirchl.) 1975 (gesch. Bonn 15. Dez. 1997), Alhard Freiherr von
dem Bussche-Ippenburg, genannt von Kessell (geb. Ippenburg 30. Juni 1947).
[Viktoriastraße 15, D-53173 Bonn].
2. Herzogin Marie Katharina Elisabeth Henriette Friederike Sophie Josephine et omnes
sancti, geb. Stuttgart 14. Nov. 1949; verm. Bonn 17. März (standesamtl.), und Biengen
15. Juli (kirchl.) 1978, Wolfgang Thaddäus von Wasiliewski (geb. Bonn 15. Dez. 1951).
[Valhallastraße 8, D-80639 München].
3. Herzogin Caroline Louise Irene Margarethe Helene Margarita Albertine Konrada, geb.
Frieburg-im-Breisgau 18. April 1952; verm. Mexiko City 22. Sept. 1979 (standesamtl.),
und Biengen 26. Juli 1980, Constantin Harold Harmsen (geb. Hamburg 28. April 1954),
Bankkaufmann.
[Am Weigelsgarten 6, D-60433 Frankfurt am Main].

Vaters-Bruder
Georg Herzog von Mecklenburg, vormals Graf von Carlow (siehe unten) (geb. 5.
Okt. 1899; W 6. Juli 1963; verm. II. 25. Juli 1956, Charlotte Erzherzogin von
Oesterreich (geb. 1. März 1921; W 23. Juli 1989) und Irina Mikhailovna Raievskaja
(geb. 18. Aug. 1892; verm. 7. Okt. 1920; W 22. Januar 1955).

1. Herzog Carl Gregor Georg Friedrich Franz Heinrich Norbert Wenceslaus Johann
Nepomuk Lazarus Clemens Maria de Mercede et omnes sancti, geb. Remplin 14. März
1933, Dr.phil., M.A.; verm. Hechingen 18. Dez. (standesamtl.) 1965, und Burg
Hohenzollern 23 April (kirchl.) 1966, Prinzessin Maria Margarete (geb. Sigmaringen 2.
Januar 1928), Tochter des Prinzen Franz Joseph von Hohenzollern-Emden und Maria
Alix geb. Prinzessin von Sachsen.
[Villa Silberburg, D-72379 Hechingen].

NIEDERLANDE
(Haus Nassau-Oranien)

Reformirter Konfession.
Wappen (der Königin):- In mit golden Schindeln bestreutem blau Schild ein
gekrönt golden Löwe, in der rechten Pranke ein römisches Schwert, in der linken
7 mit golden Band umwundene Pfeile mit golden Spitzen haltend. Schildhalter:- 2
golden Löwen Königliche Krone. Wahlspruch:- Je maintiendrai.
Die Schwestern der Königin Beatrix führen den Titel und Namen Prinzessin der
Niederlande, Prinzessin von Nassau-Oranien, Prinzessin zur Lippe-Biesterfeld
(Königliche Hoheit). Die Kinder der Königin Beatrix führen gemäß Königlicher
Beschluß vom 16. Febr. 1966 den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin der Niederlande, Prinz beziehungsweise Prinzessin von Nassau-
Oranien, Jonkheer beziehungsweise Jonkvrouw van Amsberg (Königliche Hoheit).
Die Kinder der Prinzessin Margiet führen gemäß Königlicher Beschluß vom 2.
Januar 1967 den Titel und Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von Nassau-
Oranien, van Vollenhoven (Hoheit).

BEATRIX Wilhelmina Armgard KÖNIGIN DER NIEDERLANDE, Prinzessin von Nassau-


Oranien, Prinzessin zur Lippe-Biesterfeld (Majestät), geb. Baarn, Utrecht 31. Januar
1938, Großherrin Militair-Wilhelms-Ordens, Ordens des niederländischen Löwen,
Oranien Haus-Ordens von Nassau-Oranien, und Nassauischer Haus-Ordens von
goldenen Löwen, Dame Ordens des blauen Hosenbandes (Großbritannien 1989),
Königliche Victorianischer Kette (Großbritannien 1982), Großkreuzdame Königliche
Victorianischer Ordens (Großbritannien 1958), usw., Tochter des Juliana Königin der
Niederlande (geb. 30. April 1909; W 20 März 2004) und Bernhard Prinz zur Lippe-
Biesterfeld (geb. 29. Juni 1911; verm. 7. Januar 1937); verm. Amsterdam 10. März
1966, Claus von Amsberg (geb. Dotzingen bei Hitzacker an der Elbe 6. Sept. 1926; W
Amsterdam 6. Okt. 2002), einbürgern in die Niederlande und Cr. Prinz der Niederlande,
Jonkheer van Amsberg 16. Febr. 1966.
[Paleis Huis ten Bosch, Bezuidenhoutseweg 10, NL-2594 AV, der Haag].

Söhne
1. Willem-Alexander Claus Georg Ferdinand Kronprinz der Niederlande, Prinz von
Oranien, Prinz von Nassau-Oranien, Jonkheer van Amsberg, geb. Baarn, Utrecht 27.
April 1967; verm. Amsterdam 2. Febr. 2002, Maxima (geb. Buenos Aires 17. Mai 1971),
Tochter des Jorge Horacio Zorreguieta Stefanini und Maria geb. del Carmen Cerruti
Carricart, Tochter,
[Paleis Noordeinde, Der Haag, die Niederlande].
1. Prinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria, geb. Krankenhaus
Bronovo, der Haag 7. Dez. 2003.
2. Prinz Johan Friso Berhard Christian David, geb. Baarn, Utrecht 25. Sept. 1968; verm.
Oude Kerk, Delft 24. April 2004, Mabel (geb. Pijnacker 11. Aug. 1968), Tochter des
Hendrik Cornelis Los und Florence Malde Gijsberdina Kooman.
3. Prinz Constantijn Christof Frederik Aschwin, geb. Baarn, Utrecht 11. Okt. 1969; verm.
der Haag 17. Mai (standesamtl.), und der Haag 19. Mai (kirchl.) 2001, Petra Laurentien
(geb. Leiden 25. Mai 1966), Tochter des Laurens Januar Brinkhorst und Jantien geb.
Heringa, Tochter,
1. Gräfin Eloise Sophie Beatrix Laurence van Nassau-Oranien, Jonkvrouwe van
Amsberg, geb. Bronovo Ziekenhuis, der Haag 8. Juni 2002.
2. Graf Claus-Casimir Bernhard Marius Max van Nassau-Oranien, Jonkheer van
Amsberg, der Haag 21. März 2004.

Schwestern
1. Prinzessin Irene Emma Elisabeth, geb. Baarn, Utrecht 5. Aug. 1939, verm. Rom 29.
April 1964 (gesch. Utrecht 26. Mai 1981), Don Carlos Hugo Prinz von Bourbon von
Parma (geb. Paris 8. April 1930).
2. Prinzessin Margriet Francisca, geb. Ottawa, Kanada 19. Januar 1943; verm. der Haag
10. Januar 1967, Pieter van Vollenhoven (geb. Schiedam 30. April 1939), Söhne,
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
1. Maurits Willem Pieter Hendrik Prinz von Nassau-Oranien, van Vollenhoven, geb.
Baarn, Utrecht 17. April 1968; verm. Apeldoorn 30. Mai 1998, Marie Hélène
Marilène (geb. Dieren 4. Febr. 1970), Tochter des Hans van den Broek und José
geb. van Schendel, Kinder,
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
1. Anastasia (Anna) Margriet Joséphine Prinzessin van Lippe-Biesterfeld van
Vollenhoven, geb. Amsterdam 15. April 2001.
2. Lucas Maurits Peter Henri Prinz van Lippe-Biesterfeld van Vollenhoven, geb.
Amsterdam 26. Okt. 2002.
2. Bernhard Lucas Emmanuel Prinz von Nassau-Oranien, van Vollenhoven, geb.
Nijmegen 25. Dez. 1969; verm. Utrecht 6. Juli (standesamtl.), und 8. Juli (kirchl.)
2000, Annette (geb. der Haag 18. April 1972), Tochter des Ulrich Sekrève und
Jolanda geb. de Haan, Tochter,
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
1. Isabella Lily Juliana Prinzessin van Vollenhoven, geb. Amsterdam 14. Mai
2002.
3. Pieter-Christiaan Michiel Prinz von Nassau-Oranien, van Vollenhoven, geb.
Nijmegen 22. März 1972.
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
4. Floris Frederik Martijn Prinz von Nassau-Oranien, van Vollenhoven, geb.
Nijmegen 10. April 1975, Rechtsgelehrte.
[Huis “Het Loo”, Apeldoorn, NL-Prov. Gelderland].
3. Prinzessin Maria Christina, geb. Baarn, Utrecht 18. Febr. 1947; verm. Baarn
(standesamtl.), und Baarn, Utrecht 28. Juni (kirchl.) 1975 (gesch. der Haag 25. April
1996), Jorge Pérez Guillermo (geb. Havana, Cuba 1. Aug. 1946), Hotelier.
[Postbus 30412, NL-2500 GK der Haag].

Eltern
JULIANA Louise Emma Marie Wilhelmina Königin der Niederlande, Herzogin von
Mecklenburg, vormals Großherrin Militair-Wilhelms-Orden, Orden des niederländischen
Löwen, Oranien Haus-Orden von Nassau-Oranien, und Nassauischer Haus-Orden von
goldenen Löwen (Königliche Hoheit), geb. der Haag 30. April 1909, W Schloß Soestdijk
20. März 2004, Succ. ihrer Mutter nach deren Abdankung 4. Sept. 1948, verzichtet auf
den Thron und nimmt den Titel „Prinzessin der Niederlande“ (Königliche Hoheit) an 30.
April 1980, Dame Ordens des blauen Hosenbandes (Großbritannien 1958), Königliche
Victorianischer Kette (Großbritannien 1950), abdicated in favour of her eldest dau 30
April 1980; verm. der Haag 7. Januar 1937, Bernhard Leopold Friedrich Eberhard Julius
Curt Karl Gottfried Peter Prinz zur Lippe-Biesterfeld (geb. Jena 29. Juni 1911), Cr. Prinz
der Niederlande mit das Prädikat „Königliche Hoheit“ durch Dekret vom 7. Januar 1937,
Großkreuzritter Ordens des Bades (Großbritannien), Großkreuzritter Königliche
Victorianischer Ordens (Großbritannien), Großkreuzritter britisch Reichs-Ordens, usw.
[Palace Soestdijk, Baarn, NL-Prov. Utrecht].

NORWEGEN
(Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg)

Lutherischer Konfession.
Wappen:- In Rot ein gekrönt golden Löwe mit golden-gestielter silbern Axt des
heiligen Olaf in den Pranken. Königliche Krone und hermelingefütterter purpurner
Mantel, der Schild von der Kette des Orden des heiligen Olaf umgeben.
Wahlspruch:- Alt for Norge.
Die Nachgeborenen führen den Titel Prinz beziehungsweise Prinzessin von
Norwegen (Königliche Hoheit).

HARALD V. KÖNIG VON NORWEGEN (Majestät), geb. Skaugum 21. Febr. 1937, Gen
norwegisch Armee und Luftwaffe, Adm norwegisch Marine, Ehren-Oberst Königliche
Seesoldaten (Großbritannien), Ehren-Oberst Green Howards, Großmeister Ordens des
heiligen Olaf, Großmeister norwegisch Verdienst-Ordens, Großkreuzritter Leopolds-
Ordens (Belgien), Großkreuzritter Kaiserlicher Ordens des südlichen Kreuzes
(Brasilien), Ritter Ordens des Elephanten (Dänemark), Großkmdr „mit Diamanten“
Danebrog-Ordens (Dänemark), Großkreuzritter mit Kragen Ordens von weiß Rose
(Finnland), Großkreuzritter Ordens der Ehrenlegion (Frankreich), Großkreuzritter Ordens
des Erlösers (Griechenland), Großkreuzritter mit Kragen Ordens des Falken (Island),
Großkreuzritter Verdienst-Ordens (Italien), Großkreuzritter Ordens des Chrysanthemum
(Japan), Groß-stern (Jugoslavia), Großkreuzritter Militair-und Civil-Ordens Adolf’s von
Nassau (Luxemburg), Großkreuzritter Oranien Haus-Ordens von Nassau-Oranien
(Niederlande), Kmdr Ordens von golgenen Arche (Niederlande), Ordens von weiß Adler
(Polen), Ordens des heiligen Benedict von Aviz (Portugal), Großkreuzritter Königlicher
und ausgezeichneter Ordens Carl’s III. (Spanien), Ordens vom goldenen Vließ - Kette
(Spanien), Großkreuzritter Königliche Victorianischer Ordens (Großbritannien),
Königliche Victorianischer Kette (Großbritannien 1982), Ritter mit Kragen Seraphinen-
Ordens (Schweden), Ritter haus-Ordens mit Kragen (Thailand), Großkreuzritter I. Klasse
Verdienst-Ordens (Bundesrepublik Deutschland), Verdienst-Ordens - Groß-stern
(Oesterreich), Sohn des Königs Olav V. von Norwegen (geb. 2. Juli 1903; Succ. 21.
Sept. 1957; W 17. Januar 1991) und Märtha Prinzessin von Schweden (geb. 28. März
1901; verm. 21. März 1929; W 5. April 1954); verm. Oslo 29. Aug. 1968, Sonja (geb.
Oslo 4. Juli 1937), Großkreuzdame mit Kette Ordens des heiligen Olaf, Großkreuzdame
norwegisch Verdienst-Ordens, Dame Ordens des Elephanten (Dänemark),
Großkreuzdame Ordens von weiß Rose (Finnland), Großkreuzdame Verdienst-Ordens
(Frankreich), Großkreuzdame Orden des Falkens (Island), Großkreuzdame Militair-und
Civil-Ordens Adolf’s von Nassau (Luxemburg), Großkreuzdame Oranien Haus-Ordens
von Nassau-Oranien (Niederlande), Kmdr Ordens des Instruçao Publica (Portugal),
Dame Königliche amerikanisch Ordens Isabella’s der Katholischen (Spanien),
Großkreuzdame Königlicher und ausgezeichneter Ordens Carl’s III. (Spanien), Dame
Seraphinen-Ordens (Schweden), Großkreuzdame I. Klasse Verdienst-Ordens
(Bundesrepublik Deutschland), Verdienst-Ordens - Groß-stern (Oesterreich), Tochter
des Carl August Haraldsen und Dagny geb. Ulrichsen.
[Königliche Palast, N-0010 Oslo; Skaugum, N-1370 Asker].

Sohn und Tochter


1. Prinzessin Märtha Louise, geb. Oslo 22. Sept. 1971, from Febr. 2002 no longer styled
Royal Highness, Großkreuzdame mit Kette Ordens des heiligen Olaf, Dame Ordens des
Elephanten (Dänemark), Großkreuzdame Ordens von weiß Rose (Finnland),
Großkreuzdame Ordens des Falken (Island), Großkreuzkmdr. Nordstern-Ordens
(Schweden); verm. Trondheim 24. Mai 2002, Ari Mikael Behn (geb. Århus 30. Sept.
1972).
[Königliche Palast, N-0010 Oslo].
2. Haakon Magnus Kronprinz von Norwegen, geb. Oslo 20. Juli 1973, Leutnant
norwegisch Marine, Großkreuzritter mit Kragen Ordens des heiligen Olaf,
Großkreuzritter norwegisch Verdienst-Ordens, Ritter Ordens des Elephanten
(Dänemark), Ritter Seraphinen-Ordens (Schweden); verm. Oslo 25. Aug. 2001, Mette-
Marit (geb. Kristiansand 19. Aug. 1973), Tochter des Sven Olaf Bjarte Hoiby und Marit
geb. Tjessem, Tochter,
[Ullevaalveien 7, 0010 Oslo, Norwegen].
1. Prinzessin Ingrid Alexandra, geb. Rikshospitalet, Oslo 21. Januar 2004.

Schwestern
1. Prinzessin Ragnhild Alexandra (bears the name of Prinzessin Ragnhild, Mrs
Lorentzen with the qualification of Highness), geb. Oslo 9. Juni 1930, Großkreuzdame
mit Kette Ordens des heiligen Olaf; verm. Asker bei Oslo 15. Mai 1953, Erling Sven
Lorentzen (geb. Ullern, Oslo 28. Januar 1923), Kaufmann.
[Husebyveien 6, 0379 Oslo, Norwegen].
2. Prinzessin Astrid Maud Ingeborg (bears the name of Prinzessin Astrid, Mrs Ferner
with the qualification of Highness), geb. Oslo 12. Febr. 1932, Großkreuzdame mit Kette
Ordens des heiligen Olaf; verm. Asker 12. Januar 1961, Johan Martin Ferner (geb. Oslo
22. Juli 1927), Kaufmann.

OESTERREICH
(Haus Habsburg-Lothringen)

I. LINIE: Kaiser von Österreich und Könige von Ungarn

Katholisch.
Hauswappen:- Der bekrönt Schild zweimal gespalten; rechts in Gold ein blau-
gekrönt rot Löwe (Habsburg), mitten in Rot ein silbern Balken (Oesterreich), links
in Gold ein rot Schrägrechtsbalken, mit drei gestümmelten silbern Adlern belegt
(Lothringen).
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen tragen den Familiennamen
Habsburg-Lothringen und führen, soweit den Hausgesetzen entsprechend, den
Titel und Namen Kaiserlicher Prinz beziehungsweise Prinzessin, Erzherzog
beziehungsweise Erzherzogin von Oesterreich, Königlicher Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Ungarn und Böhmen und das Pradikate
„Kaiserliche und Königliche Hoheit“.

Franz Joseph OTTO Robert Maria Anton Karl Max Heinrich Sixtus Xaver Felix Renatus
Ludwig Gaetan Pius Ignatius ERZHERZOG VON OESTERREICH, vormals Kronprinz
von Oesterreich und Ungarn, geb. Villa Wartholtz bei Reichenau 20. Nov. 1912, Sohn
des Kaiseren Karl I. von Oesterreich, Konig von Ungarn, usw. (geb. 17. Aug. 1887; W 1.
April 1922) und Zita Prinzessin von Bourbon-Parma (geb. 9. Mai 1892; verm. 21. Okt.
1911; W 14. März 1989), Dr.sc.pol. et soc., Mitglied im Europäischen Parlament,
Schriftsteller, Mitglied der Académie des Sciences Morales et Politiques in Paris,
vormals Chef und Souverän des Ordens vom Goldenen Vließ, Großmeister der
Gregorius-Ordens (Päpstliche Staaten), Bailli-Ehren und DevotionsGroßkreuz-Ritter mit
dem Profeßkreis ad hon. der souveränen Malteser-Ritter-Orden, EhrensRitter des
Deutschen Ordens, Bundesverdienstkreuz (Deutschland), Verdienstordens des
bayerischen Krone, Orden Carl’s III. (Spanien), usw.; verm. Nancy 10. Mai 1951,
Prinzessin Regina Helene Elisabeth Margarete, Herzogin zu Sachsen (geb. Würzburg 6.
Januar 1925), Höchste Schutzfrau des Ordens des Sternkreuzes, Ehren und Devotions-
Großkreuzdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Prinzen Georg III.
von Sachsen-Meiningen, Herzog zu Sachsen und Klara-Marie geb. Gräfin von Korff
genannt Schmising-Kerssenbrock.
[Hindenburgstraße 15, D-82343 Pöcking bei Starnberg, Bayern].

Söhne und Tochter


1. Erzherzogin Andrea Maria, geb. Würzburg 30. Mai 1953, Dame Orden des
Sternkreuzes; verm. Pöcking 9. Juli (standesamtl.), und 30. Juli 1977, Karl Eugen
Erbgraf von Neipperg (geb. Schwaigern 20. Okt. 1951), Dipl.-Ing.agr.
[Schloß, D-74193 Schwaigern, Württemberg].
2. Erzherzogin Monika Maria Roberta Antonia Raphaela, geb. Würzburg 13. Sept. 1954,
Dame Orden des Sternkreuzes; verm. Pöcking 21. Juni 1980, Don Luis Gonzaga de
Casanova-Cárdenas y Baron, Herzog von Santangelo, Markgraf von Elche, Graf von
Lodosa, Grandee von Spanien (geb. Madrid 24. April 1950), Landwirt.
[Castillo de la Rápita, E-25680 Vallfogona de Balaguer, Prov. Lérida].
3. Erzherzogin Michaela Maria Madeleine Kiliana Elisabeth, geb. Würzburg 13. Sept.
1954 (Zwillingsschwester der Vorigen); verm. I. Anton, Panama 12. Juli 1982
(standesamtl.), und Anton, Panama 14. Januar (kirchl.) 1984 (gesch. 1993), Eric Alba
Teran d’Antin (geb. Mexico City 21. Mai 1920), Financier. Sie verm. II. Naples, Florida
22. Okt. 1994 (gesch. 1998), Hubertus Joseph Alfons Carl Maria Graf von Kageneck
(geb. Haus Bumenscheidt bei Wittlich 10. Aug. 1940).
[Av Cataluña 62, B 1r-2a Tarragona, Spanien].
4. Erzherzogin Gabriela Maria Charlotte Felicitas Elisabeth Antonia, geb. Luxemburg 14.
Okt. 1956, akad. Bildhauerin; verm. Pöcking 30. Aug. (standesamtl.), und St. Odile,
Frankreich 5. Sept. (kirchl.) 1978 (gesch. 1996, Ehe kirchl. annulliert 1998), Christian
Meister (geb. Starnberg 1. Sept. 1954), Rechtsanwalt.
[Am Waldweg 21, D-82541 Münsing-Seeheim].
5. Erzherzogin Walburga Maria Franziska Helene Elisabeth, geb. Berg am Starnberger
See 5. Okt. 1958, Dr.jur., Dame Ordens des Sternkreuzes, Ehren und Devotionsdame
der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Budapest 5. Dez. 1992, Carl Axel
Archibald Graf Douglas (geb. Stockholm 27. Nov. 1949), Landwirt.
[Ekensholm, S-64032 Malmköping].
6. Erzherzog Karl Thomas Robert Maria Franziskus Georg Bahnam, geb. Starnberg 11.
Januar 1961, Chef und Souverän des Ordens vom Goldenen Vließ, EhrensRitter des
Deutschen Ordens, Hauptmann des Reserve oesterreichisch Luftwaffe, vormals Mitglied
im Europäischen Parlament; verm. Mariazell 31. Januar 1993, Freiin Francesca (geb.
Lausanne 7. Juni 1958), Leiterin der Stiftung Art Restoration for Cultural Heritage,
Tochter des Freiherren Hans Heinrich von Thyssen-Bornemisza de Kászon und Fiona
geb. Campbell-Walter, Kinder,
[Casa Austria, A-5081 Anif].
1. Erzherzogin Eleonore Jelena Maria del Pilar Iona, geb. Salzburg 28. Febr. 1994.
2. Erzherzog Ferdinand Zvonimir Maria Balthus Keith Michael Otto Antal Bahnam
Leonhard, geb. Salzburg 21. Juni 1997.
3. Erzherzogin Gloria Maria Bogdana Paloma Regina Fiona Gabriela, geb. Salzburg
15. Okt. 1999.
7. Erzherzog Paul Georg Maria Joseph Dominikus, geb. Starnberg 16. Dez. 1964, Ritter
des Ordens vom Goldenen Vließ, Botschafter der Rep. Ungarn bei der EU, Dir MTM
Communications, Ungarn; verm. Budapest 18. Okt. (kirchl.) 1997, Herzogin Eilika (geb.
Bad Segeberg 22. Aug. 1972), Tochter des Herzogs Johann von Oldenburg und Ilka
geb. Gräfin zu Ortenburg, Kinder,
[IV Károly Király út 1, H-2038 Sóskút].
1. Erzherzogin Zsofia (Sofia ) Mária Tatjana Monika Erzsébet Katalin, geb. Telki,
Ungarn 12. Januar 2001.
2. Erzherzogin Ildiko Maria Walburga, geb. Budapest 6. Juni 2002.

Geschwister
1. Erzherzog Robert Karl Ludwig Maximilian Michael Maria Anton Franz Ferdinand
Joseph Otto Hubert Georg Pius Johannes Marcus d’Aviano Erzherzog von Oesterreich-
Este, geb. Schönbrunn 8. Febr. 1915; W Basel 7. Febr. 1996 (Übertragung
[primogeniture] der Namens und Wappens Este, die nach Kais. Genehmigung vom 31.
Okt. 1914 auf seinen Vater, den nachmal. Kaiser Karl I., übergegangen waren, Wien 16.
April 1917), Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Bailli-Ehren und
DevotionsGroßkreuz-Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden, usw.; verm. Bourg-
en-Bresse 28. Dez. (standesamtl.), und Brou 29. Dez. (kirchl.) 1953, Prinzessin
Margherita (geb. Capodimonte, Neapel 7. April 1930), Diplome de l’Ecole du Louvre,
Hautes Etudes Sorbonne, Dame Ordens des Sternkreuzes, Ehren und Devotionsdame
der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Prinzen Amedeo von Savoyen,
Herzog von Aosta (1938-42) und Anne geb. Prinzessin von Frankreich, Kinder,
[Obere Turmatt 4, CH-6370 Stans].
1. Erzherzogin Maria Beatrix Anna Felicitas Zita Charlotte Adelheid Christina
Elisabeth Gennara, geb. Boulogne-sur-Seine 11. Dez. 1954, Dr.rer. soc.oec., Dame
Ordens des Sternkreuzes; verm. St. Martin am Inn, OOesterreich 31. März
(standesamtl.), und Chartres, Frankreich 26. April (kirchl.) 1980, Riprand Graf von
und zu Arco Zinneberg (geb. München 25. Juli 1955), auf Moos bei Plattling in
Bayern, Mithr auf St. Martin, OOesterreich, und Vysochi Chimec in Böhmen; Dipl.-
Ing., Unternehmer American Asset Corporation.
[Arco-Palais, Finkenstraße 5/v, D-80333, München; Schloß Moos, D-94554 Moos
bei Plattling; Schloß Sankt Martin, A-4973 Sankt Martin im Innkreis].
2. Erzherzog Lorenz Otto Carl Amedeo Thadeus Maria Pius Andreas Marcus
d’Aviano, Erzherzog von Oesterreich-Este, geb. Boulogne-sur-Seine 16. Dez. 1955,
Cr. Prinz von Belgien durch Dekret vom 27. Nov. 1995, Ritter des Ordens vom
Goldenen Vließ, Ehren und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden,
usw., Mag.rer.pol. et oec., Mitinhaber der Bankhauses Gutzwiller & Cie; verm.
Brüssel 22. Sept. 1984, Prinzessin Astrid (geb. Château Belvedere bei Laeken 5.
Juni 1962), Präsident der belgier Roten Kreuzes, Ehren und Devotiondame der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Königs Albert II. der Belgier und
Donna Paola geb. Ruffo di Calabria aus dem fürstlich Hause, Kinder,
[Palais Royal, B-1000 Brüssel].
1. Erzherzog Amédéo Maria Josef Carl Pierre Philippe Paola Marcus d’Aviano
Erzherzog von Oesterreich-Este, Prinz von Belgien (Cr. Prinz von Belgien
1991), geb. Woluwe St. Lambert, Belgien 21. Febr. 1986.
2. Erzherzogin Maria Laura Zita Beatrix Gerhard Prinzessin von Belgien (Cr
Prinzessin von Belgien 1991), geb. Woluwe St. Lambert 26. Aug. 1988.
3. Erzherzog Joachim Carl Maria Nikolaus Isabelle Marcus d’Aviano, Erzherzog
von Oesterreich-Este, Prinz von Belgien, geb. Woluwe St. Lambert 9. Dez.
1991.
4. Erzherzogin Luisa Maria Anna Martina Pilar, Prinzessin von Belgien, geb.
Brüssel 11. Okt. 1995.
5. Erzherzogin Laetitia Maria Nora Anna Joachim Zita Prinzessin von Belgien,
geb. Brüssel 23. April 2003.
3. Erzherzog Gerhard Thadeus Anton Marcus d’Aviano Maria Umberto Otto Carl
Amadeus, Erzherzog von Oesterreich-Este, geb. Boulogne-sur-Seine 30. Okt. 1957,
Lic.sc.pol.et soc., Angest.
[Vorstadt 10, A-6800 Feldkirch].
4. Erzherzog Martin Carl Amadeo Maria Bruno Marcus d’Aviano, Erzherzog von
Oesterreich-Este, geb. Boulogne-sur-Seine 19. Dez. 1959, Dipl.-Ing. agr; verm.
Birstein 7. Mai 2004, Prinzessin Katharina (geb. Basel 21. Okt. 1971), Tochter des
Fürsten Franz Alexander von Isenburg und Christiane geb. Gräfin von Saurma.
[Azienda Agricola del Castello, Via Marconi 14-16, I-27020 Sartirana Lomellina].
5. Erzherzogin Isabella Marie Laura Helena Antonia Zita Gennara, geb. Boulogne-
sur-Seine 2. März 1963, Lic.Rer.Int.Pol., Dame Orden des Sternkreuzes, verm.
Luxemburg-Ville 19. März (standesamtl.), und Stams-Tirol, Oesterreich 27. April
(kirchl.) 1997, Andrea Graf Czarnocki-Lucheschi (geb. Lausanne 21. April 1960),
Kaufmann.
[1 Rue du Château, L-8805 Rambrouch].
2. Erzherzog Felix Friedrich August Maria vom Siege Franz Josef Peter Karl Anton
Robert Otto Pius Michael Benedikt Sebastian Ignatius Marcus d’Aviano, Prinz von Bar,
geb. Schönbrunn 31. Mai 1916, Bankier, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Ehren
und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden, usw.; verm. Beaulieu-sur
Mer, Frankreich 18. Nov. (standesamtl.), und 19. Nov. (kirchl.) 1952, Prinzessin und
Herzogin Anna-Eugenia (geb. Ellingen 5. Juli 1925; W San Angel, Mexico D.F. 9. Juni
1997), Dr.med.vet., Dame Orden des Sternkreuzes, Tochter des Prinzen und Herzogs
Robert von Arenberg und Gabriele geb. Fürstin von Wrede, Kinder,
[Reyna 193, San Angel, Mexico City 01060 D.F., Mexico].
1. Erzherzogin Maria del Pilar Sophie Valerie Charlotte Zita Johanna Marcus
d’Aviano Caspara, geb. Mexico D.F. 18. Okt. 1953, dipl. Krankenschwester; verm.
Pöcking 30. Mai (standesamtl.), und Guttenberg, OFranken 8. Juni (kirchl.) 1980,
Vollrad-Joachim Ritter und Edler von Poschinger (geb. München 2. Januar 1952),
Dipl.-Forstwirt.
[Gut Waltersteig, D-82547 Eurasburg-Herrnhausen].
2. Erzherzog Carl Philipp Maria Otto Lukas Marcus d’Aviano Melchior, geb. Mexico
D.F. 18. Oct 1954, M.B.A., Finanzdir.; verm. I. München 4. Sept. 1994 (gesch 1997,
Ehe kirchl. annulliert ...) Martina (geb. Wien 18. Juni 1955), Tochter des Walter
Donath und Gabriele geb. Urban, Sohn,
1. Graf Julian Lorenz Peter von Habsburg, geb. Montreal 29 May 1994.
Erzherzog Philipp, verm. II. Pau, Frankreich 12. Mai 1998, Annie-Claire
Christine (geb. Pau 15. Febr. 1959), Tochter des Henri Gustave Lacrambe und
Fanny geb. Pruvost de Montrichard, Kinder,
[3961 Van Horne, Montreal, Quebec H3S 1S2, Kanada].
2. Graf Louis-Damian Henri Maria Marco d’Aviano Melchor von Habsburg, geb.
Montreal 23. Sept. 1998.
3. Erzherzogin Kinga Barbara Maria Carlota Jakobea Markus d’Aviano Balthasara,
geb. Schloß Guttenberg, OFranken 13. Okt. 1955, Historikerin; verm. Ahorn 3. Juni
(standesamtl.), und Perk, Belgien 8. Juni (kirchl.) 1985, Wolfgang Freiherr von Erffa
(geb. Coburg 6. Sept. 1948), Dr. jur., Publicist.
[Brandenburgische Straße 48, D-15566 Schoeneiche Bei Berlin].
4. Erzherzog Raimund (Ramon) Joseph Carl Ludwig Maria Gabriel Markus d’Aviano
Gaspar, geb. Mexico D.F. 28. Januar 1958, M.B.A., Betriebswirt; verm. Bad Soden
29. April (standesamtl.), und Königstein 1. Mai (kirchl.) 1994, Bettina (geb. Frankfurt
am Main 25. Sept. 1969), Tochter des Heinrich Götz und Helga geb. Hager, Kinder,
[Freiligrathstraße 11, D-65812 Bad Soden].
1. Graf Felix Carl Maria Jürgen Melchior, geb. Bad Soden 12. Dez. 1996.
2. Gräfin Sophia Maria Alexandra Gaspera, geb. Bad Soden 12. März 1998.
3. Gräfin Maria Teresa Beatrice Nicole Balthasara, geb. Bad Soden 8. Mai
2000.
5. Erzherzogin Myriam Adelheid Hugoline Carola Omnes Sancti Markus d’Aviano
Melchiora, geb. Mexico D.F. 21. Nov. 1959; verm. Mexico D.F. 22. Juni
(standesamtl.), und 24. Juni (kirchl.) 1983, Jaime Corcuera Acheson (geb. Mexico
D.F. 12. Januar 1955), Bankkaufmann.
[Hidalgo 20, San Angel, Mexico 01000, D.F.].
6. Erzherzog István Franz-Leopold Johannes Maria Rudolph Theresius Markus
d’Aviano Balthasar, geb. Mexico D.F. 22. Sept. 1961, Bankkaufmann; verm.
Budapest 18. Juni (standesamtl.), und Tihany, Ungarn 11. Sept. (kirchl.) 1993,
Paola (geb. Budapest 4. Juni 1971), Dipl.-Ing. Architekt, Tochter des Lászlo Imre
von Temesváry und Maria Csilla geb. von Rozinszki, Kinder,
[1 Rue du Chateau, L-8805 Rambrouch].
1. Erzherzog Andras Francesco László Felix Carl Alexander Maria Marcus
d’Aviano Caspar, geb. Luxemburg 22. Dez. 1994.
2. Erzherzog Pal Johannes Maria Marcus d’Aviano Melchor, geb. Luxemburg
10. Januar 1997.
3. Erzherzogin Marguerite Alexandra Maria Csilla Eugina Catharina Marcus
d’Aviano Balthasara, geb. Luxemburg 25. März 1999.
7. Erzherzogin Viridis Aloisa Marie-Eleonore Elisabeth Markus d’Aviano Caspara,
geb. Mexico D.F. 23. Sept. 1961 (Zwillingschwester Erzherzog István),
Dolmetscherin; verm. Frières, Aisne, Frankreich 8. Sept. (standesamtl.), und
Beuerberg bei Eurasburg 14. Okt. (kirchl.) 1990, Carl Harold William Dunning-
Gribble (geb. Paris 29. Mai 1961), auf Marnhull, Bankkaufmann.
[23 Rue René Beon, F-78100 St. Germain-en-Laye].
3. Erzherzog Carl Ludwig Maria Franz Joseph Michael Gabriel Antonius Robert Stephan
Pius Gregor Ignatius Markus d’Aviano, geb. Baden bei Wien 10. März 1918, Ritter des
Ordens vom Goldenen Vließ, Ehren und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-
Orden, usw, Dr.sc.pol.et soc., Lic.-jur., Dir. verschiedener Gesellschaften; verm.
Château de Beloeil, Belgien 17. Januar 1950, Prinzessin Yolande (geb. Madrid 6. Mai
1923), Dame Ordens des Sternkreuzes, Tochter des Fürsten Eugène von Ligne und
Philippine geb. de Noailles aus dem herzoglich Hause Mouchy, Kinder,
[57 route Gouvernementale, B-1150 Brüssel].
1. Erzherzog Rudolf Maria Carl Eugen Anna Antonius Markus d’Aviano, geb.
Château de Beloeil, Belgien 17. Nov. 1950, Bailli und JustizGroßkreuz des
Constantin-Orden von St. Georg (Beide Sizilien), M.B.A. INSEAD, Dir.
verschiedener Gesellschaften; verm. Brüssel 3. Juli 1976, Baronne Hélène (geb.
Schaerbeek, Belgien 24. März 1954), Dame Ordens des Sternkreuzes,
JustizGroßkreuzDame des Constantin-Orden von St. Georg (Beide Sizilien),
Tochter des Freiherren Guy de Villenfagne de Vogelsanck et du Saint-Empire und
Marie-Renée (Marina) geb. Freiin de Crombrugghe de Looringhe, Kinder,
[Château de Torny, CH-1748 Torny-le-Grand].
1. Erzherzog Carl Christian Marie Guy Eugene Marcus d’Aviano, geb.
Fontainebleau 9. Mai 1977.
2. Erzherzogin Priscilla Marie Zita Sybille, geb. Montreal, Quebec, Kanada 5.
Juni 1979.
3. Erzherzog Johannes Marie Alexander Bertrand Guy Pius Marcus d’Aviano,
geb. Brüssel 1. Juni 1981.
4. Erzherzogin Thomas Marie Carl Frédéric François Marcus d’Aviano, geb.
Brüssel 13. Okt. 1983.
5. Erzherzogin Marie-des-Neiges Constanza Laurence Françoise Thérese
Anne, geb. Genf 17. Juli 1986.
6. Erzherzog Franz-Ludwig Marie Martin Pie Michael Gabriel Rafael Marcus
d’Aviano, geb. Genf 5. Okt. 1988.
7. Erzherzog Michael Joseph Maria Carl-Christian Raphael Gabriel Marcus
d’Aviano, geb. Fribourg, Schweiz 15. Sept. 1990.
8. Erzherzog Josef Maria Christian Andreas Michael Rafaël Gabriel Marcus
d’Aviano, geb. Fribourg, Schweiz 14. Nov. 1991.
2. Erzherzogin Alexandra Maria Anna Philippa Othonia, geb. Château de Beloeil 10.
Juli 1952; verm. Brüssel 15. Sept. 1984, Hector Riesle (geb. Antofagasta, Chile 16.
Febr. 1943), Dr. jur., Botschafter, Ehren und Devotions-Großkreuzritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, JustizGroßkreuz des Constantin-Orden von St.
Georg (Beide Sizilien), Großkreuz des Ordens von Pius IX. (Päpstliche Staaten).
[San Damian 490, Las Condes, Santiago 6772312, Chile].
3. Erzherzog Carl Christian Maria Anna Rudolph Anton Marcus d’Aviano, geb.
Château de Beloeil 26. Aug. 1954, Bankdir., Ritter des Ordens vom goldenen Vließ;
verm. Luxemburg 6. Febr. 1982, Prinzessin Marie Astrid (geb. Château Betzdorf 17.
Febr. 1954), Tochter des Großherzogs Jean von Luxemburg und Josephine
Charlotte geb. Prinzessin von Belgien, Kinder,
[2 Chemin des Cabrits, CH-1254 Jussy].
1. Erzherzogin Marie Christine Anne Astrid Zita Charlotte, geb. Brüssel 31. Juli
1983.
2. Erzherzog Imre Emmanuel Simeon Jean Carl Marcus d’Aviano, geb. Genf 8.
Dez. 1985.
3. Erzherzog Christoph Henri Alexander Maria Marcus d’Aviano, geb. Genf 2.
Febr. 1988.
4. Erzherzog Alexander Hector Marie Karl Leopold Marcus d’Aviano, geb.
Meyrin, Kt. Genf 26. Sept. 1990.
5. Erzherzogin Gabriella Maria Pilar Yolande Joséphine-Charlotte, geb. Genf
26. März 1994.
4. Erzherzogin Maria Constanza Anna Rosario Roberta, geb. Château de Belœil 19.
Okt. 1957, Dame Ordens des Sternkreuzes; verm. Château de Beloeil 18. Juni
(standesamtl.), und Brüssel 10. Sept. (kirchl.) 1994, Franz-Josef Prinz von
Auersperg-Trautson (geb. Salzburg 11. Dez. 1954), auf Weitwörth, Land Salzburg,
und Sprechenstein, Tirol, Land- und Forstwirt, Kammerrat der Salzburger Kammer
für Land- und Forstwirtschaft, Ritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden.
[Weitwörth 21, A-5110 Oberndorf bei Salzburg].
4. Erzherzog Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria
Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Markus d’Aviano, geb. Villa Prangins bei
Nyon, Kt. Waadt, Schweiz 5. Sept. 1919, Lic.sc.pol. et oec., Bankdir., Ritter des Ordens
vom Goldenen Vließ, Ehren und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden,
Bailli und JustizGroßkreuz des Constantin-Orden von St. Georg (Beide Sizilien), usw.;
verm. I. Tuxedo Park, New York, U.S.A. 22. Juni 1953, Gräfin Xenia (geb. Paris 11. Juni
1929; W Casteau, Belgien 20. Sept. 1968), Tochter des Grafen Sergej Alexandrowitsch
Tschernyschew-Besobrasow und Elisabeth Dmitrijewna geb. Gräfin Scheremetjew,
Kinder,
[6 Corniche verte, B-1150 Brüssel].
1. Erzherzogin Maria-Anna Charlotte Zita Elisabeth Regina Therese, geb. Brüssel-
Uccle 19. Mai 1954, Mag.rer.oec.; verm. Brüssel 24. Nov. (standesamtl.), und
Brüssel-Uccle 25. Nov. (kirchl.) 1981, Peter Dmitrijewitsch Prinz Galitzin (geb.
Mendoza, Argentinien 25. März 1955), Dipl.-Ing.
[Ul. Akademika Pilygima, Dom 14 Korp 3, KV 976, RUS-117393 Moskau].
2. Erzherzog Carl Peter Otto Serge Joseph Paul Leopold Heinrich, geb. Katana,
Prov. Kivu, belgisch Kongo 5. Nov. 1955, Lic.jur., Unternehmensberater; verm.
Frières, Aisne 27. März (standesamtl.), und Ellingen, Bayern 2. Mai (kirchl.) 1998,
Fürstin Alexandra (geb. München 12. Mai 1970), Ärztin, Tochter des Fürsten Carl
von Wrede und Ingeborg geb. Hamberger, Kinder,
[80a rue Principale, L-5367 Schuttrange].
1. Erzherzogin Antonia Maria Zita Josepha Kaspara Markus d’Aviano, geb.
München 31. Dez. 2000.
2. Erzherzog Lorenz, geb. Luxemburg 18. April 2003.
3. Erzherzog Simeon Carl Eugen Joseph Leopold, geb. Katana, Prov. Kivu,
belgisch Kongo 29. Juni 1958, Lic.rer.soc.oec., Bailli und Großkreuz des
Constantin-Orden von St. Georg (Beide Sizilien); verm. La Toledana, Ciudad Real
13. Juli 1996, Prinzessin Maria (geb. Madrid 5. April 1967), Tochter des Prinzen
Don Karl von Bourbón, Infant von Spanien und Anne geb. Prinzessin von
Frankreich, Kinder,
[Im Gässle 16, FL-9490 Vaduz].
1. Erzherzog Johannes Rudolf Antonio Maria, geb. Hohenems, Vorarlberg 29.
Okt. 1997.
2. Erzherzog Ludwig Christian Franziskus Maria, geb. Grabs, Schweiz 16. Nov.
1998.
3. Erzherzogin Isabelle Rocio Maravillas Lourdes, geb. Grabs, Schweiz 14.
Sept. 2000.
4. Erzherzogin Carlota Adelaïde Teresa María, geb. Grabs, Schweiz 16. Januar
2003.
Erzherzog Rudolph verm. II. Ellingen, MFranken 15. Okt. 1971, Prinzessin Anna
Gabriele (geb. Pähl bei Wilzhofen 11. Sept. 1940), Dame Orden des Sternkreuzes,
Tochter des Fürsten Carl von Wrede und Sophie geb. Gräfin Schaffgotsch genannt
Semperfrei von und zu Kynast und Greiffenstein, Freiin zu Trachenberg, Kinder,
[6 Corniche verte, B-1150 Brüssel].
5. Erzherzogin Catharina Maria Johanna Zita Sophie Caspara, geb. Weißenburg,
MFranken 14. Sept. 1972; verm. Brüssel 4. Dez. 1998 (standesamtl.), und Gent
(kirchl.) 9. Januar 1999, Massimiliano Conte Secco d’Aragona (geb. Brüssel 19. Juli
1967), Bankkaufmann.
[24 via San Gaetanino, I-25125, Brescia].

Vaters-Bruder
Erzherzog Otto (geb. 21. April 1865; W 1. Nov. 1906) und Maria Josepha Prinzessin
zu Sachsen (geb. 31. Mai 1867; verm. 2. Okt. 1886; W 28. Mai 1944).

1. Erzherzog Maximilian Eugen Ludwig Friedrich Philipp Ignatius Joseph Maria, geb.
Wien 13. April 1895; W Nizza 19. Januar 1952, Dr.jur., Ritter des Ordens vom Goldenen
Vließ, Bailli-Ehren und DevotionsGroßkreuz mit dem Profeßkreis ad hon. der
souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Laxenburg 29. Nov. 1917, Prinzessin
Franziska (geb. Teplitz, Böhmen 21. Juni 1897; W Salzburg 21. Juli 1989), Dame
Ordens des Sternkreuzes, fuhrte den Namen „Gräfin von Wernberg“, Tochter des
Prinzen Konrad zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, von Ratibor und Corvey und
Franziska geb. Gräfin von Schönborn-Buchheim, Kinder,
1. Erzherzog Ferdinand Karl Max Franz Otto Konrad Maria Joseph Ignatius
Nikolaus, geb. Wien 6. Dez. 1918, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm.
München 6. April (standesamtl.), und Seefeld am Pilsensee, OBayern 10. April
(kirchl.) 1956, Gräfin Helen (geb. Winhoring 20. Mai 1937), Dame Ordens des
Sternkreuzes, Tochter des Grafen Carl Theodor zu Toerring-Jettenbach und
Elisabeth geb. Prinzessin von Griechenland und Dänemark, Kinder,
[20 Friston Street, London SW6 3AT, Großbritannien; A-5081 Anif Eisgraben 245
bei Salzburg].
1. Erzherzogin Elisabeth Cecilia Helen Antonia, geb. Essen 15. März 1957; W
Myalla, Cooma, Australien 18. Mai 1983; verm. Maria Plain bei Salzburg 9. Okt.
1982, James Litchfield (geb. Sydney 15. Nov. 1956), Großgrundbes. in
Australien.
[Myalla, Cooma, Australien].
2. Erzherzogin Sophie Franziska Maria Germaine, geb. Boulogne-sur-Seine 19.
Januar 1959; verm. Salzburg 31. Januar (standesamtl.), und 11. Febr. (kirchl.)
1990, Mariano Hugo Fürst zu Windisch-Graetz (geb. Trieste 27. Juli 1955),
Großindustrieller, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ.
[Palazzo Taverna, Via Monte Giordano 36, I-00186 Rom; Il Palazzo, I-81017,
Sant Angelo d Alife, Prov Caserta].
3. Erzherzog Maximilian Heinrich Ferdinand, geb. Boulogne-sur-Seine 8. Febr.
1961; verm. Mai 1999, Prinzessin Margita Octavia Alexandra Silvia Felizitas
Irmgard Madeleine (geb. Frankfurt am Main 7. Nov. 1966), Tochter des Prinzen
Christian Albrecht Franz Nikolaus Heinrich Wolfgang zu Isenburg und
Büdingen in Wächtersbach und Monika geb. Freiin von Plessen.
[Ronda de Poniente 8, Parque Empresial, E-28760 Tres Cantos, Madrid].
2. Erzherzog Heinrich Karl Maria, geb. München 7. Januar 1925, Bankdir., Ritter
des Ordens vom Goldenen Vließ, Ehren und Devotionsritter der souveränen
Malteser-Ritter-Orden; verm. Lippborg bei Beckum, Münster, Westfalen 23. Sept.
(standesamtl.), und Münster 17. Okt. (kirchl.) 1961, Gräfin Ludmilla (geb. Assen,
Beckum, Westfalen 20. Juni 1939), Dame Orden des Sternkreuzes, Tochter des
Grafen Christoph Bernhard von Galen auf Assen und Sophie geb. Gräfin Kinsky
von Wchinitz und Tettau aus dem fürstlichen Hause, Kinder,
[Dolderstraße 79, CH-8032 Zürich].
1. Erzherzog Philipp Joachim Franz Max Clemens Gallus, geb. Zürich 16. Okt.
1962, Investment Manager, Ehren und Devotionsritter der souveränen
Malteser-Ritter-Orden.
[22a Prince of Wales Drive, London, SW11 4SF, Großbritannien].
2. Erzherzogin Marie-Christine Franziska Sophie, geb. Zürich 14. März 1964;
verm. Salzburg 10. Febr. 1996, Clemens Guggenberg von Riedhofen, Herr und
Landmann in Tirol (geb. Innsbruck 19. May 1962), Dr.rer.oec.,
Unternehmensberater.
[5 Rosenau Crescent, London, SW11 4RY, Großbritannien].
3. Erzherzog Ferdinand Karl Augustinus Maria, geb. Zürich 28. Mai 1965; verm.
Berlin-Zehlendorf 20. Mai (standesamtl.), und Friedenskirche, Potsdam 22. Mai
(kirchl.) 1999, Gräfin Katharina (Tita) Isabelle (geb. Hamburg 21. April 1968),
Tochter des Grafen Andreas von Hardenberg und Isa geb. Freiin von Hahn.
[c/o John Kennedy, Almanach de Gotha, London, W1S 3LL, Großbritannien].
1. Erzherzog Jakob Maximilian, geb. Berlin 22. Januar 2002.
2. Erzherzogin Paulina, geb. Berlin 14. Januar 2004.
4. Erzherzog Konrad Erwein Felix Regula Maria, geb. Zürich 11. Sept. 1971.
[1c Brompton Cottages, Hollywood Rd, London SW10, Großbritannien].

Großvaters-Bruder
Erzherzog Karl Ludwig (geb. 30. Juli 1833; W 19. Mai 1896 und seine zweite Frau,
Doña Maria Annunciata Prinzessin von Bourbon-Beide Sizilien (geb. 24. März
1843; verm. 16./21. Okt. 1862; W 4. Mai 1871).

Sohn
Erzherzog Franz Ferdinand Karl Ludwig Joseph Maria (geb. Graz 18. Dez. 1863; W
ermordet in Sarajevo 28. Juni 1914), Erzherzog von Oesterreich-Este 20. Nov. 1875;
verm. Reichstadt, Böhmen 1. Juli 1900, Gräfin Sophie (geb. Stuttgart 1. März 1868; W
ermordet in Sarajevo 28. Juni 1914), Cr. Fürstin von Hohenberg mit dem Prädikat der
Fürstliche Gnaden 1. Juli (Dipl. 8. Aug.) 1900, der Prädikat der Durchlaucht 8. Juni
1908; Cr. Herzogin von Hohenberg mit dem Prädikat der Hoheit (ad personam) 4. Okt.
1909, Tochter des Grafen Bohuslaw Chotek von Chotkowa und Wognin und Wilhelmine
geb. Gräfin Kinsky von Wchinitz und Tettau, Kinder (siehe Sie HOHENBERG - III.
Abteilung).

II. LINIE: Großherzog von Toscana


Katholisch.
Wappen:- Der bekrönt Schild zweimal gespalten, rechts in Gold ein rot
Schrägrechtsbalken mit drei gestümmelten silbern Adlern belegt(Lothringen),
mitten in Rot ein silbern Balken (Oesterreich), links in Gold fünf (2,2,1) rot Kugeln
(Ballen), darüber eine mit drei (2,1) golden Lilien belegt größere blau Kugel
(Medici).
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen tragen den Familiennamen
Habsburg-Lothringen und führen, soweit den Hausgesetzen entsprechend, den
Titel und Namen Kaiserlicher Erzherzog beziehungsweise Erzherzogin von
Oesterreich, Königlicher Prinz beziehungsweise Prinzessin von Ungarn und
Böhmen, Königlicher Prinz beziehungsweise Prinzessin von Toscana und das
Pradikate „Kaiserliche und Königliche Hoheit“.

SIGISMUND Otto Maria Josef Gottfried Heinrich Erik Leopold Ferdinand ERZHERZOG
VON OESTERREICH, GROSSHERZOG VON TOSCANA, usw., geb. Lausanne,
Schweiz 21. April 1966, B.Sc. Computer Science, Software Engineer, Großmeister
Stephans-Ordens, Großmeister Verdienst-Ordens des heiligen Joseph, Ehren und
Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Sohn des Erzherzogs Leopold
Franz von Oesterreich, Großherzog von Toscana (geb. 25. Okt. 1942) und Laetitia de
Belzunce (geb. 2. Sept. 1941); verm. London 11. Sept. 1999, Elyssa Juliet (geb.
Glasgow, Schottland 11. Sept. 1973), Tochter des Sir Archibald Edmonstone VII.
Baronet auf Duntreath, Schottland und Juliet Elizabeth geb. Deakin.
[Hartwood House, West Calder, West Lothian, EH55 8LE, Großbritannien].

Sohn und Tochter


1. Erzherzog Leopold Amedeo Peter Ferdinand Archibald Henri Joseph, Erbgroßherzog,
geb. Glasgow 9. Mai 2001.
2. Erzherzogin Tatyana Maria Theresia Laetitia Juliet, geb. Livingston, Schottland 3.
März 2003.

Vater
Leopold Franz Peter Ferdinand Maria Joseph Gottfried Georg Karl Otto Rudolf Michael,
Erzherzog von Oesterreich, usw., vormals Chef des großherzoglichen Hauses
Toskana, geb. Schloß Leutstetten 25. Okt. 1942, Ingenieur, Großkreuz Stephans-
Ordens, Großkreuz Verdienst-Ordens des heiligen Joseph, Großkreuz heiligen Moritz
und Lazarus-Ordens (Savoyen), (verzichtet auf seine Rechte als Chef des
großherzoglichen Hauses Toscana 18. Juni 1993); verm. I. St. Gilgen 19. Juni
(standesamtl.), und Menetou-Salon, Cher 28. Juli (kirchl.) 1965 (gesch. Salzburg 27. Mai
1981), Laetitia (geb. Broumana, Libanon 2. Sept. 1941), Tochter des Markgrafen Henri
von Belzunce und Marie-Thérese geb. de la Poëze d’Harambure, Stief- und Adoptiv
Tochter des Prinzen und Herzogs Erik von Arenberg. Er verm. II. 18. Juni 1993 (gesch.
St. Gilgen 13. Juli 1998), Marta (geb. San Salvador de Jujuy, Argentinien 13. März
1947), Tochter des Antonio Fernando Perez-Fernandez und Marta Dolores geb.
Valverde de Soria.
[Gschwand 70, A-5342 Abersee].

Bruder
Erzherzog Guntram Maria Josef, geb. Montevideo 21. Juli 1967, B.A. Econ.; verm.
Cuernavaca, Mexiko 13. April (standesamtl.), und 19. Mai (kirchl.) 1995, Debora (geb.
San Salvador, El Salvador 21. Januar 1970), Tochter des Orlando de Sola und Marion
geb. Liebes, Tochter,
[Administration Privé, Case Postale 558, ave. Général Guisan 44, CH-1009 Pully (VD)].
1. Gräfin Anna Faustina von Habsburg, geb. Montivideo 28. Dez. 2001.

Großmutter
Prinzessin Dorothea Therese Marie Franziska, geb. Leutstetten 25. Mai 1920,
Großkreuz Stephans-Ordens, Ehrendame des bayerisch Theresien-Ordens, Dame des
heilige Elisabethen-Ordens (Bayern), Tochter des Prinzen Franz von Bayern und
Isabella geb. Prinzessin von Croÿ; verm. Sárvár, Ungarn 2. Aug. (standesamtl.), und 3.
Aug. (kirchl.) 1938, Gottfried Erzherzog von Oesterreich, Kaiserlicher Prinz von
Oesterreich, Königlicher Prinz von Toscana, vormals Chef von dem Großherloglich
Hause Toscana (geb. Linz 14. März 1902; W Bad Ischl 21. Januar 1984).

Vaters-Schwestern
Großherzog Gottfried (geb. 14. März 1902; W 21. Januar 1984) und Dorothea
Prinzessin von Bayern (geb. 25. Mai 1920; verm. 2./3. Aug. 1938).

1. Erzherzogin Elisabeth Maria Dorothea Josefa Thereseia Ludmilla, geb. Schloß


Achberg 22. Okt. 1939; verm. Salzburg 26. April 1965, Friedrich-Hubert Edler von Braun
(geb. Regensburg 26. Dez. 1934), RegDir.
[Pollingerstraße 10, A-5340 St. Gilgen].
2. Erzherzogin Alice Marie Christine Margarete Antoinetta Josefa Rosa Helene
Adelgunde Eleonora, geb. Schloß Leutstetten 29. April 1941; verm. Maria Plain bei
Salzburg 7. Mai 1970, Don Vittorio Barone Manno (geb. Cuneo, Italien 31. Juli 1938),
Dr.phys.
[St. Lorenz 470, A-5310 Mondsee].
3. Erzherzogin Marie Antoinette Christine Josefa Rosa Margarethe Pia Angela Theresia
Gabriele Isabella Ludmilla Zita Ruperta, geb. St. Gilgen 16. Sept. 1950; verm. St. Gilgen
13. April (standesamtl.), und Salzburg 29. Mai (kirchl.) 1974, Hans Walter Nattermann
(geb. München 7. März 1938), infolge Adoption seit 28. Nov. 1952 Freiherr von Proff zu
Irnich, RegDir.
[Cuvilliéstraße 21, D-81679 München].

Großvaters-Brüder
Erzherzog Peter Ferdinand (geb. 12. Mai 1874; Succ sein Bruder Erzherzog
Joseph Ferdinand 25. Aug. 1942; W 8. Nov. 1948) und Doña Maria Cristina
Prinzessin von Bourbon-Beide Sizilien (geb. 10. April 1877; verm. 8. Nov. 1900; W
4. Okt. 1947).

Sohn
Erzherzog Georg Maria Rainer Joseph Peter Hubert Gottfried Eustach Rupert Ignaz,
geb. Parsch bei Salzburg 22. Aug. 1905; W Altshausen, Württemberg 21. März 1952,
Ritter des Orden vom Goldenen Vließ; verm. St. Gilgen 29. April 1936, Gräfin Marie
Valerie (geb. Wallsee 28. Juni 1913), Dame Orden des Sternkreuzes, Tochter des
Grafen Georg von Waldburg-Zeil-Hohenems und Elisabeth geb. Erzherzogin von
Oesterreich, Kinder,
[Schwarzenberg Promenade 28, A-5026 Salzburg].
1. Erzherzog Radbot Ferdinand Maria Johann Georg Gottfried Otto Josef Anton
Raphael Willibald Linus, geb. Muri, Aargau, Schweiz 23. Sept. 1938, Dir.;
Großkreuz Stephans-Orden; verm. Croutoy, Dept. Oise, Frankreich 4. Aug. 1972,
Caroline (geb. Paris 3. Mai 1952), Tochter des Claude Proust und Marie Thérese
geb. Defaucamberge, Kinder,
[Dr-Petter-Straße 20a, A-5020 Salzburg; Via Barbara Tortolini 29, I-00197 Rom].
1. Graf Leopold Karl Radbot Gregor, geb. Wien 17. Juni 1973; verm. ......, Nina
(geb. ......), Tochter des ... Lenhart-Backhaus und ......, Tochter,
[Dianagaße 5/4, A-1030 Wien].
1. Gräfin Chiara, geb. Wien 9. März 2004.
2. Graf Maximilian Karl Maria Radbot, geb. Wien 12. Aug. 1976.
3. Gräfin Eleonore Katharina Caroline Marie, geb. Wien 6. Okt. 1979.
[15 Rue de Vézelay, F-75008 Paris]
2. Erzherzogin Walburga Rosa Marie Christine Elisabeth Helene Caroline Ita
Stephanie Michaela Appollinaria, geb. Muri 23. Juli 1942, Dame Ordens des
Sternkreuzes, Ehren und DevotionGroßdame des souveränen Malteser-Ritter-
Orden, JustizGroßkreuzdame des Constantin-Ordens von St. Georg (Beide
Sizilien); verm. Ettal, OBayern 17. Febr. 1969, Dom Carlos Tasso de Saxe-Coburgo
e Bragança aus dem freiherrliche Hause Taxis von Bordogna und Valnigra (geb.
Gmunden, OOesterreich 16. Juli 1931), Landwirt.
[Staudach 49, A-9546 Bad Kleinkirchheim].
3. Erzherzogin Katharina Marie Christine Josefa Clementine Elisabeth Walburga
Theresia Gertrud Georgine Agnes Gabriele, geb. Muri 24. April 1948,
DiplGraphikerin; verm. Cortona 22. Mai 1983, Roland Huber (geb. Eggelsberg 26.
Juni 1950), Restaurator.
4. Erzherzogin Agnes Maria Gertrud Elisabeth Josepha Pia Theresia Walburga
Raphaela, geb. Muri 20. April 1950, Kindergärtnerin; verm. Salzburg 23. Sept.
(standesamtl.), und 23. Okt. (kirchl.) 1976, Peter Freiherr von Fürstenberg, auf
Gimborn und Eibach (geb. Heppingen 31. Aug. 1945), Forstwirt.
[Schloß Gimborn, D-51709 Marienheide].
5. Erzherzog Georg Maria Otto Josef Leopold Philipp Michael Vitus Augustinus,
geb. Syrgenstein, Allgäu 28 Aug. 1952, Werbeassistent.
[Schwarzenberg Promenade 28, A-5026 Salzburg].

Urgroßvaters-Brüder
Ferdinand IV., letztes Großherzog von Toscana (geb. 10. Juni 1835; W Salzburg
17. Januar 1908) und seine zweite Frau, Alicia Prinzessin von Bourbón-Parma
(geb. 27. Dez. 1849; verm. 11. Januar 1868; W 16. Januar 1935).

Söhne
1. Joseph Ferdinand Salvator Maria Franz Leopold Anton Albert Johann Baptist Karl
Ludwig Rupert Maria Auxiliatrix Erzherzog von Oesterreich, Großherzog von
Toscana, Chef von dem Großherloglich Hause Toscana, usw., geb. Salzburg 24. Mai
1872; W Wien 25. Aug. 1942, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. I. Maria
Plain bei Salzburg 2. Mai 1921 (gesch. 16. Okt. 1928), Rosa (geb. Linz 27. Febr. 1878;
W Salzburg 9. Dez. 1929; Sie verm. I. Linz 16. Januar 1897, Adolf Jockel (W 12. April
1921); gesch. Josephstadt, Böhmen 11. März 1902), Tochter des Anton Kaltenbrunner
und Karolina geb. Reith. Er verm. II. Wien 27. Januar 1929, Gertrud (Prinzessin von
Florenz) (geb. Brünn 13. April 1902; W Salzburg 15. Febr. 1997), Tochter des Edleren
Aloys Tomanek von Beyerfels und Klothilde geb. Dörfl, Kinder,
1. Gräfin Claudia Maria Theresia von Habsburg, geb. Wien 6. April 1930,
(verwendet din Titel Prinzessin von Florenz).
[Reichenhaller Straße 3/1/2, A-5020 Salzburg].
2. Graf Maximilian Franz Joseph Karl Otto Heinrich von Habsburg, geb. Wien 17.
März 1932, M.A., Angest der Oesterreicher Bundeskammer; verm. London 3. Sept.
1961, Doris (geb. Blundell Sands, Lancashire, England 24. Dez. 1929), Tochter des
Harold Edward Williams und Elizabeth geb. Kenny, Tochter,
[Laudongasse31, A-1080 Wien].
1. Gräfin Maria Camilla von Habsburg, geb. Wimbledon, England 29. Mai 1962,
Werbegestalterin.
[Reichenhallerstraße 3B, A-5020 Salzburg].
2. Erzherzog Heinrich Ferdinand Salvator Maria Joseph Leopold Karl Ludwig Pius Albert
Rupert Katharina von Rici, geb. Salzburg 13. Febr. 1878; W ebendort 21. Mai 1969,
Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. München-Nymphenburg 29. Nov. 1919,
Maria Karoline (geb. Staudach bei Stams, Tirol 6. Dez. 1883; W Salzburg 25. März
1981), Tochter des Johann-Georg Ludescher und Barbara geb. Prantl, Kinder,
1. Graf Heinrich von Habsburg, geb. München 27. Aug. 1908; W Mürzzuschlag 13.
Juni 1968, Dr.-Ing., Forstmeister; verm. St. Johann im Pongau 13. Mai 1939, Helvig
(Helle) (geb. Kopenhagen 10. Febr. 1910; W St. Andrä im Lavanttal, Kärnten 26.
März 1990), Dipl.-Ing., Tochter des Gudmund Schütte und Elsa geb. Pichler,
Kinder,
1. Graf Ulrich Ferdinand Gudmund von Habsburg, geb. Wolfsberg, Kärnten 3.
Okt. 1941, Dr.nat. techn., Dipl.-Ing.; verm. Pustritz im Lavanttal 29. Okt. 1964,
Friederike (geb. Wien 31. März 1942), Tochter des Carl von Klinkowström und
Elisabeth geb. Unterhuber, Kinder,
[Klagenfurterstraße 1, A-9400 Wolfsberg, Kärnten].
1. Graf Eugen von Habsburg, geb. Wien 31. Dez. 1964, Dipl.-Ing., Techn.
Angest.; verm. St. Paul im Lavanttal 27. Mai 1995, Gabriele (geb.
Wolfsberg 22. März 1969), Tochter des Andreas Greschonig und Eleonore
geb. Wetschnig, Kinder,
[Proleberstraße 12, A-8712 Niklasdorf].
1. Gräfin Julia Maria von Habsburg, geb. Leoben 6. Sept. 1999.
2. Graf Clemens von Habsburg, geb. Wien 28. Aug. 1967; verm.
Lavanttal 12. Okt. 1996, Gislinde (geb. 8. Sept. 1966), Tochter des ...
Angerer und ...
2. Graf Klemens von Habsburg, geb. Wien 28. Aug. 1967, Dipl.-Ing.,
Landschaftsgärtner; verm. St. Paul im Lavanttal 12. Okt. 1996, Gislinde
(geb. Wolfsberg 8. Sept. 1996), Tochter des Hermann Angerer und
Gislinde Skoff, Kinder,
[Hauptstraße 72, A-8301 Lassnitzhöhe].
1. Gräfin Anna-Lea Timna von Habsburg, geb. Wolfsberg 7. Juli 1996.
2. Graf Benedikt Ferdinand Lenrad von Habsburg, geb. Graz 12. Nov.
2000.
3. Graf Philipp von Habsburg, geb. Wien 14. Dez. 1968, Architekt.
[Klagenfurterstraße 1, A-9400 Wolfsberg, Kärnten].
2. Gräfin Helvig Helle von Habsburg, geb. Wolfsberg 29. Dez. 1942, Dipl.-
Kaufm., Mag.rer.soc.oec., Ehren und Devotionsdame der souveränen
Malteser-Ritter-Orden; verm. Salzburg 25. Aug. (stamdesamtl.), und St Paul im
Lavanttal 28. Okt. (kirchl.) 1972, Andreas Freiherr Jordis von Lohausen (geb.
Graz 21. Sept. 1940), Ehren und Devotionsritter der souveränen Malteser-
Ritter-Orden, Textilunternehmer.
[Hof Blumenstein, Pausingerstraße 6, A-5020 Salzburg].
3. Graf Christoph Heinrich von Habsburg, geb. Wolfsberg 22. Okt. 1944, Dipl.-
Ing., Forstwirt; verm. St. Martin bei St. Thomas, Kärnten 19. Mai 1973, Ebba
(geb. Schloß Freudenberg 17. Dez. 1949), Tochter des Reinhold von
Mohrenschildt und Margarethe geb. Kauffmann, Kinder,
[A-9433 St. Andrä 14 im Lavanttal, Kärnten].
1. Graf Dominik Heinrich Reinhold von Habsburg, geb. Klagenfurt 27.
Febr. 1974, Dipl.-Ing. Forst- und Holzwirtschaft.
2. Graf Maximilian Christoph von Habsburg, geb. Klagenfurt 9. März 1975.
3. Graf Constantin Oktavian von Habsburg, geb. Klagenfurt 2. Dez. 1976.
4. Graf Ferdinand Karl von Habsburg, geb. Klagenfurt 1. Febr. 1980.
5. Gräfin Elmerice Karoline Sidonie Elisabeth, geb. St. Veit an der Glan 6.
Sept. 1984.
2. Graf Othmar von Habsburg, geb. München 7. Aug. 1910; W Salzburg 5. Febr.
1988, Dr.-Ing., Hofrat, OForstrat; verm. Salzburg 19. Dez. 1944, Helene (geb.
Altenmarkt bei Salzburg 3. Juli 1920; W Salzburg 27. Okt. 1994), Tochter des
Johannes Moser und Helene geb. Gruber, Kinder,
1. Gräfin Ulrike Margarethe von Habsburg, geb. Salzburg 29. Dez. 1945; verm.
Salzburg 22. Nov. 1969 (gesch. 20. Aug. 1997), Luitpold Prinz von und zu
Liechtenstein (geb. Würzburg 11. April 1940), Dipl.-ForstIng., Gutsbes. in
Judenburg.
[Khunngaße 6-8/4/9, A-1030 Wien].
2. Gräfin Elisabeth Maria von Habsburg, geb. Salzburg 20. Januar 1948, Dipl.-
Landwirtin; verm. Hariensee 10. Juli 1971, Stephan Schenker (geb. Mariensee
8. Nov. 1946), Dipl.-Ing., Forstwirt.
[A-2870, Aspang, Mariensee 62, NOesterreich].
3. Graf Albrecht Clemens von Habsburg, geb. Salzburg 24. Okt. 1951,
Designer; verm. Mondsee 18. Juli 1997, Birgit Elisabeth Franziska (geb.
Berndorf bei Salzburg 14. Mai 1960), Tochter des Roland Wilhelm Walter
Guttenberg und Franziska Maria geb. Gmachl, Sohn,
[Schloß Flederbach, Aignerstraße 13, A-5020 Salzburg].
1. Graf Clemens Roland von Habsburg, geb. Salzburg 17. Juli 1992.

Großen-Urgroßvaters-Brüder
Leopoldo II. Großherzog von Toscana (geb. 3. Okt. 1797; W 29. Januar 1870) und
seine zweite Frau, Doña Marie Antonia Prinzessin von Bourbon-Beide Sizilien
(geb. 19. Dez. 1814; verm. 7. Juni 1833; W 7. Nov. 1898).

Sohn
Erzherzog Karl Salvator Maria Joseph Johann Baptist Philipp Jakob Januarius Ludwig
Gonzage Rainer, geb. Florenz 30. April 1839; W Wien 18. Januar 1892, K.u.K.
FeldmarschallLt., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. Rom 19. Sept. 1861,
Doña Maria Immakulata Prinzessin von Bourbon-Beide Sizilien (geb. Neapel 14. April
1844; W Wien 18. Febr. 1899), Dame Ordens des Sternkreuzes, Tochter des Königs
Ferdinand II. Beider Sizilien und Theresia geb. Erzherzogin von Oesterreich, Kinder,

Söhne
1. Erzherzog Leopold Salvator Maria Joseph Ferdinand Franz von Assisi Karl Anton von
Padua Johann Baptist Januarius Aloys Gonzaga Rainer Wenzel Gallus, geb. Alt-
Bunzlau, Böhmen 15. Okt. 1863; W Wien 4. Sept. 1931, Dr. techn. h.c., Protektor der
böhm. Akademie der Wissenschaften in Prag, K.u.K. GenOberst im Ruhestand, Ritter
des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. Frohsdorf 24. Okt. 1889, Prinzessin Blanka
(geb. Graz 7. Sept. 1868; W Viareggio 25. Okt. 1949), Dame Ordens des Sternkreuzes,
Tochter des Prinzen Karl von Bourbón, Herzog von Madrid und Margareta geb.
Prinzessin von Bourbón-Parma, Kinder,
1. Erzherzog Leopold Maria Alphons Blanka Karl Anton Beatrix Raphael Michael
Joseph Peter Ignatz, geb. Agram 30. Januar 1897; W Willimantic, Connecticut, USA
14. März 1958 (naturalisiert 1953 in den USA als „Leopold Lorraine“); verm. I. Wien
12. April 1919 (gesch. .... 1931), Baronesse Dagmar (geb. Agram 15. Juli 1898; W
Lausanne 15. Nov. 1967), führte gemäß Entschließung der FamChefs vom 12.
Febr. 1922 den Namen „Freifrau von Wolfenau“, Tochter des Freiherren Wladimir
Nicolic-Podrinski und Ella geb. Freiin Scotti. Er verm. II. USA, Alice (geb. New York,
USA 20. Januar 1894; W ebendort 25. Aug. 1960), Tochter des Alexander Lynden
Coburn und Ann geb. Desmore Gibson, Tochter erster Ehe,
1. Gräfin Gabrielle von Habsburg, geb. Wien 15. Febr. 1921; verm. Genf 25.
Sept. (standesamtl.), und Aubonne, Kt. Vaud 28. Sept. (kirchl.) 1948 (gesch.
1958), Jean von der Mühll (geb. Riehen bei Basel 17. Nov. 1918), Dr.jur.,
Bankdir.
2. Erzherzog Anton Maria Franz Leopold Blanka Karl Joseph Ignaz Raphael
Michael Margareta Nicetas, geb. Wien 20. März 1901; W Salzburg 22. Okt. 1987,
Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. Sinaia, Rumänien 26. Juli 1931
(gesch. 1954), Prinzessin Ileana (geb. Bukarest 23. Dez. 1908/5. Januar 1909; W
Ellwood City, Pennsylvania 21. Januar 1991; verm II. Newton, Massachusetts, USA
19. Juni 1954 (gesch. 1965), Stefan Nicolas Issarescu), Klosterfrau als „Mutter
Alexandra“, Tochter des Königs Ferdinand I. von Rumänien und Maria geb.
Prinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha, Prinzessin von Großbritannien und
Irland, Kinder,
1. Erzherzog Stefan, geb. Mödling 15. Aug. 1932, W Brighton, Michigan 12.
Nov. 1998; verm. Milton, Massachusetts 28. Aug. 1954, Jerrine (geb. Boston,
Massachusetts 19. Juni 1931), Tochter des Charles Soper und Agnes geb.
McNeil, Kinder,
[4684 Pine Eagles Drive, Brighton, MI 48116, U.S.A.].
1. Graf Christopher von Habsburg, geb. Boston 26. Januar 1957; verm. I.
Mount Tamalpais, Kalifornien 1. Mai 1987 (gesch. 11. Juli 1994), Elizabeth
(geb. Peoria, Illinois 22. Januar 1967), Tochter des Larry Lee Popejoy und
Regina Irene Keller, Kinder,
1. Gräfin Saygan Genevieve von Habsburg, geb. Mill Valley,
Kalifornien 31. Okt. 1987.
2. Graf Stefan Christopher von Habsburg, geb. Southfield, Michigan
19. Januar 1990.
Graf Christopher verm II. Clarkston, Michigan 15. Okt. 1994, Catherine
(geb. Pontiac, Michigan 5. Sept. 1958), Tochter des Anthony Ripley und
Anna Marie geb. Brunner, Kinder,
[2057 White Lake Road, Highland, MI 48356, U.S.A.].
3. Gräfin Maria Antonia von Habsburg, geb. Commerce, Michigan 1.
Okt. 1997.
2. Gräfin Ileana von Habsburg, geb. Detroit, Michigan 4. Januar 1958;
verm. Farmington Hills, Michigan 23. Juni 1979, David Scott Snyder (geb.
Pontiac, Michigan 18. Nov. 1956).
[1085 Hickory Hill, Rochester Hills, MI 48309, U.S.A.].
3. Graf Peter von Habsburg, geb. Detroit, Michigan 19. Febr. 1959; verm. I.
Farmington Hills, Michigan 27. Juni 1981 (gesch. 1985; kirchl. annulliert
1988), Shari Suzzanne (geb. Highland Park, Michigan 1. Sept. 1960),
Tochter des William Marshal Reid und Barbara Lou geb. Miller. Er verm. II.
Union Lake, Michigan 17. Juni 1989, Lauren Ann (geb. Detroit, Michigan 9.
Mai 1956), Tochter des Martin Klaus und Vera geb. Krug, Adoptivkinder,
[6370 Meadowfield, West Bloomfield, MI 48324, U.S.A.].
1.Oksana Nicole, geb. Saratov, Rußland 8. Mai 1991 (vormals
Oksana Andreevna Zheleznova - bis 8. Dez. 1997).
2. Alexander Stefan, geb. Volsk, Rußland 30. Januar 1996 (vormals
Alexander Romanovitch Yemelyanov - bis 10. März 1998).
3. Tatiana Julia, geb. Saratov, Rußland 28. Febr. 1997 (vormals Julia
Nikolaeyna Makarova - bis 8. Dez. 1997).
4. Gräfin Constantza von Habsburg, geb. Detroit 2. Okt. 1960; verm.
Franklin, Michigan 16. Januar 1987 (gesch. 31. Okt. 1995), Mark Lee
Matheson (geb. Grosse Point, Michigan 15. Febr. 1958). Sie verm. II.
Marietta, Georgia 8. Nov. 1997, Michael Bain (geb. Rockwood, Tennessee
4. Januar 1962).
[405 Harbor Way, Woodstock, GA 30189, U.S.A.].
5. Graf Anton von Habsburg, geb. Detroit 7. Nov. 1964; verm. Aurora, Ohio
5. Okt. 1991, Ashley Byrd (geb. Nashville, Tennessee 23. Aug. 1966, W
24. Okt. 2002), Tochter des William Douglas Carrell und Paula Maxine
geb. Anderson.
[4588 High Street, Mantua, OH 44255, U.S.A.].
2. Erzherzogin Alexandra, geb. Sonnberg, NOesterreich 21. Mai 1935; verm. I.
Mondsee 31. Aug. (standesamtl.), und Salzburg 3. Sept. (kirchl.) 1962 (gesch.
Frankfurt am Main 6. April 1972, Ehe kirchl. annulliert Rom 7. Febr. 1973),
Eugen Eberhard Herzog von Württemberg (geb. Carlsruhe, OSchlesien 2. Nov.
1930), Dipl.-Volkswirt, Bankkaufmann. Sie verm. II. Mondsee 22. Aug.
(standesamtl.), und Salzburg 29. Dez. (kirchl.) 1973, Victor Freiherr von Baillou
(geb. Wien 27. Juni 1931), Dr. jur.
3. Erzherzog Dominic, geb. Sonnberg 4. Juli 1937, Graphiker; verm. I. Houston,
Texas 11. Juni 1960 (gesch. New York 6. Mai 1999), Engel (geb. Houston 31.
März 1937), Tochter des Ernst von Voss und Mildred geb. McKibben. Er verm.
II. North Salem, New York 14. Aug. 1999, Emmanuella (geb. Atula, Israel 14.
Januar 1948), Tochter des Yadidia Mlynarski und Raissa geb. Mossieva Fogel,
Söhne,
[70 Cat Ridge Road, North Salem, NY 10560, U.S.A.].
1. Graf Sándor von Habsburg, geb. Wien 13. Febr. 1965, Int. Consulting;
verm. Berndorf 15. Mai 2000, Priska Vilcsek (geb. Hofheim, Taunus 18.
März 1959), Tochter des Herbert Vilcsek und Elsa geb. Hohofer, Sohn,
[Alkersdorf 1, A-2560 Hernstein].
1. Graf Constantin von Habsburg, geb. Wien 11. Juli 2000.
2. Graf Gregor von Habsburg, geb. Wien 20. Nov. 1968, Filmproduzent.
[5670 West Olympic Blvd., Los Angeles, CA 90036, U.S.A.].
4. Erzherzogin Maria Magdalena, geb. Sonnberg 2. Okt. 1939, Ehren und
Devotionsdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Mondsee 27.
Aug. (standesamtl.), und 29. Aug. (kirchl.) 1959, Hans Ulrich Freiherr von
Holzhausen (geb. Windischgarsten, Oesterreich 1. Sept. 1929).
[Johann Wolfstraße 6, A-5020 Salzburg].
5. Erzherzogin Elisabeth, geb. Sonnberg 15. Januar 1942; verm. Mondsee 3.
Aug. 1964, Friedrich Sandhofer (geb. Salzburg 1. Aug. 1934), Dr.med., Prof.
[Gärtnerstraße 2, A-5020 Salzburg].
3. Erzherzog Franz Josef Karl Leopold Blanka Adelgunde Ignatius Rafael Michael
Vero, geb. Wien 4. Febr. 1905; W Hernstein, NOesterreich 9. Mai 1975, Forst- und
Landwirt, Flugzeugführer; verm. I. London 22. Juli 1937 (gesch. ...), Marta Aloisia
(geb. Wien 30. Sept. 1906; W Wien 9. März 1987; verm. I. Franz Ritter von Kahler,
Ehe annulliert), Tochter des Andreas Rudolf Baumer und Anna geb. di Locatelli. Er
verm. II. Zürich 21. Januar 1962, Maria Elena (geb. Triest 7. Sept. 1925; W Baden
bei Wien 20. Aug. 1994), Tochter des Egon Seunig und Nella Penelope geb.
Gialdini, Tochter zweiter Ehe,
1. Gräfin Patricia Federica Maria Valeria Nella, geb. Wien 23. April 1963.
[Franz-Josef-Hof, A-2560 Berndorf].
4. Erzherzog Karl Pius Maria Adelgonde Blanka Leopold Ignaz Raphael Michael
Salvator Kyrill Angelus Barbara, geb. Wien 4. Dez. 1909; W Barcelona 24. Dez.
1953; verm. Wien 10. Mai 1938 (gesch. Reno, Nevada, U.S.A. Dez. 1950), Christa
(geb. Wien 4. Dez. 1914; verm. II. Waterbury, Connecticut 20. Dez. 1950, György
Sándor (geb. Budapest 21. Sept. 1912), Pianist, Dirigent Komponist), Tochter des
Géza Satzger de Bálványos und Maria Alexandrine geb. Friedmann, Töchter,
1. Gräfin Alejandra Blanca, geb. Viareggio 20. Januar 1941; verm. Barcelona 1.
Febr. 1960, Don José Maria Riera y de Leyva (geb. Almeria 13. Nov. 1934).
[Lauria 53, E-08032 Barcelona].
2. Gräfin Maria Immaculata Pia, geb. Barcelona 3. Juli 1945; verm. Great Falls,
Virginia 18. Dez. 1969 (gesch. New York 6. Juni 1994), John Howard
Dobkin (geb. Hartford, Connecticut 19. Febr. 1942), Museumsdirektor.
[445 West 18th Street, New York, N.Y. 10011, U.S.A.].
2. Erzherzog Franz Salvator Maria Joseph Ferdinand Karl Leopold Anton von Padua
Johann Baptist Januarius Aloys Gonzaga Rainer Benedikt Bernhard, geb. Alt-Münster,
OOesterreich 21. Aug. 1866; W Wien 20. April 1939, Dr.med. h.c., K.u.K. Gen. der
Kavallerie im Ruhestand, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Bailli-Ehren und
Devotions Großkreuzritter mit dem Profeßkreis ad hon. der souveränen Malteser-Ritter-
Orden; verm. I. Ischl 31. Juli 1890, Erzherzogin Marie Valerie (geb. Ofen 22. April 1868;
W Schloß Wallsee, NOesterreich 6. Sept. 1924), Dame Ordens des Sternkreuzes,
Tochter des Kaiseren Franz Joseph I. von Oesterreich, apostol. König von Ungarn und
Elisabeth geb. Herzogin in Bayern. Er verm. II. Wien 28. April 1934, Freiin Melanie (geb.
Seisenegg, NOesterreich 20. Sept. 1898; W Amstetten 10. Nov. 1984), Tochter des
Freiherren Philipp von Risenfels und Agathe geb. Freiin Redl von Rottenhausen und
Rasztina, Kinder erster Ehe,
Söhne
1. Erzherzog Hubert Salvator Rainer Maria Joseph Ignatius, geb. Schloß
Lichtenegg 30. April 1894; W Schloß Persenbeug, NOesterreich 24. März 1971, Dr.
jur., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Ehrenritter des Deutschen Ordens;
verm. Anholt 25. Nov. (standesamtl.), und 26. Nov. (kirchl.) 1926, Prinzessin
Rosemary (geb. Potsdam 13. April 1904; W 3. Mai 2001), Dame Ordens des
Sternkreuzes, Dame der Marien-Luisen-Orden (Spanien), Tochter des Erbprinzen
Emmanuel zu Salm und Salm-Salm und Maria Christina geb. Erzherzogin von
Oesterreich, Kinder,
1. Erzherzog Friedrich Salvator Franz Carl Rainer Gabriel Matthäus Vincentius
Hubert Maria Joseph Ignatius, geb. Wien 27. Nov. 1927; W Amstetten,
NOesterreich 26. März 1999; Ing., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ,
Großkreuz des Sylvester-Ordens (Päpstliche Staaten); verm. Wien 13. Juni
(standesamtl.), und 18. Juni (kirchl.) 1955, Gräfin Margarete (geb. Csicso,
Komorn, Ungarn 13. Mai 1926), Dame Ordens des Sternkreuzes, Tochter des
Grafen Alexander Kálnoky von Koröspatak auf Csicsó und Maria Theresia geb.
Prinzessin von Schönburg-Hartenstein, Kinder,
[Schloß Rorregg, A-3683 Ysperthal, NOesterreich].
1. Erzherzog Leopold Salvator Hubert Maria Rainer Judas Thaddäus
Alexander Maximilian Stephan Franziskus Pius Alois, geb. Wien 16. Okt.
1956, Forster.
[Schloß Rorregg, A-3683 Ysperthal, NÖsterreich].
2. Erzherzogin Maria Bernadette Christa Agnes Josepha Raphaela, geb.
Wien 10. Febr. 1958; verm. Salzburg 24. Juni (standesamtl.), und Schloß
Persenbeug 9. Juli (kirchl.) 1983, Rupert Wolff (geb. Salzburg 16 Mai
1957), Dr. jur., Rechtsanwalt.
[Kreuzberg Promenade 35B, A-5020 Salzburg].
3. Erzherzog Alexander Salvator Maria Josef Raphael Pius, geb. Wien 12.
April 1959, Mag.rer.soc. oec., Betriebswirt; verm. Nieder-Fladnitz 5. Juni
1993 (kirchl.), Gräfin Maria-Gabriele (geb. at Wien 14 April 1969), Tochter
des Grafen Georg von Waldstein, Herr von Wartenberg und Maria-
Theresia geb. Gräfin Matz von Spiegelfeld.
[Wickenburg Gasse 3/17, A-1080 Wien; Schloß, A-3680 Persenbeug].
1. Erzherzogin Annabella Maria Kofi Mariella, geb. Wien 5. Sept.
1997.
2. Erzherzogin Tara, geb. Wien 6. Febr. 2000.
3. Erzherzog Constantin Salvator Maria Raphael Alexander, geb.
Amstetten 4. Januar 2002.
4. Erzherzogin Katharina Mathilde Aloisia Maria Elisabeth Raphaela, geb.
Rorregg 1. Nov. 1960; verm. Westminster, London 9. April (standesamtl.),
und Schloß Persenbeug 18. Juni (kirchl.) 1988, Niall Andreas Brooks (geb.
Neuchâtel, Schweiz 7. Januar 1960), Schriftsteller.
[Briar Cottage, 30 Stoke Gabriel Road, Galmpton, Devon TQ5 ONQ,
Großbritannien].
2. Erzherzogin Agnes Christina Franziska Karoline Theresia Raphaela Johanna
Magdalena Huberta Josepha Ignatia, geb. Schloß Persenbeug 14. Dez. 1928,
Dame Ordens des Sternkreuzes; verm. Schloß Persenbeug 17. Febr. 1949,
Karl Alfred Prinz von und zu Liechtenstein (geb. Frauenthal 16. Aug. 1910; W
Hainburg 17. Nov. 1985), Dipl.-ForstIng.
[Porzellangasse 48/D/23, A-1090 Wien].
3. Erzherzogin Maria Margaretha Elisabeth Franziska Josepha Valeria
Emmanuela Michaela Philippa Rosa Huberta Ignatia, geb. Wien 29. Januar
1930, Dame Ordens des Sternkreuzes.
[SODC, via dei Bresciani 2, I-00186 Rom].
4. Erzherzogin Maria Ludowika (Maria Roland) Isabella Alfonsa Anna Thadea
Ferdinanda Katharina Huberta Marie Josepha Ignatia, geb. Schloß Persenbeug
31. Januar 1931; W Wien 17. April 1999.
5. Erzherzogin Maria Adelheid (Alix) Theodora Antonia Bartholomea Leopolda
Amalia Mathilde Markus d’Aviano Huberta Josepha Ignatia, geb. Schloß
Persenbeug 28. Juli 1933.
[1 rue de Gascogne, F-65100 Lourdes].
6. Erzherzogin Elisabeth (Sissy) Mathilde Karoline Alberta Jacobea Martina
Helena Lucia Maria Josepha Huberta Ignatia, geb. Schloß Persenbeug 18.
März 1935; W Ybbs 9. Okt. 1998, verm. Schloß Persenbeug 6. Juli 1957,
Heinrich Prinz von Auersperg-Breunner (geb. Ainödt 21. Mai 1931).
[Schloß Wald, A-3144 Wald, NOesterreich; Estancia “Los Leones”, RA-6614
Rivas FCNGSM, Prov. Buenos Aires, Argentinien].
7. Erzherzog Andreas Salvator Gabriel Gottfried Petrus Paulus Augustinus
Severinus Maria Josephus Hubertus Ignatius, geb. Schloß Persenbeug 28.
April 1936, Imp.-Export-Kaufmann, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ,
Ritter von Calatrava-Ordens (Spanien), Großmeister Ordens des heiligen
Hubertus; verm. I. San Lorenzo de Escorial bei Madrid 22. April 1986 (gesch.
Madrid 16. Nov. 2000; Ehe kirchl. annulliert 14 März 2002), Maria de la Piedad
(geb. Madrid 13 Januar 1953), Mag.phil. et art, Tochter des Eugenio Espinosa
de los Monteros y Dato und Maria geb. de la Piedad Rosillo y Martos. Er verm.
II. Wien 9. Febr. 2001, Gräfin Valerie (geb. Grieskirchen 12. Januar 1967),
Tochter des Grafen Christoph Podstatzky-Lichtenstein und Lydia geb.
Weinheim, Sohn zweiter Ehe,
[Keinergasse 20, III., A-1030 Wien].
1. Graf Tadeus Salvator von Habsburg, geb. Wien 30. März 2001.
8. Erzherzogin Josepha Hedwig Georgia Henrietta Barbara Agathe Stephana
Mathia Koloman Maria Huberta Ignatia, geb. Schloß Persenbeug 2. Sept. 1937;
verm. Persenbeug 3. Sept. 1969, Clemens Graf von Waldstein, Herr von
Wartenberg (geb. Wien 17. Juni 1935; W Horn 20. April 1996), Dr. jur., Dipl.-
Ing. agr., Forstwirt.
[Schloß Carlslust, A-2081 Niederfladnitz 101, NOesterreich].
9. Erzherzogin Valerie Isabelle Maria Anna Alfonsa Desideria Brigitte Sophia
Thomasia Huberta Josepha Ignatia, geb. Wien 23. Mai 1941; verm. Salem 23.
Sept. (standesamtl.), und Persenbeug 30. Sept. (kirchl.) 1966, Maximilian
(Max) Markgraf von Baden (geb. Salem 3. Juli 1933).
[D-88682 Schloß Salem, Baden].
10. Erzherzogin Maria Alberta Dominika Benedikta Dorothea Felicitas Beatrix
Simon Josaphat Huberta Josepha Ignatia, geb. Schloß Persenbeug 1. Juni
1944; verm. Persenbeug 10. Mai 1969, Alexander Freiherr von Kottwitz-Erdödy
(geb. Göttingen 24. Sept. 1943), ForstIng..
[Kaltes Eck, A-7512 Kohfidisch, Burgenland].
11. Erzherzog Markus Emanuel Salvator Franziskus de Paula Stanislaus
Gregorius Josephat Florian Maria Joseph Hubert Ignatius, geb. Schloß
Persenbeug 2. April 1946, Mag. jur., Museumsdirektor; verm. Wien 30. Dez.
1982 (standesamtl.), und Stift Wilhering, OOesterreich 25. Febr. 1983 (kirchl.),
Hildegard (geb. at Linz 6. Aug. 1955), Lehrerin, Tochter des Friedrich
Jungmayr und Eleonore geb. Ritzberger, Kinder,
[Kaiservilla, A-4820 Bad Ischl].
1. Graf Valentin Salvator Markus von Habsburg, geb. Salzburg 30. Juli
1983.
2. Graf Maximilian Salvator von Habsburg, geb. Salzburg 28. Dez. 1984.
3. Gräfin Magdalena Maria Sophie Rosemary von Habsburg, geb.
Salzburg 7. März 1987.
12. Erzherzog Johann Maximilian Salvator Benedictus Ambrosius Pius Lukas
Wolfgang Maria Joseph Hubert Ignatius, geb. Schloß Persenbeug 18. Sept.
1947, Verwalter; verm. Altmünster 28. Mai 1977, Annemarie (geb. Gmunden
15. Juni 1950), Tochter des Johann Stummer und Maria geb. Stadler, Töchter,
[Seestraße 49, A-4801 Traunkirchen].
1. Gräfin Caroline Anna Maria Michaela von Habsburg, geb. Bad Ischl 12.
Febr. 1978.
2. Gräfin Stephanie Rosa Marie Christine von Habsburg, geb. Bad Ischl
10. Juli 1979.
3. Gräfin Isabelle Johanna Maria Margarethe von Habsburg, geb. Bad
Ischl 3. Nov. 1981.
13. Erzherzog Michael Salvator Konrad Johannes Aloisius Franziskus Xaverius
Barnabas Antonius Maria Josephus Hubertus Ignatius, geb. Schloß
Persenbeug 2. Mai 1949, Dr.phil., Historiker, Betriebsleiter, Ehrenbürger der
Stadt Cognac, Frankreich, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm.
Persenbeug 12. Nov. (standesamtl.), und Kaiservilla, Bad Ischl 21. Nov.
(kirchl.) 1992, Eva-Antonia (geb. Linz 25. Febr. 1961), Tochter des Norbert von
Hofmann und Doña Maria-Manuela geb. Fernández-Dulcet y Frias de Remisa,
Tochter,
[Schloß, A-3680 Persenbeug].
1. Erzherzogin Maria-Christina Carmen Manuela Michaela Rosemary
Almudena Theodora Therese Esther Rocio, geb. Wien 9. Nov. 1997.
2. Erzherzog Theodor Salvator Petrus Realinus Maria Josef Ignatius, geb. Schloß
Wallsee bei Amstetten 9. Okt. 1899; W Amstetten 8. April 1978, Dipl. Agr., Ritter
des Ordens vom Goldenen Vließ, Bailli-Ehren- und DevotionsGroßkreuz der
souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Schloß Zeil 28. Juli 1926, Gräfin Maria
Theresia (geb. Neutrauchburg 18. Okt. 1901; W München 17. Juli 1967), Dame
Ordens des Sternkreuzes, Tochter des Fürsten Georg von Waldburg zu Zeil und
Trauchburg und Maria Therese geb. Altgräfin zu Salm-Reifferscheidt-Raitz, Kinder,
1. Erzherzog Franz Salvator Georg Josef Maria Thaddäus, geb. Schloß
Wallsee 10. Sept. 1927, Ing., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Ehren-
und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. I. Hochburg
bei Ach, OOesterreich 28. April 1962, Prinzessin Anna-Amelie (geb. Frankfurt
an der Oder 22. Januar 1936; W Frankenmarkt, OOesterreich 7. Okt. 1966),
Tochter des Prinzen Georg von Schönburg-Waldenburg auf Guteborn bei
Ruhland und Pauline geb. Gräfin zu Castell-Castell. Er verm. II. Wallsee 2. Mai
1980, Hedwig (geb. Innsbruck 12. März 1938; W Wallsee 28. Okt. 2000),
Tochter des Heinrich Lichem-Löwenburg und Margaretha geb. Kroyer, Töchter
zweiter Ehe,
[A-3313 Schloß Wallsee].
1. Erzherzogin Margaretha Valerie, geb. Amstetten 10. Febr. 1981; verm.
Taferl 4. Aug. 2001, Andreas Baumgartner (geb. Scheibbs 1. Nov. 1977).
2. Erzherzogin Marie Valerie, geb. Amstetten 16. März 1982.
2. Erzherzogin Theresa Monika Valerie Elisabeth Ludovika Walburga Anna,
geb. Schloß Wallsee 9. Januar 1931, Dame Ordens des Sternkreuzes,
Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens, Dame des heilige Elisabethen-
Ordens (Bayern); verm. Schloß Wallsee 17. Okt. 1955, Rasso Prinz von
Bayern (geb. Leutstetten 24. Mai 1926).
[Wittelsbacherpark 11, D-82340 Feldafing].
3. Erzherzogin Maria Immaculata Mathilde Elisabeth Gabriele Walburga
Huberta, geb. Schloß Wallsee 7. Dez. 1933; verm. Koslar 14. Mai
(standesamtl.), und Schloß Wallsee 9. Juni (kirchl.) 1959, Reinhart Graf von
und zu Hoensbroech auf Kellenberg bei Jülich (geb. Kellenberg 15. Okt. 1926),
Land- und Forstwirt.
[Schloß Kellenberg, D-52428 Jüllich-Barmen].
4. Erzherzog Carl Salvator Otto Maximilian Johannes Maria, geb. Schloß
Wallsee 23. Juni 1936, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm.
Uttenheim 25. Juli 1970, Freiin Edith (geb. Bruneck, Bozen 10. Juni 1943),
Tochter des Freiherren Lothar Wenzl von Sternbach auf Stock in Uttenheim,
Prov. Bozen und Lucy geb. Schnetzer, Kinder,
[Mühlweg 1, A-3353 Seitenstetten].
1. Erzherzog Matthias Josef, geb. Linz 30. April 1971; verm. I.
Seitenstetten 11. Mai (standesamtl.) 1995, und 11. Mai (kirchl.) 1996
(gesch. 12. Mai 1998), Sabine (geb. Wien 22. März 1973), Tochter des
Otto Karl Binder und Elisabeth geb. Braun. Er verm. II. Wien 10. Sept.
(standesamtl.) 1999, und 23. Sept. (kirchl.) 2000, Eva (geb. Wien 16. März
1968), Tochter des Herbert Anderle und Charlotte ..., Sohn zweiter Ehe,
[Maxingstraße 22/6/2, A-1130 Wien].
1. Graf Nikolaus Petrus Salvator von Habsburg, geb. Wien 5. Aug.
2000.
2. Erzherzogin Hedwig Walburga, geb. Linz 31. Aug. 1972; verm.
Seitenstethem 9. Sept. 1995, Georg Feldscher (geb. Wien 26 Aug. 1968).
3. Erzherzog Johannes Florian, geb. Linz 10. Febr. 1974.
[Mühlweg 1, A-3353 Seitenstetten].
4. Erzherzog Bernhard Wolfgang, geb. Linz 11. Juni 1977.
[Mühlweg 1, A-3353 Seitenstetten].
5. Erzherzogin Veronika Anna, geb. Linz 3. Januar 1982.
[Mühlweg 1, A-3353 Seitenstetten].
6. Erzherzog Benedikt Stephan, geb. Linz 16. Sept. 1983.
[Mühlweg 1, A-3353 Seitenstetten].
3. Erzherzog Clemens Salvator Leopold Benedikt Antonius Maria Joseph Ignatius,
geb. Schloß Wallsee 6. Okt. 1904; W Salzburg 20. Aug. 1974, Ritter des Ordens
vom Goldenen Vließ, erhält 2. April 1931 den Namen und Titel „Graf von Altenburg“
und 15. Dez. 1949 durch Handschreiben des Familienchefs den Namen und Titel
„Prinz von Altenburg“ (Genehmigung der niederoesterr. Landesregierung zur
Namensfuhrung “Altenburg“ 2. April 1931); verm. Wien 20. Febr. 1930, Gräfin
Elisabeth (geb. Nisko, Galizien 28. Okt. 1906; W Salzburg 9. Juli 2000), Tochter des
Grafen Friedrich Rességuier de Miremont und Christiane geb. Gräfin von
Wolkenstein, Freiin von Trostburg und Neuhauss, Kinder, führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Altenburg,
1. Prinzessin Maria Valerie Christiane Elisabeth Clementine Franziska Josepha
Marcella, geb. Wien 16. Januar 1931; verm. St. Gilgen bei Salzburg 19. Juli
(standesamtl.), und Unterach am Attersee, OOesterreich 20. Juli (kirchl.) 1959,
Mario Graf von Ledebur-Wicheln (geb. St. Moritz 28. Juli 1931).
[Leumatt 38, CH-6006 Luzern; Johannesgasse 15, A-1010 Wien].
2. Prinz Clemens Maria Franz Salvator Friedrich Christian Joseph Johannes a
Mata, geb. Wien 8. Febr. 1932, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm.
St. Gilgen 16. Okt. (standesamtl.), und Unterach 17. Okt. (kirchl.) 1964,
Laurence (geb. Neuilly 3. Juni 1942), Tochter des Markgrafen Henry Costa von
St. Genix de Beauregard und Geneviève geb. Poupart de Neuflize, Kinder,
[Lenzgarten Weg 7, A-5026 Salzburg-Aigen].
1. Prinz Philipp Maria Paul, geb. Salzburg 15. März 1966.
[Freyung 6/9/2, A-1010 Wien].
2. Prinzessin Henriette Marie Caroline, geb. Salzburg 16. Nov. 1972; verm.
Salzburg 6. Nov. (standesamtl.), und 7. Nov. (kirchl.) 1998, Guillaume Graf
du Bessey de Contenson (geb. Paris 16. Mai 1969).
[Chausseé de Waterloo 868/870, B-1180 Brüssel].
3. Prinz Georg Adam Maria Friedrich Leopold Joseph Michael, geb. Wien 23.
Sept. 1933; verm. Salzburg 9. Febr. (standesamtl.), und St. Gilgen 17. Febr.
(kirchl.) 1963, Maria Roswitha (geb. Prag 2. März 1941), Tochter des Anton
Wickl und Maria geb. Machaczek, Kinder,
[Wirtsgütlstraße 2, A-4754 Andrichsfurth, NOesterreich].
1. Prinz Georg Aegidius Clemens Ferdinand Maria, geb. Salzburg 4.
Januar 1964, Ehren- und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-
Orden.
[Straß 2, A-4754 Andrichsfurth, NOesterreich].
2. Prinzessin Maria Katharina Elisabeth Barbara Louise Josefine Carola
Felicitas, geb. Wien 7. Mai 1967; verm. St. Gilgen 9. Juni (standesamtl.),
und 12. Juni (kirchl.) 1993, Ivo von Deskovic (geb. Klosterneuburg 15. Okt.
1962),
[Hofzeile 27, A-1190 Wien].
3. Prinz Stephan Georg Max Joseph Aegidius Ferdinand Maria, geb.
Salzburg 20. Aug. 1971; verm. Frohnleiten Steiermark 6. Mai
(standesamtl.), und 24. Juni (kirchl.) 2000, Freiin Katharina (geb. Wien 19.
März 1974), Tochter des Freiherren Franz von Mayr-Melnhof-Saurau und
Erzsbet Andrassy geb. Gräfin von Czik-Szent-Király und Kraszna-Horka.
[Gonzagagasse 17, A-1010 Wien].
1. Prinzessin Maria Elisabeth, geb. Wien 24. März 2001.
4. Prinz Peter Friedrich Christian Clemens Maria Leopold Joseph Matthäus,
geb. Wien 18. Sept. 1935; verm. Retz, NOesterreich 30. Sept. (standesamtl.),
und Nieder-Flatnitz 2. Okt. (kirchl.) 1965, Gräfin Juliane Waldstein-Forni (geb.
Buchberg am Kamp, NÖsterreich 22. Mai 1940), Tochter des Grafen Eugen
von Waldstein-Wartenberg und Elisabeth geb. Prinzessin von Croÿ (führt
infolge Adoption durch Franz Josef Graf Forni), Kinder,
[Schönbrunngasse 49, A-8010 Graz].
1. Prinz Friedrich Eugen Clemens Petrus Maria, geb. München 9. Juli
1966; verm. Hadersdorf Am Kamp 16. Juni (standesamtl.), und Etsdorf Am
Kamp 8. Juli (kirchl.) 2000, Gräfin Gabriele (geb. Wien 7. Okt. 1965),
Tochter des Grafen Georg von Walters zu Wolfsthal und Agathe geb.
Gräfin Herrin von und zu Stubenberg.
[Meravigliagasse 3, A-1060 Wien].
2. Prinzessin Hemma Juliane Maria Elisabeth Clementine, geb. München
22. Mai 1969, verm. Wien 29. Juli (standesamtl.), und Graz 14. Sep(kirchl.)
1996, Nikolaus Graf Ségur-Cabanac (geb. Wien 19. Nov. 1963), Dr. med.,
Dr. rer.soc.oec.
[Dreimarksteingasse 6, A-1190 Wien].
3. Prinz Leopold Maximilian Vinzenz Petrus Maria, geb. Graz 17. März
1971.
[Schönbrunngasse 49, A-8010 Graz].
4. Prinzessin Franziska Christiane Maria Elisabeth Juliane, geb. Graz 17.
Mai 1972.
[Zimmermann-Platz 1/17, A-1090 Wien].
5. Prinzessin Maria Elisabeth Luise Juliane, geb. Graz 5. Dez. 1973.
[Schönbrunngasse 49, A-8010 Graz].
5. Prinz Christoph Theodor Johannes Leopold Joseph Maria Vitalis, geb.
Wallsee 28. April 1937; verm. Mona bei Braidwood, New South Wales 7. Febr.
1970, Kirsty (geb. Braidwood 8 Nov. 1946), [Macquariedale Residence, Po Box
274, Braidwood 2622, N.S.W., Australien], Tochter des Januar Farquart
Mackay und Janette geb. Walker, Kinder,
[Po Box 266, Braidwood 2622, N.S.W., Australien].
1. Prinz Sebastian Christoph, geb. Perth 9. Juli 1971; verm. Sydney 28.
Sept. 1997, Megan Elizabeth (geb. Sydney 24. Nov. 1971), Tochter des
Don Rees und Joy geb. Dunkley, Kinder,
[2/21 Grevillea Road, Katherine NT, Australien].
1. Prinz Henry Jork, geb. Katherine 5. Juni 2000.
2. Prinzessin Matilda Elisabeth, geb. Canberra 12. Nov. 1975.
[Macquariedale Residence, P.O. Box 274, Braidwood 2622, N.S.W.,
Australien].
3. Prinzessin Francesca Kirsty, geb. Canberra 4. April 1979.
[Macquariedale Residence, P.O. Box 274, Braidwood 2622, N.S.W.,
Australien].
6. Prinzessin Elisabeth Christiane Maria Walburga Anna Magdalena, geb. Wien
11. Dez. 1938.
[Franz Bergerstraße 3, A-5020 Salzburg].
7. Prinz Franz Josef Georg Clemens Maria Leopold Salvator, geb. Ischl 15.
März 1941; verm. Klagenfurt 3. Mai 1969, Freiin Christa (geb. St. Veit an der
Glan, Kärnten 29. Januar 1945), Tochter des Freiherren Thomas von Haerdtl
und Ilse geb. von Burger-Scheidlin, Kinder,
[Aspeding 1, A-4691 Breitenschützing, NOesterreich].
1. Prinzessin Maria Caecilia Elisabeth Theresa Margarete, geb. Gmunden
2. April 1970.
[Aspeding 1, A-4691 Breitenschützing, NOesterreich].
2. Prinz Augustin Franz Josef Maria Clemens Georg Salvator, geb.
Gmunden 27. Okt. 1971.
[Opernring 4/ Stge 2, A-1010 Wien].
3. Prinzessin Amalia Maria Elisabeth, geb. Vöcklabruck 13. Januar 1979.
[Aspeding 1, A-4691 Breitenschützing, NOesterreich].
4. Prinzessin Elisabeth Maria Caecilia Amalia Katharina, geb. Vöcklabruck
9. Juni 1983.
[Aspeding 1, A-4691 Breitenschützing, NOesterreich].
8. Prinz Nikolaus Gottfried Salvator Maria Joseph Leopold Johannes Vianney,
geb. Ischl 22. Mai 1942; verm. Salzburg 28. April 1973; (gesch. Salzburg 13.
Januar 2000), Suzanne Madeleine (geb. Washington 9. Nov. 1946), Tochter
des Franz Robinow und Madeleine Suzanne geb. Lebkircher, Kinder,
[Reinholdgasse 9, A-5026 Salzburg-Aigen].
1. Prinz Florian Max, geb. München 17. Januar 1974.
[326 Whyte Avenue, Brooklyn, 11211 NY, New York, U.S.A.].
2. Prinzessin Anna Elisabeth, geb. Salzburg 28. März 1977.
[430 East 65 Street, Apartment 4K, 1021 NY, New York, U.S.A.].
9. Prinz Johannes Maria Karl Salvator Leopold Ignatius Florian, geb. Gmunden
21. Januar 1949; verm. Wien 26. Aug. 1978, Eugenie (geb. Wien 22. Sept.
1953), Tochter des Herbert Fundulus und Evamarie geb. Gräfin von
Schönfeldt, Kinder,
[Landstrasser Hauptstraße 6, A-1030 Wien].
1. Prinzessin Maria Agnes, geb. Wien 15. Juni 1979.
[Landstrasser Hauptstraße 6, A-1030 Wien].
2. Prinzessin Maria Josepha, geb. Wien 20. März 1981.
[Landstrasser Hauptstraße 6, A-1030 Wien].
3. Prinzessin Clara Maria Johanna, geb. Wien 12. Sept. 1983.
[Landstrasser Hauptstraße 6, A-1030 Wien].
4. Prinz Franz Clemens, geb. Wien 25. Sept. 1985.
[Landstrasser Hauptstraße 6, A-1030 Wien].
III. LINIE: Herzog von Teschen
Die Nachgeborenen führten den Titel und Namen Erzherzog beziehungsweise
Erzherzogin von Oesterreich, Prinz beziehungsweise Prinzessin von Ungarn und
das Pradikate „Kaiserliche und Königliche Hoheit“.

Sohn
Erzherzog Karl Ferdinand, geb. Wien 29 Juli 1818; W Groß-Seelowitz, Mähren 20. Nov.
1874, K.K. Gen d. Kav., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. Wien 18. April
1854, Erzherzogin Elisabeth (geb. Ofen 17. Januar 1831; W Wien 14. Febr. 1903; verm.
I. Wien 4. Okt. 1847, Ferdinand Erzherzog von Oesterreich-Este, Prinz von Modena (W
Brünn 15. Dez. 1849), Tochter des Erzherzogs Joseph von Oesterreich und Marie
Dorothea geb. Herzogin von Württemberg, Kinder,

Söhne
1. Erzherzog Friedrich Maria Albrecht Wilhelm Karl Herzog von Teschen, geb. Groß-
Seelowitz 4. Juni 1856; W Mosonmagyarovar, Ungarn 30. Dez. 1936, K.u.K.
Feldmarschall, Kgl. preuß. GenFeldmarschall usw., Ritter des Ordens vom Goldenen
Vließ; verm. Château L’Hermitage, Belgien 8. Okt. 1878, Prinzessin Isabella (geb.
Dülmen 27. Febr. 1856; W Budapest 5. Sept. 1931), Dame Ordens des Sternkreuzes,
Tochter des Herzogs Rudolf von Croÿ und Natalie geb. Prinzessin de Ligne, Sohn,
Sohn
1. Erzherzog Albrecht Franz Josef Karl Friedrich Georg Hubert Maria, Herzog von
Teschen, geb. Weilburg bei Baden 24. Juli 1897; W Buenos Aires 23. Juli 1955,
Kgl. ungar. Oberst a.D., Bailli-Ehren- und DevotionsGroßkreuz der souveränen
Malteser-Ritter-Orden; verm. I. Brighton 16. Aug. (standesamtl.) 1930, Irene (geb.
Szabadka 22. Dez. 1897; verm. I. 1917, Ludwig Rudnay de Rudnó et Divék-Ujfalu
(W 13. Okt. 1944; gesch.), Tochter des Johann Lelbach und Ilma geb. Skultéty. Er
verm. II. Budapest 7. Mai (standesamtl.), und Pannonhalma 9. Mai (kirchl.) 1938
(gesch. Morales, Mexiko 1951), Katalin (Catherine) (geb. Szelevény 1. Nov. 1909),
Tochter des Béla Bocskay de Felsö-Bánya und Eszter geb. Farkas [4553 California
Street, San Francisco, CA 94118, U.S.A.], Tochter (führten den Namen Habsburg-
Lorraine, Prinzessin von Ungarn),
1. Prinzessin Sárolta (Charlotte) Izabella Mária Krisztine Eszter Katalin Pia,
geb. Budapest 3. März 1940; verm. La Tour de Peilz 19. Juli (standesamtl.),
und 20. Juli (kirchl.) 1967, Ferdinand Joseph Wutholen (geb. Graz 9. Febr.
1927).
[6 Chemin du Milieu, CH-1245 Collonge-Bellerive].
2. Prinzessin Ildiko Katalin Izabella Henriette Alice Mária, geb. Budapest 19.
Febr. 1942; verm. I. San Francisco 26. Febr. 1963 (gesch. 9. Febr. 1978),
Joseph J Calleja (geb. San Francisco, Kalifornien 31. Okt. 1939). Sie verm. II.
Fresno, Kalifornien 2. Febr. 1982, Terry D. Fortier (geb. Alameda 11. Febr.
1939; W Fresno, Kalifornien 12. Januar 2003).
[27510 Corrall Hollow, Tracy, CA 95376, U.S.A].
Erzherzog Albrecht verm. III. Asuncion, Paraguay, Lydia Strausz-Dorner (geb. ....)
Sohn (ührten den Namen Habsburg-Lothringen, Prinz von Ungarn),
3. Prinz Rudolf Stefan, geb. ...... 1951.
2. Erzherzog Karl Stephan Eugen Victor Felix Maria, geb. Groß-Seelowitz 5. Sept. 1860;
W Zywiec, Polen (vormals Saybusch, Galizien) 7. April 1933, K.u.K. Admiral, Protektor
der Akademie der Wissenschaften in Krakau, usw., Ritter des Ordens vom Goldenen
Vließ; verm. Wien 28. Febr. 1886, Erzherzogin Maria Theresia (geb. Alt-Bunzlau 18.
Sept. 1862; W Zywiec 10. Mai 1933), Dame Ordens des Sternkreuzes, Tochter des
Erzherzogs Karl Salvator von Oesterreich und Doña Immakulata geb. Prinzessin Beider
Sizilien, Kinder,
Söhne
1. Erzherzog Karl Albrecht Nikolaus Leo Gratianus, geb. Pola 18. Dez. 1888; W
Östervik bei Stockholm 17. März 1951, K.u.K. Oberst im Ruhestand, poln. Oberst
a.D., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm. Zywiec, Polen 8. Nov. 1920,
Alice (geb. Tullgarn 18. Dez. 1889; W Saltsjobaden 26. Nov. 1985; verm. I.
Stockholm 21. Nov. 1911, Ludwig Graf Badeni (W Wien 11. Nov. 1916), führte lt
Handschreiben des Familienchefs vom 15. Dez. 1949 den Namen und Titel
Prinzessin von Altenburg, Tochter des Oscar Ankarcrona (aus schwedisch Adel)
und Elisabeth (Beth) geb. Carleson (aus schwedisch Adel), Kinder (führen den
Namen von Habsburg, Prinz beziehungsweise Prinzessin von Altenburg),
1. Prinz Karl -Stefan Maximilian Ferdinand Narcissus Maria, geb. Balice 29.
Okt. 1921, Bankier; verm. Genf 18. Sept. 1952, Marie-Louise (geb. Stockholm
10. Nov. 1910; W ebendort 27. Mai 1998), Tochter des August af Petersens auf
zu Erstavik in Södermanland und Victoria (Vera) geb. Ankarcrona (aus
schwedisch Adel), Kinder,
[Östervik 4, S-13349 Saltsjöbaden].
1. Prinzessin Maria-Christina Ninfa Renata Margarita Isabella Clara
Eugenia Anselma, geb. Stockholm 21. April 1953.
[Östervik 4, S-13349 Saltsjöbaden].
2. Prinzessin Maria-Christina Immaculata Elisabeth Renata Alice Gabriela, geb.
Zywiec 8. Dez. 1923, Ehren- und Devotionsdame der souveränen Malteser-
Ritter-Orden.
[Rossweidstraße 3, CH-7270 Davos Platz].
3. Prinzessin Renata Maria Theresia Alice Elisabeth, geb. Zywiec, Polen
(vormals Saybusch, Galizien) 13. April 1931; verm. Stockholm 26. Juni 1957,
Eduardo de Zulueta y Dato von Markgraf von Alava (geb. Paris 4. Dez. 1923),
Botschafter.
[O’Donnell 15., E-28009 Madrid].
2. Erzherzog Leo Karl Maria Kyrill Method, geb. Pola 5. Juli 1893, W Bestwina 28.
April 1939, K.u.K. Rittmeister a.D., Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ; verm.
Wien 4. Okt. 1922, Gräfin Maria-Klothilde (geb. Wien 6. Nov. 1893; W ebendort 7.
Dez. 1978), Dame Ordens des Sternkreuzes, Tochter des Grafen Karl von
Thuillières von Montjoye-Vaufrey et de la Roche und Irene geb. Gräfin O’Donell von
Tyrconell, Kinder,
1. Erzherzogin Mechtildis Maria Irene Fidelis, geb. Leszno bei Posen, Polen
(vormals Lissa) 14. Aug. 1924; W Wien 18. Febr. 2000, Dame Ordens des
Sternkreuzes; verm. Wien 29. April 1948, Manfred Graf und Marchese Piatti
(geb. Schloß Loosdorf bei Mistelbach, NOesterreich 22. Juli 1924).
[Malterser-Hospiz, Bürgerspitalgasse 1, A-1060, Wien].
2. Erzherzogin Elisabeth Irene Maria Fidelis, geb. Wien 13. März 1927, Dr.
med., Ärztin, Dipl.-Kauffrau.
3. Erzherzog Leo-Stefan Maria Carl Wolfgang Rudolf Fidelis, geb. Zywiec,
Polen (vormals Saybusch, Galizien) 12. Juni 1928; verm. I. Wien 31. März
1962 (gesch. Wien 19. Aug. 1969), Gaby (Gabriele) (geb. Warnsdorf, Böhmen
15. Juni 1935; W München 20. Okt. 1975), Tochter des Julius Kunert und
Gertraud geb. Eger, Kinder Erste Ehe,
1. Gräfin Marie Isabella Klara von Habsburg, geb. Reading, Pennsylvania,
U.S.A. 21. Dez. 1962; verm. Tettang 5. Okt. 1990 (gesch. Tettang 23.
März 2001), Andreas Fehr (geb. Zürich 30. Mai 1957).
[Harrathof, A-2822 Erlach AD Pitten].
2. Graf Albrecht Stanislaus Bernhard Matthias Manfred von Habsburg,
geb. St. Gallen 6. Sept. 1963; verm. Immenstadt 19. Mai 1990 (gesch.
Stuttgart 3. April 1993), Nadja (geb. Immenstadt 15. Mai 1969), Tochter
des Gerd Würfel und Karen geb. Würfel; Er verm. II. Stuttgart 11. März
1994, Carmen (geb. Stuttgart 15. Mai 1968), Tochter des Rolf Eckstein
und Gerda geb. Schäfer, Tochter,
[Robert-Leichtstraße 175, D-70569 Stuttgart].
1. Gräfin Jessica-Tatjana von Habsburg, geb. Sigmaringen 11. Juni
1994.
3. Graf Hubertus Karl Stefan Severin Gottfried Sigmund von Habsburg,
geb. Salzburg 24 Febr. 1967.
[Frauenkau 2, D-87730 Bad Grönebach-Zell, Allgau].
Erzherzog Leo-Stefan verm. II. Salzburg 21. Sept. 1973, Heidi (geb. Salzburg
16. Okt. 1942), Tochter des Herbert Aigner und Stephanie geb. Mosl, Kinder
zweiter Ehe,
[Astäett 42, A-5221 Lochen].
4. Graf Philipp Bernhard von Habsburg, geb. Salzburg 17. Juni 1974.
[Astäett 59, A-5221 Lochen].
5. Gräfin Anna Katharina Andrea von Habsburg, geb. Salzburg 27. Januar
1977.
[Siezenheimenstraße 57, A-5020 Salzburg].
6. Gräfin Valerie Elisabeth von Habsburg, geb. Salzburg 27. März 1982.
[Astäett 42, A-5221 Lochen].
7. Graf Leo Stefan Manfred von Habsburg, geb. Salzburg 30. Mai 1985.
[Astäett 42, A-5221 Lochen].
5. Erzherzog Hugo Carl Maria Leo Fidelis, geb. Zywiec, Polen (vormals
Saybusch, Galizien) 27. Sept. 1930; W Wien 26. Okt. 1981, Dir. der Güssinger
Mineralwasser-AG; verm. Wien 23. Sept. 1972, Eleonore (geb. Wien 10. Dez.
1943), Tochter des Gottfried Kristen und Elfriede geb. Lihotzky.
[Doblhoffgasse3, A-1010 Wien].

IV. LINIE: Palatin von Ungarn


Stammvater: Erzherzog Joseph, Palatin von Ungarn, usw (geb. 9. März 1776; W 13.
Januar 1847).
Die Nachgeborenen führten den Titel und Namen Erzherzog beziehungsweise
Erzherzogin von Oesterreich, Prinz beziehungsweise Prinzessin von Ungarn und
das Pradikat „Kaiserliche und Königliche Hoheit“.

Sohn
Erzherzog Joseph Karl Ludwig, geb. Pressburg 2. März 1833; W Fiume 13. Juni 1905;
verm. Coburg 12. Mai 1864, Prinzessin Marie Adelheid Clotilde (geb. Neuilly-sur-Seine
8. Juli 1846; W Alcsút, Ungarn 3. Juni 1927), Tochter des Prinzen August von Sachsen-
Coburg-Gotha, Herzog von Sachsen und Clémentine geb. Prinzessin von Bourbón-
Orléans, Kinder,

Sohn
Erzherzog Joseph August Viktor Klemens Maria, geb. Alcsút 9. Aug. 1872; W Rain bei
Straubing 6. Juli 1962, Präs. der ungar. Akademie der Wissenschaften, Dr. jur. h.c. der
Univ. Budapest, Dr. med. h.c. der Univ. Kolozsvar und EhrenDr. der techn. Wiss. der
Univ. Budapest, K.u.K. Feldmarschall und der Kgl. ungar. Honvéd, Ritter des Ordens
vom Goldenen Vließ, Bailli-Ehren- und DevotionsGroßkreuz der souveränen Malteser-
Ritter-Orden, Kmdr der oesterreicher Militairischer Maria-Theresien-Ordens, Ritter des
Schwarzen Adlers-Ordens (Preußen), Ritter des Ordens pour le mérite mit Eichenlaub,
Großkreuz der Königl. ungarischer St. Stephans-Ordens, Großkreuz der
Oesterreichisch-Kaiserlicher Leopolds-Ordens; verm. München 15. Nov. 1893,
Prinzessin Auguste (geb. München 28. April 1875; W Regensburg 25. Juni 1964),
Tochter des Prinzen Leopold von Bayern und Gisela geb. Erzherzogin von Oesterreich,
Kinder,
1. Erzherzog Joseph Franz Leopold Anton Ignatius Maria, geb. Brünn 28. März
1895; W Carcavelos, Portugal 25. Sept. 1957, Dr. jur, Kgl. ungar. Oberstlt a.D.,
Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ, Ehren- und DevotionsGroßkreuz der
souveränen Malteser-Ritter-Orden, Statthalter des Ordens des heiligen Grabes zu
Jerusalem in Ungarn, usw; verm. Sibyllenort 4. Okt. 1924, Prinzessin Anna (geb.
Lindau 4. Mai 1903; W München 8. Febr. 1976), Tochter des Königs Friedrich
August III. von Sachsen und Luise geb. Erzherzogin von Oesterreich aus dem
Hause Toscana, Kinder,
1. Erzherzogin Margarethe (Margit), geb. Budapest 17. Aug. 1925; W
Stockholm 3. Mai 1979; verm. Tihany 17. Aug. 1943, Alexander Erba
Odescalchi Prinz de Monteleone, usw. (geb. Budapest 23. März 1914), Dr. jur.,
Kgl. ungar. Lt a.D.
[Friherreg.146., 165-58 Hässelby, Schweden].
2. Erzherzogin Helene (Ilona), geb. Budapest 20. April 1927, Ehren- und
DevotionsGroßkreuzDame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Sigmaringen 20. Febr. (standesamtl.), und 30. April (kirchl.) 1946 (gesch.
Freiburg im Breisgau 12. Dez. 1974), Georg Alexander Herzog zu
Mecklenburg, Graf von Carlow (geb. Nizza 27. Aug. 1921; W Mirow 26. Januar
1996).
3. Erzherzog Joseph Arpád Benedikt Ferdinand Franz Maria Gabriel, geb.
Budapest 8. Febr. 1933, Dipl.rer.pol, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ,
Ehren- und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Bronnbach 25. Aug. (standesamtl.), und 12. Sept. (kirchl.) 1956, Prinzessin
Maria (geb. München 6. Nov. 1935), Dame Ordens des Sternkreuzes,
Ehrensdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Fürsten Karl
zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und Carolina geb. Rignon aus dem
gräfliche Hause Rignon, Kinder,
[Avenida General Carmona 3, P-2765 Estoril; Knöbelstraße 28, D-80538
München].
1. Erzherzogin Monika-Ilona Maria Carolina Stephanie Elisabeth
Immacolata Benedicta Dominica, geb. München 14 Sept. 1958; verm.
Székesehérvár 18. Mai 1996, Charles-Henry Rambure (geb. Tours,
Frankreich 23. April 1968).
[Château de Ringy, Routes des deux Luions, F-37360 Joue-Les-Tours,
Dept Imde-Et-Loir].
2. Erzherzog Joseph Karl Maria Arpád Stephan Pius Ignatius Aloysius
Cyrillus, geb. München 18. März 1960, Kaufmann, Ritter des Ordens vom
Goldenen Vließ; verm. München 28. Dez. 1990 (standesamtl.), und Wien
20. April 1991 (kirchl.), Fürstin Margarete (geb. Wien 19. Juni 1963),
Tochter des Fürsten Albrecht von Hohenberg und Leontine geb. Gräfin von
Cassis-Faraone, Kinder,
[Tauberstraße 19, D-14193 Berlin].
1. Erzherzogin Johanna, geb. London 21. Mai 1992.
2. Erzherzog Joseph Albrecht, geb. Hannover 26. Juli 1994.
3. Erzherzog Paul Leo, geb. Hannover 13 Januar 1996.
4. Erzherzogin Elisabeth, geb. Hannover 22. Sept. 1997.
3. Erzherzogin Maria Christine Regina Stephanie Immaculata Carolina
Monika Ägidia, geb. München 1. Sept. 1961; verm. Estoril, Portugal 22.
Mai 1988, Raymond Willem van der Meide (geb. Geelong, Australien 22.
Juni 1959), B.Sc., Informatiker.
4. Erzherzog Andreas- Augustinius Maria Arpád Aloys Konstantin Pius
Ignatius Peter, geb. München 29. April 1963; verm. Johannisberg 2. Okt.
1994, Gräfin Maria-Christiana (geb. Mainz 18. Dez. 1968), Tochter des
Grafen Johann-Christian von Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff und Maria geb.
Gräfin von Mumm, Kinder,
[Knöbelstraße 28, D-80538 München].
1. Erzherzog Frederic Cyprien, geb. Frankfurt am Main 18. Juli 1995.
2. Erzherzog Pierre Nicholas, geb. Frankfurt am Main 8. Mai 1997.
3. Erzherzogin Celina Maria Christiana, geb. Frankfurt am Main 14.
Nov. 1998.
4. Erzherzogin Florina, geb. Frankfurt am Main 15. Aug. 2000.
5. Erzherzogin Alexandra Lydia Pia Immacolata Josepha Petra Paula
Maria, geb. München 29. Juni 1965; verm. Lissabon 19. Juni 1999,
Wilhelmus de Witt (geb. Utrecht 6. Nov. 1965).
[Kastanielann 16, NL-5342 XM Oss].
6. Erzherzog Nicolaus Franziskus Alexander Nuno Josef Arpád Pius
Ruppert Donatus Virgil Maria, geb. München 27 Nov. 1973; verm. Escoril,
Marid 13. Juli 2002, Eugenia (geb. Saint Sabastian 24. April 1973),
Tochter des Don Ignacio de Calonje y Velásquez und María Eugenia geb.
Gurrea y Saavedra, Sohn,
[Avenida General Carmona 3, P-2676-207 Estoril].
1. Erzherzog Nicolas, geb. London 2. Mai 2003.
7. Erzherzog Johannes Jacobus Josef Arpád Ulrich Pius Stephan Ignatius
Hermann Maria, geb. München 21. Mai 1975.
[Avenida General Carmona 3, P-2676-207 Estoril].
4. Erzherzog Stephan (István) Dominik Anton Umberto, geb. Budapest 1. Juli
1934, Ehren- und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Birnau 15. Mai 1971, Maria (geb. Klein-Uretschlag, Böhmen 27. April 1942),
Tochter des Gustav Anderl und Maria geb. Reidinger, Kinder,
[Starnbergerstraße 7, D-82343 Pöcking, Kr. Starnberg].
1. Graf Leonhard Stefan Antonius von Habsburg, geb. Starnberg 17. März
1972, Dipl.-Ing.; verm. München 8. Dez. 2000, Manuela (geb. München 8.
Juni 1964) Tochter des Wolfgang Bach und Ingrid geb. Lösel
[Starnbergerstraße 7, D-82343 Pöcking, Kr. Starnberg].
2. Gräfin Christina Maria Elisabeth, geb. Starnberg 25. Febr. 1975.
[Starnbergerstraße 7, D-82343 Pöcking, Kr. Starnberg].
5. Erzherzogin Maria Kynga Beatrix, geb. Budapest 27. Aug. 1938; verm. I.
Regensburg 15. Juli 1959 (gesch. Regensburg 11. Januar 1974), Ernst (Ernö)
Kiss (geb. Könlo, Ungarn 12. Juli 1922). Sie verm. II. München 30 März 1988,
Joachim Krist (geb. Schwientochlowitz, OSchlesien 3. April 1919), Dr.med.
[Pagodenburgstr. 2, D-81247 München].
6. Erzherzog Géza Ladislaus Euseb Gerhard Rafael Albert Maria, geb.
Budapest 14. Nov. 1940, Dr.phil., Auktionshausdir., Ehren- und Devotionsritter
der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. I. Freiburg im Breisgau 7. Juli
1965 (gesch. New York 23. Sept. 1991, Ehe kirchl. annulliert 6. Juli 1993),
Monica (geb. Frankfurt am Main 1. Dez. 1939), Tochter des Walther Decker
und Maria geb. Schwarzmann, Kinder,
1. Graf Franz Ferdinand von Habsburg, geb. Genf 8. Mai 1967, Import-
Export Kaufmann; verm. Tete, Mozambique 12. Januar 1995, Theresa
Joao Manuel Carlos (geb. Ilha, Mozambique 3. Febr. 1973), Tochter des
.... und ....., Kinder,
[P.O. Box 84, Tete 50100 Mozambique].
1. Gräfin Ana Monica von Habsburg, geb. Tete, Mozambique 24. Nov.
1995.
2. Graf Philip Paolo von Habsburg, geb. Harare, Zimbabwe 9. Aug.
1997.
2. Graf Ferdinand Leopold Joseph von Habsburg, geb. Genf 14. Juli 1969;
verm. Nairobi, Kenya 28. Aug. 1999, Marie Nyanut (geb. Wau, Sudan 1.
Juli 1969), Tochter des Cirillo Ring Maciar und Victoria geb. Adhar Adop,
Tochter,
[Diocese of El Obeid, Blessed Bakhita House, P.O. Box 21102, Nairobi,
Kenya]
1. Gräfin Luisa Aluzl von Habsburg, geb. Nairobi, Kenya 18. Aug.
2000.
3. Graf Maximilian Philip von Habsburg, geb. Genf 7. Juli 1974.
[24 The Scores, St Andrews, Fife, KY16 9AS, Schottland, Großbritannien].
Erzherzog Géza verm. II. New York 20. Dez. 1991 (standesamtl.), und 1. Dez.
1993 (kirchl.), Elizabeth Jane (geb. 13 Juli 1966), Tochter des John Kunstadter
und Geraldine geb. Sapolsky, Tochter zweiter Ehe,
[12 Governors Road, Bronxville, NY 10708, U.S.A.].
1. Gräfin Isabella Maria Luisa von Habsburg, geb. New York 24. Sept.
1996.
7. Erzherzog Michael Koloman Pius Matthias Ludwig Emerich Martin, geb.
Budapest 5. Mai 1942, Textilkaufmann, Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ,
Ehren- und Devotionsritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm.
Bronnbach an der Tauber 4. März (standesamtl.), und 14. April (kirchl.) 1966,
Prinzessin Christiana (geb. Würzburg 18. Sept. 1940), Dame Ordens des
Sternkreuzes, Ehrensdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des
Fürsten Karl zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und Carolina geb. Rignon
aus dem gräfliche Hause Rignon, Kinder,
[Hintzerstraße 9/16, A-1030 Wien].
1. Erzherzog Eduard Karl Joseph Michael Marcus Antonius Koloman
Volkhold Maria, geb. München 12. Januar 1967, Dr.phil.; verm.
Frauenkirchen 1. Juli 1995, Freiin Maria Theresia (Mariatheres) (geb. Wien
11. Febr. 1967), Tochter des Freiherren Gordian von Gudenus und Anna
Maria geb. Gräfin von Meran.
[Frankenstraße 29, D-50354 Hürth].
1. Erzherzogin Anna-Carolina, geb. München 11. Juni 1996.
2. Erzherzogin Teresa, geb. München 2. Sept. 1997.
3 Erzherzog Paul Benedikt, geb. München 25. Aug. 2000.
4. Erzherzogin Sophie, geb. Wien 31. Januar 2003.
2. Erzherzog Paul Rudolph Joseph Michael Antal Petrus Maria, geb.
München 19. Okt. 1968, in der Kongregation der Legionäre Christi.
[via Aurelia 677, I-00165 Rom].
3. Erzherzogin Margherita Anastasia Maximiliana Michaela Christiana
Anna Carolina Maria, geb. München 26 Juli 1972, Dame Ordens des
Sternkreuzes, verm. Wildon 7. Febr. (standesamtl.) 1997, und
Budapest18. April (kirchl.) 1998, Benedikt Graf von Piatti (geb. Wien 21.
Januar 1966).
[Renngasse14/36, A-1010 Wien].

OLDENBURG

Lutherischer Konfession.
Stammwappen:- In Gold 2 rot Balken; auf dem Helm mit rot-golden Decken 5 wie
der Schild bezeichnete Fahnen an golden Stangen.
Die Nachgeborenen führen den Namen Herzog beziehungsweise Herzogin von
Oldenburg und, soweit sie den Anforderungen des Hausgesetzes entsprechen,
das Prädikat „Hoheit“.

ANTON GÜNTHER Friedrich August Josias, HERZOG VON OLDENBURG (Königliche


Hoheit), geb. Lensahn 16. Januar 1923, Dipl.-Först., Sohn des Erbgroßherzogs Nikolaus
von Oldenburg (geb. 10. Aug. 1897; W 3. April 1970) und Helene Prinzessin zu Waldeck
und Pyrmont (geb. 22. Dez. 1899; verm. 26. Okt. 1921; W 18. Febr. 1948); verm.
Kreuzwertheim am Main 7. Aug. 1951, Prinzessin Ameli (geb. Frankfurt am Main 4.
März 1923), Tochter des Fürsten und Herren Udo VI. zu Löwenstein-Wertheim-
Freudenberg und Margarete geb. Gräfin zu Castell-Castell.
[Güldenstein, D-23738 Lensahn, Ostholstein].

Sohn und Tochter


1. Herzogin Helene Elisabeth Bathildis Margarete, geb. Rastede 3. Aug. 1953, Dr.
Landwirtschaft.
[Oldenburgerstraße 202, D-26180 Rastede].
2. Herzog Christian Nikolaus Udo Peter (Königliche Hoheit), geb. Rastede 1. Febr. 1955,
Dipl.-Kauf.; verm. Bad Segeberg 22. Sept. (standesamtl.), und Pronstorf, Holstein 26.
Sept. 1987, Gräfin Caroline (geb. Kiel 10. April 1962), Tochter des Grafen Christian zu
Rantzau auf Pronstorf und Héloise geb. von Lettow-Vorbeck, Kinder,
[Güldenstein, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
1. Herzog Alexander Paul Hans-Caspar Andreas Daniel Carl Philippe, geb. Lübeck
17. März 1990.
2. Herzog Philipp Konstantin Wittekind Raimund Clemens Hans-Heinrich, geb.
Lübeck 28. Dez. 1991.
3. Herzog Anton Friedrich Ludwig Januar Vincent, geb. Lübeck 9. Januar 1993.
4. Herzogin Katharina Bibiane Edwina Isabell, geb. Lübeck 20. Febr. 1997.

Geschwister
1. Herzogin Rixa Elisabeth Bathildis Emma Cecilie, geb. Lensahn 28. März 1924; W bei
Lensahn 1. April 1939.
2. Herzog Peter Friedrich August Max, geb. Lensahn 7. Aug. 1926; verm.
Kreuzwertheim 7. Aug. 1951, Prinzessin Gertrud (geb. Langenzell bei Bammental, Kreis
Heidelberg 24. Januar 1926), Tochter des Fürsten und Herren Udo VI. zu Löwenstein-
Wertheim-Freudenberg und Margarete geb. Gräfin zu Castell-Castell, Kinder,
[Lensahner Hof, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
1. Herzog Friedrich August Nikolaus Udo Peter Philipp, geb. Lensahnerhof 26.
Sept. 1952, Dipl.-Landwirtschaft; verm. Lensahn 22. Dez. 1981 (standesamtl.), und
Nanyuki, Kenya 9. Januar 1982 (kirchl.) Belinda Rose (geb. Nairobi, Kenya 10. Nov.
1954), Pilot, Tochter des Digby Tatham Warter und Jane geb. Boyd, Töchter,
[Lensahnerhof, D-23738 Lensahn].
1. Herzogin Anastasia Caroline Margarete Adelheid, geb. Cambridge 10. Okt.
1982.
2. Herzogin Alice Joanna Helene Susannah, geb. Cambridge 15.
April 1986.
3. Herzogin Cara Emma Amanda Bettina, geb. Cambridge 14.
Juni 1993.
2. Herzogin Margarete Elisabeth Bathildis Ameli Eilika Barbara Marie-Alix Altburg,
geb. Lübeck 16. Mai 1954, Kindergärtnerin; verm. Lensahn 27. Juni 1985, Philippe
Prinz von Croÿ (geb. Mühlheim 8. Sept. 1957).
[Aussenschlag 3, D-21521 Wohltorf].
3. Herzog Nikolaus Anton-Gunther Max Johann Alfred Ernst, geb. Lübeck 21. Mai
1955, Rechtsanwalt; verm. Lensahn 19. Juni 1982, Anna Klara Maria (geb.
Mühlheim 7. Mai 1958), Rechtsanwalt, Tochter des Karl Byron Dyckerhoff und Ellen
geb. Rhodius, Söhne,
[Baron Voghtstraße 129, D-22607 Hamburg].
1. Herzog Christoph Christian Ludwig Friedrich Wilhelm, geb. Hamburg 31.
Dez. 1985.
2. Herzog Georg Friedrich August Carl Constantin Hubertus Klaus, geb.
Hamburg 29. Januar 1990.
3. Herzog Oscar Philippe Raimund Thomas Januar, geb. Hamburg 31. Januar
1991.
4. Herzog Georg-Moritz Friedrich Ferdinand Egilmar Huno, geb. Lübeck 25. Juni
1957.
[Lensahnerhof, D-23738 Lensahn].
3. Herzogin Eilika Stephanie Elisabeth Thekla Juliana, geb. Lensahn 2. Febr. 1928;
verm. Rastede 10. Aug. 1950, Emich VII. Fürst zu Leiningen (geb. Coburg 18. Okt.
1926; W Amorbach 30. Okt. 1991).
[D-83916 Amorbach, Odenwald].
4. Herzog Egilmar Friedrich Franz Stephan Wilhelm, geb. Lensahn 14. Okt. 1934.
[Karl Theodorstraße 44, D-80803 München].
5. Herzog Friedrich August Wilhelm Christian Ernst, geb. Rastede 11. Januar 1936;
verm. I. Berlin 3. Dez. (standesamtl.), und 4. Dez. (kirchl.) 1965 (gesch. München 23.
Nov. 1989), Prinzessin Marie Cécile (geb. Cadinen, Kreis Elbing 28. Mai 1942), Tochter
des Prinzen Louis Ferdinand von Preußen und Kira geb. Großfürstin von Rußland. Er
verm. II. Rüdenhausen 9. Febr. 1991, Gräfin Donata (geb. Rüdenhausen 20. Juni 1950;
verm. I. 24. Mai 1975, Louis Ferdinand Prinz von Preußen (W gefallen 11. Juli 1977),
Tochter des Fürsten Siegfried IV. zu Castell-Rüdenhausen und Irene geb. Gräfin zu
Solms-Laubach, Kinder erster Ehe,
[Sievershagen, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
1. Herzog Paul-Wladimir Nikolaus Louis-Ferdinand Peter Max Karl-Emich, geb.
Lübeck 16. Aug. 1969, Dipl.-Landwirtschaft; verm. Bronnbach an der Tauber 20.
Januar 2001, Maria del Pilar (geb. Madrid 20. Okt. 1970), Tochter des Jaime
Mendéz de Vigo y del Arco und Monika geb. Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-
Rosenberg.
[Sievershagen, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
2. Herzogin Rixa Marie-Alix Kira Altburg, geb. Lübeck 17. Sept. 1970,
Damenschneiderin.
3. Herzogin Bibiane Maria Alexandra Gertrud, geb. Oldenburg 24. Juni 1974.
[Sievershagen, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
6. Herzogin Altburg Elisabeth Hilda Ingeborg Marie Luise Mathilde, geb. Lensahn 14.
Okt. 1938; verm. Rastede 8. Juli 1966, Rüdiger Freiherr von Erffa auf Ahorn und
Finkenau (geb. Regensburg 19. April 1936), Dipl.-Ing. Landwirtschaft.
[Hirsch Gasse18, D-63654 Büdingen-Eckartshausen].
7. Herzog Huno Friedrich Peter Max, geb. Lensahn 3. Januar 1940, Dipl.-Ing., Kapitän
(Res); verm. Rastede 6. Juni 1970, Gräfin Felicitas-Anita (Fenita) (geb. Berlin 5. Juli
1941), Tochter des Grafen Johann Ludwig Schwerin von Krosigk auf Lemmersdorf, Kr
Prenzlau, Uckermark und Ehrengard geb. Freiin von Plettenberg aus dem gräfliche
Hause Heeren, Töchter,
[Segebergerstraße 37, D-24629 Kisdorf-Wohld].
1. Herzogin Beatrix Amelie Ehrengard Eilika, geb. Lübeck 27. Mai 1971, cand.jur.,
Bankier.
[Segebergerstraße 37, D-24629 Kisdorf-Wohld].
2. Herzogin Sophie Altburg Marie Cécile Margarete, geb. Lübeck 6 Nov. 1972.
[Segebergerstraße 37, D-24629 Kisdorf-Wohld].
8. Herzog Johann Friedrich Adolf, geb. Lensahn 3. Januar 1940 (Zwillingsbruder mit
Herzog Huno), Kaufmann, Hauptmann (Res); verm. Waldsachsen (standesamtl.), und
Schonungen am Main 9. Okt. (kirchl.) 1971, Gräfin Ilka (geb. Würzburg 29. Juni 1942),
Tochter des Grafen Alfred-Friedrich zu Ortenburg und Jutta geb. von Lücken, Kinder,
[Güldenstein, D-23738 Lensahn, Ostholstein].
1. Herzogin Eilika Helene Jutta Clementine, geb. Bad Segeberg 23. Aug. 1972;
verm. Dom St. Stephen, Budapest 18. Okt. 1997 (kirchl.), Georg Erzherzog von
Oesterreich (geb. Starnberg 16. Dez. 1964), Ritter des Ordens vom goldenen Vließ
(Oesterreich).
[Szent István Park 17/7, 1137 Budapest, Ungarn].
2. Herzogin Tatjana Ingeborg Altburg Elisabeth Marita, geb. Bad Segeberg 11. Nov.
1974.
3. Herzog Konstantin Nikolaus Alram Heinrich Hubertus, geb. Bad Segeberg 13.
Dez. 1975.

PREUSSEN
(Haus Hohenzollern)

Evangelischer Konfession.
Wappen: a) (Stammwappen):- Von Silber und Schwarz geviert; auf dem Helm mit
schwarz-silbern Dekken ein wie der Schild bezeichneter Brackenrumpf. b) (1701):-
In Silber ein golden-bewehrt königliche gekrönt schwarz Adler, in der rechten
Klaue das golden Kgszepter, in der linken den Reichsapfel mit golden Reif und
golden Kreuz haltend, auf der Brust den Namenszug FR, die Flügel mit golden
Kleestengeln belegt; auf dem Helm mit schwarz-silbern Decken der Adler ohne
Zepter und Reichsapfel wachsend.
Die Nachgeborenen und ihre Gemahlinnen führen den Namen Prinz
beziehungsweise Prinzessin von Preußen und, soweit sie den Hausgesetzen
entsprechen, das Prädikat „Königliche Hoheit“.

GEORG FRIEDRICH Ferdinand, PRINZ VON PREUSSEN (Kaiserliche und Königliche


Hoheit), geb. Bremen 10. Juni 1976, Großmeister des Ordens des schwarzen Adlers,
Großmeister Königliche Haus-Ordens von Hohenzollern, Großmeister Luisen-Ordens,
Succ. seinen Großvater 25. Sept. 1994, Sohn des Prinzen Louis Ferdinand (geb. 25.
Aug. 1944; W gefallen 11. Juli 1977) und Donata Gräfin zu Castell-Rüdenhausen (geb.
21. Juni 1950; verm. 24. Mai 1975).
[Sievershagen, D-23738 Lensahn, Ostholstein].

Schwester
Prinzessin Cornelie-Cécile Viktoria Irene, geb. nachgeboren Bremen 30. Januar 1978.

Mutter
Donata Emma Herzogin Friedrich August von Oldenburg, geb. Rüdenhausen 20. Juni
1950, Tochter des Fürsten Siegfried IV. zu Castell-Rüdenhausen und Irene geb. Gräfin
zu Solms-Laubach; verm. I. Rüdenhausen 24. Mai 1975, Louis Ferdinand Prinz von
Preußen (geb. Golzow, Neumark 25. Aug. 1944; W gefallen Bremen 11. Juli 1977), Lt
(Res), Bankkaufmann. Sie verm. II. Rüdenhausen 9. Febr. 1991, Friedrich August
Herzog von Oldenburg (geb. Rastede 11. Juni 1936; verm. I., Marie Cécile Prinzessin
von Preußen - siehe unten),
[Sievershagen, D-23738 Lensahn, Ostholstein].

Vaters-Geschwister
Louis Ferdinand Prinz von Preußen, Chef des Königlichen Hauses Preußen (geb.
9. Nov. 1907; W 25. Sept. 1994 und Kira Kirillovna Großfürstin von Rußland (geb.
9. Mai 1909; verm. 2. Mai (standesamtl. und kirchl. Orth.) und 4. Mai (kirchl. Ev.)
1938; W 8. Sept. 1967).

1. Prinz Louis Ferdinand Friedrich Wilhelm Hubertus Michael Kirill, geb. Berlin-
Grünewald 9. Febr. 1939, verzichtetefür sich und seine Nachkommenschaft an Bremen
18. Sept. 1967 - upon legal interpretation (1998) renunciations und acts goverened by
House Laws were ruled by the German Courts to be unenforceable in proper law,
recognition of House Law in any form was ruled in breach of the Federal Constitution,
Dr.phil., Historiker; verm. I. Plön, Holstein 22. Aug. 1967 (gesch. 1976), Waltraud (geb.
Kiel 14. April 1940), [Kieler Kamp 11, D-24306 Plön], Tochter des Alois Freydag und
Annemarie geb. Rolfs, Sohn,
1. Prinz Philip Kirill Friedrich Wilhelm Moritz Boris Tanko, geb. Eutin 23. April 1968;
verm. Kiel-Kronshagen 28. Juni (standesamtl.), und Koppelsberg, Plön-Dörnick 2.
Juli (kirchl.) 1994, Anna Christine (geb. Preetz, Schleswig-Holstein 2. April 1968),
Tochter des Eggert Soltau und Annegret geb. Graupner, Kinder,
[Kieler Kamp 11, D-24306 Plön].
1. Prinz Paul Wilhelm Philipp Friedrich Aloysius Johannes Mose, geb. Eutin,
Schleswig-Holstein 4. Okt. 1995.
2. Prinzessin Maria Luise Anna Helene Julie Margarethe Elisabeth, geb. Eutin
12. März 1997.
Prinz Friedrich Wilhelm verm. II. Hechingen 24. April 1976, Ehrengard (geb. Berlin 7.
Juni 1943), Tochter des Günter von Reden und Ehrengard geb. von Hülsen. Er verm. III.
Berlin-Charlottenburg 23. Marz (standesamtl.) 2004, Sibylle (geb. ......), Tochter des ...
Kretschmer und ......, Kinder zweiter Ehe,
[Koenigsallee 9, D-14193 Berlin; Deliusweg 20, D-28359 Bremen].
2. Prinz Friedrich Wilhelm Louis Ferdinand Kyrill, geb. Berlin 16. Aug. 1979; verm.
Berlin 23. März 2004, Sibylle (geb. ......), Tochter des ... Kretschmer und ......
3. Prinzessin Viktoria Luise Kira Ehrengard, geb. Berlin 2. Mai 1982.
4. Prinz Joachim Albrecht Bernhard, geb. Berlin 26. Juni 1984.
2. Prinz Wilhelm Heinrich Michael Louis Ferdinand Friedrich Franz Wladimir, geb. Berlin
22. März 1940, renounced his rights to the Throne for himself und his descendants
Bremen 29 Aug. 1966 - upon legal interpretation (1998) renunciations und acts
goverened by House Laws were ruled by the German Courts to be unenforceable in
proper law, recognition of House Law in any form was ruled in breach of the Federal
Constitution, Kaufmann, Direktor; verm. I. Düsseldorf-Kaiserswerth 23. Sept.
(standesamtl.), und Bremen-Borgfeld 25. Sept. (kirchl.) 1966 (gesch. Königstein,
Taunus 18. März 1982), Jutta (geb. Fiessen 27. Januar 1943), Tochter des Otto Jorn
und Ernestine geb. Prübenau. Er verm. II. Bad Soden, Taunus 23. Juni 1982, Brigitte
(geb. Kitzbühel 17. Sept. 1939), Tochter des Hans Viktor von Dallwitz-Wegner und
Elisabeth geb. Heimann, Töchter erster Ehe,
[Im Altenspohl 14, D-72406 Bisingen-Thanheim].
1. Prinzessin Micaela Maria, geb. Berlin 5. März 1967.
2. Prinzessin Natalie Alexandra Caroline, geb. Frankfurt am Main 13. Januar 1970.
[Heinrichstraße 223, D-64287 Darmstadt].
3. Prinzessin Marie Cécile Kira Viktoria Louise, geb. Cadinen 28. Mai 1942; verm. Berlin
3. Dez. (standesamtl.), und 4. Dez. (kirchl.) 1965 (gesch. München 23. Nov. 1989),
Friedrich August Herzog von Oldenburg (geb. Rastede 11. Juni 1936; verm. II.
Rüdenhausen 9. Febr. 1991, Donata Gräfin zu Castell-Rüdenhausen).
[Sonnenbichlstraße 21, D-83071 Stephanskirchen-Eitzing].
4. Prinzessin Kira Auguste Viktoria Friederike, geb. Cadinen 27. Juni 1943, W Berlin 10.
Januar 2004; verm. München 10. Sept. 1973 (gesch. Mühldorf am Inn Januar 1984),
Thomas Liepsner (geb. St. Louis, Missouri, U.S.A. 20. Januar 1945), Altertumsforscher.
5. Prinz Christian Sigismund Louis Ferdinand Kilian, geb. Bad Kissingen 14. März 1946,
Verwalter; verm. Damp, Holstein 29. Sept. 1984, Gräfin Nina (geb. Kiel 13. März 1954),
Tochter des Grafen Ludwig zu Reventlow und Nina geb. Pryadkin, Kinder,
[Wümmehof, D-Bremen - Borgfeld].
1. Prinz Christian Ludwig Michael Friedrich Ferdinand, geb. Bremen 16. Mai 1986.
2. Prinzessin Irina Maria Nina Kira, geb. Bremen 4. Juli 1988.
6. Prinzessin Xenia Sophie Charlotte Cecilie, geb. Bremen-Oberneuland 9. Dez. 1949;
W Selendorf bei Lütjenburg, Holstein 18. Januar 1992; verm. Bremen 26. (standesamtl.),
und 27. (kirchl.) Januar 1973 (gesch. München 6. März 1978), Per-Edvard Lithander
(geb. Wasa bei Göteborg, Schweden 10. Sept. 1944), Kaufmann.
[Sehlendorfer Hof, D-54424 Sehlendorf bei Lütjenburg].

Großvaters-Geschwister
Kronprinz Wilhelm (geb. 6. Mai 1882; W 20. Juli 1951) und Cecilie Herzogin zu
Mecklenburg-Schwerin (geb. 20. Sept. 1886; verm. 6. Juni 1905; W 6. Mai 1954).

1. Prinz Wilhelm Friedrich Franz Joseph Christian Olaf, geb. Marmopalace bei Potsdam
4. Juli 1906; W Nivelles 26. Mai 1940, renounced his rights as first born son 1933; verm.
Bonn 3. Juni 1933, Dorothea (geb. Bonn 10. Sept. 1907; W Bonn-Bad Godesberg 7. Mai
1972), Tochter des Alexander von Salviati und Helene (Ella) geb. Crasemann, Töchter,
1. Prinzessin Felicitas Cecilie Alexandring Helene Dorothea, geb. Bonn 7. Juni
1934; verm. I. Bonn 12. Sept. 1958 (gesch. Hamburg 5. Mai 1972), Dinnies von der
Osten (geb. Köslin 21. Mai 1929), Dipl.-Volkswirtschaft. Sie verm. II. 27. Okt. 1972,
Jörg von Nostitz-Wallwitz (geb. Verden am der Aller 26. Sept. 1937),
Bankkaufmann.
[Am Sachsenwald 3, D-21521 Wohltorf, Lauenburg].
2. Prinzessin Christa Friederike Alexandrine Viktoria, geb. Schloß Klein-Obisch 31.
Okt. 1936, Kunsthändler, führt wieder den Geburtsnamen; verm. Wahlscheid,
Siegkreis (standesamtl.), und Auel, Siegkrei 24 März (kirchl.) 1960, Peter Liebes
(geb. München 18. Januar 1926; W Bonn 5. Mai 1967)
[Bürkleinstraße 14, D-80538 München].
2. Prinz Hubertus Karl Wilhelm, geb. Marmorpalace 30. Sept. 1909; W Windhoek, Afrika
8. April 1950, Kapt. Luftwaffe; verm. I. Oels, Schlesien 29. Dez. 1941 (gesch. Berlin 4.
Januar 1943), Freiin Maria-Anna Sybilla Margaretha (geb. Bromberg 9. Juli 1916; verm.
II. Joachimsthal 19. März 1945 (gesch. Bückeburg 12. Dez. 1947), Constantin Hahm),
Tochter des Freiherren Alexander von Humboldt-Dachroeden und Katharina geb. Daum
[Volksdorfer Weg 20, D-22391 Hamburg]. Er verm. II. Schloß Prillwitz bei Hohenzieritz,
Mecklenburg 5. Juni 1943, Prinzessin Magdalene (geb. Leipzig 20. Aug. 1920), Tochter
des Prinzen Heinrich XXXVI. Reuß und Hermine geb. Prinzessin von Schönburg-
Waldenburg, Tochter zweiter Ehe,
[Gartenhaus, Am Hain 11, D-63654 Büdingen, OHessen].
1. Prinzessin Anastasia Viktoria Cecilie Hermine, geb. Brieg 14. Febr. 1944
(Katholik seit 13. Okt. 1965); verm. Bronnbach an der Tauber 8. Okt. (standesamtl.),
und Erbach, Rheingau 8. Nov. (kirchl.) 1965, Aloys-Konstantin IX. Fürst zu
Löwenstein-Wertheim-Rosenberg (geb. Würzburg 16. Dez. 1941).
[Schloß, D-63924 Kleinheubach bei Miltenberg].
3. Prinz Friedrich Georg Wilhelm Christoph, geb. Berlin 19. Dez. 1911; W
Reinhartshausen 20. April 1966, lived in England as “George Mansfield”; verm. (in nicht
hausgesetzmäßiger Ehe) Little Hadham, Hertfordshire, England 30. Juli 1945, Lady
Brigid (geb. London 30. Juli 1920; W Patmore Hall 8. März 1995; verm. II. Old Windsor,
Berkshire 3. Juni 1967, Anthony Patrick Ness), Tochter des Grafen Rupert Edward Cecil
Lee Guiness II. von Iveagh und Lady Gwendolen geb. Onslow aus dem gräfliche Hause
Onslow, Kinder,
1. Prinz Frederick Nicholas, geb. London 3. Mai 1946; verm. The Temple Church,
London 27. Febr. 1980, Hon. Victoria (geb. London 7. März 1952), Tochter des
Freiherren Stormont Mancroft Samuel Mancroft II. und Diana Elizabeth geb. Lloyd,
Kinder,
[Maperton House, Maperton bei Wincanton, Somerset, Großbritannien].
1. Prinzessin Beatrice Victoria, geb. London 10. Febr. 1981.
2. Prinzessin Florence Jessica, geb. London 29. Juli 1983.
3. Prinzessin Augusta Lily, geb. London 15. Dez. 1986.
4. Prinz Frederick Nicholas Stormont, geb. London 11. Juni 1990.
2. Prinz William Andrew, geb. London 14. Nov. 1947; verm. London 2. Januar 1979,
Alexandra (geb. Brünn 28. Dez. 1947; verm. I. London 17. Dez. 1972 (gesch.), Tom
Aisbeth), Tochter des Frantisek Blahová und Vlasta geb. Dokupilová, Kinder,
1. Prinzessin Tatiana Brigid Honor, geb. London 16. Okt. 1980.
2. Prinz Friedrich Alexander, geb. London 15. Nov. 1984.
3. Prinzessin Victoria Marina Cecilia, geb. London 22. Febr. 1952; verm. Albury,
Hertfordshire 3. Mai 1976, Philippe Alphonse Achache (geb. Toulouse, France 25.
März 1948).
[50 Tite Street, London SW3 4JA, Großbritannien].
4. Prinz Rupert Alexander Frederick, geb. London 28. April 1955, cand.jur.; verm.
London 8. Januar 1982, Ziba (geb. Teheran 12. Dez. 1954), Tochter des Mortéza
Rastegar-Javaheri und Rabeéh geb. Baghaii Kermani, Töchter,
[53 Redington Road, London N.W.3., Großbritannien].
1. Prinzessin Brigid Elisabeth Soraya, geb. London 24. Dez. 1983.
2. Prinzessin Astrid Katherine Rabeéh, geb. London 16. April 1985.
5. Prinzessin Antonia Brigid Elizabeth Louise, geb. London 28. April 1955
(Zwillingschwester mit Prinz Rupert); verm. London 3. Febr. 1977, Charles Markgraf
Douro aus dem herzoglich Hause Wellington (geb. Windsor, Berkshire 19. Aug.
1945).
[Apsley House, 1 Piccadilly, London W1V 9FA, Großbritannien].

Urgroßvaters-Brüder
Wilhelm II Kaiser von Deutschland, König von Preußen, usw. (geb. 27. Januar
1859; W 4. Juni 1941) und Auguste Viktoria Prinzessin zu Schleswig-Holstein-
Sonderburg-Augustenburg (geb. 22. Okt. 1858; verm. 27. Febr. 1881; W 11. April
1921).

Söhne
1. Prinz Adalbert Ferdinand Berengar Viktor, geb. Marmorpalace bei Potsdam 14. Juli
1884; W La Tour-de-Peilz bei Montreux, Schweiz 22. Sept. 1948; verm. Wilhelmshaven
3. Aug. 1914, Prinzessin Adelheid (geb. Cassel 16. Aug. 1891; W La Tour-de-Peilz 25.
April 1971), Tochter des Prinzen Friedrich von Sachsen-Meiningen, Herzog zu Sachsen
und Adelheid geb. Prinzessin zu Lippe, Kinder,
1. Prinz Wilhelm Victor Freund Ernst Friedrich Georg Adalbert, geb. Kiel 15. Febr.
1919; W München 7. Febr. 1989, Kaufmann; verm. Donaueschingen 20. Juli 1944,
Gräfin Marie-Antoinette (geb. Hohenthurm 27. Juni 1920; W München 1. März
2004), Tochter des Grafen Friedrich Hoyos-Sprinzenstein, Freiherr zu Stichsenstein
und Wilhelmine geb. von Wuthenau aus dem gräfliche Hause Hohenthurm, Kinder,
1. Prinzessin Marie-Louise Marina Franziska, geb. Konstanz 18. Sept. 1945,
Dame Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich); verm. Hechingen 19. Mai
(standesamtl.), und Donaueschingen 22. Mai (kirchl.) 1971, Rudolf Graf von
Schönburg-Glauchau und Waldenburg (geb. Wechselburg 25. Sept. 1932).
[Quinta Maria Louisa, E-29600 Marbella, Prov. Malaga].
2. Prinz Adalbert-Adelhart Alexander Friedrich Joachim Christian, geb.
Konstanz 4. März 1948, Kaufmann; Ritter Johanniter Ordens, verm. Glentorf
bei Braunschweig 14. Juni 1981, Eva Maria (geb. Shahi, Iranien 30. Juni 1951),
Tochter des Gunter Kudicke und Barbara geb. Ziegler, Söhne,
[Kirschäckerweg 10, D-81247 München].
1. Prinz Alexander Friedrich Wilhelm Victor Marcus, geb. München 3. Okt.
1984.
2. Prinz Christian Friedrich Wilhelm Johannes, geb. München 3. Juli 1986.
3. Prinz Phillip Heinrich Adalbert Gunter, geb. München 2. Juli 1986
(Zwillingsbruder mit Prinz Christian).
2. Prinz August Wilhelm (“Auwi”) Heinrich Gunther Viktor, geb. StadtSchloß, Potsdam
29. Januar 1887; W Stuttgart 25. März 1949, Ehrenritter Johanniter Ordens; verm. Berlin
22. Okt. 1908 (gesch. Potsdam 16. März 1920), Prinzessin Alexandra Viktoria (geb.
Grunholz 21. April 1887; W Lyons 15. April 1957; verm. II. Grünholz 7. Januar 1922
(gesch. Berlin 3. Juli 1933), Arnold Rümann (W 6. Dez. 1951), Tochter des Herzogs
Friedrich Ferdinand zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg und Karoline
Mathilde geb. Prinzessin zu Schleswig-Holstein, Sohn,
1. Prinz Alexander Ferdinand Albrecht Achilles Wilhelm Joseph Viktor Karl Feodor,
geb. Berlin 26. Dez. 1912; W Wiesbaden 12. Juni 1985, Major Luftwaffe; verm.
Dresden 19. Dez. 1938, Irmgard (geb. Mainz 22. Aug. 1912; verm. I. (gesch. 10.
Aug. 1933), Werner Rosendorff), Tochter des Friedrich Weygand und Karla
Franziska geb. Oheim, Sohn,
[Schuppstraße 49, D-Wiesbaden-Sonnenberg].
1. Prinz Stephan Alexander Dieter Friedrich, geb. Dresden 30. Sept. 1939; W
Erlangen 12. Febr. 1993, Kaufmann; verm. I. Wiesbaden 28. Febr. 1964
(gesch. 1976), Heide (geb. Frankfurt am Main 6. Febr. 1939), Tochter des
Ernst Schmidt und Gertrud geb. Gundlach. Er verm. II. Kochel am See 19. Juni
1981, Hannelore Maria (geb. Passau 26. Okt. 1952), Tochter des Leo Kerscher
und Martha geb. Sufcak, Tochter erster Ehe,
[Trabelshof, D-89250 Senden].
1. Prinzessin Stephanie Viktoria Luise Irmgard Gertrud, geb. Mannheim-
Neckarau 21. Sept. 1966; verm. Pondicherry, Indien 19. April 1991, Amadi
Mbaraka Bao (geb. Lindi, Tanzanien 4. Juni 1958).
[Aufheim, D-89250 Senden].
3. Prinz Oskar Karl Gustav Adolf, geb. Marmorpalace 27. Juli 1888; W München 27.
Januar 1958, XXXV. Herrenmeister Johanniter Ordens 1926-1958; verm. Berlin 31. Juli
1914, Gräfin Ina Marie (geb. Bristow 27. Januar 1888; W München 17. Sept. 1973), Cr.
Gräfin von Ruppin 27 Juli 1914, took the name of Prinzessin of Prussia in conformity
with German Civil Law 3 Nov. 1919, recognized as Prinzessin of Prussia with the
qualification of Royal Highness 26 Aug. 1940, Tochter des Grafen Karl von Bassewitz-
Levetzow und Margarethe geb. Gräfin von der Schulenburg, Kinder,
1. Prinz Wilhelm-Karl Adalbert Erich Detloff, geb. Potsdam 30. Januar 1922, XXXVI.
Herrenmeister Johanniter Ordens 1958-1999; verm. Destedt bei Braunschweig 1.
März 1952, Armgard (geb. Destedt 17. Febr. 1926), Tochter des Friedrich (Fritz)
von Veltheim auf Destedt und Cremlingen und Ottonie geb. von Alvensleben,
Kinder,
[Einbeckerstraße 21, D-37603 Holzminden].
1. Prinzessin Donata-Victoria Ina-Marie Ottonie, geb. Bonn 24. Dez. 1952.
[Heimhuderstraße 53, D-20148 Hamburg].
2. Prinz Wilhelm-Karl Oskar Friedrich, geb. Bonn 26. Aug. 1955, M.A.,
Kaufmann, Ritter Johanniter Ordens.
[Kanalstraße 9, D-80538 München].
3. Prinz Oskar Hans Karl Michael, geb. Bonn 6. Mai 1959, XXXVII.
Herrenmeister Johanniter Ordens seit 1999; verm. Berlin 17. Juli
(standesamtl.), und Ahlden 3. Okt. (kirchl.) 1992, Auguste (geb. Amsterdam 16.
Mai 1962), Tochter des Ralf Zimmermann von Siefart und Maria geb. von
Frankenberg und Proschlitz, Kinder,
[Lietzenseeufer 7, D-14057 Berlin].
1. Prinz Oskar Julius Alvo Carlos, geb. Hannover 29. Nov. 1993.
2. Prinzessin Wilhelmine Auguste Donata Maria Armgard, geb. München
7. Juli 1995.
3. Prinz Albert Burchard Karl Markus Nikolaus, geb. München 13. Juli
1998.
4. Prinz Joachim Franz Humbert, geb. Berlin 17. Dez. 1890; W Potsdam 18. Juli 1920;
verm. Schloß Bellevue bei Berlin 11. März 1916, Prinzessin Marie Auguste (geb. Schloß
Ballenstedt 10. Juni 1898; W Essen 22. Mai 1983; verm. II. Berlin-Schoneberg 27. Sept.
1926 (gesch. Berlin 18. April 1935), Johannes Michael Freiherr von Loën; resumed her
maiden name), Tochter des Herzogs Eduard von Anhalt und Luise geb. Prinzessin von
Sachsen-Altenburg, Sohn,
1. Prinz Karl Franz Joseph Wilhelm Friedrich Eduard Paul, geb. Potsdam 15. Dez.
1916; W Arica, Chile 23. Januar 1975, Kapitän; verm. I. Doorn 1. Okt.
(standesamtl.), und Berlin 5. Okt. (kirchl.) 1940 (gesch. 5. Sept. 1946), Prinzessin
Henriette (geb. Berlin 25. Nov. 1918; W Neuendettelsau 16. März 1972), Tochter
des Prinzen Johann Georg von Schoenaich-Carolath und Hermine geb. Prinzessin
Reuß, Kinder,
1. Prinz Franz Wilhelm Victor Christoph Stephan, geb. Grünberg, Schlesien 3.
Sept. 1943, Kaufmann; verm. Dinard 4. Sept. (standesamtl.), und Madrid 22.
Sept. (kirchl.) 1976 (gesch. Madrid 15. Dez. 1986), Prinzessin Maria (geb.
Madrid 23. Dez. 1953), [Ker Agonid, F-35800 St. Briac-sur-Mer], Tochter des
Großfürsten Vladimir Kirillovitch von Rußland und Leonida geb. Prinzessin
Bagration-Mukhransky, Sohn,
[Apartado 6097, E-28080 Madrid].
1. Prinz Georg, geb. Madrid 13. März 1981.
2. Prinz Franz Friedrich Christian, geb. Grünberg 17. Okt. 1944, Kaufmann;
verm. Neuwied 23. Okt. 1970 (gesch. 1996), Gudrun (geb. Ischenrode 29.
Januar 1949), Tochter des Horst Winkler und Edith geb. Salz, Tochter,
[P.O. Box 1211, D-21707 Himmelpforten].
1. Prinzessin Christine, geb. Koblenz 22. Febr. 1968; verm. Hamburg 6.
Aug. (standesamtl.), und 6. Aug. (kirchl. Rußisch Orthodoxe) 1993, Milos
Kovacevi (geb. Belgrade 21. Febr. 1964), Dr.med.
Prinz Franz Joseph verm. II. Hamburg 9. Nov. 1946 (gesch. 1959), Luise Dora (geb.
Hamburg 5. Sept. 1909; verm. I. (gesch. 1940), Fritz Simon; W ebendort 23. April
1961), Tochter des Max Emil Theodor Hartmann und Dora geb. Wandel. Er verm.
III. Lima, Peru ..., Eva Maria (geb. Pisco, Peru 10. Juni 1922; W Lima 1. März
1987), Tochter des Norberto Herrera Carraczco und Juana geb. Valdeavellano
Otero, Töchter dreite Ehe,
1. Prinzessin Alexandra Marie Auguste Juana Consuelo Eva, geb. Lima, Peru
29. April 1960; verm. Lima 28. April 1989 (gesch. 1992), Juan Diego Martinez
Lercari (geb. Lima 10. Januar 1953). Sie verm. II. Lima 21. Juni (standesamtl.),
und Burg Hohenzollern, Hechingen 7. Okt. (kirchl.) 1995, Alberto Reboa
Devoto (geb. Lima 19. Mai 1952).
2. Prinzessin Desirée Anastasia Maria Benedicta, geb. Lima, Peru 13. Juli
1961; verm. Lima 25. Mai 1983, Juan Carlos Gamarra Skeels (geb. Lima 15.
Nov. 1954), peruanisch Diplomat.
[Botschaft Peru, Bucharest, Rumänien].

Großen-Urgroßvaters-Bruder
Friedrich III. Kaiser von Deutschland, König von Preußen (geb. 18. Okt. 1831;
Succ. 9. März 1888; W 15. Juni 1888) und Victoria Kronprinzessin von
Großbritannien und Irland (geb. 21. Nov. 1840; verm. 25. Januar 1858; W 5. Aug.
1901).

Sohn
Prinz Albert Wilhelm Heinrich, geb. Neues Palast, Potsdam 14. Aug. 1862; W
Herrenhaus Hemmelmark bei Eckerforde, Schleswig-Holstein 20. April 1929, Groß-Adm
K.K. Marine, Ritter Militair-Verdienst-Ordens, Ritter Ordens des blauen Hosenbandes
(Großbritannien 1889-1915), Rechtsritter Johanniter Ordens, usw.; verm. Charlottenburg
24. Mai 1888, Prinzessin Irene (geb. Darmstadt 11. Juli 1866; W Herrenhaus
Hemmelmark 11. Nov. 1953), Tochter des Großherzogs Ludwig IV. von Hessen-
Darmstadt und Alice geb. Prinzessin von Großbritannien und Irland, Kinder,
1. Prinz Wilhelm Viktor Karl August Heinrich Sigismund, geb. Kiel 27. Nov. 1896; W
Puntarenas, Costa Rica 14 Nov. 1978, Lt German Army (ret), Plantation Owner,
Costa-Rica; verm. Hemmelmark 11. Juli 1919, Prinzessin Charlotte Agnes (geb.
Potsdam 4. März 1899; W Hemmelmark 16. Febr. 1989), Tochter des Herzogs
Ernst II. von Sachsen-Altenburg, Sohn,
1. Prinz Alfred Friedrich Ernst Heinrich Conrad, geb. Finca Santa Sofia,
Guatemala 17. Aug. 1924; verm. Southampton, Long Island, New York 15.
Dez. 1984, Maritza (geb. Gombaszög, Bez Rosenau am Sajo 6. Aug. 1929; W
Rochester, Minnesota 1. Nov. 1996; verm. I. (gesch. 1963), Dirk van Wilpe),
Tochter des Julius Zaladörgicse et Kiskapornok und Ilona geb. Literáti (aus
ungarischem Adel).
[Apartado 856 Centro Colón, 1007 José de Costa Rica, A.C.]

Grosen-Urgrosen-Urgroßvaters-Brüder
König Friedrich-Wilhelm III. (geb. 3. Aug. 1770; W 7. Juni 1840) und Louise
Prinzessin zu Meckenburg-Strelitz (geb. 10. März 1776; verm. 24. Dez. 1793;
W 19. Juli 1810).

Söhne
1. Prinz Friedrich Karl Alexander, geb. Charlottenburg 29. Juni 1801; W Berlin 21.
Januar 1883, Feldmarschall preußisch Armee, XXXII. Herrenmeister Johanniter Ordens
1852-1883; verm. Charlottenburg 26. Mai 1827, Prinzessin Marie (geb. Weimar 3. Febr.
1808; W Berlin 18. Januar 1877), Tochter des Großherzogs Karl Friedrich von Sachsen-
Weimar und Eisenach und Maria Pavlovna geb. Großfürstin von Rußland, Kinder,
Sohn
Prinz Friedrich Karl Nikolaus, geb. Berlin 20. März 1828; W JagdSchloß Klein-
Glienicke bei Potsdam 15. Juni 1885, Feldmarschall kgl. preußisch Armee;
Feldmarschal K.K. rußisch Armee; verm. Berlin 29. Nov. 1854, Prinzessin Maria
Anna (geb. Dessau 14. Sept. 1837; W Friedrichroda, Thüringen 12. Mai 1906),
Tochter des Großherzogs Leopold von Anhalt und Friederike geb. Prinzessin von
Preußen, Kinder,
Sohn
Prinz Joachim Karl Wilhelm Friedrich Leopold, geb. Berlin 14. Nov. 1865; W
Flatow, Westen Preußen 13. Sept. 1931, OberstLt kgl. preußisch Armee; verm.
Berlin 24. Juni 1889, Prinzessin Luise Sophie (geb. Kiel 8. April 1866; W Bad
Nauheim 28. April 1952), Tochter des Herzogs Friedrich zu Schleswig-Holstein
und Adelheid geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg, Kinder,

Sohn
Prinz Joachim Viktor Wilhelm Leopold Friedrich Sigismund, geb.
JagdSchloß Klein-Glienicke 17. Dez. 1891; W gefallen Lucerne 6. Juli
1927; verm. JagdSchloß Klein-Glienicke bei Potsdam 27. April 1916,
Prinzessin Marie Luise (geb. Ödenburg, Ungarn 10. Febr. 1897; W Neu-
Fahrland bei Potsdam 1. Okt. 1938), Tochter des Prinzen Friedrich zu
Schaumburg-Lippe und Louise geb. Prinzessin von Dänemark, Kinder,
1. Prinzessin Luise Viktoria Margarete Antoinette Sieglinde
Alexandrine Thyra Stephanie, geb. Klein-Glienicke 23. Aug. 1917,
führt wieder den Geburtsnamen; verm. Potsdam 12. Sept. 1942
(gesch. Hamm 2. Juni 1949), Hans Reinhold (geb. Berlin-
Charlottenburg 20. Nov. 1917), OberstLt.
[Schloß, Westfügel, D-31675 Bückeburg].
2. Prinz Friedrich Karl Viktor Stephan Christian, geb. Klein-Glienicke
13. März 1919, Dipl.- Land, Ehrenritter Johanniter Ordens; verm. I.
Nikolskoe in Berlin-Wannsee 13. Dez. 1961, Lady Hermoine (geb.
Johannesburg, SAfrika 2. März 1925; W Findhorn Bridge, Moray,
Schotland 2. Sept. 1969; verm. I. (gesch. London 26. Okt. 1960), John
Oliver Roberts), Tochter des Grafen Archibald John Morton Stuart von
Moray und Mabel (Mai) geb. Wilson. Er verm. II. Rottach-Egern 11.
Febr. 1974 (gesch. München 7. März 1978), Adelheid (Heidi) (geb.
Soest 16. Sept. 1943), Tochter des Florens von Bockum genannt
Dolffs auf Völlinghausen und Ahse, Kr Soest und Ursula geb. von
Krause.
[Finca son Peña, Puig Vista, E-07430 Llubi, Majorca].
2. Prinz Friedrich Heinrich Albrecht, geb. Königsberg im Preußen 4. Okt. 1809; W Berlin
14. Okt. 1872, GenLt kgl. preußisch Armee; verm. I. der Haag 14. Sept. 1830 (gesch.
Berlin 28. März 1849), Prinzessin Marianne (geb. Berlin 9. Mai 1810; W Schloß
Reinhatshause, Rheingau 29. Mai 1883), Tochter des Königs Wilhelm I. der
Niederlande, Großherzog von Luxemburg und Wilhelmine geb. Prinzessin von Preußen.
Er verm. II. Berlin 13. Juni 1953, Rosalie (geb. Berlin 29. Aug. 1820; W Schloß
Albrechtsberg bei Dresden 5. März 1879), Cr. Gräfin von Hohenau 28. Mai 1853,
Tochter des Gustav von Rauch und Rosalie geb. von Holtzendorff, Kinder erster Ehe,
Sohn
Prinz Friedrich Wilhelm Nikolaus Albrecht, geb. Berlin 8. Mai 1837; W Kamenz,
Schlesien 13. Sept. 1906, Feldmarschall kgl. preußisch Armee, XXXIII.
Herrenmeister Johanniter Ordens 1883-1906; verm. Berlin 19. April 1873,
Prinzessin Marie (geb. Eisenberg 2. Aug. 1854; W Kamenz 8. Okt. 1898), Tochter
des Herzogs Ernst I. von Sachsen-Altenburg und Agnes geb. Prinzessin von
Anhalt-Dessau, Kinder,
Sohn
Prinz Friedrich Wilhelm Viktor Karl Ernst Alexander Heinrich, geb. Kamenz 12.
Juli 1880; W Weißer Hirsch bei Dresden 8. März 1925, Rechtsritter Johanniter
Ordens, Dr.phil. hc., GenMaj kgl. preußisch Armee; verm. Potsdam 8. Juni
1910, Prinzessin Agathe (geb. Rauden 24. Juli 1888; W Wiesbaden 12. Dez.
1960), Tochter des Herzogs Viktor von Ratibor, Fürst von Corvey, Prinz zu
Hohenlohe-Schillingsfürst und Maria geb. Gräfin Breunner-Enkevoirth auf
Grafenegg-Neuaigen, Tochter,
1. Prinzessin Marie Therese Auguste Viktoria Friederike Henriette
Charlotte Agathe, geb. Berlin 2. Mai 1911; verm. Freiburg im Breisgau 13.
Mai 1932, Rudolph Hug (geb. Hammerschmiede bei Aalen 21. Okt. 1885;
W Lützelsachsen an der Bergstraße 17. Nov. 1972), Oberst.
[Weinheimerstraße 72, D-69469 Weinheim-Lützelsachsen].

REUSS
Lutherischer Konfession.

I. ÄLTERE LINIE: W Reuß-Greiz W


( W Erloschen W )

II. JÜNGERE LINIE: W Reuß-Schleiz W


( W Erloschen W )

Nebenlinie Schleiz-Köstritz
Die Nachgeborenen führten den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin Reuß (Durchlaucht).

HEINRICH IV. FÜRST REUSS-KÖSTRITZ, Graf und Herr von Plauen, Herr zu Greiz,
Kranichfeld, Gera, Schleiz und Lobenstein, geb. Ernstbrunn 26. Okt. 1919, Dipl.-
Volkswirt, Ökonomierat, Rittmeister im Ruhestand, Kommendator der Johanniter Ordens
(Oesterreich), Succ. seinem 1945 vermissten Oheim Heinrich XLV., Sohn des Heinrich
XXXIX. (geb. 23. Juni 1891; W 24. Febr. 1946) und Antonie Gräfin zu Castell-Castell
(geb. 18. April 1896; verm. 7. Aug. 1918; W 4. Mai 1971); verm. Varlar 10. Juni 1954,
Prinzessin Marie Luise (geb. Varlar 18. Aug. 1918), Tochter des Fürsten Otto zu Salm-
Horstmar und Rosa geb. Gräfin zu Solms-Baruth.
[Schloß, A-2115 Ernstbrunn, NOesterreich].

Sohn und Töchter


1. Prinz Heinrich XIV., geb. Wien 14. Juli 1955, Forstmeister, Dipl.-Ing. forest, OLt (Res),
Ehren-Ritter Johanniter Ordens; verm. München 25. April (standesamtl.), und
Regensburg 30. April (kirchl.) 1995, Freiin Johanna (geb. Trier-Ehrang 12. Sept. 1971),
Tochter des Freiherren Januar Raitz von Frentz und Kunigunde geb. Freiin von
Hoenning O’Carroll, Sohn,
[Schloß, A-2115 Ernstbrunn, NOesterreich].
1. Prinz Heinrich XXIX., geb. Mistelbach, NOesterreich 2. März 1997.
2. Prinzessin Anna Elisabeth Johanetta, geb. Wien 29. Juni 1957, Mag. theol., Pfarrerin;
verm. ... 1991, Phillip Freiherr von Hohenbühl Ansitz Gleifheim (geb. ......).
[Ansitz Gleifheim, I-39057 St. Michael, Eppan].
3. Prinzessin Caroline Adelma Henriette Anna Elisabeth, geb. Wien 21. Juni 1959, Mag.
oec.; verm. Ernstbrunn 28. Sept. 1991, Carl Philipp Freiherr von Hohenbühel gen.
Heufler zu Rasen (geb. Bozen 25 Juli 1957), Dipl.-Ing., Landwirt.
[Ansitz Gleifheim, I-39507 St. Michael, Eppan].
4. Prinzessin Espérance Anna Elisabeth Eleonore, geb. Wien 22 Juli 1962,
Dekorateurin; verm. Ernstbrunn 20. Aug. 1989, Johannes Graf Kinsky von Wchinitz und
Tettau (geb. Regensburg 7. Aug. 1964), Bankdir.
[Repská 10 Bilá Hora, CZ-16000 Prag].

Geschwister
1. Prinzessin Amadea Caroline Anna Elisabeth Gertrud Viola Eleonore, geb. Wien 23.
Juli 1923, Dipl.-Säuglings- und Kinderschwester; verm. Ernstbrunn 2. Januar 1959,
Reinhold Sachs (geb. Osseningken 26. Juli 1922; W Berlin 22. Sept. 1989), Dr.agr.,
Dipl.-Landwirt, Dipl.-Psychologe, Prof. der Agrarsoziologie and der TU Berlin.
[Sedanstraße 28A, D-12167 Berlin].
2. Prinzessin Gertrud Renata Anna Elisabeth Jutta Gasparine, geb. Wien 5. Nov. 1924;
verm. Versailles 30. Sept. (standesamtl.), und Castell 14. Okt. (kirchl.) 1950, Henri
Freiherr Grand d’Esnon (geb. Paris 24. Januar 1918), französisch Oberst a.D.
[Château d’Esnon, F-89210 Brienon sur Armancon, Dept. Yonne].
3. Prinz Heinrich VII., geb. Gera 14. Mai 1927; W 8. Febr. 2002, Dr.jur., Bankdir. im
Ruhestand, Rechtsritter Johanniter Ordens; verm. Utrecht 14. Aug. 1971, Freiin Brigitte
Barbara Renée (geb. Soerabaja, Java 22. März 1940), Tochter des Freiherren
Alexander Frederik van Tuyll van Serooskerken und Angelika geb. Gräfin von Lüttichau,
Kinder,
[Pfarrer Socherstraße 52, D-82041 Oberhaching].
1. Prinzessin Cäcilie Angelika Lucile Amadea, geb. München 23. Juli 1972,
Mag.phil.
2. Prinz Heinrich XIX., geb. München 17. Mai 1974.
3. Prinz Heinrich XXII., geb. München 8. Aug. 1976.
4. Prinzessin Elisabeth Donata Regina Emma Clementine, geb. Wien 8. Juni 1932;
verm. Wien 14. Mai 1960, Peter Coleman (geb. London 28. Aug. 1928; W Salisbury 27.
Dez. 2001), L.L.B., M.Litt., Bischof von Crediton im Ruhestand, Archidiakon von Exeter
im Ruhestand.
[Boxenwood Cottage, Westwood, West Bagborough, Bishops Lydeard, Somerset, TA4
3HQ, Großbritannien].

Urgroßvaters-Bruder
Prinz Heinrich LXIII. (geb. 18. Juni 1786; W 27. Sept. 1841) und Éléonore Gräfin zu
Stolberg-Wernigerode (geb. 26. Sept. 1801; verm. 21. Febr. 1819; W 14. März 1827).

Sohn
Prinz Heinrich VII., geb. Klipphausen 14. Juli 1825; W Trebschen 2. Mai 1906,
Königliche preußisch Gen. der Kavallerie, GenAdj. der Kaisers, Kaiserliche deutscher
Botschafter in Wien, Ritter Ordens des schwarzen Adlers (Preußen), usw.; verm.
Weimar 6. Febr. 1876, Prinzessin Marie Alexandrine (geb. Weimar 20. Januar 1849; W
Trebschen 6. Mai 1922), Tochter des Großherzogs Karl Alexander von Sachsen-
Weimar-Eisenach, Herzog zu Sachsen und Sophie geb. Prinzessin der Niederlande,
Kinder,

Söhne
1. Prinz Heinrich XXXV., geb. Mauer bei Wien 1. Aug. 1887; W Dresden-Loschwitz 17.
Januar 1936, Königliche preußisch Rittmeister a.D.; verm. I. Altenburg 20. April 1911
(gesch. 4. März 1921), Prinzessin Maria (geb. Schloß Albrechtsberg bei Dresden 6. Juni
1888; W Hamburg 12. Nov. 1947; führte seit 1932 wieder den Geburtsnamen), Tochter
des Prinzen Albert von Sachsen-Altenburg, Herzog zu Sachsen und Maria geb.
Prinzessin von Preußen. Er verm. II. Bremen 12. April 1921 (gesch. Berlin 23. Juni
1923), Prinzessin Marie Adelheid (geb. Drogelwitz 30. Aug. 1895; W Tangstedt, Kr.
Stormarn 25. Dez. 1993, führte seit 22. Okt. 1936 den Namen „Prinzessin Reuß zur
Lippe“; verm. I. Drogelwitz bei Weissholz, Kr. Glogau 19. Mai 1920 (gesch. Guben 18.
Febr. 1921), Heinrich XXXII. Prinz Reuß (W Bad Tolz 6. Mai 1935), siehe oben; Sie
verm. III. Berlin 24. Febr. 1927 (gesch. Berlin 2. Okt. 1936), Friedrich Kurt (Hanno)
Konopath (geb. Berlin 24. Febr. 1882; W Hamburg 22. Sept. 1962), Tochter des Prinzen
Rudolf zur Lippe und Luise geb. Prinzessin von Ardeck, Sohn zweiter Ehe,
1. Prinz Heinrich V., geb. Erpen, Kr. Iburg 26. Mai 1921; W Hamburg 28. Okt. 1980,
Dr.jur., Rechtsanwalt; verm. Hamburg-Blankenese 22. Juni 1961, Ingrid (geb.
Hamburg 9. März 1936; W ebendort 15 Febr. 1991), Tochter des Ernst Eugen Jobst
und Gertrud geb. Neumann, Kinder,
1. Prinzessin Maria Alexandra Luise Hermine Dora Helene, geb. Hamburg 1.
Sept. 1963; verm. Erbach 11. Juli (standesamtl.), und 13. Juli (kirchl.) 1985,
Eberhard Erbgraf zu Erbach-Erbach (geb. Erbach 2. Juni 1958),
Bankkaufmann.
[Hofgut Habrich, D-64720 Highelstadt].
2. Prinz Heinrich Ico, geb. Hamburg 18. Okt. 1964, Rechtsanwalt; verm.
Lechenich 8. Mai (standesamtl.), und 17. Juli (kirchl.) 1999, Freiin Corinna
(geb. ... 12. Nov. 1967), Dr.med., Tochter des Freiherren Harald von
Elmendorff und Renate geb. Kurig, Tochter,
[Forsthaus Fuhrenkamp, D-21379 Lüdersburg].
1. Prinzessin Henriette Josephine Viktoria-Lise, geb. Hamburg 16. Nov.
2000.
3. Prinzessin Caroline Marie Adelheid Greia Gabriele Elisabeth, geb. Hamburg
30. Dez. 1968; verm. Hamburg 25. Febr. 1995, Sebastian Papst (geb. ... 20
Aug. 1971), Sped.-Kaufmann.
[Frauenthal 16, D-20149 Hamburg].

Urgroßvaters-Halbbruder
Prinz Heinrich LXIII. (geb. 18. Juni 1786; W 27. Sept. 1841) und Caroline Gräfin zu
Stolberg-Wernigerode (geb. 16. Dez. 1806; verm. 11. Mai 1928; W 26. Aug. 1896).

Sohn
Prinz Heinrich XII., geb. Dresden 8. März 1829; W Bad Liebenstein 15. Aug. 1866; verm.
Pleß 6. Juni 1858, Gräfin Anna (geb. Fürstenstein 23. Juli 1839; W Dresden 14. März
1916; verm. II. Fürstenstein 25. Sept. 1869, Heinrich XIII. Prinz Reuß (W Baschkow,
Posanie 3. Januar 1897), Tochter des Fürsten Johann Heinrich X. von Pleß und Ida geb.
de Stechow des Kotzen, Kinder,
1. Prinz Heinrich XXVIII., geb. Stonsdorf, Riesengebirge 3. Juni 1859, W Berlin 8.
März 1924, verzichtete für seine Person auf den Prinzentitel und erhielt durch reuß.
Verleihung Ebersdorf 15. Juli 1908 den Namen, „Graf von Dürrenberg“, Königlich
preußischer OberstLt. a.D., vormals à la Suite der Armee, Rechtsritter Johanniter
Ordens; verm. I. Laubach 18. Sept. 1884 (gesch. 4. Juni 1907), Gräfin Magdalene
(geb. Jannowitz 11. Dez. 1863; W Oberstdorf, Allgäu 21. April 1925), Tochter des
Grafen Friedrich zu Solms-Laubach und Marianne geb. Gräfin zu Stolberg-
Wernigerode. Er verm. II. London 12. Okt. 1908, Grace Sawyer (geb. Belgaum,
India 15. März 1874; W London 17. Febr. 1958), Tochter des George Westrenen
Sawyer und Mary Elizabeth geb. Allen, Kinder Erster Ehe,
Söhne
1. Prinz Heinrich XXXIV., geb. Stonsdorf 4. Juni 1887; W Frankfurt am Main 30.
April 1956, Dr.jur., Oberstlt a.D.; verm. Trebschen 12. Dez. 1909, Prinzessin
Sophie Renata (geb. Mauer bei Wien 27. Juni 1884; W Giessen 19. Januar
1968), Tochter des Prinzen Heinrich VII. Reuß und Marie Alexandrine geb.
Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach, Kinder,
1. Prinz Heinrich I., geb. Krietern 8. Okt. 1910; W Büdingen, OHessen 10.
März 1982, Adoptivsohn seit 19. Januar 1935 des Heinrich XLV. Erbprinz
Reuß Jüngere Linie (geb. 1895; W gefallen 1945), Landwirt, OLt a.D.,
Rechtsritter Johanniter Ordens; verm. Bad Doberan, Mecklenburg 15.
Sept. 1939, Herzogin Woizlawa Feodora (geb. Rostock 17. Dez. 1918),
Tochter des Herzogs Adolf-Friedrich zu Mecklenburg und Victoria Feodora
geb. Prinzessin Reuß Jüngere Linie, Kinder,
[Am Pfaffenwald 12, D-63654 Büdingen, OHessen; Otto Dix Straße 20, D-
07548 Gera].
1. Prinzessin Feodora Elisabeth Sophie, geb. Gera 5. Febr. 1942,
staatl. gepr. Kindergärtnerin; verm. Schlitz 28. Aug. (standesamtl.),
und Herrnhaag bei Büdingen 10. Sept. (kirchl.) 1967, Gisbert Graf zu
Stolberg-Wernigerode (geb. Radenz, Kr. Krotoschin 2. Mai 1942),
Bankkaufmann.
[Am Wildenstein 7, D-63654 Büdingen, OHessen].
2. Prinz Heinrich VIII., geb. Gera 30. Aug. 1944, Bankkaufmann, Lt
(Res); verm. Schwarzenbeck 14. Juni (standesamtl.), und Basthorst,
Kr. Hzgt. Lauenburg 16. Juni (kirchl.) 1973, Freiin Dorit (geb. Hamburg
8. Januar 1948), Studienrätin, Tochter des Freiherren Franz von
Ruffin auf Basthorst und Carla geb. Busson, Söhne,
[Kaiser Sigmundstraße 59, D-60329 Frankfurt am Main].
1. Prinz Heinrich XX., geb. Hamburg 24. Nov. 1975, stud.jur., Lt
(Res).
2. Prinz Heinrich XXIII., geb. Hamburg 1. März 1979, stud.oec.
3. Prinz Heinrich IX., geb. Büdingen 30. Juni 1947, Verlagskaufmann;
verm. Rimsting am Chiemsee 5. Okt. (standesamtl.), und 6. Okt.
(kirchl.) 1984, Freiin Amélie (geb. München-Pasing 20. Febr. 1959),
Kinderkrankenschwester, Tochter des Freiherren Albrecht Besserer
von Thalfingen und Marie Rose geb. Gräfin Grundemann von
Falkenberg, Kinder,
[Franfurter Landstraße 44, D-61440 Oberusrsel].
1. Prinzessin Johanna Woizlawa Maria Anna Gaudete, geb.
Frankfurt am Main 15. Dez. 1985.
2. Prinz Heinrich XXVI., geb. Frankfurt am Main 30. Nov. 1988.
4. Prinz Heinrich X., geb. Büdingen 28. Juli 1948; verm. Büdingen
(standesamtl.), und Herrnhaag (kirchl.) 11. Sept. 1976 (gesch.
Frankfurt am Main 20. April 1990), Freiin Elisabeth (geb. Stockholm 7.
April 1946; verm. I. Stockholm 28. Juni 1969 (gesch. Hamburg 4. Okt.
1972, kirchl. Annulliert Augsburg 18. Dez. 1991), Klaus-Peter Freiherr
von der Borch (geb. Potsdam 14. März 1943), [Nesenstraße 9, D-
60322 Frankfurt am Main], Tochter des Freiherren Erik Samuel
Åkerhielm af Margrethelund und Astrid geb. Ekenberg. Er verm. II.
Wiesbaden 7. Mai (standesamtl.), und 11. Mai (kirchl.) 1991, Gräfin
Antoinette (Nenti) (geb. Hebenshausen 15. Aug. 1949; verm. I.
Lausanne 7. Sept. (standesamtl.), und Berlin 16. Sept. (kirchl.) 1972
(gesch. Vevey, Schweiz 17. Dez. 1975), André Régné (geb. Thonon-
les-bains, Frankreich 7. Juni 1941), Tochter des Grafen Adolf-Heinrich
von Arnim-Boitzenburg und Maria geb. Henschel, Kinder erster Ehe,
[Carl Schurichtstraße 8, D-65187 Wiesbaden].
1. Prinzessin Benigna Cecilia Anastasia Elisabeth Sophie, geb.
Frankfurt am Main 29. Dez. 1980.
[Nesenstraße 9, D-60322 Frankfurt am Main].
2. Prinz Heinrich XXIV., geb. Frankfurt am Main 23. Mai 1984.
[Nesenstraße 9, D-60322 Frankfurt am Main].
5. Prinz Heinrich XIII., geb. Büdingen 4. Dez. 1951, Dipl.-Ing.; verm.
Büdingen 1. Aug. 1989 (standesamtl.), Susan Doukht (geb. Teheran
14. April 1956), Tochter des Ali Akbar Jalali und Fateme geb. Nayer
Sarmadi, Kinder,
[Rossertstraße 14, D-60323 Frankfurt am Main].
1. Prinzessin Elena Paria Marie Cicil, geb. Frankfurt am Main 9.
Dez. 1989.
2. Prinz Heinrich XXVIII., geb. Frankfurt am Main 22. Mai 1991.
6. Prinz Heinrich XV., geb. Büdingen 9. Okt. 1956, Restaurator für
Möbel und Holzobjekte; verm. Büdingen 15. April 1999, Anija
Charlotte (geb. Canterbury 22. Januar 1965), Tochter des George
Brain Nooth-Cooper und Heike geb. Gesche, Sohn,
[Hauptstraße 54, D-63654 Büdingen-Orleshausen].
1. Prinz Heinrich XXX., geb. Hanau 21. Juni 1999.
2. Prinz Heinrich III., geb. Breslau 27. Juli 1919; W Wien 7. Juli 1993,
Dr.jur., Dr.biol., OLt a.D.; verm. I. Frohnleiten, Steiermark 13. März 1944
(gesch. Leoben 13. Mai 1955), Freiin Franziska (geb. Wien 12. Dez. 1919;
W München 11. April 1964; verm. II. Bruck an der Mur 21. Sept. 1955
(gesch. Innsbruck 21. Okt. 1960), Percy Lippitt (geb. Wien 1. Nov. 1913),
Tochter des Freiherren Franz Mayr von Melnhof auf Kaiserberg,
Steiermark und Maria geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Waldenburg-
Schillingsfürst, von Ratibor und Corvey, Kinder erster Ehe,
1. Prinzessin Antoinette Maria Anna Magdalena Cecilie Georgine,
geb. Feldkirch 11. Januar 1945; verm. I. Kitzbühel 21. Mai 1976
(gesch. 1984), Otto Vogl (geb. Halle 22. März 1932). Sie verm. II. New
York Nov. 1984, Peter Michael De Scheel (geb. ...), Kaufmann.
[Haus Gerber, CH-3778 Schönried].
2. Prinzessin Felizitas Maria Gertrude Katharina, geb. Mauritzen, Bez.
Frohnleiten, Steiermark 26. Okt. 1946; verm. I. Rabertshausen, Kr.
Giessen 1. Juli (standesamtl.), und Graz 9. Juli (kirchl.) 1967 (gesch.
München 3. Juli 1974), Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg
(geb. Hamburg 5. Febr. 1940), Kaufmann. Sie verm. II. München 25.
Okt. 1974 (gesch. 10. März 1992), Franz Clemens Graf von
Schönborn-Wiesentheid (geb. Breslau 3. Okt. 1939), Bankdir.
[La Renardière, 7 chemin de Mapraz, CH-1225 ChêneBourg, Kt.
Genf].
3. Prinz Heinrich XII., geb. Mautern, Steiermark 13. Okt. 1950; verm. I.
Mautern 30. Mai (standesamtl.), und Bad Ausee 3. Juni (kirchl.) 1973
(gesch. Leoben 10. Sept. 1980), Gräfin Henriette (geb. Pöchlarn,
NOesterreich 3. März 1951; verm. II. Washington D.C. 11. März 1981,
Bruce Tompson (geb. Orange, New Jersey 7. Dez. 1946), Tochter des
Grafen Alois von Meran und Elisabeth geb. Freiin von Tinti, Kinder
erster Ehe,
1. Prinzessin Anna Franziska Irina, geb. München 20. Januar
1975, M.A., Kindertherapeutin.
[Danklerhube, A-8774 Mautern].
2. Prinz Heinrich XXI., geb. Leoben 27. Juli 1976.
[Danklerhube, A-8774 Mautern].
3. Prinzessin Maximiliana Maria Paula, geb. Leoben 30. Juni
1977.
[Danklerhube, A-8774 Mautern].
Prinz Heinrich XII. verm. II. Saalfelden 18. Sept. (standesamtl.), und
Schloß Wald 26. Sept. (kirchl.) 1983 (gesch. Wien 27. März 2000),
Gräfin Henriette (geb. Wien 9. Januar 1961), Tochter des Grafen Karl
Josef von Seilern und Aspang auf Hörmanns und Henriette geb.
Gräfin von Seilern und Aspang, Mithrin auf Hörmanns, Kinder zweiter
Ehe,
[Stallburggasse 2, A-1010 Wien].
4. Prinz Heinrich XXV., geb. Leoben 7. Okt. 1984.
5. Prinzessin Maria Concetta Sieglinde Alexandra Marina, geb.
Leoben 15. Dez. 1988.
6. Prinzessin Viktoria Alexandra Wolfgang, geb. Leoben 20. Mai
1993.
Prinz Heinrich III. verm. II. Utrecht 5. Sept. 1964, Gräfin Odylia (geb.
Armhein, Gelderland 26. Okt. 1939), Tochter des Grafen Constantin zu
Castell-Castell und Luitgardis geb. Gräfin von Rechteren-Limpurg, Sohn
zweiter Ehe,
[Herrenstraat 25, NL-3985 Werkhoven, Prov. Utrecht].
4. Prinz Heinrich XVII., geb. Salzburg 9. Nov. 1968; verm. Wien 22.
Sept. 2001, Letizia (geb. Genf 31. Aug. 1969), Tochter des Alexander
Hoffman und Noelle geb. Scaler Walser.
[Salesianergasse 8/2, A-1030 Wien].
2. Prinz Heinrich XXXVI., geb. Stonsdorf 10. Aug. 1888; W Oberstdorf 10. April
1956, Dr.phil., Oberstlt a.D.; verm. Droyssig 5. Okt. 1919, Prinzessin Hermine
(geb. Langenzell 18. Sept. 1899; W Rheda, Westfalen 2. Sept. 1982), Tochter
des Prinzen Heinrich von Schönburg-Waldenburg auf Droyßig und Quesnitz,
Kr. Weissenfels und Olga geb. Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-
Freudenberg, Töchter,
1. Prinzessin Magdalene Pauline, geb. Leipzig 20. Aug. 1920; verm.
Schloß Prillwitz bei Hohenzieritz, Mecklenburg 5. Juni 1943, Hubertus
Prinz von Preußen (geb. Marmorpalace bei Potsdam 30. Sept. 1909; W
Windhoek, Südwestafrika 8. April 1950), Hauptmann der Luftwaffe a.D.
[Gartenhaus, Am Hain 1, D-63654 Büdingen, OHessen].
2. Prinzessin Caroline, geb. Leipzig 7. Mai 1923; verm. Frankfurt am Main
(standesamtl.), und Wiesbaden 4. Okt. (kirchl.) 1950, Alfred Graf von
Wedel, Freiherr Wedel-Jarlsberg (geb. Berlin 22. Febr. 1895; W Köln 18.
Okt. 1973), Major (Res) a.D., Kaufmann.
[Bettinaplatz 6, D-60325 Frankfurt am Main].

Urgroß-Urgroßvaters-Halbbruder
Prinz Heinrich XLIV. (geb. 20. April 1753; W 3. Juli 1832) und Augustine Freiin zu
Eisenbach (geb. 9. Aug. 1771; verm. 12. Mai 1792; W 21. Nov. 1805).

Sohn
Prinz Heinrich LXXIV., geb. Braunschweig 1. Nov. 1798; W Jänkendorf, Haute-Lusace
22. Febr. 1886; verm. I. Weissstein 14. März 1825, Gräfin Clementine (geb. Kuchendorf
20. Febr. 1805; W Jänkendorf 10. Juni 1849), Tochter des Grafen Leopold von
Reichenbach-Goschütz und Ernestine geb. von Czettritz und Neuhaus. Er verm. II.
Ilsenburg 13. Sept. 1855, Gräfin Éléonore (geb. Gedern 20. Febr. 1835; W Ilsenburg,
Sachsen 18. Sept. 1903), Tochter des Erbgrafen Hermann zu Stolberg-Wernigerode
und Emma geb. Gräfin zu Erbach-Fürstenau, Kinder erster Ehe,

Sohn
Prinz Heinrich IX., geb. Neuhoff 3. März 1827; W Neuhoff bei Schmiedeberg 1. Aug.
1898, GenMaj preußisch Armee; verm. Zülzendorf 12. Mai 1852, Freiin Anna (geb.
Zülzendorf 15. Aug. 1829; W Niesky 1. März 1907), Tochter des Freiherren August von
Zedlitz und Leipe auf Zülzendorf und Jenny geb. Gräfin von Roedern, Kinder,

Sohn
Prinz Heinrich XXVI., geb. Neuhoff 15. Dez. 1857; W Jena 10. Juni 1913; verm.
Ullersdorf 19. Nov. 1885, Gräfin Viktoria (geb. Ullersdorf 11. Sept. 1863; W Djurscholm,
Schweden 10. Juli 1949), Tochter des Grafen Adolf von Fürstenstein auf Ullersdorf und
Elisabeth geb. von Watzdorf auf Wiesenburg, Kinder,
(Durch Familienübereinkommen von 1887 sind die Söhne als nachfolgefähige, das
reußische Wappen führende Mitglieder des souv. Hauses anerkannt; die Kinder
führen den Namen Graf und Gräfin von Plauen mit dem Prädikat „Erlaucht“: -
Almanach de Gotha 1939)
Söhne
1. Heinrich Harry Prinz Reuß, Graf von Plauen, geb. Görlitz 28. März 1890; W
Meggen bei Luzern 29. Juli 1951, auf Jänkendorf, Kr. Rothenburg, OLausitz,
Oberstlt a.D., Adoptivsohn seit 1. Mai 1927 des Heinrich XXX. Prinz Reuß (geb.
1864; W 1939) hausrechtl. Anerkennung der Namensführung mit dem Prädikat
„Durchlaucht“ für sich und seine ebenbürtigen Nachkommen 1927; verm. Moschen
21. April 1921, Freiin Huberta (geb. Neustadt, OSchlesien 14. April 1889; W
Meggen, Kt. Luzern 19. Juni 1974), Tochter des Grafen Franz-Hubert von Tiele-
Winckler, Fideikommissherr auf Moschen und Jelka geb. von Lepel, Kinder,
1. Prinz Heinrich Enzio, geb. Luzern 21. Febr. 1922, W Hamburg 27. März
2000, Dipl.-Forstwirt, Werbeberater; verm. I. Malmö, Schweden 31. Aug. 1949
(gesch. 8. Febr. 1954), Louise (geb. Malmö 1. Nov. 1918; W222. Febr. 1989;
Sie verm. II. Theodor Ankarcrona (W Boserup 4. Febr. 1984), Tochter des
Freiherren Gustav Peyron und Emma geb. Kockum, Kinder erster Ehe,
1. Prinz Heinrich Ruzzo, geb. Luzern 24. Mai 1950, W Landskrona 29. Okt.
1999, Dipl.-Architekt; verm. Sandelfjord, Norwegen 31. Aug. 1974 (gesch.
Oslo 15. Juni 1986), Metta (geb. Oslo 17. Mai 1948), Tochter des Sigurd
Rinde und Bess geb. Freng. Er verm. II. Hörsholm, Dänemark 26. Aug.
1992, Anni-Frid Lyngstad (geb. Ballangen, Norwegen 15. Nov. 1945; verm.
I. ... 1978 (gesch. 1981), Benny Andersson), Musikerin, Tochter des Alfred
H und Synni Lyngstad, Töchter erster Ehe,
1. Prinzessin Henriette Anna-Bess Helle Mette, geb. Oslo 2. Juni
1977.
2. Prinzessin Pauline Margaretha Emma-Louise Mette, geb. Oslo
2. Juni 1977 (Zwillingsschwester mit Prinzessin Henriette).
Prinz Heinrich Enzio verm. II. Offenbach am Main 24. Okt. 1954, Gräfin
Feodora (geb. Burkersdorf 26. Nov. 1931; W Unterstedt 8. April 1999), Tochter
des Grafen Sylvius von Pückler, Freiherr von Groditz auf Oberweistritz und
Alice geb. Freiin von Richthofen aus dem gräflicher Hause Seichau, Kinder
zweiter Ehe,
1. Prinz Heinrich Achaz, geb. Düsseldorf 5. April 1956, Dipl.-Grafik-
Designer; verm. Hamburg 28. Juli 1989, Johanna (geb. Hamburg 9.
Januar 1965), Tochter des Dieter Guthmann und Friederieke geb.
Gutschov, Söhne,
[Jürgensallee 7a, D-22609 Hamburg].
1. Prinz Heinrich Caspar, geb. Hamburg 1. April 1993.
2. Prinz Heinrich Jacob, geb. Hamburg 31. Januar 1999.
2. Prinzessin Marina Carolina, geb. Hamburg 27. Okt. 1964, Gestalterin für
Inneneinrichtungen.
[Sierichstraße 50, D-22301 Hamburg]
3. Prinz Heinrich Patrick, geb. Hamburg 21. Juni 1966, Grafiker.
2. Prinzessin Edina Huberta, geb. Luzern 25. Juni 1923; verm. I. Jänkendorf 6.
Febr. 1944 (gesch. Darmstadt 5. Juni 1950), Max-Erdmann Graf von Roedern,
Freiherr zu Krappitz und Herr zu Bergck (geb. Berlin 21. Febr. 1918),
Rittmeister a.D., Kaufmann. Sie verm. II. Darmstadt 29. Januar 1952 (gesch.
Darmstadt 11. Nov. 1966), Franz Frey (geb. Michelstadt 23. Sept. 1923), Dipl.-
Ing.
[Staudach 100, A-9546 Bad Kleinkirchheim].
2. Graf Enzio Heinrich (Erlaucht), geb. Kiel 13. Juli 1897; W Freiburg 20. Dez. 1973,
auf Wiesenburg, Kr. Zauch-Belzig, Major a.D.; verm. I. Dresden 14. Sept. 1922
(gesch. Berlin 11. Juli 1928), Nina (geb. Worms 11. April 1898; W Schlesien .. Nov.
1944), Tochter des Hermann Cotta und Nina Fütschow. Er verm. II. Broby,
Södermanland, Schweden 5. Januar 1935, Maj (geb. Stockholm 2. Febr. 1911; W
Bühler Höhe 21. Sept. 1969), Tochter des Carl William Nisser auf Broby und Anna
geb. Wising, Kinder zweiter Ehe,
1. Graf Rigo Heinrich, geb. 7. Nov. 1935; verm. Stockholm 5. Sept.
(standesamtl.), und Djurholm (kirchl.) 5. Okt. 1963 (gesch.), Marianne (geb.
Porjus 17. Sept. 1942), Tochter des Bengt Alexson und Gunvor geb. Wagner.
Er verm. II. Lidingo 26. Aug. 1967, Agneta (geb. Stockholm 21. April 1942; W
Athen 7. Okt. 1979), Tochter des Grafen Fritz von Rosen und Viveka geb.
Gräfin af Björnö, Kinder,
1. Graf Richard-Heinrich, geb. Wien 4. März 1964.
2. Gräfin Anna Henrietta Victoria, geb. Freiburg im Breisgau 2. Mai 1969;
verm. Eckenförde 31. Aug. 1991, Vinzenz Graf von Kageneck (geb.
Freiburg am Breisgau 7. Januar 1972).
3. Graf Enzio Victor Heinrich, geb. Freiburg am Breisgau 7. Januar 1972.
4. Graf Friedrich Rigo Heinrich, geb. Freiburg am Breisgau 7. Januar 1972
(Zwillingsbruder mit Graf Enzio).
2. Gräfin Henriette, geb. Berlin 10. Mai 1938; verm. Bettna, Schweden 18. Mai
1963 (gesch. 1971), Friedrich-Carl Graf von Schweinitz und Krain, Freiherr von
Kauder (geb. Breslau 11. Juni 1937).

Jüngere Nebenlinie

HEINRICH XI. Licco PRINZ REUSS, geb. Berlin 28. Aug. 1934, Kaufmann, Ehrenritter
Johanniter Ordens, Sohn des Prinzen Heinrich XXXVII. Reuß (geb. 1. Nov. 1888; W 9.
Febr. 1964) und Stephanie Clemm von Hohenberg (geb. 25. Dez. 1900; verm. 7. Aug.
1933; W 10. Febr. 1990); verm. Breitenbach am Herzberg, Kr. Ziegenhain 20. Juli
(standesamtl.), und Burg Herzberg 21. Juli (kirchl.) 1961, Freiin Ulfa (geb. Berlin 17.
April 1935), Tochter des Freiherren Siegried von Dörnberg und Marie-Elisabeth geb.
Lorenz.
[Leiblstraße 25, D-14467 Potsdam].

Söhne und Töchter


1. Prinzessin Henriette Charlotte Sophie Stefanie Marie Elisabeth, geb. Hamburg 24.
April 1964; verm. Mainz 24. Juli (standesamtl.), und Breitenbach am Herzberg 29. Juli
(kirchl.) 1989, Rupprecht Graf zu Solms-Baruth (geb. München 5. Aug. 1963),
Bankkaufmann.
[Hochweg 4a, D-85250 Altomünster].
2. Prinz Heinrich XVI. (Henry), geb. Wiesbaden 8. Dez. 1965, Dipl.-Kaufmann, Lt (Res);
verm. Schweinsberg, OHessen 17. Sept. 1994, Freiin Julia (geb. Bonn 22. Sept. 1968),
cand. med., Tochter des Freiherren Krafft Schenck zu Schweinsberg und Jutta geb.
Müller.
[Gluckstraße 23, D-60318 Frankfurt am Main].
3. Prinz Heinrich XVIII. (Henrik), geb. Wiesbaden 10. Aug. 1969, Ref., Lt (Res); verm.
Berlin 16. Febr. (standesamtl.), und Wettenhausen, Schwaben 28. April (kirchl.) 2001,
Diana (geb. Augsburg 6. Mai 1972), Tochter des Georg von Hagen und Antonia geb.
Gräfin Zichy de Zich et Vásonkeö.
[Gartenstraße 111, D-10115 Berlin].
4. Prinzessin Friederike Alexandrine, geb. Bonn 5. April 1976, Dipl.-Kauffrau; verm.
Lingen 2. Mai (standesamtl.), und Bergkirche Schleiz, Thüringen 5. Juli (kirchl.) 2003,
Johann Rotger van Lengerich (geb. ......), Dr.jur.
[Peterstraße 35-37, D-20355 Hamburg].

Schwester
Prinzessin Marianne Charlotte Katharina Stefanie, geb. Berlin 29. Juli 1936,
Dolmetscherin; verm. I. Garmisch-Partenkirchen 18. Juni (standesamtl.), und Grainau
28. Juli (kirchl.) 1973, Avery Brundage (geb. Detroit 28. Sept. 1887; W Garmisch-
Partenkirchen 8. Mai 1975), Ingenieur, Bauunternehmer, Präsident das Internat. Olymp.
Komitees. Sie verm. II. Minden, Nevada 23. Febr. 1987 (gesch. Juni 1994), Friedrich
Karl Feldmann (geb. Zürich 15. Dez. 1915), Dr.-Ing.
[1106 Dulzura Drive, Montecito, Santa Barbara, CA 93108, U.S.A.].

Vaters-Bruder
Prinz Heinrich XLII., geb. Ludwigslust 22. Sept. 1892; W Garmisch-Partenkirchen 10.
März 1949, Oberst a.D.; verm. I. Berlin 28. Dez. 1923, Charlotte (geb. Berlin 30. Nov.
1892; W Garmisch-Partenkirchen 16. Sept. 1944; verm. I. Berlin 3. Febr. 1914 (gesch.
Berlin 3. März 1920), Werner Alfred Eduard Lent), Tochter des Franz Hugo Nawrath und
Emma geb. Löser. Er verm. II. Garmisch-Partenkirchen 3. Nov. 1947, Anneliese (geb.
Halle an der Saale 11. Juli 1915; W Garmisch-Partenkirchen 17. Febr. 1997; verm. I.
Halle 26. Sept. 1936 (gesch. Berlin 15. Juni 1946), Harald Weberstaedt), Tochter des
Karl Taube und Klara Margarethe geb. Dabelow, Tochter zweiter Ehe,
[Zoepritzstraße 16, D-82467 Garmisch-Partenkirchen].
1. Prinzessin Alexandrine, geb. Garmisch-Partenkirchen 27. April 1948; verm.
München 27. März (standesamtl.), und Garmisch-Partenkirchen 28. März (kirchl.)
1975, Uwe Schulze (geb. Hindenburg, OSchlesien 10. Januar 1940),
Innenarchitekt, Verkaufsberater, führt aufgrund des Ehenamensänderungsgesetzes
vom 27. März 1979 seit Nov. 1979 den Namen „Prinz Reuß“.
[Ortlindestraße 2, D-81927 München].

RUMÄNIEN
(Haus Hohenzollern)

Orthodoxer Konfession.
Die Nachgeborenen führten den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Rumänien (Königliche Hoheit).

MICHAEL (MIHAI) I. KÖNIG VON RUMÄNIEN, Prinz von Hohenzollern (ad personam
durch Genehmigung der Fürsten Friedrich von Hohenzollern, Sigmaringen 30. Aug.
1942) (Majestät), geb. Foisor 25. Okt. 1921, folgt seinem Großvater, dem König
Ferdinand I., 20. Juli 1927 bis zur Thronbesteigung seines Vaters 8. Juni 1930, Succ.
seinem Vater 6. Sept. 1940, verzichtet auf den Thron 30. Dez. 1947 und verläßt das
Land, erneuert seine Ansprüche auf den Thron 4. März 1948, Sohn des Königs Carol II.
(b 16 Oct 1893; W 4 April 1953) und Helen Prinzessin von Griechenland und Dänemark
(geb. 3. Mai 1896; verm. 10. März 1921; gesch. 21. Juni 1928; W 28. Nov. 1982);
Großmeister und Kragen Ordens Carol’s I., Ordens des gläubig Dienst, Ordens des
Krone von Rumänien und Sterns von Rumänien, Großkreuzritter Königliche
Victorianischer Ordens (Großbritannien), Großkreuzritter Ordens der Ehrenlegion
(Frankreich), Großkreuzritter Leopolds-Ordens (Belgien), Kragen Ordens der
Verkündigung (Spanien), Großkreuzritter Ordens des Erlösers (Griechenland), Ehren
Bailli und Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden, usw., Marschall der
rumänischen bewaffneten Kräfte, verm. Athen 10. Juni 1948, Prinzessin Anne (geb.
Paris 18. Sept. 1923), Großkreuzdame Ordens Carol’s I., Großkreuzdame Ordens der
heiligen Sophia und Olga (Griechenland), Ehren-Großkreuzdame der souveränen
Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Prinzen Don René von Bourbon von Parma und
Margrethe geb. Prinzessin von Dänemark.
[Palast Elisabeta, Bucharest, Rumänien;Villa Serena, 77 chemin Louis Dégallier, CH-
1290 Versoix-Genf].

Töchter
1. Margarita, Kronprinzessin von Rumänien (seit 1997), Prinzessin von Hohenzollern
(1983), geb. Lausanne 26. März 1949; Großkreuzdame Orden Carol’s I.; verm.
Lausanne 21. Sept. 1996, Radu Duda (geb. Iasi 7. Juni 1960); Cr. Prinz von
Hohenzollern-Veringen (ad personam) with the qualification of Serene Highness by
order of Friedrich Wilhelm Fürst von Hohenzollern, at Sigmaringen 1. Januar 1999.
[Palast Elisabeta, Bucharest, Rumänien].
2. Prinzessin Elena, geb. Lausanne 15. Nov. 1950; verm. I. Durham, England 20. Juli
(standesamtl.), und Lausanne 24. Sept. (kirchl.) 1983 (gesch. Sunderland, England 28.
Nov. 1991), (Leslie) Robin Medforth-Mills (geb. Sproatley, Yorkshire 8. Dez. 1942; W
Genf 3. Febr. 2002). Sie verm. II. Peterlee, Co. Durham, 14. Aug. 1998, Alexander
Philips Nixon McAteer (geb. Easington, Co. Durham 22. Okt. 1964).
[Villa Serena, 77 chemin Louis Dégallier, CH-1290 Versoix-Genf].
3. Prinzessin Irina, geb. Lausanne 28. Febr. 1953; verm. Lausanne 10. Dez. 1983
(standesamtl.), und Phoenix, Arizona 11. Febr. (kirchl.) 1984, John Kreuger (geb. Solna,
Schweden 3. Aug. 1945), Kaufmann.
[Villa Serena, 77 chemin Louis Dégallier, CH-1290 Versoix-Genf].
4. Prinzessin Sophie, geb. Tatoi, Athen 29. Okt. 1957; verlor Rang und Titel am 29. Aug.
1998; und ist seitdem bekannt als Frau Biarneix; verm. Paris 29. Aug. 1998, Alain
Michael Leonce Biarneix (geb. Nancy 10. Juli 1957; seitdem bekannt als Alain „de
Laufenbourg“).
[Villa Serena, 77 chemin Louis Dégallier, CH-1290 Versoix-Genf].
5. Prinzessin Maria, geb. Hellerup, Dänemark 13. Juli 1964; verm. New York 16. Sept.
1995 (Offiziell getrennt 2000), Kazimierz (Casimir) Wieslaw Mystkowski (geb. Las-
Poczylowo, Lonza, Polen 13. Sept. 1958), Finanzanalytiker.
[Villa Serena, 77 chemin Louis Dégallier, CH-1290 Versoix-Genf].

SACHSEN
(Haus Wettin)

Wappen:- Ursprünglich: In Gold 2 blau Pfähle (Stammwappen Wettin


[Landsberg]); dann das Meißner und Thüringer Löwenwappen: In Gold ein
schwarz Löwe beziehungsweise in Blau ein von Silber und Rot 9mal geteilt
gekrönt Löwe; später: Von Schwarz und Gold 9mal geteilt, belegt mit
schrägrechtem grün Rautenkranz (Sachsen); auf dem Helm mit schwarz-golden
Decken ein oben mit naturlich Pfauenwedel besteckt, wie der Schild bezeichneter
gekrönt hoher Hut. Wahlspruch:- Vigilando ascendimus.

I: ERNESTINISCHE LINIE
Lutherischer und Katholischer Konfession.

I: Zweig Weimar
SACHSEN-WEIMAR-EISENACH
Die Nachgeborenen führen den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzog beziehungsweise Herzogin zu
Sachsen und, soweit sie den Hausgesetzen entsprechen, das Prädikat Hoheit.

MICHAEL-Benedict Georg Jobst Carl Alexander Bernhard Claus, PRINZ VON


SACHSEN-WEIMAR-EISENACH, Herzog zu Sachsen, Herzog von Jülich, Kleve und
Berg, auch Engern und Westfalen, Landgraf in Thüringen, Markgraf von Meißen,
gefürsteter Graf zu Henneberg, Graf zu der Mark und Ravensberg, Herr zu Ravenstein
und Tonna, Graf von Wettin (Königliche Hoheit), geb. Bergellern bei Bamberg 15. Nov.
1946, Sohn des Erbgroßherzogs Carl-August von Sachsen-Weimar-Eisenach, usw.
(geb. 28. Juli 1912; W 14. Okt. 1988) und Elisabeth Freiin von Wangenheim (geb. 16.
Januar 1912; verm. 4. Okt. 1944; W 1984); verm. I. Hamburg-Eimsbüttel 9. Juni
(standesamtl.), und Linnep bei Breitscheid 4. Juli (kirchl.) 1970 (gesch. Düsseldorf 9.
März 1974), Renate (geb. Heidelberg 17. Sept. 1947; verm. II. Düsseldorf 4. Dez. 1976
(gesch.), Andreas Freiherr Freytag von Loringhoven (geb. Salzburg 5 Mai 1943),
Tochter des Konrad Henkel und Jutta geb. von Hülsen. Er verm. II. London 15. Nov.
1980, Dagmar (geb. Niederpöcking 24. Juni 1948; verm. I. ... (gesch.) ......), Tochter des
Heinrich Hennings und Margarethe geb. Schacht.
[Spinozastraße 12a, D-68165 Mannheim].

Tochter - Zweiter Ehe


Prinzessin Leonie Mercedes Augusta Silva Elisabeth Margarethe, geb. Frankfurt am
Main 30. Okt. 1986.

Schwestern
1. Prinzessin Elisabeth Sophie Feodora Mathilde Dorothea Louise Adelaide Vera
Renate, geb. Burgellern bei Bamberg 22. Juli 1945, Kauffrau, führt wieder den
Geburtsnamen; verm. München 10. Juli 1981 (gesch. 5. Juli 1983), Mindert Diderick de
Kant (geb. Leeuwarden, die Niederlande 6. Aug. 1934).
[Thomas Mann Allee 2, D-81679 München 80].
2. Prinzessin Beatrice-Maria Margareta Dorothea Felicitas Virginie, geb. Bamberg 11.
März 1948, führt den Namen „Prinzessin von Sachsen-Weimar und Eisenach-
Davidson“; verm. London 9. Dez. 1977, Martin Charles Davidson (geb. London 23. Sept.
1940), Kaufmann, Tochter,
[36 Paddenswick Road, London W.6., Großbritannien].
1. Bettina Maude Elisabeth Anna Amalia, geb. London 11. März 1979, führt
den Namen „Prinzessin von Sachsen-Weimar und Eisenach-Davidson“.

Vaters-Geschwister
Wilhelm Ernst Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach (geb. 10. Juni 1876; W
24. April 1923) und Feodora Prinzessin von Sachsen-Meiningen (geb. 29. Mai
1890; verm. 4. Januar 1910; W 12. März 1972).

1. Prinz Bernhard Friedrich Viktor Rupprecht Adalbert Ernst Ludwig Hermann Heinrich,
geb. Weimar 3. März 1917; W Wiesbaden 23. März 1986; verm. Heinrichau 12. März
1943 (gesch. München 24. Sept. 1956), Prinzessin Felicitas (geb. Potsdam 31. März
1920), Tochter des Prinzen Emich zu Salm-Horstmar und Sabine geb. Prinzessin von
Schoenaich-Carolath, Kinder,
[Pfingstrosenstraße 83, D-81377 München].
1. Prinzessin Katharina Feodora Adelheid Sabine Sophie Felicitas Sieglinde, geb.
Breslau 30. Nov. 1943; verm. Hechingen (standesamtl.), und Burg Hohenzollern
(kirchl.) 25. Mai 1968 (gesch. Hechingen 1. Juli 1985), Emanuel Joseph Prinz von
Hohenzollern (geb. München 23. Febr. 1929; W Hechingen 8. Febr. 1999).
[Germeringer Straße 2, D-81677 München].
2. Prinz Wilhelm Ernst Emich Georg Rudolf, geb. Höxter, Westfalen 10. Aug. 1946,
selbst. Werbekaufmann; verm. München 30. Mai (standesamtl.), und 1. Juni (kirchl.)
1973 (gesch. München 18. April 1985), Éva Katalin (Katharina) (geb. Obervellach,
Kärnten 10. Nov. 1945), [Schloß Sandsee, D-91785 Pleinfeld]; verm. II. 9. Sept.
1991, Carl Friedrich Prinz von Wrede (geb. Pähl 7. Juni 1942, Dipl.-Forstwirt),
Tochter des Dezsö Tibor László Kovarcz de Kovarczfalva und Éva-Maria geb. Fiala,
Kinder,
[Gleimstraße 2, D-81677 München].
1. Prinzessin Désirée Elisabeth Katharina Felicitas Sophie, geb. München 19.
Juli 1974; verm. Pleinfeld 6. Juli (standesamtl.) und Ellingen, MFranken 8. Juli
(kirchl.) 2000, Florian Graf von und zu Hoensbroech (geb. Schloß Kellenberg
bei Jülich 1. März 1969), Betriebswirt.
[Schützenhüttenweg 28, D-60598 Frankfurt am Main].
2. Prinz Georg Constantin Friedrich Wilhelm Johannes, geb. München 13. April
1977, Bankmanager.
[Schloß Sandsee, D-91785 Pleinfeld].
2. Prinz Georg Wilhelm Albert Bernhard, geb. Heinrichau 24. Nov. 1921, führt unter
Verzicht auf Rang, Titel und Namen eines Prinz der Großherzoglich Hauses gemäß
Verfügung des Regierungspräsident in Südbaden I. vom 22. Januar 1953 Namen „Jörg
Brena“, Schullehrer, Sänger; verm. Freiburg im Breisgau 5. Febr. (standesamtl.), und
Calascino bei Brissago, Schweiz 8. März (kirchl.) 1953, Gisela (geb. Hamburg 5. Mai
1930; W Freiburg im Breisgau 26. Juli 1989), Tochter des Wilhelm Erich Jänisch und
Marie-Heloïse geb. Donner, Kinder,
[Am Römerbrunnen 9, D-79189 Bad Krozingen].
1. Luise Ariane, geb. Freiburg im Breisgau 17. Januar 1954.
2. Adelheid Cornelie, geb. Freiburg im Breisgau 22. Juni 1955; verm. Freiburg im
Breisgau 14. Dez. 1976, (gesch. Freiburg im Breisgau), Thomas-August Landsberg
(geb. Gottingen 17. Mai 1945); verm. II. Freiburg im Breisgau 19. April 1984,
Dietmar Berron-Brena (geb. Stuttgart 6. März 1956).
3. Isabel Magdalene, geb. Freiburg im Breisgau 14. Okt. 1959.

II: Gothaischer Ast

A. SACHSEN-MEININGEN
Die Nachgeborenen führen den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Sachsen-Meiningen, Herzog beziehungsweise Herzogin zu
Sachsen und, soweit sie den Hausgesetzen entsprechen, das Prädikat
Durchlaucht (Hoheit für der Herzogs-Kinder).

Johann FRIEDRICH-KONRAD Carl Eduard Horst Arnold Matthias, HERZOG VON


SACHSEN-MEININGEN, Herzog zu Sachsen, Chef des Herzoglich Hauses, geb.
Ziegenberg 14. April 1952, Bankkaufmann, Dipl.rer.pol., Sohn des Herzogs Bernhard IV.
von Sachsen-Meiningen, Chef des herzoglichen Hauses, usw. (geb. 30. Juni 1901; W 4.
Okt. 1984) und Wera Freiin Schaffer von Bernstein (geb. 10. Aug. 1914; verm. 11. Aug.
1948; gesch. 29. Sept. 1975; W 24. Okt. 1994).
[D-61239 Ober-Mörlen/Ziegenberg bei Bad Nauheim].

Schwestern
1. Prinzessin Marie Eleonore Adelheid Feodora Sophie Helene Gisela Edelgarde, geb.
Ziegenberg 9. Nov. 1950; verm. Virginia, U.S.A. 22. Okt. 1982, Peter E. Rosden (geb.
Washington 10. Januar 1947), Rechtsanwalt.
[5024 Wissioming Road, Bethesda, MD 20816, U.S.A.].
2. Prinzessin Almut Huberta Anna Victoria, geb. Butzbach, OHessen 25. Sept. 1959;
verm. Vorsfelde 14. Okt. (standesamtl.), und Nordsteimke, Wolfsburg 16. Okt. (kirchl.)
1993, Eberhard von Braunschweig (geb. 5. März 1954), Landwirt.
[Gut Wettin, Könnernsche Straße 37, D-06198 Wettin].

Halbgeschwister
Bernhard IV. Herzog von Sachsen-Meiningen, Herzog zu Sachsen, Chef des
Herzoglich Hauses (geb. 30. Juni 1901; W 4. Okt. 1984) und Margot Grossler (geb.
22. Januar 1911; verm. 25. April 1931; gesch. 10. Juni 1947). Kinder dieser
Verbindung haben keine dynastischen Rechte oder tragen die Qualifikation der
Hoheit.

1. Prinzessin Feodora Adelheid Mai Luise, geb. Schloß Pitzelstetten bei Klagenfurt 27.
Mai 1932, Dr.phil.; verm. Söcking 8. April 1967, Burkhard Kippenberg (geb. Starnberg 8.
April 1927).
[Oberdorf 19, D-78337 Öhningen am Bodensee].
2. Prinz Friedrich-Ernst Georg Bernhard, geb. Meiningen 21. Januar 1935,
Industriekaufmann, Antiquitätenhändler; verm. I. Schwieberdingen, Württemberg 3. März
1962 (gesch. 12. April 1973), Ehrengard (geb. Stralsund 25. Okt. 1933), Tochter des
Helmut von Massow und Ursula geb. von Buch-Tornow. Er verm. II. Coburg 11. Juni
(standesamtl.), 12. Juni (kirchl.) 1977, Prinzessin Beatrice (geb. Bern 15. Juli 1951),
Tochter des Prinzen Friedrich Josias von Sachsen-Coburg und Gotha und Denyse geb.
von Muralt, Kinder zweiter Ehe,
[Sonnen Weg 4, CH-4313 Möhlin, Kt. Aargau].
1. Prinzessin Marie Alexandra Elisabeth Beatrice, geb. Heilbronn 5. Juli 1978.
2. Prinz Friedrich Constantin, geb. Heilbronn 3. Juni 1980.

Vaters-Geschwister
Friedrich Prinz von Sachsen-Meiningen (geb. 12. Okt. 1861; W gefallen 23. Aug.
1914) und Adelheid Gräfin zur Lippe-Biesterfeld (geb. 22. Juni 1870; verm. 25.
April 1889; W 3. Sept. 1948).

1. Georg III. Herzog von Sachsen-Meiningen, führt den Titel Herzog seit seiner
Thronbesteigung, geb. Kassel 11. Okt. 1892; W Chernopovetz, Sibirien 6. Januar 1946;
verm. Freiburg im Breisgau 22. Febr. 1919, Gräfin Klara-Marie (geb. Darmstadt 31. Mai
1895; W bei Tumitz, Oesterreich 10. Febr. 1992), Tochter des Grafen Alfred von Korff
genannt Schmissing-Kerssenbrock und Helene geb. Freiin von Hilgers, Kinder,
1. Prinzessin Regina Helene Elisabeth Margarete, geb. Würzburg 6. Januar 1925,
Höchste Schutzfrau des Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Ehren und
Devotions-Großkreuzdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Nancy 10.
Mai 1951, Otto Erzherzog von Oesterreich, vormals Kronprinz von Oesterreich und
Ungarn, Chef des Kaiserlich Hauses (geb. Villa Wartholz bei Reichenau 20. Nov.
1912), Dr.sc.pol. et soc., Mitglied im Europäischen Parlament, Schriftsteller, Mitglied
der Académie des Sciences Morales et Politiques in Paris, vormals Chef und
Souverän des Ordens vom Goldenen Vließ, Großmeister der Gregorius-Ordens
(Päpstliche Staaten), Bailli-Ehren und DevotionsGroßkreuz-Ritter mit dem
Profeßkreis ad hon. der souveränen Malteser-Ritter-Orden, EhrensRitter der
Deutschen Ordens, Bundesverdienstkreuz (Deutschland), Verdienstorden der
bayerischen Krone, Ordens Carl’s III. (Spanien), usw.
[Hindenburgstraße 15, D-82343 Pöcking bei Starnberg, Bayern].

B. W SACHSEN-ALTENBURG W
vormals HILDBURGHAUSEN
( W Erloschen W )

C. SACHSEN-COBURG UND GOTHA


vormals COBURG-SAALFELD
Wappen:- Auf den Rautenkranzshild der großbrit. Wappenschild (silbern dort)
gelegt, der mit einem personenweise verschiedenen Turnierkragen belegt ist.
Wahlspruch:- Treu und fest.
Die Nachgeborenen führen den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin von
Sachsen-Coburg und Gotha, Herzog beziehungsweise Herzogin zu Sachsen
(Hoheit).

ANDREAS Michael Armin Siegfried Friedrich Hans Hubertus, PRINZ VON SACHSEN-
COBURG und GOTHA, Herzog zu Sachsen, geb. Kassel 21 März 1943, Land- und
Forstwirt, Sohn des Friedrich Josias Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha (geb. 29.
Nov. 1918; W 24. Januar 1998) und Victoria-Louise Gräfin zu Solms-Baruth (geb. 13.
März 1921; verm. 25. Januar 1942; gesch. 19. Sept. 1946; W 1. März 2003); verm.
Hamburg 18. Juni (standesamtl.), und 31. Juli (Kirchl.) 1971, Carin (geb. Hamburg 16.
Juli 1946), Tochter des Adolf Wilhelm Martin Dabelstein und Irma Maria Marguerite geb.
Cellsen.
[Elsäßerstraße 8, D-96450 Coburg; Schloß Grein, Greinburg 3, A-4360 Grein an der
Donau, OOesterreich].

Söhne und Tochter


1. Prinzessin Stephanie Sibylla, geb. Hamburg 31. Januar 1972, kaufmännische
Angestellte.
2. Hubertus Michael Erbprinz von Sachsen-Coburg und Gotha, geb. Hamburg 16. Sept.
1975, stud.jur.
3. Prinz Alexander Philipp, geb. Coburg 4. Mai 1977, Forstwirt.

Stiefmutter - Zweiter Ehe


Denyse Henriette, geb. Basel 14. Dez. 1923, Tochter des Gaston Robert von Muralt und
Pierette Gabrielle geb. Maurice; verm. I. San Francisco, Kalifornien 14. Febr. 1948
(gesch. Hamburg 17. Sept. 1964), Friedrich Josias Prinz von Sachsen-Coburg und
Gotha, Herzog zu Sachsen (geb. Callenberg bei Coburg 29. Nov. 1918; W Grein,
OOesterreich 23. Januar 1998). Sie verm. II. Flims, Kt. Graubünden 8. Dez. 1983,
Werner Leuch (geb. Bern 13. Dez. 1901; W Goa, Indien 20. März 1984).
[Sonnenweg 4, CH-4313 Möhlin, Kt. Aargau].

Stiefmutter - Dritte Ehe


Katrin Prinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha, Herzogin zu Sachsen, geb. Berlin 22.
April 1940, Tochter des Dietrich Bremme und Margarethe geb. Spottke; verm. Friedrich
Josias Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, Herzog zu Sachsen (geb. Callenberg bei
Coburg 29. Nov. 1918; W Grein, OOesterreich 23. Januar 1998).
[Schloß Grein, Greinburg 3, A-4360 Grein an der Donau, OOesterreich].

Halbgeschwister
Friedrich Josias Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha (geb. 29. Nov. 1918; W 24.
Januar 1998) und Denyse Henriette von Muralt (geb. Basel 14. Dez. 1923; verm. 14.
Febr. 1948; gesch. Hamburg 17. Sept. 1964).

1. Prinzessin Maria Claudia Sibylla, geb. San Francisco 22. Mai 1949; verm. Bern 17.
März 1971 (gesch. Graubünden 6. Juli 1998), Gion Schäfer (geb. Chur, Kt. Graubünden
20. Juli 1945).
2. Prinzessin Beatrice Charlotte, geb. Bern 15. Juli 1951; verm. Coburg 11. Juni
(standesamtl.), und 12. Juni (kirchl.) 1977, Friedrich-Ernst Georg Bernhard Prinz von
Sachsen-Meiningen, Herzog zu Sachsen (geb. Meiningen 21. Januar 1935),
Industriekaufmann, Antiquitätenhändler.
[Sonnenweg 4, CH-4313 Möhlin, Kt. Aargau].
3. Prinz Adrian Vincenz Edward, geb. Coburg 18. Okt. 1955, Musiklehrer („Adrian
Coburg“); verm. I. Bern 19. Okt. (standesamtl.), 1984 (gesch. Bern 8. Januar 1993), Lea
(geb. Marthalen bei Zürich 5. Januar 1960), Tochter des Marcel Rinderknecht und
Elsbeth geb. Ulrich. Er verm. II. Bern 11. Juli 1997, Getrud (geb. Olten, Solothurn 18.
März 1958), Tochter des Georges Krieg und Johanna geb. Sacher, Söhne erster Ehe,
[Wildermettweg 52, CH-3006 Bern].
1. Prinz Simon, geb. Bern 10. März 1985.
2. Prinz Daniel, geb. Bern 26. Januar 1988.

Vaters-Geschwister
Leopold Karl Eduard George Albert Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, II.
Herzog von Albany, Graf von Clarence, Freiherr Arklow (geb. 19. Juli 1884; W 6.
März 1954); verm. Prinzessin Victoria-Adelheid von Schleswig-Holstein-
Sonderburg-Glücksburg (geb. 31. Dez. 1885; verm. 11. Okt. 1905; W 3. Okt. 1970).

1. Johann Leopold Wilhelm Albert Ferdinand Viktor Erbprinz von Sachsen-Coburg und
Gotha, geb. Callenberg bei Coburg 2. Aug. 1906; W Grein 4. Mai 1972 (verzichtete auf
seine Mitgliedschaft zum fürstlichen Hause Berlin 27. Febr. 1932); verm. I. Niedersedlitz,
Dresden 9. März (standesamtl.), und Dresden (kirchl.) 14. März 1932 (gesch. 27. Febr.
1962), Freiin Feodora (geb. Wolka 7. Juli 1905; W Schrobenhausen 23. Okt. 1991;
verm. I. 8. Nov. 1924 (gesch. 9. Mai 1931), Wolf Freiherr Pergler von Perglas), Tochter
des Freiherren Bernhard von der Horst und Elsa geb. Gürtler. Er verm. II. Bad
Reichenhall 3. Mai (standesamtl.), und 5. Mai (kirchl.) 1963, Maria-Theresia (geb. Bad
Reichenhall 13. März 1908; W Grein 7. April 1996; verm. I. 7. März 1934 (gesch. 21
März 1962), Werner Müller), Tochter des Max Reindl und Elisabeth geb. Ortner, Kinder
erster Ehe,
1. Prinzessin Caroline Mathilde Adelheid Sibylla Marianne Erika, geb. Hirschberg 5.
April 1933; verm. Muhlacker,Württemberg 5. Dez. 1953, Michael Adelbert Wilfred
Neilsen (geb. Frankfurt am Main 12. Aug. 1923; W Wien 20. Sept. 1975).
[Tannenstraße 8, D-66129 Saarbrücken-Bübingen].
2. Prinz Ernst-Leopold Eduard Wilhelm Josias, geb. Hirschberg 14. Januar 1935; W
Kreuth 27. Juni 1996; verm. I. Herrenberg, Württemberg 3. Febr. (standesamtl.),
und 4. Febr. (kirchl.) 1961 (gesch. 23. Mai 1963), Ingeborg (geb. Nordhausen Harz
16. Aug. 1937), Tochter des Richard Henig und Emmy Duckwitz, Sohn,
1. Prinz Hubertus Richard Ernst Eduard, geb. Herrenberg 8. Dez. 1961, in
whom is vested the right to claim the suspended Dukedom of Albany, Earldom
of Clarence und Barony of Arklow of the United Kingdom of Great Britain und
Ireland, und who takes precedence over the head of the family in the line of
sucession to the Throne of Great Britain und Northern Ireland; verm. Garmisch-
Partenkirchen 9. Mar 1993, Barbara (geb. Kaiserslautern 21. Mai 1959),
Tochter des Eugen Weissman und Renate geb. Spettel, Sohn,
[Scheckersgraben 30, D-67735 Mehlbach].
1. Prinz Sebastian Hubertus, geb. Kaiserslautern. 16. Januar 1994.
Prinz Ernst-Leopold verm. II. Regensburg 29. Mai 1963 (gesch. 20. Sept. 1985),
Gertraude Monika (geb. Strobitz, Kreis Cottbus 1. Juli 1938; verm. II. 10. Juli 1996,
Reinhold Hochgesang), Tochter des Hermann Horst Pfeiffer und Gertrud Marianne
geb. Jardin, [Weinbergstraße 4, D-97509 Stammheim]. Er verm. III. Grünwald 20.
Januar 1986, Sabine Margarete (geb. Königsberg 25. Juni 1941; W Bad Wiessee
27. Juni 1996), Tochter des Alfred Karl Biller und Marie Margarete Elise geb.
Pieper, Kinder zweiter Ehe,
2. Prinzessin Victoria Feodora Monika, geb. Regensburg 7. Sept. 1963,
Dr.agr.; verm. I. Rheda-Wiedenbrück 28. Nov. 1986 (gesch. Rotenburg 30.
September 1999), Peter Jakob Schmitt (geb. Bingen Büdesheim 15. Juni
1954). Sie verm. II. Visselhövede 24. Dez. 1999 (standesamtl.), und St.
Johannis-Kirche, Visselhövede 29. April (kirchl.) 2000, Gerd Armbrust (geb.
Visselhövede 16. Dez. 1954), M.B.A. Univ. Wales.
[Worthstraße 8, D-27374 Visselhövede]
3. Prinz Ernst-Josias Carl Eduard Hermann Leopold, geb. Landshut 13. Mai
1965; verm. Münich 5. Juli (standesamtl.), und Eurasburg 13. Juli (kirchl.) 1996,
Birgit Michaela Marion (geb. München 22. Febr. 1965), Tochter des Elmar
Bodo Archibald Meissner und Berta Katharina geb. Fischer, Tochter,
[Adelheidstraße 25c, D-80798 München]
1. Prinzessin Sophie Alexandra Maria Katharina, geb. München 22. Aug.
2000.
4. Prinz Carl-Eduard, Wilhelm Josias, geb. Regensburg 27. Juli 1966; verm.
Carloforte, Italien 31. Juli (standesamtl.), und München 25. Sept. (kirchl.) 1998,
Stephanie (geb. München 7. Febr. 1968), Tochter des Hans Kolo und
Waldtrand geb. Detsch, Tochter,
[Oberlanderstraße 10, D-81373 München].
1. Prinzessin Emilia Lucia Josephine, geb. München 24. März 1999.
5. Prinz Friedrich-Ferdinand Georg Ernst Albert, geb. Regensburg 13. Dez.
1968; verm. Garmisch 14. Mai 1999, Erika (geb. Garmisch-Partenkirchen 5.
April 1956), Tochter des Sattlers Johann Ostheimer und Katharina geb. Grät,
Sohn,
[Loisacherstraße 10, D-82467 Garmisch-Partenkirchen].
1. Prinz Nicolas Ferdinand-Christian Ernst Albert-Lothar Prüssing, geb.
Garmisch-Partenkirchen 12. Okt. 1987.
6. Prinzessin Alice-Sibylla Calma Beatrice, geb. Regensburg 6. Aug. 1974.
[Prof Carl Raeyserstraße 2, D-82467, Garmisch-Partenkirchen].
3. Prinz Peter Albert Friedrich Josias, geb. Dresden 12. Juni 1939; verm. Tegernsee
11. Mai (standesamtl.), und 12. Mai (kirchl.) 1964, Roswitha (geb. Wolnzach, Kr.
Pfaffenhofen an der Ilm 1. Sept. 1945), Tochter des Robert Breuer und Hedwig geb.
Harraschein, Söhne,
[Stiftunglouiselund, D-24357 Güby].
1. Prinz Peter Karl Eduard Alexander, geb. Münich 4. Okt. 1964; verm. Kiel 28.
Juni (standesamtl.), und Posel/Louisenlund 30. Juni (kirchl.) 1991 (gesch.),
Katherin (geb. Oldenburg 13. Sept. 1962), Tochter des Januar Hermann
Kempin und Sigmarie Gisela geb. Pfitzner, Sohn,
[Sorthum 14, D-27632 Midlum bei Bremerhaven].
1. Prinz Malte Alexander Maximilian, geb. Eutin, OHolstein 20. Dez. 1990.
2. Prinz Malte Georg Albert, geb. Ingolstadt 6. Okt. 1966; verm. Hannover 11.
Juli (standesamtl.), und Stiftung Louisenlund 19. Juli (kirchl.) 1997, Nicola
Freiderike (geb. Hannover 25. Nov. 1967), Tochter des Klaüs-Jurgen Friedrich
Wilhelm von Seydlitz-Kurzbach und Michaela Katharine geb. Metzner.
[Stormstraße 15, D-30177 Hannover].

Urgroß-Urgroßvaters-Bruder
Franz Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld (geb. 15. Juli 1750; W 9. Dez. 1806)
und Augusta Gräfin Reuß-Lobenstein und Ebersdorf (geb. 19. Januar 1757; verm.
13. Juni 1777; W 16. Nov. 1831).
Sohn
Prinz Ferdinand Georg August, geb. Coburg 28. März 1785; W Wien 27. Aug. 1851;
verm. Wien 2. Januar 1816, Antoinette Prinzessin von Koháry (geb. Wien 2. Juli 1797;
W ebendort 25. Sept. 1862), Kinder,

Sohn
Prinz August Louis Viktor, geb. Wien 13. Juni 1818; W Schloß Ebenthal 26. Juli 1881
(österreichische Verleihung des Prädikates „Hoheit“ durch Allerhöchste Entschließung
vom 2. Mai 1881); verm. St. Cloud 20. April 1843, Prinzessin Marie-Clémentine (geb.
Neuilly 3. Juni 1817; W Wien 16. Febr. 1907), Tochter des Königs Louis Philippe I. der
Franzosen und Maria Amelia geb. Prinzessin von Bourbon-Sizilien, Kinder,

Sohn
Prinz Ludwig August Maria Eudes, geb. Eu 9. Aug. 1845; W Karlsbad 14. Sept. 1907;
verm. Rio de Janeiro 15. Dez. 1864, Prinzessin Leopoldina (geb. Rio de Janeiro 13. Juli
1847; W Wien 7. Febr. 1871), Tochter des Kaiseren Dom Pedro II. von Brasilien und
Therese geb. Prinzessin von Bourbon-Sizilien, Kinder,

Söhne
1. Prinz August Leopold Philipp Maria Michael Gabriel Raphael Gonzaga, geb. Rio de
Janeiro 6. Dez. 1867; W Schladming 11. Okt. 1922; verm. Wien 30. Mai 1894,
Erzherzogin Karoline (geb. Alt-Münster 5. Sept. 1869; W Budapest 12. Mai 1945), Dame
Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich), Tochter des Erzherzogs Karl Salvator von
Oesterreich und Maria Immakulata geb. Prinzessin von Bourbon-Sizilien, Kinder,
1. Prinz Rainer Maria Joseph Ignaz Florian Michael Gabriel Raphael Gonzaga, geb.
Pola 4. Mai 1900; W gefallen Gyömrö bei Budapest 25. März 1945 (für tot erklärt
durch Beschluß des Amtsger. München vom 19. Mai 1961, mit Wirkung vom 31.
Dez. 1945); verm. I. München 15. Dez. 1930 (gesch. München 9. Mai 1935),
Johanna (geb. Salzburg 17. Sept. 1906; W Innsbruck 17. Nov. 1992), Tochter des
Heinrich Károlyi (Carl) von Károly-Patty und Vasvár und Paula geb. Gamon. Er
verm. II. Budapest 13. Febr. 1940, Edith (geb. Budapest 31. Mai 1913; W München
14. Aug. 1997), Tochter des Alexander Kózol und Aloisia geb. Heissler, Sohn erster
Ehe,
1. Prinz Johannes Heinrich Friedrich Werner Konrad Rainer Maria, geb.
Innsbruck 28. März 1931, Bankbeamter; verm. I. Münich 24. Okt. 1957 (Ehe
kirchl. annulliert Münich 26. Mai 1965, gesch. Innsbruck 4. Juli 1968), Freiin
Gabriele (geb. Tinz bei Breslau 22. Juni 1921), Porträtistin und Restauratorin,
Tochter des Freiherren Franziskus von Fürstenberg auf Eresburg und Maria
Emma geb. von Ruffer auf Kokoschütz, Tochter,
[Lerchenauerstraße 2, D-80809 Münich].
1. Prinzessin Felicitas Franziska Johanna Maria Gabriela Elisabeth
Pauline Helene Stephanie Leopoldine Alexandra Sophie Mathilde Josepha
Anna Karoline Immaculata Emanuela, geb. Sorengo 6. April 1958,
Adoptivtochter ihres Großonkels Prinzen Ernst von Sachsen-Coburg und
Gotha; verm. Münich 15. Nov. 1987, Sergei Sergeievitsch Trotzky (geb.
Salzburg 22. Juni 1948).
[Villa Coburg, A-8962 Gröming].
Prinz Johannes Heinrich verm. II. Münich 15. Okt. (standesamtl.), und Kloster
Andechs 12. Nov. (kirchl.) 1968 (gesch. Innsbruck 27. Aug. 1993), Prinzessin
Mathilde (geb. Bamberg 17. Januar 1936), Dr.med., Kinderfachärztin, Tochter
des Margrafen Friedrich Christian von Meißen, Prinz und Herzog von Sachsen
und Elisabeth Helene geb. Prinzessin von Thurn und Taxis, Sohn,
2. Prinz Johannes Albert, geb. ... 1969, W ... 1987.
2. Prinz Philipp Josias Maria Joseph Ignatius Michael Gabriel Raphael Gonzaga,
geb. Walterskirchen, NOesterreich 18. Aug. 1901, W Wien 18. Okt. 1985,
Ehrenritter der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. Budapest 23. Sept. 1944,
Sárah Aurelia (geb. Orsova 8. Febr. 1914; W 31. Dez. 1994), Tochter des Imre
Hálasz und Aurelia Xenia Maximovna geb. Saladuchin, Sohn,
1. Prinz Philipp August Ferdinand, geb. Budapest 3. Januar 1944, Land- und
Forstwirt; verm. I. Innsbruck 23. Sept. 1968, Bettina (geb. Wien 11. Febr. 1944;
W ebendort 30. Januar 1989), Tochter des Paul Pfretschner und Johanna geb.
Swrtnik, Kinder,
1. Prinzessin Isabelle, geb. Wien 12. April 1969, Reitlehrerin.
2. Prinz Maximilian, geb. Wien 20. Juli 1972, Dipl.-Ing. (Bodenkultur).
3. Prinz Alexander, geb. Wien 30 Juni 1978, stud.agr.
Prinz Philipp August verm. II. Salzburg 1. März 1991, Rosemarie (geb.
Salzburg 22. Okt. 1952), Tochter des Paul Jäger und Rosina geb. Haase,
Tochter zweiter Ehe,
[Schloßgasse 1, A-2170 Walterskirchen].
4. Prinzessin Christina Janine Roseanne, geb. Salzburg 30. Sept. 1995.
3. Prinz Ernst Franz Maria Joseph Ignatius Thaddeus Felix Michael Gabriel Rafel
Gonzaga, geb. Gerasdorf 25. Febr. 1907; W Gröbming, Steiermark 9. Juni 1978;
verm. Dürnkrut (standesamtl.), und Ebenthal (kirchl.) 4. Sept. 1939, Irmgard (geb.
Aue, Sachsen 22. Januar 1912; W Rottenmann 1. Januar 1976), Tochter des
Wilhelm Röll und Augusta geb. Woydt, Adoptivtochter (Großnichte, Innsbruck 11.
Mai 1973),
1. Prinzessin Felicitas, geb. Sorengo 6. April 1958 (siehe oben).

II: ALBERTINISCHE (JÜNGERE) LINIE


KÖNIGLICHES HAUS SACHSEN
Katholisch.
Die Nachgeborenen führen alle den Titel und Namen Prinz beziehungsweise
Prinzessin von Sachsen, Herzog beziehungsweise Herzogin zu Sachsen
(Königliche Hoheit).

MARIA EMANUEL MARGRAF VON MEISSEN, Prinz von Sachsen, Herzog zu


Sachsen, geb. Prüfening bei Regensburg 31. Januar 1926, Ehren Bailli und Großkreuz
der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Ritter des Ordens vom goldenen Vließ
(Oesterreich), Sohn des Margrafen Friedrich Christian von Meißen (geb. 31. Dez. 1893;
W 9. Aug. 1968) und Elisabeth Helene Prinzessin von Thurn und Taxis (geb. 15. Dez.
1903; verm. 16. Juni 1923; W 22. Okt. 1976); verm. Vevey, Schweiz 23. Juni 1962,
Prinzessin Anastasia-Luise (geb. Regensburg 22. Dez. 1940), Ehren und
DevotionsGroßkreuzdame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter des Prinzen
Eugen von Anhalt und Anastasia geb. Jungmeier.
[Ascania Nova, Avenue de Sully 102, CH-1814 La-Tour-de-Peilz, Kt. Vaud].

Geschwister
1. Prinzessin Maria Josepha, geb. Bad Wörishofen 20 Sept. 1928, Journalistin.
[Agnesstraße 16, D-80798 München].
2. Prinzessin Maria Anna Josepha, geb. Bad Wörishofen 13. Dez. 1929; verm. Paris 1.
Mai 1952, Roberto Afif (geb. Mexico City 30. Nov. 1916; W ebendort 13. Dez. 1978),
lic.jur.
[Knöbelstraße 28, D-80538 München].
3. Prinz Albert Joseph Maria Franz-Xaver, geb. Bamberg 30. Nov. 1934, Dr.phil,
Historiker; verm. München 10. April (standesamtl.), und 12. April (kirchl.) 1980, Elmira
(geb. Lodz 25. Dez. 1930), Tochter des Emil Henke und Lydia geb. Müller.
[Grünwalderstraße 225d, D-81545 München; Osterseestraße 22, D-82194 Gröbenzell].
4. Prinzessin Mathilde Maria Josepha Anna Xaveria, geb. Bamberg 17. Januar 1936,
Dr.med.; verm. München 15. Okt. (standesamtl.), und Kloster Andechs 12. Nov. (kirchl.)
1968 (gesch. Innsbruck 27. Aug. 1993), Johannes Heinrich Prinz von Sachsen-Coburg
und Gotha (geb. Innsbruck 28. März 1931), Bankkaufmann.
[Reithmannstraße 2, A-6020 Innsbruck].

Vaters-Geschwister
Friedrich August III. König von Sachsen (geb. 25. Mai 1865; W 18. Febr. 1932) und
Louise Erzherzogin von Oesterreich, Prinzessin von Toscana, Cr. “Gräfin von
Montignoso” 13. Juli 1903 (geb. 2. Sept. 1870; verm. 21. Nov. 1891; gesch. 11.
Febr. 1903; W 23. März 1947).

1. Prinz Ernst Heinrich Ferdinand Franz Joseph Otto Maria Melchiades, geb. Dresden 9.
Dez. 1896; W Neckarhausen, Hohenzollern 14. Juni 1971, Kapt. Sachse Armee a.D.,
Ehren Bailli und Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden; verm. I. Schloß
Hohenburg bei Lenggries, Bayern 12. April 1921, Prinzessin Sophie (geb. Colmar-Berg
14. Febr. 1902; W München 24. Mai 1941), Tochter des Großherzogs William IV. von
Luxemburg und Doña Maria Anna geb. Infantin von Portugal. Er verm. II. Paris 28. Juni
1947, Virginia (geb. Frankfurt am Main 17. Dez. 1910; W Co. Meath, Irland 5. Febr.
2002), Tochter des Karl Ferdinand Dulon und Virginie geb. Ringeisen, Kinder erster
Ehe,
1. Prinz Albrecht Friedrich August Johannes Gregor Dedo, geb. München 30. Mai
1922.
2. Prinz Georg Timo Michael Nikolaus Maria, geb. München 22. Dez. 1923; W
Emden 21. April 1982; verm. I. Mülheim an der Ruhr 7. Aug. 1952, Margrit (geb.
Mülheim 9. Mai 1932; W ebendort 6. Juni 1957), Tochter des Carl Lucas und
Hildegard geb. Stube. Er verm. II. Marburg an der Lahn 3. Febr. (standesamtl.), und
5. Febr. (kirchl.) 1966 (gesch. Marburg 6. Febr. 1973), Charlotte (geb. Dresden 11.
März 1919), [Freioherr vom Stein-Straße 71, D-35041 Marburg - Wehrda], Tochter
des Peter Gottfried Schwindack und Elsa Katharina geb. Brod. Er verm. III. Emden
26. März (standesamtl.) 1974, Erina Emilie (geb. Emden 23. Juli 1921; verm. I. 24.
Dez. 1946 (gesch. 1. April 1948), Georg Dinkla; verm. II. 2. Juli 1949 (gesch. 14.
Febr. 1962), Arthur Hardisty; verm. IV. Juni 1985, Paul Spinat (W 23. Febr. 1989),
[Hansastraße 23, D-26723 Emden], Kauffrau, Tochter des Heinrich Robert Eilts und
Emilie geb. Gallikowski, Kinder erster Ehe,
1. Rüdiger Karl Ernst Timo Aldi, geb. Mulheim 23. Dez. 1953, Psychologe;
verm. Willich 14. Juni 1974, Astrid (geb. Halle an der Saale 5. Juni 1949; W
Steiningert Nov. 1989), Tochter des Heinz Linke und Elvira geb. Wandke,
Kinder,
[Hestert 19, D-47826 Kevelaer].
1. Daniel Timo, geb. Duisburg 23. Juni 1975.
2. Arne Benjamin, geb. Duisburg 7. März 1977.
3. Nils, geb. Duisburg 6. Nov. 1978.
2. Iris Hildegard Sophie Margrit Gisela, geb. Mulheim 21. Sept. 1955; verm. I.
Mülheim 21. März 1975, Hans-Jürgen Hadam (geb. Mülheim 18. Okt. 1950; W
Mülheim 10. Januar 1977). Sie verm. II. Essen-Borbeck 20. Mai (standesamtl.),
und Mülheim 22. Juli (kirchl.) 1977 (gesch. 1983), Wolfgang König,
adoptiv Graf Deym von Stritez (geb. Agram 10. Januar 1943), Kaufmann. Sie
verm. III. 1990, Ulrich Schumacher (geb. ...). Sie verm. IV. Sonsbeck 11. Nov.
1996, Wolfgang Döhring (geb. Salphia 6. März 1941).

SCHAUMBURG-LIPPE
(Haus Lippe)

Reformatorischer Konfession.
Wappen:- Geviert und belegt mit rot Herzschild, darin ein silbern Nesselblatt
(Schaumburg); 1 und 4 in Silber eine golden-bespitze und -besamte rot Rose
(Lippe), 2 und 3 in Rot eine natürlich Schwalbe, die auf einem 8strahligen golden
Stern sitzt (Schwalenberg). Schildhalter:- 2 Engel. Fürstenhut und -mantel.
Die Nachgeborenen aus hausrechtlich konsentierten Ehen führen den Namen
Prinz beziehungsweise Prinzessin zu Schaumberg-Lippe mit dem Prädikat
“Hochfürstliche Durchlaucht“.

Ernst August ALEXANDER Christian Victor Hubert FÜRST ZU SCHAUMBURG-LIPPE,


Edler Herr zur Lippe, Graf zu Schwalenberg und Sternberg, geb. Dusseldorf 25. Dez.
1958, Sohn des Fürsten Philipp-Ernst zu Schaumburg-Lippe (geb. 26. Juli 1928; W 28.
Aug. 2003) und Eva-Benita Freiin von Tiele-Winckler (geb. 18. Nov. 1927); verm.
Bückeburg 29. Aug. 1993 (gesch. 2002), Prinzessin Marie Louise (geb. Stuttgart 25.
Sept. 1972), [Ungererstraße 44, D-80802 München], Tochter des Prinzen Otto zu Sayn-
Wittgenstein-Berleburg und Annette geb. Freiin von Cramm.
[Schloßplatz 1, D-31675 Bückeburg].

Sohn
Ernst-August Alexander Wilhelm Bernhard Krafft Heinrich-Donatus Erbprinz zu
Schaumburg-Lippe, geb. Hannover 13. Mai 1994.

Mutter
Eva-Benita Fürstin zur Schaumburg-Lippe, geb. Vollrathsruhe 18. Nov. 1927, Dr.rer.nat,
Tochter des Grafen Hans-Werner von Tiele-Winckler und Elisabeth geb. Gräfin von
Bassewitz; verm. Bückeburg 3. Okt. 1955, Friedrich August Philipp-Ernst Wolrad Fürst
zu Schaumburg-Lippe, usw. (geb. Hagenburg 26. Juli 1928; W Schloß Bückeburg 28.
Aug. 2003), Dipl.rer.pol., Rechtsritter Johanniter Ordens.
[Schloß, D-31675 Bückeburg; A-4571 Steyrling, OOesterreich].

Bruder
Adolf Friedrich Georg-Wilhelm Wolrad Hans-Werner Erbprinz zu Schaumburg-Lippe,
geb. Freiburg im Breisgau 14. Juli 1956, W bei Steinbergen, Kr. Schaumburg 31. Juli
1983.

Vaters-Geschwister
1. Prinz Konstantin Karl-Eduard Ernst-August Stephan Alexander, geb. Hagenburg 22.
Dez. 1930, Ing. agr., Kaufmann; verm. I. Hannover 28. Dez. 1956, Sigrid (geb.
Hirschberg, Schlesien 2. Sept. 1929; W Bielefeld 30. Aug. 1997), Tochter des Gerhard
Knape und Lieselotte geb. Hennig, Kinder,
1. Prinz York Karl-Albrecht Konstantin, geb. Bielefeld 4. Juni 1960, Kaufmann;
verm. Bielefeld 5. Sept. (standesamtl.), und 12. Sept. (kirchl.) 1986, Susanne (geb.
Bielefeld 10. Sept. 1961; W ebendort 19. Dez. 1992), Tochter des Gerhard
Seidensticker und Gisela geb. Weiner, Sohn,
[Am Südhang 19, D-33739 Bielefeld].
1. Prinz Nicolai-York Gerhard Konstantin, geb. San Diego, Kalifornien 23. April
1989.
2. Prinzessin Tatjana Sibylle Viktoria Juliane, geb. Bielefeld 12. Nov. 1962.
[Ravenna Straße 9a, D-81545 München].
Prinz Konstantin verm. II. Bielefeld 6. Nov. (standesamtl.) 1998, Petra (geb. Salzkoten
18. Febr. 1951), Tochter des Werna Maass und Ruth geb. Laugwitz, Sohn,
[Holbeinstraße 2, D-33615 Bielefeld].
3. Prinz Oliver Konstantin Mortimer, geb. Bielfeld 27. März 1988.
2. Prinzessin Elsa Viktoria-Luise Marie Barbara Elisabeth Bathildis Wera, geb.
Hagenburg 31. Juli 1940; verm. I. Willing bei Bad Aibling, OBayern 16. Dez. 1966
(standesamtl.), und Bückeburg 30. Januar 1967 (kirchl.), Karl-Georg Kurt Gustav Graf
von Stackelberg (geb. Arensburg, Insel Oesel 1. Aug. 1913; W Rosenheim 28. Aug.
1980), Dr.jur. h.c., Sozial- und Marktforscher. Sie verm. II. Bückeburg 27. Juni
(standesamtl.), und 28. Juni (kirchl.) 1983, Jürgen von Goerne (geb. Allenstein 12. Febr.
1908; W München 3. März 2001), Unternehmer, Oberst a.D., Ritterkreuz.
[Mauerkircherstraße 163, D-81925 München].

Großvaters-Brüder
Georg II. Fürst zu Schaumburg-Lippe (geb. 10. Okt. 1846; W 29. April 1911) und
Marie Anna Prinzessin von Sachsen-Altenburg (geb. 14. März 1864; verm. 16. April
1882; W 3. Mai 1918).

Söhne
1. Prinz Stephan Alexander Viktor, geb. Stadthagen 21. Juni 1891; W Kempfenhausen
10. Febr. 1965, Königliche preußisch Rittmeister a.D., Gesandtschaftsrat a.D.; verm.
Rastede 4. Juni 1921, Herzogin Ingeborg-Alix (geb. Oldenburg 20. Juli 1901; W
Bienebek 10. Januar 1996), Tochter des Großherzogs Friedrich August von Oldenburg
und Elisabeth geb. Herzogin zu Mecklenburg, Kinder,
1. Prinzessin Marie-Alix, geb. Bückeburg 2. April 1923; verm. Glücksburg 9. Okt.
1947, Peter Herzog zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (geb. Schloß
Louisenlund bei Schleswig 30. April 1922; W Gut Bienebek 30. Sept. 1980).
[Gut Bienebek, D-24351 Thumby-Schwansen].
2. Prinz Heinrich Konstantin Friedrich Ernst, geb. Bückeburg 25. Sept. 1894; W Minden
11. Nov. 1952, Hauptmann a.D.; verm. Berlin 30. Mai (standesamtl.), und Sophineureuth
bei Schonwald, OFranken 10. Juni (kirchl.) 1933, Gräfin Marie-Erika (geb. Hofgeismar
10. Febr. 1903; W Bad Oeynhausen 15. Juli 1964; verm. I. Berlin 19. Dez. 1924 (gesch.
Berlin 30. Nov. 1927), Walter Bronsart von Schellendorff (W 12. Sept. 1958), Tochter
des Grafen Albert von Hardenberg und Waldtraut geb. von Arnim, Tochter,
1. Prinzessin Dagmar Marie Elisabeth, geb. Berlin-Wilmersdorf 18. Febr. 1934,
verm. I. Kronberg, Taunus 7. Mai 1956, Christoph Kalau vom Hofe (geb. Schwierse,
Kr. Oels 16. Sept. 1931; W Caracas, Venezuela 8. Okt. 1981), Kaufmann. Sie verm.
II. Celle 27. Januar 1989, Heinz Heine (geb. Großlichterfelde bei Berlin 8. Januar
1907; W Celle 26. Febr. 1991), Oberst a.D.
[Hodenbergstraße 3, D-29223 Celle].
3. Prinz Friedrich Christian Wilhelm Alexander, geb. Bückeburg 5. Januar 1906, W
Wasserburg am Inn 20. Sept. 1983, Ministerialrat a.D.; verm. I. Seeläsgen, Mark 25.
Sept. 1927, Gräfin Alexandra (geb. Stein bei Nürnberg 29. Juni 1904; W Linz an der
Donau 9. Sept. 1961), Tochter des Grafen Wolfgang zu Castell-Rudenhausen und
Hedwig geb. Freiin von Faber. Er verm. II. Glücksburg 8. Okt. (standesamtl.), und 15.
Okt. (kirchl.) 1962, Prinzessin Marie Luise (geb. Berlin 8. Dez. 1908; W Wiesbaden 29.
Dez. 1969; verm. I. Primkenau, Kr. Sprottau 19. April 1934 (gesch. München 10. Aug.
1955), Rudolf Carl Freiherr von Stengel), Tochter des Prinzen Albert zu Schleswig-
Holstein-Sonderburg-Glücksburg und Ortrud geb. Gräfin zu Isenburg und Büdingen in
Meerholz, Adoptivtochter des Herzogs Ernst Günther von Schleswig-Holstein. Er verm.
III. Schlangenbad 6. März 1971, Helene (geb. 12. März 1913), Tochter des Maximilian
Mayr und Antonie geb. von Bartolf, Kinder erster Ehe,
[Maximilianstraße 4, D-83435 Bad Reichenhall].
1. Prinz Albrecht Wolfgang, geb. Berlin 5. Aug. 1934, verm. I. Salzburg 7. Januar
1961 (gesch. 9. März 1962), Catherine (geb. Wilmington, Delaware, U.S.A. 13. Dez.
1941), Tochter des Irving Whitenack-Hurt und Virginia geb. Catlin. Er verm. II. Linz
an der Donau 6. Mai (standesamtl.), und 8. Mai (kirchl.) 1964 (gesch. Linz 25. April
1974), Heidemarie (geb. Grundlsee, Oesterreich 31. Aug. 1945), [Roseggerstraße
32, A-4020 Linz an der Donau], Tochter des Herbert Günther und Hilda geb.
Gasperl. Er verm. III. Linz an der Donau 16. Juli 1983, Gertrude (geb. Linz 5. Nov.
1951), Tochter des Johann Friedhuber und Rosa geb. Blauensteiner, Kinder zweiter
Ehe,
[Hauserstraße 19, A-4020 Linz an der Donau].
1. Prinz Stephan Wilhelm Ernst, geb. Linz an der Donau 10. Sept. 1965,
stud.ing.; verm. Gallneukirchen 24. Sept. 1988, Andrea Maria (geb. Pasching 9.
Juli 1966), Kindergärtnerin, Tochter des Florian Reichl und Annemarie geb.
Dallinger, Sohn,
1. Prinz Raphael Elias, geb. Reichenau 5. April 1989.
2. Prinzessin Alexandra Maria Christina, geb. Linz an der Donau 15 Januar
1967.
[Roseggerstraße 32, A-4020 Linz an der Donau].
2. Prinzessin Christine Marie-Louise Auguste Friederike, geb. Berlin 16. Okt. 1936;
verm. Lehenleiten bei Scharnstein, OOesterreich 21. Sept. 1958, Albrecht Freiherr
von Susskind-Schwendi (geb. Schweinfurt 20. Febr. 1937), Land- und Forstwirt.
[Schloßstraße 15, D-89431 Bächingen an der Brenz].

Groß-Urgroßvaters-Bruder
Georg I. Wilhelm Fürst zu Schaumburg-Lippe (geb. 20. Dez. 1784; W 21. Nov. 1860)
und Ida Prinzessin zu Waldeck und Pyrmont (geb. 26. Sept. 1796; verm. 23. Juni
1816; W 12. April 1869).

Sohn
Prinz Wilhelm Karl August, geb. Bückeburg 12. Dez. 1834; W Ratiboritz 4. April 1906,
Fideikommissherr auf Nachod, Böhmen, K.u.K. Gen des Kavallerie, erbl. Mitgl. der
oesterreichisch Reichsrats; verm. Dessau 30. Mai 1862, Prinzessin Bathildis (geb.
Dessau 29. Dez. 1837; W Nachod 10. Febr. 1902), Tochter des Prinzen Friedrich von
Anhalt und Marie geb. Prinzessin von Hessen-Kassel, Kinder,

Söhne
1. Prinz Friedrich Georg Wilhelm Bruno, geb. Ratiboritz 30. Januar 1868; W Kudowa,
Schlesien 12. Dez. 1945, Fideikommissherr auf Nachod, erbl. Mitgl. der oesterreichisch
Reichsrats, K.u.K. GenMajor; verm. I. Kopenhagen 5. Mai 1896, Prinzessin Louise (geb.
Kopenhagen 17. Febr. 1875; W Ratiboritz 4. April 1906), Tochter des Königs Frederik
VIII. von Dänemark und Louise geb. Prinzessin von Schweden und Norwegen, Söhne,
1. Prinz Christian Nikolaus Wilhelm Friedrich Albert Ernst Stephan, geb. Ödenburg,
Ungarn 20. Febr. 1898; W Bückeburg 13. Juli 1974, Oberstlt a.D.; verm.
Fredensborg, Dänemark 9. Sept. 1937, Prinzessin Feodora (geb. Jaegersborghus
3. Juli 1910; W Bückeburg 17. März 1975), Tochter des Prinzen Harald von
Dänemark und Helena geb. Prinzessin zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-
Glücksburg, Kinder,
1. Prinz Wilhelm Friedrich Harald Christian Ernst-August Carl Gustav, geb.
Glienicke bei Potsdam 19. Aug. 1939, Bankkaufmann; verm. München 14. Dez.
(standesamtl.) 1970, und 7. Januar (kirchl.) 1971, Ilona (geb. Breslau 17. Okt.
1940), Tochter des Georg-Alfred Ritter Hentschel von Gilgenheimb und
Rosemarie geb. von Wietzlow aus dem Hause Verchland, Kinder,
[Jyllingevej 59, DK-2720 Kopenhagen].
1. Prinz Christian Hubertus Clemens-August Friedrich-Sigismund Louis-
Ferdinand Harald, geb. München 4. Sept. 1971, stud.jur.
[Winterhuder Marktplatz 2, D-22299 Hamburg].
2. Prinzessin Désirée Alexandra Felicitas Rosemarie Feodora, geb.
Kopenhagen 27. Juni 1974; verm. Glesborg, Dänemark 1. Sept. 2001,
Michael Frederik Luel (geb. Arhus, Dänemark 7. Okt. 1969).
[Schloß Meilgaard, DK-Meilgaard].
2. Prinz Waldemar Stephan Ferdinand Wolrad Friedrich Karl, geb. Glienicke
19. Dez. 1940, Bankkaufmann; verm. Karlebo 10. Sept. 1977 (gesch. 1991),
Anne-Lise (geb. Kopenhagen 8. Aug. 1946; W 27. Aug. 1994), Tochter des
Aage Poul Johansen und Grethe Inge geb. Fetzlaff, Tochter,
[Postfach 24 19, D-26364 Wilhelmshaven].
1. Prinzessin Eleonore-Christine Eugenie Benita Feodora Maria, geb.
Hørsholm, Dänemark 22. Dez. 1978.
3. Prinzessin Marie-Louise Friederike Cecilie Alexandrine Helena Bathildis
Stephanie, geb. Hagenburg 27. Dez. 1945, Krankenschwester.
[c/o Matz, Hinüberstraße 4, D-31675 Bückeburg].
4. Prinz Harald Christian Leopold Gustav, geb. Hagenburg 27. März 1948,
Verskaufmann; verm. I. Bückeburg 22. Juli 1976 (gesch. Bückeburg 1980),
Petra Wera (geb. Heeßen 24. Sept. 1956; verm. I. Bad Eilsen 7. Febr. 1974
(gesch. Bückeburg 8. Juli 1975), Heino Busch), Tochter des Heinz Herwin
Kirstein und Edith geb. Leske. Er verm. II. Bückeburg 23. Sept. 1988, Gabriele
(geb. Coesfeld 26. Juli 1962), Tochter des Ludwig Hagemann und Edeltraut
geb. Pasierbsky.
[Graf-Wilhelm-Straße 4, D-31707 Bad Eilsen].
Prinz Friedrich verm. II. Dessau 26. Mai 1909, Prinzessin Antoinette Anna (geb. Schloß
Georgium bei Dessau 3. März 1885; W Dessau 3. April 1963), Tochter des Erbprinzen
Leopold von Anhalt und Elisabeth geb. Prinzessin von Hessen, Sohn zweiter Ehe,
4. Prinz Leopold Friedrich Alexander Wilhelm Eduard, geb. Nachod 21. Febr. 1910,
Dipl.-Ing. Bundesbahndir. a.D.
[Westermühlstraße 25, D-80469 München].
2. Prinz Christian Albrecht Gaetano Karl Wilhelm, geb. Ratiboritz 24. Okt. 1869; W Linz
an der Donau 25. Dez. 1942, K.u.K. Oberst; verm. I. Stuttgart 6. Mai 1897, Herzogin
Elsa (geb. Stuttgart 1. März 1876; W Pfaffstätt bei Munderfing, OOesterreich 27. Mai
1936), Tochter des Herzogs Eugen von Württemberg und Wera Konstantinowna geb.
Großfürstin von Rußland. Er verm. II. Braunau am Inn 24. Juni 1939, Maria (geb. Prag
26. Juli 1897; W Linz 25. Dez. 1942), Tochter des Anton Josef Wilhelm Herget und
Sophia Anna geb. Bamberger, Söhne erster Ehe,
1. Prinz Wilhelm Eugen Georg Constantin Max, geb. Wels, OOesterreich 28. März
1898; W Salzburg 4. Febr. 1974, Major a.D.; verm. Bad Homburg vor der Höhe 9.
Mai 1933, Helga Claire Lee (geb. Köln 24. Febr. 1911), Tochter des Carl Hermann
Joseph Roderbourg und Claude geb. Lennox Miller.
[Le Columbia Palace, 11 ave. Princesse Grace, MC-98000 Monte Carlo].
2. Prinz Franz Josef Adolf Ernst, geb. Wels 1. Sept. 1899; W Kassel 7. Juli 1963;
verm. München 29. Januar 1959, Maria Theresia (geb. Neutitschein, Mähren 29.
Juli 1912; verm. I. Schönau bei Neutitschein 20. Aug. 1932 (gesch. ...), Erich Ritter
Hörmann von Wüllerstorf und Urbair (W 19. April 1962); verm. II. Kaltwassertal, Kr.
Strehlen 24. Juli 1943 (gesch. München 24. Juni 1957), Hans Heinrich von
Tschirschky und Boegendorff (geb. ...; W Überlingen 3. Dez. 1995), Tochter des
Anton Peschel und Josefine geb. Rossmanith.
[Klachau, A-8982 Tauplitz, Steiermark].

TOSCANA
(Haus Habsburg-Lorraine)

Siehe Sie OESTERREICH


_

WALDECK

Evangelischer Konfession.
Stammwappen:- In Gold ein achtstrahliger schwarz Stern; auf dem Helm mit
schwarz-golden Decken ein beiderseits mit dem Stern belegt golden Adlerflug.

I: (FÜRSTLICHE) LINIE
Die Nachgeborenen führen den Namen Prinz beziehungsweise Prinzessin zu
Waldeck und Pyrmont (Durchlaucht).

WITTEKIND Adolf Heinrich Georg-Wilhelm FÜRST ZU WALDECK UND PYRMONT,


Graf zu Rappolstein, Herr zu Hohenack und Geroldseck am Wasigen, usw., geb.
Arolsen 9. März 1936, Dipl.-Kaufmann, Oberstlt (Res), Sohn des Fürsten Josias zu
Waldeck und Pyrmont, usw. (geb. 13. Mai 1896; W 30. Nov. 1967) und Altburg Herzogin
von Oldenburg (geb. 19. Mai 1903; verm. 25. Aug. 1922); verm. Frohnleiten, Steiermark
1. April (standesamtl.), und Arolsen 19. Mai (kirchl.) 1988, Gräfin Cäcilia (geb.
Frohnleiten 23. Aug. 1956), Tochter des Grafen Carl-Anton von Goëss-Saurau und
Marie geb. Freiin Mayr von Melnhof.
[Schloß, D-34454 Arolsen, Waldeck].

Söhne
1. Carl-Anton Christian Gustav Clemens Alexander Erbprinz zu Waldeck und Pyrmont,
geb. Arolsen 25. Dez. 1991.
2. Prinz Josias Christian Alexander, geb. Arolsen 7. Juli 1993.
3. Prinz Johannes Eberhard Wittekind, geb. Arolsen 7. Juli 1993 (Zwillingsbruder mit
Prinz Josias).

Schwestern
1. Prinzessin Margarethe Sophie Charlotte, geb. München 22. Mai 1923; verm. Arolsen
27. März 1952 (gesch. Michelstadt 10. Juli 1979), Franz August Graf zu Erbach-Erbach
(geb. Erbach 5. Febr. 1925).
[Nees von Esenbeckstraße 10, D-64711 Erbach, Odenwald].
2. Prinzessin Alexandra Bathildis Elisabeth Luise Helene Emma, geb. Rastede 25. Sept.
1924; verm. Arolsen 28. Juni 1949, Botho Prinz zu Bentheim und Steinfurt (geb.
Ilsenburg 29. Juni 1924; W Arolsen 9. Juni 2001), Oberstlt a.D.
[Rauchstraße 25, D-34454 Arolsen].
3. Prinzessin Ingrid, geb. München 2. Sept. 1931.
[Schloß, D-34454 Arolsen, Waldeck].
4. Prinzessin Guda, geb. Arolsen 22. Aug. 1939; verm. I. Arolsen 31. Aug.
(standesamtl.), und 9. Sept. (kirchl.) 1958 (gesch. Koblenz 3. Januar 1967), Friedrich
Wilhelm VII. Fürst zu Wied (geb. Stuttgart 2. Juni 1931; W Salmon Arm, Kanadien 28.
Aug. 2000). Sie verm. II. Schaumburg bei Diez 4. März (standesamtl.), und 9. März
(kirchl.) 1968, Horst Dierkes (geb. Hannover 21. Febr. 1939), Dr.med.
[Am Carmen-Sylva-Garten 3, D-56564 Neuwied - Feldkirchen].
Vaters-Geschwister
Friedrich Fürst zu Waldeck und Pyrmont (geb. 20. Januar 1865; W 26. Mai 1946)
und Bathildis Prinzessin zu Schaumburg-Lippe (geb. 21. Mai 1873; verm. 9. Aug.
1895; W 6. April 1962).

1. Prinz Max Wilhelm Gustav Hermann, geb. Arolsen 13. Sept. 1898; W ebendort 23.
Febr. 1981, Oberstlt a.D.; verm. Kiel 12. Sept. 1929, Gräfin Gustava (geb. Segeberg 7.
Dez. 1899; W Arolsen 27. Okt. 1986), Tochter des Grafen Karl von Platen Hallermund
und Elfriede geb. von Köppen, Kinder,
1. Prinzessin Marie-Louise Bathildis Elfriede Olga, geb. Kiel 3. Nov. 1930; verm.
Arolsen 22. März (standesamtl.), und 23. Mai (kirchl.) 1951, Albrecht Fürst zu
Castell-Castell (geb. Castell 13. Aug. 1925), vormals auf Castell, Mitinh. des
Fürstlich Castell’schen Bank.
[D-97355 Castell, UFranken].
2. Prinz Friedrich-Carl Georg Viktor, geb. Kiel 21. Aug. 1933, Dipl.-Ing.; verm.
Arolsen 24. Januar (standesamtl.), und Berlin 26. Januar (kirchl.) 1959, Ingeborg
(geb. Halle an der Saale 2. Juli 1932), Tochter des Wolf von Biela und Adelheid
geb. Schneider, Töchter,
[Helisosteig 31, D-34454 Arolsen].
1. Prinzessin Caroline Gustava Adelheid, geb. Hannover 8. Januar 1960, Dipl.-
Volkswirtin; verm. Hamburg 29. Aug. (standesamtl.), und 27. Okt. (kirchl.) 1985,
Cord-Georg Hasselmann (geb. Hamburg 4. Juli 1956), Dr.jur., Rechtsanwalt.
[Kirchweg 57, 14129 Berlin, Germany].
2. Prinzessin Donata Altburg Helene-Sophie, geb. Hannover 2. Febr. 1961,
M.A., Dipl.-Informatikerin; verm. München 10. Aug. (standesamtl.), und Arolsen
6. Sept. (kirchl.) 1987, Markus Conrad (geb. Hamburg 24. Okt. 1959),
Dr.rer.pol.
[Kösterbergstraße 4, D-22587 Hamburg].
3. Prinzessin Juliane Bathildis, geb. Hannover 25. Juni 1962, M.A., Kirchen-
und Schulmusikerin; verm. Lübesk 13. Dez. (standesamtl.) 1991, und Arolsen
11. April (kirchl.) 1992 (gesch. Lübeck 3. Mai 1996), Gerhard Kappe (geb.
Stadhagen 7. Mai 1956). Sie verm. II. Bad Schwartan 14. Mai (standesamtl.
und kirchl.) 1999, Stephan Hobe (geb. Bremen 11. Dez. 1957), Dr.jur., Prof. fur
Völkerrecht an Univ. Köln.
[Heideweg 40, D-53229 Bonn].
3. Prinz Georg-Viktor Ludwig Adolf, geb. Schwerin 11. Juli 1936, Ltd.
Kreisrechtsdir.; verm. Arolsen 25. Januar (standesamtl.), und Hannover 6. Febr.
(kirchl.) 1963, Margarete (geb. Fürstenwalde 7. Febr. 1938), Tierärztin, Tochter des
Kurt von Klitzing und Barbara geb. Euen, Kinder,
[Diemel Weg 14, D-59494 Soest].
1. Prinzessin Friederike, geb. Arolsen 28. Dez. 1963, Dr.med.vet.; verm.
Hannover 21. Mai (standesamtl.), und Arolsen 10. Juni (kirchl.) 1989, Michael
Paar (geb. Mühlheim, Ruhr 10. Sept. 1963), Dr.med.vet.
[Upp’Hoff 16, D-27367 Sottrum].
2. Prinzessin Barbara Ingemarie Helene-Sophie, geb. Kassel 15. März 1965,
Dipl.-Informatikerin; verm. Bad Aibling 18. März (standesamtl.), und Soest 4.
Mai (kirchl.) 1991, Christian Düsel (geb. Rom 28. Juli 1962), Dipl.-Ing.
[Spirknerstraße 27, D-84137 Vilsbiburg].
3. Prinz Christian-Ludwig Friedrich-Carl Albrecht Hubertus Claus, geb.
Arnsberg 16. Mai 1967, Dipl.-Staatswiss.; verm. Oldenburg 27. Januar
(standesamtl.) 1994, und Hohenstein 20. Mai (kirchl.) 1995, Gräfin Camilla
(geb. Eutin 27. Dez. 1970), Tochter des Grafen Christian von Holck und
Barbara geb. von Gottberg, Söhne,
[Schloß, D-23758 Farve].
1. Prinz Christian Wolrad Johannes Welf Max, geb. Oldenburg 6. März
1998.
2. Prinz Victor Paul Nikolaus Ferdinand Joachim, geb. Oldenburg 23. Juni
2000.
3. Prinz Casimir, geb. ... 5. Febr. 2002.
4. Prinz Wolrad Friedrich August Wittekind Florenz Michael, geb. Soest 28. Mai
1974, Gerichtsref.
[Arcisstraße 64, 80799 München].
4. Prinzessin Helene-Sophie Ingeborg Margarethe Elisabeth Gustava, geb.
Schwerin 27. Okt. 1943, Krankenpflegehelferin; verm. Arolsen 11. Mai 1974 (Ehe
aufgehoben Kassel 2. Sept. 1975), Michael Freiherr von Forstner (geb. Halle an der
Saale 24. März 1946), Dipl.-Ing.
[Hattroper Weg 66a, D-59494 Soest].
2. Prinz Georg Wilhelm Karl Viktor, geb. Arolsen 10 März 1902; W ebendort 14. Nov.
1971, Oberstlt a.D.; verm. Kiel 20. Januar 1932, Gräfin Ingeborg (geb. Schleswig 27.
Febr. 1902; W Arolsen 30. Aug. 1991), Tochter des Grafen Karl von Platen Hallermund
und Elfriede geb. von Köppen, Kinder,
1. Prinz Josias Friedrich Wilhelm, geb. Hannover 23. Nov. 1935, Angest; verm.
Karlsruhe 25. April (standesamtl.), und 29. April (kirchl.) 1972, Vita (geb. Wien 4.
Dez. 1939), Tochter des Wilhelm Schwenkreis und Luise geb. Kurz, Söhne,
[Habichtsweg 15, D-60437 Frankfurt am Main].
1. Prinz Alexander Georg-Wilhelm Thomas, geb. Frankfurt am Main 24. Nov.
1972.
2. Prinz Clemens Georg Heinrich, geb. Frankfurt am Main 30. Aug. 1975.
2. Prinz Georg-Friedrich Nikolaus, geb. Hannover 22. Nov. 1936, Oberstlt a.D.;
verm. Arolsen 29. Aug. (standesamtl.), und 30. Aug. (kirchl.) 1961, Prinzessin
Sixtina (geb. Stolberg 4. Nov. 1933), Tochter des Fürsten und Grafen Wolff-Heinrich
zu Stolberg-Stolberg und Irma geb. Erfert, Kinder,
[An der Bullungsburg 14, D-34454 Arolsen].
1. Prinzessin Christine Henriette Bathildis, geb. Ludwigsburg 6. April 1963,
Dipl.-Geographin; verm. Arolsen 18. Aug. (standesamtl.), und 19. Aug. (kirchl.)
1989, Hermann Graf zu Castell-Rüdenhausen (geb. Würzburg 26. Juni 1963),
M.A., Werbekaufmann.
[Goethestraße 8, D-93152 Nittendorf].
2. Prinzessin Marie Isabelle, geb. Arolsen 28. Aug. 1965, Arbeits- und
Beschäftigungstherapeutin.
[Leinfeldenserstraße 62, D-70597 Stuttgart].
3. Prinz Philipp- Heinrich Wittekind, geb. Flensburg 12. April 1967, Hauptmann.
[An der Bullungsburg 14, D-34454 Bad Arolsen].
3. Prinzessin Rixa Bathildis Elfriede, geb. Braunschweig 14. Juli 1939; verm.
Arolsen 31. Mai 1975, Hansjoachim von Wartenberg (geb. Dresden 9. Juni 1935),
Kaufmann Angest. im Ruhestand.
[Esseggerstraße 18, D-71067 Sindelfingen].
4. Prinz Volkwin Georg Ludwig, geb. Braunschweig 20. Sept. 1940, Oberstlt; verm.
I. Bad Pyrmont 1. Dez. 1967 (standesamtl.), und Bad Driburg 2. März (kirchl.) 1968
(gesch. Rheinbach 22. April 1980), Freiin Orlinda (geb. Bielefeld 11. Aug. 1938;
verm. II. 22. Mai 1980 (gesch. 4. Febr. 1992), Ruprecht Rauch), Tochter des
Freiherren Eccard von Gablenz und Orlinda geb. von Caprivi, Kinder,
1. Prinz Friedrich Anton-Ulrich Peter, geb. Arolsen 4. Juli 1969, VersKaufmann;
verm. Hammerstein.17. Sept. 1994, Freiin Elizabeth (geb. Celle 6. Febr. 1972),
Tochter des Freiherren Egbert von Hammerstein-Equord und Astrid geb. von
Meien.
[Theodor-Storm-Straße 9, D-60431 Frankfurt].
2. Prinz Nikolaus Carl Ferdinand, geb. Limburg an der Lahn 2. Nov. 1970,
Rechtsanwalt; verm. ... 29. Sept. 2002, Prinzessin Katharina (geb. München
21. Nov. 1972), Tochter des Prinzen Andreas zu Hohenlohe-Langenburg und
Luise geb. Prinzessin von Schönburg-Waldenburg, Tochter,
[Viktoriaplatz 4, D-80803 München].
1. Prinzessin Letizia, geb. München ... Dez. 2003.
Prinz Volkwin verm. II. Osterberg 6. Dez. 1980, Freiin Friederike (geb. Mindelheim,
Schwaben 18. Sept. 1955), [Leifstraße 13, D-81549 München], Tochter des
Freiherren Bernhard von Gablenz und Felicitas geb. von Willich, Kinder,
[Heerstraße 40a, 53340 Meckenheim, Germany].
3. Prinz Ludwig Wilhelm Heinrich Sigmund, geb. Bonn 1. Febr. 1983.
[Leifstraße 13, D-81549 München].
4. Prinzessin Johanna Helene Ingeborg Felicitas, geb. Bonn 12. März 1984.
[Leifstraße 13, D-81549 München].
5. Prinz Christian-Peter Carl, geb. Arolsen 9. Januar 1945, Oberstlt; verm.
Hannover 25. März (standesamtl.), und Bad Pyrmont 5. Juni (kirchl.) 1971, Sybille
(geb. Lauenstein, Niedersachsen 8. Nov. 1948), Tochter des Karl Pieper und
Rosemarie geb. Schmidt von Knobelsdorf, Kinder,
[Im Hagen 42, D-14532 Kleinmachnow].
1. Prinz Georg-Wilhelm Karl, geb. Lüneburg 18. Okt. 1972, Dipl.-Kaufmann,
OLt (Res); verm. Arolsen 14. April (standesamtl.), und Alsfeld-Altenburg 19.
April (kirchl.) 1997, Freiin Freda (geb. Kassel 23. April 1973), Tochter des
Freiherren Berthold Riedesel zu Eisenbach und Beatrix geb. von Winterfeldt,
Kinder,
[Holebyweg 5, D-23714 Bad Malente]
1. Prinz Friedrich-Carl Ulrich Alexander Johannes, geb. München 15. Febr.
1999.
2. Prinz Max Georg Ludwig Wolrad, geb. Berlin 25. Dez. 2000.
3. Prinzessin Sophie Charlotte Helene Constanze, geb. Lüneburg 15. Aug.
2002.
2. Prinzessin Katharina-Sophie Ingeborg Rosemarie, geb. Lüneburg 30. März
1974; verm. Hamburg 20. Mai (standesamtl.) 1999, und Kleinmachnow 13. Mai
(kirchl.) 2000, Matthias Hoyer (geb. Hamburg 2. Nov. 1970), Dipl.-Kaufmann.
II: (GRÄFLICHE) LINIE
( W Erloschen W )
Die Nachgeborenen und deren Gemahlinnen führten den Namen Graf
beziehungsweise Gräfin zu Waldeck und Pyrmont und, soweit sie den
Hausgesetzen entsprachen, das Prädikat „Erlaucht“.

W GEORG W Wilhelm Heinrich Karl GRAF ZU WALDECK UND PYRMONT, auch


Limpurg-Gaildorf, geb. Bergheim 8. Juni 1876; W Laasphe 8. Juni 1966, Oberst a.D.,
Sohn des Grafen Adalbert zu Waldeck und Pyrmont (geb. 19. Febr. 1833; W 24. Juli
1893) und Agnes Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein (geb. 18. April 1834;
verm. 3. Aug. 1858; W 18. Febr. 1886); verm. I. Berlin-Charlottenburg 8. März 1921,
Alwine Dransfeld (geb. Münster 17. Dez. 1876; W Emmaburg bei Laasphe 1. Juni 1938;
verm. I. London 23. Nov. 1906 (gesch. 2. Febr. 1921), Alexander Graf zu Waldeck und
Pyrmont), waldeckisch Adelsstand als „Frau von Gellen“ Arolsen 5. Dez. 1909. Er verm.
II. Frankfurt am Main 24. Juli 1939, Katharina (Kitty) (geb. Bingen am Rhein 1. Dez.
1903; W ... 1990), Tochter des Franz Anton Beitsch und Anna geb. Bender.

Tochter - Zweiter Ehe


1. Gräfin Ilse Marie Anna Margareta, geb. Marburg 20. Aug. 1941; verm. Laasphe 14.
Mai 1966, Manfred Schuster (geb. Laasphe ... 1934), Ingenieur.
[Memelstraße 13, D-34537 Bad Wildungen].

WÜRTTEMBERG

Katholisch.
Stammwappen:- In Gold 3 schwarz Hirschstangen übereinander, die beiden
oberen zu je 4, die unterste zu 3 Enden; auf dem Helm mit rot-golden Decken ein
golden-beschlagenes rot Hifthorn, dessen Mundloch mit 3 (rot-silbern-blau)
Straußenfedern besteckt ist. Wahlspruch:- Furchtlos und Treu.
Sämtliche Mitglieder des Hauses führen den Namen Herzog beziehungsweise
Herzogin von Württemberg (Königliche Hoheit).

CARL Maria Peter Ferdinand Philipp Albrecht Joseph Michael Pius Konrad Robert
Ulrich HERZOG VON WÜRTTEMBERG, geb. Friedrichshafen 1. Aug. 1936, Ritter des
Ordens vom goldenen Vließ (Oesterreich), Annunciaten-Ordens, Ehren Bailli und
Großkreuz der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Großes Verdienstkreuz des
Verdienst-Ordens (Bundesrepublik Deutschland), usw., Ehren-Senator der Univ.
Tübingen und Hohenheim, Sohn des Herzogs Philipp-Albrecht von Württemberg (geb.
14. Nov. 1893; W 15. April 1975) und Rosa Erzherzogin von Oesterreich (geb. 22. Sept.
1906; verm. 1. Aug. 1928; W 17. Sept. 1983); verm. Altshausen 18. Juli (standesamtl.),
und 21. Juli (kirchl.) 1960, Prinzessin Diane (geb. Petropolis, Brasilien 24. März 1940),
Rechtsdame Constantin-Ordens, Dame der souveränen Malteser-Ritter-Orden, Tochter
des Grafen Heinrich von Paris und Isabelle geb. Prinzessin von Orléans und Bragança.
[Schloß Altshausen, D-88361 Kr. Ravensburg; Schloß Friedrichshafen, D-88045
Württemberg].
Söhne und Töchter
1. Herzog Friedrich Philipp Carl Franz Maria, geb. Friedrichshafen 1. Juni 1961; verm.
Altshausen 11. Nov. (standesamtl.), und 13. Nov. (kirchl.) 1993, Prinzessin Marie (geb.
München 27. Dez. 1973), Tochter des Prinzen Ulrich zu Wied und Ilke geb. Fischer,
Kinder,
[Schloß Friedrichshafen, D-88045 Württemberg].
1. Herzog Wilhelm Friedrich Carl Philipp Albrecht Nikolaus Erich Maria, geb.
Ravensburg 13. Aug. 1994.
2. Herzogin Marie-Amelie Diane Katharina Beatrix Philippa Sophie, geb.
Ravensburg 12. März 1996.
3. Herzogin Sophie-Dorothée Martina Johanna Henriette Charitas Maria, geb.
Ravensburg 19. Aug. 1997.
2. Herzogin Mathilde Marie-Antoinette Rosa Isabelle, geb. Friedrichshafen 11. Juli 1962;
verm. Altshausen 17. Nov. (standesamtl.), und 19. Nov. (kirchl.) 1988, Erich Erbgraf von
Waldburg zu Zeil und Trauchburg (geb. Ravensburg 21. Nov. 1962).
[Schloß Rimpach, D-88299 Leutkirch 3].
3. Herzog Eberhard Alois Nikolaus Heinrich Johannes Maria, geb. Friedrichshafen 20.
Juni 1963, M.B.A., Unternehmer.
[Schloß Altshausen, D-88361 Kr. Ravensburg].
4. Herzog Philipp Albrecht Christoph Ulrich Maria, geb. Friedrichshafen 1. Nov. 1964,
Dr.phil., M.A., Kunsthistoriker, Geschäftsführer; verm. Altshausen 28. Juni
(standesamtl.), und Tegernsee 27. Juli (kirchl.) 1991, Prinzessin und Herzogin Marie
(geb. München 26. Juni 1969), Tochter des Prinzen Max Emanuel von Bayern, Herzog
in Bayern und Elizabeth Christina geb. Gräfin Douglas, Kinder,
[Ditmarstraße 33, D-60487 Frankfurt am Main].
1. Herzogin Sophie Anastasia Assunta Marie Pauline, geb. München 15. Januar
1994.
2. Herzogin Pauline Philippa Adelheid Helena Marie, geb. London 15. April 1996.
3. Herzog Carl Theodor Philipp Maria Max Emanuel, geb. London 15. Juni 1999.
5. Herzog Michael Heinrich Albert Alexander Maria, geb. Friedrichshafen 1. Dez. 1965.
[Schloß Altshausen, D-88361 Kr. Ravensburg].
6. Herzogin Eleonore Fleur Juanita Charlotte Eudoxia Marie-Ange, geb. Friedrichshafen
4. Nov. 1977; verm. Altshausen 9. Aug. 2003, Moritz Louis Graf von Goëß (geb.
Klagenfurt 5. Juni 1966).
[Schloß Altshausen, D-88361 Kr. Ravensburg].

Halbschwester
Philipp-Albrecht Herzog von Württemberg (siehe oben) und Helene Erzherzogin
von Oesterreich (geb. 30. Okt. 1903; verm. 24. Okt. 1923; W 8. Sept. 1924).

Herzogin Marie Christine Helene Philippine Albertine Margarethe Amélie Elisabeth


Therese Rosa Josepha Antonia Hedwig Aloysia, geb. Tübingen 2. Sept. 1924, Dame
Ordens des Sternkreuzes (Oesterreich); verm. Schloß Altshausen 23. Sept. 1948,
Georg Prinz von und zu Liechtenstein (geb. Groß-Ullersdorf, Mähren 11. Nov. 1911; W
Wien 18. Januar 1998), Dr.rer.agr., Dipl.-Ing.
[Franziskaner Platz 1, A-1010 Wien; Schennastraße 3, I-39012 Meran-Obermais].
Geschwister
1. Herzogin Helene Maria Christine Rosa Margarethe Albertine Philippine Amélie
Therese Josepha Antonia Alix Petrine Paula Pia, geb. Stuttgart 29. Juni 1929,
RechtsGroßkreuzdame Constantin-Ordens; verm. Altshausen 22. Aug. (standesamtl.),
und Friedrichshafen am Bodensee 23. Aug. (kirchl.) 1961, Friedrich Markgraf Pallavicini
(geb. Budapest 23. Dez. 1924), Konsulent im Ruhestand.
[Schloßstraße 16, D-88361 Altshausen, Kr. Ravensburg].
2. Herzog Ludwig Albrecht Maria Philipp Peter Ferdinand Karl Gottfried Georg Alfons,
geb. Stuttgart 23. Okt. 1930, verzichtet Altshausen 29. Juni 1959 und 19. Januar 1960
auf seine etwaigen Thronrechte und die Zugehörigkeit zum Hause; verm. I. Stuttgart 16.
Febr. 1960 (gesch. Stuttgart 12. Dez. 1970), Freiin Adelheid (geb. Sigmaringen 3. Aug.
1938), [Im Zehen 25, D-73732 Esslingen], Tochter des Freiherren Johann Franz von
und zu Bodman und Maria Anna geb. Otto, Kinder,
[Faulhaberstraße 8, D-82515 Wolfratshausen].
1. Christoph Albrecht Philipp Maria Bernhard Rudolf Andreas, geb. Stuttgart 30.
Nov. 1960; verm. Esslingen 29. Dez. 2000, Iris Caren (geb. Pforzheim 19. Nov.
1963), Tochter des Herbert Hertzger und Gertrud geb. Bregler.
[Hellerweg 51, D-73728 Esslingen].
2. Isabelle Helene Maria Rositta Christina Alix Andrea, geb. Stuttgart 30. Nov. 1960
(Zwillingsschwester mit Christoph).
[Bereiteranger 2, D-81541 München].
3. Sybilla Rositta Maria-Christina Maria-Magdalena, geb. Stuttgart 29. Mai 1963.
[Mörikestraße 11, D-73728 Esslingen].
Herzog Ludwig verm. II. München 14. Aug. 1972 (gesch. München 14. Okt. 1988),
Angelika (geb. Kiel 17. Januar 1942), [Hartstraße 28b, D-82346 Andechs-Frieding],
Tochter des Hans Joachim Kiessig und Theda geb. Haake, Tochter,
4. Christiane Beate Alexandra, geb. München 16. Sept. 1973.
[Schönbuchstraße 10/1, D-71093 Weil im Schönbuch].
3. Herzogin Elisabeth Maria Margarethe Alix Helene Rosa Philippine Christine Josepha
Therese vom Kinde Jesu, geb. Stuttgart 2. Febr. 1933, RechtsGroßkreuzdame
Constantin-Ordens; verm. Altshausen 18. Juli (standesamtl.), und 19. Juli (kirchl.) 1958,
Don Antoine Prinz von Bourbon-Sizilien (geb. Cannes 20. Januar 1929), Dipl.-Ing.
[70 Chaussée de Louvain, B-1410 Waterloo].
4. Herzogin Marie Therese Nadejda Albertine Rosa Philippine Margarethe Christine
Helene Josepha Martina Leopoldine, geb. Altshausen 12. Nov. 1934, erhält Paris 22.
Febr. 1984 vom Chef des Hauses Frankreich den Titel Herzogin von Montpensier,
RechtsGroßkreuzdame Constantin-Ordens; verm. Dreux, Eure-et-Loire 5. Juli 1957
(gerichtl. getrennt Paris 23. Febr. 1977; gesch. ebendort 3. Febr. 1984), Henri Prinz von
Orléans, Graf von Clermont (geb. Woluwé-Saint-Pierre bei Brüssel 14. Juni 1933).
[18 Rue Rousselet, F-75007 Paris].
5. Herzogin Marie-Antoinette Conrada Rosa Helene Michaele Josepha Christine
Margarethe Pia, geb. Altshausen 31. Aug. 1937.
[Schloß Altshausen, D-88361 Kr. Ravensburg].

Vaters-Bruder
Albrecht Herzog von Württemberg (geb. 23. Dez. 1865; W 29. Okt. 1939) und
Margarete Sophie Erzherzogin von Oesterreich (geb. 13. Mai 1870; verm. 24.
Januar 1893; W 24. Aug. 1902).

Sohn
Herzog Albrecht Eugen Maria Philipp Carl Joseph Fortunatus, geb. Stuttgart 8. Januar
1895; W Schwäbisch Gmünd 24. Juni 1954, Herr der Hrschaft Carlsruhe, OSchlesien,
Hauptmann a.D.; verm. Bad Margenthheim 24. Januar 1924, Prinzessin Nadejda (geb.
Sofia 30. Januar 1899; W Stuttgart 15. Febr. 1958), Dame Ordens des Sternkreuzes
(Oesterreich), Ehrendame der bayerisch Theresien-Ordens (Bayern), Tochter des
Königs Ferdinand I. von Bulgarien und Doña Marie Louise geb. Prinzessin von Bourbon
von Parma, Kinder,
1. Herzog Ferdinand Eugen Albrecht Maria Joseph Ivan Rilsky Philipp August
Clemens Karl Robert Ludwig Boris Cyrill Franz de Paula, geb. Carlsruhe,
OSchlesien 3. April 1925, Forstdir. im Ruhestand, Ehren- und Devotionsritter der
souveränen Malteser-Ritter-Orden.
[Hölderlinstraße 32, D-70174 Stuttgart; Albrechtstraße 29, D-88045 Friedrichshafen,
Württemberg].
2. Herzogin Margarethe Louise Eudoxie Nadejda Maria Josepha Albertine Therese
Amélie Elisabeth Benedicta Rosa Catharina Elisabetha-Bona, geb. Carlsruhe,
OSchlensien 25. Nov. 1928; verm. Altshausen 7. Aug. (standesamtl.), und 8. Aug.
(kirchl.) 1970, François Luce-Bailly Viscomte de Chevigny (geb. Paris 15. Juni
1923), Architekt.
[25 Rue Rennequin, F-75017 Paris].
3. Herzog Eugen Eberhard Albrecht Maria Joseph Ivan Rilsky Robert Ulrich Philipp
Odo Carl Hubert, geb. Carlsruhe, OSchlesien 2. Nov. 1930, M.B.A., Bankkaufmann;
verm. Mondsee, Oesterreich 31. Aug. (standesamtl.), und Salzburg 3. Sept. (kirchl.)
1962 (gesch. Frankfurt am Main 6. April 1972; Ehe kirchl. annulliert Rom 7. Nov.
1973), Erzherzogin Alexandra (geb. Sonnberg, Oesterreich 21. Mai 1935; verm. II.
22. Aug. (standesamtl.), und 29. Dez. (kirchl.) 1973, Victor Freiherr von Baillou),
Tochter des Erzherzogs Anton von Oesterreich und Ileana geb. Prinzessin von
Rumänien.
[Kohlbrandstraße 22, D-60385 Frankfurt am Main].
4. Herzog Alexander Eugen Philipp Albrecht Ferdinand Maria Joseph Ivan Rilsky
Johannes-Joseph vom Kreuz, geb. Stuttgart 5. März 1933, Dr.phil., Kunsthistoriker
im Ruhestand.
[Prinzregentenstraße 87, D-81675 München].
5. Herzogin Sophie Eudoxie Louise Josepha Margarethe Theresia vom Kinde Jesu
Konrada Donata, geb. Stuttgart 16. Febr. 1937; verm. Altshausen 17. Febr.
(standesamtl.), und 18. Febr. (kirchl.) 1969 (gesch. München 11. Febr. 1974, Ehe
kirchl. annulliert Freiburg im Breisgau 18. Okt. 1976), Antonio Manuel Roxo de
Ramos-Bandeira (geb. Santa Isabel bei Lissabon 2. Aug. 1937; W Rio de Janeiro
23. Febr. 1987), portugiesischer Botschaftssekretär.
[25 Avenue Pierre I de Serbie, F-75016 Paris; Prinzregentenstraße 87, D-81675
München]