Sie sind auf Seite 1von 13

CARRI CHEF

MODELS 8100, 8110, 8120, 8130,


8140, 8150, 8160

GB
0063
BQ5588

IMPORTANT ...../2
Read these instructions carefully so as to familiarise yourself
with the appliance before use.
Retain these instructions for future reference
GB
1
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
1. Allgemeine Hinweise
ŸDieses Gerät entspricht BS EN 498:1998 DE
ŸDieses Gerät sollte nur mit dem zugelassenen Schlauch und Regler verwendet.
ŸDer Gasbehälter, sollte nur in aufrechter Lage verwendet werden.
ŸBitte beachten: Bei Verwendung eines Einwegbehälters kann eine optimale Funktion nur garantiert werden wenn ein voller Behälter
verwendet wird und auch dann nur wenn das Gerät nicht länger als ungefähr 45 Minuten lang verwendet werden soll.
ŸGasgeräte brauchen ausreichende Ventilation um effizient zu arbeiten und um die Sicherheit von Benutzern und anderen Personen in der
direkten Umgebung sicherzustellen.
ŸNur im Freien verwenden.

2. Technische und Modellspezifikationen


Tabelle 1

8100, 8110, 8120, 8130, 8140, 8150, 8160


DK, FI, NO, NL, SE, BE, ES, FR, IE, IT,
Verwendungsland AT, DE
AT, DE PT, GB, CH

Geräteklasse I3B/P (30) I3+ (28-30/37) I3B/P (50)

Butan @ 28-30mBar Butan @ 50mBar


Zugelassene Gase Propan @ 28-30mBar Butan @ 28-30mBar Propan @ 50mBar
und Arbeitsdrücke Butan/Propan Gemisch Propan @ 37mBar Butan/Propan Gemisch
@ 28-30mBar @ 50mBar

Nennverbrauch mit Butan - 298 gramm pro Stunde Butan - 298 gramm pro Stunde Butan - 298 gramm pro Stunde

Brutto Hitzezufuhr 4.1 kW 4.1 kW 4.1 kW

Düse 100H 85H

Gasversorgungsfirmen Dieses Gerät sollte nur mit dem zugelassenen Schlauch and Regler verwendet

Gasbehälter zwischen 1,8kg und 11kg Kapazität, der den gültigen, lokalen
a)
Vorschriften entspricht.
CADAC 445g Einwegbehälter,
Modell CA445 oder
b) iederverschließbaber
Behälter gleicher Art mit Gewinde,
entsprechend EN417

Country name abbrevitions

AT = Osterreich ES = Spanien IT = Italien

BE = Belgien FI = Finnland NL = Niederlande


CH = Schweiz FR = Frankreick NO = Norwegen

DE = Deutschland GB = Großbritannien PT = Portugal

DK = Dänemark IE = Irland SE = Schweden

• Tabelle 2 zeigt, welche Teile zu Ihrem Modell gehören und welche Teile als Zubehör erhältlich sind. Die Teile die standardmäßig
eingeschlossen sind, wurden in der Spalte unter der Modellnummer mit einem Haken (v) gekennzeichnet. Bitte beachten: Wenn in dieser
Gebrauchsanweisung eine bestimmte Garungsoberfläche erwähnt wird, dann bezieht sich diese Anmerkung automatisch nur auf Modelle
die diese spezifische Garungsoberfläche einschließen oder für die eine solche Garungsoberfläche als zusätzliches Zubehör gekauft wurde.

50
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
Tabelle 2
BBQ, BBQ,
Skottel BBQ & Skottel Grill & Paella
BBQ Deluxe
BBQ Grill BBQ & Lid Lid BBQ

Teilenummern, um
Garungsoberflächen 8100 8110 8120 8130 8140 8160 8150
einzeln zu bestellen
Skottel BBQ I1 8620 ? ? ?
Paellapfanne T 8628 ?
Drahtgitter H1 ???
? ?
8621
Grillplatte G Nur als ?? ?
Ablenkplatte H2 Kombination
erhältlich ???
? ?
Fettpfanne B ???
? ?
BBQ-Deckel A 8622 ?
? ?
??
? ?
Nur als
Standard Topfständer X1 Garungsoberfläche
erhältlich

Brennerpfanne D N/A ?
???
???
Zusammenba u E1
der Beine E2
N/A ?
???
???
Zubehörschale F N/A ?
???
???
Haupttasche ?
???
???
Ablenkplatte
Tragetasche ???
? ?
Skottel Tragetasche ? ? ?
Grillplatte Tragetasche ??
? ?
Bein Tragetasche ?
???
???
Paellapfanne Tragetasche ?
Rezeptbuch ?
???
???
Druckregler Nicht eingeschlossen
Schlauch Nicht eingeschlossen
Gasbehälters Nicht eingeschlossen

Zusätzliches Zubehör erhältlich.


Tabelle 3
Zusätzlicher Topfständer
Essenteiler
8625 Nichthaftend zweiseitige grillplatte:
8623 (Bitte beachten: Dieser Bauteil kann nur
als Zubehör für das BBQ-Gerät oder als 8640-1
Ersatzteil verwendet werden.)
Tischplattenbeine 8610 BBQ-Deckel 8626
Paella-Pfanne 8628

3. Einführung
Der CADAC Carri Chef bietet fünf verschiedene Garungsmethoden, die vom Modelltyp abhängen (siehe Tabelle 2 und Abbildung 2 für
Details).
Die fünf Garungsmethoden sind:
ŸDer Skottel BBQ: (I1) Wird für Wok-Garen von Rührbraten, Pasta, Reis oder englischem Frühstück verwendet.
ŸDer BBQ (Bratrost): (H1& H2) Ideal für fettfreies Grillen von Fleisch, Fisch oder Gemüsen. Ideal für Essen mit hohem Fettgehalt, da
eine eingebaute Rinne das beim Garen freiwerdende Fett ableitet, damit das Essen ohne das überschüssige Fett garen kann.
ŸDer nichthaftend zweiseitige grillplatte: (G) Ideal zum Grillen von Fleisch oder Gemüsen auf der gerippten Seite, und Zubereiten von
Rührbraten, englischem Frühstück und Pfannkuchen auf der glatten Seite. Die nicht-haftende Oberfläche erlaubt gesünderes Garen
mit weniger Fett.
ŸDer BBQ-Deckel: (A) Kann mit jeder der oben erwähnten Garungsoberflächen verwendet werden und eignet sich besonders zum
Braten, Backen, Kochen oder Dünsten.
ŸDer Topfständer: (X) Ermöglicht Garen in einem Topf. Es wird empfohlen, Töpfe von mindestens 150mm bis höchstens 300 mm
Durchmesser zu verwenden.
ŸPaellapfanne: Ideal für die Zubereitung von Paella, Risotto, Pastagerichten, traditionellem Frühstück, usw.
ŸEs ist eine einzigartige Eigenschaft des Carri Chef, daß alle Garungsoberflächen gegeneinander ausgetauscht werden können. Es ist
einfach, zwischen den verschiedenen Garungsmethoden zu wechseln. Dies gibt dem Benutzer optimale Flexibilität beim Kochen zu einem
günstigen Preis. Das beigelegte Rezeptbuch mit Farbbildern zeigt eine Reihe von appetitlichen Rezeptvorschlägen die mit den
verschiedenen Garungsoberflächen des Carri Chef leicht zubereitet werden können.

51
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
GB

8100 8110

8120

8130
52
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
8140 8160

8150
53
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
4. Sicherheitsinformation
Schlauch
ŸVor jeder Anwendung, und beim Anschließen an den Gasbehälter, muß der Schlauch auf Abnutzung oder Beschädigung geprüft werden.
ŸBenutzen Sie das Gerät nicht, wenn der Schlauch beschädigt oder abgenutzt ist. Ersetzen Sie den Schlauch.
ŸVerwenden Sie kein Gerät das leckt, beschädigt ist oder nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Gasbehälter
ŸStellen Sie sicher, daß der Gasbehälter nur in gut gelüfteten Plätzen, am besten im Freien, angeschlossen oder gewechselt wird. Dies soll
in ausreichender Entfernung von offenem Feuer, Zündflammen, elektrischer Heizung und von anderen Personen stattfinden.
ŸHalten Sie die Gasbehälter fern von Hitze und Flammen. Stellen Sie ihn nicht auf einen Ofen oder eine andere heiße Oberfläche.
ŸGaspatronen / nachfüllbare Gasflaschen dürfen nur in aufrechter Position verwendet werden, um ordnungsgemäßen Brennstofffluß
sicherzustellen. Wenn diese Anweisung nicht eingehalten wird, kann Flüssiggas aus dem Gasbehälter fließen und zu gefährlichen
Betriebsbedingungen führen.
ŸVersuchen Sie nicht, die Gasflasche zu entfernen, während das Gerät in Betrieb ist.
ŸDie Gasflasche muß nach Gebrauch oder für die Aufbewahrung vom Gerät getrennt werden.
ŸNicht für Gebrauch mit Gasfernversorgung geeignet.
Zusammenbau und Betrieb
ŸWenn Sie die Beine zusammenbauen, achten Sie darauf, daß die Verbindungsstücke sicher halten, und daß das zusammengebaute Gerät
stabil ist und nicht wackelt. Verwenden Sie das Gerät nicht ohne die Zubehörschale (F) anzubringen. Sie ist für die Stabilität des Gerätes
wichtig (siehe Abbildung 2 & 3c).
ŸNur auf festem Untergrund verwenden.
ŸGerät während des Betriebs nicht verschieben.
ŸBenutzen Sie das Gerät nicht, wenn das Hitzeschild (Z), die Fettpfanne (B) oder die Brennerpfanne (D) beschädigt sind, so daß es zu
dauernden Kontakt zwischen dem Hitzeschild und der Fettpfanne kommt. Bringen Sie das Gerät zu ihrem CADAC-Händler zur Reparatur
(Siehe Abbildung 9d).
ŸDie Luftlöcher (M) (Abbildung 9a) in der Ventildeckelhalterung (P) (Abbildung 9b) dürfen nicht abgedeckt werden, da dies die Leistung
des Gerätes beeinflußt und zu einer instabilen Flamme führen kann.
ŸStellen Sie sicher, daß das Gerät nur in ausreichender Entfernung von brennbaren Materialien verwendet wird. Die Mindestabstände sind:
über dem Gerät: 1.2 m, und an den Seiten 600 mm (siehe Abbildung 1).
ŸAchtung: Berührbare Teile können sehr heiß werden. Die Verwendung von Handschuhen wird empfohlen.
ŸKleine Kinder vom Gerät fernhalten.
ŸNur im Freien verwenden.
Rückzündung
ŸWenn eine Rückzündung auftritt (wenn die Flamme zurückschlägt und Gas sich innerhalb des Brenners oder des Venturi-Gehäuses
entzündet) stellen Sie die Gasversorgung zuerst am Sperrventil des Gasbehälters und dann am Geräteventil ab. Wenn die Flamme
erloschen ist, entfernen Sie den Regler und prüfen Sie den Zustand der Dichtung. Ersetzen Sie diese im Zweifelsfall. Zünden Sie das Gas
wieder an, wie im Abschnitt 6 beschrieben. Wenn die Flamme weiterhin zurückschlägt, bringen Sie das Gerät zu Ihrem CADAC-
Vertragshändler zur Reparatur.
Lecks
ŸWenn Ihr Gerät ein Leck hat (Gasgeruch), bringen Sie es sofort ins Freie, an einem gut belüfteten Platz, wo das Leck gefunden und
geschlossen werden kann. Wenn Sie Ihr Gerät auf Lecke prüfen wollen, tun Sie dies im Freien. Versuchen Sie nicht, Lecke mit einer
Flamme zu finden. Verwenden Sie Seifenwasser.
ŸDie korrekte Methode ist es, die Verbindungsstücke mit Seifenwasser zu bestreichen.
ŸWo sich eine Blase formt, ist ein Gasleck. Drehen Sie in diesem Fall das Gas sofort ab, erst am Sperrventil des Gasbehälters und dann
das Geräteventil. Stellen Sie sicher, daß die Verbindungen alle korrekt angeschlossen sind. Prüfen Sie danach wieder mit Seifenwasser.
ŸWenn das Gasleck noch immer vorhanden ist, bringen Sie das Gerät zu Ihrem CADAC-Händler zur Inspektion / Reparatur.

1,2m
Flammable

600mm 600mm

Flammable Flammable

Fig. 1

54
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
5. Einzelteildarstellung

J2

J1
K2
K1
A

H1

T
H2
B

I C X

C
E2
F

E1

Fig. 2

LISTE DER TEILE


A. BBQ-Deckel J1. BBQ-Deckelgriff R1. Deutsche Ausstattung
B. Fettpfanne J2. Griffkappe R2. Ventilendstück
C. Schauloch K1. Innerer Teil der Griffhalterung des BBQ- R3. Ventilendstück - Dänemark
D. Brennerpfanne Deckels S. Schalenhalter
K2. Äußerer Teil der Griffhalterung des BBQ-
E1. Bein Deckels T. Paellapfanne
E2. Sicherungsring L1. Einstellknopf U. Fettpfannen - Positioniereinheiten
F. Zubehörschale L2. Anzünderknopf V. Fixierstift
G. Grillplatte M. Luftlöcher W. Ventilationsöffnung
H1. Drahtgitter N. Brenner X. Standard-Topfständer
H2. Ablenkplatte O. Ventil Y. Befestigungsschrauben
I1. Skottel BBQ P1. Ventildeckelhalterung Z. Hitzeschild
I2. Essenteiler (Sonderausstattung) P2. Ventildeckelschlitz
Q. Düse
55
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
6. Anweisungen für den Zusammenbau
ŸBitte beachten: Schlauch und Regler werden nicht mitgeliefert. Fragen Sie Ihren lokalen Händler nach Details.
ŸLegen Sie die Brennerpfanne (D) (Abbildung.2) mit dem Brenner (N) nach unten auf eine saubere Oberfläche. Nehmen Sie ein Bein (E1)
(Abbildung 2 & 3a) und führen Sie das spitz zulaufende Ende in eine der Beinhalterungen ein. Stellen Sie sicher, daß der Schlitz im spitz
zulaufenden Ende an dem Keil in der Beinhalterung ausgerichtet ist. Schieben Sie den Sicherungsring (E2) auf die Beinhalterung und
drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis das Gewinde faßt und dann weiter, bis er fest ist. Nicht überdrehen.
ŸWiederholen Sie diesen Schritt mit den anderen zwei Beinen.
ŸStellen Sie den Carri Chef auf seine Beine.
ŸBauen Sie die Zubehörschale (F) ein, indem Sie nacheinander alle drei Passungen in den Schalenclips (S) einrasten (Abbildung 3c).
ŸUm die Beine zu entfernen, führen Sie die Schritte in umgekehrter Reihenfolge aus.
F
E1

E1
E1

E2
S

Fig. 3a Fig. 3b
Fig. 3c

ŸGerätegruppen I 3B/P (30) und I 3+ (28-30/37): Montieren Sie das Ventilendstück (R2) auf das Ventil (O) (Abbildung 4a) indem Sie es
gegen den Uhrzeigersinn anschrauben. Schieben sie einen Schlauch mit 8mm Innendurchmesser auf das Ventilendstück (R2), bis er
ordentlich festsitzt (siehe Abbildung 4a). Befestigen Sie am anderen Ende einen geeigneten Niederdruckregler für 30mbar (I 3B/P (30) und
I 3+ (28-30/37), Butanausführungen) oder 37mbar (I 3+ (28-30/37), Propanausführung). Stellen Sie sicher, daß der Schlauch
ordnungsgemäß befestigt ist. Der Schlauch muß BS 3212:1991 / SABS 1156-2 oder einer vergleichbaren Norm entsprechen. In Südafrika
muß der Regler SANS 1237 entsprechen.
ŸBitte beachten: Verwenden Sie in Dänemark das Ventilendstück (R3) (Abbildung 4b).
ŸGerätegruppe I 3B/P (50): Schrauben Sie den Schlauch mit den richtigen Gewindestücken an den Enden auf das linksgängige ¼“ BSP
Gewinde des Ventils (O) (Abbildung 4c). Verbinden Sie einen geeigneten 50mbar-Niederdruckregler mit dem anderen Ende des
Schlauches. Der Schlauch muß DIN 4815, Teil 2 oder einer vergleichbaren Norm entsprechen.

R2

R3

Fig. 4a

Fig. 4c Fig. 4b

56
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
ŸDie Länge des Schlauchs sollte nicht weniger als 800mm und nicht mehr als 1.5m betragen. Prüfen Sie das Verfalldatum des Schlauches,
und ersetzen Sie ihn bei Bedarf, oder wenn Landesvorschriften dies erfordern.
ŸDer Schlauch darf nicht verdreht oder geklemmt werden. Verlegen Sie den Schlauch nicht auf eine Weise, die ihn in Kontakt mit
Oberflächen bringt, die während des Gebrauchs heiß werden.
ŸBevor Sie den Gasbehälter anschließen (Abschnitt 7) versichern Sie sich, daß Ventil (O) in AUS-Stellung ist, indem Sie den Einstellknopf
(L1) im Uhrzeigersinn bis zur Stop-Position drehen (Siehe Abbildung 8a, b, c & d)
ŸFür die Nutzung des Barbecues oder Grills platzieren Sie die Fettpfanne (B) auf der Grillpfanne (D) und legen eine Grilloberfläche Ihrer
Wahl auf der Fettpfanne (B), wie in Abb. 5 dargestellt und in Abschnitt 8 ‚Nutzung des Geräts' erklärt, auf.
ŸDer Schüssel-BBQ paßt direkt auf die äußere Lippe der Brennerpfanne.
ŸVor Verwendung des BBQ-Deckels (A) muß der Deckelgriff (J1) befestigt werden (siehe Abb. 6). BBQ-Deckel (A) mit dem inneren Teil der
Griffhalterung (K1) nach oben auf eine glatte, ebene Oberfläche legen. Den äußeren Teil der Griffhalterung (K2) festhalten und den
Deckelgriff (J1) durch Einklicken daran befestigen . Äußeren Teil der Griffhalterung (K2) über den inneren Teil der Griffhalterung (K1)
halten, damit die Aussparung in der äußeren Lippe mit dem Reiter zusammenpaßt, der vom äußeren Rand des inneren Teils der
Griffhalterung herausragt. Bolzen durch das Loch im Deckelgriff (J1) und den äußeren Teil der Griffhalterung (K2) einführen und in die
Schweißmutter am inneren Teil der Griffhalterung eindrehen, um das Modul zusammenzuhalten. Beilagscheibe unter dem Schraubenkopf
nicht vergessen. Griffkappe (J2) in den Deckelgriff einklicken.
ŸDer BBQ-Deckel ist jetzt gebrauchsfertig. BBQ-Deckel beim Auflegen konzentrisch über die äußere Lippe der Fettpfanne legen oder
andernfalls auf den Schüssel-BBQ legen, je nach Bedarf.
J2

B J1

K2

K1
D A

Fig. 5 Fig. 6
7. Anschließen und Austauschen des Gasbehälters
ŸEhe Sie den Druckregler mit dem Gasbehälter verbinden, stellen Sie sicher, daß die Dichtung am Druckregler in ihrem Platz und in gutem
Zustand ist. Dies sollte vor jedem Anschuß geprüft werden.
ŸStellen Sie sicher, daß der Gasbehälter in einem gut gelüfteten Platz angeschlossen oder ausgetauscht wird, am besten im Freien. Dies
sollte entfernt von jeder Entzündungsquelle wie offenem Feuer oder elektrischer Heizung und entfernt von anderen Personen stattfinden.
ŸDer Gasbehälter muß in einer aufrechten Lage bleiben. Schrauben Sie den Druckregler an den Behälter bis eine feste Verbindung
hergestellt ist. Nur handfest anschrauben.
ŸWenn Ihr Gerät ein Leck hat (Gasgeruch) bringen Sie es sofort ins Freie, zu einem gut gelüfteten, flammenfreien Platz, wo das Leck
entdeckt und entfernt werden kann. Wenn Sie Ihr Gerät auf Lacks prüfen wollen, tun Sie dies im Freien. Verwenden Sie nur Seifenwasser,
das an den Verbindungsstellen aufgetragen wird. Blasenbildung zeigt ein Leck an
ŸStellen Sie sicher, daß alle Verbindungen ordnungsgemäß zusammenpassen und prüfen Sie erneut mit Seifenwasser. Verwenden Sie das
Gerät nicht, wenn Sie das Gasleck nicht beheben können. Setzen Sie Sich mit Ihrem CADAC-Händler in Verbindung.
ŸWenn Sie einen Gasbehälter austauschen, schließen Sie zuerst das Ventil am Behälter (wenn vorhanden), und drehen Sie dann den
Einstellknopf (L1) im Uhrzeigersinn bis zur Stopposition. Stellen Sie sicher, daß die Flamme erloschen ist, und schrauben Sie den Regler
ab. Schließen Sie einen neuen Behälter an, und beachten Sie dabei die oben beschriebenen Sicherheitsvorschriften.

8. Gebrauch des Gerätes


Achtung: Da freiliegende Teile sehr heiß werden können, wird die Verwendung von Ofenhandschuhen empfohlen. Halten Sie
kleine Kinder vom Gerät fern.
Skottel BBQ (8100)
ŸUm den Schüssel-BBQ gebrauchsfertig zu machen, Schüssel auf die Brennerpfanne (D) legen, damit alle drei Positioniereinheiten (V)
(Abb. 7a) ordnungsgemäß mit der Lippe am Umfang der Brennerpfanne (D) zusammenpassen, um eine stabile Verbindung zu garantieren.
Ihr Carri Chef Skottel BBQ ist jetzt betriebsbereit.
ŸDie Garungstemperatur kann leicht durch Drehen des Einstellknopfs (L1) eingestellt werden um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.
Eine Eigenschaft des Wok ist, daß er unterschiedliche Hitzezonen bietet (Siehe Abbildung 7b). Dies ist sehr nützlich, wenn manche Teile
des Essens stärker garen sollen als andere. Fertiges Essen kann zum Warmhalten zu kühleren Bereichen des Wok gebracht werden,
während der Rest noch immer gart.
ŸNützliche wahlfreie Zusatzausrüstung sind die Essenteiler (I2), die am Wok befestigt werden und Essen am Rand warm halten, ohne daß
es austrocknet oder überkocht wird. Sie sind in der Liste für Ersatzteile und Zubehör aufgeführt.
Bratrost (BBQ) (8110)
ŸUm den BBQ gebrauchsfertig zu machen, zuerst die Fettpfanne (B) auf die Brennerpfanne (D) legen und sicherstellen, daß alle
Positioniervertiefungen der Fettpfanne mit den Fettpfannen-Positioniereinheiten (U) am äußeren Rand der Brennerpfanne
zusammenpassen. Stellen Sie die Ablenkplatte (H2) auf den Boden in der Mitte der Fettpfanne (B), so daß sie auf ihren vier Füßen steht.
Als letzten Schritt des Zusammenbaus legen Sie das verchromte Drahtgitter (H1) auf seinen Platz in den Ausnehmungen der Fettpfanne
(B). Ihr Carri Chef Bratrost ist jetzt betriebsbereit.
Nichthaftend zweiseitige grillplatte (8120)
ŸUm den haftfreien, umkehrbaren Grill gebrauchsfertig zu machen, zuerst die Fettpfanne (B) auf die Brennerpfanne (D) legen und
sicherstellen, daß alle Positioniervertiefungen der Fettpfanne mit den Fettpfannen-Positioniereinheiten (U) am äußeren Rand der
Brennerpfanne zusammenpassen. Die haftfreie, umkehrbare Grillplatte (G) in der oberen Aussparung der Fettpfanne sichern, je nach
Bedarf mit der gerippten oder der glatten Seite nach oben.Die nicht-haftenden Oberfläche ist leicht zu reinigen und erlaubt gesünderes
Garen mit weniger Fett. Ihr Carri Chef Grill ist jetzt betriebsbereit.
ŸStellen Sie die Garungszeit und temperatur nach Ihrem Bedarf ein, zum Beispiel auf angebraten, gar oder durchgebraten. Fleisch, das auf
diese Weise auf der gerippten Oberfläche der Grillplatte (G1) zubereitet wird, hat geschwärzte Linien, wie gegrillte Steaks in Restaurants.

57
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
Paellapfanne: (8160)
ŸUm die Paella-Version gebrauchsfertig zu machen, legen Sie die Paella-Einheit in die Brennerpfanne (D) so daâ sie sicher auf den
Fixierstiften (U) der Fettpfanne aufliegt. Ihr Carri Chef Paella ist jetzt betriebsbereit.
BBQ-Deckel
ŸDer BBQ-Deckel (A) kann mit dem Skottel BBQ, Paellapfanne, dem Bratrost und den nichthaftend zweiseitige grillplatte verwendet werden.
Wenn er mit dem Wok verwendet wird, kann das verchromte Drahtgitter (H1) auf den Wok gelegt werden um das garende Essen von dem
Fett abzuheben, das beim Garen abtropft. Die Garungshitze ist Strahlungshitze vom Skottel BBQ. Der BBQ-Deckel liegt beim Garen auf
dem Skottel BBQ / Paellapfanne Wenn der BBQ-Deckel (A) mit dem Bratrost oder der nicht-haftenden, umkehrbaren Grillplatte verwendet
wird, liegt der BBQ-Deckel (A) auf den äußeren Lippen der Fettpfanne (B). Dies führt zu einer direkteren Hitze für schnelleres Garen. Wenn
der Deckel mit dem Bratrost verwendet wird, gießen Sie beim Braten eine Tasse Wasser in die Fettpfanne um eine sauberere
Garungsumgebung zu schaffen. Der BBQ-Deckel darf mit keiner der genannten Alternativen verwendet werden, wenn das Gerät auf
hoher oder mittlerer Hitze betrieben wird. Der BBQ-Deckel darf nur bei niedriger Hitze verwendet werden. Das Steuerventil gerade
ausreichend öffnen um die Hälfte der vollen Flamme zu erhalten. Dies sollte mehr als genug Hitze produzieren, um unter normalen
Bedingungen zu garen. Da dieses Gerät starke Hitze produziert, kann verbesserte Hitzenutzung beim Garen durch den Deckel das Gerät
beschädigen. Der Deckel kann auch Temperaturen erreichen, die sicheres Handhaben schwierig machen. Bei Verwendung des Deckels,
wird Ihnen geraten, den mitgelieferten Handschuh zu verwenden, da der Griff sehr heiß wird.
ŸIn dem beigelegten Rezeptbuch finden Sie leckere Rezeptideen um ihre Geschmacksnerven auf eine Abenteuerreise zu führen.
Topfrost
ŸDas Topfrost (X) passt in die Grillpfanne und nicht in die Fettpfanne. Setzen Sie Ihren Topf in die Mitte des Topfrostes. Die Topfgröße
sollte zwischen 150mm Durchmesser und 300mm Durchmesser liegen. Wenn Sie diese Kochmethode verwenden, stellen Sie die Hitze
nicht zu hoch ein, da sonst Töpfe mit Henkeln durch die entweichende Hitze beschädigt werden könnten.

V
Med Hot Cool

I1

Fig. 7a Fig 7b

9. Anzünden des Gerätes


Notwendige Vorsichtsmaßnahmen vor dem Anzünden.
ŸNach längerer Aufbewahrung, untersuchen Sie die Luftlöcher (M) (Abbildung 9a) in der Ventildeckelhalterung (P) (Abbildung 9b) auf
Insekten und Spinnen, die den Gasfluß beeinträchtigen könnten. Entfernen Sie auch die Ventildeckelhalterung (P) und prüfen Sie den
Einlaß des Venturirohrs (Abbildung 9c) auf Insekten. Bringen Sie die Teile nach der Prüfung wieder in Ihre vorgeschriebene Lage.
ŸVerwenden Sie dieses Gerät nur auf einer stabilen, ebenen Oberfläche.
Anzünden mit einem Piezo-Anzünder (siehe Abb. 8a und b).
ŸZum Anzünder des Geräts mit einem Piezo-Anzünder, Zeigefinger hinter die Vertiefung am unteren Ende der Plastikabdeckung legen, die
den Zündknopf (L2)(Abb. 8b) umgibt, und den Daumen auf den Zündknopf legen. Mit der anderen Hand das Kontrollventil (O) öffnen, wie
unter „Allgemeine Anmerkungen“ unten beschrieben, und dann den Zündknopf drücken. Dabei den Brenner (N) durch eines der
Inspektionslöcher (C)(Abb. 2) beobachten, um festzustellen, ob sich das Gas entzündet hat. Wenn sich das Gas nach dem ersten Funken
nicht entzündet hat, können Sie den Zündknopf noch zwei- bis dreimal drücken, solange sich das Gas noch in den ersten zwei bis drei
Sekunden entzündet. Wenn sich das Gas nicht entzündet, sollten sie das Kontrollventil (O) schließen und etwa dreißig Sekunden warten,
damit sich in der Brennerpfanne angesammeltes Gas verflüchtigen kann. Wenn nötig, Vorgang wiederholen bis sich das Gas entzündet
hat. Das Gas sollte sich normalerweise in den ersten zwei bis drei Sekunden entzünden.
Anzünden mit einem Streichholz oder einem BBQ-Anzünder (siehe Abb. 8c und d).
ŸUm das Gerät anzuzünden, zünden Sie zuerst ein Streichholz oder einen Grillzünder an. Kontrollventil (O) öffnen wie unter „Allgemeine
Anmerkungen“ beschrieben und Brenner (N) des Geräts anzünden. Wenn Sie ein kaltes Gerät anzünden, kann dies von oben geschehen
(Siehe Abbildung 8c), bevor die gewünschte Garungsoberfläche auf der Fettpfanne (B) aufgesetzt wird. Wenn ein heißes Gerät
angezündet werden soll, wird empfohlen, ein Streichholz oder einen Grillzünder durch eine der größeren Ventilationsöffnungen (W) direkt
unter dem Brenner (N) (See Fig.8d) zu stecken.
Allgemeine Hinweise
ŸSobald das Gerät angezündet ist, kann man die Flammenintensität einstellen, indem man den Ventilknopf gegen den Uhrzeigersinn dreht
um die Flamme zu verkleinern oder im Uhrzeigersinn um sie zu vergröâern.
ŸDie völlig geschlossene Position ist die letzte im Uhrzeigersinn. Um das Ventil aus der geschossenen Position zu drehen ist es notwendig,
den Knopf erst weit genug einzudrücken, um ihn aus dem Sperrmechanismus zu befreien. Während Sie den Knopf eingedrückt halten,
drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn. Sobald die Spindel aus der Sperrposition gedreht ist, ist es nicht mehr notwendig, den
Kontrollknopf einzudrücken. Er kann frei bewegt werden um die gewünschte Flamme einzustellen.
ŸDer Kontrollknopf hat eine Einrastposition bei der Einstellung für die gröâte Flamme. Um das Ventil zu schlieâen, drücken sie den
Ventilknopf gerade weit genug ein, um die Spindel vom Sperrmechanismus für die höchste Einstellung zu befreien.
ŸDie Flamme kann durch das Schauloch (C) (Abbildung 2) beobachtet werden, das für diesen Zweck in der Seite der Fettpfanne (B)
eingelassen wurde.
ŸWenn Essen mit einem hohen Fettgehalt gegart wird, kann es zu Aufflammen kommen, wenn die Hitze zu stark ist. Stellen Sie in diesem
Falle die Hitze auf eine niedrigere Stufe, bis das Aufflammen aufhört.
ŸBewegen Sie das Gerät nicht, während es in Betrieb ist. Dies ist gefährlich und kann auch zum Aufflammen führen.
ŸNach dem Gebrauch, schließen Sie zuerst das Ventil am Gasbehälter. Wenn die Flamme erloschen ist, schließen Sie das Ventil am Gerät,
indem Sie den Einstellknopf (L1) im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag drehen.

58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
59
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
10. Allgemeine Wartung
ŸDieses Gerät bedarf keiner regelmäßigen Wartung.
Austauschen einer verstopften Düse:
Ÿ Ihr Carri Chef ist mit einer Düse (Q)(Abb. 4) einer bestimmten Größe ausgestattet, um den korrekten Gasfluß einzustellen.
Ÿ Sollte das Loch in der Düse (Q) verstopft sein, kann dies zu einer kleinen Flamme oder dem Erlöschen der Flamme führen. Versuchen Sie
nicht, die Düse (Q) mit einer Nadel oder einem ähnlichen Instrument zu reinigen, da dies die Öffnung beschädigen, und den Betrieb des
Gerätes unsicher machen könnte.
Ÿ Austausch der Düse (Q): Verbindung am Einlaß des Ventils (Q) abschrauben und dann den Ventildeckel (P1) ausrasten
(siehe Abb. 9a, 9b & 4).
Ÿ Da das Ventil linksgewindig ist, muss jeder Anschluss im Uhrzeigersinn angebracht werden, wenn man vom Endstück des Ventils ausgeht.
Ÿ Entfernen Sie den Einstellknopf, indem sie zuerst den Anzeigedeckel entfernen, und dann die Schraube, die den Knopf befestigt, lösen;
ziehen Sie den Knopf vom Ventilschaft. Entfernen Sie die Schraube, die den Ventildeckel (P1) befestigt und ziehen Sie den Deckel nach
vorn über den Schaft hinaus. Lösen Sie die beiden Schrauben in der Grillpfanne, die den Ventilclipdeckel (P2) befestigen und entfernen
Sie den Deckel. Das Ventil ist nun freigelegt. Lösen Sie die beiden Schrauben, die das Ventil befestigen und entfernen Sie das Ventil,
indem Sie es aus dem Ventilgehäuse herausnehmen. Achten Sie darauf, dass Sie kein Piezo-Kabel ziehen. Während Sie das Ventil
halten, lösen und entfernen Sie die Düse mit einem passenden Schlüssel. Verwenden Sie keine Zange, da diese die Düse so beschädigen
könnte, dass sie unbrauchbar oder nicht mehr entfernbar wäre. Drehen Sie die neue Düse in das Ventil. Nicht zu fest eindrehen, da dies
die Düse beschädigen könnte.
Ÿ Um das Gerät wieder zusammenzubauen, führen Sie die Schritte in umgekehrter Reihenfolge aus.
Austauschen des Schlauchs:
ŸDer Einbau des Schlauchs ist in Abschnitte 6: "Zusammenbau des Gerätes" beschrieben.

11. Reinigung
Achtung: Eine Beschreibung der Teile finden Sie in Abbildung 2.
ŸSkottel BBQ: Nach dem Garen, lassen Sie den Brenner weiter auf niedriger Stufe brennen, mit Seifenwasser in der Garschüssel, um
Garungsreste aufzuweichen. Wenn Sie zufrieden sind, daß überschüssiges Fett entfernt worden ist, waschen Sie den Skottel BBQ (I1) in
warmen Wasser und einem geeigneten, milden Spülmittel. Verwenden Sie keine scharfen Metallobjekte oder korrosiven Spülmittel an der
Emailleoberfläche.
ŸPaellapfanne: Verwenden Sie nur niedrige oder mittlere Hitze um die wertvollen Nährstoffe im Essen zu erhalten und um die nicht-
haftenden Oberfläche zu pflegen.
ŸDie haftfreie Oberfläche ist sehr dauerhaft, kann aber leicht durch die Verwendung von metallischen Kochutensilien beschädigt werden. Es
wird daher empfohlen, beim Kochen nur Kochutensilien aus Plastik oder Holz zu verwenden.
ŸDie haftfreie, umkehrbare Paellapfanne darf nicht überhitzt werden. Vor Gebrauch immer etwas Kochöl auf die Oberfläche auftragen.
ŸLassen Sie die Paellapfanne immer auskühlen, bevor Sie diese in Wasser tauchen.
ŸBratrost (BBQ): Entfernen Sie das Fett vom der Rinne am Boden der Fettpfanne (B) und reinigen Sie den Wok wie beschrieben.
Waschen Sie das Drahtgitter (H1) und die Ablenkplatte (H2) in warmen Wasser mit mildem Spülmittel, nachdem Sie das überschüssige
Garungsfett abgewischt haben.
ŸBBQ-Deckel: Waschen Sie den BBQ-Deckel (A) in warmen Wasser und einem geeigneten milden Spülmittel. Verwenden Sie keine
scharfem Metallobjekte oder korrosiven Spülmittel, da diese die Oberflächenschicht beschädigen.
ŸAchtung: Für hartnäckige Flecken kann Ofenreiniger benutzt werden.

60
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
Pflege der nichthaftend zweiseitige grillplatte:
ŸDie zweiseitige grillplatte ist mit Xylan Quantum, einer widerstandsfähigen, nichthaftenden Oberfläche beschichtet. Diese Oberfläche
wurde mit großem Erfolg in mehreren weltweit führenden Kochprodukten verwendet. Pflege der Grillplatte gibt ihnen noch ein paar
zusätzliche Jahre einfaches, nicht-haftendes Garen.
ŸVerwenden Sie nur niedrige oder mittlere Hitze um die wertvollen Nährstoffe im Essen zu erhalten und um die nicht- haftenden Oberfläche
zu pflegen.
ŸDie haftfreie Oberfläche ist sehr dauerhaft, kann aber leicht durch die Verwendung von metallischen Kochutensilien beschädigt werden. Es
wird daher empfohlen, beim Kochen nur Kochutensilien aus Plastik oder Holz zu verwenden.
ŸDie haftfreie, umkehrbare Grillplatte darf nicht überhitzt werden. Vor Gebrauch immer etwas Kochöl auf die Oberfläche auftragen.
ŸLassen Sie die Platte immer auskühlen, bevor Sie diese in Wasser tauchen.
ŸXylan Quantum kann problemlos im Geschirrspüler gereinigt werden. Die nicht-haftende Oberfläche ist aber so einfach zu reinigen, daß
einfaches Handwaschen ausreicht. Die Verwendung von korrosiven Spülmitteln wird nicht empfohlen, da sie die nicht-haftende Oberfläche
dauerhaft beschädigen.
ŸBehandeln Sie die Oberfläche nach dem Reinigen mit einer dünnen Ölschicht.
ŸEntfernen Sie das Fett von der Rinne der Fettpfanne (B) und reinigen Sie diese wie oben für den Bratrost beschrieben.

12. Aufbewahrung und Reinigung


ŸIhr CADAC Carri Chef wird mit einer Auswahl von Tragetaschen geliefert, die Mobilität bieten und es ermöglichen, alle die zum Gerät
gehörenden Teile in den gelieferten Taschen aufzubewahren. Die Taschen, die mit Ihrem Gerät geliefert werden, sind in Tabelle 2
aufgeführt.
ŸBewahren Sie Ihren Carri Chef in folgender Weise auf:
ŸDie Haupttasche enthält die folgenden Teile:
Ÿ Brennerpfanne
Ÿ Fettpfanne (Wird in der Brennerpfanne aufbewahrt)
Ÿ Die Ablenkplatte hat eine eigene Tasche
Ÿ Der Topfständer
Ÿ Drahtgitter
Ÿ BBQ-Deckel paßt auf die Hinterseite der Tasche. Haltegurte werden bereitgestellt.
ŸDer Schüssel-BBQ paßt in die Schüsseltasche, wenn die Handgriffe eingefaltet werden.
ŸDie Grillplatte paßt in die Grilltasche.
ŸDie Paellapfanne paât in die Paellapfannentasche, wobei die Haltegriffe herausragen.
ŸDie Beintasche nimmt die verschiedenen Beine auf und kann mit mitgelieferten Gurten an der Haupttasche befestigt werden.
ŸBewahren Sie Ihren CADAC Carri Chef immer in den mitgelieferten Taschen auf. Wählen Sie einen trockenen Platz, wenn möglich nicht
direkt am Boden. Dies ist besonders für die Brennerpfanne wichtig, die in der Haupttasche aufbewahrt wird, da Eindringen von Schmutz
oder Insekten den Gasfluß beeinträchtigen kann.
ŸLassen Sie das Gerät stets abkühlen, bevor Sie die Teile in die Taschen packen.
ŸWenn Ihr Gerät nach der Lagerung nicht normal funktioniert, und alle in den Abschnitten 4 & 7 beschriebenen Prüfungen den Fehler nicht
aufgezeigt haben, könnte das Venturi-Rohr verstopft sein. Ein verstopftes Venturi-Rohr zeigt sich durch eine schwächere, gelbliche
Flamme, oder in extremen Fällen, durch fehlen der Flamme. Unter diesen Umständen ist es notwendig, den Brenner (N) zu entfernen, wie
in Abschnitt 10: „Allgemeine Wartung“ beschrieben. Das Venturi-Rohr muß geprüft werden, und alle Fremdkörper die sich dort
angesammelt haben mögen, müssen gründlich entfernt werden.

13. Zurückbringen des Gerätes für Reparatur oder Wartung


ŸMachen Sie keine Änderungen am Gerät. Dies könnte gefährlich sein.
ŸWenn Sie einen Fehler nicht durch die oben aufgeführten Anleitungen beheben können, setzen Sie Sich mit einem der CADAC-Händler in
Verbindung um das Produkt zur Wartung zurückzubringen.
ŸIhre CADAC Carri Chef hat 2 Jahre Garantie von CADAC für Fabrikationsfehler.

14. Ersatzteile und Zubehör


ŸVerwenden Sie immer originale CADAC-Ersatzteile, das diese für optimale Leistung ausgelegt sind.

SPARES
Düse Nr. 100H 7935-5 Nichthaftend zweiseitige grillplatte 8640-1
Düse Nr. 85H 7965-5

CADAC CADAC SCANDINAVIA CADAC EUROPE BV


PO Box 43196 Camp Aps Ratio 26
Industria Gasværksvej 6921 RW
2042 9000 Aalborg Duiven
South Africa Scandinavia The Netherlands
Tel: ++27 11 473 8600 Phone: +4572183280 Tel: ++31 26 319 7740
Fax: ++27 11 474 3875 Fax:++31 26 319 7743
E-mail: info@cadac.co.za E-mail: info@cadac.dk E-mail: info@cadacsales.com

Web site: www.cadac.co.za


Customer care: 0860 223 220 (RSA Only)

61
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene

Das könnte Ihnen auch gefallen