Sie sind auf Seite 1von 257

Kars • Häussermann • Hime-Everschor

Laiman
,^ementa
grammar
The EnglishVersion of
Grundgrammatik Deutsch

^-^-
Diesterweg
iesterweg 6157 ■
.- r
Jürgen Kars
Ulrich Häussermann
Judith Hirne-Everschor

Gerhard Koller

Verlag Moritz Diesterweg


Frankfurt am Main
1

Die Deutsche Bibliothek – CIP- Einheitsaufnahme

Kars, Jürgen:
German Elementary Grammar / Jürgen Kars ; Ulrich
Häussermann ; Judith Hime-Everschor. Unter Mitarb. von
Gerhard Koller. – 1. Aufl. – Frankfurt am Main : Diesterweg,
1993
Deutsche Ausg. u.d.T.: Kars, Jürgen: Grundgrammatik Deutsch
ISBN 3-425-06157-7
NE: Häussermann, Ulrich:; Hime-Everschor, Judith:

ISBN 3-425-06157-7

1. Auflage 1993

© 1993 Verlag Moritz Diesterweg GmbH & Co., Frankfurt am Main.


Alle Rechte vorbehalten. Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung in anderen als den
gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf deshalb der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlags.

All rights reserved. No part of this publication may be reproduced, stored in retrieval system, or transmitted, in any form
or by any means, electronic, mechanical, photocopying, recording or otherwise, without the prior permission of Verlag
Moritz Diesterweg.

Illustrationen: Uli Olschewski, München


Gesamtherstellung: Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg
Contents

Sentences and Words 1


Main Clauses, Subordinate Clauses 2
The Parts of Speech 3
The Elements of the Sentence 7
The Verb controls the Sentence 9

The Verb 15
The Indicator of the Person 17
The Second Person 18
The Indicator of the Tenses 19
The Use of the Tenses 19
Separable and Inseparable Prefix Verbs 27
" Special Verbs" 29
haben 30 sein 32 The Modal Verbs 34 werden 40 lassen 42
kennen 42 wissen 44
The Participles 45
Present Participle 45 Past Participle 46
The Infinitive 47

Infinitive without 48 Infinitive with 49
The Indicator of the Closeness to Reality 50
Overview 50 Subjunctive II 51 Indirect Discourse 57
"Imperative" (Request/Command) 59
The Indicator of the "Interest" 61
The Forms of the Passive 62
The Use of the Passive Voice 63 The role of the do-er/agent 63
Reflexive Verbs 65
Partially Reflexive Verbs 66 Strictly Reflexive Verbs 66
Reciprocal Relationship 67

e 1g in anderen als den


Noun Phrase 68
r -_.L:smitted, in any form
The Noun 68
rnor permission of Verlag der die das (gender) 69 Singular and Plural 71
Declination 72 Diminutive Forms 75
The Article 76
Use of the Article 77 Declination 'of the Article 78

III
Contents

The Adjective 81
Comparative and Superlative 82
The Harmony of the Noun Phrase 86
The more Simple Noun Phrase 87 More Complicated Noun
Phrases 89
The Numbers 91
The Cardinal Numbers 91 The Ordinal Numbers 92 Numbers
used as Adverbs 93 Fractions 94 Time 94 Money 95
Mathematical Equations 95 Measures and Weights 96
The Pronoun 97
Personal Pronoun 98 Possessive Forms 100
Indefinite Pronoun einer / eine / eins, welcher / welche / welches
Negative Pronoun keiner/keine/keins 102
Indefinite Pronoun jemand 104 wer 104 etwas 104 was 105
man 106 Negative Pronoun niemand 106 nichts 106
Indefinite Pronoun jeder/jede/jedes 107 alle 107 alles 108
mancher / manche / manches 108 irgendeiner, irgend jemand, irgendwer,
irgendwas 108 The Words viel, wenig 109
Demonstrative Forms dieser/diese /dies(es) 109
jener/jene/jenes 110 der/die /das 100 selber/selbst 111
Reflexive Pronouns 112 Question Words 112 Pronominal
Adverb 113 The Question 114 Definition Questions welcher/was
für ein 115 Relative Pronoun 116 Relative Clause 117
The Use of the Word es 119

The Function Words 121


Joining Words 122
Prepositions 123 Conjunctions 134 Joining Words: Synopsis 153 -
Adverbs 155
Modifiers of Time (Review) 171
Flavoring Particles 173
Interjections 176
Excursion: Gesture 178

Word Formation 180


Derived Forms 182 Compound Nouns 184 Compound Adjectives 185

The Sentence 186


Types of Sentences 186
The Word Order within the Sentence 187
The Inflected Verb 188 The Noun: Nominative, Accusative,
Dative 188 The Pronoun: Nominative, Accusative, Dative 190
Contents

The Bridge : complements with tendencies towards the left and


complements with tendencies towards the right 192
Modifiers 194 Overview : The Main Clause 196 Overview :
The Subordinate Clause 196 The Noun Phrase in the Sentence 198
The End Field 200
Main Clause and Subordinate Clause 202
How one can combine sentences 204

Negation and Intensifikation 206


Negation 206
Intensification 209

The Spoken Language 212


Sentence Structure 213
Another Word Order in the Sentence 213 Correcting yourself 213
A new Start 213
Sentence without a Beginning or End 214
Grammatical Details 214
Common Regional Language Habits 215

Orthography 217
The Sentence Structure 218
The Sound of Words 220
Quality of Sound 222 Quantity of Sound 222
The Meaning of Words 223
same meaning – same spelling 224 different meaning
different spelling 224

Punctuation 226
The Period 226 Question Mark 227 Exclamation Mark 228
The Comma 228 The Semi-Colon 229 The Colon 229
Quotation Marks 229 Parentheses 230 The Dash 230
The Apostrophe 230 The Hyphen 231

Appendices 232
Bibliography 232
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own 234
Irregular Verbs 239
German Register 246
Sentences and Words

Mir macht meine neue Arbeit Spaß sagt er ich hoffe in zwei Jahren
bekomme ich dann einen Studienplatz.

Many people speak like this — without using a period, without using a
comma, without taking a breath. It is difficult to follow them through this
mountain of words.
Most people arrange their thoughts in sentences :
„Mir macht meine neue Arbeit Spaß ", sagt er, „ich hoffe, in zwei Jahren
bekomme ich dann einen Studienplatz."
("My new job is fun ", he says, "I hope that 1 will then get accepted to the university
in two years.")

Now there is light between the words. I understand the text more easily
because now it is expressed step by step. Speaking is the formation of
sentences.

1
Main clauses, Subordinate clauses

Main clauses, Subordinate clauses

Just as there are main streets and side streets, main thoughts and subsequent
thoughts, there are also main clauses (also known as independent clauses)
and subordinate clauses (also known as dependent clauses). A subordinate
clause can not stand alone; it is dependent. A main clause can stand alone;
it can also carry the weight of one or several subordinate clauses:

Das ist das Haus, wo Mozart geboren wurde.


(This is the house, where Mozart was born.)

Main clause
Subordinate
clause

Ich lege mich nie zu Bett,


ohne zu bedenken,
daß ich vielleicht den andern Tag nicht mehr sein werde.
(so jung ich bin) W.A. Mozart

(1 never go to bed without considering the fact that, as young as I am, I may not live
to the following day.)

Mozart:
Silhouette 1785

You will find details on the various types of main clauses and subordinate clauses and
on the structure of the sentence (word order within the sentence) on pages 202-205.

We form sentences by using words.


Sofort!
Drei Mark zehn.

These are not complete sentences, but rather half-sentences (Ellipsis).


The whole sentence would be:
Ich komme sofort.
Das kostet drei Mark zehn.

Which words does a sentence need? We will show you in the following
excerpt.
The Parts of Speech

The Parts of Speech

A complete sentence normally requires a verb and a noun or a pronoun*:


toughts and subsequent
is independent clauses) Der Floh beißt.
:lauses). A subordinate Die Milch kocht.
clause can stand alone; Ich komme.
iinate clauses:
The verb (das Verb) tells us what is happening or what is (a happening or
a condition) – in short: the verb tells us what is going on:

beißt
kocht
komme

The noun (das Non-ten) or the pronoun (das Pronomen) refers to a living
thing:

Der Floh / ich / die Tänzerin

lad mehr sein werde. or to a (concrete or abstract) thing:


W.A. Mozart
die Milch / es / der Tanz
sag as l am, I may not live

Nouns seldom stand alone. They are mostly accompanied by an article (der
Artikel) :

der, die, das


ein, eine, ein
Subordinate clause
clause or by a demonstrative pronoun or demonstrative adjective (Demonstrati-
vum) :

ubordinate clauses and dieser, diese, dieses


ice on pages 202-205.
or by a possessive pronoun or possessive adjective (Possessivum):

mein, meine, mein


Ihr, eure, sein...

ences (Ellipsis).

Also an imperative is a complete sentence: Komm! Helft! Here the person is


hidden in the verb form.
Also interjections are complete sentences : Ja. Danke. Oh! For more informa-
-ou in the following
tion, see page 176.
Otherwise, the noun or pronoun is very rarely missing.

The Parts of Speech

Next to the noun you often find one or several adjectives (das Adjektiv):
die frische Milch
mein reicher großer Bruder

The adjective can however also stand next to a linking verb or a main verb:
Die Milch ist frisch.
Der Zug fährt langsam*

The adjective describes a being / an object / a happening more closely. A


number (die Zahl) serves a similar purpose:

drei Tänzerinnen
im fünften Stock

All of these words (verb, noun, article, adjective, pronoun) can change
within the sentence (however, this does not apply to all numbers, but rather
only to the ordinal numbers and the number ein).

Declination The declination shows which role a noun, an article, an adjective, a pronoun,
a number play in the sentence:
die Frauen
in dem Blumenladen
keinen Schlaf

Conjugation The conjugation of the verb shows how and when the happening takes
place:
Die Tänzerin hat sich geschminkt. (The dancer put on her make-up.)
Ich wurde von einem Floh gebissen. (► was bitten by a flea.)
Sie konnten keinen Schlaf finden. (They could not get any sleep.)

In the dictionary you will not find the altered form of a word. You will only
find the basic form. An example:
Die Frauen legten sich in dem Blumenladen zur Ruhe, aber sie konnten
keinen Schlaf finden. Der starke Geruch der Blumen war ihnen zu unge-
wohnt.
(The women lay down to rest in the flower shop, but they could not get any sleep.
They were not used to the strong odor of the flowers.)

In English we make the distinction between the adjective and adverb by adding
the ending "ly" to the adverb: The train is slow/The train goes slowly.
In German the word „langsam" does not change its form whether it is functio-
ning as an adjective or an adverb: Der Zug ist langsam/Der Zug fährt langsam.
We always refer to this in German as an adjective.

The Parts of Speech

The flavoring particles (die Modalpartikeln) set small subjective tones: Z


eben, doch.

The interjections (die Dialogpartikeln) give the impulses in the conversa- «


ar
tion. Each one of the interjections can form a complete sentence:
th
„Ja." – „Danke." – „Oh!" ta

There are words which can function as both a preposition and a conjunction: •
bis, während.

There are words which can function as both a conjunction and a flavoring •
word:
aber, denn.

There are words which can function as both an adjective and a flavoring If
word:
eben, ruhig.

O
Here, once again, is an overview on the parts of speech in the German ne
language:
r

Words which can change

TI
(Conjugation) (Declination) fie
I I I

Verb Noun Article Adjective Pronoun TI

Numbers*

If
Words, which always remain unchanged th(
L

Function words
I I I I

Joinin Words Adverbs Flavoring particles Interjections


I I

Prepositions Conjunctions

Ordinal numbers and the number ein change; the other numbers always rema
unchanged.

6
The Elements of the Sentence

l subjective tones: The Elements of the Sentence

Uses in the conversa- When a sentence comes into being, it is naturally not just by chance. There
ere sentence: are rules of the game. Just as the sport determines the players which it needs,
the verb determines the elements which it needs. The sentence usually con-
tains:

on and a conjunction: • a verb or a verb phrase


legten

ction and a flavoring • one or several complements


die Frauen
zur Ruhe

_rive and a flavoring If we put these elements in order, we have the sentence:
Die Frauen legten sich zur Ruhe. (The women lay down to rest.)

Often the sentence contains even more elements, which the verb does not
eerh in the German necessarily need, for example:
in dem Blumenladen
am späten Abend

These elements, which the verb does not necessarily need, are called modi-
fiers.

l ective Pronoun The whole sentence now reads: 1,

Am späten Abendlegten:sich die Frauen in dem Blumenladen zur Ruhe.


umbers"
(In the late evening the women lay down to rest in the flower shop.)

l
ge If you want to analyze a sentence grammatically, the first question is : What is
the verb or verb phrase? Here there is only one verb:
Ich schlafe jede Nacht acht Stunden. (I sleep eight hours every night.)
Ich stehe um acht ä ü (I get up at eight o'clock.)
Interjections

= Verb or Verb Phrase


nbers always remain
= Complement

7
The Elements of the Sentence

Here there are verb phrases : Ti


nc
Ich will fum sechs=aufstehen.? (I want to get up at six o'clock.)
Ich bin um sechs=aufgestanden:) (I got up at six o'clock.) TI

Instead of pronouns or nouns there is often a noun phrase:


is
Ich stehe um sechs auf.
Fc
Maja steht um sechs auf.
Unsere alte Briefträgerin Ma'a steht um sechs auf. Fe
fo

The following sentence has two noun phrases, a pronoun and a verb phrase : Yc

Auf diese weite Reise durch ganz Asien hättest,du etwas mehr Geld
(mitnehmen sollen.
(You should have taken a bit more money with you on that long trip through all of
Asia.)

The most important role is played by the pronoun :

d u.

The first noun phrase is introduced by the preposition auf:

auf diese weite Reise durch ganz Asien.


TI
se
The most important noun (the nucleus) is : w
Reise. w

In
m
This nucleus has modifiers on the left and modifiers on the right. The
T]
modifier on the left is :
ye
auf diese weite. in
(c

The modifier on the right is :

durch ganz Asien.

Both modifiers define the noun (the nucleus) :

Reise. T]

The second noun phrase is :

etwas mehr Geld.

8
The Verb Controls the Sentence

This second noun phrase is a complement of the verb mitnehmen. This second
noun phrase is in the accusative, therefore it is an accusative complement.
The first noun phrase
auf diese weite Reise durch ganz Asien

is a modifier.
For more on the difference between complements and modifiers, see page 194.

For the order of the words in the sentence (what stands to the left, what
follows to the right) there are rules.
You will find the rules on word order within the sentence on pages 187-198.

The Verb Controls the Sentence

The sentence is not a basket into which one simply tosses words. The
sentence has its own rules. Between the words there are exact bonds. The
words change based on these bonds. The verb guides the bonds between the
words. The verb controls the sentence.
In the verb there lies a pattern. This pattern is consistent. Whichever team-
mates (complements) the verb chooses is already determined in its pattern.
The German grammarian sees the sentence this way: The sentence has the
verb as its basis; all nouns function as complements of the the verb, includ-
ing the nominative. An example: The word anrufen needs two teammates
(complements) – a nominative and an accusative:

Ich rufe meinen Freund an.


(I am calling my boyfriend.)

The verb blühen only needs one teammate (one complement) :

Der Kirschbaum blüht.


(The cherry tree is blooming.)

9
The Verb Controls the Sentence

Those were simple examples. Many verbs have several patterns. The verb
nütten can function like this:

fJ
Icb. nütze die Chance.
(I take the opportunity.)

The verb nütgen can, however, also function using the following pattern:

Mein guter Instinkt hat mir genützt.


(My good instinct has served me.)

A third possibility (the adjective is optional here): If I ti


eight

Mein guter Instinkt hat mir schon (1)


viel genützt.
(My good instinct has already served
me well.)

(2)
This sentence forming pattern, which lies in the verb, is called valence (die
Valen). The name valence comes from the field of chemistry. There valence
means the ability of an element to unite other elements. An oxygen atom
(Oxygenium) can unite two hydrogen atoms (Hydrogenium) :

(3)

In the same way, the verb anrufen can unite two other elements:

(4)

10
The Verb Controls the Sentence

Those were simple examples. Many verbs have several patterns. The verb
nützen can function like this :

f)
Ich nütze die Chance.
(I take the opportunity.)

The verb nützen can, however, also function using the following pattern:

Mein guter Instinkt hat mir genützt.


(My good instinct has served me.)

A third possibility (the adjective is optional here):

Mein guter Instinkt hat mir schon


viel genützt.':
(My good instinct has already served
me well.)

This sentence forming pattern, which lies in the verb, is called valence (die
Valenz). The name valence comes from the field of chemistry. There valence
means the ability of an element to unite other elements. An oxygen atom
(Oxygenium) can unite two hydrogen atoms (Hydrogenium) :

In the same way, the verb anrufen can unite two other elements :

10
The Verb Controls the Sentence

ral patterns. The verb

•^ r
Chance.
■rtunity.).

e following pattern: tRNA molecules look


for, in accordance with
their pattern, their ribo-
somal counterparts.
dinict hat mir genützt. „Molekulare Logik
x has served me.) des Lebens"
(A. Lehninger).

If I know the valence of the verb, I can form a sentence using this verb. The
eight most important sample sentences are :

Mkt hat mir schon (1) (VERB)


Der Kirschbaum blüht.
(The cherry tree is blooming.)
t has already served CNO1VD

(2) V
NI
Ich rufe meinen Freund an.
i; called valence (die (I am calling my boyfriend.)
ni_str . There valence
,c. An ox ygen atom

(3) P V '

Wir gratulieren dir.


(We congratulate you.)

elements :

(4) Er wurde des Mordes angeklagt.


(He was accused of murder.)

11
The Verb Controls the Sentence

(5) VERB
Ich denke an dich.
(I am thinking of you.)

NOUN
NOM PREPOSITION + or
G PRONOUN

(6)
Carmen ist meine Freundin.
(Carmen is my girlfriend.)

(7)
Carmen ist musikalisch.
(Carmen is musical.)

(8)
Wir gehen frühstücken.
(We are going to have breakfast.)

Many combinations are possible. For example:

Ich gebe dem Mann das Buch.


(I am giving the man the book.)

diskutieren

Ich diskutiere mit Picasso


über +ACC über seine Friedenstaube.
(I am discussing Picasso's
Dove of Peace with him.)
mit +DA^

Pablo Picasso:
Blue Dove of Peace
1961

12
The Verb Controls the Sentence

The sample sentences (1), (6), (7), (8)


I dich.
of you) are simple. You easily understand these examples and can easily form sen-
tences according to these examples. It is not as easy to work with sample
sentences (2) and (3). We want to study them somewhat more closely. Here
we can discover a hidden logic — sometimes clear, sometimes unclear. But
this logic does exist.

mine Freundin.
yir#riend.)
Sample sentence (2)
Ich brauche ein Taschenmesser. (I need a pocket knife.)
Ali hat einen neuen Trick erfunden. (Ali made up a new trick.)
Sehen Sie das blauweiße Segel? (Do you see the blue and white sail?)
assicadich.
Darf ich Sie mal fragen... (May 1 ask you...)
moo
Hoffentlich verstehst du mich. (I hope you understand me.)
Ich habe eine Tomatensuppe (I made tomato soup.)
gekocht.

hsireten. The accusative (der Akkusativ) usually designates the target or the object (the
/rare breakfast.) "direct object"/das „direkte Objekt"). The object is prepared, is avail-
able, could be moved or used.

Sample sentence (3)


Wir gratulieren dir. (We congratulate you.)
Geht es Ihrem Baby besser? (Is your baby better?)
Mann das Buch. Die Tabletten haben mir geholfen. (The pills helped me.)
man the book.) Können Sie mir bald antworten? (Can you answer me soon?)
Der Urlaub tut Ihnen sicher gut. (The vacation will surely do you
good.)

The dative (der Dativ) designates — when it is dependent upon the verb the
partner. It is almost always a living thing. I can not say, „Ich habe der Lampe
nit Picasso geholfen" or „Meinem Auto geht es besser ". But I can say :
denstaube.
Meinen Ohren geht es besser. (My ears are better.)
Picasso's
Ich versuchte, Familie Hesse (I tried to help the Hesse family.)
ith him.)
zu helfen.

Nominative and Accusative.


Many verbs follow sample (2) :
Nominative and Dative.
Only a few verbs follow sample (3) :
Nominative and Accusative
Very many verbs combine (2) and (3) :
and Dative.

13
The Verb Controls the Sentence

Combination (2) and (3)


This combination is particularly clear and easy to learn :
z
Darf ich Ihnen einen Tee (May I offer you a cup of tea?)
anbieten?
Patrick hat mir einen Brief (Patrick wrote me a letter.)
geschrieben.
Ich gab dem Pferd ein Stück (I gave the horse a piece of sugar.)
Zucker.
Sie hat uns einen Rosenstrauß (She brought us a bouquet of roses.)
mitgebracht.

Here the accusative always designates the object (the thing), while the dative
always designates the partner (normally: a person).

Sample sentence (5) ^,

Sample sentence (5) is a special grammatical area:

Ich denke an dich.


(I am thinking of you.) Paola Lioderson-
flloekc: Sketches
tl

Even here one can, in most instances, recognize the logical connection. You
will find a few observations on pages 234-238.

^
p1

14
n: The Verb
a cup of tee?)

e a letter.)

a piece of sugar.)

a bouquet of roses.)

na), while the dative A e


MS- 4.1. 4;44. airwei..,-A.A4

/,
1

Ike an dich.
ing of you.) Paula Moderson-
Becker : Sketches et io ten 0 e.t.a itto
attft .t.. r., - G$4,1t
1905 • . _.

Der Kopf ist nicht der einzige Körperteil. Wer das Gegenteil behauptet,
lügt. Und wer die Lüge glaubt, wird, nachdem er alle Prüfungen mit
mi connection. You Hochglanz bestanden hat, nicht sehr schön aussehen. Man muß nämlich
auch springen, turnen, tanzen und singen können, sonst ist man, mit
seinem Kopf voller Wissen, ein Krüppel und nichts weiter.
Erich Kästner

(The head is not the only part of the body. Whoever maintains the contrary, is lying.
And whoever believes the lie will not look very good after he has passed all of the
tests with the highest results. You see, one has to be able to jump, do gymnastics,
dance and sing as well; otherwise one is, with one's head full of knowledge, a
cripple and nothing more.)

This text contains nine main verbs:

behaupten, lügen, glauben, bestehen, aussehen, springen, turnen,


tanzen, singen.

And it contains five special verbs:

sein, haben, werden, müssen, können.

Where and how do we use these special verbs? We will show you that on
pages 29-45.

15
Overview

If you read our text once again, you will see a few verbs used in an "imper-
sonal" form:
bestanden This word appears here as a
participle (das Partizip).

aussehen, springen, turnen, These words appear here in the


tanzen, singen, können infinite (der Infinitiv).

We must especially study the participle and the infinitive. Therefore, we need
a section on

the participle page 45


the infinitive page 47

All other verbs appear here with the ending -t:

ist, behauptet, lügt, hat...

This ending contains the indicator of the person. When a verb has the
indicator of the person, we call this the inflected verb.

Inflected verbs usually have four indicators. We will now show you how we
use these indicators. You will find an overview on
the indicator of the person page

(ich — Sie — du...) 17

the indicator of the tense


(present — past...) 19

the indicator of the closeness to reality


(real — unreal...) 50

the indicator of the "point of view"


(active voice — passice voice) 61

Overview The chapter The Verb has, therefore, the following parts:

The indicator of the person 17
The second person 18

The indicator of the tense 19


The use of the tenses 19 The tenses 20

Separable and inseparable prefix verbs 27

" Special Verbs "


haben 30 sein 32 modal auxiliaries 34
werden 40 lassen 42 kennen 42 wissen 44

16
The Indicator of the Person

JS used in an "imper- The Participles (die Partizipien) 45


The present participle (das Partizip I) 45
The past participle (das Partizip II) 46
ears here as a
Partizip). The Infinitive (der Infinitiv) 47
The infinitive without zu 48
ppear here in the The infinitive with Zu 49
-7rritn).
The Indicator of the closeness to reality 50
Overview 50
Therefore, we need
Subjunctive II 51
Subjunctive I 57
page 45 "Imperative" (Request) 59
page 47 The Indicator of the "interest" (Active voice/passive voice) 61
The forms of the passive voice 62
The use of the passive voice 63
The role of the agent 63
Reflexive Verbs 65
en a verb has the Partially reflexive verbs 66
Strictly reflexive verbs 66
Reciprocal relationship 67
s show you how we

page
17

19

The Indicator of the Person


50

Kaffee.
61 Die Leute Champagner.
Der Herr trinke Bier.
Ich trinkt Milch.
Das Kind trinken Saft.
Die Dame Kakao.
17 Tee.

This exercise is easy to solve. This is because, as you know, the reference to
19
the person is built into the form of the verb:
ich trinke
27

^.i
Sie trinken

du trinkst

17
The Indicator of the Person

The indicator of the person looks like this in the present tense (das Präsens):

Singular Plural

first person ich trinke first person wir trinken

second {formal Sie trinken second J formal Sie trinken


person familiar du trinkst person l familiar ihr trinkt
Th e use
masculine er trinkt masculine of the
third third sie trinken
feminine sie trinkt feminine
person person oozes
neuter es trinkt neuter

Point in time

The To whom do I say Sie, to whom do I say du?


second
I say Sie I say du
person
to people over 16 years old, if we to children who are up to the age
have not agreed to say du. of 16 years old.
PRESENT
within the family : to my wife, to
my husband, to my parents, to
my grandparents, ...
to people over 16 years old, if we
have agreed to use du.
Even good friends can always use Young people usually use du with
Sie. Sie does not interfere with other young people, students often PRETERITI:
friendship. Du is no guarantee for use du with other students.
friendship.
Co-workers do not automatically
use du. They must agree to do so.
If you are not sure which to use,
then use Sie.
Sie, Ihnen, Ihr are always capitalized. In letters we capitalize Du, Dich, PR FS! N1' PF RE
Dir, Dein (also in the plural/second P PERFECT
person familiar: Ihr, Euch, Euch,
Euer).
The verb which refers to saying Sie is The verb which refers to saying du is
siezen. (Ich sieze Frau Müller). duzen. (Ich duze meine Mutter.)

18
The Indicator of the Tense

ent tense (das Präsens) ;


The Indicator of the Tense

This section is made up of two parts:


wir trinken The use of the tenses page 19
The tenses page 20
anal Sie trinken
eibar ihr trinkt
Here we will show you the four periods of time:
The use
staune Present (das Präsens)
of the
mine sie trinken Preterite/Simple Past/Past (das Präteritum)
firer
tenses
Present Perfect (das Perfekt)
Past Perfect (das Plusquamperfekt)
The future form ( „Ich werde dich nie vergessen ") is expressed in German by
using the modal verb werden. We will show the future tense in the section on
the modal verbs (page 41).

Point in time Usage Example


1. Present Die Sonne geht auf.

2. "always" Die Sonne geht im Osten auf.


(The sun rises in the east.)

ho are up to the age 3. "still” Ich studiere seit zwei Jahren


(it began in the in Tübingen.
:Mir: to my wife, to
PRESENT
past and is still (I have been studying for two years
to my parents, to going on) in Tübingen.)
yrs....
4. Future Ich gebe dir das Geld morgen zurück.
316 y ears old, if we
(I will give you the money back tomorrow.)
o use du.
seldom: Past 4. August 1782:
sually use du with Mozart heiratet Constanze Weber.
Tie, students often PRETERITE Ich studierte in Tübingen.
3students. (I studied in Tübingen.)

lot automatically Die Sonne ging um 7 Uhr auf.


(The sun rose at 7 o'clock.)
sr agree to do so. Past
Ich habe in Tübingen studiert.
(I studied in Tübingen.)
Die Sonne ist um 7 Uhr aufgegangen.
PRESENT PERFECT (The sun rose at 7 o'clock.)
italize Du, Dich,
a the plural/second PAST PERFECT The earlier of two Sie fiel vom Stuhl. Sie hatte
Ihr, Euch, Euch, events in the past 18 Stunden lang Schreibmaschine
geschrieben:
(She fell from the chair. She had been
fers to saying du is
se Mutter.) typing for 18 hours.)

Ich glaubte ihm nicht, denn er ha tte


mich schon zweimal betrogen.
(I did not believe him because he had
already deceived me twice.)

19
The Indicator of Tense


Preterite or Usually the basic rule will suffice : Regular and Th
Present Perfect irregular verbs reg
Preterite Present Perfect are

with narration in conversation An


(oral or written) the
are
Preterite or present perfect: This is less a question of grammar, more a question of
style. You do not need to know precisely the fine difference between the preterite and Th
the present perfect. But perhaps you are especially interested in good style; therefore,
here are a few small pointers. We are not dealing with rules here, but rather with
stylistic tendencies :
Th
PRETERITE PRESENT PERFECT

More common in northern More common in southern Germany,


Germany Austria, German speaking areas of
Switzerland.

Longer narration Short message, questions;


Th
Sentences using Sie/du/ihr
the
The narrator looks calmly and The past still evokes a very strong get,
distantly at what is in the past emotional reaction in me
mu
The " special verbs " * : The " special verbs"*: ver
The past is usually in the preterite almost never in the present perfect.
(hatte, war, durfte, konnte... )


The Tenses Deine Stimme klingt heute hell; gestern hat sie anders geklungen; vor einem
Jahr klang sie wieder anders :
(Your voice sounds clear today; yesterday it sounded different; a year ago it sounded
different again):

klingen
klang
geklungen

Many verbs have different "faces" in each of the different tenses.

see page 29

20
The Indicator of the Tense

Regular and There are verbs which change their faces only a little bit. We call them
irregular verbs regular verbs (or should we perhaps say: boring verbs?). Most of the verbs
are regular.
And there are verbs which change their faces in a very lively manner. We call
them irregular verbs (and they are surely the more interesting ones). There
are only 200 irregular verbs and only 100 of them arc used frequently.
more a question of
bt^cc^ the preterite and The regular verbs never change their vowel:
! _ zood trvle; therefore,
ich höre (er hört) ich hörte ich habe gehört.
iere, but rather with

The irregular verbs can change their vowel:


:RFEC T
ich gebe (er gibt) ich gab ich habe gegeben
Germany, ich trank ich habe getrunken
ich trinke (er trinkt)
_g areas of
ich fahre (er fährt) ich fuhr ich bin gefahren

The regular verbs form the past participle with the ending -t: gehört. Most of
the irregular verbs form the past participle with the ending -en: gegeben,
very strong getrunken, gefahren. You do not need to memorize the regular verbs, but you
--e
must know the rules. You should memorize the most important irregular
verbs and know those rules as well. You will find the list on pages 239-244.
_.e-eat perfect.

e-klungen; vor einem

a year ago it sounded

ent tenses.

M.C. Escher:
Verbum 1942

21
The Indicator of the Tense

Regular Verbs
Present Preterite Present Perfect

ich höre wir hören ich hörte wir hörten ich habe gehört wir t
Sie hören Sie hören Sie hörten Sie hörten Sie haben gehört Sie I
du hörst Ihr hört du hörtest l Ihr hörtet du hast gehört ihr Ii

er } er er
sie hört } sie hören sie hörte sie hörten sie hat gehört sie t
1
}

es es es

infinitive: hören (to hear)

ich rede wir reden ich redete wir redeten Ilch habe geredet wir I
Sie reden Sie reden Sie redeten Sie redeten Sie haben geredet Sie
du redest ihr redet du redetest ihr redetet du hhest geredet ihr t
er er
sie
es }
redet 1 sie reden sie redete
es
1 sie redeten sie) hat geredet
es J
}? sie I

infinitive: reden l (to talk)

ich würfle wir würfeln ich würfelte wir würfelten Idh habe gewürfelt wir
Sie würfeln Sie würfeln Sie würfelten Sie würfelten Sie haben gewürfelt Sie
du würfelst ihr würfelt du würfeltest ihr würfeltet du hast gewürfelt ihr I
er
sie würfelt } sie würfeln
er
sie
l würfelte
l
) sie würfelten
er
aie hat gewürfelt si e
es es J J es
infinite: wiirfeln 2 (to play dice)

est/et/ete after d, t, and after dm, fn, gn and similar combinations. Examples: er
atmet, du öffnest, es regnet, ich rechne
2
Drop the e preceding the / and the r in the first person singular of the present
tense for verbs ending in eln (ich würf(e)le, ich kling(e)le, ich samm(e)le, etc.)
(preterite: ich würfelte...) and ern (ich wand(e)re, ich plaud(e)re, etc.) (preterite:
ich wanderte...)

22
The Indicator of the Tense

Present Perfect Past Perfect

wir hörten ich habe gehört wir haben gehört ich hatte gehört wir hatten gehört

Sie Wirten Sie haben gehört Sie haben gehört Sie hatten gehört Sie hatten gehört
tr hortet du hast gehört ihr habt gehört du hattest gehört ihr hattet gehört

yt er er
sie hörten sie hat gehört 1 sie haben gehört sie hatte gehört sie hatten gehört
es es I

wr redeten Ich habe geredet wir haben geredet ich hatte geredet wir hatten geredet
Sie redeten Sie haben geredet Sie haben geredet Sie hatten geredet Sie hatten geredet
i redetet du hast geredet ihr habt geredet du hattest geredet ihr hattet geredet

er er
sie redeten sie hat geredet sle haben geredet sie hatte geredet sie hatten geredet
es I es

wr würfelten Ich habe gewürfelt wir haben gewürfelt ich hatte gewürfelt wir hatten gewürfelt

Sie würfelten Sie haben gewürfelt Sie haben gewürfelt Sie hatten gewürfelt Sie hatten gewürfelt
Sur würfeltet ihr habt gewürfelt du hattest gewürfelt ihr hattet gewürfelt
du hast gewürfelt

er er
rate würfelten ) sie haben gewürfelt sie hatte gewürfelt } sie hatten gewürfelt
sie hat gewürfelt
I es es

: s . Examples: er

=1r of the present


i. ä:erm (e)le, etc.
^" '-• 'preterite:

23
The Indicator of the Tense

Irregular
Verbs

Present Preterite Present Perfect

ich helfe wir helfen ich half wir halfen ich habe geholfen

Sie helfen Sie helfen Sie halfen Sie halfen Sie haben geholfen
du hilfst ihr helft du halfst ihr halft du hast geholfen
er er er
sie hilft } sie helfen sie half } sie halfen sie hat geholfen
es es es

infinitive: helfen (to help)

ich fahre wir fahren ich fuhr wir fuhren Ich bin gefahren
Sie fahren Sie fahren Sie fuhren Sie fuhren Sie sind gefahren
du fährst ihr fahrt du fuhrst ihr fuhrt du bist gefahren
er er er
sie fährt } sie fahren sie fuhr } sie fuhren sie ist gefahren
es es es
}

infinitve: fahren (to drive)

ich denke wir denken ich dachte wir dachten ich habe gedacht
Sie denken Sie denken Sie dachten Sie dachten Sie haben gedacht
du denkst ihr denkt du dachtest ihr dachtet du hast gedacht
er er er
sie denkt } sie denken sie dachte sie dachten sie hat gedacht
es es
I

infinitive: denken (to think)

24
The Indicator of the Tense

Present Perfect Past Perfect

wir halfen Mt habe geholfen wir haben geholfen ich hatte geholfen wir hatten geholfen
Sie halfen Sie haben geholfen Sie haben geholfen Sie hatten geholfen Sie hatten geholfen
ihr halft i hast geholfen ihr habt geholfen du hattest geholfen ihr hattet geholfen
er
sie halten hat geholfen } sie haben geholfen sie hatte geholfen y aie hatten geholfen
es

wir fuhren fick bin gefahren wir sind gefahren ich war gefahren wir waren gefahren
Sie fuhren Sie sind gefahren Sie sind gefahren Sie waren gefahren Sie waren gefahren
ihr fuhrt i bist gefahren ihr seid gefahren du warst gefahren ihr wart gefahren

sie fuhren
t l er
aie ist gefahren j sie sind gefahren sie war gefahren sie waren gefahren
es

wir dachten ich habe gedacht wir haben gedacht ich hatte gedacht wir hatten gedacht
Sie dachten Sie haben gedacht Sie haben gedacht Sie hatten gedacht Sie hatten gedacht
ihr dachtet i hast gedacht ihr habt gedacht du hattest gedacht ihr hattet gedacht
er
sie dachten ale hat gedacht } sie haben gedacht sie hatte gedacht 1 sie hatten gedacht
es

25
The Indicator of the Tense

Present Perfect The present perfect is made up of two parts: With the following ve
with ich bin (sein) the auxiliary verb + the past participle
and with ich habe Pr^
ich bin... gefahren es ist passiert
(haben) biegen
ich habe... gehört ich habe... getrunken Da
(Th
brechen Da
(Th
When do we use ich bin, when do we use ich habe? fahren Wii
(We
fliegen Sie
(Sh,
Present perfect with Present perfect with
frieren Dei
ich bin (sein) :ich habe (haben) : (Thf
reißen Da;
A (;H,\NGT: All other verbs
(Tim
• >• Ich habe die „Zaube rf löte" gehört. reiten Wir
Point A Point B (I heard the "Magic Flute".) (We
Ich habe Eva besucht. schwimmen Ich
Ich bin nach Wien gefahren.
(I visited Eva.) (I sv
(I drove to Vienna.)
Ich habe ihn nach Wien gefahren. stoßen Wir
Ich bin ins Wasser gefallen.
However, this only (I drove him to Vienna.) (We
(I tell into the water.)
happens with verbs treten Eva

A CEIANGI-? when the accusative (Eva


is not being used. ziehen Wir
• >• (We
Condition A Condition B
Ich bin wieder 2 cm gewachsen.
(I grew 2 centimeters more.)
Es ist etwas passiert.
(Something happened.)

Both of the following verbs are exceptions. They form the present perfect using ich bin (sein).

bleiben Ich bin im Bett geblieben. (I stayed in bed.)


sein: Ich bin in Washington gewesen. (I was in Washington.)

Here are a few verbs which arc used frequently and which refer to a change of condition:

aufwachen: Ich bin heute schon um 5 Uhr aufgewacht.


(I woke up at 5 o'clock today.) Question

einschlafen: Es war so laut, daß ich erst um 2 Uhr eingeschlafen bin. Verstehstdu mich?
(It was so loud that I did not fall asleep until 2 o'clock.)
Er ist gegen eine Telegrafenstange gefahren. Zum Glück ist ihm nichts Wann kommst du(Yü
geschehen/passieren:
geschehen/passiert.
(He drove into a telephone pole. Luckily nothing happened to him.) Present Perfect
vorkommen: Die Donau hatte 7,20 m Hochwasser. Das ist seit 100 Jahren nicht vor-
kommen. Ich habe dich gute

(The Danube rose to a high water level of 7.20 metres. That has not happened Ich bin am Montag.
in 100 years.)

26
Separable and Inseparable Prefix Verbs

With the following verbs you can use both of the auxiliary verbs:

Present Perfect with ich bin (sein) Present Perfect with ich habe (haben)

biegen Das Auto ist um die Ecke gebogen. Ich habe den Zweig gebogen.
(The car turned around the corner.) (I bent the branch.)
brechen Das Eis ist gebrochen. Ich habe den linken Arm gebrochen.
(The ice is broken/has broken.) (I broke my left arm.)
fahren Wir sind nach Frankfurt gefahren. Er hat mich nach Hause gefahren.
(We drove to Frankfurt.) (He drove me home.)
fliegen Sie ist nach Paris geflogen. Er hat den Hubschrauber selbst geflogen.
(She flew to Paris.) (He flew the helicopter himself.)
eel with
frieren Der See ist gefroren. Wir haben gefroren.
(The lake has frozen over.) (We were freezing.)
reißen Das Kabel ist gerissen. Sie hat ihm den Brief aus der Hand gerissen.
Lt.
(The cable has snapped.) (She tore the letter out of his hand.)
Zauberflöte" gehört. reiten Wir sind über das Feld geritten. Sie hat das schnellste Pferd geritten.
ask Flute".) (We rode across the field.) (She rode the fastest horse.)
besucht. schwimmen Ich bin über den Fluß geschwommen. Früher habe /bin ich viel geschwommen.
(I swam across the river.) (I used to swim a lot.)
rech Wien gefahren. stoßen Wir sind auf Erdöl gestoßen. Du hast mich gestoßen.
Mfieana.) (We struck oil.) (You kicked me/bumped into me.)
treten Eva ist ins Zimmer getreten. Das Pferd hat ihn getreten.
(Eva walked into the room.) (The horse kicked him.)
ziehen Wir sind in eine Kleinstadt gezogen. Der Zahnarzt hat den Zahn gezogen.
(We moved to a small town.) (The dentist pulled the tooth.)

* usually used in sentences with the accusative.

ar sein).

Separable and Inseparable Prefix Verbs

Question Present Present with modal verbs

bin. Verstehst du mich? Ich` verstehe'" dich gut. Ich kann dich gut verstehen.`;

Wann kommst du zurück? Ich/komme am Montag zurück.: Ich will am Montag zurückkommen.
dück ist ihm nichts

to him.) Infinitive with •u


Present Perfect
Jahren nicht vor-
Ich habe dich gutverstanden. Kein Problem, dich zu verstehen.
......... . : .
I has not happened Ich bin am Montag zurückgekommen: Ich hoffe, am Montag zurückzukomme n;

27
f
Separable and Inseparable Prefix Verbs

Verbs with all


prefixes are se

Der Mark k beginn um 7 Uhr.


be-
(The market begins at 7 o'clock.)
emp-
ent- Der Markt hat um 7 Uhr begonnen
er- These prefixes (The market began at 7 o'clock.)
ge- are inseparable
Ich begleite dich durch die Stadt.
miß-
(I will accompany you through the city.)
ver-
zer- Ich habe dich durch die Stadt begleitet.
(I accompanied you through the city.)

Wir verkaufen Bilder.


(We sell pictures.)

Wir haben Bilder verkauft.


(We sold pictures.)

verstehen Ich versteh e :. dich gut.


(1 understand you well.)

Ich habe dich gut erstandene


(I understood you well.)

durchschauen,} Tolles Mikroskop, hast du schon


durch- Approximate rule :
hinter- with a concrete urchgeschaut?
Ober- meaning
(Great microscope; have you already
um- usually separable
looked through it?)
unter. with an abstract
vvli- meaning Ich habe deine Lügen sofort
wider- usually
durchschaut:`
wieder- inseparable
(I saw through your lies immediately.)

28
" Special Verbs"

wiederholen Bitte, ►iederhole Sie!


(Please repeat that.)

Ich hole die Mappe wieder.


(I will get the briefcase again.)

t;ankommen Wir'kommen um 13.20


Verbs with all other (We will arrive at 1:20 p.m.)
prefixes are separable.
Wir sind um 13.20 g
an ekomme
(We arrived at 1:20 p.m.)

(einkaufen) Wir kaufen Obst^,,,ein.


(We are going shopping for fruit.)

Wir haben Obst eingekauft


(We went shopping for fruit.)

zurückkommen) Ich komme am Montagfzurück. 1

(1 will return on Monday.)

Ich bin am Montag(zuruckgekommen:


(I returned on Monday.)

"Special Verbs"
tie Sttadt.
Mk gee city.)

gleitet. 1 haben page 30


Auxiliary Verbs
lb ale city.) 2 sein s page 32
3 dürfen
4 können
5 „möchte"
6 mögen
Modal Verbs page 34
7 wollen
8 sollen
9 müssen
10 brauchen
11 werden Main Verb, Auxiliary Verb, Modal Verb page 40
12 lassen Main Verb page 42

iu schon 13 kennen page 42


14 wissen } Main Verbs page 44

All of these verbs can also serve as main verbs.


y ou already
Examples As a main verb:
Ich habe die ganze Nacht getanzt. Ich habe kein Geld mehr.
(I danced the whole night.) (I have no more money.)
iofort
Ich kann nichts mehr essen. Ich kann nicht mehr.
(I can't eat any more.) (I can't any more.)
Sie wird um 12 Uhr landen. Sie wird morgen 17.
nmediate/yj (Sho will land at 12 o'clock.) (She will be 17 tomorrow.)

29
"Special Verbs"

haben
Present Preterite

ich habe eine Idee wir haben eine Idee ich hatte eine Idee wir hatten eine
Sie haben eine Idee Sie haben eine Idee Sie hatten eine Idee Sie hatten eine
du hast eine Idee ihr habt eine Idee du hattest eine Idee du hattest eine

er er
sie hat eine Idee sie haben eine Idee sie hatte eine Idee sie hatten eine
es } es

Infinitive: haben (to have)

haben haben + noun: Ich habe eine Idee. =^Ti en as an auxilia


as a main verb Ich habe kein Geld.

(= besitzen : idiomatic:
possess/have)
„es satt haben" : Ich kann diese Büroarbeit nicht mehr sehen; ich habe es satt.
(I can't look at this work any more. I am led up with it.)
„es gut haben" : Du lebst in einem großen Haus. Du hast es gut.
(You live in a big house. You're lucky.)
„es leicht haben" . Du bist unverheiratet. Du hast es leicht.
(You are single. You have it easy.)
„es schwer haben" : Wir verdienen nicht genug Geld. Wir haben es schwer.
(We do not earn enough money. We have it hard.)

30
"Special Verbs"

Present Perfect Past perfect

bale eine Idee wir hatten eine Idee ich habe eine Idee gehabt ich hatte eine Idee gehabt

holen eine Idee Sie hatten eine Idee


ingest eine Idee du hattest eine Idee

hafte eine Idee sie hatten eine Idee

haben as an auxiliary haben+ the past participle


With the help of haben we can
form the present perfect: Er schläft —> Er hat geschlafen.
past perfect: Er hatte geschlafen.
babe es satt.

haben + infinitive
With the help of haben
we can occasionally
express necessity: Sie haben sich um 730 in der Kaserne zu melden.
hwer.
=Sie müssen sich um 7 30 in der Kaserne
melden.
(You must report to the barracks at 7:30.)
haben is mostly used here in
its original meaning
(= besitzen): Er hat nichts zu essen.
(He doesn't have anything to eat.)

31
"Special Verbs"

sein
Present Preterite

ich bin gesund wir sind gesund ich war gesund wir raren gesu
Sie sind gesund Sie sind gesund Sie waren gesund Se waren gesu
du bist gesund ihr seid gesund du warst gesund it wart gesunc
er } l er }
sie ist gesund } sie sind gesund sie war gesund sie waren gesu
es es

Infinitive: sein (to be)

sein as a main verb sein+an adjective Ich bin nicht so dumm. a^s^li ^r
(I am not that stupid.)
sein + past participle Der Edelstein ist geschliffen.
(The gem is filed.)
sein +a noun Ich bin Ingenieur.
(1 am an engineer.)
Das ist unser Bus.
(That is our bus.)
a location Ihr Zimmer ist im dritten Stock.
sein+
an origin (Your room is on the fourth floor.)
Die Zeitung ist von gestern.
(That is yesterday's paper.)
Die Oper ist von Strawinski.
(The opera is by Stravinski.)

32
"Special Verbs"

.e-erre
Present Perfect Past Perfect

I war gesund wir waren gesund Ich bin gesund gewesen ich war gesund gewesen
e rare n gesund Sie waren gesund
wa rst gesund ihr wart gesund

war gesund
sie waren gesund

sein as an auxiliary .rein+the past participle


With the help of sein we form the present perfect:
Wir fahren nach Wien —. Wir sind nach Wien gefahren.

the past perfect:


—.Wir waren nach Wien gefahren.

rein+ the infinitive


With the help of sein we can (occasionally) express necessity or possibility:
Die Steuer ist bis 31. März einzuzahlen ( = muß eingezahlt werden).
(The tax must be paid by March 31st.)
Die Unterschrift ist nicht zu lesen (= man kann sie nicht lesen).
(The signature can't be read.)

33
"Special Verbs"

The
Modal Verbs Present Preterite

ich darf wählen wir dürfen wählen ich durfte wählen wir durften wählt
Sie dürfen wählen Sie dürfen wählen Sie durften wählen Sie durften wählt
du darfst wählen ihr dürft wählen du durftest wählen ihr durftet wähle,
er er
sie }darf wählen 1 sie dürfen wählen sie durfte wählen sie durften wähle
es es

infinitive: dürfen (to be allowed to)

ich kann reiten wir können reiten ich konnte reiten wir konnten reite,
Sie können reiten Sie können reiten Sie konnten reiten Sie konnten reitet
du kannst reiten l ihr könntet reiten du konntest reiten ihr konntet reiten
er er
sie kann reiten sie können reiten sie konnte reiten sie konnten reitet
es 1 es

infinitive: können (to be able to)

Ich mag schwimmen wir mögen schwimmen ich mochte schwimmen wir mochten schv
Sie mögen schwimmen Sie mögen schwimmen Sie mochten schwimmen Sie mochten schv
du magst schwimmen ihr mögt schwimmen du mochtest schwimmen ihr mochtet schw
er er
sie mag schwimmen sie mögen schwimmen sie mochte schwimmen sie mochten achy
es } es
infinitive: mögen (to like to)

ich möchte fragen wir möchten fragen Ich wollte fragen wir wollten frage,
Sie möchten fragen Sie möchten fragen Sie wollten fragen Sie wollten frage,
du möchtest fragen ihr möchtet fragen du wolltest fragen ihr wolltet fragen
er er
sie möchte fragen ) sie möchten fragen sie wollte fragen sie wollten frager
es es

34
"Special Verbs"

Present Perfect Past Perfect

belle wählen wir durften wählen I ich habe wählen dürfen I ich hatte wählen dürfen
(modal verb) (modal verb)
Mollen wählen Sie durften wählen
▪ wählen ihr durftet wählen II ich habe es gedurft II ich hatte es gedurft
(main verb) (main verb)
dirge wählen sie durften wählen

oennle reiten wir konnten reiten I ich habe reiten können I ich hatte reiten können
(modal verb) (modal verb)
rosten reiten Sie konnten reiten
reriest reiten ihr konntet reiten II ich habe es gut gekonnt 11 ich hatte es gut gekonnt
(main verb) (main verb)

konnte reiten sie konnten reiten

odle schwimmen wir mochten schwimmen I ich habe schwimmen mögen I ich hatte schwimmen mögen
(modal verb) (modal verb)
wehten schwimmen Sie mochten schwimmen
wdrtest schwimmen ihr mochtet schwimmen II ich habe Torte gemocht II ich hatte Torte gemocht
(main verb) (main verb)

e ochte schwimmen sie mochten schwimmen

rollte fragen wir wollten fragen I ich habe fragen wollen I ich hatte fragen wollen
(modal verb) (modal verb)
rollten fragen Sie wollten fragen
oilest fragen ihr wolltet fragen II ich habe Tee gewollt II ich hatte Tee gewollt
(main verb) (main verb)

wollte fragen sie wollten fragen

35
"Special Verbs"

Present Preterite

ich will einkaufen wir wollen einkaufen ich wollte einkaufen wir wollten einkaufe
Sie wollen einkaufen Sie wollen einkaufen Sie wollten einkaufen Sie wollten einkaufe
du willst einkaufen ihr wollt einkaufen du wolltest einkaufen ihr wolltet einkaufen
er er
sie will einkaufen sie wollen einkaufen sie wollte einkaufen sie wollten einkaufe
es es

infinitive: wollen (to want to)

ich soll anfangen wir sollen anfangen ich sollte anfangen wir sollten anfangen
Sie sollen anfangen Sie sollen anfangen Sie sollten anfangen Sie sollten anfanger
du sollst anfangen ihr sollt anfangen du solltest anfangen ihr solltet anfangen
er er
sie soll anfangen sie sollen anfangen sie sollte anfangen sie sollten anfange
es } es

infinitive: sollen (should, ought to)

ich muß zahlen wir müssen zahlen ich mußte zahlen wir mußten zahlen
Sie müssen zahlen Sie müssen zahlen Sie mußten zahlen Sie mußten zahlen
du mußt zahlen ihr müßt zahlen du mußtest zahlen ihr mußtet zahlen

er } er
sie muß zahlen }sie müssen zahlen sie mußte zahlen sie mußten zahlen
es es

infinitive: müssen (must, have to)

36
"Special Verbs"

=IC Present Perfect Past Perfect

sills einkaufen wir wollten einkaufen I ich habe einkaufen wollen I ich hatte einkaufen wollen
(modal verb) (modal verb)
Men einkaufen Sie wollten einkaufen
!st einkaufen ihr wolltet einkaufen II ich habe Sandalen gewollt 11 ich hatte Sandalen gewollt
(main verb) (main verb)
male einkaufen sie wollten einkaufen

ie anfangen wir sollten anfangen I ich habe anfangen sollen I ich hatte anfangen sollen
(modal verb) (modal verb)
ien anfangen Sie sollten anfangen
lest anfangen ihr solltet anfangen II ich habe es gesollt ll ich ha tt e es gesollt
(main verb) (main verb)
one anlangen sie sollten anfangen

■e zahlen wir mußten zahlen I ich habe zahlen müssen ich hatte zahlen müssen

men zahlen
(modal verb) (modal verb)
Sie mußten zahlen
Bestzahlen ihr mußtet zahlen II ich habe in die Klinik gemußt II ich hatte in die Klinik gemußt
(main verb) (main verb)
säe zahlen } sie mußten zahlen

37
" Special Verbs "

The use of the dürfen


Modal Verbs können

(1) I have mastere<

• Ich kann schwi rr


• Ich kann 100 kg

Tr

Es darf eine Freundschaft formell sein,


Muß aber genau sein.
"möchte"
Eine Freundschaft kann rauh sein,
Aber muß hell sein. mögen
Paul Klee: Small
Rescue at Sea Mehr möchte ich nicht darüber sagen. wollen
Sketch : 1928 Joachim Ringelnatz lc

(A friendship may be formal, but it must be exact. A friendship can be rough, but it must be clear.
That's all 1 would like to say on this subject.) (1) always

• Ich mag
schwimrr
• Ich mag
Sauerkra

This poem tries to define what friendship is. The author contrasts:
demands possibilities müssen
(requirements) sollen"

may influen
This is how a friendship has to be. This is how friendship be.
can
(1) ones o'
(I unde
The most important nuances are expressed through modal verbs. Even the
last sentence contains an important modal verb. The author can of course say
more on this subject. But he would not like to say any more. Why not? • ich muß

Now we will show you how we use the modal verbs. This is a presentation (I must pay
for the Grundstufe (Basic Course).*
• ich muß r

(I have tot

The less frequent secondary meaning of the modal verbs as an expression of


supposition will not be shown here. They are presented in Sprachkurs Deutsch 5,
chapter 8.

38
"Special Verbs"

dürfen POSSIBILITY
können

(1) I have mastered something (2) 1 have the opportunity (3) It is permitted

• Ich kann schwimmen. • Kannst du heute abend • Sie können hier rauchen.
• Ich kann 100 kg heben. zu mir kommen? • Sie dürfen hier rauchen.

The modal verb dürfen is not often used. The meaning is very specific:
Ich darf wählen =Es ist nicht verboten.
(I may vote.) (It is not forbidden.)
Ich darf keinen Alkohol trinken =Es ist verboten.
(I am not allowed to drink alcohol/ (It is forbidden.)
I may not drink alcohol.)
Ich muß nicht wählen =Ich kann wählen oder ich kann nicht wählen,
(I do not have to vote.) aber niemand zwingt mich.
(I can choose to vote or I can choose not to vote,
but no one is forcing me.)

Wait formell sein,


az
Um rauh sein, "möchte" (INTERNAL) TENDENCY
mögen
sit darüber sagen. wollen
faac him Ringelnatz Ich habe ... gern
bat i must be clear.

(1) always (2) now (3) I have decided


• Ich mag • Ich möchte fragen. • Ich will Medizin
schwimmen. studieren.
• Ich mag kein • Ich möchte eine
Sauerkraut. Tasse Kaffee.

7DiIrrasts :

müssen NECESSITY
sollen"

may- influencing factors


c6hip be. advice, assignment
can (2)
(1) ones own conviction (from outside)
(I understand, that I must)
vt s. Even the
Liar
of course say
Wh y not? soll
• ich muß zahlen (hier ist die Rechnung) • ich Joghurt essen
e a presentation (I must pay. The bill is here.) (I should/must eat yoghurt.)

soll
• ich muß rennen (der Bus fahrt sofort) • ichzum
muß Arzt

(I have to run. The bus is leaving.) (I should/must go to the doctor.)

s expression of Basic meaning of sollen:


pur Deutsch 5, ich soll = someone else expects it of me/believes it about me/says it to me/
I ought to/I am supposed to/I should/I am to

39
" Special Verbs "

Two comments on the use of the modal verbs The Use of wercb
a) All modal verbs can also serve as main verbs:
Ich mag Torte. werden as a mai
Können Sie Arabisch?
Ich muß morgen nach Hamburg.
werden +^

Be careful when using a modal verb as a main verb. It is always correct to use the
main verb in conjunction with the modal verb, however, it is often wrong to use the
modal verb alone. The following sentences are incorrect:
jei daft Sclölade. werden as an au
K3nirrSt 0:(4rif 2Q M i1 ?
werden +the
b) nicht brauchen zu or nur brauchen zu function as a modal verb:

Du brauchst nicht zu zahlen. }


(You don't need to pay.) The meaning is approximately werden as a mo
Du mußt nicht zahlen. the same.
(You don't have to pay.)

Du brauchst nur anzurufen.


(You only need to phone.) The meaning is approximately
Du mußt nur anrufen. the same.
(You only have to phone.)

The expression brauchen u is more elegant.


werden +infiniti
Sie brauchen nicht zu zahlen. Vbr Chen
INCORRECT:
CORRECT: Sie brauchen nur zu fragen. pe-zajllen
Sie müssen zahlen.

Naturally brauchen also serves as a main verb:


Ich brauche einen Arzt. (I need a doctor.)
* This form sounm
gatherings, etc.
the word indica

werden
Present Preterite

Ich werde nervös wir werden nervös ich wurde nervös wir wurden nervös
Sie werden nervös Sie werden nervös Sie wurden nervös Sie wurden nervös
du wirst nervös Ihr werdet nervös du wurdest nervös ihr wurdet nervös
er l er
sie wird nervös sie werden nervös sie wurde nervös sie wurden nervös
es es
infinitive: werden
(to become)

40
"Special Verbs"

The Use of werden


werden as a main verb: to become=CHANGE

-Adjective Ich werde nervös. (I am getting nervous.)


werden
Noun > Es wird Tag. (It is becoming light (day].)
vt- correct to use the Sie wird Schauspielerin.
ter: wrong to use the (She is becoming an actress.)

werden as an auxiliary verb=PASSIVE VOICE

Passive Voic /Present Der Stein wird geschliffen.


(The stone gets filed.)
werden+the past participle
Passive Voice/Present Perfect Der Stein ist geschliffen worden.
nodal verb:
(The stone has been filed.)

(wohl means: I assume)


rosimately werden as a modal verb=ASSUMPTION/EXPECTATION

Present Sie wird kein Geld mehr haben.


= Sie wird wohl kein Geld mehr haben.
= Sie hat wohl kein Geld mehr.
(Presumably, she hasn't got any more money.)
Past Du wirst zu viel getrunken haben.
roximatelv Assumption in the =Du wirst wohl zu viel getrunken haben.
=Du hast wohl zu viel getrunken.
(You must have had too much to drink.)
Future Er wird wohl den ersten Preis gewinnen.
=Er gewinnt wohl den ersten Preis.
(He will probably win the first prize.)
werden+ infinitive

r: S br Ch en Ich werde dich nie vergessen*


zu^zalEn =Ich vergesse dich nie.
Expectation for the
(I will never forget you.)
View into the } Future
Bald wird der Frühling kommen*
Promise for the
=Bald kommt der Frühling.
(Spring will soon be here.)

* This form sounds formal. We often use it at official occasions, for example, in politics, at ceremonial
gatherings, etc. In order to express future things, we generally use the present tense in conjunction with
the word indicating the future expression: Bald kommt der Frühling. (Spring will soon be here.)

Present Perfect Past Perfect

de nervös wir wurden nervös ich bin nervös geworden ich war nervös geworden

den nervös Sie wurden nervös


lest nervös ihr wurdet nervös

■de nervös / sie wurden nervös

41
"Special Verbs"

lassen The Use of

Present Preterite Present Perfect Past Perfect

ich lasse wir lassen ich ließ wir ließen ich habe gelassen ... * ich hatte gelassen... *

Sie lassen Sie lassen Sie ließen Sie ließen


du läßt ihr laßt du ließt ihr ließt
(1) leave (be
er er
läßt 1 sie lassen sie ließ } sie ließen
not take.

si
• Ich last
zu Haw
infinitive : lassen (I am fez
(to leave, to let)
• Der Kai
ich lass
Compound Verbs: liegenlassen
sitzenlassen (The colt
stehenlassen (Ich lasse den Kaffee stehen.) I will lea
(I leave the coffee standing.) • Die Arb
schwer,
(The Am,
lassen used with another verb (compound verb), in the present perfect:
Ich habe den Kaffee stehenlassen. I am letti
(l left the coffee standing.)
Ich habe den Vogel fliegen lassen.
(I let the bird fly away.)
Ich habe das Moped reparieren lassen.
(I had the moped repaired.)

and in the past perfect: Als mein Freund nach Hause kam,
hatte ich sein Moped schon reparieren lassen.
(When my boyfriend came home,
I had already had his moped repaired.)

kennen

'Present Preterite

ich kenne Bonn wir kennen Bonn ich kannte Bonn wir kannten B

Sie kennen Bonn Sie kennen Bonn Sie kannten Bonn Sie kannten B
du kennst Bonn ihr kennt Bonn du kanntest Bonn du kanntest B

er } er
sie kennt Bonn sie kennen Bonn sie kannte Bonn sie kannten B
es / es

infinitive: kennen (to know (a person, a city), to be familiar with)

42
"Special Verbs"

The Use of lassen

z Perfect bleibt
ich lasse = es ohne mich
geschieht
Mace gelassen ...*


(1) leave (behind), (2) allow, let happen (3) have someone else do it,
have it done
not take, let go

• Ich lasse den Mantel • Ich lasse den Vogel • Ich lasse das Moped
zu Hause. fliegen. reparieren.
(I am leaving the coat at home.) (I am letting the bird fly away.) (I am having the moped repaired.)

• Der Kaffee ist kalt,


ich lasse ihn stehen.
(The coffee is cold;
I will leave it standing.)
• Die Arbeit ist mir zu
schwer, ich lasse das.
(The work is too hard for me;
I am letting it go.)

es läßt sich =man kann es tun


(it can be ...)

• Das Moped ist völlig kaputt,


es läßt sich nicht mehr reparieren.
(The moped is totally broken;
it can't be repaired any more.)

• „Das Zimmer ist zu kalt."


„Das läßt sich ändern."
("The room is too cold."
"That can be changed.")

Present Perfect Past Perfect

wir kannten Bonn ich habe Bonn gekannt ich hatte Bonn gekannt

Sie kannten Bonn


du kanntest Bonn

sie kannten Bonn

43
"Special Verbs"

wissen
Preterite

ich weiß eine Lösung wir wissen eine Lösung ich wußte eine Lösung wir wußten eine Lösi
Sie wissen eine Lösung Sie wissen eine Lösung Sie wußten eine Lösung Sie wußten eine Lös
du weißt eine Lösung ihr wißt eine Lösung du wußtest eine Lösung Ihr wußtet eine Lösu
er
sie weiß eine Lösung
l
j sie wissen eine Lösung
er
sie wußte eine Lösung sie wußten eine Lös
es es

infinitive: wissen (to know)

Meaning and Use Meaning: kennen — to know from experience


of kennen wissen — to know in your head
and wissen
Use:
kennen > PERSON, THING
Kennen Sie Bonn?
(Are you familiar with Bonn?)
kennen + accusative Ich kenne Veronika genau. Present
(I know Veronika exactly.) Participle
Ich kenne diese Kopfschmerzen.
(I know those headaches.)

(ker,rien +a subordinate clause is not possible.)


wissen FACT
+a subordinate Ich wußte nicht, daß Sie so eine
clause interessante Frau haben.
(I did not know that you have such
an interesting wife.)
wissen Wissen Sie, wann der Bus endlich
kommt?
(Do you know when the bus will finally arrive ?)

+a main clause: Berlin, das wissen Sie ja, ist die


Bundeshauptstadt.
(Berlin, as you know, is the capitol.)

Ich weiß eine Lösung.


(I know a solution.)
wissen +accusative' Ich weiß einen Weg.
(I know a way.)
Ich weiß es.
(I know it.)

Here it mostly is used in conjunction with the solution to a problem:


Ich weiß ein Reept, einen Ar .t, einen Ausweg, eine Antwort, einen Trick...
(I know a recipe, a doctor, a solution, an answer, a trick...)

44
The Participles

Present Perfect Past Perfect

ne Lösung wir wußten eine Lösung ich habe eine Lösung gewußt ich hatte eine Lösung gewußt

.+ne Lösung Sie wußten eine Lösung


:ine Lösung Ihr wußtet eine Lösung

eine Lösung sie wußten eine Lösung

The Participles
win?)
stau. Present The present participle is made by adding -d to the infinitive:
Participle
chmerzen. Infinitive Present Participle

schlafen schlafend
lächeln lächelnd

Exceptions: seiend, tuend


1 Sie so eine
aben. The present participle shows what is happening at the same time that some-
KI have such thing else is happening :
Ich sah ein schlafendes Kind = Das Kind schlief, als ich es sah.
er Bus endlich (I saw a sleeping child = The child was sleeping, when I saw him.)

yus will Einall yarrive ?) The present participle always has an active meaning:
>ie ja, ist die
Brennende Lichter sind Lichter, die brennen.
(Burning lights are lights which are burning).
s the capitol.)
Ein Reisender ist ein Mann, der reist.
9- (A traveller is a man who travels).

What is on the left defines what is on the right.


Words which modify the participle more closely stand to the left of the
participle:
der immer lächelnde Minister
a problem: (the ever-smiling minister)
e e Trick... der nicht endenwollende Beifall
(the applause which never wanted to end)

45
The Participles

Past Participle The Past Participl


as an adjective
0
The Form of the Past Participle
44--)
Regular Verbs Irregular Verbs
(see the list on page 27 5 )

Row 1-7 Row 8 and 9


-t -Cu -

without a prefix gekauft gekommen gebracht

Inseparable prefix verbs verkauft bekommen verbracht


Separable prefix verbs eingekauft angekommen mitgebracht
Verbs ending in -ieren studiert

The Use of the Past Participle

* Active Voice/ Er ist eben angekommen. Ich habe das Glas bis an den Rand gefüllt.
Present Perfect (He has just arrived.) (I filled the glass up to the rim.)

Passive Voice/Present Das Glas wird bis an den Rand gefüllt.


(The glass gets filled up to the rim.)

Passive Voice/) Das Glas ist bis an den Rand gefüllt worden.
Present Perfect (The glass has been filled up to the rim.)

Past Participle used as an der eben angekommene Herr das bis an den Rand gefüllte Glas
adjective before the noun (the man who has just arrived) (the glass which is filled to the rim)

after the noun Das Glas ist bis an den Rand gefüllt.
(The glass is filled up to the rim.)
L

46
Infinitive

The Past Participle The past participle used as an adjective usually expresses the passive voice:
as an adjective
Ein gestohlener Ko ff er ist ein Koffer, der gestohlen wurde.

Only on occasion does the past participle used as an adjective have a mean-
ing which expresses the active voice (and this can only occur with verbs
which cannot take an accusative) :
c

Der eben angekommene Herr ist der Herr, der eben angekommen ist.
ROW 8 and 9
In English the translation of the first part of the sentence does not differ at all from
-t
the second part of the sentence:
Der eben angekommene Herr = the gentleman, who has just arrived.
gebracht
der Herr, der eben angekommen ist= the gentleman, who has just arrived.
verbracht

mitgebracht The word to the left defines the word to the right:
Words which more closely modify the participle stand to the left of the
participle:
Das bis an den Rand gefüllte Glas...

an den Rand gefüllt.


he rim.)

den Rand gefüllt.


b the rim.)

n Rand gefüllt worden. The Infinitive


d s, to the rim.)

peffilfte Glas
b the rim) The infinitive is the basic form of the verb, which you find in the dictionary.

n Rand gefüllt.
u.Gre n anten einer t'vatze angeris-
be rim.) en; sen werden it
iel- 'spie 1 <V. t. u. V. i.) sich ohne Ic
na- Zweck, zur Unterhaltung beschäftigen, jt
ein Spiel machen, treiben; ein Glücksspiel so
des betreiben; ein Wettspiel durchführen; ye
)en schauspielerisch darstellen; im Theater <
:chi aufführen; beherrschen, künstlerisch be- irr
►en tätigen können (Musikinstrument, Kla-• (r
?rn vier, Geige usw.); ein -
"ri'

Almost all verbs form the infinitive with the ending -en:
hören schweigen studieren

The following verbs form their infinitive only with an -n:


sein tun

and the verbs with an -el and -er also only add an -n, for example:
erinnern lächeln trommeln vergrößern

47
The Infinitive

The word on the left defines the word on the right:


Words which more closely modify the infinitive stand to the left of the
infinitive:
ein Spiel machen
im Theater aufführen
ein Musikinstrument spielen

In a simple sentence the infinitive stands at the extreme right.


Wir wollen uns große Mühe geben.

In a subordinate clause the infinitive slides as far as possible to the right (but
to the left of the inflected verb) :
Wenn du das nicht verstehen willst... Infinitive
with ^u
The infinitive, when used as a noun, is always neuter:
das Leben das Abendessen das Können

Infinitive (1) an anonymous imperative


without ^u (This form is usually perceived as being impolite)

Bitte beeilen! (Please hurry.)


Mund halten! (Hold your tongue!)

(2) definition
Lieben heißt Opfer bringen. (Love means making sacrifices.)
Vier Monate Ferien im Jahr, das nenne ich leben!
(Four months vacation a year; that is what I call living!)

(3) using modal verbs:


dürfen Dem Mann kann keiner helfen.
können (No one can help that man.)
„möchte" Möchten Sie noch etwas trinken?
mögen (Would you like something else to drink?)
müssen
sollen Wie soll ich das verstehen?
werden (How should I take that?)
wollen

48
The Infinitive

(4) with the following verbs :


id to the left of the bleiben Wohin gehen wir heute essen?
gehen (Where are we going to go to eat today?)
helfen Die Mutter hört ihr Baby weinen.
hören (The mother hears her child crying.)
kommen Ich lasse mir einen Anzug machen.
lassen (I am having a suit made for myself.)
[s right. lehren Ich möchte reiten lernen.
lernen (1 would like to learn to ride.)
sehen

Ile to the right (but With all of the other verbs the infinitive is used with Zu.

Infinitive Separable prefix verbs insert the gu in between the prefix and the verb
with gu
Ich habe vergessen, ihn anzurufen. (I have forgotten to ring him up.)

In the sentence the infinitive can be used with gu when it is:


a) to the left in the main clause:
Deutsch zu lernen ist eine reine Freude.
(Learning German is pure joy.)

b) to the right of the main clause:


Es ist kein Vergnügen, Grammatik zu büffeln.
(It is no fun to have to cram grammar rules.)

c) in the middle of the sentence:


Er hat zu rauchen aufgehört.*
(He stopped smoking.)
Ein Glück, daß er zu rauchen aufgehört hat.
(Lucky that he stopped smoking.)

When the infinitive with gu joins a sentence element which requires a preposi-
tion, then a pronominal adverb (also known as a "da-compound") can
racrfices.)
function as a bridge between the two parts of the sentence:
n!
Ich freue mich auf das frische Wasser.

(I am looking forward to the cool water.)

Ich freue mich darauf, in das frische Wasser zu springen.

(I am looking forward to jumping into the cool water.)


k?)

haben + infinitive: page 31


sein +infinitive: page 33

* also correct: Er hat aufgehört zu rauchen.

49
The Indicator of the Closeness to Reality

The Indicator of the Closeness to Reality

Not all words are objectively true. The closeness to reality can be expressed
by a movement of the hand, by a smile, by a wink of the eye, by tone of
voice, by using words such as vielleicht, wahrscheinlich or by using the gramma-
tical "mood". There are four "moods".
Overview • Indicative (Reality/Statements of facts/Facts as they are or as they will be)
• Subjunctive II (Hypothetical situations/Careful requests/Wishes/Statements that
are contrary-to fact/Conditional)
• Imperative (Requests/Commands)
• Forms of the Subjunctive I (Indirect discourse/Reporting what someone else said)

Ich würde dir 500 DM leihen, wenn... Könntest du mir 500 DM leihen
Leih mir bitte 500 DM!
Hypothetical Careful Requests
Situations Subjunctive II
(Contrary-to-fact) Requests

Subjunctive II Imperative

Er sagt, er sei großzügig.

Indirect Discourse
(Subjunctive I)

Ich leihe dir 500,—.

Indicative

50
The Indicator of the Closeness to Reality

lhty

ility can be expressed


f the eye, by tone of
3v using the gramma.-

cr as they will be)


Visiws/Statements that

a cat someone else said)

mir bitte 500 DM!

Subjunctive II Wenn ein Tunnel vom Nordpol durch den Erdmittelpunkt zum Südpol führen würde
Requests und Onkel Nikolaus würde am Nordpol hineinfallen – was würde passieren?

Er würde immer schneller fallen und hätte im Erdmittelpunkt die Geschwindigkeit


von 8000 m pro Sekunde erreicht. Onkel Nikolaus würde weiterfallen und seine
nperative Geschwindigkeit wieder verlieren. Bei seiner Ankunft am Südpol wäre seine Ge-
schwindigkeit Null. (Wir haben hier den Faktor der Reibung nicht mitgerechnet.)

(If a tunnel led from the North Pole through the middle of the earth to the South Pole and if
Uncle Nicholas were to fall in — what would happen? He would fall faster and faster and would
have reached a speed of 8000 meters per second when he reached the middle of the earth.
Uncle Nicholas would continue falling and he would lose his speed again. Upon his arrival at
the South Pole his speed would be zero. (We did not include the friction factor here in our
großzügig.
calculation.))

course
There is no tunnel running through the earth. Such a tunnel cannot be dug.
ei)
This tunnel is unreal, hypothetical. Our text presents a hypothetical situ-
ation. For this, we use the Subjunctive II.
How we form the Subjunctive II and how we use it, will now be shown to
you:
The Forms of the Subjunctive II
The Use of the Subjunctive II

51
The Indicator of the Closeness to Reality

The Forms In the Subjunctive II there are only two points in time: the present sub-
of the junctive and the past subjunctive.
Subjunctive II

PRESENT SUBJUNCTIVE II

real unreal (hypothetical)

ich hin hier Ich wäre im Tunnel wir wären im Tunnel


I am here
Sie wären im Tunnel Sie wären im Tunnel
du wärst im Tunnel ihr wärt im Tunnel

er
sie wäre im Tunnel sie wären im Tunnel
es

I would be in the tunnel

ich habe keine Angst Ich hätte Angst wir hätten Angst
I am not afraid
Sie hätten Angst Sie hätten Angst
du hättest Angst ihr hättet Angst

er
sie
i y hätte Angst y sie hätten Angst

I would be afraid

ich stehe auf dem Boden Ich würde fallen wir würden fallen
I am standing on the
Sie würden fallen Sie würden fallen
ground
du würdest fallen ihr würdet fallen

er
sie
s würde fallen sie würden fallen
1
I would fall

52
The Indicator of the Closeness to Reality

rime: the present sub- With many verbs we use the "original", "antiquated" form of the Sub-
junctive lI (ich dürfte, ich liefe, ich wüßte).
The "original", "antiquated" form of the Subjunctive II is no different
from the preterite tense, except among the irregular verbs. The Subjunctive
II form for irregular verbs is formed like this:
Preterite + the ending -e (in the first and third person singular)
(a, o, u become ä, ö, ii in the irregular verb conjugations).

Examples for the formation of the "antiquated" Subjunctive 11:


Preterite: ich fragte, klopfte, guckte
regular verbs
Subjunctive II: ich fragte, klopfte, guckte

Preterite: ich kam, bot, trug


irregular verbs
wären im Tunnel j Subjunctive 11: ich käme, hüte, trüge

wären im Tunnel
wärt im Tunnel With most of the verbs we use a different form than the forms mentioned
above. We use the word würde + the infinitive.
wären im Tunnel
often seldom
ich hätte ich würde haben I would have
Ich wäre ich würde sein I would be
ich dürfte ich würde dürfen I would be allowed to
!eaten Angst ich könnte ich würde können I would be able to
ich müßte ich würde müssen I would have to
hätten Angst
filet Angst
ich sollte . ich würde sollen I should
h.ttirl^-
ich wollte ich würde wollen I would want
Ich würde ich würde werden I would become
'linen Angst
Ich brächte ich würde bringen I would bring
Ich bräuchte ich würde brauchen I would need
(oder brauchte)
Ich ginge ich würde gehen I would go
ich käme ich würde kommen I would come
rürden fallen ich ließe ich würde lassen I would let/leave
ränien fallen ich stände ich würde stehen I would stand
erdet fallen ich wüßte ich würde wissen I would know

irden fallen seldom often


ich arbeitete ich würde arbeiten I would work
ich fiele ich würde fallen as well as all I would fall
ich kaufte ich würde kaufen other verbs I would buy
ich trüge ich würde tragen I would carry/wear

53
The Indicator of the Closeness to Reality

(1) Unreal Wish(


The unreal wise
emphasized by u

PAST SUBJUNCTIVE II

real unreal (hypothetical)
I with wenn
ich war hier ich wäre im Tunnel gewesen wir wären im Tunnel gewesen
ich bin hier gewesen
I was here Sie wären im Tunnel gewesen Sie wären im Tunnel gewesen
du wär(e)st im Tunnel gewesen ihr wär(e)t im Tunnel gewesen

er } II without wenn
sie wäre im Tunnel gewesen }sie wären im Tunnel gewesen
es
III after ich wünsu
ich wollte
I would have been in the tunnel
(always witho

ich hatte keine Angst ich hätte Angst gehabt wir hätten Angst gehabt
ich habe keine Angst gehabt 2) Unreal Cond
I was not afraid Sie hätten Angst gehabt Sie hätten Angst gehabt
du hättest Angst gehabt ihr hättet Angst gehabt

er I with wenn or
sie hätte Angst gehabt sie hätten Angst gehabt with an
es inverted
subordinate
I would have been afraid clause

(see page 141


for informatio
ich stand auf dem Boden on inverted
ich wäre gefallen wir wären gefallen
ich habe auf dem Boden subordinate clas,
gestanden Sie wären gefallen Sie wären gefallen
I stood on the ground du wärst gefallen ihr wärt gefallen
II with fast/beinai
(only in the p:
er } subjunctive II
sie wäre gefallen }sie wären gefallen
es
III with auch wenn
I would have fallen
with selbst wen

Overview
IV with the cone,
.,an Ihrer Stellt
The use of the (1) Unreal wishes Wärest du doch hier!
(often even
Subjunctive II (2) Unreal Wenn ich könnte, käme ich zu dir. without this
Hypothesis Conditions An ihrer Stelle würde ich nicht unter- phrase)
schreiben.

(3) Unreal Sie ist 60. Aber sie tanzt, als ob sie
Comparisons 20 wäre.

(4) Careful Requests Würden Sie bitte hier unterschreiben?

54
The Indicator of the Closeness to Reality

(1) Unreal Wishes


The unreal wish stands in opposition to reality. The contrast between a wish and reality is
emphasized by using flavoring words such as :

doch, nur, doch nur, bloß.

Present Subjunctive II Past Subjunctive II


I with wenn Wenn du doch hier wärest! Wenn du doch hier gewesen wärest!
Tunnel gewesen (If only you were here.) (If only you had been here.)
Wenn ich bloß vier Hände hätte! Wenn ich bloß vier Hände gehabt
Tunnel gewesen (If only I had four hands.) hätte!
Tunnel gewesen (If only I had had four hands)

II without wenn Wärest du doch hier! Wärest du doch hier gewesen!


Tunnel gewesen (If only you were here.) (If only you had been here.)

III after ich wünschte, Ich wünschte, du wärest hier. Ich wünschte, du wärest hier
ich wollte (I wish you were here.) gewesen.
(always without wenn) (If wish you had been here.)
Ich wollte, sie würde nur eine
Minute schweigen. Ich wollte, ich hätte sie geküßt.
(I wish she would be quiet just for a minute.) (I wish I had kissed her.)

- gehabt
(2) Unreal Conditions
pst gehabt
k gehabt Present Subjunctive II Past Subjunctive II
I with wenn or Ich wäre nicht so eifersüchtig, Ich wäre nicht so eifersüchtig
st gehabt with an wenn du mehr Zeit für mich hättest. gewesen, wenn du mehr Zeit
inverted (I would not be so jealous if you had für mich gehabt hättest.
subordinate more time for me.) (I would not have been so jealous if you
clause had had more time for me.)

Hättest du mehr Zeit für mich, wäre Hättest du mehr Zeit für mich ge-
(see page 141
ich nicht so eifersüchtig. habt, wäre ich nicht so eifersüchtig
for information
(If you had more time for me, I would not gewesen.
on inverted
Men be so jealous.) (If you had had more time for me, I would
subordinate clauses)
not have been so jealous.)
Men
• II with fast/beinahe Fast wäre ich ertrunken.
(only in the past (I almost would have drowned.)
subjunctive II) Beinahe hätte ich ihn besiegt.
len
(I almost would have beaten him.)

III with auch wenn Auch wenn man mich darum bitten Auch wenn man mich darum gebe-
with selbst wenn würde, ich würde nichts verraten. ten hätte, ich hätte nichts verraten.
(Even if they asked me, I would not (Even if they had asked me, I would not
reveal anything.) have revealed anything.)

IV with the concept An Ihrer Stelle würde ich nicht An Ihrer Stelle hätte ich nicht unter-
„an Ihrer Stelle" unterschreiben. schrieben.
(often even (I would not sign if I were you.) (If I had been you, I would not have
ich zu dir. without this signed.)
Ich nicht unter- Wenn ich du wäre, würde ich endlich
phrase)
aufhören zu rauchen.
(If 1 were you, I would finally stop smoking.)
zL als ob sie
Ich würde endlich aufhören zu
rauchen.
nterschreiben? - (I would finally stop smoking.)

55
The Indicator of the Closeness to Reality

(3) Unreal Comparisons using als ob Indirect


Discourse
Sie ist 80. Aber sie tanzt, als ob sie 20 wäre. (She is 80. But she dances as if she were 20.)
Er tut so, als ob er fest schliefe. (He is acting as if he were sleeping soundly.) Subjunctive I
Er tat so, als ob er fest schliefe. (He was acting as if he were sleeping soundly.)

The main clause with als+the subjunctive II has the same meaning as the subordinate clause with
als ob+ the subjunctive II:
Sie tanzt, als wäre sie 20. = Sie tanzt, als ob sie 20 wäre.
(She dances as if she were 20.)
Er ist lungenkrank. Aber er raucht, als wäre er gesund. = Er raucht, als ob er gesund wäre.
(He has a lung disease. He smokes as if he were healthy.)

(4) Careful Requests

The careful request is formulated in a more complicated way than the direct request:
Direct Request: Careful Request:
Especially formal:
Bitte unterschreiben Sie! Würden Sie bitte unterschreiben Wenn Sie bitte unter-
(Please sign.) (Would you please sign?) schreiben würden.
(If you would please sign.)

Rufen Sie morgen wieder an! Könnten Sie morgen wieder anrufen? Wenn Sie morgen wieder
(Call again tomorrow.) (Could you call again tomorrow?) anrufen könnten. (If you
could call again tomorrow.)

Fsmr of the' Indirer

ch ^ ich hail

Sie 7;
en- hi
Paul Klee; Two men
du habest
meet, each one
a ss uming that the er
other ie above him. sie habe
1903 es

wir en—>wir hi

Sie en Sie hi
ihr habet

sic hxbc nsie hä

56
The Indicator of the Closeness of Reality

Indirect Der Taxifahrer in New York fragt nach meiner Nationalität, und ab ich ihm sage,
daß ich Schweizer sei, sagt er, er habe eine Schwester in Stockholm. Stockholm
Discourse sei in Schweden, sage ich. Das wisse er, sagt er.
Subjunctive I Schweden und die Schweiz lägen weit auseinander, sage ich. Das wisse er, sag*
er, aber er habe eine Schwester in Schweden und ich käme doch aus der Schweiz
und das sei doch in Schweden. pete, Diehs61

N-∎ rdinate clause with


(The taxi driver in New York asks me what my nationality is and when I tell him that lam Swim,
he says he has a sister in Stockholm. I tell him that Stockholm is in Sweden. He says, he knows
that.
Sweden and Switzerland lie far apart from each other, I say. He knows that he says, hut he has
a sister in Sweden and 1 do come from Switzerland and that is in Sweden.)
send wäre.

When we use indirect discourse (that is, report what has been told), we can
choose between three grammatical possibilities:

Example: Present
Indicative: Ich sagte, daß ich Schweizer bin.
. -ecuest:
Subjunctive I: Ich sagte, daß ich Schweizer sei.
Subjunctive II: Ich sagte, daß ich Schweizer wäre.
Tormal:
nn Sie bitte unter-
Another Example: Past
reiben würden. Indicative: Ich wurde gefragt, ob ich das Buch gelesen habe.
pw would please sign.) Subjunctive I: Ich wurde gefragt, ob ich das Buch gelesen habe.
Subjunctive II: Ich wurde gefragt, ob ich das Buch gelesen hätte.
an Sie morgen wieder
Bien könnten. (If you
it call again tomorrow.) In private circles we usually use the indicative. In everyday speech one hears
all three forms because many Germans do not know the rules of the
Subjunctive and they colorfully mix everything up.

For official texts, the Subjunctive I is the correct form. But the Subjunctive
I unfortunately has a few defects. In man y cases it looks no different than the
indicative form of the verb. Therefore in these cases, we use the Subjunctive
II.

Forms of the Indirect Discourse

Present

ich 1> —>ich hätte ich sei ich müsse ich i


kcii1 me —*ich käme

Sie en —>Sie hätten Sie seien Sie .sen —*Sie müßten Sie men —*Sie kämen
du habest du seist du müssest du kommest

er er er er
sie habe sie sei sie müsse sie komme
es es es es

wir en —>wir hätten wir seien wir sen —*wir müßten wir k,^rtfinen —wir kämen

Sie en —>Sie hätten Sie seien Sie sen —*Sie müßten Sie krfinen —Sie kämen
ihr 'ha'bet ihr seiet ihr müsset ihr kommet
t
sie ,aalen —*sie hätten sie seien sie tosen—>Sie müßten sie korifinen —>Sie kämen

57
The Indicator of the Closeness to Reality

Past "Imperative "


(Request/
ich e — ich hätte ich sei

Sie seien
Command)
Sie }, $en— Sie hätten
du habest du seist

er er
sie habe sie sei
gelesen gekommen
es es

wir sf —>wir hätten wir seien

Sie hn—Sie hätten Sie seien


ihr habet ihr seiet

sie hah€n —sie hätten sie seien

Just as we have ich müsse, we also have:


ich dürfe, ich könne, ich solle, ich werde, ich wisse, ich wolle.

The use We usually use the forms of the indirect discourse (Subjunctive I) when we
of the want to say : " Someone else said it. I did not verify it. " The forms of the
forms of indirect discourse (Subjunctive I) establish a certain distance to that which is
the Indirect indirectly said:
Discourse Er sagte, er sei nicht eifersüchtig.

Der Parteivorsitzende sei mit dem Ergebnis der Wahl zufrieden, so wird
berichtet.

Wie Minister Klein sagte, sei die Regierung an einer raschen Lösung des
Problems interessiert.

For those studying at the basic level (Grundstufe) it is not absolutely neces-
sary to use these forms. One can use the indicative to state indirectly what
has been said. (Naturally you would use quotation marks in these cases : „er
sagte", „sie schrieb", „Im Radio habe ich gehört"...)

But one should recognize and understand these forms when one reads or
hears them.

Two further uses of the Subjunctive I:


only in mathematical or natural science texts: Die Geraden G1 und G2 seien
Hypothesis Parallelen ...
(The straight lines 01 and G2 are parallel.)

old-fashioned: Wishes Gott sei dir gnädig!


(God have mercy upon you.)

Es lebe die Freiheit!


(Long live freedom.)
Mögest du immer glücklich sein.
(May you always be happy.)
Gott sei Dank!
(Thank God!)

SS
The Indicator of the Closeness to Reality

"Imperative" We form the "Imperative" (Request/Command) by using the second person


(Request/ of the present tense.
Command)
Question "Imperative"

Rule : kommen Sie? –+ kommen Sie!


gekommen kommst du? –^ kommst cy !

kommen Sie? -+ kommen Sie!


kommt ihr? -+ kommt i!

Also : gehen Sie? -+ gehen Sie!


gehst du? -► geh!
toile.

gehen Sie? -+ gehen Sie!


unctive I) when we
geht ihr? -+ geht!
The forms of the
mce to that which is
lesen Sie? -+ lesen Sie!
liest du? -► lies!

zufrieden, so wird lesen Sie? -+ lesen Sie!


lest Ihr? -+ lest!

raschen Lösung des

or absolutely neces-
tare indirectly what
si_`1 these cases: „er

when one reads or


But : fahren Sie? –^ fahren Sie!

i
fährst du? –+ fahr! vr-rC 9u146,v' vw11"3
fahren Sie? –+ fahren Sie!
1 und G2 seien a, /ä
fahrt ihr? –+ fahrt!

G1 and G2 are parallel.) haben Sie? –+ haben Sie!

i
lag! hast du? + hab!
upon you.)
haben Sie? –+ haben Sie!
!heft! habt ihr? –+ habt!
n_)

er glücklich sein. sind Sie? –+ seien Sie!


M happy.) bist du? –> sei!

sind Sie?
seid ihr?
–+ seien Sie!
-.+ seid! i
59
The Indicator of the Closeness to Reality

atmen Sie? -^ atmen Sie!


atmest du? atme!

atmen Sie? -^ atmen Sie!


atmet ihr? -. atmet!

öffnen Sie? � öffnen Sie!


öffnest du? -) öffne!

öffnen Sie? -^ öffnen Sie!


öffnet ihr? -^ öffnet!

arbeiten Sie? � arbeiten Sie!


arbeitest du? � arbeite!

arbeiten Sie? -^ arbeiten Sie! fM 0^ Mvt. ^ tM


arbeitet Ihr? -^ arbeitet!

erkundigen Sie sich? ^ erkundigen sich!


erkundigst du dich? ^ erkundig
ndige dich!!
1,-Cn-45 [M otvIn,^ ,VV‘.
erkundigen Sie sich? -+ Sie sich!
erkundigt ihr euch? -. erkundigt euch! _

The use of
We use the "Imperative" (the request/command) for
the "Imperative"
1) an invitation
Bitte komm doch rein! (Please come in.)
Nimm doch noch eine Tasse Kaffee! (Take another cup of coffee.)
Besuch uns bald wieder! (Visit us again soon.)

2) some friendly, familiar advice


Arbeite nicht so viel! (Don't work so hard.)
Mach mehr Urlaub! (Take a longer vacation.)
Nimm lieber nicht so viele Tabletten. (It is better not to take so many pills.)

3) a request/command
Mach bitte die Tür zu. (Please close the door.)

With larger requests we use the much more kind, careful form of re-
quest. For more information on it, see page 56.
Könntest du mir 50 Mark leihen? (Could you lend me 50 Marks?)

For general, anonymous directions (orders/instructions) we often find the


infinitive being used. It does not sound courteous.
Sofort einsteigen! (Get in immediately.)
Mund halten! (Keep quiet!)

60
The Indicator of the "Interest"

We will compare two conversations:


Conversation I Conversation II
A: Helmut ist Edelsteinschleifer? M: Was passiert hier mit einem
(Helmut is a precious stone cutter?) Edelstein?

Wo hat er denn seine Werkstatt? (What is happening here


(Where does he have his workshop?) with the gem?)

B: In der Marienstraße 11. N: Der Stein wird geschnitten, dann


(At Marienstraße 11.) geschliffen, dann poliert...
(The stone gets cut, then filed,
then polished...)
A: Und da schlei ft er den ganzen
Tag Edelsteine?
(And he files gems (there)
the whole day?)

'n.)
.,up of coffee.)
soon.)

hard.)
vacation.)
to take so many pills.)

In Conversation I we use the Active Voice because it is Helmut in whom we


re door.) are interested. The do-er (agent) is in the center of things.
In Conversation II we use the Passive Voice because it is the procedure, the
careful form of re-
process that interests us. We want to know: what is happening there? What
is going on there? We are not interested in the do-er – in fact we might
me 50 Marks?) forget him altogether.

we often find the


We will avoid the use of the irritating terms "apparent passive"/"statal passive"/
"sein-Passive" (Der Stein ist geschliffen). Instead we will show you the role of the
rely.)
participle as an adjective (pages 46/47). The word "passive" in this book will always
refer to the "werden-Passive" ("Process-Passive").

61
The Indicator of the "Interest"


The Forms of We form the Passive Voice with the auxiliary verb werden (in the present The Use of the
the Passive perfect and past perfect we use worden)* and the past participle. Passive Voice

Passive
Present: Der Stein wird geschliffen.
Voice
Die Fische werden gefangen.

Preterite: Der Stein wurde geschliffen.


Die Fische wurden gefangen.

Present Perfect: Der Stein ist geschliffen worden.


Die Fische sind gefangen worden.

Past Perfect: Der Stein war geschliffen worden.


Die Fische waren gefangen worden.

Passive Present: Der Stein muß geschliffen werden.


Die Häuser dürfen gebaut werden.
Voice+ an
auxiliary Preterite: Der Stein mußte geschliffen werden.
Die Häuser durften gebaut werden.
Verb
Present Prefect: Der Stein hat geschliffen werden müssen.
(seldom) Die Häuser haben gebaut werden dürfen.

Past Perfect: Der Stein hatte geschliffen werden müssen.


The role of
(seldom) Die Häuser hatten gebaut werden dürfen.
the do-er
(agent)
Word order Examples:
in the
Hier ist die Werkstatt, wo die Diamanten geschliffen werden.
subordinate
(Here is the workshop where the diamonds get filed.)
clause
Es ist noch nicht sicher, ob die Häuser gebaut werden dürfen.
(lt is not yet certain whether the houses are allowed to be built.)

Passive Voice
without
mentioning
the do-er/
agent

We can also use werden as a normal verb (main verb). Then it would be geworden
in the present perfect and past perfect:
Uwe ist Ingenieur geworden.
(Uwe has become an engineer.)

62
The Indicator of the "Interest"

2erden (in the present The Use of the CHANGE OF "INTEREST"


participle. Passive Voice (The sentences on the left have different nuances of meaning from the sentences on

the right)

The do -er (agent) is the center focus. The procedure is the center focus.
ACTIVE VOICE PASSIVE VOICE
(1) Helmut schleift Diamanten. Die Diamanten werden geschliffen.
(Helmut files diamonds.) (The diamonds get filed.)

(2) Das Rote Kreuz hilft dem Kind. Dem Kind wird geholfen..
(The Red Cross helps the child.) (The child gets helped.)

(3) Heute abend tanzen wir. Heute abend wird getanzt.


(This evening we are dancing.) (This evening there is dancing.)

„Heute abend wird getanzt" is a specific German language form. Such


sentences can only be formed when the verb involves a "personal" activity
or decision.
It is possible to say: Jetzt wird gegossen.
(I can decide to pour.)

It is not possible to say: Je=r2 \yid epgfieet.


(I cannot decide about the rain.)
rfen.

tisse n .
rfen. The role of In the pass e voice we can either mention the do-er or not mention him.
the do-er
(agent) A B
not mentioned mentioned
Der Stein wurde geschliffen. Der Stein wurde von Helmut geschliffen.
t werden. (The stone got filed.) (The stone got filed by Helmut.)

ten dü rfen. In sentence B Helmut (the do-er/agent) plays an important role, but in sentence A he
plays no role.
built.)
We often find sentences such as type A, we seldom find sentences such as type B.

Passive Voice Sentences in which the individual is less important than the general information, are
without usually formulated in the Passive Voice. The do-er remains anonymous: We hear
mentioning music, we see people dancing, but we do not know them and we do not know how
many people there are.
the do-er/
agent We do not sav: Man tanzt hier
We do not sav: Sie tanzen hier.

We do say: Es wird hier getanzt.*


rn it would be geworden or: Hier wird getanzt.

For more information on the pronoun es, see page 119/120.

63
The Indicator of the "Interest"

Someone told me something. Either I cannot or do not want to mention his name.

T say: Es ist mir gesagt worden ...

or: Mir ist gesagt worden.

I want to address (for example on a sign) a group of people whom I do not know.

I write: Hier darf nicht fotografiert werden.

Whenever one wants to stress the general validity of a text, one usually chooses the
Passive Voice (in technology, law, economics, politics).
Diebstahl mit Waffen wird mit Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren
bestraft. dtv- Brockhaus- Lexikon
(Armed robbery bears a penalty of imprisonment from 6 months to 10 years.)

Passive Voice Also in a Passive Voice sentence the do-er (agent) or the cause can be mentioned. This
mentioning can be done by using: durch, mit or von. These three prepositions obviously do not all
have the same meaning.
the do-er/
agent
von names the do -er (agent) (it is not always a person), the primary cause.
Der Bauer wurde vom Blitz getroffen.
(The farmer was struck by lightning.)
Der Braten wurde vom Hausherrn persönlich zubereitet.
(The roast was made by the host himself.)

durch names the measures taken or the mediator, a secondary cause.

Napoleon wurde durch regelmäßige Gaben von Arsen vergiftet.


(Napoleon was poisoned by regular doses of arsenic.)
Ich wurde durch Peter über das Ergebnis unterrichtet.
(I was informed of the result through Peter.)

mit names the means, the instrument, the circumstances.


Der Geiger wurde vom Publikum mit Tomaten beworfen.
(The violinist was bombarded by the public with tomatoes.)
Die Flasche wurde mit Wein gefüllt.
(The bottle got filled with wine.)

There is some overlapping. Often either „durch" or „von" can be right.

Instrument

Measures taken
Mediator
\
arch
Do -er (Agent)
von

64
nt to mention his name. Reflexive Verbs

whom I do not know.

c usuall y chooses the

naten bis zu 10 Jahren


dtv-Broekhaus-Lexikon
le 10 years.)
Ich wasche sie. Ich putze ihr die Nase.

can be mentioned. This


>r_, obviously do not all

:He primary cause.

*ereitet.

r cause.
Sie wäscht sich. Sie putzt sich die Nase.
4sen vergiftet.

Aviet. ich wasche mich, und ich putze mir die Nase.

Sie waschen sich, und Sie putzen sich die Nase.


du wäschst dich, und du putzt dir die Nase.

er er
■orfen.
sie } wäscht sich, und sie putzt sich die Nase
:)
es es

wir waschen uns, und wir putzen uns die Nase.

be right. Sie waschen sich, und Sie putzen sich die Nase.
ihr wascht euch, und ihr putzt euch die Nase.

sie waschen sich, und sie putzen sich die Nase.

CLCCA4./5 041/1)-C.

65
Reflexive Verbs

Mutti wäscht mich. Mutti putzt mir die Nase. Reciprocal


Relationship

Ich wasche mich. Ich putze mir die Nase.


Partially Many verbs can be reflexive. For example :
reflexive
verbs without the reflexive pronouns with the reflexive pronouns
in the accusative
Ich ziehe die Puppe an. Ich ziehe mich an.
(I dress the doll.) (1 dress myself.)
Die Katze kratzt mich. Die Katze kratzt sich.
(The cat scratches me.) (The cat scratches itself.)

without the reflexive pronouns with the reflexive pronouns


in the dative
Hier sind die Leute viel Diese Hausnummer mußt du
freundlicher. Merkst du das? dir merken!
(Here the people are much (You must remember this address.)
friendlier. Have you noticed that?)

Strictly A few verbs must be reflexive. For example :


Reflexive
with reflexive pronouns in the accusative
Verbs
Gute Reise! Und erholt euch gut!
(Have a good trip. And relax well.)
Er hat sich sofort in Sophie verliebt.
(He fell in love with Sophie immediately.)

with reflexive pronouns in the dative


Ich habe mir vorgenommen, nicht mehr zu rauchen.
(I have made up my mind not to smoke any more.)

66
Reflexive Verbs

riir die Nase. Reciprocal With reflexive pronouns we also indicate the reciprocal relationship, for
Relationship example:
stzen

Also correct;
Kathrin hilft Julia.
Sie helfen sich. Sie helfen einander.
D Julia hilft Kathrin. f (They help each other.) (They help each other.)
IAT
Ich verstehe dich.
Wir verstehen uns. Wir verstehen einander.
Du verstehst mich. s (We understand each other.) (We understand each other.)
die Nase.

Examples :
tzen
Der Minister und seine Sekretärin duzen sich.
(The Minister and his secretary say „du" to each other.)
Die SPD und die Grünen haben sich geeinigt.
(The SPD and the Greens have reached an agreement.)
Warum streitet ihr euch schon wieder?
(Why are you arguing with each other again?)
Die beiden Nachbarinnen hassen sich.
(Both of the neighbors hate each other.)

e pronouns Brigitte und ihre Kinder verstehen sich.


(Brigitte and her children understand each other.)
Wir kennen uns schon lange.
It an.
(We have known each other for a long time.)

alt sich.
After a preposition we can only use einander to represent a reciprocal rela-
lies itself.)
tionship.
aronouns Joe hatte Angst vor Jim.
Die beiden Boxer hatten Angst voreinander.
Jim hatte Angst vor Joe.
(The boxers were afraid of each other.)
ionmer mußt du

ember this address.)

67
The Noun Phrase

This chapter is made up of six sections:


• The Noun Page 68
• The Article Page 76
• The Adjective Page 81
• The Harmony of the Noun Phrase Page 86
• The Numbers Page 91
• The Pronoun Page 97 der, die, das
(Gender)

The Noun

Carl Laron:
Watercolour from
" The House in the
Sun." 1909

Pflanzen - Licht - Blumen - Köpfe - Sonne - Richtung - Sonne.

When you read these seven nouns, you already know the theme of a short
text. Now you will read the whole text:

68
The Noun

Daß die meisten Pflanzen das Licht suchen, ist bekannt. Bei vielen Blumen wird

;e man beobachten, daß sie ihre Köpfe direkt nach der Sonne richten und immer
nach der Richtung drehen, wo die Sonne ist.
(lt is a known fact that most plants look for light. With many flowers one will observe that they
turn their heads directly towards the sun and always turn in the direction of the sun.)

You can almost always find out the theme of a text just by reading the nouns_
The nouns are therefore very important players in the "language game".
Therefore, we capitalize them.

Page 68
Page 76
Page 81
Page 86
Page 91
Page 97 der, die, das
(Gender)

Why is Maus (mouse) Why is Sprung (jump) Why is Kät. Chen (kitten)

feminine? masculine? neuter?

The noun der Sprung comes from the verb springen. When a noun, which
comes from the verb, does not attach an ending, it is masculine. So, this
noun follows a -rule.
The noun das Kätchen ends with -chen and means : little cat. All nouns with
the ending -chen and -lein are neuter. So, this noun follows a rule.
For the noun die Maus there is no rule.
You can see that there are rules. But not for all nouns ! We will give you a
few rules.
• Men are masculine in the language; women are feminine in the language.
But there are exceptions.
• Things are not men or women. But the German language (as well as
fairy tales) makes things come to life, gives the things an individual
personality. Today we can no longer understand why we say die Erde,
der Himmel, das Wasser. Perhaps a thousand years ago people knew why.
onne.
• In compound nouns the word on the right determines the gender:
e theme of a short das Land + die Karte —> die Landkarte
der Sommer + die Nacht + der Traum —► der Sommernachtstraum

69
The Noun

The following rules appl y generally speaking (about 90% to 95% of the neuter:
time) :

masculine: 1) masculine people and professions: der Freund, der Bote ...
In the following, masculine people and professions will no longer be mentioned.

2) Time: der Montag, der Januar, der Sommer ...


3) Weather, (Wind) Directions: der Schnee, der Norden ...

4) Alcohol: der Cognac, der Wein ...


5) word-type „TRÄGER" word-type „FRÜHLING" -er, -ling
der Körper... der Lehrling...

6) word-type „MOTOR" word-type „RHYTHMUS" -or, -us Singular


der Reaktor... der Optimismus... and
7) nouns, which stem from the verb and do not attach an ending. Plural
der Gang (gehen), der Verstand (verstehen), der Augenblick (blicken)

1) feminine people and professions: die Schwester, die Fotografin ...


feminine: In the following, feminine people and professions will no longer be mentioned.

2) word-type „GÄRTNEREI" word-type „FREIHEIT"


die Malerei ... die Klugheit ...
-ei, -heit,
word-type „Möglichkeit" word-type „WISSEN- -keit,
die Einsamkeit ... SCHAFT" - schaft,
die Freundschaft ... -ung
word-type „ERFINDUNG"
die Meinung ...

3) word-type „UNIVERSITÄT" word-type „FAMILIE"


die Realität ... die Theologie ...

word-type „REPUBLIK" word-type „NATUR" -ät, -ie, -ik


die Musik ... die Kultur ... -ur, -ion

word-type „AKTION"
die Religion ...

4) nouns which stem from the verb and attach a t ending:


die Sicht, die Tat ...

5) nouns which end with an e: die Messe, die Reise ...


(Exception: the masculine nouns of the n-declination; see page 74/75)

70
The Noun

I t 90% to 95% of the neuter: 1) nouns ending in then and lein, such as
das Mädchen, das Büchlein ... -then, -lein

• Bote ... 2) word-type „ELEMENT" word-type „ZENTRUM"


-ment, -um
; :inter be mentioned. das Dokument ...das Museum ...

3) nouns, which stem from the verb, in the infinitive form:


das Essen (essen), das Vergnügen (sich vergnügen)

LI\G" •er, -ling

-HMCS" -or, -us


Singular How do I form the plural? There are five possibilities. The following chart
and does not present any fixed rules, but rather just tips: This is the way it
.h an ending. Plural usually works.
rgenblick (blicken) a, o, u usually become ä, ö, ü in the plural.

SINGULAR PLURAL

1 der Ball die Bälle


die Kunst die Künste masculine/feminine/neuter
e Fotografin ... das Spiel die Spiele
sp>>r be mentioned.
2 die Blume die Blumen almost all feminine nouns.
[REIT" der Mensch die Menschen Nouns with the n-declination (p. 74/75)
der See die Seen Schmerz, See, Staat, Vetter
-ei, -heit,
and the nouns ending in -or
, EN- -keit,
-schaft, 3 das Rad die Räder neuter
-ung and a few masculine nouns
(Geist, Mann, Wald... )

4 das Foto die Fotos many foreign words (Hotel, Park, Team)
ILIE" and the nouns with the ending
-a (Sofa, Oma ... )
-i (Mutti, Taxi ... )
CR" t, -ie, -ik -o (Piano, Kino, Auto ... )
-ur, -ion
5 der Apfel die Äpfel
der Kuchen die Kuchen Nouns with the ending
der Bäcker die Bäcker -el, -en, -er, -then, -lein
das Mädchen die Mädchen
:
Nouns such as die Familie, die Gruppe, das Team, die Palmei, das Parlament, das Orchester
are considered to be singular (collective) :
Die ganze Familie kommt und gratuliert dir zum Geburtstag.
n: see page 7475) (The whole family will come and congratulate you on your birthday.)

71
The Noun

Nominative

Declination Das Pferd hat den ersten Preis gewonnen.

In this sentence the word Pferd plays the main role. It appears in the nomina-
tive (as the do-er).
Ich gebe dem Pferd ein Stück Zucker. Accusative

In this sentence the word Pferd plays the role of the partner. The Pferd is the
one to whom I (now I am the do-er) give the sugar. Pferd appears in the
dative.
A noun can take over different roles in the language game. We call this
change of roles declination. The different roles are the :
Nominative
Accusative
Dative
Genitive. Dative

Not only do the nouns change their roles, but also the articles, the adjectives
and the pronouns (and a few numbers*).
When do I select the nominative, when do I select the accusative, when do
I select the dative, when do I select the genitive? That usually depends on
the verb.

Genitive

namely the ordinal numbers and the number eins.

72
The Noun

The way the verb directs the roles in the sentence was shown to you on page
9. The declination can also be dependent upon a preposition, an adjective or
a noun. (The influence of the prepositions on the declination can be seen on
page 124.)
What can the various roles express? We cannot completely show that here.
We will give you just a few nuances.

Nominative The nominative represents the


main role or do-er:

Das Meer ist blau.


(The ocean is blue.)
Ein Schiff ist gekommen.
(A ship arrived.)

pears in the nomina-

Accusative The accusative usually names the goal or object (" direct object")

ner. The Pferd is the Ich fahre in die Hauptstadt. (Goal of the trip)
(I am driving to the capital.)
Pfrd appears in the
Siehst du das Schiff? (Goal of the eyes)
(Do you see the ship?)
game. We call this Ich kenne dich. (intellectual goal)
(I know you.)
Ich habe Herrn Engel getroffen. (Goal of the activity)
(I met (with) Mr. Engel.)

Dative The dative can be dependent upon the verb; then it will name the partner:
Ich gebe Ihnen das Geld morgen zurück.
d oles, the adjectives
(I will give you the money back tomorrow.)

ccusative, when do When the dative is dependent upon a preposition, it often indicates the
usually depends on location.

Wir wohnen in der Hafengasse.


(We live an Hafengasse.)

Genitive With the use of the genitive we can describe something more closely:
Das ist die Tochter des Admirals.
(That is the Admiral's daughter.)
Den Autor des Buchs habe ich vergessen.
(I have forgotten who the author of the book is.)

73
The Noun

The Declination of the Noun

MASCULINE FEMININE NEUTER MASCULINE


FEMININE
n-declination NEUTER
Plural with -s

SING U LAR

NOM der Fluß der Bote der Gedanke der Park


die Reise das Meer
ACC den Fluß den Boten den Gedanken den Park

DAT dem Fluß dem Boten dem Gedanken dem Meer dem Park
der Reise
GEN des Flusses des Boten des Gedankens des Meeres des Parks

PLURAL

NOM
}die Flüsse }die Boten }} die Gedanken }die Reisen }die Meere ?die Parks
ACC

DAT den Flüssen den Boten den Gedanken den Reisen den Meeren den Parks

GEN der Flüsse der Boten der Gedanken der Reisen der Meere der Parks

n-Declination Which nouns follow the pattern of the n-declination? A tip: Learn the few nouns Diminutive
which follow the pattern of the n-declination. All other nouns follow the normal Forms
declination.

Meaning
Nouns which follow the pattern of the n-declination:

(1) der Bauer, der Herr, der Mensch, der Nachbar

Plural: Bauern Herren Menschen Nachbarn

(2) masculine nouns with the ending -e:

masculine people: masculine animals:


der Bote der Bulgare der Affe
der Genosse der Däne der Hase
der Geselle der Franzose der Löwe
der Junge der Grieche
der Kollege der Jugoslawe
der Kunde der Pole
etc.

74
The Noun

(3) Words derived from Latin or Greek, ending in:


word-type word-type word-type word-type word-type
„DIAMANT" „STUDENT" „ARTIST" „BIOLOGE" „SOLDAT"
tit ASCULiNFt der Diamant der Student der Artist der Biologe der Advokat
LLMININC der Elefant der Patient der Jurist der Pädagoge der Bürokrat
NEUTER der Konsonant der Präsident der Optimist der Theologe der Demokrat
Plural with -s etc. etc. etc. etc. etc.

(4) A few abstract masculine nouns with the ending -e:


der Friede
der Park
der Gedanke
r
der Glaube
den Park
der Name

x dem Park These words have the ending -ns (des Friedens) in the genitive singular.

res des Parks (5) Only one neuter noun follows the pattern of the n-declination;
NOM das Herz
ACC das Herz
DAT dem Herzen
GEN des Herzens
e die Parks
As you see, this word does not fit into the pattern (but a heart should of course
follow its own path.)
en den Parks

Words like Schmer, See, Staat, Vetter and the words ending in -or end in the plural
e der Parks
with -n/en, but they do not belong to the list of words which follow the pattern of
the n-declination.

: Learn the few nouns Diminutive Diminutive forms say:


uns follow the normal Forms
• „Das ist klein": (lt is small.)

Meaning ein Männchen is a little man


ein Brötchen is a small loaf of bread, namely a roll
der Nachbar
or
Nachbarn

• „Das ist mir wertvoll, lieb" (This is valuable, dear to me.)

mein Schätzchen is my little treasure


ein Tränchen is a little tear

Forms ending in -i can express tenderness; they can also be used in an


abbreviated foreign word:
meine Mami — meine liebe Mama (my mommy — my dear momma)
ein Profi — ein Professioneller (a professional).

75
The Noun

Forms Nouns with the ending -chen (often) or -lein (seldom) are neuter:
der Baum — das Bäumchen
die Pflanze — das Pflänzchen
das Buch — das Büchlein

Nouns with the Ending -i remain masculine, feminine or neuter:


die Mami, die Omi (for Oma=Großmutter)
der Vati (short for Vater), der Fundi (short for Fundamentalist)

The endings or of the basic word disappear:


die Blum — das Blümchen
der Gart — das Gärtchen

Nouns with the ending -chen, -lein remain unchanged in the plural:
Singular Plural
das Blümchen die Blümchen
Use of the
Article

The Article

The article stands to the left of the noun and gives the signal as to whether
the noun is masculine, feminine or neuter:
der Baum — ein Baum
die Linde — eine Linde
das Blatt — ein Blatt

Other words can step in between the article and the noun; for example, the
adjective or the participles:
der blühende Baum
ein altes goldbraunes Blatt
keine einzige Blüte

76
The Article

1! arc neuter: We distinguish between:


(a) the definite article:
der Birnbaum vor unserem Haus

or neuter: (b) the indefinite article:


eine Wiese mit einem Birnbaum

gal, mentalist)
(c) no article:
ein Tisch aus Birnbaum

(d) negative article:


weit und breit kein Baum, nur Sand und Steine.
in the plural:

Ein Mann ritt auf einem Esel nach Haus und ließ seinen kleinen Buben zu Fuß
Use of the nebenher laufen. Da kam ein Wanderer und sagte: Mann, du bist kein guter Vater.
Article Du bist groß und gesund und hast Kraft in den Knochen - und du setzt dich auf den
Esel und läßt das arme Kind laufen. - Da stieg der Vater vom Esel herab und ließ
den Sohn reiten. Da kam wieder ein Wanderer... Johann Peter Hebel

(A man rode home on a donkey and let his little boy walk alongside. A traveller came along
and said: Man, you are not a good father. You are big and healthy and have strength in your
bones — yet you are seated on the donkey and let the poor child walk. — Thereupon the father
climbed down from the donkey and let his son ride. Along came another traveller ...)

Pay attention to the use of the article:

Ein Mann ritt auf einem Esel nach Haus...

Da stieg der Vater herab

und ließ den Sohn reiten...

ignal as to whether (a) The definite article der, die, des points to something known. Speakers and
listeners know exactly who is meant:
Da stieg der Vater herab...

(b) The indefinite article ein, eine, ein introduces something which is un-
known or not exactly known:
1: for example, the Ein Mann ritt auf einem Esel nach Haus...

77
The Article

However, the word ein, eine, ein can also be a number. Not two, but
rather one child:
Er hatte nur einen Sohn.

(c) When do we not use an article?


• Address, Name Kennen Sie Heinrich Heine?

• Reference to time without Wir kommen Montag zurück.


a preposition Sie ist 1972 geboren.

• Exclamation Hilfe! — Abfahrt!

• "Assignment": Profession, Herr Kapf ist Vorarbeiter.


nationality, view of the Pablo ist Spanier.
world Frau Tandler ist Katholikin.

• "Unspecific amounts" Ein Tisch aus Birnbaum.


material, abstract values Dazu brauchen Sie Geduld.

• Fixed expressions „nach Haus", „Atem holen"

• Indefinite article in the Singular: Wir brauchen einen


plural besseren Lehrer.
Plural: Wir brauchen bessere
Lehrer. Albrecht Dürer:
The Linden Tree
1494

(d) For information on the negative article („Ich habe kein Geld"),
see page 207.

The declination
definite article indcfii
of the article
SINGULAR

NOM der Baum die Linde das Blatt ein Baum eine L
ACC den Baum die Linde das Blatt einen Baum eine L
einem Baum einer
DAT dem Baum der Linde dem Blatt
GEN des Baums der Linde des Blattes eines Baums einer

PLURAL

NOM die Bäume die Linden die Blätter Bäume Linder


ACC die Bäume die Linden die Blätter Bäume Linder
DAT den Bäumen den Linden den Blättern Bäumen Linder
GEN der Bäume der Linden der Blätter von Bäumen von Li

78
The Article

lmbcr. Not two, but

leinrich Heine?

Montag zurück.
eboren.

wt !

Vorarbeiter.
hier.
ist Katholikin.

Birnbaum.
n Sie Geduld.
..Atem holen"

brauchen einen
seren Lehrer.
brauchen bessere
rer. Albrecht Dürer:
The Linden Tree
1494
;rin Geld"),

indefinite article negative article

SINGULAR

fas Blatt ein Baum eine Linde ein Blatt kein Baum keine Linde kein Blatt
las Blatt einen Baum eine Linde ein Blatt keinen Baum keine Linde kein Blatt
lem Blatt einem Baum einer Linde einem Blatt keinem Baum keiner Linde keinem Blatt
les Bla ttes eines Baums einer Linde eines Blattes keines Baums keiner Linde keines Blattes

PLURAL

ie Blä tter Bäume Linden Blätter keine Bäume keine Linden keine Blätter
le Blä tter Bäume Linden Blätter keine Bäume keine Linden keine Blätter
en Blä ttern Bäumen Linden Blättern keinen Bäumen keinen Linden keinen Blättern
er Blätter von Bäumen von Linden von Blättern keiner Bäume keiner Linden keiner Blätter

79
The Article

These words are declined like articles when the y stand to the left of the
noun:

Exactly like the Plural:


definite article: dieser Baum diese Linde dieses Blatt diese Blätter
jener Baum jene Linde jenes Blatt jene Blätter
jeder Baum jede Linde jedes Blatt alle Blätter
mancher Baum manche Linde manches Blatt manche Blätter
welcher Baum welche Linde welches Blatt welche Blätter
sämtliche Blätter
Exactly like
the indefinite
article: kein Baum keine Linde kein Blatt keine Blätter
mein, Ihr
dein, sein Baum
irgendein Baum

Contractions Preposition together with a definite article I


am 4— an dem
ans 4— an das
beim <- bei dem
im F in dem
ins in das
vom F von dem
zum <- zu dem
zur <— zu der

We only use these contractions when the article is not important. When the article is
important (demonstrative meaning), we have to separate the preposition from the
article:
I,
Ich gehe zur Post. (It is unimportant to which post a
(I am going to the post office.) office I am going.)
Ich gehe zu der Post am Marktplatz.
(I am going to the post office at the square.)
(I am going to this specific post
Ich gehe zu der Post, die Nachtdienst hat.
office.)
(I am going to the post office
which is open at night.)
Mimi kommt durchs Fenster rein. (She comes in through any
(Mimi comes in through the window.) window.)
Mimi kommt durch das Fenster rein. (She comes in only through this
(Mimi comes in through the window.) window here.)

80
The Adjective

and to the left of the The Adjective

Plural: In einem Zugabteil bildet sich durch Gewöhnung schnell eine „Gruppe" von
Fahrgästen. Ein neuer Fahrgast tritt ein. Die Gruppe wird nervös. Höflich fragt er:
diese Blätter
„Ist hier noch ein Platz frei?" Er erntet unfreundliche Blicke. Am liebsten würde
jene Blätter
ihn die Gruppe aus ihrem Territorium wieder hinauswerfen.
alle Blätter
manche Blätter Die meisten Kriege waren Territorialkämpfe - Kämpfe um echte geographische
welche Blätter Territorien oder um ideologische.
sämtliche Blätter
(In a train compartment a "group" of travellers quickly forms by getting used to each other.
A new traveller enters. The group becomes nervous. He politely asks: "Is there a seat free
here?" He gets unfriendly glances. The group would prefer to throw him back out of their
keine Blätter
territory.
Most wars were territorial struggles — struggles over genuine geographical territories or over
ideological ones.)

Here the adjectives are used in very different ways:


• directly to the left of the noun: Ein neuer Fahrgast tritt ein.
Er erntet unfreundliche Blicke.
declined
• in sentences with sein or werden: 1st noch ein Platz frei?
Die Gruppe wird nervös ...
— not declined
• next to the verb
(an adverb in English) : Höflich fragt er ...
Schnell bildet sich eine Gruppe.
not declined
ant. When the article is
:e preposition from the

In the dictionary you will find the undeclined form. The way we decline the
xortant to which post adjective can be seen on page 88/89.
going.)

a to this specific post

A few special adjectives ("Exceptions"):


in through any
a) teuer - die teuere Freundin
n only through this dunkel - die dunkele Nacht
re.
hoch - der hohe Berg
besonders - der besondere Tag
anders - die andere Meinung

b) viel, wenig are not declined in the singular:


Er hat wenig Geld, aber gute Freunde.

mehr, weniger are never declined:


Sie haben mehr Glück als wir.

81
The Adjective

Comparative Damit wären wir schon beim wichtigsten Rat angelangt. Jeder Mensch Special Forms
and höre auf sein Gewissen! Das ist möglich. Denn er besitzt eines. Diese Uhr
Superlative mag leiser oder lauter ticken - sie geht stets richtig. Nur wir gehen
manchmal verkehrt. Erich Kästner

(With this we have arrived at the most important advice. Every human being should
listen to his conscience. That is possible. Because he has one. This clock may tick
louder or softer — it is always on time. It is we who sometimes are off.)

In this text you will find adjectives to the left of the noun, adjectives in the
sentence with sein and adjectives next to the verbs. A few are in their basic
form, a few in the comparative or in the superlative:
die Uhr tickt leise die Uhr tickt leiser
ein wichtiger Rat der wichtigste Rat

Positive Comparative Superlative

am lustigsten
1 lustig lustiger
der lustigste

am stärksten
2 stark stärker
der stärkste

jung jünger
am jüngsten
der jüngste i
am frischesten
3 frisch frischer
der frischeste
estafter Superlative with
dtsiischxz der or am
am intelligentesten
intelligent intelligenter
der intelligenteste

4 dunkel dunkler
am dunkelsten
der dunkelste
i Komparativ

i
without e with
am teuersten -el
teuer teurer -er
der teuerste

UM so

out of a, o, u we often make ä, ö, ü in the comparative and superlative. This rule desto
applies to the following adjectives:
alt, arg, arm, hart, kalt, krank, lang, nah, scharf, schwach, schwarz, stark, warm,
grob, groß, hoch
dumm, gesund, jung, klug, kurz

82
The Adjective

olangt. Jeder Mensch Special Forms


gern* am liebsten
esitzt eines. Diese Uhr 5 lieber
lieb der liebste
chtig. Nur wir gehen
Erich Kästner
am größten
6 groß größer
very human being should der größte
one. This clock may tick
am besten
:times are off_) 7 gut besser
der beste

Dun, adjectives in the am höchsten


8 hoch höher
few are in their basic der höchste

am nächsten
9 nah näher
er der nächste
at
sehr* am meisten
10 mehr
viel das meiste, die meisten

am spätesten, zuletzt
11 spät später
der späteste, der letzte

only with the verb: Lieber Jonas, ich würde dich gern wiedersehen.
(Dear Jonas, I would like to see you again.)
Sie brauchte viel Liebe, und er liebte sie sehr.
(She needed a lot of love and he loved her very much.)

estafter
Superlative with When do I use der, when do I use am? This rule will suffice:
dtsBschxz
der or am
To the left of the noun: der Thomas ist der schnellste Läufer.
(Thomas is the fastest runner.)
Without the noun: am Thomas läuft am schnellsten.
Komparativ (Thomas runs the fastest.)
without e with Thomas ist am schnellsten
-el (Thomas is the fastest.)
-er

um so
je — Two comparatives: je ... um so or je ... desto
superlative. This rule desto
Je älter der Wein wird, desto besser ist er.
chwarz, stark, warm, (The older the wine gets, the better it is.)

See pages 147 and 198/199.

83
The Adjective

Nuances of
Comparison

Venus in the Shell. Hare and Elephant


Pompeiian mural at the Water.
painting. Arabian Miniature,
Around 50 A.D. 13th Century

so schön wie Venus persönlich — schöner als Venus persönlich

so schön wie — schöner als

wie so
Sie ist { jähzornig wie ihre Mutter.
(as) ebenso
as
(She is hot-tempered as her mother.) Idiomatic
just as
Superlative"
dreimal
Er läuft halb so schnell wie sein Vater.
doppelt
three times
(He runs half as fast as his father.)
twice
The word on
ala etwas the left defines
(than) ein bißchen the word on
Daniel ist intelligenter als ich.
ein wenig the right
kaum
somewhat
a bit
(Daniel is more intelligent than I am.)
a little
hardly

Daniel ist weniger ängstlich als ich.


(Daniel is less fearful than I am.)
= Daniel ist nicht so ängstlich wie ich.
(Daniel is not as fearful as I am.)

84
The Adjective

Hare and Elephant


at the Water.
Arabian Miniature,
13th Century

is persönlich viel
Der Elefant ist bedeutend schwerer als der Hase.
weit

much
significantly
(The elephant is heavier than the hare.)
considerably
I wie ihre Mutter.
far

red as her mother.)


Idiomatic Der Bodensee hat im Januar 4°, der Chiemsee ist kälter, er hat nur 1°. Aber
" Superlative" beide sind eiskalt ( =sehr kalt).
(Lake Constance is 4° celcius in January; Lake Chiemsee is colder, it is only 1° celcius.
II Wie sein Vater. But both are ice-cold (=very cold).)

To form similar vocabulary words (blutjung, kerngesund, steinreich), see the


his father.) chapter on word formation on page 185.

The word on Words which modify the adjective more closely stand to the left of the
the left defines adjective:
ter als ich. the word on ein ziemlich teurer Ring. (a rather expensive ring)
the right die außerordentlich hohen Kosten (the extraordinarily high costs)
ein wenig höflicher Brief (a less than polite letter)
eine viel bessere Zeitung (a much better newspaper)
ligent than I am.) das weitaus schwerste Gewicht (the heaviest weight by far)
das allerälteste Einwohner. (the absolute oldest inhabitant)

Often we find the following uses in the comparative:


Er wird immer dicker (dicker und dicker).
Sie war schön,
aber jetzt ist sie noch schöner (a special comparison)

85
The harmony of the noun phrase The more
simple
noun phrases
Nehmen Sie Nachtcreme.

In this sentence there is only one (proper) noun (and one pronoun).
The proper noun stands alone.
Nehmen Sie die natürlich, biologisch wertvolle Nachtcreme.

Here the noun is accompanied by several words. We .a11 this a noun phrase:
die natürliche, biologisch wertvolle Nachtcreme

The nucleus of the noun phrase is, of course, the noun:


Nachtcreme

To the left of the noun there are modifiers which describe the noun more
closely:
die natürliche, biologisch wertvolle

There are long, complicated noun phrases and there are short, more simple
noun phrases.

The Declination
of the Noun
Phrase

86
The Harmony of the Noun Phrase

The more Study the following sentence:


simple
Die medizinische Hautpflege für Ihren ganzen Körper: Nachtcreme mit
noun phrases natürlichen Vitaminen, für gesunde und schöne Haut.
(The medicinal skin care for your entire body: Night cream with natural vitamins,
l one pronoun). for healthy and beautiful skin.)

achtcreme. In this sentence there are four noun phrases:

all this a noun phrase: die medizinische Hautpflege (Nominative Singular)


(für) Ihren ganzen Körper (Accusative Singular)
(mit) natürlichen Vitaminen (Dative Plural)
in: (für) gesunde und schöne Haut (Accusative Singular)

A noun phrase is a unit. Just as a woman tries to match her clothes with her
scribe the noun more jewelry and her hair, we tr y to match the words of a noun phrase with each
other so that they go together well. Always look at the noun phrase as a
whole. Pay attention only to the consonants:
das Vitamin
short, more simple natürliches Vitamin
das natürliche Vitamin
ein natürliches Vitamin

You see that an s always appears to the left of Vitamin. It is a grammatical


signal. It signals to us that a neuter noun is coming up.

The signal appears either in the article or in the adjective.

If the article contains the signal, then the adjective does not need a signal.
The adjective then often adds only an n (Contact-n).

The Declination SINGULAR PLURAL


of the Noun
masc. fe rn . neuter masc.=fem.=neuter
Phrase l

NOM r 0
00 0 n
ACC rt n

DAT m m n n
GEN S* n r n S* n r n

* This s appears only in the article, not in the adjectiv c.


With several adjectives: always the same form (ein schöner wertvoller goldener
Ring).
A 0 means: There is no consonant here.

87
The Harmony of the Noun Phrase

SI\GL I_ A.12 SI

masculine feminine

NOM der Schmuck


modischer Schmuck
der modische Schmuck
ein modischer Schmuck die Haut
schöne Haut
ACC den Schmuck die schöne Haut da .
modischen Schmuck eine schöne Haut ein
den modischen Schmuck
einen modischen Schmuck

DAT dem Schmuck


modischem Schmuck
dem modischen Schmuck dem
der Haut
einem modischen Schmuck einem
schöner Haut
der schönen Haut
GEN des Schmucks
einer schönen Haut
modische, Schmucks
des modische, Schmucks des x
eines modische. Schmucks eines w

sehr schöne Haut


eine besonders schöne Haut
mit einer besonders schönen Haut

teurer modischer Schmuck


mit teurem modischem Schmuck
mit dem teuren modischen Schmuck

Using the same pattern as der modische Schmuck the following is declined: More
Complicated
dieser modische Schmuck
jener modische Schmuck
Noun Phrases
jeder modische Schmuck
welcher modische Schmuck
mancher modische Schmuck

Using the same pattern as ein modischer Schmuck the following is declined:

kein modischer Schmuck


mein, Ihr, dein, sein, ihr modischer Schmuck ...
irgendein modischer Schmuck Nucleus

88
The Harmony of the Noun Phrase

SI N GULAR PLURAL

feminine neuter

die Haut das Öl die Vitamine


schöne Haut wertvolles Öl natürliche Vitamine
schöne Haut das wertvolle Öl die natürlicher Vitamine
schöne Haut ein wertvolles Öl

dem Öl den Vitaminen


wertvollem Öl natürlichen Vitaminen
dem wertvollere Öl den natürlichen Vitaminen
der Haut
einem wertvollen Öl
droner Haut
kronen Haut
des Öls der Vitamine
fronen Haut
wertvoller Öls natürlicher Vitamine
des wertvoller Öls der natürlichen Vitamine
eines wertvoller Öls

In the plural all of these forms are declined in the same way:

die natürlichen Vitamine


alle natürlichen Vitamine
sämtliche natürlichen Vitamine

_s declined: More We will now try to analyze the following sentence:


Complicated
Noun Phrases
Der alte, gestern von Sofia heimgekehrte 1-Professor 7 für Slawistik hat
kein Geld mehr.
(The old professor for Slavic languages, who returned home from Sofia yesterday,
has no more money.)

The noun phrase is:


Es declined:
der alte, gestern von Sofia heimgekehrte Professor für Slawistik

Nucleus The nucleus of the noun phrase is the noun:

Professor

89
The Harmony of the Noun Phrase

Modifiers This noun has modifiers on the left and on the right. The modifiers on the
on the left left here are:
an article: der
an adjective: alte
Overview
a past participle: heimgekehrte

Modifiers The modifier on the right is introduced by the preposition für. Here it is a
on the right noun: Slawistik

The words gestern von Sofia modify the past participle heimgekehrte; they stand
to the left of the past participle and tell us more closely: When did he get The Cardinal
home? Where did he come from? Numbers
Now we have shown you the method used to be able to analyze and under-
stand a complicated noun phrase. Once again, here are the steps to follow:
• find the nucleus
• analyze the modifiers on the left:
what is directly related to the nucleus?
what is directly related to an adjective or a participle?
• analyze the modifiers to the right.

There is another example:


Der besonders wertvolle, im Rokoko angelegte Park ? des Schlosses
Herrenhausen
(The especially precious park, designed in the Rokoko period, of the castle Herrenhausen)

The nucleus is:


(Park

The modifiers on the left are:


an article: der
an adjective: wertvolle
a past participle: angelegte

The adjective besonders is part of the adjective wertvolle. The indicator im


Rokoko is part of the past participle angelegte (question: when was it de-
signed?). The modifier on the right:
des Schlosses Herrenhausen

90

. The Numbers
The modifiers on the

Overview Cardinal Numbers page 91


Ordinal Numbers page 92
Numbers used as Adverbs page 93
Fractions page 94
Time page 94
Money page 95
Mathematical Equations page 95
ition für. Here it is a Measures and Weights page 96
Usage of Numbers in a Text page 96

nuekehrte; they stand


!v When did he get The Cardinal 21 einundzwanzig
0 null
Numbers 22 zweiundzwanzig
1 eins
23 dreiundzwanzig
analyze and under- 2 zwei, zwo
29 neunundzwanzig
the steps to follow: 3 drei
4 vier 30 dreißig
5 fünf 40 vierzig
6 sechs 50 fünfzig
7 sieben 60 sechzig
8 acht 70 siebzig
9 neun 80 achtzig
10 zehn 90 neunzig

11 elf 100 einhundert


3rk des Schlosses
12 zwölf = hundert

ie castle Herrenhausen) 13 dreizehn


101 hunderteins
14 vierzehn
110 hundertzehn
15 fünfzehn
121 hunderteinundzwanzig
16 sechzehn
17 siebzehn 200 zweihundert
18 achtzehn 300 dreihundert
19 neunzehn
1 000 eintausend
20 zwanzig
= tausend

1 001 tausendeins

1 000 000 eine Million


. The indicator im 2 000 000 zwei Millionen
: when was it de- eine Milliarde
1 000 000 000

91
The Numbers

The number 1 is declined like the indefinite article (see pages 78/79) : Numbers used
Ich habe nur einen Sohn. (I have only one son.) as Adverbs

The numbers 2 and 3 have a genitive form:

Ich erinnere mich zweier Freunde. (I remember two friends.)

The other numbers remain unchanged.

To differentiate between zwei and drei phonetically, we sometimes say zwo instead of
zwei, especially on the telephone.

The Ordinal
Numbers
2-19: -te
20— : -ste

I write: I say:

1. erste
2. zweite
3. dritte
4. vierte
5. fünfte

10. zehnte
11. elfte
12 der zwölfte
die

19. das neunzehnte


20. zwanzigste
21. einundzwanzigste

90. neunzigste
100. hundertste
101. hunderterste
1000. tausendste

All ordinal numbers are declined like adjectives:


Ich bin am vierzehnten Oktober geboren.
(I was born on October 14th)
Wir kaufen Autos aus zweiter Hand.
(We buy second hand cars.)
Das ist unser drittes Kind.
(That is our third child.)

1. can also mean erstens (firstly, first of all)


2. can also mean zweitens (secondly, second of all)
etc.

92
The Numbers

Numbers used I write : I say :


as Adverbs
1) =1. erstens
2)=2. zweitens
3)=3. drittens
4)=4. viertens

Example:
Wir müssen unsere Reise gut vorbereiten. Erstens brauchen wir neue Phase,
zweitens Medikamente, drittens neue Rucksäcke ...
(We must prepare our trip very well. First of all, we need new passports, second of all
medication, third of all backpacks ... )

einmal
zweimal
dreimal

Examples :
Ich habe es dir hundertmal gesagt ...
(I have told you a hundred times ... )
Dreimal dürfen Sie raten ...
(Take three guesses.)

einfach
zweifach = doppelt
dreifach

Examples :
Bitte füllen Sie das Formular dreifach aus.
(Please fill out this form in triplicate.)
Erstklassige Bergschuhe, doppelt genäht!
(First class mountain shoes, double stitched.)

93
The Numbers

I write:

I say : Date
Fractions
(zero point five)
0,5 null Komma fünf
3,141 drei Komma eins vier eins (three point one four one)

1
2
ein halb
1
3
ein Drittel
1
4 ein Viertel
3
4
drei Viertel
1
ä ein Achtel

12 eineinhalb = anderthalb

12
zwölf durch siebenundzwanzig
27
=zwölf geteilt durch siebenundzwanzig

100
hundert durch zweihundertzehn
210
= hundert geteilt durch zweihundertzehn

Money
Examples:
Wir bleiben anderthalb Wochen im Gebirge.
(We are staying in the mountains for one and a half weeks.)
Du hast schon zweieinhalb Liter Bier getrunken!
(You have already drunk two and a half litres of beer!)
Wir teilen den Kuchen in zwei Hälften. Du bekommst die eine Hälfte,
ich die andere.
(We are splitting the cake in two halves. You get one half, I get the other.)

Time I write : I say : I say


(formal) : (informal):

The Glock 7.05 sieben Uhr fünf fünf nach sieben


7.15 sieben Uhr fünfzehn Viertel nach sieben Mathematical I
7.30 sieben Uhr dreißig halb acht Equations
7.45 sieben Uhr fünfundvierzig Viertel vor acht
19.15 neunzehn Uhr fünfzehn Viertel nach sieben
19.30 neunzehn Uhr dreißig halb acht

Hans ist Metallarbeiter, er arbeitet von 6.30 bis 14.30, das sind acht Stunden.
(Hans is a metal worker; he works from 6:30 a.m. until 2:30 p.m. That is 8 hours.)

Der Film dauert zweieinhalb Stunden — von 18.00 bis 20.30 Uhr.
(The film lasts two and a half hours — from 6:00 p.m. until 8:30 p.m.)

94
The Numbers

Date I write : I say :

)Dint five) Heute ist der 1. Mai 1987. Heute ist der erste Mai neunzehnhun-
point one four one) dertsiebenundachtzig.
Ich bin am 14.10.1969 geboren. Ich bin am vierzehnten zehnten neun-
zehnhundertneunundsechzig geboren.
Bern, den 4. August 1991. Bern, den vierten August neunzehnhun-
hunderteinundneunzig.
Goethe ist 1832 gestorben. Goethe ist achtzehnhundertzweiunddrei•
=Goethe ist im Jahr 1832 ßig gestorben. Goethe ist im Jahr acht-
gestorben. zehnhundertzweiunddreißig gestorben.

zig

sehn

Money I write: I say:

Germany 5,20 DM
fünf Mark zwanzig
DM 5,20
—,20 zwanzig Pfennig

eine Hälfte, Austria 40,70 OS vierzig Schilling siebzig


—,80 OS achtzig Groschen
other.)

Switzerland 11,30 SF elf Franken dreißig


—,50 SF fünfzig Rappen

ch sieben
nach sieben I write: I say :
Mathematical
fit
Equations
vor acht 7+4=11 sieben plus vier ist elf
nach sieben 10-4= 6 zehn minus vier ist sechs
ht 3 . 3= 9 drei mal drei ist neun
achtzehn durch drei ist sechs
18:3 = 6
sind acht Stunden. J achtzehn geteilt durch drei ist sechs
tat is 8 hours.) 52=25 fünf hoch zwei ist fünfundzwanzig
Wurzel aus fünfundzwanzig ist fünf
Uhr. V25= 5

95
The Numbers

Measures I write: I say :


and Weights

5 mm fünf Millimeter
Overview
1 cm ein Zentimeter
45 m fünfundvierzig Meter
1,77 m ein Meter siebenundsiebzig
95 km fünfundneunzig Kilometer
r fünfzig Kilometer in der Stunde
km/h
50
fünfzig Stundenkilometer

—12° minus zwölf Grad /zwölf Grad unter Null


+8° plus acht Grad /acht Grad über Null
20° C zwanzig Grad Celsius
100% hundert Prozent
1 1 /2 L eineinhalb Liter /anderthalb Liter
5g fünf Gramm
2 Pfd. zwei Pfund=ein Kilo
1 kg ein Kilo

Usage of Numbers We often use the accusative, especially in expressions such as:
in a Text
Das Wasser ist hier nur einen Meter tief.
Der Fluß ist einen Kilometer breit.
Das Insekt war nur einen Millimeter lang.
Dirk ist jetzt einen halben Zentner schwer.
Der Sack wiegt einen Zentner (= 50 kg).
Die alten Skier sind keinen Pfennig mehr wert.
Das Heft kostet einen Franken fünfzig.
Er fuhr einen Tag und eine Nacht.
Das Kind ist einen Monat alt.
Warten Sie doch bitte einen Augenblick (lang)!
Einen Moment!

The questions here would be:

Wie tief, wie breit, wie schwer?


Wieviel sind die Skier wert?
Wie lang?
The Pronoun

The Pronoun

Overview A pronoun can assume the role of a noun. We insert it in place of the noun
("pro-noun"):
Zwei Männer gingen in den Wald, da begegnete ihnen ein Tiger ...

We will show you page

the demonstrative pronoun der die das 110


the demonstrative pronoun dieser diese dieses 109
the demonstrative pronoun jener jene jenes 110
the demonstrative pronoun selber selbst 111
the question word wer
the question word was
the question words welcher/was für ein 115
the indefinite pronoun alle 107
the indefinite pronoun alles 108
the indefinite pronoun einer eine eins
the indefinite pronoun etwas 104
the indefinite pronoun irgendeiner/irgend jemand/
irgendwer/irgendwas 108
the indefinite pronoun jeder jede jedes 107
the indefinite pronoun jemand 104
the indefinite pronoun man 106
the indefinite pronoun mancher 108
the indefinite pronoun welcher welche welches 102
the indefinite pronoun wer
the indefinite pronoun was

the negative pronoun keiner keine keins 102


the negative pronoun niemand 106
the negative pronoun nichts 106

the personal pronoun ich Sie du ... 98

the possessive pronoun mein Ihr dein ... 100

the reflexive pronoun mich mir sich ... 112


w
the relative pronoun der die das 116
the relative pronoun welcher welche welches
the relative pronoun was 116
the relative pronoun wo woher wohin 116

the pronominal adverb 113

Use of the word es 119

97
The Pronoun

Demonstrative A demonstrative pronoun is a word which — as if it had an invisible finger


Pronoun — points to a person or thing.

Indefinite Pronoun An indefinite pronoun is a word which points to an indefinite person or


thing or to an indefinite quantity of people or things.

Possessive Pronoun A possessive pronoun indicates a connection: That belongs to me — that is


part and parcel of me.

Declination
Reflexive Pronoun I use a reflexive pronoun when I use a verb reflexively or reciprocally. (Just
as a light reflects in the mirror, many processes refer back to the "source"
of the process.)
First
perso

Relative Pronoun Using a relative clause we can more exactly define a person or thing. The
relative pronoun leads the relative clause. ich

mich

mir

Personal Die Damen der höheren Gesellschaft verehrten den Pianisten Franz Liszt wie meint
einen Halbgott. Wenn der Pianist Franz Liszt spielte, fielen die Damen der höheren
Pronoun
Gesellschaft in Ohnmacht.
(The ladies of the upper level of society worshipped the pianist Franz Liszt like a demigod.
When the pianist Franz Liszt played, the ladies of the upper level of society fainted.) First
perso

Both of these sentences are complicated. I can say them more simply :
wir
Die Damen der höheren Gesellschaft verehrten den Pianisten Franz Liszt wie
einen Halbgott. Wenn Liszt spielte, fielen die Damen )in Ohnmacht. ACC
uns
DAT
Or I can use the personal pronouns:
GEN unser
Die Damen der höheren Gesellschaft vwhrten den Pianisten Franz Liszt wie
einen Halbgott. Wenn erspielte, fielen sib in Ohnmacht.

When do I use „Sie" ?

98
The Pronoun

I use the personal pronoun only when my listener knows for certain what I
had an invisible finger
am talking about. With the first and second person (ich, Sie, du ...) there is
no doubt, to whom I am referring. When I speak about the third person (er,
sie, es), it is not as clear about whom I am talking. The person must be
n indefinite person or mentioned beforehand:
igs. Die Damen der Gesellschaft verehrten Liszt wie einen Halbgott.

Wenn er spielte, fielen sie in Ohnmacht.


elongs to me that is 7'

Declination
or reciprocally. (Just
back to the " source" SINGULAR

First second person third person


person
formal familiar masculine feminine neuter
person or thing. The
NOM ich du er
Sie sie es
ACC mich dich ihn

DAT mir Ihnen dir ihm ihr ihm

anisten Franz Liszt wie GEN meiner Ihrer deiner seiner ihrer seiner
die Damen der höheren
PLURAL
Franz Liszt like a demigod.
I of society fainted.) First second person third person
person
formal familiar masculine feminine neuter
:m more simply:
NOM wir ihr
anisten Franz Liszt wie Sie sie
Ihnmacht. ACC
uns euch
DAT Ihnen ihnen

GEN unser ihrer euer ihrer


misten Franz Liszt wie

When do I use „Sie" ? When do I use „du" ? See page 18.


99
The Pronoun

Declination: Poss

^}?
masculin

1 mein
Ihr H
2
Arthur dein
Schopenhauer sein
and his dog. 3 ihr Hi
NOM
Caricature by sein
Wilhelm Busch. 1 unsei
Ihr Hi
2
euer
3 ihr Hi

1 mein'
Possessive We can use the possessive: Ihren
2
Forms deine
• as an article (to the left of the noun) : seine
3 ihren
„Das ist mein Hund." ACC
seine
1 unser
• as a pronoun (standing alone, without a noun) : Ihren
2
euren
„Wem gehört der Hund ?" — „Das ist meiner."
3 ihren
("To whom does the dog belong?" — "It is mine.")

1 mein(
Ihrem
Corresponding to each personal pronoun there is a possessive article and a 2
deine
possessive pronoun.
seines
3 ihrem
DAT
seines
Personal Possessive
1 unser
Pronoun
as an article as a pronoun Ihrem
2
euren
1 ich mein meiner 3 ihrem

2 Sie Ihr Ihrer


1 meine
du dein deiner
Ihres
2
3 er sein seiner deine:
sie ihr ihrer
seine!
es sein seiner
3 ihres
GEN
seine:
1 wir unser unserer
1 unser
2 Sie Ihr Ihrer Ihres
ihr euer eurer 2
eures
3 sie ihr ihrer 3 ihres

Declination of the possessive form as an article is found on page 101, as a pronoun


on page 103.

100
The Pronoun

Declination: Possessive form as an article

SINGULAR PLURAL
masculine feminine neuter

1 mein Hund 1 meine Uhr 1 mein Haus 1 meine Blumen


Ihr Hun 2 Ihre Uhr 2 Ihr Haus 2 Ihre Blumen
2
dein Hund deine Uhr dein Haus deine Blumen
sein Hund seine Uhr sein Haus seine Blumen
3 ihr Hund 3 ihre Uhr 3 ihr Haus 3 ihre Blumen
NOM
sein Hund seine Uhr sein Haus seine Blumen
1 unser Hund 1 unsere Uhr 1 unser Haus 1 unsere Blumen
Ihr Hund Ihre Uhr Ihr Haus 2 Ihre Blumen
2 2 2
euer Hund eure Uhr euer Haus eure Blumen
3 ihr Hund 3 ihre Uhr 3 ihr Haus 3 ihre Blumen

1 meinen Hund 1 meine Uhr 1 mein Haus 1 meine Blumen


Ihren Hund 2 Ihre Uhr 2 Ihr Haus 2 Ihre Blumen
2
deinen Hund deine Uhr dein Haus deine Blumen
seinen Hund seine Uhr sein Haus seine Blumen
3 ihren Hund 3 ihre Uhr 3 ihr Haus 3 ihre Blumen
ACC
seinen Hund seine Uhr sein Haus seine Blumen
1 unseren Hund 1 unsere Uhr 1 unser Haus 1 unsere Blumen
Ihren Hun 2 Ihre Uhr 2 Ihr Haus 2 Ihre Blumen
2
euren Hund eure Uhr euer Haus eure Blumen
3 ihren Hund 3 ihre Uhr 3 Ihr Haus 3 ihre Blumen

1 meinem Hund 1 meiner Uhr 1 meinem Haus 1 meinen Blumen


sessive article and a Ihrem Hund Ihrer Uhr Ihrem Haus 2 Ihren Blumen
2 2 2
deinem Hund deiner Uhr deinem Haus deinen Blumen
seinem Hund seiner Uhr seinem Haus seinen Blumen
3 ihrem Hund 3 ihrer Uhr 3 ihrem Haus 3 ihren Blumen
DAT
seinem Hund seiner Uhr seinem Haus seinen Blumen
1 unserem Hund 1 unserer Uhr 1 unserem Haus 1 unseren Blumen
as a pronoun Ihrem Hund 2 Ihrer Uhr 2 Ihrem Haus 2 Ihren Blumen
2
eurem Hund eurer Uhr eurem Haus euren Blumen
meiner 3 ihrem Hund 3 ihrer Uhr 3 ihrem Haus 3 ihren Blumen
Ihrer
deiner 1 mein es Hundes 1 meiner Uhr 1 meines Hauses 1 meiner Blumen
Ihres Hundes 2 Ihrer Uhr 2 Ihres Hauses 2 Ihrer Blumen
seiner 2
deines Hundes deiner Uhr deines Hauses deiner Blumen
ihrer
seiner seines Hundes seiner Uhr seines Hauses seiner Blumen
3 ihres Hundes 3 ihrer Uhr 3 ihres Hauses 3 ihrer Blumen
GEN
unserer seines Hundes seiner Uhr seines Hauses seiner Blumen
1 unseres Hundes 1 unserer Uhr 1 unseres Hauses 1 unserer Blumen
Ihrer
Ihres Hundes 2 Ihrer Uhr 2 Ihres Hauses 2 Ihrer Blumen
eurer 2
eures Hundes eurer Uhr eures Hauses eurer Blumen
ihrer 3 ihres Hundes 3 ihrer Uhr 3 ihres Hauses 3 ihrer Blumen

ge 101, as a pronoun

101
r

The Pronoun

Indefinite Only used in the singular (in the plural we use: welche).
Pronoun When ein, eine, ein stands to the left of the noun, it is an indefinite article.
einer eine eins
Declination on page 79.

When einer, eine, eins stands alone, it is a pronoun.


Declination on page 103.

Use : We use this word when a person or thing is indefinite, not defined exactly,
not known to the listener:
Declination
— Eine Orange, bitte? (Would you like an orange?)
einer eine eins
—Ja, ich nehme gern eine. (Yes, I will gladly take one.)
welcher welche
(It is not important whether it is the dark red one or the large one there.) welches
keiner keine keins
meiner meine
meins
Indefinite Declination on page 103
Pronoun
welcher welche
welches
Use: In the singular: The indefinite pronoun welcher welche welches can only stand
for a noun which we usually use without an article. Welcher welche welches
indicate an undetermined amount, a part:

Hast du Briefpapier? Kannst du mir welches leihen?


(Do you have any stationery? Can you loan me some?)

In the plural: Welche can also be the plural of einer eine eins. For example :

- Haben Sie Ansichtskarten von Weimar?


(Do you have postcards of Weimar?)
— Natürlich haben wir welche.
(Of course we have some.)

When welcher welche welches stands to the left of the noun, it is a question word
(see page 115).

Negative When kein keine kein stands to the left of the noun it is a negative article.
Pronoun Declination on page, 79.
keiner keine keins
When keiner keine keins is standing alone, it is a negative pronoun.
Declination on page 103.

Examples:

(a) Hast du eine Fahrkarte? — Nein, ich habe keine.


(Do you have a ticket?) (No, 1 haven't.)

102
The Pronoun

C}. (b) Hast du noch Geld? — Nein, ich habe keins mehr.
(Do you have any money left? No, 1 have no more.)
an indefinite article.
(c) Gehst du ins Kino oder in die Disko?
(Are you going to the cinema or to the disco?)
— Keins von beiden, ich bleibe zu Hause.
(Neither; 1 am staying at home.)

For the use of negative pronouns, see page 207.

not defined exactly,

Declination masculine
le?)
einer eine eins
Singular: NOM einer welcher keiner meiner Ihrer ...
welcher welche
the large one there.) welches ACC einen welchen keinen meinen Ihren ...
keiner keine keins
meiner meine DAT einem welchem keinem meinem Ihrem ...
meins
Plural: NOM
welche keine meine Ihre ...
ACC } 1
DAT welchen keinen meinen Ihren ...
r iches can only stand
IF-elcher welche welches
feminine

Singular: NOM
}eine }welche }keine ?meine }lhre
ACC JJJ

DAT einer welcher keiner meiner Ihrer ...


eins. For example :
Plural: NOM
welche keine meine Ihre ...
ACC }

DAT welchen keinen meinen Ihren ...

it is a question word neuter

Singular: NO
} eins }welches }keins }meins Ihre
ACC

DAT einem welchem keinem J meinem Ihrem ...


a negative article.
Plural: NOM
welche keine meine Ihre ...
ACC }
e pronoun.
DAT welchen keinen meinen Ihren ...

The genitive is not commonl y used.


e.
Instead of keins meins deins we often also say keines meines deines.

103
The Pronoun

Indefinite Grammatical use: Only in the singular Use:


Pronoun Meaning: Singular or plural use, only for people
jemand

Declination: NOM jemand


ACC
DAT
GEN
jemand(en) 1
jemand(em)
jemandes
I
often without the ending

Example:

Ich habe mich mit jemand verabredet. (I cannot or do not want


= Ich habe mich mit jemandem verabredet. to say exactly who it is.)
(1 have made an appointment with someone.)

Indefinite Grammatical use: Only in the singular


Pronoun Meaning : Singular or plural use, only for people
wer

Declination:
NOM wer
ACC wen
DAT wem
GEN wessen

Example:
Indefinite
Psst! Da kommt wer. (I do not know exactly Pronoun
(Hush! Someone is coming.) who is coming.) was

Ich kenne hier keinen. Kennst du wen? (someone whom I prob-


(I do not know anyone here. Do you know ably do not know.)
someone?)

The word wer can also be a question word (see page 112).

Indefinite Grammatical use: Only in the singular


Pronoun Meaning: Singular or Plural use, only for things
etwas No declination

104
The Pronoun

Use: (1) The word etwas can stand alone. In that case it refers to a thing which
people I cannot exactly define:
Etwas ist passiert. (I do not know what has happened.)
(Something has happened.)
Ich habe etwas vergessen. (I do not want to say exactly what
(I have forgotten something.) it is that I forgot.)
ending
Incorrect: Ich muß Ihnen e Ott e sagen.
Correct: Ich muß Ihnen etwas sagen.
(I have to tell you something.)

The word etwas can be combined with an adjective. The adjective then
functions as a noun. We decline it as if it were a neuter noun and capitalize
Lruiot or do not want it.
tv exactly who it is.)
Ich muß dir etwas Verrücktes erzählen.
(I have to tell you something crazy.)
Haben Sie etwas Billigeres?
(Do you have something cheaper?)

(2) The word etwas can stand to the left of the noun or to the left of an
adjective. In that case it means ein wenig (some/a little/a bit/somewhat).
people
Kann ich noch etwas Reis haben?
(Can I have some more rice?)
Bitte haben Sie etwas Geduld!
(Please have some patience.)
Die Schuhe sind etwas eng.
(The shoes are somewhat narrow.)
Können Sie etwas langsamer sprechen?
(Can you speak a little slower?)

Indefinite This word can be a question word (see page 113).


not know exactly Pronoun This word can also be the abbreviation of etwas (see above)
is coming.) was – but only as in use (1) above!

eone whom I prob In writing we mostly use etwas.


-dontkw.) In speaking we can use etwas or was.

No declination.
e 112).
Examples:
Darf ich Sie was fragen? (= Darf ich Sie etwas fragen ?)
(May I ask you something?)
Weißt du was Neues von Siglinde? ( =Weißt du etwas Neues von
(Do you know something new about Siglinde ?) Siglinde ?)

Incorrect: Kann ich noch Reis haben?


things Correct: Kann ich noch etwas Reis haben?
(Can I have some more rice?)

105
The Pronoun

Indefinite Grammatical use: Only in the singular Use:


Pronoun Meaning: Singular or plural use, only for people
man

Declination :
NOM man
ACC einen
DAT einem
Indefinite
no genitive Pronoun
jeder jede jedes
Incorrect: Wenn man Peter trifft, grüßt er nie.
Correct: Wenn man Peter trifft, grüßt er einen nie.
(Whenever you (one) meet(s) Peter, he never greets you (one).)

Incorrect: Ein gemütliches Gasthaus. Hier schmeckt es n


Correct: Ein gemütliches Gasthaus. Hier schmeckt es einem.
(A comfortable restaurant. lt tastes good (to someone) here.)
Use:
man refers to a majority, a large number of people:
Declination as
In Deutschland spricht man Deutsch. a free standing
pronoun:

Negative Grammatical use: Only in the singular Use:


Pronoun Meaning: Singular or Plural use, only for people
niemand

Declination:
NOM niemand
ACC niemand(en)
often without the ending
DAT niemand(em) }
GEN niemandes

Indefinite
Beispiel: Pronoun
Ich habe es niemand gesagt. alle
=Ich habe es niemandem gesagt.
(I told it to no one/I did not tell anybody.)

Negative Grammatical use: Only in the singular


Pronoun Meaning: Singular or plural use, only for things
nichts No declination.

106
The Pronoun

Use: like etwas in use (1) — page 105. Examples:


>eople
Wir haben von Hugo seit sechs Wochen nichts gehört.
(We have not heard anything from Hugo for six weeks.)
Es gibt nichts Gemütlicheres als ein gutes Frühstück.
(There is nothing more cosy than a good breakfast.)

Indefinite Grammatical use: Only in the singular


Pronoun Meaning: Plural use, for people and things
jeder jede jedes
This word can
ou (one).)
• stand like an article to the left of the noun
(declination like der die das, see page 78.)
rem. • stand alone as a pronoun.
here.)

Declination as
NOM jeder jede jedes
a free standing
ACC jeden jede jedes
pronoun:
DAT jedem jeder jedem
GEN von jedem von jeder von jedem

Use: jede feminine


ople jedes neuter
/ masculine: —+ Es gibt drei Wege, jeder führt nach Rom.
jeder or (There are three paths, each one leads to Rome.)
in general: —* Das weiß jeder ( = jeder Mensch, alle Leute).
ending (Everyone knows that (=every person, all people).)

Indefinite Grammatical use: In the plural


Pronoun Meaning: Plural use, for person and things
alle
This word can
• stand like an article to the left of the noun Declination like welche,
• stand alone as a pronoun. see page 103

Examples:
... und allen Mitarbeitern frohe Weihnachten.
(... and Merry Christmas to all co-workers.)
igs Er war der Freund aller.
(He was everyone's friend.)

107

The Pronoun

Indefinite Grammatical use: In the singular



Pronoun Meaning: Plural use, for things and for a group of people
alles

Declination:
NOM alles
ACC alles
DAT allem
GEN von allem

Examples : The Words


viel, wenig
Hast du alles vergessen? (Did you forget all of the words
we spoke?)
Ich habe alles aufgeschrieben. (1 wrote down all the things
I experienced and thought.)
Alles lachte, nur der Clown weinte. (All the people laughed... )

Indefinite This word can


Pronoun
• like an article stand to the left of the noun (Declination like der die das,
mancher
see page 78)
manche
• stand alone as a pronoun (Declination like einer eine eins, see page 103)
manches
Demonstrative
Examples: Form
dieser diese
Manche Lichter brennen (Most lights do not burn the
dies(es)
die ganze Nacht. whole night. Only a few burn.)
Man kann die Handschri ft an (One can read the handwriting
manchen Stellen nicht mehr in most places; not in a few places.) Declination:
lesen.

Indefinite These words can


Pronoun
• like an article stand to the left of the noun
irgendeiner
• stand alone as a pronoun.
irgend jemand
irgendwer
Declination wie einer, jemand, wer, was.
irgendwas

108
The Pronoun

Irgend-means: It is not important who it is exactly. It also often means:


;roup of people I have forgotten who it is.

Examples:
Irgendeiner muß doch wissen, wie das Gerät funktioniert!
(Someone (or other) must know how the machine works.)
Hat irgend jemand fünf Mark für mich?
(Does anyone have five Marks for me?)

The Words (for people and things) are adjectives. They are usually not declined in the
get all of the words viel, wenig singular:
Wo viel Licht ist, da ist viel Schatten.
(Wherever there is a lot of light, there is a lot of shade.)
-n all the things
l and thought.) Warum ißt du so wenig?
(Why do you eat so little?)
de laughed... ) Du kommst viel zu spät!
(You are coming much too late!)

They are usually declined in the plural:


Nur wenige halten das aus.
(Only a few can stand that.)
Viele Kinder leiden unter dem Schulstreß.
cation like der die das, (Many children suffer from school related stress.)

re eins, see page 103)


Demonstrative
This word can
Form
F
fieser diese • stand like an article to the left of the noun
not burn the
Llv a few burn.)
dmes(es) • stand alone as a pronoun.

ie handwriting
-lot in a few places.) Declination:
SINGULAR PLURAL
masculine feminine neuter

NOM dieser
diese dieses* diese
ACC diesen

DAT diesem diesem diesen


dieser
GEN dieses dieses dieser

often we also use dies

109
The Pronoun

Use : Reference to the person or thing here, not another one. Often also connected Use :
with da, dort, hier.

Examples :
(a) Diese Chance mußt du nutzen!
(You must take this chance.)

(b) Ein schrecklicher Typ. Mit diesem Mann möchte ich nicht verheiratet sein.
(A terrible guy. 1 would not like to be married to that man.)

(c) — Welche Krawatte nehmen Sie?


(Which tie are you taking?)
—Diese hier.
(This one here.)

(d) - Welcher Dame gehört eigentlich der Pelzmantel?


(To which lady does the fur coat actually belong?)
—Dieser dort.
(To that one there.)

Demonstrative Declination like dieser diese dies(es)


Form
jener jene jenes

Use : Reference to a somewhat distant person or thing.


We seldom use this word. It sounds old-fashioned, used on documents.

Demonstrative
Form
Demonstrative The definite article der die das can also have a specific demonstrative meaning. selber/selbst
Form The word can
der die das
• stand to the left of the noun as an article. When it has a demonstrative
meaning, it gets special stress in speaking. Declination like the definite
article der die das (page 78). Use :
• stand alone as a pronoun.

Declination:
Demonstrative SINGULAR PLURAL
as a Pronoun NOM der
die das die
ACC den 1
DAT dem der dem denen
GEN dessen deren dessen deren

110
The Pronoun

Often also connected Use: Reference to


• a person or thing which is present and to which I could point:
Schauen Sie mal, vorn in der ersten Reihe, kennen Sie den?
(Look over there, in the first row at the front, do you know him?)

• a person or thing which has just been talked about. The demonstrative
form der die das refers to the context then. This use is very common.
licht verheiratet sein. Especially when speaking we often use a new main clause instead of a
relative clause. The main clause in this case would begin with the de-
monstrative form der die das. (In English we often use our voice to stress
certain words instead of an actual demonstrative form.) Examples:
Eine tolle Platte. Die könnte ich hundertmal hören.

(A great record. I could listen to it a hundred times.)


Dort wohnt Martin. Den will ich unbedingt besuchen.

(That is where Martin lives. I definitely want to visit him.)

The demonstrative form das (used only in the nominative) often refers back
to a whole clause:
Sie hat gekündigt. Das hat ihn sehr geärgert.

(She resigned. That made him very angry.)


Wir haben uns zwei Stunden lang gestritten. Das war sehr dumm von uns.
(We argued for two hours. That was very stupid of us.)

If der die das is functioning as a pronoun, it is almost always at the beginning


of a sentence (except in a question phrase).
Den kenne ich nicht. Kennst du den?
d on documents.
(I do not know him. Do you know him?)

Demonstrative The meaning and the use are the same: selber=selbst. No declination. This
Form pronoun stands to the right of the noun or pronoun to which it refers:
onstrative meaning. selber/selbst Das glaubst du ja selber nicht!
(You do not even believe that yourself!)
Hier kocht der Chef selbst.
has a demonstrative
(The boss does the cooking himself here.)
ion like the definite
Use: (1) the meaning "personally" ( „persön li ch "):

Der Minister selbst hat das Urteil unterschrieben.


(The Minister himself signed the decree.)

(2) the meaning "alone", "by oneself"


PLURAL
Den Brief solltest du nicht diktieren, den solltest du selber schreiben.
(That is one letter you should not dictate, you should write it yourself.)
die

Both words (selber/selbst) can have meanings (1) and (2). The word selbst can
denen
deren
also be used as an adverb. Then it would have a different meaning (see page
169).

111
The Pronoun

Reflexive Declination:
Pronouns ich wasche mich, und ich putze mir die Nase.

Declination: Sie waschen sich und Sie putzen sich die Nase.
du wäschst dich, und du putzt dir die Nase.

er er
sie wäscht sich, und sie putzt sich die Nase. I
es es

wir waschen uns, und wir putzen uns die Nase.

Sie waschen sich, und Sie putzen sich die Nase.


ihr wascht euch, und ihr putzt euch die Nase.

sie waschen sich, und sie putzen sich die Nase. was

Use: a) with partially reflexive verbs


b) with strictly reflexive verbs see page 66/67
c) in the reciprocal relationship

The reflexive The reflexive pronoun has the same word order in the sentence as the
pronoun in personal pronoun. It moves in the accusative as far to left as possible (see
the sentence: pages 188-191):
Evi kämmt sich stundenlang.
(Evi combs her hair for hours.)
Stundenlang kämmt sich Evi.
Jürgen verzweifelt, wenn Evi sich stundenlang kämmt.
(Jürgen becomes desperate when Evi combs her hair for hours.)

Only the personal pronoun in the nominative slides further to the left:
Stundenlang kämmt sie sich. Pronominal
Adverb
(da -compounds)
Question There are question words (wo- compounds)
words
• in the direct question (main clause) : Wer ist der Täter?
(Who is the perpetrator?)
• in the indirect question (subordinate clause) : Keiner weiß, wer der
Täter ist.
(No one knows who the
perpetrator is.)

wer Grammatical use: Only in the singular


Meaning: Singular or plural use, only for people

112
The Pronoun

Declination:
mir NOM wer
die Nase.
ACC wen
sich die Nase. DAT wem
dir die Nase. GEN wessen

sich die Nase.


Examples:

Wem schreibst du? Darf ich fragen, wem du schreibst?


uns die Nase. (To whom are you writing? May 1 ask who you are writing to?)
Wessen Mantel ist das? – Keine Ahnung, wessen Mantel das ist.
sich die Nase.
(Whose coat is that? – 1 have no idea whose coat it is.)
euch die Nase.

sich die Nase. was The word wer can also function as an indefinite pronoun (see page 104).

Grammatical use: Only in the singular


Meaning: Singular or plural use, only for things.

No declination. Examples:

Was suchen Sie hier? Darf ich wissen, was Sie hier suchen?
(What are you looking for here? May 1 know what you are looking for here?)

the sentence as the Was ist passiert? Keiner weiß genau, was passiert ist.
(What happened? No one knows exactly what happened.)
left as possible (see

Spoken language
(but grammatically incorrect): Auf was warten Sie?

Correct: Worauf warten Sie?


(What are you waiting for?)
11mt.
r hours.) The word was can also function as an indefinite pronoun (see page 105).

urther to the left:

Pronominal danach F– da + nach


Adverb wonach 4-- wo + nach
(da- compounds) darauf 4- da + auf
(wo- compounds) worauf — wo + auf
r ist der Täter? (etc.)
to is the perpetrator?)
finer weiß, wer der Example:
er ist. Er träumt davon. – Wovon? – Von Sizilien.
one knows who the Er träumt von ihr. – Von wem? – Von Gretchen
oetrator is.)
Worüber ärgerst du dich? – Über den Rauch.
Über wen ärgerst du dich? – Über den Chef.

Das Theater? Natürlich interessiere ich mich dafür!


)ple Helene? Natürlich interessiere ich mich für sie!

113
The Pronoun

Forms Things People


Direct Question
wobei? dabei bei wem? bei
\y Questions :
wofür? dafür für wen? für...
womit? damit mit wem? mit... 1 Wo ist der Konze
woran? daran an wen? an... (Where is the coot(
worüber? darüber über wen? über... 2 Wann beginnt da:
wovon? davon von wem? von... (When does the syn
wovor? davor vor wem? vor... 3 Was kosten die K
wozu? dazu zu wem? zu... (What do the tickets
4 Wer spielt die er:
(Who is going to pi(

Ja \'cin- (yes-no) Que

The Question We can use the question words (interrogatives) 5 Gehen Sie auch i
(Are you going to ti

• for a direct question:


Was suchen Sie hier?
(What are you looking for here/What are doing here?)

• for an indirect question:


Darf ich wissen, was Sie hier suchen?
(May I know what you are looking for here/what you are doing here?)

We call these questions W-questions, because all of these question words


begin with a W. But there is also another type of question, the v es-no
(Ja-Nein-)question:

• The direct yes-no question begins with the verb: Definition question
Ist das Bild echt? welcher welche
(Is the picture genuine?) welches

• The indirect yes-no question begins with the conjunction ob:

Keine Ahnung, ob das Bild echt ist.


(1 have no idea whether the picture is genuine.)

was für ein


was für eine
was für ein
All indirect questions are subordinate clauses (the verb is at the end). All
direct questions are main clauses. You find the position of the verbs in the
following examples*:

For details on the word order within the sentence also see page 187-201.

114
The Pronoun

Di rect Question Indirect Question


bei
\\ -Questions :
für...
mit... 1 Wo ist der Konzertsaal? Können Sie mir sagen, wo der Konzertsaal ist?
an... (Where is the concert hall?) (Can you tell me where the concert hall is?)
über... 2 Wann beginnt das Symphoniekonzert? Wissen Sie, wann das Symphoniekonzert beginnt?
von... (When does the symphony begin?) (Do you know when the symphony begins?)
vor... 3 Was kosten die Karten? Haben Sie eine Ahnung, was die Karten kosten?
zu... (What do the tickets cost?) (Do you have any idea what the tickets cost?)
4 Wer spielt die erste Violine? Wissen Sie vielleicht, wer die erste Violine spielt?
(Who is going to play the first violin?) (Do you by any chance know who is going to play the first violin?)

(a- Nein -(yes-no) Question:

5 Gehen Sie auch in das Konzert? Darf ich fragen, ob Sie auch in das Konzert gehen?
(Are you going to the concert too?) (May 1 ask whether you are going to the concert too?)

Possible variations:
Ich weiß nicht,
(I do not know)
Ich habe keine Ahnung,
(I have no idea)
Wer weiß,
(Who knows)
doing here?) Können Sie mir sagen, was die Karten kosten.
(Can you tell me) (what the tickets cost.)
Ich möchte wissen,
(I would like to know)
Es ist mir egal,
hese question words (It does not matter to me)
question, the v cs-no Mir ist auch nicht klar,
(It is not clear to me either)
Ij

Definition questions :
welcher welche Declination on page 103
welches
Singular: Welches Fahrrad ist deins? - Das hier.
inction ob: (Which bicycle is yours? - This one here.)

Plural: Welche Handschuhe nehmen Sie? – Die roten da.


(Which gloves are you taking? – The red ones there.)

was für ein to the left of the noun, functioning as an article


was für eine Declination like an article ein, eine, ein (page 79)
was für ein (Plural without ein-)
is at the end). All
of the verbs in the Singular: Was für einen Wagen möchten Sie leihen?
- Einen kleinen, billigen.
(What kind of car would you like to rent? - A small, cheap one.)

Plural : Was für Blumen suchen Sie? – Rosen, bitte.


e page 187-201. (What kind of flowers are you looking for? – Roses, please.)

115
The Pronoun

was für einer stands alone, functions as a pronoun. The Relative


was für eine Declination like with the pronouns einer, eine, eins (page 103) Clause
was für eins (Plural: welche)
Examples :
Singular: Wir haben einen Wagen geliehen. - Was für einen?
(We rented a car. - What kind?)
Plural: Ich habe Blumen gekauft. - Was für welche?
(I bought flowers. - What kind?)

Use of the welcher asks the exact question: dieser oder dieser oder dieser?
definition Here are three or four or five people (or things). Do you mean number 1 or
questions number 2 or number 3?
Examples:
Welche Schauspielerin meinst du? Die dunkelblonde da links.
(Which actress do you mean?) (The dark blond one there on the left.)
Sag, welche Schauspielerin du meinst. Diese hier. (This one here.)
(Tell me which actress you mean.) Regina.

was für ein/was für einer asks the question of "how" (description): Describe
the person or thing you are looking for; what should it be like? I have many,
many possibilities and must consider the questions: what am I looking for,
what do I want, what do I mean?
Examples :
Was für eine Schauspielerin
brauchen wir? Eine dunkle. (A dark-haired one.)
(What kind of an actress do we need?) Eine, die eine gute Ausbildung hat.
4'.
Können Sie sagen, was für eine (One with a good training.)
Schauspielerin wir brauchen? Eine, die eine tiefe Stimme hat.
(Can you tell us what kind of an (One with a deep voice.)
actress we need?)
Relative
Pronoun
der die das Declination like the demonstrative form der die das (see page 110).

welcher welche Declination like the indefinite pronoun welcher welche welches (see page 103).
welches The relative pronoun welcher welche welches sounds old-fashioned and formal.
We use it very seldom and only in writing.

was The question word (interrogative) was can also be used as a relative pronoun.
No declination.

wo woher The question words (interrogatives) wo woher wohin can also be used as
wohin relative pronouns. No declination.
The use of the relative pronoun is presented in the next section.

116
The Pronoun

The Relative Examples:


to 103) Clause Das ist der Idiot, der mein Auto angefahren hat!
(That is the idiot that drove into my car.)
Ist das die Lehrerin, vor der du Angst hast?
(Is that the teacher you are afraid of?)
einen?
Hier ist der Laden, wo man billige Platten kriegt.
(Here is the store where one (you) can get inexpensive records.)

By using a relative clause we can more closely define a person or a thing.


:er? I can say :
>u mean number 1 or
ein vieldiskutiertes Thema
(a much-discussed topic)

blonde da links.
or I can say :
u►d one thereon the left.)
. (This one here.) ein Thema, über das viel diskutiert wird.
(a topic which is being talked about a lot.)

äcription) : Describe
The relative clause is a modifier which stands to the right. It stands to the
5e like? I have many,
right of the noun or pronoun which it is defining.
rat am I looking for,

Examples:
a) The relative clause refers back to a noun:
A dark-haired one.) Der Mann, der hier wohnt, ist Architekt.
gute Ausbildung hat.
id training.) Der Mann, den wir gestern getroffen haben, ist Architekt.
tiefe Stimme hat.
p voice.)
Der Mann, dem ich die Karte schreibe, ist Architekt.

Der Mann, dessen Sekretärin ich bin, ist Architekt.

page 110).
Der Mann, auf den wir warten, ist Architekt.

page 103).
'.ches (see Der Mann, mit dem ich zusammenarbeite, ist Architekt.
shioned and formal.

b) The relative clause refers back to a pronoun:


a relative pronoun.
Ich warte auf einen, der mich nach Wien mitnimmt.

an also be used as Karl ist einer, auf den man sich verlassen kann.

t section. Ich bin's, der geklopft hat.


^^.

117
The Pronoun

c) The relative pronoun was refers to an indefinite pronoun: The Use of


the Word es
Ich weiß etwas, was du nicht weißt.

Sie gab mir alles, was sie hatte.

d) The relative pronouns n'o woher wohin refer back to a place:

Das ist Salzburg, wo Mozart geboren wurde.


es as a
pronoun
Stylistic hints: • The relative clause must not alwa y s stand directly to the right of the word
to which it is referring. If a verb comes in between the noun or pronoun
and the relative pronoun, the sentence can still be understood.

It is not good to say:


Ich habe endlich die Stadt, über die ich zwei Bücher geschrieben
habe, gesehen.

It is better to say:

Ich habe endlich die Stadt gesehen, über die ich zwei Bücher ge-
schrieben habe.
(I finally saw the city about which I wrote two books.)

It is not good to say:


Bist du gestern in dem Konzert, auf das du dich so gefreut hast,
gewesen?

It is better to say:

Bist du gestern in dem Konzert gewesen, auf das du dich so gefreut


hast?
(Were you at the concert yesterday, which you were so looking forward to?)

• A relative clause should describe or define a person or a thing. If it has


this function, it usually sounds good.

A relative clause should not continue a story or introduce a new


thought. If it does that, it usually does not sound good.

It is not good to say:


Wolfram kam einfach nicht, was wir nicht verstehen konnten.

It is better to say: es as a formal


complement to
Wolfram, der sonst immer pünktlich war, kam einfach nicht.
certain verbs
(Wolfram, who otherwise was always on time, just did not come.)
Wolfram kam einfach nicht. Das konnten wir nicht verstehen.
(Wolfram just did not come. We could not understand it.)

118
The Pronoun

pronoun: The Use of The word es is a building block in sentence structure. Often it has no actual
the Word es translated meaning, so it is empty. Therefore it is often forgotten by people
who are learning German. The word es has three functions:
1) Pronoun
2) formal (empty) complement to certain verbs
3) empty word in the first position
o a place:

es as a • used for a noun


pronoun in the nominative:
the right of the word
the noun or pronoun Das Kind ist müde. Seit einer Stunde weint es.
understood.
in the accusative:
i Bücher geschrieben Das Kind weint. Ich tröste es.
a

The word es in the accusative never stands at the beginning of the


sentence.
ich zwei Bücher ge- (Incorrect: Vs triste i,eh.)
used for an adjective or participle (with sein, werden, bleiben):
Du willst mich neugierig machen? Ich bin es schon.

sich so gefreut hast, (Incorrect: I bin schon.)


• used for a sentence
standing to the right of the sentence to which it refers:
9s du dich so gefreut Sie sagt, sie sei die Zarentochter, aber ich glaube es nicht.

Po looking forward to?)


(Incorrect: abee. iph gl dbe nicht.)
(Incorrect: al2r iPli glatiBe n*.ht sd.)
or a thing. If it has
standing to the left of the sentence to which it refers:
introduce a new Ich mag es nicht, wenn du immer über die Österreicher spottest.
god.
(Incorrect: I i mag nleht...)
:ehen konnten.
es as a formal • used in the nominative (impersonal)
complement to
rtfach nicht. Allmählich begann es zu schneien.
certain verbs
not come.) (Incorrect: All Lich hLann zneten.)
it verstehen.
Es hat geregnet. Hörst du, es klopft!
L)
Bald dämmert es. Hier riecht es nach Lavendel.
Es blüht schon! Was gibt es heute (zu essen)?
Wie geht es Ihnen? Was gibt es heute im Fernsehen?

119
The Pronoun

• used as the second nominative complement with the verbs sein, werden,
bleiben:

Bist du es? (Incorrect: Pst/ü?)

• used in the accusative (not at the beginning of the sentence!):


Hast du es eilig?
Ich mache es mir nicht leicht.
(Incorrect: E ach fch rnlr Wich eicht.)

es as an empty Because the verb (or auxiliary verb or modal verb) always must be in the
word in the second position, we need to have another word in the first position. But if
first position we do not want to name the noun immediately (for example, in order to
create curiosity about it), we often put an empty es in the first position. It has
no meaning which can be translated; it is an empty word.

I 1I Also Correct:
Es kommt der Briefträger. Der Briefträger kommt.
Es warten die Gäste. Die Gäste warten.
Es kommen wärmere Tage. Bald kommen wärmere Tage.
Overview

This is also the way to form passive voice sentences when the do -er or agent
is to remain anonymous or is unknown:
Es wird hier getanzt. Hier wird getanzt.
Es ist mir gesagt worden... Mir ist gesagt worden...


Abbreviated In spoken language es is often abbreviated and attached to a verb or pro-
forms of es noun.
Ich bin es = Ich bin's
Ich tue es = Ich tu's

You will also find:


Ich geb's dir. Wie geht's?
Ich geb dir's Regnet's oder schneit's?
Soll ich's dir sagen? Wie wär's mit einem Kaffee?
Soll ich dir's sagen?

If the verb form ends in an -s, the whole word es is used:


Bitte lies es genau.

120
the verbs sein, werden,
The Function Words
ie sentence !) :

Function words are the little words, which have an important role in the
sentence, words for example like:
da links von weil ja...
lways must be in the
first position. But if Function words never change. They always remain the same.
example, in order to
e first position. It has
ord.

17:

ger kommt.
arten. The joining words are important building elements used to build texts. The
n wärmere Tage. Overview
prepositions join words and word groups together:

m the do-er or agent bis, in, zu

The conjunctions join sentences or sentence elements together:


tanzt.
}t worden... aber, als, ob

The adverbs can provide further background information. They give an-
swers, for example, to the questions :
wo? hier, oben, weg
d to a verb or pro-
wann? heute, sofort
wie? gern, sehr
warum? deshalb, trotzdem

The flavoring words provide small subjective tones:


eben, doch

s? The interjections give the impulses in the conversation. Each one of the
;affee? interjections can form a complete sentence.
„Ja." – „Danke." – „Oh!"

d: There are words which can function as both a preposition and a conjunction:
bis, während

121
The Function Words

There are words which can function as both a conjunction and flavoring
word:
aber, denn

Here, once again, are the function words in an overwiew:

Function words

Joining words Adverbs Flavoring words Interjections


1

Prepositions Conjunctions

Albrecht Dürer:
Man with Drill.
1518
Joining Words

The joining words are little, necessary parts between words which serve to
secure the architecture of the text. Just as the limbs hold the skeleton to-
gether, the function words join the words, the sentence elements, the sen-
tences into a whole.
The prepositions join the words or word groups together:
Vor dem Frühstück mache ich einen Kopfstand.
(Before breakfeast I do a headstand.)

The conjunctions join the sentences or sentence elements together: Grammatical


Bevor ich frühstücke, mache ich einen Kopfstand. Behavior
(Before I eat breakfast, I do a headstand.)

We will show you


• the prepositions pages 123-134
• the conjunctions pages 134-152
and at the end we will give you a synopsis about the prepositions and
conjunctions :
• Synopsis pages 152-154.

122
Joining Words: Prepositions

junction and flavoring Prepositions

cords Interjections

Albrecht Dürer:
Man with Drill.
1518

Das gesamte Körpergewicht fließt in die beiden Hände, der Bohrer wird vorsichtig
und genau auf den markierten Punkt gesetzt, mit aller Kraft niedergedrückt und
ll
nach rechts gedreht.
(The total body weight flows into both hands; the drill is placed carefully and exactly on the
marked dot, pressed down with ones total strength and turned towards the right.)

Pa y attention to the prepositions. They describe the exact relationship be-


tween the words.
■-ords which serve to
hold the skeleton to- Our text is, like all technical texts, full of prepositions. Man y words can
ce elements, the sen- perhaps be exchanged for others (instead of gesamt one could say gan g ,
instead of genau one could use exakt). Prepositions cannot be exchanged for
other prepositions, otherwise incorrect interpretations would occur. These
:ther: little prepositions are important instruments. They must fit exactly.

nts together:
Grammatical A preposition stands
Behavior
• to the left of the noun: aus einem Glas trinken
(to drink from a glass)
• to the left of the pronoun: mit uns gehen
(to go with us)
• to the left of the adjective für gut halten, nach links schauen.
or adverb: (to think it is good, to look to the left.)

he prepositions and
A few prepositions can stand to the left or right of the noun or pronoun (for
example: nach meiner Meinung = meiner Meinung nach (in my opinion)).

123
Joining Words: Prepositions

Almost all prepositions require a case: accusative, dative or genitive.


Prepositions with the accusative page 125
bis
bis durch für gegen ohne um wider if no article
entlang (when it stands to the right of the noun/pronoun) follows: bis
if an article
follows: bis zu
Prepositions with the dative page 126 (seldom: bis an)
ab aus außer bei entgegen gegenüber mich nach seit von zu
entlang (when it stands to the left of the noun/pronoun)

Prepositions with the accusative/dative page 130


an auf hinter in neben über unter vor zwischen
(The accusative names the goal of the action)

Prepositions with the genitive page 134


außerhalb innerhalb oberhalb unterhalb statt trotz
während wegen durch

Contractions Prepositions with a definite article


am an dem ins 4— in das
ans E— an das vom (— von dem
beim 4— bei dem zum F- zu dem
im (— in dem zur <— zu der

We only use these contractions when the article is not important.


When the article is important (demonstrative meaning), we have to separate
the preposition from the article:
Ich gehe zur Post.
It is not important to which post office I am going.
Ich gehe zu der Post am Marktplatz.
I am going to this specific post office.
Ich gehe zu der Post, die Nachtdienst hat. entlang
I am going to this specific post office.
entlang with the
Mimi kommt durchs Fenster rein. accusative: to
the right of the
She comes in through any window.
noun/pronoun
Mimi kommt durch das Fenster rein.
entlang with the
She comes in only through this window here.
dative, page 127
The following presentation is oriented in many points to the works and personal
pointers of Gerhard Kaufmann, thus the presentation of bis, gegen, nach, vor, hinter.

124
Joining Words: Prepositions

Ltive or genitive. Prepositions with the accusative

page 125
bis FINAL DESTINATION Der Zug fährt bis Freiburg.
if no article (PLACE) (The train goes to Freiburg.)

pronoun) follows: bis Können Sie mich bis zum Theater mitnehmen?
if an article (Can you take me as far as the theater?)
follows: bis zu
page 126 Der Wald geht bis ans Ufer.
(seldom: bis an)
(The forest goes up to the river bank.)
ach seit von zu
•onoun)
FINAL POINT Tschüs, bis nächste Woche!
IN TIME (Bye, until next week.)
page 130 Bis zum 31. sind es noch 6 Tage.
(There are only 6 more days until the 31st.)

FINAL POINT Wir haben hier manchmal bis zu 2 m Schnee.


page 134 (MEASUREMENT) (We sometimes have up to 2 meters of snow here.)

DtZ
durch WA Y Ich schaue durchs Fenster.
(1 look through the window.)
Wir fahren durch Österreich nach Ungarn.
(We are driving through Austria to Hungary.)

DURATION Wir diskutierten die ganze Nacht durch.


durch to the right (We talked the whole night through.)
- in das
of the noun
- von dem
- zu dem
secondary REASON Wir trafen uns durch einen seltsamen Zufall.
- zu der
(We met each other by a strange chance.)
Ich habe es durch Hella erfahren.
important.
(I found out about it through Hella.)

, we have to separate
In a passive sentence Sie wurde von Dr. Schwertfeger durch eine
durch indicates sofortige Operation gerettet.
a secondary cause, (She was saved by an immediate operation
Q•
a measure taken, performed by Dr. Schwertfeger.)
a "middleman".

entlang DIRECTION Wir gingen die Donau entlang.


(We walked along the Danube.)
entlang with the
accusative: to
the right of the
noun/pronoun

entlang with the


dative, page 127
le works and personal
geien, nach, vor, hinter.

125
Joining Words : Prepositions

für PURPOSE Bitte gib mir 40,— DM für die Theaterkarten. aus 1

(Please give me DM 40 for the theater tickets.) (="SOURCE")


Eine Creme für empfindliche Haut.
(A cream for sensitive skin.)
Das Hotel ist zu teuer für mich.
(The hotel is too expensive for me.)
Hier, Ihr Gehalt für diesen Monat.
(Here, your salary for this month.)
Wir gehen für eine Woche zum Skifahren.
(We are going skiing for a week.)

gegen DIRECTION (PLACE) Der Bus fuhr gegen die Telegrafenstange.


(The bus drove into the telegraph pole.)
Ich bin gegen autoritäre Erziehung.
(I am against authoritarian upbringing.)
Ein Medikament gegen Zahnschmerzen.
(A medication for tooth pain.)

DIRECTION (TIME) Ich komme gegen 8 Uhr (nicht später).


(I will come around 8 o'clock) (not later).

ohne Ohne Hut gefällst du mir besser.


(I like you better without a hat.)
bei
um PLACE Um die Altstadt führt die Stadtmauer.
um=rund um (The city wall goes around the old part of the city.)
Wir saßen ums Feuer.
(We sat around the fire.)

NUMBER, TIME approximate:


Ein normales Fahrrad kostet um die 200,— DM.
(A normal bicycle costs around DM 200.)
Das Porträt entstand um 1800.
(The portrait was done around 1800.)

exact with the word „Uhr".


Die Maschine startet um 12 Uhr 20.
(The plane takes off at 12:20 p.m.)

entgegen

Prepositions with the dative

ab POINT OF DEPAR- Abflug ab Frankfurt 12.20.


TURE (PLACE) (Flight departure from Frankfurt at 12:20 p.m.) entlang

TIME OF Ab kommender Woche rauche ich nicht mehr.


entlang with the
DEPARTURE (As of next week I will not smoke anymore.) accusative, see page 125

126
Joining Words: Prepositions

ie Theaterkarten. aus PLACE


theater tickets.) (="SOURCE") 1. area, place Ich komme aus Deutschland. (I come from Germany.)
but: Ich komme vom Flughafen.
re Haut.
(I am coming from the airport.)
Das Mädchen ist aus Neapel. (The girl is from Naples.)
Lich.
me.) 2. Enclosed Er kam aus dem Schlafzimmer. (He came out of the bedroom.)
Wonat. but: Er kam von der Straße.
th.) (He came from the street.)
um Skifahren. Ich trinke aus der Flasche. (I drink out of the bottle.)
k.)
but: Ich esse vom Teller.
(I eat from the plate.)
rgrafenstange.
)h pole.) MATERIAL Der Tisch ist aus Tannenholz (The table is made out of

iehung. fir-wood.)

inging.)
REASON * Sie heiratete aus Egoismus. (She married out of egoism.)
rschmerzen.
* aus or vor? Approximate rule:
aus states the reason for an action,
vor gives the reason for a type of behavior.
hr später).
of later). Examples:
Ein Dieb aus Hunger. (A thief out of hunger.)
ser. Müde vor Hunger. (Tired from hunger.)

bei PLACE Carmen wohnt bei Familie Lindner.


itmauer. (Carmen lives with the Lindner family.)
f d part of the city.) Ich arbeite bei Siemens. (I work at Siemens.)
Bergedorf ist bei Hamburg. (Bergedorf is near Hamburg.)

TIME Beim Frühstück erzählt er immer seine neuesten Alpträume.


(At breakfast he always tells his latest nightmares.)
Bei diesem Wetter bleibe ich im Bett.
(With this weather I stay in bed.)
im die 200,– DM.
M 200.) CONDI- Bei schwerem Husten 10 Tropfen stündlich.
TION (With a severe cough take 10 drops per hour.)
Bei Gefahr Knopf drücken!
00.)
(In case of danger push the button.)

Sometimes the meanings of TIME and CONDITION overlap:


hr 20. Bei diesem Wetter bleibe ich im Bett.
1 (With this weather I stay in bed.)

entgegen DIRECTION Du hast aber viel Gepäck! Wir helfen dir, wir kommen
dir entgegen.
(You sure have a lot of baggage. We will help you, we will meet
you part way.)
Entgegen dem Wunsch ihrer Eltern ging sie zum Ballett.
(She went to the ballet against her parents wishes.)

12:20 p.m.)
entlang PLACE Entlang der Straße standen schöne alte Kastanien.
(There were pretty old chestnut trees along the street.)
ich nicht mehr.
entlang with the
rnymore.)
accusative, see page 125

127
Joining Words : Prepositions

gegenüber PLACE Das Institut liegt gegenüber der Oper.


= Das Institut liegt der Oper gegenüber.
(The institute lies across from the opera.)

COMPARI- Gegenüber dem Neuwagen ist der gebrauchte hier um


SON 50% billiger.
(Compared to the new car, the used car here is 50% less expensive.)

APPROACH Dem Chef gegenüber war er immer freundlich.


(He was always friendly towards the boss.)

mit ACCOMPA- Wir kommen mit unseren vier Kindern.


NIMENT (We are coming with our four children.)

"METHOD" Mit der U-Bahn brauchen Sie nur zehn Minuten.


(With the U-Bahn you only need ten minutes.)
Das kann ich nur mit der Brille lesen.
(I can only read that with my glasses.)
Er ging mit 100 km/h in die Kurve.
(He drove at 100 kilometers per hour into the curve.)

Please note: We do not use mit in order to name a place. seit


Incorrect: wie m ' en E rn.
Correct: Ich wohne bei meinen Eltern. (I live at my parents' house.)

nach GOAL Fahren Sie nach Berlin? (Are you driving to Berlin?)
von
Names of places and countries Preposition nach: (Starting
without an article Wir gehen nach Österreich. point)
(We are going to Austria.)

Other places without an article - Preposition nach:


Die zweite Straße nach links...
(The second street to the left...)
Das Fenster nach Westen...
(The window facing west... )
Masculine and feminine
—> Preposition in:
names of countries and
Ich fahre ins südliche Belgien.
names of countries in with an
(I am driving to southern Belgium.)
the plural, names of article
Der Brief geht in die Türkei.
places and countries
(The letter is going to Turkey.)
with an adjective

TIME Nach dem Essen hätte ich gern eine Tasse Kaffee.
(nach= später) (After eating I would like to have a cup of coffee.)

CONSE- Nehmen Sie die Tropfen genau nach ärztlicher Vorschrift.


QUENCE (Take the drops exactly according to the medical prescription.)

Seldom (and only in the meaning CONSEQUENCE) we find nach also standing to
the right of the noun. zu

Meiner Meinung nach ist das zu teuer.


(In my opinion that is too expensive.)
Standing to the left of the noun, nach is always correct.
Standing to the right of the noun, nach is seldom correct.

128
Joining Words: Prepositions

er.

3rauchte hier um

'e is 50% less expensive.)

eundlich.

i Minuten.
s.)

re curve.)
t. seit DURATION Ich bin seit drei Monaten in München.
(Starting (1 have been in Munich for three months.)
'ents' house.) point is in But: Ich bin vor drei Monaten nach München gekommen.
the past.) (I came to Munich three months ago.)
rg to Berlin?)

von PLACE/TIME Der Radfahrer kam von rechts.


n nach:
(Starting (The bicycle rider came from the right.)
nach Österreich. Der Intercity von Dortmund hat 10 Minuten Verspätung.
point)
rig to Austria.)
(The Intercity train from Dortmund is running 10 minutes late.)
nach: ... ein Manuskript von 1844. (... a manuscript from 1844.)

Straße nach links...


von... ab
I street to the left...)
Von heute ab lese ich keine Krimis mehr.
nach Westen ...
(From today on 1 am not reading any detective stories anymore.)
facing west... )
von... an
I in:
Von Sonnenaufgang an gibt es nichts mehr zu essen.
Is südliche Belgien.
(Starting at sun-up there will not be anything else to eat.)
to southern Belgium.)
eht in die Türkei. REPLACE- Eine Freundin von mir.
going to Turkey.) MENT (A girlfriend of mine.)
FOR THE Die Schuhe von Veronika.
GENITIVE (Veronika's shoes.)
me Kaffee.
Fee.) primary Der Braten wurde vom Hausherrn selbst zubereitet.
REASON (The roast was prepared by the host himself.)
filcher Vorschrift.
rcal prescription.) also see durch, page 125

d nach also standing to


zu GOAL (PLACE) Wir gehen zum Baden / zur Post / zu unseren Freunden
(We are going swimming / to the post office I
to our friends' house.)
always correct.
GOAL (TIME) Das schenke ich dir zum Geburtstag.
s seldom correct.
(I am giving you this as a gift for your birthday.)

129
Joining Words: Prepositions

e
either the accusative hinter
Prepositions which take
or the dative (1) from the
perspective
Rule: The accusative is followed by the goal of the action the observer
The dative is not followed by the goal
(2) if the object
has a front
an GOAL (wohin ?) (DIRECTION) PLACE (wo ?) (LOCATION) hinter refers to
the back
(1) Edge, River- Wir fahren an die Nordsee. Cuxhaven liegt an der Nordsee.
bank, Border (We are travelling to the North Sea.) (Cuxhaven is on the North Sea.)

(2) Point of Ich hänge den Spiegel an die Wand. Der Spiegel hängt an der Wand in
Contact (I hang the mirror on the wall.) (The mirror hangs on the wall.) envelopment
Eine Mücke setzt sich an die Decke. An der Decke sitzt eine Mücke. surroundings
(A mosquito sets itself on the ceiling.) (A mosquito is sitting on the ceiling.)

(3) Point, Place Ich habe den Koffer an die Bushalte- Der Koffer steht an der Bushalte-
stelle gestellt. (I put the suitcase stelle. (The suitcase is standing
at the bus stop.) at the bus stop.)
Ich setze mich an den Schreibtisch. Ich sitze am Schreibtisch.
(I seat myself at the desk.) (I am seated at the desk.)

(4) Point in Time POINT IN TIME (wann ?)


Am Anfang konnte ich kein Wort
verstehen. (At the beginning I could
not understand a word.)
Sabine kommt am Nachmittag.
(Sabine is coming in the afternoon.)

(5) Final point SUPERLATIVE


when the adjective stands alone
(not with the noun)
Max schläft am längsten.
(Max sleeps the latest/longest.)

auf GOAL (wohin ?) PLACE (wo ?)


Darf ich Ihnen noch Fleisch auf den Haben Sie noch Fleisch auf dem
Teller geben? (May I put more meat Teller? (Do you still have meat on
on (onto) your plate?) your plate?)
Mimi springt auf den Schrank. Mimi sitzt auf dem Schrank.
(Mimi jumps onto the cabinet.) (Mimi is seated on the cabinet.)

Public offices/institutions (Bank, Post Office, University)


Ich gehe auf die Bank. Ich wechsle auf der Bank Geld.
(I am going to the bank) (I am changing money at the bank.)

TIME
Ich komme erst in der Nacht von
Sonntag auf Montag zurück.
(I will not be back until the night from Sunday to Monday.)

130
Joining Words: Prepositions

hinter GOAL (wohin ?) DIRECTION PLACE (wo?) LOCATION

(1) from the Stell den Wagen hinter das Haus! Hinter dem Haus ist ein Spielplatz.
perspective (Put the car behind the house.) (Behind the house is a playground.)
of the action
the observer
(2) if the object Stell den Wagen hinter den Bus! Hinter dem Schiff türmen sich die
has a front (Put the car behind the bus.) Wellen. (Behind the ship the waves
LOCATION) hinter refers to Schau mal hinter dich! are rising high.)
the back (Take a look behind you.) Hinter mir saß Josefine.
Nit an der Nordsee.
(Josephine was seated behind me.)
>n the North Sea.)

hängt an der Wand in GOAL (wohin ?) DIRECTION PLACE (wo ?) LOCATION


ngs on the wall.) envelopment Ich schlüpfe in den Bademantel. In dem Mantel fühle ich mich wohl.
sitzt eine Mücke. surroundings (1 slip into the bathrobe.) (I feel comfortable in the coat.)
sitting on the ceiling.)
Ich gieße Tee in die Tasse. In der Tasse ist heißer Tee.
eht an der Bushalte - (I pour tea into the cup.) (There is hot tea in the cup.)
&case is standing Ich fahre in die Bundesrepublik. Ich lebe in der Bundesrepublik.
(I drive into Germany.) (1 live in Germany.)
Schreibtisch. * When do I use in? When do I
the desk.) use nach? See page 128
IIIE (wann ?) abstract:
innte ich kein Wort Ich bin in einer schwierigen Lage.
the beginning I could (I am in a difficult situation.)
a word.)
POINT IN TIME
t am Nachmittag.
(1) in the future
ng in the afternoon.)
Ich komme in drei Wochen.
VE (I am coming in three weeks.)
riv e stands alone
oun' (2) approximate time
n längsten. Im Morgengrauen, in der Nacht, in
latest/longest.) diesen Tagen, im Juli, im Sommer,
im Jahr 1988*, im 21. Jahrhundert.
(At dawn, during the night, on these

Fleisch auf dem days, in July, in the summer, in

still have meat on the year 1988*, in the 21st century.)


* Incorrect:) i laif E169 boten.
dem Schrank.
Correct: Ich bin 1969 geboren.
Correct: Ich bin im Jahr 1969 geboren.
on the cabinet.)

FORM, CONDITION
f der Bank Geld. Das Buch entstand in Kooperation
money at the bank.) mit dem Sauerländer Verlag.
(The book was printed in cooperation
with the Sauerländer Publishing Company.)
Vergessen Sie, was ich gestern im
Zorn zu Ihnen sagte.
(Forget what I said to you in anger yesterday.)

131
The Joining Words: Prepositions

neben GOAL (wohin ?) DIRECTION PLACE (wo?) LOCATION (2) unter = zwischen E

Darf ich mich neben Sie setzen? Der Mann neben mir hustet un-
(May I sit down next to you?) aufhörlich. (The man next to me
is continuously coughing.)

abstract:
Neben der Politik interessiert ihn
auch die Archäologie.
(Alongside politics he is also interested
in archaeology.)

vor

über GOAL (wohin?) DIRECTION PLACE (wo?) LOCATION (1) from the
(1) über =höher Ich hänge die Lampe über den Tisch. Die Lampe hängt über dem Tisch.
perspective
(I hang the lamp over the table.)
of the
(The lamp is hanging over the table.)
observer
MEASUREMENT (wieviel?)
(2) when the
Der Film ist nur für Personen über 18. object has a
(The film is only for people over 18 years front side
WAY (wie ?) old.)

(2) über =quer Vorsicht, wenn du über die Straße


gehst!
(3) vor=früher
(Be careful when you cross the street.)
Der Zug München—Stuttgart fährt
über Ulm.
(The train from Munich to Stuttgart
goes via Ulm.) (4)

TIME
Über Nacht sind die Berge weiß
geworden.
zwischen
(Overnight the mountains became white.)

unter GOAL (wohin?) DIRECTION PLACE (wo?) LOCATION


(1) unter = tiefer Der Hund legt sich unter den Tisch. Der Hund liegt unter dem Tisch.
(The dog lies down under the table.) (The dog is lying under the table.)

abstract:
Unter diesem Chef leiden wir alle.
(We are all suffering under this boss.)

MEASUREMENT (wieviel ?)
Briefe unter 20 g kosten 1 Mark.
(Letters under 20 grams cost 1 Mark.)

132
The Joining Words: Prepositions

LOCATION (2) unter = zwi schen Er setzt sich unter die Zuschauer. Er sitzt unter den Zuschauern.
(He seats himself among the audience.) (He is seated among the audience.)
n mir hustet un-
man next to me
CONDITION (wie ?)
ughing.)
Sie sagte es unter Tränen.
(She said it amid tears.)
'k interessiert ihn Sie sollten unter allen Umständen
llogie. zum Arzt! (You should go to the doctor
he is also interested no matter what!)

vor GOAL (wohin ?) DIRECTION PLACE (wo ?) LOCATION


_OCATION (1) from the Er hält mir die Rechnung vor die Es ist so neblig, ich sehe kaum die
perspective Nase. Hand vor den Augen.
1 über dem Tisch.
of the (He is holding the bill in front (It is so foggy that 1 can hardly see
ing over the table.)
observer of my nose.) my hand in front of my eyes.)

T (wieviel?)
(2) when the Ich stelle mich vor den blauen Unser Auto steht vor dem blauen
ür Personen über 18. object has a Mercedes dort. Mercedes dort.
r people over 18 years front side (I am going to stand in front of (Our car is standing in front of
the blue Mercedes there.) the blue Mercedes there.)

(3) vor=früher TIME (wann ?)


Vor dem Frühstück lief er dreimal
um den See. (Before breakfast he ran
around the lake three times.)

(4) REASON
Er war erschöpft vor Hunger.
(He was exhausted from hunger.)
(also see page 127)

zwischen GOAL (wohin?) DIRECTION PLACE (wo?) LOCATION

Ich setze mich zwischen die beiden Die Mensa ist zwischen der Uni und
dicken Tanten. dem Botanischen Garten.
OCATION (I sat down between the two fat (The cafeteria is between the uni-

!ter dem Tisch. aunts.) versity and the Botanical Garden.)


Der Streit zwischen den beiden
!der the table.)
Nachbarn is uralt. (The argument
between the two neighbors is very old.)
'f leiden wir alle.
f under this boss.) TIME (wann ?)
Zwischen dem zehnten und dem
;T (wieviel ?)
zwölften Lebensjahr.
kosten 1 Mark. (Between the ages of ten and twelve.)
ams cost 1 Mark.)

133
The Joining Words : Prepositions

Prepositions with the Genitive


t
With pronouns we usually use the dative. Also with nouns we often use only
the dative (above all in speaking). c

außerhalb PLACE Oberhalb der 2000-Meter- Grenze wachsen keine


1
innerhalb Bäume.
oberhalb (Above 2000 meters no more trees grow.)
unterhalb

statt EXCHANGE Statt des Nachtischs nehme ich eine Tasse Kaffee.
anstatt (Instead of dessert I will take a cup of coffee.)

trotz CONCESSION Trotz seines Reichtums trug er immer dieselbe alte


Hose.
(Despite his wealth he always wore the same old trousers.)
Trotz allem heirateten sie.
(In spite of everything they got married.)

während TIME Während des Sonnenuntergangs bleiben die Tiere ganz


still. (During sunset the animals remain very quiet.)

wegen REASON Wegen seines Leichtsinns ist er schon fünfmal vom


Dach gefallen.
(Due to his recklessness he has already fallen from the roof
5 times.)
Wegen dir hab ich meine schöne Stellung bei Tietz auf-
gegeben! (Because of you I gave up my nice job at Tietz.)
(Claire Waldoff)

Conjunctions
Wie oft haben wir schon eine Vorstellung ohne ihn geben müssen, weil er plötzlich
verlorengegangen war! Der arme Hund gerät immer in Schnapskneipen, die nur
einen Eingang, aber keinen Ausgang haben.
Michael Ende: Das Gauklermärchen

(How often have we already had to give a performance without him because he suddenly had
gotten lost! The poor dog always gets into gin halls which only have an entrance, but have no
exit.)

In this text there are two conjunctions:

aber points to an opposing concept


weil points to a reason

134
Joining Words: Conjunctions

The conjunction aber combines two sentence elements. It can also combine
two subordinate clauses or two main clauses. It is a coordinating con-
ouns we often use only junction. The conjunction weil connects a subordinate clause with a main
clause. It is a subordinating conjunction.

When a conjunction connects two sentences, it is almost always isolated


wachsen keine
between both of these sentences :

)w.)
Du spielst Tennis, und ich trinke Kaffee.

Du spielst Tennis, während ich Kaffee trinke.


ne Tasse Kaffee.
coffee.) Ich komme, sobald ich Kaffee getrunken habe.

The conjunction therefore stands in a "no man's land" outside of the


mer dieselbe alte
sentences. It is like an arrow, which from the outside points to the second
sentence. It stands to the left of the second sentence, more exactly to the left
e same old trousers.)
of Position I of the second sentence (for more information on the word order
in the sentence on pages 187-198). There are onl y a few conjunctions which
i.)
can stand in the middle of the sentence, but you don't have to memorize
them because all conjunctions can also stand in the position that we have
Bleiben die Tiere ganz shown you above. Now we will show you :
in very quiet.)
coordinating conjunctions page 135
subordinating conjunctions page 139
;hon fünfmal vom

ly fallen from the roof

>tellung bei Tietz auf


nice job at Tietz.) -rny
(Claire Waldoff) Coordinating Conjunctions

They combine two sentence elements, sometimes even only two words :

Eine kurze, aber höfliche Frage.


(A short but petite question.)
Ich habe die alten Briefe und die unnötigen Bücher weggeworfen.
müssen, weil er plötzlich (I threw out the old letters and the unnecessary books.)
Schnapskneipen, die nur

They combine two subordinate clauses :


le: Das Gauklermärchen
Ich kündige, weil mir die Arbeit nicht gefällt und weil ich zu schlecht
im because he suddenly had
we an entrance, but have no verdiene.
(I am quitting because I do not like the work and because I earn too little.)

They combine two main clauses :

Sie ißt Berge von Spaghetti, aber sie wird nicht dick.
(She eats mountains of spaghetti, but she does not get fat.)

135
.Joining Words: Conjunctions

ALTERNATIVE
Overview We will show you the four groups of coordinating conjunctions:
oder G
Meaning Conjunction Page
I
ADDITION und 136
sowie
sowohl... als auch

ALTERNATIVE oder 137


entweder... oder

OPPOSITE aber 137 entweder... C


sondern
oder
doch
jedoch
REASON denn 139

ADDITION OPPOSITE

und Grammar: normal (see page 135). aber C

Examples: Sie war jung und schön.


Wenn Sie die Prüfung bestehen und sich intensiv um eine
Stelle bewerben, haben Sie gute Berufschancen.
(If you pass the test and make an intensive effort to apply for a job, (

you will have good career prospects.)


Sag ihm ein Geheimnis, und morgen weiß es die ganze
Stadt.
(Tell him a secret and tomorrow the whole city will know it.)

usw. = und so weiter (etcetera)


Hier gibt es Brot, Brötchen, Kuchen, Pralinen usw.

sowie' Grammar: combines only words or sentence elements. We seldom use sondern
this conjunction and only in writing.
1
Examples: Mitzubringen sind Studentenausweis, Paß und Visum sowie
DM 120,- in bar.
(What to bring: student identity card, passport and visa as well as
DM 120.- in cash.)
^
sowohl... Grammar: combines only words or sentence elements.
als auch
Examples: Wir haben sowohl telegrafiert als auch ausführlich
(= wie auch)
geschrieben.
(We not only telegraphed but also wrote a detailed letter.)
Das Museum ist sowohl samstags wie auch sonntags
geöffnet.
(The museum is open on Saturdays as well as Sundays.)
Sowohl die Professoren als auch die Studenten sind gegen
das neue Gesetz.
(The professors as well as the students are against the new law.)

136
Joining Words: Conjunctions

ALTERNATIVE
injunctions :
oder Grammar: normal (see page 135).
Page
Examples: Von hier nach München können Sie über Würzburg oder
136 über Stuttgart fahren.
(To get from here to Munich you can go via Würzburg or Stuttgart.)
Muß ich eine Krawatte anziehen, oder kann ich so kom-
137
men? (Do I have to put on a tie or can I come like this?)

137 entweder... Grammar: normal (see page 135).


oder
Use: demonstrates the alternatives more clearly
(there is no third possibility).
139 Entweder du heiratest mich, oder ich sterbe.
(Either you marry me or I will die.)

OPPOSITE
aber Grammar: (a) normal (see page 135).
(b) The conjunction aber can also stand in the middle of
the sentence, but you do not have to memorize that.
ch intensiv um eine
If you choose the normal position, it is always correct.
fschancen.
effort to apply for a job, Use: Pay attention to the use of the conjunction sondern!
Examples: Sie ist arm, aber zufrieden.
Neiß es die ganze
(She is poor but happy.)
Er war 82, aber er heiratete noch einmal.
city will know it.)
(He was 82 but he got married again.)

en usw. aber can also function as a flavoring word (see page 174/175).

cents. We seldom use sondern Grammar: normal (see page 135).


Use: After a negative statement sondern introduces a positive
Paß und Visum sowie
statement — but only if a genuine contrast exists between
both of these statements. Often we can also use both:
■ort and visa as well as
aber or sondern.

Examples: Er ist nicht in die Schule gegangen, sondern hat sich in


vents. den Park gesetzt.
ausführlich (He did not go to school but sat down in the park instead.)
Ich bin mit ihr nicht verwandt, sondern gut befreundet.
detailed letter.) = Ich bin mit ihr nicht verwandt, aber gut befreundet.
auch sonntags (I am not related to her, but I am good friends with her.)
Er ist nicht Arzt, sondern Apotheker.
' as Sundays.) = Er ist nicht Arzt, aber Apotheker.
Studenten sind gegen Er war nicht auf der Akademie, aber er macht
ausgezeichnete Aquarelle.
against the new law.) Incorrect: w,at nip ht a? d r`°Aka fI ie, son n
mach-ausgez nete Aquar'e`lle.

137
Joining Words: Conjunctions

doch Grammar: connects only main clauses REASON

denn G
E

7
t]
Paula Moderson-
Becker: The good
Samaritan. 1907.
(Excerpt)

7
c
t

Examples: Die Trockenheit dauerte 40 Tage, doch die Ölbäume


verdorrten nicht.
(The drought lasted 40 days, but the olive trees did not wither.)

doch can also be an adverb or a flavoring word or an interjection


(see page 174/175, 176).

jedoch Grammar: connects only main clauses.


Word order (a) : normal (see page 135)
or (b) : the conjunction jedoch can also stand in the middle
of the sentence, but you do not have to memorize that.
If you choose the normal order, it is alwa ys correct.
(
Use: Die Metallarbeiter streikten schon den vierten Tag,
(written only) die Arbeitgeber gaben jedoch nicht nach.
(The metal workers were already striking for the fourth day;
however, the employers did not give in.) 1

138
Joining Words: Conjunctions

REASON

denn Grammar: normal (see page 135).

Examples: Unser Geld ist aus, denn wir ha tten zwei Wochen lang
Verwandtenbesuch.
(Our money has run out because we had relatives visiting us for
two weeks.)

denn can also function as a flavoring word (see page 173/174).

Subordinating Conjunctions

They stand – like an arrow – the left of the subordinate clause and point to
the subordinate clause:

^
Ich werde weich, wenn du schon wieder weinst.

The subordinate clause can stand to the left of the main clause or to the right
of the main clause. It can also stand in between the main clause; in that case
the main clause is like a bed in which the subordinate clause is resting.

j
t . (l o,-c-ttn
:h die Ölbäume R

trees did not wither.) (1) Ich werde verrückt, wenn die Musik so laut spielt.
(I go crazy when the music is played so loudly.)
word or an interjection

3) (2) Wenn die Musik so laut spielt, werde ich verrückt.


> stand in the middle
to memorize that.
always correct.
(3) Ich werde, wenn die Musik so laut spielt, verrückt.
vierten Tag,
ich. More on the word order in the subordinate clause on page 196-198.
or the fourth day; More on the connection between the main clause and the subordinate clause on
page 202-205.

139
Joining Words: Conjunctions

Overview We will now show you the eight groups of the subordinating conjunctions: CONDITIONS

Meaning Conjunction Page

CONDITION wenn 141


falls 141
soviel /soweit 142

CONSEQUENCE so daß/daß 142


damit 142
um...zu 142
ohne daß 143
ohne... zu 143
wenn
REASON weil 143
da 144

CONCESSION obwohl/obgleich/obschon 144

EXCHANGE statt daß/anstatt daß 145


statt...zu/anstatt...zu 145

COMPARISON als 145


wie 146
als ob 146
um so
je 147
desto

inverted
TIME als 148
simultaneous wenn 148 subordinate
während 149 clause without
a conjunction
not simultaneous bevor / ehe 150
nachdem 150
sobald 151

duration bis 151


seit / seitdem 151
solange 151

CONJUNCTIONS daß 152


WITHOUT THEIR ob 152
OWN MEANING

falls
Joining Words: Conjunctions

rdinating conjunctions: CONDITIONS When the main clause stands to the right of the conditional sentence then the
main clause can begin with so or dann:
Page

141
141
142

142
142
142
Wenn wir den Tresor wirklich knacken, dann sind wir Millionäre.
143
143 (If we really crack the safe, then we will be millionaires.)

wenn Grammar: Normal (see page 139).


143
144 Examples: Wenn Sie Durst haben, trinken Sie doch Apfelsaft!
boohoo (If you are thirsty, then drink some apple juice.)
144
= Wenn Sie Durst haben, so trinken Sie doch Apfelsaft!
e 145 Wenn ich die Adresse wüßte, würde ich sie dir sagen.
zu 145 (If 1 knew the address, 1 would tell it to you.)
= Wenn ich die Adresse wüßte, so würde ich sie dir
145
sagen
146
146
147
Grammar: The inverted subordinate clause without a conjunction
148 inverted is formed exactly like a yes-no question. *
148 subordinate It can only stand to the left of the main clause.
149 clause without
Use: The inverted subordinate clause without a conjunction
150 a conjunction
has exactly the same meaning as the subordinate clause
150
151 with wenn. We can use the inverted subordinate clause
when the main clause, which follows on the right, is a
151 statement (not a question, not a request). If you are not
1551
151 sure, begin the subordinate clause with wenn.
Examples. Haben Sie Durst, so trinken Sie doch Apfelsaft!
152
152 = Wenn Sie Durst haben, so trinken Sie doch Apfelsaft!
Wüßte ich die Adresse, würde ich sie dir sagen.
= Wenn ich die Adresse wüßte, würde ich sie dir sagen.

* For information on yes-no questions, see pages 114 and 118.

falls Grammar: normal (see page 139).



Use: We use the conjunction falls when we doubt whether
the conditions will be fulfilled:
Examples: Falls ein Einbrecher kommt, ruf mich bitte an!
(If a burglar should come, please call me.)

141
Joining Words: Conjunctions

soviel/soweit Grammar: normal (see page 139).


Use: The conjunction soviel names the degree of condition:
Thomas ist mit seiner Ausbildung fertig, soviel ich weiß.
(Thomas has finished his education as far as I know.)

(= This is my knowledge. I am not sure whether what


I know is correct.)
Examples: Soviel ich gehört habe, ist ihm nichts passiert.
(As far as I have heard, nothing has happened to him.)
Die Vorstellung findet nicht statt, soviel uns bekannt ist.
(The performance is not taking place, as far as we are aware.)

CONSEQUENCE
so daß/daß Grammar: normal (see page 139).
The subordinate clause with so daß (daß)) always stands
to the right of the main clause. ohne daß

Use: So daß points to the consequence. (The main clause


which stands to the left of the daß-phrase names the
reason.) Sometimes we can replace so daß with daß.
Examples: Es war ein wahnsinniger Sturm, so daß die Radfahrer nicht
vorwärtskamen.
(It was a crazy storm, thus the cyclists could not make any progress.)
Der Sturm war so stark, daß die Radfahrer nicht vorwärts
kamen.
Er gab dem Ball einen Tritt, daß er weit über die Mauer
flog.
ohne ... zu

damit Grammar: normal (see page 139).


Use: The conjunction damit names the purpose:
Ich brauche eine Schere, damit ich das Paket öffnen kann.
(I need a pair of scissors so that I can open the package.)

UM...Z U Grammar: With um ... zu we can only form an infinitive clause:


Ich brauche eine Schere, um das Paket zu öffnen.
= Ich brauche eine Schere, damit ich das Paket öffnen
kann.
REASON
We can only use the conjunction um... zu when the people
weil
who are carrying out the action in the main clause are the
same ones carrying out the action in the subordinate
clause.

142
Joining Words: Conjunctions

gree of condition:
i Use: The conjunction um... vu names the purpose:
Ich gehe nach London, um Englisch zu lernen.
Please study both of the following sentences. They will
rtig, soviel ich weiß.
show you the difference between damit and um...
raslknow.)
Die Eltern schicken ihre Kinder in Ferien, damit sie sich
sure whether what erholen. (Die Kinder erholen sich.)
(The parents are sending their children on vacation so that they can

passiert. relax.) (The children are relaxing.)


ened to him.) Die Eltern schicken ihre Kinder in Ferien, um sich zu
el uns bekannt ist. erholen. (Die Eltern erholen sich.)
är as we are aware.) (The parents are sending their children on vacation in order to
relax.) (The parents are relaxing.)
Note: In English the distinction between the two sentences is clear
from the context and from the situation. In German the distinction
between the two sentences is clear depending upon the grammati-
cal use. When we use um... u, the subject of the main clause is also
'} the unspoken subject of the um... vu clause.
always stands
ohne daß Grammar: normal (see page 139).
le main clause Use: The conjunction ohne daß indicates that a happening does
rase names the not have the expected consequences. It can also indicate
daß with daß. that an expected concurrent happening has not occurred.
13 die Radfahrer nicht Examples: (without a consequence:)
Er ging weg, ohne daß es jemand hörte.
not make any progress.) (He went away without anyone's hearing it.)
hrer nicht vorwärts (without a parallel happening:)
Er erzählte alles, ohne daß ich ihn gefragt hätte.
it über die Mauer (He told everything without my asking him.)

ohne ...zu Grammar: With ohne ... Z u we can only form an infinitive clause. We
can only use ohne... if the people who are carrying out
the action in the main clause are the same ones carrying
out the action in the subordinate clause.
ose:
Use: see ohne daß
Paket öffnen kann.
Examples: (without a consequence:)
the package.)
Er probierte zum viertenmal die Fahrprüfung, ohne sie zu
bestehen. (He tried to take the driving test for the fourth time
without passing it.)
initive clause:
(without a parallel happening:)
zu öffnen.
Er ging weg, ohne sich zu verabschieden.
as Paket öffnen
(He left without saying goodbye.)

zu when the people REASON


rain clause are the weil Grammar: normal (see page 139).
subordinate Use: The conjunction weil indicates the reason:
Sie tanzt nicht, weil sie krank ist.

143
Joining Words: Conjunctions

da Grammar: normal (see page 139). EXCHANGE


The subordinate clause with da almost always stands
to the left of the main clause. statt daß/
ansta tt daß
Use: The conjunction da indicates the reason. We seldom use
the conjunction da and almost only in writing.
Da die nächste Reparaturwerkstätte in Hannover war,
mußten wir uns dorthin abschleppen lassen.
(Since the nearest auto repair shop was in Hannover,
we had to have ourselves towed there.)

The word da is used as an adverb very often, as a


conjunction very seldom. When functioning as an adverb
da presents the place or the time (see page 159).

statt... zu/

CONCESSION anstatt... zu

obwohl/obgleich/ Grammar: normal (see page 139).


obschon
Use: These conjunctions indicate a reason, which has no
influence on the facts.
Wir sind bankrott, obwohl wir Tag und Nacht gearbeitet
haben. (We are bankrupt although we worked night and day.)

(We worked night and day. That would be a reason for


our company to be running fine. But our work did no
good. Now we are bankrupt.)
COMPARISON
Ich glaube seinen Worten, obschon ich ihn nicht verstehe.
als
(1 believe what he says, although I do not understand him.)
Meaning 1 :
Study the following sentences. They will show you the als = gleich
difference between weil and obwohl:

Meaning 2:
Die Ballettmeisterin ist krank. als= verschieden

Sie tanzt nicht, Sie tanzt,


weil sie krank ist. obwohl sie krank ist.

144

Joining Words: Conjunctions

EXCHANGE
st always stands
statt daß/ Grammar: normal (see page 139).
anstatt daß The subordinate clause with statt daß shows a possi-
on. We seldom use Use:
1 writing. bility which is not/was not used. The main clause
then shows the possibility which is/was actually used.
Hannover war,

(He only talks about himself instead of listening for once.)


v often, as a
ioning as an adverb
page 159).
sta tt ... zu/ Grammar: With statt we can only form an infinitive clause.
anstatt... zu We can only use statt... if the people who are carrying
out the action in the main clause are the same ones
carrving out the action in the subordinate clause.
which has no Use: see statt... daß
Example: Er spricht nur von sich selbst, statt einmal zuzuhören.
Nacht gearbeitet = Er spricht nur von sich selbst, anstatt einmal zuzuhören.
'Iced night and day.)

d be a reason for
air work did no

COMPARISON
ihn nicht verstehe.
als Grammar: als in meaning 1 combines words and sentence elements.
derstand him.)
Meaning 1:
show you the als= gleich
Examples: Er ist als Opernsänger engagiert.
(= Er ist Opernsänger.)
Ich betrachte mich als einen Europäer.
(I see myself as a European.)
Dir als meinem alten Freund kann ich das ja erzählen.
(To you, as my old friend, I can say this.)

The case (als einen Europäer, als meinem Freund) does not
depend on the word als, but rather on the verb!

Meaning 2:
als= verschieden Grammar: als in meaning 2 can connect words and sentence
elements.
Ich bin schlanker als Emma.
(1 am slimmer than Emma.)
de krank ist.
Sie kann besser tanzen als rechnen.
(She is better at dancing than she is at maths.)

145
Joining Words: Conjunctions

alsin meaning 2 can also introduce a subordinate um so


— Us
conjunction: desto

Die Aufgabe ist leichter, als ich gedacht habe.


Der Erfolg ist größer, als man hoffen konnte. Gi
E:
The conjunction als can also refer to time: see page 148.

wie Grammar: The conjunction wie can join words and sentence
elements.
Ich möchte so schlank sein wie Sie.
(I would like to be as slim as you are.)

The conjunction wie can also introduce a subordinate clause.


Die Wohnung ist genau so, wie ich sie mir vorgestellt hatte.
(The apartment is exactly like I had pictured it.)

Use: wie = gleich/ähnlich (the same/similar)


Er singt wie ein Opernsänger.
(Er singt ähnlich wie ein Opernsänger.)
Sie ist so schön wie Venus persönlich.
Die Wunde heilt nicht so schnell, wie ich es mir wünschte.
Ich habe alles so gemacht, wie es in der Anleitung steht.
Wie du weißt, spreche ich nicht so gut Englisch.

wie as a conjunction can also make a reference to time


(see page 215), wie can also function as an interrogative.

als ob Grammar: normal (see page 139). The subordinate clause with als ob
is used in the Subjunctive II form (seldom in the TIME
Subjunctive I).
Use: The conjunction als ob points to a hypothetical comparison.
Sie ist 80. Aber sie tanzt, als ob sie 20 wäre.
(She is 80. But she dances as if she were 20.)
Er tut so, als ob er fest schliefe.
(He is acting as if he were sound a sleep.)
Er tat so, als ob er fest schliefe.

The meaning in the subordinate clause with als ob + the


Subjunctive II is the same as the main clause with
als+ the Subjunctive II:

Sie tanzt, als wäre sie 20.


= Sie tanzt, als ob sie 20 wäre.

Er ist lungenkrank. Aber er raucht, als wäre er gesund.


= Er raucht, als ob er gesund wäre.

146
Joining Words: Conjunctions

a subordinate um so um so
e Use: The conjunctions l e combine two comparatives.
f
desto desto
lacht habe.
n konnte. Grammar,
Examples:
ne: see page 148.
I
desto besser wird er.
Je älter der Wein wird,
and sentence (The older the wine gets, the better it becomes.)

:e a subordinate clause.
e mir vorgestellt hatte.
red it.)
Je länger ich Philosophie studiere, CG.n/Yt. CsX r.^.wS ^

um so weniger verstehe ich die Welt.


(The longer 1 study philosophy, the less 1 understand the world.)
ich es mir wünschte.
der Anleitung steht. (also see page 198)
t Englisch.

ence to time
interrogative.

to clause with als ob


dom in the
TIME We can divide these into three groups:
• These conjunctions indicate simultaneous actions
>thetical comparison.
als
wäre.
wenn
D.)
während

• These conjunctions indicate non-simultaneous actions


bevor/ehe
with als ob±the nachdem
clause with
sobald

• These conjunctions indicate duration


bis
väre er gesund. seit/seitdem
solange

147
Joining Words: Conjunctions

• Simultaneous Actions Difference between als /.

als Grammar: normal (see page 139). The temporal subordinate clause
with als is used in the preterite or the past perfect.
Even,:
Use: The temporal conjunction als designates the simultaneous- only once Cond
ness of an event or of a condition in the past.
simultaneous event: again and again
Als ich erwachte, schien die Sonne. (constant repen_on
(When 1 woke up, the sun was shining.) of the same situ."'.
simultaneous condition:
Als ich ein Kind war, sprach ich fließend Portugiesisch.
Examples:
(When I was a child, 1 spoke Portuguese fluently.)

For the difference between als and wenn, see page 149.

The temporal conjunction als can also introduce Event


an action which precedes another action in the past. only once
Als er das letzte Glas getrunken hatte, fiel er in tiefen
Schlaf. Con du
(When he had drunk the last glass, he fell into a deep sleep.)

= Nachdem er das letzte Glas getrunken hatte, fiel er in


tiefen Schlaf. again and again
(constant repen_n
(After he had drunk the last glass, he fell into a deep sleep.)
of the same Siru.a-

wenn Grammar: normal (see page 139). The temporal subordinate clause
with wenn can be used in conjunction with all time periods.
Use: The temporal conjunction wenn indicates a simultaneous während
action in the present and future:
Wenn ich an Thomas denke, kommen mir die Tränen.
(When/Whenever I think of Thomas, tears come to my eyes.)
Wenn morgen früh um 6 Uhr die Sonne aufgeht, sind wir
schon auf dem Gipfel.
(When the sun comes up tomorrow morning at 6 o'clock,
we will already be at the top of the mountain.)
e
The temporal conjunction wenn indicates a simultaneous
action in the past, but only in repetitive situations:
(Immer) wenn ich an Thomas dachte, kamen mir die
Tränen.
(When/Whenever)
(Jedes Mal) wenn der Arzt kam, versteckte sie sich im
Schrank.
(Every time)

148
Joining Words: Conjunctions

Difference between als/wenn


subordinate clause Present and Future Past
e past perfect.
E
Event wenn als
rtes the simultaneous- only once Condition wenn als
the past.

again and again


(constant repetition wenn 4+I s n

of the same situation)

Bend Portugiesisch.
fluently.) Examples:
.ee page 149. Present and Future Past
introduce Event Wenn das Konzert aus ist, bin ich Als das Fest zu Ende war, lief Aschen - j
on in the past. froh. puttel fort.
only once (When the concert is over, 1 will be (When the celebration was over, Cinderella
, fiel er in tiefen happy.) ran away.)
Condition Wenn ich einmal alt bin, lese ich Als Aschenputtel noch zu Hause
'nto a deep sleep.) Goethes Faust. wohnte, mußte sie von früh bis spät
in der Küche arbeiten.
ken hatte, fiel er in
again and again Immer wenn du dich ärgerst, Immer wenn der Prinz das Mädchen
(constant repetition beginnst du zu schreien. umarmen wollte, verschwand es in
11 into a deep sleep.)
of the same Situation) (Whenever you get angry, you begin der Nacht.
to shout.) (Whenever the prince wanted to embrace
the girl, she disappeared into the night.)

subordinate clause
ith all time periods.
es a simultaneous während Grammar: normal (see page 139). The subordinate clause with während
can be used in conjunction with all tenses.
rur die Tränen. Use: The conjunction während indicates (in the present, past or
Nne to my wes.) future) two occurrences which run simultaneously for a
aufgeht, sind wir period of time.
Wir sitzen in der warmen Stube, während es draußen schneit.
at 6 o'clock,
(We are sitting in the warm room while it is snowing outside.)
7.)

:s a simultaneous Die conjunction während can also indicate a logical contrast


e situations: between the subordinate clause and the main clause:

amen mir die Während die einen sich um Frieden bemühen, erfinden die anderen
neue Wa ff en.
(While some are making attempts at peace, the others are inventing new

Ide sie sich im weapons.)

The word während can also be a preposition (see page 134).

149
Joining Words: Conjunctions

• Non-Simultaneous Actions sobald C

bevor/ehe Grammar: normal (see page 139).


Use: The conjunctions bevor or ehe mark temporal succession.
The first action is expressed in the main clause; the second
action is expressed in the subordinate clause:
Bitte putz dir die Zähne, ehe du ins Bett gehst!
(Please brush your teeth before you go to bed.)
Sehen Sie sich den Film nicht an, bevor Sie das Buch • Duration
gelesen haben!
bis
(Don't see the movie before you have read the book.)

nachdem Grammar: normal (see page 139).

Main clause: Subordinate clause


with nachdem:

Present —+ Present perfect


Preterite —* Past perfect
seit/seitdem


Use: The conjunction nachdem marks temporal succession.
The first action is expressed in the subordinate clause;
the second action is expressed in the main clause.
(a) Nachdem wir 20 km gewandert sind, gibt's erst mal ein
Bier.
(After having hiked 20 kilometers, we are going to have
a beer.)
(b) Nachdem er das letzte Glas getrunken hatte, fiel er in
tiefen Schlaf.
(After he had drunk the last glass, he fell into a deep sleep.)

In example (b) only when the main clause is in the past


tense — we can also use the conjunction als:
solange
Als er das letzte Glas getrunken hatte, fiel er in tiefen Schlaf.
= Nachdem er das letzte Glas getrunken hatte, fiel er in
tiefen Schlaf.

Also see page 148.

150
oining Words: Conjunctions

sobald Grammar: normal (see page 139).


Use: The conjunction sobald marks the immediate temporal succes-
sion. The first action is expressed in the subordinate clause;
iporal succession. the second action is expressed in the main clause and follows
In clause; the second immediately:
:lause :
Sobald das Licht grün wird, fahren wir weiter.
kt gehst! (As soon as the light turns green, we will continue driving.)
'd.)
r Sie das Buch • Duration

he book.) bis Grammar: normal (see page 139).

Use: The conjunction bis indicates the temporal final point (final
point in time) :
Ich bleibe hier, bis Peter zurück ist.
(1 will stay here until Peter is back.)
Bis du wiederkommst, renovieren wir die Wohnung.
(By the time you come back, we will have renovated the apartment.)

Note: In the example above we use the present tense in German in


the main clause but the future perfect is used in English.

The word bis can also be a preposition (see page 125).

seit/seitdem Grammar: normal (see page 139).

Use: The conjunctions seit or seitdem name a period of duration with


1 succession. a starting point in the past.
rdinate clause;
in clause. Seit wir in Zermatt sind, schneit es pausenlos.
(Since we have been in Zermatt, it has been snowing continuously.)
gibt's erst mal ein
Note: In the example above we use the present tense in German
in both clauses, but the present perfect progressive is used
going to have
in English (have+been+__ing)

n ha tte, fiel er in Seitdem er die Firma geerbt hat, ist er ein eiskalter Typ ge-
worden. (Since he inherited the company, he has become an ice
nto a deep sleep.) cold type of guy.)

The word seit can also be a preposition (see page 129).


Ise is in the past The word seitdem can also be an adverb (see page 168).

solange Grammar: normal (see page 139).


er in tiefen Schlaf.
hatt e, fiel er in Use: The happening in the main clause lasts the same length of
time as the happening in the subordinate clause :
Solange es so kalt ist, heizen wir Tag und Nacht.
(As long as it is so cold, we will heat night and day.)
Das Flugzeug kann nicht starten, solange es so neblig ist.
(The airplane cannot take off as long as it is so foggy.)

151
Joining Words: Conjunctions

CONJUNCTIONS WITHOUT THEIR OWN MEANING


daß Grammar: normal (see page 139).

Use: The subordinate clause with daß has the meaning of ar
affirmative proposition:
Ich bin sicher, daß Sie in einer Woche wieder gesund sirad.
CONDITION
f- In einer Woche sind Sie wieder gesund..
(I am sure that you will be well again in a week.) Preposition
(i– In a week you will be well again.!

Ich glaube nicht, daß das Bild echt ist. bei D


— Das Bild ist nicht echt, bei Sonne
(I do not believe that the picture is genuine.)
(.– The picture is not genuine.)

CONSEQUENCE
ob Grammar: normal (see page 139). • Purpose:

Use: The subordinate clause with ob has the meaning of a yes-no Preposition
question:
Ich weiß nicht, ob ich in einer Woche wieder gesund bin. zu D*
— Bin ich in einer Woche wieder gesund?
zum Blumengießen
(I do not know, whether I will be healthy again in a week.)
(<– Will I be healthy again in a week?)

only used with noun


Ich habe keine Ahnung, ob das Bild echt ist.
ist das Bild echt?
• No consequence, no
(I have no idea whether the picture is genuine.)
(E- Is the picture genuine?) Preposition

The subordinate clause with ob can also stand alone, espe-


ohne A
cially in the spoken language:
ohne Make-up
Ob das Bild echt ist?
(Do you know whether the picture is genuine?)
(Do you think that the picture is genuine?)
REASON

Preposition
Joining Words: There is a connection in meaning between many conjunctions and preposi-
Synopsis tions. Often one can even exchange a conjunction with a preposition and
a preposition with a conjunction, just by making a few changes in the aus D
sentence. The following synopsis will show you these connections. wegen G (D)

Not every conjunction has a corresponding preposition. Not every preposi- aus Leichtsinn
wegen seines Leicht
tion has a corresponding conjunction. Therefore the following synopsis does
not show all of the function words. Here we will show you only the preposi- vor D
tions and conjunctions which are clearly connected in their meaning. The
vor Hunger
following overview should act as a study aid for you.

152
Joining Words: Synopsis

Joining Words: Synopsis

he meaning of an

wieder gesund sind.


nd Sie wieder gesund. CONDITION
week.) Preposition Conjunction with a Inverted Subordinate
k you will be well again.! Subordinate Clause Clause

bei D wenn
)as Bild ist nicht echt. bei Sonne Wenn die Sonne scheint Scheint die Sonne

picture is not genuine.)

CONSEQUENCE

• Purpose:
meaning of a yes-no Preposition Conjunction with a Conjunction with an
Subordinate Clause Infinitive

jeder gesund bin.


zu D* damit um... zu
Dche wieder gesund?
zum Blumengießen damit ich unsere Blumen um unsere Blumen zu gießen
in in a week.)
gießen kann
.althy again in a week?)

* only used with nouns which stem from the verb


it ist.
^— Ist das Bild echt?
e.) • No consequence, no parallel circumstances
the picture genuine?) Preposition Conjunction with a Conjunction with an
Subordinate Clause Infinitive

stand alone, espe-


ohne A ohne daß ohne ... zu

ohne Make-up ohne daß ich mich schminke ohne mich zu schminken

?)

REASON

Preposition Conjunction with a


nctions and preposi- Subordinate Clause
h a preposition and
few changes in the aus D weil
:onnections. wegen G (D)

Not every preposi- aus Leichtsinn weil er leichtsinnig war


)Wirtg synopsis does wegen seines Leichtsinns

ou only the preposi-


vor D
their meaning. The
vor Hunger weil er hungrig war

153
Joining Words: Synopsis

CONCESSION

Preposition Conjunction with a


Subordinate Clause

trotz G (D) obwohl/obgleich/obschon

trotz seines Reichtums obwohl er reich ist

EXCHANGE

Preposition Conjunction with a Conjunction with an


Subordinate Clause Infinitive

statt G (D) statt daß statt... zu

statt Geld statt daß wir zahlen statt zu zahlen

TIME

Preposition Conjunction with a


Subordinate Clause

an D als/wenn

am Anfang als wir anfingen


wenn wir anfangen

bis A bis

bis Sonnenaufgang bis die Sonne aufgeht

nach D nachdem

nach dem Essen nachdem wir gegessen hatten

seit D seit

seit der Abreise seit wir abgereist sind

vor D bevor Overview


vor der Unterschrift bevor du unterschreibst

während G (D) während

während des Flugs während wir im Flugzeug saßen

154
Adverbs

Adverbs

;
^
o
^% i ,"/‘
_.,4t ,/Di
^^i-
^i
^. ^

ij ^^&0^^^^^
^^/^
i i^ ^ ; „^
/ ^v
ii / l.^^iar^4'% ^,
^ /
:>' Kr". ,, -^ .4,

Irgendwo auf dem Weg sah ich gestern eine kleine weiße Blume liegen. Bald wird
man sie zertreten, vielleicht werde ich es sein, man sollte sich also bücken und sie
aufheben, dachte ich und ging weiter.

(Yesterday somewhere along the way I saw a little white flower lying on the ground. Soon
someone will step on it; perhaps it will be me. Someone should bend down and pick it up, 1
thought. And 1 continued walking.)

In this short text there are five adverbs: irgendwo, gestern, bald, vielleicht, also.
Most of these adverbs could be omitted without changing the meaning of
the text. But they give important background information. We can arrange
the adverbs into three groups:

Overview Use Meaning Page

ADDITION 158
CONSEQUENCE/REASON/ 158
I only as a sentence modifier
CONCESSION/AREA
(Origin, place, direction, goal) 159

ALTERNATIVE/OPPOSITE/ 162
II as a sentence modifier and QUALITY/QUANTITY 163
as a modifier of an adjective TIME
(Point in time, duration, repetition) 165

III as a sentence modifier, as a


INTENSIFICATION 169
modifier of an adjective and
BETWEEN YES AND NO 170
as a modifier of a noun/pronoun

155
Adverbs

Grammatical The adverbs, like all function words, do not change. There are however a
Behavior few adverbs that can form a comparative and a superlative form (for exam- `i
ple: gern lieber — am liebsten). These forms are presented to you in each case
in the following:

Word Order (1) Adverb as a Sentence Modifier


in the Sentence An adverb usually plays the role of a sentence modifier. In this case it stands
in the middle of the sentence (normal word order, see pages 187-198) :

Ich gebe dir das Geld morgen zurück.


(I will give you the money back tomorrow.)

1
If I want to stress the adverb strongly, I can also place it at the beginning of
the sentence (stressed word other, see page 210) :

Morgen gebe ich dir das Geld zurück.

Unlike a conjunction, an adverb as a sentence modifier can never stand


isolated to the left of the first position (Position I). An adverb is always a
sentence element which stands alone.

rt

Adverb: Begabt ist er nicht, allerdings weiß er viel.

Adverb: Begabt ist er nicht, er weiß allerdings viel.


I
Conjunction: Begabt ist er nicht, aber er weiß viel.

(2) Adverb as a Modifier of an Adjective

Almost all adverbs of group II and group III can also modify an adjective or
a participle. In those cases the adverb stands to the left of the word which
it modifies.
Bei dem bisher größten Bankraub fehlt von den Tätern jede Spur.
(In the biggest bank robbery yet, every trace of the perpetrators is mis-
sing.)

Unsere kaum fünfjährige Tochter kann schon lesen und schreiben.


(Our daughter, who is barely five years old, can already read and write.)

Der einst strahlende Sieger ist heute ein armer alter Mann.
(The once smiling victor is today a poor, old man.)

Das Geld hat ihn immer dümmer gemacht.


(Having money made him dumber and dumber.)

156
Adverbs

(3) Adverbs as a Modifier of a Noun' Pronoun


. There are however a
-lative form (for exam- The adverbs in group III can also modify a noun or a pronoun. They then
ted to you in each case stand to the left of the noun phrase, of the noun or of the pronoun:

Auch ich bin betrogen worden. (nicht nur du).


(I too have been deceived.)

r. In this case it stands


e pages 187-198) :
Besonders unsere Kinder haben sich darüber gefreut.
(Wir alle haben uns gefreut, und besonders unsere Kinder.)
(We were all happy about it, and especially our children.)

Even adverbs, which indicate a situation of AREA, can modify a noun or a


pronoun. They, however, then stand to the right of the noun or pronoun:
it at the beginning of

Das Auto dort ist meins.


(The car there is mine.)

tier can never stand


Die dritte Straße rechts ist die Agnesstraße.
n adverb is always a (The third street on the right is Agnes Street.)

Das hier paßt nicht mehr in den Koffer.


'eiß er viel.
(This here does not fit into the suitcase any more.)
• eiß allerdings viel.

eiß viel. Innen im Haus ist es warm = Im Haus innen ist es warm.
(Inside the house it is warm.)

odify an adjective or
t of the word which

ern jede Spur.


perpetrators is mis-

und schreiben.
ady read and write.)

r Mann.

Many observations on the semantics of adverbs are taken from W'ortliste by Gerhard
Kaufmann (1985).

157
Adverbs

ADDITION also 0

We normally use these adverbs only as sentence modifiers.


auch Das hat mich auch überrascht.
= ebenfalls = Das hat mich ebenfalls überrascht. daher
= gleichfalls = Das hat mich gleichfalls überrascht. darum
(That surprised me too.) deshalb
deswegen
The adverbs ebenfalls, gleichfalls are seldom used. We usually use them in
standard answers:
„Viel Vergnügen!" - „Danke, ebenfalls." nämlich R
("Have fun!" - "Thanks, you too.')
„Alles Gute!" - „Danke, gleichfalls." P
("Good Luck!" - "Thanks, same to you.")
jedenfalls E
außerdem Ein toiler Mann - gescheit ist er, und außerdem ist er Millionär. a
(A fantastic man - he's smart and what's more, he is a millionaire.) h

mehr Seit drei Jahren rauche ich nicht mehr. trotzdem E


(I have not smoked for three years.) c
For more information on mehr used as a comparative form, see page 83.

CONSEQUENCE /REASON/CONCESSION

These adverbs are similar to the conjunctions in meaning*. But they are
adverbs.They never stand isolated at the front of the sentence like a con- 1
junction. They always stand alone as a sentence element, either in the first
position (Position I) or in the middle of a sentence:
Adverb:

i
Ingrid hat Geburtstag, darum habe ich mir einen Tag Urlaub genommen.
(It is Ingrid's birthday. Therefore I took a day off.)

Adverb:
abwärts 4-o aufwärts I

Ingrid hat Geburtstag, ich habe mir darum einen Tag Urlaub genommen.

Conjunction: außen4-►innen l

da, dort l

Ingrid hat Geburtstag, und ich habe mir einen Tag Urlaub genommen.

The term Konjunktionaladverbien (conjunctional adverbs) does not explain very


much. We will not use it.

158
Adverbs

also CONSEQUENCE Wir haben kein Benzin mehr. Wir müssen also zu Fuß
gehen.

ifiers. Er war an diesem Tag in Budapest, also ist er


unschuldig.

daher
darum
CONSEQUENCE Ich kann nicht rechnen, darum habe ich immer
deshalb
Schulden.
usually use them in deswegen f Sie heiratet, deswegen hat sie Urlaub.

nämlich REASON Den Herrn kenne ich, das ist nämlich mein Bruder.
Not in
Position I

jedenfalls Doubt about Ich bin nicht sicher, ob er kommt, jedenfalls warte ich
er Millionär. what is noch eine halbe Stunde.
Ilionaire.) happening
trotzdem Decision Er war todkrank. Trotzdem schrieb er die Oper zu
contrary to Ende.
m, see page 83. an argument

AREA (ORIGIN, PLACE, DIRECTION, GOAL)


ling*. But they are
sentence like a con- These adverbs can:
tt, either in the first • be sentence modifiers * (Position I or in the middle of the sentence)
• describe a noun or pronoun more closely (when standing to the right
of the noun/pronoun).
Many of these adverbs can also stand to the left of a noun phrase, but only
in cases where the noun phrase is introduced by a preposition. The meaning
Urlaub genommen.
is the same:
Innen im Hause ist es warm = Im Haus innen ist es warm.

abwärts4-►aufwärts DIRECTION Die Gondel fährt aufwärts.


Urlaub genommen. Der Weg aufwärts ist rechts.

außen.-►innen PLACE Ein alter Baum. Innen ist er schon ganz hohl.

da, dort PLACE Dort wohnen wir, im dritten Stock.


'taub genommen.

The difference between modifiers and complements is not relevant for our
)es not explain very didactic purpose. This only applies to the role which adverbs play in the sen-
tence.

159
Adverbs

daher, dorther ORIGIN Dort ist Westen, dorther kommt unser schlechtes Wetter.

draußen <--,drinnen PLACE Gehen Sie rein, drinnen steht schon der Kuchen.

droben drunten PLACE Da droben, wo Sie das Gipfelkreuz sehen, waren wir schon
zwanzigmal.

drüben PLACE Drüben, auf der anderen Straßenseite, ist ein Café.

fort PLACE/ Aladin ist schon eine Woche fort.


GOAL Das Altpapier muß heute noch fort.

hin N her See pages 160-162.

hier PLACE Hier können wir übernachten.

hinten.-,vorn PLACE Hinten ist noch Platz, in der letzten Reihe.

irgendwo PLACE Irgendwo habe ich meine Schlüssel verloren.

irgendwoher
Nirgendwohin ORIGIN/ Häng doch deinen Mantel da irgendwohin.
GOAL

links H rechts PLACE Das Bad ist rechts.

nirgends
=nirgendwo PLACE Ich habe den Schlüssel nirgends gefunden.

oben-'unten PLACE Hier oben haben wir heute 22 Grad Kälte.

rückwärts
4-vorwärts DIRECTION Wenn Sie rückwärts fahren, fahren Sie bitte besonders
vorsichtig!

überall PLACE Das Abendbla tt bekommen Sie an jedem Kiosk, überall.

weg PLACE/ Der Chef ist seit Oktober weg.


GOAL Oh, schon fünf! Ich muß schnell weg.

Use of the Adverbs her and hin

Both of these adverbs describe direction.

Shortened form, when we already


know the destination.
Bitte komm zu uns! -> Bitte komm her!
Gehen Sie zur Post? -' Gehen Sie hin?
Du mußt dich ins Bett legen. -> Du mußt dich hinlegen.

160
Adverbs

r schlechtes Wetter.

der Kuchen.

ehen, waren wir schon

a, ist ein Café.

eihe.

erloren.

ohin.

Meine Freunde gehen heute abend in die Dreigroschenoper.


Iden. Ich gehe auch hin.

f Ite.

bitte besonders

am Kiosk, überall. Hans geht ins Hexenhaus hinein. (Gretel bleibt außen.)

Hans kommt ins Hexenhaus herein. (Die Hexe ist innen.)

hen we already
ion.
Hans und Gretel gehen zusammen aus dem Hexenhaus hinaus.

legen.

161
Adverbs

allerdings
Hans: „Ich komme zu dir hinunter." = freilich 1

Gretel: „Danke, daß du herunterkommst."

eher = vielmehr
Gretel: „Bitte komm herauf."
Hans: „Keine Lust, hinaufzukommen."

herunter hinunter sonst


herauf hinauf
herein hinein Written language
heraus hinaus
herüber hinüber f
runter
rauf
I
f
rein Spoken language
raus
rüber

Examples:
Tolle Diskothek! Gehen wir hinein? = Gehen wir rein?
Die Tür geht auf, Susi kommt herein. = Susi kommt rein.

QUALITY
ALTERNATIVE/OPPOSITE anders
(nicht so)

An adverb from this group can: gern


• be a sentence modifier. Then it is found in the first position (Position I)
or in the middle of the sentence.
Or it can:
• modify an adjective or a participle. Then it is found to the left of this
adjective or participle.
Even these adverbs can have a similar meaning to and function like con-
junctions. But they are adverbs.

glücklicherweise
Adverb: Setz die Pelzmütze auf, sonst erkältest du dich!

irgendwie
Conjunction: Setz die Pelzmütze auf, oder erkältest dich!
Adverbs

allerdings OPPOSITE, Sie bekommen eine hohe Prämie, allerdings ist


= freilich RESTRICTION die Aufgabe nicht leicht.

Das ist eine richtige, allerdings sehr späte


Erkenntnis.

eher =vielmehr CORRECTION Dieses Haus ist eher ein Häuschen.


Das ist mein oder vielmehr unser Haus.
eher can also be the comparative form of bald.
See page 166.

sonst ALTERNATIVE Hören Sie auf zu hupen, sonst werde ich verrückt.
(=Hören sie auf zu hupen, oder ich werde verrückt.)
uage
Das waren die Sehenswürdigkeiten unserer
Stadt. Oder möchten Sie sich sonst noch was
ansehen?
(=Oder möchten Sie sich außerdem noch etwas
ansehen?)
uge

QUALITY /QUANTITY
ein?
rein. An adverb from this group can:
• be a sentence modifier. Then it is found in the first position
(Position I) or in the middle of the sentence.
Or it can
• modify an adjective or a participle. Then it is found to the left of
this adjective or participle.
QUALITY
anders Ich würde das Zimmer anders einrichten.
(nicht so) In China ist alles anders.

gern only as a sentence modifier


'osition (Position I)
Tanzen Sie gern?
Ich nehme lieber Tee.

to the left of this


Positive Comparative , Superlative

function like con- Adverb: gern l lieber


am liebsten
1}
Adjective: lieb der liebste

glücklicherweise only as a sentence modifier


ältest du dich!
Glücklicherweise bin ich versichert.

irgendwie Irgendwie ist das Geld verschwunden; ich weiß nicht, wie das
iltest dich! weggekommen ist.

163
Adverbs

leider Leider muß ich jetzt gehen. kaum


E
so as a sentence modifier:
(nicht anders) Er sieht genau so aus wie auf dem Foto.
modifier of an adjective or of a participle:
sehr
Meine Tochter ist jetzt so groß wie ich.
as a sentence:
So, das Problem haben wir gelöst. (so = es ist fertig.)
„Meiers haben ein Baby." - „So?" (so = ist es so?)

umsonst only as a sentence modifier:


= vergebens Die ganze Mühe war umsonst, der Motor ist schon wieder kaputt.

QUANTITY ziemlich

beinahe = fast Wir wären heute beinahe zu spät gekommen.

besonders as a sentence modifier:


Über deine Rosen habe ich mich besonders gefreut.

modifier of an adjective or of a participle:


Heute habe ich besonders gut geschlafen.

ganz as a sentence modifier:


Das habe ich nicht ganz verstanden. (ganz =100%)
(I did not totally understand that.)

as a modifier of an adjective, adverb or participle:


Das Fest war ganz toll. (stress on ganz: ganz =100%)
(The celebration was really great.)
secondary meaning: ziemlich (rather)
Das Fest war ganz nett. (stress not on gan.z)
(The celebration was pretty nice.) POINT OF TIME
as an adjective:
Hast du den ganzen Kuchen allein gegessen? (ganz =100%)
(Did you eat the whole cake alone?)

genug as a sentence modifier:


Hast du über diese Entscheidung genug nachgedacht?

modifier of an adjective or of a participle: standing to the right of the


adjective or participle:
Leider bin ich für diesen Job nicht stark genug.

modifier of a noun which describes a material or an abstract value — to the


left of the noun:
Keine Angst, wir haben noch genug Geld.

164
Adverbs

kaum seldom as a sentence modifier:


Er hat sich kaum angestrengt.
mostly a modifier of a measurement, of a comparative, etc.:
Sie ist kaum zwei Jahre alt und kann schon sprechen.

sehr as a sentence modifier:


Ich bin sehr erschrocken, als ich den Brief las.

as a modifier of an adjective, adverb or participle:


Ein sehr intelligenter Junge!

Positive Comparative Superlative

Adverb: sehr am meisten


mehr
Adjective: viel das meiste
(die meisten)

ziemlich only a modifier of an adjective, adverb or participle:


Du bist ziemlich betrunken, mein Lieber!

TIME
An adverb from this group can
• be a sentence modifier. Then it is found in the first position (Position I)
or in the middle of the sentence.
Or it can
• modify an adjective or a participle. Then it is found to the left in front
of this adjective or participle.
Adverbs of time provide information on:
(1) the point in time (2) duration (3) repetition

POINT OF TIME einst, einmal einst, einmal

damals künftig, zukünftig

früher später

vorgestern übermorgen

gestern morgen

vorhin gleich, bald, nachher

gerade sofort


gerade, jetzt, nun, heute

165
Adverbs

bald as a sentence modifier: jetzt 1


Langweiliger Vortrag! Hoffentlich ist er bald zu Ende.
as a modifier of an adjective*:
ncc.h:.xxr
Mein bald sechzehnjähriger Sohn ist größer als ich.

Positive Comparative Superlative


jiich

baldigst
Adverb: bald
eher am ehesten nun
früher am frühesten
sofort
Adjective: früh
der früheste

später
damals as a sentence modifier:
Damals fuhr hier noch keine U-Bahn. (In those days there was no subway here.)
as a modifier of an adjective*:
Die damals noch armen, hungrigen Deutschen waren froh über die amerika- vorher
nische Hilfe.
The Germans, who were still poor and hungry at that time, were happy about the
American aid.)

einmal (a) how often? Ich kenne Weimar kaum, ich war nur einmal da.
(I am hardly familiar with Weimar. I was only there once.) vorhin
(b) when?
Past: Sie war einmal eine bekannte Schauspielerin.
zukünftig
(She was once a famous actress.)
Future: Florian will einmal Lokomotivführer werden.
(Florian wants to become a train engineer one day.) DURATION
einst Distant Past: Einst standen hier nur sieben Häuser. bisher
(Once there were only seven houses standing here.)
Distant Future: Einst wird es keine Motorräder mehr geben.
(One day there will be no more motorcycles.)

früher Bonn war früher die Hauptstadt Deutschlands.


(Bonn was once the capital of Germany.)
früher used as a comparative: see bald
gerade = grade Er sitzt grade in der Badewanne. (He is sitting in the bathtub right now.)
immer
Ich komme gerade aus der Badewanne.
(I am just getting out of the bathtub.) (I just got out of the bathtub.)

gleich as an adverb:
Ich habe dich gleich verstanden. (I understood you immediately.)
as an adjective:
Mir ist es gleich, ob du mitkommst oder nicht.
(It does not matter to me whether you come along or not.)
As an adverb, gleich can only be a sentence modifier.

The other adverbs of time can also serve as modifiers of adjectives and participles
(exceptions are noted as they occur).
Adverbs

setzt Tschüs! Ich muß jetzt heim.


Endlich kommt der Scheck! Jetzt haben wir keine Schulden mehr.

nech:.er Jetzt machen wir zehn Minuten Pause, nachher proben wir nochmals die
zweite Szene.
Superlative
viich only as a sentence modifier:
baldigst Neulich traf ich meinen Freund Dirk.

am ehesten nun Kein Benzin mehr! Was machen wir nun.


am frühesten
sofort only as a sentence modifier:
der früheste Werfen Sie sofort die Pistole weg!

später Später, wenn die Bäume groß sind, guckt uns keiner mehr in die Töpfe.
Die nächste Maschine fliegt zwei Tage später.
was no subway here.)
später can also function as a comparative of the adjective spät.

oh über die amerika- vorher Ich komme gleich, ich muß nur vorher schnell in den Spiegel schauen.
(I will be right there; I just have to take a quick look in the mirror first.)
were happy about the Das Skifahren machte mir großen Spaß, obwohl ich vorher nie auf Skiern
gestanden hatte.
(Skiing was a lot of fun although I had never stood on skis before.)
it nur einmal da.
was only there once.) vorhin Vorhin hat er gesagt, er muß gehen, und jetzt sitzt er immer noch da.*
(He said before that he has to go and now he is still sitting there.)
Schauspielerin.
zukünftig Und bitte schnallen Sie sich zukünftig immer an!
(And please always fasten your seatbelt in the future!)
hrer werden.
gineer one day.) DURATION
äuser. bisher as a sentence modifier:
s standing here.) Den Mercedes habe ich vor fünf Jahren gekauft. Bisher hatte ich zum Glück
mehr geben. keinen Unfall.
orcycles.) (I bought the Mercedes five years ago. Fortunately I have not had an accident up to
now.)

as a modifier of an adjective:
Das war seine bisher erfolgreichste Schau.
(This was his most successful show so far.)
ib right now.)
immer as a sentence modifier:
ib.) Sie lächelt immer.
Immer, wenn ich dich um einen Gefallen bitte, sagst du nein.
as a modifier of a comparative:
stely.)
Sie tranken und wurden immer lustiger.
(They were drinking and were becoming merrier and merrier.)

as a modifier of the adverb noch


Er sitzt immer noch im Biergarten.*
Bist du immer noch nicht fertig ?*
-crives and participles ,
The English equivalent to immer would be stress on the word still.

167
Adverbs

lange Adverb: lange oft

Wie lange müssen wir noch warten?


Ich habe sie lange nicht mehr gesehen.
öfter
Adj ective : lang
Die Straße ist 800 m lang.

nie = niemals as a sentence modifier:


Das ist seine Wohnung, aber er ist nie zu Hause.
We only use this adverb occasionally as a modifier of an adjective:
Der niemals müde Professor sitzt immer noch am Schreibtisch.

noch as a sentence modifier:


Present: Was, du liegst noch im Bett?
Ach, Sie kennen Berlin noch nicht?
Future: Es dauert noch eine Woche, bis die Kirschen reif sind.
as a modifier of a number/of a measurement: auch = selbst
noch ein / noch einmal / noch etwas / noch jemand / noch +a comparative:
Willst du noch einen Kaffee?
Können Sie das noch einmal sagen?
Marta ist dick, aber Julius ist noch dicker. besonders
seitdem only as a sentence modifier:
Wir sind letzten Montag angekommen. Seitdem schneit es pausenlos.
(We arrived last Monday. Since then it has been snowing continuously.)
seitdem as a subordinate conjunction: see page 151.

seither as a sentence modifier:


Vor fünf Wochen wurde die Ampel installiert. Seither gab es keinen Unfall. eben
(The traffic light was installed 5 weeks ago. Since then there have been no accidents.) = gerade, grade
as a modifier of an adjective:
Sie entdeckte das Radium. Das blieb ihre seither größte Entdeckung.
(She discovered radium. That has been her greatest discovery up to now.)

stets Tag und Nacht, stets hat er die Pistole bei sich.

nur
REPETITION
immer wieder Ich habe immer wieder Zweifel, ob ich für diesen Beruf geeignet bin.
(I doubt again and again, whether I am suited for this profession.)
manchmal Wir sehen uns manchmal im Café. (We sometimes see each other in the café.)

meist/meistens as a sentence modifier (meistens) :


Ich wache meistens um sieben auf. (I usually wake up at seven o'clock.)
sogar
as a modifier of an adjective or of a participle (meist) :
In den meist übervollen Bussen gibt es viele Schwarzfahrer.
(There are many freeloaders on the mostly overcrowded buses.)
meist as a superlative of viel: see page 83.
am meisten as a superlative of sehr: see page 165.

168
Adverbs

oft Ich habe ihn oft daran erinnert, aber er wollte es nicht tun.
The adjective häufig has the same meaning.

öfter Meaning: a little less than oft.


Er kommt öfter in unseren Laden.

jective:
sh.

INTENSIFICATION
sehen reif sind.
auch = selbst only as a modifier of a noun or of a pronoun:
comparative: Auch ich kleiner Wurm bin von Gott geschaffen.
The adverb auch usually has the meaning of ADDITION: See page 158.
The word selbst can also be a pronoun: See page 111.
besonders as a sentence modifier:
Ich möchte Ihnen besonders danken!
t es pausenlos. as a modifier of an adjective or of a participle:
tinuously.) Die Ferien sind diesmal besonders kurz.
as a modifier of a noun or of a pronoun:
Besonders unsere Kinder haben sich darüber gefreut.
ab es keinen Unfall. eben as a modifier of a noun, of a pronoun, of an adverb:
a y e been no accidents.) = gerade, grade Eben du solltest helfen.
(ft's you who should help.)
e Entdeckung. Das habe ich gerade nicht gewollt.
r up to now.) (That is exactly what 1 did not want.)
Gerade dieses Bild habe ich überall gesucht.
(It is that picture which I was looking for everywhere.)

eben as a flavoring word: See page 174/175.


gerade, grade as an adverb of time: See page 165.

nur as a sentence modifier:


Ich habe nur gefragt.
geeignet bin.
as a modifier of an adjective or of a participle:
on.)
Der nur schwache Beifall zeigt die Enttäuschung des Publikums.
ch other in the café.)
as a modifier of a noun or of a pronoun:
Das kannst nur du entscheiden.
seven o'clock.)
sogar as a sentence modifier:
Sie war traurig, sie hat sogar geweint.
ahrer.
as a modifier of a noun or of a pronoun:
s.)
Sogar am Sonntag ist hier Markt.
Das habe sogar ich verstanden.

169
Adverbs

BETWEEN YES AND NO

An adverb from this group can:


• be a sentence modifier. In this case it would stand in the first position
(Position I) or in the middle of the sentence. 1) Modifers with
• modify an adjective or a participle. In this case it would stand to the left Prepositions =
of the word which it modifies.
inused with the
The word nicht can negate a noun or a pronoun. In this case it would stand
words
to the left of the noun phrase, of the noun or of the pronoun.
Adverbs which fall somewhere between `Yes and No' (ja and nein) inform
us of the level of certainty, of clarity, of assumption:
100 tatsächlich */wirklich *
anused with the
bestimmt */gewiB */sicher */zweifel Ios
words
wahrscheinlich *

vielleicht
um used with the
word

gegen used with


the words
0% keinesfalls/nicht/nie/niemals

bei used with the


* These words can also function as Adjectives.
words
For information on the use of the negative forms nicht, nie etc. see pages 206-208.
Further nuances between Yes and No (Ja and Nein) are given by the adverbs of
quality and quantity (see pages 163-165) and the flavoring words (see pages 174/
175).

Use We will show the use of these adverbs by using vielleicht as our example:

2) Modifiers
without
vielleicht As a sentence modifier:
Prepositions
Das Paket ist nicht gekommen, vielleicht kommt es morgen.

as a modifier of an adjective or of a participle:


Dies ist die vielleicht älteste Kirche Tirols.

as a modifier of a noun or of a pronoun:


Heute nacht wurde die Schule angezündet. Wer war's?
Vielleicht die 11., vielleicht die 12. Klasse.

170
The Modifiers of Time

Modifiers of time in review

d in the first position There are different ways to answer the question wann?
1) Modifers with
c ould stand to the left Prepositions *
inused with the Sekunde — Minute — Stunde — Nacht — Woche — Januar, etc. — Frühling, etc.
is case it would stand
words — Jahr
pronoun.
Augenblick — Moment — Ferien — Urlaub — Epoche Jahrhundert — Zeit
(ja und nein) inform Kennen Sie Salzburg im Frühling?
Sie ist im Jahre 1982 geboren.

anused with the Morgen — Vormittag — Mittag — Nachmittag — Abend — Tag -- Montag —
words Geburtstag — Feiertag — Ostern, etc. — Anfang — Ende — Wochenende
Am 1. Juli beginnt der neue Kurs.
Am Wochenende putze ich die Wohnung.

um used with the Uhr


word Wir schließen um 17 Uhr.

gegen used with Uhr Morgen, etc. Montag, etc.


the words Ich komme gegen elf (Uhr) zurück. (not later.)

beiused with the Tisch — Wetter — Arbeit — Essen


words Das Schiff verkehrt nur bei schönem Wetter.
c. see pages 206-208.
en by the adverbs of (The ship only sails when the weather is nice.)
,vords (see pages 174/ Das hat er mir gestern beim Frühstück erzählt.
(He told me that yesterday at breakfast.)
Beim Wörterlernen kann ich keine Musik hören.
, t as our example:
(I cannot listen to any music when I am studying vocabulary words.)

Other possible prepositions:


nach, vor, während, zu, zwischen

2) Modifiers • Jahreszahl (year)


without Sie ist 1982 geboren.
Prepositions Januar, etc.
len.
1988, etc.
Anfang
• Mitte
der Woche
des Monats
Ende
des Sommers, etc.
des Jahres
Bitte bezahlen Sie Ihre Miete immer Anfang des Monats.

* Note: Don't forget that you may have to use an article and put it into its
appropriate form: in einer Stunde/im Moment/in kurzer Zeit /um sieben Uhr.

171
The Modifiers of Time

3) Modifiers in diesen Montag, etc.


the Accusative diese Woche
diesen Monat
diesen Januar, etc.
diesen Winter, etc.
dieses Jahr
dieses Mal
dieses Wochenende
diese Nacht

also in this pattern: folgend-, jed-, letzt-, nächst-, vergangen


-inadto:
jeden Tag
jeden Morgen
jeden Mi ttag
jeden Nachmi ttag

4) Adverbs früher – vorhin – nachher, etc.

5) Modifiers morgens — vormittags — mittags — nachmittags — abends — nachts — tags


with -s — montags, etc. — montagabends, etc.

Meaning:
montags:normally every Monday (Mondays)
nachts: normally every night (nights)

Example:
Morgens um 6 läutet der Wecker.

6) Subordinate only using a subordinating conjunction:


Clause
als – wenn – während – bevor – nachdem – sobald

Examples :
... als wir in Frankfurt landeten.
... während ich studierte.

172
Flavoring particles

Flavoring particles

Mac: Was hast du da in der Hand, Jakob?


(What have you got there in your hand, Jacob?)
Jakob: Ein Messer, Captn.
(A knife, Captain.)
Mac: Und was hast du denn auf dem Teller?
(And what have you got on your plate?)
Jakob: Eine Forelle, Captn.
(Trout, Captain.)
vergangen- Mac: Ißt den Fisch mit dem Messer! Das ist doch einfach eine Sau, der so was
macht, verstehst du mich, Jakob?
(You're eating the fish with the knife! Anyone who does something like that, is just
simply a pig, do you understand me, Jacob?)
Bertolt Brecht: The Three-Penny-Opera 1,2

In this short scene there appear three flavoring particles: denn, doch, einfach.
Denn shows special interest:
Und was hast du denn auf dem Teller?

(In English we can use intonation to show special interest. Or in English we


might have the difference between a simple question What have you got on your
)ends – nachts – tags
plate? and a question showing special interest Well, what is that you have on your
plate there?)

Doch means: You must agree / As you will agree:


Das ist doch eine Sau.

Einfach means : That's the right explanation:

Das ist doch einfach eine Sau.

One can also understand the text without flavoring particles. They add
subjective stress – just as we add salt, pepper, spices to our food. We suggest
that you use these flavoring particles carefully or perhaps that you try to
avoid using them altogether. The important thing is that you understand
them when they are used. We use these little words especially in dialogs, in
the spoken language. They give a dialog finer nuances.
Flavoring particles, like all function words, are not declined. They do not
change. However, a few of these words can also be adjectives. Then they are
declined, of course. As an example, let's take the word einfach:
Das trinke ich nicht, das ist mir einfach zu sauer. (Flavoring Word)
(1 am not going to drink that; it is simply too sour for me.)

Ich suche ein schönes, einfaches Kleid. (Adjective)


(1 am looking for a pretty, simple dress.)

We will show you the most commonly used flavoring particles and how we
use them. We will provide English equivalents where possible. Otherwise we
will try to give you a feeling for how they are used in the German language.

1-3
Flavoring particles

--
As Flavoring particles: Further Me-gr, .._

Interpretation Examples
aber Surprise: Das ist aber teuer! Interpretation
"That's news to me." (That sure is expensive!)
allerdings as a conjuncti •n: o.pc
Partial Agreement/Admission: Das war sicher eine wahnsinnige Arbeit?
"You are right on that point." – Allerdings!
(That was surely a crazy job. - You said it!) as an adverb: partial ,_
bloß Accentuation: Fahr bloß vorsichtig!
( =nur) "This is all that matters, nothing else." (Just drive carefully!)
denn Interest indicated in the question Warum bist du denn so nervös? as an adjective: nak
(Why on earth are you so nervous?)
doch Persuasion: Sie wissen doch, daß ich das nicht zahlen as an adverb: mere'.
"I assume you will agree" kann.
(more agressive than ja) (You do know that I can't pay that.)
as a conjunction: real
eben (logical) Conclusion: Der Motor streikt. Da gehe ich eben zu Fuß.
(=halt) "In short/In a word" (The engine is on the blink. In that case I will
(often with an underlying sense just have to walk.)
of resignation)
in the answer after
eigentlich Deeper aspect: Eigentlich wollte ich schon vor einer Stunde
positive answer.
"Take a closer look at it!" da sein.
as a conjunction:
(Actually I already wanted to be here an hour ago.)
Das ist eigentlich kein gutes Argument.
(That is actually not a good argument.)
einfach Clear solution/explanation: Vielen Dank! Die Torte war gut, aber einfach
"You will be able to understand zu viel.
as an adjective: ._
that easily." (Thanks a lot! The cake was good, but simply
as an adverb: ius
too much.)
halt (logical) Conclusion: Der Motor streikt. Da gehe ich halt zu Fuß.
(= eben) "In short/In a word" (The engine is on the blink. In that case I will as an adjective: orig
(often with an underlying sense just have to walk.)
of resignation)*
ja Persuasion: 1) unstressed:
as an adjective: uncc
1) "As you know too" Sie wissen ja, daß ich das nicht zahlen kann.
(As you know, I cannot pay that.)
2) "It must be" 2) stressed: as a verb: halten =ai
Komm ja nicht zu spät! (Noun: der Halt)
(Now, don't come too late)
in an answer: agreer
nur Accentuation: Fahr nur vorsichtig!
(= bloß) "This is all that matters, nothing else." (Just drive carefully.)
Du darfst mich ruhig umarmen. as an adverb: nothir
ruhig Reassurance:
"No one will bother you, it can't hurt" (You may go ahead and hug me.)

schon Reassurance: Wir werden den Gipfel schon erreichen. as an adjective: (pie
"It will work" (Dont' worry, we will reach the top.) (Noun: die Ruhe)
überhaupt General perspective, estimation: Sie liebt Mozart und ist überhaupt musikalisch.
"On the whole/Generally speaking" (She loves Mozart and in general is musically inclined.)
as an adverb: like e:
wohl Assumption: Warum ruft er nicht an?
1) "I am almost sure" (=probably) – Er hat es wohl vergessen.
(Why doesn't he call? He probably forgot.)
as an adverb: gener
2) small requests: "perhaps" Könnte ich wohl mal den Zucker haben?
(Could I perhaps have the sugar?)

Connection to the verb halten: „Halt, ich denke einen Moment nach, der logische Schluß ist..." as an adverb: good

174
Flavoring particles

Further Meanings:

Interpretation Examples

ahnsinnige Arbeit? as a conjunction: opposite Der Mann ist klein, aber gefährlich.
(The man is short, but dangerous.)

ob. - You said it!) Ich habe die Prüfung bestanden, allerdings nur mit
as an adverb: partial opposite
„befriedigend ".
(I passed the test, though only with "satisfactory".)
nervös? Den Stern kann man mit bloßem Auge nicht sehen.
' (I as an adjective: naked
nervous?) (One cannot see the star with the naked eye.)
das nicht zahlen i as an adverb: merely, nothing more than Ich möchte bloß mal eine Frage stellen.
(I would merely like to ask a question.)
g ay that.)
as a conjunction: reason Danke, ich esse keinen Grießbrei, denn ich mußte
ehe ich eben zu Fuß. als Kind täglich Grießbrei essen.
In that case I will (No, thank you. I do not eat semolina because I had to eat
it every day as a child.)

in the answer after a negative question: Kennen wir uns nicht? — Doch!
Ion vor einer Stunde
positive answer. (Don't we know each other? Yes we do!)
l as a conjunction: opposite Obwohl wir sie warnten, ging sie doch mit Straßen-
to be here an hour ago.)
lutes Argument. schuhen über den Gletscher.
(Although we warned her, she did walk with her street
argument.)
shoes on the glacier.)
g ar gut, aber einfach
as an adjective: flat (Noun: die Ebene) ebener Weg.
s good, but simply Einflat path.)
(A
Il as an adverb: just (a short time ago) Eben schlug die Uhr sechs.
(The clock just struck six.)
he ich halt zu Fuß.
In that case I will as an adjective: original Ich arbeite als Taxifahrer, aber mein eigentlicher
Beruf ist Lehrer.
(I work as a taxi driver but 1 am actually a teacher by profession.)

Is nicht zahlen kann. as an adjective: uncomplicated Kannst du das nicht einfacher sagen?
hat.)
(Can't you say that more simply?)

as a verb: halten = anhalten Halt, die Ampel ist rot.


(Noun: der Halt) (Stop! The light is red.)

in an answer: agreement Noch ein Himbeereis? — Ja, bitte.


(Another raspberry ice cream? - Yes, please.)

trmen. as an adverb: nothing more than Ich möchte nur mal eine Frage stellen.
me.) (I would just like to ask a question.)

hon erreichen. Endlich habe ich eine ruhige Stunde, wo ich dir
as an adjective: quiet
've top.)
(Noun: die Ruhe) schreiben kann.
)erhaupt musikalisch. (At last I have a quiet moment to write to you.)
rat is musically inclined.)
as an adverb: like early/prematurely Er ist erst 11 Monate und kann schon laufen.
(He is just 11 months and can already walk.)
tn.
bably forgot.) as an adverb: general Darf ich dir einen Portwein anbieten?
Zucker haben? Danke, ich trinke überhaupt keinen Alkohol.
tar?) (May I offer you a port? No, I do not drink any alcohol at all.)

Schluß ist..." as an adverb: good (Noun: das lVohl) Eine wohlschmeckende Speise.
(A good tasting meal.)

175
Interjections

Interjections

„Nein!"
„Oh!"
„Hm ?"
„Bravo!"

Each of these words is a complete sentence. We use these words almost only
in conversation. They give the impulses in the conversation, they can "ig-
nite" conversations, get them started, steer them. We distinguish between:

(1) Ja/Nein/Doch
(2) Bitte/Danke
(3) Exclamations.

Ja/Nein/Dock The positive question requires Ja oder Nein as an answer.


The negative question requires Doch or Nein as an answer.

Ja, ich rauche.


Rauchen Sie?
Nein, ich rauche nicht.

-Doch, ich rauche.


Rauchen Sie nicht?
Nein, ich rauche nicht.

Bitte/Danke The word danke must stand alone. The word bitte can also appear in the
middle of the sentence:

Danke, ich bin satt.


correct
Ich bin satt, danke. t

Ich e, satt. incorrect

176
Interjections

Bitte, haben Sie einen Moment Zeit für mich?


Haben sie einen Moment Zeit für mich, bitte? Correct
Haben Sie bitte einen Moment Zeit für mich?

Danke often also means: Nein, danke.


Bitte often also means: Ja, bitte.

se words almost only


rsa:_ion, they can "ig- Example:
distinguish between:
Danke! (=Nein).
Nehmen Sie noch einen Whisky?
Bitte ! (=Ja).

Bitte is also the normal response to danke or to an apology:

Response:

re r.
Entschuldigung! (Excuse me.)
Verzeihung!
Tut mir leid!
(Pardon me.)
(1 am sorry.)
\ Bitte.
wer.
Danke. (Thank you.)

Exclamations Some exclamations can be understood throughout the world:


Au! (Used in German and in English
when expressing pain: Ou!/Ouch!)
Hm. (Used in German and in English
when thinking about something)
Hm? (Used in German and in English
also appear in the meaning: What?/What did you say?)
Oh! (Used in German and in English
when expressing surprise/emotional pain)

Most exlamations differ from one language to the next. Examples:


Hoppla! ("Oops" in English)
Pfui! ("Yeech" in English)

177
Gesture

Excursion: Gesture

People do not only communicate through words but use various meat
example, through looks (" eye talk "), hand movements (" ge,
through movements of the entire body (" body talk "). There are
which are unconscious expressions (e.g. someone who takes small ster
be a cautious person) and there are signals which are given quite cons(
(like, for example, a diplomatic smile). Here we will show you a few e.
day gestures. We are doing this because they are not the same all over ti
world. These are the gestures used in central and northern Europe.

Kommen Sie!
(Come here

Nein

ich nehme es nicht.


Nein danke,
ich tue es nicht.
I don't want it.
(No thanks,
I shan't do it.)

Bitte noch ei
nicht verstan
Nein Ich weiß es nicht. (Please, could
I didn't under
(I don't know.)

178
Gesture

Ise various meat


cements (" gc,
: "). There art
1 takes small stet"
iven quite cons.
how you a few (.
the same all over tt
-them Europe.

Kommen Sie! sehr gute Qualität!


(Come here!) (very good quality!)

Ich bitte um Ruhe.


Bitte langsam!
(Quiet, please.
Slow down please!)

Nein

Bitte noch einmal, ich habe Sie Bitte hören Sie


nicht verstanden. gut zu!
vei8 es nicht. (Please, could you repeat that, (Please listen
1 didn't understand you.) carefully!)
i't know.)

179
Word Formation
fortfliegen

der Ausflug
h

die Flugkosten

die Fliege

der Flugkapitän

Anyone who learns German should concern himself with German word
formation. Why?
When I understand a word based on its word family, I also can under-
stand most of the other words from this family.
1 can usually recognize whether a noun is masculine, feminine or neuter
when I know the formation of the word.
We do not recommend that you form new words yourself. It is fun, but this
often results in incorrect German. It is only necessary to understand a word
based on its origin.
The Germans like to form words: They have fun always forming new
words. If we just let the whole word family for fliegen fly around in a cloud,
it looks like this:

180
Word Formation

1 der Flughafer \•
fliegen
überfliegen
fortfliegen
der Abflug

der Ausflug die Flugzeugbesatzung


heimfliegen

der Flug
die Flugkosten
der Flugschein

der Flieger
die Fliege das Passagierflugzeug

der Rückflug die Flugpost


der Flugkapitän

der Flügel das Geflügel


abfliegen

Of these 20 words, 16 are easy to understand. Four words are more difficult:
Die Fliege is an insect, a fly; Geflügel is the word for all birds that we can eat,
namely poultry; every bird has two wings, Flügel; ein Ausflug is a short trip,
an excursion, a field trip.

We can arrange this family like this :


Derivatives Compound Words

with German word die Fliege abfliegen der Flughafen


der Flieger fortfliegen die Flugkosten
der Flug heimfliegen die Flugpost
ilv, I also can under-
der Flügel überfliegen das Flugschein
das Geflügel das Flugzeug
e, feminine or neuter
der Abflug
der Ausflug die Flugzeugbesatzung
;elf. It is fun, but this
der Rückflug das Passagierflugzeug
o understand a word
"Mother-Word": fliegen
ilways forming new
lv around in a cloud, We will now examine the formation of derived words and compound words
more closely.

181
Word Formation

Derived 1. Nouns which stem from the verb


Words
masculine

2 3 4
-el -er -e

fahren der Fahrer die Fuhre die F,


fliegen der Flug der Flügel der Flieger die Fliege
sprechen der Spruch der Sprecher die Sprache
tragen der Betrag der Träger die Trage die Ti

4
The following rules only apply to nouns which stem from the verb:
I
• The nouns of groups 1, 2 and 3 are always masculine (100%).
• The nouns of groups 4, 5 and 6 are almost always feminine (95%).
i
• The nouns of group 7 are always neuter (100%).
• The nouns of group 8 are frequently neuter (80%).
a
d
d
2. Nouns ending in -in
d
Out of almost ever- noun which refers to a man, we can form a noun which d
designates its female counterpart: d

der Flieger — die Fliegerin


7
der Kunde — die Kundin
^
der Rechtsanwalt — die Rechtsanwältin
der Zauberer —die Zauberin
der Araber —die Araberin
der Chinese — die Chinesin

3. Nouns ending in -then or -lein


These nouns are always neuter:
...ein bekanntes Märchen von Wilhelm Grimm.

For more information see pages 73/74.

182
Word Formation

feminine neuter

3 4 5 6 7 8
-er -c -t -ung -en Ge-

der Fahrer die Fuhre die Fahrt die Erfahrung das Fahren die Gefahr
der Flieger die Fliege das Fliegen das Geflügel
der Sprecher die Sprache die Besprechung das Sprechen das Gespräch
der Träger die Trage die Tracht die Eintragung das Tragen

4. Nouns which stem from the adjective/participle


from the verb:
Die meaning of these nouns varies: die Höhle is not the same thing as das
aline (100%).
Hohle; die Säure i s not the same thing as das Saure.
s feminine (95%).

People Things
1).
a b c d

der Alte die Alte das Alte


der Gute die Gute die Güte das Gute
der Rote die Rote die Röte das Rote
n form a noun which der Angestellte die Angestellte
der Reisende die Reisende

The nouns like type a, b and d are declined like adjectives.


The nouns like type c are declined like nouns (like die Reise).
Sabine geht mit ihrem Alten spazieren.
Nina ist Angestellte bei Kodak.

5. Adjectives which stem from the adjective/ participle


The most frequent possibilities :
Derivatives with un-
über-
and the superlative form with am aller-

Examples :
unfreundlich ungenau unfrisiert
überfreundlich übergenau
am allerfreundlichsten am allergenauesten

183
Word Formation

6. Adjectives which stem from the noun 1

The most frequent possibilities:


Derivatives with -reich/-voll/-arm-los
gedankenreich gedankenvoll gedankenarm gedankenlos
geistreich geistvoll geistlos
hilfreich hilflos
hoffnungsvoll hoffnungslos

Special groups

Compound It is not necessar y to know the rules for forming words.


Nouns However it is necessar y use caution when explaining a word based on
word formation. Compound
Adjectives
Ein Automotor ist der Motor eines Autos.
Eine Autobiographie ist nicht die Biographie eines Autos.

Regel 1 What is ON THE LEFT defines what is ON THE RIGHT.


That means:
ON THE LEFT we find the descriptive word. ON THE RIGHT we find
the root form of the word.
Example:
Ein Sommerhaus is a house for the summer.
Ein Holzhaus isa house made out of wood.
Ein Wohnhaus is a house to live in.

Regel 2 The root form of the word (ON THE RIGHT) is the determining factor as
to whether a word is: masculine/feminine/neuter.
Example:
der Brunnen+ das Wasser = das Brunnenwasser
die Kirschen+ das Wasser = das Kirschwasser.

184
Word Formation

We will show you the most important possibilities using the word Licht as
an example.
Mondlicht ist das Licht des Mondes (moonlight)
arm
Abendlicht ist das Licht am Abend (twilight)
gedankenlos
geistlos Nordlicht ist das Licht im Norden (Northern Lights/Aurora Borealis)
hilflos Deckenlicht ist das Licht an der Decke (overhead light)
hoffnungslos Augenlicht ist die Fähigkeit zu sehen (eyesight)
Rotlicht ist rotes Licht
Frühlicht ist das Licht in der Frühe (daylight)
Warnlicht ist das Licht zur Warnung (warning light)
Rücklicht ist das Licht nach rückwärts (tail light/rear reflector)

Sp ecial groups Fach- Facharzt, Fachstudium ...


(specialist, specialized studies)
Grund- Grundbedeutung, Grundstruktur...
(basic meaning, basic structure)
Haupt- Hauptsatz, Hauptstraße...
(main clause, main street)
Neben- Nebenfach, Nebensatz...
(minor, subordinate clause)
Sonder- Sonderfahrt, Sonderschule...
(special excursion, special school)
Spezial- Spezialgebiet, Spezialgeschä ft ...
(specialist area, specialty store)
ds.
ng a word based on
Compound The descriptive word (ON THE LEFT) can have two functions:
Adjectives - either it has a " superlative " * meaning (frequently)
– or it describes a particular nuance (more seldom).
Autos.
Examples:
IGHT.
" Superlative" Particular Nuance
HE RIGHT we find aalgla tt , spiegelgla ttbu tt erweich
blutjung fabrikneu
funkelnagelneu gastfreundlich
haushoch gesundheitsschädlich
kerngesund mannshoch
steinreich mittelgroß
todmüde schweinchenrosa
etermining factor as uralt zitronengelb

also see page 85.

185
The Sentence
Subordinate Gaset

Types of Sentences

Kann man das, nicht einsteigen? Sind wir nicht längst eingestiegen und tzen im
fahrenden Zug recht komfortabel, auch wenn kein Mensch weiß, wohin die Fahrt
führt?
Raymond hatte nie Lust verspürt auszusteigen. Der Kluge bleibt im Zuge...
Kurt Marti: Charlie Mingv- • tot

Even with the first superficial glance we discover different types of se _ ^a


in this text. Two sentences end with question marks. Therefore those must
be questions. And what about the other sentences?
By studying the word order in the sentence you will find the different types
more exactly. The first two sentences begin with the verb. Those arc yes-no
(JA-NEIN) questions.
The two last sentences have no question mark. The verb is in Position II.
Those are statements. Overview

There are still two other types of sentences : the 1W-question and the command
(imperative). Here once again are these four types of sentences.

Ich steige nicht ein.


Wir sind ausgestiegen.
Statement : Inflected verb in Position II
Wann fährt der Zug?
Wo können wir aussteigen? }
W-Question:
Muß ich einsteigen?

JA-NEIN- Steigen Sie ein?


Position I remains empty
i
Question : Steig ein!
Command/Request Steigen Sie ein!
(Imperative) :

186
The Word Order in the Sentence

Subordinate Clause All these sentences are main clauses. In our text however you will also find
subordinate clauses.
wenn kein Mensch weiß
wohin die Fahrt führt

In these sentences the verb stands at the end of the sentence. The sentences
could also say:
wenn keiner wissen kann
wenn keiner gewußt hat

The verb, which carries the grammatical ending (the inflected verb), always
stands at the end of the sentence. This is the mark of a subordinate clause.
irrgestiegen und tzen im As you see, it pays to look more closely at the word order within the
sch weiß, wohin die Fahrt sentence.
ge bleibt im Zuge...
rii: Charlie Mingr tot

rent types of se
Therefore those roust

ind the different types The Word Order within the Sentence
verb. Those are yes-no

verb is in Position II. We will show you basic rules which you will need in order to build a
Overview sentence correctly.* So that these rules will be clear, we are going to take a
short course with y ou, which will be in 8 steps:
-stun and the command
sentences. The inflected verb
The Noun: Nominative, Accusative, Dative
The Pronoun: Nominative, Accusative, Dative
The Bridge
'osition II Complements with tendencies toward the left and complements with
tendencies towards the right
(6) Modifiers
(7) Overview : The Main Clause
(8) Overview: The Subordinate Clause
empty The Noun Phrase
(9)
(10) The Endfield

Here we will show you the normal word order. You only need to learn this
normal word order. On page 210 you will also find a few examples of the word
order used to stress important words or ideas. You do not need to use the word
order for special stress. We will only show it to you so that you will more easily
recognize and understand these sentences when you see or hear them.

187
The Word Order in the Sentence

The Inflected Verb

In Position II we always find the inflected verb.

Almost any element (even a subordinate clause is an element) can be in I^L

Position I. In Position II we always find the inflected verb.

The are found between the sentences. They do not belong in Wir kommen spe
Position I, but rather stand alone to the left of Position I. Du spielst Tenne

In the Ja-Nein-Question and in the command/request (imperative) Position I


is empty.

The Noun: Nominative, Accusative, Dative

If Position I is occupied with another element,


then the follows to the right of Position II.

188
The Word Order in the Sentence

Ich frühstücke.
Ich möchte frühstücken.
Ich habe gefrühstückt.

Nach der Dusche frühstücken wir.


Ich frühstücke.
Um neun frühstücken wir.
Um neun möchten wir frühstücken.
Wenn du willst, frühstücken wir.
Darum möchte ich jetzt frühstücken.

Wir kommen später, denn wir frühstücken erst.


Du spielst Tennis, und ich frühstücke.

Frühstücken wir jetzt?


Frühstücken Sie doch erst mal!

frühstücke.
Jetzt frühstücke
Nach der Dusche frühstücke

189
The Word Order in the Sentence

Position of the Complements (Nouns): Nominative—>Dative—> Accusative Iah


Jetzt
Wir
Darum
Ich
Jetzt
Um neun
Ich

Ncw- >rmation tends to stand to the right.


(The indefinite article indicates new information.)

The Pronoun: Nominative, Accusative, Dative

The erinire prim inn in ihn accu r arik c always slides to the left. Ic
Ic
Sofo
Sofa
Der Obi
(— It also stands to the left of a noun, which is in the nominative case.) Sofa

Der Stude
Ni

As well the rc t1C y Ivc Dr( )Tn nin. Endli


Endli

190
The Word Order in the Sentence

Ich bringe das Frühstück.


Jetzt bringe ich das Frühstück.
Wir gratulieren dem Küchenchef.
Darum gratulieren wir dem Küchenchef.
Ich bringe den Gästen das Frühstück
Jetzt muß ich den Gästen das Frühstück bringen.
Um neun bringe ich den Gästen das Frühstück.
Ich habe den Gästen das Frühstück gebracht.

Ich bringe den Ka ff ee sofort.

Ich bringe sofort einen Kaffee.

Ich bringe den Ka ff ee einer jungen Tänzerin.

Ich bringe ihn dir sofort.


Ich bringe ihn der Dame sofort.
Sofo rtbringe ich ihn dir.
Sofort bringe ich ihn der Dame.
Der Ober bringt ihn sofort.
Sofort bringt ihn der Ober.

Der Student hat sich in die Tänzerin verliebt.


Nun hat sich der Student in die Tänzerin verliebt.
Endlich rasiert sich der alte Kapitän.
Endlich will sich der alte Kapitän rasieren.

191
The Word Order in the Sentence

The Bridge

When a sentence has two or more verb forms, the inflected verb stands in 1
Position II. The other verbs stand at the end of the sentence (E). Ich I
Ich i
Ich

When the inflected verb is separable, it builds a bridge.


Ich
A separable verb which does not function as the inflected verb, stands Wann
unseparated at the end of the sentence.
Wann
What are separable verbs? For information see page 27.

Complements with tendencies towards the left and complements


with tendencies towards the right

The following have tendencies toward the left in the sentence:


The nominative complement, the dative complement,
the accusative complement. Heute

192
The Word Order in the Sentence

fected verb stands in


ihn nie gefragt.
of the sentence (E). Ich habe
möchte ihn nicht fragen.
Ich
bin nie von ihm gefragt worden.
Ich

, it builds a bridge. zum Frühstück ein.


Ich lade Sie
fected verb, stands Wann hört die Vorlesung auf?
nd of the sentence. zum Frühstück einladen?
Darf ich Sie
Wann hat die Vorlesung aufgehört?
>rnnrion see page 27.

alEitts

ft in the sentence:
ative complement, E
ative complement. will ich das Frühstück in den Garten bringen.
Heute

193
The Word Order in the Sentence

z
The following have tendencies toward the right in the sent .nce : Ich
the prepositional phrase, the genitive compl%ment

The sequence from the left to the right is as follows: Er


an element—> inflected verb —^ nominative —+ dative —+ accusative —* modifiers —* prepositional phrase
or genitive—*further verb forms

Modifiers

Difference: Position of the modifiers from the left to the right: Wir haben di
Complements time — > cause—> manner—* place Ich bin heute
when—> why—* how—> where
a) dependent upon verb
b) almost always obligatory „tekamolo" = temporal—) kausal--+ modal—) lokal)
c) meaning refers back to the verb

Modifiers

a) independent from the verb


b) always optional
c) meaning important for The modifiers stand in the middle of the sentence: Ich dank
complete sentence Ich habe
\car information has tendencies towards the right. Wir wolle

194
The Word Order in the Sentence

f
right in the sent:..nce: Ich habe mich noch nie für Mathematik interessiert.
genitive complement

CirvpvIt ant
Er hat uns noch nicht auf unseren Brief geantwortet.
)sitional phrase
--further verb forms

he left to the right:


Wir haben die Blumen im Herbst zum Schutz vor der Kälte ins Haus gebracht.
e—manner place Ich bin heute wegen des schönen We tters zu Fuß ins Büro gegangen.
hv- > how- where
cal--+ modal-* lokal)

lle of the sentence: Ich danke Ihnen herzlich für den Brief.
Ich habe dir das Fahrrad gestern leider kaputtgefahren.
towards the right. Wir wollen dir zum Geburstag ein Fahrrad schenken.

ktur
195
The Word Order in the Sentence

Overview : The Main Clause

Statement: Du
Darum
Wenn du höflicher wärst,
VT-Question:
arum
Ja-Nein -Question
Command/Request ("Imperative"):

Overview : The Subordinate Clause

(a) Rule

In the subordinate clause the inflected verb stands at the end (E). In the Ich will nichts von Pt
subordinate clause there is therefore no bridge, but rather a tower:
Das ist di
To the left of the subordinate clause is where we find the subordinate
conjunction, the connection. To the right of this connection we find Posi-
tion I.
Possible connectors are: conjunctions, question words, relative pronouns.

J
When the subordinate clause stands to the left of the main clause, it, namely Während is
the complete subordinate clause, functions as Position I of the main clause. Sobald is

196
The Word Order in the Sentence

yt^

41,44rOUYI 1,‚F o --L

Statement: Du solltest mich nicht immer an meine Schulden erinnern.


Darum solltest du mich nicht immer an meine Schulden erinnern.
Wenn du höflicher wärst, würdest du mich nicht immer an meine Schulden erinnern.
W-Question :
arum mußt du mich denn immer an meine Schulden erinnern?
Ja-Nein -Question
Mußt du mich denn immer an meine Schulden erinnern?
est ("Imperative"):
Erinnere mich nicht immer an meine Schulden!

C- ovvn.cc

she end (E). In the Ich will nichts von Politik hören, während ich frühstücke.
ier a tower: Ich komme, sobald ich gefrühstückt habe.
Das ist die Tänzerin, in die ich mich verliebt habe.
d :he subordinate
cnon we find Posi-

relative pronouns.

n clause, it, namely Während ich frühstücke, will ich nichts von Politik hören.
of the main clause. Sobald ich gefrühstück habe, komme ich.

197
The Word Order in the Sentence

(b) Variations

Bist du erst wieder ge


the inverted The inverted subordinate clause is constructed exactly like a Ja-Nein' Hätten Sie mich
Subordinate Clause Question. It can only stand to the left of the main clause.

C -t^

I
Je älter der Wein v
um so
je – The left clause is subordinate clause, the right clause is a main clause.
desto

The Noun Clause in the Sentence

You do not need to use a complicated style when writing; you do not need
to construct long, difficult noun phrases. But you must be able to understand
these constructions when you read them (for example, in professional texts).
When you see a noun phrase always first look for the nucleus.
Alle seine schönem hi!!. von der Goldmedaille sind nun dahin.

The noun phrase is :


alle seine schönen von der Goldmedaille

I
The nucleus of the noun phrase is naturally the noun
räume I

To the left and to the right of the noun there are modifiers, which more
closely define the noun. The modifiers on the left are
alle seine schönen

The modifier on the right is


von der Goldmedaille

198
The Word Order in the Sentence

Bist du erst wieder gesund, fahren wir ins Engadin.


ictiv like a Ja-Nein' Hätten Sie mich gefragt, wäre die Katastrophe nicht passiert.
of the main clause. also see page 141.

Je älter der Wein wird, desto besser wird er.


se is a main clause. also see page 147.

;; you do not need Another example:


able to understand
Der alte, gestern von Dresden zurückgekehrte Professor für Slawistik
professional texts).
möchte um acht frühstücken.
icleus.
d nun dahin. Noun phrase:

der a lte, gestern von Dresden zurückgekehrte Professor für Slawistik

Nucleus: (Professor 1

Modifier on the right: für Slawistik

Modifier on the left:


tiers, which more der alte, gestern von Dresden zurückgekehrte

The modifiers on the right are nouns or relative clauses, for example:
der (Professor ^ für Slawistik

der (Professor, der Slawistik lehrt

All other definitions stand to the left of the nucleus:


der alte ...Professor l
der ...gestern aus Dresden zurückgekehrte

199
The Word Order in the Sentence

The End field

Sometimes there is another sentence element also to the right of the bridge. if
We call this area the end field. Er hat uns trol
Above all when a bridge is very long, Ich wollte Sie um
we like to put an element into the end field*.

Also many subordinate clauses have an end field:


Das ist die Tänzerin,

Please remember to only use the end field very seldom and carefully. Only
the following can generally be put into the end field:

Prepositional phrases, when they are not important in this sentence;


longer modifiers (not negations).

Therefore the following sentences are incorrect. For example:


Correct:
„Ich möchte den Papagei am liebsten bezahlen mit einem Scheck"
(mit einem Scheck is important; therefore it can not be used in this position) Ich möchte den Papi

„Ich habe euch in den Garten gestellt das Frühstück"


(accusative complement can not go into the end field) Ich habe euch das F

„Ich wollte schon vor einer Stunde dasein eigentlich"


(eigentlich is only one single word, which can not go into the end field) Ich wollte eigentlich

„Ich habe den alten Professor für Slawistik gesehen noch nie"
(Negation cannot go into the end field) Ich habe den alten F

We use the end field often in spoken German. For more information see
page 212.

200
Word Order in the Sentence

e right of the bridge. ^ ^


uns trotz wiederholter Bitten bis heute nicht geantwortet auf unseren Brief.
is area the end field. Er hat
Ich wollte Sie und Ihre Kinder zu einem Frühstück einladen nächsten Sonntag früh.
bridge is very long,
into the end field*.

:s have an end field: E


Das ist die Tänzerin, in die ich mich plötzlich verliebt habe gestern abend.

and carefully. Only

this sentence;

ample:
Correct:
m Scheck"
red in this position) Ich möchte den Papagei am liebsten mit einem Scheck bezahlen.

Ich habe euch das Frühstück in den Garten gestellt.

o the end field) Ich wollte eigentlich schon vor einer Stunde dasein.

:h nie"
Ich habe den alten Professor für Slawistik noch nie gesehen.

ore information see

201
Main Clause and Subordinate Clause

Juan ist heiser.


I can put 2 main clauses next to each other.

Juan ist heiser,


I can connect 2 main clauses.
Juan ist heiser,
Juan ist heiser,
Juan ist heiser,

In order to join sentences, one can use conjunctions, adverbs and other
words or word phrases.
These connectors which we use to either join a main clause with another
main clause or a subordinate clause with a subordinate clause, are called
coordinating conjunctions. There are two groups.

Coordinating connectors I (conjunctions):


aber allein denn oder sondern und doch jedoch
"I

They stand between the sentences. To the right of them comes Position I. Wir kannten uns nicht
Die Sonne scheid

Coordinating connectors II (adverbs) :


da daher danach dann darum dort...

They stand in Position I or in the middle of the sentence. Wir kannten uns nicht

Die Sonne schein

I can also join 2 subordinate clauses. Naturally a main clause must be in- Er ging mit, w
volved (because a subordinate clause can never stand alone).

202
Main Clause and Subordinate Clause

/ 1
^ ).,'kart^t 1
_f I1
^nG h( K K-►^U0
.S.c,AitA,,C_t. 4
Juan ist heiser. Er singt heute nicht.

Juan ist heiser, und er singt heute nicht.


Juan ist heiser, aber er singt.
Juan ist heiser, darum singt er heute nicht.
Juan ist heiser, aus diesem Grund singt er heute nicht.

adverbs and other

clause with another


ate clause, are called

)rs I (conjunctions):

2
N !^C^t
ern und doch jedoch I
rG 4, S^KjCHCFij

4
n comes Position I. - uns nicht,• aber
Wir kannten wir haben uns plötzlich geküßt.
Die Sonne scheint, und wir frühstücken im Garten.

ectors II (adverbs) :
dann darum dort...

lie of the sentence. Wir kannten uns nicht, trotzdem haben wir uns plötzlich geküßt.
wir haben uns trotzdem plötzlich geküßt.

Die Sonne scheint,..._---). darum frühstücken wir im Garten.


wir frühstücken darum im Garten.

r
^vRC{ k
cxivk. 4
F
:lause must be in- Er ging mit, weil er sie mag und weil sie enorm eigensinnig ist.
ne).

203
Main Clause and Subordinate Clause

I can join a main clause with a subordinate clause.


A subordinate clause can never stand alone, just as a twig cannot grow alone.
I can never say:
^r C/Ire I iot

Something is missing! The main clause is missing: ^

The connector weil always introduces a subordinate clause. The inflected


verb slides to the end of the sentence.
Connectors which introduce a subordinate clause are called subordinating
conjunctions.

Hott one can combine sentences

Dirk hört Rockmusik, und ich halte mir die Ohren zu.

Ich werde verrückt, wenn die Musik so laut spielt.

Wenn die Musik so laut spielt, werde ich verrückt.

V
rIch werde, wenn die Musik so laut spielt, verrückt.

204
Main Clause and Subordinate Clause

. twig cannot grow alone.

psel cco. wis C

Ich kündige, weil der Chef ein Idiot ist.


.te clause. The inflected

ire called subordinating

Komm bald, w-tr-o (-A./N.% a c;

E.)
damit du wieder ganz gesund wirst und

damit wir uns endlich wieder einmal unterhalten können.

Ite mir die Ohren zu.


vnc.

Jens will essen,

te weil er hungrig ist,

k so laut spielt.
nachdem er die ganze Nacht gefischt hat.

t
ich verrückt.
Wenn die Arbeiter streiken, ist es ein wilder Streik.

obwohl die Gewerkschaft nicht dazu aufgerufen hat,


—±"7"-\
Melt, verrückt.

205
Negation and
Intensification

Negation

1. Sentence negation
Ich habe dich nicht angerufen.

2. Partial negation
Ich habe nicht dich angerufen (sondern den Regisseur).
Nicht ich habe dich angerufen (sondern der Dirigent).

3. Single/special forms of negation


Ich habe niemand angerufen. Variation
Ich habe dich nie angerufen.

Sentence The word nicht is a modifier. Therefore it stands in the middle of the
negation sentence.

+ Er hat das Geld von uns zurückverlangt.'


— Er hat das Geld nicht von uns zurückverlangt.

206
Negation

When the accusative complement has no article or an indefinite article, the


sentence is negated using the word kein.

+ Sie trägt eine Maske. + Ich habe Geld


— Sie trägt keine Maske. — Ich habe kein Geld.

If a sentence has several modifiers, the sentence negation stands in the


middle of the modifiers:
te ka N mo lo
time—* cause—* NEGATION—> manners place
Ich bin heute wegen der Kälte nicht zu Fuß ins Büro gegangen.

The flavoring words however stand to the left of the negation.


Sie ist gestern vor lauter Angst einfach nicht ins Flugzeug eingestiegen.

eur).
nt).

Variations The accusative complement goes to the right when it contains new informa-
tion.

^k &w-TI,

+ Wir möchten den Wein heute bestellen.

+ Wir möchten heute einen Burgunder bestellen.

— Wir möchten den Wein heute nicht bestellen.


— Wir möchten heute keinen Burgunder bestellen.
the middle of the

crolA#A-cfi
—*nicht

We use nicht in fixed expressions, for example: Radio hören, Auto fahren,
Maschine schreiben...

Ich kann nicht Auto fahren.


Sie kann nicht Maschine schreiben.

1 If we want to give a complement special emphasis, we can put it in Posi-


zurückverlangt.
zurückverlangt. tion I. The negation would be created with the word nicht in this case.
Ein Held ist er nicht.
Geld habe ich nicht.

207
Negation

Partial negation The partial negation stands to the left of the part of the sentence which I
want to negate.

Nicht ich habe den Wein bestellt (sondern du).


Das Gift hat nicht bei allen gewirkt (nur bei einigen).
Zum Frühstück hat es kein Brot, aber Reis und Gemüse gegeben.

Single/special (a) additional forms of negation


forms of
negation + —
einer keiner
jemand niemand
etwas, was nichts
einmal, mal nie, nies.
irgendwo, wo nirgen&

Keiner will freiwillig das Bad saubermachen.


Ich habe niemand etwas erzählt.
Er sagt nie ein Wort.

(b) modifying the negation

In order to modify the negation, I put the word modifying the negation to
the left of the negation.
comparative: Macht nichts. Wir sind r pünktlich dagewesen.

temporal: Der Scheck ist gekommen. Intensification


intensifying: in the sentence
Es ist so dunkel, daß ich überhaupt n.. sehen kann.

As well:
gar nie. überhaupt

(c) double negation

Double negation indicates affirmation.


Es ist möglich. = Es ist möglich.

208
Intensification

ie sentence which I Intensification

üse gegeben.

There are many ways of intensifying, emphasizing a word. We will show


you
(1) intensification in the sentence
(2) intensification of individual words.
rig the negation to

kttich dagewesen.

Intensification How do I emphasize a word in the sentence?


in the sentence
. F ts sehen kann. • in writing: by underlining the word or by adding an exclamation mark.
normal:
Das ist ein teures Hotel.

stressed:
Das ist ein teures Hotel!

• orally: through stress in your voice

Das ist ein teures Hotel!

209
Intensification

Ich habe zwei Stunden auf dich gewartet.

• by using flavoring words


Das ist aber ein teures Hotel.

• by using adverbs which show emphasis (see page 169)


Eben du solltest helfen.
Sie war traurig, sie hat sogar geweint.

• by using vogue words


Das ist echt ein teures Hotel.

• by using word order in the sentence to express emphasis.


The word which is being emphasized will stand either to the far left or
as far as possible to the right in the sentence :
Ein teures Hotel ist das!
Die ganze Flasche hast du leergetrunken!
Ich verrate die Adresse keinem.
Heute früh um sechs hat mich zu Hause endlich Susanne angerufen.
You do not need to use the word order to show emphasis. We are only
showing it to you so that you can understand these sentences more easily
when you read them.

The • Nouns
intensification Intensification by using comparison
of individual Bärenstärke Heißhunger
words Bienenfleiß Hochgenua
Bombenerfolg Totenstille
Engelsgeduld Windeseile
Gluthitze
Intensification by using standard components
Supererfolg Unmenge
Supermacht Unsumme
Supermann Unzahl
Superstar

210
Intensification

• Adjectives
Intensification by using comparison

blitzgescheit
blutjung
etc., see page 185.
Intensification by using über -/am aller-
überfreundlich, übergenau
169) am allerfreundlichsten, am allergenauesten
Intensification by using standard components
grundehrlich stockdunkel todelend
grundfalsch stockfinster todernst
grundfaul stockheiser todsicher
grundgescheit stocktaub todmüde
nphasis.
Intensification by using vogue words
ither to the far left or echt kalt echt blöd
irre kalt irre blöd
tierisch kalt tierisch blöd
unheimlich kalt unheimlich blöd

Jsanne angerufen. • Verbs


nphasis. We are only Intensification by comparison
sentences more easily Er lügt wie gedruckt.
Er redet wie ein Buch.
Er schweigt wie ein Grab.
etc.
• Prepositions
precision/modifying by using standard components
dicht bei, nahe bei
weit hinter
gleich nach
rings um, rund um
mitten unter
tief unter, weit unter
dicht vor, kurz vor, unmi ttelbar vor

211
The Spoken Language

(1) Another
word order
in the sentence

Johann Nestroy
(right) and
Wenzel Scholz (left)
in the comedy
„Hutmacher und
Strumpfwirker".

(2) Correcting
yourself

A writer has enough time to plan his text and finish building it. A speaker
has no time. He must take his words now, at this very moment, "out of thin
air". For this reason the spoken language is often inexact, and contains
mistakes and corrections. These mistakes and corrections are only habits. Do (3) A new start
not learn these habits. Stick to the rules. Do not let yourself become irritated
by these inaccuracies.
We will show you some of these habits. Not so that you learn them. But
rather so that you are not taken by surprise when you hear these habits.

212
The Spoken Language

iguage
Sentence structure

(1) We often make mistakes in word order when we are speaking.


(2) We correct ourselves while we are speaking.
(3) We often start a sentence twice.
(4) We often say sentences which have no beginning or no end.

(1) Another I often want to say a sentence, and while I am speaking, a new idea comes
word order into my mind. I put this new element into the end field (for more on the end
in the sentence field see page 200).
Ich habe mein goldenes Armband verloren letzte Woche.
Klar, das ist mein goldenes Armband, das ich suche seit acht Tagen!
Ob ich alles gelesen habe, alle die dicken Bücher?

The end field is seldom used in the written language, but it is used very often
in the spoken language.

(2) Correcting While I am speaking I often notice that I have formulated a thought incor-
yourself rectiv or unclearly. I then correct myself:
Er hat mir nie, oder fast nie, geholfen.
Ich kann diese Popmusik, also ich habe nichts gegen die Popmusik,
aber ich persönlich halte das nicht aus.

The use of oder and the use of also are correction signals. There are several
correction signals :
oder
also
oder besser
oder sagen wir
oder eigentlich

[ding it. A speaker


ment, "out of thin
xact, and contains
ire only habits. Do (3) A new start Sometimes I notice that my sentence is heading off in the wrong direction.
If become irritated I interrupt myself and start again. Example:
Ab morgen, ich verspreche dir, daß ich ab morgen nicht mehr rauche.
u learn them. But Auf der Treppe, also ich biege um die Ecke und da kommt mir der
°ar these habits. Alexis entgegen!

213
The Spoken Language

(4) Sentences You learned at the beginning of this book (page 3) what a camp+err.
without a is. But: When we speak spontaneously, without any preparation,
beginning talk like a book. We often say incomplete, half sentences (ellipsis
or end of half sentences (ellipsis) have an especially strange effect
learning German: sentences without a beginning and sentence =
end.

Sentences without A: Schneesturm, heißt es im Wetterbericht.


a beginning B: Hab ich auch gehört.

A: Uwe Kirschmann heißt der neue Chef.


B: Kenn ich nicht.

The element is missing from Position I. But these are not questions,
mands or subordinate clauses, but rather normal main clauses.

Sentences without Unbegreiflich, daß du die einmalige Chance, bei deinem Talent L.

an end deinen Möglichkeiten...


Ich kann die Verantwortung für die Katastrophe wirklich, tut mir leid...

You can see a reason here for the fact that the verb often stands at the end
of the sentence in German. We can often understand the sentence even
without the verb.

Grammatical Details

The following text contains a few additional idiosyncrasies of the spoken


language not in terms of sentence structure, but rather in terms of the
grammatical details:
Spoken Language: Written Language
Und wie ich da vor dem Mikrofon Als ich vor dem Mikrofon stand,
gestanden bin, und da hab ich vergaß ich alle meine Angst. Ich
doch alle meine Angst vergessen redete und redete und schaute
und hab einfach geredet und gere- nicht mehr auf die Uhr. Auf einmal
det und hab nicht mehr auf die Uhr waren das vierzig Minuten!
geschaut, und auf einmal waren
das vierzig Minuten!

If you compare both of the texts you can see many differences.

214
The Spoken Language

a c•,mpletc. Spoken Language: Written Language:


paration, many flavoring words few flavoring words
(ellipsis',
in narration: und und und in narration: seldom and
effect
in narration: present perfect in narration: preterite
,ntence.
regional habits/dialect high German

Based on these observations we have a few tips for you:


Be careful when using flavoring words. They often have no meaning at
all, are often only a sign of unsureness (insecurity).
Do not use und, und, and when writing.
Use the present perfect when telling a story; use the preterite when
writing a story. (These rules are not always exact, but they are suffi-
cient for now. For more information, see page 20.)
of questions,
lausen.

seinem Talent u

ich, tut mir leid...

stands at the end


the sentence even
Common regional language habits

• southern German/present perfect: high German:


ich bin gestanden ich habe gestanden
ich bin gesessen ich habe gesessen
ich bin gelegen ich habe gelegen

• northern German 'present perfect:


'es of the spoken ich bin angefangen ich habe angefangen
r in terms of the
• southern German/use of „brauchen":
Sie brauchen nicht zahlen. Sie brauchen nicht zu zahlen.
Mikrofon stand,
seine Angst. Ich • southern German/use of „wie":
e und schaute
Sie ist schlanker wie Diana. Sie ist schlanker als Diana.
e Uhr. Auf einmal
Wie ich vor dem Mikrofon Als ich vor dem Mikrofon stand...
Minuten!
gestanden bin...

• northern German/use of „lang":


:nces. Er lief den Kanal lang. Er lief den Kanal entlang.

215
The Spoken Language

• northern German/pronominal
adverb:`

Da hab ich zehn Mark für bezahlt. Dafür habe ich zehn Mark bezahlt.
Da brauchst du fünf Stunden zu? Dazu brauchst du fünf Stunden?

• southern German/article
before names :
die Inge, der Konrad, der Herr Inge, Konrad, Herr Schiller
Schiller

• southern German/word order


after weil and obwohl:
Southern Germans often think of
a colon after weil and obwohl.
After a colon we always have Wooden compasses
from the time of
a main clause : Albrecht Dürer
Ich habe ihn nicht gefragt, weil: Ich habe ihn nicht gefragt, weil er
(Historical Museum
Basel)
Er hört nie zu. nie zuhört.
Ich muß heim, obwohl: ich würde Ich muß heim, obwohl ich so gern
so gern noch eine Nacht bei euch noch eine Nacht bei euch bleiben
bleiben. würde.

216
Orthography
zehn Mark bezahlt.
du fünf Stunden?

lerr Schiller circel


circkel
circkell
cirkel
cirkell
tzircell
tyirckel
tzirckell
Wooden compasses tzirkel
from the time of zircell
Albrecht Dürer zirckell
alt gefragt, weil er (Historical Museum zirkel
Basel) zirkell

►bwohl ich so gern


bei euch bleiben
All of these words were written by Albrecht Dürer. Which one is correct?
The twelfth. Dürer, who was not only a famous painter, but also wrote
books, wrote the word Zirkel in 13 different ways. No one called him dumb
just because he could not spell properly.
The exact rules for German orthography (spelling) were established in the
time period between 1870 and 1900. Since that time correct spelling counts,
especially among bureaucrats, as being the way to determine whether a
person is civilized or not. For this reason we advise you to practice the rules
for correct spelling.
Correct spelling is a help in communication. It helps me, the writer, to form
my text in such a way that my reader will be able to easily read and under-
stand it. For this reason it is important,
that the reader can easily recognize the most important information,
even at the first quick glance
that the reader can "hear" the words as he reads them
that he be able to grasp the meaning of the words as easily as possible.
Therefore, there are three factors which determine correct spelling:
(1) sentence structure
(2) sound of a word
(3) meaning of a word.

217
Orthography

The Sentence Structure

I end a sentence, whether it is a compound or simple sentence, with a


period Punkt
exclamation mark Ausrufezeichen
or a question mark ? Fragezeichen
After a period, an exclamation mark or a question mark I begin a new
sentence, which has a capital letter. If after a
colon Doppelpunkt
a complete sentence follows, then I also begin this sentence with a capital
letter.
For example:
Der Heidelberger Professor Heinrich Schipperges schreibt dazu: „Die
Diät war die Grundlage der arabischen Medizin."

I do not only begin a sentence with a capital letter, I also begin a title with
a capital letter. For example:
Groß und klein (title of a play)
Unser islamisches Erbe (title of a television series)
Die Bilder im Wasser (title of a book).

I also capitalize a title when it is in the middle of a text:


Das Manuskript zur Fernsehserie „Unser islamisches Erbe" bekomm
Sie für 16,— DM beim Bayerischen Rundfunk. -men

It is more difficult to learn the other rule: In German all nouns are capital-
ized. When you are the writer it is somewhat troublesome to remember to
capitalize all of the nouns. When you are the reader, it is an advantage that
the nouns are capitalized, because it makes the reading easier. The reader can
quickly find out the theme or themes of a text. He just has to look at the
structure of the sentence, read the capitalized words; then he has already
found the nucleus of the text. Our rule is:
• We capitalize all nouns:
Wir verkaufen Hüte, Mützen, Schals.
Martin Schiller ist Architekt in Worms.
Die Donau fließt durch sieben Länder.

218
Orthography

Naturally every name is also a noun:


Martin
Schiller
itence, with a Worms
die Donau
Österreich.

•k I begin a new When nationality appears in the sentence and functions as an adjective, we
do not capitalize the word:
die deutsche Industrie
ace with a capital ein deutsches Wort
ein französisches Buch
die italienische Küche
Wie heißt das Wort auf deutsch?
'eibt dazu: „Die

When the word in the sentence functions as a noun, we capitalize it:

begin a title with Ich lerne Deutsch.


Dein Deutsch ist ausgezeichnet!

When we form a name using nationalit y, we capitalize it:


die Europäische Gemeinschaft
die Sächsische Zeitung
der Bayerische Rundfunk
die Deutsche Bundespost
Erbe" bekomm-

• The pronoun ich is written with a lower case letter. But we always
capitalize
ouns are capital-
ro remember to Sie, Ihnen, Ihr
n advantage that
and in a letter (using direct address) we capitalize:
r. The reader can
is to look at the Du, Dich, Dir, Dein
a he has already Ihr, Euch, Euer

For example:

Wie geht es Dir?


Danke für Deinen Brief.
Ich wünsche Euch gute Reise!
Herzliche Grüße, Euer Holger.

219
Orthography

The Sound of Words

(a) quality of sound (which sound? which letter?)


(b) quantity of sound (long and short vowels)

The basic rule of German spelling is that we note each sound that we say by
Quality of
using a letter. A letter can normally only refer to the same sound.
Sound
Letter Sound
a = [a]
e = [e]
= [i]
etc.

This principle has as a result that we have to use three umlauts (modified
vowels). Even these sounds are only expressed by one letter:

Letter Sound Example


ä = [ä] Rätsel
ö = [ö] lösen
ü = [ü] Übung
only in
foreign words: y = [ü] Symbol

The diphthongs are not exactly reproducible in writing:

Letter Sound Example


ei = [ai] sein
seldom ai = [ai] Mai
au = [ao] kaufen
eu = [oi] Leute
äu = [oi] Häuser

The symbols chs, x and mean there is a combination of two sounds

Letter Sound Example


chs = [ks] sechs
x = [ks] fix
z = [ts] Herz

220
Orthography

For the f-sound we have two symbols:


Letter Sound Example
f = [f] fahren
v = [f] viel

For the s-sound we have two symbols:


nd that we say by
.e sound. Letter Sound Example
s [s] – voiced leise
[ss] – voiceless Haus
ß [ss] – voiceless weiß

ß and ss mean we have a voiceless s. When do I writeß and when do I write


ss?

after a long after a short


mlauts (modified vowel vowel
ter:
at the end of a word Gruß Kuß
before a consonant grüßt küßt
between vowels grüßen küssen

It is not a mistake to write ss instead of ß:

correct: Gruß
also possible: Gruss

But it is wrong to write ß where you can only have an ss:


correct: küssen
incorrect: n

Tip: If you are not sure, always use ss. (In Switzerland most people and
newspapers always use ss, not ß.)
Additional specific variations:
Letter Sound Example
e after i is not pronounced Liebe, viel
wo sounds h after Vowels is not pronounced sehen, froh
ig at the end of a word [ich] König, wichtig
qu [kw] Quelle, Äquator
sp at the beginning of a word [schp] Sport, Sprache
st at the beginning of a word [scht] Stein, Strom

221
Orthography

Foreign words are often written the same as they are written in the language
from which they come:
Philosoph as in Greek
Ski as in Norwegian
Volleyball as in English
Regisseur as in French
Violine as in Italian

c in foreign words which come before a, o, u and before consonants are


pronounced like k
Café, Clown...

Quantity of Wie denken Sie darüber? Ich würde gern ihre Meinung hören.
Sound
In this sentence you will find 5 long vowel sounds:
ie, ie, ü, ih, ö.

How do I indicate that a vowel is long?

Long vowels • A vowel is long if it is followed by a consonant and then the consonant
is followed directly by a vowel:
hören, fragen, reden, Rose...

Other indications:
• (often)) h fahren, mehr, ihr, Ohr, Uhr
• (seldom) double letters (vowels) Saal, Meer, Boot
• e (only after i) Sie, wie

Overview short long short long

a —> a ah aa o —> o oh oo

ä —> ä äh — ö —> ö öh —

e —> e eh ee u u uh —

i —^ i ih ie ieh ü --> ü üh —

222
Orthography

itten in the language Short Vowels Wer den Kern essen will, muß die Nuß knacken.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Hunde, die bellen, beißen nicht.

In these three sayings there are many short vowel sounds. How do I indicate
that a vowel is short?

lore consonants are (a) A vowel at the end of a word is short.


Hunde, Oma, Profil

(b) A vowel is usually short when it is followed by two or more consonants


(ch, ng and x count as two consonants).

Kern, essen, wollen, müssen, knacken, ist, noch, Himmel, fallen, Hunde,
eng hören. bellen, nicht

Rule (b) in other words means: If a consonant stands between two


vowels and the vowel on the left is short, I must double the consonant.
essen, wollen, müssen, Himmel, fallen, bellen.

Instead of kk, I write ck; instead of zz I write q.


knacken, schicken, Katze, Witz

:hen the consonant

ihr, Ohr, Uhr


Soot

The Meaning of Words


oh o0

öh – Orthography, spelling, is there for the reader. It is there to help him under-
stand quickly. For this reason I write so that the meaning of the words is
uh – transparent. There are two rules.
(a) same meaning – same spelling
ü
h
(b) different meaning – different spelling

223
Orthography

Same Basic rule: We write so that the relationship between words remains clear.
Meaning — This applies to the
Same
Spelling true to sound true to meaning why?
here: incorrect here: correct
• Indication of the du 1 st du lebst root word:
Vowel quality leben
HylatEhen Hütchen root word:
Hut

• Umlaute Be rye Bäume root word:


(modified vowels Baum
Ge sch Geräusch related word:
rauschen

• Consonants is il ich will root word:


wollen
is ich weiß root word:
wissen
wfi h wichtig comparative form:
wichtiger
algenfein allgemein root words:
all + gemein

The rule does not apply to the doubling of umlauts (modified vowels).
Umlauts (modified vowels) cannot be doubled:
der Saal – die Säle.

Different This principle only applies to a few words. Two words which sound alike
Meaning but have a different meaning are often written differently. I want the reader
Different to know what I am trying to say.
Spelling
Actually there is little chance that someone would mix up these words. My
reader can quickly comprehend that when I use the words
Im zweiten Satz der Symphonie riß ihm die Saite

I do not mean the left or right side (Seite) of the man, but rather I mean the
string (Saite) of his violin. Probably this rule is over-pedantic. Here are a few
examples:

224
Orthography

)rds remains clear. das daß


bis ein bißchen
Leib (Körper) Laib (ein Laib Brot)
vhy? man Mann
mehr Meer
seid seit
oot word:
(ihr seid gekommen) (seit ich hier wohne)
?ben
wieder wider
Dot word:
(ich rufe wieder an) (ich widerspreche=ich sage das Gegenteil)
Put
Uhr ur(alt)
Dot word: Waage (zum Wiegen)
Wagen (zum Fahren)—
aum
Wahl Wal(fisch)
°lated word: (eines Präsidenten)
nischen

)ot word: Many thousands of German, Austrian, and Swiss pupils protest every day
ollen
against the difficult spelling of the German language. For forty years there
have been suggestions on reforms, but it is almost impossible to realize
)ot word:
them. A reform only makes sense if the Ministers and the Professors of all
issen
German speaking countries agree on them.
>mparative form:
ichtiger What changes would you make?
■ot words:
I + gemein

iodified vowels).

hich sound alike


want the reader

these words. My

ather I mean the


c. Here are a few

225
Punctuation

Haben Sie einen Globus? Da sehen Sie, wie klein Europa ist. Europa ist
nur eine Halbinsel von Asien. Für Europa sagen wir oft auch „Abend-
land", denn es ist ja der Westen der „Alten Welt". Europa ist ungefähr so
groß wie die USA, aber dieses kleine Europa spricht 80 Sprachen und hat
30 Staaten.

In this short text there are many punctuation marks: question mark, period,
comma, etc. These punctuation marks help us when we are reading. The
punctuation is an indicator of

• the sentence construction:


(1) period, full stop Punkt
(2) question mark ? Fragezeichen
(3) exclamation mark Ausrufezeichen
(4) comma Komma
(5) semi-colon Strichpunkt, Semikolon

• the language contents:


(6) colon Doppelpunkt
(7) quotation marks CG
Anführungszeichen
(8) parentheses ()
Klammer
(9) dash Gedankenstrich

• the word construction:


(10) apostrophe Apostroph
(11) hyphen Bindestrich

The question
mark

The Period (a) The period is the final signal (full stop) of a statement.
Da sehen Sie, wie klein Europa ist.

Europa ist ungefähr so groß wie die USA, aber dieses kleine Europa
spricht 80 Sprachen und hat 30 Staaten.

The first sentence is compound:


a main clause

a subordinate clause.

226
Punctuation

The second sentence is compound:


a main clause

a main clause.
Both sentences are statements. At the end of a statement we find a
period.

(b) The period is also used with


abbreviations: usw. ( =und so weiter)
Europa ist. Europa ist
Frankfurt a. M. (Frankfurt am Main)
vir oft auch „Abend-
rropa ist ungefähr so ordinal numbers: am 24.12. (am vierundzwanzigsten
80 Sprachen und hat Dezember)
indication of time: um 9.10 (um neun Uhr zehn)

estion mark, period, (c) The period is not used


we are reading. The after headlines: Neue Koalition gebildet
after an address: Herrn Max Teufel
after the date: Berlin, 2. Mai 1988
after a signature: Dein Waldemar
with abbreviations of measure: kg, cm, DM
with names: EG, BRD, SPD

The question The question mark follows a direct question.


mark
Haben Sie einen Globus?
nt. Warum?
Jetzt?

ses kleine Europa Even a normal statement can sound like a direct question:
Sie kommen von England?
Du willst schon gehen?

An indirect question is not followed by a question mark.


Keine Ahnung, wie spät es ist.

227
Punctuation

The exclama- The exclamation mark is used with exclamations.


tion mark
Hilfe!
Viel Vergnügen!
Bravo!

The exclamation mark is used with urgent requests and above all, following
the imperative forms.
Komm jetzt endlich!
Bitte einsteigen!
Schluß!

The comma (a) The comma separates one sentence from another. But the separation is
not as clear a cut as the period.
Einer gewinnt. Einer verliert.
Einer gewinnt, einer verliert.

The meaning of both of these main clauses is the same. But the second
version is spoken more flowingly, without a pause. The comma is softer
than the period. The comma separates and joins at the same time.
A subordinate clause seldom stands between two periods. Normally a
subordinate clause is joined with another sentence by a comma — to the
left or to the right.
Ich kann nicht essen, wenn du rauchst.
Wenn du rauchst, kann ich nicht essen.

(b) The comma separates elements in a row.


Dieser schlaue, raffinierte Kaufmann würde seine eigene Mutter betrü-
gen.
Zu dem Kuchen brauchen wir Milch, Mehl, Bu tter, Zucker, Äpfel, Rosinen
und vier Eier.

Before the word und I put in a comma if a complete sentence follows.


Ich habe dreimal angerufen, und keiner hat geantwortet.

(c) The comma is used in the date to separate the place from the date.
Konstanz, 1. April.

228
Punctuation

(d) The comma separates full numbers from the decimal number.

Ich bin 1,90 m groß.


Das kostet 16,80 ÖS.

>ve all, following

The semi-colon The semi-colon is seldom used. You do not need to use it. It separates more
clearly than the comma but less clearly than the period.
Ein trauriger Clown; ich wußte nicht, sollte ich lachen oder weinen.

The colon The colon tells us :


(a) Now we have a direct quotation.
Er sagte: „Das war der schönste Tag meines Lebens."
:he separation is Und vergessen Sie nicht: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

(b) Now we have a list.


Unsere Nachbarn sind: Dänemark, Polen, die Tschechische Republik,
Österreich, die Schweiz...
But the second
comma is softer (c) Now we have a logical conclusion.
same time.
Jeden Monat Reparaturen für 500 Mark, so geht es nicht weiter: Ich muß
xis. Normally a das Auto verkaufen.
comma — to the
If either to the right or to the left of the colon we find a complete sentence,
then the first letter to the right of the colon must be capitalized.
Ich wiederhole: Der Zug aus Innsbruck hat 40 Minuten Verspätung.

e Mutter betrü-

, Apfel, Rosinen Another term for Anführungseichen is also „Gänsefüßchen". They stand to the
Quotation
marks left and to the right of a direct quotation.

itence follows. „Oh nein ", sagte sie, „du Iügst!"


Kennst du den Roman „Die Deutschstunde "?

The Germans put the first quotation mark (the one to the left) at the bottom of the
m the date. line. They put the second quotation mark (the one to the right) at the top of the line.

German typewriters do not have this distinction.

229
Punctuation

Parentheses Parentheses stand to the left and to the right of parts of texts which we are The hyphen
inserting into the main text. A word, a part of a sentence, a complete
sentence or several sentences can be between (in) parentheses.
Sie kommt von Kobe (Japan).
Peter (du kennst ihn ja) will nach Tibet.
Die ganze Familie (Opa, Oma, Tante Emmy, Onkel August, sämtliche
Neffen und Nichten und Enkel) war da.

An insertion within an insertion is made by using brackets.


Diese Szene (ich sah die Oper schon einmal in Berlin [Ost]) bringt mich
jedesmal zum Heulen.

The dash The difference between a dash and a hyphen: To the left and to the right of
the dash we find a space. To the left of the hyphen there is no space.
The dash introduces — as the word (Gedankenstrich) says in German a pause
in the thought process. It does not mark the end of a sentence.
(a) We can put an insert in between dashes or in between commas, instead
of in between parentheses.
Peter - du kennst ihn ja - will nach Tibet.
Peter, du kennst ihn ja, will nach Tibet.

(b) The dash can also be used in place of a colon. It then means: Now we
have a logical conclusion.
So geht es nicht weiter — ich muß das Auto verkaufen.

(c) When the dash follows a period, it is being used to introduce a change
of topic.
Der Chef ist einverstanden. — Ich habe nun noch eine zweite Bitte.

The apostrophe When a sound is not pronounced, we often show you this by using an
apostrophe. But we sometimes can also leave out the apostrophe.
Wie geht's?
Ich geh' jetzt in's Bett. = Ich geh jetzt ins Bett.

We do not use an apostrophe with the genitive of names.


Brechts Werke

230
Punctuation

The hyphen The difference between the hyphen and the dash: The hyphen is used to
join; the dash is used to separate. To the left and to the right of the dash we

always find a space. To the left or to the right of the hyphen we sometimes
find a space. The hypen is then used in place of a word which I do not want
to use yet.
(a) I use a hyphen in between compound ideas in cases where I can not write
the ideas as one word or do not want to write them as one word.
Nord- und Süddeutschland
Grammatikbeispiele und -übungen
x-Achse
Raum-Zeit-Messung

(b) I use a hyphen when I must hyphenate a word because I have come to
the end of the line.
Haben Sie einen Globus? Europa ist nur eine Halb-
insel von Asien.

A note on the hyphenation:


Only separate words when you are absolutely sure how to separate them. You do
not need to know the rules on hyphenation, if you do not separate any words.

231
Bibliography

Bibliography

Ader, Dorothea/Kress, Axel: Schüler - Duden. Grammatik. Mannheim/Wien/Zürich:


Bibliographisches Institut 21981.
Austin, Gerhard: „Die Endungen der deutschen Nominalphrase im Unterricht."
Zielsprache Deutsch 4 (1977):12-18.
Bartsch, Werner: Tempus, !Modus, Aspekt. Frankfurt: Diesterweg 1980.
Bunting, Klaus-Dieter/Eichler, Wolfgang: ABC der deutschen Grammatik. König-
stein: Athenäum 1982.
Drosdowski, Günther: Duden. Grammatik der deutschen Gegenwartssprache. Mannheim/
Wien/Zürich: Bibliographisches Institut 4 1984.
Eichler, Wolfgang/Bunting, Karl-Dieter: Deutsche Grammatik. Königstein: Athe-
näum 3 1986.
Eisenberg, Peter: Grundriß der deutschen Grammatik. Stuttgart: Metzler 1986.
Engel, Ulrich/Schuhmacher, Helmut: Kleines Valenzlexikon deutscher herben. Tübin-
gen: Narr 21978.
Engel, Ulrich: Syntax der deutschen Gegenwartssprache. Berlin: Erich Schmidt 21982.
(Grundlagen der Germanistik 22)
Engel, Ulrich: Deutsche Grammatik. Heidelberg: Groos 1988.
Erben, Johannes: Deutsche Grammatik. Ein Abriß. München: Hueber 121980.
Erben, Johannes: Einführung in die deutsche Wortbildungslehre. Berlin: Erich Schmidt
2 1983. (Grundlagen der Germanistik 17)
Fleischer, Wolfgang: Wortbildung in der deutschen Gegenwartssprache. Tübingen: Nie-
meyer 4 1975. -
Forstreuter, Eike/Egerer-Möslein, Kurt: Die Präpositionen. Leipzig: Verlag Enzyklo-
pädie 1978.
Fourquet, Jean: „Die Strukturanalyse des deutschen Satzes." Steger, Hugo (Hg.):
Vorschläge für eine strukturale Grammatik des Deutschen. Darmstadt: Wissenschaftli-
che Buchgesellschaft 1970:150-165.
Glinz, Hans: Die innere Form des Deutschen. Bern/München: Francke 6 1973 (Bibliothe-
ca Germanica 4)
Götze, Lutz: Valen%strukturen deutscher Verben und Adjektive. München: Hueber 1979.
Götze, Lutz/Hess- Lüttich, Ernest W.B.: Knaurs Grammatik der deutschen Sprache. Mün-
chen: Droemer-Knaur 1989
Heidolph, Karl Erich/Flämig, Walter/Motsch, Wolfgang: Grundzüge einer deutschen
Grammatik. Berlin: Akademie-Verlag 1981
Helbig, Gerhard /Schenkel, Wolfgang: Wörterbuch zur Valens und Distribution deutscher
Verben. Leipzig: Bibliographisches Institut 61980.
Helbig, Gerhard/Buscha, Joachim: Deutsche Grammatik. Leipzig/Berlin /München:
Verlag Enzyklopädie /Langenscheidt 1991.
Helbig, Gerhard/Kötz, Werner: Die Partikeln. Leipzig: Verlag Enzyklopädie 1981.
Helbig, Gerhard/Albrecht, Helga: Die Negation. Leipzig: Verlag Enzyklopädie 1981.
Helbig, Gerhard: Valeng — Satzglieder — semantische Kasus — Satzmodelle. Leipzig: Verlag
Enzyklopädie 1982.
Heringer, Hans Jürgen: Grammatik und Stil. Frankfurt: Cornelsen Verlag Hirschgra-
ben 1989.
Kaufmann, Stefanie/Kaufmann, Gerhard: Duden. Übungen zur deutschen Sprache I.
Grammatische Übungen. Mannheim/Wien/Zürich. Bibliographisches Institut
1975. (Duden-Übungsbücher 5)
Kemme, Hans-Martin: Der Gebrauch des „es" im Deutschen. München: Goethe-Institut
1978.
Latzel, Sigbert: Die Verben „wissen ", „kennen" und „können ". München: Goethe- Insti-
tut 1978.
Latzel, Sigbert: Der Gebrauch von „hin" und „her" im heutigen Deutsch. München:
Goethe -Institut 1979.

232
Bibliography

Latzel, Sigbert: Das deutsche Passiv als Lernproblem. München: Goethe-Institut 1982.
Lähr, Rosemarie: Neuhochdeutsch. Eine Einführung in die Sprachwissenschaft. Mün-
chen: Fink 1986. (Uni-Taschenbücher 1349)
Luscher, Renate: Grammatik der modernen deutschen Umgangssprache. München: Hueber
theim/Wien/Zürich:
1975.
Maier, Manfred: Die verflixte Rechtschreibung. Schärfung und Dehnung. Stuttgart:
ase im Unterricht."
Klett 1986.
1980. Nieder, Lorenz: Lernergrammatik für Deutsch als Fremdsprache. München: Hueber
1987.
Grammatik. König-
Piirainen, Ilpo Tapani: Handbuch der deutschen Rechtschreibung: Bochum: Kamp 1981.
Raasch, Albert (Hg.): Grammatische Terminologie. Tübingen: Narr 1983. (Forum An-
-sprache. Mannheim/
gewandte Linguistik 1)
Rall, Marlene/Engel, Ulrich/Rall, Dietrich: DVG für DaE Heidelberg: Groos 1977.
Königstein: Athe-
Schulz, Dora/Griesbach, Heinz: Grammatik der deutschen Sprache. München: Hueber
'.etzler 1986. 81970.
: er I erben. Tübin Sitta, Horst/Tymister, Hans Josef: Linguistik und Unterricht. Tübingen: Niemeyer
1978. (Germanistische Linguistik 12)
ch Schmidt 21982. Wacker, Heinrich: Die verflixte Rechtschreibung. Gleiche und ähnliche Laute. S-Laute.
Stuttgart: Klett 1986.
Weinrich, Harald: Sprache in Texten. Stuttgart: Klett 1976.
_eher '21980. Weinrich, Harald: Textgrammatik der französischen Sprache. Stuttgart: Klett 1982.
Erich Schmidt Weydt, Harald/Harden, Theo/Hentschel, Elke/Rösler, Dietmar: Kleine deutsche Part i
kellehre. Stuttgart: Klett 1983.
Tübingen: Nie-

; Verlag Enzyklo-

°ger_ Hugo (I-Ig.):


31: Wissenschaftli-

- 19– 3 Bibliothe-

Hueber 1979.
cf^ Sp rache. Mün-

- e -iner deutschen

ution deutscher

Berlin/München :

zyklopädie 1981.
izvklopädie 1981.
Leipzig: Verlag

erlag Hirschgra-

utschen Sprache I.
phisches Institut

: Goethe-Institut

Goethe-Insti-

utsch. München:

233
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own

Verbs and Adjectives with Prepositions of their o=-

Many verbs and adjectives have the tendency to be used with a prepositional
complement:

Ich denke an dich.

Ich bin gespannt auf deine Worte.

These verbs and adjectives are not always used with their prepositions, but
very frequently they are. The following list shows the most important of
these verbs and adjectives in connection with the preposition which is most
commonly found with them.
Instead of learning these verbs and adjectives-alphabetically, we suggest you
use the following pattern to help you.

Hans arbeitet
Hans dient
als Techniker.
Hans wird gebraucht
Hans gilt i

Hans arbeitet als Techniker/bei Firma Werner.


Hans gilt als ausgezeichneter Techniker.
Ich brauche dich als Mitarbeiter.
Ich brauche Öl für den Motor.
Ich brauche Holz zum Anheizen.

234
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own

3f their o-
Ich denke

Ich erinnere mich


Ich gewöhne mich an den Nachbarn.
th a prepositional
Ich schreibe
Ich wende mich

Ich schreibe ihm einen Brief.


Ich schreibe einen Brief an ihn.
Ich glaube dir deine Worte.
Ich glaube an seine Treue.

Xaver litt
an schwerem Asthma.
Xaver starb

Er leidet an Asthma.
Worte. Sie leidet unter ihrem brutalen Chef.

Ich bin beteiligt


Ich bin interessiert
an dieser Aufführung.
Ich nehme teil
Ich zweifle

repositions, but
important of
which is most Ich achte
Ich antworte
a-e suggest you Ich bin gespannt
Ich bin neugierig
Ich bin stolz
Ich freue mich
auf deine Worte.
Ich hoffe
Ich konzentriere mich
Ich reagiere
Ich verlasse mich
Ich vertraue
Ich warte

Ich antworte dir auf deine Worte.

235
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own

Das Kostüm ist


aus Seide.
Das Kostüm besteht

Ich bin
Ich demonstriere
Ich entscheide mich für den Staat.
Ich kämpfe gegen den Staat.
Ich protestiere
Ich stimme

Ich bedanke mich


Ich bin dankbar
Ich danke
für die Rosen.
Ich interessiere mich
Ich bin verantwortlich
Ich sorge

Ich entschuldige mich beim Gastgeber fürs Zuspätkommen.


Ich halte ihn für einen guten Autor.
Ich sorge für die Rosen.
Ich sorge mich um den kleinen Peter, warum kommt er nicht heim?

Ich bin verliebt in die Schauspielerin.


Du irrst dich in der Schauspielerin.
Er unterscheidet sich von seinem Vater nur im Alter

Ich bin bekannt


Ich bin einverstanden
Ich bin verheiratet
Ich bin verwandt
Ich bin zufrieden
mit dem Arzt.
Ich diskutiere
Ich rechne
Ich rede
Ich spreche
Ich unterhalte mich

236
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own

Ich beginne
Ich bin fertig
Ich fange an mit dem Studium.
Ich höre auf
Ich mache Schluß

Es duftet
Es riecht nach Thymian.
Es schmeckt

Ich erkundige mich


Ich frage
Ich sehne mich nach einem Weinkeller.
Ich strebe
Ich suche

Ich ärgere mich


Ich äußere mich (zu Michael)
ht heim? Ich berichte
Ich beschwere mich (beim Theater)
Ich bin froh
Ich denke nach
Ich diskutiere (mit Ralf)
über die Premiere.
Ich freue mich
Ich klage
Ich lache
Was sagen Sie
Ich schreibe (einen Artikel)
Ich spreche
Ich unterhalte mich (mit Andreas)

Ich freue mich auf die Premiere. (Die Premiere ist morgen.)

(Die Premiere ist gerade eben.)


Ich freue mich über die Premiere.
(Die Premiere ist vorbei.)

237
Verbs and Adjectives with Prepositions of their own

Ich bemühe mich


Ich bewerbe mich
Ich bitte um das Stipendium.
Ich kümmere mich
Es handelt sich

Lists for
Ich bin abhängig learning
Ich bin enttäuscht s strmatic ai l
Ich bin überzeugt
Ich muß mich erholen
Ich erzähle von dir.
Ich rede
Ich schreibe
Ich spreche
Ich träume

Ich fliehe
Ich fürchte mich
Ich habe Angst
vor dem Tiger.
Retten Sie mich
Schützen Sie mich
Ich warne Sie

Bist du bereit
Ja, er ist fähig
Ich gratuliere Ihnen zu diesem Beruf.
Was meinen Sie
Ich rate Ihnen

Die Maske gehört dem Clown Charlie. (Besitz)

Die Maske gehört zu dem Clown Charlie. (Charlie und die


Maske sind eine Einheit

238
Irregular Verbs

Irregular Verbs

The list contain all of the verbs which are required for the test Zertifikat Deutsch als
Fremdsprache, plus a few others which are commonly used.

Lists for 1 biegen bog hat/ist gebogen


learning bieten bot hat geboten
(systematically) fliegen flog hat/ist geflogen
fliehen floh ist geflohen
fließen floß ist geflossen
frieren fror hat/ist gefroren
gießen goß hat gegossen
riechen roch hat gerochen
schieben schob hat geschoben
schießen schoß hat geschossen
verlieren verlor hat verloren
wiegen wog hat gewogen
ziehen zog hat/ist gezogen

2 binden band hat gebunden


finden fand hat gefunden
gelingen gelang ist gelungen
klingen klang hat geklungen
singen sang hat gesungen
sinken sank ist gesunken
springen sprang ist gesprungen
trinken trank hat getrunken
verschwinden verschwand ist verschwunden
zwingen zwang hat gezwungen

ind die
[d eine Einheit)
3a beweisen bewies hat bewiesen
bleiben blieb ist geblieben
leihen lieh hat geliehen
scheiden schied hat/ist geschieden
scheinen schien hat geschienen
schreiben schrieb hat geschrieben
schweigen schwieg hat geschwiegen
steigen stieg ist gestiegen
treiben trieb hat/ist getrieben

239
Irregular Verbs

b beißen biß hat gebissen


leiden Hit hat gelitten
pfeifen pfiff hat gepfiffen
reiten ritt hat/;st geritten
schneiden schnitt hat geschnitten
streiten stritt hat gestritten

4a bewerben (bewirbt) bewarb hat beworben


brechen (bricht) brach hat/ist gebrochen
empfehlen (empfiehlt) empfahl hat empfohlen
erschrecken (erschrickt) erschrak hat/ist erschrocken
gelten (gilt) galt hat gegolten

helfen (hilft) half hat geholfen


nehmen (nimmt) nahm hat genommen
sprechen (spricht) sprach hat gesprochen
stehlen (stiehlt) stahl hat gestohlen
sterben (stirbt) starb ist gestorben
treffen (trifft) traf hat getroffen
werfen (wirft) warf hat geworfen

b beginnen (beginnt) begann hat begonnen


schwimmen (schwimmt) schwamm hat/ist geschwommen
gewinnen (gewinnt) gewann hat gewonnen

r
c kommen (kommt) kam ist gekommen

d heben (hebt) hob hat gehoben


schmelzen (schmilzt) schmolz hat/ist geschmolzen

5a essen (ißt) aß hat gegessen


fressen (frißt) fraß hat gefressen
geben (gibt) gab hat gegeben
geschehen (geschieht) geschah ist geschehen
lesen (liest) las hat gelesen
messen (mißt) maß hat gemessen
sehen (sieht) sah hat gesehen
treten (tritt) trat hat/ist getreten
vergessen (vergißt) vergaß hat vergessen

240
Irregular Verbs

?bissen b bitten (bittet) bat hat gebeten

?litten liegenr(liegt) lag hat gelegen


:pfiffen sitzen (sitzt) saß hat gesessen

t geritten
!schnitten
:stritten backen (bäckt) buk hat gebacken
fahren (fährt) fuhr hat/ist gefahren
laden (lädt) lud hat geladen
schlagen (schlägt) schlug hat geschlagen
!worben
tragen (trägt) trug hat getragen
1 gebrochen
wachsen (wächst) wuchs ist gewachsen
npfohlen
waschen (wäscht) wusch hat gewaschen
Ierschrocken •
polten

7a braten (brät) briet hat gebraten


f
wlfen
fallen (fällt) fiel ist gefallen
enommen
fangen (fängt) fing hat gefangen
sprechen
hängen (hängt) hing hat gehangen
stohlen
halten (hält) hielt hat gehalten
darben
troffenlassen (läßt) ließ hat gelassen
raten "t) riet hat geraten
worfen
schla en (schläft) schlief hat geschlafen

gonnen b gehen (geht) ging ist gegangen


geschwommen heißen (heißt) hieß hat geheißen
Wonnen laufen (läuft) lief ist gelaufen
stoßen (stößt) stieß hat/ist gestoßen

:ommen
8 brennen (brennt) brannte hat gebrannt
bringen (bringt) brachte hat gebracht
denken (denkt) dachte hat gedacht
hoben kennen (kennt) kannte hat gekannt
geschmolzen nennen (nennt) nannte hat genannt
senden (sendet) sandte hat gesandt
stehen (steht) stand hat gestanden
wenden (wendet) wandte hat gewandt
;essen
'ressen
heben
9a dürfen (darf) durfte hat gedurft
Chehen
müssen (muß) mußte hat gemußt
esen
nessen
gehen
getreten b können (kann) konnte hat gekonnt
gessen mögen (mag mochte hat gemocht
i

241
Irregular Verbs

10 haben (hat) hatte hat gehabt


rufen (ruft) rief ha! gerufen
sein (ist) war ist gewesen
tun (tut) tat hat getan
werden (wird) wurde ist geworden
wissen (weiß) wußte hat gewußt

Lists for backen (bäckt) buk hat gebacken


Reference beginnen (beginnt) begann hat begonnen
y
(alphabeticalll beißen (beißt) biß hat gebissen
arranged) beweisen (beweist) bewies hat bewiesen
bewerben (bewirbt) bewarb hat beworben
biegen (biegt) bog hat/ist gebogen
bieten (bietet) bot hat geboten
binden (bindet) band hat gebunden
bitten (bittet) bat hat gebeten
bleiben (bleibt) blieb ist geblieben
braten (brät) briet hat gebraten
brechen (bricht) brach hat/ist gebrochen
brennen (brennt) brannte hat gebrannt
bringen (bringt) brachte hat gebracht

denken (denkt) dachte hat gedacht


dürfen (darf) durfte hat gedurft

empfehlen (empfiehlt) empfahl hat empfohlen


erschrecken (erschrickt) erschrak hat/ist erschrocken
essen (ißt) aß hat gegessen

fahren (fährt) fuhr hat/ist gefahren


fallen (fällt) fiel ist gefallen
fangen (fängt) fing hat gefangen
finden (findet) fand hat gefunden
r, fliegen (fliegt) flog hat/ist geflogen

242
Irregular Verbs

fliehen (flieht) floh ist geflohen


fließen (fließt) floß ist geflossen
fressen (frißt) fraß hat gefressen
frieren (friert) fror hat/ist gefroren

gehen (geht) ging ist gegangen


gehen (gibt) gab hat gegeben
gelingen (gelingt) gelang ist gelungen
gelten (gilt) galt hat gegolten
geschehen (geschieht) geschah ist geschehen
gewinnen (gewinnt) gewann hat gewonnen
gießen (gießt) goß hat gegossen

haben (hat) hatte hat gehabt


halten (hält) hielt hat gehalten
hängen (hängt) hing hat gehangen
heben (hebt) hob hat gehoben
heißen (heißt) hieß hat geheißen
helfen (hilft) half hat geholfen

kennen (kennt) kannte hat gekannt


klingen (klingt) klang hat geklungen
kommen (kommt) kam ist gekommen
können (kann) konnte hat gekonnt

laden (lädt) lud hat geladen


lassen (läßt) ließ hat gelassen
laufen (läuft) lief ist gelaufen
leiden (leidet) litthat gelitten
leihen (leiht) lieh hat geliehen
lesen (liest) las hat gelesen
liegen (liegt) lag ist gelegen

messen (mißt) maß hat gemessen


mögen (mag) möchte hat gemocht
müssen (muß) mußte hat gemußt

nehmen (nimmt) nahm hat genommen


nennen (nennt) nannte hat genannt

pfeifen (pfeift) pfiff ha' gepfiffen

243
Irregular Verbs

raten (rät) riet hat geraten


reiten (reitet) ritt hat/ist geritten
riechen (riecht) roch hat gerochen
rufen (ruft) rief hat gerufen

scheiden (scheidet) schied hat/ist geschieden


scheinen (scheint) schien hat geschienen
schieben (schiebt) schob hat geschoben
schießen (schießt) schoß hat geschossen
schlafen (schläft) schlief hat geschlafen
schlagen (schlägt) schlug hat geschlagen
schließen (schließt) schloß hat geschlossen
schmelzen (schmilzt) schmolz hat/ist geschmolzen
schneiden (schneidet) schnitt hat geschnitten
schreiben (schreibt) schrieb hat geschrieben
schweigen (schweigt) schwieg hat geschwiegen
schwimmen (schwimmt) schwamm hat/ist geschwommen
sehen (sieht) sah hat gesehen
sein (ist) war ist gewesen
senden (sendet) sandte hat gesandt
singen (singt) sang hat gesungen
sinken (sinkt) sank ist gesunken
sitzen (sitzt) saß hat gesessen
sprechen (spricht) sprach hat gesprochen
springen (springt) sprang ist gesprungen
stehen (steht) stand hat gestanden
stehlen (stiehlt) stahl hat gestohlen
steigen (steigt) stieg ist gestiegen
sterben (stirbt) starb ist gestorben
stoßen (stößt) stieß hat/ist gestoßen
streiten (streitet) stritt hat gestritten

tragen (trägt) trug hat getragen


treffen (tri ff t) traf hat getroffen
treiben (treibt) trieb hat/ist getrieben
treten (tritt) trat hat/ist getreten
trinken (trinkt) trank hat getrunken
tun (tut) tat hat getan

244
Irregular Verbs

Hen vergessen (vergißt) vergaß hat vergessen


leritten verlieren (verliert) verlor hat verloren
>chen verschwinden (verschwindet) verschwand ist verschwunden
den 1

wachsen (wächst) wuchs ist gewachsen


beschieden waschen (wäscht) wusch hat gewaschen
:hienen wenden (wendet) wandte hat gewandt
;hoben werden (wird) wurde ist geworden
:hossen wiegen (wiegt) wog hat gewogen
:hlafen wissen (weiß) wußte hat gewußt
:Magen
blossen
eschmolzen ziehen (zieht) zog hat/ist gezogen
hnitten zwingen (zwingt) zwang hat gezwungen
urieben
uwiegen
eschwommen
?hen
sen
indt
Ingen
iken
ssen
rochen
engen
tnden
rhlen
?gen
rben
?stoßen
fitten

[gen
[ffen
:trieben
;treten
nken

245
Register

Register

ab 125 Bitte („Imperativ") 59.60


aber 137.174 vorsichtige Bitte 52-56 haben
Abgeleitete Wörter 182-184 bloß 174 als Hilfsverb
Abtönungspartikeln 173-175 brauchen 40.215 halt F4
abwärts 159 Bruchzahlen 94 tlich 174 Hauptsatz 2.18f
Adjektiv 81-85 ander 67 her, heraur. heraus
Adjektiv-Deklination 87-89 -then 75.76 einer, eine, eins 102.103.208 hier 10
Adjektive mit festen Präpositio- einfach 174 rin. hinaur.c +a s'

nen 270-274 da 144.159 einmal 93.165.208 hinten 16+=+


Adverbien 155-172 daher 159.160 einst 165
Akkusativ 13.14.73. damals 165 Elemente des Satzes 7-9
Siehe auch Deklination damit 142.153 entgegen 127
Aktiv und Passiv 61-64 danke 176.177 entlang 125.127.215
alle 107 darum 159 entweder - oder 137
allerdings 163.174 daß 142.152 Ergänzungen 7.192-197
alles 108 Dativ 13.14.73. es 119.120
als 84.145.148.149.154 Siehe Deklination etwas 104.105.208
als ob 146 Datum 95
also 159 Definitionsfragen 115.116 Fall, Fälle siehe Deklination
am (beim Superlativ) 83 Deklination 4 falls 141
an 130.154.171 Deklination des Adjektivs fast 164
anders 163 87.89 feminin: maskulin, feminin,
Anführungszeichen 229 Deklination der Artikel 78-79 neutrum 69-71
Angaben 7.194 Deklination des Nomens 72.75 Flexion siehe Deklination/Konju-
anstatt 134 Deklination der Nomengruppe gation
anstatt daß 145 87-89 fort 160
anstatt ...zu 145. Deklination der Pronomen 97- Frage 114-116, 188.189.196.197
Siehe auch statt 116 Fragewörter 112-115
Apostroph 230 denn 139.174 Fragezeichen 227
Artikel 76-80 der, die, das: Artikel 69-71.76- freilich 163
negativer Artikel (kein) 85 früher 165.166
79.80.207.208 der, die, das: Demonstrativum Fügewörter 122-154.152-154
auch 158.169 110.111 für 126 . 1; .
auf 130 der, die, das: Relativpronomen Futur 40.41
- - r•
aufwärts 159 116
aus 127.153 Demonstrativum siehe Übersicht ganz 164
Ausrufezeichen 228 Seite 97 Gedankenstrich 230
außen 159 deshalb 159 gegen 126.171
außerdem 158 deswegen 159 gegenüber 128
außerhalb 134 Dialogpartikeln 176.177
dieser, diese, dies(es) 109.110 Gegenwart 18-65
bald 165.166 Diminutivformen 75.76 Geld 95
bei 127.153.171 doch 138.174.176 Genitiv 73.
beinahe 164 Doppelpunkt 229 Siehe auch Deklination
„Besondere Verben" 29-45 dort 159 genug 164
besonders 164.169 dorther 160 Genus des Nomens 69-71
bestimmt 170 draußen 160 gerade 165.169
bevor 150.154 drinnen 160 gern 163
Bibliographie 232-233 drüben 160 Gestik 178.179
Bindestrich 230 drum (darum) 159 Gewichte 96
bis 125.151.154 du 18 gewiß 170
bisher 167 dürfen 34.35.39.40 gleich 165
bitte 176.177 durch 95.125 gleichfalls 158
Register

Kern der Nomengruppe (Nu- negatives Pronomen keiner,


kleus) 8.89.90 keine, keins 102.103.208
nmern 230 negatives Pronomen nichts
ma 228.229 106.107.208
haben 30.3i )ri.. aration 82-85 negatives Pronomen niemand
als Hilfsverb tn imnparativ 82-85 106.208
halt 1 74 nnce 34.35.39.40 nein 176.177
Hauptsatz 2.186-205 :onjugation 17-65 neulich 167
her, herauf, heraus... 160-162 `onjunktionen 134-154 neutrum; masku lin, feminin,
2.103.208 hier 160 nebenordnende (koordinieren- neutrum 69--71
hin, hinauf, hinaus ... 160-162 de) Konjunktionen 135-139 nicht 170.206-208
hinten 160 unterordnende (subordinieren- nichts 106.107.208
de) Konjunktionen 149-154 nie 168.170.208
!es 7 -9 Konjunktiv I 57.58 niemals 168.170.208
immer 167
Konjunktiv II 51-56 niemand 208
immer wieder 168
15 Konjunktoren (koordinierende nirgends 160.208
Imperativ 59.60
Konjunktionen) 135-139 nirgendwo 160.208
in 131.171
.92-197 künftig 165 noch 168
Indefinitpronomen siehe Über-
Nomen 68-76.86-90
sicht Seite 97
Nomengruppe, Nomenphrase
Indikativ 50 lang 215
8.86-90.168.199
indirekte Rede 57.58 lange 168
Deklination Nominativ siehe Deklination
Infinitiv 47-49 lassen 42.43
Nukleus (Kern der Nomen-
innen 159 leider 164
gruppe) 8.89.90
innerhalb 134 –lein 75.76
feminin, „Nullartikel" (kein Artikel) 78
„Interesse" (Aktiv/Passiv) 61-64 lieber 163
nun 165.167.169
Interpunktion 226-231 links 160
ination;'Konju- nur 174
irgendeiner, irgend jemand, irgendwas, Linksattribute 8.90
irgendwer 108.109
ob 152
irgendwie 164
88.189.196.197 „Macher" im Passiv 63.64 als ob 146
irgendwo 160.208
-115 mal 95.208 oben 160
irgendwohin 160
man 106 oberhalb 134
Irrealis (Konjunktiv II) 51-56
mancher, manche, manches 108 obgleich, obschon, obwohl
maskulin, feminin, neutrum 144.153.154.216
1.54.152-154 ja 174.176.177 69-71 Objekt siehe Ergänzungen
Ja-Nein-Frage Maße und Gewichte 96 7.192-197
114.115.188.189.196.197 Mathematische Aufgaben 95 oder 137
je – desto, je – um so 147.178.179 mehr 158 oft 169
jedenfalls 159 meist, meistens 168 öfter 169
jeder, jede, jedes 107 mit 128 ohne 126.153
jedoch 138 „möchte" 34.35.39.40 ohne daß 143.153
jemand 104.208 Modalverben 34-40 ohne... zu 143.153
jener, jene, jenes 110 Modalpartikeln 173-175 Ordinalzahlen, Ordnungszahlen 92
jetfit 165.167 müssen 36-40 Orthographie 217-225
Junktionen, Junktoren (Fügewör- nach 128.154 Partikeln 121-177
ter) 122-154 nachdem 150.154 Dialogpartikeln 176.177
nation nachher 165.167 Modalpartikeln, Abtönungspar-
Kardinalzahlen 91 n-Deklination 74.75 tikeln 173-175
69-71 Kasus siehe Deklination neben 132 Partizip I 45
kaum 164 Nebensatz (Gliedsatz) Partizip II 46.47
kein : negativer Artikel 76- 2.187.196-198.202-205 Partizip II als Adjektiv („Zu-
80.207.208 Der umgedrehte Nebensatz standspassiv”) 47. Siehe auch
keiner, keine, keins: negatives Pro- 141.198 61
nomen 102.103.207.208 Negation 206-208 Partizipialkonstruktionen
keinesfalls 170 negativer Artikel kein siehe Nomengruppe 8.86-
kennen 42-44 79.107.208 90.198.199

247
Register
74/Li gg

Passiv 61-64 Semikolon 229 umsonst 164 E•4 14627.5


Perfekt 19-62 sich 65-67.112 und 136.228 Z_-F^..- ? _

Perfekt mit ich bin und mit ich sicher 170 unregelmäßige (starke) Verben 44 .4_
habe 26 Sie 18 21-25.239-245 s r. s rrr_ z irerc
Personalendung, Personalform Singular und Plural (Nomen) 71. unten 160 ""= Re'.y ^ vprcs
17.18 Siehe auch Deklination unter 132 a71e. 1 -4
Personalpronomen 98.99 so 164 unterhalb 134 z s,üez .i(r-M_h
Plural (Nomen) 71. Siehe auch sobald 151 „Untertext" 173 1.r-en 3A
71-c,ir--
Deklination so daß 142 "1-=-1.±-:_ ducte 2Y
Plusquamperfekt 19.22-37 sofort 165.167 Valenz 9-14 a-c..,-
1^ 21
Possessivum 100.101.103 sogar 169 Verb _cr..,-4r3cic 5nn
Präpositionen 123-134.152-154 solange 151 „Besondere Verben" 29-45 _-- Satz
Adjektive mit festen Präpositio- sollen 36-40 Das Verb dirigiert den Satz 9- ^^s_c c Wo:
nen 234-238 sondern 137 14
Verben mit festen Präpositio- sonst 163 Modalverben 34-40
nen 234-238 soviel, soweit 142 reflexive Verben 65-67.112
Präteritum 19-62 sowie 136 regelmäßige und unregelmäßige
Pronomen 97-120 sowohl ...als auch 136 Verben 21-25.239-245
negative Pronomen siehe Über- später 83.165.167 trennbare und nicht-trennbare
sicht Seite 97 Sprache: Gesprochene Sprache Verben 27-29
Pronominaladverbien 113.114 212-216 Verben mit festen Präpositio- ^
Punkt 226.227 Sprachgewohnheiten: nen 27-29 ^
regionale Sprachgewohnheiten Verben mit festen Präpositio-
rechts 160 215-216 nen 234-238
Rechtsattribute 8.90 starke (unregelmäßige) Verben Verbgruppe 7.8
Rechtschreibung 217-225 21.24.25.239-245 „Brücke" 192-197
Referieren 57.58 statt 134.154 Verbvalenz 9-14
reflexive Verben 65.67.112 statt daß 145.154 Vergangenheit 19-62
4

i
Reflexivpronomen 112 statt ...zu 145.154 vergebens 164
regelmäßige Verben 21-23 Steigerung der Adjektive 82-85 Vergleich (Adjektiv) 82-85
regionale Sprachgewohnheiten stets 168 Verkleinerungsformen 75.76
215.216 Strichpunkt 229 viel 109
Relativpronomen, Relativsatz Subjekt siehe Ergänzungen vielleicht 170
116 7.192.197 vielmehr 163
reziproke Beziehung 67 Subjunktionen, Subjunktoren von 129
rückwärts 160 unterordnende Konjunktio vor 133.153.154
ruhig 174 nen) 139-154 „Vorgangspassiv" 61
Substantiv siehe Nomen vorher 167
ß 221 Syntax (Satzbau) 186-205 vorhin 165.167
Satz, Satzbau, Satzfeld 3.186- vorn 160
205 tatsächlich 170 vorwärts 160
Satzglieder, Elemente des Satzes Tempora 19-27
7-9 Temporalformen 19-27 W-Frage 114.115
Satzmuster 11-14 Thema 69 während 134.149.154
Satzverbindungen 202-205 trennbare und nicht-trennbare wahrscheinlich 170
schon 174 Verben 27-29 was 105.113.116.117
schwache (regelmäßige) Verben trotz 134-154 was für ein 115.116
21-23 trotzdem 159 weg 160
sehr 164 wegen 134.153
sein 32.33 über 132 weil 143.153.216
als Hilfsverb im Perfekt 26 überall 160 welcher, welche, welches
seit 129.151.154 überhaupt 174 102.103.115-117
seitdem 151.154.168 Uhrzeit 94 wenig 109
seither 168 um 126.171 wenn 141.148.149.154
selber 111 um ...zu 142.153 wer 104.112.113
selbst 111.169 umgedrehter Nebensatz 141.198 werden 40.41.61-64

248
wie 84.146.215 würde+Infinitiv 51-56 •iemlich 164
wirklich 170 „Würzwörter" (Modalpartikeln) zu 129.153
tarke) Verben wissen 44.45 173-175 Infinitiv mit gu 49
wo, woher, wohin <ukiinftig 165.167
als Relativpronomen 116.117 Zahlen 91-96 Zukunftsform 40.41
wohl 174 Zahlen in Maßangaben 96 Zusammengesetzte Adjektive
wollen 36-40 Zahladverbien 93 185
Wortarten 3.4 Zahlwörter 91-96 Zusammengesetzte Nomen
Wortbildung 180-1- Zeichensetzung 226-231 184.185
Wortfamilien 181.182 Zeitangaben im Überblick „Zustandspassiv" (Partizip II als
Wortposition im Satz, Wortstel- 171.172 Adjektiv) 47. Siehe auch 61
rben" 29-45 lung im Satz 187-205 Zeiten (Verb), Zeitformen gweifellos 170
fiert den Satz 9– expressive Wortposition 210 17-65 gwischen 133

31 10
n 65-67.112
d unregelmäßige
25.239-245
nicht-trennbare
29
sten Präpositio-

sten Präpositio-

-19-

)-62

v 82-85
men -5.76

61

54

17 r

es

.54

249
Textnachweis S. 2 Mozart: Brief an den Vater. 4. April 1787.
S. 15 Erich Kästner: Die kleine Freiheit. Aus: Ansprache zam Schulbeginn.
Zürich: Atrium Verlag 1952.
S. 38 Joachim Ringelnatz: Das Gesamtwerk. Berlin: Verlag K.K. Henssel 1982-
1985.
S. 57 Peter Bichsel: Geschichten zur falschen Zeit. Darmstadt, Neuwied: Luch-
terhand 1979. S. 44.
S. 64 dtv-Brockhaus-Lexikon. München: Deutscher Taschenbuchverlag 1982.
S. 77 Johann Peter Hebel: Seltsamer Spazierritt. 1808. Werke 1. Frankfurt:
Insel 1968. S. 224.
S. 82 Erich Kästner: Die kleine Freiheit. Zürich: Atrium Verlag 1952.
S. 134 Michael Ende: Das Gauklermärchen. Stuttgart: Thienemann 1982. S. 11.
S. 173 Bertolt Brecht: Die Dreigroschenoper I,2. Gesammelte Werke 2, Frank-
furt: Suhrkamp 1967. S. 412.
S. 186 Kurt Marti: Bürgerliche Geschichten. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand
1981. S.60/61.

Bildnachweis S. 11 Zeichnung von Scott E. Kim. Ars Douglas E. Hofstadter: Gödel,


Escher, Bach. Stuttgart: Klett-Cotta 1985. S. 559.
S. 12 Editions Combat pour la Paix CP202.
S. 15 Paula Modersohn-Becker- Archiv Vorpswede.
S. 20 Gehörloses Kind erlebt seinen ersten Gehöreindruck. Foto Bruno Mooser,
Österreich
S. 21 Aus: Die Welten des M.C. Escher. 3errsching: Pawlak 1971. S. 116.
S. 28 Foto Häussermann.
S. 38 Klee- Stiftung Bern.
S. 56 Klee- Stiftung Bern.
S. 61 Foto. Häussermann.
S. 138 Ludwig-Roselius- Sammlung Bremen.
Nationes.
S. 212 Aus: heatralische Bilder- Gzlerie. Die bibliophilen Taschenbücher.
Harenberg Kommunikation: Dortmund 1980. S. 107.

987 654 321

Das könnte Ihnen auch gefallen