Sie sind auf Seite 1von 2

Saturday, 3.

october 2009

der Sexuelle Energie Virus

Ich möchte mal darüber schreiben, denn gerade hab ich wieder ein klares Beispiel
in einem forum, wie dieser Virus agiert. Und eines vorneweg: es ist nicht
schlecht, es IST einfach so. Ich will nur darauf hinweisen, um es ans Licht bzw.
ins Bewusstsein zu holen.
Zuerst einmal möchte ich erklären, das es zwar auch mit Sex zu tun hat, aber
weit darüber hinaus geht. Es geht dabei um das Energie stehlen bei anderen, es
geht um Opfer Energie, denn ein Opfer ist deshalb ein Opfer, damit es Energie
von anderen bekommt - Zuwendung, Mitleid, Mitgefühl, Bedauern, Hilfe,
Unterstützung usw. und wird auf sehr subtilen Wegen benutzt. Täter haben in der
Regel wenig Mitgefühl und Hilfe, aber Opfer schon. Und dieses Opfer Sein kann
vieles sein, von - es geht mir schlecht, schaut her - bis hin zu handfesten
Ereignissen wie ein Unfall oder eine tödliche Krankheit. Nun herrscht meistens
ein Bewusstsein vor, das davon geprägt ist, das wir solchen Dingen ausgeliefert
sind. Das ich ja - wenn ich nun einen Tumor habe oder einen Unfall erleide -
schließlich nichts dafür kann. So sieht es aus, das ist die Oberfläche, und ohne
dieses sich ausgeliefert fühlen funktioniert Opferenergie nicht.
Dieses sich ausgeliefert fühlen ist ein genialer schöpferischer Schachzug von
uns für Erfahrungen. Wüssten wir, das wir in Wahrheit niemals ausgeliefert sind,
wäre ein Großteil der Erfahrungen gar nicht möglich.
Doch im Laufe der Zeit hat sich dabei ein Bewusstseinsvirus entwickelt, der das
auf die Spitze treibt, und der im Verstand sitzt. Der uns einflüstert was wir zu
tun haben, wo wir aufpassen müssen, um etwa nicht übers Ohr gehauen zu werden,
der uns unseren Vorteil suchen lässt, der uns überlegen lässt wie wir zu "unserem
Recht" kommen, fressen und gefressen werden, sich durchsetzen, die Ellenbogen
benutzen, lieber andere ausnutzen als selbst ausgenutzt zu werden. Es gibt
tausende Spielarten dabei. Manche machen es offensichtlich, direkt, andere sehr
subtil. Das sind diejenigen, die anderen ein schlechtes Gewissen einreden weil
sie es doch so gut meinen, und der andere fühlt sich schuldig, und nicht selten
dann auch verpflichtet - alles das ist ein Bewusstseinsvirus, und sein Ursprung
ist die Unbalanciertheit bzw. Unausgewogenheit der maskulinen und femininen
Energien. Das ist eine lange Geschichte, auf die ich hier nicht eingehen will.
Doch die meisten wissen, das es um Dominanz geht, ob das maskuline oder das
feminine, wer die Oberhand hat, wer den anderen übertrumpfen kann - all das ist
Energie stehlen.

Liebe - das wohl größte Feld dafür. Ich liebe dich - heißt meistens "gib mir
deine Energie, ich will sie haben, mir einverleiben", und dann treibt es solche
Blüten wie Treueforderungen, denn wenn mein Partner sich jemand anderem zuwendet,
bekommt ja dieser seine Energie, die ich doch haben will, also muss das
unterbunden werden, und die Strafen folgen auf dem Fuß, wenn jemand "untreu" ist.
Dabei geht es nur darum, das ich das Monopol für seine Energie in Form von
Zuwendung haben will, nichts weiter. Das betrifft auch Eltern und Kinder. Jeder
der Dankbarkeit fordert oder erwartet, ist mitten drin im Energie stehlen. Jeder,
der sich um andere so sehr sorgt, ist mittendrin im Energie stehlen. Oh - wie
das denn ??? Wie kann ich sowas blos behaupten?
Sich ja so sehr sorgen um andere ist der Versuch sie auf diese Weise an mich zu
binden. Ich tue alles für jemanden - um ihn an mich zu binden, um ihn in "meiner
Schuld" zu haben, damit ich dann bekomme - schlürf.

Ich weiß das das für viele ziemlich harter Tobak ist, aber es ändert nichts dran,
das es so ist. Und die wenigsten wissen es, und natürlich kann ich dann auch
nichts ändern. Ich versuche dann immer, mich irgendwie durchzubringen, und das
geschieht auch im sogenannten Jenseits.

Die Lösung liegt in jedem selbst. Darin, das die maskuline und feminine Energie
in die Balance kommt, ausgewogen ist, gleichwertig, und das ich mich selbst
liebe, mich selbst achte und mit dem allergrößten Mitgefühl betrachte. Jeder hat
beides - maskulin und feminin, jeder hat nur gewählt in dem einen oder anderen
Körper hier zu sein - doch wir sind immer alles. Es geht darum, beide Anteile zu
ehren, sie in mir zu vereinen, das ist die Heilung dieses Virus.

Doch genau das will der Virus nicht, wäre ja sein Tod, und er verhindert es, mit
allen Mitteln.
So kann er dir, wenn du das hier liest, gerade erklären das es ausgemachter
Schwachsinn ist, das es lächerlich ist. Und schon hat er dich wieder da wo er
dich haben will.
Er kann dir sagen das du doch ein so wundervoller Mensch bist, das du es doch
wirklich immer nur gut meinst und niemanden je ausnutzen willst - schlürf, das
ist die raffinierte Variante.

Wenn ich wirklich davon frei werden will, muss ich bereit sein, mich dem zu
stellen. Und ich weiß gut wovon ich da rede, denn ich selbst hatte eine sehr
massive Abwehr gegen das SES, die Sexual Energie School, mir hat der Virus
gesagt, das brauchst du doch nicht, du doch nicht, du bist sowas von
ausgeglichen, nein nein. Das ging fast bis zur Panik, kurzfristig.
Doch ich war schon immer so, das mir aufgefallen ist, wenn mich etwas derartig
aufwühlt, und habe mich gefragt, warum das so ist.

Die Antwort ist klar. Und es war eine wunderschöne Erfahrung, ist es noch.

Mir ist klar geworden wie sehr dieser Energieklau-Virus unser Leben bestimmt,
früher waren es Kriege, heute geht es hauptsächlich um Macht durch Geld oder
bekannt bis berühmt sein ( da fließt soviel Energie das es mich zuweilen
umbringt oder mich überschnappen lässt) und um Erfolg zu haben, und das alles
nur damit dieser Virus, der niemals satt wird ( deshalb bekommt kaum einer den
Hals voll) weiter machen kann.

Es ist nun die Entscheidung von jedem selbst, ob er weiterhin seinem Virus-
Flüsterer
gehorchen will, oder ob es meine Wahl ist, mich davon frei zu machen, um das zu
sein, was ICH BIN.

von Mysterienschule - veröffentlicht in: Ordner Ingrid - Community: Neue Erde