Sie sind auf Seite 1von 3

Mein (Meine)Tagesaufgaben. /Mein Tagesablauf.

Die Ganze Woche (Verb 2, Position) ich stehe um Zwanzig minuten vor Acht Uhr auf.

Zuerst ich dusche mich, dann putze ich mir (die) Zhäne (Zähne), föhne und kämme mich
die Haare (föhne meine Haare und kämme mir die Haare). Zum Schluss, ohne Komma nur 2.
Position das Verb) zehe ( ziehe)ich mich an. Wenn der Morgen kalt und es regnerisch ist, dann
ziehe ich mich die Winterjacke, die hose, wintersocken und winterschuhe an. Aber, wenn (es)
Sommer oder Frühlich ist, dann ziehe ich mich ( a quién? mir) einem T-Shirt (das Tshirt, die
Shorts), den Shorts und dem Sportschuhe (die) an. Was ziehe ich an: Akkusdativ

Um Sieben Uhr (7:00Uhr) frühstucke ich immer Müsli mit warmer Milch und Kakao. Zum schluss,
um Viertel nach Sieben (7:15Uhr) fahre ich (mit) meinem Auto zu meinem Büro.

Um halb Acht Uhr ( 7:30Uhr), ( ohne Komma) muss ich mit meine ( Mit Präpositon mit Dativ)
Onlinegruppe meditieren. Ich meditiere von halb Acht bis zhen minuten von Acht. Dann, ( Verb 2.
Position) ich übe für meinen Deutschunterricht von Acht Uhr bis neun Uhr.

Normalerweise ich arbeite ( 2. Position Verb) als Psychologe von neun Uhr bis sechs Uhr. Am
nachmittag, esse ich mein mittagessen.

Am Abend, ich muss mein Abendesen kochen. Ich habe Italienish (italienische) Speisen gelernt,
dann ich kann viel Italienish rezepte kochen, wiel „pasta alla Grigia“, „pasta alla Carbonara“,
„gnocchi alla Romana“, etc.

Zum schluss, zwischen Zhen Uhr (22:00Uhr) und Elf Uhr (23:00Uhr) nachts ich ins Bett gehen.
( gehe ich ins Bett) Ich muss früh einschlafen.

Am wochenende:

Am Samstag Morgen, ich stehe um Halb Acht Uhr auf (7:30 ) (Am Wochenende stehe ich morgens
um halb acht auf), dann meditiere ich dreißig minuten.

Ich muss mich meine gesicht wachen und putze mir die Zähne. Ich muss mich waschen und
putzen.

(Ich muss meine gesicht sich waschen* . Welcher Satz ist richtig?)

Ich muss mein Gesicht waschen.

Ich muss von Neun bis Eins Uhr in meinem Büro arbeiten. Wenn ich habe keinen Patient ( Weil,
wenn dass leiten einen Nebensatz, Verb am Ende), dann kann ich Deutschunterricht ubung. (üben)

Wenn ich der Nachmittag (am) frei habe, dann kann ich im (Wohin?) Akkusativ in die)Natür gehen.
Ich mag im Natür ( Wo in der Natur) wardern. Ich liebe im Wald ( spazieren) gehen.

Zu Schluss, (Kein Komma Verb 2. Position) ich dusche mich und ins Bett gehen.
Zum Schluss dusche ich mich un gehe ins Bett.

Ich kann Italienish Speisen kochen. Dann, will ich „risotto“ für meine Familie am Mittagessen in
meinem Haus kochen.

Morgen, Ich darf arbeite nicht, Dann kannst du im meinen Wohnung Morgen Abend kommen. Wir
können Schach spielen.

Sie kann Klavier splielen im Schuler lerner. Sie will das Klavier am ihre Mutter Geburstag spielen.

Wenn Morgen der Tag unbewölt ist, Dann können wir mit meine Schwester und ihre Freundin am
Abend im Kino gehen. Sie wollen eine Thriller sehen. ( oder ansehen ? )

Ihr könnt im Natur wandern, aber mussen lauft nicht !

Ich muss arbeite von Montag bis Samstag. Die ganze Woche arbeite ich von 9Uhr bis 18Uhr. Meine
Mittagpause ist am Halb Zwei Uhr, kann ich in mein Haus essen.

Ich mag warme getrank im Winter trinken. Ich liebe Kuchen mit Heiße Schokolade am Abend
essen. Aber wir sollen nicht im Cafe jetz gehen, ich muss Kuchen im Haus backen.

Wir sollen unser Auto reparieren, wiel fahren wir mit dem Auto zu der Schule. Ich und meine Frau
arbeiten als Lerner, sie ist Chemie Lernerin und Ich bin Geschigte Lerner.

Wenn es regnen, wir mussen unsere regenjacken ziehen an. Dann, konnen wir im Park mit unsere
Mutter gehen aus.

Zuerst, lese ich meine E-mails jeden Morgen. Dann, übe ich meinen Deutschunterricht bis Mittag.
Zum Schluss.

Ich lese mein Buch.

Wir brauchen unseren Kaffee.

Mein Bruder sucht seinen Chef.

Mein Bruder kennt seinen Chef.

Meine Fraundlin hat ihr Auto.