Sie sind auf Seite 1von 515

Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 1 Benutzeroberfläche, Grundlagen,


Kleines Büro als Beispiel

-1-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020............................................. - 1 -
VORWORT............................................................................................................... - 4 -
An die Schüler:................................................................................................................................. - 4 -
Errata:.............................................................................................................................................. - 4 -
An den Ausbilder:............................................................................................................................ - 4 -
Über den Autor:............................................................................................................................... - 4 -
Sozialen Medien:.............................................................................................................................. - 5 -
Lektion 1 Erste Schritte mit Revit 2020:..................................................................- 5 -
Was ist Revit 2020?.......................................................................................................................- 6 -
Was ist ein parametrischer Gebäudemodeller?..................................................................................- 6 -
Welche Disziplinen unterstützt Revit?.............................................................................................. - 7 -
Warum Revit verwenden?................................................................................................................ - 7 -
Einige grundlegende Revit-Konzepte................................................................................................... - 7 -
Modellelemente................................................................................................................................- 8 -
Bezugsebene Elemente...................................................................................................................- 10 -
- Gitter.....................................................................................................................................................................- 10 -
- Ebenen.................................................................................................................................................................. - 10 -
- Referenzebenen..................................................................................................................................................... - 10 -
Ansichtsspezifische Elemente........................................................................................................ - 11 -
Dateitypen (und Erweiterungen):............................................................................................................................. - 11 -
Ansichten................................................................................................................................................................ - 12 -
Pläne........................................................................................................................................................................- 12 -
Erhebungen............................................................................................................................................................. - 12 -
Abschnitte............................................................................................................................................................... - 13 -
3D und Kamera....................................................................................................................................................... - 13 -
Zeitpläne................................................................................................................................................................. - 13 -
Blätter...................................................................................................................................................................... - 14 -
Übersicht über die Revit-Benutzeroberfläche....................................................................................... - 14 -
Die Revit-Benutzeroberfläche........................................................................................................ - 14 -
Titelleiste der Anwendung....................................................................................................................................... - 14 -
Registerkarte "Datei"............................................................................................................................................... - 15 -
Aktuelle und offene Dokumente:............................................................................................................................. - 16 -
Schnellzugriffsleiste................................................................................................................................................. - 16 -
Multifunktionsleiste - Registerkarte "Architektur".................................................................................................... - 16 -
Multifunktionsleiste - Registerkarte "Anmerkungen"............................................................................................... - 17 -
Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ändern".......................................................................................................... - 17 -
Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ansicht"..........................................................................................................- 18 -
Multifunktionsleiste - Registerkarte "Kontext ändern"............................................................................................. - 18 -
Multifunktionsleiste - Anpassung............................................................................................................................. - 19 -
Ribbon - Status........................................................................................................................................................ - 20 -
Multifunktionsleiste - Referenzen in diesem Buch....................................................................................................- 21 -
Optionsleiste............................................................................................................................................................- 21 -
Eigenschaftenpalette - ElementTypenauswahl......................................................................................................... - 22 -
Projektbrowser........................................................................................................................................................ - 23 -
Statusleiste............................................................................................................................................................... - 24 -
Kontrollleiste anzeigen............................................................................................................................................ - 24 -
Kontextmenü.......................................................................................................................................................... - 25 -
Zeichenfenster......................................................................................................................................................... - 25 -
Höhenmarkierung.................................................................................................................................................... - 25 -
Revit-Optionen.............................................................................................................................. - 25 -
Effiziente Praktiken....................................................................................................................... - 26 -
Registerkarten anzeigen........................................................................................................................................... - 27 -
Öffnen, speichern und schließen Sie ein Revit-Projekt........................................................................... - 27 -
So öffnen Sie ein Revit-Projekt...................................................................................................... - 29 -
Öffnen eines anderen Revit-Projekts.............................................................................................. - 30 -
Schließen Sie ein Revit-Projekt....................................................................................................... - 31 -
Speichern eines Revit-Projekts....................................................................................................... - 31 -
Schließen des Revit-Programms..................................................................................................... - 32 -
Ein neues Projekt erstellen..............................................................................................................- 32 -
Erstellen einer neuen Projektdatei.................................................................................................. - 32 -
Was ist eine Vorlagendatei?............................................................................................................ - 32 -
-2-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Verwenden von Zoom und Schwenken zum Anzeigen Ihrer Zeichnungen................................................ - 33 -
Verwenden der Zoom- und Schwenkwerkzeuge............................................................................ - 33 -
Hineinzoomen......................................................................................................................................................... - 34 -
Rauszoomen............................................................................................................................................................ - 35 -
Standard-3D-Ansicht............................................................................................................................................... - 35 -
ViewCube................................................................................................................................................................ - 35 -
Navigationsrad......................................................................................................................................................... - 36 -
Verwenden des Revit-Hilfesystems....................................................................................................- 36 -
Einführung in Autodesk 360......................................................................................................... - 39 -
So beschreibt Autodesk Autodesk A360 auf seiner Website:.................................................................................... - 39 -
Erstellen eines kostenlosen Autodesk A360-Kontos...................................................................... - 39 -
Autodesk A360-Website.................................................................................................................- 40 -
Autodesk A360 in Revit oder AutoCAD; Lokaler Computer..........................................................- 41 -
Autodesk A360 Mobile.................................................................................................................. - 41 -
Einrichten Ihres Autodesk A360-Kontos....................................................................................... - 42 -
Autodesk BIM 360......................................................................................................................... - 42 -
Lektion 2 Schnellstart: Kleines Büro:.................................................................... - 43 -
Wandgitter und Abmessungen.........................................................................................................- 44 -
Ausrichten......................................................................................................................................- 47 -
Dimensionen..................................................................................................................................- 47 -
Detail-Ebene.................................................................................................................................. - 50 -
Innenwände................................................................................................................................... - 51 -
Türen......................................................................................................................................... - 56 -
Türen platzieren............................................................................................................................. - 56 -
Türen Spiegeln............................................................................................................................... - 58 -
Türen kopieren.............................................................................................................................. - 58 -
Alle markieren (nicht markiert).......................................................................................................- 60 -
Türen löschen................................................................................................................................ - 60 -
Fenster....................................................................................................................................... - 61 -
Fenster platzieren........................................................................................................................... - 61 -
Objektfangsymbole:....................................................................................................................... - 62 -
Dach.......................................................................................................................................... - 63 -
Ein Dach skizzieren....................................................................................................................... - 64 -
Anmerkung, Raum-Tags & Zeitpläne............................................................................................. - 66 -
Text platzieren............................................................................................................................... - 66 -
Platzieren von Raum-Tags..............................................................................................................- 68 -
Zeitpläne........................................................................................................................................ - 69 -
Drucken..................................................................................................................................... - 70 -
Drucken der aktuellen Ansicht:...................................................................................................... - 70 -

-3-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

VORWORT
An die Schüler:
Dieses Buch wurde unter der Annahme verfasst, dass der Leser keine Vorkenntnisse in der Verwendung von
Autodesk® Revit® hat. Die Absicht dieses Buches ist es, den Schülern ein umfassendes Wissen über
architektonische Werkzeuge und Techniken zu vermitteln, die sowohl in der Schule als auch in der Industrie
eingesetzt werden können.
Das Buch besteht aus einer Reihe von Tutorials, die sich hauptsächlich mit der Entwicklung eines einzelnen
Projekts befassen. Wenn Sie das Buch fertiggestellt haben, haben Sie gelernt, alle wichtigen architektonischen
Aspekte eines kommerziellen Projekts zu dokumentieren und zu modellieren. Dies umfasst Grundrisse, Innen-
und Außenansichten, Wand- und Gebäudeteile, Türen
Zeitpläne für die Raumbearbeitung und Organisation von Zeichnungen auf Blättern zum Drucken.

Es gibt mehrere Videos, die das Buch ergänzen. Das Studium dieser Videos zusammen mit dem Buch hilft dem
Leser, die architektonischen Merkmale von Revit besser zu verstehen. Das Buch und die Videos helfen auch bei
der Vorbereitung auf die Autodesk Revit Architecture-Zertifizierungsprüfung. Weitere Informationen finden Sie
in Anhang A. Schauen Sie sich unbedingt das online verfügbare Bonusmaterial an.

Errata:
Bitte überprüfen Sie von Zeit zu Zeit die Website des Herausgebers auf Fehler oder Tippfehler in diesem Buch,
nachdem es an den Drucker gesendet wurde. Navigieren Sie einfach zu www.SDCpublications.com und
navigieren Sie dann zu der Seite für dieses Buch. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf den Link Errata
anzeigen / senden. Wenn Sie einen Fehler finden, senden Sie ihn bitte, damit wir ihn in der nächsten Ausgabe
korrigieren können. Sie können den Herausgeber mit Kommentaren oder Vorschlägen unter
service@SDCpublications.com kontaktieren. Phase keine E-Mail mit Revit-Fragen, es sei denn, sie beziehen sich
auf ein Problem mit diesem Buch.

An den Ausbilder:
Dieses Buch wurde für Architekturstudenten mit Revit 2020 entwickelt. Hinweis: Studenten können dieses Buch
auch mit Revit Architecture 2020 erfolgreich durcharbeiten. Während des gesamten Buches entwickelt der
Student ein zweistöckiges Geschäftshaus. Die Zeichnungen beginnen mit den Grundrissen und entwickeln sich
bis hin zu fotorealistischen Darstellungen, die denen auf dem Cover dieses Buches ähneln.

Im gesamten Buch werden beim Erstellen des Modells viele Revit-Tools und -Techniken behandelt. In einer
Weise, die auf die aktuelle Übung anwendbar ist, werden auch Industriestandards und Konventionen behandelt.
Für einige Übungen ist ein Zugang zum Internet erforderlich. Jedes Kapitel schließt mit einer Selbstprüfung und
Überprüfungsfragen ab. Die Antworten auf die Fragen zur Selbstprüfung werden bereitgestellt, die Antworten
auf Überprüfungsfragen jedoch nicht (sie finden Sie nur im Instructor's Guide, das bei erhältlich ist
der Verlag).

Dieser Text wird jedes Jahr für die neueste Version von Revit aktualisiert. Der gedruckte Text war für das
Herbstsemester immer verfügbar. Für dieses Buch steht ein Ressourcenhandbuch für Kursleiter zur Verfügung.
Es enthält: Antworten auf die Fragen am Ende jedes Kapitels. Beispielbilder jeder Übung, die eingereicht werden
soll (kann zur Bewertung der Arbeit der Schüler verwendet werden). Überblick über die Werkzeuge und Themen,
die in der Vorlesung jeder Lektion behandelt werden sollen. Vorschläge für zusätzliche Arbeit der Schüler ( für
jede Lektion) Direkte Kontaktinformationen des Autors

Über den Autor:


Daniel John Stine AIA, CSI, CDT, ist ein eingetragener Architekt mit über zwanzig Jahren Erfahrung auf dem
Gebiet der Architektur. Er ist BIM-Administrator bei LHB, einem 250-köpfigen Full-Service-Designbüro. Dan
bot nicht nur Schulungen und Support für vier Büros an, sondern implementierte auch eine BIM-basierte
Beleuchtungsanalyse mit ElumTools, eine frühe Energiemodellierung mit Autodesk Insight, Virtual Reality (VR)
mit dem HTC Vive / Oculus Rift sowie Fuzor & Enscape, Augmented Reality (AR) ) unter Verwendung von
Microsoft Hololens und des Electrical Productivity Pack für Revit (vertrieben von CTC Express Tools). Dell,

-4-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
das weltbekannte Computerunternehmen, hat ein Video erstellt, in dem seine Implementierung von VR bei LHB
hervorgehoben wird.

Dan hat international auf BIM in den USA, Kanada, Irland, Dänemark, Australien und Singapur präsentiert.
Teilnehmer der Autodesk University, des RTC / BILT, der Midwest University, des AUGI CAD Camp, der
NVIDIA GPU Technology Conference, von Lightfair und der AIA-MN Convention haben ihn mehrfach als
Top-Ten-Redner ausgezeichnet. Auf Einladung verbrachte er eine Woche in Autodesks größter Forschungs- und
Entwicklungseinrichtung in Shanghai, China, um 2016 Betatests durchzuführen und neue Revit-Funktionen zu
erarbeiten.

Dan engagiert sich für die Förderung des Designberufs und unterrichtet Architekturstudenten an der North
Dakota State University (NDSU). Er hat Vorlesungen für Innenarchitekturprogramme an der NDSU, im
Northern Iowa State und an der University of Minnesota sowie an Dunwoodys neuer School of Architecture in
Minneapolis gehalten . Als zusätzlicher Ausbilder unterrichtete Dan zuvor zwölf Jahre lang AutoCAD und Revit
am Lake Superior College. Dan ist Mitglied des American Institute of Architects (AIA), des Construction
Specifications Institute (CSI) und des Autodesk Developer Network (ADN) und Konstruktions-
dokumententechniker (herausgegeben von CSI). Er hat Live-Webinare für ElumTools, ArchVision, Revizto und
NVIDIA präsentiert. Dan schreibt über Design in seinem Blog BIM Chapters und in seinen von SDC
Publications veröffentlichten Lehrbüchern:

 Autodesk Revit 2020 Architectural Command Reference


 Wohndesign mit Autodesk Revit 2020
 Kommerzielles Design mit Autodesk Revit 2020
 Design Integration mit Autodesk Revit 2020 (Architektur, Struktur und MEP)
 Innenarchitektur mit Autodesk Revit 2020 (mit Co-Autor Aaron Hansen)
 Wohndesign mit AutoCAD 2020
 Kommerzielles Design mit AutoCAD 2013
 Kapitel in Architekturzeichnungen (mit Co-Autor Steven H. McNeill, ALA, LEED AP)
 Innenarchitektur mit Handskizzen, SketchUp und Photoshop (auch mit Steven H. McNeil)
 Google SketchUp 8 für Innenarchitekten; Nur die Grundlagen

Sie können den Herausgeber mit Kommentaren oder Vorschlägen unter service@SDCpublications.com
kontaktieren

Sozialen Medien:
Die Schüler können soziale Medien wie Twitter und LinkedIn nutzen, um professionelle Kontakte und
Kenntnisse aufzubauen. Folgen Sie dem Autor in den sozialen Medien, um neue Artikel, Tipps und Errata-
Updates zu erhalten. Befolgen Sie die Designfirmen und -verbände (AIA, CSI usw.) in Ihrer Nähe. Dies könnte
Ihnen einen Vorteil in einem Interview geben!

Autorenblog: http://bimchapters.blogspot.com/

Lektion 1 Erste Schritte mit Revit 2020:


 Was ist Revit 2020?
 Übersicht über die Revit-Benutzeroberfläche
 Öffnen, speichern und schließen Sie ein Revit-Projekt
 Neues Projekt erstellen
 Verwenden von Zoom und Schwenken zum Anzeigen Ihrer Zeichnungen
 Verwenden des Revit-Hilfesystems
 Einführung in Autodesk 360
 SelfExam> »Fragen überprüfen

In diesem Kapitel werden Sie in Autodesk® Revit® 2020 eingeführt. Sie lernen die Benutzeroberfläche kennen
und erfahren, wie Sie ein Projekt öffnen und beenden und die Ansicht der Zeichnung auf dem Bildschirm

-5-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
anpassen. Es wird empfohlen, dass Sie viel Zeit mit dem Erlernen dieses Materials verbringen, da dies Ihre
Fähigkeit, in den folgenden Kapiteln reibungslos voranzukommen, erheblich verbessert.

Was ist Revit 2020?


Wofür wird Autodesk Revit verwendet? Autodesk Revit (Architektur, Struktur und MEP) ist die weltweit erste
vollständig parametrische Gebäudeplanungssoftware. Diese revolutionäre Software bietet zum ersten Mal
wirklich computergestütztes Architekturdesign, das nicht nur ein High-Tech-Bleistift ist. Revit ist ein Produkt
von Autodesk, Hersteller von AutoCAD, Civil 3D, Inventor, 3DS Max, Maya und vielen anderen beliebten
Designprogrammen. Revit kann als Grundlage eines größeren Prozesses angesehen werden, der als Building
Information Modeling (BIM) bezeichnet wird. Der BIM-Prozess dreht sich um ein virtuelles,
informationsreiches 3D-Modell.

In diesem Modell sind alle wichtigen Bauelemente dargestellt und enthalten Informationen wie Hersteller,
Modell, Kosten, Phase und vieles mehr. Sobald ein Modell in Revit entwickelt wurde, können Add-Ins und
Anwendungen von Drittanbietern verwendet werden, um die Daten weiter zu nutzen. Einige Beispiele sind
Facility Management, Analyse (Energie, Struktur, Beleuchtung), Bauablauf, Kostenschätzung, Einhaltung von
Codes und vieles mehr! Revit kann für Designer ein unschätzbares Werkzeug sein, wenn es sein volles Potenzial
entfaltet. Der iterative Entwurfsprozess kann mithilfe spezieller Revit-Funktionen wie Phasen- und
Entwurfsoptionen ausgeführt werden. Die Materialauswahl kann entwickelt und an verschiedene Elemente im
Modell angehängt werden, wobei durch eine einfache Änderung das Holz während des gesamten Projekts von
Eiche zu Ahorn angepasst wird.

Die Kraft von Zeitplänen kann verwendet werden, um Mengen zu bestimmen und verschiedene im Inhalt
enthaltene Parameter zu dokumentieren (dies ist das „I in BIM, das für Information steht). Schließlich
ermöglicht die dreidimensionale Natur eines Revit-basierten Modells dem Designer, überzeugende Standbilder
und Animationen zu präsentieren. Diese Grafiken helfen dabei, Kunden und anderen Interessenten die
Designabsicht klarer zu vermitteln. Dieses Buch behandelt viele dieser Werkzeuge und Techniken, um den
kreativen Prozess zu unterstützen.

Was ist ein parametrischer Gebäudemodeller?


Revit ist ein Programm, das von Grund auf mit modernster Technologie entwickelt wurde. Der Begriff
parametrisch beschreibt einen Prozess, durch den ein Element und ein oder mehrere benachbarte Elemente
automatisch geändert werden, um eine zuvor festgelegte Beziehung aufrechtzuerhalten. Wenn beispielsweise eine
Wand bewegt wird, wachsen oder schrumpfen senkrechte Wände in der Länge, um an der zugehörigen Wand
befestigt zu bleiben. Darüber hinaus bewegen sich an der Wand befestigte Elemente wie Wandschränke, Türen,
Fenster, Luftgitter usw. Revit steht für Revise Instantly. Eine in einer Ansicht vorgenommene Änderung wird in
allen anderen Ansichten und Zeitplänen automatisch aktualisiert. Wenn Sie beispielsweise eine Tür in einer
Innenansicht verschieben, wird der Grundriss automatisch aktualisiert. Wenn Sie eine Tür löschen, wird sie aus
allen anderen Ansichten und Zeitplänen gelöscht.

Ein Hauptziel von Revit ist es, einen Großteil der sich wiederholenden und alltäglichen Aufgaben, die traditionell
mit CAD-Programmen verbunden sind, zu eliminieren, um mehr Zeit für Design, Koordination und
Visualisierung zu haben. Beispielsweise werden alle Blattnummern, Höhenmarkierungen und Referenzblasen
automatisch aktualisiert, wenn sie an einer beliebigen Stelle im Projekt geändert werden. Daher ist es schwierig,
ein falsch referenziertes Detail-Tag zu finden. Der beste Weg, um zu verstehen, wie ein parametrisches Modell
funktioniert, ist die Beschreibung der Revit-Projektdatei. Eine einzelne Revit-Datei enthält Ihr gesamtes
Bauprojekt. Obwohl Sie meistens in 2D-Ansichten zeichnen, zeichnen Sie tatsächlich in 3D. Tatsächlich ist das
gesamte Bauprojekt ein 3D-Modell. Aus diesem 3D-Modell können Sie 2D-Ansichten, 2D-Schnitte und
perspektivische Ansichten generieren. Wenn Sie eine Tür in einer Ansichtsansicht löschen, löschen Sie die Tür
tatsächlich aus dem 3D-Modell, aus dem alle 2D-Ansichten generiert und automatisch aktualisiert werden.

Eine andere Art und Weise, wie Revit ein parametrischer Gebäudemodeller ist, besteht darin, dass Parameter
verwendet werden können, um die Größe und Form der Geometrie zu steuern. In einem Fenstermodell können
beispielsweise zwei Parameter eingerichtet werden, die die Größe des Fensters steuern. Ausgehend von den
Eigenschaften eines Fensters ist es daher möglich, die Größe des Fensters zu steuern, ohne eines der
Zeichnungsänderungswerkzeuge wie "Skalieren" oder "Verschieben" zu verwenden. Darüber hinaus können die
Parametereinstellungen (d. H. Breite und Höhe in diesem Beispiel) innerhalb des Fenstermodells (als Familie

-6-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
bezeichnet) gespeichert werden. Sie können die 2 "x 4" -Einstellungen als "Typ A" und die 2 "x 6" als "Typ B"
speichern lassen. Jede gespeicherte Werteliste wird als Typ innerhalb der Familie bezeichnet. Somit könnte diese
eine doppelt hängende Fensterfamilie eine unbegrenzte Anzahl von Fenstergrößen darstellen! Mehr dazu
erfahren Sie später in diesem Buch.

Welche Disziplinen unterstützt Revit?


Revit unterstützt Architektur, Innenarchitektur, Struktur und MEP (steht für Mechanical, Electrical and
Plumbing). Früher gab es drei fachspezifische Versionen von Revit und eine All-in-One-Version - jetzt gibt es
nur noch die All-in-One-Version. Sie können die kostenlose 30-Tage-Testversion von autodesk.com herunter-
laden. Studenten können eine kostenlose 3-Jahres-Version von Revit unter www.autodesk.com/education
herunterladen. Revit soll nicht das professionelle zivile Design unterstützen.

Abbildung 1-1.1: Größe des Fenstermodells, gesteuert durch die Parameter


Breite und Höhe

Jetzt ist so gut wie jeder andere Zeitpunkt, um sicherzustellen, dass der Leser versteht, dass Revit weder
abwärtskompatibel ist noch jemals abwärtskompatibel war. Dies bedeutet, dass es kein Speichern unter einer
früheren Version von Revit gibt. Außerdem kann eine ältere Version von Revit keine Dateien, Projekte oder
Inhalte öffnen, die in einem neueren Format gespeichert sind. Stellen Sie daher sicher, dass Sie überlegen, auf
welcher Version Ihre Schule oder Ihr Arbeitgeber derzeit standardisiert ist, bevor Sie Projekte oder Inhalte
aktualisieren. Revit aktualisiert automatisch ein älteres Format, wenn es in einer neueren Version der Software
geöffnet wird. Dies ist ein einmaliger Vorgang, der mehrere Minuten dauern kann.

Warum Revit verwenden?


Viele Leute stellen die Frage, warum Revit im Vergleich zu anderen Programmen verwendet wird. Die Antwort
kann sicherlich variieren je nach Situation und besonderen Bedürfnissen eines Einzelnen oder Organisation.
Im Allgemeinen verwenden die meisten Unternehmen aus diesem Grund Revit:
 - Viele Designer und Verfasser verwenden Revit, um sich wiederholende Entwurfsaufgaben zu optimieren
und sich mehr auf das Entwerfen und Detaillieren eines Projekts zu konzentrieren.
 - Revit ist ein sehr fortschrittliches Programm und bietet viele Funktionen für die Gestaltung von Gebäuden.
 - Revit wird ständig weiterentwickelt und Autodesk bietet regelmäßig inkrementelle Upgrades und Patches
an. Revit 2020 wurde ungefähr ein Jahr nach der vorherigen Version veröffentlicht.
Revit wurde speziell für die architektonische Gestaltung entwickelt und enthält Funktionen wie:
 Autodesk Renderer Fotorealistisches Rendern
 Phasing; Modelländerungen im Laufe der Zeit
 Designoptionen; Modelländerungen im gleichen Zeitraum
 Live-Zeitpläne
 Cloud-Rendering über Autodesk A360
 Konzeptionelle Energieanalyse über Autodesk A360
 Tageslichtanalyse über Autodesk A360

Einige grundlegende Revit-Konzepte


Das Folgende soll einen kurzen Überblick über die grundlegende Organisation von Revit als Softwareanwendung
geben. Sie sollten sich nicht zu sehr mit diesen Konzepten und Begriffen beschäftigen, da sie beim
Durcharbeiten der Tutorials in diesem Buch sinnvoller sind. Diese Diskussion legt lediglich den Grundstein,

-7-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
sodass Sie einen allgemeinen Bezugsrahmen für die Funktionsweise von Revit haben. Die Revit-Plattform
verfügt über drei grundlegende Arten von Elementen:
 Modellelemente
 Datumselemente
 Ansichtsspezifische Elemente

Abbildung 1-2.1: Revit-Modell aus dem bestehenden Gebäude mit Architektur, Struktur, Mechanik, Sanitär
und Elektrik.

Abbildung 1-2.2: 3D-Modell eines im Innenraum mit Autodesk Revit 2020 erstellten Speisesaals

Modellelemente
Stellen Sie sich Modellelemente als Dinge vor, die Sie nach dem Bau des Gebäudes in die Hand nehmen können.
Sie sind normalerweise 3D, können aber manchmal auch 2D sein. Es gibt zwei Arten von Modi / Elementen:

-8-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Abbildung 1-2.3: Lobby-Rendering aus dem Innendesign mit Autodesk Revit 2020

 Host-Elemente: Wände, Böden, Platten, Dächer, Decken.


 Modellkomponenten; Treppen, Türen, Möbel, Gehäuse, Balken, Säulen, Rohre,
 Kanäle, Leuchten, Modellleitungen usw.

Einige Modellkomponenten benötigen einen Host, bevor sie in einem Projekt platziert werden können.
Beispielsweise kann ein Fenster nur in einem Host platziert werden. Dies kann eine Wand, ein Dach oder ein
Boden sein, je nachdem, wie das Element erstellt wurde. Wenn der Host gelöscht wird, werden alle gehosteten
oder abhängigen Elemente automatisch gelöscht.

Abbildung 1-2.4: Einige Modellkomponenten

-9-
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Bezugsebene Elemente
Bezugselemente sind Referenzebenen innerhalb des Gebäudes, die die Position verschiedener Elemente
innerhalb des Modells grafisch und parametrisch definieren. Dies sind die drei Arten von Bezugselementen, die
alle 3D-Ebenen definieren:

- Gitter
In der Regel in einer Draufsicht angeordnet, um Strukturelemente wie Säulen und Balken sowie Wände zu
lokalisieren. Raster werden in Draufsicht, Ansicht und Schnittansicht angezeigt. Durch Verschieben eines Rasters
in einer Ansicht wird es in allen anderen Ansichten verschoben, da es dasselbe Element ist. (Auf der nächsten
Seite finden Sie ein Beispiel für ein Raster in der Draufsicht.)

- Ebenen
Wird verwendet, um vertikale Beziehungen zu definieren, hauptsächlich Oberflächen, auf denen Sie gehen. Sie
werden nur in Höhen-, Schnitt- und 3D-Ansichten angezeigt. Die meisten Elemente werden relativ zu einem
Leve / platziert, wenn der Leve / bewegt wird, bewegen sich diese Elemente mit (z. B. Türen, Fenster, Gehäuse,
Decken).

WARNUNG: Wenn eine Ebene gelöscht wird, werden dieselben "abhängigen" Elemente auch aus dem Projekt
gelöscht!

- Referenzebenen
Diese sind Gittern insofern ähnlich, als sie in Grundriss und Höhe oder in Abschnitten angezeigt werden. Sie
haben am Ende keine Referenzblasen wie Gitter. Revit unterteilt viele Aufgaben in einfache 2D-Aufgaben, die
zu einer 3D-Geometrie führen. Referenzebenen werden verwendet, um 2D-Oberflächen zu definieren, auf
denen innerhalb des 3D-Modells gearbeitet werden soll. Sie können in jeder Ansicht horizontal, vertikal oder in
einem Winkel platziert werden.

Abbildung 1-2.5: Einige Referenzebenen, Ebenen und Gitter

- 10 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Ansichtsspezifische Elemente
Wie der Name schon sagt, werden die zu diskutierenden Elemente nur in der spezifischen Ansicht angezeigt, in
der sie erstellt wurden. Beispielsweise werden Notizen und Abmessungen, die in den architektonischen
Grundrissen hinzugefügt wurden, nicht in den strukturellen Grundrissen angezeigt. Diese Elemente sind alle 2D
und hauptsächlich Kommunikationsmittel, mit denen das Gebäude für Bauarbeiten oder Präsentationen genau
dokumentiert wird.
 Anmerkungselemente (Text, Tags, Symbole, Bemaßungen). Die Größe wird basierend auf dem
ausgewählten Ansichtsmaßstab automatisch festgelegt und geändert
 Details (Detaillinien, gefüllte Bereiche, 2D-Detailkomponenten)

Abbildung 1-2.6: Einige ansichtsspezifische Elemente

Dateitypen (und Erweiterungen):


Revit verfügt über vier Hauptdateitypen, mit denen Sie als Revit-Benutzer arbeiten. Jeder Dateityp verfügt wie
jedes Microsoft Windows-basierte Programm über eine spezifische Dateinamenerweiterung mit drei Buchstaben.
Das heißt, nach dem Namen der Datei auf Ihrer Festplatte sehen Sie einen Punkt und drei Buchstaben. Sie sind:
 RVT Revit - Projektdateien; die am häufigsten verwendete Datei (auch für Sicherungsdateien)
 RFA Revit - Familiendatei; Ladefähige Inhalte für Ihr Projekt
 RTE Revit - Vorlage; eine Projektstarterdatei mit voreingestellten Office-Standards
 RFT Vorlage für Revit-Familie; eine Familienstarterdatei mit Parametern

Die Revit-Plattform bietet drei grundlegende Möglichkeiten, um mit den Elementen zu arbeiten (zur Anzeige
und Bearbeitung):

 - Ansichten
 - Zeitpläne
 - Blätter

Das Folgende ist eine flüchtige Übersicht über die wichtigsten Ideen, die Sie kennen müssen. Dies ist keine
erschöpfende Studie zu Ansichten, Zeitplänen und Blättern.

- 11 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Ansichten
In Ansichten, auf die über den Projektbrowser zugegriffen werden kann, wird der größte Teil der Arbeit mit
Revit ausgeführt. Stellen Sie sich Ansichten als horizontale (Pläne) und vertikale (Ansichten und Abschnitte)
Schnitte durch das Gebäude vor.

Pläne
Eine Draufsicht ist ein horizontaler Schnitt durch das Gebäude. Sie können die Position der Schnittebene
angeben, die bestimmt, ob bestimmte Fenster angezeigt werden oder wie viel von der Treppe gesehen wird.
Einige Beispiele sind der architektonische Grundriss, der reflektierte Deckenplan, der Lageplan, der strukturelle
Rahmenplan, der HLK-Grundriss, der elektrische Grundriss, der Beleuchtungsplan usw. Die folgenden Bilder
zeigen dieses Konzept. Das Bild links ist das 3D-BIM. Das mittlere Bild zeigt den Teil des Gebäudes über der
entfernten Schnittebene. Schließlich zeigt das letzte Bild rechts die Draufsicht, in der Sie arbeiten, und platzieren
Sie sie auf einem Blatt.

Abbildung 1-2.7: Einige Pläne

Erhebungen
Eine „äußere“ Erhebung ist eine vertikale Schicht, bei der die Schicht jedoch außerhalb des Grundrisses liegt,
wie im mittleren Bild unten. Jede erstellte Ansicht wird im Projektbrowser aufgelistet. Das Bild rechts ist ein
Beispiel für eine Außenansicht des Südens, bei der es sich um eine Live-Ansicht des 3D-Modells handelt. Wenn
Sie hier ein Fenster auswählen und löschen, werden die Grundrisse sofort aktualisiert. In ähnlicher Weise ist eine
„innere“ Erhebung eine vertikale Scheibe, jedoch innerhalb des Gebäudes. Diese Ansicht wird am Umfang eines
bestimmten Raums abgeschnitten.

Abbildung 1-2.8: einige Erhebungen

Abbildung 1-2.9: Einige Abschnitte

- 12 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Abschnitte
Ähnlich wie bei Erhebungen sind auch Abschnitte vertikale Schnitte. Diese Scheiben schneiden jedoch durch das
Gebäude. Eine Schnittansicht kann zu einem Wandabschnitt verkleinert werden oder sogar wie eine Ansicht
aussehen. Die folgenden Bilder zeigen das Slice, den Teil des Gebäudes im Vordergrund, der entfernt wurde,
und dann die tatsächliche Ansicht, die vom Slice erstellt wurde. Für jede Schnittansicht ist eine Einstellung
vorhanden, mit der Sie steuern können, wie weit Sie in diese Ansicht hinein sehen können. Das Beispiel auf der
rechten Seite „sieht“ tief genug, um die Türen an den Innenwänden zu zeigen.

3D und Kamera
Zusätzlich zu den herkömmlichen „abgeflachten“ 2D-Ansichten, in denen Sie normalerweise arbeiten, können
Sie Ihre Entwürfe über 3D- und Kameraansichten natürlicher sehen. Eine 3D-Ansicht ist einfach eine
orthogonale Ansicht des Projekts von außen. Eine Kameraansicht ist eine perspektivische Ansicht. Kameras
können sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes erstellt werden. Wie die 2D-Ansichten können diese
3D- / Kameraansichten auf einem zu druckenden Blatt platziert werden. Revit bietet eine Reihe von
Werkzeugen, mit denen Sie die 3D-Ansicht erkunden können, z. B. Abschnitt Box, Lenkrad, Temporäres
Ausblenden und Isolieren sowie Rendern. Das Bild links ist eine 3D-Ansicht, die auf
„Schattenmodus“ eingestellt ist und Schatten aktiviert hat. Das Bild rechts ist eine Kameraansicht, die im
Inneren des Gebäudes eingerichtet ist. Die Ansicht ist eher auf „versteckte Linie“ als auf Schattierung eingestellt,
und die Kamera befindet sich auf Augenhöhe.

Abbildung 1-2.10: 3D und Kamera

Zeitpläne
Zeitpläne sind Listen von Informationen, die basierend auf Inhalten generiert werden, die innerhalb des Projekts
platziert oder modelliert wurden. Es kann ein Zeitplan erstellt werden, z. B. das unten gezeigte Beispiel für einen
Türplan, in dem alle Daten aufgelistet sind, die jeder im Projekt vorhandenen Tür zugeordnet sind.
Mit Revit können Sie direkt in den Zeitplanansichten arbeiten. Jede Änderung in einer Zeitplanansicht ist eine
Änderung direkt am zu planenden Element. Wenn eine Tür aus diesem Zeitplan gelöscht würde, würde diese
Tür sofort aus dem Projekt gelöscht.

Abbildung 1-2.11: Zeitpläne

- 13 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Blätter
Sie können sich Blätter als Papierstücke vorstellen, auf denen Ihre Ansichten und Zeitpläne gedruckt werden.
Ansichten und Zeitpläne werden auf Blätter gelegt und dann angeordnet. Sobald eine Ansicht auf einem Blatt
platziert wurde, wird ihre Referenzblase automatisch ausgefüllt und diese Ansicht kann nicht auf einem anderen
Blatt platziert werden. Die Einstellung für jede Ansicht, die als „Ansichtsskala“ bezeichnet wird, steuert die
Größe der Zeichnung auf jedem Blatt. Die Ansichtsskala steuert auch die Größe des Texts und die
Abmessungen.

Abbildung 1-2.12: Pläne und Blätter

Übersicht über die Revit-Benutzeroberfläche


Revit ist ein leistungsstarkes und anspruchsvolles Programm. Aufgrund seiner leistungsstarken Funktionen
verfügt es über eine messbare Lernkurve, obwohl es aufgrund seines intuitiven Designs leichter zu erlernen ist als
andere CAD- oder BIM-basierte Programme. Wie alles andere können wir jedoch leicht lernen, die Kraft von
Revit zu nutzen, wenn wir es in kleinere Teile zerlegen. Das ist das Ziel dieses Buches. In diesem Abschnitt
werden die verschiedenen Aspekte der Benutzeroberfläche beschrieben. Wie bei jedem Programm ist das
Verständnis der Benutzeroberfläche der Schlüssel zur Nutzung der Programmfunktionen.

Die Revit-Benutzeroberfläche
Titelleiste der Anwendung
Neben der Symbolleiste für den Schnellzugriff und dem Info Center, die alle in den nächsten Abschnitten
behandelt werden, werden Ihnen auch der Produktname, die Version und die aktuelle Dateiansicht im Center
angezeigt. Wie bereits erwähnt, ist die Version wichtig, da Sie kein Upgrade durchführen möchten, es sei denn,
Sie haben sich mit anderen Mitarbeitern und / oder Beratern abgestimmt. Jeder muss dieselbe Version von Revit
verwenden. Hinweis: Das Symbol „R“ auf der linken Seite ist nicht dasselbe wie in früheren Versionen. Das
Anwendungsmenü wurde durch die als nächstes behandelte Registerkarte „Datei“ ersetzt.

Abbildung 1-3.1: Titelleiste der Anwendung

- 14 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Abbildung 1-3.2: Revit-Benutzeroberfläche

Registerkarte "Datei"
Zugriff auf Fife-Tools wie Speichern, Plotten, Exportieren und Drucken (sowohl Hardcopy
als auch elektronischer Druck). Sie haben auch Zugriff auf Tools, die die Revit-Anwendung
als Ganzes steuern, nicht nur auf das aktuelle Projekt, z. B. Optionen (weitere
Informationen zu Optionen finden Sie am Ende dieses Abschnitts).

Abbildung 1-3.3: Registerkarte "Datei"

- 15 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Aktuelle und offene Dokumente:


Diese beiden Symbole (auf der Registerkarte "Fie") schalten den gesamten Bereich rechts um,
um entweder die zuletzt verwendeten Dokumente (Symbol links) oder eine Liste der aktuell
geöffneten Dokumente anzuzeigen. In der Liste Zuletzt verwendete Dokumente klicken Sie
auf ein aufgelistetes Dokument, um es zu öffnen. Dies spart Zeit, da Sie nicht auf DP-Projekt
öffnen klicken und nach dem Dokument suchen müssen (Dokument und Projekt bedeuten
hier dasselbe). Wenn Sie auf den Pin klicken, wird verhindert, dass das Projekt von der Liste
gestrichen wird, wenn weitere Projekte geöffnet werden. In der Liste "Offene Dokumente"
wird zuerst das "aktive" Projekt aufgelistet, in dem Sie gearbeitet haben. Wenn Sie auf ein
anderes Projekt klicken, gelangen Sie zu diesem geöffneten Projekt.

Die Liste links auf der oben gezeigten Registerkarte "Datei" enthält drei verschiedene Arten von Schaltflächen:
Schaltfläche, Dropdown-Schaltfläche und geteilte Schaltfläche. Speichern und schließen sind einfach
Schaltflächen. Speichern unter und Exportieren sind Dropdown-Schaltflächen, mit denen eine Gruppe
verwandter Tools angezeigt wird. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine dieser Schaltflächen klicken oder den
Mauszeiger darüber bewegen, wird rechts eine Liste der Werkzeuge angezeigt. Schließlich haben geteilte
Schaltflächen zwei Aktionen, je nachdem, auf welchen Teil der Schaltfläche Sie klicken. Wenn Sie mit der Maus
über die Schaltfläche fahren, werden die beiden Teile angezeigt (siehe untere Dropdown-Schaltfläche rechts).
Der Hauptbereich ist das am häufigsten verwendete Werkzeug. Der Pfeil zeigt zusätzliche verwandte Optionen
an

Schnellzugriffsleiste

Abbildung 1-3.4: Symbolleiste für den Schnellzugriff

Diese einzelne Symbolleiste wird in diesem Buch als QAT bezeichnet und bietet Zugriff auf häufig verwendete
Tools (Startseite, Öffnen, Speichern, Rückgängig machen, Wiederherstellen, Messen, Markieren usw.). Es ist
immer sichtbar, unabhängig davon, welcher Teil der Multifunktionsleiste aktiv ist.

Die QAT kann über oder unter der Multifunktionsleiste positioniert werden, und jeder Befehl aus der
Multifunktionsleiste kann darauf platziert werden. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf ein
beliebiges Werkzeug in der Multifunktionsleiste und wählen Sie Zur Symbolleiste für den Schnellzugriff
hinzufügen. Wenn Sie die QAT unter die Multifunktionsleiste verschieben, haben Sie viel mehr Platz, damit Ihre
Lieblingsbefehle über die Multifunktionsleiste hinzugefügt werden können. Durch Klicken auf den größeren
Abwärtspfeil ganz rechts wird eine Liste gängiger Werkzeuge angezeigt, die ein- und ausgeschaltet werden
können. Das erste Symbol kehrt zum Startbildschirm zurück, der beim ersten Öffnen von Revit angezeigt wird.
Einige der Symbole in der QAT haben rechts einen Abwärtspfeil. Wenn Sie auf diesen Pfeil klicken, wird eine
Liste der zugehörigen Tools angezeigt. Im Fall von Rückgängig und Wiederherstellen können Sie mehrere
Aktionen gleichzeitig rückgängig machen (oder wiederholen).

Multifunktionsleiste - Registerkarte "Architektur"

Abbildung 1-3.5: Multifunktionsleiste - Registerkarte "Architektur"

Die Registerkarte "Architektur" in der Multifunktionsleiste enthält die meisten Werkzeuge, die der Architekt zum
Modellieren eines Gebäudes benötigt, im Wesentlichen die Dinge, die Sie nach Fertigstellung des Gebäudes in
die Hand nehmen können. In den spezifischen Disziplinenversionen von Revit werden einige der anderen
Disziplinenregisterkarten weggelassen. Jede Registerkarte beginnt mit dem Werkzeug Ändern, d. H. Der ersten
Schaltfläche links. Mit diesem Tool gelangen Sie in den Auswahlmodus, in dem Sie zu ändernde Elemente

- 16 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
auswählen können. Durch Klicken auf dieses Werkzeug wird das aktuelle Werkzeug abgebrochen und die
Auswahl der Elemente aufgehoben. Wenn das Werkzeug Ändern ausgewählt ist, können Sie Elemente
auswählen, um deren Eigenschaften anzuzeigen oder zu bearbeiten. Beachten Sie, dass sich das Werkzeug
Ändern, bei dem es sich um eine Schaltfläche handelt, von der Registerkarte Ändern in der Multifunktionsleiste
unterscheidet.

Das Menüband verfügt über drei Arten von Schaltflächen: Schaltfläche, Dropdown-Schaltfläche und Teilen, wie
auf der vorherigen Seite beschrieben. Im Bild oben sehen Sie, dass das Werkzeug Wa // eine geteilte
Schaltfläche ist. Meistens klickt man einfach auf den oberen Teil der Schaltfläche, um eine Wand zu zeichnen.
Wenn Sie für das Wa // -Werkzeugbeispiel auf den Abwärtspfeil der Schaltfläche klicken, können Sie eine Wand,
eine strukturelle Wand, eine Wand nach Fläche, einen Wanddurchlauf und eine Enthüllung zeichnen.

TIPPS: Das Modelltext-Werkzeug dient nur zum Platzieren von 3D-Text in Ihrem Modell, nicht zum
Hinzufügen von Notizen!

Multifunktionsleiste - Registerkarte "Anmerkungen"

Abbildung 1-3.6: Multifunktionsleiste - Registerkarte "Anmerkungen"

Um diese Registerkarte anzuzeigen, klicken Sie einfach oben auf der Multifunktionsleiste auf die Bezeichnung
„Kommentieren“. Diese Registerkarte enthält eine Reihe von Werkzeugen, mit denen Sie Ihren Modellen in
einer bestimmten Ansicht, z. B. einem Grundriss, einer Ansicht oder einem Abschnitt, Notizen, Bemaßungen
und 2D-Verzierungen hinzufügen können. Alle diese Werkzeuge sind ansichtsspezifisch, was bedeutet, dass eine
im Grundriss des ersten Stockwerks hinzugefügte Notiz nirgendwo anders angezeigt wird, auch nicht in einem
anderen Grundriss des ersten Stockwerks: zum Beispiel einem elektrischen Grundriss im ersten Stock. Beachten
Sie im obigen Bild, dass neben der Beschriftung des Bemaßungsbedienfelds ein Abwärtspfeil angezeigt wird.
Durch Klicken auf den Abwärtspfeil wird ein erweitertes Bedienfeld mit zusätzlichen zugehörigen Werkzeugen
angezeigt.

Beachten Sie abschließend das Komponentenwerkzeug im obigen Bild. Es ist eher


eine geteilte Schaltfläche als eine Dropdown-Schaltfläche. Durch Klicken auf den
oberen Teil dieser Schaltfläche wird das Detailkomponenten-Werkzeug gestartet. a
Durch Klicken auf den unteren Teil der Schaltfläche wird das Flyout-Menü
"Kommentar" geöffnet, in dem verwandte Tools angezeigt werden. Sobald Sie eine
Option aus dem Flyout ausgewählt haben, wird dieses Tool zum Standard für den
oberen Teil der Teilungsschaltfläche für die aktuelle Revit-Sitzung (siehe Abbildung
rechts).

Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ändern"

Abbildung 1-3.7: Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ändern"

Auf der Registerkarte Ändern stehen verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen Informationen aus dem
aktuellen Modell bearbeitet und abgeleitet werden können. Zusätzliche Änderungswerkzeuge werden

- 17 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
automatisch an diese Registerkarte angehängt, wenn Elemente im Modell ausgewählt werden (siehe Registerkarte
"Kontext ändern" auf der nächsten Seite).

TIPPS: Verwechseln Sie die Registerkarte Ändern nicht mit dem Werkzeug Ändern, wenn Sie die Anweisungen
in diesem Buch befolgen.

Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ansicht"

Abbildung 1-3.8: Multifunktionsleiste - Registerkarte "Ansicht"

Mit den Werkzeugen auf der Registerkarte Ansicht können Sie neue Ansichten Ihres 3D-Modells erstellen. Dies
umfasst Ansichten, die 2D aussehen (z. B. Grundrisse, Ansichten und Schnitte), sowie 3D-Ansichten (z. B.
isometrische und perspektivische Ansichten). Auf der Registerkarte "Ansicht" können Sie außerdem steuern, wie
Ansichten aussehen, welche Elemente angezeigt werden (z. B. Sanitärarmaturen, Möbel oder
Abschnittsmarkierungen) sowie die Strichstärken.

HINWEIS: Die Strichstärken werden projektweit gesteuert, können jedoch überschrieben werden.

Beachten Sie zum Schluss den kleinen Pfeil in der unteren rechten Ecke des Grafikbedienfelds. Wenn Sie einen
Pfeil wie diesen sehen, können Sie darauf klicken, um ein Dialogfeld mit Einstellungen zu öffnen, die sich auf
das Toolset des Bedienfelds beziehen (in diesem Beispiel Grafiken). Wenn Sie mit der Maus über den Pfeil
fahren, wird ein Tooltip angezeigt, der angibt, welches Dialogfeld geöffnet wird.

Multifunktionsleiste - Registerkarte "Kontext ändern"


Die Registerkarte Ändern wird angehängt, wenn bestimmte Werkzeuge aktiv sind oder Elemente im Modell
ausgewählt sind. Dies wird als kontextbezogene Registerkarte bezeichnet. Das erste Bild unten zeigt die
Registerkarte Place Wail, auf der verschiedene Optionen zum Hinzufügen von Wänden angezeigt werden. Das
nächste Beispiel zeigt die Wände ändern
Kontextregisterkarte, auf die zugegriffen werden kann, wenn eine oder mehrere Wände ausgewählt sind.

Abbildung 1-3.9: Kontextregisterkarte "Wand platzieren" - sichtbar, wenn das Wandwerkzeug aktiv ist.

Abbildung 1-3.10: Kontextregisterkarte "Wände ändern" - wird angezeigt, wenn eine Wand ausgewählt wird.

- 18 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Multifunktionsleiste - Anpassung

Abbildung 1-3.11: Multifunktionsleiste - Anpassung

Es gibt nicht zu viele Anpassungen, die an der Multifunktionsleiste vorgenommen werden können. Eines der
einzigen Dinge, die Sie tun können, ist, ein Bedienfeld vom Rébbon abzuziehen, indem Sie auf die aufgelisteten
Titel klicken und die linke Maustaste gedrückt halten, z. "Link" oder "Build" unten. Dieses Bedienfeld kann
innerhalb des Zeichenfensters oder auf einem anderen Bildschirm platziert werden, wenn Sie über ein Dual-
Monitor-Setup verfügen.

Das obige Bild zeigt das Bedienfeld „Erstellen“ auf der Registerkarte „Architektur“, das von der Multifunktions-
leiste getrennt ist und im Zeichenfenster schwebt. Beachten Sie, dass die Registerkarte Einfügen aktiv ist. Somit
haben Sie ständigen Zugriff auf die Build - Tools, während Sie auf andere Tools zugreifen. Beachten Sie, dass das
Build - Bedienfeld auf der Registerkarte Architektur nicht verfügbar ist, da es buchstäblich verschoben und nicht
nur kopiert wird.

Wenn Sie ein abgetrenntes Bedienfeld zurück in die Multi-


funktionsleiste verschieben müssen, gehen Sie wie folgt
vor: Bewegen Sie den Mauszeiger über das abgetrennte
Bedienfeld, bis die Seitenleisten angezeigt werden, und
klicken Sie dann oben rechts auf das Symbol „Bedienfelder
in Multifunktionsleiste zurücksetzen“ (Abbildung oben).

Zu Ihrer Information: Wenn die Auflösung Ihres Monitors zu niedrig ist oder die Revit-Anwendung nicht
auf dem Bildschirm maximiert ist, können die Schaltflächen geändert werden, um weniger Platz auf der
Multifunktionsleiste zu beanspruchen. In der Regel werden die Wörter entfernt. Vergleichen Sie das Bild rechts
mit dem Build-Bedienfeld oben.

- 19 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Wenn Sie ein Add-In für Revit auf Ihrem Computer installieren, wird wahrscheinlich eine neue Registerkarte auf
der Multifunktionsleiste angezeigt. Einige Add-Ins sind kostenlos, andere kosten eine Gebühr. Wenn ein Add-In
nur ein Tool enthält, wird es wahrscheinlich zur Registerkarte "Alles hinzufügen" mit dem Namen "Add-Ins"
hinzugefügt (siehe Abbildung unten).

Hiermit wird die allgemeine Benutzeroberfläche nicht wirklich angepasst, sondern in. Im Dialogfeld "Optionen"
können verschiedene Anpassungen vorge-nommen werden, z. B. das De-aktivieren von nicht verwendeten
Registerkarten und Werkzeugen. Das Ausschalten beispielsweise der Elektrowerkzeuge begrenzt jedoch
wiederum die Anzahl der elektrischen Parametertypen, die erstellt werden können.

Ribbon - Status
Das Menüband kann in einem von vier Zuständen angezeigt werden:
 Vollständiges Menüband (Standard)
 Auf Tabs minimieren
 Auf Panel-Kacheln minimieren
 Auf Bedienfeldschaltflächen minimieren

Mit dieser Funktion soll das verfügbare Zeichenfenster vergrößert werden. Es wird jedoch empfohlen, das
Menüband vollständig erweitert zu lassen, während Sie lernen, das Programm zu verwenden. Die Bilder in
diesem Buch zeigen den vollständig erweiterten Zustand. Die folgenden Bilder zeigen die anderen drei Optionen.
Wenn Sie eine der minimierten Optionen verwenden, bewegen Sie den Mauszeiger einfach über die Registerkarte
oder das Bedienfeld, um die Werkzeuge vorübergehend anzuzeigen.

Zu Ihrer Information: Durch Doppelklicken auf eine Multifunktionsleisten - Registerkarte wird auch der
Status umgeschaltet.

Abbildung 1-3.12: Auf Registerkarten minimieren

Abbildung 1-3.13: Auf Panel-Kacheln minimieren

- 20 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Abbildung 1-3.14: Minimieren auf Bedienfeldschaltflächen

Multifunktionsleiste - Referenzen in diesem Buch


Wenn sich die Übungen auf die Werkzeuge in der Multifunktionsleiste beziehen, wird eine konsistente Methode
verwendet, um übermäßige Formulierungen zu vermeiden und Platz zu sparen. Nehmen Sie sich einen Moment
Zeit, um dies zu verstehen, damit die Dinge später für Sie reibungslos verlaufen. Im gesamten Lehrbuch sehen
Sie eine Anleitung ähnlich der folgenden:

23. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Wand

Dies bedeutet, dass Sie auf die Registerkarte Architektur klicken und im Bedienfeld Erstellen
das Wandwerkzeug auswählen. Beachten Sie, dass das Wandwerkzeug tatsächlich eine geteilte
Schaltfläche ist, ein nachfolgendes Werkzeug jedoch nicht aufgeführt wurde, sodass Sie auf
den primären Teil der Schaltfläche klicken müssen. Vergleichen Sie das obige Beispiel mit
dem folgenden:

23. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Wand> Strukturwand

Das obige Beispiel zeigt, dass Sie auf den Abwärtspfeil des Wandwerkzeugs klicken sollten,
um die Option Strukturwand auszuwählen. Das allgemeine Muster lautet also:

Registerkarte> Bedienfeld> Werkzeug> Dropdown-Listenelement


 Registerkarte : Hiermit gelangen Sie zum richtigen Bereich innerhalb des Menübands.
 Panel: Dadurch wird Ihre Suche nach dem gewünschten Werkzeug eingegrenzt.
 Werkzeug: Spezifisches Werkzeug zur Auswahl und Verwendung.

Dropdown-Listenelement: Dies wird nur für Dropdown-Schaltflächen und manchmal für geteilte Schaltflächen
angegeben. Das folgende Bild zeigt die Reihenfolge, in der die Anweisungen zur Auswahl eines Werkzeugs
gegeben werden. Beachten Sie, dass Sie nicht auf den Panel-Titel klicken.

Abbildung 1-3.15: Reihenfolge, in der die Anweisungen zur Auswahl eines Werkzeugs gegeben werden

Optionsleiste

Abbildung 1-3.16: Optionsleiste

Dieser Bereich ändert sich dynamisch und zeigt Optionen an, die den aktuellen Vorgang ergänzen. Die
Optionsleiste befindet sich direkt unter der Multifunktionsleiste. Wenn Sie lernen, Revit zu verwenden, sollten

- 21 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Sie diesen Bereich im Auge behalten und auf Funktionen und Optionen achten, die zu bestimmten Zeiten
angezeigt werden. Das folgende Bild zeigt das Beispiel der Optionsleiste bei aktivem Wandwerkzeug.

Eigenschaftenpalette - ElementTypenauswahl
Die Eigenschaftenpalette bietet sofortigen Zugriff auf Einstellungen für das ausgewählte oder zu erstellende
Element. Wenn nichts ausgewählt ist, werden Informationen zur aktuellen Ansicht angezeigt. Wenn mehrere
Elemente ausgewählt sind, werden die allgemeinen Parameter angezeigt.

Abbildung 1-3.18: Typenauswahl; Wandwerkzeug


aktiv oder eine Wand ist ausgewählt

Abbildung 1-3.17: Eigenschaftenpalette; nichts


ausgewählt

Abbildung 1-3.19: Auswahlfilter; mehrere Elemente


ausgewählt

Die ElementTypenauswahl ist ein wichtiger Bestandteil der Eigenschaftenpalette. Wann immer Sie Elemente
hinzugefügt oder ausgewählt haben, können Sie aus dieser Liste auswählen, wie eine zu zeichnende Wand
aussehen soll oder wie eine zuvor gezeichnete Wand aussehen soll (siehe Bild unten links). Wenn sich ein
Wandtyp ändern muss, löschen Sie ihn niemals und zeichnen ihn neu. Sie wählen es einfach aus und wählen
einen neuen Typ aus der Typenauswahl.

In der Dropdown-Liste Auswahlfilter unter der Typenauswahl werden Typ und Anzahl der aktuell ausgewählten
Elemente angezeigt. Wenn mehrere Elemente ausgewählt sind, können Sie die Eigenschaften für nur einen
Elementtyp eingrenzen, z. B. eine Wand.

- 22 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Beachten Sie, dass das Bild unten zeigt, dass sich vier Wände im aktuellen Auswahlsatz befinden. Wenn Sie
Wände (4) auswählen, werden in der Palette nur Wandeigenschaften angezeigt, obwohl viele andere Elemente
ausgewählt sind (und ausgewählt bleiben).

Die Breite der Eigenschaftenpalette und die Position der mittleren Spalte können durch Ziehen des Cursors über
diesen Bereich angepasst werden. Möglicherweise müssen Sie dies manchmal tun, um alle Informationen
anzuzeigen. Wenn Sie die Palette jedoch zu breit machen, wird der nutzbare Zeichenbereich verkleinert.

Die Eigenschaftenpalette sollte offen bleiben. Wenn Sie es versehentlich schließen, können Sie es über Ansicht>
Fenster> Benutzeroberfläche> Eigenschaften oder durch Eingabe von PP auf der Tastatur erneut öffnen.

Projektbrowser
Der Projektbrowser ist die „Grand Central Station“ der Revit-Projektdatenbank. Auf alle Ansichten, Zeitpläne,
Blätter und Inhalte kann über diese hierarchische Liste zugegriffen werden. Das erste Bild links zeigt die sieben
Hauptkategorien. Jedes Element mit einem „Plus“ daneben enthält Unterkategorien oder Elemente.

Durch Doppelklicken auf eine Ansicht, Legende, einen Zeitplan oder ein Blatt wird diese zur Bearbeitung
geöffnet. Das aktuell zum Bearbeiten geöffnete Element ist fett gedruckt (Stufe 1 im Beispiel links). Wenn Sie
mit der rechten Maustaste klicken, wird ein Popup-Menü mit einigen Optionen wie Löschen und Kopieren
angezeigt.

Klicken Sie oben im Projektbrowser mit der rechten Maustaste auf Ansichten (alle). Im Popup-Menü finden Sie
eine Suchoption. Dies kann verwendet werden, um nach einer Ansicht, einer Familie usw. zu suchen. Dies ist ein
sehr nützliches Werkzeug, wenn Sie an einem großen Projekt mit Hunderten von Elementen arbeiten, die
durchsucht werden müssen.

Wie bei der Eigenschaftenpalette kann die Breite des Projektbrowsers angepasst werden. Wenn die beiden
übereinander gestapelt sind, bewegen sich beide zusammen. Sie können die beiden auch direkt übereinander
stapeln. In diesem Fall sehen Sie unten jeweils eine Registerkarte, wie im zweiten Bild links gezeigt.

Der Projektbrowser sollte offen bleiben. Wenn Sie es versehentlich schließen, indem Sie oben rechts auf das
„X“ klicken, können Sie es über Ansicht> Fenster> Benutzeroberfläche> Projektbrowser erneut öffnen. Der
Projektbrowser und die Eigenschaftenpalette können auf einem zweiten Monitor neu positioniert werden, wenn
Sie einen haben, wenn Sie mehr Platz im Zeichenfenster haben möchten.

- 23 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Statusleiste
In diesem Bereich werden ganz links Informationen zum aktuellen Befehl oder Listeninformationen zu einem
ausgewählten Element angezeigt. Die rechte Seite der S / atus-Leiste zeigt die Anzahl der ausgewählten
Elemente. Auf das kleine Trichtersymbol links neben der ausgewählten Nummer kann geklickt werden, um das
Dialogfeld Fier zu öffnen, in dem Sie Ihre aktuelle Auswahl auf eine bestimmte Kategorie reduzieren können. Sie
können beispielsweise den gesamten Grundriss auswählen und ihn dann bis auf die Türen filtern. Dies
unterscheidet sich vom Auswahlfilter in der Eigenschaftenpalette, in dem alles ausgewählt bleibt.

Abbildung 1-3.20: Statusleiste

In der Statusleiste steuern die ersten fünf Symbole rechts (siehe Abbildung unten), wie Elemente ausgewählt
werden. Von links nach rechts sind dies

 Wählen Sie Links


 Wählen Sie Underlay Elements
 Wählen Sie Fixierte Elemente
 Wählen Sie Elemente nach Ebene
 Ziehen Sie Elemente bei der Auswahl

Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Symbol für den Namen und eine kurze Beschreibung dessen, was es tut.
Dies sind Schalter, die ein- oder ausgeschaltet sind. Das rote SX oben rechts in jedem Symbol bedeutet, dass Sie
diesen Elementtyp nicht im Modell auswählen können. Diese
Steuerelemente verhindern das versehentliche Verschieben oder Löschen
von Objekten. Beachten Sie diese Schalter, wenn Sie Probleme bei der
Auswahl haben. Möglicherweise haben Sie versehentlich eine dieser
Optionen aktiviert. Schließlich steuern die beiden Dropdown-Listen in der
Mitte der Statusleiste die Entwurfsoptionen und Arbeitssätze (siehe
Abbildung auf der vorherigen Seite). Entwurfsoptionen ermöglichen
mehrere Entwurfslösungen in demselben Bereich, und Worksets beziehen
sich auf die Fähigkeit, dass mehr als ein Designer gleichzeitig im Modell
sein kann.

Kontrollleiste anzeigen

Abbildung 1-3.21: Ansichtssteuerleiste

Mit dieser Funktion können Sie bequem auf Tools zugreifen, mit denen die
Anzeigeeinstellungen der einzelnen Ansichten gesteuert werden (z. B.
Skalierung, Schatten, Detailebene, Grafikstil usw.). Die Optionen variieren
geringfügig zwischen den Ansichtstypen: 2D-Ansicht, 3D-Ansicht, Blatt
und Zeitplan. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Einstellungen nur die
aktuelle Ansicht betreffen, die in der Titelleiste der Anwendung aufgeführt
ist. Die meisten dieser Einstellungen sind in der Eigenschaftenpalette
verfügbar, aber diese Symbolleiste kann nicht wie die Eigenschaftenpalette
deaktiviert (d. H. Ausgeblendet) werden.

Abbildung 1-3.22: Beispiel für ein Kontextmenü mit einer ausgewählten


Wand

- 24 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Kontextmenü
Das Kontextmenü wird in der Nähe des Cursors angezeigt, wenn Sie mit der rechten Maustaste klicken (siehe
Abbildung rechts). Die Optionen für dieses Menü variieren je nachdem, welches Werkzeug aktiv ist oder welches
Element ausgewählt ist.

Zeichenfenster
Hier manipulieren Sie das Building Information Model (BIM). Hier sehen Sie die aktuelle Ansicht (Plan, Höhe
oder Abschnitt), den Zeitplan oder das Blatt. Alle vorgenommenen Änderungen werden sofort an die gesamte
Datenbank weitergegeben.

Höhenmarkierung
Dieses Element ist nicht wirklich Teil der Revit-Benutzeroberfläche, wird jedoch standardmäßig im
Zeichenfenster über die verschiedenen Vorlagen angezeigt, mit denen Sie beginnen können. Daher ist es an
dieser Stelle erwähnenswert.

Die vier Höhenmarkierungen zeigen auf jede Seite Ihres Projekts und geben letztendlich das Zeichenblatt an, auf
dem Sie eine Höhenzeichnung für jede Seite des Gebäudes finden würden. Alles, was Sie jetzt wissen müssen, ist,
dass Sie Ihren Grundriss im Allgemeinen in der Mitte der vier Höhenmarkierungen zeichnen sollten, die Sie in
jeder Draufsicht sehen. Löschen Sie sie NICHT, da dadurch die zugehörige Ansicht aus dem Projektbrowser
entfernt wird.

Revit-Optionen

Abbildung 1-3.23: Hardwarebeschleunigung verwenden

- 25 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Es gibt verschiedene Einstellungen für die Benutzeroberfläche, die nicht an das aktuelle Modell gebunden sind.
Das heißt, diese Einstellungen gelten für die Installation von Revit auf Ihrem Computer und nicht nur für ein
Modell oder eine Datei auf Ihrem Computer. Einige dieser Einstellungen werden hier kurz erläutert. Es wird
empfohlen, dass Sie hier derzeit keine Änderungen vornehmen.

Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen. Die Optionen unter Dateispeicherorte teilen Revit mit, wo
Vorlagen und Inhalte zu finden sind. Im Abschnitt Hardware können Sie die Informationen Ihres
Anzeigetreibers überprüfen und mit dem Link „Unterstützte Hardware“ vergleichen. Wenn Revit abstürzt oder
ein seltsames Verhalten aufweist, hängt dies häufig mit Ihrem Grafiktreiber zusammen. Sie können dieses
Problem umgehen, indem Sie die Option "Hardwarebeschleunigung verwenden" deaktivieren. Dadurch wird
Revit jedoch beim Schwenken und Zoomen langsamer ausgeführt.

Damit ist Ihr kurzer Überblick über die Revit-Benutzeroberfläche abgeschlossen. Viele dieser Tools und
Vorgänge werden im gesamten Buch ausführlicher behandelt.

Effiziente Praktiken
Das Menüband und die Menüs sind sehr hilfreich, wenn Sie ein Programm wie Revit lernen. Die meisten
erfahrenen Benutzer verwenden sie jedoch selten! Das Bewegen der Maus an den Bildschirmrand, um einen
Befehl auszuwählen, und dann zurück zu Ihrem Standort, ist sehr ineffizient, insbesondere für diejenigen, die
dies den ganzen Tag an fünf Tagen in der Woche tun. Hier sind einige Möglichkeiten, wie erfahrene BIM-
Bediener arbeiten:

Verwenden Sie das Rad der Maus, um zu zoomen (drehen Sie das Rad), zu schwenken (halten Sie die Radtaste
gedrückt, während Sie die Maus bewegen) und die Zoombereiche (Doppelklick auf die Radtaste). All dies kann
in einem anderen Befehl ausgeführt werden. Wenn Sie sich also mitten im Zeichnen von Wänden befinden und
vergrößern müssen, um zu sehen, an welchem ​ ​ Punkt Sie einrasten möchten, können Sie dies tun, ohne den
Befehl Linie abzubrechen und ohne den Fokus auf den Bereich zu verlieren, den Sie entworfen haben, indem Sie
klicken müssen ein Symbol am Rand des Bildschirms

Revit entspricht vielen Microsoft Windows-Betriebssystemstandards. Die meisten Programme, einschließlich


Revit, verfügen über mehrere Standardbefehle, auf die über Tastaturkürzel zugegriffen werden kann. Hier einige
Beispiele (beide Tasten gleichzeitig drücken):

Strg + S Speichern (speichert das aktuelle Modell)


Strg + A Alle auswählen (wählt alles in einem Texteditor aus)
Strg + Z Rückgängig machen (macht die vorherige Aktion rückgängig)
Strg + X Ausschneiden (In Windows-Zwischenablage ausschneiden)
Strg + C Kopieren (ersetzt nicht das Kopiertool von Revit)
Strg + V Einfügen (zum Kopieren zwischen Modellen / Ansichten / Ebenen)
Strg + Tab Ansicht ändern (wechselt zwischen geöffneten Ansichten)
Strg + P Drucken (öffnet den Druckdialog)
Strg + N Neu (neue Projektdatei erstellen)
F7 Rechtschreibung (Rechtschreibprüfung starten)
ENTER Vorherigen Befehl EINGEBEN (vorheriges Komma wiederholen)

Wenn Sie sich erinnern, werden im Bereich "Dokumente öffnen" auf der Registerkarte "Fie" alle Ansichten
aufgelistet, die derzeit auf Ihrem Computer geöffnet sind. Durch Klicken auf einen der Namen in der Liste
wechseln Sie zu dieser Ansicht. Eine Verknüpfung besteht darin, den Zyklus durch die geöffneten Zeichnungen
zu drücken.

Viele Revit-Befehle haben auch Typeneigenschaften

Tastatürkürzel: Wenn Sie also Ihre rechte Hand auf der Maus halten (und sich nicht vom Bereich
„Design“ entfernen), kann Ihre linke Hand WA eingeben, wenn Sie beispielsweise eine Wand zeichnen möchten.
Sie können alle vorinstallierten Verknüpfungen anzeigen und neue hinzufügen, indem Sie auf Ansicht
(Registerkarte)> Benutzeroberfläche (Dropdown)> Tastaturkürzel klicken.

- 26 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Es ist zu beachten, dass alle benutzerdefinierten Tastaturkürzel spezifisch für den Computer sind, an dem Sie
arbeiten, nicht für das Projekt. Mit der Schaltfläche "Exportieren" (siehe Abbildung rechts) können Sie die
gesamte Liste der Tastaturkürzel in einer Datei speichern und anschließend in die Revit-Kopie eines anderen
Computers importieren.

Registerkarten anzeigen
Revit zeigt für jede geöffnete Ansicht eine Registerkarte an. Durch Klicken auf eine Registerkarte können Sie
schnell zwischen geöffneten Ansichten wechseln. Klicken Sie in jeder Ansichtsregisterkarte auf das "X", um
diese Ansicht zu schließen. Ziehen Sie eine Registerkarte, um ihre Position zu ändern. Registerkarten können
auch außerhalb des Revit-Hauptanwendungsfensters gezogen werden - sogar auf einen zweiten Monitor. Im
zweiten Bild unten könnte der Zeitplan einen zweiten Computerbildschirm ausfüllen, während dieselben
Informationen im Grundriss überprüft werden.

Abbildung 1-3.24: Dialogfeld "Tastaturkürzel"

Abbildung 1-3.25: Registerkarten anzeigen; eine für jede offene Ansicht

Damit ist Ihr kurzer Überblick über die Revit-Benutzeroberfläche abgeschlossen. Viele dieser Tools und
Vorgänge werden im gesamten Buch ausführlicher behandelt.

Öffnen, speichern und schließen Sie ein Revit-Projekt


So öffnen Sie Revit 2020: Start> Autodesk> Revit 2020

Oder doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Revit-Symbol.

Dies kann auf Ihrem Computer leicht variieren. Wenden Sie sich an Ihren Kursleiter oder Systemadministrator,
wenn Sie Hilfe benötigen.

- 27 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Abbildung 1-3.1a: Ansichtsregisterkarten können außerhalb des Revit-Hauptanwendungsfensters sogar auf


einen zweiten Bildschirm gezogen werden

Abbildung 1-43.1b: Außenrendering aus der Designintegration mithilfe von Revit 2020

- 28 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

So öffnen Sie ein Revit-Projekt


Standardmäßig wird Revit auf dem Startbildschirm geöffnet, auf dem Miniaturansichten der letzten Projekte
angezeigt werden, an denen Sie gearbeitet haben. Durch Klicken auf die Vorschau wird das Projekt geöffnet.
Wenn sich die Vorschau auf eine zentrale Datei (auch bekannt als Worksharing) bezieht, wird automatisch eine
Loca / Datei geöffnet.

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen (siehe Abbildung rechts).

Als Nächstes öffnen Sie eine vorhandene Revit-Projektdatei. Sie wählen eine Beispieldatei aus, die online unter
SDCpublications.com bereitgestellt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Innenseite der vorderen
Abdeckung.

2. Klicken Sie oben im Dialogfeld "Öffnen" auf das Dropdown-Feld (Abbildung 1-3.2). Navigieren Sie zu Ihren
heruntergeladenen Dateien (vorausgesetzt, die Dateien müssen von www.SDCpublications.com heruntergeladen
werden).

TIPPS: Wenn Sie nicht auf die Online-Beispieldateien zugreifen können, können Sie jede Revit-Datei ersetzen,
die Sie finden. Einige Beispieldateien finden Sie hier auf der Festplatte Ihres Computers: C: \ Programme \
Autodesk \ Revit 2020 \ Samples oder über Datei (Registerkarte)> Öffnen (Flyout)> Beispieldateien.

Abbildung 1-3.2: Offener Dialog, heruntergeladener Inhalt von SDCpublications.com

3. Wählen Sie die Datei Office Building.rvt aus und klicken Sie auf Öffnen.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie die Vorschau der ausgewählten Datei. Auf diese Weise können Sie die
richtige Datei auswählen, bevor Sie sich die Zeit zum Öffnen nehmen.

Die Datei Office Buiding.rvt ist jetzt geöffnet und die zuletzt gespeicherte Ansicht wird im Zeichenfenster
angezeigt (Abbildung 1-3.3).

- 29 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 1-3.3 Beispieldatei „Office Building.rvt“

Auf der Registerkarte File werden die Projekte und Ansichten aufgelistet, die derzeit auf Ihrem Computer
geöffnet sind (Abbildung 1-3.4).

4. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei> Dokumente öffnen (Symbol) (Abbildung 1-3.4).

Beachten Sie, dass die Office Building-Projektdatei aufgelistet ist. Neben dem Projektnamen befindet sich der
Name einer Ansicht, die auf Ihrem Computer geöffnet ist (z. B. Grundriss, Höhe).

ABBILDUNG 1-3.4 Registerkarte "Datei": Öffnen


Sie die Ansicht "Dokumente"

Zusätzliche Ansichten werden der Liste hinzugefügt, wenn Sie sie öffnen. Jede Ansicht hat den Projektnamen als
Präfix. Die aktuelle Ansicht, die Ansicht, in der Sie arbeiten, steht immer ganz oben auf der Liste. Sie können in
diesem Menü schnell zwischen geöffneten Ansichten wechseln, indem Sie darauf klicken. Sie können auch das
Windows-Tool wechseln auf der Registerkarte Ansicht verwenden. beide machen im Wesentlichen das Gleiche.

Öffnen eines anderen Revit-Projekts


Mit Revit können Sie mehrere Projekte gleichzeitig öffnen.

5. Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Öffnen.

6. Durchsuchen Sie gemäß den zuvor beschriebenen Anweisungen die heruntergeladenen Online-Dateien.

7. Wählen Sie die Datei Church Building.rvt aus und klicken Sie auf Öffnen (Abbildung 1-3.5).

TIPPS: Wenn Sie die Online-Dateien nicht finden können, ersetzen Sie eine der Beispieldateien.

8. Klicken Sie auf der Registerkarte Fi auf Dokumente öffnen (Abbildung 1-3.6).

- 30 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 1-3.5 Beispieldatei „Church Building.rvt“

Beachten Sie, dass das Projekt Church Building.rvt jetzt zusammen mit einer Ansicht aufgeführt ist: Grundriss:
Ebene 1. Versuchen Sie, zwischen Projekten zu wechseln, indem Sie auf Office Building.nt - 3D-Ansicht: 3D-
Ansicht 1 klicken.

ABBILDUNG 1-3.6 Dokumente öffnen

Schließen Sie ein Revit-Projekt


Wählen Sie die Registerkarte Datei> Schließen. Klicken Sie auf Nein, wenn Sie zum Speichern aufgefordert
werden. Dadurch wird das aktuelle Projekt / die aktuelle Ansicht geschlossen.

Wenn für ein Projekt mehr als eine Ansicht geöffnet ist, wird nur die aktuelle Ansicht geschlossen. Das Projekt
und die anderen geöffneten Ansichten werden erst geschlossen, wenn Sie zur letzten geöffneten Ansicht
gelangen. 10. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, um die andere Projektdatei zu schließen. Wenn Sie
Änderungen vorgenommen und Ihr Projekt noch nicht gespeichert haben, werden Sie dazu aufgefordert, bevor
Revit die Ansicht schließt. Speichern Sie zu diesem Zeitpunkt nicht. Wenn alle geöffneten Projektdateien
geschlossen sind, befinden Sie sich wieder im Bildschirm "Zuletzt verwendete Dateien", in dem Sie begonnen
haben.

Speichern eines Revit-Projekts


Zu diesem Zeitpunkt werden wir kein Projekt speichern. Um eine Projektdatei zu speichern, wählen Sie einfach
Speichern in der Symbolleiste für den Schnellzugriff. Sie können auch Speichern auf der Registerkarte Datei
auswählen oder Ctrl/+S auf der Tastatur drücken. Sie sollten sich angewöhnen, häufig zu sparen, um
Arbeitsausfälle aufgrund eines Stromausfalls oder eines Programmabsturzes zu vermeiden. Revit bietet eine
Erinnerung zum Speichern; Diese Benachrichtigung basiert auf der Zeit seit Ihrer letzten Speicherung. Das
Zeitintervall wird unter Optionen festgelegt. Sie können auch eine Kopie des aktuellen Projekts speichern, indem
Sie auf der Registerkarte Datei die Option Speichern unter auswählen. Sobald Sie den Befehl Speichern unter
verwendet haben, befinden Sie sich in der neuen Projektdatei und die Datei, in der Sie begonnen haben, wird
geschlossen.

- 31 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Schließen des Revit-Programms


Schließlich wählen Sie auf der Registerkarte Fé Revit beenden. Dadurch werden alle geöffneten Projekte /
Ansichten geschlossen und Revit heruntergefahren. Sie werden erneut aufgefordert, bei Bedarf zu speichern,
bevor Revit die Ansicht schließt. Speichern Sie zu diesem Zeitpunkt nicht.
Sie können auch auf das "X" in der oberen rechten Ecke des Revit Application-Fensters klicken.

Ein neues Projekt erstellen


Öffnen Sie Autodesk Revit.

Erstellen einer neuen Projektdatei


Die zum Einrichten einer neuen Revit - Modellprojektdatei erforderlichen Schritte sind sehr einfach. Wie bereits
erwähnt, werden Sie durch einfaches Öffnen des Revit - Programms im Fenster "Zuletzt verwendete Dateien"
gestartet. So erstellen Sie manuell ein neues Projekt (möglicherweise haben Sie gerade die Arbeit an einer
vorherigen Aufgabe beendet und möchten mit der nächsten beginnen):

1. Wählen Sie die Registerkarte Datei> Neu> Projekt.

Zu Ihrer Information: Sie können das neue link auch im Startbildschirm "Zuletzt verwendete Dateien"
auswählen.

Nachdem Sie auf Neu> Projekt geklickt haben, wird das Dialogfeld Neues Projekt angezeigt (Abbildung 1-4.1).

ABBILDUNG 1-4.1 Dialogfeld Neues Projekt

Im Dialogfeld Neues Projekt können Sie die Vorlagendatei angeben, die Sie verwenden möchten, oder
überhaupt keine Vorlage verwenden. Sie können auch angeben, ob Sie ein neues Projekt oder eine neue
Vorlagendatei erstellen möchten.

2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Architekturvorlage. Belassen Sie "Neuen Satz erstellen" auf
"Projekt" (Abbildung 1-4.1).

3. Klicken Sie auf OK. Sie haben jetzt eine neue unbenannte / nicht gespeicherte Projektdatei.

Um eine unbenannte Projektdatei zu benennen, speichern Sie einfach. Wenn eine unbenannte Projektdatei zum
ersten Mal gespeichert wird, werden Sie aufgefordert, den Namen und den Speicherort für die Projektdatei
anzugeben.

4. Wählen Sie in der Menüleiste die Registerkarte Datei> Speichern.

5. Geben Sie einen Namen und einen Speicherort für Ihre neue Projektdatei an.

Ihr Kursleiter kann in einem Klassenzimmer einen Speicherort oder Ordner für Ihre Dateien angeben.

Was ist eine Vorlagendatei?


Mit einer Vorlagendatei können Sie Ihr Projekt mit bestimmten Inhalten starten und bestimmte Einstellungen so
einstellen, wie Sie sie möchten oder benötigen. Beispielsweise können Sie die Einheiten auf Imperial oder

- 32 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Metrisch einstellen. Sie können die Tür-, Fenster- und Wandfamilien, die Sie am häufigsten verwenden, laden
und andere weniger häufig verwendete Inhalte entfernen. Außerdem können Sie das Schriftfeld Ihres
Unternehmens vorinstallieren lassen und sogar alle Blätter für ein Projekt einrichten. Eine benutzerdefinierte
Vorlage ist ein Muss für Designfirmen und Auftragnehmer, die Revit verwenden, und erweist sich für den
Studenten als nützlich, wenn er mit dem Programm besser vertraut ist.

Sei vorsichtig: Ab diesem Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass der Leser versteht, wie Projektdateien
erstellt, geöffnet und gespeichert werden. Bitte beziehen Sie sich bei Bedarf auf diesen Abschnitt. Wenn Sie noch
weitere Hilfe benötigen, Bitten Sie Ihren Lehrer um Hilfe.

Verwenden von Zoom und Schwenken zum Anzeigen


Ihrer Zeichnungen
Das Schwenken und Vergrößern und Verkleinern einer Zeichnung ist für ein genaues und effizientes Zeichnen
und Visualisieren unerlässlich. Wir werden diese Befehle jetzt überprüfen, damit Sie sie bei der ersten Entwurfs-
übung verwenden können. Öffnen Sie Revit. Sie wählen eine Beispieldatei aus den bereitgestellten Online-
Dateien aus.

1. Wählen Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff die Option Öffnen.

2. Navigieren Sie zu den heruntergeladenen Online-Dateien.

3. Wählen Sie die Datei Church Building.rvt aus und klicken Sie auf Öffnen (Abbildung 1-5.1).

TIPPS: Wenn Sie die Online-Dateien nicht finden können, ersetzen Sie die mit Revit gelieferten Trainings-
dateien unter C\Programme\Autodesk\Revit 2020\Samples.

ABBILDUNG 1-5.1 Projekt Church Building.rvt

Wenn die geladene Standardansicht nicht Grundriss: Ebene 1 ist, doppelklicken Sie im Projektbrowser unter
Ansichten \ Grundrisse auf Ebene 1. Stufe 1 ist fett gedruckt, wenn es sich um die aktive oder aktuelle Ansicht
im Zeichenfenster handelt.

Verwenden der Zoom- und Schwenkwerkzeuge


Sie können auf die Zoomwerkzeuge über die Navigationsleiste oder das Mausrad zugreifen. Das Zoom-Symbol
enthält mehrere Zoom-bezogene Werkzeuge:

- 33 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Das Standardsymbol (.c., Sichtbar) ist "Bereich vergrößern", mit dem Sie einen Bereich zum Zoomen in ein
Fenster einfügen können. Das Zoomsymbol ist eine geteilte Schaltfläche. Durch Klicken auf den Abwärtspfeil
der Schaltfläche wird eine Liste der zugehörigen Zoom-Werkzeuge angezeigt. Sie sehen die Dropdown-Liste auf
der nächsten Seite.

Hineinzoomen
4. Wählen Sie den oberen Teil des Zoomsymbols aus (siehe Bild rechts).

5. Ziehen Sie ein Fenster über Ihre Draufsicht (Abbildung 1-5.2).

ABBILDUNG 1-5.2 Vergrößern des Fensters

Sie sollten jetzt in den angegebenen Bereich hineingezoomt werden (Abbildung 1-5.3).

ABBILDUNG 1-5.3 Vergrößern der Ergebnisse

- 34 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Rauszoomen
6. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben dem Zoomsymbol | (Abbildung 1-5.4). Wählen Sie Vorheriges
Schwenken / Zoomen.

Sie sollten jetzt wieder da sein, wo Sie angefangen haben. Jedes Mal, wenn Sie dieses Symbol auswählen, greifen
Sie auf einen vorherigen Ansichtsstatus zurück. Manchmal müssen Sie diese Option mehrmals auswählen, wenn
Sie einige Schwenks und mehrere Zooms durchgeführt haben.

7. Zoomen Sie in einen kleineren Bereich und dann auf Schwenken, um den sichtbaren Teil der Ansicht
anzupassen und die Scrollrad-Taste gedrückt zu halten.

Schwenken / Zoomen Das Schwenken-Werkzeug ändert nur den Teil der Ansicht, den Sie haben
siehe auf dem Bildschirm; Das Modell wird nicht wirklich bewegt.

ABBILDUNG 1-5.4 Dropdown-Liste Zoom-Symbol

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit und probieren Sie die anderen Zoom-Werkzeuge aus, um zu sehen, wie sie
funktionieren. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Anpassen zoomen, bevor Sie fortfahren.

TIPPS: Sie können auf die Radtaste Ihrer Maus doppelklicken, um die Ausmaße in der aktuellen Ansicht zu
vergrößern.

Standard-3D-Ansicht
Durch Klicken auf das Symbol Standard-3D-Ansicht im OAT wird eine 3D-Ansicht geladen. Auf diese Weise
können Sie schnell zu einer 3D-Ansicht wechseln.

8. Klicken Sie auf das Symbol Standard-3D-Ansicht.

9. Gehen Sie zur Liste "Dokumente öffnen" auf der Registerkarte "Datei" und beachten Sie, dass die 3D-Ansicht
und die Grundrissansicht beide unten aufgeführt sind.

ERINNERN SIE SICH: Hier können Sie zwischen den Ansichten wechseln.

10. Klicken Sie auf die Esc-Taste, um die Registerkarte Datei zu schließen.

ViewCube
Mit dem ViewCube können Sie die 3D-Ansicht bequem steuern. Diese Technologie wurde in vielen
Programmen von Autodesk implementiert, um den Prozess für den Benutzer nahtlos zu gestalten.

TIPP: Der ViewCube wird nur in 3D-Ansichten angezeigt.

Wenn Sie den Mauszeiger über den ViewCube bewegen, wird dieser aktiviert. Während Sie sich im Würfel
bewegen, werden verschiedene Bereiche hervorgehoben.

Wenn Sie auf klicken, werden Sie zu dem hervorgehobenen Bereich im Zeichenfenster weitergeleitet. Sie können
auch mit dem Cursor auf den Würfel klicken und ihn ziehen, um das Modell uneingeschränkt zu „rollen“. Durch
Klicken und Ziehen der Maus auf der Festplatte unter dem Würfel können Sie das Modell drehen, ohne zu rollen.

- 35 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Schließlich haben Sie einige Optionen in einem Rechtsklick-Menü, und das Home-Symbol direkt über dem Cube
bringt Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt, wenn die Dinge desorientiert werden!

ABBILDUNG 1-5.5 ViewCube ABBILDUNG 1-5.6 Navigationsrad

12. Probieren Sie den WzewCube aus und klicken Sie auf das Home-Symbol, wenn Sie fertig sind.

ERINNERN SIE SICH: Das Home-Symbol wird nur angezeigt, wenn sich der Cursor über dem ViewCube
befindet.

Navigationsrad
Ähnlich wie beim ViewCube unterstützt das Navigationsrad die Navigation in Ihrem Modell. Mit dem
Navigationsrad können Sie durch Ihr Modell gehen, Flure hinuntergehen und sich in Räume verwandeln. Revit
ist noch nicht so weit fortgeschritten, dass sich die Türen für Sie öffnen. So gehen Sie durch geschlossene Türen
oder Wände, als wären Sie ein Geist! Das Navigationsrad wird durch Klicken auf das obere Symbol in der
Navigationsleiste aktiviert.

Leider ist es viel zu früh in Ihren Revit-Bemühungen, den Umgang mit dem Navigationsrad zu erlernen. Sie
können dies im Kapitel zum Erstellen fotorealistischer Renderings und Kameraansichten versuchen.
Normalerweise verwenden Sie dieses Tool in einer Kameraansicht.

13. Schließen Sie das Church Building-Projekt, ohne es zu speichern.

Verwenden des Scrollrads an der Maus Das Scrollrad an der Maus ist ein Muss für Benutzer der BIM-Software.
In Revit können Sie schwenken und zoomen, ohne auf ein Zoomsymbol zu klicken. Sie scrollen einfach mit dem
Rad, um zu zoomen, und halten die Radtaste bis zum Schwenk gedrückt. Dies kann in einem anderen Befehl
erfolgen (z. B. beim Zeichnen von Wänden). Eine weitere nette Funktion ist, dass die Zeichnung in den Bereich
in der Nähe Ihres Cursors zoomt, anstatt nur in der Mitte des Zeichenfensters zu zoomen. Probieren Sie es aus,
bevor Sie fortfahren. Sobald Sie den Dreh raus haben, möchten Sie die Symbole nicht mehr verwenden. Durch
Doppelklicken auf die Radschaltfläche wird außerdem ein Zoom to Fit ausgeführt, sodass alles auf dem
Bildschirm sichtbar ist.

TIPPS: Vermeiden Sie eine Maus mit einem Rad, das sich nach links und rechts neigt, da dies die Verwendung
der Radtaste erschwert und für CAD / BIM-Benutzer nicht ideal ist.

Verwenden des Revit-Hilfesystems


Dieser Abschnitt Ihres Einführungskapitels bietet einen schnellen Überblick über das Revit-Hilfesystem. Auf
diese Weise können Sie Themen genauer untersuchen, wenn Sie wissen möchten, wie etwas funktioniert, das
über den Einführungsbereich dieses Lehrbuchs hinausgeht.

1. Klicken Sie auf das runde Fragezeichen in der oberen rechten Ecke von dem Bildschirm.

Sie befinden sich jetzt auf der Revit-Hilfeseite (Abbildung 1-6.1). Dies ist eine Website, die in Ihrem
Webbrowser geöffnet wurde. Das Fenster kann neben Revit positioniert werden. Dies ist besonders hilfreich,
wenn Sie über ein Dual-Screen-Computersystem verfügen. Diese Schnittstelle erfordert eine Verbindung zum
Internet.

- 36 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Als Website kann Autodesk im Gegensatz zu Dateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert sind, jederzeit
Informationen hinzufügen und überarbeiten. Dies bedeutet auch, dass sich die Site erheblich ändern kann und
die folgende Übersicht möglicherweise nicht mehr aktuell ist. Wenn sich die Site geändert hat, folgen Sie den
nächsten drei Seiten so gut Sie können.

ABBILDUNG 1-6.1 Autodesk-Hilfeseite

Oben links können Sie auf die Lupe klicken und im Hilfesystem nach einem Wort oder einer Phrase suchen. Sie
können auch auf einen der Links klicken, um mehr über das aufgelistete Thema zu erfahren. In den nächsten
Schritten erfahren Sie, wie Sie über die Revit-Benutzeroberfläche auf den Inhalt des He / p-Systems zugreifen,
ein Thema, das Sie gerade untersucht haben.

2. Klicken Sie links auf das Pluszeichen neben Erste Schritte.

3. Klicken Sie nun auf das Pluszeichen neben der Benutzeroberfläche (Abbildung 1-6.2).

Beachten Sie die Baumstruktur auf der linken Seite. Sie können dies verwenden, um schnell auf der Hilfeseite zu
navigieren.

4, Klicken Sie abschließend direkt auf Multifunktionsleiste.

Sie sehen nun Informationen zum Menüband, wie in der Abbildung unten gezeigt. Beachten Sie, dass unten
weitere Links zum aktuellen Thema bereitgestellt werden. Sie können die Schaltflächen "Zurück" und "Weiter"
des Browsers verwenden, um sich im Hilfesystem zu bewegen.

Als Nächstes versuchen Sie, das Revit He / p-System nach einer bestimmten Revit-Funktion zu durchsuchen.
Dies ist eine schnelle Möglichkeit, Informationen zu finden, wenn Sie eine Vorstellung davon haben, wonach Sie
suchen.

5. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der aktuellen Webseite des He / p-Systems in das Suchtextfeld und
geben Sie die Rinne ein.

- 37 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 1-6.2 Hilfefenster; Multifunktionsleiste - Übersicht

6. Drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur.

Die Suchergebnisse sind in Abbildung 1-6.3 dargestellt. Jedes Element in der Liste ist ein Link, über den Sie zu
Informationen zu diesem Thema gelangen.

ABBILDUNG 1-6.3 Hilfesuchergebnisse

- 38 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Das Hilfesystem kann als Ergänzung zu diesem Lehrbuch verwendet werden. Es ist eine Referenzressource, kein
Tutorial. Während Sie die Tutorials in diesem Buch durcharbeiten, können Sie das Hilfesystem verwenden, um
die Lücken zu füllen, wenn Sie Probleme haben oder weitere Informationen zu einem Thema wünschen.

Einführung in Autodesk 360


Wir schließen dieses Kapitel mit einem Blick auf Autodesk A360 ab, das für alle Autodesk Cloud Services
„Ground Zero“ ist. Es ist wichtig, dass der Schüler diese Informationen liest, um im Buch mitzuarbeiten, wenn
bestimmte Schritte im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Cloud-Dienste behandelt werden. Der Leser
muss nicht unbedingt die Cloud-Dienste von Autodesk verwenden, um dieses Buch erfolgreich abzuschließen.

Die Hauptmerkmale des Buches sind:


 Speichern Sie Ihre Arbeit in Autodesk A360, damit Sie überall auf die Daten zugreifen können und wissen,
dass sich die Dateien an einem sicheren, gesicherten Speicherort befinden. Diese Funktion ist für jedermann
kostenlos. Einige Einschränkungen werden später erläutert.

 Senden Sie Ihr fotorealistisches Rendering-Projekt an die Cloud, um die Gesamtverarbeitungszeit drastisch
zu verkürzen. Diese Funktion ist für Studenten kostenlos und eine kostenlose Testversion steht allen
anderen zur Verfügung.

So beschreibt Autodesk Autodesk A360 auf seiner Website:


Das Cloud-basierte Autodesk® A360-Framework bietet Tools und Services, um das Design über den Desktop
hinaus zu erweitern. Optimieren Sie Ihre Workflows, arbeiten Sie effektiv zusammen und greifen Sie jederzeit
und von überall schnell auf Ihre Arbeit zu und teilen Sie sie. Mit nahezu unbegrenzter Rechenleistung in der
Cloud kann Autodesk 360 skaliert werden, um die Geschäftsanforderungen zu erfüllen, ohne dass die für
herkömmliche Desktop-Software erforderliche Infrastruktur oder Vorabinvestition erforderlich ist. Bevor wir
Axtodesk A360 mit Mote-Spezifität diskutieren, definieren wir, was die Cloud ist. Die Cloud ist ein Dienst oder
eine Sammlung von Diensten, die teilweise oder vollständig online vorhanden sind. Dies unterscheidet sich vom
Internet, bei dem hauptsächlich statische Informationen heruntergeladen werden, darin, dass Sie Daten erstellen
und bearbeiten. Das meiste geschieht außerhalb Ihres Laptops oder Desktop-Computers. Dies gibt dem
durchschnittlichen Benutzer Zugriff auf enorme Mengen an Speicherplatz, Rechenleistung und Software, die er
sich sonst nicht leisten könnte, wenn er diese Ressourcen tatsächlich in seinem Büro, seiner Schule oder zu
Hause besitzen, installieren und warten müsste. In gewisser Hinsicht ähnelt dies einem Too / Rental Center, da
sich die durchschnittliche Person einen Presslufthammer weder leisten kann noch kostengünstig wäre. Für einen
Bruchteil der Betriebs- und Wartungskosten können wir es jedoch für einige Stunden mieten. In diesem Fall
gewinnt jeder!

Erstellen eines kostenlosen Autodesk A360-Kontos


Das erste, was eine Person tun muss, um Zugriff auf Autodesk A360 zu erhalten, ist die Erstellung eines
kostenlosen Kontos unter https://a360.autodesk.com/ (Schüler: siehe Tipp unten); Die spezifischen Schritte
werden später in diesem Abschnitt behandelt, sodass Sie dies jetzt nicht tun müssen. Dieses Konto ist für eine
einzelne Person bestimmt, nicht für einen Computer, keine Installation von Revit oder AutoCAD, noch stammt
es von Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Schule. Jede Person, die auf Autodesk A360-Dienste zugreifen möchte,
muss ein Konto erstellen, das ihnen einen eindeutigen Benutzernamen und ein Kennwort gibt.

TIPP: Die Schüler sollten zunächst ein Konto unter http://www.autodesk.com/education/home erstellen.
Dies ist der gleiche Ort, an dem Sie die kostenlose Autodesk-Software herunterladen. Stellen Sie sicher, dass Sie
Ihre Schul-E-Mail-Adresse verwenden, da Sie dadurch als qualifizierter Schüler identifiziert werden. Sobald Sie
dort ein Konto erstellt haben, können Sie denselben Benutzernamen und dasselbe Kennwort verwenden, um auf
Autodesk A360 zuzugreifen. Wenn Sie diese Schritte ausführen, erhalten Sie Zugriff auf mehr Speicherplatz und
unbegrenztes Cloud-Rendering!

Im Allgemeinen gibt es drei Möglichkeiten, auf Autodesk A360-Clouddienste zuzugreifen:


 Autodesk A360-Website
 In Revit oder AutoCAD; lokaler Computer
 Mobiles Gerät, Smartphone oder Tablet

- 39 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Autodesk A360-Website
Wenn Sie Dokumente in der Cloud gespeichert haben, können Sie über Ihren Webbrowser darauf zugreifen.
Hier können Sie Ihre Dateien verwalten, ohne die vollständige Anwendung anzeigen (einige Dateiformate
werden nicht unterstützt) und freigeben. Diese Funktionen verwenden eine fortschrittliche Browsertechnologie.
Sie müssen daher sicherstellen, dass Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist. Chrome funktioniert gut. Über die
Website können Sie Dateien von Ihrem Computer hochladen, um sie in der Cloud zu speichern. Dazu erstellen
oder öffnen Sie ein Projekt (Abb. 1-7.1) und klicken auf die Option Hochladen (Abb. 1-7.2).

ABBILDUNG 1-7.1 Anzeigen von in der Cloud gespeicherten Dateien

Tipps: Wenn Sie Firefox oder Chrome verwenden, können Sie Dokumente per Drag & Drop in das Fenster
"Dokumente hochladen" ziehen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, eine sichere Sicherung Ihrer Dokumente
zu erstellen.

ABBILDUNG 1-7.2 Laden Sie Dateien in die Cloud hoch

Sie können im C / oud gespeicherte Dateien für andere freigeben. Das private Teilen mit anderen Personen, die
über ein Autodesk A360-Konto verfügen, ist sehr einfach. Eine weitere Option ist die öffentliche Freigabe, mit
der Sie jemandem einen Link senden können und dieser auf die Datei zugreifen kann, auch wenn er kein A360-
Konto hat. Bewegen Sie den Mauszeiger einfach über eine Datei in Autodesk A360 und klicken Sie auf das
Freigabesymbol, um den Freigabedialog anzuzeigen (Abbildung 1-7.3).

ABBILDUNG 1-7.3 Freigeben von in der Cloud


gespeicherten Dateien

- 40 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Autodesk A360 in Revit oder AutoCAD; Lokaler Computer


Eine andere Möglichkeit, auf Ihre in der Cloud gespeicherten Daten zuzugreifen, besteht in Ihrer Autodesk-
Anwendung. Zum Beispiel Revit oder AutoCAD. Dies ist normalerweise am bequemsten, da Sie Ihre
Zeichnungen öffnen, anzeigen und ändern können.

Sobald Sie angemeldet sind, haben Sie auch Zugriff auf alle Cloud-Dienste, die Ihnen innerhalb der Anwendung
zur Verfügung stehen, z. B. Rendering oder Green Building Studio. Um sich in Ihrer Anwendung bei Autodesk
A360 anzumelden, klicken Sie einfach im Benachrichtigungsbereich in der oberen rechten Ecke des Fensters auf
die Option Anmelden. Sie müssen Ihre Schüler-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort (oder Ihre persönliche E-Mail-
Adresse, wenn Sie kein Schüler sind) eingeben, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben. Wenn Sie
ordnungsgemäß angemeldet sind, wird Ihr Benutzername oder Ihre E-Mail-Adresse wie in Abbildung 1-7.4
unten aufgeführt. Sie werden dies später in diesem Abschnitt versuchen.

ABBILDUNG 1-7.4 Beispiel für den bei Autodesk A360


angemeldeten Benutzer

ABBILDUNG 1-7.5 Anzeigen von Dateien auf einem


Smartphone

ABBILDUNG 1-7.6 Anmelden bei Autodesk A360

Autodesk A360 Mobile


Sobald Sie Ihre Dateien über Autodesk A360 in der Cloud gespeichert haben, können Sie auch auf Ihrem Tablet
oder Smartphone darauf zugreifen, falls Sie eine haben. Autodesk verfügt über eine kostenlose App namens
A360 - CAD-Dateien anzeigen und markieren für Apple- oder Android-Telefone und -Tablets (Abbildung 1-7.5).
Zu den mobilen Funktionen gehören: Öffnen und Anzeigen von Dateien, die in Ihrem Autodesk 360-Konto
gespeichert sind

 Revit®- und Navisworks®-Dateien


 Verwenden Sie Multi-Touch, um Zeichnungen zu zoomen, zu schwenken und zu drehen
 Zeigen Sie Metadaten und andere Details zu Elementen in Ihrer Zeichnung an

Finden Sie Tools, mit denen Sie Änderungen mit Sone kommunizieren können Ihre Mitarbeiter Die Android-
App wird über Google Play installiert und die iPhone-App stammt aus dem Apple App Store.

- 41 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Einrichten Ihres Autodesk A360-Kontos


In den nächsten Schritten werden Sie durch die Einrichtung Ihres kostenlosen Online-Kontos bei Autodesk
A360 geführt. Diese Schritte sind für das Ausfüllen dieses Handbuchs nicht unbedingt erforderlich. Wenn Sie
also Bedenken hinsichtlich der Erstellung eines Autodesk A360-Kontos haben, tun Sie dies nicht.

1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um ein kostenloses Autodesk 360-Konto zu erstellen:

a) aWenn Sie Student sind, erstellen Sie ein Konto unter https://www.autodesk.com/education/home

b) Wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten, dessen Autodesk-Software abonniert ist, bitten Sie Ihren
Vertragsadministrator (dies ist eine Person in Ihrem Büro), ein Konto für Sie zu erstellen und Ihnen eine
Einladung über zu senden https://manage.autodesk.com.

c) Alle anderen erstellen ein Konto unter https://a360.autodesk.com


.
d) Zu Ihrer Information: Das "s" am Ende von "HTTP" in der Autodesk A360-URL bedeutet, dass dies eine
sichere Website ist.

2. Öffnen Sie Ihre Anwendung: AutoCAD oder Revit.

3. Klicken Sie oben rechts im Anwendungsfenster auf die Option Anmelden (Abbildung 1-7.6).

Während Sie dieses Buch durcharbeiten, wird empfohlen, dass Sie Ihre gesamte Arbeit in der Cloud über
Autodesk A360 speichern, damit Sie einen sicheren Speicherort für Ihre Dateien haben. Auf diese Dateien kann
dann von mehreren Speicherorten über die beiden hier beschriebenen Methoden zugegriffen werden. Es ist
weiterhin wichtig, eine separate Kopie Ihrer Dateien auf einem Flash-Laufwerk, einer tragbaren Festplatte oder
an einem anderen C / Oud-Speicherort wie Dropbox zu speichern. Dies ist wichtig, wenn Ihre Hauptdateien
jemals beschädigt werden. Sie sollten Ihre Dateien manuell an Ihrem Sicherungsspeicherort sichern, damit eine
beschädigte Datei Ihre Sicherungsdateien nicht automatisch beschädigt.

TIPP: Wenn Sie eine Datei haben, die nicht geöffnet werden kann, versuchen Sie eine der folgenden
Möglichkeiten:

In Revit: Öffnen Sie Revit und wählen Sie dann auf der Registerkarte F7 die Option Öffnen, navigieren Sie zu
Ihrer Datei und wählen Sie sie aus. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Audit, und klicken Sie dann auf Öffnen.
Revit versucht, Probleme mit der Projektdatenbank zu beheben. Einige Elemente müssen möglicherweise
gelöscht werden, dies ist jedoch besser als der Verlust der gesamten Datei.

In AutoCAD: Öffnen Sie AutoCAD und wählen Sie dann im Anwendungsmenü Dienstprogramme>
Wiederherstellen> Wiederherstellen. Navigieren Sie dann zu Ihrer Datei und öffnen Sie sie. AutoCAD versucht,
die Zeichnungsdatei wiederherzustellen. Dies erfordert möglicherweise das Löschen einiger Dinge, ist jedoch
besser als der Verlust der gesamten Datei.

Besuchen Sie unbedingt die Autodesk-Website, um mehr über Autodesk A360 Mobile und die wachsende
Anzahl von Cloud-Diensten zu erfahren, die Autodesk anbietet.

Autodesk BIM 360


Mit den richtigen Autodesk-Berechtigungen, die derzeit nicht für Schüler verfügbar sind, kann ein Revit-Projekt
mithilfe von BIM 360 Design von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden. Dies ist ideal für große
komplexe Projekte mit vielen spezialisierten Beratern, die Zugriff auf das Modell benötigen.

- 42 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 1-7.7 Aktivieren der Cloud-basierten Zusammenarbeit in Revit

Abbildung 1-7.8 Cloud-basierte Tools in der AutoCAD-Anwendung

Lektion 2 Schnellstart: Kleines Büro:


In dieser Lektion erhalten Sie einen Überblick über die Funktionen von Autodesk Revit. Die Grundlagen der
Erstellung der Hauptkomponenten eines Grundrisses werden behandelt: Wände, Türen, Fenster, Dach,
Anmerkung und Bemaßung. Diese Lektion zeigt Ihnen die erstaunlichen, sofort einsatzbereiten, leistungsstarken
und dennoch benutzerfreundlichen Funktionen von Revit. Es sollte Sie sehr aufregen, dieses Softwareprogramm
zu lernen. In zukünftigen Lektionen werden diese Funktionen ausführlicher behandelt, während andere
Bearbeitungswerkzeuge und dergleichen auf dem Weg erlernt werden.

- 43 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Wandgitter und Abmessungen


In dieser Übung zeichnen Sie die Wände, beginnend mit dem Äußeren. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig
durch. Alles, was Sie tun müssen, ist klar aufgelistet.

a) Registerkarte "Datei"> "Neu"> "Projekt"


b) Klicken Sie auf Durchsuchen ... (Abbildung 2-1.1)
c) Wählen Sie die Vorlagendatei mit dem Namen Commercial-Default.rte aus.
(Sie sollten automatisch in den richtigen Ordner gebracht werden.)
d) Klicken Sie auf Öffnen.
e) Klicken Sie mit der gerade ausgewählten Vorlagendatei und der Option Neues Projekt erstellen auf OK
(Abbildung 2-1.1). Weitere Informationen zum Erstellen eines neuen Projekts finden Sie in Lektion 1.

ABBILDUNG 2-1.2 Wandwerkzeug


ABBILDUNG 2-1.1 Neues Projekt

2. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste Architektur> Erstellen> Wand. (Siehe Abbildung 2-1.2.)

Beachten Sie, dass die Multifunktionsleiste, die Optionsleiste und die Eigenschaftenpalette geändert wurden, um
Einstellungen für Wände anzuzeigen. Als Nächstes ändern Sie diese Einstellungen.

Zu Ihrer Information: Standardmäßig befinden sich die Böden neuer Wände auf der aktuellen
Bodenebene, und die Oberseiten der Wände werden über die Optionsleiste festgelegt, wie im nächsten Schritt
gezeigt.

ABBILDUNG 2-1.3 Multifunktionsleiste und Optionsleiste

3. Ändern Sie die Multifunktionsleiste, die Optionsleiste und die Typenauswahl wie folgt (Abbildung 2-1.3):
a) Typenauswahl: Klicken Sie in diesen Bereich und wählen Sie Basiswand: Allgemein - 12 Zoll.
b) Höhe: Ändern Sie die Höhe von 14 bis 0 Zoll auf 9 bis 0 Zoll.
c) Positionslinie: Stellen Sie dies auf Zielfläche: Außen ein.
d) Klicken Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ auf der Multifunktionsleiste auf das Symbol „Rechteck“. (Auf diese
Weise können Sie vier Wände gleichzeitig zeichnen [7.e., ein Rechteck] und nicht jeweils eine Wand.)

- 44 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Sie können jetzt die Außenwände zeichnen.

4. Klicken Sie im Zeichnungsfenster in die obere linke Ecke.

TIPP: Stellen Sie sicher, dass Sie innerhalb der vier Höhen-
markierungen zeichnen (siehe Bild rechts).

5. Bewegen Sie die Maus nach unten und rechts. Klicken Sie auf, wenn
die beiden temporären Abmessungen auf dem Bildschirm ungefähr 100
Zoll (Ost nach West) und 60 Zoll (von vorne nach hinten) betragen.

Es ist nicht wichtig, die Abmessungen genau zu bestimmen, da sie später überarbeitet werden.

Ihre Zeichnung sollte ähnlich wie in Abbildung 2-1.4 aussehen. Ähnlich ist es, dass die Abmessungen momentan
nicht genau sein müssen und die Position des Gebäudes relativ zu den vier Höhenschildern geringfügig variieren
kann. Die temporären Dimensionen werden angezeigt, bis der Benutzer die nächste Aktion aufruft. Während die
Bemaßungen angezeigt werden, können Sie auf den Bemaßungstext klicken und die Wandabmessungen anpassen.
Außerdem beziehen sich die temporären Bemaßungen standardmäßig auf die Mitte der Wand - Sie Sie können
dies ändern, indem Sie einfach auf die Griffe in jeder Zeugenlinie klicken. Mit jedem Klick wird die Position der
Zeugenlinie zwischen Mitte, Außenfläche und Innenseite umgeschaltet.

ABBILDUNG 2-1.4 Außenwände

In den nächsten Schritten erstellen Sie Gitterlinien und stellen eine Beziehung zwischen den Wänden und den
Gittern her, sodass beim Verschieben eines Gitters die Wand mitbewegt wird.
Gitter: Gitter werden verwendet, um strukturelle Säulen und Balken in einem Gebäude zu positionieren. Zum
Hinzufügen eines Rasters müssen Sie das Raster-Werkzeug auswählen und dann zwei Punkte im Zeichenfenster
auswählen.

6. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Ändern (um die Verwendung des Wa // -Werkzeugs abzuschließen)
und wählen Sie dann Architektur> Bezugselement> Raster aus.

Zu Ihrer Information: Das gleiche Rasterwerkzeug befindet sich auch auf der Registerkarte Struktur.

Als Nächstes zeichnen Sie links von Ihrem Gebäude ein vertikales Raster ab. Sobald Sie alle Gitter
gezeichnet haben, verwenden Sie ein spezielles Werkzeug, um das Gitter an den Wänden
auszurichten und diese Beziehung zu sperren.

7. erste Auswahl|Klicken Sie nach unten und links neben Ihrem Gebäude (siehe Abbildung 2.1-5).

Zu Ihrer Information: "Klicken" bedeutet immer Linksklick, es sei denn, ein Rechtsklick ist ausdrücklich
erforderlich.

- 45 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
8. [zweite Auswahl] Bewegen Sie den Cursor gerade nach oben (vertikal) und stellen Sie sicher, dass Sie eine
gestrichelte Cyan-Linie sehen, die anzeigt, dass Ihre Flucht an der Vertikalen der Ebene ausgerichtet ist und die
Winkelbemaßung 90 Grad anzeigt. Klicken Sie direkt hinter der Nordkante des Gebäudes (Abbildung 2.1-5).

ABBILDUNG 2-1.5 Zeichnen eines Gitters

ABBILDUNG 2-1.6 Gitter hinzugefügt

Sie haben jetzt Ihre erste Gitterlinie gezeichnet. Als nächstes zeichnen Sie schnell vier weitere Gitterlinien, zwei
horizontale und zwei vertikale.

HINWEIS: Das Raster-Werkzeug bleibt aktiv, bis Sie ein anderes Werkzeug oder Ändern auswählen (durch
Auswahl von Ändern können Sie andere Elemente im Zeichenfenster auswählen).

9, Zeichnen Sie ein weiteres vertikales Gitter, das ungefähr in der Mitte Ihres Gebäudes zentriert ist. Bevor Sie
den ersten Punkt auswählen, stellen Sie sicher, dass Sie eine gestrichelte Cyan-Referenzlinie sehen, die angibt,
dass die Gitterlinie an der vorherigen Gitterlinie ausgerichtet ist (dies wird angezeigt, bevor Sie mit der Maus an
jedes Ende der Gitterlinie klicken). Wählen Sie dann beide Punkte aus (Abbildung 2-1.6).

10. Zeichnen Sie die verbleibenden Gitterlinien (siehe Abbildung 2-1.6). Sorgen Sie sich auch hier nicht um die
genaue Position der Gitterlinien, sondern stellen Sie nur sicher, dass die Enden miteinander ausgerichtet sind.

Als Nächstes ändern Sie die beiden horizontalen Gitterlinien so, dass sie Buchstaben anstelle von Zahlen
enthalten.

11. Vergrößern Sie die Gitterblase für die obere horizontale Gitterlinie.

12. Klicken Sie auf Ändern und dann auf die Gitterlinie, um sie auszuwählen.

13. Klicken Sie bei ausgewählter Gitterlinie auf den dunkelblauen Text in der Blase.

14. Geben Sie A ein und drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur (Abbildung 2-1.7).

15. Klicken Sie erneut auf Ändern.

16. Ändern Sie das andere horizontale Gitter in B.

- 46 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.7 Rasterbearbeitung ABBILDUNG 2-1.8 „Schloss“ sperren

Ausrichten
Als Nächstes positionieren Sie die Gitterlinien mit dem Ausrichtungswerkzeug neu, sodass sie an der Außenseite
der angrenzenden Wände „ausgerichtet“ sind. Die Schritte sind einfach: Wählen Sie das A / gn-Werkzeug in der
Multifunktionsleiste aus. Wählen Sie die Referenzlinie (dh die Außenwandfläche). und wählen Sie dann das zu
verschiebende Element aus (dh die Gitterlinie). Dieses Tool funktioniert mit vielen Revit-Objekten!

17. Wählen Sie im Rébbon Ändern> Ändern> Ausrichten.

ERINNERUNG: Die Multifunktionsleistenanweisungen lauten Tab> Bedienfeld> Werkzeug

18. [Ausrichten: zuerst auswählen} Beachten Sie bei aktivem Ausrichtungswerkzeug die Eingabeaufforderung in
der Statusleiste, wählen Sie in der Optionsleiste neben Bevorzugen Wandflächen aus und wählen Sie dann die
Außenfläche der Wand neben der Gitterlinie 1 aus.

19. [Ausrichten: zweite Auswahl | Gitterlinie auswählen 1. Lesen Sie unbedingt den nächsten Schritt, bevor Sie
etwas anderes tun!

Die Gitterlinie sollte jetzt an der Außenseite der Wand ausgerichtet sein. Unmittelbar nach der Verwendung des
Ausrichtungswerkzeugs haben Sie die Möglichkeit, diese Beziehung zu „sperren“. du wirst das als nächstes tun.
Die Möglichkeit, diese Beziehung zu sperren, ist nur verfügbar, bis das nächste Werkzeug aktiviert wird. Danach
Sie müssten das A4gu-Tool erneut verwenden.

20. Klicken Sie auf das Symbol für das nicht gesperrte Vorhängeschloss, um die Beziehung zwischen der
Gitterlinie und der Wand zu „sperren“ (siehe Abbildung 2-1.8).

21. Verwenden Sie die soeben beschriebenen Schritte, um die verbleibenden Gitterlinien an den angrenzenden
Wänden auszurichten und zu sperren. Sorgen Sie sich nicht um die Position der Gitterlinie 2 (d. H. Des
vertikalen Gitters in der Mitte).

Dimensionen
Als Nächstes fügen Sie den Gitterlinien Bemaßungen hinzu und verwenden sie,
um die Position der Wände und Gitter zu bestimmen und zu lernen, wie Sie sie
verriegeln.

22. Wählen Sie Ändern und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf eine
beliebige Stelle im Zeichenfenster. Klicken Sie auf Anpassen zoomen.

23. Wählen Sie Kommentieren> Bemaßungen> Ausgerichtetes Werkzeug.

Zu diesem Zeitpunkt befinden Sie sich im Bemaßungswerkzeug. Beachten Sie


die verschiedenen Steuerelemente in der Multifunktionsleiste und in der
Optionsleiste. Sie können beispielsweise den Bemaßungsstil (über die

- 47 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
ElementTypenauswahl) und die Art der Bemaßung (linear, Winkel, Radius usw.) sowie den Teil der Wand
festlegen
zu bevorzugen (z. B. Ebene, Mitte, Kernfläche).

24. Wählen Sie mit der Multifunktionsleiste, der Optionsleiste und der Eigenschaftenpalette wie oben gezeigt, die
die Standardeinstellungen sein sollten, die Rasterlinie 1 aus.

Zu Ihrer Information: Die Gitterlinie wird vor der Auswahl vorab hervorgehoben, um sicherzustellen,
dass Sie das richtige Element auswählen (z. B. die Gitterlinie gegenüber der Wand). Achten Sie darauf, die Wand
nicht auszuwählen.

25. Wählen Sie nun Gitterlinie 2 und dann Gitterlinie 3.

Ihr letzter Auswahlpunkt ist die Entscheidung, wo die Bemaßungslinie sein soll.

26. Klicken Sie auf die in Abbildung 2-1.9 gezeigte Position, um die Bemaßungslinie zu positionieren.

TIPP: Klicken Sie nicht in die Nähe anderer Objekte. Andernfalls setzt Revit die Bemaßungszeichenfolge für
dieses Element fort.

ABBILDUNG 2-1.9 Hinzufügen von Dimensionen

Beachten Sie, dass bei Auswahl der Bemaßungszeichenfolge ein EQ-Symbol mit einem Schrägstrich angezeigt
wird. Dieses Symbol zeigt an, dass die einzelnen Komponenten der Dimensionszeichenfolge nicht gleich lang
sind. Der nächste Schritt zeigt Ihnen, wie einfach es ist, diese Dimensionen zu erstellen
gleich!

27. Klicken Sie bei ausgewählter Bemaßungszeichenfolge auf das Symbol && in der Mitte der Bemaßung.

Die Gitterlinien sind jetzt gleichmäßig verteilt (Abbildung 2-1.10), und diese Beziehung wird beibehalten, bis das
EQ-Symbol erneut ausgewählt wird, um die Funktion „Dimensionsgleichheit“ auszuschalten.

HINWEIS: Wenn die Bemaßungsgleichheit deaktiviert oder die Bemaßung gelöscht wird, wird die Gitterlinie
nicht an ihre ursprüngliche Position zurückgesetzt. Revit kann sich nicht erinnern, wo sich das Raster befand.

Normalerweise möchten Sie hier nicht auf die Vorhängeschlosssymbole klicken, da dadurch die aktuelle
Bemaßung gesperrt und die Rasterlinien überhaupt nicht verschoben werden können.

- 48 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.10 Umschalten der Dimensionsgleichheit

Als Nächstes fügen Sie eine Bemaßung „Gesamtgebäude“ von Gitterlinie 1 zu Gitterlinie 3 hinzu. Diese
Dimension kann verwendet werden, um die Gesamtgröße Ihres Gebäudes zu bestimmen (wobei die Gitterlinie 2
stets im gleichen Abstand gehalten wird).

28. Fügen Sie mit dem Werkzeug Ausgerichtete Bemaßung eine Bemaßung von Gitterlinie 1 zu Gitterlinie 3
hinzu und wählen Sie dann aus, um die Bemaßungslinie zu positionieren (Abbildung 2-1.11).

ABBILDUNG 2-1.11 Gesamte Gebäudeabmessung hinzugefügt

Wenn Sie eine Bemaßung verwenden, um die Position der Geometrie zu steuern, müssen Sie das Element
auswählen, das Sie verschieben möchten, und dann den Bemaßungstext auswählen, um den neuen Wert
einzugeben. Sie können die Dimension nicht einfach auswählen, da Revit nicht weiß, ob sich die linke, rechte
oder beide Gitterlinien verschieben sollen. Das einzige, was Sie grafisch tun können, indem Sie die Bemaßung
direkt auswählen, ist, diese Bemaßung zu sperren, indem Sie auf das Vorhängeschlosssymbol klicken und dann
auf den blauen Bemaßungstext klicken, um bei Bedarf ein Suffix hinzuzufügen. Als Nächstes passen Sie die
Gesamtgröße des Gebäudes an.

29. Klicken Sie auf Ändern (oder drücken Sie zweimal die Esc-Taste), um sicherzustellen, dass Sie das
Bemaßungswerkzeug abbrechen oder beenden und nichts ausgewählt ist.

30. Wählen Sie die Gitterlinie 3 aus.

31. Klicken Sie bei ausgewählter Rasterlinie 3 auf den Bemaßungstext, geben Sie 101 ein und drücken Sie die
Eingabetaste.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass Revit Fuß annimmt, wenn Sie kein Fuß- oder Zollsymbol
angeben.

32. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, fügen Sie eine Bemaßung zwischen den Gitterlinien A und B hinzu
und passen Sie das Modell so an, dass die Bemaßung 68'-0 "lautet.

Ihr Projekt sollte jetzt ähnlich wie in Abbildung 2-1.12 aussehen. Sie sollten beachten, dass Bemaßungen zwei
oder mehr Elemente (in diesem Fall die Gitterlinien) „berühren“ müssen. Da die Wände ausgerichtet und an den
Gittern verriegelt waren, bewegten sich die Wände durch Bewegen der Gitter. Das Letzte, was Sie tun müssen,
bevor Sie zu den Innenwänden übergehen, ist, die generischen Wände gegen eine spezifischere Wand
auszutauschen. Dies wäre eine häufige Situation in einer Designfirma. Eine generische Wand wird als
„Platzhalter“ hinzugefügt, bis das Design so weit verfeinert ist, dass das Außenwandsystem ausgewählt wird. Das
Austauschen einer Wand ist sehr einfach: Wählen Sie die Wand aus und wählen Sie einen anderen Typ aus der
Typenauswahl aus. Die nächsten Schritte werden dies tun, zeigen Ihnen aber auch, wie Sie schnell alle
Außenwände auswählen, damit Sie sie alle auf einmal ändern können!

33. Klicken Sie auf Ändern und bewegen Sie den Mauszeiger über eine der Außenwände, um sie hervorzuheben.
(Noch nicht klicken.)

- 49 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.12 Festgelegte


Gebäudegröße

34. Wenn eine Außenwand hervorgehoben, d. H. Vorausgewählt ist, nehmen Sie Ihre Hand von der Maus und
tippen Sie auf die Tabulatortaste, bis alle vier Wände vorab hervorgehoben sind.

Zu Ihrer Information: Der Tab Rey durchläuft die verschiedenen Elemente unter Ihrem Cursor. Die
aktuellen Optionen sollten eine Wand, eine Wandkette und eine Gitterlinie umfassen.

35. Wenn alle vier Wände markiert sind, klicken Sie, um sie auszuwählen.

36. Wenn alle vier Wände ausgewählt sind, wählen Sie in der Typenauswahl in der Eigenschaftenpalette die
Option Grundwand: Außen - Ziegel auf CMU.

Detail-Ebene
Mit Revit können Sie steuern, wie viele Details an den Wänden
angezeigt werden.

37. Stellen Sie in der Ansichtssteuerungsleiste in der unteren linken


Ecke des Zeichenfensters in der Ansichtssteuerungsleiste die
Detailebene auf Fein ein.

Wie Sie in den beiden folgenden Bildern sehen können, zeigt Grob
einfach den Umriss eines Wandtyps und Fein zeigt die einzelnen Komponenten der Wand (d. H. Ziegel,
Dämmung, Betonblock usw.).

- 50 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.13 Detailebene - grob (links) versus fein (rechts)

Nachdem Sie die Außenwände eingerichtet, die Gitterlinien richtig platziert und ihre Beziehungen im Projekt
festgelegt haben, können Sie nun mit der Gestaltung der Innenräume fortfahren.

Innenwände
38. Ändern Sie bei ausgewähltem Wandwerkzeug die Multifunktionsleiste, die Optionsleiste und die
Eigenschaftenpalette wie folgt (siehe auch Abbildung auf der folgenden Seite):
ein. Typenauswahl: auf Grundwand einstellen: Innen - 47/8 "Partition (1 Stunde).
b. Höhe: Dach
c. Positionslinie: Setzen Sie diese Option auf Wandmittellinie.
d. Kette ausschalten.

39. Zeichnen Sie eine Wand von der Westwand (d. H. Links „vertikale“ Wand) zur Ostwand (rechts). Siehe
Abbildung 2-1.14.
ein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Cursor an der Wand einrastet, bevor Sie auf klicken.
b. Stellen Sie vor dem Klicken auf den zweiten Punkt der Wand sicher, dass die gestrichelte Cyan-Linie sichtbar
ist, damit Sie wissen, dass die Wand wirklich horizontal ist.
c. Die genaue Position der Wand ist an dieser Stelle nicht wichtig, da Sie sie im nächsten Schritt anpassen werden.
d. Wenn die temporären Dimensionen noch aktiv sind, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

40. Klicken Sie auf die Zeugenliniengriffe (siehe Abbildung 2-1.14), bis der „freie“ Raum des Raums aufgelistet
ist (siehe Abbildung 2-1.15).

41. Klicken Sie nun auf den blauen Text der temporären Dimension, geben Sie 22 ein und drücken Sie die
Eingabetaste (Abbildung 2-1.15).

42. Klicken Sie auf Ändern, um die aktuelle Aufgabe abzuschließen.

Der freie Raum zwischen der Innenwand und der Nordwand beträgt jetzt 22 bis 0 Zoll. Als Nächstes fügen Sie
zusätzliche Innenwände hinzu, um Räume mit gleichem Abstand in diesem Bereich zu erstellen.

- 51 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.14
Hinzufügen von
Innenwänden - Nordanzeige
nur als Referenz hinzugefügt

ABBILDUNG 2-1.15 Neupositionierung


der Innenwand über temporäre
Abmessungen

43. Zeichnen Sie mit denselben Einstellungen wie bei der gerade hinzugefügten Innenwand fünf (5) vertikale
Wände (siehe Abbildung 2-1.16).
a. Stellen Sie sicher, dass sie orthogonal sind (dh die gestrichelte Cyan-Linie ist sichtbar, bevor Sie den
Wandendpunkt auswählen).
b. Stellen Sie sicher, dass Sie an den senkrechten Wänden „einrasten“ (am Anfang und am Endpunkt der Wände,
die Sie hinzufügen).
c. Sorgen Sie sich nicht um die genaue Position der Wände.

TIPP: Deaktivieren Sie Kette in der Optionsleiste.

Im nächsten Schritt verwenden Sie eine Bemaßungszeichenfolge, um die Wände so zu positionieren, dass sie
gleich weit voneinander entfernt sind. Dieser Vorgang ähnelt dem, den Sie zur Neupositionierung der Gitterlinie
2 durchgeführt haben. Sie müssen jedoch angeben, auf welchen Teil der Wand Sie die Bemaßung vornehmen
möchten (Mitte, Fläche, Kernmitte, Kernfläche).
Zu Ihrer Information: Der „Kern“ -Teil eines Wandsystems besteht normalerweise aus den Strukturelementen
wie dem Betonblock (in Ihren Außenwänden) oder den Metallpfosten (in Ihren Innenwänden).

44. Wählen Sie im Rébbon Annotieren> Bemaßung> Ausgerichtetes Werkzeug.

- 52 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.16 Hinzufügen zusätzlicher Innenwände

45. Wählen Sie in der Optionsleiste Wandflächen aus.

Diese Einstellung zwingt Revit, nur das Ebene eines Wandsystems zu suchen. Sie können beide Flächen
auswählen, je nachdem, welche Seite der Wand Sie mit Ihrem Cursor bevorzugen.

Mit dieser Funktion können Sie sicher bestimmte Referenzen auswählen, ohne den gesamten Grundriss
kontinuierlich vergrößern und verkleinern zu müssen.

46. Wählen Sie die Innenseite der Westwand aus, um mit der Bemaßungszeichenfolge zu beginnen.

Die nächsten Picks müssen sich auf die Wandmittellinien beziehen. Mit Revit können Sie die Option für die
Wandposition im laufenden Betrieb über die Optionsleiste umschalten.

47. Ändern Sie die Einstellung in Wandmittellinien.

48. Die nächsten fünf Picks befinden sich an den fünf „vertikalen“ Innenwänden. Stellen Sie sicher, dass die
gestrichelte Referenzlinie an der Wand zentriert ist, damit Sie wissen, dass Sie die richtige Referenzebene
auswählen.

49. Ändern Sie die Einstellung für die Wandposition wieder in Wandflächen und wählen Sie die Innenseite der
Ostwand aus (die Wand an der Gitterlinie 3).

ABBILDUNG 2-1.17 Hinzufügen einer Dimensionszeichenfolge

- 53 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
50. Ihre letzte Auswahl sollte von allen Elementen entfernt sein, um die Bemaßungszeichenfolge irgendwo in
den Räumen zu positionieren (Abbildung 2-1.17).

51. Klicken Sie auf das EQ-Symbol, um die Innenwände neu zu positionieren.

52. Klicken Sie auf Ändern.

Die Innenwände sind jetzt gleichmäßig verteilt (Abbildung 2-1.18)!

ABBILDUNG 2-1.18 Aktivieren der Dimensionsgleichheit

53. Fügen Sie eine vertikale „klare“ Dimension hinzu, um die Tiefe der Räume anzuzeigen. Setzen Sie für alle
Enden der Bemaßungslinie die Option Vorziehen auf alle Flächen. Siehe Abbildung 2-1.19.

54. Klicken Sie auf das Vorhängeschlosssymbol (vgl.), Um Revit mitzuteilen, dass sich diese Abmessung nicht
ändern sollte (Abbildung 2-1.19).

55. Klicken Sie auf Ändern. 4

Als Nächstes passen Sie die Gesamtabmessungen des Gebäudes an und stellen fest, wie die verschiedenen von
Ihnen festgelegten parametrischen Beziehungen das Modell aktualisieren!

56. Klicken Sie auf Gitterlinie 3 und ändern Sie die Gesamtbemaßung von 101 auf 40, indem Sie auf den
Bemaßungstext klicken und dann die Eingabetaste drücken.

TIPP: Wenn Sie den Gebäudegrundriss über die Abmessungen anpassen, müssen Sie die Gitterlinie und nicht
die Ostwand auswählen, da die Abmessung auf die Gitterlinie verweist.

Beachten Sie, dass die Innenwände so angepasst wurden, dass sie gleich bleiben und die Gitterlinie 2 immer noch
zwischen den Gittern 1 und 3 zentriert ist (Abbildung 2-1.20).

57. Ändern Sie die 40'-0 "-Dimension in 110'-0".

58. Wählen Sie die Gitterlinie A aus und ändern Sie die 68'-0 "-Dimension in 38'-0".

Ihr Modell sollte jetzt ähnlich wie in Abbildung 2-1.21 aussehen. Beachten Sie, dass die Innenwand ihre klare
Abmessung von 22'-0 "beibehält, da die Innenwand eine Abmessung hat, die mit der Außenwand verriegelt ist,
und die Außenwand eine Ausrichtung hat, die mit der Gitterlinie A verriegelt ist.

59. Klicken Sie in der QAT auf das Symbol "Rückgängig", um die 68-Zoll-Dimension wiederherzustellen. Ihr
Gebäude sollte jetzt 110 "-0" x 68 "-0" groß sein.

60. Speichern Sie Ihr Projekt (Small Office.rvt).

- 54 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-1.19
Verriegelungsabmessungen

ABBILDUNG 2-1.20 Anpassen der


Abmessungen

ABBILDUNG 2-1.21 Anpassen der Abmessungen

TIPP: Mit dem Messwerkzeug können Sie den Abstand zwischen zwei Punkten auflisten. Dies ist hilfreich,
wenn Sie die eindeutige Abmessung zwischen den Wänden schnell überprüfen möchten. Klicken Sie einfach auf
das Symbol und rasten Sie an zwei Punkten ein. Revit zeigt vorübergehend die Entfernung an. Sie können auch
die Kette in der Optionsleiste ketten und Revit die Gesamtsumme addieren lassen durch die Länge von
mehreren Picks.

- 55 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

Türen
In dieser Übung fügen Sie Ihrem kleinen Bürogebäude Türen hinzu.

1. Öffnen Sie Small Office.rvt, das in Übung 2-1 erstellt wurde.

Türen platzieren
2. Wählen Sie auf dem Rzbbon Architektur> Erstellen> Türwerkzeug (Abbildung 2-2.1).

Beachten Sie, dass die Multifunktionsleiste, Optionsleiste ¢ »Eigenschaftenpalette hängen geblieben ist, um
Optionen für Türen anzuzeigen. Als Nächstes ändern Sie diese Einstellungen.
Die Typenauswahl zeigt den Türstil, die Breite und die Höhe an. Durch Klicken auf den Abwärtspfeil rechts
werden alle im aktuellen Projekt vorinstallierten Türen aufgelistet.

ABBILDUNG 2-2.1 Türwerkzeug

ABBILDUNG 2-2.2 Typenauswahl: Türen

Das Standardvorlagenprojekt, mit dem Sie begonnen haben, hat mehrere Größen für eine einzelne bündige Tür.
Beachten Sie in Abbildung 2-2.2, dass die Liste zwei Standardhöhen enthält. Die 80 "(6" -8 ") Türen sind die
Standardwohnhöhe und die 84" (7'-0 ") Türen sind die Standardtürhöhe für gewerbliche Zwecke.

Ändern Sie die ElementTypenauswahl in Single-Flush: 36 "x 84" und klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf
Tag on Placement.

4. Bewegen Sie den Mauszeiger über eine Wand und positionieren Sie die Tür wie in Abbildung 2-2.3 gezeigt.
(Noch nicht klicken.)

Beachten Sie, dass sich das Schwingen der Tür ändert, je nachdem, welche Seite der Wand Ihr Cursor bevorzugt.

Beachten Sie auch, dass Revit Abhörmaße anzeigt, damit Sie die Tür an der richtigen Stelle platzieren können.

5. Klicken Sie, um die Tür zu platzieren. Revit schneidet die Wand automatisch ab und fügt ein Türschild hinzu.

TIPP: Drücken Sie vor dem Klicken die Leertaste, um die Türschwinge bei Bedarf umzudrehen.

6. Klicken Sie, während die Tür noch ausgewählt ist, auf das Symbol zum Ändern der Schaukel (Steuerpfeile),
damit die Tür gegen die Wand schwingt, sofern dies noch nicht geschehen ist (Abbildung 2-2.4).

Als nächstes positionieren Sie die Tür relativ zur angrenzenden Wand neu.

- 56 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-2.3 Tür hinzufügen ABBILDUNG 2-2.5 Türposition bearbeiten

Durch Klicken auf diesen


Griff wird die Zeugenlinie
zwischen Mitte, linkem
Pfosten und rechtem Pfosten
umgeschaltet.

ABBILDUNG 2-2.4 Tür gerade platziert

7. Klicken Sie auf Ändern, um das Türwerkzeug zu beenden.

8. Klicken Sie auf die Tür, die Sie gerade platziert haben (nicht auf das Türschild), um sie auszuwählen.

8. Klicken Sie auf die Griffe der Zeugenlinie, sodass die temporäre Abmessung auf den rechten Türpfosten und
die Wandfläche verweist (siehe Abbildung 2-2.5).

TIPP: Sie können auch auf den Griff der Zeugenlinie klicken und ihn an eine andere Wand oder Linie ziehen,
wenn der Standardspeicherort nicht Ihren Vorstellungen entspricht.

- 57 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
10. Klicken Sie auf den Bemaßungstext, geben Sie 4 Zoll ein und drücken Sie die Eingabetaste. Stellen Sie sicher,
dass Sie das Zollsymbol hinzufügen, da sonst Fuß statt Zoll angezeigt werden (Abbildung 2-2.5).

Leider haben die in die kommerzielle Vorlage geladenen Türfamilien keine Rahmen. Die soeben eingegebene 4-
Zoll-Abmessung sieht also einen 2-Zoll-Rahmen und 2-Zoll-Wand vor. Die auf Ihrer Festplatte installierte
Bibliothek bietet zusammen mit der Revit-Webbibliothek einige Türen mit Rahmen. Über den Familieneditor ist
es möglich, nahezu jede Tür- und Rahmenkombination zu erstellen. Der Familieneditor ist ein spezieller Modus
in Autodesk Revit, mit dem benutzerdefinierte parametrische Inhalte erstellt werden können, einschließlich
Türen mit Seitenlichtern, Riegeln und mehr!

Türen Spiegeln
Mit dem Befehl Spiegeln wird nun schnell eine weitere Tür gegenüber der angrenzenden
senkrechten Wand erstellt.

11. Klicken Sie bei ausgewählter Tür auf der Registerkarte Kontext auf Spiegel> Spiegelachse
auswählen.

12. Klicken Sie in der Optionsleiste auf Kopieren. Wenn die Kopie nicht ausgewählt wurde, wird die Tür
verschoben und nicht kopiert.

13. Bewegen Sie den Mauszeiger bei ausgewählter Tür und aktiviertem Befehl Spiegeln über die angrenzende
Wand, bis die gestrichelte Referenzlinie in der Mitte der Wand angezeigt wird. Bewegen Sie die Maus so lange,
bis Sie dies sehen, und klicken Sie dann. (Abbildung 2-2.6)

ABBILDUNG 2-2.6 Spiegeln einer Tür ABBILDUNG 2-2.7 Tür gespiegelt

Wie Sie in Abbildung 2-2.7 sehen können, wurde die Tür an der richtigen Stelle gespiegelt. Revit fügt
gespiegelten oder kopierten Türen nicht automatisch Türschilder hinzu. Diese werden später hinzugefügt.

TIPP: Die Größe des Türetiketts wird durch die Skalierung der Ansicht gesteuert.

Türen kopieren
Jetzt kopieren Sie die beiden Türen, damit die anderen Räume Zugang haben.

14. Klicken Sie, um die erste Tür auszuwählen (nicht das Türschild), und halten Sie dann die Strg-Taste gedrückt.

Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste, um die zweite Tür zum Auswahlsatz hinzuzufügen.

15. Klicken Sie bei ausgewählten zwei Türen auf das Kopierwerkzeug.

- 58 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
16. Wählen Sie in der Optionsleiste Mehrere aus.

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie zwei Punkte auswählen: einen Punkt "Von hier kopieren" und einen Punkt
"Von dort kopieren". Der erste Punkt muss nicht direkt auf den zu kopierenden Elementen liegen. Der nächste
Schritt wird dies demonstrieren; Sie wählen den Mittelpunkt der Wand neben den beiden Türen (erste Auswahl)
und dann den Mittelpunkt der Wand, an dem Sie eine Reihe von Türen wünschen (zweite Auswahl). Wenn
"Mehrfach" aktiviert ist, können Sie so lange "Zweite Punkte" auswählen, bis Sie mit dem Kopieren fertig sind
(drücken Sie Esc oder Ändern, um den Befehl zu beenden).

17. Wählen Sie drei Punkte:


a. Erste Auswahl: Mittelpunkt / Mittellinie der Wand (siehe Abbildung 2-2.8);
b. Zweite Auswahl: Mittelpunkt / Mittellinie der Wand in Abbildung 2-2.9;
c. Dritte Auswahl: Mittelpunkt / Mittellinie der Wand (siehe Abbildung 2-2.9).

18. Wählen Sie Ändern, um das Kopieren zu beenden.

Die Türen werden jetzt kopiert.

ABBILDUNG 2-2.8 Kopieren - Der erste Punkt mit


sichtbarem Mittelpunktsymbol

ABBILDUNG 2-2.9 Die Zahlen geben die in Schritt 17 aufgeführten Auswahlpunkte an

Sie fügen jetzt zwei Außentüren mit demselben Türtyp hinzu.

19. Fügen Sie mit dem Türwerkzeug zwei Außentüren hinzu, die sich ungefähr in Abbildung 2-2.10 befinden.
Passen Sie die gezeigte Schaukel und Hand an.

- 59 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-2.10 Hinzufügen von Außentüren

Alle markieren (nicht markiert)


Revit bietet einen Befehl zum schnellen Hinzufügen eines Tags (z. B. eines Tür-Tags) zu jeder Tür, die derzeit in
der aktuellen Ansicht keine hat. Das Etikett muss möglicherweise nach dem Platzieren verschoben oder gedreht
werden. Dies spart jedoch Zeit und die Möglichkeit, dass ein Türetikett fehlt.

20. Wählen Sie Annotate> Tag> Tag All.

21. Aktivieren Sie im Dialogfeld Alle nicht markiert markieren das Kontrollkästchen für Türmarken unter
Kategorie und setzen Sie die Tag-Ausrichtung auf Vertikal. Klicken Sie auf OK (siehe Bild auf der nächsten
Seite).

Alle Türen sollten jetzt in Ihrem Grundriss markiert sein.

Zu Ihrer Information: Türschilder können jederzeit gelöscht und später in jeder Zeile wieder hinzugefügt werden.
Tags zeigen einfach Informationen in dem Element an, das markiert wird. Daher werden keine Informationen
über das Element gelöscht. Die Integrität der Gebäudeinformationen bleibt erhalten.

Türen löschen
Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie bei Bedarf eine Tür löschen. Dieser Prozess funktioniert für die meisten
Elemente (d. H. Wände, Fenster, Text usw.) in Revit.

22. Klicken Sie auf Ändern.

23. Klicken Sie auf Tür Nummer 7 (die Tür links, nicht das Türschild) und drücken Sie die Entf-Taste auf Ihrer
Tastatur.

Wie Sie sehen können, wird die Tür gelöscht und die Wand wird automatisch wieder ausgefüllt. Außerdem kann
ein Türschild nur durch Anbringen an einer Tür vorhanden sein. Daher wurde auch das Türschild gelöscht. Eine

- 60 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
letzte Sache, die Sie beachten sollten: Revit nummeriert die Türen in der Reihenfolge, in der sie platziert wurden
(unabhängig von der Stufe). Türen werden beim Löschen nicht automatisch neu nummeriert. Außerdem können
Türen nach Belieben neu nummeriert werden.

24. Speichern Sie Ihr Projekt (Small Office.rvt).

Fenster
In dieser Übung fügen Sie Ihrem kleinen Bürogebäude Fenster hinzu.

1. Öffnen Sie Small Office.rvt, das in Übung 2-2 erstellt wurde.

Fenster platzieren
2. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Fenster.

Beachten Sie, dass die Multifunktionsleiste, die Optionsleiste und die Eigenschaftenpalette geändert wurden, um
Optionen für Fenster anzuzeigen. Als Nächstes ändern Sie diese Einstellungen. Die Typenauswahl gibt den
Fensterstil, die Breite und die Höhe an. Durch Klicken auf den Abwärtspfeil rechts werden alle im aktuellen
Projekt geladenen Fenster aufgelistet.

3. Gehen Sie bei aktivem Fensterwerkzeug wie folgt vor (Abbildung 2-3.1):
a. Ändern Sie die Typenauswahl in Fest: 36 "x 48".
b. Vergewissern Sie sich, dass das Tag bei der Platzierung auf der Multifunktionsleiste deaktiviert ist.
c. Beachten Sie den Wert für die Einstiegshöhe in der Eigenschaftenpalette.

ABBILDUNG 2-3.1 Multifunktionsleiste und Optionsleiste: Fensterwerkzeug aktiv

4. Bewegen Sie den Mauszeiger über eine Wand und platzieren Sie zwei Fenster wie in Abbildung 2-3.2 gezeigt.

Beachten Sie, dass sich die Position des Fensters ändert, je nachdem, welche Seite der Wand Ihr Cursor
bevorzugt.

Zu Ihrer Information: Die Höhe der Fensterbank wird von der Eigenschaftenpalette gesteuert, die Sie
später in diesem Buch untersuchen werden. Vorerst wurde die Standarddimension verwendet.

5. Passen Sie die temporären Abmessungen wie folgt an:


a. Abmessungen gemäß Abbildung 2-3.2.
b. Verwenden Sie den Zeugenliniengriff, um die Position der Zeugenlinie anzupassen.

ERINNERN SIE SICH: Das ausgewählte Element wird verschoben, wenn temporäre Abmessungen
angepasst werden. Wählen Sie das linke Fenster, um die 6-0-Zoll-Dimension festzulegen, und das rechte Fenster
für die 8-0-Zoll-Dimension.

- 61 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
6. Kopieren Sie mit dem Befehl Kopieren ähnlich wie beim Kopieren der Türen in der vorherigen Übung die
beiden Fenster in jedes Büro, wie in Abbildung 2-3.3 dargestellt. (Sorgen Sie sich nicht um genaue Abmessungen.)

7. Speichern Sie Ihr Projekt (Small Office.rvt).

ABBILDUNG 2-3.2 Hinzufügen von Fenstern - temporäre Dimensionen sind noch aktiv

ABBILDUNG 2-3.3 Fenster an der Nordwand hinzugefügt

Die Fenster passen sich nicht an die Gitterlinien und Innenwände an. Es ist möglich, Dimensionen
hinzuzufügen und diese zum Laufen zu bringen. Wenn Sie erneut versuchen, die Gesamtabmessung von 110
Zoll auf 40 Zoll zu ändern, werden Sie von Revit darüber informiert, dass einige Fenster gelöscht werden
müssen, bevor die Änderung vorgenommen werden kann. Wie Türen brauchen Fenster ihren Wirt, um zu
existieren. Die Fenster können alle über die temporären Abmessungen angepasst werden. Das ausgewählte
Fenster ist die größte im Projekt verfügbare Breite (basierend auf der Vorlagendatei, aus der das Projekt gestartet
wurde), es handelt sich jedoch nicht um eine Mauerwerksabmessung. Zusätzliche Fenstergrößen können jedoch
jederzeit im laufenden Betrieb hinzugefügt werden. Darüber hinaus können Sie eine eigene Vorlagendatei
erstellen, die die Türen, Fenster, Wände usw. enthält, die Sie normalerweise für die Art der Entwurfsarbeit
benötigen, die Sie ausführen.

Zusätzlich zu den vorinstallierten Fenstern stehen verschiedene Fensterstile über die auf Ihrer Festplatte
geladene Familienbibliothek und die Autodesk-Webbibliothek zur Verfügung (z. B. dbl-hung, Flügel usw.). Es ist
auch möglich, nahezu jedes Fensterdesign im Familieneditor zu erstellen.

Objektfangsymbole:
Inzwischen sollten Sie sich der von Revit vorgeschlagenen Schnappschüsse bewusst sein, wenn Sie den Cursor
über das Zeichenfenster bewegen.

Wenn Sie den Cursor einen Moment lang gedrückt halten, während ein Fangsymbol angezeigt wird, wird ein
Tooltip auf dem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie sich jedoch mit den Schnappsymbolen vertraut gemacht haben,
können Sie diese früher auswählen (Abbildung 2-3.4).

Die TAB-Taste blättert durch die verfügbaren Schnappschüsse in der Nähe Ihres Cursors.

- 62 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Die Tastenkombination deaktiviert die anderen Schnappschüsse für eine Auswahl. Wenn Sie beispielsweise SE
im Tastaturbefehl auf der Tastatur eingeben, sucht Revit nur nach einem Endpunkt für die nächste Auswahl.

Wenn Sie SO eingeben (Snaps Off), werden alle Snaps für eine Auswahl deaktiviert.

ABBILDUNG 2-3.4
Fangreferenzdiagramm

ABBILDUNG 2-4.1 3D-Ansicht eines kleinen Büros

Dach
Sie fügen Ihrem Gebäude jetzt ein einfaches Dach hinzu.

1. Öffnen Sie Small Office.rvt, das in Übung 2-3 erstellt wurde.

Das erste, was Sie tun werden, ist einen kurzen Blick auf eine 3D-Ansicht Ihres Gebäudes zu werfen und eine
Anpassung zu bemerken, die an den Außenwänden vorgenommen werden muss.

2. Klicken Sie im QAT auf das Symbol Standard-3D-Ansicht.

Das 3D-Symbol schaltet Sie auf die Standard-3D-Ansicht im aktuellen Projekt um. Ihre Ansicht sollte ähnlich
wie in Abbildung 2-4.1 aussehen. Beachten Sie, dass die Außenwände nicht hoch genug sind. Dies ist auf eine
vorherige Entscheidung zurückzuführen, die Wandhöhe auf 9 bis 0 Zoll festzulegen. Als Nächstes ändern Sie
dies. Dies kann in der Draufsicht oder in der aktuellen 3D-Ansicht erfolgen.

3. Bewegen Sie den Mauszeiger in der 3D-Ansicht über eine der Außenwände, um sie vorab hervorzuheben, und
drücken Sie dann (vor dem Klicken) die Tabulatortaste, um eine „Wandkette“ (dh alle Außenwände) vorab
hervorzuheben. Klicken Sie dann auf, um sie auszuwählen.

Als Nächstes greifen Sie auf die Eigenschaften der ausgewählten Wände zu, um die Wandhöhe anzupassen. In
Revit können fast alle getroffenen Entwurfsentscheidungen jederzeit angepasst werden.

4. Ändern Sie Folgendes in der Eigenschaftenpalette:


a. Oberste Einschränkung: Bis zur Ebene: Dach
b. Top Offset: 2'-0 "
c. Klicken Sie auf Übernehmen (Abbildung 2-4.2B).

Durch Einstellen der Oberseite der Wand, die einer Ebene zugeordnet werden soll, wird eine parametrische
Beziehung hergestellt, die bewirkt, dass sich die Wandhöhe automatisch anpasst, wenn die Ebene Bezugshöhe
angepasst wird (z. B. von 12 bis 0 Zoll bis 14 bis 0 Zoll).

Außerdem erzeugt der obere Versatz bei 2'-0 "eine 2'-0" Brüstung, die unabhängig von der Dachhöhe immer 2'-0
"hoch ist. Es gibt Fälle, in denen Sie die Höhe wünschen repariert zu sein. Alle Einstellungen für die ausgewählte
Wand werden hier angezeigt. Diese werden als Instanzparameter bezeichnet.

- 63 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-4.2A Außenwandhöhen eingestellt

ABBILDUNG 2-4.2A Außenwandhöhen eingestellt

Ein Dach skizzieren


Nachdem die Außenwände die richtige Höhe haben, fügen Sie das Dach hinzu. Dieses Gebäude wird ein
Flachdach auf Dachebene haben.

5. Doppelklicken Sie im Projektbrowser auf Ebene 1, um zu dieser Ansicht zurückzukehren.

6. Klicken Sie auf Architektur> Erstellen> Dach (Abbildung 2-4.3).

Im Flyout werden Sie aufgefordert, die Methode auszuwählen, mit der Sie das Dach erstellen möchten.

7. Klicken Sie auf Dach nach Footprint.

Zu Ihrer Information: Wenn Sie aufgefordert werden, das fertige Dach auf die Ebene „Dach“ zu
verschieben, bedeutet dies, dass Sie diese Übung mit der falschen Vorlage gestartet haben.

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie den Skizzenmodus aufgerufen, in dem das Revit-Modell ausgegraut ist, sodass
der Umfang, den Sie skizzieren möchten, hervorsticht. Beachten Sie auch, dass die Multifunktionsleiste, die
Optionsleiste und die Eigenschaftenpalette vorübergehend durch Skizzenoptionen für das Dach ersetzt wurden
(Abbildung 2-4.4).

8. Klicken Sie in der Optionsleiste auf Auf Kern erweitern und stellen Sie sicher, dass die Option Steigung
definieren nicht aktiviert ist (Abbildung 2-4.4).

9. Wählen Sie die Außenwände aus:


ein. Bewegen Sie den Mauszeiger über eine der Außenwände, um die Wand vorab hervorzuheben.
b. Drücken Sie die Tabulatortaste, um eine "Wandkette" auszuwählen (d. H. Alle Außenwände).
c. Klicken Sie, um die Außenwände auszuwählen, an denen die Skizzenlinien hinzugefügt werden.

- 64 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-4.3 Dachwerkzeug

ABBILDUNG 2-4.5 Eigenschaften der Dachinstanz

ABBILDUNG 2-4.4 Dachskizzenwerkzeuge

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie vier magentafarbene Skizzenlinien an jeder Wand haben, die den Umfang des
von Ihnen erstellten Daches darstellen. Wenn Sie einen Dachabdruck skizzieren, müssen Sie sicherstellen, dass
sich die Linien nicht überlappen und die Ecken bei Bedarf mit dem Befehl Zuschneiden bereinigt werden. Ihre
Skizzenlinien erfordern aufgrund der Art und Weise, wie Sie sie hinzugefügt haben, keine zusätzlichen
Änderungen (z. B. Wände auswählen und Registerkarten auswählen).

Beachten Sie die Dachskizze, die Sie benötigen, um die Ebene anzupassen, auf der das Dach erstellt wird.
Standardmäßig wird die Oberseite des Dachelements parametrisch an der aktuellen Ebene ausgerichtet (in
diesem Fall also Ebene 1). Sie ändern dies auf die Dachebene.

10. Stellen Sie die Basisebene auf Dach (Abbildung 2-4.5).

11. Klicken Sie auf das grüne Häkchen auf der Multifunktionsleiste.

12. Klicken Sie an der Eingabeaufforderung für die Join-Geometrie auf Ja (Abbildung 2-4.6).

Mit der Option "Geometrie verbinden" wird die Linienführung in Abschnitten korrekt angezeigt. Wenn Sie auf
"Nein" klicken, überlappen sich die Wand- und Bodenlinien nur und sehen unordentlich aus.

Das Dach wird jetzt erstellt und erstreckt sich abschnittsweise durch die Oberflächen bis zum Betonblock, da
beim Hinzufügen der Skizzenlinien die Option „Bis zum Kern erweitern“ ausgewählt wurde. Da Sie für die
Multifunktionsleiste die Option „Wände auswählen“ verwendet haben (dies war die Standardeinstellung), bewegt
sich die Dachkante mit den Außenwänden.

- 65 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-4.6
Geometrie-
Eingabeaufforderung
verbinden
ABBILDUNG 2-4.7 Standard-3D-Ansicht

13. Um das Dach anzuzeigen, klicken Sie auf das Symbol Standard-3D-Ansicht.

14. Um die 3D-Ansicht anzupassen, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie die Radtaste drücken
und die Maus ziehen.

15. Klicken Sie auf der Registerkarte {3D} -Zeichnung auf das X, um diese Ansicht zu schließen. Dadurch wird
die 3D-Ansicht geschlossen, nicht jedoch das Projekt oder die Ebene 1-Ansicht.

ERINNERN SIE SICH: Wenn Sie oben rechts in der Titelleiste der Anwendung auf das X klicken, wird
Revit geschlossen, Sie werden jedoch aufgefordert, bei Bedarf zuerst zu speichern.

16, Speichern Sie Ihr Projekt.

Anmerkung, Raum-Tags & Zeitpläne


Das Hinzufügen von Text ist in Revit sehr einfach. In dieser Übung fügen Sie einen Titel unter dem Grundriss
hinzu. Sie werden auch Raum-Tags platzieren.

Text platzieren
1. Öffnen Sie Small Office.rvt, das in Übung 2-4 erstellt wurde.

2. Stellen Sie sicher, dass Ihre aktuelle Ansicht Ebene 1 ist. Das Wort „Ebene 1“ ist in Ihrem Projektbrowser
unter der Überschrift Grundrisse fett gedruckt. Wenn Level 1 nicht aktuell ist, doppelklicken Sie einfach im
Projektbrowser auf den Level 1-Text.

3. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Annotieren> Text> Textwerkzeug.

Beachten Sie erneut, dass sich die Multifunktionsleiste geändert hat, um einige Optionen anzuzeigen, die sich auf
die beziehen. . Textaktives Werkzeug (Abbildung 2-5.1).

Die Typenauswahl gibt den Textstil an (der den Schriftstil, die Höhe und mehr bestimmt). Benutzer können
zusätzliche Textstile erstellen. Auf dieser Registerkarte "Kontext" in der Multifunktionsleiste kann auch Ihre
Ausrichtung (d. H. Linksbündig, zentriert oder rechtsbündig) festgelegt werden.

- 66 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-5.1 Multifunktionsleiste mit aktivem Textwerkzeug

4. Stellen Sie die Einstellungen der Multifunktionsleiste so ein, dass sie mit den oben gezeigten übereinstimmen,
und klicken Sie unter den Grundriss, um den Text zu platzieren (Abbildung 2-5.2).

5. Geben Sie OFFICE BUILDING - Option A ein und klicken Sie in der Draufsicht auf eine beliebige Stelle,
um den Text zu beenden (drücken Sie nicht die Eingabetaste).

Die Texthöhe in der Typenauswahl bezieht sich auf die Größe des Texts auf einem gedruckten Blatt Papier.
Wenn Sie beispielsweise Ihren Plan drucken, sollten Sie in der Lage sein, ein Lineal auf den Text zu setzen und 4
"zu lesen, wenn der Text in der Typenauswahl auf 1" gesetzt ist. Die Textgröße kann in CAD-Programmen ein
komplizierter Prozess sein, Revit macht es Sehr einfach. Sie müssen lediglich die Ansichtsskala für Ebene 1
ändern, und Revit passt den Text und die Anmerkungen automatisch an diese Skala an, sodass immer 1/4 Zoll
groß auf das Papier gedruckt werden.

ABBILDUNG 2-5.2 Platzieren von Text

Sie werden den Maßstab jetzt nicht ändern, dies kann jedoch über die Ansichtssteuerungsleiste erfolgen
(Abbildung 2-5.3). Wenn Sie versuchen möchten, es zu ändern, stellen Sie einfach sicher, dass es auf 1/8 "= 1'-
0" zurückgesetzt ist, wenn Sie fertig sind.

Sie sollten jetzt feststellen, dass Ihr Text und sogar Ihre Tür- und Fenstersymbole halb so groß sind wie früher,
als Sie von 1/8“ auf 1/4“ gewechselt haben.

Sie sollten verstehen, dass diese Skalierungsanpassung nur die aktuelle Ansicht (d. H. Ebene 1) beeinflusst. Wenn
Sie zu Level 2 Gf gewechselt sind, wenn Sie eines hatten, werden Sie feststellen, dass es immer noch auf 1/8”=
1'-0" eingestellt ist. Dies ist schön, weil Sie gelegentlich möchten, dass ein Plan in größerem Maßstab mehr zeigt
Detail.

- 67 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-5.3 Ansichtsskala einstellen

Platzieren von Raum-Tags

ABBILDUNG 2-5.4 Platzieren von Räumen und Raumkennzeichnungen

- 68 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
Vor dem Platzieren von Raum-Tags muss ein Raum platziert werden. Ein Raumelement wird verwendet, um
einen Raum zu definieren und Informationen über den Raum zu speichern (z. B. Bodenbeschaffenheit, Fläche,
Abteilung usw.). Die Raumfunktion sucht nach Bereichen, die von Wänden umschlossen sind. Ein gültiger
Bereich wird vorab hervorgehoben, bevor Sie darauf klicken, um ihn zu erstellen. Standardmäßig platziert Revit
automatisch ein Raum-Tag an der Cursorposition, wenn Sie auf klicken, um das Raumelement hinzuzufügen.

6. Wählen Sie Architektur> Raum & Bereich> Raum.

7. Stellen Sie die Typauswahl auf Raum-Tag: Raum-Tag mit Bereich und stellen Sie sicher, dass auf der
Multifunktionsleiste Tag bei Platzierung ausgewählt ist.

8. Klicken Sie in jedem Raum in der in Abbildung 2-5.4 gezeigten Reihenfolge. Achten Sie auf die gestrichelte
Referenzlinie, um die Tags auszurichten.

Während das Raumwerkzeug aktiv ist, sind die platzierten Räume im Modell hellblau schattiert, sodass Sie sehen
können, in welchen Räumen bereits Räume platziert sind. Das große „X“ ist ebenfalls Teil des Raumes. Wenn
das Raumwerkzeug nicht aktiv ist, können Sie den Mauszeiger über die ungefähre Position des „X“ bewegen, bis
es vorab hervorgehoben wird, und dann klicken, um den Raum auszuwählen. Wenn das Raumobjekt ausgewählt
ist, können Sie Informationen über die Eigenschaftenpalette hinzufügen oder löschen.

9. Klicken Sie auf Ändern, um das aktuelle Tool zu beenden.

Beachten Sie, dass die Räume nicht sichtbar sind und das „X“ weg ist. Beachten Sie auch, dass das ausgewählte
Raum-Tag die folgenden im Raumobjekt gespeicherten Informationen anzeigt: Name, Nummer und Bereich.

Zu Ihrer Information: Der Bereich wird automatisch aktualisiert, wenn sich die Wände bewegen. Als
nächstes ändern Sie die Raumnamen.

10. Klicken Sie auf die Raumkennzeichnung für Raumnummer 1, um sie auszuwählen.

Wenn ein Raum-Tag ausgewählt ist, kann der Text „Dunkelblau“ bearbeitet werden und der Text
„Hellblau“ nicht. Ein Beispiel für Text, der nicht bearbeitet werden kann, ist der tatsächliche Text
"Blattnummer" neben der Blattnummer an einem Blattrand.

11. Klicken Sie auf den Text des Raumnamens, geben Sie OFFICE ein und drücken Sie die Eingabetaste auf der
Tastatur.

12. Ändern Sie die Räume 2-4, um auch als BÜRO bezeichnet zu werden.

13. Ändern Sie den Namen des großen Raums in LOBBY.

14. Lassen Sie vorerst zwei Räume (5 und 6) als „Raum“.

Zeitpläne
In der Vorlage, aus der Sie Ihr Projekt gestartet haben, wurden Raum- und Türpläne eingerichtet. Von der ersten
Tür und dem ersten Raum, den Sie platziert haben, füllten sich diese Zeitpläne aus! Sie werden einen kurzen
Blick darauf werfen, um diesen Abschnitt abzuschließen.

15. Klicken Sie im Projektbrowser auf das Symbol „+“ neben Zeitpläne / Mengen, um diesen Abschnitt zu
erweitern (falls erforderlich), und doppelklicken Sie dann auf Raumzeitplan, um diese Ansicht zu öffnen.

Der Raumplan ist eine tabellarische Ansicht des Revit-Modells. Diese Informationen sind "live" und können
geändert werden (Abbildung 2-5.5).

Als nächstes ändern Sie die beiden Räume mit dem Namen "Raum" und sehen, dass der Grundriss automatisch
aktualisiert wird!

16. Klicken Sie in die Spalte Raumname für Name Nummer 5 und ändern Sie den Text in 1 MEN'S TOILET.

- 69 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2
17. Klicken Sie in die Spalte Raumname für Raumnummer 6 und ändern Sie den Text in WOMEN'S TOILET.

18. Klicken Sie auf das untere „X“ oben rechts im Zeichenfenster, um die Raumplanansicht zu schließen.

19. Wechseln Sie zu Stufe 7 (erforderlich) und vergrößern Sie die Räume 5 und 6 (Abbildung 2-5.6).

Beachten Sie, dass die Raumnamen aktualisiert wurden, da in den beiden Ansichten (Grundriss und Zeitplan)
Informationen aus demselben „Parameterwert“ in der Projektdatenbank aufgeführt sind.

TIPP: Sie können einen Zeitplan vergrößern und verkleinern, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten und
das Mausrad bewegen. Verwenden Sie STRG + 0, um die Ansicht zurückzusetzen.

ABBILDUNG 2-5.5 Raumplan

ABBILDUNG 2-5.6 Raumnamen aktualisiert

20. Öffnen und schließen Sie den Türplan, um den aktuellen Status anzuzeigen.

21. Speichern Sie Ihr Projekt.

Drucken
Das Letzte, was Sie wissen müssen, um Ihre Grundkenntnisse in Revit abzurunden, ist das Drucken der
aktuellen Ansicht.

Drucken der aktuellen Ansicht:


1. Klicken Sie in der Ansicht der Ebene 7 mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle und wählen Sie
Zoom to Fit.

2. Wählen Sie die Registerkarte Datei> Drucken.

3. Passen Sie Ihre Einstellungen an die in Abbildung 2-6.1 gezeigten an.


a. Wählen Sie einen Drucker aus der Liste aus, auf die Sie Zugriff haben.
b. Stellen Sie den Druckbereich auf Sichtbarer Teil des aktuellen Fensters ein.

4, Klicken Sie auf die Schaltfläche Setup, um zusätzliche Druckeinstellungen anzupassen.

5. Passen Sie Ihre Einstellungen an die in Abbildung 2-6.2 gezeigten an.

- 70 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 1+2

ABBILDUNG 2-6.1 Druckdialog


ABBILDUNG 2-6.2 Dialogfeld „Druckeinrichtung“

Stellen Sie die Seite Zoom auf Anpassen ein.

6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld "Druckeinrichtung" zu schließen und zum Drucken zurückzukehren.

7. Klicken Sie unten links auf die Schaltfläche Vorschau. Dies spart Papier und Zeit, indem überprüft wird, ob
die Zeichnung korrekt auf der Seite positioniert ist (Abbildung 2-6.3).

8. Klicken Sie oben im Vorschaufenster auf die Schaltfläche Drucken.

9. Klicken Sie auf OK, um auf dem ausgewählten Drucker zu drucken.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass Sie nicht die Möglichkeit haben, die Skala einzustellen (d. H.
1/8 ”= 1-0”). Wenn Sie sich an unsere vorherige Übung erinnern, wird das Veraltete in den Eigenschaften für
jede Ansicht festgelegt. Wenn Sie einen schnellen Druck im halben Maßstab wünschen, können Sie den
Zoomfaktor auf 50% ändern. Sie können auch "Seite anpassen" auswählen, um das größtmögliche Bild zu
erhalten, jedoch nicht maßstabsgetreu.

ABBILDUNG 2-6.3 Druckvorschau


- 71 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 2 Lektionen 3+4+5


Grundrisse, Treppen, Geländer und Aufzüge

- 72 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020........................................... - 72 -
Lektion 3 Grundriss (Erster Stock):...................................................................... - 75 -
Projektübersicht............................................................................................................................- 75 -
Projektbeschreibung und Skizzen................................................................................................... - 75 -
Außenwände............................................................................................................................... - 76 -
Passen Sie die Wandeinstellungen an.............................................................................................. - 76 -
Zeichnen Sie die Außenwände....................................................................................................... - 77 -
Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Wandstil............................................................................ - 77 -
Innenwände................................................................................................................................. - 82 -
Passen Sie die Wandeinstellungen an.............................................................................................. - 82 -
Zeichnen Sie die Innenwände.........................................................................................................- 82 -
Ändern Sie einen vorhandenen Wandtyp....................................................................................... - 83 -
Ändern Sie eine vorhandene Wand................................................................................................ - 84 -
Zusätzliche benutzerdefinierte Wandtypen..................................................................................... - 84 -
Aufzug....................................................................................................................................... - 87 -
Aufzug einsetzen............................................................................................................................ - 87 -
Türen und Fenster........................................................................................................................ - 90 -
Türen einsetzen.............................................................................................................................. - 90 -
Fenster einfügen.............................................................................................................................- 93 -
Außenfenster..................................................................................................................................- 93 -
Array-Fenster................................................................................................................................. - 93 -
Lektion 4 Grundriss (2. und 3. Stock):.................................................................. - 96 -
Kopieren Sie gemeinsame Wände aus dem 1. Stock............................................................................. - 96 -
Einrichten der zweiten (und dritten) Etage..................................................................................... - 96 -
Zusätzliche Innenwände............................................................................................................... - 100 -
Einstellen der Geschosshöhe........................................................................................................- 101 -
Ändern Sie die Geschosshöhe des Gebäudes............................................................................... - 102 -
Lektion 5 Vertikale Teilung: Treppen und Geländer........................................ - 103 -
Einführung in Treppen und Geländer............................................................................................. - 103 -
Grundlegende Terminologie für Treppen und Geländer.............................................................. - 105 -
Revit Treppenelement............................................................................................................................................ - 105 -
Revit Geländerelement...........................................................................................................................................- 105 -
Draufsicht Darstellung der Treppe............................................................................................... - 106 -
Treppenwerkzeuge....................................................................................................................... - 107 -
Geländerwerkzeuge...................................................................................................................... - 107 -
Grundlegende Treppentypen........................................................................................................- 107 -
Zusammengebaute Treppe.....................................................................................................................................- 108 -
Monolithische Treppe (auch bekannt als Cast-In-Place)......................................................................................... - 108 -
Vorgefertigte Treppe............................................................................................................................................. - 108 -
Grafiksteuerung........................................................................................................................... - 110 -
Berechnen Sie die Größe der Trittstufe / Setzstufe...................................................................... - 111 -
Mehrstöckige Treppe....................................................................................................................- 111 -
Fazit.......................................................................................................................................................................- 112 -
Treppe nach Komponente.............................................................................................................. - 113 -
Treppentypen............................................................................................................................... - 113 -
Treppenkomponententypen............................................................................................................ - 113 -
Erstellen von Treppen mit Treppen nach Komponenten............................................................. - 115 -
Treppenabsätze und Podeste........................................................................................................ - 115 -
Nicht geradlinige Treppenabsätze:......................................................................................................................... - 117 -
Treppenabsatz Eigenschaften:............................................................................................................................... - 117 -
Treppenabsatz Material:......................................................................................................................................... - 118 -
Treppenwangen..................................................................................................................................................... - 119 -
Treppenläufe..........................................................................................................................................................- 120 -
Treppenbeschränkungen.............................................................................................................. - 121 -
Treppenanmerkung...................................................................................................................... - 122 -
Warnungen...................................................................................................................................- 123 -

- 73 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Einführung in Geländer............................................................................................................... - 123 -
Geländerarten.............................................................................................................................. - 123 -
Geländerkomponententypen........................................................................................................ - 124 -
Schienenstruktur (nicht durchgehend).................................................................................................................... - 127 -
Baluster Platzierung............................................................................................................................................... - 127 -
Hauptmuster.......................................................................................................................................................... - 128 -
Treppenpfosten............................................................................................................................ - 131 -
Geländerwerkzeuge...................................................................................................................... - 132 -
Geländer mit Treppenwerkzeug platziert...................................................................................... - 132 -
Geländer> Sketch Path Tool........................................................................................................ - 134 -
Geländer................................................................................................................................... - 134 -
Geländetypeinstellungen:.............................................................................................................. - 135 -
Handlauf 1 Eigenschaften:..................................................................................................................................... - 136 -
Handlauf 2 Eigenschaften:..................................................................................................................................... - 138 -
Obere Schiene.............................................................................................................................. - 138 -
Schiene bearbeiten (Oberschiene oder Handlauf)......................................................................... - 138 -
Handlauf unterstützt.............................................................................................................................................. - 140 -
Hosting-Möglichkeiten für das Geländer................................................................................................................- 141 -
Beispiel-Geländerdatei........................................................................................................................................... - 141 -
Rampen und geneigte Böden.......................................................................................................... - 141 -
Das Rampenwerkzeug:................................................................................................................. - 141 -
Aufzüge.................................................................................................................................... - 147 -
Aufzugsschachtöffnungen:........................................................................................................... - 148 -
Aufzugsfamilie:............................................................................................................................ - 149 -
Aufzugstüren:............................................................................................................................... - 149 -
Aufzug Sonstiges:......................................................................................................................... - 149 -
Hinzufügen von nützlichen Treppen und Geländern.......................................................................... - 150 -
Die Nützliche Treppe...................................................................................................................- 150 -
Geben Sie Parameter ein.............................................................................................................. - 150 -
Zeichnen der Treppe im Plan....................................................................................................... - 151 -
Exklusives Bonuskapitel:............................................................................................................ - 153 -

- 74 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Lektion 3 Grundriss (Erster Stock):


In dieser Lektion zeichnen Sie den Grundriss eines Bürogebäudes im ersten Stock. Das Bürogebäude wird in den
folgenden Kapiteln weiterentwickelt. Es wird empfohlen, dass Sie ausreichend Zeit mit dieser Lektion verbringen,
da spätere Lektionen auf dieser aufbauen.

Projektübersicht
Eine Programmanweisung wird in der Vorentwurfsphase eines Projekts erstellt. In Zusammenarbeit mit dem
Kunden (oder der Benutzergruppe) sammelt der Architekt so viele Informationen wie möglich über das Projekt,
bevor er mit dem Entwurf beginnt. Die gesammelten Informationen umfassen:

 Zimmer: Welche Zimmer werden benötigt?


 Größe: Wie groß müssen die Räume sein? (Zum Beispiel sind die Toiletten für ein Kongresszentrum viel
größer als für eine Zahnarztpraxis.)
 Nachbarschaften: Dieser Raum muss sich neben diesem Raum befinden. (Zum Beispiel müssen die
öffentlichen Toiletten von der öffentlichen Lobby aus zugänglich sein.)

Mit der vorliegenden Projekterklärung kann der Architekt mit dem Entwurfsprozess beginnen. Obwohl
möglicherweise (und werden) Änderungen an der Programmanweisung vorgenommen werden müssen, wird sie
als Ziel verwendet, um die Anforderungen des Kunden zu erfüllen. Sie haben per se keine Programmanweisung
für dieses Projekt. Dieselben Informationen werden jedoch über Schritt-für-Schritt-Anleitungen in diesem Buch
bereitgestellt.

Projektbeschreibung und Skizzen

Sie modellieren ein dreistöckiges Bürogebäude in ländlicher Umgebung. Nördlich der Baustelle befindet sich ein
mittelgroßer See. Der Einfachheit halber ist die Immobilie praktisch flach. Der Haupteingang und der Parkplatz
befinden sich auf der Südseite des Gebäudes. Sie betreten das Gebäude in ein dreistöckiges Atrium. Die Ebenen
2 und 3 haben Leitplanken, die in die Ebene 1 im Atrium hinunterblicken. Das Atrium ist an drei Seiten von
hohen Vorhangfassaden (Glaswänden) umgeben. Siehe das Bild auf der Titelseite.

Dieses Gebäude ist nicht dazu gedacht, eine bestimmte Bauordnung zu erfüllen. Es ist ausschließlich ein Tool,
um die Verwendung von Revit zu erlernen. Allerdings gibt es einige allgemeine Kommentare dazu, wie sich
Codes auf einen bestimmten Teil des Designs auswirken können. Bei den Grundrissen handelt es sich

- 75 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
hauptsächlich um offene Bürobereiche mit einigen kleineren Räumen für Toiletten, Privatbüros, Arbeits- und
Pausenräume usw. Diese Bereiche haben mehrere „gestanzte“ Fensteröffnungen an den Außenwänden (gestanzt
im Gegensatz zu Bandfenstern).

ABBILDUNG 3-1.1 Grundrissskizze der Ebene 1

ABBILDUNG 3-1.2 Südansicht Skizze

Außenwände
Sie beginnen den Grundriss des ersten Stockwerks mit dem Zeichnen der Außenwände. Wie bei vielen Projekten
sind Sie möglicherweise frühzeitig nicht sicher, wie die Außenwände aussehen werden. Wir werden also zunächst
die generischen Wandstile verwenden. Anschließend ändern wir sie in einen benutzerdefinierten Wandstil (den
Sie erstellen), sobald wir uns für die Wandkonstruktion entschieden haben.

Passen Sie die Wandeinstellungen an


Starten Sie ein neues Projekt mit der Architekturvorlage (auch
bekannt als default.rte).

Warnung: Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Vorlage


auswählen, da dies die Grundlage für den Rest des Buches ist.
Hilfe abbrechen

Das vorherige Kapitel begann mit einer vollständigeren


Vorlage. Dieses Kapitel beginnt mit der Standardvorlage,
sodass Sie lernen können, wie Sie beispielsweise den Zeitplan
für die Fertigstellung des Raums erstellen, um besser zu verstehen, wie Revit funktioniert.

2. Wählen Sie das Wandwerkzeug aus der Multifunktionsleiste aus und nehmen Sie die folgenden Änderungen an
den Wandoptionen vor (Abbildung 3-2.1):
 Wandstil: Grundlegende Wand: Genetisch - 12 ”
 Höhe: Nicht verbunden
 Höhe: 36 '0 "

- 76 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
 Positionslinie: Zielfläche: Außen
 Kette: Geprüft

ABBILDUNG 3-2.1 Multifunktionsleiste, Optionsleiste und Typauswahl: Wandwerkzeug aktiv

Zeichnen Sie die Außenwände


3. Zeichnen Sie die in Abbildung 3-2.2 gezeigten Wände. Stellen Sie sicher, dass Ihre Abmessungen korrekt sind.
Verwenden Sie das Messwerkzeug, um Ihre Abmessungen zu überprüfen. Fügen Sie die Abmessungen nicht
hinzu.

HINWEIS: Wenn Sie im Uhrzeigersinn zeichnen, ist bei den Wänden die Außenseite der Wand korrekt
positioniert. Sie können auch die Leertaste verwenden, um umzuschalten, auf welcher Seite sich die Außenseite
befindet.

ABBILDUNG 3-2.2 Außenwände

Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Wandstil


Revit bietet verschiedene vordefinierte Wandstile, von Metallpfosten mit Gipskartonplatten bis hin zu
Betonblock- und Ziegelhohlwänden. Gelegentlich benötigen Sie jedoch einen Wandstil, der von Revit noch nicht
vordefiniert wurde. Sie werden diese Funktion als nächstes studieren. Zunächst werfen Sie einen kurzen Blick auf
einen komplexeren Wandtyp, den Revit bereitstellt, damit Sie sehen können, wie sie eingerichtet sind.

4, Wählen Sie bei ausgewähltem Wandwerkzeug den Wandtyp Grundlegende Wand: Außen - Ziegel auf CMU
aus der Dropdown-Liste Typauswahl. (Siehe Bild rechts.)

5. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf die Schaltfläche Typ bearbeiten (Abb. 3-2.3).

6. Sie sollten sich im Dialogfeld Typeneigenschaften befinden. Klicken Sie neben dem Parameter Struktur auf die
Schaltfläche Bearbeiten (Abbildung 3-2.4).
- 77 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 3-2.3 Eigenschaftenpalette ABBILDUNG 3-2.4 Typeneigenschaften

ABBILDUNG 3-2.5 Baugruppe bearbeiten

- 78 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
7. Schließlich befinden Sie sich im Dialogfeld Baugruppe bearbeiten. Hier können Sie vorhandene Wandtypen
ändern oder neue erstellen. Klicken Sie auf << Vorschau, um eine Vorschau des ausgewählten Wandtyps
anzuzeigen (Abbildung 3-2.5).

Hier können Sie im Dialogfeld Baugruppe bearbeiten die Zusammensetzung einer vorhandenen Wand ändern
oder eine neue Wand erstellen.

Beachten Sie im Dialogfeld Baugruppe bearbeiten (Abbildung 3-2.5) Folgendes:

Die Außenseite ist oben und die Innenseite unten beschriftet. Sie sehen horizontale Reihen (d. H. Kerngrenze),
die das Kernmaterial identifizieren. Das Kernmaterial kann zum Platzieren von Wänden und Bemaßungswänden
verwendet werden. Mit dem Wandwerkzeug können Sie beispielsweise eine Wand mit der inneren oder äußeren
Kernfläche als Referenzlinie zeichnen. Bei einer Innenwand werden die Abmessungen in der Regel eher auf die
Fläche der CMU als auf die fertige Fläche der Gipskartonplatte ausgerichtet. Dies dient dazu, das Coursing zu
erarbeiten und dem Auftragnehmer die Informationen zu geben, die für den Teil der Mauer erforderlich sind,
den er zuerst bauen wird.

Jede Zeile wird als Ebene bezeichnet. Durch Klicken auf eine Ebene und Auswählen der Schaltflächen Nach
oben oder Nach unten können Sie Materialien oder Ebenen innerhalb der Wandbaugruppe neu positionieren.

8. Klicken Sie in jedem geöffneten Dialogfeld auf Abbrechen, um sie zu schließen.

9. Setzen Sie den Wandstil in der Typauswahl wieder auf Basic Wall: Generic - 12 ".

10. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette erneut auf die Schaltfläche Typ bearbeiten.

11. Klicken Sie auf Duplizieren.

12. Geben Sie die Brick & CMU-Hohlwand für den neuen Wandtypnamen ein und klicken Sie dann auf OK
(Abbildung 3-2.6).

ABBILDUNG 3-2.6 Neuer Name des


Wandtyps

ABBILDUNG 3-2.7 Neue Wandschichten

13. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten neben dem Parameter S / ructure.

Fügen Sie mit der Schaltfläche Einfügen und den Schaltflächen Nach oben und Nach unten die Ebenen zu
Ihrem neuen Wandstil hinzu, wie in Abbildung 3-2.7 dargestellt.

Mauerwerk wird normalerweise nominell in Plänen und kleineren Details gezeichnet. Dies hilft dabei, das
Coursing sowohl für das Zeichnen als auch für das Bemessen herauszufinden. Zum Beispiel ist ein 8-Zoll-
Betonblock tatsächlich 730 Zoll groß. Beachten Sie auch, dass die CMU, die starre Isolierung, der Luftraum und
der Ziegel eine Dicke von 16 Zoll aufweisen. Dieser Teil der Wand würde auf einem 16-Zoll-Betonblock (CMU)
sitzen ) Grundmauer direkt darunter.

14. Ihr Dialog sollte wie in Abbildung 3-2.8 aussehen. Klicken Sie auf OK, um alle Dialogfelder zu schließen.

Der nächste Schritt besteht darin, den Wandtyp für die zuvor gezeichneten Wände zu ändern.

15. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Ändern. Auf diese Weise können Sie Elemente
in Ihrer Zeichnung auswählen.
- 79 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 3-2.8 Baugruppe für neuen Wandtyp bearbeiten

16. Verkleinern Sie die Ansicht, damit Sie den gesamten Plan sehen können. Ziehen Sie die Maus von einer Ecke
zur anderen und erstellen Sie ein Fenster über dem Plan, um alle Wände auszuwählen.

17. Wählen Sie bei ausgewählten Wänden die Option Baste Wall: Brick & CMU-Hohlraumwand aus der
Dropdown-Liste Typauswahl aus.

TIPP: Wenn nach Auswahl aller Wände die Typauswahl nicht aktiv ist und keine Wandtypen anzeigt, haben Sie
wahrscheinlich einige andere Elemente ausgewählt, z. B. Text oder Bemaßungen. Versuchen Sie, diese Elemente
zu finden und zu löschen (mit Ausnahme der Höhen-Tags). Sie können auch auf die Schaltfläche Filter klicken
(befindet sich in der Multifunktionsleiste, wenn Objekte ausgewählt werden) und die Elementtypen deaktivieren,
die von der aktuellen Auswahl ausgeschlossen werden sollen.

Sie sollten die Änderung der Wandstärke bemerken, aber die Wandhohlraumlinien und die Schraffur werden
noch nicht angezeigt. Dies wird durch die Option Detailebene für jede Ansicht gesteuert.

18. Klicken Sie in der Ansichtssteuerungsleiste in der unteren linken Ecke des Zeichenfensters auf das Symbol
Detailebene.

Abbildung: Detailebene: Auf Mittel einstellen

19. Wählen Sie Mittel.

Sie sollten jetzt die Ziegel- und CMU-Dicken mit Schraffur sehen. Wenn Sie beim ursprünglichen Zeichnen der
Wände nicht darauf geachtet haben, zeigen einige Ihrer Wände möglicherweise den Ziegelstein im Inneren des
Gebäudes.

- 80 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
20. Wählen Sie Ändern (oder drücken Sie die Esc-Taste). Wähle eine Wand aus. Sie sehen ein Symbol, mit dem
Sie die Wandausrichtung umdrehen können, indem Sie auf dieses Symbol klicken (Abbildung 3-2.9).

21. Unabhängig davon, ob Sie Wände anpassen müssen oder nicht, klicken Sie auf das Flip-Symbol, um mit
dessen Funktionsweise zu experimentieren.

ABBILDUNG 3-2.9 Ausgewählte Wand; Beachten Sie, dass einige Wände Ziegel im Inneren haben

TIPP: Das Flip-Symbol befindet sich immer auf der Außenseite (oder was Revit für die Außenseite hält) der
Wand.

22. Wenn einige Wände so angepasst werden müssen, dass der Ziegel nach außen zeigt, tun Sie dies jetzt. Sie
müssen wahrscheinlich die Wand (en) auswählen und die Wände mit dem Verschieben-Werkzeug neu
positionieren, um sie an die erforderlichen Abmessungen anzupassen.

TIPP: Wenn Sie die „Positionslinie“ über die Eigenschaftenpalette auf „Wandmittellinie“ setzen, bewegt sich
die Wand nicht und verfälscht die Gesamtabmessungen beim Umdrehen. Wenn Sie fertig sind, sollten Sie die
„Positionslinie“ wieder auf „Zielfläche: Außen“ setzen.

23. Speichern Sie Ihr Projekt als ex3-2.rvt.

TIPP: Mit dem Verschieben-Werkzeug Auf dem Menüband verschieben (wenn eine Wand ausgewählt ist)
können Sie Wände genau verschieben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Objekt zu verschieben:

 Wähle die Wand aus


 Klicken Sie auf das Verschieben-Werkzeug
 Wählen Sie einen beliebigen Punkt an der Wand
 Starten Sie den Cursor in die gewünschte Richtung (klicken Sie nicht)
 Geben Sie die Entfernung ein, um die Sie die Wand verschieben möchten, und drücken Sie die Eingabetaste.

Schließlich werden Sie die drei Wände im Atrium in Vorhangfassaden (ein volles Glas) verwandeln. Dadurch
wird viel Licht in das Atrium gelassen und der Haupteingang des Gebäudes besser identifiziert.

24. Ziehen Sie ein Auswahlfenster (von links nach rechts), um die drei Wände um das Atrium auszuwählen, oder
halten Sie die Strg-Taste auf der Tastatur gedrückt und wählen Sie sie aus.

25. Wählen Sie bei ausgewählten Wänden in der Dropdown-Liste Typauswahl die Option Vorhangfassade:
Vorhangfassade 1 aus.

Ihr Atrium ist jetzt von Vorhangfassaden umgeben (Abbildung 3-2.10). In einer späteren Lektion werden wir der
Vorhangfassade horizontale und vertikale Pfosten hinzufügen. Sie können Ihren Fortschritt mit einer 3D-
Ansicht gut sehen. Klicken Sie im QAT auf die Schaltfläche 3D-Ansicht. Beachten Sie, dass Revit die
Vorhangfassade als transparent anzeigt, da bekannt ist, dass die Vorhangfassade aus Glas besteht. Die anderen
Wände sind an der Außenseite aufgrund des angewendeten Ziegelmusters schattiert.
- 81 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
26. Speichern Sie Ihr Projekt als ex3-2.rvt.

Revit legt automatisch die Schraffurintensität und die Strichstärke fest.

ABBILDUNG 3-2.10 Übung abgeschlossen

ABBILDUNG 3-2.11 Übung abgeschlossen

Innenwände
In dieser Lektion zeichnen Sie die Innenwände für den ersten Stock.

Passen Sie die Wandeinstellungen an


1. Wählen Sie im Menüband Architektur> Erstellen> Wand.

2. Nehmen Sie die folgenden Änderungen an den Wandoptionen in der Multifunktionsleiste, der Optionsleiste
und der Typauswahl vor (Abbildung 3-2.1):
 Wandstil: Grundlegende Wand: Innen - 47/8 ”Trennwand (1 Std.)
 Höhe: Stufe 2
 Standortlinie: Wandmittellinie

Zeichnen Sie die Innenwände


3. Zeichnen Sie eine „vertikale“ Wand ungefähr wie in Abbildung 3-3.1 gezeigt. Sie werden die genaue Position
in Schritt 4 anpassen.

ABBILDUNG 3-3.1 Erste Innenwand ABBILDUNG 3-3.2 Erste Innenwand

4. Wählen Sie Ändern> Ändern> Werkzeug ausrichten, um es an der Kante der Außenwand im Atrium
auszurichten (Abbildung 3-3.1). Wenn Sie fertig sind, sollte die Wand wie in Abbildung 3-3.2 aussehen.

5. Erstellen Sie dieselbe Wand für die Westseite des Atriums und wiederholen Sie die obigen Schritte.
- 82 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Ändern Sie einen vorhandenen Wandtyp


Als nächstes fügen Sie einige zusätzliche Innenwände hinzu. Sie zeichnen 8-Zoll-CMU-Wände. In Revit ist in der
Standardvorlagendatei, mit der Sie Ihr Projekt gestartet haben, ein 8-Zoll-Mauerwerkstyp verfügbar. Die Dicke
für diesen Wandtyp beträgt jedoch 7 '' 5/8 '', was der tatsächlichen Größe eines Blocks entspricht. Grundrisse
werden normalerweise nominell (d. H. 8 Zoll) und nicht aktuell (7 '' 5/8 ”) gezeichnet. Dies geschieht, damit Sie
das Coursing herausfinden können, sodass nur ein minimales Schneiden erforderlich ist. Anstatt einen neuen
Wandtyp zu erstellen, können Sie daher einfach den vorhandenen Wandtyp ändern.

Hinweis: Einige stimmen diesem Ansatz möglicherweise nicht zu. Diese Änderungen sollten jedoch weiterhin
an diesem Projekt vorgenommen werden, damit Sie mehr über die Funktionsweise von Wänden erfahren und
alle Aufgaben in diesem Buch wie erwartet oder beabsichtigt funktionieren.

6. Wählen Sie im Befehl Wand den Wandtyp Baste Wall aus:


Generisches - 8 ”Mauerwerk.

7. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf die Schaltfläche Typ bearbeiten, um die Typparameter der Wand
anzuzeigen, und klicken Sie dann neben dem Strukturparameter auf Bearbeiten.

8. Ändern Sie die Dicke des Mauerwerks im Dialogfeld Baugruppe bearbeiten von 75 s auf 8 Zoll und wählen Sie
dann OK, um jeden Dialog zu schließen.

Gelegentlich listet Revit im erstellten Wandmodus keine Bemaßungen in Bezug auf die Wände auf, von denen
Sie neue Wände zeichnen möchten. Eine Möglichkeit, damit umzugehen, besteht darin, temporäre Detaillinien
zu zeichnen, die als Referenz verwendet werden sollen. Nachdem Sie die temporäre Zeile als Referenz verwendet
haben, können Sie sie löschen.

9. Wählen Sie unter Annotate die Option Annotate> Detail> Detail Line

Der Linientyp spielt keine Rolle, aber wählen Sie über die Typauswahl einen
durchgehenden aus.

10. Zeichnen Sie die „vertikale“ Linie mit einer Länge von 35 bis 0 Zoll (siehe Abbildung 3-3.3). Stellen Sie
sicher, dass Sie als ersten Punkt am Mittelpunkt der Atriumwand einrasten.
11.

ABBILDUNG 3-3.3 Temp. Detailzeile

ABBILDUNG 3-3.4 Bewegen Sie den


Aufzugsschacht in Position

- 83 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Als nächstes zeichnen Sie einen Aufzugsschacht, der auf dem Atrium und 35'-0 '' hinten zentriert ist (also die
Temperaturlinie). Die Innenabmessungen des Aufzugs betragen 7 bis 4 Zoll x 6 bis 10 Zoll. Da Sie die
Innenabmessungen kennen, möchten Sie die Positionslinie an die bekannten Informationen anpassen.

11. Verwenden Sie das Wandwerkzeug, um Basic Wall: Generic - 8 '' Masonry zu zeichnen

12. Stellen Sie die Positionslinie auf Zielfläche: Innen ein.

13. Zeichnen Sie den Aufzugsschacht.


Stellen Sie sicher, dass die Positionslinie nach innen verläuft, damit der Aufzugsschacht die richtige Abmessung
hat. Zeichnen Sie den Aufzugsschacht an einer beliebigen Stelle im Zeichenfenster. Als Nächstes stellen Sie die
genaue Position ein.

Zu Ihrer Information: Die Innenabmessungen sind oben aufgeführt.

14. Wählen Sie die 4 Wände aus, die den Aufzugsschacht darstellen, und wählen Sie dann das Verschieben-
Werkzeug.

TIPP: Betonblöcke sind in verschiedenen Breiten erhältlich und die meisten sind 16 Zoll lang und 8 Zoll hoch.
Beim Zeichnen von Plänen ist eine einfache Regel zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie Wände für das
Coursing entwerfen. Dies gilt für Wandlängen und Öffnungen innerhalb von CMU-Wänden. Dimensionsregeln
für das CMU-Coursing in Grundrissen:

e'-0 "e'-8", wobei e eine beliebige gerade Zahl ist (z. B. 6-0 "oder 24'-8")
o'-4 "wobei o eine beliebige ungerade Zahl ist (z. B. 5'-4")

Rasten Sie als ersten Punkt am Mittelpunkt der Schacht und dann am Endpunkt Ihrer temporären Detaillinie ein
(Abbildung 3-3.4). Sie sollten zoomen, um Ihre Schnappschüsse zu überprüfen. Zeichnen Sie nicht die Maße; Sie
dienen nur als Referenz.

Der Aufzugsschacht ist jetzt perfekt im Atrium zentriert und genau 35 bis 0 Zoll von der südlichen
Vorhangfassade entfernt.

16. An dieser Stelle können Sie die temporäre Zeile löschen. Wählen Sie die Zeile aus, klicken Sie mit der rechten
Maustaste und wählen Sie Löschen, oder drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur.

Zu Ihrer Information: Wenn eine Wand ausgewählt ist, können Sie die Eigenschaften dieser Wand über
die Eigenschaftenpalette anzeigen (geben Sie "PP" ein, um die Palette zu öffnen, wenn sie nicht sichtbar ist).
Klicken Sie auf eine der Wände des Aufzugsschachts und vergewissern Sie sich, dass sie 36 bis 0 Zoll groß ist.

Ändern Sie eine vorhandene Wand


Als nächstes wollen wir den Teil der Wand zwischen dem Gebäude und den Ost- und Westtreppenschächten
ändern. Dazu müssen Sie die aktuelle Wand teilen, die Ecken abschneiden und dann eine 8-Zoll-Mauer zeichnen.
17. Vergrößern Sie den Westtreppenschacht und wählen Sie das Werkzeug Element teilen (Registerkarte Ändern
auf der Multifunktionsleiste).

18. Wählen Sie irgendwo in der Mitte der Wand (Abbildung 3-3.5).

19. Wählen Sie Ändern> Ändern> Zuschneiden, um die Ecken so zu beschneiden, dass die Außenwand nur
unter Außenbedingungen auftritt (Abbildung 3-3.6).

TIPP: Wählen Sie den Teil der Wand aus, den Sie behalten möchten.

Zusätzliche benutzerdefinierte Wandtypen


Wir entscheiden, dass die Treppenschächte größtenteils zweckmäßig sind und keine Gipskartonplatten an den
Wänden benötigen. In den nächsten Schritten erstellen Sie einen neuen Außenwandtyp, wie er zuvor ohne
Gipskartonplatten und Metallpfosten erstellt wurde. Außerdem erstellen Sie einen benutzerdefinierten Wandtyp,

- 84 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
um die offene Seite zu schließen, die wir in den vorherigen Schritten erstellt haben. Dieser Wandtyp hat auf einer
Seite Gipskartonplatten und Metallstifte.

ABBILDUNG 3-3.5 Werkzeug teilen

ABBILDUNG 3-3.6 Trimmwerkzeug

20. Verwenden Sie den Wandtyp Basic Wall: Brick ¢ »CMU-Hohlwand als Ausgangspunkt. Erstellen Sie einen
neuen Wandtyp mit dem Namen Brick & CMU-Hohlwand (kein GWB). Entfernen Sie die Gipskartonplatte und
die Metallstifte und bewahren Sie den neuen Wandtyp auf. (Denken Sie daran, auf Duplizieren zu klicken.)

21. Ändern Sie die drei Außenwände um den Westtreppenschacht in den neuen Wandtyp, der im vorherigen
Schritt erstellt wurde.

22. Verwenden Sie unter Verwendung des Wandtyps Baste Wall: Brick ¢ »CMU-Hohlwand als Ausgangspunkt
einen neuen Wandtyp mit dem Namen 8-Zoll-Mauerwerk mit GWB 1S. Entfernen Sie den Ziegel, den Luftraum,
die starre Isolierung und die Membranschicht und bewahren Sie den neuen Wandtyp auf (Abbildung 3-3.7).

Zu Ihrer Information: Es wird nützlich sein, ein Standard-Benennungssystem für Ihre benutzerdefinierten
Wandtypen zu entwickeln. Wenn die Namen zu lang werden, sind sie schwer zu lesen. Das obige Beispiel hat:
* GWB = Gipswandplatte (und würde Stollen implizieren)
* 1S = Finish tritt nur auf einer Seite der Wand auf.

ABBILDUNG 3-3.7 Neue Wandschichten

23. Zeichnen Sie eine Wand so, dass die Gipsoberfläche auf der Büroseite fortgesetzt wird, und verwenden Sie
gegebenenfalls das AZgn-Werkzeug (Abbildung 3-3.8).

Verwenden Sie das Messwerkzeug, um sicherzustellen, dass der Treppenschacht korrekt ist
Größe; Zeichne nicht die Maße.

Als Nächstes verwenden Sie das Spiegelungswerkzeug, um die Osttreppe zu aktualisieren. Zunächst zeichnen Sie
jedoch eine Referenzebene, die als Reflexionsachse verwendet werden soll (dazu später mehr, wenn Sie das
Spiegelungswerkzeug verwenden).

24. Wählen Sie Architektur> Arbeitsebene> Ref-Ebene


vom Band.

25. Zeichnen Sie eine in die Vertikale eingerastete Referenzebene, die auf der Südatriumwand zentriert ist (siehe
Abbildung 3-3.9).

26. Löschen Sie die vier Wände des Osttreppenschachts. Dazu gehört die Hauptostwand des Bürogebäudes
(Abbildung 3-3.9).

- 85 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 3-3.8 Überarbeitete Westtreppe

ABBILDUNG 3-3.9 Westtreppe spiegeln

ABBILDUNG 3-3.10 Gespiegelte Westtreppe

27. Wählen Sie die sechs Wände an der Westtreppe aus (Abbildung 3-3.9).

TIPP: Stellen Sie sicher, dass die Zählung in der Statusleiste korrekt ist.

28. Wählen Sie das Werkzeug Spiegeln - Achse zeichnen (auf der Multifunktionsleiste) und dann die
Referenzebene (Abbildung 3-3.9).

29. Überprüfen Sie mit dem Messwerkzeug, ob die Gesamtlänge des Gebäudes 140 bis 0 Zoll beträgt. Passen Sie
sie nach Bedarf an (siehe Abb. 3-2.2).

Zum Schluss zeichnen Sie noch ein paar Innenwände, um den Grundriss des ersten Stockwerks zu
vervollständigen. Löschen Sie die Referenzebene nicht (Hinweis: Die Referenzlinie wird möglicherweise nicht in
jedem Bild in diesem Text angezeigt).

- 86 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
30. Stellen Sie mit dem Wandwerkzeug den Wandtyp auf Basic Wall: Interior - 4 7/8 ”Partition (1 Stunde) ein.

31. Zeichnen Sie die in Abbildung 3-3.11 gezeigten zusätzlichen Wände. Stellen Sie sicher, dass die Wände
gemäß den angegebenen Abmessungen positioniert sind. Verwenden Sie das Messwerkzeug, um die Genauigkeit
zu überprüfen. Ändern Sie auch die Standortzeile nach Bedarf.

ZEICHNUNGSTIPPS: Kopieren Sie die vorhandene Atriumwand 6 '4/8' 'über (6'-0' 'plus eine Wandstärke),
zeichnen Sie eine Wand vom Mittelpunkt des Aufzugsschachts mit Mittellinienreferenz (Positionslinie) und
verwenden Sie die Verkleidung und Spiegelwerkzeuge. Zeichnen Sie nicht die Maße. SPEICHERN SIE IHR
PROJEKT als ex3-3.rvt.

ABBILDUNG 3-3.11 Verbleibende Innenwände

Aufzug
Diese Lektion zeigt Ihnen, wie Sie einen Aufzug in Ihren Aufzugsschacht einsetzen.

Aufzug einsetzen
Revit bietet viele Familien, bei denen es sich um vordefinierte Elemente handelt, die in Ihr Projekt eingefügt
werden können. Viele Elemente sind jedoch nicht ohne weiteres verfügbar, wie zum Beispiel Aufzüge. In dieser
Übung erhalten Sie eine Aufzugsfamilie online. In der Online-Bibliothek erwerben Sie eine Aufzugsfamilie zur
Verwendung in Ihrem Projekt.

1. Öffnen Sie das Projekt ex3-3.rvt und speichern Sie es unter ex3-4.rvt.

Sie müssen den Aufzug aus dem Internet herunterladen. Natürlich müssen Sie mit dem Internet verbunden sein.

2. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte Einfügen

3. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Aus Bibliothek laden> Familie laden aus.

Laden Sie Elevator-Electric.rfa aus dem heruntergeladenen Ordner "Erforderliche Familien". Informationen
zum Herunterladen der bereitgestellten elektronischen Inhalte für diesen Text finden Sie auf der Innenseite der
Titelseite.

5. Klicken Sie im Projektbrowser auf das Pluszeichen neben Familien, um die Liste zu erweitern (Abbildung 3-
4.1).

6. Erweitern Sie die Liste der Spezialgeräte und dann Elevator-Electric.


- 87 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Wie Sie sehen können, wurden vier Aufzugstypen in Ihr Projekt geladen. Ähnlich wie bei Wandtypen können Sie
einen dieser Typen unverändert hinzufügen oder einen neuen Typ ändern oder erstellen. Als Nächstes fügen Sie
im Dialogfeld Typeneigenschaften Informationen hinzu, um den angegebenen Aufzug besser zu dokumentieren.

7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Aufzugstyp 2000 Ibs, und wählen Sie dann im Popup-Menü die
Option Typeneigenschaften aus.

Sie sehen nun eine Liste der Typeneigenschaften für den ausgewählten Aufzugstyp.

ABBILDUNG 3-4.1 Aufzugsfamilie im ABBILDUNG 3-4.3 Aufzugstüren im Projektbrowser


Projektbrowser

8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorschau (falls erforderlich), um die grafische Überprüfung des Aufzugstyps
anzuzeigen. Stellen Sie das ew auf 3D-Ansicht: Ansicht 1.

9. Fügen Sie die folgenden Informationen hinzu (Abbildung 3-4.2):


Modell: MadeUp 8864
Hersteller: ThyssenKrupp Elevator
URL: www.thyssenelevator.com

Diese soeben eingegebenen Daten repräsentieren das I in BIM (Building Information Modeling).

10. Klicken Sie auf OK, um das geöffnete Dialogfeld zu schließen.

11. Ziehen Sie den Aufzugstyp 2000 Ibs aus dem Projektbrowser in den Grundriss des ersten Stockwerks.

Zu Ihrer Information: Sie können den Aufzug auch mit dem Komponentenwerkzeug auf der Registerkarte
Architektur platzieren.

Der Aufzugstyp wird an Ihren Cursor angehängt und kann eingefügt werden.

12. Bewegen Sie den Cursor innerhalb des Aufzugsschachts und stellen Sie ihn so ein, dass der Aufzug einrastet.
Klicken Sie dann auf (Abbildung 3-4.10).

13. Drücken Sie zweimal die Esc-Taste, um Revit mitzuteilen, dass Sie mit dem Aufstellen der Aufzüge fertig
sind.

Jetzt müssen Sie auf jeder Ebene eine Aufzugstür in die Schachtwände einbauen. Dies ähnelt einer normalen Tür
in einer Wand.

14. Laden Sie ähnlich wie in den zuvor beschriebenen Schritten die Familie Elevator Door - Center aus den
bereitgestellten Online-Inhalten.

15. Ziehen Sie den Aufzugstür-Typ 36 x 84 Zoll aus dem Projektbrowser in den Grundriss im ersten Stock
(Abbildung 3-4,3).

- 88 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
16. Platzieren Sie die Aufzugstür in der Mitte der Wand und richten Sie sie an der Aufzugstür der Kabine aus
(Abbildung 3-4.4).

TIPP: Wenn die Tür auf der falschen Seite der Wand eingesetzt ist, wählen Sie die Tür aus und klicken Sie auf
die Steuerpfeile, um sie innerhalb der Wand umzudrehen.

ABBILDUNG 3-4.2 Eigenschaften des Aufzugs

ABBILDUNG 3-4.4 Aufzugstür zum Plan


hinzugefügt

- 89 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Beachten Sie, dass bei Auswahl des Aufzugs das Flip-Symbol (Steuerpfeil) angezeigt wird. Ähnlich wie bei den
Türen und Wänden können Sie auf dieses Symbol klicken, um die Ausrichtung des Aufzugs innerhalb des
Schachts zu ändern.

17. Speichern Sie Ihr Projekt als ex3-4.rvt.

Türen und Fenster


In dieser Lektion werden Türen und Fenster genauer betrachtet.

Türen einsetzen
Revit hat hervorragende Arbeit geleistet und mehrere verschiedene Türfamilien bereitgestellt. Dies ist sinnvoll,
da Türen ein wichtiger Bestandteil eines Architekturprojekts sind. Einige der zur Verfügung gestellten Familien
umfassen eine zweifache, doppelte, Taschen-, Schnitt- (Garage) und vertikale Rolle, um a zu nennen
wenige. Zusätzlich zu den Familien, die sich auf Ihrer lokalen Festplatte befinden, sind viele weitere über andere
Internetseiten erhältlich (einige kostenlos, andere nicht).

ABBILDUNG 3-5.1 Familie laden

ABBILDUNG 3-5.2 Türfamilien auf der Festplatte

Die Standardvorlage, mit der Sie begonnen haben, enthält nur die Sgl Flush-Familie (Single Flush) in der
Kategorie Türen. Wenn Sie andere Stile einfügen möchten, müssen Sie diese aus der Bibliothek laden. Der
Grund für diesen Schritt ist, dass Revit beim Laden einer Familie die Daten tatsächlich in Ihre Projektdatei

- 90 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
kopiert. Wenn zu Beginn jede mögliche Familie in Ihr Projekt geladen würde, wäre es nicht nur schwierig, in
einer großen Liste von Türen das zu finden, was Sie möchten, sondern die Dateien wären auch mehrere
Megabyte groß, bevor Sie überhaupt die erste Wand gezeichnet haben. Sie beginnen diesen Abschnitt, indem Sie
einige zusätzliche Familien in Ihr Projekt laden.

1. Öffnen Sie das Projekt ex3-4.rvt und Save-As ex3-5.rvt.

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Einfügen auf der Multifunktionsleiste die Schaltfläche Familie laden
(Abbildung 3-5.1).

3. Durchsuchen Sie für einen Moment den Ordner der US Imperial Library.

Jede Datei stellt eine Familie dar. Als Nächstes laden Sie viertürige Familien in Ihr Projekt.

4. Öffnen Sie den Ordner Doors, wählen Sie Door-Curtain-Wall-Double-Storefront.rfa aus und klicken Sie auf
Öffnen (Abbildung 3-5.2).

5. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um die folgenden (Online-) Türfamilien zu laden:
a. Doppelglas 1
b. Standlicht 1
c. Einzelglas 1

6. Erweitern Sie im Projektbrowser Familien und Türen, um die geladenen Türfamilien anzuzeigen (siehe
Abbildung 3-5.3).

Wenn Sie eine Türfamilie selbst im Projektbrowser erweitern, werden die vordefinierten Türgrößen angezeigt,
die dieser Familie zugeordnet sind. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Türgröße klicken, können Sie
diese umbenennen, löschen oder duplizieren. Um eine Türgröße hinzuzufügen, duplizieren Sie die Eigenschaften
für das neue Element und ändern sie anschließend.

Als nächstes setzen Sie die Türen in die Treppenschächte ein.

ABBILDUNG 3-5.3 Geladene Türfamilien

ABBILDUNG 3-5.4 Türen im Westtreppenschacht

7. Wählen Sie das Türwerkzeug auf der Registerkarte Architektur aus und wählen Sie dann Sgl Flush: 36 "x 84"
aus der Typauswahl in der Eigenschaftenpalette aus.

8. Setzen Sie zwei Türen in den Westtreppenschacht ein (siehe Abbildung 3-5.4).

Denken Sie daran, dass Sie eine Tür in eine Mauer einführen, sodass Ihre Türposition und -größe mit Coursing
funktionieren müssen. Somit die 8-Zoll-Abmessung (Sie müssten jedoch auch den Türrahmen in die Gleichung
einbeziehen).

9. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, um die Türen in den Osttreppenschacht einzuführen.

- 91 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
10. Schließen Sie das Einsetzen der Türen für den ersten Stock ab (Abbildung 3-5.5).

Verwenden Sie die folgenden Richtlinien:


a) Alle Türen sollten 36 Zoll breit und 7 bis 0 Zoll hoch sein.
b) Sie werden vorerst keine Türen in die Vorhangfassade einführen. Sie werden dies in einer späteren Lektion
tun, wenn Sie die Vorhangfassade entwerfen.
c) Verwenden Sie den in Abbildung 3-5.5 gezeigten Stil und die ungefähre Position.
d) In den beiden Atriumwänden gegenüberliegende Türen sollten miteinander ausgerichtet sein.
e) Platzieren Sie die Türen ungefähr wie gezeigt, genaue Position nicht angegeben.

TIPP: Achten Sie beim Einsetzen des zweiten Türsatzes darauf, dass die Referenzlinie angezeigt wird, um die
Ausrichtung anzuzeigen.

ABBILDUNG 3-5.5 Erster Stock mit Türen

ABBILDUNG 3-5.6 Eigenschaften des Türtyps

- 92 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Türtyp-Eigenschaften: Wenn Sie bei aktivem Türwerkzeug die Option Typ bearbeiten auswählen,
können Sie verschiedene Funktionseigenschaften für die Tür ändern. Sie können der Familie bei Bedarf
problemlos eine weitere Standardtürgröße hinzufügen. Klicken Sie auf "Duplizieren" und geben Sie einen
Namen ein (Abbildung 3-5.6). Standardtürgrößen (und Familien) können zu Ihrer Vorlagendatei hinzugefügt
werden, sodass Sie sie nicht für jedes neue Projekt laden müssen.

Fenster einfügen
Das Hinzufügen von Fenstern zu Ihrem Projekt ist dem Hinzufügen von Türen sehr ähnlich. Wie bei den Türen
ist in der Vorlagendatei, mit der Sie begonnen haben, eine Familie in Ihr Projekt vorinstalliert, die FIXED-
Familie. In der Dropdown-Liste Typauswahl sehen Sie die verschiedenen Größen, die zum Einfügen verfügbar
sind. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie auch die SIDELIGHT-Familie sehen, die Sie in der vorherigen Übung
geladen haben. Zunächst fügen Sie mithilfe der Seitenlichtfamilie einige geliehene Innenleuchten hinzu.
Innenfenster (Bottowed Lights)

11. Wählen Sie bei ausgewähltem Fensterwerkzeug Seitenlicht 1: 18 "x 84" aus der Typauswahl.

12. Setzen Sie auf der Westseite des Atriums die geliehenen Lichter ein, wie in Abbildung 3-5.7 gezeigt. Fügen
Sie die Abmessungen nicht hinzu.

Stellen Sie sicher, dass die geliehenen Lichtrahmen bündig mit der Atriumseite der Wand abschließen. Sie
können diese Option steuern, indem Sie den Cursor an die Seite der Wand bewegen, mit der der Rahmen bündig
sein soll, bevor Sie auf Einfügen klicken. Nach dem Zeichnen des Fensters können Sie den Rahmen auswählen
und das Flip-Symbol verwenden (ähnlich wie bei Türen und Wänden).

13. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um die geliehenen Lichter auf der Ostseite des Atriums einzufügen.

ABBILDUNG 3-5.7 Seitenlichter hinzugefügt

Außenfenster
14. Erstellen Sie mit den zuvor in diesem Buch behandelten Methoden eine neue Fenstergröße in der FIXED-
Familie. Feste erstellen: 32 "x 48". Sie erstellen diese neue Größe, um das Coursing in die Draufsicht zu
integrieren. Das größte Fenster (vorinstalliert), das zum Coursing in der Draufsicht passt, ist 24 ".

15. Passen Sie die SchSchachtrhöhe an Ihre neue Fenstergröße an, damit sie auch in das Coursing passt. Stellen
Sie die SchSchachtrhöhe für Fest: 32 "x 48" auf 3'-4 "ein (Abbildung 3-5.8).

16. Fügen Sie das Fenster wie in Abbildung 3-5.9 gezeigt ein. Das Fenster sollte unter Berücksichtigung des
Mauerwerks eingefügt werden.

HINWEIS: Die beim Einfügen des Fensters angezeigten Abmessungen funktionieren nicht wie beim Coursing
angezeigt, da Revit von der Mitte der angrenzenden Außenwand aus misst. Daher müssen Sie das Fenster so nah
wie möglich einfügen und seine Position anpassen, indem Sie dies mit dem Messwerkzeug überprüfen.

Array-Fenster
Mit dem Array-Tool können Sie schnell mehrere Objekte kopieren, die denselben Abstand voneinander haben.
Sie werden Array verwenden, um die Fenster zu kopieren:

- 93 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 3-5.8 Neue Fenstergröße mit geänderter Fensterbankhöhe

17. Klicken Sie auf das Werkzeug Ändern und wählen Sie dann Ihr Fenster aus.

18. Wählen Sie bei ausgewähltem Fenster das Atray-Werkzeug auf der Registerkarte Ändern aus.

19. Geben Sie in der Optionsleiste 6 für das Feld Nummer ein.

20. Klicken Sie mit der linken Maustaste in der Mitte des Fensters und bewegen Sie die Maus nach Osten, bis die
angezeigte Abmessung 8 bis 6 Zoll beträgt.

21. Sie sollten jetzt die Fenster in der Wand sehen. 8'-6 "ist kein Coursing. Wählen Sie daher in der Optionsleiste
die Schaltfläche" Dimensionen aktivieren "und geben Sie 8'-8" in die angezeigte Dimension ein, um die
Fensteröffnungen anzupassen. Auf diese Weise können Sie die Abmessungen genauer anpassen.

22. Stellen Sie die Fenster an den drei verbleibenden Wänden des ersten Stocks auf (Abbildung 3-5.12).
Folgendes berücksichtigen:
a) Dies wäre eine gute Verwendung für das Spiegelungswerkzeug.

b) Wenn Sie eine temporäre Wand für eine Spiegelreflexionsachse erstellen müssen, stellen Sie sicher, dass die
temporäre Wand auf die Mittellinie eingestellt ist.

c) Mit der Referenzebene können Sie die Fenster in Ost-West-Richtung spiegeln.

d) Verwenden Sie das Messwerkzeug, um die Genauigkeit zu überprüfen.

e) Verwenden Sie die Strg-Taste, um mehrere Fenster auszuwählen.

- 94 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 3-5.9 Außenfenster

ABBILDUNG 3-5.10 Zu ordnendes Fenster

ABBILDUNG 3-5.11 Fenster nach Array

ABBILDUNG 3-5.12 Fensterlayout abgeschlossen

ABBILDUNG 3-5.13 Fenstergrößen im Projektbrowser

Das Haus putzen:


Wie bereits erwähnt, können Sie die verschiedenen Familien und Typen anzeigen, die in Ihr Projekt geladen
wurden. Je mehr Familien und Typen Sie geladen haben, desto größer ist Ihre Projektdatei, unabhängig davon,
ob Sie sie in Ihrem Projekt verwenden oder nicht. Daher ist es eine gute Idee, Türen, Fenster usw. zu entfernen,
von denen Sie wissen, dass Sie sie im aktuellen Projekt nicht benötigen.

23. Navigieren Sie im Projektbrowser zu Familien> Windows> Fest. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf
36 "x 48" und wählen Sie Löschen.

- 95 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Lektion 4 Grundriss (2. und 3. Stock):


In dieser Lektion richten Sie die beiden oberen Stockwerke ein. Dies beinhaltet hauptsächlich das Kopieren von
Elementen aus dem ersten Stock mit einigen Änderungen auf dem Weg. Sie können auch die Höhe von Boden
zu Boden anpassen und Treppen in die Treppenschächte einführen.

Kopieren Sie gemeinsame Wände aus dem 1. Stock


Einrichten der zweiten (und dritten) Etage
Als erstes müssen Sie einige Einstellungen an den Einstellungen für die zweite (und dritte) Etage vornehmen.
Die Standardvorlage, mit der Sie Ihr Projekt gestartet haben, verfügt bereits über eine Ansicht im zweiten Stock
des Projekts. Der dritte Stock wurde nicht eingerichtet, also werden Sie das tun.

1. Öffnen Sie die Übung ex3-5.rvt und speichern Sie als ex4-L.rvt.

2. Doppelklicken Sie im Projektbrowser unter Grundrisse auf die Ansicht Ebene 2 (Abbildung 4-1.1).

Die aktuelle Ansicht ist im Projektbrowser immer fett gedruckt.

Sie sollten jetzt den Grundriss im zweiten Stock sehen. Beachten Sie, dass die dunklen Wandlinien, die in dieser
Ansicht (Gebäudehöhe) angezeigt werden, auf dieser Ebene vorhanden sind. Die hellgrauen Linien sind Wände
für den Boden darunter (Abbildung 4-1.2).

Sie deaktivieren die Ansicht der unteren Ebene und stellen die Detailebene so ein, dass mehr Details in den
Wänden angezeigt werden.

ABBILDUNG 4-1.1 Projektbrowser; Level 2 Ansicht Einstellungen für Bilder 4-1.2 und 4-1.3

3. Stellen Sie sicher, dass nichts ausgewählt ist und die Eigenschaftenpalette geöffnet ist (geben Sie PP ein, um sie
zu öffnen). Wenn nichts ausgewählt ist, zeigt die Eigenschaftenpalette die Eigenschaften der aktuellen Ansicht an.

4, Nehmen Sie die folgenden Anpassungen vor (Dialogfeld "Instanzeigenschaften"):


a) Detailstufe: Mittel
b) Rage Base Level (Unterlage): Keine
c) Siehe Bild rechts.

- 96 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 4-1.2 Anfangsansicht der Ebene 2

ABBILDUNG 4-1.3 Ebene 2 mit geänderten Ansichtseigenschaften

5. Klicken Sie auf Übernehmen. Ihr Grundriss der Ebene 2 sollte wie unten gezeigt aussehen (Abbildung 4-1 .3).

Da die Wände und Türen, die Sie aus dem ersten Stock kopieren, so eingerichtet sind, dass sie sich bis zum
darüber liegenden Stockwerk erstrecken, müssen Sie den dritten Stock einrichten, bevor Sie die Wände vom
ersten in den zweiten Stock kopieren (damit die Wände im zweiten Stock einen Stock haben) erweitern). Das
Hinzufügen einer weiteren Etage ist überraschend einfach. Sie wechseln zu einer Ansicht und zeichnen ein
Level-Bezugshöhe. Auf diese Weise richtet Revit automatisch eine Level 3-Ansicht im Projektbrowser ein.

6. Doppelklicken Sie im Projektbrowser auf eine der vier unter Ansichten aufgelisteten Ansichten. Wenn Sie Ihre
Zeichnung nicht in der Höhe sehen, versuchen Sie es mit einer anderen Ansicht und / oder sehen Sie sich den
folgenden Tipp an.

7. Wählen Sie mit einer Ansicht im Zeichenfenster Ändern aus und wählen Sie dann Architektur in der
Multifunktionsleiste Architektur> Bezugshöhe> Ebene.

8. Wenn Sie den Cursor in die Nähe des Symbols der Ebene 2 bewegen, wird a angezeigt

Die angezeigte Abmessung gibt den Abstand zwischen dem Stockwerk der Ebene 2 und dem Stockwerk der
Ebene 3 an, den Sie einfügen möchten. Stellen Sie Level 3 vorerst auf 10'-0 "über Level 2 ein (Abbildung 4- 1.4).

a) Hinweis „Planansicht erstellen“ ist in der Optionsleiste aktiviert.


b) Wählen Sie zwei Punkte (von links nach rechts), um den Leve / das Bezugshöhe zu zeichnen.
c) Stellen Sie sicher, dass Sie die Referenzlinien für die Ausrichtung sehen, bevor Sie die beiden Punkte
auswählen, damit sie mit den anderen Ebenen ausgerichtet sind.

- 97 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 4-1.4 (teilweise) Südansicht

Beachten Sie, dass die Grundrissansicht der Ebene 3 automatisch zum Projektbrowser hinzugefügt wurde. (Siehe
Bild rechts.)

TIPP: In der Standardvorlage werden in der Draufsicht vier Höhen-Tags angezeigt.

Diese Tags stellen dar, was die vier voreingestellten Ansichten (unter der Höhe) sehen. Daher sollten Sie Ihren
Plan in der ungefähren Mitte der vier Symbole zeichnen. Die Symbole können durch Ziehen mit der Maus
verschoben werden. Dies wird in Lektion 7 ausführlicher behandelt. Als Nächstes kopieren Sie Wände und
Türen aus dem ersten Stock.

9. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1 (siehe Schritt 2).

10. Wählen Sie alle Innenwände (außer dem Aufzugsschacht), Türen und Innenfenster aus.

TIPP: Sie müssen die Strg-Taste gedrückt halten, um mehrere Elemente mit mehreren Auswahlmöglichkeiten
auszuwählen. Sie können ein oder mehrere Fenster ziehen, um mehrere Objekte gleichzeitig auszuwählen.

11. Wählen Sie bei ausgewählten Objekten die Option Ändern | Wände> Zwischenablage> In die
Zwischenablage kopieren von der Registerkarte "Kontext" auf der Multifunktionsleiste oder von Strg + C auf
der Tastatur.

12. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Ändern und wechseln Sie dann zurück zur
Ansicht Ebene 2.

13. Wählen Sie Ändern> Zwischenablage> Einfügen (nach unten)> An der aktuellen
Ansicht ausgerichtet.

Zu Ihrer Information: Durch Einfügen ausgerichtet werden die neuen Elemente mit
dem Original ausgerichtet jedoch Elemente darunter, aber auf der aktuellen Ebene.

Beachten Sie, dass die Wände, Türen und Innenfenster jetzt in Ebene 2 kopiert werden
(Abbildung 4-1.5). Wir müssen noch die Außenfenster und die Aufzugstür kopieren.
Beachten Sie auch, dass die neuen Türen unterschiedliche Nummern haben (Hinweis:
Sie haben nur Tags auf Ebene 2, wenn sie beim Kopieren / Einfügen ausgewählt
wurden), während die Innenfenster dieselbe Nummer haben. Warum ist das? Es bezieht sich auf
Industriestandards für die Architekturdokumentation.

Jedes Innenfenster mit derselben Größe und Konfiguration hat im gesamten Projekt dieselbe Typennummer
(dies ist ein Typparameter). Jede Tür hat eine eindeutige Nummer, da Türen so viele Variablen wie Schlösser,
Scharniere, Schließer, Panikstange, Material und Brandschutzklasse haben (dies ist ein Instanzparameter). Um
das Auffinden von Türen zu erleichtern, wird bei vielen Architekturbüros die Türnummer mit der Raumnummer
übereinstimmen, in die sich die Tür öffnet. Sie können die Türnummer ändern, indem Sie das Türschild
auswählen und dann auf den Text klicken. Der Türplan wird automatisch aktualisiert.

- 98 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
14. Kopieren Sie mit den in den vorherigen Schritten beschriebenen Techniken die Außenfenster und die
Aufzugstür auf Ebene 2.

TIPP: Sie müssen die Gruppierung Ihrer Fenster (gruppiert mit Array) aufheben, bevor Sie sie kopieren können.
Wählen Sie eines der Fenster und wählen Sie die Schaltfläche zum Aufheben der Gruppierung auf der
Multifunktionsleiste.

Warum nicht diese Innenwände 36'-0 "hoch wie die Außenwände und den Aufzugs-
schacht zeichnen?
Die Simulation realer Konstruktionen ist aus mehreren Gründen ideal. Meistens können Sie sicher sein, dass die
Schächte von Boden zu Boden ausgerichtet sind, wenn der Schacht eine durchgehende Wand ist. Obwohl die
Innenwände der Toilette und des Atriums ausgerichtet sind, müssen sie dies nicht unbedingt tun, da sie durch die
Bodenkonstruktion getrennt sind. Dadurch kann eine Etage später problemlos geändert werden.

ABBILDUNG 4-1.5 (teilweise) Ebene 2 - Wände hinzugefügt

Schließlich kopieren Sie mehrere Elemente in Ebene 3. Zunächst müssen Sie jedoch die Höheneinstellung für
die Wände (auf Ebene 2) ändern, bevor Sie sie in Ebene 3 einfügen, da (noch) nichts darüber liegt, auf das die
Wände erweitert werden können ( zB Dach oder Boden).

15. Wählen Sie in der Ansicht Ebene 2 alle Innenwände, Türen und Fenster aus (mit Ausnahme des
Aufzugsschachts).

Sie müssen Ihre Auswahl auf die Wände beschränken.

16. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Filter.

17. Deaktivieren Sie alle aufgelisteten Elemente mit Ausnahme von Wänden (Abbildung 4-1.6).

Die Liste hängt davon ab, welche Elemente im Auswahlsatz enthalten sind (Abbildung 4-1.6).

18. Klicken Sie auf OK.

Jetzt werden nur die Wände ausgewählt.

19. Ändern Sie in der Eigenschaftenpalette die oberste Einschränkung in Nicht verbunden und dann
Übernehmen.

- 99 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 4-1.6 Filterdialog

Zu Ihrer Information: Wenn Sie die Wände einfügen würden, ohne die Top Constraint 2 zu ändern, wäre dies
immer noch auf Level 3 eingestellt, jedoch mit einem Top Offset von 107-0 ”.

20. Wählen Sie die Elemente erneut aus. Kopieren Sie nun die ausgewählten Elemente in die Zwischenablage.

21. Wechseln Sie zu Ebene 3 und nehmen Sie die in Schritt 4 oben aufgeführten Änderungen der
Ansichtseigenschaften vor (z. B. Unterlage und Detailebene).

22. Fügen Sie die Elemente der Ebene 2 (ausgerichtet auf die aktuelle Ansicht) in die Ebene 3 ein, einschließlich
der Außenfenster und der Aufzugstür.

23. Wählen Sie alle Wände der Ebene 2 erneut aus und setzen Sie die obere Einschränkung wieder auf Ebene 3.

24. Speichern Sie Ihr Projekt.

Zusätzliche Innenwände
Diese kurze Übung hilft dabei, die bereits erlernten Befehle zu verstärken. Sie fügen Ihrem Projekt Wände und
Öffnungen hinzu.
Wände hinzufügen

1. Fügen Sie die Innenwände und Türen zu Ebene 1 hinzu, wie in Abbildung 4-2.1 dargestellt. Verwenden Sie die
zuvor verwendete Ständerwand. Verwenden Sie das Afgan-Werkzeug, um die nicht dimensionierten Wände an
den zuvor gezeichneten angrenzenden Wänden auszurichten.

Zu Ihrer Information: Türen sind nicht als Einzelspülung gekennzeichnet. Die Abmessungen beziehen sich auch
auf die Mittellinie der Innenwände und auf die fertige Fläche der Außenwände.

2. Fügen Sie ähnlich wie in Schritt 1 die in Abbildung 4-2.2 gezeigten Wände und Türen zu Ebene 3 hinzu.

3. Verwenden Sie den Befehl Spiegeln, um die Wände in Abbildung 4-2.2 in die anderen drei Ecken von Ebene 3
zu spiegeln.

TIPP: Zeichnen Sie eine „horizontale“ Referenzebene.

4. Ändern Sie abschließend das kleine Büro im Süden auf jeder Seite des Gebäudes (Abbildung 4-2.3 und
Abbildung 4-2.4).

TIPP: Wenn Sie das Trimmwerkzeug verwenden (gemäß TIPP in Abbildung 4-2.3), müssen Sie „Instanz
löschen“ auswählen, um Revit anzuweisen, die Tür aus dem zu löschenden Teil der Wand zu löschen.

Zu Ihrer Information: Zu Ihren Änderungen an Level 3 gehörte das Hinzufügen einiger Executive Offices
in der obersten Etage mit der „guten“ Aussicht. Sie haben das kleine Büro auf der Südseite gelöscht, um Platz
für eine Rezeption an den Haupttüren des Atriums zu schaffen. Idealerweise fügen Sie Fenster an den
Innenwänden der Executive Offices hinzu, um geliehenes Licht in den offenen Bürobereich zu lassen. Der
zentrale Bereich wird ein offener Bürobereich für Assistenten der Geschäftsleitung sein.

- 100 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 4-2.1 Ebene 1 - Wände hinzugefügt

ABBILDUNG 4-2.2 Ebene 3 - Wände hinzugefügt

5. Speichern Sie Ihr Projekt als ex4-2.rvt.

Einstellen der Geschosshöhe


In dieser Lektion ändern Sie die Geschosshöhe des Gebäudes. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Einige
Beispiele könnten darin bestehen, das Gebäude kürzer oder höher zu machen, um Rohrleitungen in den Decken
oder in der Tiefe der Bodenstruktur aufzunehmen (je länger die Spannweite, desto tiefer die Struktur). Die
Standardhöhe von Boden zu Boden in der Vorlagendatei, von der aus Sie gestartet haben, beträgt 10'-0 ", was für
kommerzielle Konstruktionen normalerweise nicht möglich ist. Vergessen Sie nicht, eine Sicherungskopie Ihrer
Dateien auf einer separaten Festplatte (z. B. Flash) aufzubewahren Laufwerk, CD oder DVD).

Ihre Projektdatei sollte zu Beginn dieser Übung etwa 3 MB groß sein. Denken Sie daran, dass Ihr Revit-Projekt
eine große Datei ist (nicht viele kleine Dateien). Sie wollen nicht, dass etwas passiert!

- 101 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 4-2.3 Ebene 3 - Wände ändern

ABBILDUNG 4-2.4 Ebene 3 - Endgültiges Layout

Ändern Sie die Geschosshöhe des Gebäudes


1. Öffnen Sie ex4-2.rvt und speichern Sie als ex4-3.rvt.

2. Öffnen Sie die Außenansicht Süd im Projektbrowser.

Als nächstes ändern Sie die Höhe von Boden zu Boden auf jeweils 12'-0" Niveau.

- 102 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

3. Wählen Sie die Level-Level-Bezugshöhe und dann den Text aus, in dem die Höhe angezeigt wird. Sie sollten
nun in der Lage sein, eine neue Nummer einzugeben. Geben Sie 12 ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die
Änderungen anzuzeigen. Beachten Sie, dass sich die Fenster bewegen, da die SchSchachtnhöhe nicht geändert
wurde (Abbildung 4-3.1).

Zu Ihrer Information: Die Warnung vor überlappenden Wänden wird im nächsten Schritt behoben.

ABBILDUNG 4-3.1 Außenansicht: Ändern


der Höhe von Ebene 3

4. Ändern Sie Level 3 auf 24'-0 ".

5. Speichern Sie Ihr Projekt.

Lektion 5 Vertikale Teilung: Treppen und


Geländer
In diesem Kapitel werden die Treppen-, Geländer- und Rampenwerkzeuge von Revit behandelt. Dies kann eine
der herausforderndsten Funktionen in Revit sein, da es weltweit eine große Vielfalt an Treppen und Geländern
gibt. Diese Tools weisen einige Einschränkungen auf und können nicht alle Situationen berücksichtigen. In
diesen Fällen muss man möglicherweise In-Place-Familien verwenden und eine hochgradig angepasste Treppe
und / oder ein Geländer modellieren.

Die ersten „Übungen“ bieten eine grundlegende Einführung in die Treppen- und Geländerwerkzeuge in Revit.
In diesen Abschnitten sind keine Schritte für das Anwaltskanzleiprojekt erforderlich. Es wird jedoch dringend
empfohlen, diese Informationen zu überprüfen, bevor Sie die später in diesem Kapitel erforderlichen Schritte
ausführen.

Einführung in Treppen und Geländer


Bevor wir auf die Details eingehen, bietet dieser erste Abschnitt einen umfassenden Überblick über Treppen und
Geländer in Revit.

- 103 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Dieses Bild ist eine fotorealistische Darstellung einer in Revit modellierten Treppe und eines Geländers. Dieses
Beispiel stammt aus dem Lehrbuch „Innenarchitektur mit Autodesk Revit“ des Autors. Beachten Sie, dass das
Geländer auf beiden Seiten aller drei Treppenläufe und entlang der Kante des [zweiten] Stockwerks auftritt.

ABBILDUNG 5-1.la Grundlagen zum Geländer


ABBILDUNG 5-1.1b Grundlagen zur Treppe

- 104 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Grundlegende Terminologie für Treppen und Geländer


Definieren wir zunächst einige Begriffe für Treppen und Geländer in Revit. Diese Begriffe entsprechen im
Allgemeinen der Terminologie der realen Architektur / Konstruktion. Das Hauptziel hierbei ist jedoch die
Definition der Begriffe im Kontext von Revit.

Revit Treppenelement
Treppenlauf: Ein durchgehender Treppenabschnitt, bestehend aus Steigleitungen und Stufen, zwischen den
Ebenen des Hauptgeschosses und / oder den Treppenabsatz.

Trittstufe: Der flache horizontale Teil, auf den Sie treten.

Setzstufe: Der vertikale Teil, der die Lücke zwischen den Stufen ausfüllt. Nicht alle Treppen haben Setzstufen.

Nase: die Außenkante, an der Setzstufen und Profil zusammenkommen.

Treppenabsatz: horizontale Zwischenfläche (Podest) zwischen den Hauptgeschossebenen eines Gebäudes.


Bauvorschriften erfordern einen Treppenabsatz, wenn eine Treppe mehr als eine bestimmte Strecke ansteigt -
was es jemandem ermöglicht, einen sicheren Platz zum Ausruhen zu haben.

Treppenwangen (auch bekannt als Treppenwange oder Carriage): die Strukturelemente, die die
Trittstufen und Setzstufen tragen. Bei einem kommerziellen Projekt ist dies normalerweise ein Stahlrohr oder ein
C-Kanal. Eine Treppe hat normalerweise eine Treppenwange (Treppenwange) auf jeder Seite der Treppe. Für
breitere Treppen können ein oder mehrere Treppenwange erforderlich sein. Sie erstrecken sich entweder
zwischen den Stockwerken (z. B. Ebene 1 bis Ebene 2) oder sind möglicherweise an einer angrenzenden Wand
verankert.

Schnittmarken: In einer 2D-Draufsicht wird die Treppe dort geschnitten, wo sie die Schnittebene der Ansicht
schneidet. Eine abgewinkelte Linie wird hinzugefügt, um die Treppe grafisch abzuschneiden. Dadurch ist Platz
unter der Treppe sichtbar.

Treppenweg (Anmerkung)

 Abwärts- / Aufwärtspfeile: In einer 2D-Draufsicht zeigt der Pfeil grafisch die Richtung an, in die die
Treppe auf- oder absteigt. Der Pfeil wird normalerweise in Verbindung mit Text verwendet (siehe nächste
Definition).
 Ab / Auf-Text: Text, der in Verbindung mit Pfeilen verwendet wird, um zu verdeutlichen, in welche
Richtung die Treppe führt. Dies ist schwer zu bestimmen, ohne andere Ansichten (z. B. Abschnitte) zu
betrachten, die ein gedruckter Zeichnungssatz möglicherweise nicht enthält (z. B. a kleines Umbauprojekt).

Profilnummer (Anmerkung): Dieses Werkzeug platziert auf der Registerkarte "Anmerkung" eine Folge von
Zahlen entlang eines Treppenlaufs, die die Gesamtzahl der Treppenstufen angibt.

Zu Ihrer Information: Der Pfeil und der Text werden automatisch zu einem neuen Status hinzugefügt,
können jedoch gelöscht werden. Daher ist das Treppenpfad-Werkzeug auf der Registerkarte "Anmerkung"
vorhanden, wenn sie wieder zum Modell hinzugefügt werden müssen.

Revit Geländerelement
Baluster: vertikale Elemente (Treppensprossen), die sich vom Boden oder der Treppe bis zur „oberen
Schiene“ erstrecken. Bei kommerziellen Projekten heißt es in den Bauvorschriften, dass eine 4-Zoll-Kugel kein
Geländersystem passieren kann.

Zu Ihrer Information: Baluster werden nicht benötigt, wenn Glasscheiben verwendet werden.

- 105 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Handläufe: durchgehendes abgerundetes Element, das an einer Wand oder an Balustern mit einer
„Stütze“ entlang einer Bodenkante, einer Rampe oder einer Treppe befestigt ist, auf die jemand seine Hand legen
kann, um ein Herunterfallen zu verhindern.
Leitplanke: Ein höheres Geländersystem, das einen Handlauf enthalten kann, um ein Herunterfallen von einer
Treppe oder einer Bodenkante zu verhindern.

Zu Ihrer Information: In den USA muss eine Leitplanke mindestens 42 Zoll groß sein, wenn sie benötigt
wird.

Stützen: Halterung zur Befestigung des Handlaufs an der Wand oder an Balustern.

Obere Handläufe: Durchgehende Schiene an der Oberseite des Geländersystems - unterstützt von Balustern.

Draufsicht Darstellung der Treppe


In Revit-Planansichten werden Treppen und ihre gehosteten Geländer nicht als echte 3D-Elemente angezeigt,
die von der Schnittebene der Ansicht geschnitten werden. Vielmehr handelt es sich um eine hybride 2.5D-
Darstellung, die den traditionellen architektonischen Grafikstandards für Grundrisse folgt. Ein Beispiel hierfür
ist in Abbildung 5-1.2a zu sehen. Beachten Sie, dass sich alle Teile der Treppe und des Geländers bis zur
Schnittmarke erstrecken. Vergleichen Sie dies mit Abbildung 5-1.2b, die eine echte 3D-Ansicht derselben Treppe
darstellt. Beachten Sie, dass das Geländer kaum sichtbar ist und keine Schnittmarke vorhanden ist. Die
Schnittebene für beide Beispiele beträgt 3 bis 0 Zoll (siehe Abbildung 5-1.2c).

ABBILDUNG 5-1.2a Draufsicht auf eine Treppe und ein Geländer - 2.5D-Darstellung

ABBILDUNG 5-1.2b Draufsicht auf eine Treppe und ein Geländer - echte 3D-Darstellung

Die Treppen- und Geländerwerkzeuge werden in den folgenden „Übungen“ in diesem Kapitel ausführlicher
behandelt. Zunächst finden Sie hier eine allgemeine Einführung in die in Revit verfügbaren Tools.

- 106 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
ABBILDUNG 5-1.2c Treppe im Schnitt
mit der angegebenen Schnittebene der
Draufsicht

Treppenwerkzeuge
Revit verfügt über ein einziges Treppenwerkzeug: Treppe nach Komponente. Beachten Sie, dass Stair by Sketch
in Revit 2020 entfernt wurde.

Geländerwerkzeuge
Revit verfügt über zwei Hauptwerkzeuge, mit denen Geländer modelliert werden können:
 Skizzenpfad
 Auf Host platziert

Mit dem Sketch Path-Werkzeug kann der aktuellen Ebene ein durchgehender Abschnitt des Geländers
hinzugefügt werden. Der Befehl Host auswählen bietet eine schnelle Möglichkeit, einer Treppe oder einem
Geländer Geländer hinzuzufügen. Dies ist praktisch, wenn sie während der Erstellung der Treppe / Rampe
gelöscht oder nicht hinzugefügt wurden.

Zusätzlich zu diesen beiden Geländerwerkzeugen können beim Erstellen von Treppen und Rampen auch
Geländer erstellt werden. Wenn Sie im Befehl Treppe oder Rampe die Schaltfläche Geländer auf der
Multifunktionsleiste auswählen, können Sie angeben, welches Geländer verwendet werden soll und wie es
positioniert werden soll (Abbildung 5-1.3). Revit fügt beiden Seiten ein Geländer hinzu. Einmal erstellt, können
eines oder beide Geländer gelöscht werden. Eine schwierige Sache beim Pick Host-Tool ist, dass es nur
funktioniert, wenn auf der Treppe oder Rampe keine Geländer angebracht sind.

ABBILDUNG 5-1.3 Geben Sie an, wie das


Geländer erstellt werden soll

Grundlegende Treppentypen
Revit verfügt über drei grundlegend unterschiedliche Treppentypen, die erforderlich sind, um die verschiedenen
Treppentypen, die normalerweise im Bauwesen zu finden sind, ordnungsgemäß zu modellieren. Treppentypen:

 Zusammengebaute Treppe
 Monolithische Treppe (auch bekannt als Cast-In-Place)
 Vorgefertigte Treppe

- 107 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Zusammengebaute Treppe
Die zusammengebaute Treppe von Revit ist die häufigste Art von Treppen im Bauwesen: Betonpfanne und
Stahlsteigrohr (Abbildung 5-1.4). Mit dieser Option kann auch eine aus Holz gebaute Wohntreppe hergestellt
werden. Bei diesem Typ bietet Revit separate Einstellungen für Setzstufe, Trittstufen und Stützen.

ABBILDUNG 5-1.4 Beispiel für einen zusammengebauten Treppentyp

Monolithische Treppe (auch bekannt als Cast-In-Place)


Wenn eine Treppe aus Ortbeton (CIP) gebaut wird, sollte der monolithische Treppentyp verwendet werden
(Abbildung 5-1.5). Diese Treppe wird häufig außerhalb des Gebäudes (Standortgestaltung) oder innerhalb des
Gebäudes verwendet, dessen Hauptstruktur ebenfalls aus KVP-Beton besteht. Die Eigenschaften für diesen
Treppentyp unterscheiden sich geringfügig vom zusammengebauten Treppentyp. Beispielsweise kann die
Mindestdicke und die Angabe, ob der Boden geneigt oder abgestuft sein soll, angegeben werden.
Strukturdesigner können diesem Elementtyp auch Bewehrung hinzufügen.

ABBILDUNG 5-1.5 Beispiel für einen monolithischen Treppentyp

Vorgefertigte Treppe
Wenn die verschiedenen Teile einer Treppe außerhalb des Standorts aus Beton hergestellt und dann zur Baustelle
geliefert werden, kann der Typ „Fertigteil“ verwendet werden, um diesen besonderen Zustand korrekt
darzustellen (Abbildung 5-1.6). Beachten Sie die speziellen Kerben, mit denen die einzelnen Teile miteinander
verbunden und abgestützt werden. Diesem Treppentyp kann auch eine Bewehrung hinzugefügt werden.

Zu Ihrer Information: Dieser Treppentyp kann nur mit dem Befehl Treppe nach Komponente erstellt
werden.

- 108 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-1.6 Beispiel für einen vorgefertigten Treppentyp

Dieses Bild ist eine weitere Ansicht des am Anfang dieses Abschnitts gezeigten Treppen- und Geländerdesigns.
Die Geländer an der Bodenkante der Ebene 2 sind separate Elemente von den Geländern, die zur Treppe führen.

Da die Parameter zwischen den Treppentypen variieren, ist es oft keine einfache Aufgabe, eine Treppe eines
Typs (z. B. zusammengebaut) auszuwählen und über die Typauswahl auf eine andere (z. B. monolithisch)
umzuschalten. Die Treppe muss von Grund auf geändert oder neu erstellt werden, um zwischen den Typen zu
wechseln. Um den Unterschied zwischen den Optionen Ende mit Setzstufe und Ende mit Trittstufe zu erkennen,
vergleichen Sie Abbildung 5-1.2c, die mit Setzstufe enden soll, mit Abbildung 5-1.4, die mit Profil endet. In

- 109 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
diesem Beispiel ist das „Ende“ das oberste und jede Option ist in der Konstruktion üblich. Die Option „Ende
mit Setzstufe“ wird verwendet, wenn die Treppe direkt am Bodenrand anhält. Die Option „Ende mit
Trittstufe“ wird verwendet, wenn die Treppe in einiger Entfernung vom Erdgeschoss endet und etwas Ähnliches
wie ein Treppenabsatz hinzugefügt wird, um die Lücke zu füllen.

Grafiksteuerung
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Sichtbarkeit von Treppen und Geländern in Revit zu verwalten. Diese
Optionen gelten größtenteils für alle Treppen und Geländer, unabhängig davon, mit welchem ​ ​ Werkzeug sie
erstellt wurden.

ABBILDUNG 5-1.7 Dialogfeld "Objektstile" - Projektweite Grafiksteuerelemente für Treppen

ABBILDUNG 5-1.8 Dialogfeld "Sichtbarkeit / Grafiküberschreibungen" - Zeigen Sie bestimmte


Grafiksteuerelemente für Treppen an

- 110 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Objektstile (projektweite Einstellungen)
Die höchste Ebene der Grafiksteuerung in einem Revit-Projekt ist Verwalten> Objektstile (Abbildung 5-1.7).
Hier kann man die Linienstärke und Farbe für die verschiedenen Teile einer Treppe angeben (dasselbe gilt für
Geländer). Für Treppen und Geländer gelten diese Einstellungen nur, wenn keine ansichtsspezifischen
Überschreibungen oder Filter vorhanden sind. Tipp: Vergleichen Sie die aufgeführten Begriffe mit den
vorherigen Bildern.

Sichtbarkeits- / Grafiküberschreibungen (spezifische Einstellungen anzeigen)


Die Grafiken von Treppen / Geländern können auch von Ansicht zu Ansicht über das Dialogfeld Sichtbarkeit /
Grafiküberschreibungen gesteuert werden (Abbildung 5-1.8). Geben Sie in einer Ansicht VV ein. Zum Beispiel
sollte ein Abbruchplan oder ein Codeplan möglicherweise weniger Details enthalten ... dies kann nur in diesen
Ansichten erreicht werden.

Berechnen Sie die Größe der Trittstufe / Setzstufe


Obwohl Revit automatisch die Steigungs- und Profildimensionen für Sie berechnet, ist es dennoch eine gute Idee,
zu verstehen, was passiert. Die Setzstufe wird normalerweise so groß berechnet, wie es die Bauvorschriften
zulassen. Gelegentlich hat eine große Treppe eine kleinere Setzstufe, um eine elegantere Treppe zu schaffen. In
ähnlicher Weise ist die Trittstufe normalerweise so klein gestaltet, wie es die Bauvorschriften zulassen. Dieser
Autor arbeitete an der Gestaltung eines Ski-Chalets, in dem die Trittstufe tiefer war als im Code vorgeschrieben,
um den Komfort von Skischuhen im Gebäude zu gewährleisten.

Die größte Setzstufe und die kürzeste Trittstufe schaffen die steilste erlaubte Treppe. Dies nimmt weniger Platz
in Anspruch. siehe dazu im nächsten bild. Eine zu steile Treppe ist unbequem und unsicher. Die Bauvorschriften
variieren je nach Standort. Für diese Übung verwenden Sie 7 Zoll (= 17,8cm) (max.) für die Setzstufe und 12
Zoll (= 30,5cm) (min.) für die Trittstufe (11 Zoll Profil plus 1 Zoll Nase). Codes erfordern normalerweise, dass
jedes Profil in einem Durchgang die gleiche Größe hat, ebenfalls bei Setzstufen.

So berechnen Sie die Anzahl und Größe der Setzstufen:


Gegeben:
Setzstufen: 7”max. (17,8cm)
Geschosshöhe: 13'-4".(396,2cm + 10,2 =406,4cm)

Berechnen Sie die Anzahl der Setzstufen:


13'-4" geteilt durch 7" (oder 160" geteilt durch 7") = 22,857
Da jede Setzstufe die gleiche Größe hat, müssen wir auf eine ganze Zahl abrunden.
Sie können nicht abrunden, da dadurch die Setzstufe größer als das zulässige Maximum wird (13'-4"/ 22 = 7,3").
Daher müssen Sie auf 23 aufrunden. Also: 13'-4 'geteilt durch 23 = 6.957’’ (17,65cm).
Sie benötigen also 23 Setzstufen, die jeweils 6 15/16" groß sind.

Ergonomische Formel für die Treppe: 2H (Setzstufehöhe)+ B (Trittstufenbreite)= 63cm (normale Schrittlänge)

Mehrstöckige Treppe
Wenn eine Treppe mehrere Stockwerke (d. H. Ebenen) in einem Gebäude umfasst, verfügt Revit über eine
Funktion, die dies in einigen Fällen (aber nicht in allen Fällen) unterstützt. Wenn eine Treppe ausgewählt ist,
klicken Sie in der Multifunktionsleiste in der Ansicht auf den Befehl Ebenen auswählen. Von hier aus wählen Sie
Ebenen aus, auf die die Treppe erweitert werden soll. Dies funktioniert wirklich nur mit einer geraden oder U-
förmigen Treppe (auch bekannt als Serpentreppe).

In der Abbildung unten (Abbildung 5-1.9) gibt es dreifach (links) und doppelt (rechts) Treppen. Als Randnotiz
kann die dreistufige Treppe verwendet werden, um die erforderliche Bodenfläche zu minimieren, erfordert
jedoch einen ausreichenden vertikalen Abstand zwischen den Stockwerken, da sich zwei der Läufe überlappen
und Probleme mit der Kopffreiheit verursachen können. Wenn Sie in diesem Fall die Funktion "Mehrstöckige
Treppe" verwenden, funktioniert der Doppellauf, der Dreifachlauf jedoch nicht.

Wenn in diesen beiden Fällen die Funktion "Mehrstöckige Treppe" verwendet wird, sehen wir das Ergebnis in
Abbildung 5-1.10. Da die Treppe im Wesentlichen vertikal angeordnet ist und der dreifache Lauf auf derselben

- 111 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Seite beginnt und endet, sehen wir ein großes Problem. Die doppelt verlaufende Treppe funktioniert jedoch
ordnungsgemäß.

ABBILDUNG 5-1.9 Zwei Treppenentwürfe zwischen Ebene 1 und Ebene 2

ABBILDUNG 5-1.10 Vertikal angeordnete Treppen mit dem Parameter Multistory Top Level

Ein weiteres Problem mit dem neuen Treppenwerkzeug MS Story besteht darin, dass nicht die Hälfte der
Treppenabsatzen erstellt wird, wie im Bild rechts gezeigt (Abbildung 5-1.11). In einem Treppenschacht besteht
die Treppe häufig aus derselben Konstruktion. Bei diesem Werkzeug und dem ursprünglichen Treppenwerkzeug
wird davon ausgegangen, dass sich die Primärbodenkonstruktion auf jeder Ebene in den Treppenschacht hinein
erstreckt und die Treppenabsatz an dieser Stelle definiert. Während dies in einigen Situationen möglich ist, ist
dies nicht die Norm.

Fazit
Damit ist die grundlegende Einführung in Treppen und Geländer in Revit abgeschlossen. In den nächsten
Abschnitten werden die einzelnen Tools ausführlicher beschrieben.

- 112 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Treppe nach Komponente


Treppentypen
Wenn der Befehl Treppe nach Komponente ausgewählt ist, werden in der Typauswahl drei Optionen aufgelistet
(Abbildung 5-2.1). Dieses Beispiel basiert auf der Standardvorlage "Kommerziell". An dieser Stelle ist es hilfreich,
diese drei Optionen mit den entsprechenden Einträgen im Projektbrowser unter Familien zu vergleichen - in
Abbildung 5-2.2 mit # 1 gekennzeichnet. Das vierte mit # 2 gekennzeichnete Element, "Treppe", enthält alles,
was mit dem älteren Befehl "Treppe nach Skizze" zusammenhängt. Die restlichen Elemente sind die
„Komponenten“ für dieses neuere Treppenwerkzeug. Diese Komponenten werden in den Eigenschaften der
drei hier hervorgehobenen Hauptoptionen ausgewählt.

ABBILDUNG 5-2.1 Typauswahl; Treppen nach ABBILDUNG 5-2.2 Familie \ Treppe im


Komponentenwerkzeug aktiv Projektbrowser

Treppenkomponententypen
Um zu sehen, wie ein Treppenhaus nach Komponententyp (siehe oben) die Komponententypen verwendet,
sehen Sie sich die Typeneigenschaften für die „Stahlwannentreppe“ in Abbildung 5-2.3 an. Die ausgewählten
Komponententypen, die hervorgehoben wurden, werden jeweils im Projektbrowser angezeigt (siehe Abbildung
5-2.4).

Im Gegensatz zur Treppe nach Skizze, die alle erforderlichen Eigenschaften in einem Dialogfeld
"Typeneigenschaften" enthält (im vorherigen Abschnitt behandelt), verfügt die Treppe nach Komponente über
Typeneigenschaften für die gesamte Treppe (in diesem Beispiel Stahlpfannentreppe) und dann über
Typeneigenschaften für die verschiedenen Komponenten: Run Type, TreppenabsatzType, Supports und Cut
Mark Type.

- 113 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-2.3 Eigenschaften des


Stahlpfannentreppentyps

ABBILDUNG 5-2.4 Von Steel-Pan-Stair verwendete


Komponentenfamilien

Beispiele für Parameter, die Komponententypen zugeordnet sind, sind in Abbildung 5-2.5 dargestellt. Hier sehen
wir den Lauftyp mit dem Namen 2 ”Tread 1” Nosing 4 ”Setzstufen und den rechten Support-Typ mit dem
Namen Treppenwange 2 '' Breite.

Beachten Sie im Bild oben, dass Dinge wie Material und Profil ausgewählt werden können. Dieser gesamte
Treppenlauftyp kann bei Bedarf dupliziert und geändert werden. Beispielsweise verfügt ein Projekt über eine
einfache zweckmäßige Treppe und eine formellere offene Treppe. Beachten Sie auch, dass ein Profil für die
Unterstützungen (Treppenwangen) ausgewählt werden kann: Abschnitt Profil. Somit können wir eine Kanalform
definieren, die im kommerziellen Bau ziemlich häufig ist. Denken Sie daran, dass mit der Treppe nach Skizze die
Treppenwange nur eine rechteckige Form haben kann.

- 114 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Alle diese Einstellungen sind sinnvoller, sobald Sie dieses Tool verwenden. An diesem Punkt sollten Sie jedoch
das grundlegende Verständnis haben, dass es Eigenschaften für das gesamte Treppensystem gibt und dann
separate Eigenschaften (d.h. Typen) für die einzelnen Komponenten der Treppe.

Erstellen von Treppen mit Treppen nach Komponenten


Beim Erstellen einer Treppe mit Treppen nach Komponenten werden die 3D-Komponenten auf dem Weg
erstellt. Mit diesem Werkzeug können die einzelnen Skizzenlinien nicht gesehen oder bearbeitet werden (z. B.
Grenze und Setzstufen), wie dies mit dem Werkzeug "Treppe nach Skizze" der Fall ist. Auf diese Weise können
Sie leichter sehen, wie die Treppe aussehen wird, bevor Sie auf Bearbeitungsmodus beenden klicken. Da es keine
Skizzenlinien gibt, ist es auch möglich, eine Treppe mit mehreren Serpentinen zu erstellen.

Hier sind die grundlegenden Schritte für das Treppenwerkzeug:

Das folgende Bild zeigt die Optionsleiste, während das Werkzeug „Treppe nach Komponente“ aktiv ist
(Abbildung 5-2.6). Stellen Sie sicher, dass Sie die beste Option für die Standortlinie auswählen. In einem
Treppenschacht ist eine der äußeren Stützoptionen wahrscheinlich die bequemere Option. Beachten Sie, dass
diese Einstellungen pro Lauf innerhalb derselben Treppeninstanz variieren können.

Das Auswählen der Punkte auf dem Bildschirm ähnelt dem Werkzeug „Treppe nach Skizze“. Mit zwei Klicks
kann ein kontinuierlicher Einzellauf von Etage zu Etage erstellt werden. Wie in der Abbildung unten dargestellt,
können mit mehreren Klicks mehrere Läufe erstellt werden. Während der gesamten Zeit gibt Revit an, wie viele
Setzstufen noch vorhanden sind, bevor das nächste Level erreicht wird.

Sobald die Komponenten erstellt wurden und sich noch im Werkzeug "Treppe nach Komponente" befinden,
können einzelne Komponenten ausgewählt werden.

Treppenabsätze und Podeste


Im ersten Bild (Abbildung 5-2.8) ist der Zwischen-Treppenabsatz ausgewählt. Beachten Sie, dass es sechs Griffe
gibt. Es gibt einen Griff auf jeder Seite und einen Griff bei jedem Treppenlauf. Das nächste Bild (Abbildung 5-
2.9) zeigt, wie der Treppenabsatz beim Anpassen der Griffe durch Klicken und Ziehen geändert werden kann. In
diesem Beispiel wurden die drei eingekreisten Griffe bewegt, um die Größe und Form des Zwischen-
Treppenabsatzes zu ändern.

Treppenabsätze werden nur automatisch zwischen den Läufen hinzugefügt, wenn der automatische
Treppenabsatz in der Optionsleiste aktiviert ist. Wenn oben oder unten an der Treppe eine zusätzliche
Treppenabsatz-Konstruktion erforderlich ist, wählen Sie die Option Treppenabsatz (siehe Bild unten) und
skizzieren Sie dann einen geschlossenen Regelkreis, der den angrenzenden Treppenlauf berührt.

- 115 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-2.5 Typeneigenschaften für zwei der Treppenkomponententypen, die mit "Steel Pan Stair"
verknüpft sind

ABBILDUNG 5-2.6 Optionsleiste für das Werkzeug „Treppe nach Komponente“

ABBILDUNG 5-2.7 Erstellen einer Treppe mit Treppe mit dem Komponentenwerkzeug

Das Ergebnis ist ein Treppenabsatz mit zusätzlichen Wangen auf allen drei Seiten, wie im oberen Teil von
Abbildung 5-2.10 dargestellt. Durch Auswahl der Endunterstützung können Sie diese löschen. Beachten Sie, wie
sich die Seitenstützen im unteren Bild von Gehrung zu bündigem Schnitt anpassen, sobald die Stütze gelöscht
wurde.

Wenn eine Treppenabsatz ausgewählt ist, werden ihre relative Höhe und Dicke in der Eigenschaftenpalette
aufgelistet. Durch Anpassen der Höhe werden die Läufe automatisch angepasst, und die eingegebene Nummer
wird in die nächstgelegene Setzstufenposition geändert. Die Läufe sind jedoch nicht einstellbar, wenn einer von
ihnen in eine Skizze konvertiert wurde (mehr dazu gleich).

- 116 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-2.8 Bearbeitungsmodus „Treppe ABBILDUNG 5-2.9 Treppenabsatz mit Griffen


nach Komponente“ mit ausgewähltem eingestellt
Treppenabsatz

ABBILDUNG 5-2.10 Treppenabsatz hinzugefügt


und Unterstützung gelöscht

Nicht geradlinige Treppenabsätze:


Die von Revit automatisch erstellten Zwischen-Treppenabsätze können geändert werden.
Wählen Sie im Treppenbearbeitungsmodus die Treppenabsatz der Komponente aus, wie im
ersten Bild in Abbildung 5-2.11 gezeigt. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf den
Befehl Konvertieren. Zu diesem Zeitpunkt wird eine Meldung angezeigt, dass die
Konvertierung irreversibel ist. Klicken Sie auf Schließen, um die Konvertierung
abzuschließen. Der Treppenabsatz der Treppe ist jetzt ein skizzenbasiertes Treppenelement.

Klicken Sie bei noch ausgewählter Treppenabsatz auf der Multifunktionsleiste auf den Befehl Skizze bearbeiten.
Die Linien, die in der Draufsicht den Umfang des Treppenabsatzes definieren, können jetzt bearbeitet werden.
Verwenden Sie Zeichen- und Änderungswerkzeuge wie Linie, Kreis, Bogen, Teilen, Trimmen, Versatz usw., um
die Grundfläche des Treppenabsatzes anzupassen. Ein Beispiel für eine modifizierte Treppenabsatz ist im
zweiten Bild rechts zu sehen.

Wenn Sie die Treppenabsatzskizze bearbeitet haben, klicken Sie auf das grüne Häkchen, um den Skizzenmodus
zu verlassen. Wenn die Skizze kein sauberer Umriss mit überlappenden oder sich kreuzenden Linien ist, erstellt
Revit die Treppenabsatz.

Im Gegensatz zu anderen Skizzen wie Fußböden kann es nicht mehrere geschlossene Schleifen geben (z. B.
würde in einer Etage eine Schleife innerhalb einer Schleife ein Loch im Boden erzeugen). Wenn ein Skizzenfehler
angezeigt wird, hebt Revit den Problembereich hervor. Klicken Sie einfach auf Weiter und beheben Sie das
Problem.

Klicken Sie noch einmal auf das grüne Häkchen, um die gesamte Treppeninstanz zu beenden. Revit erstellt auch
alle gehosteten Geländer neu. Dies ist im letzten Bild rechts zu sehen. Wenn der Treppenabsatz erneut geändert
werden muss, wählen Sie die Treppe aus und klicken Sie auf Treppe bearbeiten. Wählen Sie dann die
Komponente Treppenabsatz aus und klicken Sie auf Skizze bearbeiten.

Treppenabsatz Eigenschaften:
Bei einem Treppenabsatz können die Haupteigenschaften durch den Treppenlauf (Standardeinstellung) oder
unabhängig voneinander definiert werden. Wenn Sie einen Treppenabsatz auswählen und dann seine
Typeneigenschaften betrachten, sehen Sie, dass das Gleiche wie bei Treppenlauf ausgewählt ist (Abbildung 5-
2.12). Dadurch wird Revit angewiesen, mehrere Eigenschaften von dem Treppenlauf zu erben, mit dem der
Treppenabsatz innerhalb der Instanz "Treppe nach Komponente" verbunden ist.

- 117 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-2.11 Benutzerdefinierter Treppen-Treppenabsatz

ABBILDUNG 5-2.12 Eigenschaften des


Treppenabsatzstyps; "Wie Treppenlauf" aktiviert

ABBILDUNG 5-2.13 Eigenschaften des


Treppenabsatzstyps; "Wie Treppenlauf" deaktiviert

ABBILDUNG 5-2.14 Treppenabsatz-Nasen- und


Materialbeispiel

TIPP: Eine Komponente innerhalb der Treppe kann ausgewählt werden, ohne den Bearbeitungsmodus
aufzurufen. Bewegen Sie den Mauszeiger einfach über die Komponente, tippen Sie auf die Tabulatortaste und
klicken Sie, um auszuwählen, sobald die Komponente hervorgehoben ist. Wenn "Wie Treppenlauf" deaktiviert
ist, werden mehrere Eigenschaften angezeigt (siehe Abbildung 5-2.13).

Treppenabsatz Material:
Beachten Sie, dass neben der Steuerung der verschiedenen Trittstufen-Eigenschaften jetzt auch ein
Materialparameter verfügbar ist, wenn das Kontrollkästchen Gleich wie Treppenlauf deaktiviert ist. Wenn der
Treppenabsatz eine andere Bodenbeschaffenheit erfordert, deaktivieren Sie die Option Gleicher Treppenlauf

- 118 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
und geben Sie das Material mit dem Parameter Trittstufen Material an. Ein Beispiel für die zum Lauf passende
Nase und das Material sind in Abbildung 5-2.14 zu sehen.

Treppenwangen
Wenn ein Wange (auch bekannt als Treppenwange) ausgewählt ist, gibt es drei Möglichkeiten, wie das Ende
geschnitten werden kann: Horizontal, Senkrecht und Vertikal (Abbildung 5-2.15). Der Standardwert ist Vertikal.
Diese Einstellung ist nur an den Enden eines oberen oder unteren Treppenlaufs einstellbar. Beachten Sie im Bild,
dass die Einstellung für jede Seite der Treppe variieren kann. Diese Optionen für Treppenwangen sind
einschränkender als die für das Werkzeug "Treppe nach Skizze". Wenn wir auf diesen Abschnitt zurückblicken,
sehen wir, dass es möglich ist zu steuern, ob der Treppenwange weiter geneigt oder flach ist, und seine vertikale
Abmessung. Mit dem Werkzeug "Treppe durch die Komponente" können wir den Treppenwange nur erweitern,
wenn es einen Treppenabsatz gibt, der ihn hostet.

ABBILDUNG 5-2.15 Drei Optionen für einen Stützendschnitt: Horizontal, Senkrecht bzw. Vertikal

ABBILDUNG 5-2.16 Umgang mit Treppenwangen, die nicht richtig übergehen

Revit leistet im Allgemeinen gute Arbeit darin, wie der Übergang unterstützt wird. Manchmal gibt es Probleme,
wie im folgenden Beispiel links gezeigt. Dies ist nicht wirklich Revits Schuld. Das Problem ist, dass wir Revit
nicht genügend Raum gegeben haben, um einen angemessenen Übergang vorzunehmen. Sobald der
Treppenabsatz angepasst wurde, sehen wir rechts das baubare Ergebnis. Wie wir später sehen werden, gilt dies
auch für Geländer.

Das Beispiel im vorherigen Bild (Abbildung 5-2.16) zeigt zwei Treppenläufe, die vom selben Treppenabsatz bis
zur nächsten Ebene führen. Die Schritte, um dies zu erreichen, werden im nächsten Abschnitt über
Treppenläufe behandelt.

- 119 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Treppenläufe
Wenn ein einzelner Treppenlauf ausgewählt wird, gibt es einige Einstellmöglichkeiten pro Griff, wie in
Abbildung 5-2.17 dargestellt.

ABBILDUNG 5-2.17 Treppenlauf ausgewählt ABBILDUNG 5-2.18 Treppenlaufgriff eingestellt

Durch Ziehen der Seitengriffe wird die Breite der Treppe geändert - nur für den ausgewählten Treppenlauf.
Jeder Treppenlauf kann eine andere Breite haben. Durch Ziehen des Griffs am oberen Ende (oder am unteren
Ende) wird die Anzahl der Schritte im ausgewählten Treppenlauf verringert. Bei der gegenüberliegenden Treppe
wird die gleiche Anzahl von Stufen hinzugefügt (oder entfernt). siehe Abb. 5-2.18.

Ein ausgewählter Treppenlauf kann auch mit den Pfeiltasten angestupst werden. Wenn Revit die Treppe vom
Treppenabsatz wegstößt, verlängert Revit den Treppenabsatz automatisch, um die neue Treppenposition zu
erreichen.

Zusätzliche Treppenläufe können innerhalb derselben Treppeninstanz wie im vorherigen Abschnitt gezeigt
modelliert werden. Dies kann für eine große Treppe oder den Zugang zu einer angrenzenden Dachebene sein.
So wird das gemacht:

 Wählen Sie im Bearbeitungsmodus den Treppenabsatz (Abb. 5-2.19).


 Kopieren Sie die relative Höhe in die Zwischenablage. Markieren und drücken Sie STRG + C.
 Wählen Sie den Befehl Ausführen auf der Multifunktionsleiste (Schritt 1, Abb. 5-2.20).
 Schalten Sie das Dropdown-Menü Eigenschaftenpalette auf Läufe um (Schritt 2, Abb. 5-2.20).
 Fügen Sie die Landehöhe in die relative Basishöhe ein. STRG + V Schritt 3, Abb. 5-2.20)
 Zeichnen Sie den Treppenlauf (Abbildung 5-2.21)

Abbildung 5-2.19 Höhe für ausgewählten


Treppenabsatz

- 120 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-2.20 Hinzufügen


eines zusätzlichen Treppenlaufs
von einem Zwischen-
Treppenabsatz

ABBILDUNG 5-2.21 Zusätzlicher Treppenlauf zur ABBILDUNG 5-2.22 3D-Ansicht einer modifizierten
Treppe hinzugefügt Treppe

Das Ergebnis ist ein neuer Treppenlauf, der mit dem Treppenabsatz verbunden ist (siehe die beiden folgenden
Bilder). Beachten Sie, dass der Laufpfeil nicht mehrere Treppenläufe verbinden kann. Stellen Sie daher sicher,
dass Sie zuerst den gewünschten Primärpfad modellieren. Wenn der sekundäre Treppenlauf neu positioniert
werden muss, wird er nicht mehr mit dem Treppenabsatz verbunden. Der Treppenabsatz kann jedoch angepasst
werden und sobald er den Lauf berührt, wird er automatisch mit ihm verbunden.

Treppenbeschränkungen
Bei der Modellierung eines Treppenlaufs oder Treppenabsatzes gibt es bei Stair by Component einige
Einschränkungen im Vergleich zu Stair by Sketch. Beispielsweise kann die Kante der Treppe nicht wie im
vorherigen Abschnitt gezeigt abgewinkelt werden. Die untere Trittstufe kann auch nicht ausgefahren und
abgerundet werden.

Der Weg, um mit diesen Einschränkungen umzugehen, besteht darin, die Treppenkomponente in einen
skizzenbasierten Treppenlauf oder Treppenabsatz umzuwandeln. Wie vor einigen Seiten für einen
benutzerdefinierten Treppenabsatz beschrieben, klicken Sie im Bearbeitungsmodus auf die Option Konvertieren
in der Multifunktionsleiste, wobei ein Treppenlauf ausgewählt ist. Wie die folgende Meldung zeigt, ist dies

- 121 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
irreversibel. Die Hauptnachteile sind nicht in der Lage, Griffe zu ziehen, um die Größe der Komponenten zu
ändern, aber Treppenläufe und Treppenabsätze verbinden sich immer noch richtig. Somit sind die Nachteile im
Vergleich zu der Notwendigkeit, die Treppe richtig zu modellieren, minimal. Wenn eine Komponente
konvertiert wurde, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf Skizze bearbeiten, um
einen Lauf oder Treppenabsatz zu ändern. Zu diesem Zeitpunkt befinden Sie sich in zwei tiefen
Bearbeitungsmodi. Das bedeutet, dass das grüne Häkchen für das Ende zweimal angeklickt werden muss, um die
Treppenänderung vollständig abzuschließen.

Treppenanmerkung
Es gibt einige Werkzeuge für Anmerkungen, die sich auf Treppen nach
Komponenten beziehen. Das Treppenpfad-Werkzeug auf der Registerkarte
"Anmerkung" fügt den UP- oder DN-Text und einen Pfeil hinzu. Beachten
Sie, dass jedes Werkzeug auf dieser Registerkarte 2D- und ansichtsspezifisch
ist. Wenn eine Treppe zum ersten Mal erstellt wird, wird die Annotation
"Treppenpfad" automatisch zu jeder Draufsicht hinzugefügt. Wenn
nachfolgende Planansichten erstellt (oder ohne Details kopiert) werden,
werden diesen nicht automatisch Anmerkungen zu Treppenpfeilen
hinzugefügt.

Das Treppenpfadelement kann ausgewählt und dann in jeder Ansicht neu positioniert oder sogar gelöscht
werden. Wenn die Anmerkung gelöscht oder eine neue Planansicht erstellt wird, fügen Sie sie mit dem
Treppenpfad-Werkzeug einer Treppeninstanz hinzu. Die Sichtbarkeit von Text und Pfeilen kann separat und pro
Ansicht gesteuert werden. Abbildung 5-2.23 zeigt das Dialogfeld Sichtbarkeit / Grafiküberschreibungen mit der
Kategorie Treppenpfade, die auf der Registerkarte Anmerkungskategorien erweitert wurde.

Der Text und der Pfeil können für Grundriss: Ebene 1 separat verschoben werden. Der Text "UP" oder "DN"
kann in jede Richtung verschoben werden. Der Pfeil kann nur senkrecht zum Treppenlauf bewegt werden.

Das Profil "Stufenlnummer", das sich auch auf der Registerkarte "Anmerkung" befindet, listet jede Stufe für
einen ausgewählten Lauf auf. Dieses Tool funktioniert nur mit Stair by Component-Elementen. Es funktioniert
nicht mit einer Treppe, die mit Stair by Sketch erstellt wurde. Wenn ein Lauf jedoch innerhalb einer Treppe nach
Komponente in eine Skizze konvertiert wird, funktioniert dieser Befehl weiterhin.

ABBILDUNG 5-2.23 Treppenpfadkategorie

ABBILDUNG 5-2.24 Ergebnisse des Profils für die


Profilnummer

- 122 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Dieses Tool ist einfach zu bedienen. Um einer Treppe Profilnummern hinzuzufügen, starten Sie einfach den
Befehl und wählen Sie dann einen Treppenlauf in einer Plan- oder Schnittansicht aus. Jeder einzelne Lauf muss
ausgewählt werden, auch innerhalb einer Instanz von Treppe nach Komponente. Die Zahlen werden nur in der
aktuellen Ansicht angezeigt.

Ein Beispiel für die Ergebnisse ist in Abbildung 5-2.24 sowohl für die Schnitt- als auch für die Draufsicht zu
sehen. Wählen Sie es nach dem Platzieren aus, um über die Eigenschaftenpalette auf mehrere
Formatierungsoptionen zuzugreifen. Das Profilprofilelement ist in Abbildung 5-2.24 ausgewählt. Beachten Sie
die gestrichelte Linie durch die Zahlen. Wenn nicht ausgewählt, ist keine Linie sichtbar.

Warnungen
Wenn bei einer Treppe beispielsweise ein Problem auftritt und eine Treppeninstanz
keine Etage erreicht, wird bei Auswahl dieser Treppe die Schaltfläche "Verwandte
Warnung anzeigen" angezeigt. Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird ein
Dialogfeld geöffnet, in dem das Problem beschrieben wird (siehe Abbildung 5-2.25).
Dies kann passieren, wenn eine Treppe erstellt wird und „verbleibende“ Setzstufen
aufgelistet sind, bevor Sie auf Fertig stellen klicken. Wenn ein Treppentyp von nicht
monolithisch auf monolithisch umgeschaltet wird, kann dies auch auftreten.

ABBILDUNG 5-2.25 Warnmeldung für die


ausgewählte Treppe

ABBILDUNG 5-2.26 Warnliste für das gesamte


Projekt

Um eine vollständige Liste der Warnungen für das gesamte Modell anzuzeigen, wählen Sie Verwalten>
Warnungen (Abbildung 5-2.26). Dies sollte gelegentlich durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine
größeren Probleme mit dem Modell auftreten. Wenn Sie diese Liste frei von größeren Fehlern halten, kann dies
die Leistung des Modells verbessern, da Revit diese Situation nicht ständig überprüft.

Einführung in Geländer
Diese „Übung“ bietet eine grundlegende Einführung in das Geländerwerkzeug in Revit. In diesem Abschnitt
sind keine erforderlichen Schritte für das Anwaltskanzleiprojekt erforderlich. Es wird jedoch dringend
empfohlen, diese Informationen zu überprüfen, bevor Sie die später in diesem Kapitel erforderlichen Schritte
ausführen.

Geländerarten
Wenn der Befehl Geländer ausgewählt ist, werden die Geländertypen im aktuellen Projekt in der Typauswahl
aufgelistet. Vergleichen Sie diese Liste mit denselben Elementen, die im Projektbrowser unter
Familien\Geländer\Geländer aufgeführt sind. Die im Projektbrowser aufgelisteten Elemente können dupliziert
oder gelöscht werden.

- 123 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Geländerkomponententypen
Ähnlich wie Treppen funktionieren Geländer über mehrere Eigenschaften auf hoher Ebene
(Typeneigenschaften). Diese sind in Abbildung 5-3.3 zu sehen. Beachten Sie die Option zur Auswahl eines Top
Rail- und Handrail-Typs. Es gibt auch eine Option für zwei Handläufe am selben Geländer. Dadurch kann ein
Handlauf auf beiden Seiten eines Geländers platziert werden.

Die in den Dropdown-Listen der Komponenten "Obere Schiene" und "Handlauf" verfügbaren Optionen
basieren auf den im aktuellen Projekt erstellten Typen. Diese Optionen werden im Projektbrowser angezeigt
(siehe Abbildung 5-3.4). Diese Typen können über das Kontextmenü dupliziert oder gelöscht werden.

ABBILDUNG 5-3.1 Typauswahl; Geländerwerkzeug ABBILDUNG 5-3.2 Familie \ Geländer im


aktiv Projektbrowser

ABBILDUNG 5-3.3 Leitplanke - Rechteckige


Geländereigenschaften

ABBILDUNG 5-3.4 Vom Geländer verwendete


Komponentenfamilien

Beachten Sie konzeptionell, dass eine obere Schiene und ein Handlauf komplexer sind als nur die Auswahl eines
Profils, da dies Ihnen hilft, die interne Struktur von Revit für diese Elementtypen zu verstehen. Die

- 124 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Eigenschaften der im vorherigen Bild ausgewählten oberen Schiene und des Handlaufs sind in Abbildung 5-3.5
dargestellt. In Revit ist ein Profil ein einfacher geschlossener 2D-Umriss - eine Reihe verbundener Linien und /
oder Bögen. Ein Beispiel ist in Abbildung 5-3.7 zu sehen. Ähnlich wie in anderen Familien können Profile
parametrisiert werden. Somit kann dieser einfache Kreis mehrere Durchmesser darstellen. Der in Abbildung 5-
3.6 gezeigte Projektbrowser zeigt zwei Größen (d. H. Typen) für dieses Profil. Genau wie Türen können diese
Typen dupliziert und neue Größen erstellt werden, ohne dass eine neue Profilfamilie erstellt werden muss. Das
Erstellen eines neuen Profils ist jedoch einfach: Neu> Familie> Profil.rft-Vorlage.

ABBILDUNG 5-3.5 Typeneigenschaften für zwei der mit „Leitplanke - rechteckig“ verknüpften
Geländerkomponententypen

ABBILDUNG 5-3.6 Profilfamilien, die


von Handlauf- und Oberschienentypen ABBILDUNG 5-3.7 Profile Kreisförmiges Handlaufprofil im
verwendet werden Familieneditor

Beachten Sie in Abbildung 5-3.5, dass sowohl Handläufe als auch obere Schienen eine Option namens
Terminierungen haben. Handläufe haben auch eine Option für Stützen. In diesem Beispiel sind alle auf "Keine"
gesetzt. Abbildung 5-3.8 zeigt, dass am Ende eines Handlaufs (oder einer oberen Schiene) ein Abschluss (auch

- 125 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
als Rosette bezeichnet) auftritt und eine Stütze den Handlauf an Ort und Stelle hält. Jedes dieser Elemente ist
eine separate Familie, die in das aktuelle Projekt geladen wird.

ABBILDUNG 5-3.8 Beispiel für Beendigung und


Unterstützung

ABBILDUNG 5-3.9 Grafischer Vergleich zweier Geländertypen in der Projektvorlage Commercial-Default

ABBILDUNG 5-3.10 Horizontale


Elemente innerhalb eines
Geländers definieren

Nachdem die verschiedenen Komponenten und verschachtelten Familien in einem Geländer behandelt wurden,
müssen wir uns an den Anfang zurückziehen und untersuchen, wie der Rest des Geländers definiert ist. Dies ist
das Muster, entweder horizontal, vertikal oder beides, das diesen Bereich von der Treppe / dem Boden bis zur
oberen Schiene ausfüllt. Sie werden zwei der komplexesten Dialoge in Revit sehen! Wir werden die Einstellungen

- 126 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
zwischen den beiden Leitplankentypen Rohr und Rechteck vergleichen, um zu verstehen, wie die verschiedenen
Optionen und Einstellungen funktionieren.

Schienenstruktur (nicht durchgehend)


Wenn ein Geländer zusätzlich zur oberen Schiene und zum Handlauf horizontale / parallele Schienen hat,
werden diese im Dialogfeld Schienen bearbeiten (nicht durchgehend) definiert (siehe Abbildung 5-3.10). Um auf
diesen Dialog zuzugreifen, wählen Sie ein Geländer aus, klicken Sie auf Typ bearbeiten und dann neben
Schienenstruktur (nicht fortlaufend) auf Bearbeiten. In Abbildung 5-3.9 sehen wir, dass das Rohrgeländer nur
vertikale Elemente aufweist. Daher ist das Dialogfeld "Schienen bearbeiten" leer. Vergleichen Sie dies mit dem
Gelenktyp „Rechteckig“, der hauptsächlich aus horizontalen / parallelen Schienen besteht.

Die Nummern, die dem Beispiel für das rechteckige Geländer in Abbildung 5-3.9 hinzugefügt wurden,
entsprechen den nummerierten Zeilen in Abbildung 5-3.10. Beachten Sie, dass jede Zeile fünf Einstellungen hat,
wie unten definiert.

Name
Jede Zeile kann benannt werden, um die Organisation zu gewährleisten. Jede Zeile muss einen eindeutigen
Namen haben. Diese benannten Zeilen werden im Dialogfeld "Baluster-Platzierung bearbeiten" angezeigt, das
im nächsten Abschnitt behandelt wird.

Höhe
Die Höhe der Schiene ergibt sich aus dem Boden / Treppenabsatz oder der Vorderkante der Trittstufe (siehe
Abbildung 5-3.11). Vergleichen Sie die in diesem Bild gezeigten Abmessungen mit denen, die im Dialogfeld
"Schienen bearbeiten" aufgeführt sind (Abbildung 5-3.10). Beachten Sie, dass die Höhe jeweils oben auf der
Schiene liegt. Die Abmessungen von der Trittstufenkante bis zur Oberseite der oberen Schiene und des
Handlaufs beziehen sich darauf, wie die Bauvorschriften die Anforderungen an Treppen, Leitplanken und
Handläufe definieren.

Offset
Dadurch kann jede Schiene bei Bedarf horizontal vom Hauptgeländer versetzt werden. In früheren Versionen
von Revit wurde auf diese Weise ein Handlauf definiert. Es gibt viele kreative Möglichkeiten, wie diese Option
verwendet werden kann. Beachten Sie, dass es für ein Geländer zwei weitere „Offset“ -Optionen gibt: den
Instanzparameter Tread / Treppenwange Offset und den Typparameter Baluster Offset.

Profil
Dies definiert die Form, die kontinuierlich entlang des Handlaufs extrudiert wird. Apropos kontinuierlich, es ist
unklar, warum der Dialog "Nicht kontinuierlich" sagt! Laden und / oder erstellen Sie zusätzliche Profile im
aktuellen Projekt, um weitere Optionen zu erhalten. Beachten Sie, dass dies etwas beinhalten kann, das wie ein
Treppenhalter aussieht, um ein einheitliches Aussehen zu erhalten, wenn das Geländer an einer Treppe zu einem
Geländer an einer offenen Bodenkante übergeht (Abbildung 5-3.12).

Material
Dies definiert das Material, das auf die durch das extrudierte Profil erzeugte Form angewendet wird.

Im Dialogfeld "Schienen bearbeiten" können neue Zeilen eingefügt und aktuelle Zeilen dupliziert oder gelöscht
werden. Die Reihenfolge der Zeilen spielt keine Rolle, da der Parameter "Höhe" die Position vorgibt. Es ist
jedoch hilfreich, sie in derselben relativen Reihenfolge zu haben - daher die Schaltflächen "Auf" und "Ab". Wenn
Sie die Vorschauoption erweitern, können Sie die Ergebnisse anzeigen, ohne den Dialog zu schließen oder auf
Übernehmen zu klicken. Wenn Sie jedoch auf Übernehmen klicken, wird das Modell aktualisiert, ohne dass der
Dialog geschlossen werden muss. Dies zeigt die Änderungen in Ihrem Modell und nicht eine allgemeine
Beispielvorschau.

Baluster Platzierung
Wenn im Dialogfeld "Rai / Struktur" alle horizontalen / parallelen Elemente (außer oben und Handlauf)
definiert sind, werden im Dialogfeld "Baluster-Platzierung bearbeiten" alle vertikalen Elemente innerhalb eines
Geländersystems definiert. Dieser Dialog, wie in Abbildung 5-3.13 dargestellt, besteht aus zwei Hauptabschnitten:
Hauptmuster und Beiträge, wie bereits erwähnt.

- 127 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-3.11 Abmessungen der


Geländerschiene

ABBILDUNG 5-3.12 Geländer mit Treppenwange

ABBILDUNG 5-3.13 Dialogfeld „Baluster-Platzierung bearbeiten“; Leitplanke - Rohr (4'-0 ''


Hauptmusterabstand)

Hauptmuster
Im obigen Beispiel gibt es für Leitplanke - Rohr an sich kein „Hauptmuster“. Dies liegt daran, dass das
„Hauptmuster“ durch horizontale / parallele Balken definiert ist. In diesem Beispiel ist das Hauptmuster also die
„strukturelle“ Stütze für das Geländersystem, die einen Abstand von 4 bis 0 haben (beachten Sie den
hervorgehobenen Wert in Abbildung 5-3.13).

- 128 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Zu Ihrer Information: Das Rohr mit einem Durchmesser von 1 Zoll bei 4 bis 0 Zoll in der Mitte kann
ausreichen oder nicht, um den Code zu entwickeln, der für den seitlichen Widerstand an der Oberkante des
Geländers erforderlich ist.

Beim Vergleich der beiden Leitplankenbeispiele (Abbildung 5-3.9) sehen wir, dass der Typ „Rohr“ ein
„Hauptmuster“ mit einem Abstand von 4-0 aufweist (Abbildung 5-3.13), während der Optionsabstand
„Rechteckig“ nur 4 Zoll beträgt (Abbildung 5) -3,14).

ABBILDUNG 5-3.14 Dialogfeld „Baluster-Platzierung bearbeiten“; Leitplanke - Rechteckig (4-Zoll-


Hauptmusterabstand)

Hauptmustereinstellungen pro Zeile:

Name
Benutzerdefinierter Name für jeden Baluster im Hauptmuster. Dies dient hauptsächlich dazu, die Dinge in
Ordnung zu halten.

Baluster Familie
In dieser Dropdown-Liste werden alle im aktuellen Projekt geladenen Balusterfamilien (Post oder Panel)
aufgelistet. Beachten Sie, dass Keine ebenfalls eine Option ist.

Base
Wählen Sie aus, wo sich die Unterseite des Balusters befindet. Eingebaute Optionen sind Host und Top Rail
Element. Außerdem werden hier alle benannten Schienen (aus dem Dialogfeld "Schienen bearbeiten") angezeigt.
Zu Ihrer Information: Der Gastgeber kann eine Treppe, ein Boden, eine Rampe, ein Dach oder eine Oberfläche
sein.

Basisversatz
Verwenden Sie diese Einstellung, um den Baluster vertikal relativ zur ausgewählten Basis zu verschieben. Der
Wert kann positiv (für aufwärts) und negativ (für abwärts) sein.

Oben
Ähnlich wie bei den Grundeinstellungen gibt die Einstellung Oben die Position der Oberseite des Balusters an.
Die Höhe des Balusters kann abhängig vom Kontext variieren, z. Auf einer Treppe (geneigt) oder auf einer
Etage (flach) untergebracht.

Top Offset
Verwenden Sie diese Einstellung, um den Baluster vertikal relativ zum ausgewählten Top zu verschieben. Der
Wert kann positiv (für aufwärts) und negativ (für abwärts) sein.

Distanz von vorher


Bestimmt den Abstand zwischen den Balustern.

Offset
Versetzen Sie den Baluster horizontal relativ zum skizzierten Pfad. Der Wert kann positiv und negativ sein.

- 129 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Beide Beispiele sind einfach und leicht zu verstehen. Das unten gezeigte Beispiel zeigt ein komplexeres Baluster-
Muster. Beachten Sie, dass sich die ausgewählten Optionen Basis und Oben auf benannte Zeilen im Dialogfeld
"Schienen bearbeiten" beziehen. Dieses gesamte „Hauptmuster“ wiederholt sich entlang der Geländerlänge.
Beachten Sie auch die Einstellungen für Ausrichten und Überlänge füllen.

ABBILDUNG 5-3.15 Beispiel eines komplexeren Baluster-Musters

Eine weitere Variation der Baluster-Platzierung besteht darin, sie pro Treppenstufe zu platzieren, wie im
folgenden Beispiel gezeigt. Abbildung 5-3.16. In dieser Wohnanwendung gibt es zwei Baluster pro Lauffläche.
Beachten Sie die aufwändigere Newel-Post-Familie, die als Startpost ausgewählt wurde.

ABBILDUNG 5-3.16 Baluster pro Lauffläche

Eine Balusterfamilie ist insofern einzigartig, als ihre Ober- und Unterseite in der Lage sein muss, sich zu neigen,
Treppen zu halten oder flach auf einem Boden oder einer Treppenabsatz zu sein. Ein Beispiel für die Baluster-
Square-Familie ist im folgenden Bild zu sehen, das im Familieneditor angezeigt wird (Abbildung 5-3.17).
Beachten Sie die Parameter Oberer Schnittwinkel und Unterer Schnittwinkel. Alle erforderlichen Parameter sind
in der Vorlagendatei der Baluster-Post-Familie enthalten.

- 130 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Wenn eine neue Balusterfamilie erstellt werden muss, kopieren Sie entweder (die RFA-Datei) oder beginnen Sie
mit der bereitgestellten Vorlage.

ABBILDUNG 5-3.17 Baluster-Beispiel im Familieneditor

ABBILDUNG 5-3.18 Abschnitt „Treppenpfosten“ im Dialogfeld „Baluster-Platzierung bearbeiten“

Treppenpfosten
Treppenpfosten Beitragseinstellungen pro Zeile:

Name
Es gibt nur drei integrierte Optionen mit den Namen First, Corner und End.

Baluster Familie
In dieser Dropdown-Liste werden alle im aktuellen Projekt geladenen Balusterfamilien (Treppenpfosten oder
Bedienfelder) aufgelistet. Beachten Sie, dass None und Default ebenfalls Optionen sind.

- 131 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Basis
Wählen Sie aus, wo sich die Unterseite der Treppenpfosten befindet. Eingebaute Optionen sind Host und Top
Rail Element. Außerdem werden hier alle benannten Schienen (aus dem Dialogfeld "Schienen bearbeiten")
angezeigt.

Zu Ihrer Information: Der Gastgeber kann eine Treppe, ein Boden, eine Rampe, ein Dach oder eine
Oberfläche sein.

Basisversatz Verwenden Sie diese Einstellung, um die Treppenpfosten vertikal relativ zur ausgewählten Basis
zu verschieben. Der Wert kann positiv (für aufwärts) und negativ (für abwärts) sein.

oben
Ähnlich wie bei den Grundeinstellungen gibt die Einstellung Oben die Position der Oberseite der
Treppenpfosten an. Die Höhe der Treppenpfosten kann je nach Kontext variieren. z.B. Auf einer Treppe
(geneigt) oder auf einer Etage (flach) untergebracht.

Top Offset
Verwenden Sie diese Einstellung, um die Treppenpfosten vertikal relativ zum ausgewählten oberen Rand zu
verschieben. Der Wert kann positiv (für aufwärts) und negativ (für abwärts) sein.

Platz
Positionieren Sie die Treppenpfosten bei Bedarf entlang der Länge des Geländers neu. Ein Beispiel könnte sein,
die Kante der Treppenpfosten an der vertikalen Schnittkante des Strings darunter auszurichten.

Offset
Versetzen Sie die Treppenpfosten horizontal relativ zum skizzierten Pfad. Der Wert kann positiv und negativ
sein.

Geländerwerkzeuge
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie einem Revit-Projekt ein Geländer hinzufügen können:
 In Verbindung mit den Treppen- oder Rampenwerkzeugen
 Separat mit den Geländerbefehlen
 Skizzenpfad
 Platz auf Host

Geländer mit Treppenwerkzeug platziert


Wenn ein neues Projekt mit einer der Standard-Revit-Vorlagen erstellt und eine Treppe (oder Rampe) erstellt
wird, wird automatisch ein Geländer auf beiden Seiten platziert. Das folgende Bild (Abbildung 5-3.19) zeigt, wie
die Standardergebnisse in einer 3D-Ansicht aussehen. Diese beiden Geländer werden von der Treppe gehostet
und werden aktualisiert, wenn die Treppe geändert wird. Es gibt eine Reihe von Dingen, die wir ändern können,
um die Entwurfsabsicht bei Bedarf zu vermitteln.

Es gibt zwei Einstellungen für Geländer, die wir vor dem Erstellen der Treppe (oder Rampe) anpassen können.
Klicken Sie beim Erstellen der Treppe auf der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Geländer. Dies öffnet
den in Abbildung 5-3.2 gezeigten Geländerdialog. Hier kann der Geländertyp geändert werden und seine
Position relativ zum Treppenwange und den Laufflächen. Beachten Sie, dass diese beiden Einstellungen später
geändert werden können.

Da das Geländer von der Treppe beherbergt wird, können nur wenige Dinge getan werden, um den Pfad zu
ändern. Das Geländersystem kann oben oder unten (oder an beiden) der Treppe fortgesetzt werden (siehe
Abbildung unten (Abbildung 5-3.21).

Wenn sich das Geländer beispielsweise an der Bodenkante ändert, der Handlauf anhält oder ein Treppenwange
wie in Abbildung 5-3.12 an den Geländern angebracht werden muss, muss ein separates Geländerelement
hinzugefügt werden, das nicht Teil des Treppengeländers ist. In diesem Fall besteht der Trick darin, die
Skizzenlinien so anzupassen, dass keine merkwürdigen Überlappungen oder Lücken zwischen den beiden
Geländern auftreten.
- 132 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-3.19
Standardgeländer, das mit
einer neuen Treppe erstellt
wurde

ABBILDUNG 5-3.20 Geländeroptionen innerhalb des


Treppenwerkzeugs

ABBILDUNG 5-3.21 Geländer oben auf


der Treppe ausfahren - entlang der
offenen Bodenkante

Um dies zu tun (nachdem die Treppe und das Geländer erstellt wurden):

 Beginnen Sie oben oder unten auf der Treppe (oder in der 3D-Ansicht).
 Wählen Sie das Geländer
 Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Pfad bearbeiten
 Wählen Sie eine der Zeichenoptionen (d. H. Linie, Bogen) aus der Multifunktionsleiste
 Skizzieren Sie die Linien vom Ende der Treppe, auf der sich das Geländer befindet
 Wählen Sie die neu skizzierte Linie aus (einzeln)
 Setzen Sie die Option Steigung in der Optionsleiste auf Flach
 Siehe Abbildung 5-3.22

Wenn zwei Skizzensegmente ausgewählt sind, ändert sich die Optionsleiste, um die Optionen für die
Schienenverbindung anzuzeigen. Dies kann geändert werden, wenn der Übergang zwischen den Schienen nicht
wie gewünscht aussieht. Dies ähnelt dem Werkzeug "Verknüpfungen bearbeiten" auf der Multifunktionsleiste im
Skizzenmodus.

- 133 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-3.22 Geländer oben auf der Treppe ausfahren - entlang der offenen Bodenkante

Geländer> Sketch Path Tool


Wenn ein Geländer außerhalb einer Treppe oder Rampe erstellt werden muss, verwenden Sie das Werkzeug
Geländer> Skizzenpfad. Wenn dieser Befehl ausgewählt ist, skizzieren Sie einfach einen Pfad, dem das
Geländersystem folgen soll. Wenn das Geländer einen Handlauf hat, wird die Seite, auf der es platziert wird,
durch die Richtung bestimmt, in der die Skizze erstellt wird. Klicken Sie im Skizzenmodus auf die Option
Vorschau, um das zu skizzierende Geländer anzuzeigen (ähnlich wie Treppen nach Komponenten funktionieren).

Ein skizziertes Geländer kann an einem Boden angebracht werden - sogar an einem geneigten Boden. Wählen
Sie im Skizzenmodus die Option Neuen Host auswählen auf der Multifunktionsleiste und dann die Etage aus.
Der Standardhost für ein skizziertes Geländer ist die Ebene, die der aktuellen Draufsicht zugeordnet ist.

Die nächsten beiden Themen, Handläufe und Oberschienen, sind relativ neue Funktionen, die mit einem
Geländertyp in Revit verbunden sind. Vor Revit 2013 wurden diese Elemente im Dialogfeld "Schienen
bearbeiten" definiert.

Jetzt sind sie ihr eigenes Unterelement und können separat vom Hauptgeländer im Modell ausgewählt werden
(möglicherweise ist das Tippen auf die Tabulatortaste erforderlich). Es ist hilfreich, dies zu wissen, wenn Sie in
älteren Projektdateien arbeiten - auch wenn diese aktualisiert wurden. Bei diesen Geländern im alten Format
kann der Handlauf oder die obere Schiene nicht ausgewählt werden.

Geländer
Ein Handlauf in Revit ist eine Komponente, die innerhalb des Geländetyps verwendet wird. Es kann nicht
alleine verwendet werden. Beachten Sie, dass Änderungen an einem Handlauftyp ihn überall dort ändern, wo er
verwendet wird. Es ist einfach, einen Handlauftyp zu bearbeiten, während Sie im Kontext eines bestimmten
Geländertyps arbeiten, ohne zu erkennen, dass der gleiche Handlauftyp in einem anderen Geländertyp verwendet
wird. In einigen Fällen muss der Handlauftyp dupliziert werden, damit Änderungen keine Auswirkungen auf
andere Geländertypen haben.

Hier sind die wichtigsten Optionen für einen Handlauftyp:


 Profil
 Material
 Die Erweiterung (oben und unten)
 Abschlüsse
 Unterstützungen (einschließlich Abstand)

Einige dieser Optionen wurden angepasst, um die in der folgenden Abbildung gezeigten Ergebnisse zu erzielen
(Abbildung 5-3.23). Die dazu erforderlichen Schritte werden als nächstes behandelt.

- 134 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Geländetypeinstellungen:
Zunächst stellen wir fest, dass der Geländertyp der Ort ist, an dem der Handlauf angegeben ist (Abbildung 5-
3.24). In diesem Fall werden zwei Geländertypen verwendet, einer für Handlauf 1 und einer für Handlauf 2. Das
Erstellen mehrerer Handlauftypen ist erforderlich, wenn Sie ein anderes Profil haben oder sie in einer anderen
Höhe positionieren möchten, wie in diesem Beispiel gezeigt.

Bei einem Mittelgeländer auf einer breiten Treppe können Handlauf 1 und 2 vom gleichen Typ sein, jedoch mit
unterschiedlichen Positionen (eine links und eine rechts). Dies würde einen Handlauf auf gleicher Höhe auf
beiden Seiten des Geländers platzieren. In diesem Fall ist die Position für zwei Geländerhöhen gleich.

ABBILDUNG 5-3.23 Handlauf mit mehreren Parametereinstellungen

ABBILDUNG 5-3.24 Handlauftyp und -position

ABBILDUNG 5-3.25 Duplizieren eines Handlauftyps

Dieses Beispiel mit zwei Handläufen ist in Grundschulen nicht ungewöhnlich. Die normale höhere Schiene ist
für Erwachsene und die niedrigere für Studenten.

- 135 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Das Erstellen eines doppelten Handlaufs erfolgt durch Klicken mit der rechten Maustaste auf einen Handlauftyp
im Projektbrowser und Auswählen von Duplizieren (Abbildung 5-3.25). Sobald ein neuer Typ erstellt wurde,
können die verschiedenen Eigenschaften, die auf den nächsten Seiten behandelt werden, nach Bedarf angepasst
werden.

Handlauf 1 Eigenschaften:
Der obere Handlauf, der in Abbildung 5-3.9 als Standardhandlauf dargestellt ist, wurde wie folgt geändert
(siehe Abbildung 5-3.26).
Material: Auf Holz setzen
Erweiterungsstil: Auf Wand einstellen (andere Optionen sind Keine, Boden, Pfosten). Die
Standardeinstellung ist Keine. Durch diese Einstellung kehrt der Handlauf automatisch zur Wand zurück.
Länge (untere Verlängerung): L-0 ”. Dadurch wird die Länge des Handlaufs von seinem Standardende
verlängert, das mit dem ersten Steigrohr ausgerichtet ist. Dies ist normalerweise erforderlich, damit der Handlauf
den Bauvorschriften entspricht.
Plus Profiltiefe (untere Verlängerung): Überprüft. Dadurch fährt der Handlauf am Hang entlang der
Länge eines Profils weiter. Durch Aktivieren dieser Option wird der flache Teil, der durch den vorherigen
Parameter „Länge“ gesteuert wird, auf die richtige Höhe über dem Boden eingestellt.
Untere Abschluss: Abschluss - Holz - Rechteckig. Platziert eine Familie am Ende des Handlaufs.
Familie (Unterstützungen): Unterstützung - Metall - Rundschreiben. Wählen Sie die gewünschte Familie für die
Handlaufunterstützung.
Layout: An Treppenpfosten ausrichten. Legt fest, wie die Stützen platziert/beabstandet werden. Andere
Optionen sind Feste Entfernung, Feste Anzahl, Maximaler Abstand und Minimaler Abstand. Einige dieser
Optionen aktivieren nachfolgende Parameter wie Abstand und Ausrichtung.

ABBILDUNG 5-3.26 Einstellungen für den oberen


Handlauf (z. B. Handlauf 1) ABBILDUNG 5-3.27 Untere Handlaufeinstellungen
(.c., Handlauf 2)

Die für Abschlussen und Unterstützungen aufgelisteten Familien werden mit einer speziellen
Unterkategorienbezeichnung Geländer \ Abschlussen und Geländer \ Stützen erstellt.

- 136 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-3.28 Obere Schiene,


definiert in den Typeneigenschaften des
Geländers

ABBILDUNG 5-3.29 Der Verlängerungsstil der oberen Schiene ist auf „Treppenpfosten“ eingestellt.

- 137 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Handlauf 2 Eigenschaften:
Der untere Handlauf ist ein Duplikat des vorherigen Handlaufs. Hier werden nur die Variationen
hervorgehoben (siehe Abbildung 5-3.27).
Höhe: 2-4 ”
Erweiterungsstil: Auf Boden setzen

Die Erweiterung kann realistischer auf Wandmaterial wie den oberen Handlauf eingestellt werden. Dieses
Beispiel hilft bei der Darstellung der Optionen.

Obere Schiene
Die obere Schiene wird über die Typeneigenschaften des Geländers definiert (siehe Abbildung 5-3.28).
Zusätzliche Top-Rail-Typen können durch Duplizieren von Typen erstellt werden, die im Projektbrowser unter
Familien> Geländer - Top-Rail-Typ aufgeführt sind. Hier wird auch die Höhe definiert.

Die obere Schiene hat ähnliche Einstellungen wie der Handlauf, jedoch keine Stützen und kann separat vom
Handlauf eingestellt werden. In der Abbildung unten ist der Erweiterungsstil der oberen Schiene auf "Posten"
eingestellt. Sie kann ebenso wie der Handlauf auf Wand, Boden oder Keine eingestellt werden (Abb. 5-3.29).

Beachten Sie, dass Änderungen an den Top Rail-Eigenschaften alle Railing-Typen betreffen, die sie verwenden.
Beachten Sie, dass sich der in Abbildung 5-3.28 ausgewählte Typ der oberen Schiene von dem in Abbildung 5-
3.24 angegebenen Typ der oberen Schiene unterscheidet (vergleichen Sie auch die Bilder der oberen Schiene im
Abschnitt Handlauf).

Schiene bearbeiten (Oberschiene oder Handlauf)


Wenn ein Handlauf oder eine obere Schiene ausgewählt ist, wird auf der Multifunktionsleiste eine Option zum
Bearbeiten des Geländerpfads angezeigt. Mit dieser Option können Sie den Pfad nur in einer vertikalen Ebene A
bearbeiten, die am Geländer ausgerichtet ist.

Der Handlauf oder die obere Schiene können ausgewählt werden, indem Sie den Mauszeiger über die obere
Schiene bewegen, dabei darauf achten, dass Sie die Maus nicht bewegen. Tippen Sie anschließend auf die
Tabulatortaste und klicken Sie, um die Option auszuwählen, sobald sie hervorgehoben ist. Nach der Auswahl
wird die Schiene transparent blau angezeigt.

Zu Ihrer Information: Treppen, die von älteren Revit-Projekten oder Vorlagendateien (vor Revit 2013)
aktualisiert wurden, verfügen nicht über die Optionen Top Rail und Handrail. Diese Elemente wurden im
Dialogfeld "Schienenstruktur bearbeiten" definiert. Sie sind also keine auswählbaren Elemente innerhalb des
Geländers. In diesem Fall müsste das Geländer gegen einen neuen unterstützten Typ ausgetauscht werden.

Wenn die Optionen für den Erweiterungsstil "Wand", "Boden", "Treppenpfosten" und "Keine" nicht den
gewünschten Anforderungen entsprechen, verwenden Sie die Option "Schiene bearbeiten". Wenn Sie in einer
Ansicht, einem Schnitt oder einer 3D-Ansicht darauf klicken, kann ein benutzerdefinierter Pfad definiert werden.

Das Bild rechts, Abbildung 5-3.30, zeigt den Pfad der oberen Schiene, der geändert wird. Beachten Sie, dass die
Geometrie beim Skizzieren jeder Linie angezeigt wird. Das benutzerdefinierte Ergebnis ist in Abbildung 5-3.31
zu sehen. Leider kann das Geländer derzeit keine Ebenen / Richtungen ändern, um beispielsweise eine Säule zu
umwickeln. Wenn Sie die obere Schiene auswählen und auf der Multifunktionsleiste auf Schiene zurücksetzen
klicken, werden alle Änderungen rückgängig gemacht.

Nur Handlauf: Ein Geländer oder eine Leitplanke ist nicht erforderlich, wenn sich eine Treppe oder Rampe an
einer Wand befindet (Abbildung 5-3.32). In diesem Fall brauchen wir nur einen Handlauf ohne Geländer. Dies
ist leider nicht direkt möglich, da es kein Handlaufwerkzeug gibt, sondern nur das Geländerwerkzeug. So kann
dies erreicht werden ...

Der erste Schritt besteht darin, ein Geländer zu duplizieren - Leitplanke - Rechteckig ist eine gute Option, da
weniger Änderungen erforderlich sind. Aktivieren Sie in den Typeneigenschaften des neuen Geländers die

- 138 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Option Obere Schiene Obere Schiene verwenden deaktiviert (Abb. 5-3.33). Klicken Sie anschließend auf Für
Schienenstruktur bearbeiten und Alle Zeilen löschen. Klicken Sie abschließend auf Für Baluster-Platzierung
bearbeiten und setzen Sie alles, Hauptmuster und Pfosten, auf Keine (Abb. 5-3.34).

ABBILDUNG 5-3.30 Bearbeiten des Pfades der


oberen Schiene
ABBILDUNG 5-3.31 Benutzerdefinierte obere
Schiene definiert

ABBILDUNG 5-3.32 Handlauf nur mit Stützen bei


6'-0 '' O.C. max. ABBILDUNG 5-3.33 Weglassen der oberen
Schiene von einem Geländer

- 139 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-3.34 Auslassen von Balustern von einem Geländer

ABBILDUNG 5-3.35 Einstellungen für die


Handlaufunterstützung

Handlauf unterstützt
Innerhalb des Handlaufs können Typstützen ausgewählt werden (Abbildung 5-3.35). Das Dropdown-Menü
Familie basiert auf speziellen Familien, die derzeit in der Projektdatei geladen sind. Die ausgewählte Layout-
Option bestimmt, welche der verbleibenden Parameter bearbeitet werden können. In diesem Beispiel bewirkt der
maximale Abstand, dass der Parameter Abstand aktiv ist, aber Begründung und Unterstützung einer Zahl inaktiv
(ausgegraut) sind.

Der automatisch platzierte unterstützt Numer, um immer in der idealen Position zu landen. Glücklicherweise
können sie einzeln neu positioniert und sogar gelöscht werden. Um die Unterstützung zu ändern, muss sie
ausgewählt sein. Um einen Support auszuwählen, bewegen Sie den Mauszeiger über den Support (bewegen Sie

- 140 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
ihn nicht) und tippen Sie dann auf die Tabulatortaste (drücken Sie nicht darauf), bis der Support hervorgehoben
wird. Klicken Sie dann auf, um ihn auszuwählen. Wählen Sie das Pin-Symbol, um diese Instanz zu entfernen
(Abbildung 5-3.36). Es kann jetzt nach Bedarf verschoben oder gelöscht werden.

Hosting-Möglichkeiten für das Geländer


Revit bietet die Möglichkeit, Geländer an Böden mit geänderten Punkten und, wie unten gezeigt, an der
Oberseite von Wänden anzubringen - selbst wenn sie mit Profil bearbeiten geändert wurden. Geländer können
auch von Topo-Oberflächen und Dächern getragen werden. Somit könnte ein Geländer verwendet werden, um
einen Zaun auf der Baustelle oder Blitzschutzstangen (unter Verwendung eines stark angepassten Geländertyps)
auf dem Dach darzustellen.

Beispiel-Geländerdatei
Überprüfen Sie unbedingt die Beispieldatei für Treppen und Geländer, die mit dem bereitgestellten Revit-Inhalt
verfügbar ist. Schauen Sie im Ordner "Systemfamilien" nach (klicken Sie im Dialogfeld "Öffnen" links auf die
Verknüpfung "Imperial Library"). Wählen Sie in dieser Revit-Projektdatei eine Treppe oder ein Geländer aus und
zeigen Sie deren Eigenschaften an, um zu sehen, wie es funktioniert. Es ist auch möglich, ausgewählte Beispiele
in eine andere geöffnete Revit-Projektdatei zu kopieren / einzufügen.

Rampen und geneigte Böden


Wenn zwei Stockwerke nicht vertikal ausgerichtet sind oder Zugänglichkeit erforderlich ist, muss eine Rampe
vorgesehen werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies in Revit zu modellieren. Einer ist mit dem
Rampenwerkzeug und der andere ist mit dem Bodenwerkzeug. Zum größten Teil sollte das Rampenwerkzeug
niemals verwendet werden. Vielmehr sollte das Bodenwerkzeug bevorzugt werden, da es im Allgemeinen besser
funktioniert, wie wir hier sehen werden.

Das Rampenwerkzeug:
Zuerst werden wir überprüfen, wie das Rampenwerkzeug funktioniert, und dann über seine Einschränkungen
sprechen. Das Rampenwerkzeug ist in seiner Funktionsweise eng mit dem ursprünglichen Werkzeug "Treppe
nach Skizze" verwandt. Beginnend auf der unteren Ebene in einer Draufsicht wird beim Starten des
Rampenwerkzeugs der Skizzenmodus aufgerufen und die Option Rampenlauf auf der Multifunktionsleiste
ausgewählt.

Stellen Sie zunächst sicher, dass die Eigenschaften Basisstufe und oberste Ebene richtig eingestellt sind. Dadurch
wird der erforderliche horizontale Abstand bestimmt. Durch Auswahl der Punkte auf dem Bildschirm wird die
Mitte der Rampe definiert (Abbildung 5-4.1). Basierend auf der Einstellung Ramp Max Slope (über Edit Type)
wird die erforderliche Länge im Plan aufgelistet. Treppenabsatzen werden automatisch zwischen den Lücken
hinzugefügt, wie in den beiden folgenden Bildern gezeigt (Abbildung 5-4.1 und 5-4.2). Die Skizzenlinien können
bei Bedarf geändert werden. Beispielsweise verläuft möglicherweise eine Seite der Rampe entlang einer
abgewinkelten oder gekrümmten Wand.

- 141 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Sobald die Skizze fertig ist und das Finish (grünes Häkchen) ausgewählt ist, wird die Rampe erstellt (siehe
Abbildung 5-4.3). Standardmäßig umfasst dies ein Geländer auf jeder Seite der Rampe.

Wenn wir die Rampe in 3D betrachten, stellen wir fest, dass sich der Handlauf auf der falschen Seite befindet
und die Pfosten zur Hälfte auf und zur Hälfte von der Rampe entfernt sind (Abbildung 5-4.4). Durch Auswahl
der Geländer im Plan (einzeln) und anschließendes Klicken auf die Flip-Control-Pfeile wird der Handlauf auf die
richtige Seite verschoben. Wenn das Geländer ausgewählt ist, positioniert der Laufflächen- / Treppenwange-
Versatz das Geländer neu.

Die meisten der in Abbildung 5-4.5 gezeigten Eigenschaften für Instanz (links) und Typ (rechts) sind recht
einfach. Standardmäßig hat Revit die Basisebene so eingestellt, dass sie mit der Ebene übereinstimmt, auf der die
aktuelle Planansicht basiert, und die oberste Ebene mit der nächsten Ebene oben. Dies funktioniert
normalerweise als Ebene, die im Allgemeinen für jede Oberfläche erstellt werden sollte, auf der Sie in einem
Gebäude laufen können. In diesem Beispiel wurde die oberste Ebene geändert, um mit der Basisebene
übereinzustimmen, und der obere Versatz wurde geändert, um den gesamten vertikalen Abstand zu definieren.

- 142 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-4.1 Rampenskizzenmodus; ABBILDUNG 5-4.2 Rampenskizzenmodus; Skizze


Gibt die erforderliche Länge basierend auf komplett mit Rampenabsatz
dem vertikalen Abstand an

ABBILDUNG 5-4.3 Rampe mit Geländern auf jeder Seite

ABBILDUNG 5-4.4 3D-Ansicht der Rampe

Die Type-Eigenschaft Shape bestimmt die Form (oder das Profil) der Rampe in dem Abschnitt (siehe Abbildung
5-4.6), der auf Thick und Abbildung 5-4.7 auf Solid eingestellt ist. Beachten Sie auch die Einstellung Ramp Max
Slope (1 / x). Dies definiert den horizontalen Abstand, der für jeden vertikalen Anstieg von 1 Zoll erforderlich
ist. Dies wird normalerweise basierend auf den Anforderungen des Baucodes und des Barrierefreiheitscodes
festgelegt.

Nachdem die Grundlagen des Rampenwerkzeugs behandelt wurden, werden wir uns die Einschränkungen
ansehen. Das Rampenwerkzeug erlaubt keine „Ebenen“ der Konstruktion wie das Bodenwerkzeug. Beachten Sie
in Abbildung 5-4.5, dass es nur eine einfache Dick-Eigenschaft gibt, um die Dicke der Rampe zu definieren.
Daher kann die Rampe sowohl im Plan (Abbildung 5-4.8) als auch im Abschnitt (Abbildung 5-4.9) nicht korrekt
aussehen, da es nur einen Materialparameter für Rampen gibt. In früheren Versionen von Revit funktionierten
die Anmerkungswerkzeuge Spot Elevation und Spot Slope nicht auf einem Rampenelement, sondern jetzt.

- 143 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-4.5 Eigenschaften der Rampeninstanz (links) und des Typs (rechts)

ABBILDUNG 5-4.7 Rampenabschnitt, bei dem die


ABBILDUNG 5-4.6 Rampenabschnitt mit auf Dick Formmerkmale auf fest eingestellt sind
eingestellten Formmerkmalen

ABBILDUNG 5-4.8 Rampe


zwischen zwei Etagen
hinzugefügt - keine
Bodenbeschaffenheit oder
Neigungspfeil

Mit dem Malwerkzeug können Sie ein anderes Material auf die Oberfläche der Rampe auftragen, aber der
Abschnitt und die Details sehen immer noch nicht korrekt aus. Eine Rampe kann nicht mit der angrenzenden
Bodenkonstruktion verbunden werden, wie im obigen Bild hervorgehoben.

- 144 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-4.9 Rampe im Abschnitt neben einem Betonboden mit Fliesenoberfläche

Schrägboden:
Eine Alternative zur Verwendung des Rampenwerkzeugs besteht darin, das Bodenwerkzeug zu verwenden und
es an die Neigung anzupassen. Zuerst werden wir uns die Ergebnisse der Erstellung derselben „Rampe“ wie im
vorherigen Beispiel ansehen. Dieses Bodenelement kann mehrere „Konstruktionsschichten“ aufweisen,
einschließlich einer separaten Oberflächenbeschaffenheit. Zusätzlich können wir nach Bedarf eine Annotation
für Spot Elevation und / oder Spot Slope anwenden. In der Draufsicht unten wird ein Spot Slope-Element
angewendet, um die Neigung und Richtung anzuzeigen (Abbildung 5-4.10).

Abbildung 5-4.10 Abgeschrägtes


Bodenelement zwischen zwei
Etagen

ABBILDUNG 5-4.11 Der im Abschnitt gezeigte geneigte Boden ist mit dem angrenzenden flachen Boden
verbunden

- 145 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Wie im obigen Abschnitt zu sehen ist, verbindet sich der geneigte Boden gut mit den angrenzenden flachen
Bodenelementen, um ein kontinuierliches monolithisches Aussehen zu erzeugen, das in dieser Situation üblich ist
(Abbildung 5-4.11). Beachten Sie, dass der Befehl Verbinden verwendet wird, um dieses Aussehen zu erzielen.
Die einzige Einschränkung bei der Verwendung eines Bodens anstelle eines Rampenelements besteht darin, dass
ein Geländer nicht automatisch hinzugefügt werden kann. Ein Geländer kann jedoch manuell hinzugefügt und
auf dem Boden gehostet werden.

In Anbetracht der beiden Beispiele Rampe vs. Boden wird im Allgemeinen die Verwendung eines Bodens
anstelle einer Rampe bevorzugt. Jetzt schauen wir uns an, wie man einen geneigten Boden erzeugt. Es gibt vier
Möglichkeiten, eine Bodenneigung zu erstellen:
 Skizzenlinie definiert Steigung
 Skizzenlinie definiert konstante Höhe (bevorzugt für bestehende Bedingungen)
 Neigungspfeil im Skizzenmodus
 Formbearbeitung (im Allgemeinen für einfache Rampen vermeiden)

Wenn eine Skizzenlinie ausgewählt ist, kann sie in der Optionsleiste auf Steigung definieren gesetzt werden
(Abbildung 5-4.12). Für eine Rampe muss nur eine Kante auf Steigung definieren eingestellt werden. Sobald
"Steigung definieren" ausgewählt ist, kann der Parameter "Steigung" geändert werden. z.B. 1 "/ 12".

ABBILDUNG 5-4.12 Verwenden von Definierter Steigung in Bodenskizzen

Wenn im Skizzenmodus eine Skizzenlinie ausgewählt ist, gibt es einen Parameter namens Definiert konstante
Höhe (Abbildung 5-4.13). Durch Aktivieren dieses Kontrollkästchens kann der Versatz von der Basis geändert
werden. Dieser Wert legt die spezifische Höhe dieser Bearbeitung des Bodens relativ zur ausgewählten Ebene
fest. Dies ist hilfreich, wenn vorhandene Bedingungen dokumentiert werden und die Neigung gemäß den
Originalbaudokumenten nicht bekannt oder nicht perfekt konstruiert ist.

Die Option "Neigungspfeil" ist im Skizzenmodus einfach zu verwenden. Wählen Sie einfach die Option
Neigungspfeil auf der Multifunktionsleiste und zeigen Sie von Punkt zu Punkt, in welche Richtung der Boden
geneigt werden soll (Abbildung 5-4.14). Wenn der Steigungspfeil ausgewählt ist, werden in der
Eigenschaftenpalette die Einstellungen für die Steigung aufgelistet. Durch Ändern von "Angeben" in "Steigung"
kann der Parameter "Steigung" festgelegt werden. z.B. 1 "/ 12".

Die Formbearbeitungsfunktion ist etwas zu kompliziert und sollte vermieden werden, es sei denn, die
Oberflächenverzerrungen oder der Boden der Rampe müssen flach sein. Diese Funktion eignet sich eher zum
Neigen einer Platte oder eines Daches um einen Boden- / Dachablauf. Um diese Option zu verwenden, wählen
Sie die fertige Etage aus (nicht im Skizzenmodus) und klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf das Werkzeug
Unterelemente ändern (Abbildung 5-4.15). Wählen Sie einen der Eckgriffe aus und bearbeiten Sie den

- 146 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Versatzwert, der neben dem Griff angezeigt wird. Bearbeiten Sie den Griff für die andere Seite der Rampe.
Drücken Sie die Esc-Taste, um den Befehl zu beenden. Wenn der Boden der Rampe flach sein muss, wählen Sie
den Boden aus, gehen Sie zu Typ bearbeiten und dann Struktur bearbeiten. Aktivieren Sie die Option Variiert für
jede Ebene, um einen flachen Boden zu haben (Abbildung 5-4.15). Das Ergebnis ist in Abbildung 5-4.16 zu
sehen. Beachten Sie, dass die Einstellung Variiert nur Bodeninstanzen betrifft, deren Unterelemente geändert
wurden.

ABBILDUNG 5-4.13 Verwenden von Definiert eine Skizze mit konstanter Höhe im Boden

ABBILDUNG 5-4.14 Verwenden der Schrägpfeil-Bodenskizze

Aufzüge
Gewerbegebäude mit mehr als einer Etage verfügen häufig über einen Aufzug, um die Zugänglichkeitscodes zu
gewährleisten. In diesem Abschnitt wird erläutert, wie sie in Revit modelliert werden können. Schachtwände:

Erstens befindet sich ein Aufzug in einem vertikalen Schacht, der durch vier Wände definiert ist (siehe
Abbildung rechts) (Abbildung 5-5.1). Diese Wände werden mit dem Wandwerkzeug von Revit modelliert. Diese
Wände sollten so modelliert werden, wie sie gebaut werden. In diesem Beispiel sind die Mauerwerkswände
tragende Wände (d. H. Sie sind strukturell und tragen die Böden und das Dach), so dass sich eine einzelne Wand

- 147 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
vom Fundament zum Dach erstreckt. Wenn die Wände auf jeder Etage gebaut werden, sollten auf jeder Ebene
separate Wände erstellt werden. Wenn auf jeder Etage unterschiedliche Oberflächen erforderlich sind, werden
neben den Schachtwänden separate Wände hinzugefügt.

ABBILDUNG 5-4.15 Ändern der Unterelemente der Etagen und des Dialogs zur Bodenstruktur

ABBILDUNG 5-4.16 Boden mit flachem Boden

Die Abmessungen des Schachtes werden vom Aufzugshersteller festgelegt. Die Breite und Tiefe ergeben sich aus
der Fahrzeuggröße und den erforderlichen Gleis / Schienen. Die Höhe kann je nach Aufzugstyp variieren. Dazu
gehören häufig eine Grube (ein Bereich unterhalb der niedrigsten Haltestelle) und ein Überlauf (Platz oberhalb
der höchsten Haltestelle).

Aufzugsschachtöffnungen:
Es ist wichtig, dass das Loch im Boden vertikal ausgerichtet ist. Der beste Weg, dies sicherzustellen, ist die
Verwendung des Werkzeugs zum Öffnen der Schacht. Dieses Werkzeug ist eine vertikale Extrusion, die jeden
Boden schneidet, mit dem es in Kontakt kommt. Dies wird der Bearbeitung der Skizze jeder Etage vorgezogen,
um die Öffnung zu definieren - was möglicherweise in einer oder mehreren Etagen falsch wäre. Je nach Bauart
befindet sich dieser Schacht entweder innen oder außen an den Schachtwänden. Im Inneren erstrecken sich die
Böden in die Schachtwände.

- 148 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Aufzugsfamilie:
Die installierte Version von Revit enthält keinen Beispielaufzugsinhalt (außer im Ordner "Metric Library"). Der
Wert des hergestellten Inhalts besteht darin, dass er die richtige Größe hat und häufig hilfreiche Funktionen
aufweist. Beispielsweise enthält die auf der vorherigen Seite verwendete Familie eine Box, in der die erforderliche
Schachtngröße definiert ist, einschließlich der Grubentiefe und des Überlaufs. Die Grundrissansichten
entsprechen jedoch nicht den Standardkonventionen für Architekturgrafiken für einen Aufzug (während die
oben gezeigte generische Konvention dies tut). Eine weitere Option ist das Erstellen von benutzerdefinierten
Inhalten. Es ist allgemein und parametrisch, sieht also in Plänen und Abschnitten korrekt aus und kann je nach
ausgewähltem Aufzug manuell angepasst werden. In einem Thread an dieser Stelle finden Sie ein gutes Beispiel
für eine benutzerdefinierte Aufzugsfamilie, einschließlich Ruftasten und Anzeigelampen:
http://www.revitforum.org/architecture-general-revit-questions/12415-elevators-what-do-you-do.html.
Eine weitere Option ist DigiPara Elevatorarchitect, ein kostenloses Revit-Add-In. Dieses Tool umfasst mehrere
Aufzugshersteller wie ThyssenKrupp, OTIS, KONE, Schindler und mehr. URL: http://www.digipara.com/

ABBILDUNG 5-5.1 Schnittansicht der Aufzugsschacht

Aufzugstüren:
Aufzüge haben mehrere Türen. Ein Satz ist der Aufzugskabine zugeordnet, während sich der Rest auf jeder
Etage befindet, auf der der Aufzug hält. Die Fahrstuhlkabinentür ist in der Aufzugsfamilie vertreten.

Die Türen auf jeder Etage sind separate Familien, die einzeln auf jeder Etage platziert sind.

Wenn auf jeder Ebene separate Aufzugstürfamilien vorhanden sind, werden die verschiedenen Oberflächen auf
jeder Ebene berücksichtigt.

TIPP: Wenn Sie mehrere Wände zur Darstellung der Schachtwand und der bodenspezifischen Oberflächen
verwenden, verwenden Sie das Verbindungswerkzeug für diese Wände. Dadurch schneidet die Türfamilie alle
Wände durch.

Aufzug Sonstiges:
Aufzüge benötigen normalerweise einen Aufzugsausrüstungsraum. Dies würde gemäß der Literatur des
Herstellers dimensioniert und positioniert. Wenn der Aufzug über eine Grube verfügt, ist höchstwahrscheinlich
eine „Grubenleiter“ erforderlich, damit das Wartungspersonal auf die Grube zugreifen kann (dies muss
möglicherweise eine benutzerdefinierte Familie sein, wenn
man kann nicht gefunden werden).

- 149 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

Hinzufügen von nützlichen Treppen und Geländern


In dieser Übung erstellen Sie eine zweckmäßige Treppe in einem Treppenschacht. Dies ist eine Treppe, die für
den Ausgang mit einfachen Materialien erforderlich ist und nicht als Primäraufteilung gedacht ist.

Die Nützliche Treppe


Die Hintertreppe wird für den Ausstieg benötigt und wird aufgrund der einfachen und langlebigen Oberflächen
oft als zweckmäßige Treppe bezeichnet. Nützliche Treppen sind nicht gut sichtbar und hauptsächlich für den
Notausgang gedacht. Ihre Existenz wird hauptsächlich durch Code bestimmt. Sie können sicherlich als Mittel zur
vertikalen Zirkulation innerhalb des Gebäudes verwendet werden. Die Oberflächen und Leuchten sind einfache,
oft gestrichene CMU-Wände und Aufputzleuchten.

Nützliche Treppe Beispiel: Langlebige Treppe mit


durchschnittlichen Kosten und einfachem Design

Bei Treppen erfordern Bauvorschriften häufig ein Tor im Erdgeschoss und im Obergeschoss, wenn die Treppe
zum Dach führt. Der Grund dafür ist, Menschen im Notfall zu führen. Jede Etage im zweckmäßigen
Treppenschacht sieht gleich aus, so dass es für eine Person, insbesondere in Panik, leicht ist, den ebenerdigen
Ausgang zu passieren und ein oder zwei weitere Etagen in den Keller hinunterzugehen, um ihre Zeit in einer
gefährlichen Umgebung zu verlängern Situation. Wenn die Treppe für eine normale, alltägliche vertikale
Zirkulation verwendet wird, erlauben einige Gebäudebeamte, dass das Tor auf eine magnetische Halteöffnung
gestellt wird, die es dem Tor ermöglicht, sich im Falle einer Aktivierung des Brandmeldesystems zu schließen.

Die meisten Handelscodes verlangen auch, dass eine Kugel mit einer Größe von 4 Zoll oder mehr die Leitplanke
nicht passieren kann. Dies hat große Auswirkungen auf das Design, schafft jedoch eine sichere Umgebung für
die Benutzer. Wenn Sie sich das Foto rechts ansehen, ist es nicht schwer zu erkennen, wie ältere Codes für
unsichere Designs zulässig sind!

Als nächstes fügen Sie Ihren Ost- und Westtreppenschächten Treppen hinzu. Revit bietet ein leistungsstarkes
Treppenwerkzeug, mit dem Sie Treppen schnell mit verschiedenen vordefinierten Einschränkungen entwerfen
können (z. B. maximal 7 Zoll Steigrohr).

Geben Sie Parameter ein


Bevor Sie die Treppe zeichnen, ist es hilfreich, die in der Treppenfamilie verfügbaren Optionen zu überprüfen.

- 150 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-6.1 Eigenschaften des Treppentyps

1. Öffnen Sie ex4-3.rvt und speichern Sie als ex5-6.rvt.

2. Erweitern Sie im Projektbrowser die Option Familien> Treppen> Treppe (dh klicken Sie auf das Pluszeichen
neben diesen Beschriftungen).

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Treppenprofil mit 7 Zoll max. 11 Zoll und wählen Sie im
Popup-Menü die Option Typeneigenschaften.

Sie sollten nun die in Abbildung 5-6.1 gezeigten Optionen sehen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um zu
sehen, welche Optionen verfügbar sind. Sie werden im Folgenden einige davon schnell überprüfen.

Trittstufen: Tiefe der Trittstufe in der Ansicht Plan-Typ-Eigenschaften.

Nasenlänge (Tiefe): Die Laufflächen sind normalerweise 12 Zoll tief (normalerweise Code min.) und 1 Zoll
dieser Tiefe überlappen die nächste Lauffläche. Diese Überlappung wird als Nase bezeichnet.

Setzstufen: Dadurch erhält Revit die maximal zulässige Dimension (per Code oder, wenn Sie möchten,
weniger). Die tatsächliche Abmessung hängt von der Höhe des Bodens ab.

Treppenwange-Abmessungen: Diese Abmessungen variieren normalerweise pro Treppe in


Abhängigkeit von der Treppenbreite, dem Treppenlauf und den Materialien, um nur einige zu nennen. Ein
Statiker würde diese Informationen nach dem Entwurf der Treppe bereitstellen.
Kosten: Schätzung des Platzhalters.

Zeichnen der Treppe im Plan


Sie zeichnen eine Standard-Wendeltreppe. Wenn Sie Revit zum Zeichnen von Treppen verwenden, kann es
zunächst hilfreich sein, die Anzahl der Steigleitungen und Treppenabsatzen zu ermitteln. Diese Informationen
sind beim Zeichnen der Treppe hilfreich. Wenn Sie sich mit dem Treppenwerkzeug vertraut machen, müssen Sie
diese Berechnungen nicht mehr durchführen, um eine Treppe zu zeichnen. Wenn Sie die Bodenhöhe von 12'-0
"durch 7" teilen, erhalten Sie 20,57. Natürlich können Sie keinen Bruchteil eines Setzstufens haben, also müssen

- 151 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5
Sie auf 21 aufrunden (durch Abrunden würde der Setzstufen höher als 7 "sein. ). Daher 12'-0 ”geteilt durch 21
entspricht 6,86 ”. Sie haben also 21 Setzstufen mit einer Höhe von 6,86 Zoll. Zusätzlich würden die meisten
Codes eine Treppenabsatz in einer Treppe erfordern, die 12'-0 "ansteigt.

4. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Grundrissansicht der Ebene 1 befinden.

5. Vergrößern Sie den Westtreppenschacht.

6. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte Architektur.

7. Wählen Sie das Treppenwerkzeug (Zirkulationsfeld).

8. Stellen Sie in der Optionsleiste die Positionslinie auf Außenunterstützung ein: Rechts.

9. Stellen Sie auch in der Optionsleiste die tatsächliche Laufbreite auf 3'-6 "ein.

10. Positionieren Sie den Cursor ungefähr wie in Abbildung 5-6.3 gezeigt. Sie wählen den Startpunkt für den
ersten Schritt. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem nächsten an der Wand einrasten.

11. Wählen Sie die verbleibenden Punkte aus, wie in den Abbildungen 5-6.4, 5-6.5 und 5-6.6 dargestellt.

12. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und wählen Sie dann die beiden Treppenläufe aus (jedoch nicht den
Treppenabsatz oder das Geländer).

13. Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um die Treppe zu beenden (Abbildung 5-6.2).

ABBILDUNG 5-6.2 Registerkarte „Treppenkontext“

14. Wechseln Sie zu Ebene 2 und wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um Treppen von Ebene 2 bis Ebene 3
hinzuzufügen.

Beachten Sie, dass Revit beim Zeichnen der Treppe die Anzahl der gezogenen Setzstufen und die Anzahl der
noch zu ziehenden Setzstufen anzeigt, um das nächste Level zu erreichen. Wenn Sie auf Treppen beenden
klicken, bevor Sie alle erforderlichen Setzstufen gezeichnet haben, zeigt Revit eine Fehlermeldung an. Sie können
das Problem später beheben lassen.

Zu Ihrer Information: Revit hat die ZwischenTreppenabsatzen zwischen den Ebenen gezeichnet. Die
Treppenabsatzen auf den Ebenen des Hauptgeschosses wurden jedoch nicht erstellt, sondern können die Option
Treppenabsatz im Treppenwerkzeug verwenden. Einige Projekte erweitern die primäre Bodenstruktur in den
Treppenschacht, um als Treppenabsatz für diese Ebene zu dienen und auch die Treppe zu stützen. In einer
späteren Lektion werden Sie ein Bodensystem zeichnen, das sich in den Treppenschacht erstreckt.

15. Wiederholen Sie diese Schritte für den Osttreppenschacht.

16. Fügen Sie dem zweiten und dritten Stock Türen für den Ost- und den Westtreppenschacht hinzu (nur
Innentüren!).

17. Speichern Sie Ihr Projekt.

- 152 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 2 Lektionen 3+4+5

ABBILDUNG 5-6.3 1 * auswählen ABBILDUNG 5-6.4 2 ™ 4 pick

ABBILDUNG 5-6.5 34 auswählen ABBILDUNG 5-6.6 4% Pick

Die letzte Treppe braucht noch etwas Arbeit, aber mit nur wenigen Schritten haben Sie einen schönen
Platzhalter. Mithilfe der Informationen in diesem Kapitel kann die Treppe im Verlauf des Entwurfs
weiterentwickelt werden. Revit fügt standardmäßig Geländer an beiden Seiten der Treppe hinzu (dies kann auf
der Multifunktionsleiste deaktiviert werden, während Sie sich im Treppenwerkzeug befinden). Die Geländer sind
separate Elemente, die an der Treppe angebracht sind, ähnlich wie eine Tür an einer Wand. Sie können ein
Geländer auswählen und löschen, ohne die Treppe zu löschen. Aber wenn die Treppe gelöscht wird, müssen die
Geländer gehen.

Exklusives Bonuskapitel:
Arbeiten Sie das mehrstöckige Treppen-Tutorial durch, das online mit diesem Buch bereitgestellt wird.
Anweisungen finden Sie auf der Innenseite der vorderen Abdeckung. Das Ergebnis der Übung ist das rechts
abgebildete einzelne Revit-Treppenelement. Wenn Sie sich in einem Klassenzimmer befinden, kann Ihr
Ausbilder dies zuweisen und Sie möglicherweise zurückgehen lassen, um dies auf dieses Projekt anzuwenden.

- 153 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 3 Lektionen 6+7+8


Dächer, Decken, Fußboden und Ansichten

- 154 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020......................................... - 154 -
Lektion 6 DACH UND OBERLICHTER......................................................... - 156 -
Walmdach.................................................................................................................................- 156 -
Bezugsebenen hinzufügen............................................................................................................ - 156 -
Fügen Sie ein Walmdach hinzu.....................................................................................................- 156 -
Atriumdach:................................................................................................................................. - 161 -
Oberlichter................................................................................................................................ - 164 -
Oberlichter einfügen.................................................................................................................... - 164 -
Dachgestaltungsoptionen (Stil, Neigung und Überhang)......................................................................- 166 -
Gebäude zeichnen........................................................................................................................ - 167 -
Walmdach.................................................................................................................................... - 167 -
Satteldach..................................................................................................................................... - 169 -
Schuppendach.............................................................................................................................. - 170 -
Flachdach..................................................................................................................................... - 172 -
Referenzmaterial: Dachposition relativ zur Wand............................................................................. - 173 -
Überprüfen Sie die Dacheigenschaften unter Berücksichtigung.................................................... - 174 -
Überprüfen Sie die Dacheigenschaften unter Berücksichtigung.................................................... - 175 -
Energiefachwerk.......................................................................................................................... - 176 -
Lektion 7 Fussbodensysteme und reflektierte Deckenpläne:........................... - 177 -
Bodensysteme............................................................................................................................. - 177 -
Level 1, Bodenplatte..................................................................................................................... - 177 -
Level 2 und 3, Beton + Metalldecke + Balken.............................................................................. - 180 -
Deckensysteme (Suspended ACT und Gipskartonplatte).................................................................... - 184 -
Abgehängtes Akustik-Deckenfliesensystem.................................................................................. - 184 -
Ändern des Systems für abgehängte Akustikdeckenplatten........................................................... - 187 -
Decken-System aus Gipskartonplatten......................................................................................... - 187 -
Eine Decke skizzieren.................................................................................................................. - 189 -
Platzieren von Leuchten (Lichter und Diffusoren)............................................................................. - 191 -
Laden von Familien...................................................................................................................... - 191 -
Familien platzieren....................................................................................................................... - 192 -
Reflektierte Deckenplansymbole:........................................................................................................................... - 193 -
Komponenteneigenschaften.................................................................................................................................. - 193 -
Anmerkungen............................................................................................................................ - 194 -
Anmerkungen hinzufügen............................................................................................................ - 194 -
Hinzufügen von Textstilen zu Ihrem Projekt................................................................................- 195 -
Lektion 8 Innen- und Aussenansichten:............................................................. - 196 -
Erstellen und Anzeigen von Außenansichten.................................................................................... - 196 -
Einrichten einer Außenansicht..................................................................................................... - 196 -
Anpassen von Höhenmarkierungen:.............................................................................................- 197 -
Ändern des Projektmodells: Außenansichten.................................................................................... - 200 -
Ändern Sie eine Außenansicht...................................................................................................... - 200 -
Erstellen und Anzeigen von Innenansichten..................................................................................... - 203 -
Hinzufügen eines Innenhöhen-Tags............................................................................................. - 203 -
Ändern des Projektmodells: Innenansichten...................................................................................... - 207 -
Ändern Sie die Innenansichten..................................................................................................... - 207 -
Hinzufügen von Pfosten zu einer Vorhangfassade............................................................................. - 208 -
Vorhanggitter hinzufügen.............................................................................................................- 208 -
Hinzufügen von Vorhangfassadenpfosten.................................................................................... - 209 -
Designoptionen........................................................................................................................... - 211 -
Übersicht über die Entwurfsoptionen.......................................................................................... - 212 -
Einrichten von Entwurfsoptionen in Ihrem Projekt..................................................................... - 214 -
Vorhangfassade Design Option....................................................................................................- 216 -
Atrium Dach Design Option........................................................................................................ - 219 -

- 155 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Lektion 6 DACH UND OBERLICHTER


In dieser Lektion werden einige der leistungsstarken Optionen und Werkzeuge zum Entwerfen eines Daches für
Ihr Gebäude vorgestellt. Sie werden auch Oberlichter hinzufügen.

Walmdach
Der erste Schritt besteht darin, eine Grundrissansicht auf Dachebene oben auf Ihrer Außenmauer zu erstellen.
Dadurch wird eine Arbeitsebene für das Dachwerkzeug erstellt, die als Bezugsebene bezeichnet wird.

Bezugsebenen hinzufügen
1. Öffnen Sie ex5-7.rvt und speichern Sie als ex6-1.rvt.

2. Öffnen Sie die Südansicht.

3. Wählen Sie im Menüband die Option Architektur> Bezugshöhe> Ebene.

4. Zeichnen Sie ein Bezugsebene oben an der Außenwand in Höhe 36'-0"; siehe Wandeigenschaften. Zeichnen
Sie die Bezugslinie so, dass beide Enden mit den anderen Bezugslinien darunter ausgerichtet sind. Als Nächstes
benennt das Bezugshöhe um. Standardmäßig benennt Revit das Level basierend auf dem zuvor erstellten Level
plus 1. Daher sollte das neue Level"Level 4" heißen. Sie werden diesen Namen ändern, damit Sie (und andere,
die an demselben Projekt arbeiten) wissen, dass es sich um die Oberseite der Mauerwerksansicht handelt und
nicht um eine weitere Etage im Gebäude.

Drücken Sie Esc oder wählen Sie Ändern in der Multifunktionsleiste.

6. Wählen Sie nun das eben gezeichnete Bezugshöhe aus (klicken Sie auf die Linie).

7. Klicken Sie bei ausgewähltem Bezugshöhe auf den Text [Level-Name], um die Level-Bezeichnung
umzubenennen.

8. Ändern Sie die Bezeichnung in T.O. Mauerwerk (Abbildung 6-1.1).

9. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie aufgefordert werden, die entsprechenden Ansichten umzubenennen (Abbildung
6-1.2).

Zu Ihrer Information: T.0. bedeutet"Top Of".

Diese Schritte sind die gleichen, mit denen Sie den dritten Stock hinzugefügt haben. Beachten Sie die „T.O. Das
Etikett „Mauerwerk“ ist jetzt im Abschnitt „Grundrisse“ des Projektbrowsers aufgeführt. Sie können die T.O.
Deckenplan für Mauerwerk, wenn Sie möchten, da dieser nicht benötigt wird. Klicken Sie einfach mit der
rechten Maustaste und wählen Sie Löschen aus dem Menü.

Fügen Sie ein Walmdach hinzu


10. Öffnen Sie die neu erstellte Grundrissansicht von T. O. Masonry.

11. Wenn in den Eigenschaften nichts ausgewählt ist, setzen Sie den Bereich (Unterlage): Basisstufe auf Stufe 3.

12. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Architektur> Erstellen> Dach (Abwärtspfeil) nach Footprint aus.

Bevor Sie mit dem Dach beginnen, ändern Sie die Neigung (Neigung) des Dachs.

14. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Eigenschaftenfilter und wählen Sie Neu <Skizze> aus (siehe Abbildung
6-1.3).

- 156 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-1.1 Umbenannte Bezugsebene

ABBILDUNG 6-1.2 Eingabeaufforderung


umbenennen

15. Vergewissern Sie sich, dass die Option Steigung definieren aktiviert ist, und ändern Sie die Steigung auf
6”/12”. Klicken Sie auf Übernehmen.

Dadurch wird die Dachneigung auf 6”/12” erhöht, was bedeutet, dass das Dach für jeweils 12 Zoll horizontal 6
Zoll vertikal ansteigt.

16. Sie werden nun aufgefordert, Außenwände auszuwählen, um den Footprint zu definieren. Wählen Sie NUR
die Wandsegmente aus, die den 120'-0" x 60'-0" Teil des Gebäudes definieren (Abbildung 6-1.4).

Wählen Sie die Außenseite der Wände.

- 157 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Sie werden in Abbildung 6-1.4 feststellen, dass sich entlang des Umfangs des Rechtecks ​ ​ drei Abschnitte
befinden, die offen sind, da keine Wand zum Auswählen verfügbar ist. Sie müssen drei Linien zeichnen, um den
„Footprint“ zu schließen.

ABBILDUNG 6-1.3 Eigenschaftenpalette

ABBILDUNG 6-1.4 Erstellen eines Daches

17. Wählen Sie das Linienwerkzeug in der Multifunktionsleiste aus (Abbildung 6-1.5).

18. Zeichnen Sie drei Linien, um ein vollständiges Rechteck zu erstellen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die
Schnappverschlüsse verwenden, um genau am Endpunkt der bereits vorhandenen Linien zu fangen: eine Linie
über das Atrium und die anderen beiden an den Treppenschächten (Abbildung 6-1.4). 19. Klicken Sie nun auf
das grüne Häkchen in der Multifunktionsleiste.

- 158 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-1.5 Ribbon: Dachwerkzeug aktiv

20. Klicken Sie auf NEIN, wenn Sie aufgefordert werden, die hervorgehobenen Wände am Dach zu befestigen
(Abbildung 6-1.6).

Sie sehen nun einen Teil des Daches in Ihrer Draufsicht. Die Schnittebene befindet sich 4 bis 0 Zoll über dem
Boden, sodass Sie die Dachstärke im Abschnitt 4 bis 0 Zoll über dem T.O.-Mauerwerk sehen.

ABBILDUNG 6-1.6 Eingabeaufforderung

Wechseln Sie zu einer Ansicht, um das Dach (Südansicht) zu sehen (siehe Abbildung 6-1.7). Sie können auch zur
Standard-3D-Ansicht wechseln, um das Dach in der isometrischen Ansicht über die Symbolleiste für den
Schnellzugriff anzuzeigen.

ABBILDUNG 6-1.7 Südansicht

Wechseln Sie nach dem Betrachten des von Ihnen erstellten Daches zurück zur Draufsicht: T.O. Mauerwerk. Sie
werden jetzt ein Dach über dem Osttreppenschacht hinzufügen.
21. Vergrößern Sie den Osttreppenschacht.

22. Wählen Sie das Dachwerkzeug und klicken Sie auf"Dach nach Grundfläche".

23. Wählen Sie bei aktivierter Neigung in der Optionsleiste (Abbildung 6-1.5) die drei Außenwände am
Treppenschacht aus.

24. Deaktivieren Sie die Option Steigung definieren, wählen Sie das Linienwerkzeug aus und zeichnen Sie eine
Linie, wie in Abbildung 6-1.8 dargestellt, um den Footprint zu schließen. Stellen Sie sicher, dass Sie Druckknöpfe
verwenden, um den geschlossenen Bereich genau zu zeichnen.

25. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern und dann auf die gerade gezeichnete Linie.

26. Verwenden Sie den Befehl Verschieben, um die Linie 6'-0"nach Westen zu verschieben (Abbildung 6-1.9).

27. Aktivieren Sie das grüne Häkchen im Ribbon, um das Dach fertigzustellen.
- 159 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-1.8 Dachfläche; Osttreppe ABBILDUNG 6-1.9 Geänderte Dachfläche; Osttreppe

28. Klicken Sie auf NEIN, wenn Sie aufgefordert werden, die hervorgehobenen Wände am Dach zu befestigen
(Abbildung 6-1.6).

Beachten Sie in der Südansicht, dass der First des Treppendaches nicht in das Hauptdach hineinragt. Sie werden
dies als nächstes anpassen.

29. Wechseln Sie zur Ansicht der Südansicht (Abbildung 6-1.10).

30. Wechseln Sie zurück zum T.O. Mauerwerksansicht.

31. Wählen Sie das Dachelement über dem Osttreppenschacht aus.

32. Wechseln Sie zur Defauit3D-Ansicht und passen Sie Ihre Ansicht so an, dass sie Abbildung 6-1.11 ähnelt.

ABBILDUNG 6-1.10 Südansicht; Osttreppe

TIPP: Ziehen Sie den ViewCube.

33. Wählen Sie Ändern> Geometrie> Dach verbinden / trennen.

Sie wählen nun die beiden Kanten der Dächer aus, die Sie zusammenfügen möchten.

34. Wählen Sie die Kante des kleineren Daches aus. siehe Abbildung 6-1.11.

35. Wählen Sie die Kante des größeren Daches aus. siehe Abbildung 6-1.11.

- 160 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Ihr Dach sollte jetzt ähnlich wie in Abbildung 6-1.12 aussehen. Schauen Sie sich die Südansicht noch einmal an,
um die Überarbeitung zu sehen.

36. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um ein Dach über dem Westtreppenschacht zu erstellen.

TIPP: Sie können auch versuchen, Ihre Referenzebene zu spiegeln.

ABBILDUNG 6-1.11 Standard-3D-Ansicht ABBILDUNG 6-1.12 Verbundenes Dach

Atriumdach:
Als nächstes erstellen Sie ein Dach über dem Atriumbereich. Wir wollen eine 4 bis 0 Zoll hohe Aluminiumplatte
über der Vorhangfassade, um das Atriumdach höher zu schieben. Sie müssen einen neuen Wandtyp für die
Aluminiumplatten erstellen.

37. Wechseln Sie zum T.O. Mauerwerksansicht unter Grundrisse aufgeführt.

38. Wählen Sie das Wandwerkzeug und dann den Typ Grundwand: Allgemein - 5".

39. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf Typ Bearbeiten und dann auf Duplizieren.

40. Geben Sie die Außenwand ein - Aluminium für den Namen.

11. Klicken Sie neben dem Parameter Struktur auf Bearbeiten. Fügen Sie mit der Schaltfläche Einfügen eine neue
Ebene hinzu. Stellen Sie die Außenbeschichtung mit dem auf Aluminium eingestellten Material ein und
bearbeiten Sie die Dicke auf 5/8 Zoll (Abbildung 6-.13).

42. Zeichnen Sie drei Wände, sodass ihre Außenseiten mit der Außenseite der darunter liegenden
Vorhangfassade übereinstimmen. Verwenden Sie unbedingt Druckknöpfe und stellen Sie die Wandhöhe auf 4
bis 0 Zoll ein (Abbildung 6-1.14).

Die von Nord nach Süd verlaufenden Wände müssen weit genug in das Hauptdach hineinragen, um Löcher zu
vermeiden.

43. Verwenden Sie das Dachwerkzeug und wählen Sie die drei gerade gezeichneten Wände mit der Option
Footprint aus."Steigung definieren" aktiviert.

44. Zeichnen Sie mit dem Linienwerkzeug eine Linie, um die offene Seite zu schließen (Abbildung 6-
1.14). Dadurch wird ein geschlossenes Rechteck erstellt, um das Dach zu vervollständigen. Das
Kontrollkästchen"Steigung definieren" ist deaktiviert.

45. Bevor Sie das Dach fertig stellen, stellen Sie den Basisversatz von der Ebene auf 4 bis 0 Zoll in der
Eigenschaftenpalette ein. Dadurch wird das Dach auf die 4'-0"hohe Wand gelegt, die Sie gerade gezeichnet
haben.
- 161 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
ABBILDUNG 6-1.13 Neue Wandstruktur

ABBILDUNG 6-1.14 4'-0"hohe Wand über der


Vorhangfassade im Atrium

46. Aktivieren Sie das grüne Häkchen.

Ihre 3D-Ansicht sollte ähnlich wie in Abbildung 6-1.15 aussehen. Wie das Treppendach muss das Atriumdach
mit dem Hauptdach verbunden werden.

47, Klicken Sie auf NEIN, wenn Sie aufgefordert werden, die hervorgehobenen Wände am Dach zu befestigen
(Abbildung 6-1.6).

48. Verwenden Sie das Werkzeug Dach verbinden / verbinden, um das Atriumdach mit dem Hauptdach zu
verbinden (ähnlich den Schritten 32-34 in diesem Abschnitt).

ABBILDUNG 6-1.15 3D-Ansicht ABBILDUNG 6-1.16 Atriumdach

Schauen Sie sich die Seitenansichten an. Wenn sich das Dach nicht bis zum Hauptdach erstreckt, wählen Sie das
Dach aus und wählen Sie Fußabdruck bearbeiten (auf der Multifunktionsleiste), um die Linie weiter in das
Gebäude hinein zu verschieben. Wenn Sie fertig sind, sollte es wie in Abbildung 6-1.16 aussehen.

Als nächstes werfen Sie einen kurzen Blick auf das bisherige Projekt in einer isometrischen Ansicht.

- 162 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
49. Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das Symbol 3D-Ansicht.

Die 3D-Ansicht kann durch Schattieren der Oberflächen verbessert werden.

ABBILDUNG 6-1.17 Einstellen des visuellen Stils

50. Stellen Sie den visuellen Stil über die Ansichtssteuerungsleiste auf Schattiert ein (Abbildung 6-1.17).

TIPP: Sie können Schatten auch über die Ansichtssteuerungsleiste aktivieren (siehe Bild rechts). Dies kann das
Anzeigen und Drucken auf größeren, komplexen Modellen erheblich verlangsamen. Verwenden Sie es daher
sparsam.

Das 3D-Modell sollte jetzt schattiert sein (Abbildung 6-1.18). Revit macht Fenster und Vorhangfassaden
automatisch transparent.

ABBILDUNG 6-1.18 Schattiertes Modell

Bevor Sie fortfahren, passen Sie die obere Einschränkung der Innenwände der Ebene 3 an, um sie an die neue
Ebene zu binden.

51. Wechseln Sie zur Grundrissansicht der Ebene 3 und wählen Sie alle Innenwände aus. Passen Sie ihre Top-
Einschränkung an die neue Stufe an: T.O. Mauerwerk.

52. Speichern Sie Ihr Projekt.

Versuchen Sie, die Ansicht anzupassen. Klicken und ziehen Sie auf den ViewCube.

- 163 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Oberlichter
Diese kurze Übung behandelt das Einsetzen von Oberlichtern in Ihr Dach. Der Vorgang ähnelt dem Einfügen
von Fenstern. In der Tat listet Revit die Oberlichttypen mit den Fenstertypen auf, sodass Sie das
Fensterwerkzeug verwenden, um Oberlichter in Ihr Projekt einzufügen. Technisch gesehen ist ein Oberlicht ein
Dachfenster.

Oberlichter einfügen
Sie platzieren die Oberlichter in einer Ansicht.

1.Laden Sie die Projektdatei ex6-1.rvt.

2. Wechseln Sie in die Ansicht Süd.

3. Wählen Sie das Fenster-Werkzeug und laden Sie die Oberlichtfamilie (skylight.rfa) in das Projekt (über die
Schaltfläche Familie laden auf der Multifunktionsleiste).

4. Wählen Sie in der Typauswahl die Option Oberlicht: 24"x 27".

Sie können jetzt Oberlichter auf dem Dach platzieren. Revit sucht nur beim Aufstellen von Oberlichtern nach
Dachelementen, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass ein Oberlicht in einer Wand landet.

5. Platzieren Sie ungefähr vier Oberlichter wie in Abbildung 6-2.1 gezeigt auf dem Dach.

ABBILDUNG 6-2.1 Südansicht, Oberlichter hinzugefügt

6. Drücken Sie die Esc-Taste oder klicken Sie auf das Werkzeug Ändern, um das Fensterwerkzeug abzubrechen.

Als nächstes möchten Sie die Oberlichter aneinander ausrichten.

7. Wechseln Sie in die Westansicht.

8. Wählen Sie eines der sichtbaren Oberlichter aus.

Sie sollten nun das Oberlicht ausgewählt haben und die temporären Abmessungen sehen, mit denen Sie die
genaue Position des Elements anpassen können. Gelegentlich erreicht die Dimension nicht den Punkt auf dem
Modell, auf den Sie verweisen möchten. Mit Revit können Sie Anpassungen vornehmen
wo diese temporären Dimensionen zeigen.

9. Klicken Sie auf den in Abbildung 6-2.2 gezeigten Griff und ziehen Sie ihn (warten Sie, bis er einrastet) auf den
First des Hauptdaches (Abbildung 6-2.3).

- 164 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-2.2 Westansicht:


Standardabmessung bei Auswahl des Oberlichts.
ABBILDUNG 6-2.3 Westansicht:
Standardabmessung bei Auswahl des Oberlichts.

ABBILDUNG 6-2.4 Südansicht:


mit zusätzlichen Oberlichtern

Klicken Sie auf den Bemaßungstext und ändern Sie den Text in 22 bis 8 Zoll.

HINWEIS: Dadurch wird die Position des Oberlichts relativ zum Dach angepasst.

10. Wählen Sie das andere Oberlicht auf der Westseite aus und passen Sie es an das gerade überarbeitete an.

11. Wechseln Sie zur Ostansicht und wiederholen Sie die obigen Schritte, um sie anzupassen.

Ihre Zeichnung sollte ähnlich wie oben aussehen. Beachten Sie, dass sich das Oberlicht-Tag direkt über dem
Oberlicht befindet. Sie werden das als nächstes anpassen.

12. Vergrößern Sie eines der Oberlichter und klicken Sie auf das Oberlicht-Tag (Südansicht).

13. Am unteren Rand des Tags sollte ein Symbol angezeigt werden. Ziehen Sie auf dieses Symbol, um das Tag
nach unten zu verschieben (Abbildung 6-2.5).

14. Positionieren Sie das Oberlicht-Tag so, dass das Tag das Oberlicht nicht überlappt (Abbildung 6-2.6).

15. Passen Sie die anderen Oberlicht-Tags an. Wenn Sie diese Tags neu positionieren, wird möglicherweise eine
Referenzlinie angezeigt, die angibt, dass das Symbol automatisch an einem benachbarten Symbol ausgerichtet
wird.

Nehmen Sie sich 1 min. Zeit, um Ihre schattierte 3D-Ansicht zu betrachten, und versuchen Sie, die Ansicht so
zu ändern, dass Sie durch das Oberlichtglas in die darunter liegenden Bereiche sehen können (Abbildung 6-2.7).

- 165 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-2.5 Vergrößertes Oberlichtdetail

ABBILDUNG 6-2.7 Schattierte Oberlichtansicht ABBILDUNG 6-2.6 Vergrößertes Oberlichtdetail -


überarbeitet

16. Speichern Sie als ex6-2.rvt.

Dachgestaltungsoptionen (Stil, Neigung und Überhang)


In dieser Lektion werden Sie die verschiedenen Möglichkeiten untersuchen, wie Sie mit dem Dachwerkzeug die
gängigsten Dachformen zeichnen können, die heute in der Architektur verwendet werden.

Starten Sie ein neues Revit-Projekt

Sie werden ein neues Projekt für diese Lektion starten, damit Sie die Ergebnisse der Verwendung des
Dachwerkzeugs schnell vergleichen können.

1. Starten Sie ein neues Projekt mit der Vorlage default.rte.

2. Wechseln Sie in die Nordansicht und benennen Sie die Ebene mit dem Namen Leve / 2 in T.O.

Mauerwerk. Dies ist der Bezugspunkt für Ihr Dach. Klicken Sie auf Ja, um die entsprechenden Ansichten
automatisch umzubenennen.

TIPP: Wählen Sie einfach das Level-Datum aus und klicken Sie auf den Text des Level-Datums, um es
umzubenennen.

3. Wechseln Sie zur Grundrissansicht der Ebene 1.

- 166 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Gebäude zeichnen
4. Stellen Sie die „Detailstufe“ der Stufe 1 auf mittel ein, damit die Schraffur innerhalb
der Wände sichtbar ist.

TIPP: Verwenden Sie die Ansichtssteuerleiste unten.

5. Verwenden Sie das Wandwerkzeug, wobei der Wandtyp auf „Außen - Ziegel auf
Mtl“ eingestellt ist. Stud"und zeichnen Sie ein 40''-0'' x 20''-0'' - Gebäude (Abbildung 6-
3.1).

Zu Ihrer Information: Die Standardwandhöhe ist OK. es sollte 20’-0"sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Gebäude innerhalb der Höhenmarkierungen zeichnen.

TIPP: Sie können das Gebäude in einem Schritt zeichnen, wenn Sie die Option Rechteck auf der
Multifunktionsleiste verwenden, während Sie das Wandwerkzeug verwenden.

Es werden Höhen-Tags - (4) angezeigt, die den im Projektbrowser aufgelisteten (4) Höhenansichten entsprechen.

Sie kopieren das Gebäude so, dass Sie insgesamt vier Gebäude haben. Sie werden auf jedem einen anderen
Dachtyp zeichnen.

6. Ziehen Sie ein Fenster um die Wände, um sie auszuwählen. Verwenden Sie dann den Befehl Array, um vier
Gebäude 35'-0"O.C. einzurichten. (Abbildung 6-3.2). Siehe den Array-Tipp unten.

TIPP: Zoomen Sie hinein und stellen Sie sicher, dass sich der Ziegel an der Außenseite der Wand befindet.
Wenn nicht, können Sie jede Wand auswählen und auf das Flip-Symbol klicken.

ARRAY-TIPP: Wählen Sie das erste Gebäude aus, wählen Sie Array aus und definieren Sie dann wie beim
Befehl Kopieren eine Kopie 35 ° nach rechts. Geben Sie dann die Anzahl der Kopien ein.

ABBILDUNG 6-3.1 Gebäude- und Höhen-Tags


(Etikette)

ABBILDUNG 6-3.2 Vier Gebäude

8. Wählen Sie alle Gebäude aus und klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Gruppierung aufheben.

Walmdach
Die verschiedenen Dachformen werden weitgehend durch die Einstellung „Neigung definieren“ definiert. Dies
wird in der Optionsleiste angezeigt, während das Dachwerkzeug aktiv ist. Wenn eine Wand ausgewählt und die
Option „Neigung trotzt“ ausgewählt ist, neigt sich das Dach über diesem Teil der Wand. Sie werden dies in den
folgenden Beispielen deutlicher sehen.

8. Wechseln Sie zum T.O. Grundrissansicht des Mauerwerks.

- 167 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

9. Wählen Sie das Werkzeug Architektur> Erstellen> Dach (Abwärtspfeil)> Dach nach Footprint.

9. Stellen Sie den Überhang auf 2 bis 0 Zoll ein und stellen Sie sicher, dass in der Optionsleiste die Option
Steigung definieren ausgewählt (aktiviert) ist.

11. Wählen Sie die vier Wände des Westgebäudes aus und klicken Sie nacheinander auf jede Wand.

TIPP: Stellen Sie sicher, dass Sie zur Außenseite der Wand wählen. beachten
die Überprüfungszeile vor dem Klicken.

12. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf Bearbeitungsmodus beenden (dh das grüne Häkchen), um das
Dachwerkzeug zu beenden.

13. Klicken Sie auf Ja, um das Dach an den Wänden zu befestigen.

14. Wechseln Sie zur Südansicht (Abbildung 6-3.3).

ABBILDUNG 6-3.3 Südansicht - Walmdach

Sie werden feststellen, dass die Standardwandhöhe viel höher ist als letztendlich gewünscht.

Wenn das Dach jedoch in der richtigen Höhe gezeichnet wird und Sie die Wände am Dach befestigen, passen
sich die Wände automatisch an, um unter dem Dachobjekt anzuhalten. Wenn das Dach später angehoben oder
abgesenkt wird, folgen die Wände. Sie können dies in der Südansicht versuchen, indem Sie einfach das
Verschieben-Werkzeug verwenden.

ERINNERN SIE SICH: Sie können in jeder Ansicht Änderungen vornehmen.

15. Wechseln Sie mit dem Symbol auf dem QAT in die 3D-Ansicht (Abbildung 6-3.4).

Sie können den"Modellgrafikstil" in"Schattierung" ändern, wenn Sie möchten. Wählen Sie das Symbol für den
visuellen Stil in der Ansichtssteuerungsleiste unten.

- 168 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
ABBILDUNG 6-3.4 3D-Ansicht -
Walmdach

ABBILDUNG 6-3.5 Giebel - Draufsicht

Satteldach
16. Wechseln Sie zurück zum T.O. Mauerwerksansicht (nicht der Deckenplan für diese Ebene).

17. Wählen Sie das Dachwerkzeug und dann Dach nach Grundfläche.

18. Stellen Sie den Überhang auf 2 bis 0 Zoll ein und stellen Sie sicher, dass in der Optionsleiste die Option
Steigung definieren ausgewählt (aktiviert) ist.

19. Wählen Sie nur die zwei langen Wände aus.

20. Deaktivieren Sie die Option Steigung definieren.

21. Wählen Sie die verbleibenden zwei Wände aus (Abbildung 6-3.5).

22. Aktivieren Sie das grüne Häkchen auf dem Farbband, um das Dach fertigzustellen.

23. Wählen Sie Ja, um die Wände am Dach zu befestigen.

24. Wechseln Sie zur Ansicht der Südansicht (Abbildung 6-3.6).

ABBILDUNG 6-3.6 Südansicht - Satteldach

25. Wechseln Sie in die 3D-Ansicht (Abbildung 6-3.7).

Beachten Sie, dass sich die Wand nach oben erstreckt, um sich an der Unterseite des Daches an den Giebelenden
anzupassen.

Zu Ihrer Information: Sie fragen sich vielleicht, warum die Dächer in der Grundrissansicht seltsam
aussehen. Wenn Sie sich erinnern, hat jede Ansicht ihre eigene Schnittebene. Die Schnittebene ist zufällig
niedriger als der höchste Teil des Daches - daher wird das Dach in der Schnittebene geschnitten dargestellt.
Wenn Sie zum Ansichtsbereich der Eigenschaftenpalette D gehen (während nichts ausgewählt ist) und dann die
Schnittebene so einstellen, dass sie höher als der höchste Punkt des Daches ist, wird die Kammlinie angezeigt.

- 169 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-3.7 3D-Ansicht - Satteldach ABBILDUNG 6-3.8


Ausgewählte Wände

Schuppendach
26. Wechseln Sie zurück zum T.O. Mauerwerksansicht.

27. Wählen Sie das Dachwerkzeug und dann Dach nach Grundfläche.

28. Aktivieren Sie in der Optionsleiste die Option Steigung definieren.

29. Stellen Sie den Überhang in der Optionsleiste auf 2 bis 0 Zoll ein.

30. Wählen Sie die Ostwand (40'-0'-Wand, rechte Seite).

31. Deaktivieren Sie die Option Steigung in der Optionsleiste definieren.

32. Wählen Sie die verbleibenden drei Wände aus (Abbildung 6-3.8).

33. Stellen Sie die Neigung oder Dachneigung in der Eigenschaftenpalette auf 3/12 (Abbildung 6-3.9) ein.

34. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf Übernehmen.

35. Aktivieren Sie das grüne Häkchen auf dem Farbband, um das Dach fertigzustellen.

36. Wählen Sie Ja, um die Wände am Dach zu befestigen.

Zu Ihrer Information: Sie können die Dachneigung auch ändern, indem Sie den Text für die Neigungssteuerung
ändern (siehe Abbildung 6-3.8). Wählen Sie einfach den Text aus und geben Sie eine neue Nummer ein.

TIPP: Sie können die Steuerpfeile verwenden, während die Dachlinie noch ausgewählt ist, um die Ausrichtung
des Dachüberhangs umzudrehen, wenn Sie versehentlich die falsche Seite der Wand ausgewählt haben und sich
der Überhang im Inneren des Gebäudes befindet.

37. Wechseln Sie zur Ansicht der Südansicht (Abbildung 6-3.10).

38. Wechseln Sie zur Standard-3D-Ansicht (Abbildung 6-3.11).

Sobald das Dach gezeichnet ist, können Sie den Überhang des Dachs leicht ändern. Sie werden dies auf dem
Schuppendach versuchen. Sie werden auch die Dachneigung in die entgegengesetzte Richtung machen.

- 170 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 6-3.9 Eigenschaften für Dachwerkzeug

ABBILDUNG 6-3.10 Südansicht - Schuppendach

ABBILDUNG 6-3.11
Standard-3D-Ansicht -
Schuppendach

39. In T.O. Ansicht"Mauerwerk": Wählen Sie im Menüband die Option"Ändern" und anschließend das
Schuppendach.

40. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Footprint bearbeiten.

41. Klicken Sie auf die Ostdach-Skizzenlinie, um sie auszuwählen.

- 171 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
42. Deaktivieren Sie die Option Steigung in der Opéons-Leiste definieren.

43. Wählen Sie nun die Westdachlinie aus und aktivieren Sie die Option Neigung definieren.

Wenn Sie jetzt das grüne Häkchen setzen, würde sich das Schuppendach in die entgegengesetzte Richtung neigen.
Aber bevor Sie das tun, werden Sie den Dachüberhang an der hohen Seite einstellen.

44. Klicken Sie erneut auf die östliche Dachlinie, um sie auszuwählen.

45. Ändern Sie den Überhang in der Optionsleiste auf 6 bis 0 Zoll.

Das Ändern des Überhangs wirkt sich nur auf die ausgewählte Dachlinie aus.

46. Aktivieren Sie das grüne Häkchen.

47. Wechseln Sie in die Südansicht, um die Änderung zu sehen (Abbildung 6-3.12).

So können Sie sehen, dass es einfacher ist, ein Objekt zu bearbeiten, als es zu löschen und von vorne zu
beginnen. Denken Sie daran, dass Sie sich im Skizzenmodus (Skizze bearbeiten) befinden müssen, um
Änderungen am Dach vorzunehmen. Wenn eine Skizzenlinie ausgewählt ist, werden ihre Eigenschaften in der
Eigenschaftenpalette angezeigt. Damit ist das Beispiel des Schuppendaches abgeschlossen.

Flachdach
48. Wechseln Sie zurück zum T.O. Grundrissansicht des Mauerwerks.

ABBILDUNG 6-3.13 Südansicht - Flachdach

ABBILDUNG 6-3.14
Standard-3D-Ansicht -
Flachdach

ABBILDUNG 6-3.12
Südansicht -
Schuppendach
(überarbeitet)

49. Wählen Sie Architektur> Dach> Dach nach Footprint.

50. Stellen Sie den Überhang auf 2 bis 0 Zoll ein und stellen Sie sicher, dass die Steigung"Definiert" in der
Optionsleiste nicht ausgewählt (d. H. Nicht aktiviert) ist.

51. Wählen Sie alle vier Wände aus.

- 172 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
52. Aktivieren Sie das grüne Häkchen.

53. Wählen Sie Ja, um die Wände am Dach zu befestigen.

54, Wechseln Sie zur Ansicht der Südansicht (Abbildung 6-3.13).

55. Sehen Sie sich auch die Standard-3D-Ansicht an (Abbildung 6-3.14).

56. Speichern Sie Ihr Projekt als ex6-3.rvt.

Willst du mehr haben?


Revit verfügt über zusätzliche Tools und Techniken zur Erstellung komplexerer Dachformen. Dies würde
jedoch den Rahmen dieses Buches sprengen. Wenn Sie mehr über Dächer oder etwas anderes erfahren möchten,
schauen Sie sich eine der folgenden Ressourcen an:

Revit-Website: www.autodesk.com

Revit Newsgroup (mögliche Antworten auf bestimmte Fragen)


www.augi.com ; www.revitcity.com ; www.autodesk.com ; www.revitforum.org

Informationen zu Revit-Blogs von Einzelpersonen (einige arbeiten für Autodesk, andere nicht)
www.BIMchapters.blogspot.com , ww.tevitoped.com , revitclinic.typepad.com

Referenzmaterial: Dachposition relativ zur Wand


Die verbleibenden Seiten in diesem Kapitel dienen
nur als Referenz und müssen nicht für Ihr Modell
verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen, diese
Informationen zu studieren, um sich mit der
Funktionsweise des Dachwerkzeugs vertraut zu
machen. In den folgenden Beispielen wird ein
Beispiel für eine Mauer aus Ziegeln und Beton
verwendet. Das Bild unten zeigt die
Struktureigenschaften für alle Typen. Beachten Sie,
dass das einzige Element innerhalb des Abschnitts
Kerngrenze der Mauerwerk - Betonblock (1.e., CMU)
ist, der 75 s"dick ist (nominell 8”). Denken Sie daran,
wenn Sie das verbleibende Material durchlesen.

Die folgenden Beispiele zeigen Ihnen, wie Sie die


Position des Dachsystems relativ zur darunter
liegenden Wand sowohl vertikal als auch horizontal
steuern können. Die Dacheigenschaften, die seine
Position bestimmen, beinhalten im Wesentlichen
Beziehungen zwischen drei Dingen: dem ebenen
Datum, dem Außenwandsystem und der Unterkante
des Dachsystems. Es gibt verschiedene andere
Eigenschaften (z. B. Neigung, Konstruktion, Blende
usw.) in Bezug auf das Dach, die im Moment nicht
erwähnt werden, so dass sich der Leser auf einige
Grundprinzipien konzentrieren kann.

Die Beispiele auf dieser Seite zeigen ein geneigtes Dach, das mit Aktivieren in die Wand (bis zum Kern) versehen
und den Überhang auf 2'-0"gesetzt ist. Da" In die Wand verlängern (bis zum Kern)"ausgewählt wurde, wurde die
Unterkante des Daches relativ zur Kerngrenze der Außenwand und nicht zur fertigen Fläche der Wand
positioniert. Siehe die Diskussion über die Kerngrenze der Wand auf der vorherigen Seite.

- 173 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Überprüfen Sie die Dacheigenschaften unter Berücksichtigung


In die Wand verlängern (bis zum Kern):
Diese Option wurde in der Optionsleiste beim Skizzieren des Daches aktiviert.

Sparren oder Fachwerk:


Diese Option ist ein Instanzparameter des Dachobjekts. Das Beispiel oben links ist auf Sparren und das andere
auf Fachwerk eingestellt.

HINWEIS: Die Option In Wand erweitern (bis zum Kern) wirkt sich auf die relative Beziehung zwischen
Wand und Dach aus, wie Sie sehen werden, wenn Sie dieses Beispiel mit dem auf der nächsten Seite vergleichen.

Basis Level:
Auf Ebene 2 einstellen: Durch Zuordnen verschiedener Objekte zu einer Ebene ist es möglich, die Bodenhöhe
(d. H. Das Datum der Ebene) anzupassen und Türen, Fenster, Böden, Möbel, Dächer usw. vertikal mit dieser
Ebene zu bewegen.

Basisversatz vom Level:


Auf 0 setzen “0” Dies kann eine positive oder negative Zahl sein, die auch dann beibehalten wird, wenn sich der
Pegel bewegt.

Die Beispiele auf dieser Seite zeigen ein geneigtes Dach, das mit"In die Wand ausdehnen (bis zum Kern) NICHT
aktiviert und den Überhang auf 2'-0" gesetzt ist. Beachten Sie, dass der Dachüberhang von der Außenseite der
Wand abgeleitet wird (im Vergleich zur Kerngrenzfläche im vorherigen Beispiel, als"In die Wand erweitern"
aktiviert war).

- 174 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Überprüfen Sie die Dacheigenschaften unter Berücksichtigung


In die Wand verlängern (bis zum Kern):
Diese Option wurde beim Skizzieren des Daches NICHT in der Optionsleiste aktiviert.

Sparren oder Fachwerk:


Diese Option ist ein Instanzparameter des Dachobjekts. Das Beispiel oben links ist auf Sparren und das andere
auf Fachwerk eingestellt.

HINWEIS: Die Option In Wand (bis Kern) erweitern wirkt sich auf die relative Beziehung zwischen Wand und
Dach aus, wie Sie sehen werden, wenn Sie dieses Beispiel mit dem auf der vorherigen Seite vergleichen.

Basis Level:
Auf Ebene 2 einstellen. Durch Zuordnen verschiedener Objekte zu einer Ebene ist es möglich, die Bodenhöhe
(d. H. Bezugsebene) anzupassen und Türen, Fenster, Böden, Möbel, Dächer usw. vertikal mit dieser Ebene zu
bewegen.

Basisversatz vom Level:


Auf 0“-0” setzen Dies kann eine positive oder negative Zahl sein, die auch dann beibehalten wird, wenn sich der
Pegel bewegt.

Wie Sie aus den vorherigen Beispielen ersehen können, möchten Sie beim Skizzieren eines Daches meistens die
Option Auf die Wand (bis zum Kern) ausdehnen lassen, da es normalerweise nicht sinnvoll wäre, das Dach auf
der Außenseite des Ziegels oder die Innenseite der Gipskartonplatte zu positionieren für den gewerblichen Bau.

Auch wenn Sie es vorziehen, die Option"Zur Wand ausdehnen" (bis zum Kern) auswählen zu lassen, möchten
Sie möglicherweise einen 2'-0"-Überhang relativ zur Oberfläche des Ziegels und nicht zur Außenseite des
Betonblocks haben. Dies kann der Fall sein auf eine von zwei Arten erreicht:

(A) Sie können den Überhang beim Skizzieren des Daches so ändern, dass er die Wandstärke einschließt, die
zwischen der Wandfläche und der Kernfläche auftritt: 2'-0"+ 9 5/8" = 2'-9 5/8". Siehe das Bild rechts.

(B) Die zweite Option besteht darin, die Skizzenlinien manuell zu bearbeiten. Sie können im Skizzenmodus
Bemaßungen hinzufügen, die zu verschiebende Skizzenlinie auswählen und dann die Bemaßung bearbeiten. Die

- 175 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Abmessung kann auch fehlen, um die Dachkantenposition relativ zur Wand beizubehalten. Wenn Sie die Skizze
fertig haben, werden die Abmessungen ausgeblendet.

Energiefachwerk
Zusätzlich zur Steuerung des Dachüberhangs möchten Sie möglicher-
weise auch die Dacheigenschaften steuern, um ein Energiefachwerk mit
einem sogenannten Energieabsatz aufzunehmen, der eine stärkere
Isolierung direkt über der Außenwand ermöglicht.

Verwenden Sie dazu die oben beschriebene Option In die Wand


verlängern (bis zum Kern) + Fachwerk und stellen Sie dann den
Basisversatz von Stufe auf 1'-0"ein (für eine 1'-0" -Energieferse). Sehen
Sie sich das Bild an und die Eigenschaftenpalette wird auf der nächsten
Seite angezeigt.

Es gibt viele andere Eigenschaften und Techniken, mit denen man das
Dach für ein Projekt entwickeln kann, wie zum Beispiel den
Sparrenschnitt und die Faszientiefe, die das Design der Blende steuern.
Sie können auch einen Sweep auf eine Dachkante anwenden, um eine 1x Blende um das Gebäude herum
anzubringen. Diese sind Mittelstufe bis Fortgeschrittene und werden hier nicht behandelt.

Damit ist die Untersuchung des Dachwerkzeugs abgeschlossen!

- 176 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Lektion 7 Fussbodensysteme und reflektierte


Deckenpläne:
In dieser Lektion lernen Sie, Bodenstrukturen und reflektierte Deckenpläne zu erstellen. Obwohl Sie derzeit
Bodenebenen definiert haben, haben Sie kein Objekt, das die Masse der Bodensysteme darstellt. Sie fügen
Bodensysteme mit Löchern für Treppen, Aufzüge und das Atrium hinzu. Mit Deckensystemen können Sie das
Deckenmaterial nach Raum und Höhe über dem Boden festlegen. Sobald die Decke hinzugefügt wurde, wird sie
in Schnittansichten angezeigt (Abschnitte werden später in diesem Buch erstellt).

Bodensysteme
Ähnlich wie bei anderen Revit-Elementen können Sie aus einigen vordefinierten Systemfamilien auswählen. Sie
können auch neue Typen erstellen.

Level 1, Bodenplatte
Das Skizzieren von Fußböden ähnelt dem Skizzieren von Dächern (Lektion 5). Sie können Wände auswählen,
um den Umfang zu definieren, und Linien zeichnen, um die Lücken zu füllen und Löcher (Ausschnitte) in das
Bodenelement einzufügen.

1. Öffnen Sie ex6-2.rvt und speichern Sie als ex7-1.rvt.

2. Wechseln Sie zur Grundrissansicht der Ebene 1.

3. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Etage (Abwärtspfeil)> Etage: Architektur.

4. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf Typ bearbeiten.

5. Wählen Sie oben in der Dropdown-Liste Typ den Typ Generisch - 12 Zoll aus.

6. Klicken Sie auf Duplizieren, um einen neuen Bodentyp zu starten.

7. Geben Sie 6-Zoll-Bodenplatte ein, und klicken Sie dann auf OK.

8. Klicken Sie neben dem Strukturparameter auf die Schaltfläche Bearbeiten.

9. Ändern Sie das Material für die gezeigte Strukturschicht in Beton: Ortbeton grau und ändern Sie die Dicke auf
6 Zoll.

10. Als nächstes fügen Sie den Teppich oben auf die Platte. Klicken Sie auf Einfügen und positionieren Sie die
Ebene mit den Auf- / Ab-Tasten korrekt (Abbildung 7-1.1).

12. Fügen Sie eine weitere Ebene hinzu:

a. Funktion: Etage 1 fertig stellen [4]


b. Material: Teppich (1)
c. Dicke: 1/4"(Abbildung 7-1.1)

12. Klicken Sie auf OK, um die geöffneten Dialogfelder zu schließen.

13. Wählen Sie alle Außenwände auf Ebene 1 aus. Dies sollte die Vorhangfassade am Atrium und die
Treppenschächte umfassen (Abbildung 7-1.3).

TIPP: Wählen Sie die Innenseite der Wand aus: Sie können bei Bedarf die Steuerpfeile verwenden.

14. Klicken Sie auf das grüne Häkchen.

- 177 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-1.1 Neues Bodensystem

Sie werden höchstwahrscheinlich eine Fehlermeldung erhalten. Dies liegt daran, dass sich die Hauptaußenwände
in das Atrium erstrecken (hinter der Vorhangfassade). Da dies keine perfekte Ecke ist (und es auch nicht sein
muss), können Sie im Skizziermodus die Linien der „Kante der Platte“ zuschneiden, um eine echte Ecke zu
erstellen, dh eine geschlossene Linie für den Boden (Abbildung 7-1.2) ).

15. ([Wenn Sie keinen Fehler erhalten haben, fahren Sie mit Schritt 18 fort.) Klicken Sie auf Weiter.

16. Verwenden Sie das Trimmwerkzeug. Wählen Sie die beiden Linien aus, die zu der Ecke führen, die gekürzt
werden muss. Tun Sie dies für beide Seiten des Atriums (Abbildung 7-1.3).

ABBILDUNG 7-1.2 Boden Fehlermeldung

17. Klicken Sie auf das grüne Häkchen.

ABBILDUNG 7-1.3 Bodenerstellung; hervorgehobene Wände

- 178 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Sie haben jetzt eine Etage auf der ersten Ebene. Sie sollten ein Punktmuster sehen, das die Bodenfläche darstellt.
Sie möchten dieses Muster höchstwahrscheinlich für einen Grundriss deaktivieren. Das wirst du als nächstes tun.

ABBILDUNG 7-1.4 Eigenschaften der Ansicht der


Ebene 1

ABBILDUNG 7-1.5 Sichtbarkeit anzeigen

18. Klicken Sie auf dem Rzbdon auf Ändern, um die Auswahl der neuen Etage aufzuheben.

- 179 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
19. Wählen Sie in der Eigenschaftenpalette neben dem Parameter Sichtbarkeit / Grafiküberschreibungen die
Option Bearbeiten (Abbildung 7-1.4).

Zu Ihrer Information: Das Wort"Override" wird erst angezeigt, wenn Sie in die"Zelle" klicken.

20. Deaktivieren Sie Sichtbar.

21. Klicken Sie auf OK, um die Dialoge zu schließen.

Das Punktmuster ist nicht mehr sichtbar.

Level 2 und 3, Beton + Metalldecke + Balken


23. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 2.

Als nächstes müssen Sie ein Profil laden und die oberen Stockwerke richtig definieren.

24. Verwenden Sie das Werkzeug Familie laden, um Folgendes zu laden: Profile\Metal Deck\Form Deck_Non-
Composite. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Überschreiben.

25. Aktivieren Sie das Bodenwerkzeug und erstellen Sie einen neuen Bodentyp mit dem Namen Steel Bar Joist
14"_ Carpet on Concrete.

ABBILDUNG 7-1.6 Bodensystem - Struktur


bearbeiten

TIPP: Verwenden Sie beim Erstellen neuer Bodentypen einen ähnlichen Bodentyp als Ausgangspunkt
(Duplikat).

26. Passen Sie die in Abbildung 7-1.6 gezeigten Ebenen an / fügen Sie sie hinzu.

Stellen Sie sicher, dass die Eigenschaften des strukturellen Decks am unteren Rand des Dialogfelds Baugruppe
bearbeiten korrekt eingestellt sind. Wählen Sie das 1 1/2"Deck; Dies wird in Abschnitten angezeigt.

HINWEIS: In einem tatsächlichen Projekt möchten Sie möglicherweise die Oberflächen wie VCT und Teppich
nicht einbeziehen. Diese können separat hinzugefügt werden, um ihre Standorte besser steuern zu können.

Die Erstellung des zweiten und dritten Stockwerks wird etwas aufwändiger sein als im ersten Stock. Dies liegt
daran, dass die oberen Stockwerke mehrere Öffnungen erfordern. Beispielsweise müssen Sie die Öffnungen für
den Aufzug, die Treppenschächte und den Atriumraum definieren. Revit macht den Vorgang jedoch sehr
einfach. Sie sollten sich noch im Bodenwerkzeug befinden.

- 180 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
27. Aktivieren Sie in der Opéions-Leiste die Option „In die Wand hineinragen (bis zum Kern)“.

Zu Ihrer Information: Mit der Option „In die Wand (bis zum Kern) verlängern“ wird die Platte auf Ihre
CMU ausgedehnt (CMU ist in unserem Beispiel der Kern) und unter das Fell gezogen. Je nach Ausführung kann
sich der Boden bis zur Außenseite der CMU erstrecken, sodass die CMU auf jeder Ebene auf der Bodenplatte
aufliegen kann. In dieser Übung wählen Sie die Innenseite aus.

28. Wählen Sie die in Abbildung 7-1.7 angegebenen Außenwände aus.

ERINNERN SIE SICH: Um die Innenseite der Wand auszuwählen, verwenden Sie bei Bedarf die
Steuerpfeile.

ABBILDUNG 7-1.7 Ebene 2 - Außenwände zur Auswahl

Als nächstes definieren Sie den Teil des Bodens, der sich in den Treppenschacht erstreckt, als Treppenabsatz auf
dieser Ebene. Sie müssen das Live-Tool und die Trimm-Tools verwenden, um diesen Bereich zu definieren.

29. Klicken Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ auf der Multifunktionsleiste auf das Linienwerkzeug.

30. Vergrößern Sie den Westtreppenschacht.

31. Zeichnen Sie eine horizontale Linie, die den Rand der Landung definiert. Verwenden Sie die Revit-
Druckknöpfe, um den oberen Riser genau auszuwählen (siehe Abbildung 7-1.8).

32. Wählen Sie das Werkzeug Trimmen und schneiden Sie die drei Linien, auf die in Abbildung 7-1.9 verwiesen
wird.

33. Wiederholen Sie diese Schritte für den Osttreppenschacht.

34. Als nächstes wählen Sie die vier Wände am Aufzugsschacht aus und wählen die Schachtseite der Wand aus.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Funktion Wände auswählen im Bedienfeld Zeichnen auf der Multifunktionsleiste
verwenden.

- 181 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-1.8 Ebene 2 - Westtreppe ABBILDUNG 7-1.9 Ebene 2 - Westtreppenverkleidungslinien

ABBILDUNG 7-1.10
Definition der Atriumplatte

- 182 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Jetzt können Sie den Rand der Platte im Atrium definieren.

35. Zeichnen Sie mit dem Linienwerkzeug (im Zeichenfenster) die Kante der Platte im Atrium (5 Linien) (siehe
Abbildung 7-1.10).

36. Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um den Boden fertigzustellen.

37. Klicken Sie auf"Ja", um zur Eingabeaufforderung"Möchten Sie, dass die Wände, die bis zur Ebene dieses
Stockwerks reichen, an der Unterseite befestigt werden?"

38. Klicken Sie auf Ja, um die Eingabeaufforderung zum Verbinden der Wände zu erhalten, die das Bodensystem
überlappen (Abbildung 7-1.11).

ABBILDUNG 7-1.11 Finish Floor Prompts

39. Ändern Sie die Sichtbarkeit von Stufe 2, um das Bodenmuster auszuschalten.

Damit ist das Bodensystem der Ebene 2 vervollständigt. Als Nächstes kopieren Sie die soeben erstellte Etage auf
Ebene 3. Sie können zu Ebene 3 wechseln und eine Etage manuell zeichnen, indem Sie die gleichen Schritte wie
für Ebene 2 ausführen. Da die beiden Stockwerke jedoch identisch sind, ist das Kopieren schneller.

40. Wählen Sie das soeben erstellte Bodenelement der Ebene 2 aus und wählen Sie in der Multifunktionsleiste
Boden ändern> Zwischenablage> Kopieren.

TIPP: Für die Auswahl überlappender Elemente wie der Außenwände und der Kante der Platte (Bodensystem)
muss möglicherweise die TAB-Taste verwendet werden. Die einzige Möglichkeit, ein Bodenelement auszuwählen,
besteht darin, seine Kante auszuwählen. Revit hebt Elemente vorübergehend hervor, wenn Sie den Mauszeiger
darüber bewegen. Da die Bodenkante möglicherweise keine „freiliegende“ Kante zur Auswahl hat (z. B. wie im
Atriumbereich), müssen Sie Ihre Auswahloptionen für Ihre aktuelle Cursorposition umschalten. Drücken Sie die
TAB-Taste, während Sie den Cursor über der Bodenkante positionieren (wahrscheinlich mit hervorgehobener
Außenwand), um zwischen den verfügbaren Optionen zu wechseln. Ein Tooltip zeigt die Elemente an. Wenn Sie
den Namen des Fußbodens sehen, klicken Sie mit der Maus, um ihn auszuwählen.

41. Wechseln Sie zu Ebene 3.

42. Wählen Sie Ändern> Spanplatte D Einfügen (Abwärtspfeil)> An aktueller Ansicht ausgerichtet.

43, Ändere die Sichtbarkeit von Level 3, um das Bodenmuster auszuschalten.

Erkunden Sie Ihre Arbeit, indem Sie das Modell in 3D betrachten (Abbildung 7-1.12). Beachten Sie erneut, wie
Revit automatisch Farben und Muster auf Oberflächen anwendet, damit Sie (und Ihr Kunde) Ihr Design mit
minimalem Aufwand besser visualisieren können. Diese Farben und Materialien beziehen sich auf die Materialien,
die auf jedes Element angewendet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Rendering-Kapitel.

44, Speichern Sie Ihr Projekt als ex7-L.rvt.

- 183 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-1.12 3D-Ansicht mit Böden

Deckensysteme (Suspended ACT und Gipskartonplatte)


In dieser Lektion werden die Tools von Revit zum Zeichnen von Plänen für reflektierte Decken erläutert. Dies
beinhaltet das Zeichnen verschiedener Arten von Deckensystemen. (ACT - Acoustical Ceiling Tile)

Abgehängtes Akustik-Deckenfliesensystem
1. Öffnen Sie ex7-1.rvt und speichern Sie als ex7-2.rvt.

2. Wechseln Sie im Projektbrowser zur Deckenplanansicht der Ebene 1.

- 184 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-2.1 Eigenschaften: Einstellungen für den


Ansichtsbereich ABBILDUNG 7-2.2 Typauswahl

ABBILDUNG 7-2.3 Eigenschaftenpalette

Beachten Sie, dass die Türen und Fenster in den Deckenansichten nicht sichtbar sind. Die Deckenplanansichten
haben eine Schnittebene ähnlich dem Grundriss.

Sie können diese Einstellung anzeigen, indem Sie in der Eigenschaftenpalette neben Ansichtsbereich die Option
Bearbeiten auswählen.

Der Standardwert ist 7 bis 6 Zoll. Sie können diesen Wert erhöhen, wenn Sie beispielsweise 10-0"Decken und 8'-
0" hohe Türen haben. Andernfalls werden die Türen angezeigt, da die 7'-6"-Schnittebene unter der Türhöhe liegt
(Abbildung 7-2.1) ). Klicken Sie auf << Anzeigen für weitere Informationen ...

3.Wählen Sie Architektur> Erstellen> Decke. Sie können (standardmäßig) 4 Deckentypen auswählen (Abbildung
7-2.2).

4. Wählen Sie Compound Ceiling: 2'x4 'ACT System aus der Typauswahl.

Als nächstes ändern Sie die Deckenhöhe. Die Standardeinstellung ist 8'-0 '' über dem aktuellen Pegel. Sie ändern
die Deckenhöhe auf 9 bis 0 Zoll, damit sich die großen offenen Bürobereiche geräumiger anfühlen. Diese
Einstellung kann raumweise geändert werden.

5. Stellen Sie den Höhenversatz von der Pegeleinstellung in der Eigenschaftenpalette auf 9 bis 0 Zoll ein
(Abbildung 7-2.3).

Sie können jetzt Deckengitter platzieren. Dieser Prozess kann nicht viel einfacher werden, insbesondere im
Vergleich zu herkömmlichen CAD-Programmen.

6. Bewegen Sie den Cursor an eine beliebige Stelle innerhalb des großen offenen Bürobereichs auf der Westseite
des Gebäudes. Sie sollten den Umfang des Raums hervorheben.

- 185 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-2.4 Ebene 1: Decke

ABBILDUNG 7-2.5 Ebene 1: Deckengitter

7. Wählen Sie in dem großen Raum; Revit platziert ein Raster im Raum (Abbildung 7-2.4).

Sie haben jetzt ein 2x4-Deckenraster in einer Höhe von 9 bis 0 Zoll über dem Boden (Stufe 1 in diesem Bereich)
Fall).

Wenn Sie ein Deckenraster platzieren, zentriert Revit das Raster im Raum. Als Faustregel gilt, dass Sie versuchen
sollten, die Fliesengröße am Umfang nicht um mehr als die Hälfte zu reduzieren. Sie können in Abbildung 7-2.4
sehen, dass die Ost- und Westseite in Ordnung aussehen. Die Nord- und Südseite sind jedoch kleine Splitter. Sie
werden dies als nächstes anpassen.

8. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Option Ändern.

9. Wählen Sie das Deckenraster aus (nur eine Linie im Deckenraster wird hervorgehoben).

10. Verschieben Sie das Raster mit dem Verschieben-Werkzeug 24 Zoll nach Norden (Abbildung 7-2.5).

11. Platzieren Sie die Deckengitter wie in Abbildung 7-2.5 gezeigt.


a. Stellen Sie sicher, dass Sie die angezeigten Deckenhöhen anpassen.
b. Passen Sie die Gitter an, um kleine Kacheln am Umfang zu vermeiden.
- 186 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Ändern des Systems für abgehängte Akustikdeckenplatten


Änderungen am Raster sind relativ einfach. Als nächstes passen Sie die Deckenhöhe an und drehen das Gitter.

12, Untersuche den Raum in der oberen rechten Ecke auf Ebene 7.

13. Ändern Sie die Höhe in der Eigenschaftenpalette auf 8 bis 6 Zoll und klicken Sie dann auf Übernehmen.

14. Wählen Sie bei noch ausgewähltem Raster in der Eigenschaftenauswahl in der Eigenschaftenpalette die
Option Verbunddecke: 2'x2'-ACT-System aus.

15. Wenn das Raster noch ausgewählt ist, drehen Sie das Raster mit dem Werkzeug Drehen um 45 Grad.

TIPP: Wenn Sie das Drehwerkzeug verwenden, müssen Sie zwei Punkte auswählen. Der erste Punkt ist Ihre
Referenzlinie. Der zweite Punkt ist die Gradzahl von dieser Referenzlinie entfernt. Versuchen Sie in diesem
Beispiel, Ihren ersten Punkt rechts als horizontale Linie auszuwählen. Bewegen Sie dann den Cursor gegen den
Uhrzeigersinn, bis 45 Grad angezeigt werden. Sie können den Winkel auch eingeben, anstatt einen zweiten Punkt
auszuwählen.

16. Ihre Zeichnung sollte ähnlich wie in Abbildung 7-2.6 aussehen.

ABBILDUNG 7-2.6 Ebene 1: Modifizierte Decke

Das Bild unten zeigt eine Kameraansicht des großen offenen Bürobereichs nach Süden mit Blick auf die Decke.
Wie Sie Kameraansichten erstellen, erfahren Sie später im Text.

Als nächstes betrachten Sie das Zeichnen von Deckensystemen aus Gipskartonplatten (oder Trockenbau). Der
Vorgang ist identisch mit dem Platzieren des Rastersystems. Zusätzlich erstellen Sie einen neuen Deckentyp.

Decken-System aus Gipskartonplatten


Sie erstellen einen neuen Deckentyp für eine Gipskartondecke. Um die Bereiche mit einer Decke aus
Gipskartonplatten besser zu identifizieren, legen Sie den Deckentyp so fest, dass er ein Punktmuster aufweist.
Dies bietet eine schöne grafische Darstellung für die Deckenbereiche der Gipskartonplatten. Zuerst werden wir
neues Material erstellen, um das Punktierungsmuster zu definieren, das auf unseren Deckentyp aus
Gipskartonplatten angewendet werden kann.

17. Wählen Sie auf der Registerkarte Verwalten die Option Materialien.

Dies ist die Liste der Materialien, aus denen Sie auswählen, wenn Sie jeder Schicht in einem Wandsystem usw. ein
Material zuweisen.

18. Wählen Sie Gipswandplatte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Duplizieren. Geben
Sie dann den Namen Gipsdeckenplatte ein.

- 187 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
19. Wählen Sie im Bereich Oberflächenmuster den Abwärtspfeil aus, wählen Sie Gipsputz aus der Liste aus und
klicken Sie auf OK (Abbildung 7-2.7).

ABBILDUNG 7-2.7 Materialdialog

Zu Ihrer Information: Das Erscheinungsbild-Asset sollte ebenfalls dupliziert werden, wird jedoch jetzt
nicht ausgeführt. siehe Kapitel 11.

Mit der Einstellung Oberflächenmuster wird das Punktmuster den Deckenbereichen der Gipskartonplatte
hinzugefügt. Bei dieser Einstellung hat die Decke kein Muster (wie der grundlegende Deckentyp). Wenn Sie also
möchten, dass Teppich 1 niemals das Muster der Punktschraffur aufweist, können Sie das Oberflächenmuster
über das Dialogfeld"Materialien" in"Keine" ändern und müssen nicht die Sichtbarkeitsüberschreibung jeder
Ansicht ändern.

20. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Decke.

21. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf Typ bearbeiten.

22. Setzen Sie das Dropdown-Menü Typ auf GWB auf Mtl. Stud.

Zu Ihrer Information: Sie wählen dies aus, weil es der von Ihnen erstellten Decke ähnlich ist.

23. Klicken Sie auf Duplizieren und geben Sie als Namen Gipsdeckenplatte ein.

24. Wählen Sie neben dem Parameter Struktur die Option Bearbeiten.

25. Stellen Sie die Werte wie folgt ein (Abbildung 7-2.8):
a. 1 1/2” Mtl. Stud
b. 3/4" Mtl. Stud
c. Gipsdeckenplatte
(Dies ist das Material, das Sie in Schritt 18 erstellt haben.)

26. Klicken Sie zweimal auf OK.

- 188 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Zu Ihrer Information: Die soeben erstellte Deckenbaugruppe repräsentiert ein typisches abgehängtes
Gipskartondeckensystem. Die Metallbolzen stehen senkrecht zueinander und sind an Drähten aufgehängt,
ähnlich einem ACT-System (Akustische Deckenplatte). Sie können jetzt eine Decke aus Gipskartonplatten
zeichnen.

27. Stellen Sie sicher, dass Gipsdeckenplatte in der Typauswahl in der Eigenschaftenpalette ausgewählt ist.

28. Stellen Sie die Deckenhöhe auf 8'-0"ein.

ABBILDUNG 7-2.8 Neue Decke - Baugruppe ABBILDUNG 7-2.9 Gipskartonplatten Decke


bearbeiten

29. Wählen Sie die beiden Badezimmer auf Ebene 1 aus, also die beiden Räume nördlich des Aufzugs
(Abbildung 7-2.9).

Sie haben jetzt eine Decke aus Gipskartonplatten in einer Höhe von 8 bis 0 Zoll über dem fertigen Boden in den
Toilettenräumen.

Eine Decke skizzieren


Als nächstes zeichnen Sie eine Decke im Atriumbereich. Aufgrund der Öffnung auf dem Boden können Sie
jedoch nicht einfach den Raum auswählen, in dem die Decke platziert werden soll. Sie müssen die Decke
genauso skizzieren, wie Sie das Bodensystem in der vorherigen Übung skizziert haben. Zunächst müssen Sie eine
Trennwand am Rand der Platte im zweiten Stock zeichnen. Ein Schott ist ein Teil der Wand, der über dem
Boden hängt und einen geschlossenen Umfang für ein Deckensystem schafft, in das es eingebunden werden
kann.

30. Wählen Sie das Wandwerkzeug aus, während Sie sich noch in der Ansicht des reflektierten Deckenplans der
Ebene 1 befinden.

31. Stellen Sie die Wandeigenschaften auf Innen - 4 7/8"Partition (1 Stunde) und den Basisversatz auf 9'-6" ein.
(Dadurch wird der Boden der Wand 9 bis 6 Zoll über dem aktuellen Bodenniveau, in diesem Fall Ebene 1,
platziert.) (Abbildung 7-2.10)

32. Stellen Sie die oberste Einschränkung auf Bis zu Stufe: Stufe 2 (Abbildung 7-2.10).

TIPP: Wenn Sie das nächste Mal eine Wand zeichnen, müssen Sie den Basisversatz wieder auf 07-0 Zoll ändern,
oder Ihre Wand befindet sich 9-6 Zoll über dem Boden.

33. Zeichnen Sie das Schott; Stellen Sie sicher, dass Sie an der Kante der Platte einrasten. Stellen Sie außerdem
sicher, dass sich die Wand unter dem Bodensystem befindet und nicht in der Öffnung. Zeichnen Sie dazu die
Wand entweder von rechts nach links oder von links nach rechts, je nachdem, wie Sie die Positionslinie
eingestellt haben (Abbildung 7-2.11).

- 189 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-2.10 Eigenschaften der Trennwand


(Wand)

ABBILDUNG 7-2.11 Schott gezeichnet

34. Wählen Sie das Deckenwerkzeug aus und klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Decke skizzieren.

35. Verwenden Sie die Werkzeuge Wände, Linie und Zuschneiden auswählen, um eine Linie am Umfang des
Deckenbereichs zu skizzieren (siehe Abbildung 7-2.12). Sie müssen auch eine Linie um den Toiletten- /
Aufzugsbereich skizzieren, um den Bereich innerhalb des größeren Bereichs zu definieren, der nicht das
Deckenmuster erhält: 2"x 2" ACT-Decke, wobei die Deckenhöhe auf 9 bis 6 Zoll eingestellt ist.

36. Klicken Sie auf das grüne Häkchen und speichern Sie das Projekt als ex7-2.rvt.

ABBILDUNG 7-2.12 Atriumdecke

- 190 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Platzieren von Leuchten (Lichter und Diffusoren)


In dieser Übung lernen Sie, wie Sie leichte und mechanische Leuchten in Ihre reflektierten Deckenpläne laden
und platzieren.

Laden von Familien


Bevor Sie Fixtures platzieren, müssen Sie diese in Ihr Projekt laden.

1. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Architektur> Erstellen> Komponente aus.

2. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste die Option Lastfamilie aus (Abbildung 7-3.1).

ABBILDUNG 7-3.1 Komponentenwerkzeug aktiv

ABBILDUNG 7-3.2 Laden Sie eine Familie

3. Doppelklicken Sie auf den Ordner Lighting \ Architectural \ Internal, und doppelklicken Sie dann auf Troffer
Light-2x4 Parabolic.rfa (Abbildung 7-3.2).

Bevor Sie die Leuchte platzieren, laden Sie zuerst die anderen Familien.

4. Wählen Sie erneut Load Family aus und navigieren Sie zum Ordner Mechanical \ Architectural Air-Side
Components \ Air Terminals.

5. Wählen Sie Square Supply Diffuser und Square Return Register (Sie können beide auswählen, während Sie die
Strg-Taste gedrückt halten) und dann Open.

- 191 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
TIPP: Sie können die Strg-Taste gedrückt halten, um mehrere Komponenten gleichzeitig aus demselben
Ordner auszuwählen und zu laden.

Familien platzieren
Jetzt können Sie die Elemente in Ihre Deckenpläne einfügen.

6. Wenn die Komponente noch aus dem Menüband ausgewählt ist, wählen Sie Troffer Light - 2% 4"Parabolic:
2'x4! (2 Lamp) - 277V aus der Typauswahl.

7. Platzieren Sie die Geräte auf RCP der Ebene 1 wie in Abbildung 7-3.3 gezeigt.

ABBILDUNG 7-3.3 RCP; Lichter hinzugefügt ABBILDUNG 7-3.4 RCP; Lichter hinzugefügt

TIPP: Sie können ein Array verwenden, um schnell mehrere Lichter zu platzieren.

Möglicherweise müssen Sie den Befehl Verschieben (oder besser das Align-Werkzeug) verwenden, um das Gerät
so zu verschieben, dass es perfekt in das ACT-Raster passt.

8. Platzieren Sie nun eine weitere 2x4-Leuchte wie in Abbildung 7-3.4 gezeigt.

Beachten Sie, dass sich die Leuchte nicht automatisch am Deckenraster ausrichtet. Es kann eine Gelegenheit
geben, wenn Sie dies möchten. Beachten Sie auch, dass die Leuchte einen Teil des Deckenrasters verbirgt. Das
ist schön, weil sich das Gitter nicht durch eine Leuchte erstreckt.

TIPP: Sie können die Leertaste drücken, während Sie die Leuchte platzieren, um sie zu drehen.

10. Drehen Sie das Gerät mit Drehen und Verschieben, um es am Raster auszurichten (Abbildung 7-3.5).

10. Sobald Sie eine Leuchte gedreht haben, ist es einfacher, mit dem Kopierwerkzeug und den Druckknöpfen
gedrehte Leuchten hinzuzufügen. Kopieren Sie die Leuchte entsprechend dem Layout in Abbildung 7-3.5.

TIPP: Sie können in der Optionsleiste"Mehrere" aktivieren, um schnell mehrere Lichter gleichzeitig zu kopieren.

11. Wählen Sie in der Typauswahl die Option Quadratischer Versorgungsdiffusor: 24"x 24".

12. Platzieren Sie die Diffusoren wie in Abbildung 7-3.6 gezeigt.

13. Wählen Sie in der Typauswahl das quadratische Rückgaberegister: 24"x 24" aus.

14. Platzieren Sie die Register wie in Abbildung 7-3.6 gezeigt.

15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex7-3.rvt.

- 192 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Reflektierte Deckenplansymbole:
Revit bietet viele der branchenüblichen Symbole, die zum Zeichnen von reflektierten Deckenplänen (RCP)
erforderlich sind. Wie in Abbildung 7-3.6 dargestellt, wird die Zuluft mit einem X dargestellt und die Rückluft
mit einer diagonalen Linie. Es ist typisch, dass eine RCP-Symbollegende jedes Symbol und Materialmuster
anzeigt und auflistet, was jedes darstellt.

Komponenteneigenschaften
Wenn Sie die Eigenschaften einer Komponente anpassen möchten, z. B. einer Leuchte, können Sie diese im
Projektbrowser aufrufen und mit der rechten Maustaste darauf klicken (beachten Sie, dass im Kontextmenü auch
alle Instanzen des Elements ausgewählt werden können in der Zeichnung) und wählen Sie Eigenschaften. Sie
sehen den folgenden Dialog für die 2x4 (2 Lampen). Sie können auch auf Duplizieren klicken und weitere
Größen hinzufügen (z. B. 4'x4! -Leuchte).

Sie können auch eine eingefügte Komponente auswählen und in der Eigenschaftenpalette nach zusätzlichen
Eigenschaften für diese bestimmte Instanz suchen.

Abbildung 7-3.5 RCP; gedrehte Lichter Abbildung 7-3.6 RCP; mechanisch

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass in der beruflichen Praxis das mechanische und elektrische Design
häufig in einem separaten Modell erstellt und dann mit dem Architekturmodell verknüpft wird.

- 193 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Anmerkungen
In diesem kurzen Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihrem RCP Notizen hinzufügen. In einem späteren Kapitel
werden Anmerkungen ausführlicher behandelt.

Anmerkungen hinzufügen
1. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Annotieren> Text> Text.

2. Wählen Sie 3/32"Arial aus der Typauswahl.

3. Wählen Sie die in Abbildung 7-4.1 gezeigte Option Leader.

ABBILDUNG 7-4.1 Text; Ribbon

Als nächstes fügen Sie einen Hinweis hinzu, der angibt, dass der Atriumbereich zum darüber liegenden
Stockwerk offen ist (d. H. Hier kein Boden oder keine Decke). Zuerst zeichnen Sie eine Führungslinie, und dann
können Sie mit Revit den Text eingeben.

4, Fügen Sie einen der in Abbildung 7-4.2 gezeigten Hinweispfeil hinzu.

5. Fügen Sie den in Abbildung 7-4.2 gezeigten Hinweis „OPEN“ hinzu. Gehen Sie wie folgt vor, um den Pfeil
nach rechts hinzuzufügen:
ich. Klicken Sie auf Ändern.
ii) Klicken Sie auf den Text, um ihn auszuwählen.
iii. Klicken Sie auf das Farbpfeilsymbol auf der Multifunktionsleiste.

Beachten Sie im Bild des obigen Menübands, dass bei ausgewähltem Text die Möglichkeit zum Entfernen von
Führungslinien verfügbar ist (z. B. Las entfernen?). Die Pfeile werden in der Reihenfolge entfernt, in der sie
hinzugefügt wurden.

ABBILDUNG 7-4.2 Text mit Hinweispfeile

- 194 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Hinzufügen von Textstilen zu Ihrem Projekt


Sie können Ihrem Projekt zusätzliche Textstile hinzufügen. Einige Firmen bevorzugen eine Schriftart mit
Handschrift, andere bevorzugen die Schriftart Arial. Diese Einstellungen können in der Vorlagendatei des
Unternehmens gespeichert werden, sodass sie konsistent und immer verfügbar sind. Als nächstes fügen Sie einen
neuen Textstil hinzu.

6. Klicken Sie auf das Textwerkzeug.

7. Wählen Sie in der Eigenschaftenpalette die Option Typ bearbeiten.

8. Wählen Sie Duplizieren und geben Sie 1/4"Gliederungstext ein (Abbildung 7-4.3).

9. Nehmen Sie als Nächstes die folgenden Anpassungen an den Typeneigenschaften vor (Abbildung 7-4.4):
i. Textschrift: Swis721 BdOut BT
ii. Textgröße: 1/4"

ABBILDUNG 7-4.3 Neuer Textname

ABBILDUNG 7-4.4 Neue Texteigenschaften

HINWEIS: Sie können jede Windows True-Type-Schriftart verwenden. Wenn Sie diese Schriftart nicht haben,
wählen Sie eine andere aus, die am besten zu Ihnen passt (siehe Abbildung 74.5 unten).

Die in Schritt 9 eingegebene Textgröße entspricht der Größe des gedruckten Texts. Wenn Sie den Maßstab der
Zeichnung ändern, ändert sich automatisch die Textgröße, sodass der Text beim Drucken immer die richtige
Größe hat. Es ist am besten, die Zeichnung zuerst auf den richtigen Maßstab einzustellen, da das Ändern des
Zeichnungsmaßstabs viel Arbeit verursachen kann: Das Neupositionieren von Text mit geänderter Größe, der
etwas überlappt oder für einen Raum zu groß ist.

10. Wählen Sie OK, um die geöffneten Dialogfelder zu schließen.

Der neue Textstil sollte jetzt in der Typauswahl in der Eigenschaftenpalette verfügbar sein.

11. Verwenden Sie den neuen Textstil, um den unten gezeigten Text zu erstellen (Abbildung 7-4.5).

12. Löschen Sie den Beispieltext (sofern Ihr KursHinweispfeil Ihnen nichts anderes sagt).

13. Speichern Sie als ex7-4.rvt.

- 195 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 7-4.5 Neues Beispiel für einen Textstil

Lektion 8 Innen- und Aussenansichten:


Diese Lektion behandelt Innen- und Außenansichten. In der Standardvorlage, mit der Sie begonnen haben, sind
bereits die vier Hauptaußenansichten für Sie eingerichtet. Sie untersuchen, wie Revit Höhen generiert und welche
Rolle das Höhen-Tag in diesem Prozess spielt. Sie werden auch mit einer Funktion namens Designoptionen
vertraut gemacht.

Erstellen und Anzeigen von Außenansichten


Hier erfahren Sie, wie Sie eine Außenansicht einrichten und wie Sie einige der verschiedenen Optionen steuern.

Einrichten einer Außenansicht


Obwohl Sie bereits die wichtigsten Außenansichten festgelegt haben, werden Sie die Schritte ausführen, die zum
Einrichten erforderlich sind. Viele Projekte haben mehr als vier Außenfassaden, sodass alle Außenflächen erhöht
sind.

Öffnen Sie Ihr Projekt, ex7-4.rvt, und speichern Sie unter ex8-1.rvt.

2. Wechseln Sie zu Ihrer Grundrissansicht der Ebene 1.

3. Wählen Sie Ansicht> Erstellen> Höhe.

TIPP: Wählen Sie den Hauptteil der Teilungstaste aus, nicht den Abwärtspfeil.

4, Platzieren Sie das temporäre Höhen-Tag in der Draufsicht, wie in Abbildung 8-1.1 dargestellt.

HINWEIS: Wenn Sie den Cursor über den Bildschirm bewegen, wird das Höhen-Tag angezeigt und dreht sich
automatisch, um auf das Gebäude zu zeigen.

Sie haben jetzt eine Ansicht zum Projektbrowser in der Gruppierung"Höhen" hinzugefügt.

ABBILDUNG 8-1.1 Höhenmarkierung hinzugefügt ABBILDUNG 8-1.2 Ausgewähltes Höhen-Tag

- 196 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Nach dem Platzieren eines Höhen-Tags sollten Sie die Höhenbeschriftung im Projektbrowser umbenennen.

5. Wählen Sie im Projektbrowser unter Höhen die gerade hinzugefügte Höhenbezeichnung aus. es sollte"Höhe 1
- a" sein.

6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ansichtsbezeichnung und wählen Sie Umbenennen.

7. Typ: Süd-temp

Der Name sollte ziemlich aussagekräftig sein, damit Sie anhand der Beschriftung erkennen können, wo sich die
Höhe befindet. Dies ist bei einem großen Projekt mit mehreren Außen- und noch mehr Innenansichten von
entscheidender Bedeutung.

8. Doppelklicken Sie im Projektbrowser auf South Temp.

Die Höhe sieht möglicherweise nicht sofort richtig aus. Sie werden dies im nächsten Schritt anpassen. Beachten
Sie jedoch, dass eine Ansicht einfach durch Platzieren eines Höhen-Tags in der Draufsicht erstellt wurde.

9. Wechseln Sie zurück zu Ihrer Grundrissansicht der Ebene 1.

Als Nächstes untersuchen Sie die Optionen, die mit dem Höhen-Tag verknüpft sind. Dies steuert teilweise, was
in der Höhe gesehen wird.

10. Das Höhen-Tag besteht aus zwei Teilen: dem Zeigedreieck (Zeiger) und dem quadratischen Zentrum
(Körper). Jeder Teil wird hervorgehoben, wenn Sie den Cursor darüber bewegen. Wählen Sie den quadratischen
Mittelteil aus.

Sie sollten jetzt sehen, dass das Symbol rechts angezeigt wird (Abbildung 8-1.2).

Richtungsfelder anzeigen:
Das Kontrollkästchen gibt an, in welche Richtung das Höhen-Tag schaut. Sie können die anderen
Kontrollkästchen aktivieren (oder deaktivieren). Jedes Kontrollkästchen bezieht sich auf eine Ansicht im
Projektbrowser.

Rotationssteuerung:
Ermöglicht es Ihnen beispielsweise, im Plan senkrecht zu einer abgewinkelten Wand zu schauen.

Anpassen von Höhenmarkierungen:


Während der Auswahl ziehen Sie einfach das Tag, um es zu verschieben.

11. Drücken Sie die Esc-Taste, um die Auswahl des Höhen-Tags aufzuheben.

12. Wählen Sie den „zeigenden“ Teil des Höhen-Tags aus.

13. Setzen Sie in der Eigenschaftenpalette Far Clipping auf „Clip ohne Linie“ und klicken Sie dann auf OK.

Ihr Höhen-Tag sollte ähnlich wie in Abbildung 8-1.3 aussehen.

Das in Abbildung 8-1.3 ausgewählte Höhen-Tag verfügt über mehrere Funktionen zum Steuern des Aussehens
der Höhe. Hier ist eine kurze Erklärung:

Schnittebene / Ausdehnung der Sichtlinie: Hiermit wird gesteuert, wie viel 3D verwendet wird
Das Modell ist von links nach rechts erhöht (d. h. die Breite der Ansicht).

Ferne Clip-Ebene: Hiermit wird gesteuert, wie weit die Höhe in das 3D-Modell hinein sehen kann.

Einstellgriffe: Sie können diese mit der Maus ziehen, um die oben genannten Funktionen zu steuern.

- 197 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-1.3 Ausgewähltes Höhen-Tag

ABBILDUNG 8-1.4 Ansicht: Südansicht - Eigenschaften

14. Wählen Sie im Projektbrowser die Ansichtsbezeichnung South Temp aus. Sehen Sie sich nun die
Einstellungen der Eigenschaftenpalette für die Ansicht an (siehe Hinweise auf der nächsten Seite).

In der Eigenschaftenpalette haben Sie mehrere Optionen (Abbildung 8-1.4). Beachten Sie die Optionen unter
der Überschrift"Ausdehnungen". Im Folgenden werden drei dieser Einstellungen untersucht:

Ansicht zuschneiden: Hiermit werden Breite und Höhe der Ansicht in der Höhe zugeschnitten. Durch
Anpassen der Breite des Zuschneidefensters in der Höhe wird auch das Steuerelement für die
Ansichtsausdehnung in der Draufsicht angepasst.

Zuschneidebereich sichtbar: Hier wird in der Ansicht ein Rechteck angezeigt, das die Ausdehnung des
Beschneidungsfensters angibt (siehe oben). Bei Auswahl in der Ansicht kann das Rechteck mit den
Einstellgriffen angepasst werden.

Fernausschnitt: Wenn diese Option deaktiviert ist, zeichnet Revit alles, was im 3D-Modell sichtbar ist
(innerhalb des „Sichtbereichs“).

- 198 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Als nächstes werden Sie einige dieser Steuerelemente bearbeiten.

15. Ziehen Sie bei weiterhin ausgewähltem Höhen-Tag (wie in Abbildung 8-1.3) die Linie „Schnittebene /
Ansichtsausdehnung“ nach oben in das Atrium (siehe Abbildung 8-1.5).

ABBILDUNG 8-1.5 Überarbeitete Schnittebene

16. Wechseln Sie nun zur Evation-Ansicht. Südtemp.

Ihre Höhe sollte ähnlich wie in Abbildung 8-1.6 aussehen. Klicken Sie bei Bedarf auf den Zuschneidebereich
und ändern Sie die Größe entsprechend Abbildung 8-1.6. Die Vorhangfassade und das Dach des Atriums
werden jetzt aufgrund der Position der Linie „Schnittebene“ im Plan im Schnitt angezeigt.

ABBILDUNG 8-1.6 Ansicht mit Schnittebene durch das Atrium

Beachten Sie, dass das Dach nicht vollständig sichtbar ist. Dies hängt nicht mit dem in Abbildung 8-1.6 gezeigten
Zuschneidefenster zusammen. Es bezieht sich vielmehr auf die in der Draufsicht festgelegte „Fernclip-Ebene“.

17. Passen Sie die Ebene „Fernclip“ in der Draufsicht der Ebene 1 so an, dass das gesamte Dach in der Ansicht
Südtemperatur angezeigt wird.

Als Nächstes passen Sie das Höhen-Tag an, um eine detaillierte Höhe für die Atrium-Vorhangfassade
festzulegen.

18. Passen Sie in der Draufsicht der Ebene 1 das Höhen-Tag so an, dass nur die Atrium-Vorhangfassade
angezeigt wird (Abbildung 8-1.7).

19. Wechseln Sie in die Ansicht Südtemperatur, um die Detailansicht anzuzeigen (Abbildung 8-1.8).

20. Passen Sie die Eigenschaften der Südtemperatur-Ansicht an, um die Sichtbarkeit des Zuschneidebereichs
auszuschalten. Dies kann auch über die neue Steuerleiste erfolgen.

21. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-1.rvt.

- 199 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-1.7 Detailansicht der Atrium-Vorhangfassade

ABBILDUNG 8-1.8 Detailansicht der Atrium-Vorhangfassade

Ändern des Projektmodells: Außenansichten


Mit dieser Übung soll demonstriert werden, dass Änderungen überall vorgenommen werden können und alle
anderen Zeichnungen automatisch aktualisiert werden.

Ändern Sie eine Außenansicht


1. Öffnen Sie ex8-1.rvt und speichern Sie als ex8-2.

2. Öffnen Sie die Ansicht der Ostaußenansicht.

3. Verwenden Sie das Fenster-Werkzeug und wählen Sie in der Typauswahl Fest: 32"x 48".

Sie fügen ein Fenster in der Höhe ein. Dies zeigt zum einen, dass Sie tatsächlich ein Fenster in der Höhe
hinzufügen können, nicht nur zur Draufsicht, und zum anderen, dass die anderen Ansichten automatisch
aktualisiert werden.

Beachten Sie, dass Sie mit dem für die Platzierung ausgewählten Fenster die üblichen Abmessungen haben, mit
denen Sie das Fenster genau platzieren können. Wenn Sie das Fenster bewegen, sollte eine gestrichelte
horizontale cyanfarbene Linie angezeigt werden, die die Standardschwellenhöhe angibt.

- 200 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
4, Platzieren Sie ein Fenster wie in Abbildung 8-2.1 gezeigt. Stellen Sie sicher, dass der untere Rand des Fensters
an der Cyan-Schwellerlinie „einrastet“.

ABBILDUNG 8-2.1 Platzieren eines Fensters

5. Wechseln Sie zur Planansicht der Ebene 1. Beachten Sie, dass das Fenster hinzugefügt wurde (Abbildung 8-
2.2).

TIPP: Wenn das Fenster nach innen zeigt, drehen Sie das Fenster mit den Steuerpfeilen innerhalb der Wand. Es
sollte wie das Fenster in Abbildung 8-2.2 aussehen.

ABBILDUNG 8-2.2 Ebene 1 - die südöstliche Ecke

ABBILDUNG 8-2.4 Konfliktwarnung

6. Wechseln Sie zurück zur Ostansicht.

7. Fügen Sie Fenster wie in Abbildung 8-2.3 gezeigt hinzu.

Wenn Sie die Innenwände wie in Lektion 3 beschrieben ausgelegt haben, sollten Sie beim Einsetzen der Fenster
auf Ebene 1 in Richtung Nordseite des Gebäudes eine Warnmeldung erhalten. Dies liegt daran, dass die
Innenwand für den Raum in der nordöstlichen Ecke mit dem Außenfenster in Konflikt steht. Revit ist klug
genug, um diesen Konflikt zu erkennen und Sie darauf aufmerksam zu machen. In diesem Fall möchten Sie
wahrscheinlich, dass die Fenster einen einheitlichen Abstand haben, sodass Sie den Konflikt ignorieren und die
Wand in der Draufsicht verschieben.

8. Klicken Sie auf das rote X (oben rechts), um die Wand- / Fensterkonfliktwarnung zu ignorieren (Abbildung 8-
2.4). Wenn Sie diese Warnung nicht erhalten haben, überspringen Sie diesen Schritt.

- 201 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-2.3 Ostansicht - Fenster hinzugefügt

ABBILDUNG 8-2.5 Ebene 1 - die nordöstliche Ecke

9. Wechseln Sie zur Draufsicht auf Ebene 1 und überarbeiten Sie die Wand wie in Abbildung 8-2.5 dargestellt.

TIPP: Sie müssen das Split-Werkzeug verwenden, um die Wand dort zu brechen, wo sie versetzt ist. Sie können
dann die Wand auswählen. Die Türen bewegen sich automatisch mit der Wand) und bewegen sie mit dem
Verschieben-Werkzeug nach Norden (aktivieren Sie in der Optionsleiste die Option Trennen). Beachten Sie auch,
dass die Fenster an der Ostwand umgedreht werden müssen.

10. Wechseln Sie in die RCP-Ansicht der Ebene 1. Befestigen Sie die Decke.

HINWEIS: Die Deckengitter sind wahrscheinlich nicht an den überarbeiteten Wänden ausgerichtet. Wenn dies
der Fall ist, lesen Sie die nachstehende Erklärung (Abbildung 8-2.6).

Wenn Sie eine Wand verschieben, aktualisiert Revit das Deckenraster meistens automatisch an den neuen Raum.
Gelegentlich geht jedoch die Definition der Raumgrenze verloren, wenn Änderungen vorgenommen werden. In
diesem Fall müssen Sie das Raster löschen und erneut einfügen - oder auswählen
und"Skizze bearbeiten".

- 202 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
DECKENRASTER LÖSCHEN:
Bei der Auswahl eines Deckenrasters wählt Revit nur eine Zeile aus. Auf diese Weise können Sie das
Deckenraster nicht löschen. Bewegen Sie den Mauszeiger zum Löschen über eine Deckenrasterlinie und tippen
Sie auf die Tabulatortaste, bis die Deckenumfangsmarkierung angezeigt wird. Klicken Sie dann mit der Maus.
Die gesamte Decke wird ausgewählt. Drücken Sie Löschen.

11. Fügen Sie der Westansicht das gleiche Layout der Fenster hinzu (Abbildung 8-2.2).

TIPP: Spiegeln Sie die Fenster in der Draufsicht auf jeder Etage.

12. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-2.rvt.

TIPP: ABMESSUNGEN IN DER ÜBERARBEITUNG EINGEBEN


Wenn Ihre Erfahrung mit Revit wächst, sollten Sie einige der Verknüpfungen zur Verwendung des Programms
kennenlernen. Eine dieser Verknüpfungen ist die Eingabe von Bemaßungen beim Zeichnen. Sie wissen
wahrscheinlich bereits, vielleicht aus Versehen, dass Revit diese Zahl als Fuß (z. B. 48-0") interpretiert, wenn Sie
nur eine Nummer eingeben (z. B. 48) und die Eingabetaste drücken. Wenn Sie also möchten Geben Sie 48"ein,
Sie geben möglicherweise 0'' 48" oder 48"ein. Beide funktionieren, aber das Drücken der Umschalttaste, um das
Zollsymbol zu erhalten, dauert etwas länger.

Hier sind einige Optionen zur Eingabe von Dimensionen:


 0 48 Revit liest dies als 48"(Null achtundvierzig)
 48 Revit liest dies als 48-0”
 5.5 Revit liest dies als 5-6"
 0 5.5 Revit liest dies als 5 1/2"
 0 5.5 Revit liest dies als 5 1/2"
 20 1/4 Revit liest dies als 2'-0'1 / 4"

Erstellen und Anzeigen von Innenansichten


Das Erstellen von Innenansichten ähnelt stark den Außenansichten. Tatsächlich verwenden Sie dasselbe Tool.
Der Hauptunterschied besteht darin, dass Sie das Höhenschild nicht außerhalb, sondern innerhalb des Gebäudes
platzieren.

Hinzufügen eines Innenhöhen-Tags


1. Öffnen Sie das Projekt ex8-2.rvt und speichern Sie es unter ex8-3.rvt.

2. Wechseln Sie gegebenenfalls zur Grundrissansicht der Ebene 1.

3. Wählen Sie das Höhenwerkzeug.

4. Wählen Sie in der Typauswahl die Option E / evation: Innenansicht aus und platzieren Sie dann ein
Höhenschild mit Blick nach Osten im Atriumbereich (Abbildung 8-3.1). Platzieren Sie es wie in der Mitte des
Raums gezeigt.

ERINNERN SIE SICH: Nachdem Sie eine neue Ansicht hinzugefügt haben, müssen Sie ihr zunächst einen
geeigneten Namen in der Liste des Projektbrowsers geben.

5. Ändern Sie den Namen der Erhebung in East Atrium.

6. Wechseln Sie in die Ansicht East Atrium. Doppelklicken Sie auf den Zeigerteil des Höhen-Tags, um die
Ansicht zu öffnen.

Zunächst sollte Ihre Höhe ungefähr so aussehen wie in Abbildung 8-3.2. Sie werden diese Ansicht als nächstes
anpassen. Beachten Sie, wie Revit automatisch die Strichstärken von Dingen in Abschnitten im Vergleich zu
Dingen in Höhen steuert.

- 203 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-3.1 Stufe 1 - Atrium

ABBILDUNG 8-3.2 Ostatrium - erste Ansicht

Zu Ihrer Information: Die Höhenschilder werden verwendet, um auf das Blatt und die
Zeichnungsnummer zu verweisen, damit der Kunde oder Auftragnehmer die gewünschte Höhe schnell finden
kann, während er sich die Grundrisse ansieht. Dies wird in einer späteren Lektion behandelt. Es ist jedoch
interessant zu wissen, dass Revit dies automatisch ausführt (das Höhen-Tag ausfüllt), wenn die Höhe auf einem
Blatt platziert wird, und sie aktualisiert, wenn die Höhe verschoben wird.

7. Wechseln Sie zurück zur Ansicht Ebene 1.

8. Wählen Sie den „zeigenden“ Teil des Höhen-Tags aus, damit Sie sehen
die Ansichtsoptionen (Abbildung 8-3.3).

Sie sollten die beiden Zeichnungen auf dieser Seite (Abbildungen 8-3.2 und 8-3.3) vergleichen, um zu sehen, wie
die Steuerlinien in der Draufsicht bestimmen, was in der Ansicht sowohl für die Breite als auch für die Tiefe
generiert / sichtbar ist.

Ziel ist es, eine Innenansicht der gesamten Ostatriumwand zu errichten, wobei die Bodenstruktur und das Dach
im Abschnitt dargestellt sind.

9. Passen Sie die Steuerlinien für das Höhen-Tag an, wie in Abbildung 8-3.4 dargestellt. Ziehen Sie die Linie
„Schnittebene / Ansichtsausdehnung“ an die angezeigte Position. Stellen Sie sicher, dass die „entfernte Clip-
Ebene“ über die Türnische hinausragt, da sie sonst nicht angezeigt wird.

10. Wechseln Sie zurück zur East Atrium-Ansicht.

Abgesehen vom Anpassen der Höhe der Ansicht haben Sie die
Ansicht bereit.

11. Wählen Sie den Zuschneidebereich aus und ziehen Sie den oberen mittleren Griff nach oben, um die Ansicht
vertikal zu vergrößern (Abbildung 8-3.5).

Wenn die Decke für den dritten Stock gezeichnet würde (Ihr Ausbilder hat dies möglicherweise zugewiesen),
würden Sie wahrscheinlich den Erntebereich bis dahin ausdehnen. Innenansichten zeigen normalerweise keine
Wände, Dächer und Böden im Schnitt. Eine solche Atriumhöhe könnte eine Ausnahme für die
Böden.

12. Dehnen Sie nun die Oberseite des Erntebereichs bis ungefähr 9 bis 6 Zoll über Stufe 3 nach unten. (Gehen
Sie zur Decke, wenn Sie eine für Stufe 3 gezeichnet haben.)

- 204 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-3.3
Höhenmarkierung ausgewählt

ABBILDUNG 8-3.4
Einstellungen der
Höhenmarkierung

ABBILDUNG 8-3.5 Höhe des Ostatriums - ausgewählte Zuschneideregion

- 205 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
13. Dehnen Sie den Boden des Zuschneidebereichs nach oben, um ihn an der Oberseite der Bodenplatte der
Ebene 1 auszurichten.

14. Stellen Sie in der Ansichtssteuerleiste die Skala auf 1/4"= 1'-0" ein.

Ihre Höhe sollte wie in Abbildung 8-3.6 aussehen.

ABBILDUNG 8-3.6 Höhe des Ostatriums

ABBILDUNG 8-4.1 Ostatrium - modifiziert

Sie können den Zuschneidebereich eingeschaltet lassen, um den Umfang der Höhe zu definieren. Sie können es
auch ausschalten. Einige Linien, die sich direkt unter dem Zuschneidebereich befinden, können jedoch
verschwinden. Sie können das Detaillinien-Werkzeug verwenden, um den Umfang manuell zu definieren.
Beachten Sie außerdem, dass das Level-Datum automatisch an die neue Skala angepasst wird. Wenn es der Platz
erlaubt, sind die meisten Innenhöhen 1/4"= 1'-0".

15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-3.rvt.

- 206 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Ändern des Projektmodells: Innenansichten


Diese kurze Übung, ähnlich wie in Übung 8-2, zeigt ein Beispiel für die Fähigkeit von Revit, irgendwo etwas zu
ändern. Alle Zeichnungen werden aus einem 3D-Modell generiert.

Ändern Sie die Innenansichten


1. Öffnen Sie ex8-3.rvt und speichern Sie als ex8-4.rvt.

2. Öffnen Sie die Ansicht des East Atrium.

Sie werden zwei Türen bewegen und eine hinzufügen.

3. Wählen Sie beide Einzeltüren auf den Ebenen 2 und 3 aus. Verwenden Sie die Strg-Taste, um mehrere
Objekte gleichzeitig auszuwählen.

4, Verwenden Sie das Verschieben-Werkzeug, um die Tür 6'-0 'nach rechts (Süden) zu bewegen.
(Abbildung 8-4.1)

5. Verwenden Sie in der Ansicht des East Atrium-Aufzugs das Türwerkzeug, um eine Sgl-Spülung zu platzieren:
36"x 84"

Jetzt ist es Zeit, die Auswirkungen der Planansichten zu sehen.

6. Wechseln Sie zur Grundrissansicht der Ebene 2 (Abbildung 8-4.2).

Sie können auch eine ähnliche Änderung auf Ebene 3 sehen.

ABBILDUNG 8-4.2 Plan der Ebene 2


mit Änderungen

Wenn Sie eine Tür in der Höhe platzieren, müssen Sie möglicherweise in die Draufsicht wechseln, um zu
überprüfen, ob die Türschwinge Ihren Wünschen entspricht. Sie können den Türschwung in der Höhe nicht
steuern (tatsächlich können Sie durch Klicken mit der rechten Maustaste auf die Tür in der Höhe klicken, aber
Sie müssen zuerst wissen, in welche Richtung sie schwingt). In der Höhe können Sie viele Dinge auf diese Weise
anpassen. Einige Beispiele sind Deckenhöhe, Innen- und Außenfenster, Wandpositionen (senkrecht zur
aktuellen Ansicht) usw.

7. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-4.

- 207 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Hinzufügen von Pfosten zu einer Vorhangfassade


Diese Übung behandelt die Schritte beim Entwerfen eines Vorhangfassadensystems (nur unter ästhetischen
Ebenespunkten, nicht strukturell). Dies ist überraschend einfach zu tun.

Vorhanggitter hinzufügen
Zuerst zeichnen Sie ein Gitter auf Ihre Vorhangfassade. Dies legt den Ort für Ihre Pfosten fest, den Sie später
hinzufügen werden.

1. Öffnen Sie ex8-4.rvt und speichern Sie als ex8-5.rvt.

2. Wechseln Sie zu Ihrer South Temp-Ansicht.

3. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Vorhanggitter.

4. Zeichnen Sie das Raster wie in Abbildung 8-5.1 dargestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie horizontale Gitter auf
den Ebenen 2 und 3 hinzufügen.

ABBILDUNG 8-5.2 Menüoptionen für das


Werkzeug „Vorhanggitter“

ABBILDUNG 8-5.1 Südtemp-Ansicht - ABBILDUNG 8-5.3 Vorhanggitter für die Türposition


Vorhanggitter hinzugefügt

Wenn eine Vorhanggitterlinie nicht an der richtigen Stelle gelandet ist, können Sie sie auswählen und die
Abmessungen anpassen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Um das Raster auszuwählen, müssen Sie den
Cursor über die Rasterlinie bewegen und die Tabulatortaste drücken, bis das Vorhangraster markiert ist. Klicken
Sie dann zur Auswahl.

5. Wählen Sie das Werkzeug Vorhanggitter aus und klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Option Ein
Segment (Abbildung 8-5.2).

6. Zeichnen Sie zwei vertikale Linien, um die Position der Haupteingangstür festzulegen (Abbildung 8-5.3). Sie
müssen die angezeigten Abmessungen nicht zeichnen.

Beachten Sie, dass die Option Ein Segment das Raster auf die „Zelle“ beschränkt, in die Sie geklickt haben,
anstatt sich wie die anderen von oben nach unten zu erstrecken.
Als nächstes richten Sie die Vorhanggitterlinien um die Ecken ein. Dies kann aus der Ost- oder Westansicht
erfolgen, ähnlich wie in den vorherigen Schritten. Dies kann jedoch auch in einer 3D-Ansicht erreicht werden.

7. Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das 3D-Symbol.

- 208 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
8. Fügen Sie mit dem Werkzeug Vorhanggitter die in Abbildung 8-5.4 gezeigten Gitterlinien hinzu. Platzieren Sie
die Gitter beginnend an der Außenecke zwischen 5 und 4 Zoll (der letzte Platz ist kleiner).
Wenn Sie den Cursor bewegen, während Sie die horizontalen Gitter platzieren, sollte das Gitter am Gitter um die
Ecke „einrasten“. Dann klicken Sie mit der Maus. Ziehen Sie den Cursor auf ViewCube, um Ihr Projekt aus
verschiedenen Ansichten anzuzeigen. Durch Klicken auf das Symbol „Home“ (sichtbar, wenn sich der Cursor
über dem ViewCube befindet) wird die Ansicht zurückgesetzt.

ABBILDUNG 8-5.4 Vorhanggitter - 3D-Ansicht

ABBILDUNG 8-5.5 Typwähler mit ausgewählter


Vorhangfassadenzelle

9. Wechseln Sie zurück zur Süd-Temp-Ansicht und wählen Sie eine der 3 bis 4 Zoll breiten Zellen aus. Platzieren
Sie den Mauszeiger über der Zelle [Kante] und tippen Sie auf die Tabulatortaste, bis diese Zelle markiert ist.
Klicken Sie dann zur Auswahl.

10. Wählen Sie bei ausgewählter Zelle aus der Typauswahl in der Eigenschaftenpalette die Option Tür-Last-
Wand-Einzelglas aus (Abbildung 8-5.5).

TIPP: Laden Sie gemäß den in Kapitel 3 beschriebenen Schritten die Türfamilie aus dem Türordner in Ihr
Projekt.

11. Wiederholen Sie die beiden vorherigen Schritte für die andere 3 bis 4 Zoll breite Zelle (Abbildung 8-5.6).

Hinzufügen von Vorhangfassadenpfosten


Bisher haben Sie einfach den Abstand für die Vorhangfassaden festgelegt. Als nächstes müssen Sie die
Vorhangfassadenpfosten platzieren. Dies beinhaltet die Auswahl einer Größe für den Pfosten, da diese

- 209 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
normalerweise in vielen Formen und Größen erhältlich sind. (Die Tiefe hängt normalerweise von der Höhe der
Vorhangfassade ab, da der Pfosten als Struktur für die Glaswand fungiert.)
12. Wechseln Sie in die 3D-Ansicht.

13. Wählen Sie Architektur> Erstellen> Pfosten.

14. Wählen Sie in der Typauswahl die Option Rechteckiger Pfosten: 2,5"x 5" rechteckig (Abbildung 8-5.7B).

15. Wählen Sie alle zuvor platzierten Gitterlinien und den Umfang aus (mit Ausnahme der Außenecken und des
unteren horizontalen Elements an der Südseite).

ABBILDUNG 8-5.6 Vorhanggitter mit hinzugefügten


Türen

ABBILDUNG 8-5.7A Ribbon für Pfostenwerkzeug;


geändert in Schritt 16

ABBILDUNG 8-5.7B Typwahlschalter für


Pfostenwerkzeug

Als nächstes fügen Sie den horizontalen Pfosten unten auf der Südseite hinzu. Sie müssen diesen Pfosten so
platzieren, dass er nicht durch die Türöffnungen ragt.

16. Klicken Sie bei ausgewähltem Pfosten-Werkzeug in der Multifunktionsleiste auf Gitterliniensegment
(Abbildung 8-5.7A).

17. Klicken Sie auf die Unterkante der sechs Zellen (überspringen Sie die zweitürigen Öffnungen), um den
horizontalen Pfosten zu platzieren (Abbildung 8-5.8).

18. Klicken Sie auf die beiden Vertikalen neben jeder Tür, um einen Pfosten zu platzieren (Abbildung 8-5.8).

In diesem Beispiel platzieren Sie keinen Eckpfosten. Dies ist ein Stoßverbindungszustand, bei dem die beiden
Glasscheiben mit Silizium in der Ecke zusammengehalten werden. Abbildung 8-5.7B zeigt jedoch Eckpfosten,
die hinzugefügt werden können. Alle Ansichten werden jetzt aktualisiert, um die Vorhangfassadenpfosten
anzuzeigen.

19. Wechseln Sie in die Draufsicht der Ebene 1, um die hinzugefügten Pfosten und Türen der Vorhangfassade
anzuzeigen (Abbildung 8-5.9).

20. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-5.rvt.

- 210 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-5.8 3D-Ansicht mit hinzugefügten Pfosten

ABBILDUNG 8-5.9 Draufsicht auf Ebene 1 mit Vorhangfassadenpfosten

Designoptionen
In dieser Übung wird eine Funktion namens Entwurfsoptionen untersucht. Mit dieser Funktion können Sie zwei
oder mehr Optionen für einen Teil Ihres Entwurfs anzeigen, ohne eine Kopie Ihres Projekts speichern zu
müssen und am Ende mehr als ein Projekt verwalten zu müssen, bis die bevorzugte Entwurfsoption ausgewählt
ist. Diese Funktion kann während der frühen Entwurfsphase eines Projekts oder zum Verwalten von Gebots-
alternativen bis hin zu Konstruktionsdokumenten verwendet werden. Die Entwurfsoptionen unterscheiden sich
von der Phaseneinstellung, bei der Änderungen am Modell im Laufe der Zeit verwaltet werden, darin, dass
Änderungen am Modell innerhalb desselben Zeitrahmens verwaltet werden.

- 211 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

Übersicht über die Entwurfsoptionen


Ein Revit-Projekt kann zu einem bestimmten Zeitpunkt mehrere Entwurfsoptionsstudien enthalten.
Möglicherweise haben Sie in einem Projekt eine (A) Studie zu Optionen für die Überdachung von Eintrittskarten,
(B) eine Studie zu Optionen für Vorstandsräume und (C) eine Studie zu Optionen für die Anordnung von
Toilettenräumen. Mit jeder dieser Studien können mehrere Entwurfsoptionen verknüpft sein. Zum Beispiel
könnte die Eingangsüberdachungsstudie drei Optionen haben: 1. Flachdach, 2. Satteldach und 3. schräges
Glasdach.

Eine bestimmte Untersuchung eines Bereichs in Ihrem Projekt wird als Entwurfsoptionssatz bezeichnet, und die
verschiedenen Entwürfe, die einem Entwurfsoptionssatz zugeordnet sind, werden als Optionen bezeichnet.
Sowohl das Design Options Set als auch die Options können benannt werden. Eine der Optionen in einem
Entwurfsoptionssatz wird als primäre Option angegeben (die anderen werden als sekundäre Optionen
bezeichnet). Dies ist die Option, die standardmäßig in allen neuen und vorhandenen Ansichten angezeigt wird.
Sie können jedoch die Sichtbarkeit einer Ansicht anpassen, um eine andere Option anzuzeigen. Normalerweise
duplizieren Sie eine Ansicht, passen die Sichtbarkeit an und benennen sie um, damit Sie jede Option zur Hand
haben.
Wenn Sie oder der Eigentümer das bevorzugte Design auswählen, setzen Sie diese Option auf Primär.

Schließlich wählen Sie ein Tool mit dem Namen"Primär akzeptieren" aus, mit dem die Sekundäroptionen und
der Entwurfsoptionssatz gelöscht werden, wobei die Primäroption als Teil des Hauptgebäudemodells verbleibt.

Das folgende Bild (Abbildung 8-6.1) gibt einen Überblick über das Dialogfeld"Entwurfsoptionen":

Hinweise zum Dialogfeld Designoptionen:

Schaltflächen bearbeiten:
Sie können eine Entwurfsoption bearbeiten, indem Sie eine Option (im Fensterbereich links) auswählen und
dann auf die Schaltfläche „Ausgewählte bearbeiten“ klicken. Als Nächstes fügen Sie Elemente in dieser
Entwurfsoption hinzu, verschieben sie und löschen sie. Wenn Sie mit dem Bearbeiten einer Designoption fertig
sind, öffnen Sie das Dialogfeld"Designoptionen" erneut und klicken auf die Schaltfläche"Bearbeitung beenden".
Wenn Sie sich derzeit in einem Optionsbearbeitungsmodus befinden, wird im Bereich"Jetzt bearbeiten" im
Dialogfeld"Entwurfsoptionen" die Option angezeigt, deren Name geändert wird. Andernfalls
wird"Hauptmodell" angezeigt.

- 212 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-6.1 Dialogfeld"Entwurfsoptionen"; Moderne Layoutoption ausgewählt

Options-Set-Tasten:
Die Schaltfläche Neu ist immer verfügbar. Sie können schnell mehrere Optionssätze einrichten. Jedes Mal, wenn
Sie einen neuen Optionssatz erstellen, erstellt Revit automatisch eine primäre Option mit dem Namen"Option
1". Die anderen Schaltflächen sind nur verfügbar, wenn eine Optionssatzbezeichnung in der Fensterliste links
hervorgehoben (d. H. Ausgewählt) ist.

Die Schaltfläche"Primär akzeptieren" bewirkt, dass die Option"Primär" des ausgewählten Sets zu
einem normalen Bestandteil des Gebäudemodells wird und die Optionen"Set" und"Sekundär" gelöscht werden.
Dies ist eine Möglichkeit, das Haus zu reinigen, indem unnötige Informationen entfernt werden, um das Projekt
besser zu verwalten und die Dateigröße gering zu halten.

Optionsfelder:
Diese Schaltflächen sind nur verfügbar, wenn ein Opson (primär oder sekundär) in einem Optionssatz
ausgewählt ist. Sie können schnell mehrere Optionen einrichten, ohne sofort Inhalte (z. B. Wände,
Komponenten usw.) hinzufügen zu müssen.

Mit der Schaltfläche"Primär machen" können Sie den Status einer Sekundäroption in"Primär" ändern.
Wie bereits erwähnt, ist die primäre Option die Option, die standardmäßig in vorhandenen und neuen Ansichten
angezeigt wird.

Die Schaltfläche Duplizieren kopiert alle Elemente in der ausgewählten Option in eine neue Option
(dies vergrößert die Datei, da Sie dem Projekt technisch zusätzlichen Inhalt hinzufügen). Sie können dann die
kopierten Elemente (z. B. Wände, Möbel usw.) als Ausgangspunkt für die nächste Entwurfsoption verwenden.
Dies ist praktisch, wenn die verschiedenen Optionen ähnlich sind.

Jetzt werden Sie dieses Wissen nutzen!


Einrichten eines Entwurfsoptionssatzes In dieser Übung erstellen Sie zwei Entwurfsoptionssätze: einen für die
Vorhangfassade und einen für den Dachbereich über der Vorhangfassade. Sie erstellen ein alternatives Dach-
und Vorhangfassaden-Design für das Bürogebäudeprojekt.

- 213 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Sie können einfach einen Entwurfsoptionssatz erstellen und insgesamt zwei Entwurfsoptionen haben. Wenn Sie
jedoch die Vorhangfassadenoptionen in einem Optionssatz und das Dach in einem anderen platzieren, erhalten
Sie tatsächlich insgesamt vier Gestaltungsoptionen. Sie können die Optionen für Vorhangfassade und Dach
kombinieren.

Einrichten von Entwurfsoptionen in Ihrem Projekt


Zunächst richten Sie die Optionssätze und Optionen ein.

1. Öffnen Sie ex8-5.rvt und speichern Sie als ex8-6.rvt.

2. Wählen Sie das Symbol Designoptionen in der Statusleiste (siehe Abbildung unten).

Sie befinden sich jetzt im Dialogfeld Entwurfsoptionen (Abbildung 8-6.2). Sofern Sie Ihre Datei nicht so
geändert haben, dass sie Optionssätze enthält, sieht Ihr Dialog wie folgt aus.

3. Klicken Sie im Bereich Optionssatz auf Neu.

ABBILDUNG 8-6.2 Dialogfeld"Entwurfsoptionen"; ABBILDUNG 8-6.3 Dialogfeld"Entwurfsoptionen";


erste Ansicht neuer Optionssatz erstellt

Beachten Sie, dass ein Optionssatz mit dem Namen Optionssatz 1 erstellt wurde. Revit hat außerdem
automatisch die primäre Option mit dem Namen Option 1 erstellt (Abbildung 8-6.3). Als Nächstes benennen Sie
das Optionsset in etwas um, das leichter zu erkennen ist.

4, (Siehe Warnung unten.) Wählen Sie das Opson-Set mit dem aktuellen Namen Option Set 1 aus und klicken Sie
dann im Bereich Option Set auf die Schaltfläche Umbenennen.

WARNUNG! Stellen Sie sicher, dass Sie nicht die Option, sondern den Optionssatz umbenennen.

5. Geben Sie im Dialogfeld Umbenennen die Option Vorhangfassade ein (Abbildung 8-6.4).

6. Klicken Sie zum Umbenennen auf OK.

- 214 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-6.4 Dialogfeld"Optionssatz ABBILDUNG 8-6.5 Dialogfeld"Entwurfsoptionen";


umbenennen"; Vorhangfassade betreten sekundäre Option erstellt

Die Angabe des leicht erkennbaren Optionssatznamens hilft bei der späteren Verwaltung der verschiedenen
Optionen, insbesondere wenn Sie mehrere haben.

Als Nächstes erstellen Sie eine sekundäre Option für das Vorhangfassade-Optionsset.

7. Klicken Sie bei ausgewähltem Vorhangfassade-Optionssatz (oder einer beliebigen Option in diesem Satz) im
Bereich Optionen auf Neu.

Beachten Sie, dass eine sekundäre Option erstellt und automatisch als Option 2 bezeichnet wurde. Wenn Sie
beschreibende Namen für die Optionen in einem Satz haben, sollten Sie diese anwenden. In diesem Beispiel
können Sie sie so lassen, wie sie sind.

8. Erstellen Sie ein Optionsset für das Dach (Abbildung 8-6.6):


ein. Nennen Sie das eingestellte Atriumdach.
b. Erstellen Sie eine sekundäre Option.

ABBILDUNG 8-6.6 Dialogfeld"Entwurfsoptionen"

Das grundlegende Denken bei der Funktion"Entwurfsoptionen" besteht darin, dass Sie den Optionssatz und die
Optionen einrichten und dann mit dem Zeichnen der Elemente beginnen, die sich auf die aktuelle Option
beziehen. Sie wählen also die Option, die Sie bearbeiten möchten, über die Dropdown-Liste"Entwurfsoptionen"

- 215 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
in der Statusleiste aus, nehmen die Ergänzungen und Änderungen in Bezug auf diese Entwurfsoption vor und
setzen die Dropdown-Liste schließlich wieder auf"Hauptmodell".

In Ihrem Fall möchten Sie jedoch Inhalte verschieben, die bereits in Option 1 gezeichnet wurden. Revit verfügt
über eine Funktion, mit der Sie Inhalte in einen Entwurfsoptionssatz verschieben können. Dies bedeutet, dass
der Inhalt in jede Option in dem von Ihnen ausgewählten Satz kopiert wird. Diese Option funktioniert für die
Vorhangfassade, da die zweite Option der ersten ähnlich ist.

Vorhangfassade Design Option


Sie können jetzt die verschiedenen Entwurfsoptionen einrichten.

9. Wechseln Sie zur Standard-3D-Ansicht.

10. Wählen Sie die drei Vorhangfassadenabschnitte (drei Hauptbereiche um das Atrium) und die drei kurzen
Wände über den Vorhangfassaden aus.

TIPP: Stellen Sie sicher, dass Sie klicken, wenn der gesamte Vorhangfassadenbereich ausgewählt ist, nicht nur
ein einzelner Pfosten oder eine einzelne Zelle.

Möglicherweise müssen Sie die Tabulatortaste verwenden, um durch die verfügbaren Optionen unter Ihrem
Cursor zu blättern.

11. Wählen Sie in der Statusleiste das Symbol Zu Set hinzufügen.

12. Wählen Sie im Dialogfeld Vorhangfassade aus und klicken Sie auf OK (Abbildung 8-6.7).

Die ausgewählten Elemente befinden sich jetzt sowohl in Option 7 als auch in Option 2 unter dem Optionssatz:
Vorhangfassade.

Ab diesem Zeitpunkt können Sie die Vorhangfassade nur noch ändern, wenn Sie sich in Option 1 oder Option 2
im „Bearbeitungsmodus“ befinden (in diesem Fall wird der Spieß umgedreht und Sie können das
Hauptgebäudemodell nicht bearbeiten Statusleiste).

ABBILDUNG 8-6.7 Dialogfeld"Zum Set hinzufügen"

13. Wählen Sie in der Liste Entwurfsoptionen in der Statusleiste die Option Vorhangfassade: Option 2 (d. H.
Optionssatz: Vorhangfassade, Option: Option 2) aus. Siehe Bild rechts.

Jetzt sollten Sie feststellen, dass das Hauptgebäudemodell leicht grau und nicht bearbeitbar ist. (Es kann nicht
bearbeitet werden, da in der Statusleiste die Option"Nur aktive Option" ausgewählt ist.)

- 216 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

ABBILDUNG 8-6.8 3D-Ansicht: Horizontale Vorhanggitterlinien hinzugefügt

ABBILDUNG 8-6.9 3D-Ansicht: Horizontale Pfosten hinzugefügt

14. Vergrößern Sie den Vorhangfassadenbereich in Ihrer 3D-Ansicht.

15. Fügen Sie mit dem Werkzeug Vorhanggitter auf der Registerkarte Modellierung horizontale Linien hinzu, die
gleichmäßig zwischen den größeren vertikalen Räumen verteilt sind (siehe Abbildung 8-6.8) (Sie sollten in der
Lage sein, alle Gitterlinien aus diesem einen Blickwinkel zu platzieren).

- 217 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
TIPP: Verwenden Sie die Einstellung „Alle außer ausgewählt“ auf dem Menüband, wenn Sie das Gitter auf
beiden Seiten der Türen auf Ebene 1 platzieren.

16. Wählen Sie das Pfosten-Werkzeug auf der Registerkarte Architektur aus.

17. Wählen Sie in der Typauswahl die Option Rechteckigen Pfosten 2,5"x 5" rechteckig (Abbildung 8-6.8).

18. Wählen Sie jede der Gitterlinien aus, um die horizontalen Pfosten zu platzieren (Abbildung 8-6.9).

19. Um die Bearbeitung der Entwurfsoption abzuschließen, wählen Sie Hauptmodell aus der Liste
Entwurfsoptionen in der Statusleiste.

Es sieht jetzt so aus, als wären alle Ihre Änderungen verschwunden, oder? Wenn Sie sich an die Einführung zu
dieser Übung erinnern, wird die primäre Option standardmäßig für alle neuen und vorhandenen Ansichten
angezeigt. Wenn Sie mit der Bearbeitung von Vorhangfassaden Option 2 fertig sind, wird die Standard-3D-
Ansicht wieder auf die primäre Option (die derzeit auf Option 1 eingestellt ist) zurückgesetzt.

Als Nächstes erstellen Sie eine neue Ansicht und passen ihre Visibility an, um Option 2 des Vorhangfassaden
Options Set anzuzeigen.

Zunächst erstellen Sie eine Kopie der 3D-Ansicht.

20. Klicken Sie im Projektbrowser unter 3D-Ansichten mit der rechten Maustaste auf die Bezeichnung {3D}.

21. Wählen Sie im Popup-Menü die Option Ansicht duplizieren> Duplizieren.

Sie haben jetzt eine Kopie der 3D-Ansicht mit dem Namen Kopie von {3D}.

22. Benennen Sie die neue Ansicht in Vorhangfassaden Option 2 um.

23. Wechseln Sie zu Ihrer neuen Ansicht (falls erforderlich).

24. Geben Sie VV auf der Tastatur ein, um die Sichtbarkeits- / Grafiküberschreibungen für die aktuelle Ansicht
zu öffnen.

25. Klicken Sie oben im Dialogfeld auf die Registerkarte Entwurfsoptionen. Beachten Sie, dass diese
Registerkarte erst vorhanden war, als Sie im Projekt Entwurfsoptionen erstellt haben.

26. Ändern Sie den Parameter Design Option für Vorhangfassaden in Option 2 (Abbildung 8-6.10).

ABBILDUNG 8-6.10 Dialogfeld „Sichtbarkeit / grafische Überschreibungen“: Sichtbarkeit der Entwurfsoption


für Vorhangfassaden geändert

27. Klicken Sie auf OK, um den Dialog zu schließen.

- 218 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Mit der Ansicht {3D} und der Ansicht Vorhangfassaden: Option 2 können Sie jetzt schnell zwischen den
Entwurfsoptionen wechseln. Beide Ansichten könnten auf dasselbe Blatt gelegt und für eine Designkritik
ausgedruckt werden. Zu Ihrer Information: Wenn eine Entwurfsoption auf diese Weise „fest verdrahtet“ ist,
können Sie in dieser Ansicht niemals andere Vorhangfassadenoptionen bearbeiten, da diese in dieser Ansicht
nicht sichtbar sind (dies funktioniert nur, wenn die Ansicht auf automatisch eingestellt ist).

Atrium Dach Design Option


Ähnlich wie bei der Vorbereitung der zweiten Option für die Vorhangfassade tun Sie dies auch für das
Atriumdach. Die zweite Dachoption unterscheidet sich jedoch grundlegend von der ersten Option. Daher ist es
nicht sinnvoll, das aktuelle Dach auf jede Option im Atriumdach-Optionssatz zu verschieben. Am Ende wird das
Dach vollständig aus dem Atriumdach gelöscht: Option 2 ( Das Löschen des Daches wäre in diesem Fall kein
Problem, aber in einem anderen Szenario müssen möglicherweise Hunderte von Entitäten nach Option 1
verschoben werden, was aus Option 2 schwieriger zu löschen wäre. Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie Inhalte
auf nur eine Option in einem Optionssatz verschieben.

28. Wechseln Sie zur Standard-3D-Ansicht.

29. Wählen Sie das Dach über dem Atrium und der Vorhangfassade aus.

30. Wählen Sie erneut Add to Set in der Statusleiste.

Sie können jetzt den Optionssatz und die spezifischen Optionen angeben, in die die ausgewählten Elemente
kopiert werden sollen (Abbildung 8-6.11).

31. Wählen Sie Atriumdach aus der Dropdown-Liste (Abbildung 8-6.11).

32. Deaktivieren Sie "Option 2" in der Liste.

33. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Zu Set hinzufügen zu schließen.

Sie haben das Dach jetzt in Option 1 für das Optionsset mit dem Namen Atriumdach kopiert, und Option 2 ist
noch leer.

Sie haben jetzt gegessen, um das Dach für Option 2 zu erstellen.

34. Wählen Sie Atriumdach: Option 2 aus der Liste der Entwurfsoptionen in der Statusleiste. Siehe das Bild
rechts.

ABBILDUNG 8-6.11 Dialogfeld "Zum Set


hinzufügen"

Ihre Ansicht sollte jetzt ähnlich wie das Bild links aussehen. Das Dach ist weg, weil Atrinm Roof: Option 2
derzeit kein Dach enthält.

35. Wechseln Sie zur Ansicht der Südansicht.

36. Vergrößern Sie den Bereich über der Vorhangfassade.

- 219 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Als Nächstes erstellen Sie eine In-Place-Familie, um eine Option für ein gekrümmtes Dach über dem
Atriumbereich darzustellen. Grundsätzlich erstellen Sie einen Volumenkörper, indem Sie eine Tiefe angeben und
dann ein Profil des gekrümmten Daches mit Linien zeichnen.

37. Klicken Sie auf Architektur> Erstellen> Komponente> Modell an Ort und Stelle.

Sie werden sofort aufgefordert, eine Familienkategorie auszuwählen. Auf diese Weise kann Revit verstehen, wie
andere Elemente mit den Objekten interagieren sollen, die Sie erstellen möchten, und die Sichtbarkeit steuern.

38. Wählen Sie in der Liste Familienkategorie die Option Dächer aus (Abbildung 8-6.12).

39. Klicken Sie auf OK.

Jetzt werden Sie aufgefordert, einen Namen für die neue Familie anzugeben.

ABBILDUNG 8-6.12 Dialogfeld "Familienkategorie


und Parameter"

ABBILDUNG 8-6.13 Eingabeaufforderung für den


Familiennamen

ABBILDUNG 8-6.15 Dialogfeld "Arbeitsebene";


Wählen Sie Flugzeug auswählen

Geben Sie als Familiennamen Atriumdach ein (Abbildung 8-6.13).

- 220 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
Sie befinden sich jetzt in einem Modus, in dem Sie das Atriumdach zeichnen. Beachten Sie, dass sich die
Registerkarte Architektur in der Multifunktionsleiste geändert hat (Abbildung 8-6.14), auf der alle Tools zum
Erstellen einer Familie verfügbar sind. Sie befinden sich kontinuierlich im Bearbeitungsmodus für Familien, bis
Sie in der Multifunktionsleiste das grüne Häkchen (zum Fertigstellen des Daches) oder das rote X (zum
Abbrechen) auswählen.

ABBILDUNG 8-6.14 Modell an Ort und Stelle aktiv; Registerkarte "Erstellen" auf der Multifunktionsleiste

40. Wählen Sie im Menüband die Option Extrusion aus (Abbildung 8-6.14).

Schließlich werden Sie aufgefordert, eine Ebene auszuwählen, in der das Profil des zu extrudierenden
Volumenkörpers gezeichnet werden soll. Obwohl die Ansicht eine 2D-Darstellung eines 3D-Modells ist, muss
Revit wissen, wo der 3D-Solid erstellt werden soll. Sie wählen die Wand über der Vorhangfassade als
Referenzfläche aus, um eine Arbeitsebene festzulegen.

41. Wählen Sie Ebene auswählen und klicken Sie auf OK (Abbildung 8-6.15).

42. Bewegen Sie den Cursor über den oberen Rand der Wand über der Vorhangfassade und drücken Sie die
Tabulatortaste, bis eine gestrichelte Linie um den Umfang der Wand angezeigt wird. Klicken Sie dann zur
Auswahl mit der Maus (Abbildung 8-6.16).

ABBILDUNG 8-6.16 Südhöhe; Wählen Sie die Wand aus, um die Arbeitsebene festzulegen

Als Nächstes zeichnen Sie einen Bogen, um die Unterkante der Entwurfsoption für das gekrümmte Dach
anzugeben. Beachten Sie, dass das Farbband erneut geändert wurde, um Werkzeuge zum Zeichnen eines
extrudierten Volumenkörpers anzuzeigen (Abbildung 8-6.17).

43. Geben Sie in der Optionsleiste -40'-0 "für die Tiefe ein (Abbildung 8-6.18).

Zu Ihrer Information: Eine positive Zahl für die Tiefe würde dazu führen, dass der Feststoff aus der
Vorhangfassade herausragt und nicht über das Atrium zurückkehrt.

- 221 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
44, Klicken Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ auf der Multifunktionsleiste auf „Sind“ (Start-End-Radius) (Abbildung
8-6.17).

45. Wählen Sie die drei in Abbildung 8-6.18 gezeigten Punkte aus, um den Bogen zu zeichnen. Der Winkel
71,847 ° ist nicht kritisch; so nah wie möglich kommen.

TIPP: Vergrößern Sie jeden Bogenendpunkt, um die Ecken genau auszuwählen.

ABBILDUNG 8-6.17 Registerkarte "Extrusion erstellen"

ABBILDUNG 8-6.18 Südhöhe; Bogen zeichnen, um das Dach zu definieren

Jetzt zeichnen Sie einen weiteren Bogen 1-0 ӟber dem vorherigen.

46. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Option Ändern.

47. Geben Sie bei noch ausgewähltem Zeichenbogenwerkzeug in der Optionsleiste 1'-0 "als Versatz ein.

48. Wählen Sie die gleichen drei Punkte aus, die in Abbildung 8-6.18 dargestellt sind.

Beachten Sie, dass ein Bogen um 1-0 Zoll von den ausgewählten Punkten versetzt gezeichnet wird. Wenn Sie die
ersten beiden Punkte in die andere Richtung auswählen, wird der Bogen in die andere Richtung versetzt (in
diesem Fall nach unten).

Als Nächstes zeichnen Sie zwei kurze Linien, um die Endpunkte der beiden Bögen zu verbinden. Dadurch wird
ein geschlossener Bereich erstellt, der vor Abschluss der Skizze erforderlich ist. Stellen Sie sich das so vor: Sie
müssen mindestens zwei Dimensionen vollständig angeben, bevor Revit die dritte erstellen kann.

- 222 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8
49. Klicken Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ auf das Symbol „Gerade“. Dadurch wechseln Sie vom Zeichnen von
Bögen zurück zum Zeichnen von geraden Liniensegmenten.

50. Vergrößern und zeichnen Sie an jedem Ende des Bogens eine kurze Linie, wie in Abbildung 8-6.19 dargestellt.
Geben Sie vor der Auswahl SE ein, um das Einrasten an den Endpunkten des Bogens zu vereinfachen. (Stellen
Sie sicher, dass der Versatz auf Null zurückgesetzt ist.)

ABBILDUNG 8-6.19 Südansicht; Zwei Bögen und zwei kurze Linien definieren das Dachprofil

51. Klicken Sie auf das grüne Häkchen im Farbband, um die feste Extrusion abzuschließen.

TIPP: Wenn Sie Warnungen erhalten, kann dies daran liegen, dass eine oder mehrere Ecken des Profils keinen
perfekten Schnittpunkt bilden. Vergrößern Sie die Ansicht und schließen Sie die Ecken mit dem
Zuschneidewerkzeug.

Sie befinden sich immer noch im Modus "Familie erstellen". Bevor Sie fertig sind, werden Sie ein Material auf
das Dachelement auftragen.

52. Klicken Sie auf das neue Dach, um es auszuwählen.

53. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette in das Feld Materialwert und dann auf das angezeigte Symbol „...“.
Der Materialdialog wird geöffnet.

54. Doppelklicken Sie in der AEC-Materialbibliothek unter der Überschrift Metall in der Liste der vordefinierten
Materialien auf Dach, Metall, und klicken Sie dann auf OK.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass das Rendering-Material auf der Registerkarte Rendererscheinung auf
Aluminium eloxierte Bronze für Dächer, Metall eingestellt ist.

55. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Eigenschaftenpalette zu schließen. Sie sind jetzt bereit, die Familie zu
beenden.

56. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Modell fertigstellen (grünes Häkchen).

Sie können jetzt auch die aktuelle Entwurfsoption vorerst fertig bearbeiten.

57. Wählen Sie in der Statusleiste in der Liste Entwurfsoptionen die Option Hauptmodell aus.

Nach wie vor war die Option, an der Sie gerade gearbeitet haben, nicht die primäre Option im Atrium Roof
Design Set. Daher wurde die aktuelle Ansicht wieder auf Atrium Roof: Option 1 (die primäre Ansicht)
zurückgesetzt. Sie erstellen eine 3D-Ansicht, in der Option 2 so eingestellt ist, dass sie sowohl für das
Vorhangfassaden-Optionsset als auch für das Atriumdach-Optionsset sichtbar ist.

58. Duplizieren Sie die Standard-3D-Ansicht.

59. Benennen Sie die duplizierte Ansicht in Atrium - Option 2 um.

- 223 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

60. Wechseln Sie zur neuen Ansicht (Atrium - Option 2).

61. Geben Sie VV ein, um auf die Sichtbarkeits- / Grafiküberschreibungen zuzugreifen.

62. Setzen Sie auf der Registerkarte Entwurfsoptionen beide Optionssätze in der Spalte Entwurfsoption auf
Option 2.

63. Klicken Sie auf OK, um den Dialog zu schließen. Sie können jetzt eine 3D-Ansicht Ihrer neuen Dachoption
sehen.

Sie können jetzt eine 3D-Ansicht Ihrer neuen Dachoption sehen. Sie erkennen jedoch, dass die Wände über der
Vorhangfassade basierend auf der Dachoption geändert werden müssen. Daher ist es sinnvoller, die Wände im
Atriumdach-Optionssatz als im Vorhangfassaden-Optionssatz zu haben. Als Nächstes nehmen Sie diese
Änderung vor und ändern dann die Wand, um sie an die Option für das gekrümmte Dach anzupassen.

64. Öffnen Sie in der Standard-3D-Ansicht jede der beiden Optionen (d. H. Aktivieren Sie den Bearbeitungs-
modus) im Optionssatz für die Vorhangfassade, wählen Sie die drei Wände über der Vorhangfassade aus und
schneiden Sie sie in die Zwischenablage. 65. Öffnen Sie nun jede der beiden Optionen für das Atriumdach-
Optionsset und fügen Sie die drei Wände mit Paste Aligned \ Same Place ein.

ABBILDUNG 8-6.22 Atrium - Option 2 Ansicht;


Wand am geschwungenen Dach befestigt

ABBILDUNG 8-6.20 Atrium - Ansicht von Option 2

ABBILDUNG 8-6.21 Ribbon mit ausgewählter


Wand

Die drei Wände sollten jetzt im Atrium RoofOption 1-Set und im Atrium RoofOption 2-Set vorhanden sein. Als
Nächstes ändern Sie die Wände von Option 2.

66. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus für Atrium RoofOption 2.

- 224 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 3 Lektion 6+7+8

67. Zoomen Sie in Ihrer neu erstellten 3D-Ansicht „Atrium Option 2“ in die Südwand über der Vorhangfassade,
die bis zum gekrümmten Dach verlängert werden muss.

68. Klicken Sie auf die Wand, um sie auszuwählen.

69. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Oberseite / Basis anbringen (Abbildung 8-6.21).

Mit dieser Funktion können Sie eine Wand an ein anderes Objekt anhängen. In diesem Beispiel wählen Sie das
gekrümmte Dach aus, wodurch sich die Wand nach oben erstreckt und sich an die Unterseite des gekrümmten
Daches anpasst. Mit der Schaltfläche Profil bearbeiten (auch auf der Multifunktionsleiste sichtbar, wenn die
Wand ausgewählt ist) können Sie dieselben Ergebnisse erzielen. Mit diesem Werkzeug skizzieren Sie einen neuen
Umfang für die Wand in einer Ansicht oder 3D-Ansicht. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie kein anderes
Objekt haben, an das Sie sich anpassen können. Sie möchten einfach, dass die Oberseite der Wand etwas
Ungewöhnliches bewirkt.

70. Bewegen Sie den Mauszeiger über das gekrümmte Dach, bis es hervorgehoben wird, und klicken Sie dann,
um es auszuwählen. Sofort wird die Wand geändert; es sollte ähnlich wie in Abbildung 8-6.22 aussehen.

71. Beenden Sie die Bearbeitung der aktuellen Designoption - wechseln Sie zum Hauptmodell.

72. Speichern Sie Ihr Projekt als ex8-6.rvt.

TIPP: Die Funktion "Entwurfsoptionen" kann auch zum Verwalten von Alternativen verwendet werden, bei
denen sowohl das Basisgebot als auch die Alternative (n) gezeichnet werden müssen.

- 225 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 4 Lektionen 9+10


Anmerkungen, Schnitte & Details

- 226 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020......................................... - 226 -
Lektion 9 Anmerkung:.......................................................................................... - 229 -
Text......................................................................................................................................... - 229 -
Textwerkzeug............................................................................................................................... - 230 -
Text formatieren.......................................................................................................................... - 231 -
Hinweispfeil-Optionen................................................................................................................. - 231 -
Führungspfeil Positionsoptionen........................................................................................................................... - 232 -
Textformatierung................................................................................................................................................... - 234 -
Verwalten von Texttypen............................................................................................................. - 235 -
Farben................................................................................................................................................................... - 235 -
Benutzerdefinierte Schriftarten.............................................................................................................................. - 236 -
Benutzerdefinierte Pfeilspitzen...............................................................................................................................- 236 -
Breitenfaktor.......................................................................................................................................................... - 236 -
Sonstiges................................................................................................................................................................ - 236 -
Überprüfen Sie die Schreibweise............................................................................................................................ - 236 -
Suchen und Ersetzen.................................................................................................................... - 237 -
Bemaßungen.............................................................................................................................. - 238 -
Ausgerichtet - Dimension.............................................................................................................- 239 -
Typauswahl:................................................................................................................................. - 239 -
Auswahlpräferenz:........................................................................................................................ - 240 -
Linear - Dimension...................................................................................................................... - 242 -
Winkel - Dimension..................................................................................................................... - 242 -
Radius - Dimension...................................................................................................................... - 242 -
Durchmesser - Abmessung.......................................................................................................... - 243 -
Bogenlänge - Dimension.............................................................................................................. - 243 -
Punkthöhe - Dimension............................................................................................................... - 243 -
Punktkoordinate...........................................................................................................................- 243 -
Steigung....................................................................................................................................... - 244 -
Ändern einer Dimension.............................................................................................................. - 244 -
Führungslinie bearbeiten:....................................................................................................................................... - 244 -
Text ändern:...........................................................................................................................................................- 245 -
Text neu positionieren:.......................................................................................................................................... - 245 -
Dimension sperren:................................................................................................................................................- 245 -
Positionieren Sie den Ort der Geometrie:.............................................................................................................. - 245 -
Dimensionstyp ändern:.......................................................................................................................................... - 246 -
Erstellen und Ändern von Dimensionstypen................................................................................ - 246 -
Dimensionsgleichheit................................................................................................................... - 246 -
Markieren, Marken, Tags.............................................................................................................. - 248 -
Gemeinsame Parameter................................................................................................................ - 253 -
Einführung................................................................................................................................... - 253 -
Freigegebene Parameterdatei........................................................................................................ - 253 -
Erstellen eines gemeinsamen Parameters...................................................................................... - 254 -
Erstellen eines gemeinsamen Parameters in einer Familie............................................................. - 255 -
Dinge, die man wissen muss......................................................................................................... - 258 -
Mit Problemen umgehen.............................................................................................................. - 258 -
Fazit............................................................................................................................................. - 258 -
Keynotes.................................................................................................................................... - 258 -
Hybridmethode............................................................................................................................ - 259 -
Material Keynotes........................................................................................................................ - 260 -
Element Keynotes........................................................................................................................ - 261 -
Keynote Manager + Add-In für Revit.......................................................................................... - 265 -
Benutzer-Keynotes....................................................................................................................... - 265 -
Lektion 10 SCHNITTE und DETAILS:............................................................ - 266 -
Geben Sie in der Draufsicht die Schnittebene an............................................................................... - 266 -
Ändern des Projektmodells in der Schnittansicht............................................................................... - 269 -
Ändern von Türen in der Schnittansicht.......................................................................................- 269 -
Wandabschnitte.......................................................................................................................... - 271 -

- 227 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Einrichten der Wandschnittansicht............................................................................................... - 271 -
Anmerkungen.............................................................................................................................. - 273 -
Detaillierung.............................................................................................................................. - 275 -
Verknüpfen einer AutoCAD-Zeichnung...................................................................................... - 275 -
2D-Details erstellen.................................................................................................................... - 278 -
Unterschrank mit Schubladen.......................................................................................................- 283 -
Einige Dinge, die Sie über Details wissen sollten....................................................................................................- 287 -
Deckendetail................................................................................................................................ - 288 -
Studententisch im Klassenzimmer mit erhöhten Sitzplätzen......................................................... - 289 -
Verwenden der Keynotes-Funktion.............................................................................................. - 290 -

- 228 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Lektion 9 Anmerkung:
Dieses Kapitel behandelt Anmerkungen in Revit: Text, Abmessungen, Tags, gemeinsame Parameter und
Keynotes. In gedruckter Form reichen die Zeichnungen oft nicht aus, um die Entwurfsabsicht zu vermitteln.
Diese Tools ermöglichen eine effektive Kommunikation mit denjenigen, die die endgültigen gedruckten
Zeichnungen für beide Angebote und den Bau des Gebäudes verwenden. In einigen der folgenden Kapitel
werden viele dieser Konzepte verwendet.

Alle in diesem Kapitel behandelten Werkzeuge befinden sich auf der Registerkarte "Anmerkungen". Drei der
Werkzeuge auf dieser Registerkarte befinden sich auch in der Symbolleiste für den Schnellzugriff, da sie häufig
verwendet werden. Sie sind Dimension, Tag nach Kategorie und Text.

TIPP: Es ist interessant festzustellen, dass jedes Werkzeug auf der Registerkarte "Anmerkungen" 2D- und
ansichtsspezifisch ist.

Text
Dieser Abschnitt behandelt die Anwendung von Notizen mit dem Befehl Text in Revit. Wir werden uns auch die
Rechtschreibprüfung und das Suchen / Ersetzen von Revit ansehen, einschließlich ihrer Einschränkungen.

- 229 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Das Erste, was Sie über das Textwerkzeug wissen sollten, ist, dass es so wenig wie möglich verwendet werden
sollte! Live-Tags, Keynotes und Dimensionen werden statischem Text vorgezogen, um sicherzustellen, dass die
Informationen korrekt sind. Text wird nicht aktualisiert oder verschoben, wenn sich etwas im Modell ändert,
insbesondere wenn der Text nicht sichtbar ist oder in der Ansicht, in der das Modell geändert wird. Trotzdem ist
der Textbefehl immer noch erforderlich und wird in Revit häufig verwendet.

Schritte zum Hinzufügen von neuem Text zu einer Ansicht:


 Starten Sie den Textbefehl
 Überprüfen Sie den Textstil
 Definieren Sie den Startpunkt.
 Klicken und Ziehen
 Geben Sie den gewünschten Text ein, normalerweise ohne die Eingabetaste zu drücken
 Klicken Sie vom Text weg, um den Befehl zu beenden

Schritte zum Bearbeiten des vorhandenen Textes:


 Wählen Sie den Text aus
 Klicken Sie erneut, um den Bearbeitungsmodus aufzurufen

Textwerkzeug
Das Textwerkzeug kann über die Symbolleiste für den Schnellzugriff, die Registerkarte Anmerkungen oder durch
Eingabe von TX auf der Tastatur gestartet werden. Als erstes müssen Sie den aktuellen Texttyp in der
Typauswahl berücksichtigen (Abbildung 9-1.1). Der Name eines Texttyps sollte mindestens die Größe und
Schriftart enthalten. Die Größe ist die tatsächliche Größe auf der gedruckten Seite, unabhängig vom
Zeichnungsmaßstab.

Es gibt zusätzliche Schritte, die optional sind. An dieser Stelle können Sie jedoch im Zeichenfenster klicken oder
klicken und ziehen und mit der Eingabe beginnen.

ABBILDUNG 9-1.2 Auswählen von Text und


Anpassen der Breite des Textfelds

ABBILDUNG 9-1.1 Typauswahl mit aktivem ABBILDUNG 9-1.3 Textbreite angepasst


Textbefehl

Hier ist der Unterschied zwischen den Optionen "Klicken" und "Klicken und Ziehen" beim Starten von Text:

Klicken Sie auf: Definiert den Startpunkt für neuen Text. Keine automatische Rückkehr zur nächsten Zeile
während der Eingabe. Eine Eingabetaste muss gedrückt werden, um eine neue Zeile zu beginnen. Dies wird in
der Textverarbeitungswelt als „harte Rückkehr“ bezeichnet.

Klicken und Ziehen: Dies definiert einen Fensterbereich, in den Text eingegeben wird. Die Höhe ist nicht
wirklich wichtig. Die Breite bestimmt, wann eine Zeile während der Eingabe automatisch zur nächsten Zeile
zurückkehrt. Mit dieser Methode können Absätze einfach durch Ziehen einer der Ecken des ausgewählten
Textfelds angepasst werden.

Solange keine "harten Rückgaben" verwendet werden, können die Breite des Textfelds und die Anzahl der
Zeilen in Zukunft jederzeit angepasst werden. Dazu muss der Text ausgewählt werden und dann kann der runde
Griff rechts (siehe Abbildung 9-1.1) durch Klicken und Ziehen mit der linken Maustaste neu positioniert werden.

- 230 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Das Bild rechts, Abbildung 9-1.3, zeigt das Ergebnis der Anpassung der Breite des Textfelds. Das Textelement
wurde von zwei auf vier Zeilen verschoben.

Wenn am Ende jeder Textzeile bei der ursprünglichen Eingabe eine Eingabetaste gedrückt wird, wird der Text
nicht automatisch wie oben beschrieben angepasst. Ein Beispiel hierfür ist in den folgenden beiden Bildern zu
sehen (Abbildung 9-1.4 und 5). Beachten Sie, dass dies in einigen Fällen wünschenswert ist, um sicherzustellen,
dass die Formatierung von Text nicht geändert wird.

ABBILDUNG 9-1.5 Der Text wird nicht angepasst,


ABBILDUNG 9-1.4 Text mit harten Rückgaben wenn die Breite des Textfelds geändert wird

Beachten Sie, dass dieses Textwerkzeug ausschließlich 2D- und ansichtsspezifisch ist. Wenn derselbe Text in
mehreren Ansichten erforderlich ist, muss der Text entweder erneut eingegeben oder kopiert / eingefügt werden.
Für allgemeine Hinweise, die beispielsweise auf allen Grundrissblättern angezeigt werden können, kann jedoch
eine Legendenansicht verwendet werden. Revit verfügt auf der Registerkarte "Architektur" über ein separates
Werkzeug namens "Modelltext" für Fälle, in denen 3D-Text innerhalb des Modells benötigt wird.

Text formatieren
Zusätzlich zu den gerade behandelten Grundthemen gibt es eine Reihe von Formatierungsoptionen, die auf Text
angewendet werden können. Diese Anpassungen können beim erstmaligen Erstellen des Textes oder zu einem
späteren Zeitpunkt angewendet werden. Die Formatierungsoptionen befinden sich hauptsächlich in der
Multifunktionsleiste, während Sie sich im Befehl Text befinden oder wenn Text ausgewählt ist.

ABBILDUNG 9-1.6 Formatierungsoptionen auf der


Multifunktionsleiste beim Erstellen von Text

Die im Bild angegebenen Formatierungsoptionen sind:


1. Hinweispfeil-Optionen
2. Optionen für die Führungsposition
3. Begründung / Ausrichtung des Textes

Hinweispfeil-Optionen
Eine Führungslinie ist eine Linie, die sich vom Text aus mit einem Pfeil am Ende erstreckt und auf etwas in der
Zeichnung zeigt. Die Standardoption bei Verwendung des Textbefehls ist keine Führungslinie. Dies kann als
hervorgehobene Option oben links angesehen werden.

Die verbleibenden drei Optionen bestimmen das grafische Erscheinungsbild der Führungslinie: ein Segment,
zwei Segmente oder gekrümmt (siehe Abbildung 9-1.7). Oft standardisiert eine Designfirma eine dieser drei
Optionen, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen.

- 231 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Sobald der Text mit dem Führungspfeil erstellt wurde, kann er später ausgewählt und bei Bedarf geändert
werden. Beachten Sie im nächsten Bild, Abbildung 9-1.8, die beiden mit der Führungslinie verknüpften
Kreisgriffe: am Pfeil und die Richtungsänderung der Linie (die anderen beiden Kreisgriffe gelten für das Textfeld,
wie zuvor in diesem Abschnitt beschrieben). Diese beiden Griffe können durch Klicken und Ziehen der linken
Maustaste neu positioniert werden.

ABBILDUNG 9-1.7 Formatierungsoptionen für


Führungspfeile und Optionen für Führungslinien

ABBILDUNG 9-1.8 Text mit ausgewähltem Führungspfeil; Beachten Sie die Führungsgriffe und
Ribbonoptionen

Wenn Text ausgewählt ist, werden in der Multifunktionsleiste leicht unterschiedliche Optionen für
Führungslinien angezeigt (siehe Abbildung oben). Es ist möglich, dass mehrere Führungslinien (d.h.: Pfeile) aus
dem durch das grüne Pluszeichen gekennzeichneten Text herauskommen. Im nächsten Bild, Abbildung 9-1.9,
wurde links eine zusätzliche Führungslinie und rechts eine hinzugefügt. Es ist nicht möglich, sowohl gekrümmte
als auch gerade Führungslinien für dasselbe Textelement zu haben. In diesem Beispiel sind die Optionen für
gekrümmte Führungslinien ausgegraut (siehe Abbildung 9-1.8).

ABBILDUNG 9-1.9 Mehrere Führungspfeile


hinzugefügt

Beachten Sie in Abbildung 9-1.8 auch, dass Führungslinien entfernt werden können - sogar bis zu dem Punkt, an
dem der Text keine Führungslinien mehr enthält. Der einzige Haken bei der Option zum Entfernen von
Führungspfeilen ist, dass sie nur in der hinzugefügten Reihenfolge entfernt werden können. Die Leader-
Pfeilspitze kann grafisch geändert werden (d.h.: Durchgezogener Punkt, Loop-Leader-Pfeile usw.). Dies wird im
Abschnitt zum Verwalten von Texttypen behandelt, da diese Einstellung in den Texteigenschaften für den Text
selbst enthalten ist.

Führungspfeil Positionsoptionen
Diese sechs Schalter steuern die Position der Führungslinie relativ zum Text, wie in den beiden folgenden
Bildern dargestellt (Abbildungen 9-1.10 und 11). Diese Optionen werden auch in der Eigenschaftenpalette
angezeigt, wenn Text ausgewählt ist, der als linker Anhang und rechter Anhang bezeichnet wird.

Ähnlich wie beim Leitertyp wählt eine Konstruktionsfirma häufig einen Standard aus, den jeder befolgen muss,
damit die Konstruktionsdokumente konsistent aussehen.

Text Justierung
Wenn Text ausgewählt ist, gibt es drei Optionen für die horizontale Ausrichtung auf der Multifunktionsleiste,
wenn Text ausgewählt ist: Links, Mitte und Rechts. Die Ergebnisse sind in den drei Bildern für Abbildung 9-1.12
zu sehen.

- 232 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Diese Option wird auch in der Eigenschaftenpalette angezeigt, wenn Text ausgewählt ist, der als horizontale
Ausrichtung bezeichnet wird. Beachten Sie, dass alle Optionen in der Eigenschaftenpalette Instanzparameter
sind. Dies bedeutet, dass sie nur für die ausgewählten Instanzen gelten. Daher kann jede Textentität in Revit
unterschiedliche Einstellungen haben.

ABBILDUNG 9-1.10 Umschalten der ABBILDUNG 9-1.11 Umschalten der


Führungsposition - Beispiel A. Führungsposition - Beispiel B.

Textformatierung
Der nächste zu behandelnde Abschnitt enthält die Optionen, um Text fett, kursiv oder unterstrichen zu machen.

Diese Optionen werden nicht in der Eigenschaftenpalette angezeigt, da sie auf einzelne Wörter (oder sogar
einzelne Schriftarten) angewendet werden können. Im folgenden Beispiel ist das Wort "Tempo" fett, "kursiv"
und "vertikal". Wenn der gesamte Text ausgewählt und auf eine dieser drei Optionen eingestellt ist und eine in
Zukunft vorgenommene Bearbeitung auch diese Einstellungen hat.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass die Formatierungsoptionen beim Bearbeiten des Texts anders
sind als bei der Auswahl des Textelements.

ABBILDUNG 9-1.12 Optionen für die Textausrichtung

ABBILDUNG 9-1.13 Textformatierung

- 233 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Textformatierung
Der nächste zu behandelnde Abschnitt sind die Listenoptionen im Absatzfenster. Diese Funktion ist nur
verfügbar, wenn Sie den Inhalt des Textelements bearbeiten. Wählen Sie dazu den Text aus und klicken Sie auf
den Text, um den Bearbeitungsmodus aufzurufen.

Dies ist ein Fall, in dem Sie die Eingabetaste drücken müssen, um den folgenden Text in eine neue Zeile zu
zwingen und automatisch eine Liste (d.h.: Aufzählungszeichen, Buchstaben oder Zahlen) zu generieren.

Durch Klicken auf das Werkzeug Einzug vergrößern wird die Liste wie unten gezeigt eingerückt (Abbildung 9-
1.15). Um dies später rückgängig zu machen, klicken Sie in diese Zeile und wählen Sie Einzug verringern. Es
scheint keine Möglichkeit zu geben, den eingerückten aufgelisteten Wert zu ändern. Wenn Sie die Rücktaste
verwenden und dann erneut einrücken, wird ein Einzug ohne Zahl / Buchstabe ermöglicht.

ABBILDUNG 9-1.14 Vier Optionen zum Definieren einer Zeile im Text

ABBILDUNG 9-1.15 Einrücken innerhalb einer Liste

Wenn Sie in die erste Zeile klicken und auf die Plus- oder Minus-Symbole klicken, können Sie die Startnummer /
den Buchstaben der Liste ändern.

Die Textformatierungsoptionen ermöglichen auch tiefgestellte und hochgestellte Zeichen, wie im folgenden
Beispiel gezeigt (Abbildung 9-1.16). Beachten Sie auch das Symbol All Caps. Durch Klicken auf dieses Symbol
wird der ausgewählte Text in Großbuchstaben geändert. Wenn diese Funktion verwendet wird, merkt sich Revit
die ursprüngliche Formatierung. Wenn Sie die App Caps-Funktion später deaktivieren, wird die ursprüngliche
Formatierung wiederhergestellt.

- 234 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-1.16 Hochgestelltes Beispiel

Verwalten von Texttypen


Bei Verwendung des Textwerkzeugs sind die in der Typauswahl aufgeführten Optionen das Ergebnis der im
aktuellen Projekt definierten Texttypen.

Die meisten Designbüros verfügen über alle Texttypen, die in ihrer Vorlage definiert werden müssen. Es gibt
zwei Möglichkeiten, auf die Eigenschaften des Texttyps zuzugreifen. Eine besteht darin, den Befehl Text zu
starten und dann in der Eigenschaftenpalette auf Typ bearbeiten zu klicken. Die andere Möglichkeit besteht
darin, auf den Pfeil im Textbedienfeld auf der Registerkarte „Anmerkungen“ zu klicken, wie in der Abbildung
unten dargestellt.

ABBILDUNG 9-1.17 Eigenschaften des Texttyps

Die Typeneigenschaften, wie im Beispiel rechts gezeigt (Abbildung 9-1.17) sind ziemlich selbsterklärend.
Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung der einzelnen Elemente.

Farben
Die Farbe gilt für den Text und den Leader. Die Farbe wird oft auf Schwarz gesetzt. Wenn eine andere Farbe
verwendet wird, kann dies den Druck beeinträchtigen. Beispielsweise wird jede Farbe beim Drucken auf einem
Schwarzweißdrucker zu einem Grauton - ähnlich wie beim Drucken eines Dokuments aus Microsoft Word, bei
dem grüner Text ein dunklerer Grauton als gelber Text ist. Im Dialogfeld "Drucken" besteht die Möglichkeit,
alle Farben als schwarze Linien zu drucken, wodurch farbiger Text schwarz werden kann. Dies überschreibt
jedoch auch graue Linien und Füllmuster.

- 235 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Befehl Was macht dieser Befehl ...
Farbe Dies kann sich auf den Druck auswirken, daher wird er häufig auf Schwarz eingestellt.
Liniengewicht Dies ist nur für den Anführer.
Hintergrund Umschalten: Undurchsichtig oder transparent
Rand anzeigen Kontrollkästchen: Anzeigen oder Ausblenden
Leader / Border Abstand zwischen Text und Tafel und Leader hilfreich, wenn der Hintergrund auf
Offset Undurchsichtig eingestellt ist.
Führungspfeil Wählen Sie aus einer Liste vordefinierter Pfeiltypen
Textschrift Wählen Sie aus einer Liste der auf Ihrem Computer installierten Schriftarten aus
Textgröße Größe des Texts auf der gedruckten Seite
Tabulatorgröße Größe des Leerzeichens beim Drücken der Tabulatortaste (Größe auf bedrucktem Papier)
Fett Die Standardeinstellung kann im Bearbeitungsmodus geändert werden
Kursiv Die Standardeinstellung kann im Bearbeitungsmodus geändert werden
Unterstreichen Die Standardeinstellung kann im Bearbeitungsmodus geändert werden
Breitenfaktor Passt die Gesamtbreite einer Textzeile an

Benutzerdefinierte Schriftarten
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie benutzerdefinierte Schriftarten verwenden, die auf Ihrem Computer installiert sind,
da andere, die diese Schriftarten nicht haben, die Formatierung wahrscheinlich nicht wie beabsichtigt sehen.
Benutzerdefinierte Schriftarten können durch die Installation anderer Software wie Adobe InDesign entstehen.
Tatsächlich installiert Autodesk auch mehrere benutzerdefinierte Schriftarten, die mit einigen der speziellen
SHX-Schriftarten übereinstimmen sollen, die mit AutoCAD geliefert werden.

Benutzerdefinierte Pfeilspitzen
Es ist nicht möglich, benutzerdefinierte Pfeilspitzen zu erstellen. Die Liste der Pfeilspitzen basiert jedoch auf den
hier definierten Stilen: Verwalten> Zusätzliche Einstellungen> Pfeilspitzen. Dies bietet viele Optionen für das
Aussehen dieser Elemente.

Breitenfaktor
Einige Firmen verwenden einen Breitenfaktor wie 0,75, 0,85 oder ähnliches, um den Text zu zerquetschen und
mehr Informationen auf ein Blatt zu bringen. Wenn Sie enger werden, ist der Text schwer zu lesen. Diese
Option ändert tatsächlich die Proportionen jedes Buchstabens, nicht nur den Abstand zwischen ihnen.

Sonstiges
Beachten Sie, dass der Text keine Phaseneinstellung hat. Daher gelten die Phasenfilter und Überschreibungen
nicht für Text. Es ist manchmal erwünscht, dass Text, der vorhandene Elemente wie Rohrleitungen vermerkt,
eher grau als fest ist - Schwarz ist für neue Dinge reserviert.

Überprüfen Sie die Schreibweise


Revit verfügt über ein Tool, mit dem die Rechtschreibung überprüft werden kann. Beachten Sie, dass dies nur
für Text funktioniert, der mit dem Befehl Text erstellt wurde, und nur für die aktuelle Ansicht. Revit kann die
Rechtschreibung von Text in Keynotes, Tags oder Familien nicht überprüfen. Es kann auch nicht das gesamte
Projekt überprüfen. Das Rechtschreibprüfungswerkzeug befindet sich auf der Registerkarte "Anmerkungen"
oder in der Multifunktionsleiste, wenn Text ausgewählt ist. Wenn die Rechtschreibprüfung ausgewählt ist, wird
der Dialog rechts angezeigt, wenn Rechtschreibfehler gefunden wurden (Abbildung 9-1.18).

Wenn Revit ein Wort findet, das nicht im Wörterbuch enthalten ist, wird eine Liste möglicher korrekter Wörter
angezeigt. Oft ist der erste Vorschlag der richtige. Wenn nicht, wählen Sie aus der Liste.

Durch Klicken auf die Schaltfläche Ändern wird das hervorgehobene Wort korrigiert. Wenn Sie auf Alle ändern
klicken, werden alle Wörter mit derselben Rechtschreibfehler in der aktuellen Ansicht geändert.

Manchmal kennzeichnet Revit ein Wort, das nicht falsch geschrieben ist. Dies kann ein Firmenname, Ihr Name,
ein Produktname oder eine Abkürzung für die Branche sein. In diesem Fall können Sie die Option "Hinzufügen"
auswählen, um das Wort zum benutzerdefinierten Wörterbuch hinzuzufügen, damit Sie sich nicht jedes Mal
damit befassen müssen, wenn Sie die Rechtschreibprüfung ausführen.

- 236 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-1.18 Überprüfen


Rechtschreibdialog

ABBILDUNG 9-1.19
Rechtschreibprüfung im Dialogfeld
"Optionen"

Das Bild rechts zeigt die Einstellungen für die Rechtschreibprüfung. Die Optionen sind selbsterklärend. Stellen
Sie in einem Büro das benutzerdefinierte Wörterbuch auf den Server und verweisen Sie alle Benutzer darauf.

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf die Rechtschreibprüfung. Ein Wort kann richtig geschrieben sein, aber
dennoch das falsche Wort sein. Beispielsweise:
 Füllen Sie das Ganze mit Beton und Kelle und glätten Sie es.
 Feilen Sie das Loch mit Beton und Kelle und glätten Sie es.
In diesem Beispiel ist das Wort "ganz“ (whole und hole) sowie"füllen“ (fill und file) falsch, aber richtig
geschrieben. Beachten Sie auch, dass Revit kein Grammatikprüfungssystem wie die gängigen Textver-
arbeitungssysteme hat.

Suchen und Ersetzen


Revit verfügt über ein Tool, mit dem Wörter in einer Ansicht gefunden oder ersetzt werden können. Beachten
Sie, dass dies nur für Text funktioniert, der mit dem Befehl Text erstellt wurde. Revit kann keinen Text in
Keynotes, Tags oder Familien finden oder ersetzen. Im Gegensatz zum Rechtschreibwerkzeug kann dieses
Werkzeug das gesamte Projekt durchsuchen.

Wenn dieses Werkzeug ausgewählt wurde, wird der Dialog rechts angezeigt (Abbildung 9-20.20). In diesem
Beispiel wird in der aktuellen Ansicht nach einem Markennamen, Sheetrock, gesucht, sodass dieser durch den
allgemeinen Industriestandardbegriff "Gipskarton" ersetzt werden kann.

Wenn Sie das gesamte Projekt auswählen und dann auf Alle suchen klicken, wird Revit angewiesen, alle
Übereinstimmungen im mittleren Bereich des Dialogfelds aufzulisten. Für jede Zeile können Sie klicken, um den
Kontext auszuwählen und anzuzeigen, in dem die gefundenen Wörter verwendet werden. Wenn Elemente
gefunden werden, können Sie mit den Schaltflächen Ersetzen oder Alle ersetzen den Text an einer oder allen
Stellen austauschen. Wenn Sie auf Ersetzen klicken, wird nur die ausgewählte Zeile ersetzt. Dieses Tool kann
verwendet werden, um nur etwas zu finden und nicht zu ersetzen. Beispielsweise kann bei einem großen Projekt
mit Hunderten von Ansichten im Projektbrowser die Suche nach Details mit dem Wort „Dachablauf“ die Suche
nach Details mit dem Wort „Dachablauf“ erheblich beschleunigen.

Ersetzen eines Texttyps Zusätzlich zum Ersetzen von Inhalten innerhalb eines Textelements gibt es eine
Möglichkeit, den Texttyp zu ersetzen. Beispielsweise verwenden einige importierte Details eine andere Schriftart,
und Sie möchten, dass alles übereinstimmt und konsistent ist. Dies ist nicht wirklich mit dem Tool "Suchen /
Ersetzen" verbunden, aber es ist wichtig zu wissen, wie diese Aufgabe ausgeführt wird.

Diese Prozedur ersetzt den gesamten Text in der aktuellen Ansicht oder im gesamten Projekt. Sogar Text, der
mit der Rechtsklickoption „In Ansicht ausblenden“ ausgeblendet wurde, wird geändert.

- 237 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-1.20 Dialogfeld Suchen /


Ersetzen

Wenn ein bestimmter Texttyp ausgewählt ist, gibt die Auswahlanzahl in der unteren rechten Ecke des Revit-
Fensters die Gesamtzahl der ausgewählten Elemente an (Abbildung 9-1.22). Dies kann als schnelle Überprüfung
verwendet werden, bevor der Texttyp ersetzt wird. Wenn beispielsweise nur ein paar Rouge-Textinstanzen
ersetzt werden sollen, die Anzahl jedoch mehrere hundert beträgt, ist dies ein Hinweis darauf, dass eine andere
Ansicht diesen Texttyp verwendet und möglicherweise nicht geändert werden sollte, da er von einer anderen
Person auf der Website erstellt wurde Projekt. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn mehrere
Disziplinen an demselben Projekt arbeiten.

ABBILDUNG 9-1.21 Wählen Sie alle


Instanzen per Rechtsklick aus

ABBILDUNG 9-1.22 Gesamtzahl der


ausgewählten Elemente

Bemaßungen
Diese Übung behandelt die Vor- und Nachteile der Bemaßung in Revit. Das erste, was Sie über Bemaßungen
wissen müssen, ist, dass sie 2D- und ansichtsspezifisch sind - wie alle Befehle auf der Registerkarte
"Anmerkungen". Dimensionselemente haben eine Zuordnung zu den zu dimensionierenden Objekten. Wenn
diese Objekte gelöscht werden, wird auch die Dimension gelöscht, auch wenn die Dimension in der aktuellen
Ansicht nicht sichtbar ist. Wenn beispielsweise eine Wand aus einer 3D-Ansicht gelöscht wird, werden alle mit
dieser Wand verknüpften Abmessungen in einer Grundrissansicht gelöscht, die möglicherweise nicht einmal
geöffnet sind.

- 238 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Da Bemaßungen mit bestimmten Elementen im Modell verknüpft sind, ist es wichtig, sicherzustellen, dass beim
Platzieren der Bemaßung die richtigen Elemente ausgewählt werden. In einem Grundriss können beispielsweise
an der Stelle, an der Sie klicken, um eine Bemaßung hinzuzufügen, mehrere Elemente übereinander gestapelt sein:
Gitterlinie, Wandkante, Bodenkante, Fensterkante, Wanddurchlauf. Möglicherweise müssen Sie auf die
Tabulatortaste tippen, um durch die Optionen zur Auswahl des richtigen Elements zu blättern (während der
Tabulatortaste wird das hervorgehobene Element in der Statusleiste am unteren Bildschirmrand aufgelistet).
Jeder Bemaßungsbefehl wird in der Reihenfolge behandelt, in der er in der Anmerkung angezeigt wird (siehe
Abbildung unten).

Nummern siehe ABBILDUNG 9-2.1


Befehl Was macht der Befehl ...
1. Ausgerichtet Am häufigsten verwendetes Bemaßungswerkzeug; Abmessung zwischen parallelen
Referenzen (z. B. Wänden oder Kanälen) oder mehreren Punkten
2. Linear Abmessungen zwischen Punkten und immer horizontal oder vertikal
3. Winkel Misst den Winkel zwischen zwei Referenzen
4. Radial Gibt den Radius einer gekrümmten Linie oder eines gekrümmten Elements an
5. Durchmesser Gibt den Durchmesser eines Bogens oder Kreises an
6. Bogenlänge Misst die Länge einer Linie / eines Elements entlang einer Kurve
7. Punkthöhe Listet die Höhe an einem ausgewählten Punkt auf einem Element auf (z. B. Boden,
Decke, Topofläche).
8. Punktkoordinate Zeigt die N / S- und E / W-Position eines ausgewählten Punkts an
9. Spot Slope Wird verwendet, um die Neigung einer Rampe im Plan oder die Neigung eines Daches in
der Höhe anzuzeigen

Der folgende beispielhafte Grundriss zeigt jeden der verwendeten Dimensionstypen. Dies ist ein Chorraum der
Mittelschule mit verschiedenen Bedingungen und Abmessungen, wie z. B. abgewinkelten Wänden,
geschwungenen Linien und mehreren Stockwerken.

Ausgerichtet - Dimension
Dieses Bemaßungswerkzeug ist das am häufigsten verwendete Bemaßungswerkzeug. Aus diesem Grund befindet
es sich auch in der Symbolleiste für den Schnellzugriff (QAT). Mit dem Werkzeug Bemaßung ausrichten können
abgewinkelte, horizontale und vertikale Bemaßungen erstellt werden. Wenn das Werkzeug zum ersten Mal
gestartet wird, besteht die Standardoption darin, eine Wandmittellinie gemäß der Auswahl in der Optionsleiste
auszuwählen, indem Sie einfach auf eine Wand klicken. Dies wiederum beginnt eine Bemaßungslinie senkrecht
zu dieser Wand. Der zweite Punkt könnte dann eine andere Wand im gleichen Winkel oder der Endpunkt oder
Schnittpunkt von Linien sein. Wenn im Beispiel rechts die vertikale Wand gedreht wird, dreht sich auch die
Bemaßung. Wenn die Bemaßung horizontal bleiben muss, sollte die lineare Bemaßung verwendet werden. Das
folgende Bild zeigt die Benutzeroberfläche, während das Werkzeug "Ausgerichtete Bemaßung" aktiv ist.

Hier ist eine Beschreibung der nummerierten Elemente in ABBILDUNG 9-2.2:


1. Geben Sie Selector ein
2. Auswahlpräferenz
3. Individuelle oder automatische Dimension
4. Wechseln Sie zu einem anderen Bemaßungswerkzeug

Typauswahl:
Wenn das Bemaßungswerkzeug aktiv ist, wählen Sie den Typ aus der Typauswahl aus (Abb. 9-2.3). Diese Liste
hängt von der Vorlage ab, mit der das Projekt gestartet wurde, und den vorgenommenen Änderungen.

- 239 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-2.1 Beispielgrundriss für die Bemaßungsstudie

ABBILDUNG 9-2.2 Verwenden des Werkzeugs "Ausgerichtete Bemaßung"

Auswahlpräferenz:
Die Standardeinstellung ist Wandmittellinien. Dies bedeutet, dass nur auf eine Wand geklickt wird, auch wenn sie
weit herausgezoomt ist. Die Bemaßung bezieht sich auf die Mittellinie der Wand. Die anderen aufgeführten
Optionen (Abbildung 9-2.4) sind selbsterklärend. Anstatt diese Dropdown-Liste zu ändern, können Sie den
Mauszeiger über die gewünschten Wandflächen bewegen und dann auf die Tabulatortaste tippen, bis diese
Fläche hervorgehoben ist, und dann klicken. Dies kann die Zeit sparen, die erforderlich ist, um den Cursor bis
zur Optionsleiste zu bewegen und die formale Einstellung zu ändern.

Individuelle versus automatische Abmessungen:


Revit verwendet standardmäßig die Option Einzelne Referenzen, damit der Designer jede Referenz auf die
Dimension absichtlich auswählen kann (Abbildung 9-2.5).

- 240 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-2.3 Auswählen eines Dimensionstyps

ABBILDUNG 9-2.4 Geben Sie die Auswahlpräferenz für die


Abmessungen an

ABBILDUNG 9-2.5 Geben Sie die individuelle oder automatische Bemaßung an

Wenn Sie diese Option standardmäßig auf Gesamte Wand umschalten, wird lediglich eine Bemaßung für die
gesamte Länge einer ausgewählten Wand hinzugefügt. Wenn auch Wandflächen ausgewählt ist, wird die
Gesamtbemaßung wie im nächsten Bild gezeigt erstellt (Abbildung 9-2.6). Auch diese Dimension wurde durch
einfaches Klicken auf die Wand (mit Tür und Fenstern) erstellt. Ein Klick, um die Referenz anzugeben, und ein
weiterer, um die Linie zu positionieren.

ABBILDUNG 9-2.6 Automatische Bemaßung erstellt - Beispiel 1

Wenn die Option Gesamte Wand ausgewählt ist, wird die Schaltfläche Optionen aktiv. Wenn Sie darauf klicken,
werden verschiedene Optionen angezeigt (siehe Abbildung 9-2.5). Wenn die Optionsleiste auf Wandmittellinien
und das Dialogfeld Optionen auf Öffnungen\Mittellinien und sich kreuzende Wände eingestellt ist, wird die
unten gezeigte Zeichenfolge automatisch erstellt (Abbildung 9-2.7).

In diesem nächsten Beispiel, Abbildung 9-2.8, wird die unten gezeigte Zeichenfolge automatisch erstellt, wobei
die Optionsleiste auf Wandflächen und das Dialogfeld Optionen auf Öffnungen\Breite und sich kreuzende
Wände eingestellt ist.

- 241 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-2.7 Automatische Bemaßung erstellt - Beispiel 2

ABBILDUNG 9-2.8 Automatische Bemaßung erstellt - Beispiel 3

Linear - Dimension
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um Revit zu zwingen, horizontale und vertikale Bemaßungssegmente oder
Zeichenfolgen beizubehalten. Dieses Werkzeug wählt automatisch Punkte anstelle der Fläche eines Elements aus.
In dem rechts gezeigten Beispiel bestimmt die Richtung, in die die Maus bewegt wird (in diesem Fall nach oben
oder links), nach Auswahl der beiden zu bemaßenden Punkte, ob die Bemaßung horizontal oder vertikal ist.
Durch Drücken der Leertaste wird ebenfalls zwischen den beiden Ausrichtungen umschalten.

Wenn das Modell angepasst wird, werden diese Dimensionen automatisch aktualisiert, unabhängig davon, in
welcher Ansicht sie sich befinden. Wenn eines dieser Elemente gelöscht wird, werden diese Dimensionen
ebenfalls gelöscht.

Winkel - Dimension
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um den Winkel zwischen zwei Referenzen anzugeben. Mit dem
Winkelwerkzeug können Sie den Winkel zwischen zwei Elementen messen. Im Beispiel rechts könnte sich die
Abmessung in drei verschiedenen Positionen befinden: eine dort, wo sie ist, eine unten rechts und die größere
stumpfe Winkel links. Wenn die beiden Referenzen geändert werden, wird die Winkelbemaßung unabhängig von
den Ansichten aktualisiert, in denen sie sich befindet.

Radius - Dimension
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um den Radius eines Bogens oder einer Kreisreferenz anzugeben. Dies kann
die Kante einer Boden-, Wand-, Kanal- oder Detaillinie sein. Standardmäßig erstreckt sich die Radiusbemaßung
bis zum Mittelpunkt des Bogens oder Kreises. Wenn eine Draufsicht zugeschnitten ist und das Zuschneiden von
Anmerkungen für die Ansicht aktiv ist, muss der Mittelpunkt im zugeschnittenen Bereich sichtbar sein.

- 242 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Sobald der Radius platziert ist, kann die Radiusbemaßung ausgewählt und der Griff am Mittelpunkt näher am
Bogen neu positioniert werden. Darüber hinaus ist es möglich, das Symbol für die mittlere Markierung über die
Type-Eigenschaften zu deaktivieren. In einigen Fällen sollte jedoch die Position der Mittelmarkierung selbst so
bemessen sein, dass der Auftragnehmer das Element innerhalb des Gebäudes genau positionieren kann.

Durchmesser - Abmessung
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um den Durchmesser eines Bogens oder einer Kreisreferenz anzugeben. Dies
kann die Kante einer Boden-, Wand-, Kanal- oder Detaillinie sein.

Bogenlänge - Dimension
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Länge einer Linie zusammen mit einer gekrümmten Referenz zu
messen. Dies kann die Kante einer Boden-, Wand-, Kanal- oder Detaillinie sein.

Punkthöhe - Dimension
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Höhe einer Oberfläche anzuzeigen. Die aufgeführte Höhe basiert auf
einer von drei Optionen, wie unten aufgeführt. Dies ist eine Typeigenschaft namens Elevation Origin. Somit ist
es möglich, alle drei Optionen auch direkt nebeneinander zu verwenden. Optionen für den Höhenursprung für
einen Punkthöhen-Typ:

a) Projektbasispunkt
Diese Option bezieht sich auf die Level-Bezugsnummern im Projekt. Zum Beispiel haben die Standardvorlagen,
die mit Revit geliefert werden, Stufe 1 auf Höhe 0-0 ”. In diesem Beispiel sind alle auf Projektbasispunkt
festgelegten Punkthöhen innerhalb eines Projekts relativ zu 0 bis 0 Zoll.

b) Vermessungspunkt:
Der Vermessungsgrundpunkt ist ein alternatives Koordinatensystem, das zur Ausrichtung auf die tatsächliche
Position auf der Erde und die Höhe über dem Meeresspiegel verwendet wird. Daher zeigt jede auf
Vermessungspunkt eingestellte Punkthöhe einen Wert relativ zu den Vermessungspunkteinstellungen an. Wenn
beispielsweise der Projektbasispunkt der Etage der Ebene 1 auf 0 bis 0 Zoll (oder 100 bis 0 Zoll) festgelegt ist,
kann der Vermessungswert für Ebene 1 650 bis 0 Zoll betragen, um den für die Konturen angezeigten
Höhenzahlen zu entsprechen der Bewertungsplan des Bauingenieurs. Revit kann beide Koordinatensysteme im
Kontext des Spot Elevation-Tools verfolgen.

c) Relativ:
Wenn für eine Punkthöhe der Höhenursprung auf Relativ festgelegt ist, beziehen sich die aufgelisteten Werte auf
die Planansicht, in der sie platziert sind.

Punktkoordinate
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Nord / Süd-, Ost / West-Position eines Punkts innerhalb des Modells
anzuzeigen. Diese Funktion kann verwendet werden, um die Position einer oder mehrerer Ecken des Gebäudes
auf dem Gelände anzuzeigen. Dies ist normalerweise relativ zu einem vordefinierten Vermessungspunkt, der
relativ zu einem Benchmark oder einem kommunalen Koordinatensystem ist. Bei einem typischen
kommerziellen Projekt werden diese Informationen nur in den Zivilzeichnungen angegeben und sind daher im
Revit-Modell oder in den Revit-Dokumenten nicht erforderlich.

Ähnlich wie beim Spot Elevation-Werkzeug kann die Spot Coordinate auch auf Relative oder Project Base Point
eingestellt werden. Dies könnte verwendet werden, um Elemente innerhalb des Projekts zu positionieren, wird
jedoch in vielen Fällen nicht praktiziert, da der Auftragnehmer oder Installateur eine direkte Sichtlinie zwischen
den beiden Punkten benötigen würde.

- 243 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Steigung
Verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Neigung in einer Grundrissansicht oder die Dachneigung in einer
Ansicht anzuzeigen.

Draufsicht:
In einer Draufsicht kann die Spot-Neigung verwendet werden, um die Neigung eines Bodens anzuzeigen, z. B.
einer Rampe. Da dies derzeit funktioniert, kann auf das Ramp-Element keine Spot Slope-Annotation
angewendet werden. Daher sollten Rampen als geneigter Boden modelliert werden, auf den eine Spot-Neigung
angewendet werden kann.

Ansicht:
In einer Ansicht kann die Spot-Neigung verwendet werden, um die Dachneigung zu bräunen, wie im Beispiel
rechts gezeigt.

TIPP: Wenn Sie die Punkthöhe auf einem Walmdach in der Höhe platzieren, wählen Sie mit der Tabulatortaste
die richtige Oberfläche aus. Standardmäßig wird die Hüftlinie ausgewählt, die nicht der Neigung der Dachfläche
entspricht.

Das Spot Slope-Element verfügt über einen Instanzparameter in der Eigenschaftenpalette, mit dem zwischen
Pfeil und Dreieck umgeschaltet werden kann (die beiden oben gezeigten Optionen).

Ändern einer Dimension


Wenn Abmessungen geändert werden müssen, müssen einige Dinge beachtet werden.

ABBILDUNG 9-2.9 Dialogfeld "Dimensionstext"

ABBILDUNG 9-2.10 Bemaßung der


Textfeldpositionen

Führungslinie bearbeiten:
Nachdem eine Bemaßung platziert wurde, kann eine Wand oder Öffnung hinzugefügt werden. Anstatt eine
Bemaßungszeichenfolge zu löschen und eine neue hinzuzufügen, bietet Revit das Werkzeug Führungslinie
bearbeiten. Wählen Sie einfach eine Dimension aus und klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf die rechts
abgebildete Schaltfläche Zeugenlinie bearbeiten. Klicken Sie nach dem Aktivieren auf neue Referenzen, um
Zeugenzeilen hinzuzufügen, und klicken Sie auf vorhandene Referenzen, um Zeugenzeilen zu entfernen.

- 244 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Text ändern:
Wenn Sie eine Bemaßung auswählen und auf den Text, den Bemaßungswert, klicken, wird das Dialogfeld
Bemaßungstext angezeigt (Abbildung 9-2.9).

Abbildung 9-2.10 zeigt die relative Position der einzelnen „Textfelder“. Wenn Ersetzen durch Text ausgewählt
ist, kann der Bemaßungswert durch Text ersetzt werden. Zum Beispiel "PAINT WALL" oder "EXISTING
CORRIDOR WIDTH - PRÜFEN IM FELD". Revit lässt keinen Bemaßungswert im Textersetzungsfeld zu.

Text neu positionieren:


Wenn eine Bemaßung ausgewählt ist, kann der Text durch Klicken und Ziehen auf den Textgriff neu positioniert
werden. Wenn der Text über eine der Zeugenzeilen hinaus verschoben wird, fügt Revit standardmäßig eine
Führungslinie hinzu (siehe Abbildung 9-2.11). Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Dimension klicken,
werden verwandte Befehle im Popup-Menü angezeigt (Abbildung 9-2.12). Wenn Sie Bemaßungstextposition
zurücksetzen auswählen, wird der Text wieder auf das Original verschoben
Lage.

ABBILDUNG 9-2.11 Bemaßungstextführung

ABBILDUNG 9-2.12 Optionen mit der rechten


Maustaste

Dimension sperren:
Wenn eine Bemaßung ausgewählt ist, wird durch Klicken auf das Schlosssymbol (Abbildung 9-2.13) verhindert,
dass sich dieser Bemaßungswert ändert. Dies verhindert nicht, dass sich Modellelemente bewegen. Um den
Bemaßungswert beizubehalten, werden beide Referenzelemente verschoben.

Wenn beispielsweise eine Bemaßung zwischen zwei Wänden verriegelt ist, die einen Korridor definieren, wird
durch Verschieben einer Wand die andere Wand verschoben, um sicherzustellen, dass sich die Korridorbreite
nicht ändert. Wenn Elemente ausgewählt werden, die in irgendeiner Weise eingeschränkt sind, zeigt Revit das
Schlosssymbol an. Dies gilt auch dann, wenn die gesperrte Dimension in der aktuellen Ansicht nicht sichtbar ist
(Abbildung 9-2.14). Durch Klicken auf dieses Symbol wird die Einschränkung entsperrt.

Wenn eine gesperrte Dimension gelöscht wird, fragt Revit, ob die Einschränkung ebenfalls entfernt werden soll.
Somit ist es möglich, die Dimension zu löschen, aber die Einschränkung beizubehalten.

ABBILDUNG 9-2.13 Dimension ausgewählt

ABBILDUNG 9-2.14 Gesperrtes Element

Positionieren Sie den Ort der Geometrie:


Wie temporäre Dimensionen können auch permanente Dimensionen verwendet werden, um Geometrie wie
Wände, Kanäle und mehr neu zu positionieren. Der Schlüssel besteht darin, zuerst das Element auszuwählen,
das neu positioniert werden soll, und dann auf den Bemaßungstext zu klicken. Ein häufiger Fehler besteht darin,

- 245 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
die Bemaßung direkt auszuwählen und dann auf den Text zu klicken. Dies öffnet nur den Dialog
Dimensionstext. Bedenken Sie auch, dass Revit nicht weiß, welches referenzierte Element verschoben werden
soll, wenn nur die Dimension und nicht das Element ausgewählt wird: Verschieben Sie das linke, verschieben Sie
das rechte Element oder beide gleichermaßen?

TIPP: Eine temporäre Bemaßung kann durch Klicken auf das Bemaßungssymbol unter dem Text der
temporären Bemaßung in eine permanente Bemaßung umgewandelt werden.

ABBILDUNG 9-2.15 Temporäre


Dimension ausgewählt

ABBILDUNG 9-2.16 Bearbeiten von


Dimensionstypen

Dimensionstyp ändern:
Wenn eine Dimension ausgewählt ist, klicken Sie auf die Typauswahl und dann auf eine der verfügbaren
Optionen. Das Ändern des Typs kann sich auf das grafische Erscheinungsbild, die Rundung und das Erscheinen
alternativer Einheiten (z. B. Metrik) auswirken.

Erstellen und Ändern von Dimensionstypen


Manchmal ist es erforderlich, einen Dimensionstyp so zu ändern, dass er einem grafisch festen Standard oder
einer Kundenanforderung entspricht. Mit Revit können Dimensionstypen erstellt und geändert werden. Gehen
Sie beim Ändern des Dimensionstyps vorsichtig vor, da alle Dimensionen dieses Typs im aktuellen Projekt
aktualisiert werden. Diese Änderungen wirken sich nicht auf andere Projekte oder Vorlagen aus. Um vorhandene
Typen zu ändern, starten Sie entweder den Bemaßungsbefehl und klicken Sie auf Typ bearbeiten, oder wählen
Sie eine der Optionen „Typen“ im erweiterten Bedienfeldbereich des Bemaßungsbedienfelds auf der
Registerkarte „Anmerkungen“ aus (Abbildung 9-2.16).

Um neue Typen zu erstellen, klicken Sie im Dialogfeld Typeneigenschaften auf die Option Duplizieren.
Abbildung 9-2.17 zeigt die verschiedenen Optionen, die geändert werden können.

Eine Option ist das Einheitenformat. Durch Auswahl dieser Option wird das in Abbildung 9-2.18 gezeigte
Dialogfeld "Format" geöffnet. Beachten Sie, dass ein Bemaßungsstil mit den auf der Registerkarte Verwalten
festgelegten Projekteinheiten verknüpft werden kann. Wenn Sie diese Option deaktivieren, kann dieser
Bemaßungsstil auf eine bestimmte Weise gerundet werden und einige andere Dinge wie "0 Fuß unterdrücken:"
ausführen und das Symbol (z. B. das Währungssymbol) steuern.

Das Einrichten aller Dimensionsstile, die normalerweise in einer Vorlagendatei benötigt werden, spart viel Zeit
und hilft, den Standard eines Unternehmens durchzusetzen.

TIPPS: Um zu sehen, wie viele Instanzen einen bestimmten Dimensionsstil in einem Projekt verwenden,
wählen Sie eine aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Alle Instanzen auswählen> Im
gesamten Projekt. Die ausgewählte Gesamtzahl wird in der unteren rechten Ecke des Bildschirms durch das
Filtersymbol in der Statusleiste aufgelistet.

Dimensionsgleichheit
Wenn eine Bemaßungszeichenfolge ausgewählt ist, wird ein EQ-Symbol mit einem roten Schrägstrich angezeigt
(siehe Abbildung 9-2.19). Durch Klicken auf diesen Schalter werden alle Bemaßungssegmente in dieser
Zeichenfolge mit gleichem Abstand zwischen den beiden Enden erfasst.

- 246 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-2.17 Eigenschaften des


Dimensionstyps

ABBILDUNG 9-2.18 Format der Maßeinheit

ABBILDUNG 9-2.19 Bemaßungszeichenfolge ausgewählt und EQ-Symbol gezeigt

ABBILDUNG 9-2.20 Bemaßungszeichenfolge mit aktivierter Gleichheit

ABBILDUNG 9-2.21 Bemaßungszeichenfolge mit aktivierter Gleichheit und angezeigtem Bemaßungswert

- 247 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Das Bild unten (Abbildung 9-2.20) zeigt das Ergebnis des Klickens auf das EQ-Symbol. Die Wände, Fenster und
Türen bewegten sich alle mit den jetzt gleich beabstandeten Zeugenlinien. Beachten Sie, dass das EQ-Symbol
keinen Schrägstrich mehr aufweist. Wenn eine der Stirnwände bewegt wird, werden alle Elemente so bewegt,
dass sie gleich weit voneinander entfernt bleiben. Wenn Sie die Eigenschaft "Gleichheitsanzeige" der Dimension
auf "Wert" setzen, wird der Dimensionswert anstelle der Abkürzung "EQ" angezeigt.

Markieren, Marken, Tags


In diesem Abschnitt wird untersucht, wie Tags in Revit funktionieren. Dies ist eine wichtige Funktion in Revit,
die von Designern häufig verwendet wird. Diese Funktion wird häufig für Fall- und Rohrleitungen sowie für
viele andere Elemente im Revit-Modell verwendet.

Die Grundvoraussetzung eines Tags besteht darin, in einer Zeichnungsansicht Informationen in einem Element,
dh einem Instanz- oder Typparameter, in Textform darstellen zu können. Ein Beispiel, das in fast allen
Bauunterlagen zu finden ist, ist das Türschild. Dieses Tag in Revit wurde eingerichtet, um den Inhalt des
Markierungsparameters einer bestimmten Tür aufzulisten, bei dem es sich um einen Instanzparameter handelt.

Das Markieren eines Elements ist einfach:


 Wählen Sie das Werkzeug "Tag nach Kategorie" in der Symbolleiste für den Schnellzugriff aus.
 Passen Sie die Einstellungen in der Optionsleiste bei Bedarf an.
 Klicken Sie auf die Elemente, die markiert werden sollen.
 Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern oder drücken Sie die Esc-Taste, wenn Sie fertig sind.

Zu Ihrer Information: Je nach Kategorie des ausgewählten Elements werden verschiedene Tags platziert.

Ein Tag ist ansichtsspezifisch. Wenn Sie das Tag zum Fertigstellungsplan der Ebene 1 hinzufügen, wird es nicht
automatisch im Möbelplan der Ebene 1 angezeigt. Wenn das Tag in zwei Planansichten der Ebene 1 angezeigt
werden soll, müssen Sie es zweimal hinzufügen. (TIPP: Verwenden Sie Kopieren / Einfügen.) Der Vorteil
besteht darin, dass Sie die Position des Tags in jeder Ansicht unabhängig voneinander anpassen können. Eine
Ansicht kann Möbel zeigen und die andere Bodenbeschaffenheit. Für jede Ansicht muss sich das Tag
möglicherweise an einem anderen Ort befinden, damit es lesbar bleibt.

Tags hängen von dem Element ab, das während der Platzierung ausgewählt wurde. Sie können ein Tag nicht
einfach in die Nähe eines anderen ähnlichen Elements verschieben und erwarten, dass Revit diese Änderung
erkennt. Wenn ein Element gelöscht wird, wird das Tag ebenfalls aus dem Modell entfernt, selbst wenn sich das
Tag in einem anderen befindet
Ansicht im Projekt.

Das Bild unten enthält mehrere Tags, die einer Grundrissansicht hinzugefügt wurden. Alle aufgelisteten
Informationen stammen aus den Eigenschaften der Elemente, die mit Tags versehen wurden. Beispielsweise
listet das Tag „M1“ innerhalb der Rautenform den Wandtyp (z. B. Typmarkierung) auf. Da die Wand-Tags einen
Typparameter auflisten, geben alle Wandinstanzen dieses Typs denselben Wert an, d.h.: "M1". Die Türnummer
"1" gibt den Markierungswert des Elements an, bei dem es sich um einen Instanzparameter handelt. Daher kann
jede Türinstanz eine andere Nummer haben. Beachten Sie, dass für einige Tags die Option Leader aktiviert ist.
Dies ist besonders hilfreich, wenn sich das Tag außerhalb des Raums befindet. Jedes in einer Ansicht sichtbare
3D-Element kann markiert werden, auch der Boden. In diesem Fall meldet das Floor Tag tatsächlich den in der
Typauswahl aufgeführten Typnamen. Die Führungslinie kann so geändert werden, dass sie einen Pfeil oder einen
Punkt enthält.

Alle diese Tags wurden mit demselben Tool platziert: Tag nach Kategorie. Später erfahren Sie, wie Sie angeben,
welches Tag für jede Kategorie verwendet wird (z. B. Wände, Möbel, Böden, Fenster usw.).

- 248 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Die Schnitt-Innenansicht unten (Abbildung 9-3.2) zeigt viele der gleichen Elemente, die mit Tags versehen
wurden, wie sie in der Grundrissansicht auf der vorherigen Seite markiert wurden. Wenn die Typmarkierung der
Wand geändert wird, wird das Wand-Tag in allen Ansichten sofort aktualisiert: Pläne, Ansichten, Abschnitte und
Zeitpläne. Die Tags mussten dieser Ansicht manuell hinzugefügt werden. Sie wurden hier nicht automatisch
hinzugefügt, nur weil Sie eine in der Grundrissansicht hinzugefügt haben, im Gegensatz zum Hinzufügen einer
Abschnittsmarkierung. Wenn die Ansicht aus dem Projekt gelöscht wird, werden alle diese Tags automatisch
gelöscht.

ABBILDUNG 9-3.2 Schnitt- / Innenansicht mit


hinzugefügten Tags

ABBILDUNG 9-3.1 Grundriss mit


hinzugefügten Tags

ABBILDUNG 9-3.3A Sperren einer 3D-Ansicht

Einige Tags können tatsächlich mehrere Parameterwerte melden, die in einem Element gefunden wurden. Das in
diesem Beispiel verwendete Deckenetikett listet beispielsweise den Typnamen und die Deckenhöhe auf und
enthält einen festen Text mit der Aufschrift "A.F.F." Viele Tags können ausgewählt und direkt bearbeitet werden,
wodurch sich die Werte innerhalb des Elements tatsächlich ändern. Wenn Sie die Deckenhöhe von 8 bis 0 Zoll
ändern, ändert sich die Deckenposition vertikal.

Es ist möglich, ein Element mehrmals zu kennzeichnen. Sie können dasselbe Tag mehrmals hinzufügen. Im
folgenden Beispiel können Sie auf jeder Seite der Tür ein Wandetikett platzieren. Sie können auch verschiedene
Tags hinzufügen, die unterschiedliche Informationen aus demselben Element melden. Das Wandetikett
„M1“ und das Materialetikett „PT-1“ sind zwei verschiedene Tags, die Informationen aus derselben Wand
extrahieren.

Die meisten Designfirmen verbringen ein wenig Zeit damit, die bereitgestellten Tags anzupassen, um den Text
etwas kleiner zu machen und die Linien zu ändern oder zu löschen. Dies können Sie einfach tun, indem Sie ein
Tag auswählen und dann in der Multifunktionsleiste auf Familie bearbeiten klicken. Überarbeitete Tags können
dann wieder in das Projekt geladen und zur späteren Verwendung in einer Unternehmensvorlage gespeichert
werden, um Tags in 3D-Ansichten hinzuzufügen (Abbildung 9-3.3b). Bevor Sie eine 3D-Ansicht markieren,
müssen Sie sie sperren (Abbildung 9-3.3a), um zu verhindern, dass die Ansicht geändert wird und die Position
der Tags relativ zu den zu markierenden Elementen beeinträchtigt wird.

Wenn die Pfeiloption für die Textführung deaktiviert ist, wird das Tag zentriert auf dem ausgewählten Element
platziert. Diese Anfangsposition ist nicht immer wünschenswert (z. B. beachten Sie die Tags D1 und C1 unten),
und Sie müssen jedes Tag verschieben, damit es lesbar ist.

Es ist noch nicht möglich, Raum-Tags zu 3D-Ansichten hinzuzufügen. Es ist hilfreich zu verstehen, wo die in
Tags angezeigten Informationen gespeichert sind. Diese Werte müssen häufig geändert werden. In Abbildung 9-
3.4 sehen Sie, dass „PT-1“ die Beschreibung für das dem Wandtyp zugewiesene Material ist.

TIPP: So finden Sie das Material, das einem bestimmten Wandtyp zugeordnet ist: Wählen Sie die Wand aus. D
Typ bearbeiten D Struktur bearbeiten D, um die Spalte Material zu beobachten.

- 249 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-3.3B Gesperrte 3D-Ansicht mit hinzugefügten Tags

ABBILDUNG 9-3.4 Materialbeschreibungswert, der in der Materialkennzeichnung verwendet wird

Zu Ihrer Information: Im obigen Bild sind die Vorschausymbole links mit einem goldenen Dreieck in der
unteren linken Ecke Altlast-Materialien, die durch neuere physikalisch genaue Materialien ersetzt werden.

Die Typmarkierung einer Wand befindet sich im Dialogfeld "Typeneigenschaften". Wählen Sie in der
Eigenschaftenpalette Wand> Typ bearbeiten. Beachten Sie in Abbildung 9-3.5, dass die Typmarkierung auf
„M1“ gesetzt ist. Wenn Sie diesen Wert bearbeiten, werden alle Tags für diese Wand sofort aktualisiert. Da alle in
einem Tag angezeigten Informationen tatsächlich in dem zu markierenden Element gespeichert sind, verlieren
Sie niemals Informationen, wenn Sie ein Tag löschen.

Zu Ihrer Information: Ein Tag wird mit dem Element verschoben, auch wenn das Element in einer
anderen Ansicht verschoben wird, in der das Tag nicht sichtbar ist.

- 250 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-3.5 Typmarkierungswert der


ausgewählten Wand, der in der
Wandkennzeichnung verwendet wird

ABBILDUNG 9-3.7 Dialogfeld "Geladene Tags"

 Das folgende Bild (Abbildung 9-3.6) zeigt die Einstellungen, die in der Optionsleiste verfügbar sind, wenn
das Tag-Werkzeug aktiv ist.
 Das Tag kann nur horizontal oder vertikal sein.
 Durch Klicken auf die Schaltfläche Tags ... können Sie angeben, welche Tags verwendet werden, wenn
mehrere Tags für dieselbe Kategorie in das aktuelle Projekt geladen werden.
 Durch Aktivieren der Option Leader wird eine Linie zwischen dem Tag und dem Element gezogen.
 Angefügtes Ende: Der Anführer berührt immer das markierte Element.
 Freies Ende: Ermöglicht es Ihnen, das Ende des Anführers zu verschieben.
 Länge: Dies bestimmt die anfängliche Länge des Anführers.

ABBILDUNG 9-3.6 Tag-Optionen während der Platzierung

ABBILDUNG 9-3.8 Option "Tag bei Platzierung"; aus (links gezeigt) und ein (rechts)

Wenn Sie auf die Schaltfläche Tags ... klicken, wird das Dialogfeld Geladene Tags angezeigt (siehe Abbildung 9-
3.7). Beachten Sie, dass in einigen Kategorien keine Tag-Familie geladen ist. Wenn Sie versuchen, ein Casework-
Element zu markieren, werden Sie von Revit aufgefordert, ein Tag zu laden.

Durch Klicken auf einen Tag-Namen in der rechten Spalte können Sie aus mehreren Tag-Typen / -Familien
auswählen, sofern diese im aktuellen Projekt verfügbar sind. Wenn Sie einen Tag-Typ in den Planansichten und
einen anderen in den Ansichtsansichten verwenden, rufen Sie diesen Dialog kurz vor dem Taggen in
Planansichten auf und passen ihn dann erneut an, bevor Sie in den Ansichtsansichten taggen.

- 251 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Zu Ihrer Information: Es ist möglich, Revit einfach das Standard-Tag platzieren zu lassen und dann das
platzierte Tag auszuwählen und es über die Typauswahl auszutauschen.

TIPP: Wenn Sie mehrere Tags gegen einen anderen Typ austauschen möchten: Wählen Sie eines der Tags DP
aus, um mit der rechten Maustaste auf> Alle Instanzen auswählen zu klicken, und wählen Sie dann entweder
Sichtbar in Ansicht oder In Gesamtem Projekt. Sie haben jetzt alle Tags ausgewählt und können über die
Typauswahl etwas anderes auswählen.

ABBILDUNG 9-3.9 Bearbeiten einer Tag-Bezeichnung im Familieneditor

Der Leser sollte sich darüber im Klaren sein, dass einige Tags möglicherweise automatisch platziert werden,
wenn dem Modell Inhalt hinzugefügt wird. Wenn Sie beispielsweise ein Fenster platzieren, verfügt die
Multifunktionsleiste über einen Schalter namens "Tag bei Platzierung" (Abbildung 9-3.8). Wenn dies ausgewählt
ist, was NICHT standardmäßig der Fall ist, wird neben jeder Tür ein Türschild angebracht. Beachten Sie, dass
das Tag nur zur aktuellen Ansicht hinzugefügt wird. Dies kann eine Ansicht, ein Plan usw. sein. Sie möchten dies
normalerweise in den frühen Entwurfsphasen deaktivieren, da die Tags nur im Weg sind. Außerdem werden
vorhandene Elemente normalerweise nicht mit Tags versehen. Daher sollten Sie diese Option deaktivieren,
damit Sie das Tag später nicht mehr löschen müssen.

Wenn Sie keine Tags hinzugefügt haben oder einige auf dem Weg gelöscht wurden, müssen Sie sie irgendwann
hinzufügen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung des Tag Al / -Werkzeugs. Dieses Tool hieß
früher Tag A // Not Tagged. Wenn Sie dieses Tool verwenden, können Sie jeder Tür in der aktuellen Ansicht
ein Türschild hinzufügen, für das noch kein Türschild vorhanden ist. Das ist toll bei großen Projekten mit
Hunderten von Türen möchten Sie sicherstellen, dass Sie keine verpassen.

Möglicherweise müssen Sie noch einige Tags drehen und neu positionieren, aber insgesamt ist dies viel schneller!
Bevor wir diese Einführung in Tags abschließen, werden wir einen kurzen Blick darauf werfen, wie Tags erstellt
werden. Wenn Sie ein Tag auswählen und dann in der Multifunktionsleiste auf Familie bearbeiten klicken, haben
Sie das Tag zur Bearbeitung im Familieneditor geöffnet. Beachten Sie, dass Ihr Projekt zusätzlich zur Tag-
Familie noch offen ist.

Wenn Sie ein Möbeletikett auswählen und bearbeiten, werden Text (Beispielwert angezeigt) und vier Zeilen
angezeigt (Abbildung 9-3.9). Hier können die Zeilen bei Bedarf ausgewählt und gelöscht werden. Außerdem
kann der Text ausgewählt werden, und Sie können dann auf Typ bearbeiten klicken, um die Texteigenschaften (z.
B. Höhe, Schriftart, Breitenfaktor usw.) zu ändern. Wenn Sie den Text auswählen und dann auf der
Multifunktionsleiste auf die Option Etikett bearbeiten klicken, können Sie den gemeldeten Parameter ändern
oder mehrere Parameter melden (Abbildung 9-3.9).

TIPP: Öffnen Sie eine Tag-Familie, bearbeiten Sie sie und führen Sie dann einen Sane-As durch, um einen
neuen Tag-Typ zu erstellen.

- 252 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Im Dialogfeld "Beschriftung bearbeiten" oben können Sie unten links auf das Symbol "Neu" klicken, um einen
freigegebenen Parameter zu laden, mit dem Sie einen erstellen können. Tag, das benutzerdefinierte
Informationen meldet. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im nächsten Abschnitt. Mit dem
letzten Symbol ganz rechts neben dem Symbol „Neu“ können Sie auch die Formatierung für numerische
Parameter überschreiben (Abbildung 9-3.10).

ABBILDUNG 9-3.10 Bearbeiten des


Etikettenformats

Damit ist die Einführung in die Verwendung von Tags in Revit abgeschlossen. Der nächste Abschnitt setzt diese
Diskussion mit einem fortgeschritteneren Konzept fort, das als gemeinsame Parameter bezeichnet wird.

Gemeinsame Parameter
Zu Ihrer Information: Sie werden im Lernprogramm keine freigegebenen Parameter verwenden. Diese
Informationen sind jedoch wichtig, damit ein Designer die Leistung von Revit beherrscht und ordnungsgemäß
nutzt.

Einführung
Revit verfügt über viele Funktionen, die im Vergleich zu anderen Bauplanungsprogrammen einzigartig sind.
Einer davon ist Shared Parameters. Die Hauptidee von Shared Parameters besteht darin, Parameter über
mehrere Projekte, Familien und Vorlagendateien hinweg verwalten zu können. Mit dieser Funktion kann Revit
erkennen, dass Sie im Kontext mehrerer nicht verbundener Dateien über dieselbe Information sprechen. Hier
werden die Grundlagen des Einrichtens gemeinsamer Parameter, einige der häufig auftretenden Probleme und
einige Tricks behandelt.

Der Hauptgrund für die Verwendung gemeinsamer Parameter besteht darin, dass benutzerdefinierte
Informationen in Tags angezeigt werden. Es gibt jedoch einige andere Verwendungen, die später erwähnt
werden. Im Gegensatz dazu ist ein Projektparameter in einem Projekt etwas einfacher zu erstellen, kann jedoch
nicht in einem Tag angezeigt werden. Revit hat keine Möglichkeit, den in der Familie erstellten Parameter, die zu
kennzeichnenden Informationen und die im Tag erstellten Parameter zu kennen. Sowohl Projekt- als auch
freigegebene Parameter können in Zeitplänen angezeigt werden.

Das folgende Bild zeigt den Begriff eines gemeinsamen Speichercontainers (d.h. Der Shared Parameter-Datei),
aus dem eindeutig codierte Parameter in Inhalt, Anmerkungen und Projekte geladen werden können. Dadurch
wird ein gemeinsames Faden zwischen mehreren ansonsten getrennten Dateien erstellt.

Freigegebene Parameterdatei
Das Erstellen eines freigegebenen Parameters ist recht einfach, danach kann die Verwaltung jedoch
problematisch sein. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Verwalten> Freigegebene Parameter aus, um das
Dialogfeld Freigegebene Parameter zu öffnen (Abbildung 9-4.1).

- 253 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Dieser Dialog ändert grundsätzlich eine einfache Textdatei, die nicht manuell bearbeitet werden sollte. Wenn
noch keine Textdatei erstellt wurde, müssen Sie die Schaltfläche Erstellen auswählen und einen Dateinamen und
einen Speicherort für Ihre freigegebene Parameterdatei angeben.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Datei der Hauptdatensatz aller Ihrer freigegebenen Parameter ist. Aus
dieser Datei erstellen Sie gemeinsame Parameter in Projekten, Vorlagen und Familien. Daher ist es ideal, nur eine
Datei für das gesamte Unternehmen zu verwalten, selbst wenn Sie mehrere Standorte haben. Natürlich gibt es
immer eine Ausnahme von der Regel. Diese einzelne Datei sollte auf dem Server gespeichert und die
Softwarebereitstellung so eingerichtet werden, dass Benutzercomputer automatisch auf die Datei mit den
gemeinsam genutzten Parametern verweisen. Dies kann auch manuell erfolgen, indem Sie im Dialogfeld
"Gemeinsame Parameter" auf die Schaltfläche "Durchsuchen" klicken.

Sobald ein freigegebener Parameter in ein Projekt, eine Vorlage oder eine Familie geladen wurde, wird nicht
mehr auf die Textdatei verwiesen. Sie müssen diese Datei also technisch nicht zusammen mit Ihrer Projektdatei
senden, wenn Sie sie an einen Berater oder Auftragnehmer senden. Der Name der Datei sollte einfach und leicht
zu finden sein. Sie sollten für jede Version von Revit, die Sie verwenden, eine neue Textdatei erstellen. Fügen Sie
dies in den Dateinamen ein. Einige neuere Parametertypen führen dazu, dass ältere Versionen der Software die
Textdatei ablehnen.

ABBILDUNG 9-4.1 Dialogfeld „Gemeinsame


Parameter bearbeiten“

ABBILDUNG 9-4.2 Einstellen der


Parametereigenschaften

Erstellen eines gemeinsamen Parameters


Öffnen Sie das Dialogfeld Gemeinsame Parameter. Hier können Sie einfach Gruppen und Parameter erstellen.
Gruppen sind einfach Container oder Ordner, mit denen die Vielzahl von Parametern organisiert wird, die Sie
wahrscheinlich im Laufe der Zeit erstellen werden. Wenn Sie von vorne beginnen, müssen Sie zuerst eine
Gruppe erstellen, bevor Sie Ihren ersten gemeinsamen Parameter erstellen.

Um eine neue Gruppe zu erstellen, klicken Sie unter der Überschrift Gruppen auf die Schaltfläche Neu. In einem
multidisziplinären Unternehmen sollten Sie mindestens eine Gruppe für jede Disziplin haben. Parameter können
später verschoben werden, machen Sie sich also zunächst keine allzu großen Sorgen.

Klicken Sie unter der Überschrift Parameter auf die Schaltfläche Neu, um einen neuen Parameter in der aktuellen
Gruppe zu erstellen. Sie müssen nur drei Informationen bereitstellen:
 Name
 Disziplin
 Art des Parameters
 Tooltip

- 254 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
In diesem Beispiel sehen Sie das Bild rechts (Abbildung 94.2). Wir erstellen einen Parameter mit dem Namen
„Breite löschen“, der in unseren Türfamilien verwendet wird (kann jedoch mit anderen Kategorien verwendet
werden, da dies auf dieser Ebene nicht angegeben ist). Die anderen Standardoptionen, z. B. Instanz oder Typ,
werden zugewiesen, wenn der Parameter im Projekt oder in der Familie eingerichtet wird.

Die Option Disziplin ändert einfach die Optionen, die in der Dropdown-Liste Parametertyp verfügbar sind. In
der Dropdown-Liste Parametertyp wird Revit darüber informiert, welche Art von Informationen in dem von
Ihnen erstellten Parameter gespeichert werden. Viele Programmiersprachen erfordern die Deklaration von
Parametern, bevor sie verwendet werden, und können später nicht mehr geändert werden. Revit ist in diesem
Sinne im Grunde eine grafische Programmiersprache.

Über die Schaltfläche Tooltip bearbeiten kann eine Beschreibung des Parameters eingegeben werden. Jeder, der
an dem Projekt arbeitet, sieht die Beschreibung, wenn er den Mauszeiger über den Parameter im Dialogfeld
"Eigenschaftenpalette" oder "Typ bearbeiten" bewegt. Wenn ein neuer gemeinsamer Parameter erstellt wird,
wird ihm ein eindeutiger Code zugewiesen. Das Bild unten (Abbildung 9-4.3) zeigt den Code, der für den gerade
erstellten Parameter „Clear Width“ erstellt wurde.

Aus diesem Grund ist es nicht möglich, in einigen Monaten einfach eine weitere Datei mit gemeinsam genutzten
Parametern zu erstellen, damit diese genauso funktioniert.

ABBILDUNG 9-4.3 Textdatei für gemeinsam genutzte Parameter

Erstellen eines gemeinsamen Parameters in einer Familie


Nachdem Sie das Framework für Ihre freigegebenen Parameter erstellt haben, d.h.: Die Textdatei, können Sie
nun damit beginnen, Parameter innerhalb des Inhalts zu erstellen. Der nächste Abschnitt behandelt das Erstellen
gemeinsamer Parameter in Projektdateien.

Öffnen Sie eine Familiendatei. In diesem Beispiel öffnen wir die Datei Door-Single-Panel.rfa (C:\ProgramData\
Autodesk\RVT 2020\Libraries\US Imperial\Doors). Wählen Sie das Symbol Familientypen. Klicken Sie unten
links auf das Symbol Neuer Parameter (Abbildung 9-4.5). Wählen Sie nun den Parameter Shared und dann die
Schaltfläche Select (Abbildung 9-4.4). Dadurch wird die zuvor erstellte Textdatei für gemeinsam genutzte
Parameter geöffnet. Wählen Sie "Breite löschen" und dann OK.

Jetzt haben Sie nur noch zwei Informationen zur Verfügung. Ist der Parameter Typ oder Instanz und wie lautet
die Option "Gruppenparameter unter"? Hiermit wird gesteuert, unter welchem Abschnitt der Parameter in der
Eigenschaftenpalette angezeigt wird. Beachten Sie, wie die in der Datei "Gemeinsame Parameter" angegebenen
Informationen hier ausgegraut sind. Sie können nicht geändert werden, da dies zu Diskrepanzen zwischen
Familien und Projektdateien führen würde. Diese Informationen sind fest verdrahtet.

Sobald der Parameter in der Familie erstellt wurde, kann er genau wie ein Familienparameter verwendet werden.
In diesem Beispiel haben wir eine Formel erstellt, um die Rahmenanschläge und die Scharnier- / Türauferlegung
an der Öffnung zu subtrahieren (Abbildung 9-4.5). Beachten Sie, dass dieser Wert jetzt auf Wunsch auch in
einem benutzerdefinierten Tag angezeigt werden kann, um die lichte Breite für jede Tür in einem Grundriss
aufzulisten. Vielleicht hat der Codebeamte dies verlangt. Die Verwendung gemeinsamer Parameter ist der einzige
Weg, um dieses Problem zu lösen, wenn kein dummer Text verwendet wird, dh manuell eingegebener Text, der
sich nicht automatisch ändert. Als Nächstes werden wir uns mit der Erstellung eines Türetiketts befassen, in dem
die lichte Breite aufgeführt ist. Dies ähnelt den Schritten, die gerade für die Türfamilie ausgeführt wurden, da ein
Tag auch eine Familie ist.

- 255 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-4.4 Parametereigenschaften

ABBILDUNG 9-4.5 Familientypen in der Umgebung des Familieneditors

Der einzige Unterschied besteht darin, dass dieser Parameter einem Label zugeordnet wird. Öffnen Sie die
Standardfamilie Door Tag.rfa (Speicherort: C:\ProgramData\Autodesk\RVT2020\Libraries\US-Imperial
\Annotations\Architectural).
- 256 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Führen Sie ein Speichern unter durch und benennen Sie die Datei in Door Tag - Clear Width.rfa um. Löschen
Sie gegebenenfalls die Linien. Wählen Sie den Text aus und klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die
Schaltfläche Beschriftung bearbeiten. Im Dialogfeld "Labe / bearbeiten" müssen Sie einen neuen Parameter
erstellen, indem Sie auf das Symbol unten links klicken. siehe Bild unten. Sie können hier nur einen gemeinsamen
Parameter auswählen, wie bereits erwähnt. Es können nur gemeinsame Parameter markiert werden. Sobald der
neue Parameter erstellt wurde, klicken Sie auf, um ihn auf die rechte Seite des Dialogfelds in der Spalte
Beschriftungsparameter zu verschieben. Wählen Sie als Nächstes den ursprünglichen Mark-Parameter aus und
entfernen Sie ihn. Bearbeiten Sie den Beispielwert schließlich auf 2'-10 ". Dies wird in der Familie angezeigt, um
Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie das Tag im Projekt aussehen wird.

Zu Ihrer Information: Der Markierungsparameter könnte im Tag belassen werden, wenn sowohl die
Markierungs- als auch die Löschbreite 0 zusammen angezeigt werden sollen. Die andere Option besteht darin,
zwei separate Tags zu haben, die unabhängig voneinander verschoben werden können. Beachten Sie, dass es
möglich ist, dasselbe Element mehrmals zu kennzeichnen. In diesem Fall hätten Sie zwei Türschilder an
derselben Tür, wobei jedes Etikett einen anderen Typ hat. Laden Sie Ihre neuen Tür- und Türetikettenfamilien in
eine neue Projektdatei. Im nächsten Abschnitt sehen Sie, wie diese in der Projektumgebung funktionieren.

Verwenden gemeinsamer Parameter in einem Projekt Nachdem Sie Ihre Inhalte und Tags eingerichtet haben,
können Sie sie im Projekt verwenden. Zeichnen Sie zuerst eine Wand und platzieren Sie dann eine Instanz der
Single-Flush-Tür (deaktivieren Sie Tag bei Platzierung). Wählen Sie die Tür aus und beachten Sie, dass der
Parameter Fahrzeugbreite in der Eigenschaftenpalette angezeigt wird. Es ist ein Instanzparameter. Fügen Sie
rechts von dieser eine weitere Tür hinzu und ändern Sie die Breite über die Typauswahl auf 30 Zoll. Beachten Sie,
dass sich der Wert zum Löschen der Breite geändert hat. Als nächstes markieren Sie die beiden Türen. Wählen
Sie das Symbol Tag nach Kategorie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff aus. Deaktivieren Sie die Option
Leader und wählen Sie jede Tür aus. In der Abbildung unten wurde das Tag auch über die Optionsleiste auf
Vertikal festgelegt. Wenn das platzierte Etikett die Türnummer ist, wählen Sie das Türetikett aus und ändern Sie
es über die Typauswahl in die Option Fahrzeugbreite.

TIPP: Wenn der Text nicht in eine Zeile passt, müssen Sie in die Familie zurückkehren und die Breite des
Textfelds erhöhen und die Familie erneut in das Projekt laden.

- 257 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Dinge, die man wissen muss


Nur Inhalte, die die freigegebenen Parameter enthalten, zeigen den Parameterplatzhalter in einem Projekt an.
Versuchen Sie, eine andere Türfamilie (z. B. Double - Flush) in Ihr Testprojekt zu laden, ohne es in irgendeiner
Weise zu ändern. Platzieren Sie eine Instanz und beachten Sie, dass die Option Breite löschen nicht in der
Eigenschaftenpalette angezeigt wird. Dies bedeutet, dass allen Inhalten der gemeinsame Parameter hinzugefügt
werden muss. Es ist möglich, einen Projektparameter in der Projekt- / Vorlagendatei zu erstellen, Sie müssen
jedoch Instanz oder Typ angeben. Wenn dies unterschiedlich ist, können Sie keinen Projektparameter verwenden.
Der Projektparameter hat Vorrang und ändert den geladenen Inhalt. Das selektive Zuordnen von Parametern
zum Inhalt ist ein großartiger Trick, wenn es um bestimmte Kategorien mit einer Vielzahl von Elementen geht, z.
B. Möbel oder mechanische Ausrüstung. Wenn Sie nur gemeinsam genutzte Parameter in Aktenschränke oder
Lüftungsgeräte (Air Handling Units, AHU) laden, werden diese Parameter nicht in Ihren Liegestühlen oder
VAV-Boxen angezeigt.

Zu Ihrer Information: Dies funktioniert auch mit Familienparametern, aber diese Informationen können
nicht markiert oder geplant werden.

Mit Problemen umgehen


Eine Reihe von Problemen kann auftreten, wenn freigegebene Parameter nicht ordnungsgemäß verwaltet werden.
Am häufigsten werden zwei separate gemeinsame Parameter mit demselben Namen erstellt. Dies ist häufig der
Fall, wenn neue Benutzer eine Datei mit gemeinsam genutzten Parametern löschen oder auf andere Weise
verlieren. Sie versuchen dann, es manuell neu zu erstellen, ohne zu wissen, dass der zuvor erwähnte eindeutige
Code unterschiedlich ist, und Revit sieht dies als einen anderen freigegebenen Parameter an. Der erste Punkt, an
dem dieses Problem normalerweise auftritt, ist, wenn ein Zeitplan im Projekt Leerzeichen enthält, obwohl der
platzierte Inhalt Informationen enthält. In diesem Fall verwendet der Zeitplan eine bestimmte Version des
freigegebenen Parameters, und nur der Inhalt, der dieselbe Version des freigegebenen Parameters verwendet,
wird in diesem Zeitplan angezeigt.

Die Lösung für dieses Problem besteht darin, den fehlerhaften Inhalt zu öffnen und die Parameter erneut dem
richtigen freigegebenen Parameter zuzuordnen. Es ist nicht erforderlich, den fehlerhaften Parameter zu löschen,
was gut ist, da dies Probleme mit vorhandenen Formeln verursachen kann. Wenn Sie Inhalte von einer anderen
Firma erhalten, mit der Sie arbeiten und die gemeinsam genutzte Parameter verwendet hat, können Sie diese
Parameter aus dem Familieneditor in Ihre Datei für gemeinsam genutzte Parameter exportieren. Sie befinden
sich zunächst in der Gruppe Exportierte Parameter, können dann jedoch an einen geeigneteren Speicherort
verschoben werden. Dadurch kann dieser eindeutige Code in Ihrem neu erstellt werden
Datei.

Wenn Sie einen gemeinsamen Parameter mit demselben Namen wie der gemeinsame Parameter eines anderen
Unternehmens haben und an demselben Modell arbeiten, ist dies ein Problem. Sie müssen entscheiden, welche
Version Sie verwenden möchten. Es gibt einige Tools, mit denen Sie freigegebene Parameter in Stapelgruppen
von Familien hinzufügen und ändern können. Eine davon finden Sie in den neuen Exéensions for Revit 2020,
die über die Abonnement-Website verfügbar sind.

Fazit
Die Verwendung gemeinsamer Parameter ist ein Muss, um die leistungsstarken Funktionen von Revit optimal
nutzen zu können. Wie bei jedem hoch entwickelten Werkzeug ist es ein wenig mühsam, die Funktion und ihre
Nuancen vollständig zu verstehen. Sobald Sie die Leistungsfähigkeit der Funktion genutzt und in den Inhalten
und Vorlagen Ihres Unternehmens implementiert haben, können Sie viel produktiver arbeiten und haben
weniger Potenzial für Fehler und Auslassungen bei Ihren Projekten.

Keynotes
Diese Übung bietet einen Überblick über das Keynoting-System in Revit. In diesem Abschnitt müssen keine
Schritte auf das Projekt angewendet werden. Am Ende des nächsten Kapitels, Kapitel 10 - Ansichten, Abschnitte
und Details, werden Sie einige dieser Konzepte anwenden.

- 258 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Hybridmethode

ABBILDUNG 9-5.1 Keyed Bemerkungen in einer Grundrissansicht mit deaktivierter Beschreibung „Sichtbar“

ABBILDUNG 9-5.2 Eingeschriebene Notiz in einer Legendenansicht mit aktiviertem Kontrollkästchen


„Beschreibung sichtbar“

- 259 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Eine einfache Möglichkeit zum Verwalten von Schlüsselnotizen besteht darin, eine benutzerdefinierte
Symbolfamilie mit dem Symbol und dem beschreibenden Text zu verwenden, wobei die Textsichtbarkeit pro
Familieninstanz deaktiviert werden kann. Auf diese Weise werden die Schlüsselnotizen mit ausgeblendetem Text
im Plan platziert, und dieselben Schlüsselnotizen werden auch in einer Legende (oder Entwurfsansicht) platziert,
wobei der Text sichtbar ist. Beachten Sie, dass in der Draufsicht unten die Schlüsselnotiz ausgewählt und der
benutzerdefinierte Instanzparameter Beschreibung Sichtbar deaktiviert ist (Abbildung 9-5.1). Abbildung 9-5.2
zeigt dieselbe Familie, die in einer Legendenansicht platziert und dann ausgewählt wurde. In dieser Ansicht ist
die Beschreibung Sichtbar aktiviert.

Das Bild rechts zeigt die Typeneigenschaften für die Notennummer 1. Beachten Sie, dass Keynotes und
Beschreibung Typenparameter sind. Dies verhindert, dass jemand dieselbe Nummer mehrmals mit einer anderen
Beschreibung verwendet.

Dieses Verfahren erfordert eine andere Familie für jeden Plan-Typ: z. Planen, Beenden, Demo, Code usw. Jede
Familie hat> 3. ein Typ für jede Note.

Zu Ihrer Information: In diesem Beispiel wird der in Revit 2016 eingeführte Multiline-Parameter
verwendet.

ABBILDUNG 9-5.3 Geben Sie die


Eigenschaften für die ausgewählte
Keynote ein

Material Keynotes
Wir möchten häufig Material im Modell mit „intelligentem“ Text identifizieren. In diesem Fall handelt es sich um
ein Revit-Material, das innerhalb einer Systemfamilie (z. B. Wand, Decke, Boden), eine ladbare Familie (z. B.
Möbel, Gehäuse, Türen usw.) definiert oder auf eine Oberfläche gemalt ist (die das definierte Material
überschreibt) in der Familie).

Es gibt zwei Möglichkeiten, Materialien innerhalb eines Revit-Modells zu identifizieren (Abbildung 9.5.4):
Material, Keynote, Material-Tag

Zu Ihrer Information: Es sollte darauf hingewiesen werden, dass, obwohl wir für einige Elemente mehrere
Materialien definieren können, z. Bei mehreren Schichten innerhalb einer Wand (Ziegel, Isolierung, Stollen,
Gipskarton usw.) können wir nur ein Material, das in einer Ansicht freigelegt ist, als Keynote / Tag verwenden -
z. wir können darauf klicken. Materialien, die in einer Wand oder Gerätefamilie versteckt sind, können nicht
markiert werden.

- 260 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Die beiden Beispiele Material Keynote und Material Tag sind in der folgenden Abbildung dargestellt und
beziehen sich auf die Wand und die Wand- / Unterschränke (Abbildung 9-5.5). Der umrahmte Text ist eine
Keynote und der angrenzende Text ist ein Material-Tag.

ABBILDUNG 9-5.4 Material-Keynote- und Tag-Tools auf der Registerkarte „Anmerkungen“

ABBILDUNG 9-5.5 Material-Keynote für zwei Elemente (Wand und Schränke)

Beide im vorherigen Bild dargestellten Werte werden im Materialbrowser definiert (siehe Abbildung 9-5.6).
 Material Keynote> Keynote: Der Wert muss aus der Keynote-Datei ausgewählt werden (dazu später mehr).
 Material Tag> Mark: Der Benutzer kann hier einen beliebigen Wert eingeben

Wenn eine dieser Methoden verwendet wird, werden die Tags automatisch aktualisiert, wenn die Familie / der
Typ geändert wird (wodurch auch das Material geändert wird) oder wenn ein anderes Material auf die zu
markierenden Elemente gezeichnet wird. Wenn ein Material kopiert wird, wird auch der Keynote-Wert kopiert
(d.h.: Der gleiche Keynote-Wert wird für das neue Material aufgelistet). Der Markierungswert ist jedoch nicht.
Letzteres wird bevorzugt, wenn Sie sicherstellen möchten, dass der gleiche Wert nicht für mehrere Materialien
verwendet wird.

Element Keynotes
Keynotes können verwendet werden, um „dummen“ Text in Revit nahezu zu eliminieren. Hier werden wir
schnell die Grundlagen der Funktionsweise von Keynotes behandeln und von dort aus fortfahren. Zunächst
werden die Keynote-Informationen in einer einfachen Textdatei gespeichert (mehr dazu in einer Minute). Ein
Revit-Projekt kann nur auf eine Keynote-Datei verweisen. Der Speicherort dieser Datei wird in der Datei
Keynoting Settings (Abbildung 9-5.7) über Annotate> Keynotes definiert. Zweitens verfügt jedes modellbasierte
Element in Revit über einen Parameter vom Typ Keynote (Abbildung 9-5.8). Durch Bearbeiten dieses Felds wird
der Keynotes-Dialog (Abbildung 9-5.9) geöffnet, bei dem es sich um eine Liste handelt, die auf der oben
genannten externen Textdatei basiert. Verwenden Sie drittens das Element-Keynote-Tool, um ein Element

- 261 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
basierend auf dem vordefinierten Keynote-Wert zu kennzeichnen. Viertens: Erstellen Sie eine Keynote-Legende
und platzieren Sie sie auf beliebigen Blättern mit Keynote-Ansichten.

ABBILDUNG 9-5.6 Anmerkungsinformationen in einem Revit-Material

ABBILDUNG 9-5.7 Dialogfeld „Keynoting-


Einstellungen“

ABBILDUNG 9-5.8 Parameter für den Keynote-Typ

ABBILDUNG 9-5.9 Keynotes-Dialog aus Revit

Das Ergebnis ist in der folgenden Blattansicht zu sehen (Abbildung 9-5.10). Das Standard-Keynote-Tag zeigt die
Keynote-Nummer an, die der gleichen Nummer und Beschreibung in der Legende entspricht. Das Ergebnis sind
„sauber“ aussehende Zeichnungen ohne übermäßigen Text.

- 262 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
In der Keynote-Legende werden nur Keynotes aufgelistet, die tatsächlich auf einem bestimmten Blatt erscheinen.
Wenn Sie die Keynote-Legendenansicht direkt öffnen, werden alle Keynotes im Projekt angezeigt. Beachten Sie,
dass in der Keynote-Legende nur Elemente aufgeführt sind, die mit dem Keynote-Tool keynotiert wurden. Es
wird keine Keynote aufgelistet, nur weil auf die type-Eigenschaft eines Elements ein Keynote-Wert angewendet
wird.

TIPP: Verwenden Sie in den Zeitplaneigenschaften einen Filter, um die Liste bei Bedarf einzuschränken.

Dies ist ein grundlegender Überblick über die Funktionsweise von Keynotes in Revit - mit Schwerpunkt auf der
sofort einsatzbereiten Funktionsweise (OOTB). Als nächstes werden wir uns eine Variation dieses Systems
ansehen, bei der anstelle von MasterFormat-Abschnittsnummern „normale“ Notizen verwendet werden
(https://www.csitesources.org/practice/standards/masterformat).

Für diese alternative Methode erstellen wir zunächst eine benutzerdefinierte Keynote-Datei. Erstellen Sie einfach
eine leere Datei mit Microsoft Notepad und speichern Sie sie irgendwo in Ihrem Projektordner (Abbildung 9-
5.11). Beachten Sie Folgendes, um das Format dieser Datei besser zu verstehen:
1. Gruppendefinition
 einzigartige Nummer
 beschreibender Text
2. Keynote-Nummer
3. Keynote-Text
4. Gruppenkennung

Die Keynote-Textdatei muss auf dem Server gespeichert sein, auf den alle Benutzer Zugriff haben (nicht
unbedingt Bearbeitungsrechte). Die folgenden Ergebnisse werden auf der nächsten Seite erläutert ...

ABBILDUNG 9-5.10 Beispiel einer Keynote-Legende und einer Ansicht mit Keynotes

- 263 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 9-5.11 Anatomie einer Keynote-Datei

ABBILDUNG 9-5.13 Keynote-Manager-Palette in


Revit

ABBILDUNG 9-5.12 Den Elementen in der Höhe hinzugefügte Keynotes - kein „dummer“ Text

In der auf der vorherigen Seite gezeigten Ansicht wurden Element-Keynotes hinzugefügt. Das Standard-
Keynote-Tag verfügt über Typeneigenschaften, mit denen die Keynote-Nummer und das Feld ausgeblendet und
die Keynote-Nummer angezeigt werden. Für alle Elemente im Modell gelten von der Firma genehmigte
Standardnotizen, die auf die Eigenschaft des Keynote-Typs angewendet werden. Diese Informationen können in

- 264 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
der Inhaltsbibliothek vorab ausgefüllt werden, um die Produktion zu optimieren und eine unternehmensweite
Konsistenz zu erzielen.

Keynote Manager + Add-In für Revit


Eine Herausforderung bei der Pflege des Keynoting-Systems in Revit besteht darin, dass die Textdatei jeweils
nur von einer Person bearbeitet werden kann. Nachdem Änderungen vorgenommen wurden, müssen die
Änderungen manuell neu geladen werden (beachten Sie die Schaltfläche Neu laden im Dialogfeld Keynoting-
Einstellungen), um die Änderungen in der aktuellen Revit-Sitzung anzuzeigen (Abbildung 9-5.12).

Die Verwendung von Keynote Manager +, einem Drittanbieter-Add-In für Revit, kann hilfreich sein. Dieses
Tool verfügt über die folgenden Funktionen:
 Mehrere Benutzer
 Automatisches Neuladen
 Rechtschreibprüfung
 Zeigt die im Projekt verwendeten Keynotes an (mit dem Haussymbol).
 Automatische Sequenzierung
 Fügen Sie Kommentare und URL-Links hinzu

Zu Ihrer Information: Um die zusätzlichen Kommentare und externen Links zu speichern, wird die
gleichnamige XML-Datei direkt neben der Keynote-Datei erstellt.

In Keynote Manager von Revolution Design, Inc. finden Sie ein leistungsstarkes Add-In-Tool, mit dem Sie die
Verwendung von Keynotes in Revit vereinfachen können. Es können auch mehrere Benutzer gleichzeitig in der
Keynote-Datei arbeiten. http://revolutiondesign.biz/products/keynote-manager/features

Benutzer-Keynotes
Benutzer-Keynotes funktionieren mit einer Ausnahme genauso wie Element-Keynotes ...
Wenn das Tool "Benutzer-Keynote" ausgewählt ist, wird der Benutzer aufgefordert, ein Element für die Keynote
auszuwählen. Als nächstes muss eine Auswahl aus der Keynote-Liste (Le. Die Textdatei) getroffen werden. Dies
erhöht zwar die Flexibilität des Prozesses, bietet jedoch die Möglichkeit, die falsche Keynote auszuwählen. Im
folgenden Beispiel, Abbildung 9-5.14, ist der ausgewählte Unterschrank mit drei Keynotes versehen (gelb
hervorgehoben). Eine ist eine Element-Keynote und zwei sind Benutzer-Keynotes - beide Benutzer-Keynotes
zeigen etwas völlig anderes an.

ABBILDUNG 9-5.14 Mehrere Benutzer-Keynotes, die auf ein einzelnes Modellelement angewendet werden

Bei korrekter Verwendung kann das User Keynote-Tool hilfreich sein. Die Benutzer müssen jedoch jedes Mal,
wenn sie dieses Tool verwenden, geschult und sorgfältig ausgewählt werden.
- 265 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Lektion 10 SCHNITTE und DETAILS:


Abschnitte sind eines der wichtigsten Kommunikationsmittel in einer Reihe von Architekturzeichnungen. Sie
helfen dem Builder, vertikale Beziehungen zu verstehen. Mit herkömmlicher CAD-Software können
Architekturabschnitte gelegentlich anderen Zeichnungen widersprechen, z. B. mechanischen oder strukturellen
Zeichnungen. Ein Beispiel ist ein Balken, der auf dem Abschnitt gezeigt wird und kleiner ist als in den
Konstruktionszeichnungen vorgesehen. Dies schafft ein Problem im Feld, wenn der Kanal nicht in den
Deckenraum passt. Die Decke wird abgesenkt oder der Kanal wird kleiner, was letztendlich das Design bis zu
einem gewissen Grad beeinträchtigt.

Revit unternimmt große Schritte, um diese Art von Konflikten zu beseitigen. Abschnitte wie Pläne und
Ansichten werden aus dem 3D-Modell generiert. Es ist also praktisch unmöglich, einen Konflikt zwischen den
Architekturzeichnungen zu haben. Wenn Bau- und Maschinenbauingenieure Revit einsetzen, wird die
Koordination besser, da die Modelle der verschiedenen Disziplinen miteinander verknüpft sind.

Geben Sie in der Draufsicht die Schnittebene an


Ähnlich wie bei Höhen-Tags wird beim Platzieren der Referenz-Tags in einer Draufsicht die Schnittansicht
generiert. Sie werden als nächstes lernen, wie das geht. Platzieren von Abschnitts-Tags

1. Öffnen Sie ex8-6.rvt und speichern Sie als ex10-1.rvt.

„2. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1.

Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Schaltfläche Ansicht> Erstellen> Abschnitt.

4. Zeichnen Sie ein Abschnitts-Tag wie in Abbildung 10-1.1 gezeigt. Beginnen Sie in diesem Fall auf der linken
Seite. Verwenden Sie bei Bedarf das Verschieben-Werkzeug, um das Abschnitts-Tag nach dem Einfügen genau
anzupassen. Der Abschnitt sollte durch die Türen im Treppenschacht verlaufen (Abbildung 10-1.1).

ABBILDUNG 10-1.1 Abschnitts-Tag (ausgewählt)

Abbildung 10-1.1 zeigt das ausgewählte Abschnitts-Tag. Die Funktionen für Abschnitts-Tags sind den in der
vorherigen Lektion behandelten Höhen-Tags sehr ähnlich. Mit den Einstellgriffen können Sie die Sichttiefe (Far
Chip Plane) und die Breite des Abschnitts anpassen. Schnittansichten werden unter dieser Überschrift im
Projektbrowser aufgelistet. Ähnlich wie bei neu erstellten Ansichtsansichten sollten Sie beim Erstellen
Schnittansichten benennen.

5. Benennen Sie die neue Schnittansicht in Längsschnitt um.

- 266 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-1.2 Längsschnittansicht

6. Wechseln Sie in die Längsschnittansicht (Abbildung 10-1.2).

Sie können sehen, dass die Treppen auf der Rückseite aufgrund der Position der Far C & P-Ebene in der
Draufsicht abgeschnitten sind (Abbildung 10-1.1). Sie können auch sehen, dass das Dach in dem Abschnitt
genau dort angezeigt wird, wo die Schnittlinie im Plan angezeigt wird. Abbildung 10-1.2 zeigt auch die
zugeschnittene Region.

7. Passen Sie die Far Cp-Ebene in der Draufsicht so an, dass die gesamte Treppe angezeigt wird und der
zugeschnittene Bereich nicht sichtbar ist (Abbildung 10-1.3).

ABBILDUNG 10-1.3 Längsansicht - aktualisiert

8. Ändern Sie in der Ansichtssteuerleiste die Ansichtseigenschaften so, dass die Detailebene auf Mittel eingestellt
ist. (Beachten Sie, wie sich die Wände ändern, um mehr Details anzuzeigen.)

9. Vergrößern Sie den Bereich des Aufzugsschachts (siehe Abbildung 10-1.4).

In der Schnittansicht sollten Sie einen zusätzlichen Detaillierungsgrad feststellen, z. B. die Betonluke im Boden
und die CMU-Verbindungslinien im Aufzugsschacht. Dieses zusätzliche Detail hilft der Zeichnung, besser zu
lesen. Als nächstes fügen Sie eine Querschnittsansicht hinzu.

10. Erstellen Sie einen Abschnitt wie in Abbildung 10-1.5 dargestellt.

TIPP: Mit den Steuerpfeilen können Sie den Abschnitt in die andere Richtung blicken lassen.

11. Benennen Sie die neue Schnittansicht im Projektbrowser in Querschnitt 1 um.

12, Stellen Sie die Fernclip-Ebene (falls erforderlich) so ein, dass das gesamte Atriumdach in der Ansicht
Querschnitt 1 sichtbar ist.

- 267 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-1.4 Schnittansicht - vergrößert

ABBILDUNG 10-1.5 Ansicht der Ebene 1; Abschnitts-Tag (ausgewählt)

13. Wechseln Sie zur Ansicht Querschnitt 1.

14. Stellen Sie die Detailebene auf Mittel ein und deaktivieren Sie die Sichtbarkeit des Zuschneidebereichs über
die Ansichtssteuerleiste (Abbildung 10-1.6).

TIPP: Beide Einstellungen können auch über die Eigenschaftenpalette gesteuert werden.

Revit zeigt automatisch Linien an, die für Objekte, die sich im Schnitt befinden, schwerer sind als für Objekte
außerhalb der Schnittebene (in Projektion) und in der Höhe angezeigt werden. Wenn die Detailstufe auf mittel
eingestellt ist, werden die Wände und Böden schraffiert, um das Material im Abschnitt darzustellen. Beachten Sie,
dass das Tag "Längsschnitt" automatisch in der Ansicht "Querschnitt 1" angezeigt wird. Wenn Sie zur Ansicht
"Längsschnitt" wechseln, wird das Tag "Querschnitt 1" angezeigt. Gemäß der Revit-Philosophie, überall
Änderungen vorzunehmen, können Sie das Abschnitts-Tag in der anderen Abschnittsansicht auswählen und
seine verschiedenen Eigenschaften anpassen, z. B. die Ebene für entfernte Clips.
- 268 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-1.6 Ansicht von Querschnitt 1

15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex10-1.rvt.

Zu Ihrer Information: In jeder Ansicht, in der sich ein Abschnitts-Tag befindet, können Sie auf die runde
Referenzblase doppelklicken, um schnell zu dieser Abschnittsansicht zu wechseln.

Ändern des Projektmodells in der Schnittansicht


Ähnlich wie bei Ansichtsansichten können Sie auch hier das Projektmodell in der Schnittansicht ändern. Dies
umfasst das Anpassen der Türpositionen und Deckenhöhen.

Ändern von Türen in der Schnittansicht


In diesem Abschnitt verschieben Sie eine Tür und löschen eine Tür in der Schnittansicht.

1. Öffnen Sie ex10-1.rvt und speichern Sie als ex10-2.rvt.

2. Öffnen Sie die Ansicht Querschnitt 1.

2. Bewegen Sie auf Ebene 2 die Einzelglastür 5'-0 "nach Norden und löschen Sie die in einer vorherigen Lektion
hinzugefügte Tür. Siehe geänderte Schnittansicht Abbildung 10-2.1. (Eine unveränderte Ansicht finden Sie in
Abbildung 10-1.6.).

4. Stellen Sie die Deckenhöhe im unteren rechten Raum so ein, dass sie 9-0 "über Ebene 1 liegt (Abbildung 10-
2.1).

TIPP: Wählen Sie die Decke aus und ändern Sie einfach die angezeigte temporäre Dimension (oder verwenden
Sie die Eigenschaftenpalette).

5. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 2 (Abbildung 10-2.2).

Sie sollten die Tür an ihrer neuen Position sehen und die andere Tür wurde gelöscht.

- 269 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-2.1 Ansicht von Querschnitt 1 (geändert)

ABBILDUNG 10-2.2 Ansicht


der Ebene 2

6. Wechseln Sie in die Ansicht East Atrium (Abbildung 10-2.3).

Sie können die Änderungen auch hier sehen. Vergleichen Sie diese Ansicht mit Abbildung 7-4.1 aus Lektion 7.
Beachten Sie außerdem, dass die Abschnittsmarkierung automatisch zur Ansicht hinzugefügt wurde. Denken Sie
daran, dass Sie auf die Abschnittsblase doppelklicken können, um zu dieser Ansicht zu wechseln.

7. Speichern Sie Ihr Projekt als ex10-2.rvt.

- 270 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Wandabschnitte
Bisher haben Sie in dieser Lektion Gebäudeabschnitte gezeichnet. Gebäudeteile haben normalerweise einen
Maßstab von 1/16 "oder 1/8" und beleuchten die Details und Notizen. Wandabschnitte werden in größerem
Maßstab gezeichnet und sind viel detaillierter. Als nächstes sehen Sie sich das Einrichten von Wandabschnitten
an.

Einrichten der Wandschnittansicht


1. Öffnen Sie ex10-2.rvt und speichern Sie als ex10-3.rvt.

2. Wechseln Sie zur Ansicht Querschnitt 1.

3. Wählen Sie Ansicht> Erstellen> Beschriftung.

4. Platzieren Sie ein Callout-Tag wie in Abbildung 10-3.1 gezeigt.

TIPP: Wählen Sie oben links und dann unten rechts (nicht ziehen), um das Callout-Tag zu platzieren.

ein. Wählen Sie Abschnitt: Wandabschnitt aus der Typauswahl.

5. Verwenden Sie die Steuergriffe für das Callout-Tag, um die Referenzblase zu verschieben (siehe Abbildung 10-
3.1).

ABBILDUNG 10-2.3 Ost-Atrium-Ansicht

Beachten Sie, dass in der Kategorie Abschnitte des Projektbrowsers eine Ansicht hinzugefügt wurde. Da Callouts
detaillierte Referenzen außerhalb einer Abschnittsansicht sind, empfiehlt es sich, den Namen der
Abschnittsansicht dem Namen des Callouts ähnlich zu halten. Darüber hinaus unterscheiden sich Callous von
Abschnittsansichten darin, dass nicht in jeder verwandten Ansicht auf das Callout verwiesen wird. Dieses
Beispiel ist insofern typisch, als auf die Gebäudeteile aus den Plänen und auf die Wandabschnitte aus den
Gebäudeteilen verwiesen wird. Die Grundrisse können ziemlich unordentlich werden, wenn Sie versuchen,
ihnen zu viele Informationen hinzuzufügen.

6. Doppelklicken Sie auf den Referenzblasenbereich des Ca / out-Tags, um die Ansicht Callout of Cross Section
1 zu öffnen (Abbildung 10-3.2).

7. Setzen Sie in den Eigenschaften der Ansicht die Ansichtsskala auf "= 1'-0" und die Detailebene auf Fein
(Abbildung 10-3.3).

- 271 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-3.1 Ansicht von Querschnitt 1 mit hinzugefügtem Callout

ABBILDUNG 10-
ABBILDUNG 10-3.2 Beschriftung 3.4 Überarbeitete
ABBILDUNG 10-3.3 Eigenschaften anzeigen Detailebene und
von Querschnitt 1
Ansichtsskala

TIPP: Dies kann auch über die Ansichtssteuerungsleiste erfolgen.

- 272 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Beachten Sie, dass die Größe des Level-Bezugssymbols sowie die Detailstufe geändert wurden (Abbildung 10-
3.4). Wenn Sie einen Teil der Callout-Ansicht vergrößern, sehen Sie die Details, die der Ansicht hinzugefügt
wurden. Die Innenlinien der Wand (z. B. Furnierlinien) werden hinzugefügt und die Materialien im Abschnitt
werden schraffiert (Abbildung 10-3.5).

ABBILDUNG 10-3.5
Beschriftungsansicht (vergrößert)

ABBILDUNG 10-3.6 Verbundene


Wand / Boden

Mit dem Verbindungswerkzeug können Sie den oben gezeigten Zustand von Boden zu Wand bereinigen.
Klicken Sie einfach auf das Symbol und die beiden Elemente, die Sie verbinden möchten (dies funktioniert bei
vielen Arten von Elementen). In Abbildung 10-3.6 finden Sie eine „verbundene“ Bedingung. Jede Ansicht wird
aktualisiert! Mit dem Werkzeug "Detaillinien" können Sie der Zeichnung detailliertere Informationen hinzufügen.
Zum Beispiel könnten Sie das Mauerwerk, die Fensterverkleidung, die Ziegelöffnungen / das Weinen und den
Blitz zeigen. Nach wie vor können Sie den zugeschnittenen Bereich ausschalten und anpassen.

8. Speichern Sie Ihr Projekt als ex10-3.rvt.

Anmerkungen
In dieser Übung wird das Hinzufügen von Notizen und Abmessungen zu Ihrem Wandabschnitt untersucht.
Fügen Sie dem Callout von Querschnitt 1 Notizen und Abmessungen hinzu

1. Öffnen Sie ex10-3.rvt und speichern Sie als ex10-4.rvt.

2. Wechseln Sie zur Ansicht Callout of Cross Section 1.

3. Passen Sie die Ansichtseigenschaften so an, dass der Zuschneidebereich nicht sichtbar ist (über die
Eigenschaftenpalette, wenn im Modell nichts ausgewählt ist).

4, Fügen Sie zwei Dimensionen hinzu und passen Sie die Position des Level-Bezugssymbols an, wie in
Abbildung 10-4.1 dargestellt.

TIPP: Abmessung zur Mauerwerksöffnung.


Diese Abmessungen gelten hauptsächlich für die Maurer, die die CMU und den Ziegelstein aufstellen. Wenn eine
Öffnung in Mauerwerk dimensioniert wird, hat die Dimension normalerweise das Suffix M.O. Dies steht für
Masonry Opening und zeigt deutlich, dass die Abmessung eine Öffnung in der Wand kennzeichnet. Als nächstes
fügen Sie das Suffix hinzu.

5. Wählen Sie die Bemaßung an der Fensteröffnung aus und wählen Sie den blauen Text (d.h.: 4 '- 0' ').
- 273 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-4.1 Hinzugefügte Abmessungen ABBILDUNG 10-4.3 Bemaßung mit dem Suffix

ABBILDUNG 10-4.2 Bearbeiten von


Bemaßungstext ABBILDUNG 10-4.5 Anmerkungen hinzugefügt

6. Geben Sie M.O. im Feld Suffix (Abbildung 10-4.2).

7. Klicken Sie auf OK.

Abbildung 10-4.3 zeigt die Dimension mit dem hinzugefügten Suffix.

8. Fügen Sie die in Abbildung 10-4.4 gezeigten zusätzlichen Abmessungen hinzu. Stellen Sie sicher, dass Sie die
Suffixe hinzufügen.

9. Fügen Sie die in Abbildung 10-4.5 gezeigten Notizen mit Führungslinien hinzu. (Siehe Schritt 10.)
a) Typisches Aluminiumfenstersystem b) Ziegelhohlwand
c) Beton- und Metalldeck und Balken d) Betonplatte über Dampfsperre

- 274 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-4.4 Alle Dimensionen hinzugefügt

10. Der Textstil sollte auf 3/32 ”Arial eingestellt sein. Möglicherweise wird immer noch der zuletzt verwendete
Textstil festgelegt (1/4 "Gliederungstext in diesem Buch).

11. Wählen Sie den Text aus und verwenden Sie die Griffe und die Ausrichtungsschaltflächen, damit der Text
wie in Abbildung 10-4.5 aussieht.

Zu Ihrer Information: Architektonischer Text wird normalerweise in Großbuchstaben geschrieben.

12. Speichern Sie Ihr Projekt.

Detaillierung
Diese Übung zeigt Ihnen, wie Sie 2D-Details entwickeln, die in keiner Weise mit dem 3D-Modell verknüpft sind.
Warum sollten Sie das tun wollen, könnten Sie fragen? Viele Designbüros haben im Laufe der Jahre
Detailbibliotheken für typische Bedingungen entwickelt. Diese Details enthalten eine erhebliche Menge an
verkörpertem Wissen über das gesamte Unternehmen. Es wurden viele Notizen und Dimensionen hinzugefügt,
die bestimmte Situationen abdecken, die aufgetreten sind und Probleme verursacht haben oder das feste Geld
kosten. Beispielsweise kann ein Fensterkopfdetail blinken, wodurch Feuchtigkeit in der Wand eher aus dem
Fenster als in das Gebäude geleitet wird.

Nun, möglicherweise wurde ein Hinweis hinzugefügt, um den Auftragnehmer anzuweisen, das Blinken an jeder
Seite des Fensters hochzudrehen, um sicherzustellen, dass die Feuchtigkeit nicht nur am Ende des Blinkens
abläuft und in der Wand bleibt. Wenn jedes Detail live durch das Modell geschnitten würde, müsste der Designer
die Zeit damit verbringen, all diese Notizen und Abmessungen hinzuzufügen, und vor allem versuchen, keine zu
vergessen, selbst wenn er sie von einer gedruckten Referenzseite aus eingibt - ähnlich wie Sie es tun mit diesem
Buch. (Haben Sie schon etwas verpasst und mussten zurückgehen und eine Korrektur vornehmen?) Wenn sich
der Teil des Modells ändert, kann das Detail durcheinander geraten. Oder ein Element, das aus dem Live-Modell
detailliert wird, ändert sich möglicherweise und ist nicht mehr der typische Zustand. Wie Sie sehen, gibt es eine
Reihe von Gründen, warum eine Designfirma statische 2D-Details pflegt und verwendet.

HINWEIS: Manchmal werden diese Details als Ausgangspunkt für ähnliche Details verwendet. Dies spart Zeit,
da Sie nicht bei Null anfangen müssen.

Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass Standarddetails immer überprüft werden sollten, bevor sie in ein
Projekt „entleert“ werden. Wenn in einer Notiz „Brandschutz an der Unterseite der Metalldachterrasse
anbringen“ steht und Ihr Gebäude über eine Betonfertigteilplanke verfügt, müssen Sie die Notiz und die
Zeichnung ändern. Alle anderen Teile des Details passen möglicherweise perfekt zum Projektdesign, an dem Sie
arbeiten.

Verknüpfen einer AutoCAD-Zeichnung


In dieser ersten Übung wird das Verknüpfen von AutoCAD-Zeichnungen mit Revit untersucht, wenn ältere
Details verwendet werden müssen. Es ist besser, diese Details im nativen Revit-Format neu zu erstellen, als eine

- 275 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
AutoCAD-Zeichnung zu verknüpfen. Alle verknüpften externen Dateien können Ihre BIM-Erfahrung
verlangsamen, insbesondere bei Site-Plänen, die in AutoCAD oder AutoCAD Civil 3D erstellt wurden.
Lagepläne sind oft sehr weit vom Ursprung entfernt (z. B. 0,0,0-Koordinaten in einer AutoCAD-Zeichnung),
und dies führt zu mehreren Problemen.

Im Allgemeinen ist es am besten, AutoCAD DWG-Dateien in Revit zu vermeiden. Wenn dies jedoch
erforderlich ist, sollten sie immer verknüpft und nicht importiert und niemals explodiert sein. Durch das
Importieren von DWG-Dateien ist die Verwaltung schwierig, und durch das Auflösen werden viele zusätzliche
Textstile, Füllmuster und andere Elemente erstellt, die die BIM-Datenbank überladen..

1. Öffnen Sie ex10-4.rvt und speichern Sie als ex10-5.rvt.

AutoCAD DWG-Dateien können direkt in eine Draufsicht verknüpft und als Unterlage zum Skizzieren von
Wänden und Platzieren von Türen und Fenstern verwendet werden, wenn ein vorhandenes Gebäude in Revit
modelliert wird, das in einem herkömmlichen CAD-Programm gezeichnet wurde. In unserem Beispiel haben wir
eine DWG-Datei, die ein Detail enthält, auf das wir verweisen und das wir für unser Bürogebäudeprojekt auf
einem Blatt platzieren möchten. Dazu erstellen Sie eine Entwurfsansicht und verknüpfen die CAD-Datei mit der
Entwurfsansicht. Eine Entwurfsansicht ist eine 2D-Zeichnung innerhalb des BIM-Projekts, die keine direkte
Beziehung zum 3D-Modell hat.

2. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Ansicht> Erstellen> Entwurfsansicht.

Jetzt werden Sie aufgefordert, einen Namen und eine Skala für die neue Entwurfsansicht einzugeben. Dies kann
später bei Bedarf geändert werden.

3. Geben Sie Folgendes ein (Abbildung 10-5.1):


a. Name: Typisches Dachablaufdetail
b. Maßstab: 1% "= 1'-0"

4, Klicken Sie auf OK, um die neue Entwurfsansicht zu erstellen.

ABBILDUNG 10-5.1 Erstellen einer


Entwurfsansicht

ABBILDUNG 10-5.2 Verknüpfen einer


AutoCAD-Detaildatei

Sie haben jetzt unter Ansichten im Projektbrowser einen neuen Abschnitt mit dem Namen Entwurfsansichten
(Detail). In diesem Abschnitt befindet sich Ihre neue Entwurfsansicht - Typisches Dachablaufdetail. In dieser
neuen Entwurfsansicht können Sie mit den verschiedenen Werkzeugen auf den Registerkarten Annotate und
Modify ein Detail von Grund auf neu skizzieren. In diesem Beispiel können Sie auch eine DWG-Datei
verknüpfen.

Dieses Dachentwässerungsdetail ist ein gutes Beispiel dafür, warum 2D-Details in Revit, DWG oder nativem
Revit, immer noch nützlich sind. Wie bereits erwähnt, verbringen viele Unternehmen Jahre damit,
Standarddetails zu entwickeln. Diese Details enthalten Notizen, die hinzugefügt und bearbeitet wurden, wenn
sich Baumaterialien ändern und Probleme auftreten. Es würde viel Zeit in Anspruch nehmen, einen Abschnitt an
einem 3D-Dachablauf im Modell zu schneiden und dann alle Notizen hinzuzufügen, wenn man sich überhaupt

- 276 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
daran erinnern kann, was alle Notizen sind. Wiederholen Sie dies nun für 20 bis 50 andere Elemente während
des gesamten Bauprojekts.

Jetzt verknüpfen Sie die DWG-Datei mit der bereitgestellten Online-Datei.

5. Wählen Sie in der neu erstellten Entwurfsansicht in der Multifunktionsleiste Einfügen> Verknüpfen> CAD
verknüpfen.

6. Navigieren Sie zum Ordner DWG-Dateien in den Dateien, die von der Website des Herausgebers
heruntergeladen wurden.

7. Wählen Sie die Datei Typisches Dachablaufdetail aus. DWG.

8. Stellen Sie die Farboptionen auf Schwarzweiß ein (Abbildung 10-5.2).

9, Klicken Sie auf Öffnen, um die verknüpfte AutoCAD DWG-Datei zu platzieren.

10. Geben Sie ZF (für Zoom Fit) auf der Tastatur ein. Drücken Sie nicht die Eingabetaste.

Sie sollten jetzt das Dachablaufdetail mit den Strichstärken sehen.

ABBILDUNG 10-5.3 DWG-Datei, die mit der Entwurfsansicht verknüpft ist

Die Zeichnung kann in der Entwurfsansicht ausgewählt und verschoben, aber nicht bearbeitet werden. Wenn Sie
Änderungen an dieser Zeichnung vornehmen müssen, müssen Sie dies in AutoCAD tun. Revit aktualisiert
automatisch alle verknüpften Dateien, wenn die Projektdatei geöffnet wird. Es kann auch sein
manuell mit dem Tool "Links verwalten" durchgeführt.

Wenn DWG-Dateien mit Revit verknüpft werden, wird ein bestimmter Satz von Strichstärken verwendet. Diese
Einstellungen können durch Klicken auf den kleinen Pfeil (dh den Dialogstarter) in der unteren rechten Ecke
des Importfensters auf der Registerkarte Einfügen angezeigt werden.

Das Anwenden von Strichstärken ist ein einmaliger Konvertierungsprozess, wenn die DWG-Datei verknüpft ist.
Das Ändern der Linienstärkeneinstellung nach dem Verknüpfen einer DWG hat keine Auswirkungen darauf
(nur bei neuen DWG-Dateien, die verknüpft werden sollen).

TIPP: Gehen Sie zu Verwalten D Einstellungen D Zusätzliche Einstellungen D Liniengewichte, um zu sehen,


wie hoch jede Liniengewichtszahl ist.

- 277 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Wenn Sie in der Entwurfsansicht VV eingeben und dann die Registerkarte Importierte Kategorien auswählen,
werden die in der importierten DWG-Datei vorhandenen AutoCAD-Ebenen angezeigt (Abbildung 10-5.5).
Durch Deaktivieren einer Ebene werden diese Informationen in der Entwurfsansicht ausgeblendet. Sie können
auch die Farbe und die Linienstärke der Linien auf jeder Ebene steuern.

ABBILDUNG 10-5.5 Steuern der Sichtbarkeit von


ABBILDUNG 10-5.4 Konvertierung der DWG-Farbe DWG-Ebenen in Revit
in die Revit-Linienstärke

2D-Details erstellen
Autodesk Revit verfügt über eine Vielzahl von 2D-Detailkomponenten, mit denen 2D-Details erstellt werden
können. Diese Komponenten ermöglichen eine effiziente Detailerstellung und -gestaltung. Nicht jedes Detail in
Revit wird aus dem 3D-Modell generiert. Der Umfang der dafür erforderlichen Modellierung ist durch Zeit,
Dateigröße und Rechenleistung begrenzt. Das Folgende ist eine Übersicht über den Gesamtprozess. Es folgen
einige Übungen zum Üben:

 Um ein 2D-Detail zu erstellen, würde man eine Entwurfsansicht über Ansicht> Erstellen> Entwurfsansicht
erstellen, einen Namen angeben und einen Maßstab auswählen.
 Sobald die Entwurfsansicht erstellt wurde, können Detailzeilen und gefüllte Bereiche (über die Registerkarte
"Anmerkungen") hinzugefügt werden.
 Zusätzlich zu Detaillinien und gefüllten Regionen können vorgezeichnete Elemente aus der Detailbibliothek
eingefügt werden.
i. Wählen Sie auf der Registerkarte "Annotate" die Option "Component"> "Detail Components".
ii. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Option Familie laden aus.
iii. Iii. Klicken Sie in der Verknüpfungsleiste links im Dialogfeld "Öffnen" auf "Imperial Detail Library".
iv. Navigieren Sie zu dem bestimmten Ordner "CSI organisiert". Zum Beispiel Div 5-Metals P052100-
Stahlbalkenrahmen D K-Serie Stange Joist-Side.rfa.
v. Klicken Sie auf Öffnen, um die Komponente zu platzieren.
 Fügen Sie Notizen und Bemaßungen hinzu, um das 2D-Detail zu vervollständigen.

2. Zeichnen Sie mit dem Werkzeug „Detaillinien“ auf der Registerkarte „Anmerkungen“ die 8 Zoll lange
Grundlinie mit breiten Linien.

Zu Ihrer Information: Die 8-Zoll-


Abmessung ist zufällig und repräsentiert
nichts anderes als einen Teil der Bodenfläche.

3. Zeichnen Sie eine vertikale Linie, die


ebenfalls 8 Zoll lang ist, mit dem Stil Mittlere
Linien. Diese Linie sollte ungefähr 2 Zoll vom rechten Rand der Bodenlinie Gust entfernt sein, damit Ihr Detail
im Allgemeinen proportional zu dem im Buch dargestellten ist.

Als Nächstes versetzen Sie die beiden gerade gezeichneten Linien, um den Terrazzoboden und die Terrazzobasis
schnell zu erstellen.

4. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste Ändern> Versatz.

5. Geben Sie in der Optionsleiste einen Versatzwert von 3/8 ”ein.

- 278 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-5.6 Laden von Detailkomponenten

ABBILDUNG 10-5.7 Detail des Terrazzobodens


und der Wandbasis
(rechts: Terrazzoboden mit Messingeinlage)

6. Wählen Sie die Bodenlinie aus, wenn die Vorschaulinie über der horizontalen Linie angezeigt wird.

7. Versetzen Sie nun die vertikale Linie um 3/8 Zoll nach links.

Ihre Zeichnung sollte jetzt wie das Bild rechts aussehen (abzüglich der Pfeile). Als Nächstes ändern Sie die obere
horizontale Linie in eine geringere Strichstärke, versetzen sie um 6 Zoll, um die Oberseite der Wandbasis zu
erstellen, und verwenden dann die Funktion "Verrundungsbogen", um die Ecken abzurunden.

8. Wählen Sie die obere horizontale Linie aus und ändern Sie den Linienstil über das Menüband von breiten
Linien in mittlere Linien.

- 279 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
9. Versetzen Sie die obere horizontale Linie um 6 Zoll nach oben.

10. Wählen Sie die neue horizontale Linie aus und ziehen Sie den rechten Endgriff auf die vertikale Linie. Als
nächstes schneiden und runden Sie die Ecken in einem Schritt ab.

11. Wählen Sie auf der Registerkarte "Anmerkungen" das Werkzeug "Detaillinie" aus.
a. Wählen Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ die Option „Verrundungsbogen“.
b. Stellen Sie die Linie Ste auf Mittlere Linien ein.
c. Überprüfen Sie den Radius und stellen Sie ihn auf 1/4 "ein.

12. Klicken Sie auf den Teil der beiden Linien, den Sie behalten möchten (siehe die beiden nummerierten Klicks
im Bild rechts). Die Linie wird jetzt zugeschnitten und ein Bogen wurde hinzugefügt.

13. Wiederholen Sie diese Schritte, um die Oberkante des Wandfusses abzurunden.

Als Nächstes fügen Sie einen gefüllten Bereich hinzu, um das Terrazzomaterial mit einem Muster darzustellen,
wenn es in einem Abschnitt angezeigt wird. Beim Erstellen des Umfangs eines gefüllten Bereichs geben Sie auch
einen Linienstil an (ähnlich dem Detaillinien-Werkzeug). In diesem Fall verwenden Sie dünne Linien für alle
außer der linken Kante der Bodendicke. Dort ändern Sie den Line Sty / e in eine unsichtbare Linie, um nicht auf
eine Fuge oder das Ende des Fußbodens hinzuweisen, sondern um sicherzustellen, dass das Bodenmaterial
weiter besteht.

14. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Annotieren> Detail> Region> Gefüllte Region.
a. Wählen Sie im Bedienfeld „Zeichnen“ die Option „Linien auswählen“.
b. Wählen Sie im Bedienfeld „Linienstil“ die Option „Dünne Linien“.

Durch Auswahl von Auswahllinien können Sie schnell die Grenze Ihrer Fi / LED-Region basierend auf bereits
gezeichneten Linien erstellen. Sie klicken also einfach auf eine Linie, anstatt zwei Punkte auszuwählen, um den
Start- und Endpunkt jeder Kante zu definieren. Mit den Optionen Live und Ar können Sie jedoch auch an den
Endpunkten der zuvor gezeichneten Linien ausrichten. Der einzige Nachteil bei der Verwendung der Option
"Linien auswählen" besteht darin, dass Sie einige Ecken kürzen müssen, da für das Werkzeug "Feste Region" ein
sauberer Umfang definiert werden muss (ähnlich wie bei den Boden- und Dachwerkzeugen).

- 280 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
15. Wählen Sie die fünf Linien und zwei Bögen aus, die die Kanten des Bodens und der Wandbasis definieren.

16. Wechseln Sie im Zeichenbedienfeld zur Option Linie, und setzen Sie die Linie She auf <Unsichtbare Linien>.

Im Skizzenmodus (d. H. Das grüne Häkchen und das rote X sind sichtbar) für das Werkzeug "Gefüllter Bereich"
sind die unsichtbaren Linien nicht wirklich unsichtbar. Auf diese Weise können Sie sie nach Bedarf auswählen
und ändern.

17. Zeichnen Sie eine Linie, um die offene Kante des Fußbodens auf der linken Seite zu schließen.

18. Verwenden Sie das Trimmwerkzeug, um die beiden Ecken zu bereinigen, an denen die Linien vorbeiziehen.

19. Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um den gefüllten Bereich zu beenden.

Ihre Zeichnung sollte wie die rechts gezeigte aussehen. Das Standardmuster ist eine Schraffur. Sie werden dies
als nächstes ändern.

20. Wählen Sie den gefüllten Bereich aus. Sie müssen auf eine der Kanten klicken (und möglicherweise die
Registerkarte verwenden).

21. Erweitern Sie die Typauswahl, um die derzeit verfügbaren Optionen anzuzeigen.

Wenn wir uns die Liste ansehen, stellen wir fest, dass eine Option für Beton nicht aufgeführt ist (was wir
beschlossen haben). Als nächstes lernen Sie, wie Sie dies hinzufügen.

22. Drücken Sie die Esc-Taste, um die Typauswahl zu schließen.

23. Klicken Sie auf Typ bearbeiten.

24. Klicken Sie auf Duplizieren.

- 281 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
25. Geben Sie als Namen Beton ein.

26. Klicken Sie in das Feld Vordergrundfüllmuster und dann auf das Symbol rechts.

27. Wählen Sie Beton aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.

Beachten Sie die Option zum Schraffieren des undurchsichtigen oder transparenten Füllhintergrunds und die
Einstellung der Strichstärke.

28. Klicken Sie auf OK, um die Typeneigenschaften zu schließen.

Ihr Terrazzo hat jetzt ein konkretes Muster. Sie können zusätzliche Füllmuster importieren (mithilfe einer
beliebigen AutoCAD-Schraffurmusterdatei) oder benutzerdefinierte Muster mit einem bestimmten
Zeilenabstand erstellen. Dieses Werkzeug "Gefüllte Region" kann auch in Grundrissen verwendet werden.
Vielleicht möchten Sie die Korridore oder privaten Bürobereiche hervorheben. Wenn ein gefüllter Bereich
ausgewählt ist, wird der Quadratfußbereich in der Eigenschaftenpalette aufgelistet. Auf diese Weise können Sie
schnell eine gefüllte Region erstellen, um den Bereich aufzulisten und die gefüllte Region zu löschen.

Als letztes fügen Sie die Notizen und Abmessungen hinzu. Dies ist die richtige Skalierung basierend auf der
Einstellung "Ansichtsskala" (die 3 "= 1'-0" sein sollte). Sobald Sie die Bemaßung platziert haben, lernen Sie, wie
Sie den Bemaßungsstil so anpassen, dass die 0 "nicht angezeigt wird.

29. Fügen Sie die Bemaßung und zwei Noten wie gezeigt hinzu.

30. Wählen Sie die Dimension aus.

31. Wählen Sie Typ bearbeiten.

32. Klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Einheitenformat.

33. Deaktivieren Sie die Option Einstellungen für Projekt verwenden.

34. Aktivieren Sie 0 Fuß unterdrücken.

35. Klicken Sie zweimal auf OK, um beide geöffneten Dialogfelder zu schließen.

Ihre Dimension sollte jetzt nur 6 "statt 0'-6" anzeigen. Da Sie dies in den Typeneigenschaften geändert haben,
wird diese Änderung auf alle Dimensionen angewendet (sowohl zuvor gespeichert als auch neu). Wenn Sie beide
Optionen haben möchten, würden Sie dies tun Zuerst müssen Sie den Bemaßungstyp duplizieren, ähnlich wie
beim Erstellen eines neuen Wand-, Tür- und Fenstertyps. Als letztes müssen Sie den Pfeilstil für die Notizen
anpassen.
- 282 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
36. Wählen Sie eine der Noten aus.

37. Klicken Sie auf Typ bearbeiten.

38. Ändern Sie die Leader-Pfeilspitze in Arrow Filled 30 Degree.

39. Klicken Sie auf OK.

Ihr Detail sollte jetzt ähnlich aussehen wie zu Beginn dieser Übung. Dieses Detail kann jetzt auf ein Blatt gelegt
werden (siehe Kapitel 12). Sie können dieses Detail auch exportieren und in einer detaillierten Bibliothek
speichern, die Sie und andere in Ihrem Unternehmen verwenden können. Um das Detail zu exportieren, klicken
Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Ansichtsnamen im Projektbrowser und wählen Sie In neuer Datei
speichern. Platzieren Sie die Datei auf einem Server, damit jeder darauf zugreifen kann. Um diese Datei in ein
anderes Projekt zu laden, wählen Sie Einfügen> Aus Datei einfügen> Ansichten aus Datei einfügen. Jetzt
zeichnen Sie mit denselben Werkzeugen und Techniken ein weiteres Detail. Denken Sie daran, dass jedes Detail
in einer eigenen Entwurfsansicht angezeigt werden muss. Dies ist erforderlich, damit Revit die Referenzblasen
auf den Blättern verwaltet.

40. Erstellen Sie eine neue Entwurfsansicht:


a) Name: Detail des Bodenübergangs
b) Maßstab: 3 "= 1'-0"

41. Zeichnen Sie die Details gemäß den folgenden Richtlinien:


a) Das Detail wird bei 3 "= 1'-0" aufgezeichnet (dies bestimmt den Text und die Führungsgröße).
b) Das Fliesenmuster ist diagonal nach oben - klein; Dies erfordert einen neuen Fi // Region-Stil (weitere
Informationen finden Sie in der vorherigen Übung).
c) Der Mörtel (d. H. Bereich unter der Fliese) ist mit Sand-Dense zu schraffieren; Dies erfordert auch einen
neuen Füllbereichsstil.
d) Zeichnen Sie die Fliese 4 "dick und 4" breit.
e) Der Mörtel ist 1/4 "dick.
f) Der elastische Boden ist dick.
g) Die Schwelle der festen Oberfläche (z. B. Corian) ist 17 s breit; zeichnen Sie einen Bogen zwischen den
Dicken mit zwei Böden.
h) Schraffieren Sie die Schwelle mit der festen Luke:
i. Duplizieren Sie den Stil "Vollschwarz gefüllter Bereich".
ii. Nennen Sie den neuen Stil Solid Grey.
iii. Stellen Sie die Vordergrundmusterfarbe auf Hellgrau (RGB-Farbe 192).
i) Die untere Betonbodenlinie soll die schwerste Linie sein.

ABBILDUNG 10-5.8 Detail des Bodenübergangs:


Keramikfliesen zu elastischen Böden

Die vorherige Zeichnung würde typischerweise in einer Türöffnung auftreten und die Position der Tür würde
auch im Detail gezeigt. Dadurch wird dem Auftragnehmer mitgeteilt, dass die Schwelle direkt unter der Türplatte
liegen soll.

Unterschrank mit Schubladen


Dieser Abschnitt befasst sich direkt mit den Details des Zeichnungsschranks. Diese basieren häufig auf
branchenüblichen Abmessungen, sodass viele der Abmessungen und Materialstärken weggelassen werden
können (vorausgesetzt, das Projekthandbuch / die Spezifikation deckt dies ab).

- 283 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
42. Erstellen Sie eine Entwurfsansicht:
a) Name: Unterschrank Detail - Schubladen
b) Maßstab: 1 "= 1'-0"

Revit bietet viele Detailkomponenten, die beim Erstellen von 2D-Details helfen. Dinge wie Seitenansichten von
Balken, Schnittansichten von Stahlträgern und -winkeln und mehr sind in der Detailkomponentenbibliothek
verfügbar. Das folgende Detail nutzt drei Detailkomponenten, die im Lieferumfang von Revit enthalten sind:
Spanplatte, Schnittholz und Arbeitsplatte. Die einzigen Dinge, die mit dem Detaillinien-Werkzeug gezeichnet
werden, sind die Oberseiten der Schubladen, die Schubladenzüge (1.e., Griffe) und die schweren Wand- /
Bodenlinien.

ABBILDUNG 10-5.9
Schrankabschnitt (mit
Schubladen)

43. Zeichnen Sie mit dem Detaillinien-Werkzeug die im Bild rechts


gezeigte Boden- und Wandlinie im Stil der breiten Linien. (Fügen
Sie die Abmessungen nicht hinzu.)

Als Nächstes laden Sie die Arbeitsplattenfamilie aus der


Detailkomponentenbibliothek.

44. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Annotate> Detail>


Component> Detail Component aus.

45. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Familie laden.

46. Klicken Sie links auf die Verknüpfung Imperial Detail Library
(öffnen Sie einfach den Ordner Detail Items).

47. Navigieren Sie jetzt zu Di 12-Furnishings D 123000-Casework,


D123600-Countertops.

48. Wählen Sie Countertop-Section.rfa und klicken Sie dann auf


Öffnen.

Arbeitsplatte mit Typ 24 ”Tiefe ist aktuell in der Typauswahl und bereit zum Platzieren.

49. Stellen Sie die Arbeitsplatte wie gezeigt auf:


a) An der Wand ausgerichtet

- 284 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
b) 3 '- 0 "über dem Boden (Abmessung der Linie von oben nach oben; die offene dicke Linie ist übertrieben,
um die hinzugefügte Kunststofflaminatoberfläche hervorzuheben).
c) Passen Sie bei ausgewählter Arbeitsplatte die Werte in der Eigenschaftenpalette an:
i. Backsplash-Tiefe: 0! 1 "
ii. Zählertiefe: - 2'-1 "
iii. Dicke: 0 ’15 / 2 ”
d) Fügen Sie noch keine Dimensionen hinzu.

Achten Sie darauf, nicht auf die Griffe zu klicken, wenn die Arbeitsplatte ausgewählt ist, da dadurch die
Abmessungen angepasst werden. Dies liegt daran, dass die Werte eher einem Instanzparameter als einem
Typparameter zugeordnet sind. Als nächstes laden und platzieren Sie das 2x Holz. Die beiden auf dem Boden
sind 4 Zoll hoch und werden von einem 2x6 abgeschnitten. Sie laden also eine 2x4-Familie, erstellen ein Duplikat
und passen die Höhe von 31/2 "auf 4" an.

50. Laden Sie gemäß dem gerade beschriebenen Schritt Nominal Cut Lumber-Section.rfa von der folgenden
Stelle: Detailelement> Div 06-Holz und Kunststoff D 061100-Wo0d Framing.

Um die Anzahl der Typen für die Holzfamilie zu minimieren, wird das Dialogfeld Typen angeben angezeigt. Auf
diese Weise können Sie nur die gewünschten Größen auswählen. Weitere können später hinzugefügt werden.

51. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, wählen Sie 1x4 und 2x4 aus und wählen Sie dann OK.

- 285 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
52. Wählen Sie 2x4 in der Typauswahl.

53. Klicken Sie auf Typ bearbeiten.

54. Klicken Sie auf Duplizieren.

55. Geben Sie 2x4 Base Cabinets als Namen ein.

56. Ändern Sie die Höhe von 342 "auf 4".

57. Klicken Sie auf OK, um die Typeneigenschaften zu schließen.

58. Legen Sie die beiden 2x4 Base Cabinet-Detailkomponenten wie in der Abbildung rechts gezeigt auf den
Boden. (Fügen Sie die Dimension nicht hinzu.)

59. Platzieren Sie die beiden 1x4-Komponenten wie gezeigt.

Als Nächstes laden Sie die Detailkomponente, die zum Zeichnen der Spanplatte verwendet wird. Diese Familie
ähnelt in gewisser Weise dem Wandwerkzeug. Sie wählen zwei Punkte und zwei Linien aus und ein Füllmuster
wird generiert. Der Typwähler verfügt außerdem über eine Reihe gebrauchsfertiger Standarddicken.

60. Laden Sie gemäß dem gerade beschriebenen Schritt Spanplatte-Abschnitt.rfa von der folgenden Stelle:
Detailelemente D> Div 06-Holz und Kunststoff D 061600-Ummantelung.

61. Wählen Sie den 3/4 ”-Typ aus der Typauswahl.


62. Zeichnen Sie die beiden im Bild rechts gezeigten Spanplattenstücke. Dies sind die Ober- und Unterseite des
Unterschranks. TIPP: Verwenden Sie bei Bedarf die Leertaste, um die Dicke beim Zeichnen umzudrehen.

63. Ziehen Sie den Schrank zurück; Verwenden Sie die Option 3/8 "Dicke und verlängern Sie sie 1/4" in die
oberen und unteren Bretter. Siehe das Bild unten.

TIPP: Zeichnen Sie temporäre Detaillinien, damit Sie bei Bedarf einen Ort auswählen können. Löschen Sie sie,
wenn Sie fertig sind.

Die neueste gezeichnete Spanplatte wird automatisch über jeder zuvor gezeichneten Spanplatte angezeigt. So
entsteht die Kerbe. Es war kein Zuschneiden oder Löschen erforderlich. Wenn Sie die Reihenfolge der
Überlappung ändern müssen, wählen Sie einfach die Komponente aus und verwenden Sie die
Anordnungsoptionen auf der Multifunktionsleiste.

64. Zeichnen Sie den Rest des Unterschranks mit den zuvor beschriebenen Techniken und den folgenden
Informationen:
a) Die "EQ" -Dimensionen betragen 6 ".
b) Die Schubladenböden und -rückseiten sind alle '/ 2 ”Spanplatten; alles andere ist 74 ”.
c) Verwenden Sie dünne Linien für die Zugvorgänge und die Oberkante der Seitenschubladenverkleidung
(siehe Abbildung 10-5.9). Verwenden Sie mittlere Linien für die Gummibasis.
d) Fügen Sie nicht bereitgestellte Abmessungen hinzu, die angenähert werden können. Lass es so gut wie
möglich wie das Bild im Buch aussehen.
e) Fügen Sie alle Notizen und Abmessungen hinzu, die nur auf dem ersten Bild angezeigt werden.

- 286 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

Einige Dinge, die Sie über Details wissen sollten


In den vorherigen Schritten haben Sie ein typisches Detail gezeichnet, das einen Standardunterschrank mit
Schubladen zeigt. Innenarchitekten zeichnen diese Details gelegentlich, aber häufiger überprüfen sie sie einfach
auf Oberflächen. Das Arbeitsplattenmaterial muss mit dem im Projekthandbuch angegebenen und für das
Projekt vorgesehenen Material übereinstimmen. Beispielsweise wäre eine PLAM-Arbeitsplatte (z. B.
Kunststofflaminat) in einem Labor, in dem Chemikalien verwendet würden, nicht geeignet.

Die Basis des Schranks hat typischerweise die gleiche Wandbasis wie die angrenzenden Wände. Wenn zum
Beispiel die Wände eine Gummibasis haben (auch als elastische Basis bezeichnet), würde der Zehenkickbereich
des Basisschranks auch eine Gummibasis erhalten; Dies ist die Art der Basis, die im vorherigen Detail gezeigt
wurde. Wenn das Projekt nur eine Keramikfliesenwand hätte, würden Sie das zeigen. Die Notizen für Details
(oder jede Zeichnung) sollten einfach, allgemein und auf den Punkt gebracht sein. Beachten Sie in zuvor
gezeichneten Details, dass der Hinweis für die Basis nicht angibt, ob es sich bei der Basis um Gummi, Fliesen
oder Holz handelt. Dies hilft, Widersprüche mit dem Raumabschlussplan zu vermeiden. Die Notiz besagt
lediglich, dass der Schrank und der Boden ein Finish erhalten sollen, und weist den Auftragnehmer an, zum
Raum-Finish-Zeitplan zu gehen, um das Finish zu sehen. Dies ist besonders wichtig in Gebäuden mit
verschiedenen Variationen von Boden- und Grundoberflächen.

Notizen sollten auch keine proprietären oder Herstellernamen enthalten. Zum Beispiel sollten Sie in einer Notiz
nicht „Sheetrock“ sagen, da dies der Markenname ist. Verwenden Sie stattdessen den Oberbegriff „Gipskarton“.
In ähnlicher Weise würden Sie den Begriff "fester Kunststoff" anstelle von "Corian" verwenden, wenn Sie sich
auf Arbeitsplatten oder Toilettenabtrennungen beziehen. In jedem Fall sollte der Begriff, den Sie in den
Zeichnungen verwenden, derselbe sein, der im Projekthandbuch verwendet wird!

Ein letzter Kommentar: Der Satz "Konstruktionsdokumente" sollte niemals Abkürzungen in den Zeichnungen
enthalten, die nicht in der Abkürzungsliste enthalten sind, die sich normalerweise auf dem Titelblatt befindet.
Konstruktionsdokumente sind rechtliche, verbindliche Dokumente, denen der Auftragnehmer ein „T.“ folgen
muss. Sie sollten nicht raten müssen, was die Designer in verschiedenen Notizen auf dem gesamten
Zeichnungssatz gemeint haben. Es ist besser, wenn möglich jedes Wort zu buchstabieren und nur abzukürzen,
wenn der Platz dies nicht zulässt. Sie möchten keine Abkürzungen in Ihrem Bankdarlehen oder Ihren
Hypothekenpapieren, die Sie unterschreiben wollten! Außerdem hätten nicht dokumentierte Abkürzungen im
Falle eines Rechtsstreits vor einem Richter oder Schiedsrichter wahrscheinlich nicht viel Wert!

65. Zeichnen Sie mit den gerade beschriebenen Schritten den unten gezeigten Unterschrank. Nennen Sie die
Entwurfsansicht Base Cabinet Detail. Die Skala ist auch 1 "= 1'-0".

TIPP: Duplizieren Sie die Detailansicht des Unterschranks - Schublade und ändern Sie sie in dieses Detail: Viele
dieser Details sind genau gleich.

Bei Kabinettdetails muss nicht jede Ecke dimensioniert sein, da sie in der Bauindustrie zum Standard gehören.
Darüber hinaus verweist das Projekthandbuch normalerweise auf einen Industriestandard, auf den sich der
Auftragnehmer für typische Abmessungen, Dicken und Holzqualitäten beziehen kann. Die vertikale Dimension,
die im obigen Schrankdetail angegeben ist, lautet „VARIES - SEE ELEVATION“. Diese Notation anstelle einer
tatsächlichen Zahl ermöglicht es dem Detail, mehr als eine Bedingung darzustellen. Die Innenansichten müssen
diese Abmessungen haben, die die Standardhöhe von 36 Zoll (91,5cm) oder die niedrigere behindertengerechte
Höhe sein können.

- 287 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-5.10 Schrankabschnitt (Tür + Schublade)

Deckendetail
Als nächstes zeichnen Sie ein typisches Einbauleuchten durch Details an der Decke. Dies wird häufig in
gewerblichen / öffentlichen Toilettenräumen verwendet.

66. Erstellen Sie eine neue Entwurfsansicht:


a) Name: Toilettenraum-Deckendetail
b) Maßstab: 1 '/ 2 "= 1'-0"
c) Weitere Hinweise finden Sie auf der nächsten Seite.

ABBILDUNG 10-5.11 Deckendetail

- 288 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
67. Laden Sie die folgenden Detailkomponenten in Ihr Projekt:
a) Div 09-Oberflächen> 092000-Gips- und Gipskartonplatten> 092200-Stützen> 092216-Nichtstrukturelle
Metallrahmen
i. Interior Metal Runner Channels-Section.rfa
ii. Innen Metallbolzen-Side.rfa
b) Div 09-Oberflächen > 092000-Gips- und Gipskartonplatten > 092900-Gipskartonplatten > Gipskarton-
platten-Section.rfa
c) Div 09-Oberflächen> 095000-Decken> 095100-Akustikdecken
i. Hängewand Angle-Section.rfa
ii. Abgehängte Akustikdecke - quadratischer Randabschnitt.rfa

TIPP: Die Details sollten im Detail wie gezeigt an einer Kante ausgerichtet sein. Darüber hinaus sollten die
Leiter keine Dimensionen oder andere Leiter kreuzen, es sei denn, dies ist völlig unvermeidlich.

Dinge, die genau so aussehen, wie Sie sie wollen. Zum Beispiel haben viele Firmen traditionell Gipskartonplatten
so gezeigt, als ob sie durchgehend wären - ohne die Fugen anzuzeigen. Die meisten Bauunternehmer verstehen
dies und der Konstrukteur möchte normalerweise nicht implizieren, dass die Gipskartonplatte auf eine
bestimmte Art und Weise oder in einer bestimmten Reihenfolge installiert wird. Mit der Funktion
"Detailkomponente" werden diese Kantenlinien jedoch angezeigt. Leider können wir das Linienwerkzeug nicht
verwenden, um einige der Linien in einer Detailkomponente als unsichtbar festzulegen.

Ein weiteres Problem, auf das Sie bei der Verwendung von Detailkomponenten stoßen, ist die Tatsache, dass
alles in Lebensgröße gezeichnet wird. Sie denken vielleicht: "Ist das nicht eine gute Sache?" Normalerweise ist
dies der Fall, aber einige Dinge müssen häufig übertrieben werden, damit sie auf der gedruckten Seite lesbar sind.
Nehmen Sie zum Beispiel den Metallbolzenläufer. Wenn es neben der Gipskarton-Detailkomponente platziert
wird, ist es vollständig verborgen, da das Gipsliniengewicht schwerer ist als der Laufbolzen. Am besten
bearbeiten Sie die Familie so, dass der Läuferbolzen ein höheres Strichgewicht hat und seine Dicke nach innen
übertrieben ist (Sie möchten die Gesamtbreite nicht ändern). Diese Art von Änderung liegt jedoch außerhalb des
Rahmens dieser Übung. Sie werden daher Folgendes tun:

68. Löschen Sie die Detailkomponenten des Läuferbolzens und zeichnen Sie Detaillinien mit mittleren Linien -
eingehend von der Gipskartonplatte.

69. Stellen Sie die Leuchte auf 4 ° 42 "x 1 °" mit einem 1 "-Kreis für das Licht ein. Verwenden Sie den zuvor
erstellten Bereich" Solid Grey Fill ".

70. Skizzieren Sie die Eierkistenlinse mit Detaillinien. Erstellen Sie eine neue Fi // Region mit dem vertikal-
kleinen Füllmuster.

71. Fügen Sie die angezeigten Notizen und Abmessungen hinzu.

Studententisch im Klassenzimmer mit erhöhten Sitzplätzen


Dies ist ein durchgehender Schreibtisch für Schüler in einem Klassenzimmer.

72. Erstellen Sie eine neue Entwurfsansicht:


a) Name: Fixed Student Desk
b) Maßstab: = 12 "= 1'-0"
c) Weitere Kommentare finden Sie auf der nächsten Seite

73. Laden Sie die folgende Detailkomponente:


a) Div 06-Holz und Kunststoff \ 062200-Millwork \ Standard Millwork-Section.rfa
b) Laden Sie die Größen 1x2 und 1x4.

74. Entwickeln Sie den festen Schülertisch gemäß den folgenden Richtlinien:
a) Alle Spanplatten und Verkleidungen sind Detailkomponenten.
b) Konische Holzblockierung für Wood 2-Füllmuster.
c) Die kurvige Linie, die auf die 1'-0'-Dimension zeigt, sollte wie folgt gezeichnet werden:
i. Fügen Sie zuerst die „PLAM“ -Notiz mit einem regulären Anführer hinzu.

- 289 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
ii. Verwenden Sie das Detaillinien-Werkzeug.
iii. Wählen Sie die Option Spline Draw.
iv. Stellen Sie den Linienstil auf Dünn.
v. Skizzieren Sie die kurvige Linie beginnend an der Ecke des Anführers.
d) Fügen Sie oben auf der geneigten Arbeitsfläche eine horizontale Detaillinie hinzu, damit Sie beim
Hinzufügen der Winkelbemaßung etwas auswählen können.

ABBILDUNG 10-5.12 Feste Schreibtischdetails

Wie Sie sehen können, haben einige der Detailkomponenten ungerade Strichstärken, wenn sie nebeneinander
platziert werden. Sowohl die Holzverkleidung als auch die Spanplatte befinden sich im Schnitt, daher sollten sie
das gleiche Strichgewicht haben. Sie müssten die Familie bearbeiten, um diese Änderung vorzunehmen, die zu
diesem Zeitpunkt nicht behandelt wird.

Verwenden der Keynotes-Funktion


Dem mit Revit gelieferten Inhalt, sowohl 2D als auch 3D, wird ein Standard-Keynote-Wert zugewiesen.
Keynotes werden verwendet, um Platz zu sparen und Details übersichtlicher zu gestalten. Es ist eher eine
Referenznummer als eine vollständige Notiz, und dann listet eine benachbarte Legende auf, was jede Nummer
bedeutet. Seine Legende ist für alle Details auf einem Blatt. Sie werden als nächstes erfahren, wie dies
funktioniert. Sie erstellen eine Kopie des Faxed Student Desk, fügen Keynotes hinzu und erstellen dann eine
Keynote-Legende.

75. Klicken Sie im Projektbrowser mit der rechten Maustaste auf das Element Fixed Student Desk.

76. Wählen Sie Duplizieren> Mit Detaillierung duplizieren.

77. Benennen Sie die neue Ansicht Fixed Student Desk - Keynotes um.

78. Löschen Sie alle Notizen, aber lassen Sie die Abmessungen.

79. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Annotate> Tag> Keynote.

- 290 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10

ABBILDUNG 10-5.13 Keynote hinzugefügt

80. Klicken Sie bei aktivem Keynote-Werkzeug auf die in Abbildung 10-5.13 gezeigte Spanplatte 1/2''. Sie wird
kurz vor der Auswahl hervorgehoben.

81. Klicken Sie auf zwei zusätzliche Punkte, um eine Führungslinie und eine Textposition zu definieren, genau
wie beim Platzieren von Text mit einer Führungslinie. Sie haben jetzt eine Schlüsselnotiz in Ihrer Zeichnung
platziert.

Dies funktioniert nur bei Detailkomponenten (in Entwurfsansichten) und nicht bei Detailzeilen, da diese zu
allgemein sind. Als nächstes sehen Sie, woher diese Keynote-Notation kommt.

82. Wählen Sie die 2-Zoll-Spanplatte aus. Gehen Sie zu den Typeneigenschaften.

Beachten Sie den aufgelisteten Keynote-Wert. Dies wurde in der von Ihnen geladenen Familie definiert.

- 291 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
Jetzt sehen Sie die Keynote-Textdatei, damit Sie sehen können, wie eine Familie geändert werden kann, um etwas
anderes zu bedeuten. Sie können eine Familie direkt ändern oder zuerst einen doppelten Typ erstellen.

83. Klicken Sie in die Zelle mit der Keynote.

84. Klicken Sie auf das kleine Symbol rechts (nicht in der Spalte "Gleich").

Sie sehen jetzt eine ziemlich umfangreiche Liste von Schlüsselnotizen. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um die
verschiedenen Abschnitte und Beschreibungen der wichtigsten Referenzen zu lesen.

Beachten Sie den oben aufgeführten Pfad. Dies ist der Speicherort der Textdatei, die für die Keynotes verwendet
wird. Der Pfad zu dieser Datei wird über das Symbol "Keynoting-Einstellungen" festgelegt, das sich im
erweiterten Bereich des Tag-Bedienfelds auf der Registerkarte "Anmerkungen" befindet.

85. Klicken Sie nach dem Überprüfen der Keynote-Textdatei auf Abbrechen.

86. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Typeneigenschaften zu schließen.

Als letztes müssen Sie lernen, wie Sie die Keynote-Legende erstellen. Diese Legende kann jedem Blatt mit
Keynotes hinzugefügt werden. Wenn das "By Sheet"
Die Option wird in dem rechts gezeigten Dialogfeld ausgewählt. Es werden nur die Keynotes aufgelistet, die
tatsächlich auf diesem bestimmten Blatt gefunden wurden.

87. Wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht Legende> Keynote-Legende aus.

88. Klicken Sie auf OK, um den Namen Keynote Legend zu akzeptieren.

- 292 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 4 Lektion 9+10
89. Klicken Sie auf OK, um die Standardeigenschaften zu akzeptieren und die Legende zu erstellen.

Sie sollten jetzt die unten gezeigte Keynote-Legende sehen.

Zu Ihrer Information: Stellen Sie sicher, dass die Nummerierungsmethode weiterhin auf By-Keynote eingestellt
ist, damit alle Keynotes zu diesem Zeitpunkt angezeigt werden.

Später in Kapitel 12 erfahren Sie, wie Sie Ansichten auf Blättern platzieren.

90. Fügen Sie die verbleibenden Keynotes hinzu und klicken Sie dann auf Speichern.

Schließlich können Sie Ansichten und Schnitte erstellen, die auf eine Entwurfsansicht und nicht auf eine echte
Ansicht des Modells verweisen. Dies ist ein weiterer Ort, an dem Sie die Intelligenz von Revits Zeichnungsblatt-
und Nummernkoordination brechen. Dazu wählen Sie das Werkzeug E / evation oder Section aus, und anstatt
sofort Punkte in der Zeichnung auszuwählen, wählen Sie in der Opérons-Leiste eine Ansicht aus, die bereits im
Projekt vorhanden ist. Obwohl Sie keine Dachabläufe platziert haben, können Sie zur Dachplanansicht wechseln
und eine Abschnittsmarkierung hinzufügen, die auf die Details des Dachablaufs verweist. Die folgenden Schritte
müssen zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeführt werden:

91. Wechseln Sie zur Dachgrundrissansicht.

92. Wählen Sie das Schnittwerkzeug auf der Registerkarte Ansicht.

93. In den Einstellungen der Multifunktionsleiste / Optionsleiste (Abbildung 10-5.14):


a) Typauswahl: Detailansicht: Detail
b) Verweisen Sie auf eine andere Ansicht: Überprüfen Sie
c) Verweisen Sie auf eine andere Dropdown-Liste für die Ansicht: Typisches Detail der Dachentwässerung

ABBILDUNG 10-5.14 Platzieren eines Abschnitts, der auf das Dachablaufdetail verweist

94. Wählen Sie zwei Punkte aus, ungefähr wie im Bild rechts gezeigt.

Doppelklicken Sie auf den blauen Blasenkopf es sollte Sie zum Dachablaufdetail bringen. Sobald das Detail auf
einem Blatt platziert ist, wird der Blasenkopf automatisch ausgefüllt!

95. Speichern als 10-5.rvt.

- 293 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 5 Lektionen 11+12+13+14


Innendesign, Raumliste, Bauplatz & Render

- 294 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020......................................... - 294 -
Lektion 11 INNENAUSSTATTUNG................................................................. - 297 -
Toilettenraum Layouts................................................................................................................. - 297 -
Innenansicht.................................................................................................................................- 299 -
Anpassen des Plans für die reflektierte Decke.............................................................................. - 300 -
Schränke...................................................................................................................................- 301 -
Schränke platzieren...................................................................................................................... - 301 -
Möbel....................................................................................................................................... - 305 -
Laden der notwendigen Familien..................................................................................................- 305 -
Gestaltung des Büromöbel-Layouts.............................................................................................. - 305 -
3D-Ansicht des Office-Layouts.................................................................................................... - 306 -
Online-Inhalte............................................................................................................................ - 308 -
Geländer hinzufügen................................................................................................................... - 308 -
Hinzufügen eines Geländer zum Atrium..................................................................................... - 308 -
Lektion 12 ZEITPLAN......................................................................................... - 311 -
Raum- und Tür - tags................................................................................................................. - 311 -
Raum-Tags hinzufügen................................................................................................................ - 311 -
Hinzufügen von Türschildern...................................................................................................... - 311 -
Generieren Sie einen Türplan........................................................................................................ - 313 -
Erstellen Sie eine Türzeitplanansicht............................................................................................ - 313 -
Generieren Sie einen Raumabschlussplan......................................................................................... - 317 -
Erstellen Sie einen Raumabschlussplan.........................................................................................- 317 -
Ändern und Auffüllen eines Raumplans....................................................................................... - 319 -
Einrichten eines farbcodierten Grundrisses.................................................................................. - 321 -
Lektion 13 GELÄNDE und RENDERING.......................................................- 323 -
Gelände-Tools............................................................................................................................ - 324 -
Übersicht der Gelände-Tools auf der Multifunktionsleiste:........................................................... - 324 -
Gelände Einstellungen:.................................................................................................................- 325 -
Erstellen einer Topographie in Revit............................................................................................ - 326 -
Skizzenlinien.......................................................................................................................................................... - 328 -
Erstellen einer Kameraansicht....................................................................................................... - 331 -
Objekte anderen Objekten zuordnen............................................................................................- 332 -
Sonnenpfad.................................................................................................................................. - 335 -
Projektstandort.............................................................................................................................- 336 -
Sonneneinstellungen.....................................................................................................................- 336 -
Einrichten der Umgebung............................................................................................................ - 337 -
Rendern einer Isometrie im Schnitt................................................................................................. - 342 -
Einrichten der 3D-Ansicht........................................................................................................... - 342 -
Anpassen des Materials eines Elements........................................................................................ - 344 -
Material duplizieren...................................................................................................................... - 346 -
Innenansichten Renderings erstellen................................................................................................. - 347 -
Einrichten der Kameraansicht:..................................................................................................... - 347 -
Eine Nachtszene rendern............................................................................................................. - 353 -
Hinzufügen von Personen zum Rendern.......................................................................................... - 354 -
Laden von Inhalten in das aktuelle Projekt................................................................................... - 354 -
Revit Extras:.................................................................................................................................- 356 -
Lektion 14 Bauunterlagen und Pläne.................................................................. - 358 -
Einrichten eines Blattes................................................................................................................ - 358 -
Erstellen einer Blattansicht........................................................................................................... - 358 -
Außenansichten einrichten:.......................................................................................................... - 360 -
Abschnitte einrichten................................................................................................................... - 363 -
Verbleibende Blätter einrichten.................................................................................................... - 363 -
Blätter mit Gestaltungsmöglichkeiten........................................................................................... - 365 -

- 295 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Blattindex................................................................................................................................. - 366 -
Erstellen einer Blattlistenansicht................................................................................................... - 367 -
Einrichten eines Titelblatts........................................................................................................... - 369 -
Tipps werden in der Blattliste angezeigt........................................................................................- 371 -
Drucken eines Zeichnungssatzes.................................................................................................... - 371 -
Drucken eines Zeichnungssatzes.................................................................................................. - 371 -

- 296 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Lektion 11 INNENAUSSTATTUNG
In dieser Lektion werden, wenn Sie so wollen, die verschiedenen „Merkmale“ eines Grundrisses untersucht, z. B.
Toilettenraumlayouts (d.h.: Armaturen und Trennwände), Schränke und Gehäuse (z. B. Empfangsschalter und
benutzerdefinierte Schränke). Darüber hinaus werden Sie sich mit der Platzierung von Möbeln in Ihrem Projekt
befassen.

Toilettenraum Layouts
Bei der Gestaltung von Toilettenräumen werden Toiletten, Toiletten, Trennwände und Waschbecken aufgestellt.
Diese Räume haben viele Codeprobleme, die hauptsächlich mit der Barrierefreiheit zusammenhängen. Diese
Codes variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat (und sogar von Stadt zu Stadt). Sie beginnen diese Übung,
indem Sie mehrere Komponenten laden, die in Ihr Projekt eingefügt werden sollen.

1. Öffnen Sie ex10-5.rvt und speichern Sie als ex11-1.rvt.

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Einfügen die Option Familie laden und laden Sie die folgenden Elemente in
das aktuelle Projekt: Lokale Dateien (auf Ihrer Festplatte)
a) Sanitär\Architektur\Armaturen\Wasserklosett\WC-Comercial-Wall-3D.rfa
b) Sanitärarmaturen\Architektur\Armaturen\Urinale\Urinal-Wall-3D-Online-Dateien
c) (DEZA-Veröffentlichungen, siehe Titelseite innen)
d) Waschbecken-Wand-Rechteck
e) Schnapp dir Bar-3D
f) Toilettenkabine-zugänglich-vorne-verspannt-3D
g) WC-Kabine-Braced-3D
h) Urinal Screen-3D

Diese Dateien stellen verschiedene Familien dar, die zur Gestaltung des Toilettenraums verwendet werden. Es ist
möglich, benutzerdefinierte Familien für nicht typische Bedingungen zu erstellen.

3. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1. Der nächste Schritt besteht darin, die Toilettenkabinen zu platzieren.

4, Wählen Sie mit dem Komponentenwerkzeug in der Typauswahl die Option "WC-Kabine-Accessible-Front-
Braced-3D: 60" x 60 "Clear.

5. Vergrößern Sie die Toilettenräume (nördlich des Aufzugs).

6. Platzieren Sie die Toilettenkabine wie gezeigt und bewegen Sie sie dann mit dem Verschieben-Werkzeug und
Ihren Druckknöpfen oder dem Ausrichtungs-Werkzeug an ihren Platz (Abbildung 11-1.1). Sobald Sie die
Toilettenkabine nach Norden bewegen, haben Sie Ihre erste Kabine an Ort und Stelle. Als nächstes platzieren
Sie zwei Toilettenkabinen in Standardgröße.

7. Platzieren Sie zwei Toilettenkabinen: Toilettenkabine-3D: 36 "x 60" frei, wie in Abbildung 11-1.2 gezeigt.

Wie bei den meisten Projekten müssen Sie das Modell bei der Entwicklung des Designs ändern. In diesem Fall
stellen wir fest, dass Toiletten, die Rücken an Rücken und auf jeder Etage gestapelt sind, eine dickere Wand
benötigen, um die Halterungen (W.C. werden nicht mit leichten Metallstiften an der Wand aufgehängt) und
größere Rohrleitungen aufzunehmen. Sie werden diese Einstellung als nächstes vornehmen.

8. Wählen Sie die mittlere Wand und die Westwand aus und verschieben Sie sie 6 Zoll nach Westen.

9. Bewegen Sie die Fernostwand (der beiden Toilettenräume) 6 Zoll nach Osten.

10. Fügen Sie eine zusätzliche 47s "Gyp. Bd. Wand hinzu, wie in Abbildung 11-1.3 gezeigt.

TIPP: Stellen Sie sicher, dass Wandhöhe und Bodenversatz korrekt sind.

- 297 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 11-1.1 Zugängliche Toilettenkabine

ABBILDUNG 11-1.2 Toilettenkabinen platziert

11. Ändern Sie die Nordwand des Aufzugsschachts so, dass auf der Seite des Toilettenraums ein Holzstreifen
und eine Gipskartonplatte vorhanden sind.

TIPP: Verwenden Sie den Wandtyp, den Sie für die Treppenschächte erstellt haben.

12, Fügen Sie die zusätzlichen Komponenten hinzu, wie in Abbildung 11-1.3 dargestellt.

ABBILDUNG 11-1.3 Toilettenraumaufteilung

Wie bereits erwähnt, variieren die Bauvorschriften je nach Standort. Die Toiletten im zugänglichen
Kabinebereich sind normalerweise höher montiert als die typischen Armaturen. Wenn ein Raum mehr als ein
Urinal hat, muss einer normalerweise niedriger montiert werden, um die Zugänglichkeit zu gewährleisten. Ein
weiteres Beispiel ist, dass Minnesota einen separaten vertikalen Haltegriff über dem horizontalen Haltegriff an
der Wand neben der Toilette benötigt.

- 298 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Sie kopieren nun die überarbeitete Wand- und Toilettenraumaufteilung auf die anderen Ebenen. Der
Aufzugsschacht erstreckt sich durch jede Etage, sodass Sie diese Wand nicht kopieren müssen. In den oberen
Ebenen sehen Sie die überarbeitete Wand des Aufzugsschachts und die alte Wandanordnung (Abbildung 11-1.4).
Es ist einfacher, die Ständerwände zu löschen, als die vorhandenen Wände zu ändern.

13. Löschen Sie die Wände gemäß Abbildung 11-1.5 für die Ebenen 2 und 3.

14. Kopieren Sie die Anordnung der Wände und des Toilettenraums (für Ebene 1) in die Zwischenablage und
fügen Sie sie in die Ebenen 2 und 3 ein.

ABBILDUNG 11-1.4 Wände in den oberen Ebenen

ABBILDUNG 11-1.5 Wände gelöscht

Innenansicht
Als Nächstes richten Sie eine Innenansicht für den Herrentoilettenraum ein. Sie werden auch einen Spiegel über
den Waschbecken in der Ansicht hinzufügen.

15. Wechseln Sie zu Ebene 1 und platzieren Sie ein inneres Höhenschild mit Blick auf die Westwand (Wand mit
Befestigungen). siehe Abbildung 11-1.6.

16. Benennen Sie die neue Ansicht in Herrentoilette um - Typisch im Projektbrowser.

17. Wechseln Sie zur neuen Ansicht. Passen Sie den Zuschneidebereich so an, dass die Betonplatte nicht sichtbar
ist. Ihre Ansicht sollte wie in Abbildung 11-1.7 aussehen.

Möglicherweise sehen Sie die Referenz des Gebäudeabschnitts, wie in Abbildung 11-1.7 dargestellt. Dies wird
normalerweise nicht in einer Innenansicht angezeigt, insbesondere weil es die Ansicht nicht schneidet. Sie
werden die Referenz im nächsten Schritt entfernen. Sie können es nicht einfach löschen, da es dadurch aus allen
Ansichten entfernt und der Abschnitt gelöscht wird.

18. Wenn Sie das Tag des Gebäudeabschnitts sehen, klicken Sie auf die Abschnittsreferenz, um es auszuwählen,
und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und wählen Sie im Popup-Menü die Option In Ansicht>
Elemente ausblenden (Abbildung 11- 1.8).

ABBILDUNG 11-1.6 Höhenmarkierung ABBILDUNG 11-1.7 Herrentoilette - Typische Ansicht


hinzugefügt

- 299 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
19. Laden Sie die Komponenten Specialty Equipment\Toilet Room Specialties\Mirror.rfa aus der Online Revit-
Bibliothek.

20. Platzieren Sie in der Innenansicht einen 72 "x 48" großen Spiegel an der Wand über den Waschbecken.
Richten Sie den Spiegel mit dem Align-Werkzeug auf die mittlere Spüle aus (Abbildung 11-1.9).

21. Fügen Sie die in Abbildung 11-1.9 gezeigten Hinweise und Abmessungen hinzu. Passen Sie die Höhen und
Positionen der Vorrichtungen/Komponenten nach Bedarf an.

ABBILDUNG 11-1.8 Anmerkung ausblenden

ABBILDUNG 11-1.9 Aktualisierte Innenansicht

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass viele der mit Revit (oder einem anderen Programm) gelieferten
Symbole nicht unbedingt von einem Architekten gezeichnet oder überprüft werden. Der Punkt ist, dass die
Standardwerte, wie z. B. Montagehöhen, möglicherweise nicht den ADA-, nationalen, staatlichen oder lokalen
Vorschriften entsprechen. Elemente wie der Spiegel haben eine maximale Höhe vom Boden bis zur
reflektierenden Oberfläche, die die Standardkomponenten von Revit möglicherweise nicht erfüllen. Wenn Sie
jedoch lokale Codes auf diese Familien anwenden, können Sie sie in Zukunft wiederverwenden.

Anpassen des Plans für die reflektierte Decke


Da Sie im östlichen Toilettenraum eine Wand hinzugefügt haben, ist die Definition des Raums, den der
reflektierte Deckenplan verwendet, falsch. Sie werden das als nächstes anpassen. Sie haben ähnliche Probleme
auf den Ebenen 2 und 3, wenn Sie dort Decken hinzugefügt haben, weil Sie Wände gelöscht und dann neue
Wände eingefügt haben.

- 300 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
22. Wechseln Sie zu Level 1 RCP (Abbildung 11-1.10).

23. Blenden Sie das Tag Innenansicht in dieser Ansicht aus (klicken Sie mit der rechten Maustaste und in Ansicht
ausblenden).

24. Löschen Sie die Decke im Herrentoilettenraum.

25. Platzieren Sie eine neue Decke, die in den Raum passt.

26. Wählen Sie das Deckenraster im Atrium aus und wählen Sie dann Grenze bearbeiten auf

Passen Sie die Referenzlinien für den Umfang des Deckenrasters im Atriumbereich an (Abbildung 11-1.11).

Zu Ihrer Information: Sie hätten diese Methode auch für die Schritte 24/25 verwenden können.

27. Korrigieren Sie die Decken auf den Ebenen 2 und 3.

28. Speichern Sie Ihr Projekt als ex11-1.rvt.

ABBILDUNG 11-1.10 Level 1 RCP ABBILDUNG 11-1.11 Überarbeitetes RCP der Stufe 1

Schränke
In dieser Übung werden Sie sich mit dem Hinzufügen von Schränken und Gehäusen zu Ihrem Projekt befassen.
Wie üblich bietet Revit mehrere Familien an, die in das Projekt aufgenommen werden können.

Schränke platzieren
Sie werden Unter- und Wandschränke in einem Pausenraum auf Ebene 1 hinzufügen.

1. Öffnen Sie ex11-1.rvt und speichern Sie als ex11-2.rvt.

2. Wechseln Sie zur Ansicht der Ebene 1 und zoomen Sie in den in Abbildung 11-2.1 gezeigten Bereich.

ABBILDUNG 11-2.1 Ebene 1 - die


nordöstliche Ecke

- 301 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
3. Laden Sie die folgenden Komponenten in das Projekt (alle lokalen Dateien - Ordner nach Dateiname
aufgelistet):
a) Arbeitsplatte mit Spülbecken (Casework\Counter Tops)
b) Unterschrank - Doppeltürwaschbecken (Gehäuse\Unterschränke)
c) Unterschrank - Einzeltür (Gehäuse\Unterschränke)
d) Unterschrank-4 Schubladen (Gehäuse\Unterschränke)
e) Oberschrank-Doppeltürwand (Gehäuse\Wandschränke)
f) Sink Kitchen-Single (Ordner Plambing\Architectural\Fixtures)
g) Kühlschrank (Spezialausrüstung\Haushaltsordner)

Sie können jetzt die Schränke in Ihren Grundriss einfügen.

Zu Ihrer Information: Wie bei anderen Komponenten (Türen und Fenster) lädt Revit verschiedene Typen,
um die wertvollsten/nützlichsten verfügbaren Größen darzustellen. Schränke werden normalerweise in Schritten
von 3 Zoll mit verschiedenen Typen (d.h.: Einzel- oder Doppeltüreinheit) mit maximalen und minimalen
Größen geliefert.

4. Wählen Sie bei ausgewähltem Komponentenwerkzeug in der Elementtypauswahl die Option Unterschrank-4-
Schubladen: 2A "aus.

5. Stellen Sie den Schrank wie in Abbildung 11-2.2 gezeigt auf.

TIPP: Die Steuerpfeile befinden sich auf der Vorderseite des Gehäuses. Wenn sich der Cursor auf der
Rückseite befindet, drücken Sie die Leertaste, um sich beim Platzieren zu drehen (vor dem Auswählen).

6. Platzieren Sie die beiden anderen Unterschränke wie in Abbildung 11-2.3 gezeigt, mit einem 24-Zoll-Eintür-
Unterschrank in der Mitte und einem 48-Zoll-Sockel am Nordende.

ABBILDUNG 11-2.2 Erster Schrank platziert

ABBILDUNG 11-2.3 Drei Unterschränke platziert

- 302 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Fügen Sie die verbleibenden Elemente hinzu, wie in Abbildung 11-2.4 dargestellt. Verwenden Sie unbedingt
Druckknöpfe. (Stellen Sie die Spüle zur Seite, bewegen Sie sie und rasten Sie sie in der Mitte der Spüle ein und
dann in der Mitte derselben Linie, die das Loch in der Arbeitsplatte darstellt.)

ABBILDUNG 11-2.4 Abgeschlossene Draufsicht

7. Fügen Sie ein Tag für die Innenansicht hinzu, um die Innenansicht einzurichten (Abbildung 11-2.4).

8. Benennen Sie die neue Ansicht in Break Room (Ost) um.

9. Wechseln Sie in die neue Ansicht Pausenraum (Ost).

10. Passen Sie den Erntebereich so an, dass die Platte auf der Sorte nicht sichtbar ist.

11. Ihre Ansicht sollte wie in Abbildung 11-2.5 aussehen.

ABBILDUNG 11-2.5 Innenansicht

Sie fügen der Ansicht Notizen und Bemaßungen hinzu. Sie können der Ansicht auch 2D-Linien hinzufügen.

12. Stellen Sie die Ansichtsskala auf V2 "= 1'-0" ein.

- 303 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 11-2.6 Innenansicht mit Anmerkungen

13. Fügen Sie die Hinweise und Abmessungen gemäß Abbildung 11-2.6 hinzu.

14. Zeichnen Sie mit dem Werkzeug Modelllinie auf der Registerkarte Architektur die Linie an der Wand hinter
dem Kühlschrank, die die Vinylbasis angibt.

Wenn Sie das Werkzeug Modelllinie auswählen, werden Sie von Revit gefragt, auf welcher Ebene Sie zeichnen
möchten (Abbildung 11-2.7). Auf diese Weise kann Revit Ihre gesamte Linienführung auf eine bestimmte Ebene
beschränken. Andernfalls würden Sie nicht genau wissen, in welcher Tiefe die Linien gezeichnet würden.

15. Wählen Sie Ebene auswählen (Abbildung 11-2.7) und wählen Sie dann die Wand in der Ansicht aus
(verwenden Sie die TAB-Taste und stellen Sie sicher, dass der Tooltip die Wand auflistet, bevor Sie die Ebene
auswählen).

TIPP: Wenn Sie aufgefordert werden, zu einer anderen Ansicht zu wechseln, haben Sie die falsche Ebene
ausgewählt. Klicken Sie auf Abbrechen und versuchen Sie es erneut.

ABBILDUNG 11-2.7 Eingabeaufforderung für die


Arbeitsebene

16. Zeichnen Sie die Linie und rasten Sie am Endpunkt des Zehenkicks des Unterschrankes ein.

17. Wählen Sie die Linie aus und ändern Sie in der Typauswahl den Linienstil in Dünne Linien.

18. Speichern Sie Ihr Projekt als ex11-2.rvt.

- 304 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Zu Ihrer Information: Der Hauptunterschied zwischen dem Modelllinienwerkzeug auf der Registerkarte
Architektur und dem Detaillinienwerkzeug auf der Registerkarte Anmerkungen besteht darin, dass alle mit dem
Modelllinienwerkzeug gezeichneten Linien in anderen Ansichten angezeigt werden, die diese Oberfläche sehen.
Auf der anderen Seite werden alle mit dem Detaillinien-Werkzeug gezeichneten Linien nur in der Ansicht
angezeigt, in der sie erstellt wurden. In diesem Beispiel möchten Sie die Linien möglicherweise mit dem
Detaillinien-Werkzeug zeichnen, damit die Basis nicht in Gebäude- und Wandabschnitten angezeigt wird.
Ändern Sie dies jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht.

Möbel
Diese Lektion behandelt die Schritte, die zum Layouten von Büromöbeln erforderlich sind. Die Prozesse sind
identisch mit denen, die zuvor für Toiletten und Schränke behandelt wurden. Verschiedene Hersteller beginnen
mit der Bereitstellung von Revit-Inhalten. Schauen Sie sich zum Beispiel www.haworth.com an.

Laden der notwendigen Familien


1. Öffnen Sie ex11-2.rvt und speichern Sie als ex11-3.rvt.

2. Wählen Sie das Komponentenwerkzeug aus und laden Sie die folgenden Elemente in das aktuelle Projekt:
A. Lokale Dateien (auf Ihrer Festplatte)
a. Arbeitsplatz Cubicle.rfa (Möbelsystem)
b. Arbeitsplatz-Desktops (Möbelsystem)
c. Sofa-Pensi (Möbel\Sitzmöbel)
d. Chair-Breuer (Möbel\Sitzmöbel)
e. Vorsitzender der Geschäftsführung (Möbel\Sitzmöbel)
f. Stuhl Task-Arms (Möbel\Sitzmöbel)
g. Tischrunde (Möbel\Tisch)
B. Online-Dateien (DEZA-Veröffentlichungen)
h. Kopierer-Boden

Diese Dateien stellen verschiedene Familien dar, die für die Gestaltung der Büros verwendet werden.

TIPP: Sie können den Ansichtsmodus für das Dialogfeld Öffnen festlegen (das angezeigt wird, wenn Sie auf
Familie laden klicken). Eine Option ist der Miniaturbildmodus. Dadurch wird für jede Datei im aktuellen Ordner
ein kleines Miniaturbild angezeigt. Dies erleichtert das Anzeigen der vielen Symbole und Zeichnungen, die zum
Einfügen verfügbar sind. Sie können die Vorschaubilder vergrößern, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten
und dann das Rad Ihrer Maus drehen.

Ansicht auf Listenmodus eingestellt Ansicht auf Miniaturbildmodus eingestellt

Gestaltung des Büromöbel-Layouts


3. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 3.

4. Stellen Sie die Möbel wie in Abbildung 11-3.1 gezeigt auf.

- 305 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 11-3.1 Ebene 3 - Möbellayout

3D-Ansicht des Office-Layouts


Als Nächstes sehen Sie sich eine 3D-Ansicht Ihres Bürobereichs an. Dazu muss die Sichtbarkeit des Daches und
der Oberlichter angepasst werden.

5. Wechseln Sie zur Default 3D-Ansicht.

6. Stellen Sie sicher, dass nichts ausgewählt ist und die Eigenschaftenpalette geöffnet ist.

7. Klicken Sie neben dem Parameter Sichtbarkeit/Grafiküberschreibung auf Bearbeiten.

8. Deaktivieren Sie die Kategorie Dach und klicken Sie auf OK.

Das Dach sollte jetzt nicht sichtbar sein. Sie sollten jedoch immer noch die Oberlichter im Weltraum schweben
sehen. Sie werden diese als nächstes verschwinden lassen.

9. Wählen Sie eines der Oberlichter aus, die über dem Bürobereich schweben.

10. Klicken Sie in der Véew-Steuerleiste auf Temporäres Ausblenden/Isolieren.

Das in Abbildung 11-3.2 gezeigte Menü sollte neben dem Symbol Temporäres Ausblenden/Isolieren angezeigt
werden. Auf diese Weise können Sie ein Objekt isolieren (es ist also das einzige, was auf dem Bildschirm
angezeigt wird) oder ausblenden (damit das Objekt vorübergehend nicht sichtbar ist).

11. Klicken Sie im Menü auf Kategorie ausblenden (Abbildung 11-3.2).

Zu Ihrer Information: Dadurch verstecken sich alle Oberlichter. Sie können es bei „Element
ausblenden“ belassen und jedes Oberlicht auswählen.

- 306 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 11-3.2 Popup-Menü ein-/ausblenden

12. Passen Sie Ihre 3D-Ansicht so an, dass sie Abbildung 11-3.3 ähnelt, indem Sie mit der Maus auf den
ViewCube klicken und ihn ziehen.

Sie werden nun die ursprünglichen Sichtbarkeitseinstellungen für die 3D-Ansicht wiederherstellen.

13. Klicken Sie auf das Symbol Ausblenden/Isolieren und wählen Sie dann im Popup-Menü die Option
Temporäres Ausblenden/Isolieren zurücksetzen.

HINWEIS: Die Funktion zum vorübergehenden Ausblenden/Isolieren dient lediglich als vorübergehende
Kontrolle der Sichtbarkeit von Elementen, während Sie am Modell arbeiten. Wenn Sie dauerhafte Ergebnisse
erzielen möchten, können Sie auf die Option „Ausblenden/Isolieren auf Ansicht anwenden“ klicken. Rechts
neben dem Symbol "Ausblenden/Isolieren" befindet sich das Symbol "Versteckte Elemente anzeigen" (das
Glühbirnen-Symbol), mit dem alle zuvor ausgeblendeten Elemente deutlich angezeigt werden.

14. Setzen Sie die Sichtbarkeitseinstellungen der 3D-Ansicht zurück, damit das Dach sichtbar ist.

15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex11-3.rvt.

Beachten Sie, dass die Möbel- und Toilettenräume in 3D dargestellt werden.

ABBILDUNG 11-3.3 3D-Ansicht mit nicht sichtbarem Dach

- 307 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Online-Inhalte
Einige Standorte im Internet bieten zusätzliche Inhalte für die Verwendung in Revit. Einige sind kostenlos und
andere nicht. Hoffentlich werden mehr Produkthersteller Inhalte bereitstellen, die auf den von ihnen
hergestellten Produkten basieren, was es den Menschen erleichtert, die Produkte dieses Herstellers einzubeziehen
Produkt in ihrem Projekt (sowohl die virtuellen als auch die realen Projekte).

Die folgenden WebGeländes enthalten auch Inhalte, die heruntergeladen werden können:
 www.revitcity.com
 http://revit.autodesk.com/library/html/ (alte Revit-Inhaltsbibliothek)
 https://www.turbosquid.com/revit
 https://www.bimobject.com/de/product

Sie sollten gelegentlich im Internet suchen, um festzustellen, ob zusätzliche Inhalte verfügbar sind. Sie können
im Internet nach "Revit-Inhalten" suchen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anführungszeichen einfügen. Der
Rendering-Inhalt, wie er beispielsweise von www.archvision.com angeboten wird, wird in Kapitel 13 behandelt.

Geländer hinzufügen
Diese Lektion behandelt die Schritte, die zum Layouten von Leitplanken erforderlich sind. Die Schritte ähneln
dem Zeichnen von Wänden. Sie wählen Ihren Stil und zeichnen seinen Weg.

Hinzufügen eines Geländer zum Atrium


1. Öffnen Sie ex11-3.rvt und speichern Sie als ex11-4.rvt.

2. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 2.

3. Wählen Sie Architektur> Zirkulation> Geländer> Skizzenpfad.

4, Untersuche den Atrium-Bereich (südlich des Aufzugs).

An dieser Stelle zeichnen Sie eine Linie, die den Pfad der Leitplanke darstellt. Das Geländer ist ähnlich wie bei
Wänden zu einer Seite der Linie versetzt. Sie haben jedoch nicht die Option Positionslinie, wie Sie es mit dem
Werkzeug Wand tun. Daher müssen Sie das Geländer in eine bestimmte Richtung zeichnen, damit sich das
Geländer auf dem Boden befindet und nicht direkt hinter der Bodenkante im Raum schwebt .

5. Zeichnen Sie eine Linie entlang der Bodenkante (siehe Abbildung 11-4.1).

TIPP: Wählen Sie in der Optionsleiste Kette aus, um das Geländer mit weniger Picks zu zeichnen.

ABBILDUNG 11-4.1 Hinzufügen


eines Geländers - Level 2

- 308 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
6. Klicken Sie auf das grüne Häkchen auf der Multifunktionsleiste, um das Geländerwerkzeug zu beenden.

Das Geländer wurde jetzt gezogen. Im nächsten Schritt wechseln Sie zu einer 3D-Ansicht und sehen, wie Sie den
Geländerstil schnell ändern können. Dies beinhaltet auch das Ändern der Höhe des Geländers. Die meisten
Bauvorschriften verlangen, dass die Geländerhöhe 42 Zoll beträgt, wenn der Abfall zur angrenzenden
Oberfläche mehr als 30 Zoll beträgt. Dies wird als Leitplanke bezeichnet.

7. Wechseln Sie zur Standard-3D-Ansicht.

8. Untersuche das auf Ebene 2 gezeigte Geländer und betrachte es durch die Vorhangfassade. (Beachten Sie den
Geländerstil - Abbildung 11-4.2.)

ABBILDUNG 11-4.2
Geländer hinzugefügt - 3D-
Ansicht

9. Wählen Sie das Geländer aus. Möglicherweise müssen Sie die Tabulatortaste verwenden, um durch die
verschiedenen Auswahloptionen zu blättern.

10. Wählen Sie bei ausgewähltem Geländer die verschiedenen Geländetypen aus, die in der Typauswahl auf der
Multifunktionsleiste verfügbar sind. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass Geländer: Leitplanke ausgewählt
ist (Abbildung 11-4.3).

ABBILDUNG 11-4.3 Optionen für das ausgewählte Geländer

Ihr Geländer sollte jetzt wie in Abbildung 11-4.4 aussehen. Beachten Sie, dass dem Geländer ein Handlauf
hinzugefügt wurde. Sie sollten auch beachten, dass sich der Handlauf auf der falschen Seite der Leitplanke
befindet. Sie werden das als nächstes anpassen.

11. Wechseln Sie in die Draufsicht der Ebene 2 und wählen Sie das Geländer aus.

12. Klicken Sie auf die Steuerpfeile, um die Geländerausrichtung umzudrehen. (Weitere Informationen finden Sie
im FYI [for youe information] unten.)

- 309 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

13. Sie können zur 3D-Ansicht zurückkehren, um die Änderung anzuzeigen.

14. Kopieren Sie schließlich in der Planansicht der Ebene 2 das Geländer in die Zwischenablage und fügen Sie es
in die Ansicht der Ebene 3 ein.

15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex11-4.rvt.

Zu Ihrer Information: Bei der letzten Änderung mit den Steuerpfeilen wurde das Geländer um die
Skizzenlinien gedreht, sodass das Geländer jetzt im Weltraum hängt. Sie können dies beheben, indem Sie das
Geländer auswählen, auf der Multifunktionsleiste auf „Pfad bearbeiten“ klicken und dann die Skizzenlinien
verschieben, um dies zu kompensieren.

Sie können einen Geländerstil aus dieser Zeichnung in eine Ihrer Projektdateien kopieren/einfügen. Dann
wählen Sie Ihr Geländer aus und wählen das neu importierte aus der Typauswahl aus. Dieser Vorgang wurde
durchgeführt, um das folgende Bild zu erhalten (Abbildung 11-4.5). Beachten Sie das Glasgeländer mit
Klammern.

ABBILDUNG 11-4.4
Geländer mit neuem Stil

ABBILDUNG 11-4.5
Optionale Geländer-
konfiguration

- 310 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Lektion 12 ZEITPLAN
Sie werden weiterhin die leistungsstarken Funktionen von Revit kennenlernen. Dies beinhaltet die Möglichkeit,
parametrische Zeitpläne zu erstellen. Sie können eine Türnummer nach einem Zeitplan löschen, und Revit löscht
die entsprechende Tür aus dem Plan.

Raum- und Tür - tags


In dieser Übung werden Raumpläne und Türschilder zu Ihren Plänen hinzugefügt. Beim Einfügen von Türen
fügt Revit ihnen automatisch Tags hinzu. Wenn Sie jedoch eine Tür kopieren oder spiegeln, können Sie das Tag
verlieren und müssen es hinzufügen.

Raum-Tags hinzufügen
Sie fügen jedem Raum in Ihrem Grundriss der Ebene 1 eine Raumkennzeichnung hinzu.

1. Wählen Sie Architektur> Raum & Bereich> Raum.

ABBILDUNG 12-1.1 Raumkennzeichnung - Ebene 1

TIPP: Ändern Sie die Höhe des Raumelements in der Treppe, um über die Eigenschaftenpalette auf Ebene 3 +
107-0 zu gelangen. Markieren Sie dann einfach den Raum auf den Ebenen 2 und 3, anstatt neue Raumobjekte
hinzuzufügen.

Das Platzieren eines Raums/Raumetiketts ähnelt dem Platzieren einer Decke im reflektierten Deckenplan. Wenn
Sie den Mauszeiger über einen Raum bewegen, wird der Raum (Umfang) hervorgehoben. Wenn der Raum, in
dem Sie ein Raumelement platzieren möchten, markiert ist, klicken Sie, um es zu platzieren.

Hinzufügen von Türschildern


Als Nächstes fügen Sie allen fehlenden Türen Türschilder hinzu. Zusätzlich passen Sie die Türnummern an die
Raumnummern an. Revit nummeriert die Türen in der Reihenfolge, in der sie in der Zeichnung platziert sind.

Dies würde es schwierig machen, eine Tür anhand ihrer Türnummer zu lokalisieren, wenn sich Türnummer 1 auf
Ebene 1 und Türnummer 2 auf Ebene 3 usw. befindet. In der Regel entspricht eine Türnummer dem Raum, in
den die Tür schwingt. Wenn beispielsweise eine Tür in ein Büro mit der Nummer 304 eintauchte, wäre die
Türnummer ebenfalls 304. Wenn das Büro zwei Türen hätte, wären die Türen mit den Nummern 304A und
304B nummeriert.

- 311 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-1.2 Ebene 2 - Raumkennzeichnungen

ABBILDUNG 12-1.3 Ebene 3 - Raumkennzeichnungen

9. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1.

10. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste die Schaltfläche Annotieren> Tag> Tag nach Kategorie (Abbildung
12-1.4).

Beachten Sie, dass Revit beim Bewegen des Cursors über den Bildschirm ein Tag für alle Elemente anzeigt, die
Tags haben können, wenn sich der Cursor darüber befindet. Revit platziert tatsächlich ein Tag, wenn Sie mit der
Maus klicken.

11. Deaktivieren Sie die Option Leader in der Optionsleiste.

12. Platzieren Sie für jede Tür, die kein Etikett hat, ein Türschild. Mach das für jedes Level.

13. Nummerieren Sie alle Türschilder neu, um dem Raum zu entsprechen, in den sie sich öffnen. Tun Sie dies
für jede Ebene (Abbildung 12-1.5).

ERINNERN SIE SICH: Klicken Sie auf Ändern, wählen Sie das Tag aus und klicken Sie dann auf die
Nummer, um es zu bearbeiten.

- 312 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-1.4 Registerkarte "Anmerkungen" im Bedienfeld "Tag"

ABBILDUNG 12-1.5 Stufe 1 - Türschilder (Maßstab geändert, um die Schilder auf dieser Seite zu vergrößern)

TIPP: TAG ALL ... Mit diesem Tool können Sie schnell alle Elemente eines ausgewählten Typs (z. B. Türen)
gleichzeitig markieren. Nach Auswahl des Werkzeugs wählen Sie den Elementtyp aus einer Liste aus und geben
an, ob Sie eine Führungslinie möchten oder nicht. Wenn Sie auf OK klicken, markiert Revit alle Türen ohne
Tags in dieser Ansicht.

14, Speichern Sie Ihr Projekt als ex12-1.rvt.

Generieren Sie einen Türplan


In dieser Übung wird ein Türplan erstellt, der auf den derzeit im Gebäudemodell verfügbaren Informationen (z.
B. den Tags) basiert.

Erstellen Sie eine Türzeitplanansicht


Ein Türplan ist einfach eine andere Ansicht des Gebäudemodells. In dieser Ansicht werden jedoch eher
numerische als grafische Daten angezeigt. Genau wie bei einer grafischen Ansicht werden beim Ändern der
Ansicht alle anderen zugehörigen Ansichten geändert. Wenn Sie beispielsweise eine Türnummer aus dem
Zeitplan löschen, wird die Tür aus den Plänen und Ansichten gelöscht.

1. Öffnen Sie ex12-1.rvt und speichern Sie als ex12-2.rvt.

2. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Schaltfläche Ansicht> Erstellen> Zeitplan/Mengen

3. Wählen Sie unter Kategorie Türen aus, stellen Sie sicher, dass Phase auf Neubau eingestellt ist, und klicken Sie
dann auf OK (Abbildung 12-2.1).

- 313 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-2.1 Neuer Zeitplandialog

Sie sollten sich jetzt im Dialogfeld "Zeitplaneigenschaften" befinden, in dem Sie angeben, welche Informationen
im Zeitplan angezeigt werden, wie sie sortiert sind und welches Textformat sie haben.

4. Fügen Sie auf der Registerkarte Felder die Informationen hinzu, die im Zeitplan angezeigt werden sollen.
Wählen Sie Folgendes aus (Abbildung 12-2.2):
a. Kennzeichen
b. Breite
c. Höhe
d. Rahmen Material
e. Rahmentyp
f. Brandschutzklasse

TIP: Klicken Sie jedes Mal auf die Schaltfläche Hinzufügen.

Wie im Dialogfeld angegeben, befinden sich die zur Liste rechts hinzugefügten Felder in der Reihenfolge, in der
sie in der Zeitplanansicht angezeigt werden. Verwenden Sie die Schaltflächen Nach oben und Nach unten, um
die Reihenfolge anzupassen.

ABBILDUNG 12-2.2 Zeitplaneigenschaften - Felder ABBILDUNG 12-2.3 Zeitplaneigenschaften -


Sortieren

5. Legen Sie auf der Registerkarte Sortieren/Gruppieren den Zeitplan fest, der nach der Markierung
(Türnummer) in aufsteigender Reihenfolge sortiert werden soll (Abbildung 12-2.3).

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Zeitplanansicht zu erstellen.

- 314 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
TIPP: Auf den Registerkarten Formatierung und Darstellung können Sie das Erscheinungsbild des Zeitplans
anpassen. Die Formatierung wird erst angezeigt, wenn der Zeitplan auf einem Plotblatt platziert ist. Außerdem
können Sie einen Zeitplan nur drucken, wenn er sich auf einem Blatt befindet. Es können nur Ansichten und
Blätter gedruckt werden - keine Zeitpläne oder Legenden.

Sie sollten jetzt einen ähnlichen Zeitplan wie in Abbildung 12-2.4 haben.

ABBILDUNG 12-2.4 Türplanansicht

TIPP 1: Verwenden Sie STRG + Scrollrad, um Zeitpläne zu vergrößern und zu verkleinern. Drücken Sie
STRG + 0, um die Ansicht auf die Standardeinstellung zurückzusetzen.

TIPP 2: Sie können die Registerkarte Datei> Expott> Berichte> Zeitplan für auswählen
Erstellen Sie eine Textdatei (* txt), die in anderen Programmen wie MS Excel verwendet werden kann.

Das folgende Beispiel stammt aus einem realen Revit-Projekt. Beachten Sie die detaillierten Header-
Informationen.

- 315 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-2.5 Ebene 1 - Tür hinzugefügt

ABBILDUNG 12-2.6 Aktualisierter Türplan ABBILDUNG 12-2.7 Multifunktionsleiste für die


Türzeitplanansicht

Als Nächstes sehen Sie, wie das Hinzufügen einer Tür zum Plan den Türplan automatisch aktualisiert. Ebenso
wird durch Löschen einer Türnummer aus dem Zeitplan die Tür aus dem Plan gelöscht.

7. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1.

8. Fügen Sie eine Tür hinzu, wie in Abbildung 12-2.5 dargestellt. Nummerieren Sie die Tür 111C.

9. Wechseln Sie im Projektbrowser unter Zeitpläne/Mengen zur Ansicht Türzeitplan. Beachten Sie, dass Tür
111C hinzugefügt wurde (Abbildung 12-2.6).

Als nächstes löschen Sie Tür 111C aus der Türzeitplanansicht. Collaborate View ao Hinzufügen:

10. Klicken Sie in die Zelle mit der Nummer 111C. Löschen

11. Klicken Sie nun in der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Löschen (Abbildung 12-2.7).

Sie erhalten eine Benachrichtigung. Revit teilt Ihnen mit, dass die eigentliche Tür aus dem Projektmodell gelöscht
wird (Abbildung 12-2.8).

12. Klicken Sie auf OK, um die Tür zu löschen (Abbildung 12-2.8).

- 316 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
13. Wechseln Sie zurück zur Ansicht Ebene 1 und beachten Sie dies, Tür 111C und ihr Tag wurden aus dem
Projektmodell gelöscht.

14, Speichern Sie Ihr Projekt als ex12-3.rvt.

ABBILDUNG 12-2.8 Revit-Warnmeldung

TIPP: Sie können auch die Türnummer im Zeitplan und sogar die Größe ändern. Durch Ändern der Größe
wird jedoch tatsächlich die Türfamilie geändert, die alle Türen dieses Typs betrifft.

Das Bild unten zeigt ein reales Revit-Projekt mit mehreren Türen. Beachten Sie, dass die Türnummern mit den
Zimmernummern übereinstimmen. Außerdem sind die schattierten Wände vorhanden (Revit kann Phasen sehr
gut verwalten).

Generieren Sie einen Raumabschlussplan


In dieser Übung erstellen Sie einen Raumabschlussplan. Der Vorgang ähnelt der vorherigen Übung. Sie erstellen
auch einen farbcodierten Plan basierend auf Informationen, die dem Raumelement zugeordnet sind.

Erstellen Sie einen Raumabschlussplan


1. Öffnen Sie ex12-2.rvt und speichern Sie als ex12-3.rvt.

2. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste die Schaltfläche Ansicht> Erstellen> Zeitplan/Mengen.

3. Wählen Sie unter Kategorie Raum aus und klicken Sie auf OK (Abbildung 12-3.1).

4, Fügen Sie auf der Registerkarte Felder des Dialogfelds Zeitplaneigenschaften die folgenden zu planenden
Felder hinzu (Abbildung 12-3.2):
a. Nummer

- 317 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
b. Name
c. Basis-Finish
d. Bodenbelag
e. Wandoberfläche
f. Deckenende
g. Bereich

ABBILDUNG 12-3.1 Neuer Zeitplandialog

Der Bereich ist normalerweise nicht in einem Raumabschlussplan aufgeführt. Sie werden es jedoch zu Ihrem
Zeitplan hinzufügen, um die verschiedenen Optionen anzuzeigen, die Revit zulässt.

5. Legen Sie auf der Registerkarte Sortieren/Gruppieren den Zeitplan fest, der nach dem Feld Nummer sortiert
werden soll.

6. Wählen Sie auf der Registerkarte Darstellung% "Arial für den Tite-Text aus (Abbildung 12-3.3).

7. Wählen Sie OK, um den Raumplan zu erstellen.

ABBILDUNG 12-3.2 Zeitplaneigenschaften - Felder ABBILDUNG 12-3.3 Zeitplaneigenschaften -


Aussehen

Ihr Zeitplan sollte ähnlich dem auf der linken Seite aussehen. (Abbildung 12-3.4)

8. Ändern Sie die Größe der Spalte Name, damit alle Raumnamen sichtbar sind. Platzieren Sie den Cursor
zwischen Name und Basis-Finish und ziehen Sie nach rechts, bis alle Namen sichtbar sind (Abbildung 12-3.4).

Die Formatierung (d.h.: Fett gedruckter Kopfzeilentext) wird erst angezeigt, wenn der Zeitplan auf einem
Plotblatt platziert ist.

- 318 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-3.4 Raumplanansicht

Ändern und Auffüllen eines Raumplans


Wie der Türplan ist auch der Raumplan eine tabellarische Ansicht des Gebäudemodells. So können Sie den
Raumnamen oder die Zimmernummer im Zeitplan oder in den Plänen ändern.

9. Ändern Sie in der Raumplanansicht den Namen für Raum 307 (dies sollte der Raum direkt nördlich der
Toilettenräume sein) in MECH/ELEC RM.

TIPP: Klicken Sie auf den aktuellen Raumnamen und dann auf den angezeigten Abwärtspfeil. Auf diese Weise
erhalten Sie eine Liste aller vorhandenen Namen im aktuellen Zeitplan. Andernfalls können Sie einen neuen
Namen eingeben.

10. Wechseln Sie in die Ansicht Ebene 3, um das aktualisierte Raum-Tag anzuzeigen.

Sie können die fertigen Informationen schnell in mehrere Räume gleichzeitig eingeben. Sie werden dies als
nächstes tun.

11. Wählen Sie in der Planansicht der Ebene 3 die Räume (nicht die Raumkennzeichnungen) für alle privaten
Büros aus - insgesamt 9 (Abbildung 12-3.5).

ERINNERN SIE SICH: Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, um mehrere Elemente auszuwählen.

TIPP: Bewegen Sie den Cursor in die Nähe des Raum-Tags, aber nicht darüber, um den Raum auszuwählen.
Das große „X“ wird angezeigt, wenn der Raum ausgewählt werden kann (siehe Abbildung unten).

- 319 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-3.5 Ebene 3 - Ausgewählter Raum

12. Als Nächstes nehmen Sie Änderungen in der Eigenschaftenpalette vor. Geben Sie PP ein, um es bei Bedarf
zu öffnen.

Die hier aufgeführten Parameter entsprechen den Feldern, die im Raumplan angezeigt werden können. Wenn
mehr als ein Tag angezeigt wird und ein Parameter nicht derselbe ist (z. B. unterschiedliche Namen), bleibt dieses
Wertefeld leer. Andernfalls werden die Werte für das ausgewählte Raumelement angezeigt. Als nächstes geben
Sie Werte für die Oberflächen ein.

13. Wenn das Feld Name leer ist, geben Sie OFFICE ein, damit die neun Räume als Büro gekennzeichnet sind.

14. Geben Sie für die Oberflächen Folgendes ein (Abbildung 12-3.6):
a. Grundoberfläche: Holz
b. Deckenoberfläche: ~ ACT 1 (ACT = akustische Deckenplatte)
c. Wandoberfläche: VWC1 (VWC = Vinyl-Wandverkleidung)
d. Bodenbelag: Teppich 1

15. Klicken Sie auf Übernehmen.

6. Wechseln Sie zurück in die Raumzeitplanansicht, um die automatischen Aktualisierungen anzuzeigen


(Abbildung 12-3.7).

Sie können Daten auch direkt in die Ansicht Name Room Schedule eingeben.

17. Geben Sie die folgenden Daten für die Toilettenräume für Männer und Frauen ein:
e. Basis: COVED CT
f. Decke: Gyp. Bd.
g. Gehen Sie CT
h. Etage: CT

Hoffentlich kann Revit in naher Zukunft die Oberflächen basierend auf den zuvor erstellten Wand-, Boden- und
Deckentypen eingeben!

TIPP: Sie können jederzeit Felder hinzufügen und die Formatierung anpassen, indem Sie eine der
Bearbeitungsschaltflächen in der Eigenschaftenpalette auswählen. Auf diese Weise erhalten Sie dieselben
Optionen, die beim Erstellen des Zeitplans verfügbar waren.

- 320 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-3.6 Elementeigenschaften - Raum

ABBILDUNG 12-3.7 Teilraumplan mit neuen Daten

Einrichten eines farbcodierten Grundrisses


Mit den vorhandenen Räumen können Sie schnell farbcodierte Grundrisse einrichten. Dies sind Pläne, die (mit
Farbe) angeben, welche Räume Büros, Verkehr, Öffentlichkeit usw. sind, basierend auf dem Raumnamen in
unserem Beispiel.

18. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 3.

19. Wählen Sie Annotate> Color Fill> Color Fill Legend.

20. Klicken Sie rechts direkt unter dem Grundriss.

22. Wählen Sie Name und dann OK, um zur folgenden Eingabeaufforderung zu gelangen (Abbildung 12-3 8).

Sie haben jetzt einen farbcodierten Plan, in dem die Farben nach Raumnamen zugewiesen werden.
Beispielsweise haben alle Räume mit der Bezeichnung „Büro“ dieselbe Farbe (Abbildung 12-3.9).

ABBILDUNG 12-3.8 Eingabeaufforderung für


Farbfüllung

TIPP: Sie können eine Raumtrennlinie entlang des Geländers verwenden, um zu verhindern, dass sich der
Atrium- „Raum“ über den mehrstöckigen Atriumbereich erstreckt (d.h.: Keine Bodenfläche). Diese Null macht
auch den "Bereich" korrekt.

22. Wählen Sie die in Abbildung 12-3.9 gezeigte Raumlegende aus.

23. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Schema bearbeiten (Abbildung 12-3.10).

- 321 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-3.9 Farbiger Grundriss

ABBILDUNG 12-3.10 Farbband; Farblegende Taste


ausgewählt

ABBILDUNG 12-3.11 Dialogfeld „Farbschema bearbeiten“ ABBILDUNG 12-3.12 Farbauswahl

- 322 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 12-3.13 PANTONE-Farbwähler

Jeder eindeutige Raumname erhält eine andere Farbe. Bevor Sie fertig sind, ändern Sie eine Farbe und ein
Füllmuster.

24. Klicken Sie auf die Farbe für das Atrium.

25. Klicken Sie auf die Schaltfläche PANTONE ..., um eine Standardfarbe für Pantone auszuwählen (Abbildung
12-3.12).

26. Wählen Sie eine beliebige Farbe (Abbildung 12-3.13).

27. Klicken Sie zum Akzeptieren auf OK.

28. Klicken Sie nun auf das Füllmuster für den MECH/ELEC RM.

29. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil und wählen Sie Vertikal-Klein aus der Liste aus.

30. Klicken Sie auf OK.

Ihr Plan sollte nun die neue Farbe haben, die Sie für das Atrium ausgewählt haben, und ein Schraffurmuster im
mechanischen Raum. Die Farblegende kann neben vielen anderen Variablen, die dem Room-Element
gemeinsam sind, auch nach Abteilung sortiert werden (siehe Abbildung 12-3.11). (Innenarchitekten können
Erstellen Sie einen farbigen Plan, der beispielsweise auf den Bodenbelägen basiert.)

31. Speichern Sie Ihr Projekt als ex12-4.rvt.

TIPP: In der Eigenschaftenpalette können Sie die Position des RM-Farbschemas auf „Vordergrund“ setzen,
wenn Sie nicht möchten, dass 3D-Objekte wie Stühle und Toiletten die Farbe darunter verdecken.

Lektion 13 GELÄNDE und RENDERING


In diesem Kapitel werden Sie einen Blick auf die fotorealistischen Rendering-Funktionen von Revit sowie auf die
grundlegenden Tools zur Gelände-Entwicklung werfen. Anstatt das Rad neu zu erfinden, stellt Autodesk
verschiedene High-End-Rendering-Programme wie Autodesk 3DS Max, Autodesk Maya und Autodesk
Renderer her, die auf verschiedene Weise mit Revit-Modellen arbeiten. Die Integrationsoptionen verbessern sich
mit jeder neuen Version.

- 323 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Gelände-Tools
Diese Lektion gibt dem Leser einen schnellen Überblick über die in Revit verfügbaren Gelände-Tools. Die
Gelände-Tools sind nicht als erweitertes Gelände-Entwicklungspaket gedacht. Autodesk verfügt über andere
Programme, die in der Lage sind, komplexe WebGeländes wie AutoCAD Civil 3D 2020 zu entwickeln.

Diese Programme werden von professionellen Bauingenieuren und Vermessungsingenieuren verwendet. Die aus
diesen erweiterten zivilen CAD-Programmen generierten Konturen können zum Generieren eines
Topografieobjekts in Revit verwendet werden. In dieser Lektion erstellen Sie ein Topografieobjekt von Grund
auf neu - Sie fügen auch einen Bürgersteig hinzu.

Sobald das Topografieobjekt (das Topografieobjekt oder -element ist eine 3D-Masse, die einen Teil oder den
gesamten Standort darstellt) erstellt wurde, wird die Neigungslinie automatisch in Gebäude- und
Wandabschnitten, Außenansichten und Lageplänen angezeigt. In den Abschnitten ist sogar das Erdmuster
unterhalb der Neigungslinie ausgefüllt.

Wie bei anderen Revit-Elementen können Sie das Objekt nach dem Erstellen auswählen und verschiedene
Eigenschaften festlegen, z. B. Oberflächenmaterial, Phase usw. Sie können auch zum Skizzenmodus
zurückkehren, um die Oberfläche zu verfeinern oder zu korrigieren. Dies erfolgt auf dieselbe Weise So werden
die meisten anderen skizzierten Objekte bearbeitet - indem Sie das Element auswählen und in der Optionsleiste
auf Bearbeiten klicken.

Übersicht der Gelände-Tools auf der Multifunktionsleiste:


Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der Verwendung der Gelände-Tools. Nach dieser kurzen
Überprüfung werden Sie einige dieser Tools in Ihrem Büroprojekt ausprobieren.

- 324 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Oberfläche: Erstellt eine 3D-Oberfläche durch Auswahl von Punkten (Angabe der Höhe jedes ausgewählten
Punkts) oder durch Verwendung von Linien innerhalb einer verknüpften AutoCAD-Zeichnung, die auf den
richtigen Ebenen erstellt wurde.

Subregion: Ermöglicht die Definition eines Bereichs innerhalb einer zuvor gezeichneten Oberfläche - das
Ergebnis ist ein Bereich innerhalb der Oberfläche, der ein anderes Material als die Oberfläche selbst haben kann.
Die Subregion ist immer noch Teil der Topofläche und bewegt sich mit, wenn sie umgesiedelt wird. Wenn ein
Unterbereich ausgewählt und gelöscht wird, werden die ursprünglichen Oberflächen/Eigenschaften für diesen
Bereich angezeigt.

Geteilte Oberfläche: Dieses Werkzeug ähnelt in jeder Hinsicht dem Subregion-Werkzeug, mit der Ausnahme,
dass das Ergebnis separate Flächen sind, die absichtlich oder versehentlich voneinander entfernt werden können.
Wenn eine geteilte Oberfläche ausgewählt und gelöscht wird, führt dies zu einer Subtraktion oder einem
Hohlraum relativ zur ursprünglichen Topofläche.

Oberflächen zusammenführen: Nachdem eine Oberfläche in eine oder mehrere separate Oberflächen
aufgeteilt wurde, können Sie sie wieder zusammenführen. Es können jeweils nur zwei Flächen zusammengeführt
werden. Die beiden zusammenzuführenden Flächen müssen eine gemeinsame Kante oder Überlappung haben.

Graded Region: Mit diesem Tool können Sie die Planum einer Topofläche bearbeiten, die die vorhandenen
Gelände-Bedingungen darstellt, und der Designer möchte Revit zum Entwerfen der neuen Gelände-
Bedingungen verwenden. Dieses Tool darf in der Regel nur einmal verwendet werden. Bei Verwendung werden
die vorhandenen Standortbedingungen in eine neue Phase kopiert und der vorhandene Standort in der neuen
Bauphase abgerissen. Das neu kopierte Gelände-Objekt kann dann für die neuen Gelände-Bedingungen geändert
werden.

Eigenschaftslinie: Erstellt Eigenschaftslinien (nur in Draufsichten).

Gebäude Sohle: Wird verwendet, um einen Teil des Geländes zu definieren, der subtrahiert werden soll,
wenn er unterhalb von Planum erstellt wird (und hinzugefügt wird, wenn er oberhalb von Planum erstellt wird).
Ein Beispiel dafür, wie dies verwendet werden könnte, ist die Erstellung einer Sohle, die mit einer
Kellerbodenplatte zusammenfällt, wodurch der Boden im Abschnitt über der Kellerbodenplatte entfernt wird
(andernfalls würde der Keller mit dem Erdfüllmuster gefüllt). Dem gleichen Toposurface-Element können
mehrere Sohlen auferlegt werden.

Parkkomponente: Hierbei handelt es sich um Parkhauslayouts, die kopiert werden können, um Parkplätze
schnell zu gestalten. Es können mehrere Typen geladen werden, die sowohl Größe als auch Winkel angeben.

Standortkomponente: Elemente wie Bänke, Müllcontainer usw., die direkt auf der Oberfläche in der
richtigen Höhe an der ausgewählten Stelle platziert werden.

Konturen beschriften: Fügt den ausgewählten Konturen eine Höhenbeschriftung hinzu.

Zu Ihrer Information: Konturen werden automatisch basierend auf der Oberfläche erstellt.

Gelände Einstellungen:
Das Dialogfeld "Geländeeinstellungen" steuert einige wichtige projektweite Einstellungen für das Gelände.
Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung dieser Einstellungen.

Der Dialog Geländeeinstellungen wird über den Pfeillink in der unteren rechten Ecke des Bedienfelds
Modus/Gelände aufgerufen. Sie sollten beachten, dass verschiedene Tools im Menü Einstellungen das gesamte
Projekt betreffen, nicht nur die aktuelle Ansicht.

Konturlinienanzeige: Hiermit wird gesteuert, ob und in welchem Intervall die Konturen angezeigt werden,
wenn die Oberfläche sichtbar ist (über das Kontrollkästchen). Wenn das Intervall auf 1'-0 "eingestellt ist, sehen
Sie Konturlinien, die der Bodenoberfläche folgen, und jede Linie stellt eine vertikale Änderung von 1'-0"
gegenüber der benachbarten Konturlinie dar (die Konturlinien allein geben nicht an, in welche Richtung die

- 325 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Oberfläche in einer Draufsicht geneigt ist - hier sind
Konturbeschriftungen wichtig. Mit der Einstellung
Durchgangshöhe können Sie steuern, wo die
Konturintervalle beginnen. Dies ist nützlich, da
Architekten normalerweise den ersten Stock des
Gebäudes auf der Höhe 0'- errichten. 0 "(oder 100'-0")
und die Vermesser und Bauingenieure verwenden den
Abstand über dem Meeresspiegel (z. B. 1009,2 '). Mit
dieser Funktion können die Konturen zwischen den
beiden Systemen abgeglichen werden. Im Abschnitt
Zusätzliche Konturen können innerhalb eines
bestimmten Bereichs (vertikal) weitere Konturdetails
hinzugefügt werden. Auf einer sehr großen Gelände
möchten Sie möglicherweise nur 1'-0 "-Konturen am
Gebäude und 10'-0" -Konturen überall sonst. Dies
funktioniert jedoch nur, wenn sich das Gebäude in
einem bestimmten Satz vertikaler Erhebungen befindet.
Wenn der Standort relativ eben ist oder ein angrenzender
Bereich dieselben Konturen aufweist, werden
unerwünschte Ergebnisse erzielt.

Abschnittsgrafiken: Dieser Bereich steuert, wie die Erde erscheint, wenn sie im Abschnitt angezeigt wird (z.
B. Außenansichten, Gebäudeabschnitte, Wandabschnitte usw.). Hier wird das Muster ausgewählt, das im
Abschnitt angezeigt wird (das Muster wird aus den Projektmaterialien ausgewählt, ähnlich wie bei der Auswahl
des Musters, das in einer Wand angezeigt werden soll, wenn es im Abschnitt angezeigt wird).

Höhe der Poche-Basis: Steuert die Tiefe des Musters in Schnittansichten relativ zur Neigungslinie.

Eigenschaftsdaten: In diesem Abschnitt wird gesteuert, wie Winkel und Längen für Informationen zur
Beschreibung von Eigenschaftslinien angezeigt werden.

Erstellen einer Topographie in Revit


1. Öffnen Sie die Datei 12-3.rvt und Save-As 13-1.rvt.

2. Wechseln Sie zur Gelände-Planansicht.


a. Passen Sie die Sichtbarkeit der Kategorie so an, dass Ihre Ansicht mit Abbildung 13-1.1 übereinstimmt. Stellen
Sie außerdem die Detailstufe auf Fein ein. Ausblenden von Höhen- und Abschnitts-Tags.

ABBILDUNG 13-1.1 Lageplanansicht

Hier sehen Sie im Grunde eine Dachansicht Ihres Projekts (Abbildung 13-1.1). In dieser Ansicht ist die
Sichtbarkeit so eingestellt, dass Sie das Projekt von oben sehen und die verschiedenen "Gelände" -Kategorien
aktiviert sind, sodass sie nach ihrer Erstellung automatisch sichtbar sind. Als Nächstes werfen Sie einen kurzen
Blick auf den Ansichtsbereich für diese Ansicht, um zu verstehen, wie die Dinge eingerichtet sind.
- 326 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
3. Stellen Sie sicher, dass nichts ausgewählt ist und ein Befehl nicht aktiv ist, indem Sie auf das Werkzeug Ändern
klicken. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie über die Eigenschaftenpalette Zugriff auf die Ansichtseigenschaften
haben.

4. Scrollen Sie in der Eigenschaftenpalette nach unten und wählen Sie Bearbeiten neben Ansichtsbereich.

Hier können Sie sehen, dass das Gelände aus einer Entfernung von 200 Zoll über dem ersten Stock betrachtet
wird. Ihr Gebäude/Dach müsste also höher sein, bevor es wie ein Grundriss „geschnitten“ wird. Die
Ansichtstiefe könnte hier ein Problem sein: An einer steilen Stelle wird die gesamte Stelle angezeigt, wenn ein
Teil davon den angegebenen neuen Bereich durchläuft. Elemente, die sich vollständig unterhalb des
Ansichtsbereichs befinden, sind jedoch nicht sichtbar.

ABBILDUNG 13-1.2 Einstellungen für den Gelände


Plan-Ansichtsbereich

5. Stellen Sie im Abschnitt Ansichtstiefe die Stufe auf Unbegrenzt ein. Diese Änderung stellt sicher, dass alles auf
einer steileren Stelle angezeigt wird.

6. Klicken Sie auf OK.

Sie können jetzt das Gelände-Objekt erstellen. Das Element in Revit, welches das Gelände darstellt, heißt
Toposurface.

TIPP: Bauingenieure können mit dem Topo-Oberflächenwerkzeug Felsgestein modellieren, um festzustellen,


wie tief die Fundamente sein müssen.

7. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Kubatur & Gelände> Model Gelände> Toposurface aus.

Standardmäßig ist das Werkzeug Punkt platzieren in der Multifunktionsleiste ausgewählt. Sie haben jetzt im
Skizzenmodus gegessen. Mit diesem Werkzeug können Sie Punkte in der Ansicht in verschiedenen Höhen
angeben. Revit generiert eine 3D-Oberfläche basierend auf diesen Punkten. Je mehr Punkte Sie bereitstellen,
desto genauer ist die Oberfläche. Beachten Sie in der Optionsleiste (Abbildung 13-1.3), dass Sie für jeden Punkt
eine Höhe eingeben können, wenn Sie darauf klicken, um sie auf dem Bildschirm zu platzieren.

ABBILDUNG 13-1.3 Optionsleiste für das Toposurface-Werkzeug

Welche Höhe soll ich in die Optionsleiste eingeben? Die Höhe, die Sie für jeden Punkt eingeben, sollte sich auf
die in Ihrem Projekt festgelegten Ebenendaten beziehen. Sehen Sie sich beispielsweise Ihre südliche Außenhöhe
an (Abbildung 13-1.4). Denken Sie daran, dass der erste Stock auf 0'-0 "eingestellt ist.

Wie Sie in der Südansicht sehen können, ist der einzige Ort, an dem Sie Punkte auf einer Höhe von 0 bis 0 Zoll
hinzufügen möchten, die Tür. Überall sonst sollte der Wert bei etwa -4 Zoll liegen, damit die Neigung nicht
höher als die Oberseite der Grundmauer steigt und mit dem Ziegel in Kontakt kommt und möglicherweise die
Ziegelschlitze blockiert.

- 327 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
8. Wenn die Höhe auf 0'-0 "eingestellt ist, wählen Sie die sechs in Abbildung 13-1.5 gezeigten Punkte aus. Diese
Punkte befinden sich an den Positionen der Außentüren.

TIPP: Sie können im Toposurface-Werkzeug zur Grundrissansicht der Ebene 1 wechseln. Klicken Sie einfach
erneut auf das Werkzeug Punkt platzieren in der Multifunktionsleiste.

9. Ändern Sie die Höhe in der Opfion-Leiste auf -0'-4 "(vergessen Sie nicht das Minuszeichen) und wählen Sie
dann alle Innen- und Außenecken entlang des Umfangs des Gebäudes aus, der noch nicht ausgewählt wurde.

ABBILDUNG 13-1.4 Teilweise


Südansicht

ABBILDUNG 13-1.5 Lageplanansicht - 6 zu wählende Punkte (Höhe -0'-0 ")

10. Stellen Sie die Höhe auf -2'-6 "ein und zeigen Sie auf die zehn in Abbildung 13-1.6 gezeigten Punkte, die die
Ausdehnung der Oberfläche definieren.

Zu Ihrer Information: Die ausgewählten Erhebungen bieten im Allgemeinen eine positive Neigung vom
Gebäude weg - dies ist in Erhebungen und Abschnitten sichtbar.

Skizzenlinien
In den grafischen Anzeigeoptionen einer Ansicht können Sie Skizzenlinien aktivieren und die Schieberegler für
zwei verwandte Einstellungen anpassen: Jitter und Erweiterungen. Der erste bestimmt, wie wellig die Linien sind,
und der zweite steuert, wie weit sich die Linien an den Ecken kreuzen. Diese Option wird pro Ansicht festgelegt.
Sie möchten für diese Ansicht auch "glatte Linien" aktivieren.

- 328 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
ABBILDUNG 13-1.6 Lageplanansicht - 10 zu
wählende Punkte (Höhe - 2 bis 6 Zoll)

ABBILDUNG 13-1.7 Oberfläche in 3D-Ansicht

11. Aktivieren Sie das grüne Häkchen auf der Multifunktionsleiste, um die Oberfläche fertigzustellen.

Revit hat jetzt die Topofläche basierend auf den von Ihnen angegebenen Punkten erstellt. Je mehr Punkte Sie
hinzufügen, desto verfeinerter und genauer wird die Oberfläche. Idealerweise verwenden Sie das Toposurface-
Werkzeug, um eine Oberfläche aus der Punktedatei eines Vermessers oder aus Konturlinien zu erstellen, die in
einer AutoCAD-Datei gezeichnet wurden. Revit kann automatisch Oberflächen aus diesen Quellen generieren,
anstatt Punkte auszuwählen. Dieser Vorgang geht über den Rahmen dieses Lernprogramms hinaus.

12. Wechseln Sie in die 3D-Ansicht, um Ihre neue Bodenoberfläche anzuzeigen (Abbildung 13-1.7).

Die Oberfläche wird automatisch in Abschnitten und Ansichten hinzugefügt (Abbildung 13-1.8). Möglicherweise
muss es in anderen Ansichten deaktiviert werden.

ABBILDUNG 13-1.8 Schnitt mit hinzugefügtem Grundmuster

Wenn Ihr Gebäude einen Keller oder einen Raum hat, der teilweise unter dem Gefälle liegt, müssen Sie ein
Building Pad hinzufügen, um einen Bereich der Topo-Oberfläche zu „stempeln“. Um eines hinzuzufügen,
wählen Sie das Werkzeug aus, zeichnen Sie einen Umriss in einer Draufsicht und geben Sie dann die Tiefe oder
Höhe des Pads an. Die Oberfläche entfernt oder fügt dann den Boden unter dem Gebäudepad hinzu oder fügt
ihn hinzu. Wenn Sie einen abgestuften Keller haben, benötigen Sie mehrere Building Pads. Ihre Kanten können
sich ausrichten, aber nicht überlappen.

- 329 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Als nächstes erstellen Sie schnell einen Bürgersteig, um diese Lektion abzuschließen.

Sie können das Subregion-Werkzeug oder das Spht Surface-Werkzeug verwenden, um die Auffahrt und die
Bürgersteige zu erstellen. Das Subregion-Werkzeug definiert einen Bereich, der noch Teil des
Hauptwebsiteobjekts ist. Das Spit Surface-Werkzeug unterteilt die Toposurface buchstäblich in separate
Elemente. Das Teilen einer Oberfläche kann zu Problemen führen, wenn Sie versuchen, die Site zu verschieben
oder zu bearbeiten, sodass Sie das Subregion-Tool verwenden.

13. Wechseln Sie zurück zur Site-Planansicht.

14. Wählen Sie Massing & Site> Site ändern> Subregion-Werkzeug und skizzieren Sie die Linien für den
Bürgersteig (Abbildung 13-1.9).

15. Klicken Sie auf das grüne Häkchen in der Multifunktionsleiste, um die Unterregion zu beenden.

ABBILDUNG 13-1.9 Teilweise Lageplan - geschlossene Skizzenlinien für den Teilbereich

16. Wechseln Sie in die 3D-Ansicht, um Ihren Bürgersteig zu sehen (Abbildung 13-1.10). Beachten Sie, dass die
in der Lageplanansicht skizzierten 2D-Linien auf die Oberfläche des 3D-Standortobjekts projiziert wurden!

Beachten Sie, dass der Schatten und das Putzmaterial immer noch mit der Hauptgrundfläche identisch sind. Sie
werden gleich lernen, wie Sie dies ändern können.
Wenn Sie die Topofläche auswählen und auf der Multifunktionsleiste auf Oberfläche bearbeiten klicken, können
Sie vorhandene Punkte auswählen und deren Höhe bearbeiten, um die Oberfläche zu verfeinern.

17. Wählen Sie in der 3D-Ansicht die Unterregion des Bürgersteigs aus.

18. Stellen Sie in der Eigenschaftenpalette das Material auf Beton - Ortbeton ein.

19. Setzen Sie das Material des Haupt-Site-Elements auf Site - Grass.

20. Stellen Sie sicher, dass der visuelle Stil für Ihre 3D-Ansicht auf Schatten eingestellt ist, damit Sie die
„schattierte“ Version der Materialien sehen können.

TIPP: Wird über die Ansichtssteuerungsleiste eingestellt.

Damit ist diese Übersicht über die in Revit bereitgestellten Site-Tools abgeschlossen. Sie haben jetzt alles in
Ihrem Projekt modelliert, sodass Sie mit der Entwicklung gerenderter Bilder Ihres Projekts für Präsentationen
beginnen können.

Das erste, was Sie tun müssen, um ein Rendering vorzubereiten, ist das Einrichten einer Ansicht. Dazu
verwenden Sie das Kamera-Tool. Dies wird zu einer gespeicherten Ansicht, die jederzeit über den
Projektbrowser geöffnet werden kann. Eine Kameraansicht unterscheidet sich von der Standard-3D-Ansicht
darin, dass es sich um eine perspektivische Ansicht handelt.

- 330 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-1.10 3D-Ansicht mit


hinzugefügtem Bürgersteig

Erstellen einer Kameraansicht


1. Öffnen Sie die Datei 13-1.rvt und speichern Sie sie unter 13-2.rvt.

2. Öffnen Sie die Ansicht Ebene 1 und zoomen Sie auf Anpassung, damit Sie den gesamten Plan sehen können.

3. Wählen Sie Ansicht> Erstellen> 3D-Ansichten> Kamera.

4. Klicken Sie mit der Maus in die untere rechte Ecke des Bildschirms, um die Position des Kameraauges
anzuzeigen.

HINWEIS: Bevor Sie auf klicken, teilt Revit Ihnen mit, dass die Augenposition zuerst in der Statusleiste
angezeigt werden soll.

5. Klicken Sie anschließend in der Nähe der Atriumfassade. siehe Abbildung 13-2.1.

Revit öffnet automatisch ein Ansichtsfenster für die neue Kamera. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um die
Ansicht zu betrachten und sich zu merken, was Sie in der Ansicht sehen und was nicht (Abbildung 13-2.2).

6. Wechseln Sie zurück zur Level 1-Draufsicht.

7. Stellen Sie die Kamera mit ihren Griffen so ein, dass sie ähnlich wie in Abbildung 13-2.3 aussieht.

TIPP: Wenn die Kamera in der Draufsicht nicht sichtbar ist, klicken Sie im Projektbrowser (3D-Ansicht 1) mit
der rechten Maustaste auf den Namen der 3D-Ansicht und wählen Sie Kamera anzeigen (tun Sie dies, während
Sie sich noch in der Draufsicht befinden).

8. Wechseln Sie nun zu 3D-Ansicht 7 und passen Sie den Zuschneidebereich so an, dass er Abbildung 13-2.4
ähnelt. Deaktivieren Sie außerdem Far Clip Active in der Eigenschaftenpalette.

Dies ist die Ansicht, die wir später in dieser Übung wiedergeben.

- 331 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-2.1 Platzieren einer Kamera in der Draufsicht der Ebene 1

ABBILDUNG 13-2.2 Erste


Kameraansicht

Objekte anderen Objekten zuordnen


Materialien sind gescannte Bilder oder computergenerierte Darstellungen der Materialien, aus denen Ihr
Gebäude bestehen wird. In der Regel werden Materialien hinzugefügt, während das Projekt modelliert wird.

Wenn Sie beispielsweise ein Material erstellen (mit dem Befehl Materialien auf der Registerkarte Verwalten),
können Sie zu diesem Zeitpunkt ein Material zuweisen. Natürlich können Sie zurückgehen und es später
hinzufügen oder ändern. Als nächstes ändern Sie das für die Außenmauer zugewiesene Material.

9. Wechseln Sie zur Planansicht der Ebene 1.

10. Wählen Sie irgendwo in der Draufsicht eine Außenwand aus.

11. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf Typ bearbeiten und dann auf Struktur bearbeiten.

- 332 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-2.3 Überarbeitete Kamera - Stufe 1

ABBILDUNG 13-2.4
Überarbeitete Kamera -
3D-Ansicht 1

12. Beachten Sie, dass das für die Außenbeschichtung ausgewählte Material Ziegel ist. Klicken Sie in diese Zelle
(Abbildung 13-2.5).

13. Klicken Sie auf das Symbol "..." rechts neben dem Beschriftungsbaustein. Nun werfen Sie einen Blick auf die
Definition des häufig verwendeten Materialziegels..

Sie befinden sich jetzt im Materialdialog. Sie sollten beachten, dass das Material bereits links ausgewählt ist. Als
nächstes wählen Sie ein anderes Ziegelmaterial aus.

14. Klicken Sie auf der Registerkarte Darstellung (Abb. 13-2.6) auf das Symbol zum Ersetzen von Assets (Schritt
1 in Abbildung 13-2.7).

Sie können die Liste durchsuchen und jedes Material in der Liste auswählen, das dem in Revit üblichen
Backsteinmaterial zugewiesen werden soll. Das Material muss kein Ziegel sein, wäre aber verwirrend, wenn dem
Ziegel etwas anderes als gewöhnliches Material zugewiesen würde.
- 333 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-2.5 Außenwandbaugruppe

ABBILDUNG 13-2.6 Materialdialog

15. Scrollen Sie im Abschnitt Mauerwerk nach unten und doppelklicken Sie auf Uneinheitliches Laufen - Rot.
Klicken Sie dann auf das rote X, um den Asset-Browser zu schließen (Abbildung 13-2.7).

- 334 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Beachten Sie, dass das aufgelistete Material jetzt aktualisiert wird.

16. Klicken Sie auf OK, um alle geöffneten Felder zu schließen.

Wenn Sie nun ein Element (Wand, Decke usw.) rendern, dem das Material Uneinheitliches Laufen - Rot
zugeordnet ist, wird es aus rotem Backstein angezeigt. Wenn Sie mehr als eine Ziegelfarbe benötigen, weisen Sie
dieses Material einem anderen Wandtyp zu.

ABBILDUNG 13-2.7 Revits Asset-Bibliothek

Sonnenpfad
Es ist möglich, eine Funktion zu aktivieren, die als
Sonneneinstellungspfad bezeichnet wird. Dies zeigt den Weg der Sonne
über einen Tag und ein Jahr. Der Zugriff erfolgt über die
Ansichtssteuerungsleiste in einer 3D-Ansicht. Einmal können Sie die
Sonne auf ihrem täglichen oder jährlichen Weg anklicken und ziehen!

- 335 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Projektstandort
Als nächstes geben Sie den Projektstandort auf der Erde an. Dadurch wird das Tageslicht in Ihren Renderings
genau.

17. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Verwalten> Projektspeicherort> Standort aus.

18. Geben Sie im Feld Projektadresse Minneapolis, MN ein.


a. Sie können Ihren Standort eingeben, wenn Sie möchten.
b. Es ist auch möglich, die tatsächliche Straße einzugeben.

19. Drücken Sie die Eingabetaste.

Sie sollten jetzt eine internetbasierte Karte sehen, wie unten gezeigt, einschließlich Längen- und Breitengrad.

ABBILDUNG 13-2.8 Dialogfeld „Standortwetter und Standort“

20. Klicken Sie auf OK, um die Standorteinstellungen zu speichern.

Sonneneinstellungen
Als nächstes definieren Sie die Sonnen- und Schatteneinstellungen. Sie werden die verschiedenen verfügbaren
Optionen erkunden.

21. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Verwalten> Einstellungen> Zusätzliche Einstellungen>.

22. Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor (Abbildung 13-2.9).


a. Solarstudie: Immer noch.

- 336 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
b. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Grundebene auf Ebene.
c. Wählen Sie links Sommersonnenwende.
d. Ändern Sie das Jahr in das aktuelle Jahr.

ABBILDUNG 13-2.9 Dialogfeld


„Sonneneinstellungen“

23. Klicken Sie auf OK, um den Dialog zu schließen.

Einrichten der Umgebung


Sie haben nur begrenzte Möglichkeiten, die Umgebung des Gebäudes einzurichten. Wenn Sie mehr Kontrolle
benötigen als direkt in Revit bereitgestellt, müssen Sie ein anderes Programm wie Autodesk 3DS Max 2020
verwenden, das für die Verwendung mit Revit entwickelt wurde und äußerst hochwertige Renderings und
Animationen erstellen kann. Es verfügt sogar über Tageslichtfunktionen, mit denen die LEED®-Anforderungen
(Leadership in Environmental and Energy Design) validiert werden können. Sie können die Beleuchtung und
den Hintergrund anpassen.

ABBILDUNG 13-2.10 Symbol für den Renderdialog

ABBILDUNG 13-2.11 Rendering-Dialog

ABBILDUNG 13-2.12 Beleuchtungsoptionen

- 337 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
24. Wechseln Sie zu Ihrer Kameraansicht 3D-Ansicht 1 und wählen Sie beim Rendern das Symbol Dialogfeld
„Rendering anzeigen“ in der Ansichtssteuerleiste. Es sieht aus wie eine Teekanne (Abbildung 13-2.10).

Zu Ihrer Information: Dieses Symbol ist nur sichtbar, wenn Sie sich in einer 3D-Ansicht befinden, genau
wie das Navigationsrad und der ViewCube.

Das Dialogfeld Rendern ist jetzt geöffnet (Abbildung 13-2.11). In diesem Dialogfeld können Sie die
Umgebungseinstellungen steuern, die Sie untersuchen möchten, und das Rendering tatsächlich erstellen (was Sie
bald tun werden!).

25. Klicken Sie im Abschnitt Beleuchtung auf den Abwärtspfeil neben Schema, um die Optionen anzuzeigen.
Wählen Sie Außen: Sonne und Künstlich, wenn Sie fertig sind (Abbildung 13-2.12).

Die Beleuchtungsoptionen sind sehr einfach: Ist Ihr Rendering ein Innen- oder Außen-Rendering und ist die
Lichtquelle Sonne oder Künstlich - oder beides? Möglicherweise haben Sie künstliches Licht (Leuchten wie die,
die Sie im Büro aufgestellt haben), möchten jedoch nur eine Wiedergabe, die ausschließlich auf dem von der
Sonne bereitgestellten Licht basiert.

26. Stellen Sie im Abschnitt Beleuchtung die Summe auf Sommersonnenwende ein. (Dies bezieht sich auf die
Einstellungen in Abbildung 13-2.9.)

Zu Ihrer Information: Im Dialogfeld Sonneneinstellungen können Sie mit Revit verschiedene


„Szenen“ einrichten, die die Tageszeit steuern. Zwei Beispiele wären:
 Tagsüber, Sommer
 Nacht, Fenster

Wenn Sie auf Abbildung 13-2.9 zurückblicken, klicken Sie auf Duplizieren und geben Sie einen Namen ein.

Dieser Name ist dann in der Dropdown-Liste Sz im Dialogfeld Rendern verfügbar.

27. Klicken Sie auf die Schaltfläche Künstliche Beleuchtung (Abbildung 13-2.13).

Sie sehen nun einen Dialog ähnlich dem rechts gezeigten (Abbildung 13-2.13). Sie sehen mehrere 2x4 Leuchten.
Die Leuchten beziehen sich auf die Leuchten, die Sie in die Pläne für reflektierte Decken eingefügt haben. Es ist
sehr praktisch, dass Sie Lichter in den Deckenplan einfügen und sie jederzeit rendern können (rendern und Licht
in die Szene werfen!). Hier können Sie Lichter zusammenfassen, um zu steuern, welche eingeschaltet sind (z. B.
Außen- und Innenlichter).

ABBILDUNG 13-2.13 Dialogfeld


„Szenenbeleuchtung“

ABBILDUNG 13-2.14 Hintergrundstil

- 338 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
28. Klicken Sie auf Abbrechen, um das Dialogfeld Künstliche Beleuchtung zu schließen.

29. Klicken Sie im Hintergrundbereich auf den Abwärtspfeil neben Stil (Abbildung 13-2.14).

30. Wählen Sie Sky (sollte die Standardeinstellung sein).

Beachten Sie, dass für den Hintergrund eine Option Bild ist. Auf diese Weise können Sie ein Foto der Site oder
ein ähnliches angeben. Es kann sich als schwierig erweisen, die richtige Perspektive zu finden, aber die
Endergebnisse können so aussehen, als hätten Sie ein Bild des fertiggestellten Gebäudes aufgenommen.

31. Schließen Sie den Rendering-Dialog, indem Sie oben rechts auf das "X" klicken. Alle Ihre
Rendereinstellungen werden für diese Ansicht gespeichert.

Als Nächstes platzieren Sie einige Bäume in Ihrem Rendering. Sie passen ihre genaue Position so an, dass sie sich
in der Nähe des Randes des gerahmten Renderings befinden, um nicht zu viel vom Gebäude abzudecken.

32. Wechseln Sie zur Standortplanansicht und wählen Sie in der Multifunktionsleiste Architektur> Erstellen>
Komponente> Komponente platzieren. (Schließen Sie den Renderdialog, wenn er noch geöffnet ist.)

33. Wählen Sie RPC Tree - Laub: Largetooth Aspen 25 ’aus der Typauswahl auf der Multifunktionsleiste.

Zu Ihrer Information: Wenn der Baum nicht in der Typauswahl aufgeführt ist, klicken Sie auf Familie
laden und laden Sie die Laubbaumfamilie aus dem Ordner Pflanzungen.

34. Platzieren Sie drei Bäume wie in Abbildung 13-2.15 gezeigt. (Sie werden gleich einen verkleinern.)

ABBILDUNG 13-2.15 Ebene 1 mit hinzugefügten Bäumen

35. Passen Sie die Bäume in der Draufsicht an und überprüfen Sie die Auswirkungen in der Ansicht 3D-Ansicht
1, sodass Ihre 3D-Ansicht Abbildung 13-2.16 ähnelt.

36. Wählen Sie in der Planansicht der Ebene 1 den Baum aus, der in Abbildung 13-2.14 kleiner dargestellt ist.

- 339 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
37. Wählen Sie in der Eigenschaftenpalette die Option Typ bearbeiten. Klicken Sie auf "Duplizieren" und geben
Sie den Namen "RPC-Baum - Laubbaum: Largetooth Aspen 18" ein.

38. Ändern Sie die Höhe auf 18 Zoll (von 25 Zoll) und klicken Sie dann auf OK, um das geöffnete Dialogfeld zu
schließen.

Mit den vorherigen drei Schritten können Sie die platzierten Bäume etwas abwechslungsreicher gestalten.
Andernfalls wären sie alle gleich hoch, was nicht sehr natürlich ist.

ABBILDUNG 13-2.16 3D-Ansicht 1 - mit Bäumen

39. Öffnen Sie die Kameraansicht 3D View 1.

40. Öffnen Sie den Rendering-Dialog erneut.

41. Stellen Sie sicher, dass die Ouahty auf Entwurf eingestellt ist.

Zu Ihrer Information: Die Zeit für die Verarbeitung des Renderings erhöht sich erheblich, wenn das
Qualitätsniveau erhöht wird.

42. Klicken Sie im Dialogfeld Rendern auf Rendern.

Während Revit das Rendering verarbeitet, wird ein Fortschrittsbalken angezeigt (Abbildung 13-2.17).

ABBILDUNG 13-2.17 Renderfortschritt

Nach einigen Minuten sollten Sie abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Computers ein gerendertes Bild
haben, das Abbildung 13-2.18 ähnelt. Sie können die Bildqualität erhöhen, indem Sie die Qualitätseinstellung im

- 340 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Dialogfeld „Rendern“ anpassen. Diese höheren Einstellungen erfordern jedoch wesentlich mehr Zeit, um das
Rendering zu generieren. Der letzte Schritt vor dem Speichern der Revit-Projektdatei besteht darin, das
gerenderte Bild in einer Datei zu speichern.

Zu Ihrer Information: Jedes Mal, wenn Sie Änderungen am Modell vornehmen, müssen Sie die Ansicht
neu rendern, um ein aktualisiertes Bild zu erhalten. Abhängig davon, wie Ihre Ansicht genau eingerichtet wurde,
können Sie möglicherweise Licht von einer der Lichtfiguren im Büro vor dem Atrium sehen. Beachten Sie auch
das Geländer durch die Vorhangfassade; Revit hat das Glas in den Fenstern transparent eingestellt!

ABBILDUNG 13-2.18 Gerenderte Ansicht

43. Wählen Sie im Dialogfeld Rendern die Option Exportieren.

Zu Ihrer Information: Mit der Schaltfläche "In Projekt speichern" wird das Bild im Revit-Projekt für die
Platzierung auf Blättern gespeichert. Dies ist praktisch, vergrößert jedoch das Projekt, sodass Sie alte löschen
sollten!

44, Wählen Sie einen Speicherort und geben Sie einen Dateinamen an.

45. Setzen Sie den Typ Speichern unter auf JPEG.

46. Klicken Sie auf Speichern.

47. Wenn Sie Student sind oder für ein Unternehmen mit Autodesk-Abonnement arbeiten, verwenden Sie das
Tool In Cloud rendern auf der neuen Registerkarte. Passen Sie die Einstellungen auf die maximale Auflösung an,
um zu sehen, wie schnell es gerendert wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche Galerie rendern, um die Ergebnisse
anzuzeigen!

HINWEIS: Sie müssen sich zuerst bei Autodesk 360 anmelden.

Die soeben gespeicherte Bilddatei kann jetzt zur Bearbeitung in MS Word oder Adobe Photoshop eingefügt
werden. Versuchen Sie erneut zu rendern, wobei die Qualität und die DPI des Druckers erhöht sind, z. B. Mittel
und 300 dpi.

- 341 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Rendern einer Isometrie im Schnitt


In dieser Übung lernen Sie ein Ansichtstool namens Section Box kennen. Dieses Tool ist nicht unbedingt mit
Renderings verbunden, aber die beiden Tools zusammen können einige interessante Ergebnisse liefern. Die
Section Box funktioniert in jeder 3D-Ansicht, auch in Kameraansichten. Dies kann während des gesamten
Entwurfsprozesses verwendet werden, um Ihr Modell besser zu visualisieren.

Einrichten der 3D-Ansicht


1. Öffnen Sie die Datei ex13-2.rvt und speichern Sie sie unter ex13-3.rvt.

2. Wechseln Sie über das 3D-Symbol auf dem QAT zur Default 3D-Ansicht (nicht zur 3D-Ansicht 1 aus Übung
13-2).

3. Stellen Sie sicher, dass nichts ausgewählt ist, damit in der Eigenschaftenpalette die Ansichtseigenschaften
angezeigt werden.

4. Aktivieren Sie den Parameter Section Box und klicken Sie auf OK.

Um Ihr Gebäude sollte ein Kästchen angezeigt werden, ähnlich wie in Abbildung 13-3.1. Bei Auswahl dieser
Option können Sie die Größe der Box mit ihren Griffen anpassen. Alles außerhalb der Box ist nicht sichtbar.
Dies ist eine großartige Möglichkeit, einen bestimmten Bereich Ihres Gebäudes in einer isometrischen Ansicht
zu untersuchen. Sie werden als nächstes mit dieser Funktion experimentieren.

ABBILDUNG 13-3.1 3D-Ansicht mit aktiviertem Abschnittsfeld

5. Um die Verwendung des Abschnittsfelds zu üben, ziehen Sie die Griffe herum, bis Ihre Ansicht ähnlich wie in
Abbildung 13-3.2 aussieht.

TIPP: Hierfür ist auch das ViewCube-Tool erforderlich.

Dies schafft eine sehr interessante Ansicht von Level 1 - West Wing. Welcher Kunde hätte Probleme, diese
Zeichnung zu verstehen? Beachten Sie auch den Boden im Abschnitt.

6. Passen Sie nun das Abschnittsfeld so an, dass es ähnlich wie in Abbildung 13-3.3 aussieht. Der Hinweis
Toilettenraum ist sichtbar.

7. Wählen Sie auf der Registerkarte Verwalten die Option Zusätzliche Einstellungen \ Sonneneinstellungen aus
und ändern Sie die folgenden Sonneneinstellungen (Abbildung 13-3.4):

- 342 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-3.2 3D-Ansicht mit angepasstem Abschnittsfeld

ABBILDUNG 13-3.3 3D-Ansicht

a. Klicken Sie auf Duplizieren (Name: 28. Februar, 8 Uhr). (Muss zuerst etwas anderes als <In-Session>
auswählen)
b. Datum: 28.02.2016
c. Zeit: 8:00 Uhr

- 343 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-3.4 Geänderte Sonneneinstellungen

8. Wählen Sie das Symbol Rendern, stellen Sie die Qualität auf
Mittel ein, wählen Sie das Schema Exterieur: Nur Sonne und
stellen Sie dann Sonne auf den 23. Februar 8 Uhr ein.

9. Stellen Sie den Hintergrundstil auf Farbe ein. Belassen Sie die
Standardfarbe unverändert.

10. Wählen Sie die Option Region und passen Sie dann den
angezeigten „Schnittbereich der Renderregion“ an, der den zu
rendernden Bereich angibt.

TIPP: Mit diesem Tool können Sie ein Material überprüfen,


bevor Sie das gesamte Gebäude rendern. Dies dauert länger.

11. Klicken Sie auf Rendern, um ein gerendertes Bild zu erstellen.

Das Rendern des Bildes dauert einige Minuten (abhängig von


der Geschwindigkeit Ihres Computers). Wenn Sie fertig sind,
sollte es ähnlich wie in Abbildung 13-3.5 aussehen. Das Bild
sieht auf dem Bildschirm viel besser aus oder wird in Farbe
gedruckt.

TIPP: 3D-Ansichten können über die Eigenschaften der


Ansicht zwischen Isometrie und Perspektive umgeschaltet
werden.

Anpassen des Materials eines Elements


Wie bereits erwähnt, ist den meisten Elementen bereits Material
zugewiesen. Dies ist großartig, da Sie damit Ihr Projekt schnell
rendern können, um vorläufige Bilder zu erhalten. Sie müssen
jedoch normalerweise angepasst werden. Sie werden dies als
nächstes tun.

12. Wechseln Sie in die Draufsicht der Ebene 1 und vergrößern Sie die Toilettenräume.
- 344 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-3.5 Gerenderte isometrische Ansicht

ABBILDUNG 13-3.6 Eigenschaften der


Toilettenpartition

13. Wählen Sie eine der Toilettenabtrennungen aus.

14. Klicken Sie in der Eigenschaftenpalette auf die Schaltfläche Typ bearbeiten.

Beachten Sie, dass das Material der Toilettenabtrennung auf Toilettenabtrennung eingestellt ist. Dieser Wert ist
ein Material; Sie werden dies als nächstes ändern (ABBILDUNG 13-3.6).

- 345 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-3.7 Materialauswahl

15. Klicken Sie auf den Wert der Toilettenpartition (wodurch rechts ein "..." - Symbol angezeigt wird). Klicken
Sie auf das Symbol. Sie befinden sich jetzt im Dialogfeld Materialien, in dem Sie Materialien erstellen und
bearbeiten können.

16. Wählen Sie Toilettenpartition (falls nicht bereits links ausgewählt).

17. Ändern Sie das Render-Erscheinungsbild in Stein - Granit, Poliert - Schwarz (Abbildung 13-3.7).

TIPP: Verwenden Sie das Suchfeld oben und geben Sie "Granit" ein.

18. Schließen Sie die geöffneten Dialogfelder.

19. Sie können jetzt die 3D-Ansicht erneut rendern und die Ergebnisse anzeigen.

20. Speichern Sie Ihr Projekt als ex 13-3.rvt.

Material duplizieren
Es ist wichtig zu wissen, wie ein Material in Ihrem Modell ordnungsgemäß dupliziert wird, damit Sie ein anderes
Material nicht unbeabsichtigt beeinflussen. Die Informationen auf dieser Seite dienen hauptsächlich als Referenz
und müssen nicht in Ihrem Modell ausgeführt werden.

- 346 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Wenn Sie ein Material in Ihrem Modell duplizieren, wird das Erscheinungsbild-Asset dem neuen Material und
dem Material zugeordnet, von dem Sie es kopiert haben! Zum Beispiel klicken wir im ersten Bild (rechts) mit der
rechten Maustaste auf Teppich (1) und duplizieren ihn. Beachten Sie vor dem Duplizieren, dass das
Erscheinungsbild-Asset mit dem Namen "ROT" nicht freigegeben ist (Pfeil 3).

Wenn Sie ein Material dupliziert haben, beachten Sie, dass die beiden Teppichmaterialien in diesem Beispiel
(zweites Bild) jetzt angeben, dass beide dasselbe Erscheinungsbild verwenden. Das Ändern eines wirkt sich auf
das andere aus. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol Dieses Asset duplizieren (Pfeil 3).

Sobald das Erscheinungsbild-Asset dupliziert wurde (drittes Bild), können Sie den Informationsbereich erweitern
und das Asset umbenennen. Sie können jetzt Änderungen an diesem Material vornehmen, ohne andere
Materialien zu beeinflussen.

Innenansichten Renderings erstellen


Das Erstellen eines Innen-Renderings ist einem Außen-Rendering sehr ähnlich. In dieser Übung werden die
Schritte zur Erstellung eines hochwertigen Innen-Renderings beschrieben.

Einrichten der Kameraansicht:


Revit verwendet Standardhöhen für die Kamera und das Ziel. Diese Höhen basieren auf der Bodenhöhe des
aktuellen Levels. Diese Referenzpunkte können über die Kameraeigenschaften bearbeitet werden.

1. Öffnen Sie ex13-3.rvt und speichern Sie als ex13-4.rvt.

2. Öffnen Sie die Ansicht Ebene 2.

3. Wählen Sie in der QAT 3D-Ansicht> Kamera.

4. Platzieren Sie die Kamera wie in Abbildung 13-4.1 gezeigt.

- 347 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-4.1 Kamera


platziert - Ansicht der Ebene
2

Revit öffnet automatisch die neu generierte Kameraansicht. Ihre Ansicht sollte ähnlich wie in Abbildung 13-4.2
aussehen.

Zu Ihrer Information: Stellen Sie sicher, dass Sie die Kamera auf Ebene 2 erstellt und die Punkte in der
richtigen Reihenfolge ausgewählt haben.

5. Ändern Sie die Ansicht mithilfe des Rechtecks "Zuschneidebereich" so, dass sie wie in Abbildung 13-4.3
aussieht.

TIPP: Sie müssen in die Draufsicht wechseln, um die Sichttiefe der Kamera anzupassen und die Bäume zu
sehen.

ERINNERN SIE SICH: Wenn die Kamera nicht in der Draufsicht angezeigt wird, klicken Sie im
Projektbrowser mit der rechten Maustaste auf die Beschriftung der Kameraansicht und wählen Sie Kamera
anzeigen. Wenn Sie der Lobby im dritten Stock zuvor keine Decke hinzugefügt haben, sollten Sie dies jetzt tun.

6. Wechseln Sie zurück zu Ebene 2, um die überarbeiteten Einstellungen für die Kameraansicht anzuzeigen.
Wenn Sie die Kamera nicht sehen können, klicken Sie im Projektbrowser mit der rechten Maustaste auf den
Namen der Kameraansicht und wählen Sie im angezeigten Popup-Menü die Option Kamera anzeigen.

Beachten Sie, dass das Sichtfelddreieck aufgrund der Änderungen am Zuschneidebereich breiter ist (Abbildung
13-4.4).

Zu Ihrer Information: In diesem Bild wurde auf der zweiten und dritten Ebene eine Decke hinzugefügt, um die
Dinge für das Rendering zu „bereinigen“.

7. Wählen Sie die Kamera in der Draufsicht der Ebene 2 aus.

8. Ändern Sie die Augenhöhe auf 5'-6 ”(Abbildung 13-4.5).

9. Klicken Sie auf Übernehmen.

- 348 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-4.2 Materialauswahl

ABBILDUNG 13-4.3 Modifizierte Innenkamera

- 349 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-4.4 Modifizierte Kamera - Stufe 2

Ihre Innenkameraansicht sollte jetzt ähnlich wie in Abbildung 13-4.6 aussehen. Dies wäre eine Person, die auf
Stufe 1 steht und nach oben schaut. Die vertikalen Linien sind aufgrund des weiten Sichtfeldes
(Zuschneidebereich) verzerrt. Dies ähnelt dem, was eine Kamera mit einem 10-15-mm-Objektiv im fertigen
Gebäude bekommen würde.

ABBILDUNG 13-4.5 Kameraeigenschaften

Erstellen des Renderings Als Nächstes rendern Sie die Ansicht.

10. Wählen Sie in der neuen Steuerleiste die Option Render-Dialogfeld anzeigen.

11. Stellen Sie das Schema auf Innen: Nur Sonne.

- 350 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
12. Stellen Sie die Sonneneinstellung auf Beleuchtung: Sonnenlicht von oben rechts.

13. Klicken Sie auf Rendern, um den Rendervorgang zu starten.

Dies dauert je nach Geschwindigkeit Ihres Computers einige Minuten. Wenn Sie fertig sind, sollte die Ansicht
ähnlich wie in Abbildung 13-4.7 aussehen.

ABBILDUNG 13-4.6 Innenkameraansicht

14. Klicken Sie im Dialogfeld Rendern auf Exportieren, um das Bild in einer Datei auf Ihrer Festplatte zu
speichern. Nennen Sie die Datei Atrium.jpg (JPEG-Dateiformat).

Sie können die Atrium.jpg-Datei jetzt in Adobe Photoshop öffnen oder zum Bearbeiten oder Drucken in MS
Word einfügen. Um zur normalen ausgeblendeten Ansicht zurückzukehren, klicken Sie im Dialogfeld Rendern
auf Modell anzeigen. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um das Rendering noch besser aussehen zu lassen.
Sie können Innenleuchten und Requisiten hinzufügen (z. B. Bilder an der Wand, Gegenstände auf der
Arbeitsplatte und Rasenmöbel). Sobald Sie Innenleuchten hinzugefügt haben, können Sie die Sonneneinstellung
auf Nacht einstellen und dann eine Nachtszene rendern.

TIPP: Wenn Sie die Ausgabe auf Drucker anstatt auf Bildschirm einstellen, können Sie ein Bild mit höherer
Auflösung erstellen. So können Sie zwischen der Qualitätseinstellung und der Ausgabeeinstellung ein Rendering
mit extrem hoher Qualität erstellen. Die Verarbeitung kann jedoch Stunden, wenn nicht Tage dauern!

Mit Revit können Sie auch festlegen, dass das Material selbstleuchtend ist. Auf diese Weise können Sie einen
Knopf an der Spülmaschine so aussehen lassen, als ob er beleuchtet wäre, oder wenn er auf das Glas an der
Herdtür angewendet wird, als ob das Licht im Ofen an ist! Sie können auch einen Lampenschirm so einstellen,
dass er leuchtet, wenn eine Lichtquelle darunter definiert wurde, damit er realistischer aussieht.

- 351 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-4.7 Gerenderte Ansicht (Entwurfsqualität)

- 352 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Eine Nachtszene rendern


Eine weitere Variante, die wir uns ansehen werden, ist das Rendern der
inneren Atriumansicht bei Nacht. Dazu müssen Sie die
Sonneneinstellungen so anpassen, dass die Sonne nicht berücksichtigt
wird, und sicherstellen, dass Sie über die richtige Anzahl von Leuchten
verfügen, um den gerenderten Raum zu beleuchten.

15. Fügen Sie den Ebenen 2 und 3 gemäß den in den vorherigen
Kapiteln beschriebenen Schritten Decken und Leuchten hinzu.

16. Öffnen Sie das Dialogfeld Rendern.

17. Nehmen Sie die im Bild links gezeigten Einstellungen vor. Stellen
Sie sicher, dass das Schema auf Interieur: Nur künstlich eingestellt ist.

18. Klicken Sie in der Kameraansicht für das Atrium auf die
Schaltfläche Rendern.

Wenn das Rendern abgeschlossen ist, haben Sie eine Nachtansicht


Ihres inneren Atriums. Dies zeigt deutlich die Auswirkung der 2x4-
Leuchten auf das Rendering, da sie die primäre Lichtquelle für dieses
Rendering sind. Ihr Bild sollte ähnlich wie in Abbildung 13-4.8
aussehen.

Sie können dies auch in Ihrer Außenkameraansicht versuchen


(insbesondere, wenn Sie Leuchten für das gesamte Gebäude platziert
haben). Nacht-Renderings können sehr dramatisch sein.

Das Bild rechts ist ein Pool, der in Revit erstellt und gerendert wurde.
Das Rendering verwendet nur künstliches Licht und das „Wasser“ -
Material verzerrt das Poollicht und die Streifen am Boden des Pools.

- 353 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-4.8 Gerenderte Nachtansicht

TIPP: Wenn Sie den visuellen Stil auf realistisch einstellen, können Sie ohne Rendern gute Ergebnisse erzielen.
Durch Klicken auf die Grafikanzeigeoptionen (siehe Abbildung links) können Sie eine Funktion namens
Umgebungsschatten und / oder Schattenwurf aktivieren aktivieren. Beide Einstellungen tragen dazu bei, ein
realistischeres Erscheinungsbild zu erzielen, ohne ein Rendering durchzuführen. Dies kann die Ansicht
verlangsamen, andere Ansichten jedoch nicht.

Beachten Sie, dass Sie Reflexionen in der Vorhangfassade sehen können. Revit rendert präzise reflektierende
Oberflächen wie Glas und glänzendes oder poliertes Metall (wie die Aufzugstüren). Dies schafft ein
realistischeres Rendering.

19. Speichern Sie Ihr Projekt als 13-4.rvt.

Hinzufügen von Personen zum Rendern


Revit bietet einige RPC-Personen (Rich Photorealistic Content), die Sie Ihren Renderings hinzufügen können.
Hierbei handelt es sich um Dateien eines beliebten Unternehmens, das 3D-Fotoinhalte zur Verwendung in
Renderings bereitstellt (http://www.archvision.com). Sie können diesen Inhalt in Gruppierungen (wie Studenten)
oder pro Artikel kaufen. Neben Menschen bieten sie auch Artikel wie Autos, Pflanzen, Bäume, Bürogeräte usw.
an.

Laden von Inhalten in das aktuelle Projekt


1. Öffnen Sie ex13-4.rvt und speichern Sie unter 13-5.rvt.

2. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 2.

3. Wählen Sie Komponente> Komponente platzieren.

- 354 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
4. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Familie laden.

5. Navigieren Sie zum Entourage-Ordner und wählen Sie sowohl die RPC Männer - als auch die RPC Frauen-
Datei aus (verwenden Sie die Strg-Taste, um beide gleichzeitig auszuwählen) und klicken Sie auf Öffnen.

6. Platzieren Sie einen Mann und eine Frau wie in Abbildung 13-5.1 gezeigt.

ABBILDUNG 13-5.1 Level 2 - RPC-Personen hinzugefügt

Die Linie im Kreis (Abbildung 13-5.1) gibt die Richtung an, in die eine Person schaut. Sie drehen das Objekt
einfach, um Anpassungen vorzunehmen.

7. Wechseln Sie zur Ansicht Ebene 1.

8. Platzieren Sie einige der anderen verfügbaren Personen (ähnlich wie in Abb. 13-5.3).

ABBILDUNG 13-5.2 Elementtypauswahl

ABBILDUNG 13-5.3 Level 1 - Personen hinzugefügt

9. Wechseln Sie zu Ihrer Innenansicht der Atriumkamera.

- 355 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
10. Rendern Sie die Atrium-Ansicht mit den zuvor verwendeten Tageseinstellungen.

Ihr Rendering sollte jetzt Personen enthalten und ähnlich wie in Abbildung 13-5.4 aussehen. Das Hinzufügen
von Personen und anderen „Requisiten“ verleiht Ihrem Modell einen Eindruck von Skalierbarkeit und lässt es
etwas realistischer aussehen. Architektur ist schließlich für Menschen. Diese Objekte können aus jedem Winkel
betrachtet werden. Probieren Sie eine neue Kameraansicht aus einem anderen Blickwinkel aus, um zu sehen, wie
sich die Personen an die Ansicht und Perspektive anpassen, möglicherweise vom dritten Stock bis zur Ebene 1.

ABBILDUNG 13-5.4 Innenansicht des Atriums mit hinzugefügten Personen; gerenderte Ansicht

11. Speichern Sie Ihr Projekt als ex13-5.rvt.

Revit verfügt außerdem über mehrere Einstellungen, mit denen Ihre Kameraansicht realistischer aussehen kann,
ohne dass ein Rendering durchgeführt wird. Das Bild rechts ist ein Beispiel. Der Visual/Style ist auf Realistisch
eingestellt (beachten Sie, dass sogar die RPC-Personen sichtbar sind), wodurch ein schönes, helles Bild entsteht.
In der Ansicht sind auch Umgebungsschatten und fotografische Belichtung im Dialogfeld "Grafikanzeige-
optionen" der Ansicht aktiviert. Eine weitere Option besteht darin, den visuellen Stil auf Ray Trace festzulegen.

Revit Extras:
Für Revit gibt es ein Add-In namens Enscape, eine Echtzeit-Rendering-Umgebung, die auch für Videos, VR und
Google Cardboard verwendet werden kann. Dieses Add-In ist für Studenten kostenlos. Überprüfen Sie es auf
www.enscape3d.com .

Das Bild unten zeigt alle über Archvision verfügbaren Transportinhalte. Wenn Sie die Abonnementoption
verwenden, haben Sie Zugriff auf alle Inhalte (einschließlich Personen, Bäume und mehr). Mit dem Archvision
Dashboard-Programm ziehen Sie Inhalte einfach per Drag & Drop in Revit. Schüler und Lehrer sollten sich
wegen spezieller Schüleroptionen an Archvision wenden. Diese Elemente funktionieren in realistischen
Ansichten, Renderings und A360 Cloud-Renderings.

- 356 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 13-5.5 Innenansicht des Atriums mit hinzugefügten Personen; Revit-Kameraansicht auf
Realistisch eingestellt

- 357 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Lektion 14 Bauunterlagen und Pläne


In dieser Lektion geht es darum, alles, was Sie bisher gezeichnet haben, auf Blätter zusammenzuführen. Die
einmal eingerichteten Blätter können geplottet werden. Grundsätzlich platzieren Sie die verschiedenen Ansichten,
die Sie erstellt haben, auf Blättern. Der Maßstab für jede Ansicht basiert auf dem Maßstab, den Sie beim
Zeichnen dieser Ansicht festgelegt haben. Dies ist wichtig, um ihn korrekt eingestellt zu haben, da er sich auf die
Text- und Symbolgrößen auswirkt. Wenn Sie mit dem Einrichten der Blätter fertig sind, können Sie eine Reihe
von Zeichnungen einzeln oder alle gleichzeitig drucken. Weitere Informationen finden Sie in der Ansicht auf den
Blättern.

Einrichten eines Blattes


Erstellen einer Blattansicht
1. Öffnen Sie ex13-5.rvt und speichern Sie unter 14-1.rvt.

2. Wählen Sie Ansicht> Neues Blatt.

Als Nächstes werden Sie von Revit aufgefordert, ein Schriftfeld zu verwenden. Die Vorlagendatei, mit der Sie
begonnen haben, enthält nur eine. Dies ist diejenige, die Sie verwenden werden (Abbildung 14-1.1).

3, Klicken Sie auf OK, um das horizontale Schriftfeld E1 30x42 auszuwählen.

HINWEIS: Ein neues Element wird im Projektbrowser unter der Überschrift Blätter angezeigt. Sobald Sie
einen vollständigen Zeichnungssatz fertig haben, kann diese Liste sehr lang sein.

ABBILDUNG 14-1.1 Wählen Sie ein Schriftfeld aus

4, Zoomen Sie in den Bereich mit den Blattnummern (untere rechte Ecke).

5. Passen Sie den Text so an, dass er Abbildung 14-1.3 ähnelt.

TIPP: Wählen Sie das Schriftfeld aus, bewegen Sie den Mauszeiger über den zu bearbeitenden Text und klicken
Sie dann auf.

6. Verkleinern Sie die Ansicht, damit Sie das gesamte Blatt sehen können.

7. Klicken Sie bei vollständig sichtbarem Blatt auf die Beschriftung der Ebene 1 (Untergrundpläne) und ziehen
Sie sie aus dem Projektbrowser in die Blattansicht.

Sie sehen ein Feld, das den Umfang der Ansicht darstellt, die Sie auf dem aktuellen Blatt platzieren.

7. Bewegen Sie den Cursor, bis das Feld etwas zentriert auf dem Blatt ist (kann später angepasst werden).

Ihre Ansicht sollte ähnlich wie in Abbildung 14-1.4 aussehen.

9. Klicken Sie mit der Maus in einem „weißen“ Bereich (nicht in Linien), um die Auswahl der Ansicht der Ebene
1 aufzuheben.
- 358 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.2 Erste Titelblockansicht

ABBILDUNG 14-1.3 Überarbeitete Schriftfelddaten

HINWEIS: Der Zeit- und Datumsstempel. Dies


hilft Ihnen, sich daran zu erinnern, wann ein Blatt
geplottet wurde, insbesondere wenn Sie vergessen
haben, das Datum vor dem Drucken zu
aktualisieren.

Beachten Sie, dass das Feld nicht mehr angezeigt wird (es sei denn, der Zuschneidebereich wird in der platzierten
Ansicht angezeigt).

10. Vergrößern Sie die untere linke Ecke, um das Zeichnungsidentifikationssymbol anzuzeigen, das Revit
automatisch hinzugefügt hat (Abbildung 14-1.5).

HINWEIS: Die Zeichnungsnummer für dieses Blatt wird automatisch hinzugefügt. Die nächste Ansicht, die
Sie hinzufügen, ist Nummer 2. Der Name der Ansicht wird aufgelistet. Dies ist ein weiterer Grund, die
Ansichten und Schnittansichten beim Erstellen umzubenennen. Beachten Sie auch, dass der Zeichnungsmaßstab
aufgelistet ist. Dies ergibt sich wiederum aus der Skalierungseinstellung für die Ansicht Ebene 1.

- 359 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.4
Blattansicht mit
hinzugefügter Ebene 1

ABBILDUNG 14-1.5
Zeichnungstitel

11. Verkleinern, um das gesamte Blatt erneut anzuzeigen.

12. Fügen Sie zwei Mote-Blätter hinzu und richten Sie die Ebenen 2 und 3 darauf ein:
ein. Blatt A102> Grundriss Ebene 2
b. Blatt A103> Grundriss Ebene 3

HINWEIS: Wenn Sie ein neues Blatt erstellen, wird der größte Teil des Schriftfelds ausgefüllt und die Anzahl
um 1 erhöht. Diese Informationen können bei Bedarf geändert werden.

TIPP: Wenn Sie in der Ansicht den Zuschneidebereich auswählen, können Sie Zuschneiden bearbeiten
auswählen, um den Umfang bei Bedarf so anzupassen, dass er L-förmig ist. Dies funktioniert auch mit dem
Callout-Tool auf der Registerkarte Ansicht.

Außenansichten einrichten:
Als Nächstes richten Sie die Außenansichten auf den Blättern der A200-Serie ein.

13. Erstellen Sie ein neues Blatt und passen Sie die Schriftfelddaten an:
ein. Blatttitel: Außenansichten
b. Blattnummer: A200

14. Ziehen Sie die Ansicht der Südansicht auf das Blatt. Platzieren Sie die Zeichnung unten rechts.

15. Ziehen Sie die Ansicht der Nordansicht auf dasselbe Blatt. Platzieren Sie die Zeichnung so, dass das
Zeichnungstitel-Tag ausgerichtet ist. (Revit rastet vertikal an dieser Position ein.)

TIPP: Wenn Sie eine Ansicht auf einem Blatt platzieren, zeigt Revit keine gestrichelte Referenzlinie an, wenn
der Modellteil der Ansicht mit einer benachbarten Modellansicht ausgerichtet ist. Auf diese Weise können Sie
sicherstellen, dass die Ansichten auf einem Blatt miteinander ausgerichtet sind.

Ihre Zeichnung sollte ähnlich wie in Abbildung 14-1.6 aussehen. Dieselben Schritte können auf die
Grundrissansichten angewendet werden, um die Bäume bei Bedarf auszublenden.

Als nächstes schalten Sie die Bäume in der Südansicht aus. Normalerweise würden Sie sie in allen Ansichten
deaktivieren. Sie werden sie jedoch nur in der Südansicht deaktivieren, um zu zeigen, dass Sie die Sichtbarkeit
pro Ansicht auf einem Blatt steuern können.

- 360 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.6 Außenansichten in Nord- und Südrichtung

16. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Ansicht der Südansicht, um sie auszuwählen.

17. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste und wählen Sie aus dem Einblendmenü (siehe Bild rechts).

TIPP: Sie können auch innerhalb der Ansicht doppelklicken.

Zu diesem Zeitpunkt befinden Sie sich im Ansichtsfenster und können Änderungen am Projektmodell
vornehmen, um die Sichtbarkeit zu steuern. Dies werden Sie als Nächstes tun.

18. Geben Sie VV auf der Tastatur ein (drücken Sie nicht die Eingabetaste).

19. Deaktivieren Sie im Sichtbarkeitsdialog das Kontrollkästchen Pflanzen.

20. Schließen Sie das geöffnete Dialogfeld.

21. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im Zeichenbereich und wählen Sie im Popup-
Menü die Option Ansicht deaktivieren.

TIPP: Sie können auch außerhalb des Ansichtsfensters doppelklicken, um es zu deaktivieren.

Jetzt sind die Bäume für die Südansicht ausgeschaltet, aber nicht für den Norden.

22. Erstellen Sie ein weiteres Blatt für die beiden anderen Außenansichten (Ost und West). Das Blatt sollte die
Nummer A201 haben.

Jetzt werden Sie einen Moment innehalten und feststellen, dass Revit automatisch auf die Zeichnungen verweist,
wenn Sie sie auf Blätter legen.

- 361 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
23. Wechseln Sie zu Ebene 1 (siehe Abbildung 14-1.8).

Beachten Sie in Abbildung 14-1.8, dass die Nummer A200 die Blattnummer darstellt, auf der sich die Zeichnung
befindet. Die Nummer eins (1) ist die Zeichnungsnummer, nach der auf Blatt A200 gesucht werden muss.

ABBILDUNG 14-1.7 Außenansicht Nord und Süd (Bäume aus der Südansicht entfernt)

ABBILDUNG 14-1.8 Ebene 1 - Ansichten Referenz- ABBILDUNG 14-1.10 Ebene 1 -


Tag ausgefüllt Abschnittsreferenzen ausgefüllt

- 362 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

Abschnitte einrichten
24. Erstellen Sie ein Blatt mit der Nummer A300 mit dem Titel Gebäudeabschnitte.

25. Fügen Sie in der Draufsicht einen Querschnitt durch den Atriumbereich hinzu.

26. Fügen Sie die drei Gebäudeteile hinzu, wie in Abbildung 14-1.9 dargestellt.

ABBILDUNG 14-1.9 Blatt A300-Gebäudeteile

27. Wechseln Sie zur Draufsicht auf Ebene 7 und zoomen Sie in den in Abbildung 14-1.10 gezeigten Bereich.

Beachten Sie erneut, dass die Referenzblasen automatisch ausgefüllt werden, wenn die referenzierte Ansicht auf
einem Blatt platziert wird. Wenn die Zeichnung auf ein anderes Blatt verschoben wird, werden die
Referenzblasen automatisch aktualisiert. In Abbildung 14-1.9 (oben) sehen Sie auch, dass die Referenzblasen in
den Gebäudeteilen ausgefüllt sind. Beachten Sie, dass die neue Skalierung für jede Ansicht die Größe des Texts,
der Abmessungen und der Symbole steuert. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Anmerkungen auf dem
gedruckten Blatt dieselbe Größe haben, unabhängig vom Maßstab der Zeichnung / Ansicht. Wenn Sie also im
offenen Bereich unten links auf Blatt A300 ein Detail von 3 "= 1'-0" hinzufügen, hat die Anmerkung dieselbe
Größe wie die Ansichten des angrenzenden Gebäudeteils.

Verbleibende Blätter einrichten


Als Nächstes richten Sie Blätter für die verbleibenden Ansichten ein, die noch auf einem Blatt platziert werden
müssen (mit Ausnahme der 3D-Ansichten). Erstellen Sie die folgenden Blätter und platzieren Sie die ent-
sprechenden Ansichten darauf:
 A111 Plan für reflektierte Decken der Ebene 1
 A112 Plan für reflektierte Decken der Ebene 2
 A113 Plan für reflektierte Decken der Stufe 3
 A400 Wandabschnitte
 A500 Innenansichten
 A600 Details (siehe Abbildung 14-1.13)
 A800-Zeitpläne

- 363 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.11 Projektbrowser; Blätter (alle)

ABBILDUNG 14-1.12 Projektbrowser und


Typauswahl

Beachten Sie, dass die gerade erstellten neuen Blätter im Projektbrowser unter Blätter (alle) zu finden sind
(Abbildung 14-1.11).

Frage: Woher weiß ich bei einem großen Projekt mit Hunderten von Ansichten sicher, ob ich jede Ansicht auf
einem Blatt platziert habe?

Antwort: Revit verfügt über eine Funktion namens Browser-Organisation, mit der alle Ansichten ausgeblendet
werden können, die auf einem Blatt platziert wurden. Sie werden dies als nächstes versuchen.

28. Sehen Sie sich den Projektbrowser allgemein an, um zu sehen, wie viele Ansichten aufgelistet sind. (Siehe
Abbildung 14-1.13 auf Seite 14-10.)

29. Wählen Sie oben im Browser Ansichten (alle) aus (Abbildung 14-1.12).

30. Wählen Sie in der Typauswahl keine Blätter aus (Abbildung 14-1.12).

31. Beachten Sie, dass in der Liste im Projektbrowser jetzt weniger Ansichten aufgelistet sind. (Siehe Abbildung
14-1.15 auf Seite 14-10.)

Der Projektbrowser zeigt jetzt nur Ansichten an, die nicht auf einem Blatt platziert wurden. Natürlich könnten
Sie einige Ansichten haben, die nicht auf einem Blatt platziert werden müssen, aber diese Funktion hilft, Fehler
zu beseitigen.

Als nächstes setzen Sie den Projektbrowser zurück.

- 364 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.13 Entwurfsansichten auf einem Blatt

32. Setzen Sie den Projektbrowser mit dem gerade beschriebenen Prozess wieder auf Alle (Abbildung 14-1.12).

Das Bild rechts, Abbildung 14-1.13, zeigt die in Kapitel 8 erstellten Details. Wenn Sie sich erinnern, handelt es
sich um 2D-Entwurfsansichten, die nicht direkt mit dem 3D-Modell verknüpft sind.

Blätter mit Gestaltungsmöglichkeiten


Schließlich richten Sie ein Blatt ein, in dem zwei der Atrium-Designoptionen angezeigt werden.

33. Erstellen Sie ein Blatt mit dem Namen Atrium Options und nummerieren Sie es mit A900.

34. Öffnen Sie die Ansichten Atium - Option 2 und Curtainwall Option 2 und ändern Sie die Skalierung auf yy
"= 1-0".

35. Platzieren Sie die beiden oben genannten Ansichten auf Blatt A900. (Siehe Abbildung 14-1.16.)

Designoptionen können verwendet werden, um dem Kunden oder dem Auftragnehmer Alternativen zu
präsentieren.

- 365 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.14 Projektbrowser; Ansichten ABBILDUNG 14-1.15 Projektbrowser; Ansichten


(alle) (nicht auf Blättern)

36. Speichern Sie Ihr Projekt als ex14-1.rvt.

Der Blattrand kann an das Blattdesign der Designfirmen angepasst werden, einschließlich des Hinzufügens eines
gescannten Logos. Es ist jedoch besser, das Logo in einem nativen Revit-Format zu erstellen. Wie Sie gesehen
haben, beträgt die Standardblattgröße in der Revit-Vorlage 30 x 42 Zoll. Die meisten Designfirmen haben jedoch
eine Standardgröße von 22 x 34 Zoll festgelegt, da Sätze in halber Größe problemlos auf 11 x 17 Zoll Papier
gedruckt werden können. Sätze in halber Größe haben eine schöne Größe für ein Referenzset am Schreibtisch.
Außerdem ist es ein Viertel des Papiers eines Sets in voller Größe.

Blattindex
Revit kann automatisch einen Blattindex erstellen. Der Blattindex wird auf dem ersten Blatt in den Zeichnungen
platziert, damit der Auftragnehmer bei Bedarf bestimmte Informationen finden kann. Einige Zeichnungssätze
können Hunderte von Blättern enthalten. Sie werden dies jetzt studieren.

- 366 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-1.16 Atrium-Optionsblatt; Zwei Ansichten mit hinzugefügten Designoptionen

ABBILDUNG 14-1.17 Die Standardblattgröße 22"x34" kann im halben Maßstab auf 11x17 "gedruckt werden

Erstellen einer Blattlistenansicht


1. Öffnen Sie ex14-1.rvt und speichern Sie als ex14-2.

2. Wählen Sie Ansicht> Erstellen> Zeitplan> Blattliste.

Sie befinden sich jetzt im Dialogfeld Blattliste. Hier legen Sie fest, welche Felder im Blattindex angezeigt werden
sollen und wie die Liste sortiert werden soll (Abbildung 14-2.1). Dieser Vorgang ist identisch mit den Schritten,
die zum Einrichten eines Zeitplans erforderlich sind.

3. Fügen Sie rechts Blattnummer und Blattnamen hinzu (dick Add).

4, Sortieren Sie auf der Registerkarte Sortieren nach Blattnummer.

5. Klicken Sie auf OK.

- 367 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-2.1 Dialogfeld


"Eigenschaften der Blattliste";
Blattnummer und Name "hinzugefügt"

Jetzt sollten Sie beachten, dass die Blattnamen abgeschnitten sind, weil die Spalte nicht breit genug ist. Sie
werden dies als nächstes anpassen.

6. Bewegen Sie den Mauszeiger über den rechten Rand der Zeichnungslistentabelle und klicken und ziehen Sie
nach rechts, bis Sie den gesamten Namen sehen können (Abbildung 14-2.2).

ABBILDUNG 14-2.2 Blattlistenansicht; Hinweisblattnamen werden in der rechten Spalte abgeschnitten

TIPP: Über die Eigenschaftenpalette können Sie die Einstellungen auf der Registerkarte Sortieren / Gruppieren
anpassen, um die Blätter nach Blattnummer zu sortieren.

- 368 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-2.3 Blattlistenansicht; Blattnamen sind jetzt sichtbar

Einrichten eines Titelblatts


Jetzt erstellen Sie ein Titelblatt, auf dem Sie Ihren Blattindex platzieren können.

7. Erstellen Sie ein neues Blatt:


ein. Nummer: T001
b. Name: Titelblatt

8. Platzieren Sie in der Kategorie Zeitpläne / Mengen des Projektbrowsers die Ansicht mit dem Namen Blattliste
auf dem Titelblatt. Ziehen Sie auf dem Blatt den Dreiecksgriff, um die Spaltenbreite anzupassen (Abbildung 14-
2.4).

ABBILDUNG 14-2.4 Blattliste auf einem Blatt

- 369 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14
Als Nächstes platzieren Sie eines Ihrer gerenderten Bilder, die Sie in einer Datei gespeichert haben (Rasterbild).
Wenn Sie kein Raster-Image erstellt haben, sollten Sie auf Lektion 11 zurückgreifen und jetzt eines erstellen
(andernfalls können Sie bei Bedarf eine beliebige BMP- oder JPG-Datei auf Ihrer Festplatte verwenden).

9. Wählen Sie Einfügen> Importieren> Bild.

10. Navigieren Sie zu Ihrer JPG- oder BMP-Rasterbilddatei, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Öffnen, um
das Bild zu platzieren.

11. Klicken Sie auf Ihr Titelblatt, um das Bild zu suchen.

Ihr Blatt sollte ähnlich wie in Abbildung 14-2.5 aussehen.

ABBILDUNG 14-2.5 Blattansicht: Titelblatt mit hinzugefügter Blattliste, Text und Bild

12. Verwenden Sie den Befehl Text, um den in Abbildung 14-2.5 gezeigten Titel hinzuzufügen.
a. Erstellen Sie einen neuen Textstil mit dem Namen 1 ”Arial.

13. Wählen Sie Einfügen> Importieren> Bilder verwalten.

Wenn Sie Rasterbilder in Ihrem Projekt haben, können Sie diese über das Dialogfeld "Rasterbilder" verwalten.
Sie befinden sich jetzt im Dialogfeld "Rasterbild", in dem Sie einige Informationen zum Bild erhalten und es aus
dem Projekt löschen können (Abbildung 14-2.6). Sie können das Bild auch mit der Schaltfläche "Neu laden von"
gegen ein anderes Bild austauschen oder eine andere Instanz mit der Schaltfläche "Instanz platzieren" platzieren.

ABBILDUNG 14-2.6 Rasterbilddialog

- 370 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

13. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld "Rasterbilder" zu schließen.


14.
15. Speichern Sie Ihr Projekt als ex14-2.rvt.

Tipps werden in der Blattliste angezeigt


Wenn Sie eine Präsentationszeichnung auf einem Blatt eingerichtet haben und nicht möchten, dass sie im
Blattindex (d.h.: In der Blattliste) angezeigt wird, deaktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen In Blattliste in
der Eigenschaftenpalette.

Drucken eines Zeichnungssatzes


Revit bietet die Möglichkeit, zusätzlich zum Drucken einzelner Blätter einen ganzen Satz von Zeichnungen zu
drucken. Sie werden dies jetzt studieren.

Drucken eines Zeichnungssatzes


1. Öffnen Sie ex14-2.rvt.

2. Wählen Sie die Registerkarte Datei> Drucken.

3. Klicken Sie im Bereich Druckbereich auf die Option Ausgewählte Ansichten / Blätter (Abbildung 14-3.1).

4, Klicken Sie im Bereich Druckbereich auf die Schaltfläche Auswählen ...

Sie sollten nun eine Liste aller Ansichten und Blätter sehen (Abbildung 14-3.2).

Beachten Sie, dass Sie unten sowohl Blätter als auch Ansichten oder jeweils einzeln anzeigen können. Da Sie eine
Reihe von Zeichnungen drucken, möchten Sie nur die Blätter sehen.

5. Deaktivieren Sie die Option Ansichten.

Die Liste beschränkt sich jetzt nur auf Blätter, die in Ihrem Projekt eingerichtet wurden.

6. Wählen Sie alle Zeichenblätter aus.

7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Ansicht / Blattsatz zu schließen.

Zu Ihrer Information: Nachdem Sie die zu plottenden Blätter ausgewählt haben, können Sie auf Speichern
klicken. Dadurch wird die Liste der ausgewählten Zeichnungen unter einem von Ihnen gewählten Namen
gespeichert. Wenn Sie diese Blätter das nächste Mal drucken müssen, können Sie den Namen aus der
Dropdown-Liste oben auswählen (Abbildung 14-3.2). Bei sehr großen Projekten (z. B. mit 20 Grundrissblättern)
kann eine Liste "Pläne", eine Liste "Laborinnenansichten" usw. gespeichert werden.

8. Wenn Sie tatsächlich einen vollständigen Satz von Zeichnungen drucken möchten, können Sie dies jetzt tun,
indem Sie auf OK klicken. Andernfalls klicken Sie auf Abbrechen.

9. Sie müssen die Datei zu diesem Zeitpunkt nicht speichern.

- 371 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 5 Lektion 11+12+13+14

ABBILDUNG 14-3.1 Dialogfeld Drucken

ABBILDUNG 14-3.2 Auswahl des Druckwerkzeugs

- 372 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

Commercial Design Using Autodesk®


Revit® 2020
GERMAN TRANSLATION

PART 5 Lektionen 15+16


Familien Editor, Worksharing

- 373 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

INHALT
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020......................................... - 373 -
Lektion 15 Einführung in die Erstellung von Revit-Inhalten im Familien Editor:- 376 -
Grundlegende Familienkonzepte.................................................................................................... - 376 -
Arten von Familien...................................................................................................................... - 376 -
Systemfamilien:...................................................................................................................................................... - 376 -
Ladbare Familien:.................................................................................................................................................. - 376 -
In-Place-Familien:.................................................................................................................................................. - 377 -
Verschachtelte Familien............................................................................................................... - 378 -
Gastfamilien (hosted)................................................................................................................... - 378 -
Familientypen...............................................................................................................................- 379 -
Instanz- und Typparameter.......................................................................................................... - 381 -
Familienvorlagen.......................................................................................................................... - 382 -
Familienkategorien....................................................................................................................... - 383 -
Benutzerdefinierte Familienbibliotheken...................................................................................... - 383 -
Familien benennen (Namenskonvention)..................................................................................... - 383 -
Die Box: Erstellen der Geometrie.................................................................................................. - 385 -
Eine neue Familie gründen........................................................................................................... - 385 -
Schaffung des Rahmens für eine neue Familie.............................................................................. - 387 -
Erstellen der 3D-Geometrie......................................................................................................... - 389 -
Die Familie testen........................................................................................................................ - 392 -
Die Box: Parameter hinzufügen.....................................................................................................- 393 -
Dimensionen hinzufügen............................................................................................................. - 393 -
Parameter erstellen....................................................................................................................... - 394 -
Die Familie testen:........................................................................................................................- 398 -
Revit Model Content Style Guide................................................................................................. - 402 -
Die Box: Formeln und Materialien................................................................................................ - 402 -
Hinzufügen einer Formel:............................................................................................................ - 403 -
Hinzufügen eines Materials.......................................................................................................... - 406 -
Ändern des Materials in der Projektumgebung............................................................................. - 409 -
Die Box: Familientypen und Kategorien.......................................................................................... - 412 -
Kategorie auswählen.................................................................................................................... - 414 -
Lektion 16 Einführung in Bauphasen und Worksharing:..................................- 418 -
Einführung in die Phaseneinstellung............................................................................................... - 418 -
Eigenschaften der Elementphase.................................................................................................. - 418 -
Phaseneigenschaften anzeigen................................................................................................................................ - 419 -
Phasenfilter:........................................................................................................................................................... - 419 -
Bestehende Konditionen:............................................................................................................. - 420 -
Abbruchbedingungen:.................................................................................................................. - 421 -
Neue Bedingungen:...................................................................................................................... - 422 -
Phasenbezogene Grafiküberschreibungen.................................................................................... - 422 -
Bauphasen und Räume................................................................................................................. - 423 -
Bauphase und Annotation............................................................................................................ - 424 -
Einführung in Worksharing......................................................................................................... - 424 -
Worksharing-Konzept.................................................................................................................. - 424 -
Aktivieren von Worksharing.........................................................................................................- 425 -
Erstellen einer lokalen Datei......................................................................................................... - 426 -
Speichern: Lokal versus Zentral....................................................................................................- 428 -
Lokal speichern...................................................................................................................................................... - 428 -
Mit zentraler Datei synchronisieren........................................................................................................................- 428 -
Worksets.................................................................................................................................. - 430 -
Dialogfeld "Worksets"..................................................................................................................- 432 -
Workset-Sichtbarkeit nach Ansicht........................................................................................................................ - 432 -
Worksharing-Anzeige............................................................................................................................................ - 432 -
Worksets bearbeitbar machen................................................................................................................................ - 432 -
Worksets und verknüpfte Modelle......................................................................................................................... - 433 -
Anmelden bei A360......................................................................................................................- 435 -

- 374 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Fazit............................................................................................................................................. - 435 -
Bauphasen Übung...................................................................................................................... - 435 -
Abriss........................................................................................................................................... - 439 -
Neue Elemente hinzufügen.......................................................................................................... - 441 -
Raumelemente..............................................................................................................................- 443 -
Worksharing-Übung................................................................................................................... - 445 -
Schritte zum Simulieren von zwei Benutzern:............................................................................... - 445 -
Aktivieren von Worksharing.........................................................................................................- 446 -
Autodesk BIM 360 Design........................................................................................................... - 453 -

- 375 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

Lektion 15 Einführung in die Erstellung von


Revit-Inhalten im Familien Editor:
In diesem Kapitel werden Sie mit vielen grundlegenden Konzepten vertraut gemacht, die sich auf die
Verwendung und Erstellung von Familien beziehen. Der Leser wird davon profitieren, wenn er lernt,
benutzerdefinierte Inhalte zu erstellen, wenn dies häufig erforderlich ist. Ein ganzes Buch könnte nur über das
Erstellen von Familien geschrieben werden. Dieses Kapitel soll eine sehr grundlegende Einführung bieten, um
Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Grundlegende Familienkonzepte
Arten von Familien
Autodesk Revit verfügt über drei Haupttypen von Familien:
 © Systemfamilien
 © Ladbare Familien
 © In-Place-Familien
Dieses Buch wird sich hauptsächlich auf die zweite konzentrieren, nämlich auf ladbare Familien. Im Folgenden
finden Sie eine kurze Erläuterung der einzelnen Elemente, gefolgt von einer Grafik, um die Geschichte zu
erzählen.

Systemfamilien:
Autodesk beschreibt Systemfamilien im Allgemeinen als den Teil des Gebäudes, der vor Ort erstellt wird. Dinge
wie Wände, 7, Böden, Decken, Dächer, Treppen, Kabel, Leitungen und Rohrleitungen sind Systemfamilien.
Diese Familien können nur innerhalb der Projektumgebung definiert werden und existieren.

Systemfamilien können ladbare Familien hosten. Das Konzept der Gastfamilien wird später in diesem Abschnitt
ausführlicher behandelt. Hier jedoch eine vereinfachte Erklärung: Eine an der Wand gehostete Familie, z. B. ein
Fenster, kann nur innerhalb einer Wand existieren. Es bewegt sich automatisch mit der Wand und wird gelöscht,
wenn die Wand gelöscht wird.

Im Gegensatz zu ladbaren Familien (Türen, Fenster, Möbel)


können Systemfamilien außerhalb der Projektumgebung nicht
separat existieren. Dieses Bild zeigt eine Wand im Grundriss mit
ihren verschiedenen Materialschichten.

Es ist schade, dass Systemfamilien nicht außerhalb des Projekts


in einzelnen Dateien vorhanden sein können, da es hilfreich
wäre, mehrere Konstruktionstypen vordefiniert zu haben und
sie bei Bedarf zu laden, anstatt sie in der Revit-Projektvorlage
vordefiniert zu haben. Daher können Sie die Systemfamilie in einer Vorlagendatei vordefinieren lassen oder sie
zwischen Projekten kopieren/einfügen. Dieser Autor zieht es vor, relevante Inhalte zu laden und keine
überflüssigen Elemente in den Auswahllisten zu haben. Es gibt immer Tricks und Problemumgehungen, um
dieses Konzept zu vereinfachen, aber es ist nicht so einfach wie die nachfolgend beschriebenen ladbaren
Familien.

Ladbare Familien:
Bauteile, die in einer Fabrik gebaut und zum Projektstandort geliefert werden, bilden hauptsächlich Loadable
Families. Diese werden normalerweise nur als Familien und nicht als"ladbare" Familien bezeichnet. In diesem
Buch wird hauptsächlich der Begriff"Familie" verwendet und"Loadabk" -Familie bedeutet. Bauelemente wie
Türen, Fenster, Möbel, Gehäuse, Säulen, Balken, Geräte, elektrische Geräte (d.h.: Steckdosen und Schalter),
Schalttafeln, mechanische Geräte (d.h.: VAV-Boxen, Lüftungsgeräte und Warmwasserbereiter), Kanalarmaturen
und Sanitärarmaturen (d.h.: Toiletten und Waschbecken) bilden ladbare Familien.

- 376 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Sanitärarmaturen wie diese Toilette sind „ladbar“, d.h.: sie können in einer
Datei außerhalb der Projektumgebung vorhanden sein.

Wie der Name schon sagt, können diese Familien außerhalb der
Projektumgebung in einzelnen Dateien gespeichert werden (* .rfa ist die
Familienerweiterung, gegenüber * rvt die Projektdateierweiterung). Mit dem
Befehl „Familie laden“ (auf der Registerkarte Einfügen) können eine oder
mehrere Familien zur Platzierung in die Projektumgebung aufgenommen
werden.

In-Place-Familien:
Mit einem speziellen Befehl (Architektur> Erstellen> Komponente>
Modell In-Placeé) in der Projektumgebung können Sie eine sogenannte In-
Place-Familie erstellen. Mit dieser Funktion können Sie eine Familie im
Kontext Ihres Projekts erstellen. Die In-Place-Familie hat einige wichtige Warnungen, die damit einhergehen.
Erstens ist es für einmalige Gegenstände wie eine Rezeption oder einen einzigartigen Einbauschrank gedacht.
Wenn Sie eine In-Place-Familie kopieren, wird lediglich eine weitere unabhängige Instanz der Familie erstellt,
wodurch die Größe der Revit-Projektdatei zunimmt. Wenn Sie wissen, dass etwas mehrmals vorkommt, sollte es
als ladbare Familie und nicht als In-Place-Familie erstellt werden. Zweitens können In-Place-Familien niemals
außerhalb der Projektumgebung existieren, ähnlich wie bei Systemfamilien. Daher wird das Element
möglicherweise nicht zur Bibliothek Ihres Unternehmens hinzugefügt, um es für ein anderes Projekt zu
verwenden. Ein letzter Punkt stammt aus Autodesks „Revit Platform Performance Document“: In-Place-
Familien neigen dazu, die Systemleistung in der Projektumgebung zu verringern, insbesondere bei größeren
Projekten.

Steinbesetzte Öffnung, die als In-Place-Familie für die Schnittstelle mit


den Projektbedingungen erstellt wurde.

Unter Berücksichtigung dieser Punkte ist es daher am besten, wann


immer möglich ladbare Familien zu verwenden. In einigen Situationen
sind sie jedoch noch akzeptabel. Das Erstellen von In-Place-Familien
wird in diesem Buch nicht speziell behandelt. Der Prozess ist jedoch in
mehrfacher Hinsicht fast identisch mit dem Erstellen ladbarer Familien,
sodass Sie sie bei Bedarf ohne allzu große Probleme erstellen können
sollten.

ABBILDUNG 15-1.1

Arten von Familien;


System -, ladbare - und
vor Ort Familie

- 377 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

Verschachtelte Familien
Es ist möglich, eine oder mehrere Familien in eine andere Familie einzufügen. Dies wird als Verschachteln einer
Familie bezeichnet.

Eine Möglichkeit, wie dies nützlich ist, können zwei doppelt hängende Fenster sein, wie in der Abbildung oben
gezeigt. Obwohl es möglich ist, die beiden Fenster im Projekt einfach nahe beieinander zu platzieren, entspricht
dies nicht der Realität, wie das Fenster im Projekt dokumentiert werden muss und wie es an die Baustelle
geliefert wird. Die beiden Fenster werden normalerweise vom Fensterhersteller zusammengeklebt und als eine
Einheit geliefert und installiert. Durch Verschachteln einer Familie in eine andere und anschließendes Kopieren
können Sie schnell eine Einheit mit zwei Fenstern erstellen, die auch als ein Fenster gekennzeichnet werden kann.
Schließlich können verschachtelte Familien ihre Position in der Regel leichter durch Parameter steuern lassen, da
sie als ein Element und nicht als mehrere oder sogar Hunderte fungieren.

Gastfamilien (hosted)
Ladbare Familien können so erstellt werden, dass sie gehostet oder nicht gehostet werden. Wie oben kurz
erwähnt, ist der Host eine Systemfamilie (z. B. eine Wand, ein Boden, eine Decke oder ein Dach), und wenn der
Host verschoben, kopiert oder gelöscht wird, wird die Hostfamilie verschoben, kopiert oder gelöscht..

Diese Funktion hilft bei der Lösung einiger Koordinationsprobleme, schafft jedoch auch einige neue Probleme.

Wand gehostete Familie - Fenster

Dachfamilie - Solar: Entspricht der Dachneigung.

Decken-Gastfamilie - Leuchte

Familie mit Sitz in Oberflächen - FE Cabinet

Probleme gelöst:
Wenn eine Wand bewegt wird, bewegen sich Dinge wie Schränke, Toilettenarmaturen, Fenster, Spezialgeräte (z.
B. Papierhandtuchspender, Haltegriffe, Spiegel usw.), Türen und elektrische Geräte (z. B. Lichtschalter und
Steckdosen) mit der Wand . Dies hilft erheblich bei der Koordination in letzter Minute.

- 378 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Probleme entstanden:
Bei der Verwendung von gehosteten Inhalten sind einige Probleme aufgetreten. Zum Beispiel werden beim
Entwerfen einer Küche die Wandschränke gehostet. Es ist schwierig, das Küchendesign schnell wiederzugeben.
Wenn ein Zuluftdiffusor an einer Decke untergebracht ist, tritt gelegentlich ein Problem mit den Rohrleitungen
auf, wenn die Decke vertikal bewegt wird.

Oft überwiegen die Vorteile die entstandenen Probleme.

TIPP: Eine Technik besteht darin, Ihre Inhalte zunächst als nicht gehostet zu erstellen und diese Familie dann
in eine gehostete Familie zu verschachteln, sodass Sie auf beide Typen zugreifen können. Dies ist praktisch, da
keine Konvertierung von einem Typ in den anderen möglich ist. Kurze Beispiele, warum Sie dies tun möchten:
Wandschränke in einer Küche werden manchmal an Stangen über einer Arbeitsplatte auf der Halbinsel
aufgehängt. Außerdem werden Leuchten, die an einer Decke befestigt sind, manchmal in mechanischen Räumen
oder Kellern ohne Decken aufgehängt.

Familientypen
Revit-Familien können Informationen in Platzhaltern speichern, die als Parameter bezeichnet werden. Diese
Parameter werden beim Erstellen so definiert, dass sie eine bestimmte Art von Informationen enthalten. Beispiel:
Text, Ganzzahl, Zahl, Länge, Währung, Ja/Nein usw. Dies hilft bei der Validierung von Daten bei der Eingabe.
Sie können keinen Text in einen Parameter eingeben, der auf Währung eingestellt ist. Schließlich können einige
der Parameter, wie z. B. Längen, tatsächlichen Dimensionen in der Familie zugeordnet werden. Durch Anpassen
eines Längenparameterwerts wird die Größe der Familie geändert.

Wandschrank:
Unter Berücksichtigung der Informationen aus dem vorherigen Absatz ist es an der Zeit zu diskutieren, wie
geringfügige Abweichungen bei geometrisch gleichen Inhalten behandelt werden. Das heißt, ein Wandschrank ist
eine rechteckige Box mit vier verschiedenen Höhen, zwei verschiedenen Tiefen und mehreren Breiten. Es
können 100 einzelne Familien erstellt werden, von denen jede einen Wandschrank darstellt. Dies wäre jedoch
sehr umständlich zu hand.h.:aben; Wenn eine Änderung erforderlich wäre, müssten Sie 100 Dateien öffnen und
dieselbe Änderung 100 Mal vornehmen. Hier werden Familientypen eingesetzt. Für eine einzelne Familie können
mehrere Typen definiert werden. Ein Typ ist einfach ein gespeicherter Zustand aller Parametereinstellungen.
Beispielsweise kann der Wandschrank zwei Typen haben, die wie folgt definiert sind:

Typ A Typ B.
Parameter "Wert" Parameter "Wert"
Breite 24" Breite 27"
Tiefe 14" Tiefe 14"
Höhe 24" Höhe 24"
Modell W241424 Modell W271424
Hersteller Merillat Hersteller Merillat
LEED - 500mi Ja/Nein LEED - 500mi Ja/NEIN

Normalerweise ist der Typname aussagekräftiger als Typ A und Typ B. Wie Sie sehen können, können die
verschiedenen Parameter innerhalb jedes Typs bearbeitet werden. Daher kann eine Wandschrankfamilie 100
verschiedene Größen darstellen.

- 379 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Einige der Informationen in der obigen Tabelle wirken sich direkt auf die 3D-Geometrie aus. Die Parameter
Breite, Tiefe und Höhe können Dimensionen in der Familie zugeordnet werden. Wenn sich der Parameter
geändert hat, ändert sich die Größe der Familie tatsächlich. In einer Projektumgebung muss also nur der
Familientyp geändert werden, um die Größe der platzierten Familie zu ändern. Und natürlich haben einige
Informationen keinen Einfluss auf die 3D-Geometrie. Vielmehr wird es verwendet, um Entwurfsentscheidungen
zu verfolgen und zu Planungszwecken. Gemeinsame Parameter können in Zeitplänen angezeigt werden.

Es gibt immer Ausnahmen von der Regel, aber im Allgemeinen, wenn sich die Geometrie ändert, müssen Sie
eine neue Familie erstellen. Beispielsweise kann eine Familie alle Wandschränke mit einer einzigen Tür darstellen.
Wenn die Schrankbreite zwei Türen vorschreibt, ist eine neue Familie erforderlich. Diese Änderung der
Geometrie kann nicht einfach innerhalb einer einzelnen Familie verwaltet werden. Wenn sich die Geometrie
ändert, ist normalerweise eine neue Familie erforderlich. Das obige Beispiel hat unterschiedliche Positionen für
Griff, Tür und Schublade.

Familientypen innerhalb der Projektumgebung:


Bei Verwendung von Inhalten in der Projektumgebung werden die Familie und die Typen wie in der folgenden
Abbildung dargestellt dargestellt (Abbildung 15-1.2). Hinweis Chair-Desk hat nur einen Typ innerhalb dieser
Familie definiert, während Cook Top-2 Unit drei hat. Innerhalb des Projekts kann jeder im Designteam manuell
Typen hinzufügen oder löschen, die einer Familie zugeordnet sind.

ABBILDUNG 15-1.2 Familientypen in der Projektumgebung

Typenkatalog:
Es gibt ein letztes Konzept, auf das Sie über Familientypen hinweisen sollten, bevor Sie fortfahren. Wenn eine
Familie in ein Projekt geladen wird, werden alle ihre Typen automatisch geladen. Manchmal ist das gut und
manchmal nicht. Das Bild auf der vorherigen Seite (Abbildung 15-1.2) zeigt verwaltbare Listen von Familien. Sie
können sich jedoch vorstellen, wie lang diese Liste werden würde, wenn Sie die auf den vorherigen Seiten
beschriebene Wandschrankfamilie mit 100 Typen laden würden. Die Liste wäre nicht nur lang, sondern Sie
verwenden wahrscheinlich nur eine Tiefe und zwei Höhen.

Um diese Situation besser zu bewältigen, verfügt Revit über eine Funktion für Familien, die als Typkatalog
bezeichnet wird. Anstatt alle Typen mit der Familie in das Projekt zu laden, wird der Benutzer aufgefordert, die
gewünschten Typen auszuwählen. Dieser Vorgang kann wiederholt werden, bis alle Typen für eine bestimmte
Familie geladen sind. Das Bild unten (Abbildung 15-1.3) zeigt das Dialogfeld, das dem Benutzer beim Laden der
Stahl-Breitflanschträgerfamilie angezeigt wird.

- 380 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-1.3 Auswählen bestimmter Typen beim Laden einer Familie über den Typenkatalog

Die Implementierung und Verwendung von Typenkatalogen wird später in diesem Buch behandelt. Die erste
Familie, die Sie in der nächsten Lektion erstellen, hat nicht einmal einen Typ, da diese optional sind.

Instanz- und Typparameter


Wenn Sie Parameter zur Verwendung in einer Familie erstellen, müssen Sie entscheiden, ob es sich um einen
Instanz- oder einen Typparameter handelt. Denken Sie daran, dass Parameter Platzhalter für Informationen sind,
in denen einige von ihnen mit der Größe und Sichtbarkeit der Geometrie verknüpft werden können.

Ein Instanzparameter wirkt sich nur auf eine oder mehrere Familien aus, die ausgewählt sind oder in der
Projektumgebung erstellt werden sollen, während der Parameter Typ alle Instanzen der Familie innerhalb des
Projekts betrifft. Ein gutes Beispiel für die Beschreibung der Verwendung von Instanz-/Typparametern in einem
Projekt ist die Betrachtung eines Fensters. Wenn Sie sich das Bild unten ansehen, sehen Sie, dass dieses Fenster
Family so eingerichtet wurde, dass die Parameter width und height Type sind und die Sill Height ein
Instanzparameter ist. Zu Ihrer Information: Sie kennen dies hier nur anhand der Beschriftungen und Pfeile im
Bild (Abbildung 15-1.4).

ABBILDUNG 15-1.4
Außenansicht eines Fensters
im Familieneditor

- 381 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Dies funktioniert mit der branchenüblichen Konvention, bei der alle Fenster mit derselben Größe (Le., Breite
und Höhe) mit einer gemeinsamen Markierung oder einem gemeinsamen Etikett gekennzeichnet sind.
Beispielsweise kann das unten stehende 2'x4'-Fenster in einem Projekt als"W1" bezeichnet werden. Wenn also
festgestellt würde, dass alle W1-Fenstertypen vergrößert werden müssen, um mehr natürliches Licht
hereinzulassen, würde das Ändern der Typeneigenschaften eines Fensters die Größe aller „W1“ -Fenster im
Projekt ändern. Andererseits muss die Schwellerhöhenabmessung ein Instanzparameter sein. Die"W1" -Fenster
befinden sich möglicherweise 2 bis 4 Zoll über dem ersten Stock und 2 bis 8 Zoll über dem zweiten.

ABBILDUNG 15-1.5 Familienkategorien

Es ist möglich, eine Familie zu bearbeiten und einen Parameter von einem Typ in eine Instanz zu ändern, mit
einer Ausnahme: Einige der in den Vorlagendateien vordefinierten Parameter können nicht bearbeitet werden.
Sie können den Namen nicht einmal ändern.

Letzter Gedanke: Für eine Tabellenfamilie können die Parameter für Breite und Tiefe als Typ oder als
Instanz festgelegt werden, je nachdem, wie das Designteam sie im Projekt verwenden möchte.

Familienvorlagen
Wenn Sie eine neue Familie gründen, müssen Sie wissen, was es ist und wie es in einem Projekt verwendet wird.
Mit diesen Informationen können Sie dann eine Familienvorlage auswählen, aus der der
Inhaltserstellungsprozess gestartet werden soll. Die Auswahl der richtigen Vorlage spart Zeit beim Einrichten der
grundlegendsten Parameter und ist in einigen Fällen für die Arbeit der Familie von entscheidender Bedeutung.
Für die Tür- und Fenstervorlagen sind beispielsweise die folgenden Parameter eingerichtet:

Türvorlage Fenstervorlage
Parameter "Wert" Parameter "Wert"
Breite 3'-0" Breite 3-0"
Höhe 7'-0" Höhe 4'-0"
Rahmenbreite 3“ Schwellenhöhe 3-0"
Modell leer Modell leer
Hersteller leer Hersteller leer

- 382 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Für andere Vorlagen, z. B. das generische Modell, ist kein Parameter für
Breite und Höhe vordefiniert. Darüber hinaus sind die Tür- und
Fenstervorlagen gehostete Wände, das generische Modell jedoch nicht.
Revit enthält über 70 Vorlagendateien. Dieses Buch wird nur eine
Handvoll von ihnen diskutieren, aber viele sind selbsterklärend und es
sollte möglich sein, nach Fertigstellung dieses Buches zu erkennen, wofür
die meisten von ihnen bestimmt sind.

Familienkategorien
Ein weiteres Element, das auf Übersichtsebene behandelt werden muss,
ist das Konzept einer Familienkategorie. Jede Revit-Familie muss einer
bestimmten Kategorie zugeordnet werden. Dies erfolgt automatisch über
die Vorlagendateien 70 Spalten für die meisten Familien. Wenn Sie
beispielsweise eine neue Familie aus der Fenstervorlagendatei starten,
wurde die Kategorie auf Fenster festgelegt (siehe Abbildung 15-1.5).

Die Kategorieeinstellung hat zwei grundlegende Aufgaben: Sie steuert, mit


welchem Befehl die Familie platziert wird, und bezieht sich direkt auf die
Manipulation der Sichtbarkeit innerhalb des Projekts. Durch Deaktivieren
der Fensterkategorie für eine bestimmte Ansicht werden alle Fenster in
dieser Ansicht ausgeblendet.

Benutzerdefinierte Familienbibliotheken
Unabhängig davon, ob Sie Inhalte für den persönlichen Gebrauch oder
für ein großes Unternehmen erstellen, sollten Sie einen Plan haben, wie
und wo Ihre benutzerdefinierten Inhalte gespeichert werden sollen. Es
gibt wahrscheinlich unendlich viele Lösungen für dieses Problem, aber
hier wird eine relativ einfache vorgeschlagen.

Es ist am besten, Ihren benutzerdefinierten Revit-Inhalt in einem


separaten Ordner und nicht in den Ordnern zu speichern, die den Revit-
OOTB-Inhalt enthalten (OOTB = sofort einsatzbereit, d.h.: der mit der
Software gelieferte Inhalt). Es ist am besten, den Inhalt zu trennen, der
erstellt oder bearbeitet wurde, um den Grafik- oder Designstandards Ihres
Unternehmens zu entsprechen. Darüber hinaus müssen Sie jedes Jahr,
wenn eine neue Version von Revit veröffentlicht wird, alle OOTB-
Inhaltsordner durchsuchen, um Ihre benutzerdefinierten Inhalte zu finden.

Revit verfügt über einen bestimmten Satz von Ordnern, die für den
OOTB-Inhalt erstellt wurden (siehe Abbildung 15-1.6). Ein Vorschlag ist,
dieselben Ordner in einem parallelen Ordner zu erstellen und Ihren Inhalt
dort abzulegen. Wenn dann Inhalt benötigt wird, kann ein Benutzer zuerst
den OOTB-Speicherort und dann den festen Speicherort durchsuchen.
Irgendwann kann Ihr benutzerdefinierter Inhalt ausreichen, um den
anderen, in dem Sie nach Inhalten suchen, umzukehren (z. B. Firm-
Ordner und dann OOTB-Ordner). In einer festen Umgebung sollte sich
der Inhalt natürlich auf einem Server befinden, damit jeder Zugriff auf
denselben Inhalt hat, und er wird gesichert!

ABBILDUNG 15-1.6 Ordner der OOTB-Familie

Familien benennen (Namenskonvention)


Der Name der Familiendatei (rfa-Dateien) auf Ihrer Festplatte oder Ihrem
Server ist auch der Name, den die Benutzer in Revit sehen. Die folgenden
Informationen werden als Vorschlag angeboten, da es keine feste Regel

- 383 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
für die Familienbenennung gibt. Der Familienname sollte kurz und so kurz wie möglich sein und keine
Informationen enthalten, die im Typnamen erscheinen oder umgekehrt. Beispielsweise:

Familienname Typname
Metall Schließfach - groß groß 18 "x 18"

Der Familienname sollte so allgemein wie möglich sein, damit andere Mitglieder des
Designteams oder der Firma schnell feststellen können, um welche Familien es sich handelt.
Wenn nur ein Schließfachtyp verwendet wird, kann der Familienname allgemeiner sein. Ebenso
sollte der Typname innerhalb der Familie nach Möglichkeit leicht zu verstehen sein. Zeigen Sie
die Größe des Schließfachs und nicht die Modellnummer an. Beispielsweise:

Allgemeine Namenskonvention:
Familienname Typname
Metall Schließfach - groß 18 "x 18"

Detaillierte Namenskonvention:
Familienname Typname
Pfeilschließfach - Groß ALT181860

Die Schließfachfamilie wird perspektivisch dargestellt.

Denken Sie daran, dass in einer Familie häufig mehrere Typen definiert sind. Somit hätte das
obige Beispiel mehrere ähnlich benannte Typen, die mehrere Schließfachgrößen definieren. Die
obige detaillierte Namenskonvention wäre angemessen, wenn eine Designfirma je nach
Projekttyp mehrere Schließfachhersteller verwenden würde. Vielleicht sind sie auf Sportanlagen
spezialisiert und entwerfen verschiedene Arten von Umkleideräumen. Eine weitere Option, die auf dem obigen
Beispiel basiert, besteht darin, einen detaillierten Familiennamen und einen generischen Typnamen zu haben:

Familienname Typname
Pfeilschließfach - groß 18 "x 18"

Eine gute Namenskonvention wird dazu beitragen, die Effizienz in der Projektumgebung zu fördern. Viele der
Familien werden dem Revit-Modell über das Sammelwerkzeug hinzugefügt: Komponente: Platzieren Sie eine
Komponente (auf der Registerkarte Architektur). Wenn das Komponentenwerkzeug aktiv ist, listet die
Elementtypauswahl alle Familien auf, die in das Projekt geladen werden, d.h.: alle Fames, die kein eigenes
Einfügewerkzeug haben, wie dies bei Fenstern und Türen der Fall ist. Diese Familien werden in alphabetischer
Reihenfolge in der Elementtypauswahl in der Projektumgebung aufgelistet. Wenn die Familien nicht richtig
benannt sind, haben Sie möglicherweise eine Toilette am Ende der Liste, eine Badewanne oben und viele andere
Arten von Inhalten, die dazwischen verteilt sind. Eine Lösung für dieses Problem wäre die Implementierung
einer Art Abkürzungs- oder Präfix-Benennungssystem.

Jede Familie fällt in eine Familienkategorie, wie zuvor erläutert. Diese Kategorien werden im Projektbrowser
aufgelistet. Beachten Sie, dass die Liste abhängig vom aktuell in das Projekt geladenen Inhalt variiert. Wenn Sie
ein Präfix mit zwei Buchstaben erstellen, wird der Inhalt in der Elementtypauswahl nach Kategorien sortiert.
Beispielsweise:

CW = Gehäusebaugruppe
FN = Möbel
PF = Sanitärarmaturen
SE = Spezialausrüstung

Diese Namenskonvention würde dazu führen, dass alle zugehörigen Inhalte in der Elementtypauswahl
zusammengefasst werden. Die Verwendung einer solchen Namenskonvention bedeutet, dass der Name oder die
Initialen eines Unter-nehmens nicht am Anfang des Namens erscheinen können. Die Benennung von Familien
und Typen ist sehr subjektiv, daher kann sich die Lösung eines Unternehmens völlig von der eines anderen
Unternehmens unter-scheiden. In jedem Fall sollte jedoch in jeder Designfirma eine Art Standard entwickelt und
vereinbart werden.

- 384 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
ABBILDUNG 15-1.7 Projektbrowser in der Projektumgebung mit
Familienkategorien

ABBILDUNG 15-1.8 Elementtypauswahl in der Projektumgebung mit geladenen Familien, die über das
Komponentenwerkzeug platziert werden können. Links Standardbenennung; rechts, Präfix hinzugefügt, um
die Sortierreihenfolge zu steuern.

Die Box: Erstellen der Geometrie


Der Schwerpunkt wird auf Revit-Funktionen und -Techniken im Zusammenhang mit Familien und weniger auf
der Geometrie liegen. Eine einfache Box wird erstellt und dann verwendet, um viele der Dinge zu zeigen, die mit
und innerhalb einer Familie getan werden können. Um die Dinge frühzeitig einfach zu halten, wird eine Basisbox
verwendet. Diese Übung zeigt, wie Sie eine Familie gründen und eine 3D-Box entwickeln, deren Größe
angepasst werden kann. eine parametrische Box. Beachten Sie, dass detailliertere Schritte und Grafiken
bereitgestellt werden, wenn ein Thema zum ersten Mal behandelt wird. Die nachfolgenden Schritte für dasselbe
Thema sind weniger detailliert und enthalten möglicherweise keine Grafiken. Es ist daher vorteilhaft, die
Lektionen der Reihe nach durchzuarbeiten.

Eine neue Familie gründen


1. Öffnen Sie Revit

Für den Benutzer gibt es keinen Unterschied zwischen 32-Bit- und 64-Bit-Versionen der Software. Daher spielt
es keine Rolle, welches mit diesem Buch verwendet wird.

2. Registerkarte Datei> Neu> Familie (Abbildung 15-2.1)

3. Wählen Sie Generic Model.rft aus und klicken Sie auf OK (Abbildung 15-2.2).

- 385 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-2.1 Eine neue Familie


gründen

ABBILDUNG 15-2.2 Auswählen einer Familienvorlagendatei

- 386 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Vorausgesetzt, Revit wurde ordnungsgemäß installiert, sollte eine große Liste von Dateien angezeigt werden, aus
denen Sie auswählen können. Wenn nicht, können Sie die Familienvorlagendateien von der Autodesk-Website
herunterladen. Die Vorlagennamen machen ziemlich deutlich, wofür jede Vorlagendatei verwendet werden soll.
Wenn eine Vorlage ausgewählt ist, erstellt Revit eine Kopie der Datei und öffnet sie bis zum Speichern als
unbenannte Familie mit dem Namen Family1.

Die erste Ansicht ist eine Draufsicht von oben (Abbildung 15-2.3). Wie im Projektbrowser angezeigt, wurden
über die Vorlagendatei die folgenden Ansichten erstellt:
 @ Gebäudeplan
 @ Deckenplan
 @ 3D-Ansicht
 @ Ansichten (hinten, vorne, links, rechts)

ABBILDUNG 15-2.3 Die erste Ansicht zeigt Referenzebenen

In der ersten Draufsicht (Abbildung 15-2.3) befinden sich zwei Referenzebenen: eine horizontale und eine
vertikale. Diese beiden Referenzebenen definieren in jeder Richtung die Mitte des zu erstellenden Inhalts. Der
Schnittpunkt der beiden definiert auch den Ursprung. Der Ursprung ist die Einfügemarke relativ zu Ihrem
Cursor, wenn Sie die Familie in ein Projekt einfügen. Letztendlich muss die zu erstellende Box auf dem
Schnittpunkt der Referenzebenen zentriert sein. Die Referenzebenen werden in der Projektumgebung nicht
angezeigt. Revit kennt sie jedoch und kann sie beim Bemaßungen und Ausrichten an anderen Elementen
verwenden. Dies hängt davon ab, wie einige Eigenschaften für die Referenzebenen festgelegt wurden. In jedem
Fall sind die Referenzebenen jedoch nie sichtbar.

Schaffung des Rahmens für eine neue Familie


Eine gängige Methode beim Erstellen von Revit-Inhalten besteht darin, zuerst Referenzebenen hinzuzufügen, sie
parametrisch zu machen, dann die 3D-Geometrie zu erstellen und ihre Kanten mit den Referenzebenen zu
sperren. Dies ermöglicht die Aufteilung komplexer Familien in besser verwaltbare Elemente und erleichtert die
Steuerung mehrerer 3D-Objekte (d.h.: Durch Verschieben einer Referenzebene werden mehrere 3D-Objekte
verschoben). In den nächsten Schritten erstellen Sie Referenzebenen, die letztendlich die Größe und Position
einer 3D-Box steuern.

4. Wählen Sie Erstellen> Bezugselemente> Referenzebene.

Um eine Referenzebene hinzuzufügen, werden einfach zwei Punkte in einer Ansicht ausgewählt. Eine
Referenzebene ist eine 3D-Ebene, die in allen Ansichten angezeigt wird, die sie durchschneiden, am Ende (oder
senkrecht dazu) oder im Auswahlbereich „Auswählen/Höhe/Plan“ liegen. Die Kanten der Referenzebenen sind
normalerweise nur sichtbar, es sei denn, "Anzeigen" ist auf der Registerkarte "Erstellen" in der Multi-
funktionsleiste aktiviert, und dann wird nur die aktuelle Arbeitsebene angezeigt.

5. Fügen Sie eine horizontale Referenzebene hinzu (siehe Abbildung 15-2.4).


a. Der genaue Ort und die Länge spielen zu diesem Zeitpunkt keine Rolle. es wird später angepasst.
b. Stellen Sie sicher, dass die Referenzebene an der horizontalen Ebene ausgerichtet ist, bevor Sie den zweiten
Punkt auswählen. Achten Sie auf die cyan-farbene gestrichelte Linie und einen Tooltip, in dem das Wort
horizontal angezeigt wird.

Zu Ihrer Information: Die Verwendung des obigen Wortes „horizontal“ bezieht sich auf den Computer-
bildschirm.

Die erste Referenzebene wurde der neuen Familie hinzugefügt. Später in diesem Buch wird eine Dimension
zwischen den beiden in Abbildung 15-2.4 gezeigten parallelen Referenzebenen hinzugefügt. Diese Dimension
kann gesperrt werden, damit sie nicht verschoben oder parametrisch wird. In diesem Fall kann der Endbenutzer

- 387 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
in der Projektumgebung einen Wert in den Eigenschaften eines ausgewählten Elements bearbeiten, wodurch sich
die Referenzebene entsprechend bewegt.

ABBILDUNG 15-2.4 Hinzufügen einer


„horizontalen“ Referenzebene

ABBILDUNG 15-2.5 Neu erstellte Referenzebene,


die in den Seitenansichten sichtbar ist

6. Wechseln Sie zur rechten Ansicht, indem Sie im Projektbrowser darauf doppelklicken.

Beachten Sie, dass die neu hinzugefügte Referenzebene in dieser Ansicht sowie in der linken Ansicht sichtbar ist.
Dies liegt wiederum daran, dass die Referenzebene ein 3D-Element ist.

7. Schließen Sie die Ansicht "Rechte Ansicht" und wechseln Sie zurück zur Draufsicht.

8. Zeichnen Sie drei weitere Referenzebenen ungefähr wie in Abbildung 15-2.6 gezeigt.

9. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Ändern aus, um den Befehl Referenzebene zu beenden.

ABBILDUNG 15-2.6 Drei weitere Referenzebenen ABBILDUNG 15-2.7 Die oben ausgewählte obere
hinzugefügt horizontale Referenzebene

Die vier gerade gezeichneten Referenzebenen dienen letztendlich als Hilfslinien für den Rand der 3D-Box. Die
Ober- und Unterkante des Felds wird durch Referenzebenen gesteuert, die in der aktuellen Ansicht nicht
sichtbar sind.

Als Nächstes wird die Position der neu hinzugefügten Referenzebenen relativ zu den mit der Vorlagendatei
gelieferten Mittel- oder Ursprungsreferenzebenen angepasst. Dies kann einfach durch Auswählen jeweils einer
Referenzebene und Bearbeiten der angezeigten temporären Dimension auf dem Bildschirm erfolgen.

10. Wählen Sie die obere horizontale Referenzebene aus (Abbildung 15-2.7).

11. Bearbeiten Sie die temporäre Dimension auf 2'-0 "(Abbildung 15-2.7).

- 388 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
@. Passen Sie bei Bedarf die Enden der Referenzebenen so an, dass sie sich kreuzen und wie unten gezeigt eine
Ecke bilden. Vorgehensweise: Wählen Sie eine Referenzebene aus und klicken Sie auf den sichtbaren
Endpunktgriff und ziehen Sie ihn.

ABBILDUNG 15-2.8 Vier Referenzebenen ABBILDUNG 15-2.9 Vorderansicht


mit angepasster Position

12. Ändern Sie die verbleibenden drei Referenzebenen so, dass sie die gleiche 2'-0 "-Dimension von den
ursprünglichen Mitteleinien-/Ursprungsreferenzebenen haben, die mit der Vorlage geliefert wurden.

Die vier Referenzebenen definieren nun die Ausdehnung eines 4'-0 "x 4'-0" -Felds. Dies definiert nur die Seiten
der Box. Als nächstes werden die Ober- und Unterseite der Box definiert.

13. Doppelklicken Sie im Projektbrowser unter Ansichten auf Front.

Die Front (oder Südansicht) zeigt zwei der vier Referenzebenen, die in dieser Übung erstellt wurden. Alle
Referenzebenen, die senkrecht zur Ansicht stehen, sind sichtbar, solange sie sich innerhalb des Ansichtsbereichs
befinden. Außerdem ist die mittlere Referenzebene (links/rechts) und eine in Übereinstimmung mit der
Referenzebene sichtbar, die beide aus der Vorlage stammen.

Als Nächstes wird eine Referenzebene als Richtlinie für die Oberseite der 3D-Box gezeichnet. Eine
Referenzebene wird immer senkrecht zu der zu definierenden „Ebene“ gezeichnet.

14. Zeichnen Sie eine Referenzebene 2'-0 "über dem Referenzniveau (Abbildung 15-2.10).

ABBILDUNG 15-2.10 Vorderansicht; Referenzniveau verschoben

15. Wechseln Sie zurück zur Draufsicht und doppelklicken Sie auf Referenzebene unter Grundrisse im
Projektbrowser oder Doppelklicken Sie auf das blaue Ziel. siehe Abbildung 15-2.10.

Erstellen der 3D-Geometrie


Nachdem das Framework oder die Richtlinien mithilfe von Referenzebenen erstellt wurden, kann die 3D-
Geometrie erstellt werden. Eine einfache Box soll erstellt werden.

- 389 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
16. Wählen Sie in der Multifunktionsleiste Erstellen> Formulare> Extrusion.

17. Zeichnen Sie ein Quadrat innerhalb der äußeren Referenzebenen (Abbildung 15-2.11).
a. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste im Zeichenbedienfeld die Option „Rechteck“.
b. Beachten Sie, dass die Tiefe in der Optionsleiste auf 1 bis 0 Zoll eingestellt ist. Dies ist in Ordnung.
c. Die genaue Größe spielt hier keine Rolle.

ABBILDUNG 15-2.11 Skizzieren Sie Linien für die 3D-Extrusion

Beim Erstellen einer Sod-Extrusion wird ein einfacher 2D-Umriss wie in Abbildung 15-2.11 skizziert. Dies
definiert den Umfang der Extrusion. Wenn „Extrusion beenden“ ausgewählt ist, wird der 2D-Umriss senkrecht
zu den Skizzenlinien auf eine in der Optionsleiste angegebene Dicke (oder Tiefe) extrudiert. Die 2D-Skizze muss
„sauber“ sein, dh an den Ecken treten keine Lücken oder Überlappungen auf. Da die Option Rechteck
ausgewählt wurde, wird der Umriss automatisch "sauber".

18. Aktivieren Sie das grüne Häkchen auf der Multifunktionsleiste.

Mit den vorherigen drei einfachen Schritten wurde eine 3D-Box erstellt. Diese Box dient nun als
„Testperson“ für eine Einführung in viele der grundlegenden Optionen und Einstellungen, die mit einer Familie
vorgenommen werden können.

Der letzte Schritt in dieser Übung besteht darin, die 3D-Geometrie an den Referenzebenen auszurichten und zu
sperren. Wenn sich also die Referenzebenen bewegen, bewegt sich auch die Geometrie. Revit bietet ein Tool, mit

- 390 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
dem dies einfach möglich ist. es heißt Ausrichten. Das Werkzeug bringt zwei Linien und/oder Flächen in
Ausrichtung. Sobald das Ausrichtungswerkzeug verwendet wurde, besteht die Möglichkeit, die Beziehung zu
„sperren“. Diese Sperre erstellt eine parametrische Beziehung innerhalb der Familie. Dies ist nur eines der
Werkzeuge, mit denen eine Familie parametrisch gemacht werden kann.

19. Wählen Sie auf der Multifunktionsleiste Ändern> Ausrichten.

20. Wählen Sie rechts die vertikale Referenzebene aus (Abbildung 15-2.12).

21. Wählen Sie die rechte Seite des Feldes aus.

Die rechte Seite des Felds sollte jetzt mit der Referenzebene ausgerichtet sein (Abbildung 15-2.12). Wenn sich
die Referenzebene anstelle des Randes des Felds verschoben hat, klicken Sie auf Rückgängig. Bei Verwendung
des Ausrichtungswerkzeugs wird zuerst das Element ausgewählt, das sich nicht bewegt.

22. Klicken Sie auf das angezeigte Vorhängeschlosssymbol, um die Beziehung zwischen dem Rand des Felds und
der Referenzebene zu sperren.
a. Abbildung 15-2.12 zeigt das Symbol in seiner Ausgangsposition, entsperrt.
b. Durch Klicken auf das Symbol "Entsperrt" wird es in ein Symbol "Gesperrt" geändert.
c. Wenn eine Referenzebene ausgewählt ist, wird das Symbol „gesperrt“ angezeigt.
i. Dadurch erfahren die Benutzer, dass eine „Sperre“ vorhanden ist.
ii. Durch Klicken auf das Symbol "Gesperrt" wird die Beziehung entsperrt.
d. Wenn Sie das 3D-Feld auswählen, wird das gesperrte Symbol nicht angezeigt (außer im Modus „Skizze
bearbeiten“).

ABBILDUNG 15-2.12 Ausrichten der 3D-Geometrie ABBILDUNG 15-2.13 Seite der 3D-Box,
an Referenzebenen ausgerichtet an Referenzebenen

23. Richten Sie die anderen drei Seiten der Box aus und verriegeln Sie sie (Abbildung 15-2.13).
a. Denken Sie daran, zuerst die Referenzebene auszuwählen.
b. Wählen Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff Rückgängig, wenn Sie die Dinge in der falschen
Reihenfolge auswählen.

Die vier Seiten des 3D-Felds haben jetzt eine parametrische Beziehung zu den vier in der Planansicht erstellten
Referenzebenen. Als Nächstes werden Ober- und Unterseite des 3D-Felds an Referenzebenen ausgerichtet und
gesperrt.

24. Wechseln Sie über den Projektbrowser in die Vorderansicht.

25. Richten Sie die Oberseite der Box, die 1 bis 0 Zoll hoch ist, an der oberen Referenzebene aus und verriegeln
Sie sie (Abbildung 15-2.14).

26. Wählen Sie das 3D-Feld aus, um die Bearbeitungsgriffe anzuzeigen (Abbildung 15-2.15).

- 391 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Beachten Sie die vier dreieckigen Griffe auf jeder Seite der Box. Diese Griffe können gezogen werden, wodurch
die ausgewählte Seite neu positioniert wird. Die einzige Einschränkung beim Bearbeiten der Geometrie mit
diesen Griffen besteht darin, dass die Entfernung, um die die Kante verschoben wird, nicht gesteuert werden
kann.

ABBILDUNG 15-2.14 Ausrichten der 3D-Geometrie ABBILDUNG 15-2.15 3D-Geometrie ausgewählt,


an Referenzebenen Bearbeitungsgriffe aufgedeckt

Im nächsten Schritt wird der Boden des Felds angehoben, um das Anpassen und Sperren an der unteren
Referenzebene zu erleichtern. Dies ist nicht erforderlich. Es ist jedoch einfacher, die Dinge in der richtigen
Reihenfolge auszuwählen und sicherzustellen, dass die gewünschten Dinge ausgewählt werden. Dies kann eine
Herausforderung sein, wenn sich mehrere Dinge überschneiden.

27. Klicken Sie auf den unteren Griff und ziehen Sie ihn nach oben (siehe Abbildung 15-2.16). Die genaue
Position spielt keine Rolle.

28. Richten Sie die Unterkante der 3D-Box an der unteren Referenzebene aus und sperren Sie sie.

29. Wechseln Sie zurück zur Draufsicht.

Die Familie testen


Nachdem die 3D-Box mit den Referenzebenen verknüpft wurde, bewegt sich die 3D-Box jedes Mal mit, wenn
die Referenzebenen verschoben werden. Dies wird als nächstes getestet.

30. Wählen Sie die Referenzebene rechts aus und verschieben Sie sie mit dem Verschieben-Werkzeug 1 bis 0
Zoll weiter nach rechts (Abbildung 15-2.17).
a. Das Verschieben-Werkzeug ist nur sichtbar, wenn etwas ausgewählt ist.
b. Die genaue Entfernung spielt hier keine Rolle.

31. Beachten Sie, dass sich die 3D-Box mit der Referenzebene bewegt (Abbildung 15-2.17).

32. Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Rückgängig, um den vorherigen Schritt rückgängig
zu machen.

ABBILDUNG 15-2.16 Die Unterseite der 3D-Box ABBILDUNG 15-2.17 Neupositionierung der
wurde neu positioniert rechten Referenzebene

Jetzt wird die Familie in ein Projekt geladen, um zu zeigen, wie dieser Prozess funktioniert. Einmal im Projekt,
hat der Inhalt keine direkte Verbindung zu der externen Familie, die in dieser Lektion erstellt wurde.

- 392 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
33. Öffnen Sie ein neues Projekt. siehe Kapitel eins, falls erforderlich.
a. Verwenden Sie die Standardvorlage.

34. Wechseln Sie zurück zum Familieneditor, indem Sie Strg + Tab drücken.
a. Strg + Tab durchläuft geöffnete Projekte und Ansichten.

Vor dem Laden der Familie in ein Projekt sollte diese zunächst in einer Datei gespeichert werden. Der
Hauptgrund ist die Festlegung des Familiennamens. Der Dateiname der Familie wird zum Namen des Inhalts in
einem Revit-Projekt.

35. Speichern Sie die Familie als Box.rfa auf Ihrer Festplatte.
a. Der Speicherort der Datei spielt keine Rolle. Es ist jedoch eine gute Idee, einen Ordner zu erstellen, in dem
alle in diesem Text erstellten Dateien gespeichert sind.
b. Es wird dringend empfohlen, alle Datendateien regelmäßig zu sichern. Wenn eine Revit-Datei beschädigt
wird, ist möglicherweise eine Sicherung die einzige Lösung. Eine andere Möglichkeit wäre, die Datei an den
Autodesk-Support zu senden, damit dieser sie möglicherweise retten kann.

36. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche In Projekt laden.

Revit wechselte automatisch zurück zum Revit-Projekt.

37. Im Projekt: Wählen Sie Architektur> Erstellen> Komponente.

38. Klicken Sie mit der aktuellen Box-Familie in der Elementtypauswahl auf eine beliebige Stelle in der
Grundrissansicht, um eine Instanz der Box zu platzieren.

39. Klicken Sie auf das 3D-Symbol in der Symbolleiste für den Schnellzugriff, um das 3D-Feld anzuzeigen.

40. Speichern Sie die Familie als Box und das Projekt als Box-Projekt.

Die Box: Parameter hinzufügen


In dieser Übung werden die Schritte behandelt, die erforderlich sind, um die Box parametrisch zu machen.
Parametrisch bedeutet in diesem Fall, dass bestimmte Parameter die Größe der Box steuern. In der
Projektumgebung ist es daher möglich, das Feld auszuwählen, zu seinen Eigenschaften zu wechseln, einige
Parameter (Breite und Höhe) zu bearbeiten, und dann ändert das Feld die Größe entsprechend. Dies ist eine sehr
leistungsstarke Funktion und kann Zeit beim Erstellen von Inhalten sparen, da nicht für jede Größe eine Familie
erforderlich ist.

Alle Parameter sind entweder ein Typparameter oder ein Instanzparameter. Eine Einführung in dieses Konzept
finden Sie auf Seite 380 dieses Kapitels. Diese Übung wird dazu beitragen, die Unterschiede besser zu erklären
und zu implementieren.

1. Öffnen Sie die in der vorherigen Übung erstellte Box-Familie.


a. Es wird empfohlen, für jede Übung eine Kopie der „Box“ -Familie zu speichern, falls Probleme auftreten
und eine ältere Datei zum Zurücksetzen benötigt wird. Kopieren Sie möglicherweise die Datei „Box“ -
Familie und benennen Sie sie in Box 15-2 um, um eine Kopie der Familie aus der vorherigen Übung zu
speichern.

Dimensionen hinzufügen
Der erste Schritt, um die 3D-Geometrie parametrisch zu machen, besteht darin, einer Ansicht Bemaßungen
hinzuzufügen. In der Draufsicht werden zwei Dimensionen hinzugefügt, die schließlich an Parameter gebunden
werden, um die Breite und Tiefe der 3D-Box zu steuern.

2. Wählen Sie in der Referenzansicht/Planansicht Anmerkung> Bemaßung> Ausgerichtet aus.

3. Klicken Sie auf die vertikale linke und rechte Referenzebene und dann auf den dritten Punkt, um die
Bemaßungslinie zu positionieren (Abbildung 15-3.1).

- 393 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
TIPP: Der dritte Klick muss in einem leeren Bereich erfolgen, da durch Klicken auf etwas der
Dimensionszeichenfolge ein weiteres Segment hinzugefügt wird.

TIPP: Achten Sie darauf, die Referenzebene und nicht die 3D-Box auszuwählen.

4, Fügen Sie ähnlich wie in den beiden vorherigen Schritten eine weitere Dimension für die andere Seite der Box
hinzu (Abbildung 15-3.2).

ABBILDUNG 15-3.1 Den Referenzebenen


hinzugefügte Abmessungen ABBILDUNG 15-3.2 Zweite Dimension hinzugefügt

Parameter erstellen
Nachdem die Bemaßungen platziert wurden, können
sie an Parameter gebunden werden. Die Dimensionen
können an zuvor erstellte Parameter gebunden werden,
oder es kann ein neuer Parameter basierend auf der
ausgewählten Dimension erstellt werden. Letzteres
wird verwendet, dh es wird eine Dimension ausgewählt
und anschließend ein Parameter dafür erstellt.

Bei der Definition eines Parameters muss der


Benutzer Folgendes angeben:
Name, Parametertyp, Familienparameter, Gemein-
samer Parameter, Gruppenparameter unter, Instanz
oder Typ, Disziplin, Art des Parameters

Sobald Sie sie verwenden, erhalten Sie ein besseres


Verständnis für die Funktionsweise dieser ver-
schiedenen Einstellungen. Die folgenden Be-
schreibungen dienen jedoch als Einführung in die
nächsten Schritte.

Name: Der Parametername sollte beschreibend sein.


Es kann Leerzeichen und Symbole haben. Bindestriche
und andere mathematische Formelsymbole sollten
jedoch vermieden werden, da sie Revit bei der
Verwendung für Berechnungen verwirren. Der Name unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung. Eine
übliche Namenskonvention besteht darin, alle benutzerdefinierten Parameter mit allen Großbuchstaben zu
benennen, um die Revit-Standardparameter von den benutzerdefinierten zu unterscheiden. Der Name kann
jederzeit geändert werden.

Parametertyp: Das Konzept des Parametertyps benötigt einige Zeit, um vollständig verstanden zu werden.
Hier wird eine einfache Erklärung gegeben, um nicht zu früh in den Details hängen zu bleiben.

- 394 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
Familienparameter: können nicht in Zeitplänen (z. B. einem Türplan oder einem Möbelplan) erscheinen
oder in Tags (z. B. einem Tür- oder Möbeletikett) verwendet werden. Wenn also ein Familienparameter erstellt
wird, um den recycelten Inhalt zu verfolgen, kann dieser Wert (z. B. 80%) weder in einem Zeitplan noch in
einem Tag (z. B. einem Tag, in dem die Artikelnummer aufgeführt ist) angezeigt werden und direkt darunter der
80% -Wert). Dies ist die Option, die anfänglich in diesem Buch verwendet wird.

Gemeinsame Parameter: Kann von mehreren Projekten und Familien gemeinsam genutzt werden und in
Zeitplänen und Tags angezeigt werden. Diese Methode erfordert die Verwendung einer externen Textdatei zum
Verwalten der Parameter.

Gruppenparameter unter: Der Gruppenparameter unter Einstellung gibt einfach an, in welchem
​ ​ Abschnitt der Parameter platziert werden soll, wenn er in den Eigenschaftsdialogen des Projekts angezeigt
wird (siehe Abbildung 15-3.3). Diese Einstellung kann jederzeit geändert werden, nachdem der Parameter
Einschränkungen erstellt wurde.

Instanz vs. Typ: Der Parameter Instanz vs. Typ wurde bereits erläutert. siehe Seite 15-8. Diese Einstellung
kann jederzeit geändert werden, nachdem der Parameter erstellt wurde.

Disziplin: Diese Einstellung ist einfach eine Möglichkeit, eine große Anzahl von Werttypen zu verwalten, wie
aus den folgenden Informationen hervorgeht.

Parametertyp: Mit dem Parametertyp weiß Revit, welche Art von Informationen in einem bestimmten
Platzhalter oder Parameter gespeichert werden.

Wenn man sich die Bilder links ansieht, sieht man die verschiedenen Disziplinen und Parametertypen, die
verwendet werden können. Das Festlegen dieser Eigenschaft hat folgende Vorteile:

Eingabevalidierung. Wenn ein Parameter auf den Typ Integer gesetzt ist, a
Benutzer, die mit der Familie in einem Projekt arbeiten, können keine Dezimalzahl eingeben.

Richtige Formatierung:
Common, Währung = 1,50
Elektrisch, Leistung = 60 W.
Strukturell, Kraft = 2,45 kip

Zu Ihrer Information: Zusätzliche Formatierungen können im Projekt über Projekteinheiten und auch
innerhalb der Planung funktional vorgenommen werden.

Diese Einstellung kann nicht geändert werden, nachdem der Parameter erstellt wurde. es müsste gelöscht und
neu erstellt werden.

5. Wählen Sie die horizontale Abmessung aus (siehe Abbildung 15-3.4).

- 395 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-3.3 Dialogfeld


"Instanzeigenschaften" für die Box-Familie (in einer
Projektumgebung)

Beachten Sie, dass eine der Optionen in der Multifunktionsleiste die Beschriftungsdimension ist und daneben
eine Dropdown-Liste angezeigt wird. Dies könnte besser als "Parameter" bezeichnet werden, da in der
Dropdown-Liste Parameter angezeigt werden, die in die ausgewählte Dimension eingebunden und letztendlich
verwendet werden können, um die Dimensionen aus dem Dialogfeld "Eigenschaften" innerhalb eines Projekts
zu steuern. Sobald jedoch ein Parameter mit einer Dimension verknüpft wurde, wird neben dem Dimensionstext
ein Label angezeigt, wie in einem Moment zu sehen sein wird, sodass der Label-Titel nicht völlig unangemessen
ist.

6. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf das Symbol Parameter erstellen (siehe Abbildung 15-3.4).

ABBILDUNG 15-3.4 Hinzufügen eines Parameters zu einer zuvor gezeichneten Bemaßung

Die Informationen zum Erstellen von Parametern, die auf den beiden vorherigen Seiten behandelt wurden,
können jetzt verwendet werden. Beachten Sie in Abbildung 15-3.5, dass Disziplin und Parametertyp automatisch
ausgewählt wurden, da beim Verknüpfen eines Parameters mit a keine anderen Optionen verfügbar sind
Abmessungen. Das Erstellen eines Parameters für eine Dimension mit dieser Methode spart daher etwas Zeit.

7. Geben Sie im Dialogfeld Parametereigenschaften Folgendes ein (Abbildung 15-3.5):

- 396 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16
a. Parametertyp: Familienparameter
b. Name: Breite
c. Gruppe unter: Abmessungen
d. Instanz versus Typ: Typ

8. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um der vertikalen Bemaßung in der Ansicht "Ref Level" einen
Tiefenparameter oder eine Beschriftung hinzuzufügen.

Beachten Sie in der Optionsleiste, dass zuvor erstellte Parameter in der Dropdown-Liste Beschriftung aufgeführt
sind. Wenn der Parameter Breite für die vertikale Bemaßung ausgewählt würde, würde ein Parameter sowohl die
Breite als auch die Tiefe des Felds bestimmen.

Beachten Sie in Abbildung 15-3.6, dass beiden Dimensionen eine Bezeichnung zugeordnet ist. Mit diesem
Etikett können Sie verfolgen, welche Abmessungen parametrisch sind. Eine andere Verwendung für
Dimensionen in einer Familie besteht darin, sie zu „sperren“, um eine Beziehung oder einen Abstand
aufrechtzuerhalten.

Obwohl die Referenzebenen in der; Ansichten (vorne, links usw.), die Abmessungen nicht. In der linken Ansicht
ist es daher visuell nicht ersichtlich, dass der Parameter Depth erstellt wurde.

ABBILDUNG 15-3.5 Erstellen des Parameters


Breite ABBILDUNG 15-3.6 Tiefenparameter hinzugefügt

Als nächstes wird ein Instanzparameter für die Höhe der Box erstellt. Sobald die Box-Familie in ein Projekt
geladen ist, kann die Höhe von Box zu Box variieren (d. H. Pro Instanz). Wenn jedoch die Breite (oder Tiefe)
geändert wird, ändern sich alle Felder im Projekt. Sie werden dies in einem Projekt kurz testen.

9. Wechseln Sie in die Vorderansicht.

Beachten Sie, dass die Bemaßung Breite in dieser Ansicht nicht sichtbar ist.

10. Fügen Sie der Referenzebene oben im Feld eine Bemaßung von der Referenzebene hinzu.

11. Fügen Sie der Bemaßung einen Höhenparameter hinzu (siehe Abbildung 15-3.7 und 15-3.8).
a. Stellen Sie sicher, dass Sie die Option Instanz auswählen.

- 397 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-3.7 Erstellen des


Höhenparameters

ABBILDUNG 15-3.8 Vorderansicht;


Höhenparameter hinzugefügt

Wie in Abbildung 15-3.8 zu sehen ist, wurde der Parameter Height erfolgreich hinzugefügt. Diese Dimension ist
in entgegengesetzten Ansichten zu sehen, in diesem Fall in der Rückansicht, in den Seitenansichten links und
rechts in diesem Fall jedoch nicht.

Die Familie testen:


Nachdem der Familie parametrische Bemaßungen hinzugefügt wurden, müssen diese vor dem Laden in ein
Projekt gebogen und sichergestellt werden, dass sie wie vorgesehen funktionieren.

12. Wechseln Sie über die Symbolleiste für den Schnellzugriff zur 3D-Ansicht.

13. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf das Werkzeug Typen.

Zu Ihrer Information: Beachten Sie, dass die letzten beiden Werkzeuge in der Multifunktionsleiste für jede
Registerkarte wiederholt werden. Dies dient der Vereinfachung innerhalb des Familieneditors.

Das Dialogfeld Familientypen ist jetzt geöffnet (Abbildung 15-3.9). Beachten Sie, dass die drei erstellten
Parameter unter der angegebenen Überschrift Bemaßungen angezeigt werden. Der einfachste Weg, die Familie
zu „biegen“, besteht darin, diesen Dialog zur Seite zu verschieben, die Bemaßung (en) anzupassen und dann
Übernehmen zu drücken. Wenn Übernehmen ausgewählt ist, werden die Änderungen auf die Familie
angewendet, ohne dass das Dialogfeld geschlossen werden muss.

Beachten Sie auch, dass der Parameter "Höhe" neben seinem Namen "(Standard)" hat. Dies liegt daran, dass es
sich um einen Instanzparameter handelt. Die Höhe kann variieren, aber wenn die Familie anfänglich platziert
wird, wird der Wert "Standard" verwendet.

14. Nehmen Sie im Dialogfeld Familientypen die folgenden Anpassungen vor:


ein. Höhe: 6 ”
b. Breite: 1-0 "
c. Siehe Abbildung 15-3.10.

15. Bewegen Sie das Dialogfeld zur Seite, damit die 3D-Ansicht des Felds angezeigt wird, und ziehen Sie an der
Titelleiste des Dialogfelds. Dadurch können die Änderungen an der Box angezeigt werden.

16. Klicken Sie auf Übernehmen.

- 398 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-3.9 Dialogfeld "Familientypen" ABBILDUNG 15-3.10 Dialogfeld "Familientypen" -


Geändert

TIPP: Wenn Sie in einem Dialogfeld auf Übernehmen klicken, werden die Änderungen am Modell
übernommen. Auf diese Weise kann der Benutzer überprüfen, ob die Änderung korrekt aussieht, bevor er das
Dialogfeld schließt und es möglicherweise erneut öffnen muss. Wenn die Änderungen nicht zuerst visuell
überprüft werden müssen, kann einfach die Schaltfläche OK ausgewählt werden. Es ist nicht erforderlich, zuerst
auf Übernehmen zu klicken.

Die Größe der Box sollte jetzt wie in Abbildung 15-3.11 unten gezeigt geändert werden. Beim Biegen der Familie
wurde die Größe um einen Betrag geändert, der groß genug war, um unverkennbar zu machen, dass eine
Änderung stattgefunden hat. Wenn Sie die Zahlen nur um ein oder zwei Zoll ändern, kann es schwierig sein, die
Einstellung visuell zu bemerken.

Als nächstes wird die Box in die Projektumgebung geladen. Dort wird gezeigt, wie die Familie über die
Eigenschaften angepasst werden kann. Da Breite und Tiefe Typparameter sind, wirkt sich jede Änderung auf alle
Instanzen der Box aus. Wenn die Höhe ein Instanzparameter ist, wirkt sich eine Änderung nur auf die
ausgewählten Objekte aus.

17. Öffnen Sie das Projekt aus dem vorherigen Übungsfeldprojekt. Schließen Sie die Box-Familie nicht.

18. Drücken Sie Strg + Tab, bis die Box-Familie aktuell ist (Strg + Tab wechselt zwischen den aktuell geöffneten
Ansichten).

19, Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche In Projekt laden.

Das Box-Projekt ist ein Revit-Projekt, das bereits eine Familie namens Box enthält, die am Ende der vorherigen
Übung geladen wurde. Wenn Revit feststellt, dass eine Familie mit demselben Namen wie eine zuvor geladene
geladen wird, wird dem Benutzer das Dialogfeld "Bereits geladene Familie" angezeigt (siehe Abbildung 15-3.12),
in dem einige Optionen zur Auswahl stehen.

Revit geht nicht davon aus, dass die geladene Datei ein Ersatz für die zuvor geladene Familie ist. Der Benutzer
muss sich entscheiden, indem er eine von zwei Überschreiboptionen auswählt oder auf Abbrechen klickt, um die
Familie überhaupt nicht zu laden. Es kann sein, dass eine völlig andere Box erstellt oder heruntergeladen wurde
und die aktuell geladene Box nicht ersetzen sollte. In diesem Fall würden Sie auf Abbrechen klicken und die
Familie umbenennen, damit sie nicht mit der zuvor geladenen in Konflikt steht. Meistens sollte die erste
Überschreiboption ausgewählt werden, da die zweite möglicherweise projektspezifische Änderungen an der
Familie überschreibt, z. B. den Kostenparameter.

- 399 -
Commercial Design Using Autodesk® Revit® 2020 PART 1 Lektion 15+16

ABBILDUNG 15-3.11 3D-Box - Geändert ABBILDUNG 15-3.12 Eingabe "Familie existiert


bereits"

20. Klicken Sie auf Vorhandene Version überschreiben.

TIPP: Revit zeigt die Eingabeaufforderung "Family Already Exists" nur an, wenn die zu ladende Family-Datei
im Vergleich zu der bereits in der Project-Datei enthaltenen Version geändert wurde.

Wenn der Benutzer mehr als ein Revit-Projekt geöffnet hat, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem der Benutzer
auswählt, in welche Projekte die Familie geladen werden soll. Die Box-Projektdatei wird zur aktuellen Ansicht
auf dem Computerbildschirm, und die Box-Familie ändert die Größe entsprechend den Werten der neu
hinzugefügten Parameter.

21. Wählen Sie in einer beliebigen Ansicht (d. H. Ebene 1, Ansichten, 3D) das zuvor platzierte Feld im
Zeichenfenster aus.

Beachten Sie, dass das ausgewählte Element vorübergehend blau wird und die Kontextregisterkarte "Generische
Modelle ändern" in der Multifunktionsleiste angezeigt wird.

22. Beachten Sie bei ausgewähltem Feld die Eigenschaftenpalette.

Von den drei in dieser Übung erstellten Parametern wird nur einer unter den Instanzparametern angezeigt (siehe
Abbildung 15-3.13). Die beiden anderen Parameter, Breite und Tiefe, werden im Dialogfeld "T