Sie sind auf Seite 1von 4

Schreiben Sie die Wochentage in der richtigen Reihenfolge in die Tabelle.

5. April Montag
6. April Dienstag
7. April Mittwoch
8. April Donnerstag
9. April Freitag
10. April Samstag
11. April Sonntag

Timo steht am Montag um 7 Uhr auf.


Timo spielt am Donnerstag Tennis.
Anton putzt am Mittwoch um 6 Uhr die Zähne.
Anton sieht am Samstag fern.
Corinna geht am Freitag ins Kino.
Corinna frühstückt am Dienstag um 7:30 Uhr.
Timo liest am Sonntag ein Buch.

Von Montag bis Freitag geht Timo zum Deutschunterricht.


Am Wochenende liest er ein Buch und sieht mit Anton fern.

Am, um oder von...bis? Ordnen Sie die Präpositionen zu:


am Samstag
um 14 Uhr
von Montag bis Mittwoch

am + Tag
um + Uhrzeit

Übungen zu Einheit 6, Kapitel B1:


1. Ordnen Sie den Dialog. Hören Sie dann und vergleichen Sie./ CD 2: 29
1 Sie haben ja einen Jogginganzug, oder?
4 Ja, aber…
2 Einen Jogginganzug? Nein.
5 Hier, gucken Sie mal: Den Anzug haben wir zurzeit im Sonderangebot.
3 Was? Sie haben keinen Jogginganzug? Sie möchten doch richtig joggen, oder?

2. Fragen und antworten Sie wie im Beispiel:


Beispiel: Hast du eine Lieblingshose? Ja, ich habe eine Lieblingshose./Nein, ich habe keine
Lieblings-hose./Die Lieblingshose ist blau. Subjekt, direkte Objekt
Hast du eine Bluse?
Hast du ein Hemd?
Möchtest du ein Eis?
Hast du einen Badeanzug?
Möchtest du einen Kuchen?
3. Schreiben Sie die unbestimmten Artikel aus Übung 1 und 2 in die Tabelle:

Nominativ – Subjekt – wer oder Akkusativ – direktes Objekt – wen


was? oder was?
Maskulinum ein einen
Femininum eine eine
Neutrum ein ein

Das ist ein Apfel. /Ich habe einen Apfel.


sein = Nominativ
haben = Akkusativ
4. Schreiben Sie den bestimmten Artikel in die Tabelle:
Den Jogginganzug haben wir im Angebot!
Das Kleid haben wir im Angebot!
Die Bluse haben wir im Angebot!

Nominativ Akkusativ
Maskulinum der den
Femininum die die
Neutrum das das

5. Ergänzen Sie die Grammatikregel:


Der Nominativ beschreibt* das Subjekt.
Der Akkusativ beschreibt das direkte Objekt.
Beim Akkusativ ändert sich der Artikel im Maskulinum.

* beschreiben = describir

Ergänzen Sie die Modalverben in der Tabelle:


können= poder wollen = querer
ich kann will
du kannst willst
er/sie/es kann will
wir können wollen
ihr könnt wollt
sie/Sie können wollen

Satzklammer bei Modalverben:

Ich kann Salsa tanzen. Kannst du Salsa tanzen?


Ich kann italienisch kochen. Kannst du auch italienisch kochen?
Position 1 Position 2 Ende
Ich kann Salsa tanzen.
Ich kann italienisch kochen.
Kannst du Salsa tanzen?
Kannst du auch italienisch kochen?
Ich will Tennis spielen.
Corinna will einen Tangokurs machen.
Willst du Pizza essen?

Struktur:
Aussage:
Das Modalverb steht an 2. Position.
Das Hauptverb steht am Ende.

Ja/Nein-Frage:
Das Modalverb steht an 1. Position.
Das Hauptverb steht am Ende.

Welches Verb wird konjugiert?


Das Modalverb!
Das Hauptverb steht im Infinitiv.

Ich kann heute Abend um 17 Uhr nicht in den Tangokurs gehen.


Ich kann nicht Ski fahren.
Ich kann nicht tanzen.
Ich kann auch nicht italienisch kochen.

Ordnen Sie die Partizipien den richtigen Sätzen zu und ergänzen sie das Verb „haben“ mit der
richtigen Konjugation:
Gelernt – geschrieben – gelesen – gespielt – gehört - gesprochen
Ich lerne Englisch. Gestern habe ich Deutsch ________________.
Ich lese ein Buch. Gestern ______ ich eine Zeitung ____________.
Du spielst Tennis. Gestern _______ du Fußball ____________.
Wir hören einen Podcast. Gestern __________ wir keinen Podcast ___________.
Tom spricht mit seiner Schwester. Gestern ________ Tom mit seinem Opa ____________.
Ihr schreibt eine Postkarte. Gestern _________ ihr einen Brief ____________.

Ordnen Sie zu:


(e)t en
Struktur:
Regelmäßige Verben:
Unregelmäßige Verben:

Das könnte Ihnen auch gefallen