Sie sind auf Seite 1von 3

11 IB KLASSEN WOCHENENDHAUSAUFGABE Nr.

8
NAME/NACHNAME: DATUM: 22/10/2020
KLASSE
SCHULNUMMER:
LEHRER:

Wortschatz
Extremes Wetter

1. Ein Unwetter hat indirekt zur kirchlichen Reformation geführt, aber Martin Luther musste nicht mit
Anagrammen kämpfen.
Lösen Sie diese Buchstabenrätsel und setzen Sie die Wörter passend in die Satzlücken ein.

AKORN NOCLWHKREUB
LGEAH HILBZTGALCS TWEGIRET MUTLSUFTR
TLFU

a. Das starke __Gewitter______________hat einen Stromausfall im Dorfverursacht.

b. Die Hausbewohner versuchten, mit Sandsäcken die .Flut . aufzuhalten.

c. Nach dem _____Sturmflut____________waren die Straßen in der Stadtmitte überschwemmt.

d. Ein großer Ast hat die Straße blockiert, nachdem der Baum von einem
___Blitzschlag______________ getroffen wurde.

e. Der_____Orkan________ Sebastian" hat Bäume ausgerissen und zu Dachschäden geführt,

aber zum Glück gab es keine Verletzten.

f. Die Autos wurden durch .Hagel so groß wie Golfbälle beschädigt.

g. Die historische Hamburger Speicherstadt hat jetzt Schutzmaßnahmen gegen eine


___Wolkenbruch__________getroffen
2. Luther hatte beim Gewitter Angst und betete. Damals kannte man keine wissenschaftlich begründeten
Verhaltenstipps. Hier finden Sie welche, doch die Wörter der Sätze sind leider vertauscht. Es gibt
mehrere mögliche Lösungen, aber vergessen Sie nicht: Das Hauptverb steht als zweite Idee im Satz.

a. Gebäude / möglich / man / aufsuchen / wenn / ein / sollte


______Wenn man möglich aufsuchen, sollte ein
Gebaude_________________________________________________________________
b. sind / zu / Bäume / besonders / vermeiden / hohe
_Hohe Baume sind besonders zu vermeiden.
______________________________________________________________________
c. wegbleiben / Türmen / muss / von / man / Hügeln / und
__Man muss von Türmen und Hügeln wegbleiben.
_____________________________________________________________________
d. Abstand / absteigen / vom / und / davon / Fahrrad / sollte / halten / man
__Mann sollte vom Fahrrad absteigen und davon abstand halten.
_____________________________________________________________________
e. nicht / wenn / nass / Regenschirm / man / auch / wird / man / den / sollte / benutzen
___Wenn mann auch nass wird, sollte man nicht Regenschirm benutzen.
____________________________________________________________________
f. es / ableitet / Auto / kann / Blitz / im / man / da / ruhig / bleiben / den
_______________________________________________________________________
g. weil / gut / sollte / sie / Strom / Metallobjekte / man / weiterleiten / anfassen / keine/den
_______________________________________________________________________
h. das / so / Wasser / wie / schnell / verlassen / Wassersportler / sollten / möglich
____Wassersportler sollten so schnell wie das Wasser möglich verlassen.
___________________________________________________________________

3. Auch zu Luthers Zeiten gab es viele Redewendungen, aber vielleicht nicht alle diese
Ausdrücke zum Wetter. Verbinden Sie die Wendungen mit der jeweils passenden Bedeutung.
a die Ruhe vor dem Sturm i sehr schnell
b ein Sturm im Wasserglas ii von einer unangenehmen
Lage/Situation
in eine noch unangenehmere geraten
c Schnee von gestern iii nicht mehr aktuell bzw. interessant
iv große Aufregung um etwas
d vom Regen in die Traufe Unbedeutendes
A b c d e v eine stille Zeit vor einem meist
v iv iii ii i unangenehmen Ereignis

e wie ein geölter Blitz


Grammatik unter der Lupe
Das Präteritum
Das Präteritum wird im Deutschen als schriftliche Erzählform des Verbs benutzt, wenn etwas in der
Vergangenheit liegt. Deswegen kommt es so oft im Text „Luther, der Reformator" im Schülerbuch vor.
Auch hier gibt es regelmäßige Verben, zum Beispiel:
Luther... forderte die Reformierung der katholischen Kirche.
und unregelmäßige Verben, zum Beispiel:
Luther hielt vor dem Reichstag eine berühmte Rede.
Die unregelmäßigen Formen können Sie immer in Verblisten nachschlagen, aber Sie sollten die Gängigsten
schon lernen.
1 Hier folgen zehn häufig benutzte unregelmäßige Verben. Füllen Sie die Tabelle aus. Versuchen Sie es
zuerst,
ohne nachzuschlagen.

Präsens (3.Person Singular) Präteritum (3.Person Singular) Partizip II


Fällt fiel gefallen
gehen ging gegangen
Gibt gab gegeben
kommt kam gekommen
Lässt lies gelassen
nimmt nahm genommen
sieht sah gesehen
steht stand gestanden
tragt trug getragen
trifft traff getroffen