Sie sind auf Seite 1von 6

ausmachen – beschreibt wie groß der Anteil von etwas

an einer Gesamtheit ist


mitschwingen – wenn man in einer Aussage eine
Aufforderung „versteckt“, der Subtext

A21
e)
18 Prozent ist der Anteil an erneuerbaren Energien am
Energieverbrauch, den sich die EU für 2020 als Ziel
gesetzt hat.
2,5 ist der Prozentsatz, um den sich der Anteil in den 27
EU-Ländern erhöht hat. / Um 2,5 Prozent erhöhte sich
der Anteil der erneuerbaren Energien in 27 Ländern.
52 Prozent beträgt der Anteil an erneuerbaren Energien
am gesamten Energieverbrauch in Schweden.
7 Prozent ist der Prozentsatz, um den der Anteil an
erneuerbaren Energien von 2011 bis 2013 in Schweden
gestiegen ist.
10 Prozent wurden als Ziel beim Anteil der erneuerbaren
Energien im Verkehrssektor bis zum Ende des
Jahrzehnts vorgegeben.

Verben mit Präpositionen:


Die Waldtiere fliehen vor dem Waldbrand in Richtung
des Dorfes, wo die Jäger schon auf sie gewartet
haben. / wo die Jäger sie schon erwartet haben.
Als ich arbeitslos wurde, musste ich mich erst daran
gewöhnen, dass ich nicht mehr so viel Geld ausgeben
konnte.
Aus den weiteren Veränderungen im Verkehrssektor in
Schweden folgte ein Anstieg des Anteils der EE um 7
Prozent.
Der Dieb flieht vor der Polizei ins Ausland zu einem
Komplizen.
für etwas votieren – für etwas stimmen
Die ökonomische Statistik weist auf eine hohe Kaufkraft
der Währung in diesem Jahr verglichen mit dem letzten
Jahr hin.
Er hat guten Grund sich vor seiner Schwiegermutter zu
fürchten.
Dieses leichtsinnige Verhalten führt zu fatalen Folgen.
Du bist über meine Geduldsbarriere hinausgegangen.

die Krake – der Oktopus


die Botschaft – 1. das Konsulat / 2. die Nachricht
sich irren – der Irrtum – ein Denkfehler
kämpfen für – kämpfen, um ein Ziel zu erreichen
kämpfen gegen – kämpfen, weil man etwas nicht mehr
will/ gegen eine Person etc.
kämpfen mit – 1. Syn. für kämpfen gegen oder mit
jemandem zusammen kämpfen
kämpfen um – kämpfen, weil man etwas haben/behalten
möchte, was andere auch haben wollen
sich kümmern um – sorgen für
sich sorgen um etwas/jemanden – Angst haben um
etwas/jemanden
liegen an – der Grund sein für
sich (Person) an etwas orientieren – mithilfe von etwas
den richtigen Weg finden
sich an jemandem orientieren (Personen) – jemanden
als Vorbild nehmen
sich nach jemandem richten – die Wünsche einer
anderen Person akzeptieren
etwas richtet sich nach – etwas ist abhängig von – etwas
orientiert sich an

Wasser:
täglich duschen/Körperhygiene
Wasser sparen
ohne Wasser kein Leben
der Wasserschaden
Überschwemmung/Tsunami
Stürme
Schwimmen
Meer
trinken/Durst haben
ertrinken
Blumen/Pflanzen gießen/Ackerbau
Wasserkraft
Dürre/Wassermangel
Lebensmittelproduktion
Abwasser
Regenbogen
Wäschewaschen/Autowäsche/Reinigung des
Hauses/Kochen
Körperflüssigkeiten
der Eiswürfel
Wasserverschmutzung/Wasserverseuchung/die Ölpest

Text S. 110, A25


gleichwohl – allerdings, aber, trotzdem
marode – alt und deswegen defekt
die Bewässerung – wenn man die Felder etc. mit
Wasser versorgt
etwas/jemanden übertreffen – mehr /besser als
etwas/jemand sein
ernten – reifes Gemüse pflücken, ausgraben etc.
unzureichend – nicht (gut) genug
c)
tägliche Hygiene, täglicher Wasserbedarf, tägliche
Prognosen, (natürliche Wasserleitungen), natürliche
Ressourcen, natürliches Trinkwasser, sauberes
Trinkwasser, saubere Wasserleitungen, unzureichende
Ressourcen, unzureichende Hygiene, unzureichende
Prognosen, marode Wasserleitungen, dramatische
Auswirkungen, besorgniserregende Prognosen

ein Recht durchsetzen


der Zugang zu sauberem Trinkwasser
sich etwas zum Ziel setzen / jemandem ein Ziel setzen
mit allen Wassern gewaschen sein - alle Tricks kennen
jemand kann kein Wässerchen trüben – jemand wirkt
völlig harmlos
trüb – nicht klar, nicht durchsichtig
trübe Stimmung – depressive Stimmung
sich über Wasser halten – genug Einkommen haben, um
das Nötigste zu kaufen
jemandem steht das Wasser bis zum Hals – jemand ist
in einer sehr schwierigen Situation (meist in
wirtschaftlicher Hinsicht)
jemandem nicht das Wasser reichen können – etwas bei
Weitem nicht so gut können wie eine andere Person
jemanden im Regen stehen lassen – jemandem nicht
helfen
jemandem läuft das Wasser im Munde zusammen –
jemand bekommt großen Appetit
vom Regen in die Traufe kommen – von einer
schlechten in eine noch schlechtere Situation kommen
Bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter – es
wird noch viel Zeit vergehen, es kann sich noch viel
ändern
stille Wasser sind tief – sehr ruhige Personen haben oft
überraschende Fähigkeiten
jemand würde einer Fliege kein Leid zufügen
der Wolf im Schafspelz
Geduld ist eine Tugend

HA
Kopie Relativsätze
5 Sätze Verben mit Präpositionen
Buch S. 263 Unregelmäßige Verben: 6 Sätze schreiben
aus den Verben mit b (2 Präsens, 2 Präteritum, Perfekt)