Sie sind auf Seite 1von 8

1.

DAS PRÄSENS

a.Bildung: Inf. -- er + Endungen: -e


-(e)st
-(e)t
-en
-(e)t
-en
b.Bemerkung!

1.Die meisten unregelmäßigen Verben ändern den Stammvokal

a. –e in der 2. und 3. Person Sg. in –i/ -ie


e--- -I / -ie z.B. -sehen, sah, gesehen (siehst, sieht)
II,III Sg. -sprechen, sprach, gesprochen (sprichst,spricht)

b. –a in der 2. und 3. Person Sg. in -ä


a/o--- -ä/ö z.B. -fahren, fuhr, gefahren (fährst, fährt)
II, III Sg. -stoßen,stieß,gestoßen (stößt,stößt)

2.Die Verben mit dem Radikal auf –t/-tm bekommen in der 2. Person Sg.
-d und Plural und in der 3. Person
-dm/-dn Sg. vor der Endung den Vokal –e
-ffn
-chn/-ckn
-gn
z.B.: -antworten, atmen, widmen, ordnen, öffnen, rechnen, trocknen,
begegnen

3.Die Verben mit dem Radikal auf –s haben dieselbe Form in der 2.
-ss/-ß 3. Person Singular
-z
-tz
z.B.: -lesen, las, gelesen (du sitzt, er sitzt)
-essen, schließen (du isst,er isst)
-tanzen,-te,-t (du tanzt, er tanzt)
-sitzen, saß, gesessen (du sitzt, er sitzt)

2.DAS IMPERFEKT
Bildung:
a.die regelmäßigen Verben: Inf. -- -en +Endungen: -(e)te
-(e)test
-(e)te
-(e)ten
-(e)tet
-(e)ten
z.B.: ich lebte aber: ich wartete
du lebtest du wartetest
er lebte er wartete
wir lebten wir warteten
ihr lebtet ihr wartetet
sie lebten sie warteten
b.die unregelmäßigen Verben: Imperfekt-Form + Endungen: --
-st
- --
-en
-t
-en
z.B.: geben, gab, gegeben
ich gab wir gaben
du gabst ihr gabt
er gab sie gaben

3.DAS PERFEKT

Bildung: haben/sein(Ind.Präsens) + Partizip II des Verbs


z.B.: ich habe... gelernt ich bin..... gekommen
du hast ...gelernt du bist.....gekommen
er hat.... gelernt er ist...... gekommen
........ ........

*** sein oder haben ?


--Verben, die das Perfekt mit sein bilden:

1.Bewegungsverben: kommen, gehen, laufen, fallen, steigen, fahren(!), fliegen(!),


treten(!), schwimmen(!), reiten (!),segeln(!), springen, usw.
!!!Wenn die Verben fahren, fliegen und treten transitiv sind, bilden sie
das Perfekt mit „haben“;
!!!Wenn die Verben schwimmen, reiten und segeln nicht die Richtung
Ausdrücken, bilden sie das Perfekt mit „haben“.
z.B.: Wir sind bis zum anderen Ufer geschwommen.
Wir haben eine halbe Stunde geschwommen.
2.Verben, die eine Zustandsänderung ausdrücken: werden, wachsen, sterben,
einschlafen, erwachen/aufwachen, ersticken, erröten,
ertrinken, gebären(!), verderben(!), heilen(!),schmelzen(!)
auftauchen, erscheinen, entstehen, verschwinden,aufblühen,
verblühen, zerbrechen (!),reißen(!), zerreißen(!), usw.
!!! Wenn sie transitiv sind, bilden sie das Perfekt mit haben.
z.B.: Ich bin endlich geheilt.
Der Arzt hat mich geheilt.
3.Andere Verben: sein, bleiben, begegnen, geschehen, passieren, gelingen,misslingen,
auffallen, einfallen, entgehen,entkommen, folgen, usw.

--Verben, die das Perfekt mit haben bilden:


1.Die transitiven Verben: tragen, bekommen, erhalten, erzählen, usw.
2.Die reflexiven Verben: sich erinnern, sich vorstellen,sich verwandeln, usw.
3.Die Modalverben: wollen, können, mögen,müssen, sollen, dürfen.
4.Die Stellungsverben: legen,liegen,stellen,stehen,setzen,sitzen,hängen,stecken.

Partizip-Form der Verben


a.die regelmäßigen Verben: (ge-) + Radikal +-(e)t ge-sag-t
gefragt
erzählt
b.die unregelmäßigen Verben: (ge-) + Radikal + en geworden
gesungen
erfahren
c.Die pseudo-regelmäßigen Verben: (ge-)+Radikal+-t gedacht
gebracht

***Es gibt unter den unregelmäßigen Verben mehrere Kategorien nach der Bildung des
Partizips:
--a-- : sehen,sah,gesehen bitten,bat,gebeten geben,nehmen,kommen
essen,aß, gegessen liegen,lag,gelegen sprechen,lesen,trinken,etc.

--i/ie--:leiden,litt,gelitten schreiben,schrieb,geschrieben
reiten,ritt,geritten steigen,fallen,schlafen,rufen,laufen
schneiden,fangen

--o--:ziehen,zog,gezogen lügen
fliegen,verlieren,schließen

--u--:schaffen,schuf,geschaffen
fahren,waschen

***Verben, die mit keinem Präfix ge- das Partizip II bilden:


-mit den Vorsilben:be- besuchen, bekommen
emp- empfinden, empfehlen
ent- entgehen,entspringen
er- erziehen,erzählen
ge- gefallen,gestehen,gelingen
miss- missfallen, missverstehen
ver- versuchen, versprechen
voll- vollbringen
zer- zerbrechen, zerreißen,zerstören
wider- widersprechen, widersetzen
-mit dem Suffix –ieren: studieren, operieren

***Verben mit trennbarer Partikel: Partikel+ ge- +-t/-en


z.B. ab- abnehmen (abgenommen); an- ankommen (angekommen); auf- aufhören (aufgehört); aus-

aussprechen (ausgesprochen); bei- beitragen; dar- darstellen; ein- einsehen; fest- feststellen; fort- fortsetzen;

frei- freimachen; gegenüber- gegenüberstellen; heim- heimkommen; her-/hin- herstellen, hinfahren; los-

losgehen; nach- nachlassen; vor- vorwerfen.

4.DAS PLUSQUAMPERFEKT

Bildung: haben /sein (Ind. Imperfekt)+ Partizip II des Verbs


z.B.: ich hatte.... gesehen ich war..... geblieben
du hattest.... gesehen du warst.... geblieben
er hatte..... gesehen er war..... geblieben
....... .......
Für die anderen Regeln siehe die Theorie von dem Perfekt!!

5.DIE ZUKUNFT
-hat 2 Formen:

a.Zukunft I : werden (Ind.Präsens)+ Infinitiv Präsens des Verbs


z.B.: ich werde... kommen wir werden ...kommen
du wirst ...kommen ihr werdet ...kommen
er wird ...kommen sie werden ...kommen
b.Zukunft II: werden (Ind.Präsens)+Infinitiv Perfekt des Verbs
z.B.: ich werde... gekommen sein
du wirst.... gekommen sein
er wird ....gekommen sein
........
REKTION DER VERBEN

+Nominativ: bleiben, heißen, sein, werden; z.B. Du bleibst mein Freund.

+ Akkusativ:anreden (a se adresa), ansehen ( a privi), bedeuten (a insemna), benutzen (a


folosi), loben (a lăuda), ehren (a onora), schlagen (a bate), verteidigen (a apăra), usw. z.B. Er
lobt seinen Freund.

+Dativ: ähneln (a semăna cu), auffallen (a frapa pe cineva), drohen ( a ameninţa), danken,
einfallen (a-i trece prin minte), entgehen ( a scăpa), folgen (a urma pe cineva), gehören (a
aparţine), gehorchen (a asculta de cineva, a fi supus), gelingen (a reuşi), gratulieren (a
felicita), helfen, raten (a sfătui), schmecken (a-i plăcea la gust), trauen (a avea încredere),
vertrauen(a avea încredere), widersprechen (a contrazice pe cineva), zuhören (a asculta cu
atenţie pe cineva),usw.

+Genitiv: sich erinnern (a-şi aminti de), sich erfreuen (a se bucura de), gedenken (a
comemora), sich rühmen (a se lăuda cu), sich schämen (a-i fi ruşine cu),usw.

+Präposition:
+an+D: arbeiten, erkranken (a se îmbolnăvi de), gewinnen (a câştiga în), liegen (a
depinde de), sich rächen (a se răzbuna pe), sterben (a muri de),
teilnehmen (a participa la), zweifeln (a se îndoi de);
+an+Akk:appelieren ,denken (a se gândi la), glauben (a crede în), sich wenden (a se
adresa cuiva);

+auf + Akk: achten (a fi atent la, a respecta), aufpassen (a fi atent la),sich beziehen (a
se referi la), sich beschränken (a se limita la), hoffen (a spera la), sich konzentrieren,
reagieren (a reacţiona la), sich verlassen (a se baza pe), verzichten (a renunţa la),
warten (a aştepta);

+für: sich bedanken (a mulţumi pentru), sich entscheiden (a se hotărî pentru), sorgen
(a avea grijă de), sich interessieren.

+gegen:kämpfen (a lupta împotriva), sich aussprechen (a se pronunţa împotriva), sich


entscheiden (a se decide împotriva);

+mit: anfangen ( a începe cu), aufhören (a înceta cu), beginnen, sich beschäftigen (a
se ocupa cu), sprechen, sich verloben/verheiraten (a se logodi/căsători cu);

+nach: forschen (a cerceta ceva), fragen, riechen ( a mirosi a), schmecken (a avea gust
de), sich sehnen (a-i fi dor de), streben (a aspira către/la);

+über: sich ärgern (a se supăra pe), sich aufregen (a se enerva pe), sich einigen (a
cădea de acord referitor la), sich empören (a se revolta pe), klagen (a se plânge de),
lachen (a râde de), nachdenken (a se gândi la), scherzen (a face glume despre),
verfügen (a dispune de);
+um:sich bemühen (a se strădui pentru), es geht/es handelt sich (este vorba despre),
sich kümmern (a se îngriji de/a avea grijă de), sich sorgen (a-şi face griji pentru),
streiten (a se certa pentru);

+von: abhängen (a depinde de), ausgehen (a porni de la), hören, träumen (a visa la);
+vor: sich ängstigen/ fürchten (a se teme de), sich ekeln (a-i fi greaţă de);

+zu: beitragen (a contribui la), dienen (a servi la), sich entschließen


( a se hotărî pentru), führen (a duce la), gehören ( a face parte din), kommen
(a se ajunge la), passen (a se potrivi cu), zählen (a face parte din).

DIE FORMEN DER STARKEN UND UNREGELMÄSSIGEN VERBEN

-befehlen, befahl, befohlen= a comanda;


-beginnen, begann, begonnen= a incepe;
-betrügen, betrog, betrogen=a înşela;
-beweisen, bewies, bewiesen= a dovedi;
-(sich) bewerben, bewarb, beworben= a solicita;
-bieten, bot, geboten= a oferi;
-bitten, bat, gebeten= a ruga;
-blasen, blies, geblasen= a sufla;
-bleiben, blieb, geblieben(s)= a rămâne;
-braten, briet, gebraten= a prăji;
-brechen, brach, gebrochen(h/s)= a rupe;
-brennen, brannte, gebrannt= a arde;
-bringen, brachte, gebracht= a aduce;
-denken, dachte, gedacht= a se gândi;
-dringen, drang, gedrungen= a pătrunde (s), a insista;
-einladen, lud ein, eingeladen= a invita;
-empfangen, empfing, empfangen= a primi, recepţiona, întâmpina;
-empfehlen, empfahl, empfohlen= a recomanda;
- (sich) entscheiden, entschied, entschieden= a se hotărî;
-erschrecken, erschrak, erschrocken(s)= a se speria;
-essen, aß, gegessen=a mânca;
-fahren, fuhr, gefahren (s/h)= a merge cu maşina, a conduce;
-fallen, fiel, gefallen (s)= a cădea;
-fangen, fing, gefangen= a prinde;
-finden, fand, gefunden= a găsi;
-fliegen, flog, geflogen(s/h)= a zbura, a pilota;
-fliehen, floh, geflohen (s)= a se refugia;
-fließen, floss, geflossen (s)= a curge;
-frieren, fror, gefroren (h/s)= a-i fi frig, a îngheţa;
-gebären, gebar, geboren(h/s)=a naşte, a se naşte;
-geben, gab, gegeben= a da;
-gehen, ging, gegangen(s)= a merge;
-gelingen, gelang, gelungen(s)= a reuşi;
-gelten, galt, gegolten= a fi valabil, a trece drept;
-genießen, genoss, genossen= a savura;
-geschehen, geschah, geschehen(s)= a se întâmpla;
-gewinnen, gewann, gewonnen= a câştiga;
-gießen, goss, gegossen=a vărsa;
-gleichen, glich, geglichen= a semăna leit cu;
-graben, grub, gegraben= a săpa;
-greifen, griff, gegriffen= a apuca;
-haben, hatte, gehabt=a avea;
-halten, hielt, gehalten= a ţine;
-hängen, hing, gehangen= a sta agăţat;
-heben, hob, gehoben= a ridica;
-heißen, hieß, geheißen= a se numi, a însemna;
-helfen, half, geholfen= a ajuta;
-kennen, kannte, gekannt= a cunoaşte;
-klingen, klang, geklungen= a (ră)suna;
-kommen, kam, gekommen(s)= a veni;
-kriechen, kroch, gekrochen(s)= a se târî;
-laden, lud, geladen= a încărca;
-lassen, ließ, gelassen= a lăsa;
-laufen, lief, gelaufen(s)= a alerga;
-leiden, litt, gelitten= a suferi;
-leihen, lieh, geliehen= a împrumuta;
-lesen, las, gelesen= a citi;
-liegen, lag, gelegen= a sta culcat;
-lügen, log, gelogen= a minţi
-meiden, mied, gemieden= a evita;
-messen, mass,gemessen= a măsura;
-nehmen, nahm, genommen= a lua;
-nennen, nannte, genannt= a numi;
-pfeifen, pfiff, gepfiffen= a fluiera;
-preisen, pries, gepriesen= a lăuda;
-raten, riet, geraten= a sfătui;
-reißen, riss, gerissen (h/s)= a rupe, a se rupe/ smulge;
-reiten, ritt, geritten(s/h)=a merge călare (+ directie), a merge călare (+timp);
-rennen, rannte, gerannt (s)= a alerga;
-riechen, roch,gerochen= a mirosi;
-rufen, rief, gerufen= a striga;
-salzen, salzte, gesalzen/ gesalzt= a săra;
-schaffen, schuf, geschaffen= a crea;
-scheiden, schied, geschieden= a despărţi;
-scheinen, schien, geschienen= a părea;
-schieben, schob, geschoben= a împinge;
-schießen, schoss, geschossen= a trage, a împuşca;
-schlafen, schlief, geschlafen= a dormi;
-schlagen, schlug, geschlagen= a bate;
-schleichen, schlich, geschlichen (s)= a se furişa;
-schließen, schloss, geschlossen= a închide;
-schmelzen, schmolz, geschmolzen(s/h)= a se topi, a topi;
-schneiden, schnitt, geschnitten= a tăia;
-schreiben, schrieb, geschrieben= a scrie;
-schreien, schrie, geschrien= a ţipa;
-schweigen, schwieg, geschwiegen= a tăcea;
-schwimmen, schwamm, geschwommen(s/h)= a înota (+ directie), a înota (+timp);
-sehen, sah, gesehen= a vedea;
-sein, war, gewesen (s)= a fi;
-senden, sandte/sendete, gesandt/gesendet= a trimite, a expedia;
-singen, sang, gesungen= a cânta;
-sinken, sank, gesunken (s)= a se scufunda;
-sitzen, saß, gesessen= a sta;
-sprechen, sprach, gesprochen= a vorbi;
-springen, sprang, gesprungen(s)= a sări;
-stechen, stach, gestochen= a înţepa;
-stehen, stand, gestanden= a sta în picioare;
-stehlen, stahl, gestohlen= a fura;
-steigen, stieg, gestiegen(s)= a urca;
-sterben, starb, gestorben(s)= a muri;
-stoßen, stieß, gestoßen= a împinge;
-streichen, strich, gestrichen= a freca, a vopsi;
-streiten, stritt, gestritten= a se certa;
-tragen, trug, getragen= a căra, a purta;
-treffen, traf, getroffen= a întâlni;
-treiben, trieb, getrieben= a mâna, a practica;
-treten, trat, getreten(s/h)= a intra, a călca(pe cineva);
-trinken, trank, getrunken= a bea;
-tun, tat, getan= a face;
-verderben, verdarb, verdorben (s/h)= a se strica, a strica;
-vergessen, vergass, vergessen= a uita;
-verlieren, verlor, verloren= a pierde;
-verzeihen, verzieh, verziehen= a ierta;
-wachsen, wuchs, gewachsen(s)= a creşte;
-waschen, wusch, gewaschen= a spăla;
-wenden, wandte, gewandt= a întoarce, a adresa;
-werben, warb, geworben= a face reclamă, a recruta;
-werden, wurde, geworden(s)= a deveni;
-werfen, warf, geworfen= a arunca;
-wiegen, wog, gewogen= a cântări;
-wissen, wusste, gewusst= a şti;
-ziehen, zog, gezogen (h/s)= a trage, a se muta;
-zwingen, zwang, gezwungen= a obliga;