Sie sind auf Seite 1von 2

Sahara: Ungarn bekundet seine Unterstützung zugunsten des seitens

Marokkos unterbreiteten Autonomieplans und zugunsten der


Entwicklungsanstrengungen in der Region (gemeinsame Erklärung)

Rabat-Ungarn bekundet seine Unterstützung zugunsten des seitens Marokkos


unterbreiteten Autonomieplans und zugunsten der unter der exklusiven
Schirmherrschaft der Vereinten Nationen geleisteten Anstrengungen um eine
politische, realistische, pragmatische und dauerhafte Lösung der Sahara-Frage
auf Kompromisswege.

In einer gemeinsamen Erklärung, die am Mittwoch in Rabat vom Minister für


auswärtige Angelegenheiten, für afrikanische Zusammenarbeit und für die im
Ausland ansässigen Marokkaner, Nasser Bourita, und vom ungarischen Minister
für auswärtige Angelegenheiten und für Handelswesen, Peter Szijjarto,
abgegeben wurde, der sich derzeit auf einem offiziellen Besuch in Marokko
befindet, bekundete Budapest seine Unterstützung „zugunsten des
Autonomieplans, der dem Generalsekretär der Vereinten Nationen am 11. April
2007 unterbreitet wurde“ und zugunsten „der Entwicklungsanstrengungen
Marokkos in der Sahara-Region“.

Desgleichen pries Ungarn „die ernsthaften und glaubwürdigen Anstrengungen


Marokkos als regionalen Stabilitätspol und privilegierten Partner für die
Entwicklung in Afrika“, schob der Text der Erklärung nach.

Marokko und Ungarn betonten ihre positive und konstruktive Rolle bei der
Aufrechterhaltung der Stabilität, der Sicherheit und des Friedens in ihren
jeweiligen Regionen und nehmen ihr Engagement zugunsten dieser Grundsätze
und zugunsten einer Konfliktlösung auf friedlichem Wege sowie zugunsten der
Achtung der territorialen Integrität und der Souveränität der Staaten zur
Kenntnis.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com
http://www.sahara-social.com