Sie sind auf Seite 1von 6

1Nahrungsergänzungen – sinnvoll oder Unsinn?

Nahrungsergänzungsmittel
sind ein Milliardenmarkt und werden von vielen Menschen zur
Gesundheitsvorsorge geschluckt. Ist das sinnvoll? Schauen wir die Statistik an.
2. Der Umsatz von Nahrungsergänzungsmitteln stieg in den letzten fünf Jahren um
6% und erreichte im Jahr 2019 mehr als 2Mrd.Euro in Deutschland, so eine
aktuelle Studie von IQVIA. Im ersten Halbjahr 2020 lag der Zuwachs sogar bei
7,7%.
3 Die Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln! Nahrungsergänzungsmittel, das
verheißt die Werbung, geben dem Körper alles, was er zum Leben braucht.
1. Sie sind schnelle Nährstofflieferanten und sinnvoll zur Erhaltung des
Stoffwechsel-Gleichgewichtes, bei verschiedenen Diäten.
2. Die Aufnahme, der Transport, die Lagerung von NEM sind sehr
einfach.Unabhängig davon, ob die Mittel in flüssiger Form, in Form von Pulver,
Tabletten oder Ampullen vorliegen.
3. Einzelne Nährstoffe kann man in der Natur alleine oft nicht finden.
4 1. Die Ergänzungsmittel sind aber keine Arzneimittel und werden begrenzt
kontrolliert. Sie enthalten nicht zugelassene Stoffe in Form von anabolen
Substanzen, die als Dopingmittel gelten. Leistungssportler müssen vorsichtig damit
sein.
2. Es ist verlockend, den Tagesbedarf an Nährstoffen gleich morgens mit ein paar
Pillen zu decken. Man beachtet nicht, dass auch über die Nahrung viele Nährstoffe
zugeführt werden. Die meisten Menschen sind gut ernährt und brauchen keine
NEM. Nahrungsergänzungsmittel soll man nur nach Rücksprache mit einem Arzt
einnehmen. Eine Überdosierung von Kalzium z.B. kann zu Nierensteinen führen
3. Auch Wechselwirkungen mit Medikamenten sind möglich. Diese können in
ihrer Wirkung verstärkt oder beeinträchtigt werden. Die Vitamine A, C und E z.B.
verringern zwar die Nebenwirkungen während einer Krebstherapie spürbar – doch
sie hemmen auch die Wirkung der Behandlung.
Schlussfolgerung: Es gibt Vor- und Nachteile von Ergänzungsmitteln.Sicherlich
aber können NEZ für einzelne Personengruppen (Senioren) und in bestimmten
Lebensperioden (Schwangerschaft) eine Unterstützung für den Körper sein.Aber
Krankheiten lassen sich mit ihnen weder lindern noch heilen.

Fragen:
1Was für eine Organisation ist IQVIA?
IQVIA ist ein US-amerikanisches multinationales Unternehmen, das die
kombinierte Branchen von Gesundheit Informationen Technologie - und klinischen
Forschung. Es ist ein Anbieter von biopharmazeutischen Entwicklungs. Es hat ein
Netzwerk von mehr als 58 000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern.
2Wer braucht unbedingt die Nahrungsergänzungen?
Schwangere benötigen Folsäure, Jod und meistens auch Eisen, eventuell noch
Omega-3-Fettsäuren. Veganer sollten auf jeden Fall Vitamin B12 einnehmen, weil
es nur in tierischen Produkten steckt. Viele Ältere brauchen ebenfalls Vitamin B12
und Vitamin D, weil sie damit oft unterversorgt sind. Und wer am Tag mehr als
drei Stunden Sport macht, darf über Proteinshakes, Eisen, Magnesium oder B-
Vitamine nachdenken.
3Was wird am meisten gekauft?
Magnesium, Vitamin C, Kalzium, Multivitamine und Mineralien. Es gibt einen
interessanten Vergleich: Das Marktvolumen für frisches Obst und Gemüse lag im
Jahr 2018 bei 15 Milliarden Euro. NEM – 2 Milliarden Euro. Jedes Jahr kommen
allein in Deutschland 5000 bis 6000 neue Produkte auf den Markt
4Wo kaufen die Deutschen NEM?
Gekauft werden Nahrungsergänzungsmittel zum größten Teil in Drogeriemärkten
(41,4 %) und jede dritte Packung im Lebensmitteleinzelhandel (32,5 %). Im
Vergleich zum Vorjahr haben die Drogeriemärkte mit einem Plus von 10,5 % den
Lebensmitteleinzelhandel damit als größten Vertriebskanal nach Absatz abgelöst.
Auch der Apothekenversandhandel kann ein Absatzwachstum verzeichnen, wenn
auch auf einem noch vergleichsweisegeringem Niveau.
5Was ist NEM?
Nahrungsergänzungsmittel (NEM abgekürzt) sind Lebensmittel-Produkte zur
ergänzenden Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten
Nährstoffen wie Vitaminen, Pflanzenextrakte oder Mineralstoffen. Sie enthalten
diese in konzentrierter und dosierter Form, weshalb sie in Form wie Tabletten,
Trinkampullen oder Kapseln angeboten werden. Dennoch unterscheiden sie sich
rechtlich und in ihrem Zweck deutlich von Arzneimitteln.
6Gab es irgendwelche Untersuchungen in Bezug auf NEM?
Ich habe speziell danach nicht gesucht, weiß nur,
Es gibt zu wenige Daten zur langfristigen Sicherheit von NEM. Nicht einmal die
optimale Dosierung ist bekannt und wegen großer individueller Unterschiede oft
auch schwer zu klären.
7Was denkst du persönlich über NEM?
Der beste Weg, ist eine ausgewogene Ernährung ganz voll von Vitaminen und
Mineralien haben. Eier, grünes Blattgemüse, Nüsse, Leguminosen, Pulse,
Vollwertkost, und Körner in den empfohlenen richtigen Mengen sind jeden Tag
genau das, was man benötigt, um seine Ernährungsanforderungen von Vitaminen
und Mineralstoffen zu erfüllen.
Wenn man dies nicht tut, und man wünscht noch Nahrungsergänzungsmittel zu
verwenden,muss man besonders vorsichtig sein, da man nicht die Folgen seiner
Überdosierung tragen will.
Man muss nicht vergessen, den Arzt zu konsultieren, bevor man eine Ergänzung
raubend vor allem, wenn man an chronischen Erkrankungen leidet.
Nierenerkrankungen, Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, entzündlicher
Darmsyndrom, Arthrose, Gallenblase Störung, Hypertonie, Bluthochdruck, oder
jede Art von Entzündung braucht besondere Pflege und Behandlung, bevor man
jede Art von Nahrungsergänzungsmitteln auf lange Sicht nutzt.
Multivitaminpräparate sind eine gute Möglichkeit zu prüfen, aber es ist ratsam,
man muss mit seinem Arzt zuerst, um zu sehen, was jemandem gesundheitlichen
Bedenken entspricht.
8Wie hat sich den Verkauf und Nutzung von Nahrungsmittel in der Corona-
Zeit geändert?
Wegen Corona stieg die Nachfrage nach Mitteln zur Stärkung des Immunsystems.
9. Einzelne Nährstoffe kann man in der Natur alleine oft nicht finden. Welche
Nährstoffe sind gemeint?
Kreatin und Alanin kann man zum Beispiel einzeln einnehmen und so gewünschte
Ergebnisse erzielen.

https://www.spektrum.de/news/nahrungsergaenzungsmittel-koennen-gefaehrlich-
sein/1764777

https://www.powerfood.ch/de/magazin/ernaehrung/4-der-groessten-vor-und-
nachteile-von-nahrungsergaenzungsmitteln

https://www.pronovabkk.de/gesundheit/nahrungsergaenzungsmittel-sinnvoll-oder-
nicht.html

https://www.lavsguide.com/de/food-supplements-pros-and-cons/

https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Nahrungsergaenzungsmittel-sinnvoll-oder-
Unsinn-308375.html
https://www.lebensmittelverband.de/de/verband/organisation/arbeitskreis-
nahrungsergaenzungsmittel-ak-nem/20181029-zahlen-nahrungsergaenzungsmittel-
markt-2018

https://www.iqvia.com/-/media/iqvia/pdfs/cese/germany/publikationen/infografik/t
rends-bei-nahrungserganzungs-mitteln-aus-der-apotheke.pdf?la=de-
de&hash=ED1791E5403E2B94789705C31886E174

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/08/26/versender-
profitieren-ueberproportional#:~:text=Der%20Umsatz%20mit
%20Nahrungsergänzungsmitteln%20legte,sogar%20bei%207%2C7%20Prozent.

https://www.healthcaremarketing.eu/unternehmen/detail.php?
rubric=Unternehmen&nr=71749

https://www.spektrum.de/news/nahrungsergaenzungsmittel-koennen-gefaehrlich-
sein/1764777

https://de.wikipedia.org/wiki/Nahrungsergänzungsmittel