Sie sind auf Seite 1von 7

11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents

 Patents

Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten

Classifications
DE60130153T2

A24C5/005
Treatment of cigarette paper Germany

View 1 more classifications


Download PDF
Find Prior Art
Similar

Other languages: English

Inventor: Agustin Tosas Fuentes, Pablo De Mariscal Ruigomez

Current Assignee
: Miquel y Costas and Miquel SA

Worldwide applications

2001

PT
ES
AT
BR
EP
CN
JP
DK
WO
DE
US
2002

MY

Application DE2001630153 events

2001-08-13 Application filed by Miquel y Costas and Miquel


SA

2001-08-13 Priority to PCT/ES2001/000323

2007-10-04 Application granted

2007-10-04 Publication of DE60130153D1

2008-05-15 Publication of DE60130153T2

Status Active

2021-08-14 Anticipated expiration

Info: Patent citations (8), Cited by (29), Legal events, Similar


documents, Priority and Related Applications

External links: Espacenet, Global Dossier, DPMA, Discuss

Claims (4) Hide Dependent

1. Verfahren zur Herstellung von Papier für selbstverlöschende


Zigaretten, bei welchem eine Beschichtung durchgehend oder bereichsweise
auf das Zigarettenpapier,
vorzugsweise auf seine Innenseite oder
auf diejenige Seite, die den Tabak berühren soll, aufgebracht wird,
wobei die Beschichtung aus einer die Luftdurchlässigkeit des
Papiers verringernden
Zusammensetzung beruht und das Verfahren die folgenden Schritte
umfasst: a) Herstellen einer Zusammensetzung basierend auf Gummi
Arabicum oder Akaziengummi gelöst
in Wasser; b) Zugeben von Zusatzstoffen, welche einen vernachlässigbaren
Einfluss auf die Viskosität
des Gummis haben und
flammhemmende sowie die Luftdurchlässigkeit
des Papiers verringernde Eigenschaften aufweisen, wobei die Zusatzstoffe
aus der aus Aluminiumhydroxid,
Magnesiumhydroxid und Calciumsulfat
gebildeten Gruppe ausgewählt
sind; und c) Auftragen der Zusammensetzung in vorher bestimmten
Mengen unter Verwendung

von Drucktechniken auf die ausgewählten Oberflächenbereiche,


wobei die Konzentration von Gummi Arabicum oder Akaziengummi in
der wässrigen
Lösung
zwischen
0,15% und 60%, bevorzugt zwischen 0,5% und 55% und bevorzugter
zwischen 0,65% und 50%, bezogen auf das Gewicht, liegt.

2. Verfahren gemäß Anspruch


1, bei welchem die Menge der zu der wässrigen Lösung zugegebenen Zusatzstoffe
zwischen 25% und 50%, bevorzugt zwischen 2%
und 40% und bevorzugter
zwischen 3% und 35%, bezogen auf das Gewicht, liegt.

3. Verfahren nach Anspruch 1, bei welchem das Auftragen


der vorher hergestellten wässrigen
Lösung
auf das Zigarettenpapier unter Verwendung von
Drucktechniken wie Siebdruck,
Flexographie, Tiefdruck oder Offsetdruck, kontinuierlich oder in
Streifen, wobei Letzteres bevorzugt ist, durchgeführt wird.

4. Verfahren nach Anspruch 1 oder 3, bei welchem die


Menge der auf das Papier aufgebrachten wässrigen Lösung zwischen 0,5 g/m2 und 10 g/m2, bevorzugt
zwischen 1,5 g/m2 und 9 g/m2 und
bevorzugter zwischen 2 g/m2 und 7 g/m2 liegt.

Description

Gegenstand der Erfindung


[0001] Die
vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von
Papier für
selbstverlöschende
Zigaretten, welches grundlegende neue Merkmale und
wichtige Vorteile
im Hinblick auf diejenigen Verfahren bereitstellt, welche aus dem
derzeitigen Stand der Technik bekannt sind und für dieselben Zwecke
verwendet werden.
[0002] Konkreter
entwickelt das Verfahren der Erfindung ein Verfahren weiter, mittels
welchem ein Zigarettenpapier unter Verwendung von Drucktechniken
vorzugsweise auf seiner Innenseite oder seiner den Tabak berührenden
Seite bereichsweise oder durchgehend mit einer geeigneten Beschichtung
versehen wird,
die aus einer Lösung
erhalten wird, welche aus Gummi Arabicum oder Akaziengummi, allein
oder, wenn es günstig
ist, in Kombination mit einem Zusatzstoff,
hergestellt wird, und
mit welcher die Luftdurchlässigkeit
des Papiers derart verändert
wird, dass die Eigenschaft des Selbstverlöschens geschaffen wird.
[0003] Das
Anwendungsgebiet der vorliegenden Erfindung umfasst denjenigen Industriezweig,
welcher sich mit der Herstellung von Rauchwaren und insbesondere
von
Zigarettenpapier beschäftigt.
Hintergrund und Zusammenfassung
der Erfindung

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 1/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents
[0004] Im
derzeitigen Stand der Technik sind viele Dokumente und Verfahren
bekannt, welche die Herstellung von selbstverlöschenden Zigaretten betreffen.
Üblicherweise
wird die Ausstattung einer Zigarette mit dieser Eigenschaft erhalten,
indem eine gewisse Art einer Beschichtung mit der Absicht auf das
Zigarettenpapier aufgetragen wird, die Luftdurchlässigkeit
des Papiers zu verändern,
wobei sowohl die Art der aufgetragenen Beschichtung als auch deren
Viskosität
eine wichtige Rolle für
das erhaltene Ergebnis spielen.
[0005] Um
die oben genannten Ziele zu erreichen, sind zwei Verfahren zur Behandlung
von Zigarettenpapier bekannt, wie nachstehend angegeben:
1) Das erste Verfahren besteht darin, die Beschichtung
einheitlich auf die gesamte Oberfläche des Zigarettenpapiers aufzutragen,
derart, dass das
gesamte Papier eine verringerte Tendenz hat, zu
verbrennen;
2) das zweite Verfahren besteht darin, die Beschichtung lediglich
innerhalb vorher festgelegter Bereiche auf die Oberfläche des
Zigarettenpapiers
aufzutragen, d.h. Bereiche mit einer verringerten
Fähigkeit
zur Verbrennung zu erzeugen, welche sich mit anderen Bereichen abwechseln,
die eine
normale Tendenz zur Verbrennung haben.
[0006] Im
Rahmen jedes der oben genannten Behandlungsverfahren zum Erhalt
eines Papiers, welches an eine selbstverlöschende Zigarette angepasst
ist, können
verschiedene Verfahren in Betracht kommen, um die vorgeschlagenen
Ziele zu erreichen.
[0007] Das
erste Verfahren (welches sich auf ein einheitlich beschichtetes
Zigarettenpapier bezieht, d.h. mit einer geringen Entzündungstendenz über seine
gesamte
Erstreckung hinweg) weist den Nachteil auf, dass die Luftdurchlässigkeit
des Papiers gering ist, so dass der Anteil von toxischen Substanzen
im Rauch hoch ist.
Darüber
hinaus besteht ein weiterer Nachteil dieses Verfahrens darin, dass
die Verbrennung derartig hergestellter Zigaretten unzureichend ist:
zum Beispiel wird
sowohl schwarze Asche als auch ein ungleichmäßiger und
im Allgemeinen dickerer Verbrennungsring erzeugt als erwünscht.
[0008] Im
Hinblick auf das zweite Verfahren bestehen dessen Hauptziele darin,
die Luftdurchlässigkeit
des Papiers lediglich innerhalb bestimmter Bereiche zu
verringern,
so dass die Verbrennung in diesen Bereichen erheblich reduziert
ist. Diese Wirkung kann durch verschiedene Verfahren erzielt werden,
wie z.B. durch
den Einsatz starken Kalandrierens, durch das Auftragen
besonders behandelter Cellulosefasern, oder mit Substanzen, die
bei hohen Temperaturen schmelzen,
durch die Verwendung bestimmter
wasserlöslicher
oder fettlöslicher
Polymere, etc.
[0009] Die
Hauptaufgabe der vorliegenden Erfindung besteht darin, ein Zigarettenpapier
zu erhalten, welches an die Anforderungen einer selbstverlöschenden
Zigarette
angepasst ist, indem Komponenten verwendet werden, welche
den Geschmack nicht negativ beeinflussen und welche außerdem die
Wahrscheinlichkeit der
Entzündung
der brennbaren Materialien verringern, welche in Kontakt mit diesen
kommen können.
[0010] Diese
Aufgabe wurde vollständig
mit einem Zigarettenpapier gelöst,
welches mittels des Verfahrens der vorliegenden Erfindung erhalten
wird und mittels
welchem Verfahren das Papier vorzugsweise auf seiner Innenseite,
durchgehend oder bereichsweise, je nachdem was günstig ist, mit einer geeigneten
Beschichtung versehen hergestellt wird, wobei Druckverfahren verwendet
werden, bei denen die Druck-"Tinte" – wie es sich als äußerst vorteilhaft
und
gegensätzlich
zu den Erfahrungen im früheren
Stand der Technik herausgestellt hat – aus einer Lösung besteht,
die aus Gummi Arabicum oder Akaziengummi
gelöst in Wasser, mit oder ohne hinzugefügten Zusatzstoffen,
erhalten wird,.
[0011] Andererseits
wurde herausgefunden, dass die Zugabe von flammhemmenden Zusatzstoffen
zu der Zusammensetzung dabei hilft, die Luftdurchlässigkeit
des
Papiers zu verringern, ohne ihre Viskosität übermäßig, zu beeinflussen, wobei
die am stärksten
bevorzugten flammhemmenden Zusatzstoffe solche sind, die aus
der
Gruppe aus Aluminiumhydroxid, Calciumsulfat oder Magnesiumhydroxid
stammen.
Beschreibung eines bevorzugten
Ausführungsbeispiels
[0012] Gemäß der vorliegenden
Erfindung umfasst das Verfahren, welches die Herstellung eines Papiers
für selbstverlöschende
Zigaretten ermöglicht,
verschiedene
Schritte, wie sie nachstehend erläutert werden.
[0013] Der
erste Schritt des Verfahrens besteht in der Herstellung der Zusammensetzung,
welche als Beschichtung verwendet wird, die durchgehend oder
bereichsweise,
vorzugsweise auf die Seite des Papiers, welche den Tabak kontaktiert,
aufgetragen wird. Die Zusammensetzung wird dadurch erhalten, dass
eine
vorgegebene Menge von Gummi Arabicum oder Akaziengummi in Konzentrationen
in Wasser gelöst
wird, welche zwischen 0,15% und 60%, bevorzugt zwischen
0,5% und
55% oder noch besser zwischen 0,65% und 50% variieren. In der Praxis
liegt die bevorzugte Konzentration von Akaziengummi in der Zusammensetzung
bei etwa 15% bis 30%.
[0014] Wenn
diese Zusammensetzung irgend einen beliebigen flammhemmenden Zusatzstoff
umfasst, wird dieses Material im zweiten Schritt des Verfahrens
hinzugefügt,
wobei seine konkrete Menge von seiner Art abhängt. Demgemäß sind geeignete Mengen von
Zusatzstoffen etwa 10% Aluminiumhydroxid, wobei
der Rest der Zusammensetzung
so viel Wasser aufweist, bis 100% erreicht sind.
[0015] Es
gibt jedoch andere Produkte, welche vorteilhaft mit Gummi Arabicum
oder Akaziengummi kombiniert werden können, ohne dass sie deren Viskosität
übermäßig beeinflussen.
Dies liegt an deren flammhemmenden Eigenschaften und deren Fähigkeit,
das Luftdurchlässigkeits-Vermögen des
Papiers zu
verringern, mit einer nachfolgenden Verstärkung der
Eigenschaft der Selbstverlöschung
der Zigarette. Insbesondere können
diese weiteren bevorzugten
Erzeugnisse aus Magnesiumhydroxid oder
Calciumsulfat in Konzentrationen bestehen, welche den Bereich von
0,25% bis 50%, bevorzugt von 2% bis 40% und am
stärksten bevorzugt
von 3% bis 35% umfassen.
[0016] Sobald
die gewünschte
Zusammensetzung oder "Tinte" hergestellt wurde,
welche dazu geeignet ist, auf das Zigarettenpapier aufgetragen zu
werden, wird diese
auf die Innenseite des Papiers über deren
gesamte Oberflächenerstreckung
entweder bereichsweise oder durchgehend aufgetragen.
[0017] Gemäß der vorliegenden
Erfindung kann die als "Tinte" verwendbare Zusammensetzung
mittels Techniken wie Siebdruck, Tiefdruck, Flexographie oder
Offsetdruck
auf das Zigarettenpapier aufgetragen werden, obwohl es bevorzugt
ist, die Flexographie durchgehend oder in Streifen zu verwenden,
wobei eine
Farbhebewalze benutzt wird, die für eine einwandfreie Übertragung
der "Tinte" auf das Zigarettenpapier
ausgestaltet ist. Erfindungsgemäß kann diese "Tinte" in
Konzentrationen
von 0,5 g/m2 bis 10 g/m2 Papier,
bevorzugt von 1,5 g/m2 bis 9 g/m2 Papier und bevorzugter von 3 g/m2 bis 7 g/m2 Papier
auf das Papier
aufgetragen werden.
[0018] Es
gibt bestimmte Faktoren, welche die Eigenschaften des selbstverlöschenden
Papiers, welches unter Anwendung der zuvor genannten Verfahren erhalten
wird,
entscheidend beeinflussen, wie die dem verwendeten Grundpapier
innewohnenden Eigenschaften, die Art der auf dieses aufgetragenen
Materialien und die
tatsächlich
darauf aufgetragene Menge.
[0019] Ein
sehr wichtiger Parameter, der beim Bedrucken von Papier mittels
beliebiger Verfahren berücksichtigt
werden muss, ist die Viskosität
der Tinte. Beim
Tiefdruck und der Flexographie gibt es eine Viskositätsgrenze,
oberhalb welcher die Übertragung
der Tinte auf das Kontaktraster behindert ist. Darüber hinaus
verursacht eine Tinte mit hoher Viskosität den Verlust der scharfen
Begrenzung von Texten und kleinen Zeichnungen. Daher sollte bei
der Auswahl eines
Bindemittels neben seiner spezifischen Wirkung
auf die Verringerung der Luftdurchlässigkeit des Papiers, seinem
Entzündungsvermögens und
seinem Einfluss
auf den Geschmack der Zigarette auch die entsprechende
Viskositätsgrenze
berücksichtigt
werden. Da es einen direkten Zusammenhang zwischen dem
Feststoffanteil
einer Lösung
und ihrer Viskosität
gibt, wird die Viskositätsgrenze
als Grenzwert für
Feststoffe innerhalb der Tinte verstanden und daher als
Grenzwert
im Hinblick auf die Menge des auf das Papier aufgetragenen Materials.
[0020] Für die vorliegende
Erfindung geeignete Materialien sind Gummi Arabicum oder Akaziengummi.
[0021] Zum
Zwecke des Vergleichs wurde Nitrocellulose mit Triacetin als Weichmacher
kombiniert mit kalziniertem Kaolin untersucht.
[0022] Das
System zum Auftragen der Tinte umfasst die Verwendung von Stäben, wobei
unterschiedliche Konzentrationen von Tinte aufgetragen werden. Diese
Stäben
tragen die Tinte auf die Drahtseite des Papiers auf, womit diejenige
Seite des Papiers gemeint ist, welche den Draht der Papiermaschine
während
seiner
Herstellung berühren
soll und welches diejenige Seite ist, welche den Tabak berührt, wenn
die Zigarette hergestellt ist.
[0023] Nachstehend
ist eine Tabelle angegeben, welche die Ergebnisse der Auftragung
der oben angegebenen Tinte auf das Zigarettenpapier zeigt, wobei
die
Luftdurchlässigkeit
des Papiers vor und nach dem Auftragen der Tinte gemessen wurde.
Die freie Verbrennung der Zigaretten wurde mit Standardtabak
durchgeführt und
die Verbrennung dieser Zigaretten wurde gemessen, wenn sie in Kontakt
mit zehn Blättern
Laboratoriums-Filterpapier (aschefreies Filterpapier,
La Papelera
de Besós,
Ref. 438, 15 cm Durchmesser) standen. Die Ergebnisse sind folgende: Tabelle
Aufgebrachte End-Papier- Abbrennen der Abbrennen der
Konzent Ausgangs-Papier-
Produkt Flüssigkeitsmenge Durchlässigkeit freiliegenden Zigarette auf
ration
% Durchlässigkeit UC
g/m2 UC Zigarette Filterpapier

Referenz
1: Nitrocellulose + kalziniertes Kaolin 10
+ 30 7 33 11 Ja Ja

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 2/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents
(Ansilex, Engelhart)
Referenz
2: Nitro-Cellulose 32 7 32 3 Ja Ja
Starke
(Perfectamyl P255, Avebe) 4 11 35 28 Ja Ja
Guaran (Meyprofilm 100,
Meyhall) 2 11 32 22 Ja Ja
Stärke + Natriumalginat (Perfectamyl
P255,
3,5
+ 0,5 11 35 27 Ja Ja
Avebe + Satialgine S60, SKW Biosystems)
Hydroxypropylmethylcellulose (Methofas
1 11 32 14 Ja Ja
65HPM450, ICI)
Hydroxypropylmethylcellulose (Methofas
2 11 33 9 Ja Ja
65HPM450, ICI)
Natriumcarboxymethylcellulose (Finnfix 1500,
2 11 34 14 Ja Ja
Noviant)

Ausgangs-
Konzen Aufgebrachte End-
Papier- Abbrennen der Abbrennen der
Papier-
Produkt tration Flüssigkeitsmeng Durchlässigke freiliegenden Zigarette auf
Durchlässigkeit
% e g/m2 it UC Zigarette Filterpapier
UC
Natriumcarboxymethylcellulose (Wallocel MW50,
Wolff
6 7 31 0 Ja Nein
Walsrode). Sehr hohe Viskosität.
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules).
10 11 35 22 Ja Ja
Sehr hohe Viskosität.
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules).
15 11 35 8 Nein Nein
Sehr hohe Viskosität.
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules) +
7,5
+
Aluminiumhydroxid (Martinfin OL 107, Martinswerk). Hohe 11 34 14 Ja Ja
7,5
Viskosität.
Ausgangs-
Bonze Aufgebrachte End-Papier- Abbrennen der Abbrennen der
Papier-
Produkt ntratio Flüssigkeitsmeng Durchlässigk freiliegenden Zigarette auf
Durchlässigkeit
n
% e g/m 2 eit UC Zigarette Filterpapier
UC
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules) +
10
+
Aluminiumhydroxid (Martinfin OL 107 Martinswerk). Hohe 11 35 6 Ja Nein
10
Viskosität.
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules) +
15
+
Aluminiumhydroxid (Martinfin OL 107, Martinswerk). Sehr 11 32 9 Ja Nein
10
hohe Viskosität.
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
Hercules) + 10
+
11 35 11 Ja Nein
Magnesiumhydroxid. Hohe Viskosität. 10

Konzen Aufgebrachte Ausgangs-Papier- End-Papier- Abbrennen der Abbrennen der


Produkt tration Flüssigkeitsmenge Durchlässigkeit Durchlässigkei freiliegenden Zigarette auf
% g/m2 UC t UC Zigarette Filterpapier
Natriumcarboxymethylcellulose (Blanose 7ULC,
10
+ 10 11 54 14 Ja Ja
Hercules) + Magnesiumhydroxid. Hohe Viskosität.
Methylcellulose
(Methocel A15 FG, The Dow Chemical
2 11 37 11 Ja Ja
Co.)
Methylcellulose
(Methocel A15 FG, The Dow Chemical
3,7 11 31 7 Ja Ja
Co.)
Methylcellulose
(Methocel A15 FG, The Dow Chemical
3,7 20 32 2 Ja Ja
Co.)
Methylcellulose
+ Aluminiumhydroxid (Methocel A15
3,7
+
FG, The Dow Chemical Co. + Martinfin
OL 107, 7 32 4 Ja Ja
3,7
Martinswerk)

Konzen Aufgebrachte Ausgangs-Papier- End-Papier- Abbrennen der Abbrennen der


Produkt tration Flüssigkeitsmenge Durchlässigkeit Durchlässigkei freiliegenden Zigarette auf
% g/m2 UC t UC Zigarette Filterpapier

Methylcellulose
+ Aluminiumhydroxid (Methocel A15
3,7
+
FG, The Dow Chemical Co. + Martinfin
OL 107, 11 32 4 Ja Ja
3,7
Martinswerk)
Methylcellulose
+ Aluminiumhydroxid (Methocel A15
3,7
+
FG, The Dow Chemical Co. + Martinfin
OL 107, 20 33 2 Ja Ja
3,7
Martinswerk)
Akaziengummi. Spray
Gum GD 25,5 11 38 11 Nein Nein
Akaziengummi. Spray
Gum GD 25,5 11 54 22 Ja Nein
Akaziengummi Spray
Gum GD + Aluminiumhydroxid
20
+ 10 11 54 6 Nein Nein
(Martinfin OL 107, Martinswerk)
[0024] Wie
es oben erläutert
wurde, beeinträchtigen
Tinten mit hoher oder sehr hoher Viskosität die Verwendung der genannten
Zusatzstoffe aus praktischen Gründen.
[0025] Außerdem leitet
sich aus dem Studium der Tabelle ab, dass sowohl die Art des auf
das Zigarettenpapier aufgetragenen Materials als auch dessen Konzentration
diejenigen Parameter sind, welche den größten Einfluss auf die Eigenschaft
der Selbstverlöschung
der Zigaretten haben.
[0026] Polymere
wie beispielsweise Carboxymethylcellulose, Methylcellulose oder
Akaziengummi werden normalerweise bei Zigarettenpapier und in der
Tabakindustrie
als Bindemittel für
Tabakblättchen
und -papiere sowie in Heftchen für
Zigarettenpapier verwendet, da ihre Auftragung einfach und ihr Einfluss
auf den
Geschmack der Zigarette gering ist.

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 3/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents
[0027] Im
konkreten Fall von Gummi Arabicum oder Akaziengummi verstärkt die
Mischung mit Aluminiumhydroxid sowohl eine zusätzliche Verringerung der
Luftdurchlässigkeit
des Papiers als auch eine Verringerung von dessen Brennvermögen, auch
unter den Bedingungen der freien Verbrennung. Die Viskosität einer
Wasserlösung
aus 20% Akaziengummi und 10% Aluminiumhydroxid (gew./gew.), gemessen
in einem Ford-Cup Nr. 4 bei Raumtemperatur, bewegt sich zwischen
40 und 60 Sekunden.
[0028] Es
ist zu erkennen, dass Fachleute auf dem vorliegenden Gebiet dazu
fähig sein
werden, verschiedene Variationen und Modifikationen der in der vorliegenden
Erfindung beschriebenen Ansätze
in Betracht zu ziehen, ohne den Gegenstand der Erfindung zu verändern.

Patent Citations (8)

Publication number Priority date Publication date Assignee Title

Family To Family Citations

US3699973A
* 1971-07-06 1972-10-24 Philip Morris Inc Film covering for apertured smoking product wrapper

CA1018420A 1973-06-22 1977-10-04 John D. Hind Smoking article

US4044778A
* 1973-09-10 1977-08-30 Cohn Charles C Cigarettes

JPS5120318Y2
* 1973-11-07 1976-05-27

US4489738A
* 1983-03-07 1984-12-25 Eli Simon Self-extinguishing cigarettes

EP0193607B1
* 1984-09-03 1989-01-25 Japan Tobacco Inc. Zigarette

US4942888A
* 1989-01-18 1990-07-24 R. J. Reynolds Tobacco Company Cigarette

JP2947735B2
* 1995-08-09 1999-09-13 三島製紙株式会社 水分散性シート並びにこれを用いたたばこ

* Cited by examiner, † Cited by third party

Cited By (29)

Publication number Priority date Publication date Assignee Title

DE102009030546B3
* 2009-06-25 2011-01-20 Delfortgroup Ag Filmbildende Zusammensetzung zum Aufbringen auf Zigarettenpapier,
Zigarettenpapier, Zigarette sowie Verfahren zum Herstellen eines
Zigarettenpapiers

Family To Family Citations

CA2643086C
* 2000-11-13 2011-01-25 Richard M. Peterson Process for producing smoking articles with reduced ignition proclivity
characteristics and products made according to same

US6779530B2
* 2002-01-23 2004-08-24 Schweitzer-Mauduit Smoking articles with reduced ignition proclivity characteristics
International, Inc.

US20050005947A1 2003-07-11 2005-01-13 Schweitzer-Mauduit Smoking articles having reduced carbon monoxide delivery
International, Inc.

US8151806B2 2005-02-07 2012-04-10 Schweitzer-Mauduit Smoking articles having reduced analyte levels and process for making
International, Inc. same

EP2031990B1 2006-06-01 2017-07-26 Schweitzer-Mauduit An der freiluft brennende rauchartikel mit einer reduzierten
International, Inc. entzündungsneigung

US20080115794A1
* 2006-11-21 2008-05-22 Robert Leslie Oglesby Smoking articles and wrapping materials therefor

CA2671475C
* 2006-12-11 2011-09-20 Japan Tobacco Inc. Low ignition propensity cigarette, wrapping paper therefor, and method of
producing wrapping paper

EP2160104B1 2007-07-03 2020-05-27 Schweitzer-Mauduit Rauchartikel mit verringerten zündneigungseigenschaften


International, Inc.

US20090014342A1
* 2007-07-14 2009-01-15 Kesselman Joshua D Rolling papers and methods of packaging same

KR101579793B1 2008-02-22 2015-12-24 슈바이쳐-모뒤 인터내셔널, 인 인화성 특성을 감소시키기 위해 랩퍼상에 처리된 영역을 갖는 흡연 용품
크.

DE102008051780A1 2008-10-17 2010-04-22 Hauni Maschinenbau Ag Umhüllungsmaterialstreifen bearbeiten

DE102010003009A1
* 2010-03-18 2011-09-22 Hauni Maschinenbau Ag Umhüllungsmaterialstreifen bearbeiten

WO2012122093A1
* 2011-03-04 2012-09-13 Lorillard Tobacco Company Method of imparting reduced ignition propensity to smoking articles using
phase transition materials

CN102199902B
* 2011-05-13 2014-02-12 民丰特种纸股份有限公司 一种低引燃倾向性卷烟纸及制备方法

ES2393460B1
* 2011-06-09 2013-10-18 Miquel Y Costas & Miquel, S.A. COMPOSITION FOR COVERING A PAPER WRAPPING OF SMOKING ITEMS

JP5347002B2
* 2011-09-22 2013-11-20 ミカエル イ コスタス アンド 自己消火巻きタバコ用の巻き紙の製造方法
ミカエル ソシエダット アノ
ニマ

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 4/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents

ES2402151B1
* 2011-10-17 2014-02-28 Miquel Y Costas & Miquel, S.A. PRINTED MONOCAPER PAPER PROCEDURE FOR SMOKING ITEMS.

CN103170083B 2011-11-20 2016-04-06 西安坚瑞安全应急设备有限责 一种含有过渡金属化合物的灭火组合物


任公司

CN102493268B
* 2011-11-28 2014-04-16 云南烟草科学研究院 一种用于低引燃倾向卷烟纸的高效阻燃涂料

CN102493285B
* 2011-12-02 2013-10-30 牡丹江恒丰纸业股份有限公司 一种阻燃剂、具有阻燃带的卷烟纸及该卷烟纸的制备方法

CN102493280A 2011-12-02 2012-06-13 牡丹江恒丰纸业股份有限公司 一种具有阻燃带的卷烟纸的制造装置及制备方法

CN103170087B
* 2011-12-20 2015-12-09 西安坚瑞安全应急设备有限责 一种含有糖类及糖类衍生物的灭火组合物
任公司

CN102605678B
* 2011-12-27 2014-01-29 常德市芙蓉实业发展有限责任 一种环保烟用印刷卡纸
公司

US9149068B2 2012-10-11 2015-10-06 Schweitzer-Mauduit Wrapper having reduced ignition proclivity characteristics
International, Inc.

DE102012111635B8
* 2012-11-30 2014-06-26 Delfortgroup Ag Verbessertes Zigarettenpapier für selbstverlöschende Zigaretten und
Verfahren zu seiner Herstellung

PH12014000291B1
* 2013-10-31 2016-05-02 Glatz Julius Gmbh Tobacco product wrapping material with controlled burning properties

CN104805730B
* 2015-04-07 2017-04-26 牡丹江恒丰纸业股份有限公司 卷烟纸降低一氧化碳的燃烧抑制组合物及施加、制造方法

KR101926724B1 2017-08-10 2019-03-07 주식회사 케이티앤지 저발화성 궐련지의 코팅 조성물, 이를 이용하는 담배, 그리고 저발화성 궐련
지의 제조방법

* Cited by examiner, † Cited by third party, ‡ Family to family citation

Similar Documents

Publication Publication Date Title

DE4416101C2 1997-06-12 Tabakerzeugnisse oder Tabakerzeugnissen ähnliche Waren mit antioxidativ wirkenden Naturstoffen und Verfahren zur Herstellung
derselben

DE60314608T2 2008-05-15 Zusammensetzung zur oberflächenbehandlung von papier

DE3310092C2 1996-08-01 Hüllenmaterial zur Verringerung von Seitenstrom-Rauch und Verfahren zu dessen Herstellung

DE2920988C2 1991-08-14 Verfahren zum herstellen eines gegenstandes aus pappe

DE19722812C2 2003-02-13 Ultraleicht-Koaxialcigarette mit mehrteiligem Filter

DE69626284T4 2010-11-04 Verfahren zur herstellung eines dekorativen wärmehärtbarenkunsstoffverbundmaterials

DE19609143C1 1997-11-13 Melt-blown-Vlies, Verfahren zu dessen Herstellung und dessen Verwendungen

DE60122883T2 2007-01-04 Rauchbares füllmaterial enthaltend ein fruchtprodukt

DE60310596T2 2007-10-25 Rauchfilter

DE69733727T2 2006-06-01 Verwendung von Kalziumkarbonat in einem saurem wässrigen Medium

EP1991411B2 2018-12-26 Prägevorrichtung für mindestens zweilagige flächenprodukte wie toilettenpapier, taschentücher oder dergleichen

DE3421226C2 1995-10-12 Papier für einen Rauchartikel und seine Verwendung zur Herstellung von Rauchartikeln

DE3616080C2 1990-12-06

EP0339310B1 1992-12-02 Wässrige Dispersion von Gips und deren Verwendung als Füllstoff und Streichpigment bei der Papier- und Kartonherstellung

Heyns et al. 1966 Bräunungsreaktionen und fragmentierungen von kohlenhydraten: Teil I. Die flüchtigen abbauprodukte der pyrolyse von d-glucose

DE202011003029U1 2011-08-01 Träger auf Cellulosefaser-Basis, der eine modifizierte PVA-Schicht enthält

DE69816774T2 2004-06-03 Füllstoff für die Papierherstellung und Verfahren für seine Herstellung

DE69830793T2 2006-04-27 Rauchartikel und rauchmaterial dafür

DE69433539T2 2004-12-23 Tabakrauchfilter und Verfahren zu deren Herstellung

DE60114931T2 2006-07-27 Papier Umhüllung zur Reduzierung der Brenngeschwindigkeit einer Zigarette

DE3111523C2 1987-09-03

DE60310724T2 2007-10-31 Verbesserungen an filterzigaretten und verfahren zur deren herstellung

DE60016186T2 2005-11-24 Polymerdispersion und verfahren zu deren herstellung

EP0375844B1 1993-11-03 Umhüllung für Raucherartikel

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 5/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents
EP1526784B1 2006-02-22 Verfahren zur herstellung von filterzigaretten

Priority And Related Applications

Priority Applications (1)

Application Priority date Filing date Title

PCT/ES2001/000323 2001-08-13 2001-08-13 Procedimiento de preparacion de un papel para cigarrillos autoextinguibles

Legal Events

Date Code Title Description

2008-09-11 8364 No opposition during term of opposition

Concepts

machine-extracted Download Filter table

Name Image Sections Count Query match


cigarettes title,claims,description 43 0.000


manufacturing process title,description 5 0.000


permeability claims,description 21 0.000


Gum arabic claims,description 16 0.000


acacia gum claims,description 16 0.000


acacia gum claims,description 15 0.000


method claims,description 13 0.000


mixture claims,description 13 0.000


Aluminium hydroxide claims,description 11 0.000
HO-
H O -H O - A l3+


additive claims,description 10 0.000


coating agent claims,description 9 0.000


coating method claims,description 9 0.000


Acacia senegal claims,description 8 0.000


Calcium sulfate claims,description 6 0.000
O
O-
S C a 2+
O-
O


Nicotiana tabacum claims,description 6 0.000


printing claims,description 6 0.000


water claims,description 6 0.000

H 2O


flame retardant claims,description 5 0.000


flexography claims,description 4 0.000


offset printing claims,description 2 0.000


screen-printing claims,description 2 0.000


aqueous solution claims 4 0.000


Nicotiana tabacum claims 1 0.000


aluminum;magnesium;pentahydroxide claims 1 0.000

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 6/7
11/6/2021 DE60130153T2 - Verfahren zur herstellung von papier für selbstlöschende zigaretten - Google Patents

A l3 +
HO -
HO -
H O - H O - H O - M g2+


decreasing claims 1 0.000


gravure printing claims 1 0.000

Show all concepts from the description section

Data provided by IFI CLAIMS Patent Services

About
Send Feedback
Public Datasets
Terms
Privacy Policy

https://patents.google.com/patent/DE60130153T2/de 7/7

Das könnte Ihnen auch gefallen