Sie sind auf Seite 1von 8
DEUTSCHE NORM Marz 1996 Fahrzeuge der Binnenschiffahrt DIN Anschilisse flr die Abgabe von Olriickstanden Deutsche Fassung EN 1305: 1996 EN 1305 Ics 47.0200; 47.080 Deskriptoren: Fahrzeug, Binnenschiffahrt, Ol, Rlckstand, Anschlu8 Inland navigation vessels — Connections for the discharge of olly mixture: German version EN 1305: 1996 Bateaux de navigation intérieure — Raccords d'évacuation de résidus d'huile; Version allemande EN 1305:1996 Die Europaische Norm EN 1305 :1996 hat den Status einer Deutschen Norm. Nationales Vorwort Diese Europdische Norm wurde vor Technischen Komitee CEN/TC 16 “Fahrzeuge der Binnenschiffahrt” (Sekretariat: Deutschland) erarbeitet Im DIN Deutsches Institut flr Normung @.V. ist hlerfUr der Gemeinschaftsausschu8 BWH/NSMT 7 der Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT) zustandig. Fur die in Abschnitt 2 zitierten Internationalen Normen wird im folgenden auf die enteprechenden Deutschen Normen hingewiesen: 180 228-1 slehe DIN 1S0 226-1 180 2768-1 siehe DIN 1S0 2768-1 180 7608 siehe DIN 86282 und DIN 86285 Nationaler Anhang NA _(informativ) Literaturhinweise DIN 86282 ‘Schitfs-Entwasserungsanlagen ~ Flansche fiir internationalen Abwasserabgabeanschlu8, DIN 86285 Flansche flr internationalen Anschlu8 zur Abgabe von Olriickstinden DIN 180 22841 Rohrgewinde flr nicht im Gewinde dichtende Verbindungen — MaBe, Toleranzen und Bezeichnung DIN 180 2768+ ‘Allgemeintoloranzen ~ Toleranzen fir Lingen- und WinkelmaBe ohne einzeine Toleranzeintragung; Identisch mit ISO 2768-1 Fortsetzung 6 Seiten EN Normenstelle Schitfs- und Meerestechnik (NSMT) im DIN Deutsches Institut fUr Normung eV. ‘© DIN Devtscho matt fr Novmang a - Jods Art Ger Vralaiqung, uch suntupswoe, Ref. Nr. DIN EN 1905: 1996-03 furat Gevennigung dee BIW Detscos inst ur Normang 8 barn peststa, Prolog 07 Yort-Ne. 5207 EUROPAISCHE NORM EN 1305 EUROPEAN STANDARD NORME EUROPEENNE Januar 1986 les 47.0200; 47.060 Deskriptoren: Binnenschiffbau, Schiff, Boot, Rohrtitting, gereinigtes Abwasser, Ole, Rohrgewinde, Adapter, Anforderung, ‘Abmessung, Prifung, Kennzeichnung Deutsche Fassung Fahrzeuge der Binnenschiffahrt Anschliisse fiir die Abgabe von Oiriickstanden Inland navigation vessels ~ Connections Bateaux de navigation intérieure — Raccords for the discharge of oily mixture dévacuation de résidus ahulle Diese Europtische Norm wurde von CEN am 1995-12-08 angenommen, ie CEN-Mitglieder sind gehalten, die CEN/CENELEC-Geschiftsordnung zu erfillen, in der dle Bedingungen festgelegt sind, unter denen dieser Europaischen Norm ohne jede Anderung der Status einer nationalen Norm zu geben ist Auf dem letzten Stand befindliche Listen dieser nationalen Normen mit ihren biblio- ‘graphischen Angaben sind beim Zentralsekretariat oder bei jedem CEN-Mitglied aut Antrage erhaitich. Diese Europiische Norm besteht in drel_offizielion Fassungen (Deutsch, Englisch, Franzésisch). Eine Fassung in einer anderen Sprache, die von einem CEN-Mitglied in cig ner Verantwortung durch Ubersetzung in soine Landessprache gemacht und dem Zentral- ‘Sekretariat mitgeteilt worden ist, hat den gleichen Status wie die offiziellen Fassungen. CEN-Mitglieder sind die nationalen Normungsinstitute von Belgien, Danemark, Deutsch- land, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Luxemburg, Niederiande, Norwegen, Osterreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und dem Vereinigten Knigreich. CEN EUROPAISCHES KOMITEE FUR NORMUNG European Committee for Standardization Comité Européen de Normalisation Zentralsekretariat: rue de Stassart 36, B-1050 Brissel © 1996, Das Copyright Ist den CEN-Mitgliedern vorbehalten, Ret, Nr. EN 1905 :1996 D Seite 2 EN 1908 1906 Inhalt Vorwort | 2 & Technische Anforderungen -3 Einteitung : 2 5 Werkstott 6 1 Anwendungsbereich 2 6 Prafung . . 6 2. Normative Verweisungen . : 2 7 Bezeichnung 6 3 Defnitionen 3 8 Kennzeichnung 6 Vorwort Diese Europaische Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 15 “Fahrzeuge der Binnenschiffahrt” erarbeltet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird 1se Europische Norm mu8 den Status einer nationalen Norm erhalten, entweder durch Veréifentlichung eines Ider tischen Textes oder durch Anerkennung bis Juli 1996, und etwaige entgegenstehende nationale Normen missen i ‘Juli 1996 zurlickgezogen werden. Entaprechend der CEN/CENELEC-Geschéftsordnung sind folgende Linder gehaiten, diese Europaische Norm zu iberiehmen: Belgien, Dénemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griecheniand, trland, Island, Wallen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Osterreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Kanigreich. Die Ausarbeitung erfolgte in Aniohnung an ISO 7808 und nationale Normen sowie nach nationalen und internationalen Vorschriften wie die von MARPOL. In 180 7608 ist ein Flansch fOr Abgabeanschliisse genormt, der sich auf MARPOL bezieht. ANMERKUNG: MARPOL (Maritime Pollution Convention) Internationales Ubereinkommen zur Verhitung der Meeresverschmutzung durch Schiffe von 1973 und das Protokoll von 1978 2u diesem Ubereinkommen Einteitung Diese Europische Norm wurde entwickelt, um einheitiiche Anschllsse flr die Abgabe von Oirickstinden festzulegen. Der AnschluB besteht aus einer Schnellkupplung, die ein einfaches und sicheres Handhaben und eine sichere Abgabe der Oirickstinde erméglicht. Durch Beschrankung der Verwendung dieser Kupplung aut Olrickstinde wird eine Verwechslung mit Anschiussen flr andere Fldssigkelten vermieden Die Entsorgung von Oirickstanden auf Fahrzeugen der Binnonschiffahrt erfolgt im Saugbetrieb von auBerhalb des Schitfes. 1 Anwendungsbereich Diese Europtische Norm legt Bauart, MaBe, technische Anfor- dderungen und Prifungen von Anschllissen fir die Abgabe von Olrackstinden von Fahrzeugen der Binnenschiffaht fest Sie gilt nicht fur die Beseitigung von Ladungsresten aus Ladetanks. Die Norm legt fest: = inen Anschlus in der fOr Binnenschitfe Ublichen ‘Ausfihrung, bestehend aus Gewindestutzen und ‘Schnelikupplung; = einen Anschilu8 fir Schitfe mit Flansch ISO 7608-A1, bestehend aus Adapter mit dazu passendem Fiansch_ mit angeschweiBtem Gewindestutzen und Schnell kupplung. 2. Normative Verweisungen Diese Europiische Norm enthalt durch datierte oder unda~ tlerte Verweisungen Festlegungen aus anderen Publikationen. Diese normativen Verwelsungen sind an den jewelligen Stel- Jen im Text zitiet, und die Publikationen sind nachstehend aut- ‘ofr. Bel datierten Verweisungen gehéren spatere Andé rungen oder Uberarbeitungen dieser Publicationen nur zu die ‘ser Europaischen Norm, falls sie durch Anderung oder Uberar- boltung eingearbettet sind. Bel undatierten Verwelsungen git die letzte Ausgabe der in Sezug genommenen Publikation. ENV 10220 Nahtlose und geschweiBte Stahlrohre — MaBe und léngenbezogene Masse EN 24018 ‘Sechskantechrauben mit Gewinde bie Kopt — Produkt Klasse C (ISO 4018: 1988) EN 24034 Sechskantmuttern — Produktklasse C (ISO 4034 1986) EURONORM 156 ‘Schitfbaustahle — Ubliche und héherteste Sorten 180 228-4 Pipe threads where pressure-tight joints are not made fon the threads — Part 1; Dimensions, tolerances and designation (Rohrgewinde fur nicht im Gewinde dichtende Ver- bindungen — Teil 1: MaBe, Toleranzen und Bezeich- ‘nung) 180 2768-1 ‘General tolerances — Part 1: Tolerances for linear and angular dimensions without individual tolerance indica- ton (Allgemeintoleranzen ~ Tell 1: Toleranzen fur Langen- und WinkelmaBe ohne einzelne Toleranzeintragung) 80 76081985 ‘Shipbuilding — Inland navigation — Couplings for disposal of olly mixture and sewage water (Schitfbau — Binnenschiffahrt — Kupplungen fir die ‘Ableltung von dligen Gemischen und Abwasser) DIN 28450-2: 1989 ‘Tankwagenkupplungen Nenndruck 10, Nennweiten 50, 80 und 100 ~ VK-Kupplung DIN 28450-3: 1989 Tankwagenkupplungen Nenndruck 10, Nennweiten 50, 80 und 100 ~MK-Kupplung DIN 28450-4 : 1089 ‘Tankwagenkupplungen Nenndruck 10, Nennweiten 50, {80 und 100~—MB-Kupplung Seite 3 EN 1908: 1906 42 Bauart Norm gilt die folgende Defini- _Fiirden Anschiu8 sind die Lage des Anschlusses, die MaBe und Festlegungen einzuhalten, 1¢ Fldssigkeiten aus Bilgen und Bild 1 zeigt den Anschlu8 vom fest im Schiff ein Inhalte von Sammettanks fur Alta ‘Saugrohr auf die Schnelikupplung am Saugschlauch (R). Bild 2 zeigt don Anschlu8 vom Flansch [SO 7608A1 aut 4 Technische Anforderungen die Schnelikupplung am Saugschlauch (F) 41. Allgemeines Bild 9 zeigt den Adapter, bestehond aus Flansch und pence hence Tabolle 1 gibt dle Positionen der Bilder 1 bis 3 a Allgemeintoleranzen: ISO 2768 ~ c Die Anforderungen bezi ‘Anordnung der Anschidsse. n sich aut Bauart, MaBe und Einhebetkupplung nach DIN 28450-3 Annahmeseite | Abgabeseite/Schift Bild 1: Schnelikupplungsanechiu8 (R) Seite 4 EN 1305 :1996 Sechskantschraube ISO 4018-M20x60-4.6 Sechskantmutter ISO 4034-M20-5 \ \ TP || Te ne / Einhebetkupplung nach DIN 2850-3 PY / Flansch ISO 7608-A1 Dichtring ‘—atindftansch Bild 2: SchnellkupplungsanschluB am Flansch ISO 7608-A1 (F) Seite 5 EN 1305 :1906 20°) ef 4 2) @ 3 R17] Bit LL 90% 16:1 Bild 9: Adapter, Position 2 Tabelle 1: Postionsiiste zu den Bildern 1 bis 3 Position Nr ‘Benennung ‘Abgabe-/Annahmeseito Anmerkung 1 Rohr mit Gewindestutzen| ‘Abgabeseite sishe Bild 3 2 ‘Adapter ‘Annahmeseite siche Bild 3 Kupplungsanschius | ita 1: abgabeseite : 2 DN 50 mit Dichtring Bild 2: Annahmeseite Cd Verschiubkappe mit Bild 1: Abgabesoita : Koto und S-Haken Bild 2: Annahmeseite eee Salte 6 EN 1305 :1998 N fur dle Schnellkupplung betragt 50mm. 4.4 Anordnung der Anschliisse 44: Der Anschlu8 muB leicht zugiinglich sein, und i ‘Anordnung mu es erm@glichen, einen Schiauch, der einen Blegeradius von etwa 150mm haben sollte, leicht anzu- schlieBen 44.2 Zur Bedienung der Schnelikupplung mu8 ein Freiraum mit einem Radius von mindestens 175mm und mindestens 60mm hinter dem Anschlu8 vorhanden sein, siehe Bild 1. 44.8. Der Anschlu8 mu geschutzt eingebaut sein, damit im Bordbetrieb keine Beschadigungen auftreten Konnen und er einen gegebenenfalis daran_vorbeiflhrenden Verkehreweg nicht unzuldssig einengt. 5 Werkstoft 5:1 Allgemeines Nicht genannte Werkstofte sind vom Hersteller zweck- ‘entsprechend zu wiihlen, 5.2 Rohrgewindestutzen und Adapter Rohrmaterial nach ENV 10220 und Adapter aus Stahl nach EURONORM 156 oder gleichwertig hergestellt. 5.3 Kupplungsanschlu8 Kupfer-Zink-Legiorung (Messing) CuZn39Pb3 F37 oder Cuzna0Pb2 F37 8.4 Verachlubkappe ‘Aluminium-Knetlegierung AIMGSit F31 6 Priifung Die Prifungen erfolgen durch Sichtprifung und Messung. 7 Bezeichnung Ein volistindiger AnschluB vom Typ R nach Bild 1 und bestehend aus Rohrgewindestutzen, KupplungsanschluB rit Dichtring und VerschluBkappe mit Kette mu8 bezeich- net werden: Anschlu8 EN 1305—R 8 Kennzeichnung Der Anschlu8 nach Bild 1 oder Bild 2 ist dauerhatt zu kenn- zeichnen: ‘) durch Farbanstrich des Rohrstutzens in der Farbe: braun und ) durch ein Schild AbgabeanschluB far Oirickstinde EN 1305 Schrift eingraviert oder autliegend, in unmitteibarer Nahe des Anschlusses angebracht. Sohriftgré8e mindestens 7mm.